Posts Tagged Naturhotel

Okt 12 2017

DAS.GOLDBERG in Bad Hofgastein

Wanderhotel in Österreich

DAS.GOLDBERG in Bad Hofgastein

Wanderhotel DAS.GOLDBERG

Sie möchten in Ihrem Urlaub gerne nach Herzenslust wandern?

Dann sind Sie bei uns genau richtig, denn das Wanderhotel DAS.GOLDBERG ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihren Wanderurlaub in Österreich. Für Groß und Klein finden sich in den Gasteiner Bergen Wandertouren für jeden Geschmack und Schwierigkeitsgrad. Schritt für Schritt führen Sie 350 km abwechslungsreiche Wandertouren weiter hinein in die faszinierende Natur des Nationalparks Hohe Tauern. Saftige Wiesen, klare, erfrischende Gebirgsbäche, beeindruckende Gebirgspanoramen und Ihr Wanderhotel DAS.GOLDBERG liegt mitten drin im Wanderparadies, so dass Sie direkt vom Hotel aus in die gewünschte Route einsteigen können.

Österreich ist nicht nur im Sommer ideal für Wanderungen geeignet, sondern lockt das ganze Jahr über mit zahlreichen Attraktionen, die das Wanderherz höher schlagen lassen, denn Wanderungen sind hier keine Grenzen gesetzt.

Von Spaziergängen im Talboden bis zu hochalpinen Wandertouren – die Möglichkeiten sind grenzenlos

Von Ende Mai bis Anfang November nimmt Sie unser Wanderhotelführer Christian auf Ihren Wunsch 5 mal pro Woche direkt vom Hotel aus auf eine Erlebniswanderung in die Gasteiner Bergwelt mit. Erleben Sie seine geheimen Lieblingsplätze und erfahren Sie beim gemeinsamen Wandern in Ihrem Urlaub alles über die reiche Flora und Fauna des Nationalparks Hohe Tauern in Österreich. Einst gefährdete Arten wie der Alpensteinbock oder der Steinadler und viele andere haben hier einen sicheren Rückzugsort gefunden. Auch Pflanzen wie das berühmte unter Naturschutz stehende Edelweiß sind hier bei Wanderungen am Wegesrand zu entdecken. Wandern Sie mit offenen Augen für die Wunder des Nationalparks und entdecken Sie die erstaunliche Vielfalt in der eindrucksvollen Landschaft der Hohen Tauern.
mehr erfahren

Wanderhotel DAS.GOLDBERG: Idealer Ausgangspunkt für Ihre Wanderung

Die Lage des Wanderhotels DAS.GOLDBERG ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Alpenexkursionen. Sobald die Ski-Bergbahnen in die Sommerpause gehen, gehören die Almen wieder ganz den Wanderern. Rund um Ihr Hotel DAS.GOLDBERG liegen übrigens über 55 bewirtschaftete Almen, die mit Salzburger Köstlichkeiten wie traditionellen Kasnocken oder einer zünftigen Brettljaus“n jeden Hunger fleißiger Wanderer stillen. Ob nun die Baldaufhütte, die Bellevue Alm, die Biberalm, oder die Böckfeld- oder Brandner Hochalm, wer Ihr persönlicher Lieblingsrastort wird werden Sie selbst herausfinden müssen, aber eines ist allen gemeinsam: Gemütlichkeit, Erfrischung und Stärkung sind garantiert!
mehr erfahren

Wander- und Wellness Package:
Mein Herbstlichstes:

– 5 Nächte inklusive tägliche GOLDBERG-Kulinarik mit feinen Genüssen am Morgen, Nachmittagsjause und feinen Gourmetmenüs am Abend
– Wir schenken Ihnen 1 Wellness-Gutschein für eine regenerierende Massage oder eine erfrischende Kosmetikbehandlung im Wert von 40,- € (gültig für Anwendungen bis 15.00 Uhr)
– Zugang zum GOLDBERG Fitness mit Panoramablick
– Gastein Card mit vielen Mehrwerten für Ihren Urlaub im Salzburger Land inmitten der Alpen
-DAS.GOLDBERG liegt mitten im Wandergebiet im Nationalpark Hohe Tauern, eine faszinierende Bergwelt mit saftigen Almen und rund 350 km Wandertouren für jeden Geschmack
– 1x freie Berg- & Talfahrt mit allen Gasteiner Bergbahnen
– Teilnahme an den geführten Genuss-Wanderungen mit unserem Wanderführer Christian durch die Gasteiner Bergwelt (exkl. Transferkosten und Hüttenschmankerl)
– Zugang zum GOLDBERG Natur-Spa mit Infinity-Pool, Saunalounge, neuem GOLD.STOLLEN und unserem Spa-Garten mit Naturbadesee und Kneippbach
– Bademantel, Badetücher & -slipper für die Dauer des Aufenthaltes
– Die Lage unseres Wanderhotels DAS.GOLDBERG ist der ideale Ausgangspunkt für Ihre Alpenexkursionen in der Bergwelt Österreichs

AS.GOLDBERG ist Ihr exklusives Designhotel in Österreich und verspricht Ihnen einen angenehmen Wohlfühlaufenthalt. Inmitten des herrlichen Salzburger Lands können Sie hier einen unvergesslichen Sommer- oder Winterurlaub im Zeichen der Entspannung verbringen. Genießen Sie unser modernes Hotel in Bad Hofgastein mit unserem vielseitigen Angebot für Übernachtungen, Wellness und Entspannung.

Kontakt
DAS.GOLDBERG
Vera Seer
Haltestellenweg 23
5630 Bad Hofgastein
+43 (0) 6432 6444
info@dasgoldberg.at
http://www.dasgoldberg.at

Okt 2 2013

Neues aus dem Naturhotel Waldklause

+++ Vital Suiten mit begehbarem Kleiderschrank und neuen Naturbettsystemen +++ Neue Website +++ Barfußweg – die natürlichste Fußreflexzonenmassage +++

Neues aus dem Naturhotel Waldklause

Oktober 2013 – Ein begehbarer Kleiderschrank, Möbel der italienischen Designermarke Zanotti und Stoffe von Designers Guild – das sind nur einige der Highlights der neugestalteten „Vital Suiten“ im Naturhotel Waldklause. Auf rund 40 Quadratmeter zeigen sich Wohn- und Schlafbereich großzügig optisch getrennt. Neue Naturmatratzensysteme sorgen für einen wohltuenden Schlaf, speziell angefertigte Teppiche aus Filz und Vollholzböden für ein angenehmes Wohnklima. Alle zwölf Vital Suiten bieten von ihrer Terrasse oder ihrem Balkon tolle Ausblicke auf die Ötztaler Berge und in die Natur.

„Auch aus Steinen, die dir in den Weg gelegt werden, kannst du Schönes bauen.“ Das Naturhotel Waldklause legt seinen Gästen keine Steine in, sondern auf den Weg – auf den neuen Barfußweg, der über Kieselsteine, Tannenzapfen, Rinde, Moos und was die Natur noch so hergibt führt. Seinen Füßen kann man nichts Besseres tun: Das Laufen über den Weg mitten durch den Wald bietet nicht nur besondere Sinneseindrücke, sondern wirkt wie eine (kostenlose) Fußreflexzonenmassage.

Großzügig, klar und etwas fürs Auge – so wie das Hotel selbst zeigt sich auch die neue Website des Naturhotels Waldklause. Mit ihrem ansprechenden Design, einer einfachen Menü- und Nutzerführung macht die Homepage Lust, das mehrfach ausgezeichnete Natur- und Designhotel im Ötztal zu entdecken und live zu erleben. Kurze, informative Texte, emotionale Bilder und umfassende Informationen zu Wissenswertem rund um das Hotel und die Destination Tirol, über Sommer- und Winter-Aktivitäten, über Arrangements und Specials erleichtern die Urlaubsplanung.

Naturnahes Leben und nachhaltiges Genießen inmitten der Ötztaler Bergwelt, das ist die Devise des 2004 eröffneten Naturhotel Waldklause. Das aus Holz, Glas und Stein in ökologischer Bauweise erbaute Hotelkleinod bietet 50 strahlungs- und störungsfreie Zimmer und Suiten, alle mit eigenem Quellwasserbrunnen und Sonnenterasse mit Panoramablick. Ein neues Natur Spa, zwei Seminarräume, eine Bar und ein Restaurant mit innovitaler Küche runden das Angebot ab. Das mehrfach ausgezeichnete, familiengeführte 4-Sterne-Superior-Hotel erhielt jüngst vom Umweltministerium das Österreichische und das Europäische Umweltzeichen

Kontakt
Naturhotel Waldklause
Irene Auer
Unterlängenfeld 190
6444 Längenfeld
+43 (0) 5253/54 55
info@waldklause.at
http://www.waldklause.at

Pressekontakt:
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@ps-pr.de
http://www.ps-pr.de

Jul 4 2013

„Tirol Touristica 2013“ – Anerkennungspreis für das Naturhotel Waldklause

Einer der höchsten Tourismuspreise im Land Tirol für herausragende Leistungen vergeben

"Tirol Touristica 2013" - Anerkennungspreis für das Naturhotel Waldklause

Innsbruck/Längenfeld, Juli 2013 – Während des Tourismusforums der Tirol Werbung in Innsbruck wurde vor kurzem auch der „Tirol Touristica“, einer der höchsten Tourismuspreise im Land Tirol, verliehen. Alljährlich wird damit eine Persönlichkeit für ihr touristisches Lebenswerk ausgezeichnet – in diesem Jahr ging der Preis an Andreas Braun, unter dessen Führung die Swarovski Kristallwelten in Wattens zu einer der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten in Österreich avancierten. Alle zwei Jahre wird der Preis zudem in den vier Kategorien „Angebotsentwicklung“ (Gewinner: Tourismusverband Lechtal und die Werbegemeinschaft Lech-Wege), „Marketing und Vertrieb“ (Tourismusverband Wilder Kaiser), „Infrastruktur und Bauten“ (Tourismusverband Tiroler Oberland) sowie „Events und Großveranstaltungen“ (Skiclub Sölden) vergeben.

Darüber hinaus haben eine Reihe weiterer Einreichungen die Jury so beeindruckt, dass sie mit einem Anerkennungspreis prämiert wurden. Dieser ging in der Kategorie „Infrastruktur und Bauten“ an das Naturhotel Waldklause, den Kugelwald am Glungezer sowie an die neue Wildspitzbahn mit dem Café 3440 am Pitztaler Gletscher. In der Auszeichnung heißt es dazu: „Das Naturhotel Waldklause zeichnet sich durch ein konsequent umgesetztes, nachhaltiges Gesamtkonzept aus, das im Einklang steht mit der Umgebung, der Natur und einheimischen Mitarbeitern. Mit hoher Produkt- und Dienstleistungsqualität wird Tirols bestausgelasteter Betrieb auf exzellentem Preisniveau geführt und trägt zur regionalen Wertschöpfung bei.“

Auf dem Foto v.l.n.r.: Markus Jochum, Vorstandsvorsitzender der Hypo Tirol-Bank, Landeshauptmann und Tourismusreferent Günther Platter, Edmund und Irene Auer, Inhaber des Naturhotel Waldklause, sowie Josef Margreiter, Geschäftsführer der Tirol Werbung

Naturnahes Leben und nachhaltiges Genießen inmitten der Ötztaler Bergwelt, das ist die Devise des 2004 eröffneten Naturhotel Waldklause. Das aus Holz, Glas und Stein in ökologischer Bauweise erbaute Hotelkleinod bietet 50 strahlungs- und störungsfreie Zimmer und Suiten, alle mit eigenem Quellwasserbrunnen und Sonnenterasse mit Panoramablick. Ein neues Natur Spa, zwei Seminarräume, eine Bar und ein Restaurant mit innovitaler Küche runden das Angebot ab. Das mehrfach ausgezeichnete, familiengeführte 4-Sterne-Superior-Hotel erhielt jüngst vom Umweltministerium das Österreichische und das Europäische Umweltzeichen

Kontakt
Naturhotel Waldklause
Irene Auer
Unterlängenfeld 190
6444 Längenfeld
+43 (0) 5253/54 55
info@waldklause.at
http://www.waldklause.at

Pressekontakt:
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
0641-943184
p.schildbach@ps-pr.de
http://www.ps-pr.de

Feb 9 2012

„TripAdvisor Travellers‘ Choice Award 2012“ für das Naturhotel Waldklause

Einziges Hotel in Europa unter den Top 25 weltweit

"TripAdvisor Travellers

Längenfeld/Österreich, 9. Februar 2012 – TripAdvisor, die weltweit größte Reise-Website, hat das Naturhotel Waldklause mit dem „TripAdvisor Travellers“ Choice Award 2012″ ausgezeichnet. Dabei rangiert das Wellness- und Designhotel im österreichischen Ötztal auf Platz 9 der Top 25 in Europa und auf Platz 19 der Top 25 weltweit – als einziges europäisches Hotel. „Wir sind glücklich und sehr stolz auf diese Auszeichnung“, sagt Irene Auer, die gemeinsam mit ihrer Familie die Waldklause leitet. „Es ist ein ganz besonderer Award, da es ja Millionen Reisende und damit unsere Gäste selbst sind, die die einzelnen Hotels bewerten.“ „Ein Hotel für den Genuss“ – „Wellness wie man sie sich erträumt“ oder „Ein Traumurlaub im schönsten Hotel in Tirol“ sind beispielhafte Kommentare der Gäste, von denen 96,5 Prozent das Hotel mit „ausgezeichnet“ und 3,5 Prozent mir „sehr gut“ bewerteten.

TripAdvisor, Inc. hat hin diesem Jahr zum zehnten Mal den Travellers“ Choice Award für die von Reisenden weltweit am besten bewerteten Hotels vergeben. Der Award prämiert die besten Hotels in sieben Kategorien weltweit, darunter Bestes Hotel, Bestes Wellnesshotel, Bester Service und Bestes Trendhotel. Weltweit wurden dieses Jahr insgesamt 3.943 Unternehmen in 30 Ländern und acht Regionen ausgezeichnet. Im Gegensatz zu anderen Hotelauszeichnungen basieren die TripAdvisor Travellers“ Choice Gewinner auf Millionen von wertvollen Bewertungen und Meinungen von Reisenden rund um den Globus.

Naturnahes Leben und nachhaltiges Genießen inmitten der Ötztaler Bergwelt, das ist die Devise des 2004 eröffneten Naturhotel Waldklause. Das aus Holz, Glas und Stein in ökologischer Bauweise erbaute Hotelkleinod bietet 50 strahlungs- und störungsfreie Zimmer und Suiten, alle mit eigenem Quellwasserbrunnen und Sonnenterasse mit Panoramablick. Ein neues Natur Spa, zwei Seminarräume, eine Bar und ein Restaurant mit innovitaler Küche runden das Angebot ab. Das mehrfach ausgezeichnete, familiengeführte 4-Sterne-Superior-Hotel erhielt jüngst vom Umweltministerium das Österreichische und das Europäische Umweltzeichen

Kontakt:
Naturhotel Waldklause
Irene Auer
Unterlängenfeld 190
6444 Längenfeld
+43 (0) 5253/54 55

www.waldklause.at
info@waldklause.at

Pressekontakt:
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
p.schildbach@ps-pr.de
0641-943184
http://www.ps-pr.de

Feb 2 2012

GEO Saison kürt das Naturhotel Waldklause wiederholt zum „Besten Ökohotel Europas“

GEO Saison kürt das Naturhotel Waldklause wiederholt zum "Besten Ökohotel Europas"

Längenfeld/Österreich, 2. Februar 2012 – Zum sechsten Mal zeichnete das Reisemagazin GEO Saison jüngst die 100 besten Hotels in Europa aus – zum fünften Mal hat dabei das Naturhotel Waldklause im österreichischen Längenfeld Grund zum Jubeln: Als „bestes Ökohotel Europas“ überzeugte es die Jury wiederholt nach deren immer gleichen, streng subjektiven Kriterien, die eine warme Atmosphäre und herzliche Gastgeber mehr werten als seelenlose Großartigkeit: „Beim Ötztal denken wir an „Ötzi“ und die Jungsteinzeit. Dabei beherrschen die Eigentümer die Designhotel-Regeln des 21. Jahrhunderts perfekt: Man bringe Naturmaterialien baubiologisch in postmoderne Formen, füge noch mehr Natur hinzu (Bergquellwasserbrunnen im Zimmer, Matratzen aus Bergschafwolle), biete Alpenwellness mit Ökokosmetik an und würze das Ganze mit Yoga. Dazu in jedes Zimmer Internetanschluss und TV – und schon jubelt unsere Jury zum fünften Mal.“

30 internationale Experten aus der Design-, Reise- und Medienbranche tourten kreuz und quer über den Kontinent, um günstige und edle Tophotels, Hideaways auf dem Land, Strandschönheiten und Stilikonen in den Metropolen aufzuspüren und die jeweils zehn Besten in zehn unterschiedlichen Kategorien zu küren. Neben der Kategorie „Ökohotels“ sind das zum Beispiel „Luxushotels“, „Designhotels“, „Familienhotels“ und „Newcomer“.

Naturnahes Leben und nachhaltiges Genießen inmitten der Ötztaler Bergwelt, das ist die Devise des 2004 eröffneten Naturhotel Waldklause. Das aus Holz, Glas und Stein in ökologischer Bauweise erbaute Hotelkleinod bietet 50 strahlungs- und störungsfreie Zimmer und Suiten, alle mit eigenem Quellwasserbrunnen und Sonnenterasse mit Panoramablick. Ein neues Natur Spa, zwei Seminarräume, eine Bar und ein Restaurant mit innovitaler Küche runden das Angebot ab. Das mehrfach ausgezeichnete, familiengeführte 4-Sterne-Superior-Hotel erhielt jüngst vom Umweltministerium das Österreichische und das Europäische Umweltzeichen

Kontakt:
Naturhotel Waldklause
Irene Auer
Unterlängenfeld 190
6444 Längenfeld
+43 (0) 5253/54 55

www.waldklause.at
info@waldklause.at

Pressekontakt:
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
p.schildbach@ps-pr.de
0641-943184
http://www.ps-pr.de

Jan 9 2012

Gesundheitsurlaub im neuen Biohotel Tirler in Südtirol

Südtirol hat ein neues Biohotel: das 4* Superior Dolomites Living Hotel Tirler. Der Platz für das einzigartige Naturhotel könnte nicht besser gewählt sein. Das Hotel Tirler liegt auf der größten Hochalm Europas: auf der Seiser Alm, mitten im Herzen der Dolomiten.

Gesundheitsurlaub im neuen Biohotel Tirler in Südtirol

Naturhotel Tirler gemäß UNESCO-Biosphären-Konzept

Immer mehr Menschen setzen im Urlaub auf Natur, Wellness und Gesundheit. Im Hotel Tirler kann der Gast sportlich aktiv sein, entspannen und sich rundherum verwöhnen lassen. Doch das neue Biohotel Tirler bietet noch mehr: ein einzigartiges, natürliches Ambiente in vollständiger Harmonie mit der Natur. Das Hotel wurde nach den Richtlinien des UNESCO-Biosphären-Konzepts gebaut.

So wurden für das Hotel Tirler ausschließlich heimische Hölzer wie Zirbenholz und Lärchenholz verwendet. Sie enthalten ätherische Öle, die beruhigen und entspannen. Wo immer es ging, griff man auf traditionelle Bauweisen wie beispielsweise beheizte Lehmwände zurück. Sie sorgen für ein besonders angenehmes Klima.

Auf 1752 m Höhe ist die Bergluft besonders rein und frei von Schadstoffen. Allergiker können hier unbeschwert tief durchatmen. Genauso rein ist die Luft im Hotel. Mit Unterstützung von Baubiologen wurde das Hotel Tirler als allergenfreies Naturhotel konzipiert. Die Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Gäste stehen für die Gastgeberfamilie Rabanser an erster Stelle. Dazu gehört auch eine gesunde Ernährung. Im Hotel Tirler erwarten den Gast schmackhafte Menüs aus frischen und heimischen Zutaten in immer neuen Kreationen. Dabei wird auf eine schonende, bekömmliche Zubereitung großen Wert gelegt.

Wellness in luxuriöser Almatmosphäre

Zu einem kompletten Wohlfühlkonzept gehören auch Wellness & Beauty Angebote. Das Hotel Tirler holt die Natur ins Haus. Die warme BIOKräuter Sauna aus lokalen Hölzern, die Almheu-Außensauna und die Schwingungs-Energie Grotte sorgen dafür, dass der Gast den Alltag rasch hinter sich lässt. Die natürliche Atmosphäre im Saunabereich schafft eine perfekte Harmonie von Natur, Ambiente und Mensch. Im Relaxbereich bieten verschiedene Ruheoasen wie die Schwingungs-Energie Grotte Erholung. Hier entspannt man von Kopf bis Fuß.

Spezielle Anwendungen im Energie SPA Curasoa runden das Wellnessangebot im 4*S Hotel Tirler ab. Die exklusiv für das Hotel entwickelte Pflegeserie auf Naturbasis arbeitet mit Tirler-Energie-Quellwasser, Zirben-I und Arnika-I sowie mit dem Dolomiten-Juwel Silberner Quarzit. Sie sind typische Inhaltsstoffe der Region. Bergkräuter und Edelweißextrakte ergänzen das Sortiment. Nach einer Kräuterstempelmassage oder einer Aroma-Kerzenmassage sind Seele, Körper und Muskeln wieder in Harmonie.

Die Umsetzung des UNESCO-Biosphären-Konzepts ist den Architekten im Hotel Tirler in idealer Weise gelungen. Bereits beim Betreten des Hotels überträgt sich die ruhige, entspannte Atmosphäre auf den Besucher und löst ein angenehmes Wohlbefinden aus.

Das Biohotel Tirler auf der Seiser Alm in Südtirol steht für Nachhaltigkeit in höchster Konsequenz, nach dem Vorbild der Natur und den Richtlinien des ökologischen Bauens. Das Naturhotel Tirler integriert sich in völliger Harmonie in die naturbelassene Landschaft. Das gesamte Gebäude wurde nach dem UNESCO-Biosphären-Konzept errichtet.

Kontakt:
Hotel Tirler
Hannes Rabanser
Saltria Nr. 59
39040 Kastelruth (BZ)
0039 0471 727927

http://www.hotel-tirler.com
info@tirler.com

Pressekontakt:
Hotel Tirler GmbH
Hannes Rabanser
Saltria Nr. 59
39040 Kastelruth
info@tirler.com
0039 0471 727927
http://www.hotel-tirler.com

Okt 18 2011

Naturhotel Waldklause mit der „Wellness Aphrodite 2011“ ausgezeichnet

Zum zweiten Mal gewann das Ötztaler Wellness- und Designhotel den begehrten Branchen-Award in der Kategorie „Ökologie & Nachhaltigkeit“

Naturhotel Waldklause mit der "Wellness Aphrodite 2011" ausgezeichnet
Irene und Edmund Auer freuen sich über die ?Wellness Aphrodite 2011?.

Längenfeld/Österreich, 18. Oktober 2011 – „Für sie sind „Natur“ und „Feng Shui“ keine Trends, sondern eine konsequente Lebenseinstellung, gepaart mit Leichtigkeit, Geschmack und Visionen.“ Diese überzeugt gelebte Lebenseinstellung der Inhaberfamilie Auer begeistert nicht nur die Gäste des Naturhotel Waldklause, sondern auch immer mehr unabhängige Gremien, Institutionen und Medien: So wurde das Ötztaler Hotelkleinod jetzt für sein „außergewöhnliches Hotelkonzept, das Ökologie und Nachhaltigkeit kompromisslos in den Mittelpunkt stellt und im neu eröffneten Natur-Spa seine Krönung findet“, wie es Laudator Franz Dannhauser, Geschäftsführer der Thalgo Cosmetic GmbH, formulierte, zum zweiten Mal innerhalb von drei Jahren mit der „Wellness Aphrodite“ des Freizeit-Verlag Landsberg ausgezeichnet. Den Branchen-Award konnte sich das Wellness- und Designhotel in der Kategorie „Ökologie & Nachhaltigkeit“ sichern.

Die besten Wellnesshotels im deutschsprachigen Europa
Zum neunten Mal zeichnete der Freizeit-Verlag Landsberg die besten Wellnesshotels im deutschsprachigen Europa aus. Als Zeichen höchster Wohlfühlleistung wurde am 15. Oktober im Leonardo Hotel in München in acht Kategorien die Wellness-Aphrodite vor über 250 Gästen verliehen. Basis für diesen wichtigen Branchen-Award ist die neunte Auflage des Buches „Ausgewählte Wellnesshotels zum Wohlfühlen“, das vom Freizeit-Verlag Landsberg herausgegeben wird. Verliehen wurde die Aphrodite in den Kategorien Wellness-Küche, Fitness & Sport, Beauty & Spa, Innovation, Ökologie & Nachhaltigkeit, Medical Wellness, Spa-Personality und Gesamtkonzept. Für jede Kategorie werden vier Hotels bzw. Personen nominiert, die sich in der jeweiligen Sparte durch herausragende Leistungen auszeichnen.

Neues Natur Spa inmitten alpiner Natur
Die konsequent gelebte Lebenseinstellung, mit der Familie Auer ihr Naturhotel erbaut hat, stetig weiterentwickelt und liebevoll führt, zeigt sich auch aufs Trefflichste im neuen, Ende Juli 2011 eröffneten Natur Spa: Behutsam zwischen altem Baumbestand wurde der Neubau den Baumformen und damit seinem natürlichen Umfeld angepasst. Holz, Glas und Stein sind, wie im Hotel, auch im Natur Spa die Materialfavoriten, spezielle Wandbeläge und Zeolithfarben erzeugen ein einmaliges, gesundes Wohlfühlklima. Neben fünf Behandlungsräumen gibt es auf rund 1.800 Quadratmetern eine Baumsauna, ein Raum der Stille, ein Außenpool, ein Sole-Whirlpool mit Bergblick, ein neuer Fitnessraum, Dampfbäder, Yoga-Studio, Seminar- und Bewegungsräume, neue Suiten aus Apfelbaum- und Vogelbeerholz und so manches (Ent-)Spannende mehr – alles konsequent naturverbunden.

Foto: Top hotel / www.hotelfoto.de

Naturnahes Leben und nachhaltiges Genießen inmitten der Ötztaler Bergwelt, das ist die Devise des 2004 eröffneten Naturhotel Waldklause. Das aus Holz, Glas und Stein in ökologischer Bauweise erbaute Hotelkleinod bietet 50 strahlungs- und störungsfreie Zimmer und Suiten, alle mit eigenem Quellwasserbrunnen und Sonnenterasse mit Panoramablick. Ein neues Natur Spa, zwei Seminarräume, eine Bar und ein Restaurant mit innovitaler Küche runden das Angebot ab. Das mehrfach ausgezeichnete, familiengeführte 4-Sterne-Superior-Hotel erhielt jüngst vom Umweltministerium das Österreichische und das Europäische Umweltzeichen

Kontakt:
Naturhotel Waldklause
Irene Auer
Unterlängenfeld 190
6444 Längenfeld
+43 (0) 5253/54 55

www.waldklause.at
info@waldklause.at

Pressekontakt:
PresseService Petra Schildbach
Petra Schildbach
Professorenweg 9
35394 Gießen
p.schildbach@ps-pr.de
0641-943184
http://www.ps-pr.de

Sep 9 2011

Naturhotel Waldesruhe in Oberstdorf bietet neues ganzheitliches Konzept

Mit Energyness® natürliche Energien erleben

Naturhotel Waldesruhe in Oberstdorf bietet neues  ganzheitliches Konzept
Naturhotel Waldesruhe am Energieplatz

„Was ist denn Energyness®? Ist das die Evolution von Wellness?“ Diese Frage hört Hallenschwimmbad, Brutscher: „Für mich ist es tief befriedigend, an diesem wunderbaren Ort alle glücklich und erfüllt zu sehen. Die natürlichen Gegebenheiten bewusst zu nutzen. Für unsere Mitarbeiter, Besucher und Gäste. Wenn nicht hier am ersten wissenschaftlich erforschten Energieplatz der Erde, wo dann? Ich sehe es als Teil meiner Berufung, ihnen allen etwas zu bieten, was über die heute üblichen Hotelangebote hinausgeht. Mehr eben als ein paar unvergesslich schöne Stunden oder Tage. Ein Zuhause, in dem es leicht fällt, tiefste Ebenen zu erreichen. Einen Schlüssel zur eigenen Intuition, zu sich selbst.“ So entstand die Idee zu Energyness ®.

Das Energyness® Konzept

Energyness® steht kurz für: Natürliche Energien erleben. Das Konzept entstand als Vision einer natürlichen, bewussten und wertvollen Zukunft für Alle. Im Naturhotel Waldesruhe ist eine natürlich bewusste Lebensweise schon lange Selbstverständlichkeit – möglicherweise ein Effekt des Energieplatzes direkt am Haus. Das Bestreben, diesen Ansatz ganzheitlich und einfach weiterzuentwickeln – Körper, Geist und Seele natürlich in Einklang zu bringen, auch mit der Natur – führte schließlich zu Energyness®. Heute basiert das von Aki Brutscher entwickelte Konzept auf fünf Säulen:

1. Energie: Lebenskraft gewinnen und Energieblockaden lösen
2. Natur: sich selbst in natürlicher Umgebung erfahren, die Natur erleben
3. Ruhe: sich Zeit nehmen für sich selbst, entspannen und erholen
4. Bewusstsein: bewusst sein, atmen, ernähren, leben im „Hier und Jetzt“
5. Bildung: Informationen und Seminare rund um das Thema Energie

Die „guten Seelen“ der Waldesruhe realisieren das in allen Angeboten des Hotels konsequent: Draußen am Energieplatz und der großzügigen Sonnenterrasse mit dem einmaligen Panoramablick auf die Allgäuer Bergwelt. Einrichtung und Ausstattung sind geprägt von natürlichen Energien. – alles gemäß Geomantie und Feng-Shui Vermessungen. Sanft duftende Zirbelholzbetten und entstörte Stromleitungen unterstützen neben vielen weiteren Details erholsamen Schlaf. Energetisiertes Wasser fließt aus allen Leitungen. Küchenchef Jens Rehra (45) legt größten Wert auf biologische Lebensmittel, möglichst aus der Region. Sogar zum Kochen nutzt sein Team energetisiertes Wasser. Wer mag, hat neben einem umfangreichen Beautyprogramm, Hallenschwimmbad, Edelstein-Sauna, Dampfbad und „Fit for Fun“-Raum die Wahl vielfältiger Bildungsangebote: Von Energieplatz-Führungen und geomantischen Kraftwanderungen, QiGong auf dem Energieplatz u.v.m. bis hin zum speziell entwickelten Programm von Energyness®-Coach Wolfgang Schmid (38). Die ausgewogene Methode des ausgebildeten Wildnis-/Naturpädagogen, Ergotherapeut, Qigonglehrer und systemischem Coach ist schnell wirksam und Stress lösend. Sie beruht auf der Vision, die Natur als Lehrer für Erholung und Gelassenheit einzubinden. Und last but not least: Die Herzlichkeit und Freude des kompetenten Teams um den gebürtigen Oberstdorfer laden mit ihrer Schwingung einfach ein zum Wohlfühlen.

Weitere Informationen: Naturhotel Waldesruhe am Energieplatz, Alte Walserstraße 20, 87561 Oberstdorf, Telefon Hotel: 08322 6010, Reservierung Restaurant: 08322 – 601 160, Fax: 08322 601 100, Email: info@hotel-waldesruhe.de, http://www.hotel-waldesruhe.de

Ergänzende Fakten zum Hotel und den Energyness® Angeboten

Naturhotel Waldesruhe

Das Naturhotel Waldesruhe zeichnet sich durch die einzigartige Lage am Ortsrand von Oberstdorf aus. Am Waldrand gelegen, starten zahlreiche Wanderwege und Loipen direkt am Haus. Der 1. wissenschaftlich erforschte Energieplatz der Welt befindet sich direkt vor dem Hotel.

Lage

Das Hotel liegt leicht erhöht am Ortsrand von Oberstdorf. Der traumhafte Panoramablick ist in ganz Oberstdorf einzigartig. Ein schöner Wanderweg führt in ca. 15 Minuten zu Fuß zum Ortskern.

Service

– Täglich gratis Bergbahnkarten für alle 6 Bergbahnen im Wandergebiet Oberstdorf / Kleinwalsertal (von Mai bis Oktober).
– Kostenfreie Nutzung des Energieplatzes
– Gratis Teilnahme am Energyness®-Wochenprogramm mit geführten Wanderungen, Qigong, Energieplatzführungen und Vorträgen
– Gratis Nutzung von Hallenschwimmbad, Edelstein-Sauna, Dampfbad und „Fit for Fun“-Raum
– Kosmetikanwendungen und Massagen sowie Energyness®Beauty können jederzeit hinzu gebucht werden.
– Großer Parkplatz direkt hinter dem Haus

Gastronomie / Energyness® Küche

– Vorwiegend heimische, biologische Produkte, natürliche Kräuter
– Fleisch und Fisch aus der Region, zumindest das freilebender Tiere (Angus Rind)
– Saisonale Küche
– Verzicht auf Genprodukte, Glutamat und Konservierungsstoffe
– Schonendes Garverfahren
– Angebot vegetarischer sowie Trennkost Gerichte
– Energetisiertes Wasser
– Reines Kristallsalz
– Energyness®-Frühstücksecke sowie reichhaltiges Buffet mit süßen, herzhaften und gesunden Frühstücksvarianten
– Abends 4-Gang Wahlmenü mit regionalen Produkten und vitalen Gerichten
– Zweimal pro Woche Schmankerlbuffet mit Allgäuer Spezialitäten.

Einrichtung

Bei der Renovierung Ende 2009 stand die ganzheitliche Architektur mit Feng-Shui des Großmeisters Dr. J. Lim durch das Vitalarchitekturbüro Hans-Peter Meyer im Vordergrund – bekannt für seine vitalenergetische Baukunst als Symbiose von Geomantie, Feng-Shui und zeitgemäßer Architektur. Sie berechneten das gesamte Grundstück mit Hotelbereich zur Balancierung der Energien.

– Energetisierte Raumfarben (energetische Spezialfarbe, die Fremdenergien bewiesenermaßen absorbiert und wandelt)
– Naturfarben der Naturfarbenmühle Aitrach/Memmingen
– Naturstoffe und Materialien, wie z.B. gesundheitsfördernde Zirbelholzbetten, natürliche Stoffe und Teppiche
– Entstörte Stromleitungen
– Energetisierung unter den Teppichbelegen und „Blume des Lebens“
– Beduftung mit Produkten der Naturduftfirma Primavera in den Restaurants, im Raum Engelswurz, der Mehrzweckraum mit offenem Kamin für Tagungen, Workshops etc. sowie im Fitness- und Saunabereich (auch Düfte sind Informationsträger, die Geist und Zellen erfreuen)

Zimmer

– Natur in den Bädern: z.B. Natursteine
– Energetisierende Kunst von Diplom-Beraterin und Designerin für Geomantie und Feng Shui, Cornelia S. Bühler; jedem Zimmer ist aufgrund des Energieflusses geomantisch entschlüsselt nach Heilwirkungen, Botschaft und Charakter eine Energieplatz-Blume zugeordnet
– Feng-Shui Matratzen mit eingestickter „Blume des Lebens“

Die Waldesruhe verfügt über insgesamt 33 Zimmer und vier Appartements. Die neu renovierten und nach Feng Shui gestalteten Zimmer sind alle mit Flatscreen-TV, Bad mit Dusche/WC und teilweise Balkon ausgestattet. Die Appartements bieten Platz für bis zu fünf Personen und eignen sich ideal für Familien. Für Kuschler gibt es die Möglichkeit ein Einzelzimmer mit 1,40m Kingsize-Bett zu buchen. Die zweite Person erhält einen Rabatt in Höhe von 30%.

Energieplatz

Direkt am Naturhotel Waldesruhe liegt der erste wissenschaftlich erforschte Energieplatz.* Als Naturgarten mit Holzbänken angelegt, bietet er Wanderern wie Gästen neben dem einmaligen Panoramablick auf die Allgäuer Bergwelt einen idealen Ort der Ruhe. Zum Innehalten und Aufladen, zum Meditieren oder für das speziell entwickelte Angebot von Energyness®-Coach Wolfgang Schmid. Seine moderne, schnell wirksame und Stress lösende Methode beruht auf der Vision, die Natur als Lehrer für Erholung und Gelassenheit einzubinden. Der Energieplatz unterstützt dabei nachweisbar per Kirlianfotografie die körpereigenen Energien – harmonisch ordnend und kräftigend, das Immunsystem stärkend und die Selbstheilungskräfte anregend. Der Eintritt ist für alle kostenfrei.

* Selbst die Messwerte bekannter Kraftorte wie die Hochebene von Tibet, Lourdes, Chartres, die Pyramiden von Gizeh u.v.m. müssen in Anlehnung an dieses Wissenschafts-Projekt ermittelt werden. Ausführlicher Bericht des Wissenschaftlers und Diplom Chemikers Karl-Heinz Kerll (1931-2010) s. Anhang. Sein gesamtes Werk sowie die Vergabe zur weiteren wissenschaftlichen Bearbeitung an interessierte Universitäten oder Institutionen vermachte Kerll Aki Brutscher.

Die verschiedenen Bereiche des Energieplatzes:

Der Fläche des gesamten Energieplatzes beträgt 1600 qm. Davon sind ca. 600 qm begehbar, selbst im Winter mit sicherem Schuhwerk.

– Ursprünglicher Energieplatz: Das ist der Platz zum Auftanken – das stärkste bisher ausgewiesene Areal an der Waldesruhe. (1994 von dem Kemptner Energieplatz-Aufspürer Lothar Meinhardt entdeckt.)

– Herz-Platz (Herzchakra des Energieplatzes: Platz für Gleichgewicht und Balance im eigenen Energiesystem, wirkt ausgleichend und beruhigend, richtet wie ein Heiler die Chakren neu aus. (Von Großmeister Dr. Jes Lim persönlich bestimmt.)

– Yin Platz – Vater-Sohn-Platz – Sonnenplatz (männliches Prinzip): Platz für männliche Attribute, wie Ziel, Ausrichtung, Zeugung, Kraft, Vorangehen (Neue Wünsche freisetzen).

– Yang Platz – Mutter-Tochter-/Mondplatz (weibliches Prinzip): Platz für die weiblichen Attribute, wie Annahme, Intuition, Heilung, Loslassen, Pflegen, Begleiten. Zum Loslassen und Ableiten verbrauchter Energien optimal.

– Qigong-Platz: Der große Platz für Freiluft-Aktivitäten auf dem Energieplatz wie Qigong, Thai-Chi, Yoga, Klopfübungen, Atemübungen, Meditationen und Reinspürübungen oder einfach zum Verweilen auf den Bänken und zum Lauschen der Geräusche in der Natur. Dieser Platz ist wie alle anderen auch zum Auftanken, Regenerieren, Ausgleichen.

– Der Familienkreis: Der Steinkreis ist mit drei Steinen bestückt. Der mittlere symbolisiert den Vater, der linke (zweitgrößte) die Mutter und der kleine, flache das Kind. Dieser Familienkreis lädt dazu ein, Kontakt zur Familie aufzunehmen. Coaches nutzen diesen Platz, um interessierten Gästen ein Gefühl der Energie von Familienangehörigen zu vermitteln, wie beim systemischen Familien- bzw. Organisationsaufstellen.

Auf allen Plätzen stehen Schilder mit kleinen Übungen passend zu den Energien der Plätze, die Besucher selbst praktizieren können.

Energyness®Akademie

– Seminare, Vorträge, Workshops und Coachings von unterschiedlichen internen und externen Dozenten rund um ein bewusstes Leben (Bewusstsein, Gesundheit, Ernährung, Entspannung). Das Seminarangebot wird stetig um neue Seminare und Dozenten erweitert. Alle Seminare, Vorträge und Workshops bezwecken eine Weiterbildung und einen regen Austausch zwischen Gästen untereinander sowie zwischen Gästen und Dozenten.
– Aktuelle Angebote: Familienaufstellungen, Qigong, Emotionsmanagement, Reflexzonen-Seminar, mentales Hypnocoaching, Lebensmusik – können Klaviertöne heilen? „Natur und Gelassenheit“, Matrix®Evolution mit der Akademie des Wissens, Darmseminare mit Jörg Krebber – dem weltweit bekannten Ernährungsexperten, Seminar: Abnehmen für Gesunde.
– Die Seminare können sowohl von Hotelgästen als auch von Besuchern gebucht werden.

Energyness®Beauty

Ganzheitliche Wohlfühlangebote für Gesicht und Körper:
– Massagen (Energyness®Life Deluxe Massage, Thai Yogamassage, Klangmassage, Energiemassage, Klassische Massage, Fußreflexzonenmassage, Meridian-Massage, Craniosacral-Balancing, Reiki)
– Körperbehandlungen (Ayurvedisches Garshan Ganzkörperpeeling, Pantai®-Luar Teilbehandlung, Pantai®-Luar Ganzkörperbehandlung, Wirbel- und Gelenktherapie nach Dorn-Breuss-Methode)
– Kosmetik (Klassische Kosmetik-Grundbehandlung, Luxuskosmetik mit Profi-Lifting und Anti-Aging-Gesichtsbehandlung, Reinigungsbehandlung, Ampullen-Behandlung, Vliesmaskenpflege, Ayurvedische Gesichtsölmassage, Relax Herren-Gesichtsbehandlung)
Hierbei werden u.a. die Naturkosmetik von Primavera sowie Massageöle mit verschiedenen Duftvarianten genutzt.

Besonderer Hinweis: Weder Energieplatz noch Hotel behindertengerecht
Aki Brutscher: „Von Herzen gern würden wir auch gehandicapte Menschen hier willkommen heißen. Leider sind die Voraussetzungen denkbar ungeeignet. Der Energieplatz liegt am Hang und der Weg ist mit einer Schräge von bis zu 12 Prozent relativ steil. Das Hotel wurde mehrfach angebaut, wodurch eine terrassen- und stufenförmige Baukonstruktion entstand.
Der Aufzug ist zu klein für Rollstühle, sodass wir auch auf behindertengerechte Zimmer verzichtet haben.“

Bildnachweis: Naturhotel Waldesruhe

siehe Pressemitteilung

Kontakt:
Naturhotel Waldesruhe
Aki Brutscher
Alte Walserstr. 20
87561 Oberstdorf
08322 6010

http://www.hotel-waldesruhe.de
info@hotel-waldesruhe.de

Pressekontakt:
adora communications
gabriella adora
buchenweg 1
86919 utting am ammersee
adora@adora-communications.de
08806 9599584
http://www.adora-communications.de