Posts Tagged Küste

Aug 21 2014

Reisen an die Nordsee immer beliebter bei Best-Agern

Tipps im Erlebnismagazin MeinMeer und auf dem Portal www.die-ganze-nordsee.de

Reisen an die Nordsee immer beliebter bei Best-Agern

Nordseemagazin MeinMeer – Erleben an der Nordsee

Flexibel und individuell möchten viele Menschen im besten Alter reisen. Zunehmend entdeckt die Altersgruppe der Menschen ab 50 die Nordsee. Von Dänemark über die deutsche Küste bis zu den Niederlanden ist überall an der Nordsee und auf den Inseln der gleiche Trend zu beobachten: Die Reisenden werden älter und mobiler. Das Reisemagazin „MeinMeer – Erleben an der Nordsee“ richtet sich an Leserinnen und Leser in dieser Lebensphase:
Nordseemagazin MeinMeer

Im Nordseemagazin MeinMeer findet gerade diese Gruppe der reiselustigen und interessierten Urlauber intelligente Reportagen zu Reisezielen an der Nordseeküste. Bebildert mit ungewöhnlichen Fotos ist das Magazin nicht nur ein Fundus guter Ideen sondern auch eine gelungene Urlaubslektüre für Menschen, die die Nordsee lieben. Die Autoren langweilen nicht mit werblichen Worthülsen, sie erzählen manchmal witzig, manchmal nachdenklich Geschichten über Menschen, Ereignisse oder auch eigene Erfahrungen mit neuen Sportarten.

Das macht Lust, gleich loszufahren und diie Nordsee zu entdecken. Die aktuelle Ausgabe entführt ihre Leserinnen und Leser nach Ostfriesland, in eine Mühle, auf´s Brett zum Paddelsurfen, zu einer Rettungsaktion in die kalte Nordsee, rund um Langeoog mit dem Rad, ins Apfelschlemmerland, über die Grachten von Friedrichstadt und auf ein unbekanntes Sylt. Auch Trips in die Nachbarländer Dänemark und das niederländische Zeeland sind dabei.

Und natürlich die Natur an der Nordsee: Das Wattenmeer ist so außergewöhnlich, dass es vor fünf Jahren als Weltnaturerbe anerkannt worden ist. Es wird gerne im gleichen Zuge mit dem Great Barrier Reef oder Grand Canyon genannt, weitere Naturerberegionen der UNESCO. So aufregend ist das graue Wattenmeer auf den ersten Blick nicht und doch ist es extrem reich an Tier- und Pflanzenarten, die das Nordseemagazin MeinMeer anschaulich vorstellt. Aktuell erzählt MeinMeer über eine Tarnkünstlerin: die Scholle. Sie ist nicht nur ein beliebter Speisefisch, sondern auch ein Wunderwerk der Metamorphose, das heißt, sie baut ihren Körper komplett für ein Leben auf dem Boden um.

Kulturtips aus der Region Nordsee wie Kunst für Kühe, dänisches Design, musikalische Leckerbissen und ausgewählte Bücher sind im neuen Nordseemagazin MeinMeer ebenso zu finden wie kulturelle oder sportliche Veranstaltungen. „MeinMeer – Erleben an der Nordsee“ erscheint ein- bis zweimal jährlich und ist bundesweit im Zeitschriften- und Bahnhofsbuchhandel erhältlich. Weitere Informationen: Nordseemagazin MeinMeer

Nordseefreunde finden darüber hinaus werthaltige Informationen und aktuelle Tipps auf dem Facebook-Profil von MeinMeer MeinMeer auf Facebook und dem verlagseigenen Nordsee-Portal www.die-ganze-nordsee.de

Der DreiZeitenVerlag aus Münster ist ein Verlag für maritime Themen, gibt unter anderem das Nordseemagazin MeinMeer heraus und betreibt das Nordseeportal www.die-ganze-nordsee.de. MeinMeer ist bundesweit im Zeitschriftenhandel. Es ist das einzige Magazin zum Thema Nordsee, das über die gesamte Küstenregion der drei Länder Dänemark, Deutschland und Holland berichtet.

Kontakt
DreiZeitenVerlag UG
Martina Poggel
Alter Postweg 62
48167 Münster
02506 – 810552
info@meinmeer-online.de
http://www.meinmeer.com

Jul 25 2014

Niederländische Küste: Neue Ferienhäuser mit eigenem Anlegesteg in Landal Waterpark Sneekermeer

Niederländische Küste: Neue Ferienhäuser mit eigenem Anlegesteg in Landal Waterpark Sneekermeer

Landal Waterpark Sneekermeer – Neue Ferienhäuser mit eigenem Anlegesteg

Der Ferienpark-Experte Landal GreenParks erweitert in Landal Waterpark Sneekermeer sein Angebot und bietet Gästen jetzt neue 6-Personen-Ferienhäuser mit eigenem Anlegesteg.

Im Herzen Frieslands, umgeben von Naturlandschaften und Seen, liegt der Ferienpark Landal Waterpark Sneekermeer. Auf sieben Hektar Parkfläche stehen 68 frei stehende Ferienhäuser direkt am Ufer des Sneekermeers. Die 75 bis 140 Quadratmeter großen Unterkünfte bieten auf zwei Etagen genügend Raum für zwei bis acht Personen. Seit Juni können Gäste neue Unterkünfte bis zu sechs Personen buchen. Wohn- und Schlafbereich verteilen sich auf zwei Etagen. Das Wohnzimmer in der oberen Etage lädt mit einer Sitz- und Essecke, Flatscreen-TV sowie DVD-, Radio/CD-Spieler und Blick auf den See zum Verweilen ein. Die offene Küche, ausgestattet mit Backofen, Mikrowelle und Geschirrspülmaschine, eignet sich für gesellige Kochabende. Ein Highlight: Die Terrasse hat einen privaten Anlegesteg. So können Angelfreunde (mit Angelschein) direkt am Haus ihre Rute auswerfen. Zudem wurde im Park eine handbetriebene Ziehbrücke angelegt, so dass Ferienpark-Gäste das Sneekermeer vom Park aus erreichen können. Im Dorfhafen, der etwa 100 Meter vom Park entfernt ist, können Gäste ihr eigenes Boot zu Wasser lassen oder bei einem Bootsvermieter in der Umgebung ein Boot mieten.

Mit Freizeitaktivitäten wie Schwimmen, Segeln, Surfen, Rudern sowie Kanu und Motorboot fahren kommen Freunde des Wassersports auf ihre Kosten. Die, die es ruhiger angehen möchten, haben am nahegelegenen Strand die Möglichkeit zu entspannen.

Auch an Land mangelt es nicht an Freizeitmöglichkeiten: Landal Waterpark Sneekermeer ist zu Fuß nur wenige Minuten vom friesischen Dorf Terherne entfernt. Dieses ist aus der niederländischen Jugendliteratur als „Chamäleondorf“ bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel. Für einen Stadtspaziergang bietet sich das circa 20 Kilometer entfernte Sneek mit seiner historischen Altstadt an.

Weitere Informationen zum Park auf: www.landal.de/waterpark-sneekermeer
Informationen und Angebote zun „Urlaub am Meer“ mit den Landal-Ferienparks sind zu finden auf www.landal.de/kueste

Weitere Informationen unter www.landal.de oder bei der Reservierungszentrale von Landal GreenParks:
Tel.: 01806 – 700 730 (aus dem dt. Festnetz EUR 0,20/Anruf; mobil max. EUR 0,60/Anruf; andere Länder ggf. abweichend); 0820 – 988 330 (0,20 EUR/Min.) aus Österreich
Fax: 0651-43660307
E-Mail: info@landal.de
Facebook: www.facebook.com/landalferienparks

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 – 21:00 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 – 15:00 Uhr

Buchung auch im Reisebüro Bildquelle:kein externes Copyright

Zu den 74 Ferienparks von Landal GreenParks zählen 51 in den Niederlanden, zehn in Deutschland, zwei in Belgien, einer in Tschechien, sechs in Österreich, drei in der Schweiz und einer in Ungarn. Die Palette der Unterkünfte umfasst insgesamt rund 12.000 Ferienhäuser und -wohnungen. Sieben der Parks bieten zudem Campingplätze und Luxus-Mobilheime. Landal verzeichnet jährlich 2,2 Millionen Gäste mit rund elf Millionen Übernachtungen. Das Unternehmen ist Teil der amerikanischen Holding-Gesellschaft Wyndham Worldwide, die auf die Bereiche Hotellerie und Ferienhäuser spezialisiert ist.

Landal steht für „Urlaub im grünen Bereich“ – unbeschwerte Ferien mit zahlreichen Freizeitangeboten inmitten der Natur. Die Parks sind individuell eingebunden in die jeweilige Region mit ihren charakteristischen Eigenschaften. Weitläufigkeit für viel Ruhe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Gemeinsamkeiten der Ferienparks, die vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind. Wetterunabhängigen Urlaubsspaß bieten ganzjährig geöffnete Einrichtungen wie Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese oder Restaurants. Gleichzeitig legt Landal viel Wert darauf, seinen Gästen die lokalen Besonderheiten in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie näher zu bringen. Immer genießen die Urlauber den Freiraum, die parkeigenen Angebote zu nutzen oder sich mit viel Privatsphäre zu erholen.

Landal GreenParks
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

noble kommunikation GmbH
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Mrz 19 2014

Neuerscheinung: NATURERLEBNIS MALLORCA – Die wilde Seite der Insel

Neuerscheinung: NATURERLEBNIS MALLORCA - Die wilde Seite der Insel

NATURERLEBNIS MALLORCA – Die wilde Seite der Insel

Ein anderes, unbekanntes und wildes Mallorca wird in diesem großformatigen Bildband vorgestellt. Mallorca: ein Rastplatz für Tausende von Zugvögeln, Lebensraum endemischer Pflanzen und Tiere und die Heimat des größten Greifvogels Europas, dem Mönchsgeier.

Mehrere Jahre haben das Autoren- und Fotografenpaar Gaby Hufler und Norbert Daubner die mallorquinische Baleareninsel immer wieder besucht um deren faszinierende Tier- und Pflanzenwelt zu entdecken und fotografisch festzuhalten. Verborgenes und Geheimnisvolles wurde von dem Naturfotografenteam mit der Kamera eingefangen. Wenig bekannte Vögel, ursprüngliche und in der Welt einzigartige Reptilien und Amphibien, ornithologische Kostbarkeiten wurden aufgespürt und in diesem umfangreichen Naturbildband zusammengefasst.

Die beliebte Ferieninsel der Balearen hat mehr zu bieten als Sonne, Meer, Strand und Massentourismus. In diesem wunderbaren Fotoband wird die wilde Seite der Insel mit ihrer eindrucksvollen Vielfalt der mallorquinischen Flora und Fauna auf über 300 brillanten Fotos eingefangen und geschmackvoll präsentiert .

Persönliche Erlebnisse, Beobachtungen und Erfahrungen über die jeweiligen Tiere und Pflanzen fließen in prägnanten Informationen und kleinen Geschichten ein. Zusätzlich werden aktuelle Umweltthemen eingebunden.

Endemischen Tieren und Pflanzen der Insel bilden einen Schwerpunkt des Bildbandes darunter Balearen-Grasmücke, Balearen-Eidechse und Balearen-Schwarzschnabel-Sturmtaucher sowie die wundervollen, kostbaren Orchideen.
Auf den Spuren eines Mysterium der Baleareninsel entdeckt das Naturfotografenpaar ein geheimnisvolles Tier: die Mallorca-Geburtshelferkröte; vor Jahrzehnten sorgte sie für eine Sensation, denn die vor 2000 Jahren ausgestorben geglaubte Amphibie wurde erst in den 1980er Jahren wiederentdeckt.

Ein Buch für Reisende:
die Mallorca bereits kennengelernt haben oder die zum ersten Mal einen Besuch auf der Ferieninsel planen und sich informieren möchten, die mehr über die Tierwelt der Tramuntana, von S’Albufera und S’Albufereta, von Llevant und den Salinen sowie von Sa Dragonera erfahren möchten, die selbst die Vielfalt an der Fauna und Flora auf Mallorca schon erlebt haben und sie in diesem Bildband wundervoll dokumentiert vorfinden.
Ein Buch für ornithologisch interessierte Reisende, die eine spannende Auswahl am Vogelreichtum der Insel entdecken und genießen wollen, und dass Freude bereitet und alle Naturliebhaber begeistert.

Neuerscheinung ab März 2014 vom dah[u]u Verlag Karlsruhe

NATURERLEBNIS MALLORCA – Die wilde Seite der Insel
24 cm Breite x 28 cm Höhe – mit 304 Fotoaufnahmen
34,80 Euro – incl. 1 Euro Spende an die Mönchsgeierorganisation in Campanet auf Mallorca
ISBN-A: 978-3-9810882-5-0
www.dahuu.de
Bildquelle:kein externes Copyright

Der dah[u]u Fotografie / Verlag ist ein kleiner Verlag und eine Fotoagentur spezialisiert auf Natur-,Tier-, Fotobildbände, Fahrradführer und Sportfotografie. Anspruchsvolle Naturbildbände bilden den Schwerpunkt des Verlages. So sind bisher Die Bildbände: NATURERLEBNIS KARLSRUHE – Unsere Wilde Region, NATURERLEBNIS KRANICHZUG – Die Reise der Kraniche, NATURERLEBNIS – MALLORCA – Die wilde Seite der Insel erschienen. Die Themen unserer Bücher sind die Basis für informative und spannende Multimedia Vorträge mit Film, Foto, Ton, die immer live kommentiert werden. Auch im Bereich der Fotografie liegt der Schwerpunkt bei der Natur- und Tierfotografie. Tier und Naturschutz stehen hier im Vordergrund und genießen absoluten Vorrang. Die Unversehrtheit von Tier und Natur rangiert weit über einem guten Foto.
Fotografie von Sport und Menschen sind ein weiteres Hauptthema bei unserer Arbeit als Fotografen. Gerade im Bereich des Radsports (Rennrad und Mountainbike) aber auch des Ausdauer- und Wintersports fotografieren wir für zahlreiche Kunden seit vielen Der dah[u]u Fotografie / Verlag ist ein kleiner Verlag und eine Fotoagentur spezialisiert auf Natur-,Tier-, Fotobildbände, Fahrradführer und Sportfotografie. Anspruchsvolle Naturbildbände bilden den Schwerpunkt des Verlages. So sind bisher Die Bildbände: NATURERLEBNIS KARLSRUHE – Unsere Wilde Region, NATURERLEBNIS KRANICHZUG – Die Reise der Kraniche, NATURERLEBNIS – MALLORCA – Die wilde Seite der Insel erschienen. Die Themen unserer Bücher sind die Basis für informative und spannende Multimedia Vorträge mit Film, Foto, Ton, die immer live kommentiert werden. Auch im Bereich der Fotografie liegt der Schwerpunkt bei der Natur- und Tierfotografie. Tier und Naturschutz stehen hier im Vordergrund und genießen absoluten Vorrang. Die Unversehrtheit von Tier und Natur rangiert weit über einem guten Foto.
Der dah[u]u Fotografie / Verlag ist ein kleiner Verlag und eine Fotoagentur spezialisiert auf Natur-,Tier-, Fotobildbände, Fahrradführer und Sportfotografie. Anspruchsvolle Naturbildbände bilden den Schwerpunkt des Verlages. So sind bisher Die Bildbände: NATURERLEBNIS KARLSRUHE – Unsere Wilde Region, NATURERLEBNIS KRANICHZUG – Die Reise der Kraniche, NATURERLEBNIS – MALLORCA – Die wilde Seite der Insel erschienen. Die Themen unserer Bücher sind die Basis für informative und spannende Multimedia Vorträge mit Film, Foto, Ton, die immer live kommentiert werden. Auch im Bereich der Fotografie liegt der Schwerpunkt bei der Natur- und Tierfotografie. Tier und Naturschutz stehen hier im Vordergrund und genießen absoluten Vorrang. Die Unversehrtheit von Tier und Natur rangiert weit über einem guten Foto.
Fotografie von Sport und Menschen sind ein weiteres Hauptthema bei unserer Arbeit als Fotografen. Gerade im Bereich des Radsports (Rennrad und Mountainbike) aber auch des Ausdauer- und Wintersports fotografieren wir für zahlreiche Kunden seit vielen Jahren.

da[u]u Fotografie / Verlag
Norbert Daubner
Kolbergerstr 19/b
76139 Karlsruhe
+49 721 9338705
n.daubner@dahuu.de
http://www.dahuu.de

Feb 5 2014

Irland hautnah erleben: zu Fuß und per Rad

Durch Hochmoore, über Schmugglerpfade und Steilklippen, geführt oder individuell

Irland hautnah erleben: zu Fuß und per Rad

Wanderpause am Giants Causeway

HAGEN – 4. Feb. 2014. Rau und sanft, wild und schroff – Irland hat was. Aktivurlauber sehen, spüren und schmecken die grüne Insel hautnah – zu Fuß, per Rad, mit Reiseleiter oder individuell. Sie entdecken Hochmoore und Klippen, Fjorde, verwunschene Orte und Schmugglerpfade. Neu sind zwei individuelle Wanderreisen von Ort zu Ort ins wilde Connemara und in die verwunschene Grafschaft Donegal.

Irland individuell
Neu: Donegal und Connemara
Typisch für Donegal sind einsame Moor- und Strandszenerien, die zerklüftete Küste mit den höchsten Steilklippen Europas und den im Hinterland dominierenden Bluestack Mountains. Eine neue individuelle Route führt u. a. über den Blue Stack Way, ins urige Glencolumbkille und zu den 600 Meter abfallenden Slieve Leagues. Auf dem Connemara Way im wilden Inselwesten erwarten Aktivurlauber schroffe Bergszenerien, weite Moorteppiche und Seenlandschaften. Stationen sind z. B. die Maumturk Mountains, die Seen Lough Corrib und Lough Inagh sowie Irlands einziger Fjord, der Killary Harbour.

Beara und Kerry Way im Südwesten
Im Golfstrom-verwöhnten Südwesten gibt es zwei berühmte Wanderrouten: den Beara und den Kerry Way. Detaillierte Wegbeschreibungen und Kartenmaterial, Gepäcktransfer und vorgebuchte Gäste- oder Farmhäuser machen alle individuellen Reisen komfortabel. Wanderungen im eigenen Tempo, tägliche Anreisetermine und die Möglichkeit, Zusatznächte einzuschieben, schaffen individuelle Flexibilität.

Irland geführt
Donegal intensiv
Die mystisch angehauchte Grafschaft Donegal ist auch Ziel einer 8-tägigen geführten Reise. Unter dem Motto „Raue Klippen, sanfte Strände – Donegal intensiv“ treffen die Wikinger-Gruppen die Menschen im County, entdecken gälische Traditionen und das berühmte Guinness im Dorfpub.

Rundreise inklusive Nordirland
Wer die Insel komplett erobern möchte, startet zur Rundreise – inklusive Nordirland. Ein 15-tägiger Trip aus der „Natur & Kultur“-Linie mit leichten Wanderungen, viel Kultur und allen Highlights. Von sieben Standorten aus geht es u. a. in den Killarney-, auf die Dingle-Halbinsel, durch den Burren, zu den Cliffs of Moher, nach Connemara und Belfast. Auch die Slieve Leagues und der Glenveagh National Park sind dabei.

Wicklows, Nordirland oder Südwesten
Auf weiteren Touren erwandern Wikinger-Gruppen gemeinsam klassische irische Highlights: die Wicklow Mountains südlich von Dublin, die nordirische Traumküste und den Südwesten mit Kerry und dem Burren.

Per Rad: mit Insider-Reiseleiter durch Burren und Connemara
Radelfans erobern ebenfalls Burren und Connemara, „… wo die Berge das Meer berühren“. Reiseleiter Dominik Kegel ist Insider – er kennt die wilden Landstriche, felsigen Küsten, tiefen Moore und ursprünglichen Bauerndörfer wie seine Westentasche.
Text 2.724 Zeichen inklusive Leerzeichen

Reisepreise und -termine:

Geführte Wanderreisen

Idylle pur an Nordirlands Traumküste – 8 Tage ab 1.140 Euro, Termine von Juni – August

Natur und Kultur auf der grünen Insel – 13 Tage ab 1.858 Euro, Termine von Juni – August

Irlands Norden – mystische Schönheit – 12 Tage ab 1.898 Euro, Termine von Juni – August

Extratour – Wandern in den Wicklows – 8 Tage ab 1.240 Euro, Termine von Juli – August

Große Irland-Rundreise – 15 Tage ab 2.140 Euro, Termine von Juni – August

Geheimnisvoll und zauberhaft: Kerry und der Burren – ab 1.450 Euro, Termine von Mai – August

Raue Klippen, sanfte Strände – Donegal intensiv – 8 Tage ab 1.218 Euro, Termine von Juni – August

Geführte Radreise
Burren und Connemara – wo die Berge das Meer berühren – 13 Tage ab 1.870 Euro
Termine: Juli – August

Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
Milder Südwesten – der Kerry Way – 8 oder 12 Tage ab 590 bzw. 805 Euro
Termine: Bis 25.10.14 ist die tägliche Anreise möglich.

Unberührtes Irland – der Beara Way – 8 Tage ab 590 Euro
Termine: Bis 25.10.14 ist die tägliche Anreise möglich.

Irlands wilder Westen: Connemara – 8 Tage ab 590 Euro
Termine: Bis 25.10.14 ist die tägliche Anreise möglich.

Ursprüngliches Irland – der Donegal Way – 8 oder 10 Tage ab 590 bzw. 698 Euro
Termine: Bis 25.10.14 ist die tägliche Anreise möglich.

Die Philosophie von Wikinger Reisen
Urlaub, der bewegt. Das Wikinger-Motto für Reisen, die einen unverwechselbaren Stil haben. Aktivurlaub, der Sie in Bewegung bringt. Erlebnisreisen, die Ihnen bewegende Kontakte bescheren. Natur- und Kulturgenuss, der Ihre Sinne bewegt. Kommen Sie mit!
Seit 1969 veranstaltet Wikinger Reisen Wander-, Trekking-, Rad- und Entdeckerreisen weltweit. Ob Sie mit Wikinger Reisen auf eine Wander- oder Trekkingreise gehen, das Abenteuer in der Ferne suchen oder mit dem Rad unterwegs sind: Sie erwartet eine ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen sowie Erholung. Auf Reisen aktiv sein, intensiv eintauchen in unbekannte Welten, die Erlebnisse mit neu gewonnenen Freunden teilen, angesteckt werden von der Begeisterung der Wikinger-Reiseleiter und sich dabei immer gut und sicher aufgehoben fühlen – das ist die Idee einer Wikinger-Reise.
Die qualifizierte und sympathische Reiseleitung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal dieser Reisen. Mehr als 300 Wikinger-Reiseleiter schaffen weltweit eine angenehme, freundschaftliche Atmosphäre in den kleinen Reisegruppen.
Urlaub mit Freunden – in bester Gesellschaft:
Ein Prinzip dieser Reisen sind kleine, überschaubare Gruppen, die sich Zeit lassen für persönliche Gespräche und Begegnungen, die aber auch Teamgeist und Kooperation bei gemeinsamen Aktivitäten in der Natur erfordern. Ganz gleich, ob Gäste nun allein oder zu zweit verreisen – sie genießen ihren Urlaub unter Freunden und Gleichgesinnten.

Das Wikinger Reisekonzept:
– auf Reisen aktiv sein
– in kleinen Gruppen
– mit sympathischen Reiseleitern, die begeistern
– Übernachtungen in stilvollen, möglichst familiären Hotels
– Bevorzugung der regionalen Küche
– ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen und Erholung

Kontakt:
Wikinger Reisen GmbH
Eva Machill-Linnenberg
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 463078
wikinger@mali-pr.de
http://www.wikinger-reisen.de

Aug 19 2013

Zu Besuch in der Bonbonkocherei, im StrandSPA oder im Schloss am See Tipps für Schietwetter-Tage an der Ostsee Schleswig-Holstein

Zu Besuch in der Bonbonkocherei, im StrandSPA oder im Schloss am See Tipps für Schietwetter-Tage an der Ostsee Schleswig-Holstein

Zu Besuch in der Bonbonkocherei, im StrandSPA oder im Schloss am See  Tipps für Schietwetter-Tage an der Ostsee Schleswig-Holstein

(ddp direct) Bekanntlich gibt es ja kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Doch an manchen Tagen will die Sonne einfach nicht scheinen, und man hat einfach keine Lust auf Strandspaziergänge oder Spiele in der Ferienunterkunft. Da sind ein spannender Städtebummel, maritime Ausstellungen und Museen, traditionsreiche Architektur oder Indoor-Badeparadiese willkommene Alternativen. Die unterschiedlichen Freizeit-, Kultur- und Wellness-Angebote entlang der Ostseeküste Schleswig-Holsteins und im seenreichen Hinterland begeistern Familien, Paare und Genießer.

Scharbeutz, 19. August 2013. Wenn Meeresschildkröten, Schwarzspitzen-Riffhaie, Oktopoden und Seepferdchen in Aktion treten, die Zwergotter Bonnie und Clyde durch ihr dschungelartiges Zuhause flitzen oder wenn Fütterungszeit im SEA Life Center Timmendorfer Strand ist, kommt garantiert keine Langweile auf. Im Ozeantunnel erleben die kleinen und großen Besucher die Meeresbewohner zum Greifen nah. Die vielen bunten naturgetreu gestalteten Aquarien zeigen die Schönheit der heimischen und tropischen Meere inklusive der Tiefsee.

Ostseeflora und –fauna werden im Ostsee-Info Center Eckernförde besonders kindgerecht in Szene gesetzt. Das „Fühlbecken“ ist die Attraktion für neugierige Entdecker, denn hier haben sie die Möglichkeit, Seesterne, Plattfische und Krebse anzufassen und sogar zu füttern. Im Kreativ-Programm können sie danach aus Bernstein Schmuck anfertigen oder Strandgut in Kunstwerke verwandeln.
Indoor-Badespaß und Wellness-TempelWer sich von Kopf bis Fuß verwöhnen lassen möchte, dem sei ein Tag in der Ostsee-Therme Scharbeutz oder im StrandSPA Dahme empfohlen. Nach dem Day Spa mit wahlweise Sauna, Schwimmbad, Hot-Stone-Massage, Meersalzgrotte, Kosmetik oder Romantikbad fühlt man sich wie neu geboren. In der Fördeland-Therme Glücksburg begeistert zudem das Meerwasser-Außenbecken und ist die 105 Meter lange Rutsche ein Riesen-Spaß für die ganze Familie. Im Ferienpark Weissenhäuser Strand können sich die Gäste auf das herrlich warme subtropische Badeparadies freuen und im Abenteuer Dschungelland den weltweit größten Indoor-Dschungel-Trail mit Leguanen, Schlangen, Fröschen und Insekten entdecken.
Museen mal andersAusprobieren und Experimentieren – das können die Besucher der Galileo Wissenswelt auf der Insel Fehmarn. Im größten Mitmach-Museum des Nordens werden verschiedenste Natur- und Technikphänomene vom Dinosaurier über optische Täuschungen bis zum begehbaren Vulkan vorgestellt. Im neu eröffneten Schmetterlingspark auf Fehmarn flattern bis zu eintausend bunt schillernde Falter, in der Tropenhalle sind noch dazu farbenprächtige Orchideen, duftende Zitronen- und sogar ein 180 Jahre alter Olivenbaum zu bestaunen.

Die archäologischen Funde vom „Marienbad“, einem steinzeitlichen Siedlungsplatz auf dem Grund der Ostsee, sind im Neustädter zeiTTor Museum ausgestellt. Sie machen den menschlichen Alltag vor über 6.000 Jahren erlebbar.

Nur wenige Hundert Meter von der Ostsee entfernt steht der stattliche Fuhrpark der Museumsbahnen Schönberger Strand. Zwischen Mai und September werden an den Wochenenden historische Fahrten in das Städtchen Schönberg angeboten. Dann schnauft die Dampflok von der Küste durch Wissen und Felder vier Kilometer ins hügelige Hinterland.

Technikfans werden auch von dem begehbaren U-Boot in Laboe begeistert sein. Noch dazu bietet das über die Landesgrenzen bekannte Marine-Ehrenmal einen herrlichen Rundblick über die Ostsee bis zu den dänischen Inseln und den Hügeln der Holsteinischen Schweiz.Auf Schlösser- oder ShoppingtourAdliges Landleben verbunden mit traditionsreicher Architektur erfahren die Besucher, wenn Sie im Schloss Eutin auf den Spuren von Katharina der Großen wandeln oder klassische Konzerte im Schloss Plön genießen. In der Hohwachter Bucht lohnt der Bummel durch die charmante Altstadt von Lütjenburg und ein Besuch des Wallmuseums im benachbarten Oldenburg.

Und last but not least: Naschkatzen lädt die Eckernförder Bonbonkocherei Hermann Hinrichs zum süßen Erleben ein. Hier werden auf traditionelle Art leckere Drops hergestellt. In der Schauküche kann man bei der Herstellung der köstlichen Karamellen, Sahnebonbons und anderen süßen Sünden zuschauen.

Weitere Ausflugstipps und Freizeitangebote für die Ostseeküste Schleswig-Holstein erhalten Interessierte telefonisch unter 04503 – 88 85 25 sowie im Internet unter www.ostsee-schleswig-holstein.de

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ldmbwj

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-deutschland/zu-besuch-in-der-bonbonkocherei-im-strandspa-oder-im-schloss-am-see-tipps-fuer-schietwetter-tage-an-der-ostsee-schleswig-holstein-52379

=== Wellness an der Ostsee Schleswig-Holstein (Bild) ===

Shortlink:
Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/wellness-an-der-ostsee-schleswig-holstein

=== Schloss Eutin in der Holsteinischen Schweiz (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/7ni6et

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/schloss-eutin-in-der-holsteinischen-schweiz

2004 wurde aus dem Ostseebäderverband Schleswig-Holstein e. V.
und dem Holsteinische Schweiz Tourismus e. V. der Ostsee-Holstein-
Tourismus e. V. (im Folgenden OHT genannt). Er greift auf eine lange
Erfahrung zurück, da der Ostseebäderverband bereits 1964 und der
Holsteinische Schweiz Tourismus e. V. bereits 1967 gegründet wurden.
Der OHT hat heute rund 65 ordentliche und vier fördernde Mitglieder.

Dem OHT gehören Gemeinden, Städte, Kreise und Unternehmen an,
die in engem Zusammenhang mit der Freizeitwirtschaft in Schleswig-
Holstein stehen, und die unmittelbar an oder in der Nähe der Ostseeküste
liegen.

Der OHT ist ein dienstleistungs- und kundenorientierter Wirtschaftsverband,
der die professionelle Vermarktung der Destination ostsee*
und der Holsteinischen Schweiz zum Ziel hat. Durch die Stärkung der
Marke ostsee* Schleswig-Holstein und der Holsteinischen Schweiz soll
das Bewusstsein und das Wesen der Marke gezielt nach außen getragen
werden. Ziel ist hierbei der Wachstumskurs, d. h. die Erhöhung des Marktanteils sowie eine Steigerung der Umsätze im Tourismus zu generieren.

www.ostsee-schleswig-holstein.de
www.ostsee-business.de

Kontakt:
Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
Juliane König
Am Bürgerhaus 2
23683 Scharbeutz
04503/8885-14
koenig@ostsee-sh.de
www.ostsee-schleswig-holstein.de und www.ostsee-business.de

Jul 23 2013

Neues Health Resort erfrischt Tourismus in Slowenien

TOPHOTELPROJECTS: Tourismus wächst langsam – Meisten Auslandsgäste aus Italien, Österreich und Deutschland

Neues Health Resort erfrischt Tourismus in Slowenien

Livade Resort in Izola: Leuchtturm-Projekt für den Tourismus in Slowenien

(Hamburg, 23. Juli 2013) In Sachen Tourismus muss das kleine Slowenien dem neuen EU-Mitgliedsland Kroatien in nichts nachstehen. Im Gegenteil: Eine gute Infrastruktur und ein ausgewogenes Angebot macht die Touristik zu einem wichtigen Wirtschaftszweig, der allerdings nur langsam wächst. Mit dem Livade Resort entsteht nun in Izola an der adriatischen Küste ein Leuchtturm-Projekt, wie TOPHOTELPROJECTS ( www.tophotelprojects.com ), der führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, berichtet.

In der malerischen Küstenstadt Izola entstehen ein Resort (200 Zimmer) direkt am Meer, ein Health Resort (125 Zimmer), ein Geschäftszentrum mit rund 200 Apartments und ein Wasser-Freizeitpark. Erste Teileröffnungen sind für Jahresanfang 2014 zu erwarten.

Sloweniens Tourismussektor wächst stetig
Zunehmend bekannt durch ein vielfältiges Angebot entwickelt sich Slowenien im Tourismussektor weiter. Das Thema Nachhaltigkeit steht im Fokus der Strategie 2012 bis 2016. Die Konkurrenzfähigkeit soll erhöht, das Umfeld geschäftsfreundlicher und das Marketing innovativer werden. Die größte Herausforderung ist dabei die Umsetzung der Strategie mit halbiertem Budget, verursacht durch die Sparmaßnahmen der slowenischen Regierung.

Zur Tourismusstrategie gehören vor allem der stetige Ausbau der Infrastruktur, der Kongress- und Kurtourismus sowie die Förderungen im Bereich Nachhaltigkeit. Von großer Bedeutung sind sowohl der alpine Ski- und Wandertourismus, die zahlreichen Wellness-, Spaß- und Heilbäderangebote, Veranstaltungen und Konferenzen sowie die attraktive Adriaküste.

Slowenien verzeichnete 2012 insgesamt 3,3 Millionen Anreisende und 9,5 Millionen Übernachtungen. In beiden Bereichen ist im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von zwei beziehungsweise ein Prozent festzustellen, was gleichzeitig einen Rekord für den slowenischen Fremdenverkehr seit der Unabhängigkeit des Landes bedeutet. Die Zahl der Anreisen ausländischer Touristen betrug 2012 rund 2,2 Millionen und ist im Vergleich zum Vorjahr um sechs Prozent gestiegen. Die Anzahl der Übernachtungen aus dem Ausland kommender Touristen stieg auf 5,8 Millionen ebenfalls um sechs Prozent.

Bezogen auf inländische Touristen ist die Lage allerdings umgekehrt: Bei den Anreisen musste ein Rückgang von drei Prozent, bei den Übernachtungen von fünf Prozent verbucht werden. Die durchschnittliche Anzahl der Übernachtungen von inländischen Touristen lag bei 3,3, die von ausländischen bei 2,7. Ausländische Touristen hatten an den Übernachtungen einen Anteil von 60 Prozent. Die meisten Besucher kamen aus Italien (17%) sowie aus Österreich und Deutschland mit jeweils zwölf Prozent. Im Hinblick auf die Unterkunftsart liegen mit mehr als 60 Prozent aller Übernachtungen Hotels an erster Stelle, gefolgt von Campingplätzen mit 13,6 Prozent sowie Apartments und Ferienhäuser mit 6,5 Prozent.

Um das Ansehen Sloweniens auf den internationalen Märkten zu steigern, richtet sich zukünftig das Augenmerk auch auf die effizientere Vermarktung touristischer Angebote. Ziel ist es, die Tourismuseinnahmen von zwei auf drei Milliarden Euro zu erhöhen. Zukünftig soll Slowenien bessere Anfahrtsmöglichkeiten bieten und für Touristen über das ganze Jahr hinweg attraktiv sein. Das Motto lautet weiter „I feel Slovenia“. Um diese Pläne umsetzen zu können, sind zusätzliche Fördermittel notwendig. Allerdings wurde 2012 das Tourismusbudget für das laufende Jahr aufgrund der Sparmaßnahmen im Haushalt von 6,2 Millionen auf 3,46 Millionen Euro gekürzt.

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt:
TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com

Jul 18 2013

Urlaub an der niederländischen Küste – mit den neuen Luxus-Ferienhäusern im Ferienpark Landal Sluftervallei auf Texel

Urlaub an der niederländischen Küste - mit den neuen Luxus-Ferienhäusern im Ferienpark Landal Sluftervallei auf Texel

Urlaub an der niederländischen Küste – mit den neuen Luxus-Ferienhäusern in Landal Sluftervallei

Reif für die Insel? Meer, Strand, Dünen und eine einzigartige Naturlandschaft erwarten Urlauber auf der beliebten Insel Texel. Seit Anfang Juli empfängt der Ferienpark-Experte Landal GreenParks seine Gäste im Ferienpark Landal Sluftervallei mit 65 neuen Luxus-Ferienhäusern.

Viel Komfort mitten in den Dünen bieten die 65 neuen, freistehenden Ferienhäuser in den Kategorien Luxus und Luxus+ im Ferienpark Landal Sluftervallei auf der niederländischen Insel Texel. Die Unterkünfte haben Platz für vier, sechs, acht, zehn, zwölf oder 24 Personen und sind zum Teil rollstuhlgerecht ausgestattet. Alle verfügen über eine moderne Einrichtung mit beispielsweise einer Sauna und einem Solarium. Eine Geschirrspülmaschine, Waschmaschine, Trockner, Flatscreen-TV mit DVD-Spieler, eine möblierte Terrasse und WLAN-Internetzugang gehören ebenfalls zur Standard-Ausstattung. Die Luxus+-Unterkünfte umfassen zusätzlich ein zweites Badezimmer mit Dampfdusche und Whirlpool. Alexander Carius, deutscher Leiter Marketing & Sales von Landal GreenParks, erklärt: „Der Ausbau mit den neuen Luxus-Ferienhäusern in Landal Sluftervallei ist eine weitere Station unserer fortlaufenden Qualitätsoffensive. Auch in anderen Parks laufen Modernisierungs- und Verbesserungs-Projekte oder sind bereits abgeschlossen.“

Zum Angebot von Landal Sluftervallei zählen außerdem ein Hallenschwimmbad, ein Bollo-Club, Kegelbahnen, Sport-und Freizeiteinrichtungen wie ein Spielplatz im Freien und eine Kinder-Scooterbahn, eine Brasserie sowie ein Parkshop. Der Park befindet sich in der Nähe des Golfplatz Texel mit großen Greens, Wasserhindernissen und einer professionellen Driving Range. Der zum Ferienpark dazugehörige Campingplatz mit 60 Stellplätzen wurde vom ADAC und dem niederländischen Schwesterunternehmen ANWB mit der maximalen Anzahl von 5 Sternen ausgezeichnet und hat das Qualitätssiegel „Best Camping“.

Weitere Informationen und Angebote finden Sie unter www.landal.de/sluftervallei

Zu den 75 Ferienparks von Landal GreenParks zählen 52 in den Niederlanden, zehn in Deutschland, drei in Belgien, einer in Tschechien, sechs in Österreich, zwei in der Schweiz und einer in Ungarn. Die Palette der Unterkünfte umfasst insgesamt rund 12.000 Ferienhäuser und -wohnungen. Sieben der Parks bieten zudem Campingplätze und Luxus-Mobilheime. Landal verzeichnet jährlich 2,1 Millionen Gäste mit rund elf Millionen Übernachtungen. Das Unternehmen ist Teil der amerikanischen Holding-Gesellschaft Wyndham Worldwide, die auf die Bereiche Hotellerie und Ferienhäuser spezialisiert ist.

Landal steht für „Urlaub im grünen Bereich“ – unbeschwerte Ferien mit zahlreichen Freizeitangeboten inmitten der Natur. Die Parks sind individuell eingebunden in die jeweilige Region mit ihren charakteristischen Eigenschaften. Weitläufigkeit für viel Ruhe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Gemeinsamkeiten der Ferienparks, die vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind. Wetterunabhängigen Urlaubsspaß bieten ganzjährig geöffnete Einrichtungen wie Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese oder Restaurants. Gleichzeitig legt Landal viel Wert darauf, seinen Gästen die lokalen Besonderheiten in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie näher zu bringen. Immer genießen die Urlauber den Freiraum, die parkeigenen Angebote zu nutzen oder sich mit viel Privatsphäre zu erholen.

Kontakt
Landal GreenParks
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Jul 6 2013

Schiffstouren an Bord der historischen Caravelle Santa Bernarda vor der Küste der Algarve sind ab sofort online buchbar

Schiffstouren an Bord der historischen Caravelle Santa Bernarda vor der Küste der Algarve sind ab sofort online buchbar

Die Santa Bernarda auf Grottentour

„Highlight des Urlaubs!“, „Great family adventure“, „One of the best things I have ever done“, oder einfach „excellent“. Die Sprachen der Urlauber sind so unterschiedlich wie die Besucher der Algarve und der Santa Bernarda, ihre Beurteilungen der Fahrten an Bord des 2-Mast-Segelschiffs gehen sehr stark in eine Richtung: Begeisterung – wie u.a. die Reiseportale „Holidaycheck“ und „tripadvisor“ aufzeigen.
Die halbtägigen oder ganztägigen Fahrten an Bord der Santa Bernarda sind seit Anfang Juli 2013 online zu buchen – direkt bei der Reederei und zu einem frei wählbaren Zeitpunkt vor der Tour. Mit dieser Möglichkeit erleichtert das Team um Schiffseigner und Kapitän die Urlaubsplanung seiner Passagiere sowie die Vorbereitung und Bezahlung der Fahrten.
Die Santa Bernarda ist ein sehr außergewöhnliches Schiff. Die 2-Mast-Karawelle ist den Schiffen der berühmten portugiesischen Entdecker der 15. und 16. Jahrhunderte nachempfunden. Das rund 25 Meter lange Schiff fährt unter dem Kommando von „Capitano Bernardo“ mit Fahrgästen ein- bis zweimal pro Tag von Portimao aus Touren entlang der Felsküste der Algarve.
Bei näherem Hinsehen wird schnell klar, dass dieser Zweimaster nur äußerlich betagt ist. Im Inneren der Santa Bernarda steckt modernste Technik: Eine großvolumige Dieselmaschine treibt das Schiff an, wenn der aktuelle Wind alleine die Streckenplanung des Kapitäns nicht möglich macht. Und modernste Navigationstechnik ebenso wie zertifizierte Sicherheitseinrichtungen machen die Santa Bernarda zu einem ebenso angenehmen wie verlässlichen Schiff.
Seit mehr als zehn Jahren steuert der fast zwei Meter lange deutsche Kapitän, der fließend Portugiesisch, Englisch und Deutsch spricht, die Santa Bernarda auf dem Atlantik entlang der Felsküste der Algarve. Die Caravelle, ihre Crew und „Capitano Bernardo“, wie ihn viele Portugiesen und mittlerweile er sich häufig selbst nennt, sind heute feste Institutionen an der Südküste Portugals. Nahezu jeder Reiseführer und jedes Medium, das die Algarve für Besucher beschreibt, zeigt Bilder und Berichte des „Piratenschiffs“.
Highlights gibt es auf den Fahrten der Santa Bernarda reichlich: Von Delfinen, die das Schiff begleiten, über die Bootstouren zu den faszinierenden Grotten der Felsküste bei Carvoeiro bis hin zum Segeln vor der Küste. Viele Gründe für Ausflüge mit der Santa Bernarda.
Und Gründe dafür, Fahrten mit „Capitano Bernardo“ und seiner Crew – selbstverständlich familienfreundlich – frühzeitig zu buchen.
Online buchen: http://176.111.104.76/BOOKING/
Website der Santa Bernarda: http://www.santa-bernarda.com

Santa Bernarda Cruzeiros Ltd.
Rua Júdice Fialho, 4
8500-702 Portimão
Algarve – Portugal
Tel.: +351 282 422 791
Mobile: +351 967 023 840
E-Mail: info@santa-bernarda.com
http://www.santa-bernarda.com

Professionelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen und öffentlich-rechtliche Institutionen steht im Mittelpunkt der Tätigkeiten der Agentur Alexander Kroll Public Relations. Die Agentur wurde 2004 von Alexander Kroll gegründet, der seit mehr als 20 Jahren in den verschiedenen Aufgabenfeldern der Kommunikation und PR arbeitet. Zu den bisherigen Auftraggebern zählen u. a. CIBA Vision, CIO Solutions, Lufthansa und Karstadt Quelle.

Von der Analyse der internen und externen Unternehmenskommunikation über die Entwicklung effizienter PR-Strategien und Konzeptionen bis zur Realisierung öffentlichkeitswirksamer Kampagnen und effizienter Maßnahmen: Das Team von Alexander Kroll Public Relations berät und betreut Kunden in allen Aufgaben ihrer Public Relations und in allen Fragen ihrer Corporate Responsibility.

Weitere Informationen über die Agentur Alexander Kroll Public Relations finden Sie unter http://www.alexander-kroll-online.de.

Kontakt:
Alexander Kroll Public Relations
Alexander Kroll
Invalidenstr. 134
10115 Berlin
+49 163 3415381
pr@alexander-kroll-online.de
http://www.alexander-kroll-online.de

Feb 28 2013

Niederländische Küste: Neuer Ferienpark und zusätzliche Strandhäuser von Landal GreenParks

Niederländische Küste: Neuer Ferienpark und zusätzliche Strandhäuser von Landal GreenParks

Dritter Ferienpark auf der Insel Terschelling – Landal West-Terschelling

Ob an der Nordsee, auf den Watteninseln oder im Hinterland: Der Ferienparkanbieter Landal GreenParks ist mit 50 Ferienparks in den Niederlanden stark vertreten. Der neue Ferienpark Landal West-Terschelling und zusätzliche Strandhäuser in Landal Beach Resort Ooghduyne in Julianadorp erweitern in der Saison 2013 das Angebot „Urlaub am Meer“.

Neu: Dritter Ferienpark auf der Insel Terschelling

Die Wattenmeer-Inseln sind ein beliebtes Reiseziel für Urlauber aus deutschsprachigen Ländern. Der nahe am Meer gelegene Park Landal West Terschelling ist für Ausflüge, Radtouren und Wanderungen ein idealer Ausgangspunkt. Am 22. März 2013 öffnet der Ferienpark auf der gleichnamigen Insel erstmals Gästen seine Pforten. Die 79, zum Teil luxuriös ausgestatteten, Ferienwohnungen bieten Platz für zwei bis acht Personen. Die bis zu 108 Quadratmeter großen Unterkünfte haben ein Wohnzimmer mit einer Sitz- und Essecke sowie Radio-/CD-Spieler, Flachbildschirm-Fernsehern und DVD-Spieler. Die offene Küche verfügt über Kombi-Mikrowelle, Kaffeemaschine und Senseo-Kaffeemaschine sowie Geschirrspüler. Architektur und Einrichtung der neuen Unterkünfte ergänzen das bereits bestehende Angebot von den circa 5 Kilometern entfernten Ferienparks Landal Schuttersbos und Landal Résidence Terschelling.

Preisbeispiel: Ein Kurzaufenthalt im März (drei Nächte) in einer 2-Personen-Ferienwohnung ab 219 Euro.

Weitere Strandhäuser für Landal Beach Resort Ooghduyne

2011 startete Landal Beach Resort Ooghduyne in Julianadorp mit 25 Strandhäusern. Diese am Rande der Dünen direkt am Meer gelegenen Unterkünfte erfreuen sich einer hohen Nachfrage. Der Ferienpark-Experte reagiert hierauf und erweiterte sein Angebot kontinuierlich auf 65 Strandhäuser. Die in Naturfarben gehaltenen Nichtraucher-Domizile mit Bad bieten vier bis sechs Personen Platz. In den Designer-Küchen gibt es Induktionsherd und Mikrowelle; in den Wohnzimmern Flatscreen-TV mit DVD-Spieler und Radio. Auf den Terrassen aus Hartholz laden Liegestühle und Lounge-Möbel zum Entspannen ein. Zur Standard-Ausstattung gehören auch Sonnenschirm, Babybett, Kinderstuhl und Treppengitter. Mit 45 Quadratmetern Fläche gehören die Strandhäuser in den Niederlanden zu den größten ihrer Art. Panorama-Fenster eröffnen im zweistöckigen Inneren den Blick auf die Nordsee.
Die Häuser liegen nur 500 Meter vom Ferienpark Landal Beach Resort Ooghduyne entfernt, so dass dessen Einrichtungen genutzt werden können. Hierzu zählen ein Hallenbad, Sauna, Tennisplatz, Minigolf sowie Spielplätze und die Brasserie ‚Sandz‘. Zum Park gehört auch ein Golfplatz. Die Hotelkritiker des niederländischen Hotelbewertungsportals zoover.de kürten die Strandhäuser 2012 mit einer Gesamtnote von 9,6 zum Sieger in der Kategorie „Bester Ferienpark in den Niederlanden“.

Preisbeispiel: Ein Kurzaufenthalt im März (drei Nächte) in einem 4-Personen-Strandhaus ab 199 Euro.

Weitere Informationen unter www.landal.de oder bei der Reservierungszentrale von Landal GreenParks:

Tel.: 01805 – 700 730 (0,14 EUR/Min. aus dem Festnetz; mobil max. 0,42 EUR/Min.) aus Deutschland; 0820 – 988 330 (0,20 EUR/Min.) aus Österreich
Fax: 0651-43660307
E-Mail: info@landal.de
Facebook: www.facebook.com/landalferienparks

Geschäftszeiten: Montag bis Freitag: 09:00 – 21:00 Uhr,
Samstag, Sonn- und Feiertage: 10:00 – 15:00 Uhr

Buchung auch im Reisebüro

Zu den 73 Ferienparks von Landal GreenParks zählen 51 Parks in den Niederlanden, zehn in Deutschland, drei in Belgien, sechs in Österreich, zwei in der Schweiz, einer in Tschechien und einer in Ungarn. Die Palette der Unterkünfte umfasst insgesamt rund 11.000 Ferienhäuser und -wohnungen. Acht der Parks bieten zudem Campingplätze und Luxus-Mobilheime. Landal verzeichnet jährlich rund zwei Millionen Gäste mit rund zehn Millionen Übernachtungen. Das Unternehmen ist Teil der amerikanischen Holding-Gesellschaft Wyndham Worldwide, die auf die Bereiche Hotellerie und Ferienhäuser spezialisiert ist.

Landal steht für „Urlaub im grünen Bereich“ – unbeschwerte Ferien mit zahlreichen Freizeitangeboten inmitten der Natur. Die Parks sind individuell eingebunden in die jeweilige Region mit ihren charakteristischen Eigenschaften. Weitläufigkeit für viel Ruhe und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind weitere Gemeinsamkeiten der Ferienparks, die vor allem bei Familien mit Kindern beliebt sind. Wetterunabhängigen Urlaubsspaß bieten ganzjährig geöffnete Einrichtungen wie Schwimmbäder, Indoor-Spielparadiese oder Restaurants. Gleichzeitig legt Landal viel Wert darauf, seinen Gästen die lokalen Besonderheiten in den Bereichen Sport, Kultur und Gastronomie näher zu bringen. Immer genießen die Urlauber den Freiraum, die parkeigenen Angebote zu nutzen oder sich mit viel Privatsphäre zu erholen.

Kontakt
Landal GreenParks
Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Marina Noble, Meltem Yildiz
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Nov 13 2012

Kulturelle Vielfalt bringt noch mehr Farbe in den Herbst

Schortens, 13. November 2012. Das tosende Meer, der Weitblick auf das Watt und die einmalige Artenvielfalt – die niedersächsische Nordsee bildet mit ihrer Einzigartigkeit eine Inspirationsquelle für viele Künstler. Während Fotografen die einmalige Landschaft gekonnt in Szene setzen und Maler die Farben der Natur in Einklang bringen, schwören Autoren für ihre Kriminalfälle auf die Geheimnisse des scheinbar endlosen Watts. Ob Hobby-Künstler, Leseratte oder Museums-Liebhaber – Urlauber erleben auf zahlreichen kulturellen Veranstaltungen den besonderen Reiz und die Inspirationskraft der Region.

Kulturelle Vielfalt bringt noch mehr Farbe in den Herbst

Naturliebhaber entdecken während eines Spaziergangs entlang des UNESCO-Weltnaturerbes Wattenmeer nicht nur die atemberaubende Kulisse, sondern erleben gleichzeitig die kreativen Einflüsse der niedersächsischen Nordsee hautnah. Auf dem Weg von Fedderwardersiel nach Burhave befindet sich die Kunstpromenade Butjadingen. Sieben Künstler kreierten beeindruckende Kunstwerke aus Materialien wie Stein, Holz, Metall und Marmor und pflegten diese in das Naturbild ein. Der Kunstpfad in Dangast wurde anlässlich des 200-jährigen Geburtstages des Nordseebads geschaffen. Besucher erfahren bei einer Erkundungstour durch den Ort an den jeweiligen Inspirationsquellen auf 19 Bildtafeln die künstlerische Vergangenheit Dangasts. Viele Orte bieten für ihre Kunstpfade spannende Führungen mit teilweise regional ansässigen Vortragenden an: Konstanze Radziwill, Tochter des Malers Franz Radziwill oder auch Ulrike Hinck, Tochter des Malers Willy Hinck.

Kleinkunst an der Küste
Mit einer Mischung aus Kabarett, Comedy und Musik begrüßt das Kulturzentrum Pumpwerk in Wilhelmshaven zahlreiche Besucher zum 18. Festival der Kleinkunst. Noch bis zum 9. Dezember erleben Showliebhaber den jährlichen Unterhaltungs-Höhepunkt mit Künstlern wie Thomas Reis, Gayle Tufts und den Knurrhahn-Gewinnern „Ohne Rolf“. Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf – Tipp: Mit dem Festival-Abo Plätze sichern und Geld sparen. Wer mehr über die Stadt- und Entstehungsgeschichte von Wilhelmshaven erfahren möchte, begibt sich auf Entdeckungsreise durch das Küstenmuseum. Anlässlich der Eröffnung des JadeWeserPorts zeigt das Museum noch bis zum 30. November alltagshistorische Szenen der letzten 150 Jahre. Während junge Gäste unbekannte und kuriose Gegenstände aus der Vergangenheit aufspüren, schwelgen ältere Besucher mit wiederentdecktem Altbekanntem in Erinnerungen. Ob Wäschestampfer, Schnippelbohnenmaschine oder Vasen aus Torpedohülsen – dank privater Leihgaben lebt die Alltagsgeschichte vergangener Zeiten wieder auf.

Spurensuche am Wattenmeer
Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit, um sich mit einem guten Buch in die vielzähligen Unterkünfte an der niedersächsischen Nordsee einzuquartieren. Krimi-Liebhaber kommen hier ganz auf ihre Kosten: Kleine Buchhandlungen versprühen den sanften Charme von Nostalgie und bewahren zahlreiche regionale Schätze. Hier lohnt es sich, in der großen Auswahl an Romanen zu stöbern und den ein oder anderen Insel-Krimi zu finden. So etwa von der Juister Autorin Sandra Lübkes und ihren Kriminalfällen rund um die Kommissarin Wencke Tydmers oder auch Ulrike Bücking mit ihrem neuen Juist-Buch „Ein Hauch von Meer und Mord“. Im ersten Deutschen Krimimuseum in Stollhamm (Butjadingen) haben rund 5000 Bücher aus den Jahren 1790 bis 1945 ein neues Zuhause gefunden. Urlauber und auch Wissenschaftler entdecken hier kostbare Einzelstücke und so manche Kuriositäten – das perfekte Mitbringsel vom Tatort Wattenmeer.

„Gerade im Herbst zeigt sich die niedersächsische Nordsee von ihrer schönsten und gleichzeitig rauesten Seite“, erklärt Oliver Melchert, Pressesprecher der Nordsee GmbH. „Mit Wind und Wellen, atemberaubenden Vogelzügen und herbstlicher Farbenpracht eröffnet die Region ungeahnte Perspektiven für einen künstlerischen und gleichzeitig meditativen Urlaub.“

Allgemeine Urlaubsinformationen unter www.die-nordsee.de oder telefonisch unter +49 (44 21) 95 60 99-1

Hochauflösendes Bildmaterial finden Sie unter: www.die-nordsee.de/presse

Für Nordsee-Fans: Die Nordsee jetzt auch bei Twitter und Facebook: http://twitter.com/DieNordsee und http://www.facebook.com/DieNordsee

Bildrechte: Pumpwerk, Wilhelmshaven

Mit mehr als 22 Millionen Übernachtungen pro Jahr bietet die niedersächsische Nordseeküste für jeden Geschmack das Richtige und bedient dabei die unterschiedlichsten Bedürfnisse der Urlaubsgäste vom Heimat- oder Naturtourismus bis hin zu Gesundheits- und Sportreisen. Durchatmen in spürbarer Natur. Die Nordsee GmbH besteht aus einem Zusammenschluss von 22 Urlaubsdestinationen aus den sieben Ostfriesischen Inseln und 15 Küstenorten. Darüber hinaus vertritt die Gesellschaft Fähr- und Fluglinien und einige namhafte Hotels entlang der niedersächsischen Nordseeküste. Der Hauptsitz der Nordsee GmbH ist Schortens in Niedersachsen.

Kontakt:
Die Nordsee GmbH
Oliver Melchert
Olympiastraße 1, Gebäude 6
26419 Schortens-Roffhausen
+49 (44 21) 95 60 99 -7
presse@die-nordsee.de
http://www.die-nordsee.de

Pressekontakt:
ad publica Public Relations GmbH
Hanna Mädlow
Van-der-Smissen-Straße 4
22767 Hamburg
+49 (0)40 317 66 310
hanna.maedlow@adpublica.com
http://www.adpublica.com