Posts Tagged kultur

Mrz 30 2017

Musical-Sommer 2017 in Fulda mit „Der Medicus“

Hotel Peterchens Mondfahrt ganz nahe am Kultur-Highlight des Jahres

Musical-Sommer 2017 in Fulda mit "Der Medicus"

Der Medicus – das Musical in Fulda. Vom 14. Juni bis 27. August 2017 (Bildquelle: Spotlight Musicals)

Im Juni startet wieder die Musical-Saison im osthessischen Fulda. Zum zweiten Mal wird „Der Medicus“ aufgeführt. Der Vorverkauf ist bereits in vollem Gange. Wer jetzt bucht und eine Übernachtung braucht, sichert sich den kürzesten Weg zum Stadtschloss mit einer Reservierung im Hotel Peterchens Mondfahrt.

Fulda ist zu Beginn des Sommers wieder Musical-Stadt. In diesem Jahr wird zum zweiten Mal „Der Medicus“ im Fuldaer Stadtschloss aufgeführt. Wer das Musical erleben möchte, sollte nicht nur jetzt schon die Karten beim Veranstalter „Spotlight Musicals“ buchen, sondern auch das passende Hotel.

In den letzten Jahren besuchten tausende Menschen aus ganz Deutschland Fulda, um sich die Musicals anzuschauen. Nach „Bonifatius“, „Die Päpstin“ und jetzt „Der Medicus“ ist die Barockstadt längst über die Region hinaus zur Musical-Stadt avanciert. Fulda profitiert von dem kulturellen Ereignis, was sich in steigenden Übernachtungszahlen widerspiegelt. Die Spielzeit in diesem Jahr ist vom 14. Juni bis 27. August 2017.

Den kürzesten Weg vom Stadtschloss, wo das Musical aufgeführt wird, bis zum nächstgelegenen Hotel, bietet das Peterchens Mondfahrt. Es ist zu Fuß nur zwei Minuten vom Stadtschloss entfernt. Das zentral in der Innenstadt gelegene Garni-Hotel verfügt über einen eigenen Parkplatz im Innenhof, was die Parkplatzsuche überflüssig macht. Auch Bahnreisende werden den kurzen Weg zum Hotel gerne in Anspruch nehmen und sich ganz entspannt auf den Musicalabend vorbereiten können.

Das Hotelmanagement empfiehlt den Musical-Besuch mit einer Stadtführung sowie die Besichtigung der Fuldaer Wahrzeichen, wie den Dom und die Michaelskirche, zu verbinden. Beide Sehenswürdigkeiten sind nur wenige Gehminuten vom Peterchens Mondfahrt entfernt.

Infos zum Musical erhalten Kulturinteressierte unter http://spotlight-musicals.de. Die Zimmerbuchung kann bequem über die Website des Hotels Peterchens Mondfahrt sowie den bekannten Portalen Booking.com oder HRS erfolgen.

Das Peterchens Mondfahrt ein familiär geführtes Hotel im Herzen der Fuldaer Innenstadt. Es wird seit 1980 von der Familie Harnier und ihrem engagierten Team geführt. Das Hotel hat 50 Komfortzimmer mit 140 Betten und drei Tagungsräumen. Als Garni-Hotel legt die Geschäftsführung sehr großen Wert auf Sauberkeit, ausgezeichnete Matratzen und ein Top-Frühstück. Eine Besonderheit des Peterchens Mondfahrt sind die vielen unterschiedlich gestalteten Zimmer. Gäste haben die Wahl zwischen Lounge-Stil, mediterran gestalteten Zimmern, bis zum rustikalen Doppelzimmer mit Himmelbett. Ebenso sind Familienzimmer und Appartements vorhanden. Ebenfalls verfügbar sind spezielle Zimmer für Allergiker. Der Parkplatz im Innenhof ist mit einer Ladestation für Elektroautos ausgestattet. Bett & Bike-Gäste sind genauso herzlich willkommen, wie Geschäftsreisende oder Stadttouristen. Im Keller des Hotels können die Fahrräder sicher und verschlossen aufbewahrt werden. Darüber hinaus sind Ladestationen für eBikes vorhanden.

Firmenkontakt
Hotel Peterchens Mondfahrt Fulda
Rolf Harnier
Rabanusstr. 7
36037 Fulda
0661 90235-0
rezeption@hotel-peterchens-mondfahrt.de
http://www.hotel-peterchens-mondfahrt.de

Pressekontakt
Der Internet-Redakteur
Thomas Noll
Bieneller Str. 2
36145 Hofbieber
06657-2399960
t@der-internet-redakteur.de
http://www.der-internet-redakteur.de

Mrz 29 2017

27.4.2017, 20 Uhr: Chris Gall – Live in Rosenheim!

Piano Solo, Hans-Fischer-Saal, Künstlerhof

27.4.2017, 20 Uhr: Chris Gall - Live in Rosenheim!

Chris Gall (Bildquelle: Chris Gall)

In Aibling geboren, studierte Chris Gall am legendären Berklee College of
Music in den USA. Heute ist er auf den Bühnen Europas zu Hause und stellt im
Hans-Fischer Saal der Musikschule Rosenheim das Programm seiner
aktuellen CD „Piano Solo“ vor.

Chris Gall, der in den letzten beiden Jahren mit Quadro Nuevo bei über
200 Konzerten als Gastpianist auf Tour war, hat wie kaum ein anderer
deutscher Pianist in den letzten Jahren die Stilgrenzen des
Jazz originell erweitert und begeisterte so das Publikum vom
berühmten Jazzfestival in Montreux bis zur JazzBaltica.
Zwei gefeierte Trio-Alben lang, die auf dem renommierten
Jazzlabel ACT erschienen sind, hat sich Gall Zeit gelassen, bevor er
sich allein an den Flügel gesetzt hat.
Entstanden ist eine faszinierende Synthese aus vielschichtigen und
hypnotisierenden Minimal-Music-Elementen, virtuosen
Jazzimprovisationen, vermischt mit zauberhaften impressionistischen
Klangbildern. Neben einer Hommage an Debussy und einer wunderbaren
Variation von Yann Tiersens Filmmusikklassiker „La Valse d“Amelie“
finden sich auf „Piano Solo“ ausnahmslos Eigenkompositionen.
„Es ist faszinierend, Elemente von Minimal Music mit ihren
wiederkehrenden Mustern mit der Freiheit der Improvisation
zusammen zu bringen“ sagt Gall.
Gall entwickelt unablässig neue Ideen und lässt Musik
entstehen, die ruhig ist wie das Meer von weitem und
zugleich bewegt und schillernd wie jede einzelne Welle.

Hätten sich Eric Satie, Keith Jarrett und Philip Glass im Studio
getroffen, so ähnlich hätte ihr Album wohl geklungen.
Mehr Informationen und weitere Tourtermine chrisgallmusic.com

Tickets unter www.muenchenticket.de
Den VVK Stellen in der Region – und an der Abendkasse.
Ticketpreise 20.- / 10.- Schüler

Pressekontakt: Andra Hailer

soulkino
Kino – und Filmmarketing
Filmreife Reklame
mit Herz und Verstand

Kontakt
soulkino – Kino – und Filmmarketing
Andrea Hailer
Kufsteiner Str. 52
83073 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Mrz 29 2017

8.4.2017: Ü100 – Regiebesuch Dagmar Wagner

Starbesuch und Filmgespräch, Neues Rex, München, 18 Uhr

8.4.2017: Ü100 - Regiebesuch Dagmar Wagner

8.4.2017: Ü100 – Regiebesuch Dagmar Wagner, Neues Rex, München, 18 Uhr

Ü100 wirft einen positiven und ermutigenden Ausblick auf unsere spätere
Lebensphase und stellt jenseits von Schönfärberei und Zweckoptimismus
unter Beweis: Altwerden ist kein Mangel!
Über acht Hundertjährige in Ü100 schildern ihr Leben und beeindrucken
mit gelebter Authentizität.
Ohne abgefilmte Fotos und aneinandergereihte biografische Fakten
sprechen die Protagonisten über ihre aktuelle Lebenswirklichkeit, in der
Aussehen und Statussymbole keine Rolle mehr spielen.
Ohne ein einziges klagendes Wort, sondern mit viel Witz erheben sie
sich über das, was uns sonst so untragbar erscheint: die Akzeptanz
des gelebten Lebens und der aktuellen, nicht immer leichten Lebensumstände.
Sie zeigen uns:
Altwerden ist mit einer Innenschau verbunden, weil man einfach weniger
Möglichkeit zur Ablenkung hat.
Das ganze Leben läuft nochmals in ihrer
Erinnerung ab und sie machen ihren Frieden damit: Wieso ist mein
Leben so und nicht anders verlaufen – die Frage nach dem Schicksal
und dem Sinn des Lebens. Diese Form der Selbstreflektion, der vertieften
Auseinandersetzung mit sich selbst, findet verstärkt bei Hundertjährigen statt.
Regie: Dagmar Wagner, 83 Min.
Filmtheater Neues Rex, Agricolastr. 16, 80687 München, neuesrex.de

Traditionashaus in der Rottmannstrasse von Thomas Wilhelm, Pressekontakt: Andrea Hailer, soulkino

Firmenkontakt
Neues Rottmann
Thomas Wilhelm
Rottmannstr 15
80333 München
0895216 83
Wilhelm.NeuesRex@gmx.de
http://neuesrottmann.de

Pressekontakt
Andrea Hailer, soulkino
andrea hailer
Kufsteiner 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Mrz 29 2017

6.4.2017, Konzert, Film und Filmgespräch im Neuen Rottmann Kino, München

Mr. Rudolpho“s Jubilee & Konzert Bright Blue Gorilla, 19:30 Uhr

6.4.2017, Konzert, Film und Filmgespräch im Neuen Rottmann Kino, München

Konzert, Film und Filmgespräch im Neuen Rottmann Kino, München

6.4.2017: Film – Mr. Rudolpho“s Jubilee & Konzert Bright Blue Gorilla
Neues Rottmann, 19:30 Uhr
Das amerikanische Künstlerduo Bright Blue Gorillas bestehend aus
Robyn Rosenkrantz und Michael Glover präsentieren Ihren sechsten
Spielfilm Mr. Rudolpho“s Jubilee im Neuen Rottmann Kino!
Ein außergewöhnlicher Abend steht bevor, beginnend mit einem kurzen
LiveKonzert von Bright Blue Gorillas, dem Film Mr. Rudolpho´s Jubilee und
einem anschließenden Filmgespräch mit Regiesseur Michael und Pruduzentin
Robyn. Mr. Rudolphos Jubilee ist ein wilder Genre Mix aus romantischer
Komödie, Musical und Gangsterfilm mit surrealen Elementen.
Die Hauptrollen spielen Emmy Gewinnerin Christiane Paul und
Francesco Mazzini, sowie das Künstlerduo selbst, als
griechischer Chor, der das Geschehen musikalisch kommentiert.
Neues Rottmann, Rottmannstr. 15, 80333 München, neuesrottmann.de

Traditionashaus in der Rottmannstrasse von Thomas Wilhelm, Pressekontakt: Andrea Hailer, soulkino

Firmenkontakt
Neues Rottmann
Thomas Wilhelm
Rottmannstr 15
80333 München
0895216 83
Wilhelm.NeuesRex@gmx.de
http://neuesrottmann.de

Pressekontakt
Andrea Hailer, soulkino
andrea hailer
Kufsteiner 52
83075 Bad Feilnbach
08061937939
marketing@soulkino.de
http://www.soulkino.de

Mrz 27 2017

Gernsehen & Abendessen: Ändlich sowiet! – „Folks“.Musik der besonderen Art

Die Bluegrass-Band DIE GRASMÜCKEN begeistert mit Songs in Rhöner Mundart

Gernsehen & Abendessen: Ändlich sowiet! - "Folks".Musik der besonderen Art

(NL/3707212227) (Fulda) Sie selbst beschreiben sich so: Mussik uis de Rhöö mit Gieche, Platt und vill Gefööhl. Allein an diesem Satz (Hochdeutsch: Musik aus der Rhön mit Geige, Platt und viel Gefühl) wird schon deutlich, dass Menschen, die das Rhöner Platt beherrschen, eindeutig im Vorteil sind, wenn sie zu dieser Ausgabe Gernsehen & Abendessen mit den GRASMÜCKEN kommen. Andererseits muss man kein Mundart-Könner sein, um dieses akustische Konzert im Rahmen der beliebten Dinner-Show-Reihe zu genießen. Die Musik spricht für sich und überträgt die Empfindungen, die die Musiker um den kreativen Kopf der Truppe, Matthias Wirth, vermitteln wollen: Heimatverbundenheit, Liebe, Zuneigung, Melancholie, Zuversicht und Lebensweisheit mit einem Augenzwinkern.

Live. akustisch und ohne Firlefanz geht es bei den GRASMÜCKEN seit über zwanzig Jahren zur Sache. Ehrliche, handgemachte Musik mit echt-analogen Instrumenten und Texte mit Herz und Verstand sind das Markenzeichen der Familientruppe aus Kleinsassen. Um zu verstehen, wie diese Akustik-Band funktioniert, empfehlen sie selbst folgendes Rezept:
Man nehme
– zu je gleichen Teilen Country, Folk und Bluegrass
– eine Prise naiven Hillbilly
– sparsam deutsche Volksweisen
– reichlich Rhöner Platt
– und viel Spaß am Spielen.
Üben, anhören fertig!
Mit der Gastgeberin der Dinner-Show-Reihe, Marianne Blum, verbindet sie eine langjährige Freundschaft, schließlich hat die Blum selbst ein paar Jahre in Kleinsassen gewohnt und sich dabei wenn schon nicht das Platt sprechen doch das Platt verstehen angeeignet. Insofern darf man auch gespannt sein, was die GRASMÜCKEN zusammen mit der Blum uishäcke wern

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 25. Januar 2017, 19 22 Uhr
ab Januar 2017 im Wappensaal, Maritim Fulda

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/mi9m0s

Mrz 24 2017

The Biltmore Miami kooperiert mit Dragonfly Expeditions

The Biltmore Miami kooperiert mit Dragonfly Expeditions

München/Miami – Um seinen Gästen maßgeschneiderte Ausflüge zu den Sehenswürdigkeiten Miamis anbieten zu können, kooperiert die Hotelikone The Biltmore Miami ab sofort mit Dragonfly Expeditions. Der Reiseveranstalter gilt als Pionier der Öko-Abenteuerausflüge in und um Miami. Die Touren führen in die wilde Landschaft der Everglades, in das multikulturell geprägt Miami oder zu den interessanten Bauwerken der Stadt. Die zehn Ausflugspakete, die das Fünf-Sterne-Resort gemeinsam mit dem Reiseveranstalter entwickelt hat, berücksichtigen die „Tread Lightly“- Philosophie von Dragonfly. Dieser Leitgedanke basiert auf nachhaltigen Reisen in kleinen Gruppen und die Unterstützung lokaler Umweltorganisationen.

Natur pur in den Everglades
Westlich von Miami befinden sich die Everglades, ein tropisches Marschland und UNESCO-Welterbe. Das Biltmore Hotel und Dragonfly bieten vier verschiedene Ausflugsformate in den Nationalpark an. Bei der „Everglades Backwater Tour“ fahren die Besucher durch die Sumpflandschaft nach Big Cypress, wo sie eine Everglades-Fotoausstellung in der Clyde Butcher Gallery besuchen. Auf dem Weg dorthin erkunden sie die einmalige Tier- und Pflanzenwelt. Die „Miccosukee Indian Heritage Airboat Tour“ führt die Teilnehmer per Sumpfboot zu historischen Indianer Inseln. Dabei gewinnt man einen Eindruck vom Leben der Ureinwohner in der Sumpflandschaft. Bei der „Everglades Immersion“ fahren die Teilnehmer in offenen Minibussen durch das Marschland und kommen dabei der Tier- und Pflanzenwelt besonders nah. Auch auf dem „Anghinga Trail“, der zum nationalen Verzeichnis historischer Stätten in den USA gehört, treffen die Besucher auf Alligatoren, Schildkröten und seltene Vogelarten des Nationalparks.

Multikulturelles Miami
Miami ist durch viele Ethnien geprägt – um die unterschiedlichsten Kulturströmungen Floridas näher kennenzulernen, bieten die Partner zwei Ausflüge an. Beim „Cuban Heritage Ausflug“ erkunden die Biltmore-Gäste die kubanische Seite Miamis. Die Castro-Revolution machte Miami einst zur Hauptstadt vieler Exilkubaner. Heute findet man ihre Spuren auf unzähligen Märkten, Monumenten und Straßenzügen. Auch die kreolische Kultur hat sich in Miami niedergelassen. In Little Haiti begeben sich die Teilnehmer mit der „Haiti in Exile Tour“ auf die Spuren der kreolischen Küche, haitianischen Rhythmen und in die mysteriöse Welt des Voodoo.

Miamis Städtebau
Die vielen unterschiedlichen Einflüsse in Miami spiegeln sich auch im Stadtbild wider. Bei der „Tropical Deco Tour“ kommen Architekturinteressierte voll auf ihre Kosten. Hier werden die Besucher in die Zwanziger- und Dreißigerjahre zurückversetzt und erkunden mit einem Reiseführer Amerikas einziges historisches Art-Deco-Viertel. Der historische Miami Modern Distrikt, lässt sich bei der „MiMo Tour“ besichtigen und zeigt Gebäude, die zwischen 1945 und 1970 Miamis Architektur geprägt haben. Bei einem Ausflug durch Coral Gabels wird den Besuchern zudem die Geschichte des exklusiven Stadtviertels sowie des Biltmore Hotels nähergebracht.

The Biltmore befindet sich in Coral Gables, unweit vom Stadtzentrum von Miami und blickt seit seiner Eröffnung 1926 auf eine bewegte Geschichte zurück. 1996 zum National Historic Landmarks der USA ernannt, bietet das Resort 145 Zimmer und 130 Suiten, einen von Donald Ross entworfenen 18-Loch-, 71-Par-Championship-Golfplatz, den größten Hotelpool der Ostküste der USA, ein europäisches Spa sowie über zehn Tennisplätze und ein renommiertes Fitnesscenter. Kulinarisch ist das Hotel mit vier Restaurants, zwei Bars, einem Afternoon Tea Salon und einer eigenen „Kulinarischen Akademie“ perfekt aufgestellt. The Biltmore ist Mitglied bei „The Leading Hotels of the World“.

Firmenkontakt
The Biltmore – Miami – Coral Gables – Est. 1926
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012115
ssuelzenfuhs@prco.com
http://www.biltmorehotel.com

Pressekontakt
PRCO Germany
Sieglinde Sülzenfuhs
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)8913012115
ssuelzenfuhs@prco.com
http://de.prco.com/

Mrz 23 2017

Die NDR 90,3 und Hamburg Journal Sommertour 2017: Drei Stadtteile, drei Wetten, drei Open-Air-Events

Die NDR 90,3 und Hamburg Journal Sommertour 2017: Drei Stadtteile, drei Wetten, drei Open-Air-Events

Christian Buhk und Anke Harnack moderieren die Sommertour – Foto Axel Herzig

Im Juli starten NDR 90,3 und das Hamburg Journal ihre diesjährige Sommertour. Drei Stadtteile dürfen sich dann wieder auf erstklassige Live-Acts, außergewöhnliche Bühnenshows und eine spannende Wette freuen. Anke Harnack und Christian Buhk moderieren jeweils das Bühnenprogramm. Der Eintritt zu den Open-Air-Events ist kostenfrei.

Dulsberg ist die erste Station der Sommertour. NDR 90,3 und das Hamburg Journal laden hier am Sonnabend, 22. Juli, auf den Straßburger Platz ein. Weiter geht es am Sonnabend, 29. Juli, auf dem Marktplatz in Lohbrügge. Das Finale der diesjährigen Sommertour steigt am Sonnabend, 5. August, in Osdorf. Die Sommertour-Bühne steht dann auf dem Parkplatz Born Center.

Im Mittelpunkt der Abende steht zunächst die Stadtteilwette. Hier sind die Bewohner gefragt. Rund eine Woche vor der Veranstaltung erhalten Sie eine Aufgabe, die es am Sommertour-Abend zu lösen gilt. Die Wetten sind jeweils mit der Geschichte und Kultur des Stadtteils verbunden.

Nach der Wette kommen die Stars auf die Bühne. NDR 90,3 und das Hamburg Journal holen nationale und internationale Top-Acts in die Stadtteile. In den vergangenen Jahren feierte das Publikum zu Live-Shows von Künstlern wie Kim Wilde, Bonnie Tyler, Billy Ocean und Chris de Burgh. Welche Künstler an welchen Orten zu erleben sind, wird in den kommenden Wochen bekannt gegeben.

Ausführlich und immer aktuell begleiten NDR 90,3, das „Hamburg Journal“ des NDR Fernsehens und ndr.de/903 und ndr.de/hamburgjournal die Sommertour. Im Mittelpunkt der Berichterstattung stehen dann auch die Stadtteile und ihre Bewohner.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Mrz 20 2017

8. Kirchliches Filmfestival zieht positive Bilanz

8. Kirchliches Filmfestival zieht positive Bilanz

Preisträgerin Mention-Schaar umrahmt vom Festival-Team. (Bildquelle: www.kadrage.de, Niko S. Reich)

Recklinghausen (19. März 2017) – Eine positive Bilanz zieht das 8. Kirchliche Filmfestival Recklinghausen mit ausverkauften Vorstellungen, sehenswerten Filmen, begeisterten Gästen und hintergründigen Filmgesprächen. Das Programm vom 15. bis 19. März fokussierte mit deutschen und internationalen Produktionen auf das „Mensch sein“ in einer Zeit des Wandels. Das Festival endet am heutigen Sonntag mit drei Filmen.

„Das Kino schafft es auf einzigartige Weise, auf menschliche Geschichten zu fokussieren und Schicksalen ein Gesicht zu geben. So leistet das Kirchliche Filmfestival mit seinen Filmen – ebenso wie den Gesprächen und Begegnungen – einen besonderen Beitrag, bei aktuellen Themen und Konflikten den Menschen und das Mensch sein in den Mittelpunkt zu rücken,“ so Schirmherr Dr. Felix Genn, Bischof von Münster.
Der mit 2000 Euro dotierte Hauptpreis – ein Olivenbaum als Symbol des Friedens – wurde an Regisseurin Marie-Castille Mention-Schaar und Hauptdarstellerin Naomi Amarger für DER HIMMEL WIRD WARTEN (FR 2016) am Samstagabend von Propst Jürgen Quante verliehen. In dem französischen Drama geht es zwei junge Frauen, die sich von islamistischen Fundamentalisten auf ihre Seite ziehen lassen.

„Das Kino ist ein Seismograph für gesellschaftliche Stimmungen und politische Erschütterungen. Wichtig ist es in schwierigen Zeiten, sich nicht von Angst, sondern von Hoffnung leiten zu lassen. Die 14 ausgewählten Filme machen Mut und stellen Menschlichkeit, Mitfühlen, Gerechtigkeit oder Solidarität in den Mittelpunkt“, so Schirmherrin Annette Kurschus, Präses der Evangelischen Kirche von Westfalen.
„Das Kirchliche Festival ist ein Höhepunkt im Kulturkalender von Recklinghausen. Den Machern des Programms ist es wieder gelungen, die richtige Mischung bei Filmen, Themen und Gästen zu finden. Mal geht es um eine kleine Geschichte, die nicht weit von hier spielt, mal um die Menschheit als Ganzes. Diesen besonderen Blick kann nur das Kino einnehmen“, so Schirmherr Christoph Tesche, Bürgermeister von Recklinghausen.
Er zeichnete am Samstag – zusammen mit dem katholischen Stadt- und Kreisdechanten Propst Jürgen Quante – den Dokumentarfilm NICHT OHNE UNS! (DE 2016), der 16 Kinder aus 14 Ländern und 5 Kontinenten porträtiert, mit dem Kinder- und Jugendfilmpreis aus. Regisseurin Sigrid Klausmann und Produzent Walter Sittler nahmen die Auszeichnung entgegen.

Über den Preis des Kirchlichen Filmfestivals
Mit dem Preis des Kirchlichen Filmfestivals wird ein aktueller Film ausgezeichnet, der sich engagiert und künstlerisch überzeugend mit dem Menschen im Spannungsfeld von Arbeitswelten, Kulturen und Religionen auseinandersetzt. Die Preisträger erhalten einen Olivenbaum als Symbol des Friedens. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wird im Wechsel gestiftet und vergeben: In diesem Jahr ist es das Bistum Münster, im Vorjahr war es die die Stiftung „Protestantismus, Bildung und Kultur“ des Evangelischen Erwachsenenbildungswerkes Westfalen und Lippe.
Bisher nahmen Regisseurin Feo Aladag und Hauptdarstellerin Sibel Kekilli für DIE FREMDE (2010), Regisseurin Britta Wauer für IM HIMMEL, UNTER DER ERDE (2011), Regisseur Leo Khasin für KADDISCH FÜR EINEN FREUND (2012), Regisseurin Sheri Hagen für AUF DEN ZWEITEN BLICK (2013), Hauptdarsteller Leon Lucev für CIRCLES (2014), Regisseur Gerd Schneider für VERFEHLUNG (2015) sowie Regisseur Adolf Winkelmann für JUNGES LICHT (2016) entgegen.

Veranstalter, Partner und Schirmherren
Veranstalter des Kirchlichen Filmfestivals ist der Arbeitskreis Kirche & Kino des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen und des Katholischen Kreisdekanats Recklinghausen. Der ökumenische Arbeitskreis bringt in Recklinghausen seit 2002 mit der Reihe „bilderwelten/weltenbilder – Kirche & Kino“ besondere Filme auf die Leinwand und ins Gespräch.
Partner des Festivals sind die Stadt Recklinghausen, das Cineworld Recklinghausen und das Institut für Kino und Filmkultur e.V. (IKF). Als Medienpartner engagieren sich epd Film und Filmdienst.
Die Schirmherrschaft übernehmen Bischof Felix Genn (Bistum Münster), Präses Annette Kurschus (Ev. Kirche von Westfalen) und Bürgermeister Christoph Tesche (Stadt Recklinghausen).

Förderer und Sponsoren
Förderer und Sponsoren sind das Bistum Münster, das Katholisches Kreisdekanat Recklinghausen, die Deutsche Bischofskonferenz, die Evangelische Kirche von Westfalen, die Evangelische Stiftung „Protestantismus, Bildung und Kultur“, das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Westfalen-Lippe, der Evangelische Kirchenkreis Recklinghausen, das Referat für Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen, ernten und säen – Gemeinschaftsstiftung für Kirche und Diakonie im Ev. Kirchenkreis Recklinghausen, die Sparkasse Vest Recklinghausen und das Ostermann Einrichtungshaus Recklinghausen.

Veranstalter des Kirchlichen Filmfestivals ist der Arbeitskreis Kirche & Kino des Evangelischen Kirchenkreises Recklinghausen und des Katholischen Kreisdekanats Recklinghausen. Der ökumenische Arbeitskreis bringt in Recklinghausen seit 2002 mit der Reihe „bilderwelten/weltenbilder – Kirche & Kino“ besondere Filme auf die Leinwand und ins Gespräch.
Partner des Festivals sind die Stadt Recklinghausen, das Cineworld Recklinghausen und das Institut für Kino und Filmkultur e.V. (IKF). Als Medienpartner engagieren sich epd Film und Filmdienst.

Firmenkontakt
Kirchliches Filmfestival
Horst Walther
Kemnastraße 7
45657 Recklinghausen
(0170) 960 36 81
presse@kirchliches-filmfestival.de
http://kirchliches-filmfestival.de/impressum/index.html

Pressekontakt
Pressebüro Martin
Horst Martin
Braunschwweiger Str. 13
12055 Berlin
+49 163 5109765
presse@kirchliches-filmfestival.de
http://kirchliches-filmfestival.de/

Mrz 14 2017

Hotel Metropol, Moskau: Ostern und Frühlingserwachen in Russland

Hotel Metropol, Moskau: Ostern und Frühlingserwachen in Russland

(Mynewsdesk) Dieses Jahr fallen westliche und orthodoxe Ostern ausnahmsweise auf das selbe Datum – eine gute Gelegenheit, das Fest dieses Mal in Moskau zu begehen.

Wir haben Andrei Korstov, den Head Concierge im Hotel Metropol um ein paar exklusive Tipps gebeten, wo er seine Gäste hinschicken würde – glauben Sie uns, der Mann kennt sich aus.

Wie bei uns, ist Ostern auch in Russland ein Familienfest. Alle kommen zusammen, um festlich zu speisen. Und das beginnt traditionell schon beim Frühstück: hier müssen Osterkuchen, Quark Paskha oder Ostereier auf dem Tisch zu finden sein.

Im Lauf des Tages sollten Sie sich dann aber auch etwas exotischer anmutenden, typisch russischen Gerichten widmen: Fisch in Gelee, Osterhühnchen, Osterkuchen mit Saurer Sahne, Osterstrudel mit Mohn oder Reispudding mit Halva.

Einer der besten Orte in Moskau, um solche Spezialitäten zu geniessen, ist das Restaurant Savva im Metropol. Küchenchef Andrei Shmakov ist bekannt für seine innovativen Neuinterpretationen russischer Traditionsrezepte. Testen Sie unbedingt sein 100 Minuten Perlhuhn Ei.

Viele traditionelle Russische Gerichte werden in einem acht Meter hohen Tonofen zubereitet, die beste Adresse hierfür ist das neu eröffnete Restaurant Ruski im 85. Stock des OKO Towers. Mit dem unvergleichlichen Blick aus den Panoramafenstern gilt es schon wenige Wochen nach der Eröffnung als eine der besten Adressen für traditionelle russische Küche. Der idelae Ort für ein Oster Dinner.

Kirchen und Kathedralen

Selbstverständlich sollte auch ein Kirchenbesuch an Ostern nicht fehlen. Als erste Adresse hierfür gilt die Kathedrale Christus der Erretter, in der seine Heiligkeit Patriarch Kirill von Moskau und ganz Russland die Messe zelebrieren wird. Allerdings ist der Besuch der Kreuzigungsprozession so gut wie unmöglich für Nicht-Gemeindemitglieder, aber zu allen anderen Zeiten ist diese Kathedrale einen Besuch wert.

Wenn Sie lieber einen katholischen Gottesdienst begleiten möchten, bietet sich die Kathedrale der Unbefleckten Empfängnis an. Sie ist die grösste katholische Kirche Russlands und berühmt für ihre einzigartige Kuhn-Orgel. Auch nichtreligiöse Konzerte gibt es hier während der ganzen Osterzeit.

Oster Aktivitäten

Das Metropol selbst bietet mehrere Oster Aktivitäten an. Als offizieller Partner des Bolshoi Theaters und der Tretjakow Galerie, kommen Hotelgäste in den Genuss diverser Privilegien, auch bei längst ausverkauften Vorstellungen. Für die Übernachtung steht ihnen ein historisches Zimmer mit Originalmöbeln des beginnenden 20. Jahrhunderts zur Auswahl.

Das Frühstücksbuffet im eindrucksvollen „Metropol Zal“ mit Live Harfenmusik ist legendär und wird an Ostern zum Brunch noch einmal alles übertreffen. Dieser Brunch am 16. April ist auch bei den Einheimischen äusserst beliebt und eine gute Gelegenheit mit den Moskovitern auf Tuchfühlung zu gehen.

Insgesamt sind allein in Moskau für das Osterwochenende über 200 grössere Veranstaltungen geplant. Dazu zählen Ostermärkte, Food Festivals, Ausstellungen und Workshops. In der Fussgängerzone warten etliche Bühnen und über 200 Stände mit kulinarischen Köstlichkeiten und Handwerkskunst, die während des ganzen Moskauer Frühlingsfests installiert bleiben.

Saison für Spaziergänge

April ist in Moskau ein hervorragender Monat für einen Besuch, die Sonne sendet erste warme Strahlen, die Menschen blühen auf und sind noch freundlicher als sonst, die Brunnen werden wieder eröffnet und die Flussschiffe nehmen wieder Fahrt auf. Ein Land, das so harte Winter kennt, weiss den Frühling zu feiern. Festivals und Konzerte bestimmen das soziale Leben.

Tiefe Einblicke

Wenn Sie noch tiefer in die russische Ostertradition eintauchen möchten, vermittelt Ihnen das Metropol eine Tour durch das „House of Crafts“ in einem historischen Bojaren-Gebäude aus dem 17. Jahrhundert. Hier tauchen Sie ab in die Vergangenheit und erleben österliche Vorbereitungen und Riten, essen traditionelles Brot und können sogar Eier bemalen.

Buchen Sie das Frühlingsangebot direkt über diesen Link: http://metropol-moscow.ru/en/live/3498/

Hotel Metropol

Für die meisten Russen ist das Hotel Metropol eine feste Instanz und viele Russen identifizieren sich mit ihm. 1905 eröffnete der imposanteste Jugendstilbau Moskaus. Der Gesamtentwurf stammte vom Engländer William Walcott, dessen Schaffenszeit in Russland stilprägend wurde. Nur wenige Tage nach der Eröffnung nahm die Aufbruchstimmung in Russland ein jähes Ende. 1917 übernahm die Bolschewistische Regierung die Führung und das Metropol wurde zur Residenz der RCEC. Lenin, Chickerin, Sverdlov und Bukharin lebten und arbeiteten im Metropol. In den 1930-er Jahren zog das Metropol dann wieder grosse Künstler wie George Bernard Shaw und Bertolt Brecht an. Die Galerie im ersten Stock ist gleichsam ein Who-is-Who der internationalen VIPs aus über 100 Jahren. Man trifft sich in der imposanten Lobby für angeregte Geschäftsbesprechnungen oder entspannt im intimeren Barbereich bei einer original russischen Teezeremonie.

Das Metropol wird seit 2013 vom Schweizer Dominique Godat geführt und bürgt für echte Russische Gastfreundschaft gepaart mit der berühmten „Swissness“.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cinnamon Circle

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/n940rz

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/hotel-metropol-moskau-ostern-und-fruehlingserwachen-in-russland-59544

Cinnamon Circle setzt auf die Bündelung der Kräfte seiner Partner und bietet dem User nicht nur ausgewählte Neuigkeiten des jeweiligen Hauses, sondern unterhält die Leser mit spannenden Geschichten aus den Destinationen. Hinzu kommt ein global agierendes Netz von Gastautoren, die regelmässig in Text, Bild und Video über interessante Themen aus der Welt des luxuriösen, manchmal auch abenteuerlichen Reisens berichten. 

Zu unseren Partnerhotels zählen einige der besten Häuser der Welt:

Badrutts Palace Hotel: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/badrutt-web.html, St. Moritz / Switzerland

Baur au Lac: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/bauraulac-web.html, Zurich / Switzerland

Beau-Rivage Palace: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/brp-web.html, Lausanne / Switzerland

Lausanne Palace: http://www.lausanne-palace.com/de/, Lausanne / Switzerland

Château d’Ouchy: http://www.chateaudouchy.ch/de/index.php, Lausanne / Switzerland

Chem Chem Safari Lodge: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/chem-chem-web.html, Tansania

Hotel Angleterre: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/angleterre-web.html, Lausanne / Switzerland

Hotel Metropol: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/metropol-web.html, Moscow, Russian Federation

Hotel Palafitte: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/palafitte-web.html, Neuchâtel / Switzerland

Hôtel de Paris: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/deparis-web.html, Monte-Carlo / Monaco

Hôtel Hermitage: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/hermitage-web.html, Monte-Carlo / Monaco

Monte-Carlo Bay: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/mcb-web.html Hotel & Resort, Monaco

The Oitavos: http://www.cinnamoncircle.com/adtracking/oitavos-web.html, Cascais/ Portugal

7132 Hotel: http://7132.com/?main=start, Vals, Schweiz

Firmenkontakt
Cinnamon Circle
Joern Pfannkuch
Schwedenstrasse 42
80805 München

joern@cinnamoncircle.com
http://www.themenportal.de/kultur/hotel-metropol-moskau-ostern-und-fruehlingserwachen-in-russland-59544

Pressekontakt
Cinnamon Circle
Joern Pfannkuch
Schwedenstrasse 42
80805 München

joern@cinnamoncircle.com
http://shortpr.com/n940rz

Mrz 10 2017

MIXED UP Wettbewerb 2017

Beispielhafte Partnerschaften aus Jugendarbeit, Kultur und Bildung gesucht

MIXED UP Wettbewerb 2017

(Bildquelle: Yvonne Most)

Remscheid, 10.03.2016. Der MIXED UP Wettbewerb geht runderneuert an den Start: Ab diesem Jahr richtet er sich nicht nur an Kooperationen von kultureller Kinder- und Jugendbildung mit Schulen, sondern auch mit Kindertageseinrichtungen. Auch größere Kooperationsnetzwerke und internationale Bildungspartnerschaften können ab dem 15. März 2017 bis zum 15. Mai 2017 erstmals am Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften teilnehmen.

Welche Freiräume brauchen Kinder und Jugendliche, um ihre Lebenswelt mitgestalten zu können? Mit welchen Konzepten können kulturelle Bildungskooperationen möglichst viele junge Menschen dabei unterstützen, ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche auszudrücken? Wie gelingt das Zusammenspiel zwischen schulischen und außerschulischen Partnern besonders gut? Diese Fragen stellt seit über zehn Jahren der MIXED UP Wettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften und prämiert die besten Antworten, die Kooperationen von kultureller Kinder- und Jugendbildung mit Schulen auf diese Fragen geben.

Immer mehr Akteure aus Jugendarbeit, Bildung, Kultur und Sozialraum haben in den letzten Jahren Bündnisse für eine diversitätsbewusste kulturelle Bildungspraxis gegründet, um kulturelle Teilhabe, Partizipation und individuelle Bildungschancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern. Um der wachsenden Vielfalt in der „Kooperationslandschaft“ weiterhin gerecht zu werden, entwickelt sich auch MIXED UP weiter: Erstmals können sich in diesem Jahr auch lokale und regionale Netzwerke von Jugend-, Kultur- und Bildungsakteuren, grenzüberschreitende kulturelle Bildungspartnerschaften und Kooperationen aus dem frühkindlichen Bereich am Wettbewerb beteiligen. Dazu wurden der MIXED UP Preis Bildungslandschaft, der MIXED UP Preis International und der MIXED UP Preis KITA neu ins Wettbewerbsprogramm aufgenommen.

In einem Grußwort schreibt Bundesjugendministerin Manuela Schwesig: „Kinder haben nicht erst, wenn sie in die Schule kommen, ein Recht auf Beteiligung am kulturellen und künstlerischen Leben. Von klein auf erschließen sie sich die Welt über Musik, Bewegung, Tanz, Spiel, Malen, Gestalten und Geschichten. Deshalb freue ich mich sehr, dass in diesem Jahr erstmals ein MIXED UP Preis für den Kita-Bereich vergeben wird. Denn längst gibt es auch im frühkindlichen Bereich eine lebendige Praxis der Zusammenarbeit, die den Jüngsten ästhetische Erfahrungen ermöglicht, die über das hinausgehen, was sie im Alltag in der Familie und in der Kita erleben.“

Seit 2005 loben das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) den MIXED UP Wettbewerb gemeinsam aus. Kooperationspartner auf Länderebene ist in diesem Jahr das Niedersächsische Kultusministerium. Dieses stiftet den MIXED UP Länderpreis Niedersachsen. Im Partnerland Niedersachsen wird in diesem Jahr auch die feierliche Preisverleihung stattfinden.

Auf die teilnehmenden Kooperationsteams warten insgesamt neun Preise in Höhe von jeweils 2.500 Euro:
– MIXED UP Preis Zusammenspiel
– MIXED UP Preis Diversity
– MIXED UP Preis Dauerbrenner
– MIXED UP Preis Ländlicher Raum
– MIXED UP Preis Partizipation (vergeben von der MIXED UP Jugendjury)
– MIXED UP Länderpreis Niedersachsen (gestiftet vom Niedersächsischen Kultusministerium)

Neu :
– MIXED UP Preis Kita
– MIXED UP Preis Bildungslandschaft
– MIXED UP Preis International (gestiftet vom Pädagogischen Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz aus Mitteln des Auswärtigen Amtes)

Vom 15. März bis zum 15. Mai 2017 können Bewerbungen per Onlineformular unter www.mixed-up-wettbewerb.de eingereicht werden. Das Bewerbungsverfahren ist für alle Preise identisch.

Ausschreibung (PDF): https://bkj.nu/muw17

Pressefoto: www.mixed-up-wettbewerb.de/pr/fotos.html

Neues Logo des MIXED UP Wettbewerbs: www.mixed-up-wettbewerb.de/pr/logo.html

Die Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ) ist der Dachverband der Kulturellen Kinder- und Jugendbildung in Deutschland. Sie ist ein Zusammenschluss von 56 bundesweit agierenden schulischen und außerschulischen Institutionen, Fachverbänden und Landesdachorganisationen der Kulturellen Bildung. Die Mitgliedsorganisationen repräsentieren die unterschiedlichen Künste, Kultursparten und kulturpädagogischen Handlungsfelder. Sie sind Träger von kommunalen, landes- und bundesweiten, teils auch internationalen Einrichtungen, Projekten, Weiterbildungsangeboten und Wettbewerben. Im Netzwerk BKJ tauschen sie sich mit-einander aus, bündeln ihre Interessen, optimieren ihre Angebote und entwickeln ihre Strukturen weiter.

Firmenkontakt
Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. – MIXED UP Plattform
Kristin Crummenerl
Küppelstein 34
42857 Remscheid
02191 794394
02191 794389
info@mixed-up-wettbewerb.de
http://www.bkj.de

Pressekontakt
Referent für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Chrstioph Brammertz
Küppelstein 34
42857 Remscheid
02191 794393
02191 794389
brammertz@bkj.de
http://www.bkj.de