Posts Tagged Lieferqualität

Jan 29 2019

Kombination aus Ölheizung und Solaranlage

Effiziente und häufig gewählte Wärme-Lösung

Kombination aus Ölheizung und Solaranlage

Foto: JuergenL / stock.adobe.com (No. 6093)

sup.- Heizölverbraucher sind keinesfalls die Hüter einer Wärme-Technologie von gestern. Im Gegenteil: Wer mit Öl heizt, ist überdurchschnittlich offen gegenüber modernen, regenerativen Energiekonzepten in der Gebäudetechnik. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO) unter den deutschen Heizungsbaubetrieben. Dabei stellte sich heraus, dass es vor allem die Nutzer des Brennstoffs Öl sind, die im Zuge einer Sanierung eine thermische Solaranlage integrieren. Während die Kombination von Wärmeerzeuger und Sonnenkollektoren im Schnitt bei 16 Prozent aller Heizungsmodernisierungen gewählt wird, trifft dies bei den Ölheizungs-Eigentümern auf 20 Prozent der Maßnahmen zu.

Bereits mehr als 900.000 thermische Solaranlagen werden in Deutschland gemeinsam mit einem Ölheizkessel betrieben. Diese so genannten Hybridheizungen mit verschiedenen, teilweise erneuerbaren Wärmequellen sind nach Einschätzung des IWO aufgrund ihrer Effizienz ein wichtiger Baustein für die Energiewende im Gebäudebereich: „Eine Öl-Brennwertheizung ist als Basis bestens geeignet, da sie leitungsunabhängig und zuverlässig die Wärmeversorgung übernimmt, wenn Sonne, Wind und Co. nicht ausreichend Energie liefern können.“ Um bis zu 40 Prozent kann der Brennstoffbedarf nach IWO-Angaben reduziert werden, wenn die Kombination aus Öl-Brennwertkessel und Solaranlage eine veraltete Heizung ersetzt.

Diese Rechnung geht natürlich nur dann auf, wenn es bei den leitungsunabhängigen Energielieferungen nicht zu einer ungenauen Mengenerfassung bzw. zu Fehlabrechnungen oder sogar zu Zählermanipulationen kommt. Jede kostentreibende Abweichung von der tatsächlichen Liefermenge könnte den Einspareffekt der neuen Geräte torpedieren. Die Sonne ist als Energieversorger in dieser Hinsicht unverdächtig. Aber beispielsweise bei der Heizöl-Anlieferung per Tankwagen können Schutzmaßnahmen zur Absicherung der Lieferqualität nicht schaden. Als praktisches Verbraucherschutz-Instrument bietet sich das RAL-Gütezeichen Energiehandel an: Dieses Qualitätsmerkmal der Brennstoff-Lieferanten in der Gütegemeinschaft Energiehandel belegt eine kontinuierliche Überwachung, die neutrale Gutachter bei unangemeldeten Kontrollbesuchen vornehmen (www.guetezeichen-energiehandel.de). Störungen der Zähleranlagen oder Ungenauigkeiten in den Lieferscheinangaben würden bei diesen Überprüfungen nicht unentdeckt bleiben.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Feb 13 2018

Kostenkontrolle bei Ölbrennwertheizungen

Effizienz durch Kesseltechnik und Lieferqualität

sup.- Verbrauchsarme Brennwertkessel sind heute auch bei Ölheizungen der Stand der Technik. Sie nutzen die latente Wärme in den Abgasen, um die Energieeffizienz zusätzlich zu optimieren. Der Umstieg auf Brennwerttechnik im Rahmen einer Sanierung ist meistens unkompliziert, sollte aber auch von einer Qualitätskontrolle der Öllieferungen flankiert werden. Denn bei einem Wärmekonzept, das die Energieverwertung bis an die technologischen Grenzen ausreizt, wären verdeckte Heizkostenzuschläge durch fehlerhafte Messgeräte an den Lieferfahrzeugen äußerst ärgerlich. Wer es mit der Kostenkontrolle wirklich ernst meint, sollte deshalb nicht nur bei der Heiztechnik, sondern auch bei seinem Brennstoffhändler auf Qualität setzen. Lieferanten mit dem RAL-Gütezeichen Energiehandel garantieren regelmäßig kontrollierte Zähleranlagen sowie eine externe Überwachung der Betriebsabläufe und Abrechnungsmodalitäten (www.guetezeichen-energiehandel.de). Ob die Produktgüte des angebotenen Heizöls mit den technischen Erfordernissen eines Brennwertkessels kompatibel ist, wird bei den unangemeldeten Kontrollen ebenfalls geprüft.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Jun 6 2017

Eigenverantwortung von Energieverbrauchern

Beim Brennstoffbezug auf Lieferqualität achten!

Eigenverantwortung von Energieverbrauchern

Grafik: Supress (No. 5825)

sup.- Wenn die Wärmeenergie nicht automatisch in langen Leitungen zur Heizungsanlage kommt, können die Brennstoffkunden über Kaufzeitpunkt und Liefermenge selbst entscheiden. Außerhalb der allgemeinen Verteilungsnetze sind es dann meist Tankwagen, die beispielsweise zur Befüllung von Heizöl- oder Flüssiggastanks eingesetzt werden. Für den Wärmekomfort und die verfügbaren Heiztechniken machen diese Lieferweg-Varianten keinen Unterschied, wohl aber für das Verbraucherverhalten. Denn die freie Wahl von Anbieter und Terminierung setzt eine höhere Eigenverantwortung des Käufers hinsichtlich der Liefermodalitäten und deren Überwachung voraus. Es sind in diesem Fall ja nicht die Stadtwerke oder eine Wohnungsgesellschaft, die die Brennstoffe weiterleiten und sich um Produktgüte sowie Lieferzuverlässigkeit kümmern müssen. Zuständig für die Absicherung dieser Qualitätskriterien ist der Heizungsbesitzer als direkter Vertragspartner des Energiehändlers selbst. Und es liegt natürlich in seinem ureigenen Interesse, etwa bei den Aspekten Preistransparenz, Mengenerfassung und Abrechnung auf Nummer sicher zu gehen.

Dass Brennstoffkunden diese Verantwortung heute problemlos wahrnehmen können, liegt an einem leistungsstarken Verbraucherschutzinstrument: Das RAL-Gütezeichen Energiehandel zeichnet Anbieter aus, die sich zu einer konstanten Fremdüberwachung ihrer Lieferqualitäten verpflichtet haben. Nur wenn unabhängige Gutachter die Seriosität und Zuverlässigkeit eines Händlers bestätigen, darf er das Gütezeichen auf Fahrzeugen und Geschäftspapieren führen. Für den Kunden ist das Prädikat ein sicherer Hinweis, dass z. B. die Funktionsfähigkeit und die Eichgültigkeit der Zähleranlagen an den Tankwagen regelmäßig überprüft werden und dass es bei Abrechnung bzw. Lieferscheinausdrucken keine Beanstandungen gibt. Unter www.guetezeichen-energiehandel.de finden Energieverbraucher ein Verzeichnis aller Brennstoff-Lieferanten, denen das RAL-Gütezeichen bereits verliehen wurde.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de