Posts Tagged mamag modern art museum

Mrz 21 2018

MAMAG Modern Art Museum zeigt Kunstausstellung in Wien

Bewegende Kunst der Gegenwart in der Ausstellung auf der Biennale in Wien

MAMAG Modern Art Museum zeigt Kunstausstellung in Wien

Tanja Playner, Jutta Legien-Vaya, Chema Gil, Beatrice Ganz, Heinz Playner

19 März 2018
Wien/ Vom 10 bis 18 März 2018 fand die Kunstausstellung „International Fine Art Austria Biennale“, organisiert von MAMAG Modern Art Museum und der PAKS Gallery im Rahmen Österreichs größten Messe für Wohnen, Interieur, Luxus, Design und Kunst „Wohnen & Interieur“ statt.

Internationale Kunst von Mexiko, USA, Argentinien, Libanon bis Russland, Österreich und andere Länder wurde vom MAMAG Modern Art Museum den den mehr als 70.000 Besuchern gezeigt. Am 10 März waren einige Künstler der Biennale persönlich anwesend. Der mexikanische Mixed Media Künstler Chema Gil sprach im Interview über sein Kunstwerk „Peace“ in dem er ein Fotoportrait einer jungen Frau fliessend in das Gesicht der Natur integriert, mit Acryl übermalt und in den Augen eine Blumenskulptur in der alten Technik „Enkaustik“ einbaut. Mit seinem Kunstwerk möchte Chema Gil vermitteln, dass Menschen und Natur zusammen gehören – in Liebe und Frieden.

Einer der weiteren Highlights waren die Kunstdrucke der bekannten Pop Art Künstlerin – Tanja Playner. In Wien zeigte der Pop Art Star einige seiner farbenfrohen Kunstwerke, als auch neuen Mischtechniken mit echtem Blattgold. Jedes der Mischtechniken ist zwar eine Edition, gibt es aber nur einmal, denn die Künstlerin macht kein zweites Blatt gleich. Verspielt und positiv strahlen die Kunstwerke von Tanja Playner wie immer Lebensfreude aus.

In der Biennale präsentierte Kurator Heinz Playner das grossformatige Kunstwerk „The Melt“ des kanadischen Künstlers Kim Hinkson. Der Künstler wurde von Eisbergen inspiriert und hat leidenschaftlich auf die Leinwand seine Inspiration übertragen. Faszinierend standen Besucher vor dem Kunstwerk und sahen sein Schöpferbild in seinem Buch über seine Visionen und Kunst.

Der Wiener Kunstmarkt war auch von dem Gemälde der makedonischen Künstlerin Nadja Petrovic begeistert. Die Linien der Bewegung im Körper des Menschen, als auch die einfache und gleichzeitig grossartige Umsetzung haben die Besucher beeindruckt.
Mysterisch, charmant und philosophisch kommunizierend sind die Kunstwerke des amerikanischen Künstlers John Shelton. Seine Arbeiten wirken wie 3-D bewegende Körperformen, die das Bild durch Linien und Körperbewegungen zu einem Erlebnis machen.
Auch Skulpturen fehlen auf der Biennale nicht. Kurator Heinz Playner hat Skulptor Marcelo Visentini für die Ausstellung ausgewählt. Gedanken zwischen plastischer Chirurgie und der Plastizität der Mimik und der Körperformen spielen in seinen Skulpturen eine große Rolle.

Ein beeindruckender Teil der Ausstellung waren auch abstrakte Kunstwerke der in Deutschland geborenen und in Griechenland lebenden Künstlerin Jutta Legien-Vaya, die südliche Farben nach Wien brachte und Besucher faszinierte.
Modern, farbenstark, explosiv und expressiv sind die Kunstwerke der libanesischen Künstlerin Zeina Nader, die aus den Herzen eine Regenexplosion der Farben auf die Leinwand bringt.

Neben vielen Künstlern waren auch die Kunstwerke des schweizers Künstlers Serge Gauya bemerkenswert und auch die beruhigenden und eleganten Kunstwerke der Schweizer Künstlerin Beatrice Ganz beeindruckten die Betrachter.
Einige Kunstwerke der Künstler aus der Biennale können auch in der PAKS Gallery besichtigt und erworben werden.

Künstler der Ausstellung „International Fine Art Austria Biennale“ :
Tanja Playner, Serge Gauya, Elena Kozhevnikova, Zeina Nader, Nadja Petrovic, Chema Gil, John Shelton, Kim Hinkson, Jutta Legien-Vaya, Beatrice Ganz, Susanne Bondrop, Son Yeounsuck, David W. Whitfield, Michal Ashkenasi, Marcelo Visentini, Fu Wenjun, Giuliana Maddalena Fusari, Aurelia Chloe, Malgorzara Karp-Soja, Yuni Ko, Sebastian Frederic

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Feb 22 2018

Kurator Heinz Playner präsentiert Neue Kunstausstellung im MAMAG Museum

Scharfe Kurven, scharfe Kunst

Kurator Heinz Playner präsentiert Neue Kunstausstellung im MAMAG Museum

Pop Art Künstlerin Tanja Playner, Künstlerin Anita Tiwary mit Kurator Heinz Playner

22. Februar 2018

Blindenmarkt / Schloss Hubertendorf
Das MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf sorgt für ein schönes Kunsterlebnis. Bis 20. September 2018 zeigt das Museum Kunstwerke internationaler Künstler in der Ausstellung „Explosion der Visionen“.
Jedes Kunstwerk eines Künstlers ist die Explosion seiner Visionen. Mit der Ausstellung möchte Kurator Heinz Playner das Publikum auf die innere Welt der Künstler aufmerksam zu machen.

Auf der Vernissage am 21. Februar 2018 unterhielten sich zahlreiche Besucher mit der in Russland geborenen und in Österreich lebenden Pop Art Künstlerin Tanja Playner und Anita Tiwary aus Indien.

Der Kern der Arbeiten der Künstlerin Anita Tiwary besteht darin, den Zuschauern Metaphern der Grenzenlosigkeit zu geben, die Natur und Geist vereinen, um unmittelbar Sinn, Welteinblick und Wahrheit zu schaffen. Sie beobachtet, vereinfacht und abstrahiert, um ihre Konzepte zu verwirklichen.

Die Pop Art Künstlerin Tanja Playner sprach über das Hauptthema ihrer Arbeiten – Liebe. In ihren Arbeiten spricht sie über die Liebe, die nicht kompliziert ist und nicht enttäuscht. Schwarz-weisse Körper, scharfe Kurven und bunte Kontraste sind in Playner“s Werken garantiert. „Wir leben in der Zeit die sich sehr schnell verändert, aber die Wichtigkeit der Gefühle und der Liebe bleibt, auch wenn das nicht jeder offen zeigt. Besonders in den Zeiten der Digitalisierung merke ich die Sehnsucht der Menschen nach Liebe und wie vom ersten Blick so unwichtige Sachen doch sehr wichtig sind. Deswegen ist einer meinen letzten Kunstwerke entstanden. In diesem Werk geht es um grenzlose digitale Welt aber auch über grenzlose Liebe. Es wird viel zu viel negatives im Netz verbreitet. Damit machen wir die Welt nicht besser. Im Gegensatz damit verbreiten Menschen Negativität. Ich möchte mit diesem Kunstwerk sowie mit meiner Kunst die Menschen erinnern, dass die Liebe das wichtigste auf der Welt ist. Deswegen heisst auch das Werk – „Let“s spread the LOVE““ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.
Die Ausstellung „Explosion der Visionen“ ist bis zum 20. September 2018 im MAMAG Modern Art Museum nach Terminvereinbarung zu besichtigen.
www.mamag-museum.com

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Jan 31 2018

Ausstellung „Explosion of the visions“ im MAMAG Modern Art Museum

Das MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 21 February bis zum 20 September 2018 die neue Ausstellung „Explosion of the visions“.

Ausstellung "Explosion of the visions" im MAMAG Modern Art Museum

Kurator Heinz Playner

31 Januar 2018
Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. Das MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 21 Februar bis zum 20 September 2018 die Ausstellung „Explosion of the visions“. Für die Ausstellung hat Kurator Heinz Playner internationale Künstler von Indien bis USA ausgewählt. Die Ausstellung bietet den Besucher eine Schau der zeitgenössischen Kunstwerke um einen Überblick der modernen Kunstwelt zu bilden, als auch den Sammlern einige Künstler für sich zu entdecken und vielleicht ihre Sammlungen mit den Kunstwerken der Künstler der Ausstellung zu erweitern.

Zu sehen sind Kunstwerke der Künstler Carol Carpenter aus USA, Carla Kleekamp aus Niederlande, Anita Tiwary aus Indien, Janice Alamanou aus Grossbritanien, Karla Castillo aus Dänemark als auch einer der bekanntesten Pop Art Künstlern Tanja Playner. Sie strahlte mit ihren Kunstwerken während der Cannes Film Festival in Frankreich, begeisterte Sammlern während der Art Basel Woche und im Louvre Paris. In der Ausstellung zeigt Tanja Playner einige ihrer neuen Pop Art Kunstwerke.

Der Titel der Ausstellung „Explosion of the visions“ wurde nicht um sonst gewählt. „Künstler zeigen ihre innere Welt durch Kunst. Oft ist es wie eine Explosion. Hier spielen nicht nur die Farben eine Rolle, sondern auch Ideen und Visionen. Mit dieser Ausstellung möchte ich als Kurator den Betrachter auf die Brennpunkte der inneren Welt des Künstlers aufmerksam machen“ – sagt Kurator der Ausstellung Heinz Playner.
www.mamag-museum.com

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Dez 29 2017

POP ART Kunst kommt nach Cannes

Eine der bekanntesten Künstler der Gegenwart wird für die Biennale nach Cannes mit ihrer Kunst geholt – Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

POP ART Kunst kommt nach Cannes

bekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner

29 Dezember 2017

Österreich / Cannes. Das MAMAG Modern Art Museum organisiert zum 2. Mal die International Fine Art Cannes Biennale während der Filmfestspiele in Cannes. Auf der Biennale wird Kunst und Glamour gefeiert. Eine der bekanntesten Künstler der Gegenwart wird für die Biennale nach Cannes mit ihrer Kunst geholt – Pop Art Künstlerin Tanja Playner.
Ihre schwarz-weiss märchenhaft gemalten Personen in Kombination mit der bunten Farben sind ihr Markenzeichen geworden. In der Kunstwelt ist Tanja Playner eine der einflussreichsten Personen geworden. Ihre Kunst schockiert nicht und genau das macht sie so besonders am Kunstmarkt.

„Für mich steht die Person im Vordergrund. Es gibt wenige Bilder von mir in denen keine Personen gemalt sind. In unserer modernen Welt sind Emotionen sehr wichtig. Die Menschen besonders in großen Städten sind sehr gestresst. Ich möchte durch meine Kunstwerke für jeden das Gefühl der Freude am Leben schaffen, und die Liebe in sich selbst zu sehen. Darum sind für mich die Emotionen und der Blick der Person besonders wichtig. Ich will, dass jedes meinen Bilder dem Betrachter sagt: „Komm, lass uns zusammen für einen kurzen Moment durch die schöne Welt reisen. Und vergiss nicht deinen Lieben zu sagen, dass du sie liebst und wie schön das Leben ist!“. Ich will mit meiner Kunst die Welt anstecken die Liebe zu verbreiten. Manche können mich naiv sehen, aber es ist mir egal. Nur wenn wir gemeinsam Liebe verbreiten, können wir die Welt verbessern. Diese Vision habe ich und mit dieser Vision gehe ich durch die Welt. Der Traum ist gross und bewegt mich so stark, dass ich insgesamt über 600 000 Fans in Social Media habe. Ich habe mir das Ziel gesetzt so viele Menschen wie möglich mit meiner Kunst zu begeistern und gute Gefühle in ihnen zu wecken, damit sich die Welt verbessert. Von Liebe kommt Liebe. Das ist meine Vision“ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

2nd International Fine Art Cannes Biennale ist vom 11 bis 13 Mai 2018 im Cannes Palace für Besucher geöffnet.
www.fineartcannesbiennale.com

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Okt 6 2017

Kunst trifft Wissenschaft auf der Wissenschaftsgala

Galerist Heinz Playner bei der Wissenschaftsgala Niederösterreich 2017

Kunst trifft Wissenschaft auf der Wissenschaftsgala

Galerist Heinz Playner mit TV-Moderatorin Barbara Stöckl

6. Oktober 2017
Blindenmarkt / Grafenegg
Einmal im Jahr seit 1964 findet die Wissenschaftsgala Niederösterreich statt. Am 5 Oktober 2017 fand die Preisverleihung an Wissenschaftler und Forscher im Auditorium Grafenegg statt. Zur Gala von der Gastgeberin Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner wurde auch der Direktor der PAKS Gallery und Kurator des MAMAG Modern Art Musems im Schloss Hubertendorf Heinz Playner und Pop Art Künstlerin Tanja Playner eingeladen.
„Es war ein schönes Erlebnis dabei zu sein. Kunst steht sehr nahe zur Wissenschaft. Durch die Kunst verändert sich die Gesellschaft. Kunst ist auch eine Form der Wissenschaft“ – sagt Heinz Playner.
Die Pop Art Künstlerin Tanja Playner unterhielt sich mit den Forschern und sammelte Gedanken für ihr neues Projekt an dem sie gerade arbeitet: „Es geht um die Kunst in unserer Gesellschaft, Digitalisierung, Konsum und Gefühle der Menschen. Ich analysiere Zurzeit sehr viele Menschentypen, vergleiche diese durch Konsumprodukte, aber auch die moderne digitale Welt. Dabei geht es um die verschiede Aspekte die ich in meine Kunstform integriere. Es sind viele ganz normale Personen, aber auch Personen die viel in der Öffentlichkeit stehen. Darum war es ein ganz interessanter Austausch mit den Wissenschaftlern und Forschern auf der Gala. Das Ergebnis würde ich nach der Fertigstellung des Projektes präsentieren.“ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

Die PAKS Gallery spezialisiert sich auf dem Verkauf von Unikaten, Mischtechniken, Druckgrafiken, Fotokunst als auch Kunstdrucke in limitierten Editionen mit einer guten Provenienz. Die Galerie repräsentiert erfolgreiche internationale etablierte und aufstrebende zeitgenössische Künstler der Gegenwart mit auffallendem Stil und besonderen Platz in der zeitgenössischen Kunstszene.

Firmenkontakt
PAKS Gallery
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Jun 30 2017

Heinz Playner zeigt Top Künstler und Art in Basel

Nicht alle populärsten Künstler waren auf der Art Basel zu sehen. Das gesamte Umfeld der Art Basel mit weiteren Messen hatte einiges zu bieten.

Heinz Playner zeigt Top Künstler und Art in Basel

Christine Kröger von Sotheby`s, Pop Art Künstlerin Tanja Playner, General Managerin Jana Jeschek

In der Art Basel Woche dreht sich in Basel alles um die Kunst.
Rund 100.000 Besucher versammeln sich in Basel und feiern. Was? Die Kunst.

Mit der Leichtigkeit und einem Jules Verne Gefühl betrachtete man ein Flugobjekt „Ode to Santos Dumont“ des US-amerikanischen Künstlers Chris Burden, die er kurz vor seinem Tod 2015 fertigstellte. Auf der Unlimited Sektion wurde das Objekt von der Gagosian Gallery auf der Art Basel präsentiert. Nicht zu übersehen war auch das Konzept des Kunstwerkes „Speak Louder“ (2011) des Künstlers Nick Cave, die von der New Yorker Galerie Jack Shainman Gallery präsentiert wurde. Besonders auffällig war der grosse Anteil von Kunstwerke der 60-er, 70-er auf der Art Basel, aber auch 80-er wie das Kunstwerk von Tom Wesselmann „Drawing for Nude on a Couch“ (1971), Roy Lichtenstein auf dem Stand von Gagosian Gallery, Untitled (1984) von Keith Haring präsentiert von der Galerie Skarstedt, „Large Campbell“s Soup Can (1964) von Andy Warhol. Auch die Klassiker wie Wassily Kandinsky, Joan Miro oder Picasso sind ein fester Bestandteil der Art Basel.

Nicht nur auf dem Messeplatz in Basel geht es um Kunst. Das gesamte Umfeld der Art Basel mit weiteren Messen wie Scope, Liste, Volta13, International Fine Art Biennial Basel hatte einiges zu bieten. Nur wenige Bahnstationen vom Messeplatz entfernt präsentierten International Fine Art Biennial Basel und Volta 13 tausenden Besuchern der Art Basel Woche etablierte und aufstrebende Kunst. Nicht alle populärsten Künstler waren auf der Art Basel zu sehen. Eine der populärsten lebenden Künstlern weltweit – Tanja Playner wurde auf der International Fine Art Biennial Basel im Grand Hotel Euler von MAMAG Modern Art Museum aus dem Schloss Hubertendorf in Blindenmarkt (Österreich) präsentiert. Die Künstlerin landete auf einer der wichtigsten professionellen Kunstplattform artnet von 320.000 Künstlern unter den Top 300 Künstlern im Mai 2017 auf Platz 26 vor Jeff Koons, Shepard Fairey, Gerhard Richter, Yoshitomo Nara. Nicht um sonst waren auch viele Sammler sehr interessiert die Kunstwerke im Grand Hotel Euler während der Art Basel Woche live zu sehen und mit der Künstlerin live zu sprechen. Auch Sotheby“s Vertreter zeigten ihr Interesse an der noch ziemlich jungen Künstlerin am Kunstmarkt und sprachen mit der Künstlerin über ihre Kunst. Schwarz-weiße Körper mit hauptsächlich blauen Augen und leidenschaftlichen rosa Lippen in der buntgemaltem Welt sind ihr Markenzeichen geworden. „Es geht mir um die Kunst, unsere moderne Gesellschaft, aber auch über die Emotionen die wir in unsere moderne Zeit ausstrahlen. Wir sollen mehr positive Einstellung in die Welt bringen. Nur so können wir unsere Welt verbessern. Natürlich kann ich das nicht alleine schaffen, aber ich lasse den Schrei der positiven Emotionen aus meinem Herzen in meinen Kunstwerken sprechen. Für viele ist es naiv, aber das ist authentisch. Die Welt ist nicht perfekt und wird nie perfekt, nur ich versuche die Welt mit meinen Kunstwerken zu verbessern. Nächstes Jahr übrigens erwartet die Besucher ein neues Kunstprojekt und ich freue mich schon auf die Reaktionen“ – sagt die Pop Art Künstlerin Tanja Playner zu ihrer Einstellung in der Kunst und ihre Pläne für die Art Basel Woche 2018. Wir sind schon gespannt.

Neben Tanja Playner zeigte die PAKS Gallery und MAMAG Modern Art Museum aus dem Schloss Hubertendorf in Blindenmarkt (Österreich) die Künstler aus mehreren Kontinenten auf der International Fine Art Biennial Basel im Grand Hotel Euler. Inspiriert waren Besucher von den Kunstwerken von Izabella Baykova aus Russland. Schwangere Frauen auf Pferden, Schamanen in einer eleganten märchenhaften Winterlandschaft. Das ist die Welt der Künstlerin Izabella Baykova. Sehr offen aber auch sehr tief aus der Selle holt sie sich die Inspirationen. Und das alles in der ausgezeichneten Patchwork-Technik. Die Reaktionen der Sammler waren sehr positiv. Neben den Verkaufsgesprächen erweitert sich das Angebot des Galeristen noch mehr Werke in der PAKS Gallery in dem luxuriösen Schloss Hubertendorf in Österreich live zu sehen.

Ein Hingucker der Ausstellung „International Fine Art Biennial Basel waren auch fließenden Techniken in den Kunstwerke des Schweizer Künstler Franz Bucher, bunte humorvolle Motive von Serge Gauya aus der Schweiz, Konzeptuelle feine Ideen von Michael Francis Ryan aus den USA, Impressive dicke Striche und expressiven Charakter in den Photoarbeiten der Künstlerin Lorraine van Wyk aus der Südafrika, die geschickte Kombination aus dem dezenten und modernen Elementen von Emel Yurdakul aus der Türkei, die elegante fantasievolle Welt von Francesco Sandrelli aus Italien, neu interpretierte Technik der alten Malerei des spanischen Künstlers Juan Dalmau

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Jun 26 2017

Izabella Baykova auf der wichtigste Kunstwoche in Basel

In der Art Basel Woche dreht sich in Basel alles um Kunst. Rund 100.000 Besucher versammeln sich in Basel. Die Künstlerin Izabella Baykova wurde auf der International Fine Art Biennial Basel präsentiert.

Izabella Baykova auf der wichtigste Kunstwoche in Basel

Künstlerin Izabella Baykova

25 Juni 2017

Basel/
In der Art Basel Woche dreht sich in Basel alles um Kunst. Rund 100.000 Besucher versammeln sich in Basel und feiern. Was? Die Kunst. Nicht nur auf dem Messeplatz in Basel geht es um Kunst. Das gesamte Umfeld der Art Basel mit weiteren Messen wie Scope, Liste, Volta13, International Fine Art Biennial Basel hatte einiges zu bieten.

Nur wenige Bahnstationen vom Messeplatz entfernt präsentierten International Fine Art Biennial Basel und Volta 13 tausenden Besuchern der Art Basel Woche etablierte und aufstrebende Kunst. Die Künstlerin Izabella Baykova aus Russland wurde auf der International Fine Art Biennial Basel im Grand Hotel Euler von MAMAG Modern Art Museum aus dem Schloß Hubertendorf präsentiert. Schwangere Frauen auf Pferden, Schamanen in einer eleganten märchenhaften Winterlandschaft. Das ist die Welt der Künstlerin Izabella Baykova. Sehr offen aber auch sehr tief aus der Selle holt sie sich die Inspirationen. Und das alles in der ausgezeichneten Patchwork-Technik.

Izabella Baykova schafft eine geschickte Harmonie mit Textilien. Wie sie selbst sagt: „Ich habe die Stoffe für meine Arbeiten nicht nur benutzt, ich habe von denen gelernt meine Künstlersprache um zu setzten“. Für die Künstlerin ist es wichtig klare fein ausgearbeitete Motive zu kreieren, aber auch ein mysteriöses Gefühl ins Kunstwerk zu bringen. Dieses Gefühl schafft sie durch Kombination der Textilien in ihren Arbeiten. Sie spielt mit den Reflektierenden Effekten in den Stoffen aber auch mit modernen Stoffen als auch mit den durchsichtigen Materialien wie Spitze. Die feine Ausarbeitung der Schichten dauert Monatelang. Aber es lohn sich. Sie ist bei Sammler sehr beliebt. Ihre Sammler geniessen Stundelang die Kunstwerke und finden immer wieder neue noch nicht entdeckte Elemente. Auf das legt Izabella Baykova grossen Wert. Wie die Künstlerin sagt: „Wenn die Idee kommt, fühle ich das wie ein Wunder und das ist für mich sehr wichtig genau diese Wunder in meinen Arbeiten zu erreichen. Manchmal arbeite ich an einem Kunstwerk drei, vier Monate und das Kunstwerk zeigt keine Schönheit. Ich weiss, was ich genau in meinen Kunstwerken realisieren möchte, ich kontrolliere den Prozess. Aber manchmal zwei, drei Tage bevor die Arbeit fertig ist oder sogar im letzten Moment sehe ich neue unerwartete Zeichen die unbedingt in die Arbeit dazu gehören. Ich plane das nicht, aber diese Zeichen kommen von selbst. Das ist der Moment des Wunders. In diesem Moment fängt das Kunstwerk zu atmen an und es passiert ein wahres Wunder. Es war auch so mit meiner neuen Arbeit „Meteor Shower““ – sagt Izabella Baykova über die Entstehung ihres Kunstwerkes. Das neue Kunstwerk war übrigens auf der International Fine Art Biennial Basel im Grand Hotel Euler zu sehen und begeisterte zahlreiche Besucher. Neben den Verkaufsgesprächen erweitert sich das Angebot des Galeristen noch mehr Werke in der PAKS Gallery im luxuriösen Schloss Hubertendorf in Österreich live zu sehen.

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Jun 2 2017

Kunst von Aase Birkhaug begeistert Cannes

MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery präsentierten Aase Birkhaug auf der International Modern Art Cannes Biennial während der Filmfestspiele in Cannes

Kunst von Aase Birkhaug begeistert Cannes

Kunstwerk „Rose de Paradise“ von Aase Birkhaug (Bildquelle: Aase Birkhaug)

2 Juni 2017

Cannes. Monica Belucci, Uma Thurman, Adam Sandler, Molly Sims, Tilda Swinton, Dustin Hoffman und viele andere weltberühmte Schauspieler und Prominente aus der ganzen Welt sind dieses Jahr auf den 70en Filmfestspielen in Cannes zu sehen. Auch bildende Künstler schaffen es, ihre Kunst auf dem berühmten Boulevard de la Croisette einem breiten Publikum zu zeigen.

MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery präsentierten Künstlerin Aase Birkhaug auf der International Modern Art Cannes Biennial während der Filmfestspiele in Cannes von 17 bis 19 Mai im berühmten Radisson Blu in Cannes. Von mehreren tausenden Künstlern wurde Aase Birkhaug für die International Modern Art Cannes Biennial vom Kurator und Kunstkritiker Heinz Playner ausgewählt seine Kunstwerke zu präsentieren.

Die Internationalen Filmfestspiele in Cannes zählen zu den weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Zahlreiche Besucher des Cannes Filmfestivals bewunderten Kunstwerke von Aase Birkhaug. Auch Prominente aus Deutschland Alicia und Nicki Kings wahren unter den Besucher der International Modern Art Cannes Biennial. In der Überzeugung, dass die Umgebung die Gesundheit und Geist beeinflussen kann, kombiniert die Malerin und Physiotherapeutin Aase Birkhaug ihre beiden Leidenschaften, in dem sie Rosen für eine beruhigende Wirkung malt. Die Farbkombinationen, die sie verwendet, sind geschmackvoll und zart verschmolzen. Die Kunstwerke sind mit Aquarelle, Tempera, Gouache, Öl, Acryl und Pastell gemalt und faszinieren beim Betrachten mit einem magischen märchenhaften Gefühlt.

„In meiner Familie haben wir mehrere Maler, die meine Kunstwerke und Malerei inspiriert haben.
Einige Namen in meiner Kunst Familien- Anna Sofie Brunchorst Ibsen, Henrik Ibsen neben den berühmten Dichter, in Rom – Italien, Harald Ibsen und Conrad Birkhaug Borghild zu erwähnen“ – erzählt Aase Birkhaug.

Ihre Kunstwerke wurden sowohl in Norwegen als auch in mehreren Ländern von Frankreich im Carrousel du Louvre Paris über der International Modern Art Austria Biennale in Wien, zeitgenössischen Kunstmesse an der Schweizer Riviera in Montreux als auch auf der 1st International Modern Art Cannes Biennial gezeigt und weltweit publiziert.

Kunstwerke von Aase Birkhaug finden Sie auf ihrer Homepage:
www.aasebirkhaugart.com
e-mail: post@aasebirkhaugart.com

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Mai 30 2017

Kunst von Tanja Skytte begeistert in Cannes

Zahlreiche Besucher des Cannes Filmfestivals bewunderten Kunstwerke von Tanja Skytte

Kunst von Tanja Skytte begeistert in Cannes

Kunstwerk „Dancer #2“ von Tanja Skytte (Bildquelle: Tanja Skytte)

30 Mai 2017

Cannes. Monica Belucci, Uma Thurman, Adam Sandler, Molly Sims, Tilda Swinton, Dustin Hoffman und viele andere weltberühmte Schauspieler und Prominente aus der ganzen Welt sind dieses Jahr auf den 70en Filmfestspielen in Cannes zu sehen. Auch bildende Künstler schaffen es, ihre Kunst am berühmten Boulevard de la Croisette einem breiten Publikum zu zeigen.

MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery präsentierte die Künstlerin Tanja Skytte auf der International Modern Art Cannes Biennial während der Filmfestspiele in Cannes von 17 bis 19 Mai im berühmten Radisson Blu in Cannes. Von mehreren tausenden Künstlern wurde Tanja Skytte für die International Modern Art Cannes Biennial vom Kurator und Kunstkritiker Heinz Playner ausgewählt.

Die Internationalen Filmfestspiele in Cannes zählen zu den weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Zahlreiche Besucher des Cannes Filmfestivals bewunderten Kunstwerke von Tanja Skytte. Auch Prominente aus Deutschland Alicia und Nicki Kings wahren unter den Besucher der 1st International Modern Art Cannes Biennial und auf dem roten Teppich glänzte das Germany`s Top Model Lena Gercke.

Die strukturierten, abstrakten Gemälde von Tanja Skytte kombinieren die gestraffte Ästhetik des skandinavischen Designs mit Liebe zur Natur. Inspiriert von ihren Reisen – vor allem durch die Landschaft von Afrika, wo sie seit 15 Jahren lebte – begegnet Skytte jedem Kunstwerk als Prozess, experimentiert und benutzt verschiedene Techniken, bis sie in jedem Stück genau den richtigen Charakter und Ton erreicht. Tanja Skytte ist in erster Linie von abstrakter Kunst angezogen, weil sie fühlt, dass die sie kreativ befreit und ihr erlaubt, verschiedene Materialien und Medien zu erforschen und ohne vorherbestimmten Endpunkt zu arbeiten. Sie denkt an ihren künstlerischen Prozess als eine Expedition, eine Reise, wo sie lernt und wächst als Künstler mit jedem Gemälde.

Skytte ist in Dänemark geboren, reiste aber weitgehend als Kind und Erwachsener durch ihre Arbeit bei den Vereinten Nationen. Sie lebt zurzeit in Marbella, Spanien, wo sie und ihr Mann eine Handwerksmöbelfirma besitzen. Vor allem möchte Künstlerin in ihren Gemälden harmonisch und ausgewogen sein und eine dekorative und emotionale Resonanz verleihen, die die Atmosphäre eines Raumes erhöht.

Kunstwerke von Tanja Skytte und aktuelle Ausstellungen der Künstlerin finden Sie auf der Homepage:
www.tanjaskytte.com

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Mai 29 2017

Bildhauer Maksim Kuznetcov fansziniert Cannes

MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery präsentierten Maksim Kuznetcov auf der Modern Art Cannes Biennial während der Filmfestspiele in Cannes

Bildhauer Maksim Kuznetcov fansziniert Cannes

Skulptur „Searching for answer“ von Maksim Kuznetcov (Bildquelle: Maksim Kuznetcov)

29 Mai 2017

Cannes. Monica Belucci, Uma Thurman, Adam Sandler, Molly Sims, Tilda Swinton, Dustin Hoffman und viele andere weltberühmte Schauspieler und Prominente aus der ganzen Welt sind dieses Jahr auf den 70en Filmfestspielen in Cannes zu sehen. Auch berühmte bildende Künstler schaffen es, ihre Kunst auf dem berühmten Boulevard de la Croisette einem breiten Publikum zu zeigen.

MAMAG Modern Art Museum und die PAKS Gallery präsentierten den Künstler Maksim Kuznetcov auf der International Modern Art Cannes Biennial während der Filmfestspiele in Cannes von 17 bis 19 Mai im berühmten Radisson Blu in Cannes. Von mehreren tausenden Künstlern wurde Bildhauer Maksim Kuznetcov für die International Modern Art Cannes Biennial vom Kurator und Kunstkritiker Heinz Playner ausgewählt seine Kunstwerke zu präsentieren.

Die Internationalen Filmfestspiele in Cannes zählen zu den weltweit bedeutendsten Filmfestivals. Zahlreiche Besucher, Prominente und internationale Journalisten des Cannes Filmfestivals bewunderten Kunstwerke von Maksim Kuznetcov. Auch Prominente aus Deutschland Alicia und Nicki King wahren unter den Besucher der 1st International Modern Art Cannes Biennial und auf dem roten Teppich glänzte das Germany`s Top Model Lena Gercke.

Maksim Kuznetcov sieht das menschliche Leben als eine Folge von emotionalen Zuständen (meistens negativ), die wir kaum wahrnehmen und einen Sinn für den Saum machen können, der von Punkt A (Geburt) zu einem endgültigen Zielpunkt B (Tod) treibt, der uns gerade um die Ecke treffen kann.

Er tendiert dazu, dass Momente des Glücks so selten und schwer fassbar sind, unhaltbar und täuschend – dennoch sind wir in unserem Leben so gebraucht -, dass wir den Sinn unseres Lebens von innen suchen. Wenn sie aus den Erlebnissen geschnitzt sind, dann ist nichts als Blut, Verzweiflung, Elend und Leere übrig. Der Künstler versucht, in diesen Staaten tiefer zu schauen, sie zu zergliedern und sie in seiner Kunst zu vertreten.

Die endgültige Frage, die Maksim Kuznetcov beantworten möchte, kann folgendermaßen formuliert werden: Gibt es einen ethisch gerechtfertigten Ort für uns – bewusste Menschen – im existenziellen Klima unserer Wahrnehmung des Lebens, der Sinn des Lebens? Emotionen und Erfahrungen, die mit der Wirklichkeit verbunden sind, in ihren reinsten Formen sind meine Themen von Interesse, die er durch abstrahierte Figuren aus zu drücken versucht. Seine Kunstwerke wurden auf der Internationalen Kunstmesse in Barcelona und der Parallax Art Fair in London ausgestellt.

Kunstwerke von Maksim Kuznetcov und aktuelle Ausstellungen des Künstlers finden Sie auf der Homepage:
www.maxim.gallery

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com