Posts Tagged Leipzig

Jan 19 2018

RENAISSANCE experience – Deutschlandpremiere im Kunstkraftwerk Leipzig

RENAISSANCE experience - Deutschlandpremiere im Kunstkraftwerk Leipzig

(Mynewsdesk) Das Kunstkraftwerk holt die Renaissance nach Leipzig. Ab 20. Januar 2018 startet hier das Projekt „RENAISSANCE experience“ – ein auf zwei Jahre angelegter dreiteiliger Kunstzyklus, der die Besucher digital in die bedeutendsten Meisterwerke der Renaissance eintauchen lässt. 

Den Auftakt macht die spektakuläre Ausstellung „Florenz und die Uffizien“. Bei dieser Deutschlandpremiere erwachen die Schätze des weltberühmten Museums mittels hochauflösender digitalisierter Bilder, Multimedia-Projektionen und interaktiver Technologie zu neuem Leben. In der ehemaligen Maschinenhalle des Kunstkraftwerkes werden 150 der wichtigsten Renaissance-Gemälde, u.a. von Botticelli, Giotto, Filippo Lippi, Leonardo da Vinci, Michelangelo, Tizian, Caravaggio, auf acht Meter hohe Flächen projiziert und mit einer eigens dafür komponierten Musik unterlegt. Auf diese Weise entsteht ein multimediales Video-Art-Arrangement, das einen neuen, einzigartigen Blick auf die Welt der Renaissance erlaubt.

„Renaissance bedeutet wörtlich Wiedergeburt. Damals war es die Wiedergeburt der antiken Kultur mit einer innovativen Vielfalt und durchgreifenden gesellschaftlichen Veränderung. Heute sehe ich uns aktuell wieder in einer solchen Transformation. Die neue Renaissance erleben wir gerade, und Leipzig scheint ein Epizentrum in Deutschland zu sein“, sagt Prof. Markus Löffler, Initiator des Leipziger Kunstkraftwerks, zum Hintergrund des Projektes.

Im Rahmen der Ausstellung bietet die Uffizi Touch® Cloud eine einzigartige, digital-basierte Form der Kunstvermittlung. Über das Kunstkraftwerk verteilt laden übergroße neuartige Touchscreens zur interaktiven Kunstbetrachtung ein. Dank extrem hoher Auflösung können die Besucher in die Details von 1.150 Uffizien-Bildern eintauchen und sie nach Themen „befragen“. Mit der Uffizi Touch® Cloud ist es möglich, in den Gemälden zahlreiche Details zu entdecken, die Werke zu vergleichen und virtuelle Messungen durchzuführen. Die einzigartige Form des Bild-Minings ist das erste Mal außerhalb Italiens zu erleben. 

Im Herbst 2018 setzt das Projekt „Eine Reise zu Caravaggio“ einen weiteren Meilenstein. 2019 schließen die „Die Giganten der Renaissance“ den Zyklus zur Renaissance ab: Im Mittelpunkt stehen dann Kunstwerke von Raffael und Michelangelo aus den Vatikanischen Museen in Rom sowie von Leonardo da Vinci, dessen Todestag sich 2019 zum 500. Mal jährt. Mit Unterstützung des Italienischen Kulturinstituts Berlin avanciert das Kunstkraftwerk 2019 zum wichtigsten Forum der Würdigung des Renaissance-Genies in Deutschland. Alle Ausstellungen werden von einem umfangreichen Rahmen- und Fachprogramm begleitet.

Das Kunstkraftwerk Leipzig profiliert sich seit 2016 als europäischer Hotspot für New Media Art. 20 vielbeachtete Ausstellungen überzeugten seither 70.000 Besucher aus dem In- und Ausland. Schwerpunkt sind immersive Kunstprojekte, die in außergewöhnlicher Weise mit ihrer industriellen Umgebung korrespondieren und verschiedene Kunstformen und Technologien miteinander verknüpfen. Für raumgreifende Erlebnisse sorgt das größte Videoprojektionssystem Deutschlands.

Weitere Informationen: www.kunstkraftwerk-leipzig.com

Redaktion: Andreas Schmidt

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Leipzig Tourismus und Marketing GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/1x9nav

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/renaissance-experience-deutschlandpremiere-im-kunstkraftwerk-leipzig-84276

Exklusive Nachrichten – aktuelle Pressetexte – attraktive Fotos – soziale Netzwerke: NEWSROOM

Folgen Sie uns hier: http://www.leipzig.travel/NEWSROOM

Firmenkontakt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR – Tourismus
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://www.themenportal.de/kultur/renaissance-experience-deutschlandpremiere-im-kunstkraftwerk-leipzig-84276

Pressekontakt
Leipzig Tourismus und Marketing GmbH
Öffentlichkeitsarbeit/PR – Tourismus
Augustusplatz 9
04109 Leipzig
03417104310
presse@ltm-leipzig.de
http://shortpr.com/1x9nav

Jan 19 2018

Top-10 der Städte: Dresden bei den Kurzurlaubern auf Platz eins

Top-10 der Städte: Dresden bei den Kurzurlaubern auf Platz eins

(Mynewsdesk) In welche deutsche Stadt reisen die Kurzurlauber am liebsten? Die Antwort heißt Dresden. Zu diesem Ergebnis kommt Kurzurlaub.de, die Nummer eins für Kurzreisen im Bundesgebiet. Im Jahr 2017 ist es den Hotels der sächsischen Landeshauptstadt gelungen, beim Markführer 3,69 Prozent aller Buchungen auf sich zu vereinen. Damit liegt Dresden im Vergleich der Städte vor Hamburg (2,93 Prozent) und Berlin (2,47 Prozent) auf Platz eins.

„Dresden trägt nicht umsonst den Beinamen Elbflorenz“, weiß Anne Wagner von Kurzurlaub.de. Die Reise-Expertin für das Bundesland Sachsen fährt fort: „Die Perle an der Elbe verführt ihre Gäste zu jeder Jahreszeit mit barocker Pracht, kulturellen Großereignissen und Kunstschätzen aus allen Teilen der Welt.“

Ebenfalls weit oben in der Gunst der Kurzurlauber steht Leipzig. Die größte Stadt im Freistaat Sachsen belegt bei den Buchungen den vierten Rang. Auf Position fünf folgt die Hansestadt Rostock.

Auf den Plätzen sechs bis zehn gibt es einige Überraschungen. Hier finden sich Lahnstein (Rheinland-Pfalz), Wernigerode (Harz), Bad Salzuflen (Lippe), Blankenburg (Harz) und Potsdam wieder.

„Ein umfangreiches Sightseeing-Angebot spielt beim Städtetourismus nach wie vor eine große Rolle“, bewertet Wagner die Situation. „Doch der Erholungsfaktor wird offensichtlich immer wichtiger.“

Obwohl die Anzahl der Dresden-Buchungen im Vergleich zum Jahr 2016 um 29,16 Prozent gestiegen ist, gab es in der Reihenfolge der Top-Reiseziele auf den ersten vier Positionen in Deutschland keine Veränderungen. Wagner: „Rostock, Wernigerode, Blankenburg und Potsdam waren im Vorjahr noch nicht in den Top-10 der Kurzurlaub.de-Buchungen vertreten und haben 2017 den Sprung auf die ersten zehn Plätze geschafft.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c1u7d0

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/top-10-der-staedte-dresden-bei-den-kurzurlaubern-auf-platz-eins-95445

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/top-10-der-staedte-dresden-bei-den-kurzurlaubern-auf-platz-eins-95445

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/c1u7d0

Jan 19 2018

Gute Nachricht für Investoren in attraktives Wohneigentum:

Vertriebsstart für „Ja14“ – Jahnallee 14 im Waldstraßenviertel in Leipzig

Gute Nachricht für Investoren in attraktives Wohneigentum:

Neues Denkmalschutzobejkt | Jahnallee 14 in Leipzig

Leipzig, 19. Januar 2018 – Das Leipziger Waldstraßenviertel gehört nicht nur zu den begehrtesten Wohnlagen der Stadt – das architektonisch herausragende Quartier zwischen City und Rosental ist auch deutschlandweit eine der ersten Adressen und steht für den baulichen Aufschwung der Gründerzeit und großbürgerliche Wohnkultur im Wandel der Zeiten. Verständlich, dass dem Erwerb von Wohneigentum in diesem begehrten Ensemble aus Gründen von Angebot und Nachfrage enge Grenzen gesetzt sind. Anleger werden daher aufhorchen, wenn die MCM Investor Concept AG & Co. KG nun das Signal zum Verkaufsstart für ihr Objekt „Ja14“ gibt – das markante Wohnhaus Jahnallee 14 in Leipzig.

16 Wohneinheiten sowie Gewerbeflächen im schönsten Jugendstil
Das auffällige Jugendstil-Gebäude wurde Ende des 19. Jahrhunderts von dem namhaften Architekten Paul Möbius entworfen, der um die Jahrhundertwende dort selbst sein Büro hatte. Noch heute begeistert die lebendige Formensprache seiner Architektur, die durch Farbreichtum, zwei schöne Erker zur Jahnallee, aufwändiges Stuckdekor und typische Jugendstil-Ornamentik Aufsehen erregt. Allein seine üppigen Schmuckverzierungen machen “ Ja14“ zu einem architektonischen Gesamtkunstwerk aus Meisterhand. Nach der denkmalgerechten Sanierung bietet das Wohn- und Geschäftshaus Immobilien-Anlegern in Leipzig insgesamt 16 Wohneinheiten mit einer Gesamt-Wohnfläche von 1.740,24 m2. Hinzu kommen zwei Gewerbeeinheiten mit zusammen 197,95 m2 an Gewerbefläche.

Eine gefragte Denkmalimmobilie in Leipzig
MCM-Geschäftsführer Peter Pfeffer unterstreicht neben der Güte des Objekts seine besondere Lage am Zugang zur Leipziger Innenstadt. Diese ist fußläufig bequem zu erreichen, ebenso die nahen Parks. Aber auch die Anbindung an die städtische Infrastruktur oder an Geschäfte des täglichen Bedarfs ist ausgezeichnet. Pfeffer: „Wir prognostizieren Kaltmieten von 9,70 EUR/m2 sowie Gewerbemieten von 18 EUR/m2. In dieser einzigartigen Lage dürfte das Objekt auf ein großes Interesse stoßen. „Ja14″ bedient gehobene Bedürfnisse nach exklusiven Wohnverhältnissen mit Flair bei denkbar vorteilhafter Lage.“ Als Denkmalimmobilie in Leipzig bietet das „Ja14“ zudem für Investoren alle damit verbundenen steuerlichen Vorzüge.

Gehobene Ausstattung und jede Menge Stuck
Die Ausstattung der Wohn- und Gewerbeeinheiten ist sehr hochwertig. Parkett mit Fußbodenheizung gehören ebenso dazu wie moderne Haustechnik in Markenqualität sowie großzügige Balkone oder Terrassen. Das Haus wird einen Personenaufzug besitzen. Und als hervorstechendes Merkmal seiner Wohn- und Geschäftsräume wird das sanierte Objekt mit prachtvollem Stuck glänzen. Am 31. März 2019 ist das „Ja14“ bezugsfertig, am 30. Juni komplett fertiggestellt.

Die Werbeagentur Detailliebe aus Leipzig ist der richtige Ansprechpartner für hochwertige Gestaltung, Kommunikation und Immobilienmarketing. Unsere Stärke ist es, das gewisse Etwas Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung in zugkräftige, unverwechselbare Markenkommunikation zu verwandeln. Denn es sind oft die kleinen Details, die die großen Umsätze bringen.

Kontakt
Werbeagentur Detailliebe
Mirko Friebös
Gottfried-Rentzsch-Weg 13
04316 Leipzig
0341 68676801
info@detailliebe.de
http://www.werbeagentur-detailliebe.de

Jan 16 2018

EWERK-Chef ist „Familienunternehmer des Jahres“

Landesverband Sachsen: „Hendrik Schubert hat es geschafft, ein Stück Silicon Valley nach Leipzig zu verpflanzen.“

EWERK-Chef ist "Familienunternehmer des Jahres"

Familienunternehmer des Jahres: EWERK-Gründer Hendrik Schubert. (Bildquelle: DIE FAMILIENUNTERNEHMER e.V. / Frank Eidel)

Leipzig, 16. Januar 2018 – DIE FAMILIENUNTERNEHMER und DIE JUNGEN UNTERNEHMER in Sachsen haben auf ihrem Neujahrsempfang Hendrik Schubert als Familienunternehmer des Jahres geehrt. Vor über 200 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft wurde der Diplom-Ingenieur, Gründer und geschäftsführende Gesellschafter der EWERK Gruppe mit dem Preis ausgezeichnet. Zur Gruppe gehören fünf Unternehmen, die sich darauf spezialisiert haben, Marken fit für das digitale Zeitalter zu machen. Die EWERK Gruppe beschäftigt über 200 Mitarbeiter im Herzen Leipzigs.

„Hendrik Schubert hat es geschafft, ein Stück Silicon Valley nach Leipzig zu verpflanzen und die Pflanze in den letzten 20 Jahren wachsen und gedeihen zu lassen“, begründet Christian Haase, der Landesvorsitzende DIE FAMILIENUNTERNEHMER Sachsen, die Auszeichnung.
„Auch dank der unternehmerischen Leistung von Hendrik Schubert ist Leipzig heute ein bedeutender IT-Standort in Deutschland, an dem sehr viele innovative und internetorientierte Unternehmen ihren Sitz haben. Er repräsentiert genau die Art von Unternehmer, die es für die blühenden Landschaften in den neuen Bundesländern braucht. Seine Unternehmenszentrale ist hier vor Ort und er hat viele zukunftsorientierte Jobs geschaffen, die Studierende dazu bewegen, nach ihrem Studium hierzubleiben.“

„Es ist eine besondere Ehre für mich, als Familienunternehmer des Jahres ausgezeichnet zu werden“, sagte Hendrik Schubert anlässlich der Preisverleihung. „Familienunternehmer denken in Generationen und nicht in Quartalen, deswegen müssen sich Familienunternehmen und ihre Produkte immer wieder neu erfinden. Genau dabei sind meine Unternehmen behilflich: Wir überführen viele Unternehmen erfolgreich ins digitale Zeitalter.“

DIE FAMILIENUNTERNEHMER folgen als politische Interessenvertretung der Familienunternehmer den Werten Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung. Die mehr als 6.000 Mitgliedsunternehmen erwirtschaften einen Jahresumsatz von ca. 460 Mrd. Euro. Über 90 Prozent der Unternehmen in Deutschland sind eigentümergeführte Familienunternehmen.

DIE JUNGEN UNTERNEHMER sind das Forum für junge Familien- und Eigentümerunternehmer bis 40 Jahre. Unter dem Motto Freiheit, Eigentum, Wettbewerb und Verantwortung bezieht der Verband klar Stellung für eine wettbewerbsorientierte und soziale Marktwirtschaft sowie gegen überflüssige Staatseingriffe. Die Verbandsmitglieder sind Inhaber oder Gesellschafter eines Unternehmens.

Für Rückfragen und weitere Statements von Unternehmern aus der Region:

DIE FAMILIENUNTERNEHMER e. V. Bundesgeschäftsstelle
Gerrit Wilcke
Regionale Presse- und Medienarbeit
Charlottenstraße 24
10117 Berlin
Tel. +49 30 300 65 444
Fax +49 30 300 65 390
wilcke@familienunternehmer.eu
www.familienunternehmer.eu

Landesvorsitzender DIE FAMILIENUNTERNEHMER Sachsen
Christian Haase
Kilowatthandel AG
Barfußgäßchen 12
04109 Leipzig
Tel. +49 3411247 – 120
Fax +49 341 1247 – 129
christian.haase@kilowatthandel.com

Die EWERK Gruppe entwickelt, orchestriert und betreibt in Europa automatisierte digitale High-Performance-Lösungen mit Open-Source-Technologien und Standardlösungen im Energiehandel, öffentlichem Bereich und für Banken und Versicherungen sowie Industrieunternehmen mit Standorten in Prag und Vietnam.

Kontakt
EWERK IT GmbH
Sascha Hanisch
Brühl 24
04109 Leipzig
+49 341 42 649 518
s.hanisch@ewerk.com
http://www.ewerk.com

Jan 9 2018

Trust Gaming auf der Dreamhack in Leipzig: Gaming-Hardware ausprobieren und zum Schnäppchenpreis mitnehmen

Trust Gaming auf der Dreamhack in Leipzig: Gaming-Hardware ausprobieren und zum Schnäppchenpreis mitnehmen

(Bildquelle: Trust B.V.)

Dordrecht, Niederlande (Januar 2018) – Trust Gaming freut sich auf die Dreamhack in Leipzig: Vom 26. bis 28. Januar ist der Gaming-Spezialist vor Ort beim Gaming-Festival für den deutschsprachigen Raum. Die Veranstaltung vereint professionelle eSports-Turniere, Deutschlands größte LAN-Party, Cosplay, Persönlichkeiten aus der eSports-Gemeinde – und den DreamStore powered by Media Markt. In diesem Shop bietet Trust Gaming, Partner von Media Markt, eine ganze Reihe seiner Gaming-Produkte an. Zu besonders attraktiven Preisen.

Der DreamStore powered by Media Markt bietet den Dreamhack-Besuchern ein speziell auf ihre Anforderungen hin zugeschnittenes Sortiment: Von PCs und Notebooks für Gamer über Monitore, Mäuse, Tastaturen oder Headsets bis hin zu Mauspads, Grafikkarten und Festplatten reicht das Angebot. Trust Gaming ist mit vielen seiner Produkte vor Ort und unterstützt Gamer somit dabei, ihr Equipment auf den neuesten Stand zu bringen.
Zu den während der Dreamhack präsentierten Neuheiten gehören das GXT 890 CADA RGB sowie das GXT 354 Creon 7.1 Headset. Virtuellen 7.1 Surround Sound liefert das Creon 7.1 Headset und versetzt Gamer damit mitten ins Geschehen. Im bequemen, weich gepolsterten Überohr-Kopfhörer stecken leistungsstarke 40-mm-Aktivlautsprecher mit Bassvibration. Dank USB-Anschluss (Kabellänge: 2 Meter) ist die ausgezeichnete Wiedergabe von Sounds und Stimmen garantiert. Das Mikrofon des Headsets ist klappbar, die im Kabel integrierte Fernbedienung regelt die Lautstärke und schaltet auf Wunsch das Mikrofon stumm.

Außerdem lädt Trust Gaming alle Dreamhack-Besucher an seinen Stand ein. Dort warten zwölf Gaming PCs samt einer Auswahl spannender Games. Am Stand können Interessenten auch eine Auswahl an Trust-Produkten testen, bevor sie dann im DreamStore zuschlagen – darunter auch das Creon 7.1 Headset sowie das mechanische Keyboard GXT 890 CADA RGB. Trust Gaming verbaut in dieser Gamer-Tastatur reaktionsschnelle Schalter der Red-Linie von Outemu unter den Tasten, die bis zu 50 Millionen Tastenanschläge aushalten. Das Keyboard hat eine Reaktionszeit von nur 5 Millisekunden. Ein – im wahrsten Sinn des Wortes – Highlight des CADA-Keyboards ist die frei konfigurierbare LED-Hintergrundbeleuchtung jeder einzelnen Taste. Gamer finden 18 vorgefertigte Lichteffekte und zehn vorgefertigte Lichtprofile, können mit einer Software aber beliebige, eigene Effekte kreieren.

Als Highlight am Ende jedes Dreamhack-Tages verlost Trust Gaming drei Hauptgewinne – das Creon-Headset und das CADA-Keyboard sind mit Sicherheit darunter – und versorgt seine Fans zudem mit Geschenken am Stand.

Trust Gaming bietet Gaming-Zubehör für PCs und Konsolen mit starkem Preis-Leistungsverhältnis an – um Gamer zu Champions zu machen. Wir bieten ein reichhaltiges Produktsortiment für alle Anwender. Vom Einsteiger bis hin zum Profi-Gamer. Unsere enge Zusammenarbeit mit verschiedenen Profis liefert uns das Wissen, dass wir zum Bauen von verlässlichen Peripheriegeräten benötigen. Junge Zocker reizen mit unseren Geräten, die wir für jeden Geldbeutel anbieten, ihr ganzes Können aus.

Firmenkontakt
Trust International B.V.
Emma Niederer
Laan van Barcelona 600
3317 Dordrecht

emma.niederer@trust.com
http://www.trust.com

Pressekontakt
Brand+Image
Timothy Göbel
Von-Eichendorff-Str. 41
86911 Dießen a. A.
08807 9475642
trust@brandandimage.de
http://www.brandandimage.de

Jan 2 2018

Berliner Tageszeitung: Danke Polizei und Feuerwehr – Überblick zu Silvesterfeiern 2017/2018

Berliner Tageszeitung: Danke Polizei und Feuerwehr - Überblick zu Silvesterfeiern 2017/2018

Danke Polizei und Feuerwehr – Überblick zu Silvesterfeiern

Im Bundesland Brandenburg sind in der Neujahrsnacht zwei Männer durch explodierende Böller getötet worden. Ein Mann (35) wurde am späten Sonntagabend im Landkreis Märkisch-Oderland getötet, nachdem er bei einer Silvesterparty einen Böller gezündet hatte und dieser vor seinem Körper explodiert war. Trotz sofortiger Erster Hilfe erlag der Mann noch vor Ort seinen schweren Verletzungen, wie ein Sprecher sagte. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark starb gegen 0.40 Uhr außerdem ein junger Mann (19), dessen Böller direkt vor seinem Gesicht explodierte. Er wollte nach Polizeiangaben bei einer Feier ein selbstgebautes Feuerwerk zünden.

In Berlin verließen die Feierlichkeiten beinahe friedlich, aller wurden im Bereich der Berliner Straßen: Potsdamer Straße/Pallasstraße in Berlin-Schöneberg Polizisten gegen Mitternacht „aus größeren Gruppen heraus“ mit Pyrotechnik und Flaschen beworfen. Dabei wurde eine 16-Jährige vorübergehend festgenommen, bei ihr fand die Polizei überdies 44 illegale Böller. Ein weiterer Tatverdächtiger wurde festgenommen, nachdem ein Streifenwagen mit einem Böller beworfen worden war, der eine Loch in die Heckscheibe sprengte. Der 22-Jährige hatte laut Berliner Polizei Marihuana und Kokain bei sich, außerdem ein Messer. Mehrere Polizeibeamte wurden durch Böllerwürfe leicht verletzt.
Im Berliner Unfallkrankenhaus (UKB) gab es laut Klinik-Angaben in der Silvesternacht fünf Amputationen nach Böller-Explosionen. Am schlimmsten traf es einen Mann, dem drei Finger amputiert werden mussten. Insgesamt erlitten 21 Menschen Verletzungen, elf Menschen hatten Hörschäden durch ein Knalltrauma. Kinder waren glücklicherweise nicht darunter.

Der schwerwiegendste Feuerwehreinsatz war in Berlin-Neukölln. Dort brach in einem Mehrfamilienhaus an der Karl-Marx-Straße im Parterre und ersten Stock ein Brand aus. Das Feuer hatte aus noch ungeklärten Gründen in einem Musikgeschäft im Untergeschoss begonnen – drei Menschen wurden dabei leicht verletzt.

Ein 14-jähriges Mädchen erlitt im thüringischen Triptis durch einen explodierenden Böller schwerste Augenverletzungen. Der Feuerwerkskörper war in der Silvesternacht von einer unbekannten Person in die Menschengruppe geworfen worden, in der das Mädchen stand.

Bei einem Feuer im westfälischen Selm wurde eine vierköpfige Familie verletzt. Vermutlich sei eine Silvesterrakete durch das geöffnete Fenster ins Schlafzimmer der Leute geflogen und habe den Brand verursacht. Das Haus wurde durch das Feuer so stark beschädigt, dass es zunächst nicht mehr bewohnbar ist. Die Polizei ermittelt intensiv und untersucht, ob es sich um Vorsatz handelt.

In Weiden in der Oberpfalz wurden bei einer Verpuffung beim Silvester-Fondue mehrere Menschen verletzt – zwei von ihnen schwer. Eine 50-Jährige und ein 22-Jähriger erlitten schwere Verbrennungen und wurden mit Rettungshubschraubern in Kliniken nach München und Nürnberg geflogen, wie BERLINER TAGESZEITUNG aktuell erfuhr.

Die Polizei meldete einzelne sexuelle Übergriffe und Festnahmen in Leipzig, verursacht offenbar durch Personen mit Migrationshintergrund. Im Szeneviertel Leipzig-Connewitz sind die Silvesterfeiern zudem aus dem Ruder gelaufen. Erst brannten Mülltonnen, dann kamen Wasserwerfer. Diese wurden attackiert. Mehrere Menschen wurden vorübergehend festgenommen. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort um die Lage wieder unter Kontrolle zu bringen. Der Einsatz des Wasserwerfers zeugt von einer äußerst sinnvollen Null-Toleranz Politik der Polizeiführung, welche mit dieser Erfolg hatte.

In Bremen beschossen etwa 50 Randalierer am Bahnhofsvorplatz Bahnmitarbeiter und Polizisten mit Raketen. Wie BERLINER TAGESZEITUNG von der Polizei erfuhr, wurde dabei ein Beamter am Bein verletzt.

Zwei Jahre nach den katastrophalen Übergriffen haben in der Kölner Innenstadt viele tausend Menschen friedlich den Jahreswechsel gefeiert. Auf dem Roncalliplatz am Kölner Dom zählte die Polizei rund 10.000 Menschen, die das Bühnenprogramm in einer eigens eingerichteten Sicherheitszone verfolgten. Bald nach Mitternacht löste sich die Menschenmenge wegen starker Regenböen auf. In ganz NRW waren am Silvesterabend 5.700 der landesweit 40.000 Polizisten im Einsatz.

Am Jahreswechsel von 2015 auf 2016 waren in Köln zahlreiche Frauen von Männergruppen sexuell bedrängt und bestohlen worden. Unter den Beschuldigten waren viele Nordafrikaner und Flüchtlinge.

BerlinerTageszeitung.de

Die BERLINER TAGESZEITUNG (BTZ) ist eine täglich erscheinend liberalkonservative deutsche Zeitung.

Firmenkontakt
BERLINER TAGESZEITUNG (c/o: BTZ OOO – Obschtschestwo s ogranitschennoi otwetstwennostju)
Konstantyn Suvorov
Ulitsa Karla Libknekhta (Quartier 22) 407
33006 Tiraspol (Transnistria / PMR)
+14022590658
+14022590658
Info@BerlinerTageszeitung.de
http://www.BerlinerTageszeitung.de

Pressekontakt
BERLINER TAGESZEITUNG (c/o: BTZ OOO – Obschtschestwo s ogranitschennoi otwetstwennostju)
Malik Akhmadov
Ulitsa Karla Libknekhta (Quartier 22) 407
33006 Tiraspol (Transnistria / PMR)
+14022590658
+14022590658
Presse@BerlinerTageszeitung.de
http://www.BerlinerTageszeitung.de

Dez 29 2017

Handball: HC Erlangen verlängert Vertrag mit Kapitän Haaß

Der HC Erlangen sichert sich für die nächsten Jahre die gute Zusammenarbeit mit dem erfahrenen Mannschaftskapitän Michael Haaß

Handball: HC Erlangen verlängert Vertrag mit Kapitän Haaß

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): HC Erlangen und Kapitän Haaß verlängern Vertrag

Michael Haaß trägt auch über die aktuelle Saison hinaus das Trikot des HC Erlangen. Der fränkische Bundesligist und sein Kapitän haben den im Sommer auslaufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2020 verlängert.

Der erfahrene und mit großer Spielintelligenz ausgestattete Mittelmann freut sich auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit. „Ich fühle mich genauso wie meine Familie in Erlangen sehr wohl. Ich denke, dass wir mit dieser Mannschaft noch sehr viel erreichen können und wir den Verein weiter in der ersten Liga etablieren werden. Ich freue mich wirklich sehr, dass ich meinen Teil zu diesen Zielen beitragen darf“, so der Weltmeister von 2007. Haaß, der im Sommer 2016 vom SC Magdeburg zum fränkischen Bundesligisten gewechselt war, führte die Mannschaft als Mittelmann zuerst zum neunten Platz in der vergangenen Saison und war auch zuletzt beim Heimsieg gegen den SC DHfK Leipzig einer der wichtigsten Akteure der Mittelfranken.

Der Kapitän ist ein großes Vorbild
„Michael ist ein wichtiger Eckpfeiler unseres Teams, der in der Vergangenheit als Kapitän in erfolgreichen wie auch schwierigen Situationen immer vorneweg gegangen ist. Er hat eine sehr professionelle Einstellung und ist ein großes Vorbild für unsere junge Truppe. Wir freuen uns, dass wir mit Michael einen Spieler weiterhin an uns binden konnten, der sich nicht nur mit dem Verein, sondern auch mit der ganzen Region identifiziert und das auch lebt“, kommentierte Rene Selke, Geschäftsführer des HC Erlangen, die Vertragsverlängerung.

Die ganze Metropolregion im Handballfieber
Der Fränkische Handball-Sport begeistert mittlerweile die Menschen in der gesamten Metropolregion Nürnberg. Auch die über 8.000 Handball-Fans in der Arena Nürnberger Versicherung beim Spiel Erlangen gegen Leipzig darf man als ein regionales Handball-Großereignis bezeichnen. https://www.hl-studios.de unterstützt dabei seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Spannende Rückrunde erwartet
Mit einer enormen Energieleistung besiegte das Team von Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson vor ein paar Tagen das Top-Team aus Leipzig und machte damit die beste Werbung für den Handballsport in der Metropolregion Nürnberg. Und wer nun die mit Sicherheit spannenden Begegnungen der Rückrunde gegen die SG Flensburg-Handewitt, den Deutschen Meister Rhein-Neckar Löwen oder den SC Magdeburg sehen möchte, sollte sich schon heute seine Karten sichern.

Kartenvorverkauf startet ab jetzt
Ab sofort können alle Fans des HC Erlangen mit ihren Tickets für die zweite Saisonhälfte eindecken. Und wer einen Stammplatz in der Arena Nürnberger Versicherung reservieren möchte, kann das über eine vorteilhafte Dauerkarte für die kommenden acht Heimspiele 2018 absichern. Preisvorteile und Bestellmodus finden die Fans auf der Website des HC Erlangen erfahren.

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Dez 28 2017

Handball-Bundesliga: HC Erlangen schlägt Leipzig mit 27:26

Spannender geht es kaum: Dem HC Erlangen gelingt die große Überraschung mit einem 27:26 gegen den SC DHfK Leipzig

Handball-Bundesliga: HC Erlangen schlägt Leipzig mit 27:26

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Christoph Steinert wieder stärkster Torlieferant des HCE

Der HC Erlangen hat am heutigen Abend wieder einmal bewiesen, dass es Handballfeste einer ganz besonderen Art und Weise in Bayern nur in Nürnberg zu feiern gibt. Die Mannschaft von HC-Cheftrainer Adalsteinn Eyjolfsson kämpfte vor einer beeindruckenden Kulisse von über 8.000 Zuschauern den SC DHfK Leipzig mit 27:26 (11:14) nieder und klettert vor der Winterpause auf Rang 13 der DKB Handball-Bundesliga.

Ein wichtiger Sieg für den HCE
Drei Wochen hatte der HC Erlangen für seinen ersten BOXING-DAY kurz nach Weihnachten geworben und Handball-Franken folgte diesem Ruf. 8.124 Sportbegeistere fanden sich am Abend in einer bis ans Dach gefüllten Arena Nürnberger Versicherung ein und sollten diesen Weg in den Nürnberger Süd-Osten zu keinem Zeitpunkt der kommenden 60 Minuten bereuen. Der HC Erlangen, der weiterhin auf Nicolai Theilinger und Martin Stranovsky verzichten musste, begann angetrieben von dieser Atmosphäre konzentriert und konnte sich von Beginn auf eine sehr stabile Abwehr und einen gut aufgelegten Nikolas Katsigiannis zwischen den Pfosten verlassen. Der Gast aus Leipzig fand in der Anfangsphase wenig Mittel die kompakte Defensive der Franken auseinander zu spielen und so musste sich der Tabellen-Sechse der „stärksten Liga der Welt“ nach einer viertel Stunde mit einem Rückstand zufrieden geben. Danach verfiel der HC Erlangen in ein Muster, das schon in den letzten Wochen immer wieder bei den Mannen von Cheftrainer Eyolfsson zu beobachten war. Die Pässe wurden ungenauer, die Defensive packte nicht mehr so beherzt zu wie in der Anfangsviertelstunde und so zog der Gast aus Sachsen mit einem 7:1-Lauf am HC vorbei. Mit einem 11:14 verabschiedeten sich die beiden Mannschaften in die Kabinen der ARENA.

Nur nicht aufgeben war die Devise
Nach dem Wechsel merkte man, dass das Team um einen bärenstarken Michael Haaß sich heute nicht geschlagen geben wollte. Angetrieben von immer näher aufeinanderfolgenden Explosionen des Anhangs kam der HC Erlangen zurück und das mit einer Wucht, die auch die Sachsen beeindruckte. 15 Minuten vor dem Ende standen über 8000 Menschen auf und wollten Ihre Energie auf die sieben in schwarz gekleideten Spieler übertragen. Immer wieder rollten nun der SC DHfK auf das Erlanger Tor an und spielte nun die Klasse aus, die dieses Team besitzt. Je näher der Gegner dem Ausgleich kam, desto näher rutschte auch das weite Rund mit ihrer Mannschaft auf dem blauen Rechteck zusammen. Und es sollte so kommen, wie es kein Hollywood-Regisseur hätte besser in sein Script notieren können. 30 Sekunden vor dem Ende kommt der Gast aus Leipzig noch einmal an den Ball. Noch einmal entlud sich alle Energie, die die Zuschauer in den letzten Weihnachtstagen getankt hatten, auf das Geschehen im Zentrum der Halle und vielleicht war es jene Energie, die einen an diesem Abend sehr sicheren Yves Kunkel auf der Linksaußen-Position den letzten Ball der Begegnung nicht fangen ließ.

Das letzte Kräftemessen
Für den HC Erlangen war die Partie gegen die starken Leipziger nicht nur das letzte Heimspiel des Jahres, sondern auch ein einen extrem wichtiger Heimsieg mit dem sich die Mittelfranken in Richtung Tabellenmitte schieben. Für die treuen HCE-Fans war es ein großes Handball-Fest feiern und man geht nun gemeinsam in die EM-Pause bis zum Heimspiel gegen die SG Flensburg-Handewitt am 8. Februar.
Sport begeistert die Menschen und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport als Agenturpartner und ist Spielerpate von Kreisläufer Nico Büdel (#20).

Informationen unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-und VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch-Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
09131 757875
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Dez 26 2017

Handball: HC Erlangen empfängt den SC DHfK Leipzig

Mit Leipzig kommt eine der Top-Mannschaften der Liga in die ARENA. Weit über 7.000 handballbegeisterte Fans werden am Mittwoch erwartet

Handball: HC Erlangen empfängt den SC DHfK Leipzig

(Foto: HJKrieg, hl-studios, Erlangen): Arena Nürnberger Versicherung: weit über 7.000 HC-Fans kommen

Knapp zweieinhalb freie Tage konnte die Bundesligamannschaft des HC Erlangen bei Familie und Freunden Weihnachten feiern bis Adalsteinn Eyjolfsson sein Team am gestrigen Abend in der Hugenottenstadt wieder zum Training bat. Am morgigen Mittwoch empfängt der fränkische Handball-Erstligist dann in einer sehr gut gefüllten Arena Nürnberger Versicherung den SC DHfK Leipzig zum letzten Pflichtspiel vor der EM-Pause. „Wir haben etwas Kraft tanken können und freuen auf diese einmalige Kulisse, die am Mittwoch in der ARENA auf uns warten wird“, sagt der Isländer. Weit über 7.000 handballbegeisterte Franken werden dann an der Seite der Mannschaft darum kämpfen, dass die letzten Punkte des Jahres in der Noris bleiben. „Die Jungs machen einen sehr guten Eindruck, trainieren fokussiert und wollen unbedingt mit einem Erfolgserlebnis in die Pause gehen“, so der Erlanger Cheftrainer. Bis auf Nicolai Theilinger, Martin Stranovsky und Johannes Bayer stehen dem 40-Jährige am Mittwochabend alle weiteren Spieler gegen die Sachsen zur Verfügung und „auch diese drei werden im neuen Jahr hoffentlich wieder voll angreifen“, meint Eyjolfsson.

Leipzig auf einem starken 6. Platz in der Liga
Gegner an diesem Mittwochabend ist einer der aufstrebenden Vereine der ganzen Republik. In seiner dritten Bundesliga-Saison macht der SC DHfK Leipzig wieder von sich reden und entwickelt sich zu einem echten Topclub. Leipzig, in dessen Aufsichtsrat mit Stefan Kretzschmar eine der schillerndsten Handballfiguren sitzt, stellt mit Philipp Weber, Bastian Roschek, und Niclas Pieczlowski gleich drei Spieler für den vorläufigen EM-Kader der Deutschen A-Nationalmannschaft. Mit Franz Semper und Maximilian Janke stehen zwei weitere Akteure auf Abruf. „Leipzig hat eine stabile und konstante Mannschaft. Diese hat in dieser Saison schon mehrfach bewiesen, dass sie auch in der Lage ist große Teams zu schlagen und steht nicht überraschend auf Platz fünf der DKB Handball-Bundesliga“, sagt Eyjolffson vor dem heutigen Abschlusstraining. Siege gegen Flensburg, Hannover und Melsungen belegen diese Aussagen. „Wir müssen von Beginn an hellwach sein und aggressiv verteidigen, dann werden wir eine gute Chance haben“, sagt Eyjolfsson weiter.

Der Deutsche Handball-Bund schickt am 27. Dezember das Schiedsrichtergespann Michael Kilp und Christoph Maier in die Arena Nürnberger Versicherung. Die Unparteiischen werden das Duell zwischen dem HC Erlangen und dem SC DHfK Leipzig um 19 Uhr anpfeifen.

Es gibt noch Karten – Online und an den Abendkassen
Kurzentschlossene Handballfans können im Online-Shop des HC bequem von zu Hause Tickets für den BOXING DAY buchen. Die Abendkassen öffnen wie gewohnt 90 Minuten vor Spielbeginn und die Fans des HC Erlangen können sich auch vor Ort noch mit Tickets eindecken.

Eine ganze Region im Handballfieber
Sport begeistert die Menschen in der Metropolregion Nürnberg und bringt sie emotional zusammen. https://www.hl-studios.de aus Erlangen unterstützt seit Jahren den Erlanger Handballsport des HCE als Medien- und Agenturpartner und ist Spielerpate von Spielmacher Nico Büdel.

Informationen und Karten unter: http://www.hc-erlangen.de

hl-studios aus Erlangen engagiert sich als Stifter für das Museum Industriekultur, Nürnberg: http://www.hl-studios.de ist eine inhabergeführte Agentur für Industriekommunikation. Über 100 Mitarbeiter engagieren sich seit 1991 in Erlangen und seit 2014 in Berlin für Markt- und Innovationsführer der Industrie. Das Portfolio reicht von Strategie und Konzeption über 3D/CGI-Animationen, Print, Film, Foto, Hybrid Studio, Public Relations, Interactive online und offline, interaktive Messemodelle, AR-/VR-Techniken, Apps, OLED Displays, Touch Applikationen, interaktive Messemodelle, Messen und Events bis hin zur Markenführung.

Kontakt
hl-studios GmbH – Agentur für Industriekommunikation
Hans-Jürgen Krieg
Reutleser Weg 6
91058 Erlangen
09131 – 75780
hans-juergen.krieg@hl-studios.de
https://www.hl-studios.de

Dez 13 2017

Die Top-10 der Silvester-Kurzurlauber

Die Top-10 der Silvester-Kurzurlauber

(Mynewsdesk) Immer mehr Menschen nutzen den Jahreswechsel für eine Auszeit. Bei Kurzurlaub.de, der Nummer eins für Kurzreisen in Deutschland, wächst die Anzahl der Reisebuchungen im Verhältnis zum Vorjahr deutlich. Doch wohin geht der Reise-Trend zu Silvester? Viele Bundesbürger starten in den Großstädten ins Jahr 2018. Andere wiederum verleben den Jahreswechsel an ruhigen oder romantischen Orten.

Hamburg vor Berlin

An erster Stelle bei den Silvester-Buchungen auf Kurzurlaub.de steht derzeit Hamburg. „Die Silvester-Arrangements der Hansestadt sind in der Regel sehr exklusiv“, berichtet David Wagner, Reise-Experte des Online-Services. Die Hansestadt lockt neben diversen Silvesterpartys mit dem Fischmarkt und am Wasser mit einem großartigen Ausblick aufs Feuerwerk. An zweiter Stelle liegt Berlin. Das Hauptziel der Besucher ist am 31. Dezember einmal mehr das Brandenburger Tor. Denn hier gibt es die weltweit beliebteste Open Air Fan-Meile, die sich zum Jahresabschluss in die größte Silvesterparty Deutschlands verwandelt.

Platz drei bis sieben

Auf dem dritten Rang folgt Dresden. „Hier sind die Arrangements sehr vielfältig“, weiß Wagner. Auf alle Fälle lässt sich der Aufenthalt mit einem Besuch der Frauenkirche, Semperoper oder dem Dresdner Zwinger wunderbar mit einer Jahresabschluss-Party verbinden. Es folgen Leipzig, Frankfurt (am Main) und Bremen. An siebter Stelle liegt bei den Deutschland-Spezialisten von Kurzurlaub.de Hannover. Auch am Himmel der niedersächsischen Landeshauptstadt sind um Mitternacht großartige Feuerwerke zu sehen. Ein guter Platz, um das Spektakel mit anderen Menschen zu genießen, ist vor dem Hauptbahnhof.

Damp im Konzert der Großen

Auf Position sieben der Silvester-Reiseziele folgt Damp. „Das Ostsee Resort lockt die Gäste mit großartigen Arrangements“, weiß Wagner. „Doch inzwischen sind die Kurzurlaub.de-Verfügbarkeiten für den 31. Dezember in Damp ausgeschöpft.“ Trotzdem lohnt es sich, das schleswig-holsteinische Urlaubsparadies zu besuchen. Wer diesmal mit der Silvester-Buchung zu spät dran gewesen ist, sollte die Reise im neuen Jahr unbedingt nachholen. Oder den Silvesterabend an einem anderen Ort verbringen – wie zum Beispiel in Rostock (Platz neun) oder der bayerischen Landeshauptstadt München (Platz zehn).

Weitere Tipps

Grundsätzlich gilt: Wer sich Mitte Dezember noch nicht für ein Kurzurlaubs-Ziel zum Jahreswechsel entschieden hat, der sollte sich sputen. Wer es dabei ruhiger mag, für den bieten sich die Berge an. Ob Harz, Rhön, Sauerland, Thüringer Wald oder bayerische Alpen – gerade im Winter sind die deutschen Skigebiete äußerst reizvoll. Beliebter werden auch Neujahrstrips an die Küste. Die Silvester-Kurzreise an die Ostsee wird häufig mit dem Thema Wellness verbunden. Die Nordsee lockt mit ähnlichen Arrangements. Und auch die Menschen in Nordrhein-Westfalen wissen, wie man das Jahr ausklingen lässt. Party, Frohsinn und gute Laune gibt es hier nicht nur in der Karnevalszeit.

Aktuelle Silvester-Arrangements finden Sie unter www.kurzurlaub.de/silvester.html.

Kontakt:

Frank Bleydorn

Kurzurlaub.de

Leiter Unternehmenskommunikation

E-Mail: presse@kurzurlaub.de

Tel.: 0385/343022641

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Super Urlaub GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g878r0

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/die-top-10-der-silvester-kurzurlauber-28625

Kurzurlaub.de ist Marktführer für Kurzreisen in Deutschland zwischen zwei und fünf Tagen. Die Deutschland-Spezialisten bieten das ganze Jahr über mit mehr als 30.000 verschiedenen Kurzreisepaketen die größte Vielfalt an Hotel-Arrangements. Kurzurlaub.de ist ein Service der Super Urlaub GmbH, die ihren Sitz in Schwerin hat.

Firmenkontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://www.themenportal.de/food-trends/die-top-10-der-silvester-kurzurlauber-28625

Pressekontakt
Super Urlaub GmbH
Frank Bleydorn
Werderstraße 74D
19055 Schwerin
0385/343022641
f.bleydorn@kurzurlaub.de
http://shortpr.com/g878r0