Posts Tagged Mint

Jan 10 2018

UBTECH präsentiert Walker, den weltweit ersten zweibeinigen Roboterassistenten für Privathaushalte

UBTECH präsentiert Walker, den weltweit ersten zweibeinigen Roboterassistenten für Privathaushalte

LAS VEGAS – 10. Januar 2018 – UBTECH Robotics, ein weltweit führendes Unternehmen in der Herstellung humanoider Roboter und KI-Technologie, präsentiert auf der CES in Las Vegas seinen neusten Roboter: Walker, den weltweit ersten freiverkäuflichen Roboter auf zwei Beinen. Walker ist ein Haushaltsgehilfe, der entwickelt wurde, um den Alltag in Privathaushalten und Büros zu vereinfachen.

UBTECH zeigt auf der CES, der weltweit größten Messe für Unterhaltungselektronik, einen Prototyp von Walker, der 2018 weiterentwickelt wird. Der Roboter wird zusätzlich zu seinen beiden Beinen zwei Arme und eine Vielzahl interaktiver Funktionen erhalten.

Walker wird als smarter Assistent entwickelt, der eine große Bandbreite von Aufgaben übernehmen kann, um Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen. Gesteuert wird Walker entweder per Sprachsteuerung oder Touchscreen und bietet eine Vielzahl von Funktionen:

– Smart-Home-Steuerung
– Videoüberwachung
– Bewegungserkennung
– Alarmfunktion
– Videotelefonie und -konferenz
– Email-Integration in Echtzeit
– Kalendermanagement
– Musik und Videos abspielen
– Tanzen
– Unterhaltung und Spiele für Kinder

„Walker bringt Technologie, die bisher nur in wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen verfügbar war, in jedes Zuhause. Der Roboter wurde speziell entwickelt, um einen spürbar positiven Effekt auf das Alltagsleben der Menschen zu haben und ihnen Services zu bieten, die so noch nie zur Verfügung standen,“ erklärt James Chow, CEO von UBTECH. „Als der erste zweibeinige Roboter seiner Art zeigt Walker UBTECHs Engagement für die Entwicklung von Technologien, die einen Unterschied machen und dem Allgemeinwohl dienen.“

Walker ist die neuste Erweiterung von UBTECHs preisgekröntem Roboter-Portfolio. Dazu gehören Lynx, der weltweit erste Roboter mit Amazon Alexa, die Alpha Roboterserie, die Jimu Roboter, die die MINT-Kenntnisse von Kindern fördern, der Cloud-basierte Serviceroboter Cruzr sowie der neue Star Wars First Order Stormtrooper Roboter.

Weitere Informationen über UBTECH finden Sie unter ubtrobot.com.

UBTECH Robotics ist ein weltweit führender Hersteller humanoider Roboter. Die interaktiven Roboter des Unternehmens dienen dem öffentlichen Wohl, fördern die MINT-Bildung von Kindern und unterstützen und unterhalten Menschen in ihrem Zuhause. Die Integration von UBTECHs Roboter in den Alltag verbessert die Art, wie Menschen leben, lernen, arbeiten und spielen. Weitere Informationen über UBTECH finden Sie unter ubtrobot.com.

Firmenkontakt
UBTECH ROBOTICS
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
ubtech@hbi.de
http://www.ubtrobot.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Jan 9 2018

UBTECH zeigt Walker und andere Roboter-Innovationen auf der CES

UBTECH zeigt Walker und andere Roboter-Innovationen auf der CES

LAS VEGAS – 9. Januar 2018 – UBTECH Robotics, ein weltweit führendes Unternehmen in der Herstellung humanoider Roboter und KI-Technologie, präsentiert auf der diesjährigen CES seinen neusten Roboter: Walker, den weltweit ersten freiverkäuflichen zweibeinigen Roboter.

Das Unternehmen zeigt auf der CES, der weltgrößten Messe für Unterhaltungselektronik, neben dem Prototyp von Walker auch sein gesamtes Portfolio preisgekrönter Roboter, darunter Lynx, der erste Roboter mit Amazon Alexa, der Star Wars First Order Stormtooper, der Serviceroboter Cruzr sowie die komplette Jimu Roboter-Familie.

Auf der CES 2018 wird UBTECHs Walker, der weltweit erste zweibeinige Roboter für Privathaushalte, der Weltöffentlichkeit zum ersten Mal gezeigt. Besuchen Sie UBTECH auf dem CES Show Floor im Las Vegas Convention Center, South Hall 2, Booth #26021.

„Die CES 2018 ist die beste Plattform für UBTECH, um Walker, die Zukunft der Heimroboter, vorzustellen“, sagt John Rhee, General Manager für Nordamerika bei UBTECH. „Zudem zeigen wir unser gesamtes Portfolio von Robotern, die bilden, unterhalten, Menschen in ihrem Alltag unterstützen und dem öffentlichen Nutzen dienen.“

UBTECH zeigt auf der CES 2018 folgende Roboter:

-Walker ist der weltweit erste freiverkäufliche zweibeinige Roboter. Walker ist ein digitaler Haushaltsgehilfe, der entwickelt wurde, um Menschen bei der Hausarbeit zu unterstützen und ihren Alltag zu erleichtern. Derzeit besitzt Walker zwei Beine, doch UBTECH wird den Roboter 2018 weiterentwickeln und zwei Arme sowie interaktive Funktionen hinzufügen, um aus Walker einen intelligenten humanoiden Roboter zu machen.

-Lynx ist der weltweit erste humanoide Roboter, der Amazons Cloud-basierten Sprachassistenten Alexa nutzt. Lynx kombiniert die preisgekrönte Robotertechnologie von UBTECH mit der bahnbrechenden Alexa-Technologie. Lynx bietet Sprach-, Gesichts- und Anwesenheitserkennung sowie weitere Funktionen wie Überwachungs- und Avatarmodi. Dank Amazon Alexa besitzt Lynx hohe Intelligenz und ermöglicht eine natürliche Interaktion zwischen Mensch und Roboter.

-Der Star Wars First Order Stormtrooper Roboter ist ein interaktiver, App-gesteuerter, humanoider Roboter, der auf den beliebten Charakteren der Star Wars Filmreihe basiert. Der Roboter ermöglicht Nutzern, ihren eigenen Stormtrooper zu steuern und auf einzigartige Weise mit ihm zu interagieren. Dazu stehen eine Augmented-Reality-Funktion, Sprachsteuerung, Gesichtserkennung sowie eine Überwachungsfunktion zur Verfügung.

-Cruzr ist ein Cloud-basierter, intelligenter, humanoider Serviceroboter, der für eine Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen in Unternehmen und Haushalten eingesetzt werden kann. Auf der Basis maßgeschneiderter KI-Services bietet Cruzr eine einmalige Kombination von Intelligenz und Service, um einen Mehrwert für Unternehmen zu erzeugen. Mit Cruzr sind Unternehmen in der Lage, sich besser um ihre Kunden zu kümmern, während sich menschliche Mitarbeiter auf komplexere Aufgaben konzentrieren können. So bleibt ihnen mehr Zeit, um bessere Entscheidungen zu treffen, die das Geschäft voranbringen.

-Die Jimu Robots sind eine Familie interaktiver Baukastensysteme, mit denen Kinder im Alter von 8 bis 14 ihre eigenen Roboter bauen und programmieren können. Jimu Roboter verbinden Lernen mit Spaß, um Kindern und Jugendlichen wichtige Kenntnisse in den MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) näherzubringen und sie so auf zukünftige Herausforderungen vorzubereiten.

Weitere Informationen über UBTECH finden Sie unter ubtrobot.com.
Bildmaterial finden Sie unter ftp://presse.hbi.de/pub/UBTECH/CES2018/

UBTECH Robotics ist ein weltweit führender Hersteller humanoider Roboter. Die interaktiven Roboter des Unternehmens dienen dem öffentlichen Wohl, fördern die MINT-Bildung von Kindern und unterstützen und unterhalten Menschen in ihrem Zuhause. Die Integration von UBTECHs Roboter in den Alltag verbessert die Art, wie Menschen leben, lernen, arbeiten und spielen. Weitere Informationen über UBTECH finden Sie unter ubtrobot.com.

Firmenkontakt
UBTECH ROBOTICS
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
ubtech@hbi.de
http://www.ubtrobot.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Okt 26 2017

UBTECH Star Wars Stormtrooper Roboter – Intergalaktische Abenteuer zuhause erleben

Jetzt vorbestellen!

UBTECH Star Wars Stormtrooper Roboter - Intergalaktische Abenteuer zuhause erleben

München, 26. Oktober 2017 – Aus einer weit, weit entfernten Galaxis bringt UBTECH Robotics den Star Wars First Order Stormtrooper Roboter nach Deutschland. Der interaktive Roboter ermöglicht großen und kleinen Star Wars-Fans, intergalaktische Abenteuer zuhause zu erleben. Dazu stehen Sprachsteuerung, Gesichtserkennung, eine Überwachungsfunktion sowie eine einzigartige Augmented-Reality-Funktion zur Verfügung. Hier sehen Sie den Star Wars First Order Stormtrooper in Aktion.

Der Star Wars First Order Stormtrooper Roboter ist ab sofort für EUR 349,99 bei Alternate, Reichelt Elektronik und K&M Computer vorbestellbar.

Der Star Wars First Order Stormtrooper Roboter bietet eine noch nie dagewesene, interaktive Erfahrung für Star Wars-Fans. Die Funktionen des Roboters umfassen:

-First- und Third-Person-AR (Augmented Reality) – Beschützen Sie die First Order gegen den Widerstand – in intergalaktischen Schlachten, die in Ihrem Wohnzimmer stattfinden! Über die App geben Sie Befehle und attackieren den Feind aus einer First- oder Third-Person-Perspektive.

-Sprachsteuerung – Geben Sie dem Stormtrooper Anweisungen, indem Sie direkt mit ihm sprechen.

-Gesichtserkennung – Erstellen Sie über biometrische Gesichtserfassung eine Datenbank aus bis zu drei Nutzern für individuelle Interaktionen.

-Überwachungsfunktion – Befehlen Sie dem Stormtrooper, einen festgelegten Bereich zu patrouillieren und auf Eindringlinge zu reagieren.

-Sichere W-LAN-Verbindung auf verschlüsselter Plattform – Die verschlüsselte Plattform erfüllt den Advanced-Encryption-Standard mit 128 Bit. Auf dem Roboter oder der App werden keine persönlichen Daten oder Informationen gespeichert.

Bilder und Videos finden Sie unter: ftp://presse.hbi.de/pub/UBTECH/Stormtrooper/

UBTECH Robotics ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung intelligenter humanoider Roboter. Die interaktiven Roboter von UBTECH kommen im öffentlichen Sektor zum Einsatz, fördern die MINT-Ausbildung von Kindern und helfen und unterhalten zuhause. Die Einbindung der Roboter von UBTECH in unseren Alltag bereichert die Art, wie wir leben, arbeiten, lernen und spielen. Um Teil der UBTECH Roboter-Generation zu werden, besuchen Sie ubtrobot.com oder besuchen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube.

Firmenkontakt
UBTECH ROBOTICS
Echo Zou
Xueyuan Road 1001
. Shenzhen
.
ubtech@hbi.de
http://www.ubtrobot.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Okt 25 2017

UBTECH erweckt die Stormtrooper aus Star Wars zum Leben

Der neue, interaktive Star Wars Stormtrooper-Roboter bietet Sprachsteuerung, Gesichtserkennung, Überwachungs- und Augmented-Reality-Funktionen

UBTECH erweckt die Stormtrooper aus Star Wars zum Leben

München, 25. Oktober 2017 – UBTECH Robotics, weltweit führendes Unternehmen bei der Herstellung intelligenter humanoider Roboter, präsentiert seinen neusten Roboter: den Star Wars First Order Stormtrooper. Star Wars-Fans können nun ihren eigenen First Order Stormtrooper befehligen. Dazu stehen zahlreiche Funktionen wie Sprachsteuerung, Gesichtserkennung, eine Überwachungsfunktion sowie Augmented-Reality-Funktionen zur Verfügung. Hier können Sie den Star Wars First Order Stormtrooper in Aktion sehen.

„Wir freuen uns, den Star Wars Stormtrooper aus einer weit, weit entfernten Galaxis nach Deutschland zu bringen“, erklärt James Chow, CEO von UBTECH. „Sowohl Star Wars als auch UBTECH stehen für Innovation und familienfreundliche Unterhaltung. Gemeinsam bieten wir mit dem First Order Stormtrooper eine noch nie dagewesene, interaktive Erfahrung für Star Wars-Fans.“

Die Funktionen des Star Wars Stormtrooper von UBTECH umfassen:

-First- und Third-Person-AR (Augmented Reality) – Beschützen Sie die First Order gegen den Widerstand – in intergalaktischen Schlachten, die in Ihrem Wohnzimmer stattfinden. Über die App geben Sie Befehle und attackieren den Feind aus einer First- oder Third-Person-Perspektive.
-Sprachsteuerung – Geben Sie dem Stormtrooper Anweisungen, indem Sie direkt mit ihm sprechen.
-Gesichtserkennung – Erstellen Sie über biometrische Gesichtserfassung eine Datenbank aus bis zu drei Nutzern für individuelle Interaktionen. Der Stormtrooper verbindet sich nicht mit dem Internet, sondern nutzt stattdessen ein geschlossenes Netzwerk.
-Überwachungsfunktion – Befehlen Sie dem Stormtrooper, einen festgelegten Bereich zu patrouillieren und auf Eindringlinge zu reagieren.
-Sichere W-LAN-Verbindung auf verschlüsselter Plattform – Die verschlüsselte Plattform erfüllt den Advanced-Encryption-Standard mit 128 Bit. Auf dem Roboter oder der App werden keine persönlichen Daten oder Informationen gespeichert.

Der Star Wars Stormtrooper von UBTECH ist für die unverbindliche Preisempfehlung von EUR 349.99 erhältlich.

Weitere Informationen über UBTECH und die UBTECH-Produkte finden Sie unter ubtrobot.com und auf Facebook.
Bild- und Videomaterial erhalten Sie unter: ftp://presse.hbi.de/pub/UBTECH/Stormtrooper/

UBTECH Robotics ist ein weltweit führendes Unternehmen bei der Entwicklung intelligenter humanoider Roboter. Die interaktiven Roboter von UBTECH kommen im öffentlichen Sektor zum Einsatz, fördern die MINT-Ausbildung von Kindern und helfen und unterhalten zuhause. Die Einbindung der Roboter von UBTECH in unseren Alltag bereichert die Art, wie wir leben, arbeiten, lernen und spielen. Um Teil der UBTECH Roboter-Generation zu werden, besuchen Sie ubtrobot.com oder besuchen Sie uns auf Facebook, Instagram und YouTube.

Firmenkontakt
UBTECH ROBOTICS
Echo Zou
Xueyuan Road 1001
. Shenzhen
.
ubtech@hbi.de
http://www.ubtrobot.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Jul 20 2017

Spielerisch Programmieren lernen mit dem AstroBot von UBTECH Robotics

UBTECH präsentiert den neuen JimuRobot-Bausatz AstroBot mit LEDs, Lautsprecher und Infrarotsensor

Spielerisch Programmieren lernen mit dem AstroBot von UBTECH Robotics

München, 20. Juli 2017 – UBTECH Robotics, führendes Unternehmen in der Entwicklung intelligenter Roboter, präsentiert AstroBot, das neueste Mitglied der beliebten JimuRobot-Produktfamilie. Das AstroBot Kit ist ein interaktives und programmierbares Baukastensystem, das Kinder und Jugendliche spielerisch an wichtige MINT-Themen heranführt. Der interaktive Roboter besitzt einen Bluetooth-Lautsprecher, einen Infrarotsensor sowie LED-Lichter. Über die zugehörige Android- bzw. iPhone-App können Kinder AstroBot individuell programmieren. Dazu stehen auch 24 Lernspiele zur Verfügung, die die Kinder in die Welt des Programmierens einführen.

Programmieren lernen und Kreativität fördern
Das AstroBot Kit begeistert Kinder und Jugendliche für die wichtigen MINT-Disziplinen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) und bringt ihnen auf unterhaltsame und spielerische Weise grundlegende Programmierkenntnisse bei. Zudem fördert das Baukastensystem die Kreativität der Kinder, indem sie eigene Figuren und Geschichten erfinden können.

Neue Hardware: Lautsprecher und LEDs
Das AstroBot Kit besteht aus 377 Bauteilen sowie einer Hauptsteuerungsbox, fünf Servomotoren, einem Infrarotsensor, einem Bluetooth-Lautsprecher und zwei LEDs. Mit Hilfe der interaktiven Bauanleitung in der App können drei Charaktere gebaut werden: Astron, Rover und AstroBot. Kinder können ihrer Kreativität aber auch freien Lauf lassen und ihre eigenen Designs entwerfen. Die neuen Lautsprecher und Lichtmodule erwecken die fertigen Roboterfreunde zum Leben.

Die LEDs verfügen über acht Lichter, neun Farbmodi und drei Displaymodi, um Gesichtsausdrücke und Stimmungen zu vermitteln. Der Bluetooth-Lautsprecher macht AstroBots Stimme lebendig. Die Vielzahl an vorgespeicherten Sounds kann durch eigene Aufnahmen erweitert werden, um den Roboter weiter zu personalisieren. Der Lautsprecher kann auch Musik abspielen und unabhängig vom Roboter genutzt werden.

Unbegrenzter Lernspaß mit der AstroBot App
Die neuentwickelte AstroBot App ist für Android- und Apple-Geräte verfügbar. Eine interaktive 3D-Bauanleitung zeigt den Aufbau von AstroBot Schritt für Schritt. Die App umfasst erstmals auch 24 spannende und unterhaltsame Lernspiele, die mit steigendem Schwierigkeitsgrad erste MINT-Kenntnisse vermitteln. In verschiedenen kindgerechten Aufgaben erfahren Kinder die Grundlagen von Robotertechnik und Programmieren.

Da AstroBot – wie alle Jimu Robots – voll personalisierbar ist, können Kinder ihre eigenen Ideen umsetzen und ihrer Kreativität freien Lauf lassen, um ihren individuell kreierten Robotern immer neue Funktionen und Kommandos beizubringen.

Fit für die Zukunft
Aufgrund der zunehmenden Vernetzung und Digitalisierung unserer Welt ist es wichtig, dass Kinder frühzeitig in den MINT-Fächern geschult werden, um sie auf zukünftige Anforderungen vorzubereiten. Mit ausgefeilten Produkten und hochmoderner Technologie geht UBTECH Robotics diese Herausforderung an, um Kinder von klein auf in ihren technologischen Fähigkeiten und ihrer Kreativität zu fördern.

„Jimu Robot ist mehr als nur ein Spielzeug“, erklärt Zhou Jian, Gründer und CEO von UBTECH Robotics. „Unsere Jimu Robot-Produktfamilie, zu der jetzt auch AstroBot gehört, ist eine revolutionäre Lernplattform für die wichtigen MINT-Fächer. Jimu Robot fördert das räumliche Vorstellungsvermögen von Kindern sowie ihre mathematischen und logischen Fähigkeiten und ihre Kreativität.“

Weitere Informationen zu UBTECH Robotics erhalten Sie unter www.ubrobot.com

Bildmaterial finden Sie unter ftp://presse.hbi.de/pub/UBTECH-Robotics/AstroBot/

UBTECH ROBOTICS CORP wurde 2012 in Shenzhen, China gegründet und ist ein internationales High-Tech-Unternehmen für die Herstellung und Entwicklung humanoider Roboter. Nach über vier Jahren Entwicklungsarbeit hat UBTECH ROBOTICS CORP verschiedene humanoide Roboter für die private und geschäftliche Nutzung auf den Markt gebracht – darunter den Smart Home Service Robot und Jimu Robot. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, bahnbrechende künstliche Intelligenz zu entwickeln und ein Roboter-Ökosystem aufzubauen, das Hardware, Software und Service integriert. Für weitere Informationen besuchen Sie www.ubtrobot.com

Firmenkontakt
UBTECH ROBOTICS CORP.
Echo Zou
Xueyuan Road 1001
. Shenzhen
86 755 83474428
echo.zou@ubtrobot.com
http://www.ubtrobot.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Jul 5 2017

Wentronic erweitert sein Portfolio um Bildungsspielzeug der Marke UBTECH

Robotertechnik für 9- bis 14-Jährige

Wentronic erweitert sein Portfolio um Bildungsspielzeug der Marke UBTECH

– Zukunftsträchtige Sparte Bildungsspielzeug nun für D-A-CH exklusiv bei Wentronic erhältlich
– Frustfreier Umgang mit UBTECH Robotern senkt kindliche Hemmschwelle beim Programmieren und stärkt MINT-Fähigkeiten wie Konstruktion und
Mathematik
– Vereinfachte Programmiersprache „Blockly“ schlägt Brücke zu Apple-Programmiersprache „Swift“
– UBTECH Alpha 1 Pro und die interaktive Baukastensystem-Serie Jimu ab dem 17.07.17 für Händler verfügbar

Braunschweig, 05. Juli 2017 – Wentronic sichert sich die Vermarktungsrechte der Marke UBTECH für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Der Braunschweiger Distributor für Elektronikzubehör setzt damit auf den Zukunftsmarkt Bildungsspielzeug. Wentronic bietet ab sofort die modulare Roboter-Baukastensystem-Serie Jimu Robot sowie den ersten humanoiden Roboter UBTECH Alpha 1 Pro an. „MINT-Fähigkeiten und Programmieren gehören zu den wichtigsten Kompetenzen, die sich Kinder und Jugendliche aneignen können. Das UBTECH-Konzept fördert das Erlernen auf einzigartige Weise – das ist zukunftsweisend. Mit der Sortimentserweiterung um den Bereich Bildungsspielzeug ermöglichen wir unseren Kunden, frühzeitig an dieser Entwicklung teilzuhaben“, erläutert Markus Moser, Leiter Markenmanagement bei Wentronic.

UBTECH schlägt die Brücke vom Spiel zum Lernen, nimmt Kindern die Angst vor dem Programmieren sowie wichtigen MINT-Fähigkeiten wie dem Konstruieren und Mathematik. Lernen während des Spielens ist unbewusst, und wird daher nicht mehr als Last, sondern als Spaß empfunden. Die UBTECH Produkte sind sowohl im privaten Bereich als auch für den Schuleinsatz geeignet.

Spielend programmieren lernen
Die magische Anziehungskraft von Technik und den natürlichen Entdeckergeist von Kindern nutzt UBTECH, um diese durch die Roboter an das Programmieren heranzuführen. Im eigenen Tempo und frustfrei erschließen sich Kinder so die Roboter-Baukastensysteme. Eine 3D-Schritt-für-Schritt-Aufbauanleitung und erste vorgefertigte Figurenvorschläge garantieren einen schnellen Einstieg. Eine kostenlose App (Android/iOS) führt die Kinder durch den Aufbau und schlägt erste Handlungsprogrammierungen für jedes Modell vor. Auch ist die App die Plattform der UBTECH Programmiersprache Blockly, die per Drag-and-Drop und mit Farbcodes funktioniert. Mit wenigen Fingerbewegungen erstellen Kinder mittels Blockly eigene Handlungen für den Roboter und eignen sich auf diese Art die Programmiersprache an. Die App setzt Blockly parallel auch in Swift, den bekannten Apple-Code, um, sodass die Kinder je nach Leistungslevel vom vereinfachten zum zukunftsrelevanten Programmiercode wechseln können.

Das Wentronic Portfolio
Zur Markteinführung bietet Wentronic sechs UBTECH-Modelle an, darunter fünf Jimu Baukastensysteme sowie den Alpha 1 Pro. Der erste humanoide Familienroboter Alpha 1 Pro bewegt sich extrem flexibel. Sechzehn hochpräzise Roboter-Servomotoren ermöglichen eine akkurate Echtzeit-Steuerung aller Körperteile. Mit dem Alpha 1 Pro bietet Wentronic einen Roboter für alle Familienmitglieder – Alpha 1 Pro tanzt, macht Fitnessübungen und viele weitere Bewegungen auf Wunsch.

Die Jimu Serie enthält fünf ausgewählte Roboter-Baukastensysteme. Alle Jimu Kits sind als pädagogisches Spielzeug mit Spaßfaktor konzipiert. Unterschiedliche Größen, Themenfelder und Schwierigkeitsgrade ermöglichen eine Auswahl nach individuellen Bedürfnissen, dem Alter und den Interessen des Kindes. Das Besondere: die Teile aller Baukastensysteme lassen sich miteinander kombinieren, und mit etwas Geschick zu ganz neuen, größeren Figuren kombinieren. Die Wentronic-Jimu-Familie besteht aus dem Jimu Mini Kit, dem Jimu Inventor Kit, dem Jimu Astrobot Kit, dem Jimu Explorer Kit und dem Jimu Tankbot Kit – dem ersten Jimu Roboter, der ein Raupenfahrwerk besitzt und via Infrarotsensor mit seiner Umwelt interagiert. Das innovative Bildungsspielzeug von UBTECH ist bereits vorbestellbar und ab dem 17.07.2017 für Händler über www.wentronic.com erhältlich.

Über UBTECH:
UBTECH Robotics ist der weltweit führende Hersteller für künstliche Intelligenz und humanoide Robotik. Das Unternehmen setzt einen Schwerpunkt im Zukunftsmarkt „Digitale Bildung und Programmieren“. Interaktive Roboter-Baukastensysteme und Familien-Roboter von UBTECH sind Programmiertrainer und Spielzeug zugleich. Seit 2017 ist Wentronic exklusiver Distributor für die D-A-CH-Region. Weitere Informationen unter http://www.ubtrobot.com

Über Wentronic:
Die Wentronic-Gruppe ist ein mittelständisches Familienunternehmen aus Braunschweig. Als Partner für Zubehör aus der Unterhaltungselektronik macht die Holding rund 50 Mio. EUR Jahresumsatz, beschäftigt ungefähr 230 Mitarbeiter an 6 Standorten in Europa sowie Asien und Australien und vertreibt mehr als 12.000 Artikel ab Lager. Über ein großes Handelsnetz ist Wentronic international vertreten.

UBTECH ROBOTICS CORP wurde 2012 in Shenzhen, China gegründet und ist ein internationales High-Tech-Unternehmen für die Herstellung und Entwicklung humanoider Roboter. Nach über vier Jahren Entwicklungsarbeit hat UBTECH ROBOTICS CORP verschiedene humanoide Roboter für die private und geschäftliche Nutzung auf den Markt gebracht – darunter den Smart Home Service Robot und Jimu Robot. Das Unternehmen verfolgt das Ziel, bahnbrechende künstliche Intelligenz zu entwickeln und ein Roboter-Ökosystem aufzubauen, das Hardware, Software und Service integriert. Für weitere Informationen besuchen Sie www.ubtrobot.com

Firmenkontakt
UBTECH ROBOTICS CORP.
Echo Zou
Xueyuan Road 1001
. Shenzhen
86 755 83474428
echo.zou@ubtrobot.com
http://www.ubtrobot.com

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Corinna Voss
Stefan-George-Ring 2
81929 München
089 / 99 38 87 30
corinna_voss@hbi.de
http://www.hbi.de

Jun 23 2017

Freitag, 23. Juni, ist der internationale Tag von Frauen in Ingenieurberufen

Nur 13 Prozent der deutschen Abiturientinnen sehen sich in einem MINT-Beruf

Freitag, 23. Juni, ist der internationale Tag von Frauen in Ingenieurberufen

(NL/9435513677) Freitag, der 23. Juni, ist der internationale Tag der Frauen in Ingenieurberufen. Über die Jahre hat sich vieles getan, doch bleibt es eine von Männern dominierte Sparte: Von den 2013 rund 2,55 Millionen tätigen MINT-Akademikern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik), lag der Anteil weiblicher Akademiker nur bei ungefähr 550.000 Erwerbstätigen. Eine aktuelle Ford-Umfrage unter Abiturientinnen gibt ein Stimmungsbild wieder, wie MINT-Berufe wahrgenommen werden und wie viele sich tatsächlich dafür entscheiden.

Heutige Frauen treten in die Fußstapfen von Erfinderinnen wie Mary Anderson, die den Scheibenwischer erfand oder Tabitha Babbit, die mit der Kreissäge auch vielen Männern das Leben erleichtert. Trotz solcher Vorbilder sagen nur 13 Prozent der Abiturientinnen, dass sie sich für einen MINT-Beruf entscheiden werden. Männliche Abiturienten entscheiden sich schon früh für einen technischen Beruf, Mädchen hingegen sehr viel später. Ungefähr die Hälfte der Befragten ist noch unentschlossen, kann sich aber einen technischen Beruf vorstellen. Im Wintersemester 2015/2016 war von den rund einer Millionen Studierenden in MINT-Fächern nur ein Drittel weiblich.

Dabei mangelt es nicht an Inspiration: Bei den weiblichen Befragten, die sich in Richtung MINT orientieren, haben 58 Prozent ein Vorbild in technisch versierten oder sogar ausgebildeten Eltern oder Geschwistern. Und 60 Prozent kennen mindestens eine Freundin, die ein MINT-Fach studiert oder eine Ausbildung in einem technischen Fach beginnt.

Auch gesellschaftlich gibt es für die wenigsten eine Hürde. Nur 15 Prozent befürchten, mit Vorurteilen konfrontiert zu werden, wohingegen 82 Prozent aller Frauen sagen, es gäbe eigentlich keinen Grund, der sie von einer Berufswahl in MINT-Bereichen abhält. 59 Prozent bewerten die Chancen für technisch ausgebildete Frauen auf dem Arbeitsmarkt als gut bis sehr gut.

Trotzdem haben bisher nur sechs Prozent der weiblichen Befragten ein Praktikum in einem technischen Umfeld absolviert. Der Automobilhersteller Ford versucht seit 1999 mit seinem Programm FiT (Frauen in technischen Berufen), Mädchen und junge Frauen frühzeitig für technische Berufe zu interessieren. Mit einem großen Angebot unter anderem an Praktika, Girls Day oder auch Berufsorientierungstagen informieren sich jedes Jahr ungefähr 800 Interessentinnen über eine technische Berufsausbildung, über einen der dualen Studiengänge Elektrotechnik, Maschinenbau oder Informatik oder generell über einen MINT Beruf. Mit diesem Programm konnte der Anteil der weiblichen Auszubildenden in der gewerblich-technischen Ausbildung von 5 auf derzeit knapp 20 Prozent gesteigert werden, innerhalb der dualen Studiengänge liegt der Anteil sogar bei fast 50 Prozent.

Die aktuelle Stimmungsumfrage wurde von Ford im Juni 2017 unter rund 190 Abiturientinnen durchgeführt. (n= 187)

Ford-Werke GmbH

Die Ford-Werke GmbH ist ein deutsches Automobilunternehmen mit Sitz
in Köln. Das Unternehmen beschäftigt an den Standorten Köln und
Saarlouis mehr als 24.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Seit der
Gründung des Unternehmens im Jahr 1925 wurden mehr als 40 Millionen
Fahrzeuge produziert. Für weitere Informationen zu den Produkten und
Dienstleistungen von Ford besuchen Sie bitte www.ford.de

Firmenkontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://

Pressekontakt
Hill Knowlton Strategies
Anny Elstermann
Friedrichstraße 148
10117 Berlin
030 / 288 758 – 37
anny.elstermann@hkstrategies.com
http://shortpr.com/ewclso

Mai 18 2017

Conrad Electronic und LEGO Education Deutschland schließen Vertriebspartnerschaft

Conrad Electronic und LEGO Education Deutschland schließen Vertriebspartnerschaft

(Bildquelle: @LEGOEducation)

Conrad Electronic ist zentrale Anlaufstelle, wenn es um Technik in Vorschule, Schule, Ausbildung und Universität sowie um allgemeine Lehr-Betriebsausstattung geht. Angefangen von Produkten für Kinder im Kita-Alter bis hin zu Angeboten im Bereich Erwachsenenbildung – für Conrad steht Qualität und Aktualität im Education-Bereich stets an erster Stelle. In Zeiten, in denen Digitalisierung und MINT-Themen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) immer stärker in den Fokus rücken, hat Conrad Electronic mit LEGO® Education nun einen Vertriebspartner gewonnen, der mit seinen Unterrichtsmaterialien und Lernlösungen für Vorschule und Schule längst das Klassenzimmer der Zukunft gestaltet.

„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit und über viele spannende LEGO Education Lernkonzepte. Diese passen perfekt in unser Sortiment und stellen eine ideale Ergänzung zu unserem eigenen Education-Programm dar. Mit Conrad Education wollen wir auf traditionelle Art und Weise technisches Know-how an Schüler, Auszubildende in technischen Berufen und Studenten weitergeben und als professioneller Partner für Bildungseinrichtungen fungieren“, so Jeanett Tschiersky, Director Education Conrad Electronic.

Um naturwissenschaftliche und technische Bildung bestmöglich zu fördern, arbeitet Conrad seit jeher mit Partnern zusammen, zu denen jetzt auch LEGO Education zählt. Mit WeDo 2.0 bringt LEGO Education bereits Grundschülern auf spielerische Art und Weise das Programmieren bei, eine Fähigkeit, die in einer digital geprägten Zukunft sehr gefragt sein wird. Für weiterführende Schulen bietet Conrad mit LEGO MINDSTORMS Education EV3 Unterrichtsmaterialien an, mit denen die MINT-Kenntnisse der Schülerinnen und Schüler gefördert werden, aber auch ihre Kreativität, Teamfähigkeit, Problemlösungskompetenz und ihr kritisches Denken. „Unsere Vertriebspartnerschaft läuft sehr positiv an“, sagt Jeanett Tschiersky. „Wir planen zukünftig auch Lehrerfortbildungen mit LEGO Education und wollen unser Angebot an Technikkursen erweitern.“

Hier einige Produkt-Highlights aus der LEGO Education-Serie auf einen Blick:

Maschinentechnik-Set für die Vorschule
Es ist der ideale Einstieg in die Themen Wissenschaft und Technik: Das Maschinentechnik-Set enthält vier Schraubendreher und integrierte Schrauben sowie zahlreiche verschiedene Elemente wie beispielsweise Rollen, Haken und Behälter. Auf spielerische Art werden so die Entwicklung der feinmotorischen Fähigkeiten der Kinder und der Umgang mit wissenschaftlichen und technischen Themen gefördert. Die zwei ebenfalls im Set enthaltenen Starterkarten und die Broschüre für Erzieher bzw. Lehrer erläutern, wie das Set auch zur Förderung des Kommunikations- und Hörverständnisses sowie zur Diskussion sozialer Rollen und Verantwortlichkeiten genutzt werden kann.

Programmieren für Grundschüler
WeDo 2.0 ist ein handlungsorientiertes Lernkonzept, das speziell für den Sachunterricht in der Grundschule entwickelt wurde. Mithilfe des Bausatzes und der Software, die bereits ein Einführungsprojekt beinhaltet, werden Wissen in den Bereichen Natur, Biologie, Technik, Informationstechnologie und Programmierung sowie soziale Kompetenzen gefördert. An einem Bausatz, der neben den Bauelementen einen Smarthub (das Steuerungselement), einen Motor, einen Bewegungs- und einen Neigungssensor enthält, können je zwei Schüler arbeiten. Die für PC und Tablet geeignete Software stellt eine einfache und intuitive Programmierumgebung zur Verfügung, mit der Schüler ihre LEGO Modelle zum Leben erwecken.

Robotik für die Klassen 5 bis 13
Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 13 für MINT-Themen begeistern? Mit LEGO Mindstorms Education EV3, dem beliebten Robotik-System, ist das kein Problem. Denn hier steht kreative, praxisorientierte Teamarbeit auf dem Stundenplan! Durch das gemeinsame Bauen, Programmieren und Experimentieren mit Robotermodellen werden Kreativität und Problemlösekompetenzen vermittelt. Die in der Software integrierten Unterrichtsmaterialien sind perfekt auf den Lehrplan der Fächer Mathematik, Informatik, Physik und Technik zugeschnitten. So beschäftigen sich die Schüler unter anderem mit Themen wie Kräfte, Bewegungen und Messwerterfassung.

Über Conrad Electronic:
Seit 1923 steht das Oberpfälzer Familienunternehmen für Technik und Elektronik. Mit rund 750.000 Artikeln, 16 Millionen End- und Geschäftskunden sowie jährlich über 14 Millionen Besuchern in den Filialen ist Conrad Electronic einer der führenden Omnichannel-Anbieter. Das ständig wachsende Sortiment umfasst von kleinsten Elektronikbauteilen, über Messtechnik bis hin zu modernster Unterhaltungselektronik sowie Computer- und Kommunikationstechnik eine faszinierende und umfassende Auswahl an Produkten führender Hersteller und kompetenter Eigenmarken.
Alle Produkte und Services werden im Internet, in den Filialen und über Printwerbemittel angeboten. Mit durchschnittlich 9 Millionen Visits im Monat gehört conrad.de seit Jahren zu den Top Ten der meistbesuchten Internet-Shops in Deutschland und wurde für seinen Online-Auftritt bereits mehrfach ausgezeichnet.
Für Business-Kunden ist das Unternehmen mit einem eigenen Online-Shop unter conrad.biz, 24-Stunden-Standard-Lieferung, Businesskatalogen sowie eProcurement-Lösungen und einem eigenen Außendienst ein starker und innovativer Partner, auf dessen Qualität und Service führende Unternehmen aus allen Branchen vertrauen.
Mit bester Beratung und individuellen Serviceleistungen werden die Kunden von über 1.000 kompetenten Fachverkäufern in den deutschlandweit 25 Filialen bedient. Als international agierende Unternehmensgruppe ist Conrad Electronic mit 17 Landesgesellschaften in Europa vertreten.

LEGO Education entwickelt Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien für Schulen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe und für den Kindergarten, die auf den beliebten LEGO Steinen basieren. Mit ihren haptischen und digitalen Komponenten schaffen die LEGO Education Lernkonzepte Motivation für lebenslanges Lernen, fördern Kreativität und selbstständiges Denken beim Erarbeiten eigener Problemlösungen. LEGO Education greift auf über 30 Jahre Erfahrung im Bildungswesen zurück. Mehr unter www.LEGOeducation.de

Firmenkontakt
LEGO Education
Romina Baresch
Technopark II, Werner-von-Siemens-Ring 14
85630 Grasbrunn
089-45346350
LEGOeducation@pr13.de
http://www.LEGOeducation.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Osdorfer Weg 68
22607 Hamburg
040-21993366
LEGOeducation@pr13.de
http://www.pr13.de

Mai 3 2017

Lebendige Lernkonzepte

Westermann Gruppe kooperiert mit LEGO Education

Lebendige Lernkonzepte

(Bildquelle: @LEGOeducation)

Lernen mit LEGO®: Mit Bausätzen von LEGO Education erarbeiten sich Schülerinnen und Schüler spielerisch Themen aus Naturwissenschaft, Technik, Informatik und Mathematik. Lehrerinnen und Lehrer können LEGO® Education Lernsysteme jetzt über die Westermann Gruppe beziehen und passend zum Lehrplan im Unterricht einsetzen.

Das Konzept: Schülerinnen und Schüler konstruieren mit den LEGO Education Bausätzen verschiedene Modelle wie zum Beispiel Roboter. Mithilfe passender Software erwecken sie ihre Konstruktionen zum Leben und stellen Phänomene aus Naturwissenschaft und Technik nach. Anhand verschiedener Aufgaben lernen sie nicht nur die gewünschten Fachinhalte, sondern auch die Grundlagen der Programmierung. Nebenbei trainieren sie Strategien zur Problemlösung und Teamfähigkeit. Langfristig lassen sich Schüler auf diesem Weg unter anderem für naturwissenschaftliche, technische und Ingenieurberufe begeistern.
Lehrerinnen und Lehrer haben jetzt die Möglichkeit, LEGO Education Lernkonzepte über die Westermann Gruppe zu beziehen. Zwei Lernkonzepte stehen in den zwölf Westermann-Schulbuchzentren in Deutschland zur Verfügung und können online bestellt werden: LEGO Education WeDo 2.0 für den Einsatz in der Grundschule ab Klasse 2 und LEGO MINDSTORMS Education EV3 für weiterführende Schulen. Die passende Software und verschiedene Unterrichtsmaterialien stellt LEGO Education zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Zum Service der Westermann Gruppe gehören unter anderem ein umfangreicher Kundensupport, Staffelpreise bei ausgewählten Produkten sowie regelmäßige Schulungsworkshops. „Die Kooperation mit LEGO Education ergänzt unser Angebot für den Sachunterricht und die sogenannten MINT-Fächer“, sagt Peter Kniep, Geschäftsführer Vertrieb in der Westermann Gruppe. „Mit WeDo 2.0 und den LEGO MINDSTORMS Education Sets lassen sich die Fachinhalte außerdem mit einem großen Mehrwert verknüpfen: Die Schülerinnen und Schüler lernen, kreativ und ergebnisorientiert Probleme zu lösen.“

https://verlage.westermanngruppe.de
www.LEGOeducation.com/downloads

Über die Westermann Gruppe
Die Westermann Gruppe in Braunschweig gehört zu den großen deutschen Anbietern von Bildungsmedien. Das Unternehmen umfasst namhafte Verlagsmarken wie Westermann, Schroedel, Diesterweg, Schöningh und Winklers. Programmschwerpunkte sind Schul- und Berufsschulbucher, Online-Bildungsangebote, Lernsoftware, Lernspiele, Atlanten, Fachzeitschriften, Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher sowie Sachbücher. Zur Westermann Gruppe gehören außerdem Druckereien und Servicebetriebe für Verlage. Mehr unter www.westermanngruppe.de

Pressekontakt der Westermann Gruppe:

Dr. Regine Meyer-Arlt
Westermann Gruppe
Georg-Westermann-Allee 66
38104 Braunschweig
T. +49 531 708 200
M. +49 160 5369415
regine.meyer-arlt@westermanngruppe.de

LEGO Education entwickelt Lernkonzepte und Unterrichtsmaterialien für Schulen von der Grundschule bis zur Sekundarstufe und für Kindergärten, die auf LEGO Steinen basieren. Mit ihren haptischen und digitalen Komponenten schaffen die LEGO Education Lernkonzepte Motivation für lebenslanges Lernen, fördern Kreativität und selbstständiges Denken beim Erarbeiten eigener Problemlösungen. LEGO Education greift auf über 30 Jahre Erfahrung im Bildungswesen zurück. Mehr unter www.LEGOeducation.de

Firmenkontakt
LEGO Education
Romina Baresch
Technopark II, Werner-von-Siemens-Ring 14
85630 Grasbrunn
089 4534 6350
LEGOeducation@pr13.de
http://www.LEGOeducation.de

Pressekontakt
PR13
Sabine Reinhart
Osdorfer Weg 68
22607 Hamburg
040-21993366
LEGOeducation@pr13.de
http://www.pr13.de

Apr 27 2017

Ormazabal gibt jungen Frauen realistischen Einblick in den Ingenieursberuf

Nach dem Abi ist vor der Studienwahl – viele Schülerinnen sind technisch interessiert, jedoch unsicher, ob ein Studienfach im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) für sie die richtige Wahl ist. Um bei der Entscheidung für ein Studium und den anschließenden Beruf zu unterstützen, ist Ormazabal Partner im Netzwerk „Zukunft durch Innovation.NRW“ (zdi) des Wissenschaftsministeriums NRW.

(Fach-)Abiturientinnen, die das Angebot „zdi-Campus – Mädchen testen MINT“ nutzen, haben die Möglichkeit, sechs Monate lang an ein bis zwei Tagen in der Woche einen entsprechenden Studiengang an verschiedenen Hochschulen zu testen. An den anderen Tagen können sie als Praktikantinnen den Berufsalltag z. B. einer Ingenieurin im Unternehmen kennenlernen. Eine von sieben jungen Frauen, die jetzt ihr zdi-Campus-Zertifikat erhielten, hat Robin Everschor, Personalverantwortlicher bei Ormazabal, während ihrer Praktikumszeit begleitet. Er ist überzeugt von dem Programm: „Der realistische Einblick in die Arbeitswelt ist die beste Möglichkeit, um eine Entscheidung für eine Berufsrichtung treffen zu können. Daher fördern wir gerne die Landesinitiative.“

Ormazabal ist einer der weltweit führenden Hersteller von Schaltanlagen, kompletten Transformatorstationen und Verteiltransformatoren für die Mittelspannung. Mehr als 1.600 Mitarbeiter an über 20 Standorten rund um den Globus sorgen mit hochwertigen Produkten und Dienstleistungen für eine sichere Energieverteilung. Ormazabal gehört zu Velatia, familiengeführt und mit Hauptsitz in Zamudio, Spanien. Der Sitz der deutschen Fertigungs- und Vertriebsgesellschaften von Ormazabal mit über 250 Mitarbeitern in Krefeld ist zugleich Headquarter der Region Europa/Mittlerer Osten/Afrika. Mit seinen zukunftsweisenden Lösungen rund um die Mittelspannung reagiert der Anbieter flexibel und pragmatisch auf individuelle Kundenwünsche und ist wichtiger Partner für Energieversorger, Planer sowie Installateure. Die Produkte von Ormazabal kommen u.a. im Bereich Erneuerbare Energien, in der Kunststoff- und Autoindustrie, an Flughäfen, Bahnhöfen, Krankenhäusern oder Fußballstadien zum Einsatz. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.ormazabal.com/de

Firmenkontakt
Ormazabal GmbH
Judith von Ameln
Am Neuerhof 31
47804 Krefeld
02151 4541411
02151 4541429
judith.vonameln@ormazabal.de
http://www.ormazabal.de

Pressekontakt
presigno Unternehmenskommunikation
Isabell Reinecke
Konrad-Adenauer-Allee 10
44263 Dortmund
0231 5326252
0231 5326253
ir@presigno.de
http://www.presigno.de