Posts Tagged New Faces

Apr 19 2016

Älteste Modelagentur Deutschlands MODEL POOL International Model Management: nach Gold graben in den Bergen von Bewerbungen.

Düsseldorfer Modelagentin Dunia Tahir von der renommierten Agentur Model Pool begleitet New Faces der Modelbranche auf dem aufregenden Weg von der Bewerbung bis zu den ersten Jobs.

Älteste Modelagentur Deutschlands MODEL POOL International Model Management: nach Gold graben in den Bergen von Bewerbungen.

Dunia Tahir, seit 8 Jahren Booker bei Model Pool International Model Management Düsseldorf

Hunderte junge Mädchen fiebern jeden Donnerstag vor dem Bildschirm beim GNTM und haben einen großen Traum: auch Model werden, mit einem tollen Portfolio zu Castings gehen und das eigene Gesicht auf Poster und Magazin-Cover sehen. Zu den Laufzeiten der Sendung bekommen renommierte Modelagenturen noch mehr Bewerbungspost als sonst. Die professionellen Modelagenten entscheiden meistens sofort, ob die Bewerberinnen geeignet sind oder gar keine Chance in dem Geschäft mit Schönheit haben.
Dunia Tahir, Bookerin der ältesten deutschen Modelagentur MODEL POOL International Model Management: „Uns erreichen bis zu 25 Bewerbungen pro Tag per Post und E-Mail. Leider sind ca. 95% der Mädchen, die Modelträume schmieden, für professionelles Modeln nicht geeignet. Es geht eben nicht nur um die Mindestgröße oder Traummaße. Es ist das Gesamtpaket, was wir suchen und das ein geschultes Auge auf den ersten Blick erkennt. Leider sind solche Bewerbungen sehr selten. Es ist wie nach Gold graben, was wir machen.“
Damit die Bewerber das Interesse der Booker einer renommierten Modelagentur wecken, müssen sie vor allem ein wirklich ausdruckstarkes, unvergessliches, markantes Gesicht haben. Ein Gesicht, das man sich immer wieder ansehen möchte und aus einer großen Masse schöner Gesichter immer wiedererkennt. Nicht umsonst werden Models in dem Fachjargon auch Faces genannt. New Faces sind die Anfänger in der Model-Branche.
Das Gesicht alleine ist jedoch keine Eintrittskarte in die glitzernde Modewelt. Groß muss man sein, aber nicht zu groß & schlank, aber schön schlank. „Obwohl Kate Moss mit 1.70m und Letizia Casta mit 1.69 m Topmodels wurden, bleiben für die „kleineren“ Mädchen doch viel weniger Jobs, als für diejenigen, die eine Körpergröße von mind. 1.75 m mitbringen“, – so Dunia Tahir. Die Musterteile der Modekollektionen haben ihre Länge und müssen gut passen, daher suchen die Werbechefs der Fashionindustrie nicht nur für Laufsteg, sondern auch für Fotoshootings große Models. Was die Maße angeht, so sind laut der Bookerin von Model Pool, in Deutschland zu schlanke Models – mit Konfektionsgröße 32-34 – gar nicht gefragt. Die gängigste Modelgröße ist hier im Lande 36 – oder 36-38. Viele Modehersteller suchen für ihre Fotoproduktionen sogar Models mit Konfektionsgröße 38, was eine Taille von 70 cm und Hüfte 97 cm bedeutet. „Junge Models mit einer richtigen Größe 38 sind rar, man findet sie eher unter den reiferen Models“, – so Dunia Tahir, die bei Model Pool auch die Abteilung Best Ager oder Classic Models betreut. Wichtig ist, dass die Maße harmonisch und wohlproportioniert sind.
Wenn die Agentur unter den vielen Bewerbungen ein Mädchen mit dem richtigen Look entdeckt, wird diese unverzüglich zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch in die Agenturräume in der Düsseldorfer Innenstadt, direkt am Ständehauspark eingeladen. Die Modelbooker möchten das potenzielle New Face in natura sehen und kennenlernen. Für solche Termine nehmen sich die Mitarbeiter von Model Pool richtig viel Zeit, daher sind spontane Besuche der Bewerber sehr ungern gesehen. Bei dem Kennenlerngespräch werden schon die ersten Polas genommen, natürliche Fotos ohne Make-Up, die das Model so zeigen, wie es in Wirklichkeit aussieht. Früher wurden sie mit einer Sofortkamera genommen, um keine Zeit für die Entwicklung zu verlieren, und die Aufnahmen direkt an Kunden zu schicken. Solche Kameras nutzt keiner mehr, aber die so genannten Polaroids sind im internationalen Modelgeschäft immer noch eines der wichtigsten Präsentationsmittel.
„Wenn wir uns dafür entscheiden, ein New Face in unsere Modelkartei aufzunehmen, wird versucht, schnellstmöglich ein Portfolio mit mehreren Fotografen unterschiedlicher Stilrichtungen aufzubauen“, – erzählt Dunia Tahir. In unserer Branche gibt es leider aber auch unseriöse „Agenturen“, die für Testshootings ganz viel Geld kassieren und an einem einzigen Tag mit einem Fotografen 10-20 Fotos mit mehreren jungen Modellen schießen. „Das ist auf keinen Fall professionell“, – meint Dunia. „Ein Modelbook muss vielseitig sein und unterschiedliche Fotos, von diversen Shootings mit immer neuen Künstlern und Moods dem Kunden präsentieren“. Auch wenn das Model auf jedem Bild anders geschminkt und angezogen ist, sieht ein Profi sofort, dass alle Fotos an einem Tag und mit einer Kamera gemacht worden sind, meint die Bookerin von Model Pool, die bereits seit 8 Jahren für die Düsseldorfer Agentur tätig ist und das Geschäft sehr gut kennt.
Was eine professionelle Modelagentur auch niemals anbietet, sind Model-Kurse, die Geld kosten. Modelagenturen sind keine Modelschulen. Bei den Profis gilt „learning by doing“. Jedes neue Test-Shooting, jedes Casting oder Fitting, jede kleine Modenshow oder Präsentation bringen das New Face ihrem Traum hauptberuflich zu Modeln ein Schritt näher. Manchmal stellen die Agenten jedoch mit Enttäuschung fest, dass das Anfängermodel leider nicht wandelbar genug oder doch nicht wirklich fotogen ist. Oder nicht zuverlässig, was in dem Geschäft nicht weniger wichtig als das Aussehen ist. Manchmal entdecken auch die Mädchen, dass sie sich das Modelgeschäft komplett realitätsfremd vorgestellt haben. Denn das Modelgeschäft ist nicht nur Glamour, sondern bedeutet viel anstrengende Arbeit in einer Welt voller harter Konkurrenz, die ohne Disziplin und Selbstaufopferung nicht zum Erfolg führen kann.
„New Faces aufzubauen und zu beobachten, wie aus dem Anfänger ein Profi heranwächst, ist eine sehr anspruchsvolle, aber aufregende Aufgabe. Wir freuen uns auf die Test-Shooting Ergebnisse wie auf Weihnachtgeschenke. Mit jedem weiteren Bild sieht man, was gemeinsam mit dem Model, Fotografen, Make-Up & Stylingprofis geschaffen wurde“, – so Dunia Tahir, die schon dutzende Modelanfänger auf dem Weg von der Bewerbung mit Privatfotos zu den ersten Aufträgen für bekannte Modemarken begleitet hat.

Model Pool International Model Management GmbH, seit 1978 in Düsseldorf. Die älteste Modelagentur Deutschlands, vermittelt seit über 38 Jahren professionelle Models aus Deutschland, Europa & Übersee für Modekataloge, Fashion-Shows, Werbeproduktionen, TV-Commercials, Magazine und Fachmessen.

Kontakt
Model Pool International Model-Management GmbH
Anna Chistyakova
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
0211-8655665
anna@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Mrz 19 2013

Düsseldorfer Model-Agentur Model Pool International-Model Management unterstützt weltweiten Model-Contest

Ab jetzt heißt es für junge Menschen: Mut fassen, die schönsten Fotos aussuchen und sich beim größten Modelwettbewerb der Welt bewerben. Model Pool, eine der ältesten deutschen Model-Agenturen, ist in diesem Jahr Host des „Fresh Faces Model Contests“ in Deutschland.

Düsseldorfer Model-Agentur Model Pool International-Model Management unterstützt weltweiten Model-Contest

Der Fresh Faces Contest ist ein Modelwettbewerb, der gleichzeitig online in mehr als 150 Ländern stattfindet. Jedes Teilnehmerland wählt seine Gewinner, die am großen Finale teilnehmen und die Chance haben, international berühmt zu werden.
Der Contest wird von dem Online Model Network modelmanagement.com organisiert und von renommierten Modelagenturen weltweit unterstützt.

Model Pool International – Model Management GmbH gehört mit 35 Jahren zu den Veteranen der Modelbranche in Deutschland. Seit über 3 Jahrzehnten vermittelt die Agentur erfolgreich professionelle Models für Mode-und Werbeshootings & Fashionshows.

Die Teilnehmer des Wettbewerbes dürfen zwischen 15 und 26 Jahren sein. Die angehenden weiblichen Modelle müssen eine Mindestgröße von 1.74m und Männer von 1.84m mitbringen. Vorherige Erfahrungen im Modelbusinness sind nicht erforderlich, jedoch von Vorteil. Ziel des Contests ist es neue, frische Gesichter für die Werbung zu generieren. Die Bewerber sollen auf den Fotos ohne Make-Up und unter anderem in Bikini / Badehosen abgelichtet sein. Obligatorisch sind auch zwei Close-Up Aufnahmen, eines davon lachend unter dem Motto “ keep smiling“. Ob die Fotos von einem professionellen Fotografen gemacht worden sind oder nur von einem Amateur, spielt bei der Bewertung keine Rolle. Alle Fotos werden von der Online-Community begutachtet und erreichen über ein spezielles Voting-System eine entsprechende Punktezahl.

Unique bei Fresh Faces ist die Kombination von Online Bewerbungen und Votings mit Live-Castings, bei denen die Teilnehmer für das jeweilige Landesfinale selektiert werden. Die Favoriten werden also auch von einer Fachjury bewertet. Fashion-Journalisten, Choreographen, Kosmetik-und Modehersteller, Creative Direktoren und last but not least die Booker von Model Pool werden aus der Menge der attraktiven Jungs und Mädchen diejenigen aussuchen, deren Look und Ausstrahlung dem aktuellen Zeitgeist am meisten entsprechen. Die Gewinner haben die Chance, einen exklusiven Vertrag mit Model Pool zu bekommen. Auf sie warten professionelle Fotoshootings, Catwalk-Trainings & Styleberatung. Die Krönung ist natürlich das Finale des Wettbewerbes, das dieses Jahr in Barcelona stattfindet. Seit der Entstehung des Contestes in 2010 waren bereits Paris, Wien und Berlin die Gastgeber für die Endauswahl. Die internationalen Gewinner hatten neben zahlreichen Modeljobs auch die Möglichkeit über die Laufstege in Paris, Mailand und New York zu gehen. Die Siegerin des französischen Contests wurde zum Beispiel für ein ELLE-Cover von Karl Lagerfeld höchst persönlich fotografiert – eine größere Ehre für ein New Face kann es in dieser Branche kaum geben.

„Ein internationaler Contest dieser Größe ist auch für die Agentur ein aufregendes Ereignis“ – so Gina Beyer, Bookerin bei Model Pool und Projektleiterin des Events. „Wir sind sehr gespannt auf die Entdeckungen, die uns auf dieser spannender Reise erwarten. Die Stars von morgen zu erkennen und ihnen einen erfolgreichen Start ermöglichen, ist ja der Sinn unserer Arbeit!“

Modelagentur

Kontakt:
Model Pool International Model-Management GmbH
Gina Beyer
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
info@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Mrz 19 2013

Düsseldorfer Model-Agentur Model Pool International-Model Management unterstützt weltweiten Model-Contest

Ab jetzt heißt es für junge Menschen: Mut fassen, die schönsten Fotos aussuchen und sich beim größten Modelwettbewerb der Welt bewerben. Model Pool, eine der ältesten deutschen Model-Agenturen, ist in diesem Jahr Host des „Fresh Faces Model Contests“ in Deutschland.

Düsseldorfer Model-Agentur Model Pool International-Model Management unterstützt weltweiten Model-Contest

Der Fresh Faces Contest ist ein Modelwettbewerb, der gleichzeitig online in mehr als 150 Ländern stattfindet. Jedes Teilnehmerland wählt seine Gewinner, die am großen Finale teilnehmen und die Chance haben, international berühmt zu werden.
Der Contest wird von dem Online Model Network modelmanagement.com organisiert und von renommierten Modelagenturen weltweit unterstützt.

Model Pool International – Model Management GmbH gehört mit 35 Jahren zu den Veteranen der Modelbranche in Deutschland. Seit über 3 Jahrzehnten vermittelt die Agentur erfolgreich professionelle Models für Mode-und Werbeshootings & Fashionshows.

Die Teilnehmer des Wettbewerbes dürfen zwischen 15 und 26 Jahren sein. Die angehenden weiblichen Modelle müssen eine Mindestgröße von 1.74m und Männer von 1.84m mitbringen. Vorherige Erfahrungen im Modelbusinness sind nicht erforderlich, jedoch von Vorteil. Ziel des Contests ist es neue, frische Gesichter für die Werbung zu generieren. Die Bewerber sollen auf den Fotos ohne Make-Up und unter anderem in Bikini / Badehosen abgelichtet sein. Obligatorisch sind auch zwei Close-Up Aufnahmen, eines davon lachend unter dem Motto “ keep smiling“. Ob die Fotos von einem professionellen Fotografen gemacht worden sind oder nur von einem Amateur, spielt bei der Bewertung keine Rolle. Alle Fotos werden von der Online-Community begutachtet und erreichen über ein spezielles Voting-System eine entsprechende Punktezahl.

Unique bei Fresh Faces ist die Kombination von Online Bewerbungen und Votings mit Live-Castings, bei denen die Teilnehmer für das jeweilige Landesfinale selektiert werden. Die Favoriten werden also auch von einer Fachjury bewertet. Fashion-Journalisten, Choreographen, Kosmetik-und Modehersteller, Creative Direktoren und last but not least die Booker von Model Pool werden aus der Menge der attraktiven Jungs und Mädchen diejenigen aussuchen, deren Look und Ausstrahlung dem aktuellen Zeitgeist am meisten entsprechen. Die Gewinner haben die Chance, einen exklusiven Vertrag mit Model Pool zu bekommen. Auf sie warten professionelle Fotoshootings, Catwalk-Trainings & Styleberatung. Die Krönung ist natürlich das Finale des Wettbewerbes, das dieses Jahr in Barcelona stattfindet. Seit der Entstehung des Contestes in 2010 waren bereits Paris, Wien und Berlin die Gastgeber für die Endauswahl. Die internationalen Gewinner hatten neben zahlreichen Modeljobs auch die Möglichkeit über die Laufstege in Paris, Mailand und New York zu gehen. Die Siegerin des französischen Contests wurde zum Beispiel für ein ELLE-Cover von Karl Lagerfeld höchst persönlich fotografiert – eine größere Ehre für ein New Face kann es in dieser Branche kaum geben.

„Ein internationaler Contest dieser Größe ist auch für die Agentur ein aufregendes Ereignis“ – so Gina Beyer, Bookerin bei Model Pool und Projektleiterin des Events. „Wir sind sehr gespannt auf die Entdeckungen, die uns auf dieser spannender Reise erwarten. Die Stars von morgen zu erkennen und ihnen einen erfolgreichen Start ermöglichen, ist ja der Sinn unserer Arbeit!“

Modelagentur

Kontakt:
Model Pool International Model-Management GmbH
Gina Beyer
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
info@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Sep 6 2012

Models der Düsseldorfer Model Agentur Model Pool International Modelmanagement in der Lifestyle-Kampagne von BIRKI’S

Gute Laune und eine positive Lebenseinstellung stehen bei der neuen Werbekampagne der Birki Schuh GmbH, einer Lizenzmarke der Birkenstock Orthopädie GmbH & Co. KG, wie immer im Vordergrund. Der Vettelschoßer Komfortschuh-Hersteller setzt daher auf absolute Natürlichkeit und bucht für seine Fotoproduktionen ausschließlich echte Familien, bei denen junge Nachwuchsmodels an der Seite der eigenen Eltern zu sehen sind.
Bei der neuesten Produktion, deren Ergebnisse ab September 2012 weltweit gezeigt werden, waren Models der Düsseldorfer Model Agentur Model Pool International Model Management GmbH dabei.

Die10-jährige SARAH MURINITI und ihr 14-jähriger Bruder FABRIZIO hatten besonders viel Spaß bei diesem Fotoshooting, denn es fand im Erlebnis-Resort EUROPA-PARK statt. Zusammen mit ihrer Mutter MICHAELA, die bereits seit vielen Jahren erfolgreich im Modelbusiness tätig ist, durften sie Kettenkarussell und Achterbahn fahren, Eis schlemmen und alle Attraktionen des Parks erkunden. Dabei wurden sie gleich von zwei Fotografen fast unauffällig fotografiert. „Für uns ist es wichtig, Aufnahmen zu bekommen, auf denen echte Familien in authentischen Situationen zu sehen sind“, so Carmen Ströer, Marketing-Leiterin der Birki Schuh GmbH. „Gekünsteltes Posing wird aus der Modefotografie langsam aber sicher verbannt. Jedoch benötigt es ein großes Maß an Professionalität, auf solchen „zufälligen“ Fotos immer toll auszusehen“, sagt die Head-Bookerin der Agentur Model Pool Anna Chistyakova, „gute Models kommen immer echt rüber“.
Das Birki-Team war von den jungen Models und ihrer charmanten Mutter begeistert und hat alles getan, damit das Shooting für die Kids ein unvergessliches Erlebnis wird. „Die Fotos zeigen wunderbar, wie unbeschwert und locker die ganze Familie ihre Freizeit in unseren Schuhen genießen kann“, äußert sich Carmen Ströer zufrieden nach der Zusammenarbeit mit Model Pool.

Bildrechte: Birki Schuh GmbH

Modelagentur

Kontakt:
Model Pool International Model-Management GmbH
Gina Beyer
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
info@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Aug 17 2012

Model der Düsseldorfer Agentur MODEL POOL International Model Management NINA MEISE in der aktuellen GERKE MY PANTS Kampagne

Jung, frisch, dynamisch wird die neue Kollektion des deutschen Modeherstellers GERKE my Pants in der aktuellen Werbe-Kampagne präsentiert. Die Kampagnenbilder wurden von dem Fotografen Uwe Maria Carl aufgenommen. Zu seinen Spezialgebieten gehören unter anderem die Inszenierung hochwertiger Mode. Bei der Produktion war auch das Model der Düsseldorfer Agentur MODEL POOL International Model Management GmbH Nina Meise mit dabei.

Model der Düsseldorfer Agentur MODEL POOL International Model Management NINA MEISE in der aktuellen GERKE MY PANTS Kampagne

Strahlend blauer Himmel, Prärie und ein typisch amerikanischer Diners Club. Blonde Models mit Zahnpastalächeln, Röhrenjeans und ¾-Hosen in Lollypopfarben – der Betrachter wird in die „Golden 50-s“ versetzt. „Die Kollektion soll nicht nur die junge Frau, sondern auch alle modebewussten Damen “ sagt Gesine Stegmann, Art Director bei carl & friends. Um das Rock-n-roll Feeling authentisch zu machen, wurde für das Shooting eine einmalige Location ausgesucht – das „American Wearhouse“. Das typisch amerikanische Lagerhausgebäude wurde in den 80er Jahren für die in Bayern stationierten GJ“s errichtet, damit sie im fernen Deutschland ein Stück Heimat bekommen. In 1995 hat das deutsche Team von „American Wearhouse – The Classic Design Company “ das alte Gebäude liebevoll restauriert, um darin in kleinen Serien nostalgische amerikanische Einrichtungsstücke zu produzieren.

Nina Meise mit ihrem hellblonden Kurzhaarschnitt und roten Lippen und ihre ähnlich gestylte Kollegin sehen aus, als stammen sie aus einem Nachkriegs-Hollywood Film. Das perfekte Make-Up und bis ins Detail durchdachte Styling lieferten die STEPHANUS-SCHWESTERN. Niki und Natty zählen zu den besten in der Branche und sind Lieblinge der Kreativen. Mit Carl arbeiten sie seit Jahren zusammen. „Es macht großen Spaß, Teil so eines perfekten Teams zu sein!“ – schwärmt das Model Pool Model . „Hier stimmt einfach alles“.

Die Bilderbuch-Aufnahmen aus dem nachgebauten deutschen „Little Amerika“ werden in der Gerke Kampagne mit Originalfotos aus Utha und Arizona kombiniert, die Uwe Maria Carl in seinen zahlreichen Fotoreisen quer durch USA gemacht hat. Dies wurde durch das topmoderne Digitalmanagement unter der Leitung von Adam Piohsek möglich. „Wir denken, es ist uns gelungen, die Botschaft des Herstellers an die Kundinnen weiterzuleiten“, – so die Produktionsleiterin Lena Kuhaupt über die Ergebnisse. Die farbenfrohen Bilder erzählen ihre eigene Route 66 Fashion Story perfekt – ohne große Worte.

Bildrechte: Uwe Maria Carl / carl & friends advertising

Modelagentur

Kontakt:
Model Pool International Model-Management GmbH
Gina Beyer
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
info@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Jul 24 2012

Models der Düsseldorfer Model Agentur Model Pool in der MONARI-Show Frühjahr / Sommer 2013

Während der Einzelhandel die Kundschaft mit tollen SALE-Angeboten in die Geschäfte lockt, zeigen die Hersteller bereits ihre Kreationen für die neue Saison. So hat das Modeunternehmen BOSCH TEXTIL aus Gronau Anfang Juli die neue Kollektion der eigenen Marke MONARI dem nationalen und internationalen Vertriebsteam präsentiert. Die Models für die Show buchte die Firma bei der Düsseldorfer Agentur Model Pool International Model Management, mit 33 Jahren Erfahrung die älteste Modelagentur in NRW.

„Unsere Mode richtet sich an Frauen, die sich individuell, stilsicher und feminin kleiden“, – sagt der PR-und Marketingleiter von MONARI Christian Schiebener. Der Stil der Marke Monari wird von italienischem Esprit inspiriert. Die aus Deutschland stammenden Unternehmensgründer waren während eines schönen Urlaubes so von der Farbenpracht, dem Chick, der Lebensfreude und der Sympathie der Italiener beeindruckt, dass sie das Dolce Vita- Gefühl an ihre Kunden weiter geben wollten. „Ich fühle mich wie eine italienische Film-Diva aus den 50 ziger Jahren“, – so voller Begeisterung MARIYA MEZENTSEVA, eine der Models, die bei der Show laufen. Die Monari-Trends für die Frühjahr-Sommer Saison 2013 sind unter anderem schwarz-weiße Kontraste, kräftige Farben, Ansätze aus den 20-ziger und 50 ziger Jahre. Unverzichtbar sind Chiffon, Fotoprints, rockiger Schmuck. Was auf keinen Fall fehlen darf, ist eine bunte Ansteckblume. „In jeder Frau steckt eine Italienerin!“ – gestehen die Showmädchen von Model Pool nach dem Job.

Modelagentur

Kontakt:
Model Pool International Model-Management GmbH
Gina Beyer
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
info@model-pool.de
http://www.model-pool.de

Jul 24 2012

Models der Düsseldorfer Model Agentur Model Pool in der MONARI-Show Frühjahr / Sommer 2013

Während der Einzelhandel die Kundschaft mit tollen SALE-Angeboten in die Geschäfte lockt, zeigen die Hersteller bereits ihre Kreationen für die neue Saison. So hat das Modeunternehmen BOSCH TEXTIL aus Gronau Anfang Juli die neue Kollektion der eigenen Marke MONARI dem nationalen und internationalen Vertriebsteam präsentiert. Die Models für die Show buchte die Firma bei der Düsseldorfer Agentur Model Pool International Model Management, mit 33 Jahren Erfahrung die älteste Modelagentur in NRW.

„Unsere Mode richtet sich an Frauen, die sich individuell, stilsicher und feminin kleiden“, – sagt der PR-und Marketingleiter von MONARI Christian Schiebener. Der Stil der Marke Monari wird von italienischem Esprit inspiriert. Die aus Deutschland stammenden Unternehmensgründer waren während eines schönen Urlaubes so von der Farbenpracht, dem Chick, der Lebensfreude und der Sympathie der Italiener beeindruckt, dass sie das Dolce Vita- Gefühl an ihre Kunden weiter geben wollten. „Ich fühle mich wie eine italienische Film-Diva aus den 50 ziger Jahren“, – so voller Begeisterung MARIYA MEZENTSEVA, eine der Models, die bei der Show laufen. Die Monari-Trends für die Frühjahr-Sommer Saison 2013 sind unter anderem schwarz-weiße Kontraste, kräftige Farben, Ansätze aus den 20-ziger und 50 ziger Jahre. Unverzichtbar sind Chiffon, Fotoprints, rockiger Schmuck. Was auf keinen Fall fehlen darf, ist eine bunte Ansteckblume. „In jeder Frau steckt eine Italienerin!“ – gestehen die Showmädchen von Model Pool nach dem Job.

Modelagentur

Kontakt:
Model Pool International Model-Management GmbH
Gina Beyer
Elisabethstr. 14
40217 Düsseldorf
0211 – 86 556 0
info@model-pool.de
http://www.model-pool.de