Posts Tagged messe

Mai 8 2018

Ben Schulz & Consultants auf der Zukunft Personal Nord 2018

Am 15. und 16. Mai 2018 sind Ben Schulz & Consultants mit einem Stand auf der Zukunft Personal Nord 2018 in Hamburg vertreten

Ben Schulz & Consultants auf der Zukunft Personal Nord 2018

Ben Schulz & Consultants auf der Zukunft Personal Nord 2018

„Die Zukunft Personal Nord ist für Besucher eine Chance, um sich einen kompletten Marktüberblick zu verschaffen, ihr Wissen auf den neuesten Stand zu bringen und mit Fachkollegen und Experten zu netzwerken“, erklärt Ben Schulz, Geschäftsführer der Ben Schulz & Consultants. Am 15. und 16. Mai 2018 findet die Zukunft Personal Nord in Hamburg statt. Es ist die Veranstaltung für Personalmanagement in Norddeutschland. Rund 4000 Personaler und 275 Aussteller treffen sich nun bereits zum achten Mal in den Hamburger Messehallen. Mit dabei sind Ben Schulz & Consultants, Sparringspartner und Consultants für Companies, Executives, Management und Mitarbeiter.

Die Aussteller präsentieren an diesen zwei Tagen ihre Produkte, Dienstleitungen und Innovationen. Die Vortragsredner liefern Impulse zu spannenden und aktuellen Themen wie Digitalität und Agilität. Zudem können Messebesucher sich auf eine tolle Möglichkeit des Netzwerkens freuen und Weiterbildung auf hohem Niveau erleben.

„Wir freuen uns, Personaler und Geschäftsführer aus Norddeutschland zu treffen. Für uns ist es wichtig, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, um sie kennenzulernen und damit auch ihre Herausforderungen.“ Ab sofort stehen hinter Ben Schulz & Consultants neben Ben Schulz auch Carmen und Achim Halstenberg, Brunello sowie Daniele Gianella und Susanne Wagner.

„Jeder Consultingpartner von uns liefert fundiertes Expertenwissen, höchste Leidenschaft und 100-prozentiges Engagement. Neben strategischer Klarheit und Lösungsorientierung finden Unternehmen, Manager und Mitarbeiter auch die Möglichkeit der operativen Umsetzung“, so Schulz.

Interessierte finden Ben Schulz & Consultants hier: Halle A1, Stand E.31.

Nähere Informationen zu Ben Schulz & Consultants unter www.benschulz-consultants.com
Nähere Informationen zu Benjamin Schulz unter www.benjaminschulz.info

Volles Commitment für Ihre Ziele
Wir von Ben Schulz & Consultants mit Sitz in Deutschland und der Schweiz entwickeln für Sie Strategien für eine gesicherte Unternehmenszukunft und sorgen für nachhaltige Weiterentwicklung, die etwas bewegt.
Abgesehen von den üblichen Standards im Consulting und der Weiterbildung sind wir u. a. tätig in den Bereichen: Executive Sparring, Prozesssicherung, Interim-Management, Begleitung & Beratung von Betriebsratsgremien sowie Marken- und Kommunikationsstrategie. Dabei greifen wir auf einen Pool von mehr als 30 Experten aus der Weiterbildung für die operative Umsetzung zurück. Die Prozessabsicherung in Projekten wird durch unsere Kommunikations- und Medienagentur gewährleistet, die eine Umsetzungsmaschinerie für u. a. interne Maßnahmen, Digital-Produkte, Tools und Innovationen ist.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Mai 2 2018

Hilfsmittelmesse SightCity

Wie Technik hilft, wenn das Augenlicht nachlässt

Hilfsmittelmesse SightCity

Mehr als 130 Aussteller aus ganz Europa, den USA und Asien präsentierten ihre Produktneuheiten. (Bildquelle: @ Kerstin Philipp/SightCity)

Intelligente Brillen, High-Tech-Kameras und komplexe Apps: Moderne Technik macht es Blinden und Sehbehinderten zunehmend einfacher, sich in Alltag, Schule und Beruf zu bewegen. Davon konnten sich die rund 4.000 Besucher der 16. SightCity überzeugen. Vom 25. bis 27. April 2018 präsentierte Europas größte Fachmesse für Sehbehinderten- und Blindenhilfsmittel in Frankfurt die besten Alltagshelfer und Serviceangebote für mehr Barrierefreiheit.

Einige Hilfsmittel, die auf der SightCity in diesem Jahr zu sehen waren, sind kleiner als ein Finger. Für sehbehinderte und blinde Menschen bedeuten sie jedoch eine große Verbesserung ihrer Lebensqualität. Mehr als 130 Aussteller aus über 20 Ländern stellten im Frankfurter Sheraton-Hotel ihre Innovationen und bewährten Hilfsmittel vor. Neue Entwicklungen gibt es zum Beispiel im Bereich der elektronischen Brillen. Hier kann etwa eine kleine Kamera mit einem Magneten unauffällig an jede handelsübliche Brille befestigt werden. Die Kamera erkennt zuvor gespeicherte Personen und Gegenstände, liest gedruckte Texte und erfasst Farben und Geldscheine. Eine andere Brille bietet für Sehbehinderte mithilfe einer eingebauten HD-Kamera eine starke individuelle Vergrößerung an, die direkt vor den Augen des Benutzers erscheint – und das sowohl von nahen Gegenständen, als auch von weit entfernten Dingen. Der große Vorteil der intelligenten Brillen: Die Hände bleiben immer frei.

Sicher im Alltag unterwegs
Hilfsmittel sollen vor allem die Mobilität von sehbehinderten und blinden Menschen verbessern. Der klassische Blindenlangstock ist nach wie vor für viele ein unverzichtbarer Alltagbegleiter. Die Stöcke lassen sich entweder zusammenfalten oder als Teleskop zusammenfahren. Weitere Orientierungshilfen bieten zum Beispiel Ultraschallsensoren, die an Langstock, Schuh oder Oberkörper befestigt Hindernisse wahrnehmen und mittels Vibration oder Geräusch warnen.
Einer der besten Mobilitätshelfer ist mittlerweile allerdings das Smartphone. Per Sprachausgabe und Navigationssoftware bringt es seinen Nutzer sicher zum Ziel. Daneben verfügen Smartphones und Tablet-PCs über weitere praktische Funktionen: Durch die eingebaute Kamera und die Texterkennungssoftware bieten sie Vorlesefunktionen und Vergrößerungsmöglichkeiten. Abfotografierte Gegenstände können mit der elektronischen Bildanalyse beschrieben werden. Und unterwegs sind viele nützliche Informationen, zum Beispiel zum Busfahrplan, direkt online abrufbar.

Für den Haushalt bietet der Markt viele praktische Helfer, die mit tastbaren Markierungen oder Sprachausgabe leicht zu bedienen sind, zum Beispiel Küchenwaagen, Fieberthermometer oder Füllstandanzeiger. In Schule und Büro unterstützen vor allem Bildschirmlesegeräte, elektronische Lupen, Vorlesesysteme und Kameras, die es in verschiedenen Größen gibt. Die verbesserte Technik erlaubt hier eine immer bessere Auflösung des bis zu 60-fach vergrößerten Bildes.

Vorträge zu Low Vision
Verbände, Ausbildungszentren und Reiseunternehmen stellten ebenfalls ihre Angebote vor. Das SightCity Forum bot darüber hinaus ein Vortragsprogramm zu dem Schwerpunkt „Aktive barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – welche Hilfen gibt es, was ist möglich?“. Hier informierten die Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke über Möglichkeiten der Weiterbildung und berufliche Chancen. Es fanden Symposien zu medizinischen Themen statt, zum Beispiel zu Altersabhängiger Makuladegeneration (AMD), Gentherapien bei erblichen Netzhauterkrankungen oder Sehstörungen nach einem Schlaganfall. Außerdem wurde ein neues Konzept vorgestellt, das Menschen, die mitten im Beruf stehen und erblinden, eine sechswöchige medizinische Reha ermöglicht. Ein Vortrag zur richtigen Beleuchtung zeigte, wie nicht nur das Leuchtmittel, sondern auch die Position der Lampe das Sehen verbessern können. Weitere Themen waren unter anderem die augenärztliche Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen und die digitale Kommunikation. Das SightCity Forum wird gefördert durch die „Marga und Walter Boll-Stiftung“. Für die inhaltliche Gestaltung sind neben dem Aachener Centrum für Technologietransfer in der Ophthalmologie (ACTO) e. V. die PRO RETINA Deutschland e. V., der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) e. V. und die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke verantwortlich. Die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA unterstützte über einen Zuschussgeber dieses Jahr auch finanziell die Ausrichtung des SightCity Forums.

Kunst zum Anfassen
Auch die „Kunstmeile“ der SightCity war in diesem Jahr wieder gut geschmückt mit Tiermodellen aus Cernit der blinden Künstlerin Monika Häusler sowie Projekten von hörsehbehinderten und taubblinden Jugendlichen aus der Lehrwerkstatt des Deutschen Taubblindenwerkes in Hannover. Künstler, die ihre Werke auf der Messe präsentieren möchten, können sich jetzt schon an das Organisationsteam wenden unter der E-Mail: info@sightcity.net

„Wir freuen uns, dass die Besucher der SightCity wieder viele Ideen bekommen haben, welche Hilfsmittel sie im Alltag am besten unterstützen“, erklärt Ingrid Merkl, Geschäftsführerin der SightCity GmbH und Leiterin des Messe-Organisationsteams. „Auch international weckt die Messe jedes Jahr mehr Interesse – sowohl bei Ausstellern, als auch bei Besuchern. Mit diesem weltweiten Netzwerk aus Herstellern, Medizinern, Verbänden, Beratern und Betroffenen können wir uns ideal für mehr Barrierefreiheit stark machen.“

Die nächste SightCity findet statt vom 8. bis 10. Mai 2019 im Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt am Main.

Weitere Informationen unter: www.sightcity.net

Die SightCity ist Europas größte Hilfsmittelmesse für Blinde und Sehbehinderte. Seit 2003 präsentiert sie jedes Jahr in einer großen Ausstellung im Frankfurter Sheraton-Hotel die besten Hilfsangebote für einen barrierefreien Alltag.

Kontakt
SightCity GmbH
Ingrid Merkl
Hasenbergstraße 31
70178 Stuttgart
0711/6660318
0711/6660333
info@sightcity.net
http://www.sightcity.net

Mai 2 2018

CALUMA | Hostessen & Messepersonal sicher buchen

In über 11.000 Orten einfach Hostessen mieten

CALUMA | Hostessen & Messepersonal sicher buchen

Bei uns können Sie einfach und sicher Eventpersonal & Messepersonal finden und buchen.

Caluma bietet Unternehmen als Eventagentur, Messeagentur und Hostess Agentur die Möglichkeit Eventpersonal & Messepersonal wie Business-Moderatoren, Catering-Hostessen, Chauffeure, Chef-Hostessen, Empfangshostessen, Event-Hostessen, Event-Moderatoren, Fremdsprachen-Hostessen, Grid Girls, Hostessen, Info-Hostessen, Kongress-Hostessen, Kostüm-Hostessen, Messehostessen, Messemoderatoren, Model-Hostessen, Sales-Hostessen, Service-Hostessen, Stagehands, VIP-Hostessen und Walking Acts für Events, Messen, Veranstaltungen, Hochzeiten, Festen und Kongressen mit Ausfallschutz einzusetzen. Dabei beginnt das Repertoire bei Getränke- und Speise-Service, Koordinierung von Personal, Empfang und Betreuung von Besuchern und vielen weiteren Gebieten.

Die Haupttätigkeit einer Hostess zum Beispiel ist die Standbetreuung auf Messen. Dabei sind die speziellen Aufgabenfelder sehr breit gefächert. Typische Tätigkeiten von Hostessen sind beispielsweise die Ausgabe von Infomaterial, der Empfang und die Betreuung von Besuchern am Stand, die Akkreditierung, Registrierung oder der Garderobenservice. Da eine Hostess ein Unternehmen repräsentiert und Kontakt mit dessen Kunden hat, gibt es Voraussetzungen, die für die Ausübung dieser Tätigkeit erfüllt sein müssen. Dazu zählen ein gepflegtes Äußeres (ordentliche Frisur, gepflegte Fingernägel, seriöses Outfit), professionelle Umgangsformen (Freundlichkeit, Seriosität, Höflichkeit) in akzentfreiem Deutsch und gute Englischkenntnisse für den Umgang mit internationalen Kunden und Besuchern.

Arbeitsrechtlich sicher von unserem Eventpersonal und Messepersonal

Verträge, Abrechnungen, Lohnbuchhaltung, Versicherungen, Arbeitnehmeranmeldung & Auszahlungen übernehmen wir für die Kunden. Die Einhaltung von arbeits-, sozialversicherungs- und steuerrechtlichen Bestimmungen des Messe- & Eventpersonals stehen bei uns mit der Arbeitnehmerüberlassung auf höchster Stufe.

Transparente Preise

Auf jede Stundenvergütung des Messe- & Eventpersonals berechnen wir für unsere Leistungen ein Aufschlag von nur 42 %. Es fallen keine weiteren Kosten an. Die Kosten sind aufgrund des vollautomatischen Systems von Caluma gering und effizient.

Über 11.000 Orte

Viele tausende Eventpersonal- & Messepersonalkräfte mit 20 verschiedenen Jobprofilen aus über 11.000 Orten (von kleinen Dörfern bis hin zu Großstädten) stehen den Arbeitgebern zur Verfügung. Das flächendeckende Netzwerk von Eventpersonal & Messepersonal ermöglicht es uns die Kosten für Mitarbeiterüberlassung und Leiharbeit gering zu halten. Unsere weitreichend geographische Vernetzung ermöglicht es uns Eventpersonal und Messepersonal ohne Übernachtungs- oder Fahrtkosten für Temporärarbeit zu vermitteln. Unsere flächendeckende Rekrutierung durch unsere Systeme EFP Ausfallschutz und CQR ermöglicht es uns effektiv und schnell immer neue qualifizierte Mitarbeiter für Personalleasing hinzuzugewinnen. Profitieren Sie von unserem Netzwerk und decken Sie Ihren kompletten Eventpersonal- & Messepersonalbedarf für Zeitarbeit ab.

SO FUNKTIONIERT’S

1.Schritt
Arbeitgeber starten unverbindlich ihre Personalanfragen, definieren ihren Bedarf, wo und wann, wie viele Event- & Messepersonalkräfte, zu welchem Verdienst, zu welchen Kosten, Aufgaben und Anforderungen eingesetzt werden sollen.

2.Schritt
Das Event- & Messepersonal erhält die Anfragen für den Job per E-Mail und per SMS. Die Mitarbeiter sagen dann die Anfragen direkt zu oder ab. Die Event- & Messepersonalkräfte, die zusagen, werden für den Arbeitgeber in einer Auflistung sichtbar. Anhand von Profilen, Fotos, Videos und Gesamtbewertungen kann der Arbeitgeber seine Auswahl treffen und buchen. Neben den fachlichen Qualitäten der Vermittlungspersonen legen wir auch großen Wert auf die persönlichen Eigenschaften. Persönliches Engagement, Flexibilität, soziale Kompetenz, professioneller Umgang mit Kunden, sympathische Ausstrahlung sowie ein gepflegtes Äußeres sind bei der Auswahl von großer Bedeutung.

3.Schritt
Caluma erstellt automatisch Verträge, die an den Arbeitgeber und Mitarbeiter verschickt werden. Caluma ist für beide Seiten Vertragspartner. Bei Einsatzende werden die Arbeitsstunden bestätigt. Das Event- & Messepersonal und der Arbeitgeber bewerten sich anschließend gegenseitig. Caluma nutzt das System CQR (Caluma Qualifikationsrahmen) für die Qualitätssicherung für jeden Mitarbeiter und Arbeitgeber.

IHRE VORTEILE

1.) Mit Caluma haben Sie Ihre Personalbuchung von Eventpersonal und Messepersonal auch unterwegs stets im Griff. Über Ihr Mobiltelefon fragen Sie den aktuellen Status ab, informieren sich über neues Messepersonal und Eventpersonal oder posten neue Personalanfragen. Alles, was Sie benötigen ist ein Smartphone. Akquisation und Planung von Eventpersonal und Messepersonal kann anstrengend und zeitraubend sein. Caluma wendet ein System auf jahrelanger Erfahrung an, die Ihnen diese Last komplett abnimmt. Als Spezialist in der Personalvermittlung garantieren wir Ihnen Zuverlässigkeit und Effizienz.

2.) EFP (Employee failure protection) ist unser wirksamstes Präventionssystem, welches effektiv Ausfälle verhindert und die höchste Zuverlässigkeit von unserem Messepersonal und Eventpersonal garantiert. 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche sind wir online und telefonisch erreichbar. Innerhalb von ein paar Stunden können Sie bei uns Messepersonal, Eventpersonal, Models oder Messe Teams schnell mieten. Mitarbeiter-Verträge & Abrechnungen von Hostessen, Models und sonstigem Messepersonal und Eventpersonal sind unsere Aufgaben, worüber sich der Arbeitgeber keine Sorgen machen muss.

3.) Entscheiden Sie mit Hilfe unseres Bewertungssystems CQR welche Hostessen & sonstigem Messepersonal und Eventpersonal Sie einsetzen wollen. Wir ermöglichen ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis u.a. in vielen Städten keine Fahrtkosten von unserem Messepersonal und Eventpersonal. Zusätzlich erhalten Sie durch unsere aussagekräftigen Personalprofile inkl. Fotos und Videos einen Mehrwert bei Ihrer Entscheidungsfindung.

BELIEBTE EINSATZORTE FÜR MESSEN UND EVENTS

Messepersonal und Eventpersonal wie Business-Moderatoren, Catering-Hostessen, Chauffeure, Chef-Hostessen, Empfangshostessen, Event-Hostessen, Event-Moderatoren, Fremdsprachen-Hostessen, Grid Girls, Hostessen, Info-Hostessen, Kongress-Hostessen, Kostüm-Hostessen, Messehostessen, Messemoderatoren, Model-Hostessen, Sales-Hostessen, Service-Hostessen, Stagehands, VIP-Hostessen und Walking Acts können Sie bei uns unter anderem für Aachen, Augsburg, Bad Salzuflen, Bergisch Gladbach, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bonn, Bottrop, Braunschweig, Bremen, Bremerhaven, Chemnitz, Cottbus, Darmstadt, Dortmund, Dresden, Duisburg, Düren, Düsseldorf, Erfurt, Erlangen, Essen, Esslingen am Neckar, Flensburg, Frankfurt am Main, Freiburg im Breisgau, Friedrichshafen, Fürth, Gelsenkirchen, Gera, Gießen, Göttingen, Gütersloh, Hagen, Halle (Saale), Hamburg, Hamm, Hanau, Hannover, Heidelberg, Heilbronn, Herne, Hildesheim, Ingolstadt, Iserlohn, Jena, Kaiserslautern, Karlsruhe, Kassel, Kiel, Koblenz, Köln, Konstanz, Krefeld, Leipzig, Leverkusen, Lübeck, Ludwigsburg, Ludwigshafen am Rhein, Lünen, Magdeburg, Mainz, Mannheim, Moers, Mönchengladbach, Mülheim an der Ruhr, München, Münster, Neuss, Nürnberg, Oberhausen, Offenbach am Main, Oldenburg, Osnabrück, Paderborn, Pforzheim, Potsdam, Ratingen, Recklinghausen, Regensburg, Remscheid, Reutlingen, Rostock, Saarbrücken, Salzgitter, Schwerin, Siegen, Solingen, Stuttgart, Trier, Tübingen, Ulm, Villingen-Schwenningen, Wiesbaden, Witten, Wolfsburg, Wuppertal, Würzburg und Zwickau finden, buchen und einsetzen.

Weitere Infos finden Sie bei CALUMA auf der Seite Eventpersonal und Messepersonal

Caluma ist die Personalagentur und das Zeitarbeitsunternehmen für Call Center, Design, Events, Messen, Finanzen, Forschung, Entwicklung, Gastronomie, Hotellerie, Gesundheitswesen, Medizin, Handel, Verkauf, Industrie, Handwerk, Ingenieurwesen, IT, Technik, Landwirtschaft, Logistik, Marketing, Medien, Office, Öffentlicher Dienst, Pädagogik, Produktion, Fertigung, Promotion, Rechtswesen, Sales-Promotion, Verkehrswesen & Wirtschaft.

Kontakt
CALUMA
Bülent Altuntas
Sternstrasse 58
40479 Düsseldorf
021197633370
bewerbung@caluma.jobs
https://www.caluma.jobs

Apr 26 2018

Party-Sitz.de erhält eigenen Internet Auftritt

Kringe Management Network splittet Fotoball und Party Sitz Webseiten

Party-Sitz.de erhält eigenen Internet Auftritt

Party Sitz

Schwerte, April 2018 Das Kringe Management Network, welches in der kleinen Stadt Schwerte bei Dortmund angesiedelt ist, ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen dessen Geschäftsfelder sich auf mehrere Gebiete erstreckt.

Im Zuge des Relaunches der Fotoball.de Website, wurde beschlossen den erfolgreichen Party Sitz ein eigenes Gesicht zu verleihen. Da die Partysitze mittlerweile über den Grenzen Nordrhein Westfalens bekannt sind, wurde beschlossen den Sitzpolstern eine eigenständige Webseite zukommen zu lassen.

Die Idee hinter Party Sitz ist so einfach wie genial. Im Großen und Ganzen geht es darum, schnell und ohne viel Stauraum zu vergeuden, Sitze für seine Partygäste anzubieten. Hier kommen die Sitzpolster ins Spiel. Diese passen genau auf jede 0,5 Liter Bierkiste ohne dabei zu verrutschen. Bei Bedarf natürlich auch zugeschnitten auf Wasser oder Cola Kisten.

Die bequemen Sitzpolster sind ca. 10cm hoch und wahlweise mit Leder- oder Kunstleder in jeder Farbe lieferbar. Aber alleine das wäre natürlich für eine Party zu wenig! Jedes der Polster kann individuell bedruckt werden. Entweder mit Ihrem Lieblingsfoto, dem Traumauto, dem Hund, der Lieblingsuhr etc. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Den Party-Sitz bietet Kringe Management natürlich nicht nur im privaten Bereich an. Gerade auf Stadtfesten, Firmenveranstaltungen oder Messen werden die Sitzpolster gerne bestellt. Unternehmen können so optimal ihre Werbung in Szene setzen.

„Auf unserer letzten Firmenveranstaltung war der Party Sitz das absolute Highlight. Wir hatten die Sitzpolster mit unserem Firmenlogo bedrucken lassen. Das kam richtig gut an.“ So der Ceo aus dem b2c Network den wir bei unserem Besuch bei Herrn Kringe trafen.

„Durch die eigenständige Website soll der Partysitz als strategisches Geschäftsfeld ein klar definierter Ausschnitt des Unternehmensumfeldes, für den in Abgrenzung zu den anderen strategisches Geschäftsfeldern ein eigenes Geschäftsmodell samt Strategie zielführend ist.“

„Im Moment erstellt der Fotograf noch die Bilder, damit die Sitzpolster auch optimal in Szene auf unserer neuen Webseite stehen. Die Site welche durch die 8seconds Web Agency erstellt wird, wird dann voraussichtlich Anfang Mai online stehen.“

Die Presse Agentur Zedda ist seit 2008 eine unabhängige, Inhabergeführte Presseagentur für Öffentlichkeitsarbeit und Markenkommunikation mit internationalem Hintergrund.

Langjährige Erfahrung als freier Journalist, „Ghostwriter“, als Pressesprecher, Marketingleiter und PR-Berater für Führungskräfte und Vorstände.

Kompetent und fundiert schreiben wir für verschiedene Zielgruppen.

Als PR + Presseagentur nutzen wir die angesagten Themencluster Luxus, Kunst, Mode, Beauty, Travel etc. für unkonventionelle Pressetermine, Fotocalls, Events, Modenschauen, Ausstellungen, Produktpräsentationen, Pressereisen oder Promis und besetzen damit das gesamte moderne PR Portfolio – für viele gute Clippings. Wir arbeiten im Westen: in Dortmund inmitten einer großen Metropolregion mit 18 Millionen Menschen.

Wir bieten kreative Lösungen für Kunden auf der ganzen Welt und produzieren Gesprächsstoff, der Menschen bewegt.

Kontakt
Agentur Michele Zedda
Michele Zedda
In der Heide 22
44267 Dortmund
023043390933
info@8seconds.eu
http://www.8seconds.eu

Apr 24 2018

RMP germany auf der Zukunft Personal Süd und Zukunft Personal Nord 2018

Die RMP germany bringt das Reiss Motivation Profile® 2018 auf die Zukunft Personal Süd in Stuttgart und die Zukunft Personal Nord in Hamburg

RMP germany auf der Zukunft Personal Süd und Zukunft Personal Nord 2018

RMP germany auf der Zukunft Personal Süd und Zukunft Personal Nord 2018

Aktuell befindet sich die RMP germany auf der Zukunft Personal Süd in Stuttgart: Zum 19. Mal findet die Messe Zukunft Personal Süd am 24. und 25. April 2018 in Stuttgart statt. Rund 4.800 HR-Visionäre und 300 Aussteller sorgen in Süddeutschland für ein interessantes Messeangebot. Auch die RMP germany ist mit einem Stand vor Ort vertreten. „An unserem Stand können Besucher erfahren, wie das Reiss Motivation Profile® gewinnbringend eingesetzt werden kann“, erklärt Daniele Gianella von der RMP germany.

Brunello Gianella, Daniele Gianella, Irene Krötlinger, Dr. Maximilian Koch und Ben Schulz setzen sich als RMP germany dafür ein, dass individueller Erfolg schneller und nachhaltiger möglich wird. „Das Reiss Motivation Profile® ist anders als herkömmliche Persönlichkeitstests, denn es geht einen Schritt weiter und wagt den Blick unter die Oberfläche menschlicher Verhaltensmuster“, führt Gianella aus.

Mit dabei hat die RMP germany an ihrem Stand das Handbuch für das Reiss Motivation Profile®. „Für uns ist es das Standardwerk für alle, die sich professionell mit dem Reiss Motivation Profile® auseinandersetzen und effektiv damit arbeiten möchten“, hebt Gianella hervor. „Wer mehr über den Einsatz des Reiss Motivation Profile® in zum Beispiel der Teamentwicklung, im Vertrieb, Projektmanagement, Recruiting, Unternehmensnachfolge, Coaching und vielem mehr erfahren will, kann bei uns am Stand direkt mit einem Experten ins Gespräch kommen.“ Messebesucher finden die RMP germany auf der Zukunft Personal Süd in Halle 1 | Stand H.16.

Die RMP germany wird ebenfalls auf der Zukunft Personal Nord am 15. und 16. Mai 2018 in Hamburg mit einem Stand in Halle A1 | Stand E.31 vor Ort sein. „Nutzen Sie die Gelegenheit und erfahren Sie, wie Sie mit dem Reiss Motivation Profile® effizient eingesetzt einen echten Mehrwert bieten können“, betont Gianella abschließend.

Weitere Informationen zu RMP germany finden Sie unter: www.rmp-germany.com.

Wir von der RMP germany verstehen uns als Expertinnen und Experten für intrinsische Motivation und sind seit dem 01.07.2017 exklusiver Lizenzpartner in Deutschland für das Persönlichkeitsprofil Reiss Motivation Profile®. Wir ermöglichen Anwenderinnen und Anwendern individuellen Erfolg noch schneller und nachhaltiger sichtbar zu machen. Als Repräsentanten von Steven Reiss möchten wir als RMP germany das Reiss Motivation Profile® allen Menschen auf der Welt zugänglich machen und unterstützen damit die Vision des 2016 verstorbenen Psychologen und Wissenschaftlers, der das bekannte Persönlichkeitsprofil entwickelte. RMP germany: reflect – match – perform.

Kontakt
RMP germany GmbH
Benjamin Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
02772 5820-123
mail@rmp-germany.com
http://www.rmp-germany.com

Apr 18 2018

Mit Ben Schulz & Consultants auf der Personal Süd Innovation entdecken

Am 24. und 25. April sind die Personal-Branding-Experten und Strategieberater von Ben Schulz & Consultants wieder mit einem Stand auf der Zukunft Personal Süd vertreten

Mit Ben Schulz & Consultants auf der Personal Süd Innovation entdecken

Mit Ben Schulz & Consultants den nächsten Step machen

Wer in der Zukunft nicht den Anschluss verlieren will, muss sich informieren und die Arbeitswelt aktiv mitgestalten, denn ein Trend jagt den nächsten. Daher hat sich die Stuttgarter Messe Zukunft Personal Süd innovativen Ideen und Produktlösungen aus sämtlichen HR-Bereichen verschrieben. In diesem Jahr präsentieren sich dort am 24. und 25. April 2018 rund 300 Aussteller, mit etwa 160 Beiträgen sowie interaktiven Formaten. Auch die Personal-Branding-Experten und Strategieberater von Ben Schulz & Consultants sind mit einem Stand auf der großen Personalmesse vertreten.

„Stillstand kann sich heutzutage niemand mehr erlauben. Wir helfen seit Jahren nicht nur Top-Managern, sondern auch Unternehmen erfolgreich dabei, den nächsten Schritt zu machen und das nächste Level zu erreichen“, sagt Ben Schulz, Geschäftsführer von Ben Schulz & Consultants, einem Consultingunternehmen für Executive Sparring, Weiterbildung und Prozesssicherung.

Von Organisationsentwicklung, Führung und Recruiting, über E-Learning sowie Weiterbildung und Training bieten die Messe und ihre Aussteller Möglichkeiten zum Networking, spannende Fachdiskussionen sowie neue Impulse. „Die gibt es natürlich auch wieder an unserem Stand. Wir laden alle interessierten Besucher dazu ein, uns auf der Messe zu besuchen und sich auszutauschen“, führt Schulz weiter aus. Wer die Strategen von Ben Schulz & Consultants zum Gedankenaustausch kennenlernen möchte, findet sie am 24. und 25. April in Halle 1 an Stand H.16.

Nähere Informationen und Kontakt zu Ben Schulz & Consultants finden Sie unter www.benschulz-consultants.com. Weitere Informationen zur Zukunft Personal Süd finden Sie unter www.sued.zukunft-personal.com.

Volles Commitment für Ihre Ziele
Wir von Ben Schulz & Consultants mit Sitz in Deutschland und der Schweiz entwickeln für Sie Strategien für eine gesicherte Unternehmenszukunft und sorgen für nachhaltige Weiterentwicklung, die etwas bewegt.
Abgesehen von den üblichen Standards im Consulting und der Weiterbildung sind wir u. a. tätig in den Bereichen: Executive Sparring, Prozesssicherung, Interim-Management, Begleitung & Beratung von Betriebsratsgremien sowie Marken- und Kommunikationsstrategie. Dabei greifen wir auf einen Pool von mehr als 30 Experten aus der Weiterbildung für die operative Umsetzung zurück. Die Prozessabsicherung in Projekten wird durch unsere Kommunikations- und Medienagentur gewährleistet, die eine Umsetzungsmaschinerie für u. a. interne Maßnahmen, Digital-Produkte, Tools und Innovationen ist.

Kontakt
Ben Schulz & Consultants
Ben Schulz
Aarstraße 6
35756 Mittenaar-Bicken
+49 2772 58201-35
mail@benschulz-consultants.com
https://www.benschulz-consultants.com

Apr 17 2018

In Kürze startet die 16. SightCity in Frankfurt

Hilfsmittel aus aller Welt für Sehbehinderte und Blinde

In Kürze startet die 16. SightCity in Frankfurt

Mehr als 4.000 Besucher erwartet das SightCity-Team in diesem Jahr. (Bildquelle: Kerstin Philipp/SightCity)

Vom 25. bis 27. April 2018 öffnet die SightCity wieder ihre Türen. Im Frankfurter Sheraton-Hotel präsentiert Europas größte Fachmesse für Sehbehinderten- und Blindenhilfsmittel die besten Alltagshelfer und Serviceangebote aus mehr als 20 Ländern. An allen Messetagen gibt es außerdem ein umfangreiches Vortragsprogramm. Der Eintritt zur Messe und zu allen Vorträgen ist frei.

Ins Fußballstadion gehen, Sport machen, verreisen oder sich einfach schön schminken: Es sind ganz alltägliche Situationen, die für sehbehinderte und blinde Menschen oft eine große Hürde darstellen. Wie sie sich mit den richtigen Hilfsmitteln und Angeboten dennoch meistern lassen, zeigen die über 130 Aussteller der diesjährigen SightCity. „Für sehbehinderte und blinde Menschen geht es um weit mehr als nur mit dem bekannten Blindenlangstock von A nach B zu kommen“, erklärt Ingrid Merkl, Geschäftsführerin der SightCity GmbH und Leiterin des Messe-Organisationsteams. „Wir freuen uns daher sehr, dass bei der SightCity auch immer viele neue Produktentwicklungen und Trends für Alltag, Schule und Beruf zu sehen sind.“ Auf insgesamt 4.500 Quadratmetern können die Besucher Neuheiten aus ganz Europa, den USA und Asien testen, zum Beispiel Spezialbrillen und Lupen, sprechende Haushaltsgeräte oder Erweiterungen für Smartphones und Tablet-PCs. Zudem informieren Verbände über ihre Arbeit.

Vorträge: Barrieren abbauen, Medizin verstehen
Unter dem Motto „Aktive barrierefreie Teilhabe am gesellschaftlichen Leben – welche Hilfen gibt es, was ist möglich?“ informieren im SightCity Forum Mediziner und Spezialisten aus dem Bereich Low Vision über aktuelle Entwicklungen. Mehrere Patientensymposien beleuchten den Stand von Therapie und Forschung bei Erkrankungen wie Altersabhängiger Makuladegeneration (AMD) oder Glaukom. Die Berufsbildungs- und Berufsförderungswerke berichten über neue Möglichkeiten der Integration sehbehinderter und blinder Menschen in den Arbeitsmarkt. Am 26. April wird im Forum außerdem ein neues Konzept vorgestellt, das Menschen, die mitten im Beruf stehen und erblinden, sinnvoll unterstützen wird. Denn erstmals gibt es in Deutschland ein Konzept für eine sechswöchige medizinische Reha für sehbehinderte und blinde Menschen im Erwerbsalter. Im Sommer startet die achtmonatige Pilotphase mit 50 Patienten an den Standorten Düren, Köln und Hürth. Weitere Themen sind unter anderem die Verbesserung der augenärztlichen Versorgung in stationären Pflegeeinrichtungen und Ideen für die Freizeitgestaltung. Clara Klug, Bronzemedaillengewinnerin der Paralympics, stellt den Para-Biathlon vor und Stadionkommentatoren informieren über Blindenreportage im Profifußball.

Das SightCity Forum wird gefördert durch die „Marga und Walter Boll-Stiftung“. Für die inhaltliche Gestaltung sind neben dem Aachener Centrum für Technologietransfer in der Ophthalmologie (ACTO) e. V. die PRO RETINA Deutschland e. V., der Deutsche Blinden- und Sehbehindertenverband (DBSV) e. V. und die Berufsförderungs- und Berufsbildungswerke verantwortlich. Die Selbsthilfevereinigung PRO RETINA unterstützt über einen Zuschussgeber dieses Jahr auch finanziell die Ausrichtung des SightCity Forums.

Weiterbildungen für Pflegefachkräfte und medizinische Angestellte
Eine Besonderheit auf der SightCity ist der 1. Fachtag für Sehbeauftragte in Pflegeeinrichtungen zum Thema „Beleuchtung“ am 26. April. Das Blindeninstitut führt das von den Pflegekassen Bayerns finanzierte Präventionsprogramm „Gutes Sehen in Pflegeeinrichtungen“ durch. Leitungskräfte und Personal der stationären Pflege werden darin unterstützt, gutes Sehen zu fördern, Vorsorgemaßnahmen zu verankern und die Barrierefreiheit für sehbehinderte und blinde Bewohner zu verbessern. Zum Fachtag eingeladen sind Mitarbeiter der Pflegeeinrichtungen, die am Präventionsprogramm bislang teilgenommen haben. Mehr Informationen auf www.blindeninstitut.de/gutes-sehen

In Zusammenarbeit mit der Bayer Vital GmbH findet außerdem am Mittwoch, 25. April der Workshop „Die Praxis als Team: MIT ANDEREN AUGEN durch den Alltag“ statt. Er schult medizinische Fachangestellte aus Augenarztpraxen und Universitätsaugenkliniken im Umgang mit sehbehinderten und blinden Menschen. Die Teilnahme ist nur mit vorheriger Anmeldung und Anmeldebestätigung möglich. Interessierte können sich anmelden bei: ACTO e. V., E-Mail: chevalier@acto.de

Mit den Händen Kunst erleben
Für eine kurze Auszeit vom fachlichen Austausch sorgen weitere Programmpunkte. Eine „Kunstmeile“ präsentiert Tiermodelle aus Cernit der blinden Künstlerin Monika Häusler sowie Projekte von hörsehbehinderten und taubblinden Jugendlichen aus der Lehrwerkstatt des Deutschen Taubblindenwerkes in Hannover. Außerdem zeigt Tina Sohrab aus Hannover in ihren Schminkkursen, wie sich blinde Menschen mit ein paar gekonnten Handgriffen ein schönes Make-up zaubern. Am 26. April findet darüber hinaus von 15 bis 17 Uhr der barrierefreie Stadtrundgang „Frankfurt begreifen“ statt. Die Führung kostet 24 Euro pro Teilnehmer mit Begleitperson, inklusive Bustransfer vom Sheraton-Hotel in die Altstadt und zurück. Tickets sind in der Tourist Information Römer und Hauptbahnhof, telefonisch sowie online erhältlich. Mehr Informationen und Buchung unter Telefon: 069 21238800, E-Mail: barrierefrei@infofrankfurt.de oder www.frankfurt-tourismus.de/barrierefrei

Telefon-Hotline
Die SightCity bietet eine Telefon-Hotline für medizinische Fragen zum Thema Auge an. Die Hotline ist unter der Rufnummer 01805 870018 (14 ct/Min.) vom 24. April bis 4. Mai, von 10 bis 16 Uhr erreichbar (außer am Wochenende und feiertags).
Veranstaltungsort der SightCity 2018 ist das Sheraton-Hotel am Flughafen Frankfurt, Hugo-Eckener-Ring 15, Terminal 1, 60549 Frankfurt am Main.
Der Eintritt ist frei.

Wegweiser auf der Messe
Bei der Orientierung auf der Messe hilft das Wegeleitsystem der Firma inclusion, gesponsert von der Bayer Vital GmbH. Infos unter: www.inclusion-barrierefrei.de
Ein halbstündlicher, kostenfreier Abholservice durch „SightCity-Messeguides“ (gelbe T-Shirts) bringt die Besucher außerdem sicher zur Messe. Für den kostenpflichtigen, persönlichen Begleitservice „Rent-a-Guide“ empfiehlt sich eine Vorreservierung auf www.sightcity.net Direktbuchungen auf der Messe können nur begrenzt angenommen werden.

Weitere Informationen unter: www.sightcity.net

Öffnungszeiten der SightCity:
25. und 26. April 2018: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
27. April 2018: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Die SightCity ist Europas größte Hilfsmittelmesse für Blinde und Sehbehinderte. Seit 2003 präsentiert sie jedes Jahr in einer großen Ausstellung im Frankfurter Sheraton-Hotel die besten Hilfsangebote für einen barrierefreien Alltag.

Kontakt
SightCity GmbH c/o Metec AG
Ingrid Merkl
Hasenbergstraße 31
70178 Stuttgart
0711/6660318
info@sightcity.net
http://www.sightcity.net

Apr 17 2018

Personalwirtschaftliche Abläufe digital transformieren

Messe Zukunft Personal Stuttgart & Hamburg. DATEV präsentiert Lösungen für medienbruchfreie Prozessketten

Personalwirtschaftliche Abläufe digital transformieren

(Mynewsdesk) Nürnberg, 17. April 2018: Wie viele gesellschaftliche Bereiche durchläuft die Personalwirtschaft derzeit eine Entwicklung hin zu mehr Digitalisierung und zunehmender Automatisierung von Verwaltungsprozessen. Dazu müssen Software-Lösungen noch besser miteinander verzahnt werden. Wie sich im Personalbereich mit modernen Lösungen durchgängige Prozessketten ohne Medienbrüche schaffen lassen, zeigt die DATEV eG auf der Messe Zukunft Personal in Halle 1, D.20 (Stuttgart) sowie in Halle A1, Stand C.07 (Hamburg).

Ein für Personalabteilungen nach wie vor bestimmendes Thema ist der demografische Wandel. Geeignete Arbeitnehmer zu finden und diese zu binden, wird immer herausfordernder. Welche neuen Methoden und Hilfsmittel bei der Personalbeschaffung wirklich helfen und welche Themen lediglich Verschwendung von Zeit und Ressourcen bedeuten, erläutert Stefan Scheller, verantwortlich für die Arbeitgebermarken-Kommunikation der DATEV und bekannter HR-Blogger. Messebesucher der Personal haben an beiden Veranstaltungsorten im Rahmen des Messeprogramms die Möglichkeit, seinen Vortrag „Personalbeschaffung up2date“ zu hören.

Am DATEV-Stand zeigen Fachleute geeignete Lösungen für digitale HR-Prozesse. Die Angebote reichen von Erfassungssystemen bis zu Lohn-Komplettlösungen, die unabhängig von Betriebsgröße und Branche eingesetzt werden können. Lösungen für das Personalmanagement und die Reisekostenabrechnung runden das Angebot ab. Einen Schwerpunkt bildet das Internet-Portal DATEV Arbeitnehmer online für den digitalen Austausch mit den Mitarbeitern. Darüber können Beschäftigte sowohl ihre Gehaltsdokumente komplett elektronisch beziehen oder während einer Dienstreise schnell und komfortabel die benötigten Informationen für die Reisekostenabrechnung erfassen und der Abrechnungsstelle bereitstellen.

Diese und weitere Pressemitteilungen finden Sie unter: https://www.datev.de/web/de/m/presse/archiv-pressemeldungen/

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/s0ycx1

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/personalwirtschaftliche-ablaeufe-digital-transformieren-55983

=== DATEV eG – Software und IT Dienstleistungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte… (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/1kmeph

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/datev-eg-software-und-it-dienstleistungen-fuer-steuerberater-wirtschaftspruefer-rechtsanwaelte-68924

Die DATEV eG ist das Softwarehaus und der IT-Dienstleister für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Rechtsanwälte sowie deren zumeist mittelständische Mandanten. Mit rund 40.500 Mitgliedern, mehr als 7.300 Mitarbeitern und einem Umsatz von 978 Millionen Euro (Geschäftsjahr 2017) zählt die DATEV zu den größten IT-Dienstleistern und Softwarehäusern in Deutschland. So belegte das Unternehmen im Jahr 2016 Platz 3 im Ranking der Anbieter von Business-Software in Deutschland (Quelle: IDC, 2017). Das Leistungsspektrum umfasst vor allem die Bereiche Rechnungswesen, Personalwirtschaft, betriebswirtschaftliche Beratung, Steuern, Kanzleiorganisation, Enterprise Resource Planning (ERP), IT-Dienstleistungen sowie Weiterbildung und Consulting. Mit ihren Lösungen verbessert die 1966 gegründete Genossenschaft mit Sitz in Nürnberg gemeinsam mit ihren Mitgliedern die betriebswirtschaftlichen Prozesse von Unternehmen, Kommunen, Vereinen und Institutionen.

Firmenkontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/personalwirtschaftliche-ablaeufe-digital-transformieren-55983

Pressekontakt
DATEV eG
Benedikt Leder
Paumgartnerstr. 6-14
90429 Nürnberg
+49 (911) 319-51221
benedikt.leder@datev.de
http://www.datev.de/web/de/m/presse/

Apr 11 2018

Antonia aus Tirol-Fitness Training mit Easy Motion Skin !

Nach Wintertour zur weltgrössten Fitnessmesse.

Antonia aus Tirol-Fitness Training mit Easy Motion Skin !

Sängerin Antonia aus Tirol.

Bei der weltgrößten Fitnessmesse in Köln trifft Schlager & Beauty“ auf „Hollywood Gladiator“ !
Im April hat Antonia aus Tirol (1000 Träume weit-Tornero) im neunten Jahr ihre dreimonatige Wintertour quer durch Europa erfolgreich beendet, sie macht jedes Jahr in diesem Zeitraum 80-120 Liveshows, rund 2,7 Millionen Zuschauer in 9 Jahren können sich sehen lassen.
Jetzt verrät Schlagerstar Antonia aus Tirol auf der FIBO 2018 in Köln Ihr persönliches Geheimnis für Ihre Energie, Ihre Fitness und Ihr gutes Aussehen. Zur Webseite der Sängerin.
Sie trainiert mit dynamischen EMS Training in Ihrem persönlichen Easy Motion Skin. Wie einfach das geht, wie erfolgreich es ist und wie sich gerade ein ShowStar mit über 200 Auftritten pro Jahr so perfekt in shape halten kann, erzählt Antonia am 12.4. ab 10:30 Uhr direkt auf dem Stand von Easy Motion Skin® in Halle 5.2, Space A01.

Im nächsten Jahr feiert Antonia aus Tirol ihr 10 jähriges Wintertour-Jubiläum. Dazu gibt es natürlich in Kürze viele Infos zu Ihrer geplanten neuen Album CD, der Jubiläums-Tournee 2019 und News zu neuen Projekten. Am 13.04.2018 kann man die Sängerin im MDR Fernsehen um 20:15 Uhr bei „Meine Schlagerwelt-Die Party mit Ross Antony“ sehen.

Auf der Messe in Köln trifft die Sängerin auch auf Gladiator Ralf Möller, auch er trainiert erfolgreich mit Easy Motion Skin®. Der deutsch-amerikanische Hollywood-Schauspieler und ehemaliger Mr. Universe, wurde neben zahlreichen anderen Filmen auch durch seine Rolle als Hagen in dem Film Gladiator bekannt.
Der Easy Motion Skin ist laut Hersteller auch perfekt für den privaten gebrauch erhältlich, über deren Webseite informiert der Hersteller über die Bezugsquellen des EMS Trainingsanzug, der ausschliesslich über fachliches Personal mit einer Beratung über Fitnessstudios oder ähnlichem erhältlich sein wird. Wer bereits Erfahrung mit EMS Training hat wird mögen das der Easy Motion Skin keine Verkabelung mehr benötigt, sitzt perfekt am Körper, die eingearbeiteten Elektropads werden lediglich kabellos mit einer Smartphone App oder über iPad angesteuert. Vorgefertigte Trainingsprogramme inklusive.

Agentur zur Bereitstellung von Pressedaten. Press2Press agiert im Auftrag verschiedenster Kunden und Themenbereiche. Schwerpunkt liegt in Musik, Kunst, Kultur, Lifestyle, Gesellschaft sowie Tourismus und Reisen.

Kontakt
Agentur Press2Press
Werner Weber
Am Holzweg 26
65830 Kriftel
06192-20077-0
info@press2press.com
http://www.antonia.at

Apr 9 2018

Hausenergieversorgung: Verbraucher möchten unabhängig sein

Hausenergieversorgung: Verbraucher möchten unabhängig sein

Smart Home – ein viel diskutiertes Thema auf der diesjährigen HAUS|HOLZ|ENERGIE in Stuttgart. (Bildquelle: Peter Sauber Agentur)

Bauherren und Modernisierer zog es am Wochenende zur Messe HAUS|HOLZ|ENERGIE auf das Stuttgarter Messegelände. Sie informierten sich dort über viele unterschiedliche Bau- und Ausstattungsthemen. Besonders im Fokus standen Lösungen für Heizung und nachhaltige Stromerzeugung.

Am Sonntag, 8. April, ging auf dem Stuttgarter Messegelände die Messe HAUS|HOLZ|ENERGIE zu Ende. Sie richtete sich an Menschen mit Bauplänen sowie an Immobilienbesitzer, die ihr Haus oder ihre Wohnung renovieren, modernisieren, umbauen oder erweitern möchten. Die Gäste ließen sich an 140 Ständen inspirieren und von Fachleuten zu den unterschiedlichsten Einrichtungs-, Bau- und Umbauthemen beraten.

Die richtige Heizlösung finden
Als besonders beratungsintensiv erwies sich – wie in den vergangenen Jahren auch – der Bereich der Hausenergieversorgung. Hauseigentümer stehen vor der Herausforderung unter vielen möglichen Lösungen, ein System zu finden, das zu ihrer Immobilie, deren Nutzung sowie ihren Anforderungen an Preis und Umweltverträglichkeit passt.

Hausenergieversorgung als Gesamtsystem
„Wir machen die Erfahrung, dass es für viele Kunden wichtig ist, sich von der Öl-, Gas- und Strompreisentwicklung unabhängig zu machen. Sie streben eine weitgehend autarke Energieversorgung an“, berichtet Stefan Schwarz, Geschäftsführer von Berner Elektrotechnik in Stuttgart. Das Unternehmen hält für diese Kunden eine Komplettlösung bereit: Sie besteht aus einer Photovoltaik-Anlage (PV), die auf dem Dach montiert, Strom produziert. Diesen können die Bewohner bei Bedarf sofort verbrauchen oder in einem eigenen Stromspeicher „lagern“ und später verwenden.

Wärmepumpe nutzt Umweltenergie
Richtig dimensioniert liefern die PV-Module auch die nötige Energie für Heizung und Warmwasser. „Eine Wärmepumpe ist dafür der ideale Partner“, sagt Schwarz. „Sie nutzt zu etwa 75 Prozent Umweltenergie aus Luft, Erde oder Wasser. Das ist eine ausgesprochen energiesparende Form des Heizens.“ In der Garage dieses „Zukunftshauses“ steht ein Elektroauto, das dank PV-Anlage selbst erzeugten Strom tankt, so ebenfalls als Zwischenspeicher fungiert und Überschussstrom aufnimmt. Denn den erzeugten Strom selbst zu nutzen ist inzwischen deutlich wirtschaftlicher als ihn ins öffentliche Netz einzuspeisen.

Holz als klimaneutraler Brennstoff
Otto Throm, der auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE das Unternehmen ETA Heiztechnik vertrat, machte sich für das Heizen mit Holz stark. „Holz ist ein klimaneutraler Brennstoff, denn es setzt nur so viel Kohlendioxid frei, wie es im Verlauf seines Wachstums aufgenommen hat“, erläutert er. „Selbst wenn ein abgestorbener Baum im Wald verrottet, gelangt das CO2 wieder in die Atmosphäre.“ Auch in anderer Hinsicht hat Holz die Nase vorn: Die Energie, die nötig ist, um den Brennstoff dem Kunden in der gewünschten Form zur Verfügung zu stellen, ist bei Holz im Vergleich zu Ergas und Heizöl sehr niedrig. Bei Scheitholz liegt der Primärenergieeinsatz bei 1,2 Prozent, bei Holzpellets bei 2,7 Prozent. Im Falle von Erdgas und Heizöl beträgt der Faktor dagegen 10 bzw. 12.

Pelletheizungen bieten Komfort
„Der Trend beim Heizen mit Holz weist in Richtung Pelletheizung“, sagt Otto Throm. „Sie ist die ideale Lösung für Hausbesitzer, die auf einen ökologischen und kostengünstigen Brennstoff umsteigen, aber ihre vorhandenen Heizkörper weiter nutzen wollen.“ Im Gegensatz zum Feuern mit Scheitholz, das der Nutzer selbst einlegen muss, funktioniere eine Pelletheizung voll automatisch und biete damit den von einer Öl- oder Gasheizung gewohnten Standard.

Smart Home: Steuerung für energieoptimierte Nutzung
Am Stand von Bosch Themotechnik machten sich die Messe-Besucher mit den Heizgeräten der Bosch-Marken Buderus und Junkers vertraut. „Wir zeigen verschiedene Gasthermen für unterschiedliche Einsatzgebiete, stellen Wärmepumpen vor und informieren über Smart-Home-Lösungen“, berichtet Niederlassugsleiter Alexander Cordes. Smart Home, das intelligente Gebäude, sei derzeit ein besonderes Trendthema. „Nutzer können vom Handy oder Tablet-Computer aus ihre Hauselektronik auch aus der Ferne steuern. Alarmanlagen für Feuer oder Einbruch melden ihnen außergewöhnliche Vorkommnisse. Für die Heizungsanlage lassen sich Heizkurven hinterlegen und die Heizung so für jeden Raum automatisch bedarfsgerecht regeln. Clevere Nutzer sparen außerdem Energie, indem sie die Thermostate so einstellen, dass die Heizungsventile schließen, wenn Fenster oder Türen offenstehen.“ Wer sich für ein Smart Home entscheide, tue dies weil es ihm ein Plus an Komfort beschere und gleichzeitig Energie sparen helfe.

Beratung ist wichtig
Bosch Thermotechnik Verkaufsleiter Kevin Schimschar betont, wie wichtig die individuelle Beratung bei der Wahl des passenden Heizsystems ist: „Es kommt sehr darauf an, welche Rahmenbedingungen vorhanden sind. Eine Heizlösung muss einerseits auf diese Gegebenheiten abgestimmt sein und andererseits auch das komplexe baden-württembergische Erneuerbare-Wärme-Gesetz (EWärmeG) einhalten. Pauschale Antworten zur „richtigen“ Heizung gibt es daher nicht.“

Kaufen, umbauen, ausbauen, einrichten
Beratung stand auch an den vielen anderen Ständen auf der HAUS|HOLZ|ENERGIE im Fokus. Makler informierten über Immobilienangebote in der Region, Architekten und Fachhandwerker stellten Bau- und Umbaulösungen vor, weitere Fachleute thematisierten Sanierungsoptionen und berieten rund um Innenausstattung und -einrichtung. Ein umfangreiches Vortragsprogramm gab den Besuchern die Gelegenheit, einzelne Themen zu vertiefen.

Weitere Informationen sind abrufbar unter: www.hausholzenergie.de

Seit 1986 konzipiert, organisiert und veranstaltet die Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH Messen, Kongresse, Ausstellungen und Gemeinschaftsstände zu den Themen Bauen, Energie, Europa und Bildung. In allen Themenschwerpunkten sind das Engagement für Klimaschutz sowie das soziale Bewusstsein der Agentur fest verankert. Weitere Informationen unter: www.messe-sauber.eu

Kontakt
Peter Sauber Agentur Messen und Kongresse GmbH
Andreas Müller
Wankelstraße 1
70563 Stuttgart
0711-656960-52
andreas.mueller@messe-sauber.de
http://www.messe-sauber.de