Posts Tagged Nürnber

Feb 5 2018

Green Buildings lohnen sich auch für Privatanleger!

Green Buildings lohnen sich auch für Privatanleger!

(NL/4802674199) Umweltschonende und ressourceneffiziente Gebäude haben im Vergleich zu herkömmlichen Immobilien nicht nur einen höheren Objektwert, ihre Werthaltigkeit macht sie für Investoren und private Anleger interessanter denn je.

Laut Statista.com lag das globale Marktvolumen energieeffizienter Gebäude bereits 2013 bei rund 126 Milliarden Euro. Bis 2025 wird eine Verdoppelung des Volumens prognostiziert. Heutzutage muss bei Alt- und Neubauten die Energieeffizienz im Vordergrund stehen. Schließlich ist der Immobiliensektor für mehr als ein Drittel des weltweiten Energieverbrauchs und des globalen Co2-Ausstoßes verantwortlich, erklärt UDI-Geschäftsführer Georg Hetz, der mit seinem Unternehmen zu den Pionieren ökologischer Geldanlagen zählt und im Immobilienbereich längst auf Green Buildings setzt.

Wir können die Energiewende bis 2050 nur schaffen, wenn alle verfügbaren Energieeffizienz-Technologien eingesetzt werden und man die Infrastrukturen für Strom und Gas mit erneuerbaren Energieträgern umsetzt, so der Unternehmer weiter. Mir ist schon klar, dass sich nicht jeder eine Immobilie leisten kann, um von der Wertsteigerung zu profitieren. Damit aber auch private Anleger in diesen Genuss kommen, haben wir bereits die zweite Festzins-Anlage für ökologische und nachhaltige Immobilien aufgelegt, den UDI Immo Sprint FESTZINS II.

Die UDI beschäftigt sich im Augenblick mit energieeffizienten Gewerbeimmobilien und grünen Wohngebäuden. Im Gewerbebereich entsteht ein Boardinghaus in Boxdorf bei Nürnberg. Weitere Projekte dieser Art sind im Hansa-Park in Nürnbergs Süden und in Niederrad bei Frankfurt geplant. Besonders am Herzen liegen dem Unternehmen aber zwei Wohnparks in der Metropolregion Nürnberg und man hofft, bei diesen Projekten neue Nachhaltigkeitsstandards setzen zu können. Einer entsteht in Roth und ein weiterer in Burgthann-Mimberg, zwischen Nürnberg und Neumarkt. Um ein Beispiel herauszugreifen, möchte ich kurz auf Burgthann-Mimberg eingehen, so Georg Hetz. Hier sollen bis zu 40 Wohnungen und 26 Ein-/Zweifamilienhäuser auf dem ehemaligen Gelände einer Fensterfabrik entstehen. Wir legen großen Wert darauf, dass nur ökologisch einwandfreie und möglichst lokal beschaffbare Baustoffe verwendet werden. Imitierte Baustoffe – wie beispielsweise PVC und Styropor – versuchen wir ganz zu vermeiden. Sollte es möglich sein, wolle man die Gebäude geothermisch heizen und kühlen. Das Regenwasser soll gesammelt und als Brauchwasser verwendet werden und im Innenbereich legt man Wert auf geschirmte Elektroinstallationen.

Es wird tatsächlich modern und weitsichtig geplant. Ein überdachtes Parkdeck erspart hohe Kosten für eine Tiefgarage und den Eigentürmern und Mietern sollen drei Elektroautos im CarSharing-Verfahren zur Verfügung gestellt werden. Die geringeren Nebenkosten, ein gesundes Raumklima und eine umweltfreundliche Bauweise machen diese ökologischen Gebäude besonders werthaltig und gefragt, erklärt Hetz weiter. Unsere Immobilienprojekte sind bereits in der Planungs- oder Bauphase und können mit den Geldern des UDI Immo Sprint FESTZINS II realisiert werden.

Der UDI Immo Sprint FESTZINS II in Kürze:

– Feste Zinsen von 4% auf 4,25% p.a. steigend
– Zinsen werden auf das Kapital aufgeschlagen und mitverzinst
– Anlegerfreundliche Laufzeit von knapp 3,5 Jahren
– Vorzeitige Kündigung zum 30.6.2020 möglich
– Mindestbeteiligung 5.000 Euro

Man kann diese Anlageform natürlich nicht mit einem Sparbuch vergleichen. Unsere Festzinsanlagen sind Nachrangdarlehen mit festen Zinsen, sie haben also unternehmerischen Charakter. Da wir aber auf ausgesuchte und überschaubare Einzelprojekte setzen, wissen unsere Anleger genau, wofür sie ihr Geld investieren, schließt Hetz. Da man bereits ab 5000,- Euro investieren kann, ist die Anlage ideal als Beimischung zum privaten Depot geeignet.

Weitere Infos zu UDI unter: www.udi.de

*Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Kurzportrait der UDI-Gruppe

1998 gegründet, gehört UDI schon seit vielen Jahren zu Deutschlands Marktführern im Bereich ökologischer Kapitalanlagen. Geschäftsführer Georg Hetz ist ausgebildeter Banker und blickt auf langjährige Erfahrungen in Consulting, Marketing und Vertrieb zurück.

Dem Wissen der 62 Mitarbeiter des UDI-Teams und der Qualität der Beteiligungsangebote vertrauen bereits rund 17.000 Anleger. UDI unterhält keinen teuren Außendienst, sondern betreut die Kunden bundesweit im Direktvertrieb schnell und effektiv. Das bis dato vermittelte Eigenkapital von über 507,3 Mio. Euro ermöglichte zusammen mit dem Fremdkapital den Bau von 383 Windkraftanlagen, 46 Biogasanlagen sowie 80 Solarprojekten und einer grünen Immobilie. Mit dem jährlich erzeugten Ökostrom können schon über 1,7 Millionen Menschen mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden. Der Umwelt werden dadurch rechnerisch jedes Jahr rund 1,6 Millionen Tonnen Kohlendioxid erspart.

Seit der Gründung der UDI-Gruppe hat sie sich vom Vertrieb für die Einwerbung von Eigenkapital für Windparks zu einer renommierten Anbieterin für Windkraft-, Solar- und Biogaskraftwerke entwickelt. Von der Projektentwicklung und Konzeption über die Vermittlung von ökologischen Geldanlagen an Privatinvestoren, verfügt die UDI über langjährige Erfahrung und Kompetenz. Auch auf dem Gebiet der Festzinsanlagen ist die Gruppe seit mehreren Jahren erfolgreich tätig. Die ab 2007 bis heute emittierten verzinslichen Vermögensanlagen waren bei den Kunden stets begehrt.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Jul 1 2015

Herzlich Willkommen beim Nürnberger Kochstudio!

In Zusammenarbeit mit dem Landhotel Birkenhof zeigt die Wurstspezialitäten
GmbH in außergewöhnlichen & leckeren Gerichten die Vielfältigkeit der Original Nürnberger Rostbratwurst.

Herzlich Willkommen beim Nürnberger Kochstudio!

Natürlich wird diese von WOLF selbst und originalgetreu in Nürnberg hergestellt.

Die Idee richtet sich an alle Genießer und Hobbyköche, die gerne neue kulinarische Anregungen rundum die Original Nürnberger Rostbratwurst erfahren möchten.

Speziell für das Kochstudio wurden ausgefallene & kreative Rezepte entwickelt. Sowohl klassische Gerichte, wie beispielsweise „Original Nürnberger in weißem Zwiebelsud“ als auch moderne Speisen wie „Bayerisches Sushi“ werden im Nürnberger Kochstudio neu kreiert. „Ungewöhnlich, originell und ausgesprochen lecker!“ Seit 17. Juni werden die Kochsendungen immer Mittwochs, um 19.00 Uhr auf dem YouTube-Kanal des Nürnberger Kochstudios gezeigt ( https://www.youtube.com/channel/UCWs_7o3Hw_Gst0YwHSU40Rg ). Die Zuschauer erwarten Profi-Tipps und Tricks vom Sternekoch Hubert Obendorfer und beste Unterhaltung mit der charmanten Hobbyköchin Gaby Weigert.

Zum Nachkochen gibt es alle Rezepte als Download-PDF auf der Website. Freunde und Fans können sich auch auf der Facebook-Seite des Nürnberger Kochstudios
austauschen https://www.facebook.com/NuernbergerKochstudio ).

Reinschauen, sich inspirieren lassen, nachkochen und begeistert sein – Genuss rund
um die beliebte Original Nürnberger Rostbratwurst sind hier garantiert.

Agentur für Online Marketing.

Kontakt
KarMa Webmarketing
Markus Laue
Bergstraße 16
04315 Leipzig
+491716478360
markus@karma-webmarketing.de
http://www.karma-webmarketing.de

Sep 30 2011

it-sa 2011: Contechnet mit neuer Version von INDART Professional

IT-Notfallplanung mit neuen Features – Presseempfang am Dienstag

Laatzen / Nürnberg, 30. September 2011.- CONTECHNET präsentiert auf der it-sa 2011 die neue Version der Notfall-planungssoftware INDART Professional. Zum zweiten Mal stellt der Spezialist für prozessorientierte Notfallplanung aus Laatzen auf der wichtigsten deutschen IT-Sicherheitsmesse aus.

Der Spezialist für prozessorientierte Notfallplanung CONTECHNET zeigt auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa 2011 in Nürnberg erstmalig in Deutschland die neue Version des Notfall-Managementsystems INDART Professional: Besondere Merkmale sind die englische Sprachversion, der prozess- und service-orientierte Ausfallmanager, IT-Notfallpläne, abgebildet in Rechenzentren (mandantenfähig) und das Erstellen von Betriebshandbuch und Prozess-Strukturierung nebenbei (ohne zusätzlichen Aufwand).

CONTECHNET auf der it-sa 2011 in Nürnberg: 11. – 13. Oktober 2011, Messe Nürnberg, Halle 12, Stand 457

Presseempfang am Dienstag, 11. Oktober 2011, ab 17 Uhr mit dem Thema: „Schnell, kinderleicht – und dennoch anspruchsvoll: Die strukturierte IT-Notfallplanung von CONTECHNET“ www.contechnet.de

Über CONTECHNET ltd.

CONTECHNET wurde 2006 mit dem Ziel gegründet, Unternehmen und Organisationen ein funktionierendes, praxistaugliches Notfallmanagement zur Verfügung zu stellen. Die Mitarbeiter von CONTECHNET entwickelten INDART, ein innovatives Businessprogramm für die prozessorientierte Notfallplanung, das der Komplexität und wachsenden Abhängigkeit von IT-Systemen mit einfachen und verständlichen Strukturen begegnet.

INDART Professional ist eine IT-Notfallmanagement-Software von Anwendern für Anwender. Aufgrund ihrer modularen Struktur ist sie sowohl für die öffentliche Hand als auch für die Industrie und den Krankenhausbereich geeignet. Die Software ist leicht zu bedienen, pragmatisch im Vorgehen und nachhaltig durch die strukturierte Aufnahme, Pflege und Überprüfung der Daten. Sie kann einen IT-Notfallplan einfach und effizient erstellen.

INDART Professional enthält ein Modul mit BSI-Bausteinen zur Vertiefung der Notfalldokumentation und Vorbeugung. Das Programm dokumentiert und verwaltet alle die IT-Notfallplanung betreffenden Bereiche einer Organisation und macht somit aus der IT-Notfallplanung ein wirksames IT-Notfallmanagement. www.contechnet.de

Kontakt:
Contechnet Ltd.
Jörg Kretzschmar
Mehrumer Straße 8c + d
31319 Haimar
+49.5102.7372240

http://www.contechnet.de
support@contechnet.de

Pressekontakt:
faltmann PR
Sabine Faltmann
Theaterstraße 15
52062 Aachen
faltmann@faltmann-pr.de
+49.241.43 53 74 84
http://www.faltmann-pr.de