Posts Tagged Online-Nachhilfe

Mai 18 2018

eNerd.me startet die digitale Revolution der Nachhilfe

eNerd.me startet die digitale Revolution der Nachhilfe

Über 10 Millionen Schüler/innen sowie Studenten gibt es in Deutschland – in den nächsten 12 Jahren soll diese Zahl sogar auf 12,6 Millionen ansteigen. Gleichsam steigt der Bedarf nach digitalen Lösungswegen, die ein individuelles Coaching unterstützen und den Lernprozess effizienter gestalten.

eNerd.me bietet eine Plattform auf der Schüler und Studenten voneinander lernen können. Online-Nachhilfe kann sowohl angeboten als auch genommen werden. Durch den transparenten C2C Markplatz, auf dem Schüler und Studenten sich gegenseitig unterstützen, entsteht ein völlig neues Preisniveau, das Nachhilfe schon im Schnitt für ca. 10 EUR pro 45 Minuten ermöglicht – und das mit einer minutengenauen Abrechnung und ganz ohne Abo.

Um die ideale Hilfestellung in der Nachhilfe zu gewährleisten, finden Schüler/innen sowie Studenten/Innen von der 5 Klasse bis zum Masterabschluss auf www.eNerd.me individuelle online Nachhilfe. „Wir möchten unseren Nutzern zielgerichtet helfen, weshalb wir keine Videos anbieten und den Suchprozess so effizient gestaltet haben, dass bereits 2 Klicks zum Finden des passenden Coaches ausreichen“, berichtet Ali Can Aydemir, Gründer & Geschäftsführer von eNerd.me. Und er betont weiter: „eNerd.me bricht den Status Quo eines teuren und veralteten Nachhilfesystems mit einer auf den Kunden ausgerichteten Innovation. Teure Abo-Modelle, versteckte Kosten und fehlende Technologien sind nicht zeitgemäß. Bei uns bekommt der Nutzer genau das, was er benötigt, indem er volle Transparenz beim Finden seines Coaches genießt und nur für die tatsächliche Dauer der Nachhilfe bezahlt“.

Zur Nutzung von eNerd.me, werden lediglich Browser und Internetverbindung benötigt, da die Online-Nachhilfe im sogenannten Workboard webbasiert erfolgt. Zusätzlich gibt es eine Snapshot-App, mit der die Nutzer handschriftliche Notizen digitalisieren können. So können beispielsweise Mitschriebe und Rechenwege fotografiert und direkt per App in das Workboard geladen werden, damit die Aufgabe gemeinsam mit dem Coach gelöst werden kann. Mit der direkten 1:1 Nachhilfe zwischen Nachhilfeschüler und Coach bietet eNerd.me somit die beste Art und Weise der Problemlösung.

Die online Coaches hingegen bieten ihr Wissen und Hilfsbereitschaft an und erhalten mit der gegebenen Nachhilfe einen fairen Nebenverdienst. Mit dem integrierten Bewertungssystem werden die Coaches nach jeder Lern-Session durch ihre Schüler/Studenten bewertet. Somit wird die Qualität der Coaches für die Schüler und Studenten vor der Buchung einer neuen Lern-Session transparent gemacht.

Über eNerd.me:

eNerd.me ist eine innovative und effektive online Lösung, die Nutzern durch individuelle Online-Nachhilfe zu besseren Noten in Schule und Studium hilft. Aktuelle Lehrplaninhalte aller Fächer werden durch private Nachhilfelehrer betreut und der Lernprozess dabei individuell unterstützt.

„Wir bei eNerd.me, brechen diesen Status Quo eines teuren und veralteten Nachhilfesystems mit unserer Innovation“, sagt Eric in voller Überzeugung vor einer regionalen Jury und Publikum bestehend aus Institutionen, potenziellen Investoren, Geschäftspartnern sowie Kunden.

Der landesweite Gründerwettbewerb am 27. April 2018 des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg bot einer Auswahl von Gründerinnen und Gründern, Startups sowie Jungunternehmern eine attraktive Plattform, um ihre Geschäftsidee vorzustellen. Die beiden Gründer Uli & Eric mit eNerd.me belegten den ersten Platz und ziehen mit eNerd.me ins Landesfinale ein.

Weitere Informationen unter: https://enerd.me/de/

Pressekontakt

Uli Kauffmann

eNerd.me GmbH

uli.kauffmann@enerd.me

eNerd.me ist eine innovative und effektive online Lösung, die Nutzern durch individuelle Online-Nachhilfe zu besseren Noten in Schule und Studium hilft. Aktuelle Lehrplaninhalte aller Fächer werden durch private Nachhilfelehrer betreut und der Lernprozess dabei individuell unterstützt.

Weitere Informationen unter: https://enerd.me/de/

Kontakt
eNerd.me GmbH
Uli Kauffmann
Keplerstr. 2
74321 Bietigheim-Bissingen
+49 1590 1460800
bamboo@enerd.me
https://enerd.me/de/

Mai 30 2012

Der etwas andere Ferienkurs

Mit Robin Hood im Wald Flöten basteln oder
en passant die Liebe zu Frankreich entdecken

Der etwas andere Ferienkurs

Travelling through England in a week.

Damit die Ferien Spaß bringen und inspirieren, kann ein bisschen Abenteuerlust nicht schaden! Und um neue Welten zu erkunden, muss man noch nicht einmal Berlin verlassen, sagt die Reformnachhilfeschule Lernwerk. Die Pädagogen bieten im Sommer nicht nur Kompaktkurse mit klassischen Einzelunterricht in Mathe oder Deutsch an, sondern haben Spezialkurse für Schüler mit Entdeckungslust im Herzen entwickelt. Während Dritt- bis Siebtklässler im Tegeler Forst abtauchen können in die Welt von Robin Hood und Ronja Räubertochter, geht es für daheimgebliebene Weltenbummler quer durch England oder auf zur Tour de France.

Frankreich und England lieben lernen

Auch wenn es auf dem politischen Parkett um die deutsch-französischen Beziehungen nicht zum besten steht: Im Lernwerk steht Frankreich hoch im Kurs. Neu in diesem Jahr ist der Ferienkurs „Tour de France“. Dabei geht es vor allem um das unverkrampfte Sprechen. In täglich eineinhalb Stunden will der Spezialkurs Schüler der Klassen 7 bis 10 in einer Woche zu Frankreich-Liebhabern machen.

Jeden Tag erkunden die Mädchen und Jungen eine besondere Region, lernen das Essen und vor allem die Menschen und ihre Kultur samt Sprache natürlich kennen. Das ganze ohne das Lernwerk verlassen zu müssen. Denn in diesen Stunden wird der Gruppenraum zum „Französischen Sektor“, in dem Französisch die Amtssprache ist. Selbstgebaute Spiele, eine Menü-Bestellung, aber auch der ausgewanderte deutsche Dichter Heinrich Heine und französische Musik holen Paris und Aix-en-Provence ganz nah heran. Dass die Kursleiterin den Schülern dabei ein bisschen Liebe zu unserem Nachbarland vermitteln möchte, darf nicht verwundern: Sie selbst hat in Montpellier studiert.

Einen ähnlichen Ferienkurs bietet das Lernwerk auch mit „Travelling through England in a week“ an. Im vergangenen Jahr gestartet, gibt es neben dem gefragten Grundschulkurs jetzt auch die Exkursion für Schüler der Mittelstufe. Die Gruppe fahndet in Berlin nach englischen Bookshops und entwirft bei Tee mit Milch ihren eigenen Reiseführer.

Im Wald die Welt vergessen

Raus aus dem Klassenzimmer geht in der Lernwerk-Waldwoche „Auf den Spuren von Robin Hood und Ronja Räubertochter“. Vier Stunden täglich und das eine Woche lang hört die Welt aus Beton auf zu existieren. Die Gruppe zieht aus in den Tegeler Forst. Auf einer Lichtung werden die Lieblingsbücher laut vorgelesen und die anderen können die Geschichten um Siegfried, Asterix und Obelix oder Feen und Elfen weiterspinnen. Auch die Bäume können viel erzählen – wenn man sie nur lässt. Jede Menge Gedankenverlorenheit, Naturverbundenheit und auch eine Portion Selbstbewusstsein sind die Utensilien für den Kreativ-Workshop, der nebenbei das Lesen fördert. Der Wald ruft: Für Schüler der Klassen 3 bis 7 im Lernwerk Reinickendorf.

Ein guter Bekannter im Lernwerk-Kalender ist der Go-Kurs für alle Altersstufen. Das asiatische Brettspiel schult mit viel Spaß Geduld und Logik. Neu in diesem Jahr: Die Eltern dürfen mitmachen!

Alle Termine, Preise und Infos sind auf der Homepage zu finden: <a href=“http://www.lernwerk.de„>www.lernwerk.de.
Die Telefonnummer: 030. 53 000 50

Lernwerk – Reformnachhilfe in Berlin und Potsdam

Kontakt:
Lernwerk – Nachhilfe Berlin
Jan Horn
Rothenburgstr. 32
12165 Berlin
info@lernwerk.de
030 / 5300050
http://www.lernwerk.de

Mai 30 2012

Lernen in den Ferien: Gut vorbereitet ins neue Schuljahr starten

Lernwerk konzipiert auch Spezialkurse für den Wechsel in die 7. Klasse

Gut vorbereitet ins neue Schuljahr starten

Travelling through England in a week.

Hier ist die gute Nachricht:
Die Sommerferien stehen vor der Tür. Berlin, Brandenburg und Hamburg starten bereits am 20. Juni in die schulfreie Zeit.
Nun die bittere Wahrheit:
Sechs Wochen später geht´s weiter. Wer die Ferien zum Lernen nutzt, der kann vor sich selbst und der neuen Klasse sicher auftreten.
Und das Beste dabei:
Sind schon in den Ferien die Baustellen erledigt, kann man beruhigt den Rest der schönsten Jahreszeit genießen. „Denn ein schlechtes Gewissen ist der übelste Reisebegleiter von allen“, weiß die Pädagogische Leiterin Swantje Goldbach, die mit ihrem Team die Lernwerk-Sommerkurse entwickelt hat.

Neu im Programm des Berliner Ferienkurs-Pioniers ist der Gruppenunterricht „Fit für die 7. Klasse“. Der bevorstehende Wechsel an die weiterführende Schule inklusive einer Probezeit am Gymnasium sorgt bei vielen Mädchen und Jungen für Unsicherheit. Die lässt sich bestens mit dem Workshop vertreiben. Je nach Wissensstand werden mit viel Spaß und Spiel Grammatikregeln, Matheformeln oder englische Vokabeln aufgebürstet und an die Anforderungen der Sekundarschule oder des Gymnasiums angepasst.

Kompakter Einzelunterricht für alle Klassen und Fächer ist der Klassiker im Programm. Mit täglich eineinhalb Stunden lassen sich in einer Woche ganz individuell Wissenslücken wettmachen. Das Motto: „Klotzen nicht kleckern“. Gerade in der stressfreien Zeit können Schüler und Schülerinnen geballten Unterrichtsstoff gut aufarbeiten.

Auch Kreativ-Workshops wie die „Waldwoche“ oder der Go-Kurs für alle Altersstufen werden von der Reformnachhilfeschule angeboten. Neu in diesem Jahr: Die Eltern dürfen bei dem asiatischen Brettspiel mitmachen!

Besonders beliebt sind bei den Schülern die Sprach-Specials. In „Travelling through England in a week“ geht es in einer kleinen Gruppe auf zum Teetrinken nach London – ohne allerdings Berlin zu verlassen. Im Fortgeschrittenen-Workshop wird sogar ein eigener Reiseführer entworfen. Die „Tour de France“ will in einer Woche Schüler zu Frankreich-Liebhabern machen.

Wer gar nicht genug kriegen kann vom Lernen, der kann sich auch vom Mittelmeer melden: Online-Nachhilfe geht immer!

Lernwerk – Reformnachhilfe in Berlin und Potsdam

Kontakt:
Lernwerk – Nachhilfe Berlin
Jan Horn
Rothenburgstr. 32
12165 Berlin
info@lernwerk.de
030 / 5300050
http://www.lernwerk.de