Posts Tagged LWL Aufteiler

Jun 13 2018

Neuer LWL-Kabelkonfigurator von tde: Noch einfacher zum LWL-Patch- und Trunkkabel

tde – trans data elektronik optimiert LWL-Konfigurator mit branchenweit einzigartiger Produkt-Visualisierung

Neuer LWL-Kabelkonfigurator von tde: Noch einfacher zum LWL-Patch- und Trunkkabel

(Bildquelle: tde – trans data elektronik GmbH)

Dortmund, 13. Juni 2018. Die tde – trans data elektronik GmbH hat ihren erfolgreichen LWL-Kabelkonfigurator komplett überarbeitet. Durch die visuelle Unterstützung bei der gezielten, fehlerlosen Konfiguration von Glasfaserkabeln lässt sich das Online-Tool ab sofort noch intuitiver und einfacher bedienen. Dafür hat der Netzwerkexperte hochauflösende Fotos aller Steckverbinder integriert. Um Kunden schnelle und individuelle Konfigurationen zu ermöglichen, hat die tde zudem die Benutzerführung vereinfacht. Eine Auswahlleiste bildet den Fortschritt des Konfigurationsvorgangs ab und erlaubt Kunden, jederzeit Änderungen und Anpassungen vorzunehmen. Der neue LWL-Kabelkonfigurator steht ab sofort unter http://www.tde.de/konfigurator/lwl-kabel/ zur Verfügung.

Über den neu designten tde-Kabelkonfigurator lassen sich in wenigen Schritten plausible und fehlerlose LWL-Patch- und Trunkkabel konfigurieren. Dazu wählen Kunden unter http://www.tde.de/konfigurator/lwl-kabel/ zunächst die gewünschte Anwendung aus den Bereichen Patchen, Innen- oder Außenverlegung sowie Mobilkabel. Im zweiten Schritt lässt sich der Fasertyp mit Faseranzahl festlegen. Die OM-Klassen hat der Netzwerkexperte entsprechend der offiziell normierten Farbe passend gekennzeichnet. Da das Tool mit der Parameterwahl automatisch eine überschaubare und begrenzte Auswahl an Kabeln oder Steckverbindern zur Verfügung stellt, lassen sich nur plausible Konfigurationen erstellen. Anschließend können Nutzer Stecker A und B konfigurieren.

Als neue Funktion hat die tde die Option hinzugefügt, Steckverbinder visuell auswählen zu können: Dafür hat der Netzwerkexperte hochauflösende Bilder und ein Mouse-Over mit detaillierten Informationen integriert. „Diese Visualisierung ist branchenweit einzigartig und unterstreicht unseren hohen Qualitäts- und Innovationsanspruch“, sagt Andre Engel, Geschäftsführer der tde. „Bislang konnten Kunden Steckverbinder nicht immer klar voneinander unterscheiden. Mit der visuellen Unterstützung erleichtern wir ihnen, zuverlässige Konfigurationen zu erstellen. Da das Tool eine einzigartige Vielfalt unterschiedlicher Konfigurationen ermöglicht und diese durchgängig auf Plausibilität geprüft sind, erhalten unsere Kunden individuelle Patch- und Trunkkabel-Optionen. Auch in Zukunft arbeiten wir daran, die Benutzerfreundlichkeit unseres Online-Tools weiter zu verbessern und zugleich höchste Zuverlässigkeit bei der Konfiguration zu bieten.“

Deshalb plant der Netzwerkexperte, die Fotos in Kürze durch 3D-Animationen zu ersetzen: „Wir werden eine Funktion zur Skalierung der Grafiken integrieren und sie zusätzlich animieren. Dadurch können Nutzer die Steckverbinder von allen Seiten betrachten – das ist einmalig“, so Engel weiter. Nach Wahl des gewünschten Steckers legen Kunden die individuelle Ausstattung wie Länge, Einzugshilfe, Aufkleber und Ausführung fest. Bei letzterer haben Kunden die Wahl zwischen Standard- oder tde-Premium-Ausführung, wobei die Standard-Ausführung in Bezug auf die Einfüge- und Rückflussdämpfung Grade C, die Premium-Variante Grade B entspricht. In beiden Fällen bietet die tde bessere als in der Norm vorgegebenen Werte.

Da das Online-Tool alle Konfigurationsschritte in einer Auswahlleiste anzeigt, können Kunden jederzeit Änderungen und Anpassungen vornehmen. Ist die Konfiguration abgeschlossen, können Kunden ihre fertig konfigurierten Artikel unter Angabe der Stückzahl auf die Merkliste setzen und als Anfrage an den tde-Vertriebsinnendienst senden. Über die automatisch im System erstellte Artikelnummer reagiert der Netzwerkexperte mit seiner deutschen Fertigung sehr schnell und kann auf besonderen Wunsch die LWL-Applikationen innerhalb von 24 Stunden liefern. Außerdem stehen den Kunden Datenblätter mit detaillierten Angaben zu Stecker, Kabel, Faser und Aufteiler zum Download zur Verfügung.

Der LWL-Kabelkonfigurator der tde ist ab sofort unter http://www.tde.de/konfigurator/lwl-kabel/
verfügbar.

Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 25 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Sep 13 2016

tMD – tde Micro Distribution Kabel: Alternative zu vorkonfektionierten Breakout-Kabeln

Für Datacenter, Datacom und Telecom: tde erweitert tMD-Portfolio um Micro Distribution Kabel mit 48 Fasern und sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis

tMD - tde Micro Distribution Kabel: Alternative zu vorkonfektionierten Breakout-Kabeln

Die tde – trans data elektronik GmbH ergänzt ihr tMD-Portfolio: Ab sofort bietet der Netzwerkexperte ein Micro Distribution Kabel mit 48 Fasern an. Es besteht aus vier Röhrchen mit jeweils 12 Fasern. Mit einem Durchmesser von nur 7,5 mm sind die neuen Micro Distribution Kabel sehr viel dünner und flexibler als herkömmliche Konstruktionen und haben ein deutlich geringeres Kabelvolumen. Dadurch lassen sich Kabelwege und Schränke entlasten. Netzwerktechniker können die Kabel noch einfacher handhaben und dank Plug-and-play komfortabel und schnell verlegen. Damit lassen sie sich überall dort einsetzen, wo bisher vorkonfektionierte Breakout- oder Universal-Kabel zum Einsatz kamen. Speziell für ihr neues tMD-Kabel hat die tde sehr kleine Kabelaufteiler entwickelt. Diese bietet die tde für MPO-Stecker mit 12, 24 und 48 Fasern sowie für LC-HD-Uniboot-Stecker. Die Kabel gibt es als Multimode in der Kategorie OM4 und künftig auch als Singlemode-Kabel.

Vorkonfektionierten Breakout- oder Universal-Kabeln stellt der Netzwerkexperte tde ab sofort eine Alternative entgegen: Das neue tMD – Micro Distribution Kabel hat einen Aufbau mit vier Röhrchen zu je 12 Fasern und integriert damit 48 Fasern. Konzipiert sind die Kabel als klassische Bündelader-Konstruktion mit jeweils 12 Multimode OM4 Fasern in einem Röhrchen. In Zukunft plant die tde auch Singelmode-Kabel. Im Gegensatz zu herkömmlichen Breakout-Kabeln mit einem Außendurchmesser von mindestens 10 mm bei 12 Fasern oder 17 mm bei 24 Fasern, kommt das neue tMD mit nur 7,5 mm für 48 Fasern aus. Die dafür erforderlichen sehr kleinen Kabelaufteiler hat die tde speziell entwickelt. Der geringe Kabeldurchmesser und das extrem niedrige Kabelvolumen entlasten Kabelwege und Schränke deutlich. Da die dünnen Kabel zudem hochflexibel sind, lassen sie sich schnell und sehr komfortabel verlegen. Die Kabelaufteiler bietet die tde für MPO-Stecker mit 12 und 24 Fasern sowie für LC-HD Uniboot-Stecker an. Bei diesem Stecker erfolgt eine Aufteilung in 24 Peitschen. Die extrem schlanken Micro-Kabelaufteiler haben einen Durchmesser von 20 mm und sind 50 mm lang. Dadurch finden sie problemlos im Patchfeld Platz. Der Kabeldurchmesser der einzelnen Peitschen beträgt 1,6 mm. Sie lassen sich in der Länge kundenspezifisch anpassen.

Aufgrund seines hochflexiblen und gleichzeitig stabilen Designs eignet sich das tMD – tde Micro Distribution Kabel für vielseitige Anwendungen in Datacentern, im Datacom-Umfeld, der Industrie und im Carrier-Umfeld, wo sich Hauptverteiler und Kabelverzweiger mit den Kabeln effizient verkabeln lassen.

„Unser tMD – tde Micro Distribution Kabel ist eine vollwertige Alternative zu vorkonfektionierten Breakout- oder Universal-Kabeln – mit dem großen Vorteil geringerer Kabelvolumina sowie entlasteter Kabelwege und Schränke“, erläutert Andre Engel, Geschäftsführer der tde und fährt fort: „Diese Kabelkonstruktion erlaubt es uns zudem, die tMD-Kabel zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis anzubieten.“

Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik
André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Jun 15 2015

tMD – tde Micro Distribution Kabel: Dünn, hochflexibel und Preis-leistungsstark

tde bietet vollwertige Alternative zu herkömmlichen Breakoutkabeln

tMD - tde Micro Distribution Kabel: Dünn, hochflexibel und Preis-leistungsstark

(Bildquelle: tde – trans data elektronik GmbH)

Dortmund, 15. Juni 2015. Mit seinem neuen tMD – tde Micro Distribution Kabel bietet Netzwerkspezialist tde ab sofort eine vollwertige Alternative zu herkömmlichen Breakoutkabeln: Die besonders dünnen und zugleich hochflexiblen Kabel haben einen Durchmesser von lediglich 3 mm bei 12 Fasern und 3,6 mm bei 24 Fasern. Mit ihren sehr geringen Kabelvolumen entlasten sie nicht nur Kabelwege und Schränke, sondern lassen sich dank Pug-and-play komfortabel und schnell verlegen. Dadurch eignen sie sich insbesondere für die vertikale Verkabelung im Haus und für die Verkabelung von Hauptverteilern im Carrier-Umfeld. Darüber hinaus vereinfachen sie die Schrank-zu-Schrank-Verkabelung oder die direkte Anbindung von aktiven Komponenten in Rechenzentren. Aufgrund ihrer klassischen Bündelader-Konstruktion bieten die tMD-Kabel ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis: Speziell die längeren Versionen sind deutlich günstiger als herkömmliche Breakoutkabel.

Die tde – trans data elektronik erweitert ihr LWL-Kabelportfolio: Das tMD – tde Micro Distribution Kabel hat mit nur 3 mm für das 12 Faser und 3,6 mm für das 24 Faser Kabel einen sehr kleinen Kabeldurchmesser und extrem geringes Kabelvolumen, wodurch Kabelwege und Schränke deutlich entlastet werden. „Damit stellt es eine vollwertige Alternative zu herkömmlichen Breakoutkabeln dar: Diese haben normalerweise einen Außendurchmesser von mindestens 10 mm bei 12 Fasern und sogar 17 mm bei 24 Fasern“, erklärt Andre Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik GmbH. „Die dünnen Kabel sind hochflexibel und lassen sich über Plug-and-play sehr komfortabel und schnell verlegen.“

tde hat ihre Kabel als klassische Bündelader-Konstruktion mit 12 oder 24 MM OM3/OM4 oder SM-Fasern in einem Röhrchen konzipiert. Die tMD-Kabel von tde werden mit allen marktüblichen LWL-Steckverbindern inklusive der MPO/MTP Mehrfaserstecker vorkonfektioniert ausgeliefert. Die extrem schlanken Micro-Kabelaufteiler haben einen Durchmesser von 10 mm und sind 60 mm lang, wodurch sie sich problemlos im Patchfeld unterbringen lassen. Die einzelnen Peitschen besitzen jeweils nur einen Kabeldurchmesser von 1,6 mm und lassen sich in der Länge kundenspezifisch anpassen.

Das tMD – tde Micro Distribution Kabel ist besonders stabil und lässt sich direkt in Gitterrinnen verlegen. Netzwerktechniker nutzen das tMD in der Gebäudeverkabelung vor allem für die vertikale Verkabelung sowie in Rechenzentren für die Schrank-zu-Schrank-Verkabelung oder zur Point-to-Point-Anbindung von aktiven Komponenten. Im Carrier-Umfeld lassen sich mit den Kabeln Hauptverteiler effizient verkabeln.

Dank ihrer Bündelader-Konstruktion kann die tde ihre tMD-Kabel zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis anbieten. Dies gilt insbesondere für die längeren tMD – tde Micro Distribution Kabel, die erheblich günstiger als herkömmliche Breakoutkabel sind.

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik GmbH
André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480
+49 231 160933
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
0821 – 450879 – 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Aug 13 2014

LWL-Konfigurator von tde: In drei Schritten zur perfekten Patch- und Trunkkabel-Konfiguration

LWL-Konfigurator von tde: In drei Schritten zur perfekten Patch- und Trunkkabel-Konfiguration

tde bietet ab sofort benutzerfreundliches Online-Tool zur Konfiguration von Glasfaserkabeln

Dortmund, 13. August 2014. Mit dem neuen LWL-Konfigurator stellt die tde – trans data elektronik GmbH Kunden und Interessenten ab sofort ein webbasiertes Online-Tool für die gezielte fehlerlose Konfigurations-Anfrage von Glasfaserkabeln zur Verfügung. In drei Schritten lassen sich über das praktische und leicht bedienbare Programm nahezu alle kundenspezifischen Varianten an Patch- und Trunkkabel-Konfigurationen in zwei Qualitätsstufen schnell und einfach erstellen. Im Vergleich zum Wettbewerb deckt der Konfigurator aus dem Hause tde zudem die Mehrfasertechnik MPO/MTP ab. Die integrierte Plausibilitätsprüfung garantiert umsetzbare Konfigurationen. Die fertig konfigurierten LWL-Applikationen sendet der Konfigurator direkt als Anfrage an den Vertriebsinnendienst der tde. Dieser Prozess vermeidet aufwändige Rückfragen und Anfragen lassen sich effizienter bearbeiten. Der in Umfang, Abwicklung und Service derzeit am Markt einzigartige LWL-Konfigurator steht ab sofort unter www.tde.de/konfigurator zur Verfügung.

Die tde erleichtert ihren Kunden ab sofort die Konfiguration von Patch- und Trunkkabeln: Unter www.tde.de/konfigurator stellt der Netzwerkexperte ein intuitiv bedienbares, webbasiertes Online-Tool bereit, über das sich in drei einfachen Schritten gezielt und fehlerlos LWL-Kabel konfigurieren lassen. Dazu wählen Interessenten zunächst das Kabel aus, anschließend die Stecker und zuletzt Extras wie Einzugshilfe oder Beschriftung. Mit jedem ausgewählten Parameter wird im Folgeschritt automatisch eine reduzierte Auswahl an Kabeltypen beziehungsweise Steckverbindern angezeigt, so dass plausible Konfigurationen garantiert sind.

„Mit unserem neuen LWL-Konfigurator entsprechen wir dem Wunsch unserer Kunden nach einfacher und sicherer Konfiguration“, sagt Andre Engel, Geschäftsführer der tde. „Das Online-Tool ist intuitiv bedienbar und bietet Nutzern dabei höchste Zuverlässigkeit. Zugleich erleichtert es uns die Abwicklung von Anfragen und wir können noch schneller und gezielter auf die Wünsche unserer Kunden reagieren. Damit unterstreichen wir wieder einmal unseren hohen Qualitätsstandard – in allen Bereichen.“

Parallel zur Konfiguration erstellt das System automatisch eine Artikelnummer und sofort das dazugehörige Datenblatt, welches alle Parameter zu Stecker, Kabel, Fasern und Aufteiler sehr ausführlich darlegt. Kunden können ihre fertig konfigurierten Artikel unter Angabe der Stückzahl auf eine Merkliste setzen und diese direkt als Anfrage an den Vertriebsinnendienst der tde senden. Da Kunden die Artikelpositionen bereits mit Artikelnummern anfragen, kann der Vertriebsinnendienst noch schneller reagieren. Auch aufwändige Nachfragen sind nicht mehr nötig, da der LWL-Konfigurator nur plausible Konfigurationen zulässt.

Der tde LWL-Konfigurator basiert auf einer zentralen SQL-Datenbank, die alle Artikeldaten umfasst und die tde-Webseite, Datenblätter und Kataloge mit Inhalten speist. Dank ihres Cross Media Publishing Systems kann die tde den Pflegeaufwand ihrer Inhalte optimieren, da diese nur einmal zentral gepflegt werden müssen. Zugleich ist die Datenbank an das SAP ERP-System angebunden, wodurch die tde flexibler und schneller auf Kundenwünsche reagieren und ihren Produktionsbedarf besser auf aktuelle Anfragen abstimmen kann.

Weitere Konfiguratoren für Spleißboxen oder die Kupferkabel-Konfektion sind bereits in Planung.

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik GmbH
Herr André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480
+49 231 160933
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
44141 Augsburg
0821-4508 79-16
info@tde.de
http://www.epr-online.de