Posts Tagged Musikschule

Mai 16 2017

Musical-Uraufführung „Karl Heine – Sein Traum lebt“

Die Schüler der Musikakademie MUSIFA im Kulturhafen am Riverboat haben in ihrem Jahresprojekt das Musical „Karl Heine – sein Traum lebt“ geschaffen. Das Musical ist eine Hommage an den großen Ingenieur und Visionär unserer Stadt und bislang beispiellos. Den Ausgangspunkt der Geschichte bilden die Parallelen zwischen den Träumen und Wünschen Karl Heines und unserer Generation. Musik und alle Texte haben die Schüler selbst geschrieben.
Premiere des Stückes ist am Samstag, den 27. Mai, um 19:00 Uhr im Riverboat, Erich-Zeigner-Allee 45, in 04229 Leipzig.
Karten sind ab 11,- €, ermäßigt 9,- € unter www.musifa.de/karl-heine und im Sekretariat der MUSIFA erhältlich.
Standort: Riverboat
Strasse: Erich-Zeigner-Allee 45
Ort: 4229 – Leipzig (Deutschland)
Beginn: 27.05.2017 19:00 Uhr
Ende: 27.05.2017 20:00 Uhr
Eintritt: 12.80 Euro (inkl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: www.musifa.de/karl-heine

Berufsfachschule für Musik – Musikakademie

Kontakt
Musikakademie MUSIFA Leipzig
Lutz Decker
Erich-Zeigner-Allee 45
04229 Leipzig
0173/7778931
info@musifa.de
http://www.musifa.de

Apr 10 2015

Musikunterricht und Musikpädagogik für Erwachsene – Neue Kampagne von LebensLanges Lernen

– Neue Kampagne des Bildungsmagazins „LebensLanges Lernen“
– Musizieren lernen – die Mischung macht´s!
– Hirnforschung beweist – Musik machen ist gut für das Gehirn
– Auch Erwachsene können noch ein Musikinstrument erlernen

Musikunterricht und Musikpädagogik für Erwachsene - Neue Kampagne von LebensLanges Lernen

Musikunterricht und Musikpädagogik für Erwachsene – Neue Kampagne bei LebensLanges Lernen

Neu-Isenburg bei Frankfurt, im April 2015

Musikunterricht und Musikpädagogik für Erwachsene

Immer mehr Erwachsene erfüllen sich ihren Kindheitstraum und lernen auch im Alter noch ein Musikinstrument zu spielen. Die persönliche Motivation ist hoch, trotzdem sollte im Idealfall ein geschulter Musiklehrer die Führung übernehmen, um Fehler von Anfang an zu vermeiden. Als ideale Einstiegsinstrumente gelten dabei zum Beispiel das Klavier oder die Gitarre, aber auch der Gesangsunterricht wird gerne in Anspruch genommen. Bei der Wahl des Instruments spielen in erster Linie der persönliche Geschmack und auch der finanzielle Aspekt eine Rolle.

Musizieren lernen – die Mischung macht´s!

Hat der zukünftige Musikschüler sich dann einmal für ein Instrument oder den Gesangsunterricht entschieden steht auch schon die nächste Entscheidung im Raum: Welche Art des Lernens ist für mich am besten geeignet? Hierzu bieten Musikschulen verschiedene Möglichkeiten an. Der regelmäßige Musikunterricht funktioniert ganz im Sinne von „Übung macht den Meister“. Durch die permanente Wiederholung, in der Regel einmal wöchentlich in der Musikschule und bestenfalls täglich zuhause, prägen sich die Vorgänge gut in das Gedächtnis ein. Bei Workshops wird das Wissen „geballt“ übermittelt, was das regelmäßige Wiederholen danach natürlich nicht überflüssig macht. Workshops eigenen sich auch gut für Unentschlossene, die das Instrument zunächst kennenlernen möchten. Musikurlaub und Musikfreizeiten sind eine gute Möglichkeit, einen angenehmen Urlaub mit dem Erlernen eines Instruments zu verbinden. Das führt in erster Linie zu positiven Assoziationen mit dem Lernprozess.

Hirnforschung beweist – Musik machen ist gut für das Gehirn

Die positiven Eigenschaften des Musizierens auf das Gehirn sind mittlerweile mehrfach wissenschaftlich belegt. Durch das Feinmotorik-Training, das beispielsweise der Klavierunterricht beinhaltet, kann Demenz vorgebeugt werden und die kognitiven Fähigkeiten werden geschult. Da beide Hände teilweise unabhängig voneinander arbeiten, werden die Nervenreize durch die Fingermuskulatur stimuliert und die Gehirnhälften müssen koordinierter miteinander agieren. Außerdem kann das Musik machen als Meditationsform dem Stressabbau dienen.

Dazu Dieter Fuhrländer, Geschäftsführer des
Bildungsmagazins „LebensLanges Lernen“, Neu-Isenburg bei Frankfurt : „Um ein Musikinstrument zu lernen, ist man niemals zu alt. Das Musizieren hat im Erwachsenenalter viele gesundheitliche Vorteile und fördert das persönliche Wohlbefinden. Zudem treten erwachsene Schüler mit einem ganz besonderen Ehrgeiz und einer hohen Motivation an den Lernprozess heran, der am Ende auch fast immer mit Erfolg gekrönt ist. Mit der Kampagne „Musikunterricht und Musikpädagogik für Erwachsene“ zeigt LebensLanges Lernen die Möglichkeiten und Vorteile dieses Themas auf.“

Auch Erwachsene können noch ein Musikinstrument erlernen – mit viel Spaß und Freude

Zu diesem Thema sagt der Musiklehrer Fabian Payr, Inhaber der Musikschule ‚Musica Viva‘ (http://www.musica-viva.de) in Schlangenbad im Rhein-Main-Gebiet bei Wiesbaden : „Sprüche wie: „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr.“ oder auch „Ein Musikinstrument kannst du nur als Kind erlernen, als Erwachsener hat das keinen Zweck mehr!“ können von uns nach jahrelanger Erfahrung im Bereich „Musikunterricht für Erwachsene“ eindeutig widerlegt werden. Wenn es um das Musik machen geht, geistern merkwürdige Glaubenssätzen durch unser Hirn. Glaubenssätze, die mit der Wirklichkeit des Lernens und der Musik wenig zu tun haben. Selbstverständlich kann man auch als Erwachsener noch mit dem Erlernen eines Instrumentes beginnen. Und das mit beachtlichen Ergebnissen! Wir können dies sagen vor dem Hintergrund einer mehr als 20jährigen Erfahrung als Veranstalter von Schnupperkursen und Musikurlaub für erwachsene Laienmusiker. Wenn Sie Musik lieben, dann bedarf es eigentlich nur des Raumes und der Zeit für regelmäßiges Üben und Sie werden zwangsläufig Fortschritte machen.“

Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es auf der neu veröffentlichten Kampagnen-Website des Bildungsmagazins „LebensLanges Lernen“ unter http://musikunterricht-erwachsene-rhein-main.lebenslangeslernen.net/

Über das Bildungsmagazin „LebensLanges Lernen“
„LebensLanges Lernen“ ist ein Konzept, das 2012 seinen Anfang fand. Sowohl im monatlich erscheinenden Magazin als auch auf dem Internetportal haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den individuellen, lebenslangen Lernprozess unserer Leser und Besucher zu begleiten. Dafür findet man bei uns sechs übersichtlich aufgeteilte Themenwelten, die die Suche nach bestimmten Informationen vereinfachen. Unter den Rubriken Aus- und Weiterbildung, Gesellschaft und Umwelt, Lesen und Hören, Reisen und Erleben, Kunst und Kultur und Gesundheit und Fitness erhält der Leser und Besucher monatlich wertvolle Informationen über Bildungsinstitutionen im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus.
Im Bereich Bildungsmarketing promotet LebensLanges Lernen die Kunden, Partner und Projekte im Bildungssektor und informiert Leser und Besucher umfassend auf mehreren Medienkanälen zu bestimmten Kampagnenthemen. Die neue crossmediale Strategie verbindet die Vorteile der digitalen Medien mit dem gedruckten Magazin. Mehr Informationen über das Bildungsmarketing-Konzept, was es bringt und wem es nutzt, erhalten Leser und interessierte Bildungspartner online unter www.lebenslangeslernen.net oder telefonisch unter 06102/88360 – 20 bis 22.

Firmenkontakt
Bildungsmagazin LebensLangesLernen
Armin Höflich
Hermannstrasse 54-56
63263 Neu-Isenburg
0049 6102 883 60-20
ahoeflich@lebenslangeslernen.net

http://www.lebenslangeslernen.net

Pressekontakt
GoogleOnlineDominator
Uwe Hiltmann
Pantbach Road 109
CF14 1TX Cardiff
+49-160-98946921
god@googleonlinedominator.com
http://googleonlinedominator.com

Mai 28 2013

„Musikschule Online“ feiert Geburtstag:

Seit zwei Jahren tonangebend in Deutschland!

"Musikschule Online" feiert Geburtstag:

Musikunterricht via Skype in der Musikschule Online

Am 01. Juni 2011 gründeten Konstantin Kutepov und Olena Kutepova die erste Internet-Musikschule in Deutschland. Jetzt, am zweiten Geburtstag, hat Musikschule Online allen Grund zu feiern.
„Wir sind sehr erfolgreich und haben viele Pläne für die Zukunft“, stellt Konstantin Kutepov fest. „Vor zwei Jahren brauchten wir Mut“, erinnert sich Olena Kutepova, „schließlich waren wir die allererste Musikschule in Deutschland, die ein komplettes Programm an Live-Unterricht per Internet angeboten hat.“

Längst auch international ein Hit
Das Konzept von Musikschule Online überzeugt immer mehr Menschen. Beim Unterricht sind der Lehrer und sein Schüler per Webcam und Internetdienst „Skype“ miteinander verbunden. Jede Lektion ist ganz individuell. Musikbegeistete aus Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden, Frankreich, Österreich, Spanien, Italien und sogar aus Kanada lernen inzwischen auf diese Weise ihr Lieblingsinstrument. Neben Klavier und Gitarre erfreuen sich Akkordeon und Cello sowie Saxophon, Klarinette und Trompete der größten Beliebtheit. Außerdem steht Musiktheorie als separates Fach häufig auf dem Stundenplan.

„Ich hatte noch nie soviel Spaß beim Üben!“
So oder ähnlich äußern sich viele Schüler über Musikschule Online. Diese Begeisterung hat gute Gründe. Alle Lehrer sind Musiker und Pädagogen mit Leib und Seele. Sie stehen selbst regelmäßig bei Konzerten auf der Bühne. Und sie besuchen Weiterbildungen, um immer auf dem neuesten Stand zu sein. Dank Musikschule Online kann sich jeder Schüler diese hochqualifizierten Lehrer zum Einzelunterricht nach Hause holen. Die Lektionen sind ganz auf die persönlichen Vorlieben der Schüler zugeschnitten. Ob ernste Klassik, fröhliche Volksmusik oder fetziger Rocksound – die Lehrer wissen genau, wie sich ihre Schüler rasch über tolle Lernerfolge freuen können.

Immer für die Fans da
Ein ausgezeichneter Service gehört bei Musikschule Online seit jeher zum guten Ton. Auf der Homepage unter www.musikschuleonline.com lassen sich alle wichtigen Informationen bequem abrufen. Kostenlos können nützliche Extras wie Metronom, Stimmgerät und Notengenerator genutzt werden. In Zukunft möchte Musikschule Online hier auch eigene Arrangements (z.B. von beliebten Weihnachts-, Kinder- und Volksliedern) zum freien Gebrauch bereitstellen.
Natürlich pflegt Musikschule Online auch per Facebook den Kontakt zu seinen Freunden. Bislang sind es schon über 1460 Fans, die sich unter www.facebok.com/MusikschuleOnline mit topaktuellen News versorgen und eigene Beiträge posten.

Eine schöne Überraschung
Musikunterricht zu verschenken, ist immer eine tolle Idee. Musikschule Online hat speziell dafür etwas Besonderes vorbereitet. Unter www.musikschuleonline.com/geschenkidee lassen sich persönliche Geschenk-Gutscheine gestalten und sofort ausdrucken. Es gibt schöne Motive für verschiedene Anlässe wie z.B. Geburtstag, Hochzeit, Weihnachten, Ostern und Valentinstag.

Auch in Zukunft die erste Geige
„Ich glaube, wir haben im Jahr 2011 mit unserer Gründung die Tür zu einer ganz neuen Form von Musikschule hierzulande aufgestoßen“, sagt Konstantin Kutepov. Er ist sicher, dass dem Online-Unterricht mit all seinen Vorteilen die Zukunft gehört. „Aber wir wollen uns auf den Lorbeeren natürlich nicht ausruhen“, ergänzt Olena Kutepova, „wir haben eine Menge Ideen, um Musikschule Online in Zukunft noch attraktiver zu machen. Die Schüler dürfen schon jetzt gespannt sein!“

Musikunterricht via Skype

Kontakt:
Musikschule Online GbR
Olena Kutepova
Albertstr. 11
42289 Wuppertal
0177­5579528
info@musikschuleonline.com
http://musikschuleonline.com

Apr 11 2013

Recital – Peter Jermer spielt Werke von Diabelli und Mertz

Konzerthighlight im Rahmen des Jubiläumjahres „40 Jahre Musikschule Starnberg“

Recital - Peter Jermer spielt Werke von Diabelli und Mertz

Recital – Peter Jermer spielt Werke von Diabelli und Mertz

Starnberg, 11. April 2013 – Die Konzertreihe im Rahmen des Jubiläums „40 Jahre Musikschule Starnberg“ wird im April mit einem weiteren musikalischen Höhepunkt fortgeführt. Das Konzert „Recital“ mit Peter Jermer an der Gitarre findet am Samstag, den 20. April 2013, um 20 Uhr in den Räumen der Städtischen Musikschule Starnberg, Mühlbergstr. 4, 82319 Starnberg, im Orlandosaal statt.
Peter Jermer Werke spielt Werke aus seiner neuen CD mit Gitarrenmusik von Anton Diabelli und Caspar Joseph Mertz. Die CD wurde im März 2013 in der „Kapelle“ der Musikschule Starnberg aufgenommen. Die Biedermeier Stücke von Anton Diabelli sind kurze, prägnante Kompositionen, die in leicht revidierter Fassung gespielt werden und den Konzertabend mit einem Andante cantabile, gefolgt von einem Allegretto, dem Amusement pour les Dames Andante cantabile – Rondo sowie einem Andante sostenuto einleiten. Das Konzert wird mit Kompositionen von C.J. Mertz fortgesetzt. Die vorgetragenen Stücke sind – zu Unrecht – eher selten gespielte Kompositionen zwischen Biedermeier und Romantik und wiederum in den revidierten Fassungen von Peter Jermer zu hören. Die Werke beginnen mit 3 Notturni op.4 und werden, nach der Pause, mit den Nachtviolen op.2, Cyanen op.5 und den Erinnerungen an Ischl op.12 fortgeführt. Der Abend endet mit einem eigenen Stück von Peter Jermer, mit dem Titel „Variationen über ein ländliches Thema (1985).

Über die Komponisten

Anton Diabelli (1781 – 1858), bei Salzburg geboren, wurde in seiner musikalischen Begabung von Michael Haydn gefördert. Sein Weg führte ihn nach Wien, wo er sich einen Namen als Klavier- und Gitarrenlehrer machte und den Gitarristen Mauro Giuliani traf, der Diabelli angeregte, Kammermusik für Gitarren, auch in Verbindung mit Hammerklavier und Flöte, sowie Lieder mit Gitarre zu komponieren. Sein Werk umfasst weit über 200 Kompositionen, darunter Klaviermusik, Orchesterwerke, Kammermusik, Messen und Kantaten.

Caspar Joseph Mertz (1806-1856) in Pressburg (Bratislava) geboren, wirkte ab 1840 in Wien als Gitarrenlehrer und Konzertmusiker. Er unternahm ausgedehnte Konzertreisen und spielte auch für
Ludwig II. von Bayern. In den letzten zehn Lebensjahren erkrankte er aufgrund einer Überdosis eines damals als Medikament eingesetzten Giftes immer wieder und starb schließlich an den Spätfolgen. Noch kurz vor seinem Tod gewann er den Brüsseler Gitarren-Kompositionswettbewerb. Mertz hinterließ zahlreiche Eigenkompositionen für Gitarre und Gitarrenduo, sowie Bearbeitungen von Schubertliedern und Opern-Potpourris für Gitarre.

Über Peter Jermer

Peter Jermer studierte klassische Gitarre am Richard Strauss-Konservatorium in München bei Barbara Polasec, gleichzeitig Komposition bei Daffyd Lllywellyn. Meisterkurse bei den Gitarristen Alvaro Pierri (Uruguay), Angel Romero (Spanien), Leo Brouwer (Cuba) und dem amerikanischen Jazz-Gitarristen Joe Pass sowie Interpretationskurse bei Sergiu Celibidache haben die Ausbildung des Musikers ergänzt und abgerundet. Kammermusikalische Arbeit mit den Süddeutschen Kammersolisten und Auftritte mit dem Flötisten Wolfgang Kossack und den Sopranistinnen Yasuko Hashimoto und Yoshiko Nitta sowie Konzerte u.a. in Zürich, Wien, Oslo, Lissabon und Osaka sind weitere Stationen seiner Tätigkeit. Seine eigenen Kompositionen umfassen Filmmusiken, Gitarrenmusik und Lieder mit Gitarre. Diverse dieser Kompositionen wurden beim BR eingespielt. 2003 erschien die zweibändige Gitarrenschule des Musiklehrers. Diese und weitere Schülerliteratur werden bei der Edition Kossack, Rheinfelden verlegt. Weitere Veröffentlichungen finden sich beim Schott-Verlag, Mainz sowie beim japanischen Verlag Gendai-Guitar,Tokio, die einen Teil der von Peter Jermer wieder entdeckten und revidierten Gitarrenmusik von Ernest Shand (1868-1924) veröffentlicht haben. Bis heute sind sieben CDs des Gitarristen veröffentlicht. Peter Jermer unterrichtet seit vielen Jahren klassische Gitarre an der Musikschule Starnberg.

Kontakt
Peter Jermer
Peter Jermer
Mühlbergstraße 4
82319 Starnberg
+49 8151 555009 12
pr@alvacon.com
http://www.musikschule-starnberg.de

Pressekontakt:
alvacon pr
Mandy Ahlendorf
Maximilianstraße 8
82319 Starnberg
+49815155500911
pr@alvacon.com
http://www.alvacon.com

Apr 10 2013

Mikas Akademie, die Tanz- und Musikschule in Würzburg.

Tanzen belebt und befreit! Tanzbegeisterte können sich in Würzburg, Kaiserstraße 20, in Mikas Tanzakademie ihre Tanzlust ausleben. Angeboten werden Tanzkurse vom klassischen Ballett über Bauchtanz, Musical Dance, bis hin zu Zumba.

Würzburg – Tanzen belebt und befreit! In Mikas Akademie werden aus kleinen Tänzern und Tanztalenten im Mini Ballett, im Kinder Ballett oder beim Jazz Dance die ganz großen Tanztalente. Für ausgewachsenen Tanzbegeisterte wird vom klassischen Ballett, über Musical Dance, bis hin zu Zumba und Bauchtanz, Tanzkurse, Tanzunterricht und bewegte Gesundheit geboten. Im klassischen Ballett trainieren Erwachsene, sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene sind hier gut aufgehoben.
In Kursen des Miniballetts sollen Kinder von 3 bis 6 Jahren Kreativität, Raum- und Körperwahrnehmung, Koordination, Wahrnehmung der Musik erleben und umsetzen. Spielerisch und ganz langsam werden sie an Bewegungen aus dem Tanz und Ballett herangeführt.
Musical Dance ist für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier wird auf verschiedene Musicals wie Cats, Grease, König der Löwen und viele mehr, getanzt. Die Lehrerin versucht auf die verschiedenen Musikwünsche einzugehen und dadurch einen vielseitigen Unterricht zu gestalten. Wichtig hierbei sind vor allem die Freude an der Bewegung, Musik und Spaß.
Jazz Dance für Kinder und Jugendliche fördert und verstärkt in Verbindung von Musik und Bewegung Kondition, Koordination, Konzentrationsfähigkeit und Rhythmusgefühl.
In entspannter Atmosphäre erlernen tanz- und bewegungsfreudige Kinder und Jugendliche spielerisch die Grundelemente des Jazztanzes und setzen diese in verschiedene Choreografien um. Die Bauchtanz-Kurse richten sich an Anfänger/innen mit und ohne Vorkenntnisse. Hier werden nach einem gezielten Aufwärmprogramm die orientalischen Grundbewegungen des Bauchtanzes in ihre Einzelteile zerlegt und in kleinen Schrittkombis tanzend geübt.
Zumba® verbindet Aerobic, Intervalltraining und Krafttraining und bietet eine optimale Balance zwischen Ausdauertraining und körperformendem Muskelaufbau. Es ist eine Tanzfitness zu lateinamerikanischer Musik mit den Grundschritten Salsa, Merengue, Cumbia, Reggaeton, die aus 70% Tanz und 30% Fitness besteht. Zumba Fitness® ist das einzige Tanzfitnessprogramm zu lateinamerikanischer Musik.
Melden Sie sich zu einer persönlichen Probestunde in der Tanzakademie an: Mikas Tanzakademie

Musik-Akademie – Die Liebe zur Musik öffnet das Herz!
Singen und Musizieren hat viele positive Wirkungen, es stärkt das Selbstbewusstsein, entwickelt positives Denken, erhöht unsere Konzentrationsfähigkeit, spornt die Ausdauer an, entwickelt die innere Persönlichkeit und wirkt beglückend und befreiend. In Einzelunterricht oder kleinen Gruppen, Lieder und Melodien, in unterschiedlichsten Stilrichtungen wie Klassik, Musical, Pop, Rock und Jazz. Geigenunterricht, Gitarrenunterricht, Klavier- und Gesangsunterricht für alle Altersgruppen, für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger. Wir bieten spielerische Einleitung zu wesentlichen und grundlegenden Bereichen der Musik. Pädagogisch geschulte Musiklehrer mit Liebe zur Musik und ihren Schülern unterrichten Sie mit Spaß und Freude.
Die Geige als Musikinstrument ist eine gute Wahl. Mit der Geige können Lieder und Melodien vieler Stilrichtungen wie Klassik, Musical, Pop, Rock und Jazz in Gruppen oder Orchestern gespielt werden.
Individueller, auf den jeden Schüler zugeschnittener Gitarrenunterricht in vielen Stilrichtungen wie Folk, Blues, Rock, Pop, etc.).
Klavierunterricht für alle Altersgruppen, für Anfänger, Fortgeschrittene und Wiedereinsteiger! Spielerische Einleitung zu wesentlichen grundlegenden Bereichen der Musik. Ruhige, vertraute Atmosphäre, konzentriertes „Eintauchen“ in den musikalischen „Ozean“. Klaviermusik von zeitgenössischem Repertoire bis zur klassischen Musik.
Im Gesangsunterricht von Mikas Musikakademie werden die Grundlagen gesunden Atems – und Stimmtechniken vermittelt. Durch Gesangsstücke unterschiedlichster Stilrichtungen wie Pop, Rock, Jazz, Musical und Klassik entdecken wir verschiedene Facetten unserer Persönlichkeit. Singen wirkt sich positiv auf die Sprechstimme aus, stärkt das Selbstbewusstsein, erhöht unsere Konzentrationsfähigkeit, beglückt und befreit.
Gleich einen Termin für eine persönliche Probestunde reservieren!
Mikas Musikakademie
Tanz- und Musikunterricht mit Spaß in Mikas Akademie in der Kaiserstraße, Würzburg.

Mikas Akademie, Tanz- und Musikschule in Würzburg

Kontakt:
Mikas Akademie
Rene Dobhan
Kaiserstr. 20
97070 Würzburg
0931/29191497
mikasakademie@gmail.com
http://www.mikas-akademie.de

Mrz 13 2013

Zuhause Klavier lernen: Florian Mohr startet den „PopPianoKurs“

Online Klavier spielen lernen mit dem flexiblen Video-Kurs von Florian Mohr.

Zuhause Klavier lernen: Florian Mohr startet den "PopPianoKurs"

Screenshot von Poppianokurs.de

Wer in der heutigen Zeit Klavier lernen will, ist seit dem digitalen Zeitalter nicht mehr zwingend auf eine Musikschule oder einen Privatlehrer angewiesen. Denn es gibt auch Alternativen. Eine davon ist der PopPianoKurs von Florian Mohr.

Zunächst muss man sich grundsätzlich ein großes Problem vor Augen führen: Gerade Studenten oder Berufstätige, die auch in etwas höherem Alter noch Lust haben in die Tasten zu hauen, haben es oft schwer, sich Zeit für feste Unterrichtsstunden zu nehmen. Die unbefriedigende Konsequenz für Viele: Sich das Klavierspielen selbst beibringen oder, es ganz sein lassen.

Diesem Problem hat sich jetzt der 29-jährige Musikhochschullehrer und Pianist Florian Mohr aus Würzburg angenommen.
Der ehrgeizige Vollblutmusiker hat in den letzten Jahren viel Zeit damit verbracht, sich mit den Problemen und Wünschen seiner Schüler auseinanderzusetzen. Sehr schnell haben sich dabei drei große Problemfelder herauskristallisiert, die vielen Nachwuchspianisten das Lernen erschweren oder ihnen sogar gänzlich die Lust am Lernen nehmen: Zeitmangel, Lerninhalte und Kosten.
Neben dem bereits erwähnten zeitlichen Problem, wünschen sich viele Klavierschüler modernere, zeitgemäße Unterrichtsthemen. Popmusik am Klavier spielen, den aktuellen Lieblingssong begleiten, keine Gebundenheit an Noten oder sogar popmusikalische Kompositionstechniken lernen. Dies steht bei Vielen weit oben auf der Wunschliste.
Und dann soll das Ganze auch noch bezahlbar sein, denn ein Instrument zu lernen ist bekanntlich nicht gerade günstig.

Mit diesen Problemen im Hinterkopf kam Florian die Idee einen Online-Klavierkurs zu entwickeln, den jeder bequem von zu Hause aus machen kann. Und nach einer längeren Recherche, einigen Monaten Konzeption & Entwicklung und vielen Stunden im Videostudio, hat er nun sein Projekt mit dem Namen PopPianoKurs fertiggestellt.

Im PopPianoKurs hat Florian ein neuartiges Lernkonzept entwickelt, welches ausschließlich für das notenfreie Klavierspiel konzipiert ist.
Jeder Schüler erlernt in dem 17 Lektionen umfassenden Videokurs viele wichtige Grundlagen, die einem später das Nachspielen und Heraushören von Popsongs ermöglichen. Angefangen mit Basiswissen und rhythmischen Grundlagen, über Groove- und Spieltechniken, bis hin zu wichtigen Begleittechniken und Spiel-Tricks. Dabei werden die Inhalte immer praktisch am Beispiel bekannter Popsongs erklärt, die die Schüler auch immer direkt mitlernen.

„Ich will mit diesem Kurs das Thema Klavierspielen gerade den Menschen zugänglich machen, die vielleicht nicht das Profilager anstreben, aber eben einfach gerne für sich selbst etwas am Klavier spielen, oder einfach nur den Sound und die Stimmung des Instruments spüren wollen.“, erzählt Florian über den PopPianoKurs. „Klavierspielen soll in erster Linie Spaß machen und diesen versuche ich den Kursteilnehmern zu vermitteln.“

Ohne Üben geht“s nicht!

Wer jetzt aber denkt, dass der Onlinekurs das Üben ersetzt, muss leider enttäuscht werden. Ohne Üben geht“s nicht – so ist das auch beim PopPianoKurs.
Jede der einzelnen Lektionen umfasst die Inhalte von ca. zwei bis drei Klavierstunden und es empfiehlt sich pro Tag mindestens eine halbe Stunde (wenn nicht länger) zu üben, um so jede Lektion innerhalb von 14 Tagen abzuarbeiten.
Wer sich so viel Zeit am Tag nehmen kann – wann auch immer – findet im PopPianoKurs mit Sicherheit eine günstige und zeitlich flexible Möglichkeit Klavierspielen zu lernen.

Alles Weitere über den PopPianoKurs von Florian Mohr, hilfreiche Tipps und Videos von Florian selbst am Klavier findet man ab sofort auf www.poppianokurs.de .

Die Florian Mohr & Alexander Gillich GbR entwickelt innovative Videokurse zum Thema „Klavier spielen lernen“.

Kontakt:
Florian Mohr & Alexander Gillich GbR
Alexander Gillich
Sartoriusstraße 6
97072 Würzburg
+49 (0) 931 497 391 50
support@poppianokurs.de
http://www.poppianokurs.de

Sep 10 2012

newmusic.academy überzeugt mit besonderer Angebotsaktion

Video-Fernunterricht zwei Monate lang testen und nur einen bezahlen

Viele Menschen haben schonmal mit dem Gedanken gespielt, ein Musikinstrument zu erlernen. Besonders Berufstätige verwerfen jedoch häufig dieses Vorhaben rasch wieder. Denn es wird davon ausgegangen, dass die festen Unterrichtszeiten einer Musikschule nur schwer mit dem beruflichen Alltag in Einklang zu bringen sind. Hier kommt die newmusic.academy ins Spiel. Diese bietet allen Interessenten mit ihrem Fernunterricht die Möglichkeit, das Spielen verschiedener Musikinstrumente unabhängig von festen Übungszeiten und einem bestimmten Ort erfolgreich zu erlernen.

Die Online-Musikschule hat sich auf innovative Video-Fernlehrgänge für die Instrumente Rockgitarre, Akustikgitarre, Schlagzeug und Klavier spezialisiert. Aktuell führt sie eine besondere Angebotsaktion durch. In deren Rahmen haben Interessierte, die sich bis zum 30. September anmelden, die Möglichkeit, das Kursangebot für deren jeweiliges Wunschinstrument zwei Monate lang ausführlich zu testen. Dabei ist ein Monat davon vollständig kostenlos und wird nicht berechnet. Trotzdessen erhält man innerhalb dieses Zeitraums zu jedem Zeitpunkt die vollen Leistungen. Diese beinhalten sowohl einen Fernkurs zum gewünschten Instrument auf DVDs, das zugehörige Begleitmaterial, eine CD mit Jamtracks als auch die individuelle und persönliche Betreuung durch einen Fernlehrer.

Darüber hinaus bekommt jeder, der dieses Angebot nutzen möchte und sich fristgerecht anmeldet, ein hochwertiges Stimmgerät als Geschenk dazu. Der Cherub WMT578 Digital Metro Tuner ist sowohl Stimmgerät und Referenzton als auch Metronom in einem. Das Gerät ist mit der Cherubs „Fast Tuning Software“ ausgestattet, die im Vergleich zu ähnlichen Stimmgeräten dafür sorgt, dass es schneller, genauer und leichter zu bedienen ist. Zudem verfügt der Tuner über ein großes LCD-Display, ist mit einem eingebauten Mikrofon versehen und hat einen großen Eingang für das Instrumentenkabel sowie einen Ausgang zum Durchschleifen des Signals. Zusätzlich dazu wird seine Ausstattung durch einen Eingang für Kopfhörer und einen eingebauten Lautsprecher komplettiert. Das in dem Metro Tuner integrierte Metronom ist auf Tempi zwischen 30 und 250 Bpm in diversen Rhythmen und Variationen ausgerichtet. So kann das Stimmgerät auch vielseitigen Ansprüchen gerecht werden.

Selbstverständlich können auch diejenigen, die sich nach Ablauf der zwei Monate dazu entschließen, den Fernunterricht nicht fortzuführen, den Digital Metro Tuner von Cherub behalten. Jedoch sind die Vorteile, die mit dem Video-Fernunterricht der newmusic.academy verbunden sind, nicht von der Hand zu weisen. Hierzu zählt sicherlich die zeitliche Unabhängigkeit von festen Übungsstunden, die mit den Fernlehrgängen des Anbieters verbunden ist. So kann jeder zu einem für ihn passenden Zeitpunkt üben. Trotzdem muss man nicht auf das Feedback eines kompetenten Lehrers verzichten. Denn jeder Schüler wird persönlich von einem erfahrenen Fernlehrer betreut. Diesem können jederzeit Spielproben zur Beurteilung zugesandt werden. Außerdem hilft er einem bei etwaigen Fragen und Problemen gerne weiter. Darüber hinaus bietet ein Forum auf der Homepage der Online-Musikschule die Möglichkeit, sich mit anderen Musikschülern auszutauschen.

Interessenten erhalten auf der Webseite des Fernunterricht-Anbieters unter www.newmusicacademy.de einen vollständigen Überblick über sein vielseitige Kursangebot, Preise und regelmäßige Sonderaktionen.

Die Musikschule newmusic.academy bietet Video-Fernunterricht zum Erlernen eines Instruments. Lern DVDs mit Lektionen zu den Instrumenten Akustik-, Rockgitarre und Klavier (Bass, Keyboard, Klavier oder Drums) werden zweimonatlich verschickt. Lernerfolge werden durch den persönlichen Fernlehrer überprüft und Fragen per E-Mail umgehend beantwortet. Die Anmeldung erfolgt telefonisch oder online und ist jederzeit kündbar.

Kontakt:
newmusic.academy GmbH
Michael Romeis
Strahlenberger Str. 105 – 107
63067 Offenbach am Main
01805 / 85 66 20
info@newmusicacademy.de
http://www.newmusicacademy.de/

Feb 6 2012

Gitarre und Klavier online lernen: Die Internet-Musikschule ist da

Die Internet-Musikschule ist da

Online-Videos, die zeigen wie man Gitarre oder Klavier spielen lernt, liegen voll im Trend und werden bei YouTube millionenfach angeklickt. Was den kleinen Filmen oft fehlt, ist eine Struktur. Diese kann meist nur eine Musikschule bieten. Diese beiden Elemente kombiniert jetzt die neue Online-Musikschule music2me. Die Plattform bietet unter http://music2me.de Musik Video-Unterricht für Gitarre und Klavier an. Das Lernmaterial wurde von erfahrenen Diplom-Musikern konzipiert und aufbereitet. Das Ergebnis sind qualitativ hochwertige Videos, die in verschiedenen Modulen bereitgestellt werden. Die Anmeldung ist kostenlos und bietet Zugriff auf einige erste Videos. Für den kompletten Klavier- und Gitarrenkurs muss eine kostenpflichtige Mitgliedschaft abgeschlossen werden, die jedoch bis zu 70% günstiger ist als eine herkömmliche Musikschule.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Zum günstigen Preis von derzeit 69 Euro pro Jahr kommt die freie Zeiteinteilung und die Tatsache, dass von jedem Ort der Welt aus gelernt werden kann. Die Plattform entwickelt sich stetig weiter, monatlich kommen neue Unterrichtsstunden und Extras dazu.

Die Kurse:
Der E-Gitarren Kurs ist besonders für Anfänger geeignet. Gitarrenlehrer Rolf Bussalb führt Schritt für Schritt durch die Video-Kurse, die besonders Einsteigern einen guten Einblick geben. Die music2me Kurse wurden von erfahrenen Musik-Pädagogen konzipiert und werden einem hohen Qualitätsstandard gerecht.

Mehr: http://music2me.de
Auch der von Yacine Khorchi konzipierte Klavier-Kurs führt Schritt für Schritt durch die einzelnen Module. Kurze Videos ermöglichen es, auch zwischendurch eine Lesson anzuschauen. In der Regel gibt es pro Video eine Übungsstunde, Noten im PDF Format und ein Quiz zum Festigen und Überprüfen der Lerninhalte.

Music2me ist ein Produkt der music2me UG (haftungsbeschränkt) und wurde 2011 von Andreas Kraus und Yacine Khorchi gegründet. Nach mehr als 12 Monaten Entwicklungszeit für die Technik und Online Video-Lessons ging v1.0 am 16.12.2011 an den Start. Music2me ist eine Online-Musikschule und ist derzeit auf die Bereiche Gitarre und Klavier fokussiert.

Kontakt:
music2me UG (haftungsbeschränkt)
Andreas Kraus
Würzburger Straße 152
63742 Aschaffenburg
info@music2me.de
06021-1304666
http://www.music2me.de

Nov 23 2011

Neuer Imagefilm über das Musikhaus Rappi Musig in Rapperswil

Das Musikfachgeschäft Rappi Musig aus Rapperswil präsentiert sich auf den gängigen Videoportalen mit einem eigenen Imagefilm und ermöglicht so eine virtuelle Besichtigung der Räume und des Angebotes.

Neuer Imagefilm über das Musikhaus Rappi Musig in Rapperswil
Rappi Musig: Das Musikhaus aus Rapperswill

Der Zuschauer bekommt in dem Video auf http://www.youtube.com/watch?v=T6R3rlihx5Y einen Einblick in das Angebot von Instrumenten, Noten und Zubehör. Bei Rappi Musig findet man die grösste Auswahl an Keyboards, Gitarren und Digital Pianos in der Region, daneben auch verschiedene elektronische Geräte wie Verstärker, Mischpulte, Mikrofone und Aufnahmegeräte.

Peter Maurer, der Gründer und Inhaber von Rappi Musig und selber aktiver Musiker, ist schon seit über 30 Jahren in der Musikbranche tätig. Dank seiner grossen Erfahrung und kompetenten Beratung findet bestimmt jeder Kunde „sein“ Instrument!

Beim grossen Notensortiment von über 600 Notenheften und Songbooks findet man meistens etwas Passendes. Sollte das gewünschte Notenheft einmal doch nicht vorhanden sein, ist es dank dem kostenlosen Bestellservice von Rappi Musig innerhalb weniger Tage verfügbar.

Der Betrachter des Videos erhält zudem einen Einblick in die Musikschule von Rappi Musig, an der über 100 Schüler unterrichtet werden. Ob Anfänger oder Fortgeschritten, Jung oder Alt, die Kurse sind individuell auf den Schüler abgestimmt. Dazu gehört unter anderem, dass die gut ausgebildeten und vielseitigen Lehrer ihren Schülern die Musikstücke und Stile vermitteln, die sie auch wirklich gerne spielen möchten. Besonders beliebt sind die speziellen Senioren- und 50+ Kurse, es sind keinerlei Vorkenntnisse nötig!

Die Webseite http://www.rappimusig.ch informiert über Neuheiten, Aktionen und aktuelle Anlässe von Rappi Musig.

Rappi Musig bietet Instrumentenkauf, Instrumentenvermietung, Notenhefte und eine Musikschule an.

Kontakt:
Rappi Musig
Peter Maurer
Hauptplatz 7
8640 Rapperswil
info@rappimusig.ch
055-210 22 25
http://www.rappimusig.ch

Aug 1 2011

TMS Tonstudio Musikschule in Haltern am See ab sofort mit Chai Deveraux von Jesus on Extasy im Gitarrenunterricht

Tag der offenen Tür am 10. September 2011!
Workshops von internationalen Musikern im Bereich Gitarre, Bass & Schlagzeug im Studio

TMS Tonstudio Musikschule in Haltern am See ab sofort mit Chai Deveraux von Jesus on Extasy im Gitarrenunterricht

Haltern am See. Viele kennen ihn durch seine zahlreichen Veröffentlichungen von Jesus on Extasy. Das der kreative Kopf und Gitarrist Chai Deveraux Gitarrenunterricht gibt, ist noch vielen unbekannt.
„Das wir diesen frischen und erfahrenen Mann in unserer Musikschule haben, macht uns schon glücklich“, so Stefan Kautsch, Musikproduzent und Schlagzeugdozent (TMS-Musikschule, Inh. Sonarklang Tonstudio Musikproduktion).

Chai studierte Sound Engineering an dem SAE Institut in Köln, sowie Media Engineering an der FH Düsseldorf.

Auf Tour mit Marylin Manson, Nightwish, The Prodigy, Manowar, Alice Cooper sowie die deutschen Acts Eisbrecher und Letzte Instanz, um hier nur einige Zusammenarbeiten von Chai zu nennen.

Denn ab sofort haben wir für alle die rockig oder die härtere Gangart spielen und lernen möchten einen jungen Lehrer der als Studiomusiker sowie von int. Touren weiß, wovon er spricht und auf was es in der Praxis auf der Bühne ankommt.

Riffs, Picking etc. ist hier kein Fremdwort und es wird praxisbezogen und wie gewohnt in lockerer Atmosphäre vermittelt.

Viele erwarten zumal die neue Jesus on Extasy- die noch dieses Jahr in den Läden steht.

Da uns Patrick leider verlassen hat, reagierte man schnell und konnte Dank eigener Zusammenarbeit und Kontakte auf Chai zählen.

Zur Schule.
Die TMS Musikschule ist mit ihren 3 Fachgebieten Gitarre, Bass und Schlagzeug die einzige Musikschule in Haltern am See, die direkt im Tonstudio integriert ist. So kann der Lernerfolg unmittelbar professionell aufgenommen und dokumentiert werden. Dies wissen auch die Schüler zu schätzen, die begeistert Woche für Woche, auch in den Ferien unterrichtet werden, und die Vorzüge des sonst „sterilen“ Klassenzimmers nutzen.

Die mittlerweile 4 Fachdozenten sind studierte Musiker bzw. Musiklehrer sowie Berufsmusiker und Studiomusiker. „Unsere Musikschule erfreut sich zunehmend starkem Zulauf, vor allem von Musikern die weiterkommen möchten, in Bands spielen, oder einfach ein Instrument neu erlernen wollen“, Von 30 Minuten Unterricht nehmen wir Abstand – wir wollen mehr bieten!“ so Stefan Kautsch. „Hierzu gibt es volle 60 Minuten Unterricht sowie eine flexible Vertragsgestaltung, die ebenfalls großen Anklang findet. Begonnen werden kann bei uns außerdem jederzeit und auch in den Schulferien findet unser Unterricht statt!“

Um sich von unserer Schule zu überzeugen laden wir ein zum:

Tag der offenen Tür am 10. September 2011 von 11h bis 18h

Hierzu werden wir Workshops zum Thema Drum & Bass Playing im Duo als auch unsere Arbeitsweise im Gitarrenunterricht nahe bringen.

Ebenfalls steht neues Equipment wie Verstärker und 2 komplette Schlagzeugsets (für gemeinsames Spiel zwischen Lehrer/ Schüler) zur Verfügung.

Stefan Kautsch, der auch das Rockbüro beim jährlichen Jugendkulturförderpreis tatkräftig unterstützt freut sich bereits auf die Workshops am 10. September.

Hier wird sich die TMS Musikschule wieder auf unserem Tag der offenen Tür 2011 im Gewerbepark „Am Prozessionsweg“ musikalisch präsentieren – man darf also gespannt sein!

Die moderne Musikschule für Haltern am See.
Weitere Infos: www.tms-musikschule.de
oder www.sonarklang.de

TMS Musikschule in Haltern am See. Die moderne Musikschule für Gitarre, Bass und Schlagzeug

Kontakt:
TMS Musikschule
Kirsten Kautsch
An der Ziegelei 5
45721 Haltern am See
info@tms-musikschule.de
023648999530
http://www.tonstudio-musikschule.de