Posts Tagged Musik

Sep 22 2017

Antonia aus Tirol – Flieg nicht zu hoch, Jo-la-di-e

Mit neuer Single zum Oktoberfest 2017 im TV !

Antonia aus Tirol - Flieg nicht zu hoch, Jo-la-di-e

Flieg nicht zu hoch (Jo-la-di-e) von Antonia aus Tirol

Auch in diesem Jahr ist Pop & Partyschlager Sängerin „Antonia aus Tirol“ wieder zu Gast in der Oktoberfest Sendung des ZDF Fernsehgarten.
Am Sonntag den 24.09.2017 präsentiert Andrea Kiewel den ZDF Oktoberfest Fernsehgarten. Sängerin Antonia aus Tirol präsentiert in dieser Sendung ihren brandneuen Titel „Flieg nicht zu hoch, Jo-la-di-e“ in der Wiesn-Version.

Ein tanzbarer Pop & Partyschlager zum Mitsingen, es geht um Liebe, verliebt sein und um das Gefühl einfach mal Abzuheben, alles für einen Moment hinter sich zu lassen, dem Alltag entfliehen und auch allen Regeln, vielleicht auch mal entgegen der Vernunft… Ganz einfach den Moment leben!

In den Party & Schlagerhochburgen sowie bei den vielen Liveshows von Antonia entwickelt sich „Flieg nicht zu hoch, Jo-la-di-e“ schon beim ersten Anstimmen zu einem Mitsing-Titel. Ein tanzbarer Ohrwurm mit Hitpotential, der von Antonia selbst und ihrem Produzenten und Manager Peter Schutti komponiert und getextet wurde.
„Flieg nicht zu hoch, Jo-la-di-e“ wird ab 29. September 2017 überall als Download Single und bei allen Streamingdiensten in verschiedenen Versionen erhältlich sein.

Zur Oktoberfestzeit ist Antonia wieder zwei Monate lang auf ihrer großen „Auf die Bänke Tour 2017“ diesmal aber nicht nur quer durch Europa, sondern auch in Brasilien und Dubai, rund 50 Liveshows absolviert sie innerhalb von 8 Wochen.
Antonia aus Tirol – Die Power-Frau!

Sie ist seit vielen Jahren die erfolgreichste Partyschlager-Künstlerin. Zählt zu den erfolgreichsten österreichischen Schlagerexporten. Hat eine unglaubliche Livepräsents von bis zu 300 Auftritten jährlich. Präsentiert sich regelmäßig im TV vor einem Millionenpublikum. Hunderttausende Fans begeistert die Sängerin jedes Jahr bei ihren Konzerten, Tourneen & Events. Antonia hat eine musikalische Bandbreite so vielschichtig und abwechslungsreich wie ihre Fans.

Karrieredurchbruch: Gemeinsam mit DJ Ötzi und dem Nummer-Eins-Hit „Anton aus Tirol“ hatte Antonia im Jahr 1999 ihren großen Durchbruch.
Im Anschluss an diesen Riesenerfolg startete sie ihre Solokarriere als „Antonia feat. Sandra“ und landete mit ihren Singles „Ich bin viel schöner“ und „Knallrotes Gummiboot“ gleich zwei Chart-Hits. Es folgten weitere erfolgreiche Singles die in den Top 10 der Charts landeten. Antonia aus Tirol hat sich musikalisch immer weiter entwickelt ohne dabei ganz ihre Wurzeln zu verlassen.
2009 landet Antonia wieder einen Chart-Hit mit „1000 Träume weit-Tornero“ zu dem sie den neuen deutschen Text selbst geschrieben hat, es war der absolute Schlager-Sommerhit und der meistgespielte Titel der Saison sowie auf vielen Playlisten die Nr. 1. Es ist bis heute ein Dauerbrenner und ihre Version wurde mittlerweile vielfach auch von anderen Künstlern nach gecovert.
Es folgten weitere Gassenhauer, ihr musikalisches Potential beweist sie eindrucksvoll auf ihren insgesamt 8 veröffentlichten Alben.
Auch internationale bzw. englischsprachige Titel findet man in ihrem Repertoire, sie genießt als eine der wenigen deutschsprachigen Künstlerinnen auch große internationale Anerkennung.
Eine facettenreiche Künstlerin mit Tiefgang, eine Powerfrau mit viel Herz die leidenschaftlich Musik macht.

Anfang diesen Jahres überraschte Antonia aus Tirol Ihre Fans und die Musikwelt mit einer aussergewöhnlichen Ballade und erhielt dafür sehr gute Kritiken. „Der Raum des Schweigens“ die deutsche Version im Stil von Disturbed von „The Sound of Silence“.

Internationaele PRESSEAGENTUR: Fachbereich, Musik+Medien, Reisen und Tourismus, TV, Film, Stars und Sternchen.
VIPNAB arbeitet mit einem Netzwerk aus mehreren Journalisten und Presse-Fotografen. Schwerpunktthema ist aufgrund der guten Kontakte dabei die deutschsprachige Musik, TV, Filmbranche mit ihren Stars und Sternchen. Alle unsere Journalisten haben langjährige Erfahrungen in der Branche.

Kontakt
VIPNAB Media Ltd.
Adrian Zeiler
Bordesley House, 59/60 Coventry Road 3
B10 0RX Birmingham
+44 121 288 1104
zeiler.vipnab@googlemail.com
http://www.vipnab.com

Sep 22 2017

Mormonen-Drama in Wien

Ex-Missionar offenbart seine Kämpfe in der Kirche der Letzten Tage
in Jason Clouds Performance-Stück Jack Mormon.

Mormonen-Drama in Wien

WIEN, Österreich – 18. September 2017 – Der Künstler wird mit diesem Schauspiel mit Musik düster und persönlich. Diese „Stand-up-Tragikomödie“ erforscht den gescheiterten Selbstmordversuch eines mormonischen-Missionars, der nun die Fragmente seiner Vergangenheit zusammensetzen muss um die Gegenwart neu zu evaluieren. „Es gibt bis heute viele Gerüchte und Missverständnisse die Kirche betreffend, und ich möchte von meinen eigenen Erfahrung berichten.“
Geboren in den USA, zog Jason Cloud 2010 nach Europa, um seine persönliche, professionelle und künstlerische Entwicklung in der Musikhauptstadt der Welt zu verfolgen. Ein relativ neuer Vertreter der Wiener englischsprachigen Unterhaltungsszene scheut sich Cloud nicht vor der Adressierung von sozialen Tabus in seinen Aufführungen, die kritisch und oftmals selbstabschreckend sind.
Jack Mormon debutiert im Dezember.
Für weitere Informationen http://www.jasonsinclaircloud.com

Jason Cloud ist ein US-amerikanischer Freikünstler. Er ist der Gitarrist der Band The Last Supper, sowie der Organist und Musikalischer Leiter des Armies‘ of Heaven Chors. Seit 2010 lebt er in Wien.

Kontakt
Jason Cloud
Jason Cloud
Vivariumstraße 4
1020 Wien
(+43)6649595733
thetrvejasonofthenorth@gmail.com
http://www.jasonsinclaircloud.com

Sep 21 2017

Leben das musst Du jetzt – das Debüt von Gregor Schäfer

Diese CD ist das tolle Debutalbum des Künstlers

Leben das musst Du jetzt - das Debüt von Gregor Schäfer

Gregor Schäfer (Bildquelle: Bella Vista)

Der am 7.Oktober 1971 in Ulm (D) geborene Schlagersänger Gregor Schäfer steht in den Startlöchern. Am 23. September 2017 kommt sein Debütalbum „Leben, das musst du jetzt“ im Rahmen eines festlichen Events auf den Markt.
Bereits im Kindesalter begann er Lieder von seinem großen Vorbild Roy Black nach zu singen. Seither hatte er nur noch einen Wunsch und zwar eines Tages selber eine eigene Platte mit nur für ihn geschriebenen Liedern zu produzieren.
Dieser Wunsch geht jetzt in Erfüllung. Der Titel des Albums wurde ihm sozusagen auf den Leib geschrieben, denn von Kindesbeinen an arbeitete Gregor an seiner musikalischen Laufbahn und hat sich dabei nie den Mut nehmen lassen, seinen Traum zu verwirklichen. So lernte er im Jahr 2015 seinen erfolgreichen Produzenten Benjamin Zibret von Bellavista Music kennen, und eine neue Ära begann in seinem Leben. Mit sehr viel Arbeit und Ehrgeiz sowie einem hochprofessionellen Team hinter ihm entstand dieses wundervolle Album mit 12 Titeln, in dem sich Gregor Schäfer einfühlsam und ausdrucksstark zeigt. Die Texte schrieb teilweise Heiner Graf und die Musik Benjamin Zibret
Den bereits im letzten Jahr gedrehten und auf YouTube mit einer sehr guten Resonanz veröffentlichten Musikvideos folgen in Kürze weitere Aufnahmen die das Album auch visuell untermalen werden.
Das Album „Leben, das musst du jetzt“ ist ab dem 23.09.2017 als CD oder als Download, wie bei (Amazone.de, iTunes oder Musicload erhältlich).

TITEL: 1. Leben, das musst du jetzt
2. Eine Rose für das Guinnessbuch
3. Himmel vorhanden, Engel gesucht
4. Der schönste Tag in meinem Leben
5. Kann nie mehr leben ohne dich
6. Wenn Träume in Erfüllung gehen
7. Schöner als die Sommersonne
8. Silvia
9. Hollywood Gefühl
10. Millionen von Jahren
11. Irgendwo liegt das Glück versteckt
12. Küssen kann man nicht allein

Gregor Schäfer – Leben das musst Du jetzt
Label: Bella Vista – Labelcode: 20778
Mehr Infos über Gregor Schäfer gibt es im Internet auf www.gregor-schäfer.de und auf Facebook unter www.facebook.com/schaefer.gregor

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Sep 20 2017

Orania.Berlin – Hotel, Restaurant & Bar mit Konzerten Berliner Künstler

Orania.Music Festival vom 27. – 29. September 2017

Orania.Berlin - Hotel, Restaurant & Bar mit Konzerten Berliner Künstler

(Bildquelle: Orania.Berlin)

München/Berlin, 20. September 2017: Anlässlich des Orania.Music Festivals treten vom 27. bis 29. September 2017 verschiedene Berliner Künstler in dem am 21. August eröffneten Hotel Orania.Berlin in Berlin-Kreuzberg auf. Das Hotel hat 41 Zimmer, Literatursalon mit Blick auf die Skyline von Berlin, großzügiges Wohnzimmer mit zwei Kaminen, offener Küche, Restaurant, Bar und Konzertbühne mit Steinway Flügel.

Das Haus lädt zum kulturellen und kulinarischen Verweilen ein. Was einst als „Oranienpalast Kabarett-Kaffee“ mit Konzerten begeisterte, besticht nun im Charme des 21. Jahrhunderts mit Künstlern der Gegenwart. Alle Musikrichtungen von Klassik über Jazz bis hin zu Elektro sind vertreten.

Karten für das Orania.Music Festival vom 27. – 29. September 2017 sind zum Preis von
EUR 12.00 käuflich über www.orania.berlin zu erwerben.

Der renommierte Pianist Julien Quentin zeichnet sich als Artistic Director für die Auswahl der Künstler verantwortlich. Geplant sind dort Auftritte großer Musiker und Autoren der Berliner Szene. Mit Kaan Bulak eröffnet er am Mittwoch, 27. September ab 19.00 Uhr die Orania.Music Festival Tage. Der bekannte Jazz Pianist Marc Schmolling aus Kreuzberg kuratiert die Orania.Jazz Serie und spielt am Mittwoch ab 20.00 Uhr.

Neben der musikalischen Präsentation der Künstler überrascht die Küche unter der Leitung von Geschäftsführer und Küchenchef Philipp Vogel mit einer Auswahl an Gaumenfreuden seiner Kochkunst.

Live dabei sein! Weitere Informationen unter www.orania.berlin
Das Hotel ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln über U8 Moritzplatz und U1 Kottbusser Tor zu erreichen oder über den Bus M29 mit Haltestelle Oranienplatz.

Am 21. August eröffnet im kreativen Herzen von Berlin am Oranienplatz in Kreuzberg das
Orania.Berlin: ein Hotel mit 41 Zimmern, Literatursalon mit Blick auf die Skyline von Berlin und
riesigem Wohnzimmer mit zwei offenen Kaminen, offener Küche, Restaurant, Bar, Konzertbühne und
Steinway Flügel. Hier werden vor allem große Musiker und Autoren auftreten, die in Berlin leben. In dem denkmalgeschützten Gebäude aus dem Jahr 1913, das in den letzten drei Jahren von Eigentümer
Dietrich von Boetticher restauriert wurde, begeisterte einst das „Oranienpalast Kabarett-Kaffee“ seine Gäste nicht nur mit gutem Essen, sondern auch mit herausragenden Konzerten.
Das Orania.Berlin ist ein Schwesterhotel von Schloss Elmau in den bayerischen Alpen. Hier wird seit über einem Jahrhundert eine weltweit einzigartige musisch-literarische Tradition mit großen Künstlern
und Autoren unserer Zeit gepflegt. Da die meisten von ihnen regelmäßig in Berlin auftreten und viele von ihnen in Berlin-Kreuzberg leben, war es nahe liegend an diesem Ort einen weiteren kulturellen
Treffpunkt zu eröffnen.

Firmenkontakt
Orania.Berlin
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
08913012118
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com/offices/munich

Pressekontakt
PRCO Germany GmbH
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstrasse 3
80802 München
08913012118
swarnke-rehm@prco.com
http://www.prco.com/offices/munich

Sep 20 2017

Mit dem VDMplus den Wandel im Musikbusiness nutzen

Der Verband Deutscher Musikschaffender zeigt Mitgliedern aktuelle Entwicklungen auf.

Mit dem VDMplus den Wandel im Musikbusiness nutzen

Klaus Quirini

Sogenannte Streaming-Dienste, Internetportale, auf denen Musik jederzeit abrufbar ist, und der nicht-physische Verkauf von Songs und Alben via Download verdeutlichen klar, dass die Musikbranche im Wandel ist. Allerdings nicht erst seit gestern oder heute, weiß Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de), aus Erfahrung, denn er ist seit mehr als vier Jahrzehnten aktiv, um allen das Leben zu erleichtern, die im Musikbusiness tätig sind.

Und um ihnen zum Erfolg zu verhelfen – wie immer sich auch die Branche entwickelt. „Entscheidend ist, nicht nur auf Trends zu reagieren, sondern sie vorauszusehen, um bereits im Vorfeld gewappnet zu sein“, sagt der versierte Profi, der schon zahlreiche Entwicklungen miterlebt hat. „Verkauft wurde Musik zuerst nur bei Konzerten, dann kamen Schallplatten, zunächst auf Schellack, dann auf Vinyl hinzu. Öffentlich-rechtliche Radiosender spielten die Musikwerke, das Fernsehen war eine Revolution, Kassetten kamen auf, dann die CD, und private Radiostationen führten zu einer Neuordnung im Musikbusiness“, listet Quirini auf.

Gestandene Mitglieder des VDMplus‘ haben die Entwicklung, die rasant weiterging, nicht nur überlebt, sondern auch wirtschaftlich erfolgreich durchlaufen. „In der Fernsehlandschaft gab es auf einmal reine Musiksender, dann kam das Internet immer mehr auf und mit ihm bald das mp3-Format“, beschreibt Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffender. Letzteres führte dazu, dass Musik gegen angemessene Bezahlung völlig legal aus dem Internet heruntergeladen werden konnte – eine Entwicklung, an der der Branchenverband VDMplus einen großen Anteil hatte.

Heute sieht die Medienwelt einerseits mit neuen Streaming-Diensten sowie den Smartphones als multimediale Alleskönner und andererseits mit dem Comeback der Vinyl-Schallplatten wieder anders aus, und der nächste „Fort- oder Rückschritt“ lasse wahrscheinlich nicht lange auf sich warten, betont Udo Starkens.

Kein Problem für die Mitglieder des VDMplus, denn der Verband Deutscher Musikschaffender hat sie alle kommen und gehen gesehen – die Trends, Entwicklungen, Stars und Sternchen der Branche. „Geblieben sind die erfolgreichen Mitglieder des VDMplus, die bis heute mit Musik Geld verdienen“, sagt Klaus Quirini.

Der Verband Deutscher Musikschaffender ( www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Produzenten, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Komponisten, Textdichtern, Musikern, Managern, Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender. Seit Jahrzehnten gründen und betreiben, an der Musikwirtschaft interessierte Musikschaffende, durch das Coaching der VDM-Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, erfolgreich Musikverlage und Musiklabel. VDM-Mitglieder lernen das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Ein umfassender Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche ist eines der Kernthemen im VDM.

Kontakt
Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)
Helga Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
0241 9209277
h.quirini@vdmplus.de
http://www.vdmplus.de

Sep 20 2017

Jazz in Deutsch sucht Sponsoren

Musik- und Kulturfreunde können bis 8.10.17 als Sponsoren Jazz neu zum Klingen bringen

Jazz in Deutsch sucht Sponsoren

MonaSuzannPfeil

„Ist Jazz der neue Pop?“ fragt sich Mona Suzann schon seit 2010. Nun will sie die deutsche Sprache im Jazz etablieren. „JAZZ MADE IN GERMAN“ soll – zur festen Größe werden – sinnigerweise ausgehend von der Schillerstadt Marbach am Neckar, dem Wohnort Mona Suzanns. Dazu produziert die Sängerin mit den deutsch-tschechisch-österreichischen Wurzeln das CD Album live@theaterhaus‘10+7.

Musik umspannt die Welt und übermittelt Emotionen. Seit jeher wird sie „geteilt“ und teilt sich mit – lange bevor in virtuellen Medien Animated Emoji oder Talking Smileys Mode wurden. Emotionen auf der Basis der melodisch schönen deutschen Sprache zum Klingen zu bringen – wer könnte das besser als Mona Suzann, die mit ihrer beeindruckenden musikalischen Präsenz nicht nur Jazz-Liebhaber begeistert.

In guter Erinnerung ist ihr Konzert im Stuttgarter Theaterhaus 2010, das sozusagen den Grundstein für ihre Mission legte. Von diesem Konzert gibt es einen Mitschnitt, der nun auf CD verewigt und damit für jedermann erhältlich wird. Und da „Teilen“ ein elementares Grundbedürfnis der Musik ist, möchte Mona Suzann für dieses Vorhaben Mitstreiter an ihrer Seite vereinen, die die Produktion gemeinsam mit ihr stemmen, indem sie sie monetär unterstützen.

Im Pop und Rock sind deutsche Songtexte längst Usus – so ist es eigentlich befremdlich, dass Deutsch auf den Bühnen des Jazz immer noch „Fremdsprache“ ist. Mona Suzann komponiert und singt ihren Jazz in ihrer Muttersprache und will forcieren, dass dies selbstverständlich wird: „Ich fühle mich dazu berufen, den ‚Jazz made in German‘ international nach vorn zu bringen.“ Seit dem legendären ”MonamentalJAZZ” Livekonzert der Mona Suzann Band im Theaterhaus Stuttgart treibt sie das um. Darüber spricht sie in dem Videotrailer http://www.visionbakery.com/monasuzann10plus7

Auf dieser Plattform will sie Freunde von Musik und Kultur gewinnen, das Live Album MonaSuzann live@Theaterhaus’10+7 zu ermöglichen: „Die Titel sind direkt aus meinem Herzen komponiert – mit Hingabe und Liebe von meinen Mitmusikern Patrick ’Paco’ Müller (bass), Stefan Großekathöfer (guitar), René Kastler (guitar) und Thomas Keltsch (drums) umgesetzt – in der einzigartigen Atomsphäre des Stuttgarter Theaterhaus aufgenommen.“ Bessere Voraussetzungen, um das Projekt über CrowdFunding mit Hilfe von Sponsoren auf ein gesundes Budget zu stellen, gibt es nicht.

Transparenz ist der Künstlerin, die teilweise schon als Botschafterin des deutschsprachigen Jazz bezeichnet wird, wichtig. Deshalb listet sie unter http://www.visionbakery.com/monasuzann10plus7 auf, wofür das Geld verwendet wird, dass bis zum 8. Oktober 2017 zur Verfügung stehen soll. Bei Bedarf kann das Crowdfunding um 3 Wochen verlängert werden. Sollte es dennoch scheitern, erhalten alle Unterstützer den investierten Beitrag zurück. Wird die angestrebte Summe übertroffen, produziert Mona Suzann aus einigen auserlesenen Titeln hochwertig bearbeitete Singles in radiotauglicher Länge, so dass der deutsch gesungene Jazz über die Funkhäuser großflächig Musikgeschichte schreiben kann.

”Das Album könnte ein Meilenstein werden. Es bietet die Grundlage, Menschen für ein Musikgenre zu begeistern, an welches der Mainstream selten bis gar nicht denkt, da es schlichtweg zu wenig Jazzmusiker gibt, die sich zu ihrer Muttersprache bekennen.”
(Mandy Schneider, Music Public Relation, Germany)

VITA MONA SUZANN >> www.MonaSuzann.de
Deutsch-Österreichisch-Tschechische Wurzeln, geboren und aufgewachsen in Deutschland. 20 Jahre Bühnenerfahrung, Gründerin und Leiterin ’Jump!Vocalschool’ Stuttgart. Heute: sing!Vocalcoach.
MaxiSingle Produktion ’MONAMENT Vocalfusionjazz auf deutsch’ in Bauer Studios. Konzerte MonamentalJAZZ Theaterhaus Stuttgart, Jazztage Dresden… Radio/TV Sendungen, Komposition ’In meiner Haut’ im Finale des Deutschen Rock & Pop Preis 2010. Heute Berufssängerin.
Beschäftigung mit Hochsensibilität im gesellschaftlichen Kontext, ’HighSkills’ DokuFilm Produktion, war Beraterin und Keynote Speaker.

ViSdP:
Renate Schauer
Büro für Journalismus & Kommunikation
Schanbacher Str. 3
73773 Aichwald >> www.memo-reporting.com

Firmenkontakt
MonaSuzannPfeil
Mona Suzann Pfeil
ZIegelstraße 41
71672 Marbach aM Neckar
071449988676
post@monasuzannpfeil.de
http://www.MonaSuzannPfeil.de

Pressekontakt
MonaSuzannPfeil
Mona Suzann Pfeil
ZIegelstraße 41
71672 Marbach aM Neckar
071449988676
post@monasuzannpfeil.de
http://www.MonaSuzannPfeil.de

Sep 19 2017

Jetzt bei congstar: Musik Option – TIDAL Premium auch für Prepaid Tarife

Sechs Monate kostenfreie Nutzung bei congstar Paketen Smart, Surf und Allnet

Jetzt bei congstar: Musik Option - TIDAL Premium auch für Prepaid Tarife

Köln, 19. September 2017. Ab sofort bietet der Kölner Mobilfunkanbieter congstar seine neue Musik Option – TIDAL Premium auch für die Prepaid-Pakete Smart, Surf und Allnet an. Damit ergänzt congstar sein Mobilfunkangebot auch hier und ermöglicht Musikliebhabern unter den Prepaid-Kunden die günstige Nutzung von Musik- und Videostreaming in Top-Qualität. Seit Juni gibt es die congstar Musik Option – TIDAL Premium bereits für die congstar Postpaid Tarife Smart, Allnet Flat und Allnet Flat Plus. Mehr als 50 Millionen Songs und über 175.000 Musikvideos stehen zum Streamen und für den Download auf Smartphone oder Tablet zur Verfügung. Zusätzlich bietet TIDAL einen On-Demand-Zugriff auf Playlisten, Podcasts und weitere einzigartige Inhalte. congstar Kunden erhalten damit nicht nur ein umfangreiches mobiles Musikangebot, sondern profitieren auch von exklusiven Vorteilen. So ist die congstar Musik Option – TIDAL Premium zum Start des neuen Angebotes bei Buchung bis zum 31.12.2017 in den ersten sechs Monaten komplett kostenfrei. Außerdem gibt es einen dauerhaften Rabatt von rund zehn Prozent gegenüber dem regulären Preis von TIDAL. Für nur 8,99 Euro/30 Tage bietet die congstar Musik Option – TIDAL Premium Musikstreaming in normaler oder hoher Soundqualität bis 320 Kbit/s (AAC) und Musikvideos in HD-Auflösung mit bester Tonqualität. Die Zahlung erfolgt bequem über das Prepaid-Guthaben. Die Option ist monatlich kündbar.

Zugriff auf exklusive TIDAL-Inhalte
Neukunden können die congstar Musik Option – TIDAL Premium direkt bei Buchung eines congstar Prepaid-Paketes Smart, Surf oder Allnet bzw. eines congstar Smart, Allnet Flat oder Allnet Flat Plus Mobilfunktarifs über www.congstar.de und an der congstar Bestellhotline 01806 50 75 00 (20 Cent/Verbindung aus dem Festnetz. 60 Cent/Verbindung aus dem Mobilfunk) aktivieren. Bestandskunden buchen sie über die congstar App, über das meincongstar Kundencenter oder die Hotline des Kundenservice 0221 79700700. Die mobile Nutzung der congstar Musik Option ist mit einem Smartphone oder Tablet mit Betriebssystem Android 4.4.4 und höher oder iOS 9 und höher für Apple-User möglich. Für beide Betriebssysteme steht eine TIDAL App über den Google Play Store und im App Store von Apple zur Verfügung.

Weitere Informationen über die congstar Musik Option sind unter www.congstar.de/handytarife/congstar-musik-option-tidal zu finden.

Der Kölner Telekommunikationsanbieter congstar bietet Mobilfunk-Produkte im Prepaid- und Postpaid-Bereich sowie DSL- und VDSL-Komplettanschlüsse an. Seinen Unternehmenserfolg seit dem Marktstart im Jahr 2007 verdankt congstar der Kombination aus hervorragender D-Netz-Qualität, günstigen Preisen und flexiblen Vertragslaufzeiten. Davon profitieren mittlerweile mehr als 4 Millionen Kunden. congstar Produkte und Services werden regelmäßig ausgezeichnet. Im Oktober 2016 erhielt congstar das Handelsblatt-Qualitätssiegel „Marke des Jahres 2016“ in der Kategorie Mobilfunk und Telekommunikation. Focus Money verlieh congstar in den Jahren 2012 bis 2017 das Siegel „Fairster Mobilfunkanbieter“. Die Leser von Europas führender Fachzeitschrift für Telekommunikation connect wählten congstar 2017 bereits zum sechsten Mal in Folge zum „Mobilfunkanbieter des Jahres“. congstar Produkte können über www.congstar.de oder die Bestell-Hotline unter 01806 50 75 00, Montag bis Freitag von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr sowie Samstag von 10:00 Uhr bis 19:00 Uhr (20 Cent/Verbindung aus dem deutschen Festnetz. Aus dem Mobilfunknetz 60 Cent/Verbindung) sowie in den Telekom Shops und bei ausgewählten Handelspartnern bestellt werden. congstar ist seit 2012 Mobilfunkpartner der REWE Group und technischer Leistungserbringer von ja! mobil und PENNY MOBIL. Einen Beitrag zum Umweltschutz leistet congstar durch CO2-neutrales Arbeiten am Unternehmensstandort. Seit Juli 2014 ist congstar als Hauptsponsor des FC St. Pauli zurück in der 2. Bundesliga. Damit wird eine gemeinsame Erfolgsgeschichte fortgesetzt, bereits 2007 bis 2009 war congstar Sponsor des FC St. Pauli.

Firmenkontakt
congstar GmbH
Timo Wakulat
Weinsbergstraße 70
50823 Köln
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
https://www.congstar.de

Pressekontakt
navos Public Dialogue Consultants GmbH
Olaf Strubelt
Volmerswerther Str. 41
40221 Düsseldorf
+49 (0) 211 / 960 817 – 82
congstar@navos.eu
http://www.congstar.de/presse

Sep 16 2017

Agatha Singer – „ICH BIEG DEIN HERZ NICHT MEHR GRADE“

Agatha Singer hat ein neues Lied veröffentlicht

Agatha Singer  - "ICH BIEG DEIN HERZ NICHT MEHR GRADE"

Agatha Singer (Bildquelle: Agatha Singer)

Mit diesem Titel präsentiert Agatha Singer ihre 3. Single-Auskopplung, aus dem im Februar 2017 erschienen Album „HERZWEH“ unter dem Musiklabel Junirecords.
Die Sängerin mit der samtweichen Stimme feiert seit 2015 Single-Erfolge mit „Gib es zu, du hast um sie geweint“, „Halt mit mir die Zeit an“, „Als du heut Nacht bei ihr warst“, sowie Album-Auskopplungen mit „Treffpunkt Liebe“ und „Nimm mich mit, wenn du gehst“.
Mit dem Titel „Ich bieg dein Herz nicht mehr grade“ wird sie ihre stets wachsende Fangemeinde wiederum begeistern, denn auch dieser Titel ist absolut tanzbar und hat Ohrwurmgarantie. Die sehr interessante Geschichte im Song erzählt von einer zerbrochenen Liebe. Sie wurde von ihm verlassen und hatte diesen Schmerz bereits überwunden. Plötzlich steht er vor ihrer Tür ganz aufgelöst und traurig. Im Refrain spricht sie ihre eindeutige Antwort aus:
„Ich bieg dein Herz nicht mehr grade,
denn meins schlug sich endlich frei.
Frei von Dir und schlägt sich ziemlich gut.
Ich bieg dein Herz nicht mehr grade
auch wenn ich weiß, was du fühlst heut Nacht,
denn was du grade durchstehst,
hab ich mit dir selbst durchgemacht.“

Noch mehr tanzbare Titel sind auf dem modern produzierten Schlager-Album zu hören. Agathas Erfolgsrezept: Sie widmet sich dem Thema Liebe und entführt uns in ihren Liedern auf interessante Herzensreisen. Dabei konfrontiert sie uns mit spannenden Geschichten aus dem Leben, verpackt in nachdenklichen Texten und wundervollen Melodien mit garantiertem Gänsehauteffekt. Ihre tiefsinnigen Worte wirken nicht aufgesetzt, sondern sie zeigt sich in ihrem Album sehr emotional, nahbar und authentisch.

offizielles Musikvideo:
https://youtu.be/qeU4OLPzrMs

Infos unter www.agatha-singer.de, facebook.com/Singer.Agatha und www.junirecords.de
Info und Textquelle: Agatha Singer

Die HPS Entertainment und Sperbysmusikplantage ist der Spezialist für die komplette Online-Promotion im Internet. Seit 2006 arbeiten wir erfolgreich in der Unterhaltungsbranche und machen Webwerbung für Künstler und Veranstaltungen. In diesem Rahmen veröffentlichen wir journalistische Pressetexte im Internet auf Presseportalen und Musikplattformen, in Auftrag und Eigenregie. Wir bewerben für Sie Ihre neue CD (Album oder Single) und Ihre Veranstaltung. Egal ob Rockfestival, Schützenfest oder Schlagerparty – wir bewerben jede Art von Veranstaltung im Netz. Ob Rock, Pop, Schlager, Volksmusik, Popschlager, Deutschpop, Deutschrock, Jazz, Reggae oder andere Musikrichtungen – wir machen Ihre Veranstaltung oder Ihr musikalisches Produkt im Internet breitflächig bekannt. Darüber hinaus gehört auch die Bemusterung von neuen Liedern bei einer großen Anzahl von Webradios, sowie lokalen Radiosendern im Deutschsprachigen Raum zu unseren Dienstleistungen. Wir vermitteln Ihnen erstklassige Künstler für Ihr Event in Deutschland.

Kontakt
HPS-Entertainment & Sperbysmusikplantage
Hans Peter Sperber
Weisestr 55
12049 Berlin
030/65911004
hps-win@gmx.net
http://sperbysmusikplantage.over-blog.com

Sep 12 2017

Großer Auftritt für Achim Hänig (48) und weitere musizierende CI-Träger beim dritten Beats of Cochlea in Warschau

Großer Auftritt für Achim Hänig (48) und weitere musizierende CI-Träger beim dritten Beats of Cochlea in Warschau

(Mynewsdesk) Taub sein und Musik machen? Was im ersten Moment unmöglich scheint, konnte man Mitte Juli in Warschau zum mittlerweile dritten Mal miterleben. Beim Musikfestival „Beats of Cochlea“ treffen sich seit 2015 jährlich zahlreiche hörgeschädigte Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus der ganzen Welt, die mit Cochlea-Implantaten (CI) hören und Musikinstrumente spielen oder auch aktive Sänger sind.

Mehr als 150 Bewerbungen waren bei den Organisatoren des diesjährigen Festivals eingegangen. Nicht nur aus Deutschland, auch aus Spanien, Russland, Polen, Ungarn, der Ukraine und sogar aus Australien reisten die hörgeschädigten Musiker an, um bei „Beats of Cochlea“ dabei zu sein. Fünf Tage lang absolvierten sie Vorspiele und Proben, übten gemeinsam sowie unter Anleitung von Profi-Musikern.

Feierlicher Abschluss von „Beats of Cochlea 2017“ war ein Konzert am 14. Juli, bei dem die zehn Akteure zu erleben waren, die die international besetzte Jury besonders überzeugt hatten. Unter ihnen auch Achim Hänig (48) aus Deutschland (Foto). Vor mehr als zwei Jahren hatte der leidenschaftliche Freizeit-Sänger einen akuten Hörsturz am rechten Ohr erlitten. Er probierte mehrere Hörgeräte aus; doch diese boten ihm keine ausreichende Hilfe. Dennoch hatte er das Singen selbst in dieser schwierigen Zeit nicht aufgegeben. Im Juni 2016 wurde er schließlich mit einem Cochlear™ Nucleus® Cochlea-Implantat versorgt und erreichte bereits unmittelbar danach ein Hörverstehen von 84 Prozent. Wie Achim Hänig heute mit dem CI seiner großen Leidenschaft, dem Singen von Arien und klassischen Liedern, nachgeht, davon konnten sich in Warschau die über 300 Besucher des abschließenden Gala-Abends überzeugen – und sie spendeten reichlich Applaus.

Das Abschluss-Konzert, bei dem einige der Teilnehmer auch gemeinsam mit professionellen Musikern auftraten, wurde zudem sogar vom polnischen Fernsehen übertragen. Klassische und moderne Werke unterschiedlichster Stilrichtungen waren ebenso zu erleben wie Eigenkompositionen.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/3s2p0l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/food-trends/grosser-auftritt-fuer-achim-haenig-48-und-weitere-musizierende-ci-traeger-beim-dritten-beats-of-cochlea-in-warschau-48458

Die Firma Cochlear ist der weltweite Marktführer für die Entwicklung und Herstellung von Cochlea-Implantaten (CI). Die bahnbrechende Technologie dieser CI-Systeme ermöglicht es Kindern und Erwachsenen mit hochgradigem Hörverlust bis völliger Taubheit wieder zu hören. Darüber hinaus entwickelt und vermarktet das Unternehmen weitere implantierbare Hörlösungen für verschiedene Arten des Hörverlustes. 

Seit über 30 Jahren führt Cochlear die Forschungsarbeit des australischen Medizin-Professors Graeme Clark, dem Erfinder des mehrkanaligen Cochlea-Implantats, fort und vermarktet CI-Systeme in mehr als 100 Ländern. Die Hörlösungen von Cochlear haben bis heute über 450.000 Menschen wieder näher an ihre Familien und Freunde herangeführt. Dabei garantiert Cochlear allen Nutzern seiner Produkte eine lebenslange Partnerschaft mit Aktualisierungen und Weiterentwicklungen der Technologien. 

Die branchenweit größten Investitionen in Forschung und Entwicklung sowie kontinuierliche Zusammenarbeit mit international führenden Forschern und Experten sichern Cochlear seine Spitzenposition in der Wissenschaft des Hörens. Das Unternehmen beschäftigt derzeit weltweit über 2.700 Mitarbeiter. Sitz der deutschen Niederlassung von Cochlear ist Hannover. Weitere Informationen unter www.cochlear.de

Firmenkontakt
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Martin Schaarschmidt
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625 Hannover
+49 (0)30 65 01 77 60
martin.schaarschmidt@berlin.de
http://www.themenportal.de/food-trends/grosser-auftritt-fuer-achim-haenig-48-und-weitere-musizierende-ci-traeger-beim-dritten-beats-of-cochlea-in-wars

Pressekontakt
Cochlear Deutschland GmbH & Co. KG
Martin Schaarschmidt
Karl-Wiechert-Allee 76 A
D-30625 Hannover
+49 (0)30 65 01 77 60
martin.schaarschmidt@berlin.de
http://shortpr.com/3s2p0l

Sep 7 2017

HANS 2017 im November in der Markthalle

HANS 2017 im November in der Markthalle

Udo Lindenberg gewann den HANS 2016 – Foto Mirko Hannemann

Udo Lindenberg, die Beginner und Farhot zählten im vergangenen Jahr zu den Gewinnern des Abends. Jetzt steht der Termin für die diesjährige Verleihung des Hamburger Musikpreises HANS fest: Die Preisvergabe findet am Dienstag, 21. November, im Hamburger Musikclub Markthalle statt.

In insgesamt acht Kategorien gehen jeweils vier Künstler oder Teams ins Rennen um die Trophäen. „Künstler des Jahres“, „Song des Jahres“, „Album des Jahres“, „Musiker des Jahres“, „Nachwuchs des Jahres“, „Hamburger Künstlerentwicklung“, „Lotse des Jahres“ und „Bestes Imaging“ lauten die Kategorien.

Ende Oktober werden die Nominierten für den HANS 2017 bekannt gegeben. Wer letztlich einen HANS erhält, stellt sich am Abend der Preisverleihung heraus.

Der Hamburger Musikpreis ist ein Jurypreis, der seit 2009 jährlich verliehen wird und besonders kreative und innovative Leistungen auszeichnet – unabhängig von kommerziellem Erfolg. Zu den bisherigen HANS-Gewinnern gehören Künstler wie Thees Uhlmann, Jan Delay, Gisbert zu Knyphausen, Nils Wülker und Boy.

Seit der ersten Verleihung fördern der Norddeutsche Rundfunk und die Hamburg Kreativgesellschaft den Musikpreis. Weitere Förderer sind die Haspa Musik Stiftung, die Handelskammer Hamburg, nhb und die Hamburg Marketing GmbH.

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Straße 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://