Posts Tagged Las Vegas

Dez 18 2018

Nevada in 2019: Natur pur und Abenteuer außerhalb der Städte

Nevada in 2019: Natur pur und Abenteuer außerhalb der Städte

(Mynewsdesk) Das neue Jahr steht bevor und so langsam sollten die ersten Urlaubspläne gemacht werden. Nevada im Südwesten der USA wird oft unterschätzt, obwohl der Staat neben dem beliebten Großstadtdschungel Las Vegas so viel zu bieten hat. Naturliebhaber und Abenteurer entdecken die Natur auf ganz besondere Art und Weise im Silver State.

Den sternenklareren Himmel beobachten

Weit entfernt von den Glitzerlichtern und Casinos von Las Vegas und Reno, findet man in Nevada einige der dunkelsten Nachthimmel des Landes, welche hervorragend zum Sterne bestaunen einladen. In Tonopah kann man nach Sonnenuntergang über 7000 Sterne am Himmel bestaunen einschließlich der Milchstraße. An der Grenze zu Utah im Osten Nevadas befindet sich der Great Basin Nationalpark, der ebenfalls als beliebter Ort für Sterngucker bekannt ist. Im Frühjahr 2016 wurde Great Basin zum International Dark Sky Park ernannt! In einer klaren, mondlosen Nacht sind Tausende von Sternen, fünf der acht Planeten unseres Sonnensystems, Sternhaufen, Meteore, künstliche Satelliten, die Andromeda-Galaxie und die Milchstraße mit bloßem Auge zu sehen. Das Gebiet verfügt über einige der dunkelsten Nachthimmel in den Vereinigten Staaten. Es gibt kaum etwas Vergleichbares.

Wildpferde entdecken

Auf einem Road Trip durch Nevada wird man immer wieder mal wilde Esel und Pferde sehen. Wenn sie zwischen den leuchtend gelben Wüstensalbeisträuchern grasen oder durch die Ebenen traben, ist das Klischeebild vom Wilden Westen perfekt! Bei den Pferden handelt es sich zumeist um wilde Mustangs. Sie sind sehr scheu und gefährdet. Daher hat Nevada mit der Wild Horse State Recreation Area für sie ein Schutzgebiet eingerichtet. Es befindet sich rund 70 Meilen nördlich von Elko. In der Region Reno-Tahoe werden Touren zu den Pferden angeboten und es gibt einige private Ranches – teilweise mit Übernachtungsmöglichkeiten, die sich der Pflege kranker Tiere und dem Schutz der Wildpferde widmen. Wer von Reno nach Virginia City mit dem Auto unterwegs ist sollte unbedingt die Augen aufhalten. Dort sind die scheuen Tiere öfter zu sehen und in Kombination mit der einzigartigen Landschaft entstehen hier unvergessliche Urlaubsfotos.

Wandern, entdecken und staunen im Red Rock Nationalpark

Der Red Rock Canyon ist ein gigantisches Netzwerk atemberaubender Schluchten und surrealen Steinformationen, etwa 30 Kilometer östlich von Las Vegas, die sich ideal für einen Tagesausflug anbieten. Im Kontrast zum nicht weit entfernten und hell erleuchteten Las Vegas bietet der Red Rock Canyon nach einer kurzen Fahrt wunderschöne Wüstenlandschaft, hohe Felsgebilde und eine über 200 Säugetierarten reiche Tierwelt. Von sandigen Dünen, genialen Aussichtspunkten auf facettenreiche Canyons, Wander– und Klettertouren über teils feuerrote Felsen vorbei an Wasserfällen zum „Spring of Life“ – für jeden ist hier etwas geboten. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Travel Nevada

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sj3212

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise/nevada-in-2019-natur-pur-und-abenteuer-ausserhalb-der-staedte-75105

Über Travel Nevada

Die Nevada Division of Tourism (TravelNevada) ist die offizielle Tourismusbehörde des US-Bundesstaates Nevada mit Hauptsitz in Carson City. Sie ist für den Ausbau des Tourismus und die nationale und internationale Bewerbung des Silver States als Reiseziel abseits der weltbekannten Metropole Las Vegas zuständig und fördert das Image des Staates als ein grenzenloses Abenteuer. Zu den bekanntesten Orten zählen demgemäß die unvergleichbare Gesteinswelt vom Valley of Fire, die Loneliest Road in America sowie die Region um Nevadas zweitgrößte Stadt Reno und den kristallklaren Bergsee Lake Tahoe. Weitere Informationen finden Sie unter www.travelnevada.com

Weitere Informationen zu Nevada unter www.travelnevada.de: http://www.travelnevada.de/ oder auf www.travelnevada.com: http://www.travelnevada.com/ Bilder stehen zum Download bereit unter: http://www.flickr.com/photos/nevadatourism

Als Bildquelle geben Sie bitte © TravelNevada an.

Firmenkontakt
Travel Nevada
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://www.themenportal.de/reise/nevada-in-2019-natur-pur-und-abenteuer-ausserhalb-der-staedte-75105

Pressekontakt
Travel Nevada
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://shortpr.com/sj3212

Dez 17 2018

Update Las Vegas: die Neueröffnungen in der Glitzermetropole

Update Las Vegas: die Neueröffnungen in der Glitzermetropole

(Mynewsdesk) Las Vegas begeistert seine Besucher mit zahlreichen Luxushotels, Shows und Attraktionen. Auch die kulinarische Szene mit Top-Restaurants, noblen Bars oder einzigartigen Locations zieht Touristen in die Stadt der Superlative. Wir zeigen, was Urlauber 2019 in Las Vegas erwarten dürfen.

Schlemmen und Fahrrad fahren im Wynn Las Vegas

Das Wynn Las Vegas freut sich ganz besonders über drei weltbekannte Brands, Cipriani, Urth Caffé und SoulCycle, die zu den erstklassigen Restaurant- und Wellnessangeboten des Resorts dazugehören werden. Es ist der Anfang einer neuen Erfolgsgeschichte für das Hotel, aber auch für Las Vegas als Standort. Cipriani ist eine international angesehene Hotelmarke, die nun mit ihrem ersten Restaurant an der Westküste expandiert, um Foodies in Las Vegas zu begeistern. Urth Café ist ein feines Lokal, das ausschließlich biologischen Kaffee und eine Auswahl an Bio-Tees anbietet. Der neue Standort in Las Vegas ist der erste, außerhalb von Kalifornien, deshalb ist das Wynn so stolz das Urth Caffé für sich gewonnen zu haben. Ein anderes Highlight ist das Indoor-Cycling Studio SoulCycle. SoulCycle bietet Indoor-Cycling-Kurse mit hochintensivem Cardio-, muskelaufbauendem Krafttraining und rhythmischer Choreographie in den Wynn Plaza Shops. Die Kurse sind viel mehr als nur ein Training, sie sorgen für ein außergewöhnliches Erlebnis für Geist und Körper.

Vanderpump Cocktail Garden eröffnet im Caesars Palace

Anfang 2019 eröffnen Lisa Vanderpump und Caesars Palace gemeinsam den Vanderpump Cocktail Garden. „Ich habe Las Vegas immer geliebt – es war schon immer ein Traum von mir, unsere Marke im legendären Caesars Palace zu sehen. Der Vanderpump Cocktail Garden wird die sexy Atmosphäre unserer anderen Einrichtungen mit der Energie von Vegas verbinden“, sagt Lisa Vanderpump. In der neuen Location, die im Frühjahr 2019 eröffnet, verweilen die Gäste im schön gestalteten Innenhof, gefolgt von einem grün angelegten Garten mit riesigen Bäumen und romantischer Beleuchtung. Die Inneneinrichtung ist geprägt von romantischen Elementen. Der Loungebereich ist mit einer kompletten Bar ausgestattet, die auf ausgewählte Craft-Cocktails und erstklassige Weine setzt. Wer Hunger verspürt, bestellt kleine Häppchen.

Entertainment am Strip – Diana Ross und Robbie Williams

Zur Feier ihres 75-jährigen Jubiläums kehrt die internationale Musikikone Diana Ross 2019 mit ihrer brandneuen Show „Diamond Diana“ ins Wynn zurück. Vom 6. bis 23. Februar tritt die Sängerin neun Mal im Encore Theater auf und begeistert ihre Fans nicht nur mit ihrem Gesang, sondern auch mit ihren Kostümen und ihrer brillanten Show. Insbesondere die Damenwelt dürfte sich auf den Sänger Robbie Williams freuen, der 2019 erstmals in Las Vegas auftritt. Für ein paar exklusive Shows steht der Superstar im Frühjahr im Wynn Hotel in Las Vegas auf der Bühne. Unter dem Titel „Robbie Williams Live in Las Vegas“ präsentiert der britische Sänger eine Auswahl seiner größten Hits, einige Swing Songs und wird mit seinem Charme das Publikum um den Finger wickeln. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Las Vegas

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/j0pb58

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/update-las-vegas-die-neueroeffnungen-in-der-glitzermetropole-89514

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das su?dliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit rund 150.000 Hotelzimmern allein in Las Vegas und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Laden Sie die Virtual Reality App, Vegas VR, runter und erleben Sie Las Vegas über Ihr iPhone oder Android unter http://www.vrtv.vegas/ Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas sind unter www.lvcva.com: http://www.lvcva.com/, www.visitlasvegas.com: http://www.visitlasvegas.com/ und http://press.lvcva.com/erhältlich Bildmaterial steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zum Download zur Verfügung. 

Firmenkontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/update-las-vegas-die-neueroeffnungen-in-der-glitzermetropole-89514

Pressekontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://shortpr.com/j0pb58

Nov 30 2018

Jingle bells, jingle bells, jingle all the way – Weihnachtszauber in Las Vegas

Jingle bells, jingle bells,  jingle all the way - Weihnachtszauber in Las Vegas

(Mynewsdesk) Der typische Nevada Winter ist im Silver State eingekehrt und eine gemütliche Weihnachtsstimmung macht sich in Las Vegas breit. Es glitzert und funkelt noch mehr als sonst, Weihnachtslieder klingen über den Strip und die Besucher kommen sogar in den Genuss von Weihnachtsmärkten wie man sie auch in Europa kennt. Hier kommt ein kurzer Überblick über die besten Weihnachtsevents in Vegas.

Die Wüstenstadt überrascht seine Touristen mit frühlingshaften Temperaturen im Dezember. Tagsüber scheint die Sonne, es wird bis zu 20 Grad warm und nachts bewegen sich die Temperaturen zwischen null und 10 Grad. Allerdings trüben die Temperaturen kaum die Weihnachtsstimmung in der Stadt, die sich zur Holiday Saison in noch mehr bunten Neonlichter präsentiert.

Eislaufen beim Cosmopolitan

Jeden Dezember verwandelt sich der Boulevard Pool beim Cosmopolitan in ein Winterwonderland am Las Vegas Strip. Auf dem Ice Rink laufen Besucher über 4.200 Quadratmeter Eis, erwärmen sich zwischendurch am lodernden Feuer und genießen saisonale Speisen und Heißgetränke. Die Schlittschuhbahn gehörte 2017 sogar zu den zehn besten Eislaufbahnen in Nord Amerika.

Holiday Experience bei der T-Mobile Arena

Ein Besuch der Holiday Experience beim The Park lohnt sich für die ganze Familie. Der 25 m hohe Weihnachtsbaum mitten auf dem Linq ist mit leuchtenden Tannenzapfen geschmückt und zahlreiche Sternsinger stimmen traditionelle Weihnachtslieder an. Wer Santa Clause nicht besuchen möchte oder dem Trubel entkommen mag, schnappt sich ein Paar Schlittschuhe und dreht eine Runde auf dem Eis in der Nähe des Toshiba Plazas. Der Eintritt ist frei.

Caesars Palace glänzt mit Showgirls

Die Linq Promenade verzaubert auch dieses Jahr seine Besucher mit seinen vielen Attraktionen. Der ganze Platz ist winterlich geschmückt und natürlich darf das Entertainment nicht zu kurz kommen. Von Chören, Sängern und Artisten gibt es auch ein besonderes Highlight: Showgirls, die dem Publikum einheizen. Des Weiteren lohnt sich eine Fahrt auf dem High Roller, denn von dem größten Riesenrad der Welt hat man einen herrlichen Blick auf das weihnachtliche Las Vegas. Wer noch mehr Adrenalin verspüren will probiert die neue Zip Line aus, die quer über den Linq führt. So können sich schwindelfreie Besucher den Weihnachtsrummel von oben ansehen.

Sich wie im Märchen fühlen – „Majestic Holiday Magic“

Ein Besuch im Bellagio’s Conservatory & Botanical Garden’s lohnt sich alle mal. Dieses Jahr lockt Queen Bellisima in ihr Eisreich und präsentiert sich an der Seite von Polarbären und typischen weihnachtlichen Zinnsoldaten. Duftende Blumen, Glitzerlichter und eine künstliche Eiswelt lassen die Holiday Saison wahr werden. Ein Erlebnis für Hobbyfotografen und für die ganze Familie. Die Ausstellung ist bis Anfang Januar geöffnet und kostenlos.

Das gibt’s nur in Vegas – Cowboy Christmas

Vom 6.bis zum 15. Dezember 2018 findet das alljährliche Cowboy Christmas im Convention Center statt. Westernfans werden diese Veranstaltung lieben, denn man trifft hier berühmte Rodeo Reiter und kann Cowboy Boots oder Pferdesattel erwerben. Wer auf den Geruch von Leder steht und zu Countrysongs schunkeln möchte, ist hier genau richtig. Mit Weihnachten hat das Ganze nicht wirklich was zu tun, aber wem der Weihnachtsschnickschnack zu viel wird kann hierhin flüchten.

Schnee sucht man in Las Vegas vergeblich, aber wem das weiße Pulver fehlt, schnappt sich sein Wintersportoutfit und macht sich auf zum Mount Charleston. Nur eine Stunde vom Strip entfernt können Winterfans sich auf den Pisten auspowern. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Las Vegas

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/13z3h5

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/jingle-bells-jingle-bells-jingle-all-the-way-weihnachtszauber-in-las-vegas-76211

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das su?dliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit rund 150.000 Hotelzimmern allein in Las Vegas und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Laden Sie die Virtual Reality App, Vegas VR, runter und erleben Sie Las Vegas über Ihr iPhone oder Android unter http://www.vrtv.vegas/ Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas sind unter www.lvcva.com: http://www.lvcva.com/, www.visitlasvegas.com: http://www.visitlasvegas.com/ und http://press.lvcva.com/erhältlich Bildmaterial steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zum Download zur Verfügung. 

Firmenkontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/jingle-bells-jingle-bells-jingle-all-the-way-weihnachtszauber-in-las-vegas-76211

Pressekontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://shortpr.com/13z3h5

Okt 10 2018

Nonstop Flüge nach Las Vegas: So leicht kommt man in die Entertainment Metropole

Nonstop Flüge nach Las Vegas: So leicht kommt man in die Entertainment Metropole

(Mynewsdesk) Shoppen, kulinarische Höhepunkte genießen und die besten Shows der Welt besuchen – Las Vegas ist ein absolutes Muss und bietet Entertainment pur. Das Glitzermekka ist nur 12 Flugstunden von Deutschland entfernt und neben deutschsprachigen Airlines wird auch KLM ab Sommer 2019 von Amsterdam-Schiphol nonstop nach Las Vegas fliegen. Noch nie war Fliegen mit Eurowings, Condor und Edelweiss Airlines nach Las Vegas so entspannt.

KLM wird ab dem 6. Juni 2019 immer freitags und sonntags Flüge zwischen dem Amsterdam Airport Schiphol und dem McCarran International Airport in Las Vegas durchführen. Die Boeing 787-9 Flüge werden 30 Sitze in der World Business Class, 45 in der Economy Comfort Class und 219 in der Economy Class anbieten. Ein dritter wöchentlicher Flug ist ab dem 2. Juli 2019 geplant. Passagiere aus Deutschland haben Anschluss von zehn Flughäfen.

Die Flugzeiten der neuen Direktflüge hat das Unternehmen schon bekannt gegeben. Der Hinflug KL0635 startet um 12:30 Uhr vom Amsterdamer Flughafen Schiphol und kommt um 14:15 Uhr Ortszeit in Las Vegas bei McCarran International Airport an. Der Rückflug KL0636 wird Las Vegas um 16:05 Uhr Ortszeit verlassen und am nächsten Tag um 11:05 Uhr in Amsterdam in Schiphol ankommen.

Von Düsseldorf oder München nach Las Vegas

Wer von NRW aus in die Wüstenstadt abheben will fliegt mit Eurowings in die USA. Nachdem Eurowings Anfang des Jahres verlauten hat lassen die Langstreckenflüge von Köln/Bonn nach Düsseldorf zu verlegen. Nun hat die Airline nun verkündet, dass der erste Flug nach Las Vegas am 3. Juli 2019 stattfindet. Jeweils mittwochs, freitags und sonntags hebt ein Langstrecken-Airbus A330 oder A340 nach Las Vegas ab – der Rückflug aus Las Vegas landet in Düsseldorf jeweils montags, donnerstags und samstags.

Passagiere kommen auf der neuen Verbindung nach Las Vegas auch in den Genuss der innovativen BIZclass und können sich – einzigartig bei einer Low-Cost-Airline – auf ein erstklassiges Flugerlebnis freuen: Per Knopfdruck lässt sich der Komfortsitz vollautomatisch in ein zwei Meter langes Bett mit waagerechter Liegefläche („Full Flat“) verwandeln. Tickets gibt es ab 309 Euro pro Strecke im Internet unter www.eurowings.com. Buchbar sind die Flüge ab sofort. Wer aus dem süddeutschen Raum oder aus Österreich nach Nevada möchte fliegt am besten mit Eurowings aus München. Von Juli bis Oktober fliegt der Low-Cost-Carrier drei Mal wöchentlich in die beliebte Metropole.

Nonstop Flüge von Frankfurt und Zürich 

Wer bei seiner Urlaubsplanung etwas flexibler sein will ist bei Condor gut aufgehoben. Die deutsche Fluggesellschaft hat ihren Sitz und ihren Heimatflughafen in Frankfurt am Main und fliegt Las Vegas von April bis Oktober fast täglich an. Von November bis März bietet die Airline mindestens vier Mal die Woche ihren Service an. Für einen angenehmen Flug schon in der Economy Class sorgen die ergonomischen Sitze mit bequemem Abstand und Anti-Thrombosekissen. In jedem Sitz sind ein 9-Zoll-Monitor mit einer kostenfreien, aber begrenzten Auswahl an Filmen und Serien vorhanden. Wer es etwas komfortabler haben möchte bucht Premium oder Business Class. Ein one-way-Ticket gibt es schon ab 269 € online unter https://www.condor.com.

Für Passagiere aus den Alpen bietet Edelweiss Airline Direktflüge zwischen Zürich und der Wüstenstadt an. Insgesamt fliegt Edelweiss Passagiere aus der Schweiz 4 Mal im April, im Mai und Juni jeweils 18 Mal, im August 17 Mal und im September 12 Mal vom Flughafen Zürich nach Las Vegas und zurück. Die Flugzeit beträgt 11 Stunden. 2013 hat die Airline eine neue Business Class mit vollständigen Flachbetten und eine Premium Economy Class („Economy Max“) auf Langstrecken eingeführt. Gute Nachricht auch für Golfer: Golfgepäck wird übrigens auf allen Strecken gratis befördert. Informationen zu den Tickets unter https://www.flyedelweiss.com

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Las Vegas

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/x02m7f

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/nonstop-fluege-nach-las-vegas-so-leicht-kommt-man-in-die-entertainment-metropole-14524

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das su?dliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit rund 150.000 Hotelzimmern allein in Las Vegas und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Laden Sie die Virtual Reality App, Vegas VR, runter und erleben Sie Las Vegas über Ihr iPhone oder Android unter http://www.vrtv.vegas/ Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas sind unter www.lvcva.com: http://www.lvcva.com/, www.visitlasvegas.com: http://www.visitlasvegas.com/ und http://press.lvcva.com/erhältlich Bildmaterial steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zum Download zur Verfügung. 

Firmenkontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://www.themenportal.de/kultur/nonstop-fluege-nach-las-vegas-so-leicht-kommt-man-in-die-entertainment-metropole-14524

Pressekontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrauner@aviareps.com
http://shortpr.com/x02m7f

Apr 23 2018

Die besten Erfahrungen mit TTPCG ®

Die besten Erfahrungen mit TTPCG ®

Glücklich dank TTPCG ® seit 1999

Ponca City, 22.04.2018 – Wenn eine Partnerbörse auf viele positive Erfahrungen verweisen kann, erfüllt dies mit Stolz. Letztendlich bestätigt das ja auch, dass ein hervorragendes System zur Vermittlung aller Singles auf Partnersuche, verbunden mit dem kleinen Preisniveau und exzellenter Betreuung der Kunden durch die Tim Taylor Customer Center zum gewünschten Erfolg führen. Tim Taylor ist nicht nur eine in 23 Ländern bekannte Marke, sondern das Unternehmen mit Sitz der Geschäftsleitung in Kalifornien und in Nevada ist auch ein mehrfach ausgezeichneter Franchisegeber in den USA und vielen weiteren Ländern rund um den Erdball.

Daniel und Madison ein glückliches Tim Taylor Paar

Der Kaufmann Daniel lebt mit seiner Madison in Saint Paul. Saint Paul ist die Hauptstadt und zweitgrösste Stadt des US-Bundesstaates Minnesota. Minnesota ist ein US-Bundesstaat des mittleren Westens, der an Canada und den Lake Superior, den grössten der Grossen Seen, grenzt. Auf dem Gebiet von Minnesota gibt es über 10.000 weitere Seen, darunter Lake Itasca, die Hauptquelle des Mississippi. Daniel wurde im Jahr 1999 Tim Taylor Mitglied. Wer ihn heute zu seinen Erfahrungen mit dieser Partnervermittlung fragt, erntet ein breites Grinsen. „TTPCG the very best dating services“ so sagt Daniel heute. Daniel wollte das neue Jahrtausend nicht als Singlemann beginnen. So kam er als Mitglied auf Partnersuche zu Tim Taylor. Eine sachliche Beratung und kleine Preise und das gute Image der Taylor Group, haben Daniel, so wie Millionen anderer Singles überzeugt, Mitglied bei TTPCG zu werden.

Es kam, wie es kommen sollte

Sein zweiter Partnervorschlag war Madison. Schon während der Telefonate mit Madison knistere es, sagt Daniel heute. Seine Frau Madison bestätigt dies, mit einem sehr charmanten Lächeln. Im Jahr 2001 haben die zwei in Las Vegas den Bund fürs Leben geschlossen. Fast 100.000 Paare heiraten jedes Jahr in Las Vegas. Die Heiratswilligen müssen zuerst im Marriage Bureau persönlich vorsprechen und die Erteilung der Marriage License beantragen. Diese wird zur eigentlichen Hochzeit benötigt und ist dort vorzulegen. Die Lizenz bekommt man übrigens gleich mit, sie ist ein Jahr gültig. Die Gebühr beträgt 77 Dollar. Ein Aufgebot ist nicht erforderlich. Auf Wunsch übernimmt Mike Thompson, Wedding-Manager im Team Tim Taylor Partner Computer Group ® die Planung und managt die Hochzeit für Tim Taylor Hochzeitspaare zu einem einmalig günstigen Preis. Geht nicht, gibt es nicht – so lautet die Tim Taylor Botschaft auch bei sehr ausgefallenen Hochzeitswünschen.

Unzählige Trauungen hoch über New Mexico

Wenn die Freiheit grenzenlos ist, weiß man, dass man im Himmel angekommen ist. Das denken sich viele Amerikaner und veranstalten jährlich die beeindruckende „Balloon Fiesta“ in New Mexico. Dabei steigen sie mit so manch skurrilem Gefährt in die Lüfte und locken Hunderttausende Schaulustige an. Bei diesem Spektakel auch noch zu heiraten, wird zu einer Erfahrungen, welche Tim Taylor Paaren nie mehr aus dem Kopf gehen wird. Übrigens nicht nur TTPCG ® Paare aus den USA haben so geheiratet, sondern auch schon viele Paare aus Europa. Mehr dazu sagt Ihnen jeder zertifizierte Tim Taylor Singleberater gerne.

Sie haben einen Pressebericht der Journalistin Jane Hustings, 2210 N 13th St, Ponca City, OK 74601 gelesen. Vielen Dank dafür! Der Bericht erschien zuerst englisch im Magazin Life and Love.

TTPCM Ltd. mit Hauptsitz in Irland macht PR mit Blitz und Donner für die Taylor Group ® USA.

Firmenkontakt
c/o TTPCM Germany
Eric Anderson
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
+49.6181.4233882
marketing@ttpcg.us
http://www.partner-computer-group.com/franchise/

Pressekontakt
c/o TTPCM Germany
Karlheinz Möller
Wilhelm-Röntgen-Str. 24-26
63477 Maintal
0152-05285447
karlheinzmoeller100@t-online.de
http://www.taylorgroup.ch

Mrz 27 2018

Mikrofon für den schweißtreibenden Einsatz: Voice Technologies VT106HOF bietet perfekten Klang im wasserdichten Gehäuse

Mikrofon für den schweißtreibenden Einsatz: Voice Technologies VT106HOF bietet perfekten Klang im wasserdichten Gehäuse

Voice Technologies präsentiert wasserdichtes Mikrofon VT106HOF

Die Schweizer Mikrofon-Manufaktur Voice Technologies stellt auf der NAB-Show in Las Vegas das neue Sprach- und Gesangsmikrofon VT106HOF vor. Das Miniaturmikrofon wurde in Zusammenarbeit mit dem Theater Hof entwickelt und ist auf den Einsatz bei Theater- und Musical-Vorführungen spezialisiert. Die Kapsel des VT106HOF ist so gefertigt, dass Wasser oder Schweiß nicht in die Kapsel eindringen können, sodass auch im schweißtreibenden Bühneneinsatz die Funktion des Mikrofons nicht beeinträchtigt ist und keine Ausfälle auftreten. Für die optimale Positionierung gehört zum Lieferumfang eine spezielle Halterung, der „Rubber Face Mount“ RFM, der direkt in das Gesicht des Darstellers geklebt wird. Auf der NAB Las Vegas finden Besucher Voice Technologies am Stand C11017.

Zürich, Schweiz, 27. März 2018 – Für die Anwendung im Theater und bei Musicals muss ein Mikrofon besondere Ansprüche erfüllen. Es muss sich möglichst unauffällig in Kostüme integrieren lassen, sollte strapazierfähig sein und dabei die Sprache trotzdem in bester Qualität übertragen. Der Schweizer Spezialist für Miniaturmikrofone Voice Technologies hat in Zusammenarbeit mit dem Theater Hof das VT106HOF entwickelt, das genau auf diese Bedürfnisse eingeht.

Schweißresistent für den Musical- und Theatereinsatz
Entwickelt wurde das VT106HOF von Voice Technologies auf Anregung von Christoph Haas, dem Diplom Toningenieur am Theater Hof. Der Toningenieur hatte immer wieder Probleme mit den Mikrofonen, die zum Einsatz kamen, weil sie dem Schweiß nicht standhalten konnten und es so zu extrem vielen Ausfällen kam. „Manche Künstler verschlissen während einer Show bis zu vier Kapseln,“ erzählt Haas und gibt zu bedenken, welche immensen Kosten dadurch entstehen – von den äußerst unangenehmen Tonausfällen während der Show ganz zu schweigen. Selbst die Nutzung eines Zweitmikrofons, das schon vor der Show als Havariesystem mit integriert wurde, löste das Problem nicht. „Es passierte mir mehrmals,“ teilt Haas seine Erfahrungen, „dass ich auf die Reserve zurückgreifen wollte, diese aber ebenfalls durch den Schweiß bereits funktionsuntüchtig war.“

Haas wurde schließlich auf die wasserdichten Lavaliermikrofone von Voice Technologies aufmerksam und nahm Kontakt auf. Das Ergebnis der Zusammenarbeit ist das VT106HOF: Ein wasserdichtes Miniaturmikrofon mit Nierencharakteristik für beste Rückkopplungssicherheit und den ausgeprägten Nahbesprechungseffekt. Schweißbedingte Ausfälle gehören am Theater Hof nun der Vergangenheit an, und durch die Möglichkeit, das VT106HOF mit LEMO-Stecker oder Sony-Klinke zu konfigurieren, ist maximale Kompatibilität mit der vorhandenen Technik gesichert.

Miniatur-Nierenmikrofon für Sprachübertragung
Mit der Richtcharakteristik Niere fokussiert das Voice Technologies VT106HOF den Aufnahmebereich perfekt auf den Darsteller und unterdrückt Nebengeräusche, Rückkopplungen oder auch Übersprechen anderer Darsteller auf der Bühne. Das Elektret-Kondensatormikrofon zeichnet den entscheidenden Sprachbereich fein nach und arbeitet dabei den Präsenzbereich ein wenig heraus, um die bestmögliche Sprachverständlichkeit zu gewährleisten. Christoph Haas lobt den modernen, präsenten Klang und den „wunderbaren Nahbesprechungseffekt. Das geringe Eigenrauschen von 26 dB(A) stellt sicher, dass auch leise Passagen einer Vorstellung ohne Probleme übertragen werden können. Damit bildet das VT106HOF die gesamte Bandbreite der schauspielerischen Darstellungsmöglichkeiten in erstklassiger Klangqualität ab.

Geschützt durch aufwendigen Spritzguss
Seine außergewöhnliche Widerstandsfähigkeit verdankt das VT106HOF zu einem großen Teil dem aufwendigen Spritzgussverfahren, das zu seiner Herstellung eingesetzt wird. Der einzigartige Schutz vor dem Eindringen von Wasser ist nicht der einzige Vorteil dieses Designs. Insgesamt entsteht ein Produkt, das solide verarbeitet eine lange Lebenszeit bietet und häufiges Erneuern der Ausrüstung unnötig macht.

Spezielle Gummihalterung zur optimalen Befestigung
Passend zur Anwendung bei Theateraufführungen und besonders Musicals hat Voice Technologies für das VT106HOF eine spezielle Gummihalterung entwickelt. Der „Rubber Face Mount“ RFM wird direkt ins Gesicht geklebt und hält das Mikrofon optimal in Position. So entsteht der perfekte Kompromiss zwischen unauffälliger Anbringung und optimalem Klang.

Beste Qualität aus Schweizer Fertigung
Voice Technologies stellt höchste Ansprüche an die Qualität der eigenen Produkte. Das VT106HOF wird in der Schweiz gefertigt – wie die übrigen Mikrofone von Voice Technologies auch. Durch die hochwertige Fertigung können die Mikrofone jahrelang störungsfrei ihren Dienst tun. Das ist echte Schweizer Qualitätsarbeit.

Voice Technologies auf der NAB Las Vegas
Das VT106HOF wird erstmals auf der NAB-Show in Las Vegas vorgestellt, wo Voice Technologies neben diesem auch andere Produkte aus dem Portfolio präsentiert. Interessierte Besucher finden Voice Technologies an Stand Nummer C11017.

Lieferumfang, Preis und Verfügbarkeit
Zum Lieferumfang des VT106HOF gehören eine solide, wasserfeste VTO-Transportbox, ein Windschutz, ein Alligator-Clip und der spezielle RFM Rubber Face Mount. Das Mikrofon ist ab sofort weltweit über die jeweiligen Landesvertriebe im Fachhandel erhältlich. Die Preisempfehlung liegt bei CHF 398,00 ohne Mehrwertsteuer.

Der Schweizer Miniaturmikrofon-Spezialist Voice Technologies entwickelt und produziert innovative Mikrofone, Ohrhörer und Headsets für Broadcast, Theater, Film und Konferenz-Anwendungen. Seit der Gründung im Jahr 1998 hat sich das Züricher Unternehmen einen weltweit exzellenten Ruf aufgrund der sprichwörtlichen Schweizer Qualität erworben. Im Fokus des Unternehmens steht die Entwicklung von hochpräzisen Miniaturmikrofonen, die durch langjährige Forschung und enge Verbindung zu den Kunden perfekt in moderne Produktions- und Installationsumgebungen passen. Voice Technologies Produkte werden für ihre außerordentliche Tonqualität, Solidität und Anpassungsfähigkeit geschätzt.

Firmenkontakt
Audio Bauer Pro AG
Angela Hausammann
Bernerstr. Nord 182
8064 Zürich
+41 (44) 432 32 30
ah@vt-switzerland.com
http://www.vt-switzerland.com

Pressekontakt
rtfm GmbH
Frank Mischkowski
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
voicetechnologies@rtfm-pr.de
http://pressecenter.rtfm-pr.de

Jan 9 2018

Fulminanter CES-Start für Mimi Hearing Technologies

Neue Partnerschaften, Innovation Award, Führungsriege erweitert

Fulminanter CES-Start für Mimi Hearing Technologies

Das Gründerteam: Dr. Nick Clark, Philipp Skribanowitz, Pascal Werner, Dr. Henrik Matthies (v.l.n.r.) (Bildquelle: Foto: Jasper Kettner)

Las Vegas, 8. Januar 2018 – Mit zahlreichen Neuigkeiten im Gepäck präsentiert sich das Berliner Technologie-Unternehmen Mimi Hearing Technologies gemeinsam mit beyerdynamic und Bragi auf der größten internationalen Messe für Unterhaltungselektronik, der CES in Las Vegas. Nachdem Mimi und beyerdynamic bereits für ihren ersten gemeinsam entwickelten Kopfhörer Aventho wireless den diesjährigen CES Innovation Award erhalten habe, setzt mit dem Hearable-Pionier Bragi ab sofort ein zweiter Audio-Hersteller auf die von Mimi patentierte Technologie der Klang-Personalisierung.

Angesichts dieser positiven Entwicklungen und neuer personeller Verstärkung im Führungsteam durch den früheren Präsidenten von Dolby International Andreas Spechtler sowie im Marketing mit Matthias Lumm als Marketing Direktor sieht sich das rasant wachsende Unternehmen bestens aufgestellt, seine weltweit führende Stellung im Bereich der Klang-Personalisierung weiter auszubauen. Mimi und seine Partner sind in Las Vegas hier zu finden: beyerdynamic im LVCC, South Hall 1 – 21360 sowie Bragi im Venetian Tower in den Suiten 30-228, 30-230 und 30-232.

Project Ears von Bragi und Mimi
Mimi und der Münchner Hearable-Hersteller Bragi (www.bragi.com) informieren auf der CES über ihre bereits 2017 gestartete Kooperation. Erstes gemeinsames Projekt ist die Entwicklung eines neues Produkts, bei dem auch die Technologie von Mimi zum Einsatz kommt. Der Fokus liegt auf Hörverstärkung (Personal Sound Amplification Products, PSAP) in Verbindung mit den Möglichkeiten der Klang-Personalisierung an ganz verschiedenen Orten, zum Beispiel Zuhause, im Büro oder in Outdoor-Sport-Umgebungen.

Einer der ersten Erfolge von Project Ears ist die Integration eines Hörtests in ein Hearable. Anwender können so ihr persönliches Hörprofil erstellen. Dank der patentierten Technologie von Mimi können User anschließend das Hearable, angepasst an ihre individuellen „Earprint“-Werte, ganz einfach nutzen.

Dank der patentierten Technologie von Mimi können User anschließend das Hearable, angepasst an ihre individuellen „Earprint“-Werte, ganz einfach nutzen.

CES Innovation Award und weitere gemeinsame Produkte mit beyerdynamic
Eine unabhängige Jury prämierte den weltweit ersten High-End-Kopfhörer inklusive personalisierter Soundanpassung mit dem CES 2018 Innovation Award: den Aventho wireless des deutschen Premium-Audio-Herstellers beyerdynamic. Die Besonderheit: Dank der patentierten Mimi Technologie passt sich dieser Kopfhörer dem individuellen Hörvermögen des Nutzers an. Nach einem kurzem Hörtest speichert der Kopfhörer ein individuelles Nutzerprofil ab. Danach ist er in der Lage, Musik unter anderem frequenzoptimiert für eben diesen Nutzer wiederzugeben, wodurch sie klarer und voller wahrgenommen wird.

Die Technologie zur Klang-Personalisierung wurde von Mimi mit Unterstützung der Charite, eine der größten Unikliniken Europas, entwickelt.

Andreas Spechtler neu im Führungsteam
Mimi verstärkt seine Führungsspitze mit Andreas Spechtler. Der ehemalige Präsident von Dolby International ist einer der profiliertesten und erfahrensten internationalen Experten in der Audio-Branche. Er berät Mimi seit dem letzten Jahr und wird ab dem 1. Januar 2018 das Team operativ beim Aufbau des globalen Lizenzgeschäfts unterstützen. Andreas Spechtler wird außerdem dem Aufsichtsrat von Mimi angehören. Vor allem seine langjährige Erfahrungen im Digital Entertainment und dem internationalen Tech IP Licensing-Geschäft, die er unter anderem bei Dolby, Sony und RealNetworks erworben hat, werden Mimi helfen, attraktive Kooperationen nicht nur mit den großen internationalen Audio-Brands, sondern auch mit marktführenden Unternehmen anderer Branchen zu schließen.

Neuer Marketing-Direktor Matthias Lumm
Matthias Lumm hat zum Jahresbeginn 2018 die Position des Marketing-Direktors bei Mimi Hearing Technologies übernommen.
Der versierte Kommunikationsexperte aus der Top-Liga der Musikindustrie verantwortet neben dem Aufbau einer internationalen Marketingabteilung auch den Bereich Partner-Marketing.

„Auf der CES 2018 können wir nach vier Jahren Entwicklung unserer Technologie zeigen, wie der Sound unserer Welt in möglichst allen Lebensbereichen auf das individuelle Hörvermögen angepasst werden kann. Schon der Aventho hat eindrucksvoll belegt, wie wesentlich die Sound-Personalisierung von Mimi ein High-End-Hardware-Produkt noch einmal verbessern kann. In den nächsten Monaten werden wir diese Technologie in Smartphones, Car Entertainment-Systemen, TVs, Streaming Services und viele weitere Produkte unseres Alltags integrieren – und so das Hörerlebnis für jeden einzelnen Menschen verbessern. Wir sind stolz, internationale Experten wie Andreas Spechtler gewonnen zu haben und freuen uns bereits jetzt, in den nächsten Wochen weiteren Zuwachs verkünden zu können“, so Dr. Henrik Matthies, Co-Founder und Managing Director Mimi Hearing Technologies.

Über Mimi Hearing Technologies:
Mimi ist das weltweit führende Unternehmen im Bereich der Klang-Personalisierung für ein optimiertes Hör- und Musikerlebnis. Mehr als 1,2 Millionen Menschen haben bereits die Apps von Mimi, Mimi Hearing Test und/oder Mimi Music, heruntergeladen. Mit Mimi Hearing Test können sie das eigene Hörvermögen auf einfache und intuitive Weise ermitteln. Sie benötigen hierfür lediglich ein Smartphone, einen Kopfhörer und eine ruhige Umgebung. In der Mimi Music App (Android & iOS) kommt eine zweite Technologie zum Einsatz, die für eine individuelle Klanganpassung und somit für einen optimierten Musikgenuss sorgt. Die patentierte Innovation wird jetzt von globalen Marken der Audioindustrie in Produkte und Lösungen integriert, beispielsweise von beyerdynamic in dem preisgekrönten Kopfhörer Aventho mit der Sound-Personalisierung von Mimi.
Mimi startete mit seiner Digital Health-Vision 2013 in Berlin. Seine Technologie zur Klang-Personalisierung wurde von dem 40-köpfigen Spezialistenteam in enger Zusammenarbeit mit der Berliner Charite, eine der größten Unikliniken Europas, entwickelt. Die iOS-Apps von Mimi sind in Europa als Medizinprodukt zertifiziert (CE). „Viele unserer User reduzieren dank Mimi die Lautstärke beim Musikhören. Wir wissen, dass das Gehör am besten vor Beeinträchtigungen geschützt wird, wenn der absolute Lautstärkepegel verringert wird. Darüber hinaus trägt unsere Technologie maßgeblich zu gesundem Hören bei,“ so Dr. Henrik Matthies, Managing Director der Mimi Hearing Technologies GmbH.

Die hohe Ergebnisqualität der beiden Mimi Apps sowie der Mimi Integration in Hard- und Software wird in Vergleichstest sowie von Fachmedien bestätigt.

Weitere Informationen auf https://business.mimi.io/

Firmenkontakt
Mimi Hearing Technologies GmbH
Matthias Lumm
Neue Schönhauser Str. 19
10178 Berlin
+49 (0)30 54847783
media@mimi.io
https://business.mimi.io/

Pressekontakt
united communications GmbH
Gunhild Flöter
Rotherstraße 19
10245 Berlin
+49 (0)30 789076-0
mimi@united.de
http://www.united.de

Jan 3 2018

Trans Amerika Reisen: Neue Autoreise ab/ bis San Diego

Trans Amerika Reisen: Neue Autoreise ab/ bis San Diego

Foto: San Diego, (c) Myles McGuinness (Bildquelle: Foto: San Diego, (c) Myles McGuinness)

Western Sun & Fun: So lautet die neu aufgelegte Autoreise des Reiseveranstalters Trans Amerika Reisen. Die 18tägige Mietwagenreise startet und endet jeweils im süd-kalifornischen San Diego. Die Reise wird standardmäßig in zwei Zimmerkategorien (Standard oder Gehoben) angeboten.

„Unsere Mietwagen-Rundreise Western Sun & Fun verbindet das einmalige süd-kalifornische Lebensgefühl mit allen Highlights einer Reise durch den Westen der USA“, so Andrea Budde, Geschäftsführerin von Trans Amerika Reisen. „Unsere Kunden erleben neben den Surf Cities am Pazifikstrand ebenso die Vergügungs-Hauptstadt Las Vegas, das einzigartige Naturparadies Yosemite und die Stimmung im Tal des Todes, dem Death Valley. Natürlich fehlen auch nicht das atemberaubende San Francisco und Los Angeles mit Hollywood, Beverly Hills oder Santa Monica.“

Die Autoreise „Western Sun & Fun“ geht im Basis-Verlauf von San Diego über Palm Springs in die schillernde Metropole Las Vegas. Durch das unter Meeresniveau liegende heiße Death Valley führt der weitere Reiseverlauf östlich der Sierra Nevada nach Norden. Reisende überqueren auch den über 3000 Meter hohen Tioga Pass, der in Amerikas beliebtesten Nationalpark, den Yosemite Nationalpark, führt. Von hier aus geht es weiter zur Pazifik-Metropole San Francisco, die mit ihrem multinationalen Flair und der außergewöhnlichen Lage begeistert. Eine der bekanntesten und schönsten Küstenstraßen der Welt ist der Highway 1 zwischen San Francisco und Los Angeles. Die Mietwagenreise folgt seinem malerischen Verlauf, entlang der rauhen Pazifik-Küste. Unterwegs liegen Orte wie Monterey, Carmel und Santa Barbara. In Los Angeles gibt es die Gelegenheit, Hollywood und Downtown L.A. sowie Santa Monica und die Strände zu erkunden. Dieser Basis-Vorschlag für die Route der Rundreise „Western Sun & Fun“ endet wieder in San Diego.
„Wie bei unseren übrigen Autoreisen ist hier das Besondere, dass der Reiseverlauf komplett individuell angepasst werden kann. Entweder online oder mit Hilfe unserer erfahrenen Reiseberater“, so Andrea Budde. „Durch diese Flexibilität kann jeder Ort, jedes Hotel, jede Zimmerkategorie etc. individuell den Wünschen der Reisenden angepasst werden. Jeder Reisende findet bei uns sein auf seine Wünsche zugeschnittenes individuelles Angebot.“
Die Autoreise Western Sun & Fun kann beim Reiseveranstalter Trans Amerika Reisen in zwei Zimmerkategorien (Standard oder Gehoben) gebucht werden:
https://www.trans-amerika-reisen.de/usa_autoreisen/usa_autoreise_western_sun_fun.html?initialize=x
Zusätzlich zur Mietwagenreise können im Reiseplaner von Trans Amerika Reisen die entsprechenden Flüge, Mietwagen und Ausflüge hinzugefügt werden.

Höhepunkte der Westen Sun & Fun-Mietwagenreise ab/ bis San Diego:
San Diego
Am südlichsten Zipfel von Kalifornien liegt San Diego. Eine Großstadt, die für das Leben unter freiem Himmel wie geschaffen ist. Ein durchgängig warmes Klima, meist trocken und mit einer immensen Auswahl an Freizeitaktivitäten. Ob Sie an der künstlich angelegten Mission Bay und dem zugehörigen Mission Beach baden gehen oder Wasersport machen, im Ausgehviertel Gas Lamp Quarter eines der unzähligen Restaurants besuchen, einen echten Flugzeugträger besichtigen, mit dem San Diego Zoo einen der größten Tierparks der Welt besuchen oder in Old Town ein wenig spanisch/mexikanisches Flair genießen – in San Diego haben Sie die Wahl. Der Vergnügungspark SeaWorld liegt direkt an der Mission Bay und bietet ganzjährig Unterhaltung und Spaß für die ganze Familie.

Las Vegas
„Viva Las Vegas“ sang schon Elvis Presley – und sollte damit bis heute Recht behalten. Kaum eine Stadt präsentiert sich derart im Rampenlicht von Showgeschäft, Unterhaltung und Glücksspiel. Inmitten der Wüste von Nevada ist eine Insel aus Lichtern, Türmen, Trubel und Rummel gewachsen, wo vor weniger als 100 Jahren nur ein paar Behausungen standen. Das legale Glückspiel hat die Stadt in der Mitte des letzten Jahrhunderts rasant wachsen lassen und so eine Infrastruktur geschaffen, die den Grundstein bildete, um heute Touristen aus aller Welt beherbergen zu können.
Das heutige Las Vegas mit dem „Las Vegas Strip“ als zentrale Vergnügungsmeile ist bei weitem nicht mehr so auf Glücksspiel ausgelegt, wie es früher der Fall war. Lassen Sie sich ein auf das Glitzermeer aus Leuchtreklame, Beleuchtungseffekten und verrückten Outfits. Die berühmten Themenhotels am „Strip“ laden geradezu ein, sich durch die Lobbies, Kasinos und Einkaufswelten treiben zu lassen. Erleben Sie hier den „Cesar’s Palace“ mit einem perfekten Design in römischer Antike und dort auf der anderen Straßenseite venezianische Straßenszenen im berühmten „The Venetian“. Vom Eifelturm am „Paris“ in fast Originalgröße bis zu Musik-Fontänen des „Bellagio“, von „New York, New York“ bis zu „Flamingo“, es gibt wenig, was es nicht gibt. Und egal, ob man es liebt oder nicht: Man sollte es gesehen haben.
Buchen Sie ein Ticket für eine der zahlreichen Abendshows von Circe du Soleil, David Copperfield oder einem internationalen Popstar. Fahren Sie Achterbahn auf dem Hoteldach, spielen Sie Black Jack im Casino oder besuchen Sie eines der vielen Sterne-Restaurants in den großen Hotels.

Death Valley
Das „Tal des Todes“ erhielt seinen Namen wegen der trockenen Hitze, die das Quecksilber in den Sommermonaten tagsüber regelmäßig über 40 Grad Celsius steigen lässt. Wüste, Sand und Weite lassen sich in diesem riesigen Talkessel hautnah erleben. Der Haupt-Highway führt Sie geradewegs einmal quer durch das Gebiet, das heute als Nationalpark unter Schutz steht. Umgeben von Gebirgsketten senkt sich das Tal bis unter 80 m unter den Meeresspiegel und bildet somit den tiefsten Punkt Nordamerikas.
Auf der einmaligen Fahrt durch das Tal erleben Sie die Kargheit und Ungastlichkeit der Mojave-Wüste. Sie können an verschiedenen Aussichtspunkten den Blick über das weite Tal schweifen lassen und die Natur bestaunen. Am bekannten Zabriskie Punkt z.B.blicken Sie über die errodierten Gesteinsformationen, die in verschiedensten Farben Wellen im Boden schlagen. Sie können in die Schluchten und Canyons wandern und dabei Naturgeschichte zum Anfassen erleben. Bei einer Übernachtung in einer der wenigen Möglichkieten im Tal vollzieht sich vor Ihren Augen der Wandel der Landschaft zwischen Tag und Nacht – zwischen der stillen Hitze des Tages und der erholsamen Kühle der Nacht, in der die Natur Atem holt.

Yosemite Nationalpark
Amerikas ältester und beliebtester Nationalpark liegt in den Bergen etwa 300 Kilometer östlich von San Francisco. Die dichten Nadelwälder und erhabenen Felsformationen der Sierra Nevada bieten hier ideale Möglichkeiten, die Natur der kalifornischen Bergwelt hautnah zu erleben. Fahren Sie hinauf zum Aussichtspunkt auf den berühmten Half Dome, dem „Halb Kuppel“-förmigen Granitfels, der 1450 m über dem Yosemite Valley aufragt. Wandern Sie auf ausgeschilderten Wegen durch das Tal und entlang der malerischen Bergwiesen. Mit etwas Glück beobachten Sie vom Auto aus einen der zahlreichen Bären, die im Nationalpark leben. Höhepunkt eines Besuches, der östlich in oder aus dem Park führt, ist die Fahrt über den 3000 m hohen Tioga Pass. Vorbei an atemberaubenden Aussichten und Stops mit Wandermöglichkeiten ist dies eine der beeindruckendsten Bergstraßen der USA.
Aber auch im Park selbst gibt es unendlich viel zu entdecken: Wasserfälle mit mehreren hundert Metern Fallhöhe, wie z.B. die Yosemite Falls (739m) oder der malerische Bridaveil Fall, Mammutbäume mit mehreren Metern Stammumfang oder eine üppige Fauna und Flora.

San Francisco
Ihre aufregende Lage an einer weitläufigen Bucht am Pazifischen Ozean, gebaut auf nichts als extrem hügeligen Gelände und gewachsen aus einem Schmelztiegel der Kulturen und Weltanschauungen: San Francisco ist wohl eine der interessantesten Großstädte im Westen der USA. Hier lebt in einigen Stadtteilen auch heute noch das Flair der 70er Jahre, das die „Stadt der Blumenkinder“ damals so bekannt und beliebt gemacht hat. Und auch im sonstigen Stadtbild mischt sich amerikanische Moderne mit Traditionellem. Die auch heute noch regelmäßig fahrenden Cable Cars – die an unterirdischen Kabeln gezogenen historischen Straßenbahnen – sind hier genauso Bestandteil des Lebens, wie die Mischung aus ethnischen Quartieren aller Religionen und Nationen. So erkundet man in einem Spaziergang durch Downtown das moderne Finanz- und Bankenviertel direkt neben dem quirligen China Town bis hinunter zu den Piers der Hafenanlage.
Von der Pieranlage an der Fisherman’s Wharf aus hat man dann auch einen Blick auf gleich zwei der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt: Alcatraz und die rote Golden Gate Bridge. Die ehemalige Gefängnis-Insel, die in Sichtweite vom Festland nur etwa 1,5 km entfernt vom kalten Pazifikwasser umspült wird galt seinerzeit als das sicherste Gefängnis der Welt und kann heute als Touristenattraktion per Schiff besichtigt werden. Die wohl noch bekanntere Golden Gate Brücke ist ein Meisterwerk der Ingenieurskunst und bis heute eine der längsten Hängebrücken der Welt. Ihr ästhetisches Erscheinungsbild und herausragende Lage an der Zufahrt zur Bucht machen Sie zu einer der schönsten Brücken der Welt (auch wenn häufig durch Nebel eingehüllt wird).

Highway 1
Der historische Highway 1 zwischen Los Angeles und San Francisco ist eine der schönsten Küstenstraßen der Welt. Entlang der steilen Felsküste am Pazifik schlängelt sich die meist zweispurige Straße oft viele Meter über dem Meer von Ort zu Ort. Die bekannteste Region ist Big Sur. Der etwa 100 km lange Küstenstreifen ist nur sehr dünn besiedelt und besticht durch seine üppige Vegetation, die markante Küstenlinie und seine vereinzelten etwas versteckten Anwesen, die meist von Künstlern, Alternativen und Lebenskünstlern bewohnt werden. Bekannte Orte entlang der Straße sind z.B. der kleine Küstenort Carmel mit seinen Kunstgallerien, San Simeon mit dem etwas verrückten Hurst Castle und nicht zuletzt Santa Barbara, die Stadt mit dem spanisch/mexikanischem lair an der „kalifornishen Riviera“.
Der Highway 1 spielt verkehrstechnisch heute kaum noch eine Rolle und gilt im wesentlichen als touristische Route mit zahlreichen Aussichtspunkten und Foto-Stopps.

Los Angeles
Die „Stadt der Engel“ ist wie keine andere Stadt Amerikas Sinnbild für den amerikanischen Traum. Hollywood, Santa Monica, Disneyland und die Universal Studios sind weltbekannt. Unter der Sonne Kaliforniens erleben Sie das amerikanische Lebensgefühl am Pazifik.Ob bei den Sternen des legendären Hollywood Boulevard, zwischen den modernen Bauten Downtowns oder beim Shoppen in Santa Monica, hier begegnen Sie dem „American Way of Life“ auf Schritt und Tritt. Schauen Sie in Beverly Hills bei den Villen der Filmstars über den Gartenzaun oder bummeln Sie den berühmten Rodeo Drive – der Einkaufmeile der Stars und Sternchen – entlang. Tauchen Sie am Venice Beach in das bunte Treiben der fliegenden Händler, Lebenskünstler und Selbstdarsteller ein oder fahren Sie auf dem Sunset Boulevard Richtung Sonnenuntergang.
Action und Unterhaltung gefällig? Besuchen Sie die Universal Studios, den Studiokomplex und Vergnügungspark, der jährlich über 6 Millionen Besucher anzieht und Ihnen neben rasanten Fahrgeschäften rund um das Thema Film auch seine einzigartig unterhaltsame moderierte Studiotour anbietet.
Südlich von Los Angeles liegt das noch bekanntere Disneyland. Es zieht es jährlich über 20 Millionen Besucher an, die hier mindestens einen Tag in der Welt von Mickey Mouse, Minnie Mouse, Donald und all den anderen Disneyfiguren verbringen. Die bis ins Detail perfektionierte und organisierte amerikanische Unterhaltung bietet für Groß und Klein Spannendes, Lustiges, Aufregendes und Entspannendes.

Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH ist einer der führenden Nordamerika-Reiseveranstalter und bietet ein umfassendes Angebot für Reisen in die USA und nach Kanada. Mietwagen, Autoreisen, Hotels, Wohnmobile, Camper, Flüge und vieles mehr können auf www.trans-amerika-reisen.de bzw. auf www.trans-canada-touristik.de zusammengestellt, online berechnet und gebucht werden. Es werden jeweils die aktuellen Verfügbarkeiten sowie Preise (inkl. attraktiver Specials) angezeigt:
www.trans-amerika-reisen.de oder telefonisch 05821-54 26 72-0
www.trans-canada-touristik.de oder telefonisch 05821-54 26 71-0

Die Mitarbeiter des Spezial-Reiseveranstalters für ganz Nordamerika haben Auszeichnungen von den Tourismusverbänden erhalten, u.a. als Canada Specialist Select und USA-Specialist. Das Unternehmen wurde zudem als „Trusted Shop“ (Gütesiegel für Käuferschutz) und von der Creditreform mit dem CrefoZert ausgezeichnet. Damit gehört der Nordamerika-Reiseveranstalter zu den branchenübergreifend nur 1,7% der bundesweit knapp 3,9 Millionen Unternehmen, die die Voraussetzung für dieses Creditreform-Bonitätszertifikat erfüllen.

Kontakt
Trans Amerika Reisen/ Trans Canada Touristik TCT GmbH
Trans Amerika
Am Bahnhof 2
29549 Bad Bevensen
05821-5426720
info@trans-amerika-reisen.de
http://www.trans-amerika-reisen.de

Sep 29 2017

#DevoGame2017: Devoteam Wettbewerb für europäische Studierende

– Sieger gewinnen Reise zur CES nach Las Vegas
– Gesucht werden kreative und innovative Konzepte

Weiterstadt, 26. September 2017. Das führende europäische IT-Beratungsunternehmen Devoteam startet am 26. September 2017 seinen zweiten studentischen Wettbewerb, #DevoGame 2017. Eingeladen zur Teilnahme sind studentische Teams mit 2 bis 6 Mitgliedern, aus den Fachrichtungen Ingenieurwesen und Betriebswirtschaft der Länder Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Deutschland. Devoteam ist sehr gespannt darauf, ob es länderspezifische Unterschiede hinsichtlich der Herangehensweise und der Innovationspotenziale zu gibt.

Interessierte Teilnehmer können sich ab dem 26. September 2017 direkt unter http://www.devogame.devoteam.com registrieren, haben dann 60 Minuten Zeit sich in einem Virtual Game zu beweisen und um die Teilnahmequalifikation für das Projekt zu erhalten. Die Teams haben dann Zeit bis zum 19. November 2017 einen detaillierten Projektvorschlag bei Devoteam einzureichen. Die Präsentation des Projektvorschlages kann sowohl in mündlicher als auch schriftlicher Form erfolgen. Aus den eingereichten Projektvorschlägen werden pro Land zwei Teams ausgewählt. Bewertungskriterien sind Kreativität und Innovation, Nutzen/Mehrwert des Projektes, User Experience, schnelle Umsetzungsmöglichkeit, finanzielle Machbarkeit sowie Qualität.

Am 15. Dezember 2017 werden die Finalisten aus den Ländern ihre Projekte einer Grand Jury, bestehend aus vier Mitgliedern, u.a. mit dem Co-Präsidenten von Devoteam, Stanislas de Bentzmann, und einem Repräsentanten von Red Hat, einem zuverlässigen Partner von Devoteam, der bereits den ersten Devoteam Wettbewerb begleitete, präsentieren. Dazu werden die Finalisten in die Zentrale von Devoteam nach Paris zur Präsentation eingeladen. Die Präsentation der Projekte erfolgt in dem Ideenkonferenzformat TEDx.

Die Gewinner von #DevoGame 2017 erhalten einen Award in Form einer Reise zur CES nach Las Vegas im Januar 2018. Begleitet von Devoteam-Experten werden die Sieger die einmalige Gelegenheit haben, ihr Projekt zu vermarkten und die Welt hinter den Kulissen dieses technologischen Innovations-Get-together zu entdecken.

Natalija Kolar äußerte sich zu #DevoGame 2017, wie folgt: „#Devogame ist nicht nur eine großartige Gelegenheit für talentierte Studierende eine Reise nach Las Vegas zu gewinnen, sondern ist auch ideal um Devoteam kennenzulernen und sich Devoteam anzuschließen. Im vergangenen Jahr haben 80 Teams aus 42 verschiedenen Hochschulen mitgemacht und ihre digitalen Innovationsfähigkeiten demonstriert. Diesen Umfang erwarten wir auch in diesem Jahr. Devoteam plant in 2017 insgesamt 1.500 Einstellungen, davon 50 in Deutschland. Die Gesamtbelegschaft wird sich auf 5.000 #DigitalTransformakers“ in 2017 erhöhen.

Devoteam sieht Bedarf für Talentdiversifizierung und Internationalisierung durch die geplanten Einstellungen von Absolventen aus Ingenieurschulen (45%), Top Business Schools (20%) und Universitäten (35%) in Europa.

Devogame 2017 Agenda
– Teambildung (2-6 Mitglieder) und Anmeldung ab dem 26. September 2017 auf der Website www.devogame.devoteam.com
– Virtuelles Spiel, offen bis zum 18. November 2017
– Gruppenarbeit und Projekteinreichung bis zum 19. November 2017
– Auswahl von 2 Projekten pro Land durch eine Devoteam-Jury vom 20. bis 30. November 2017
– Öffentliche Abstimmung über die von der Jury ausgewählten Projekte vom 1. bis 14. Dezember 2017
– Abschließende Präsentation bei Devoteam in der Zentrale in Paris vor der Grand Jury am Freitag, 15. Dezember 2017

Devoteam ist ein multinationales IT Beratungs- und Dienstleistungsunterneh-men und aufgrund des professionellen SMACS (Social, Mobile, Analytics, Cloud, Security) Portfolios bevorzugter Partner von Geschäftskunden für das Management der Digitalen Revolution. „… we are #DigitalTransformakers“.

Devoteam ist im Markt etabliert. Europaweit vertrauen branchenübergreifend namhafte Unternehmen auf die innovativen Beratungspakete sowie die agilen und kosteneffizienten IT Lösungen. Devoteam differenziert sich über ein umfassendes Consulting Know-how, langjährige Lösungsexpertise und über State-of-the-Art Produktpartnerschaften in Geschäftsfeldern, wie Agile IT Platforms, Digital Workspace, Business Process Excellence, Digital Experience, Cyper Security und Data as a Service.

Mit mehr 4.422 Experten weltweit und mehr als 30 Jahren Erfahrungen als IT-Dienstleistungshaus ist Devoteam ein verlässlicher und zukunftssicherer Partner.

In Deutschland ist Devoteam mit ca. 300 Mitarbeitern an den Standorten Weiterstadt, Köln, Bruchsal, Stuttgart, Erfurt und München vertreten.

Im Jahr 2016 erzielte Devoteam in 23 Ländern in Europa, Nordafrika und dem Nahen Osten (EMEA) einen Umsatz von 555,7 Millionen Euro.

Devoteam ist seit Oktober 1999 an der Euronext in Paris (ISIN: FR 0000073793) notiert. www.devoteam.de

Kontakt
Devoteam GmbH
Jürgen Martin
Gutenbergstraße 10
64331 Weiterstadt
+49 6151 868-7487
info@devoteam.de
http://www.devoteam.de

Mai 4 2017

Las Vegas und Condor feiern Erstflug von München

Las Vegas und Condor feiern Erstflug von München

(Mynewsdesk) Seit gestern haben Besucher noch mehr Möglichkeiten nach Las Vegas zu reisen: Condor startete seine neue Nonstop Verbindung von München. Somit baut die Firma aus Frankfurt ihr Angebot aus, die bereits seit Jahren Nonstop-Flüge von Frankfurt anbietet. Insgesamt fliegen sie in den Sommermonaten nun sechs Mal wöchentlich von Deutschland. Jeden Mittwoch und Samstag startet Condor von München mit einer Boeing 767-300 zu einem der weltweit beliebtesten Reiseziele.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Partnerschaft mit Condor, durch die neuen Direktflüge von München nach Las Vegas, weiter ausgebaut wird“, so Cathy Tull, Senior Vice President of Marketing der Las Vegas Convention and Visitors Authority. „Durch die neue Route erwarten wir ein zusätzliches Wirtschaftswachstum von 13,1 Millionen US Dollar für die Region. Die internationale Erreichbarkeit durch Direktflüge ist der Schlüssel, damit Las Vegas im Gedächtnis von potenziellen Besuchern ist und bleibt – nicht nur in Deutschland sondern Europaweit.”

„Der nordamerikanische Markt ist für uns sehr interessant und daher freuen wir uns, das Condor Flugangebot dorthin zu erweitern“, ergänzt Jens Boyd, Group Head of Long-Haul bei Condor.

Condor wird die Flüge nach Las Vegas mit einer Boeing 767-300 durchführen, die neben der Economy und Premium Class auch mit einer komfortablen Business Class ausgestattet sind. Alle Sitze sind mit einem HD Monitor sowie mit USB-Ports zum Laden der elektronischen Geräte ausgestattet. Die Airline startet in München mittwochs um 16.30 Uhr, samstags um 9.35 Uhr und erreicht Las Vegas um 19.45 Uhr bzw. 12.50 Uhr Ortszeit. Der Rückflug startet um 23.15 Uhr und 14.55 Uhr dortiger Ortszeit.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Visit Las Vegas

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s75e3i

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/las-vegas-und-condor-feiern-erstflug-von-muenchen-33832

Über die LVCVA

Die Las Vegas Convention and Visitors Authority (LVCVA) vermarktet das su?dliche Nevada weltweit als Tourismus- und Meetingdestination. Außerdem betreibt sie das Las Vegas Convention Center und das Cashman Center. Mit rund 150.000 Hotelzimmern allein in Las Vegas und fast einer Million Quadratmetern an Meeting- und Ausstellungsflächen arbeitet die LVCVA auch stetig an einem Anstieg der Besucherzahlen, sowohl im Freizeit- als auch im Geschäftsbereich.

Laden Sie die Virtual Reality App, Vegas VR, runter und erleben Sie Las Vegas über Ihr iPhone oder Android unter http://www.vrtv.vegas/ Allgemeine Informationen und weitere Pressemitteilungen über Las Vegas sind unter www.lvcva.com: http://www.lvcva.com/, www.visitlasvegas.com: http://www.visitlasvegas.com/ und http://press.lvcva.com/erhältlich Bildmaterial steht unter http://newsextranet.lvcva.com/register.aspx zum Download zur Verfügung. 

Firmenkontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrandenburger@aviareps.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/las-vegas-und-condor-feiern-erstflug-von-muenchen-33832

Pressekontakt
Visit Las Vegas
Janine Brauner
Josephspitalstraße 15
80331 München
089 55 25 33 412
jbrandenburger@aviareps.com
http://shortpr.com/s75e3i