Posts Tagged Ozean

Nov 9 2017

CO2-Rekordanstieg: EGRR fordert sofortige weltweit konzertierte Klima- und Umweltaktion

CO2-Rekordanstieg: EGRR fordert sofortige weltweit konzertierte Klima- und Umweltaktion

Ca. 25 Prozent des Treibgases wird von den Weltmeeren adsorbiert, weitere 25 Prozent von Pflanzen. (Bildquelle: Vanessa Leißring)

Seit Beginn der Messungen ist die CO2-Konzentration in der Atmosphäre noch nie so schnell gestiegen wie im vergangenen Jahr. Laut einer aktuellen Meldung der Weltwetterorganisation (WMO) in Genf beträgt die Konzentration 403,3 Teilchen pro Million Teilchen (ppm). Einen solch hohen Wert gab es zuletzt vor drei bis fünf Millionen Jahren.

Während der Weltklimakonferenz, die zurzeit vom 06. bis 17. November in Bonn stattfindet, sind nicht nur Experten aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft in hohem Maße alarmiert. Auch Gerfried I. Bohlen, Vorstandsvorsitzender der Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr, warnt eindringlich vor den Folgen und fordert die Etablierung weltweit geltender Konzepte zur Nutzung regenerativer Energien: „Wir müssen nun endlich mit allerhöchsten Anstrengungen versuchen, das Ruder noch herumzureißen. Sonst steuert die Menschheit in den kommenden Jahrzehnten auf eine lebensbedrohende Zukunft zu.“ Das Ziel des Pariser Klimaabkommens, die weltweite Erwärmung auf maximal zwei Grad Celsius zu begrenzen, sieht Bohlen ansonsten als „kaum noch realisierbar“ an.

Erschöpfungsgrenze erreicht

Nach UN-Angaben hat sich die durchschnittliche Temperatur in den vergangenen 130 Jahren um rund ein Grad erhöht. „Unser Planet hat seine Erschöpfungsgrenze erreicht. Die Ozeane und Wälder sind nicht mehr in der Lage, so viel Treibgas aufzunehmen wie zuvor“, so Bohlen. Der aktuelle Trend lasse bis zum Ende dieses Jahrhunderts einen weiteren Anstieg von mindestens zwei bis drei Grad erwarten. Nach Einschätzungen von Wissenschaftlern sind bereits bei einem Plus von 1,5 Grad katastrophale Folgen zu erwarten: ein Abschmelzen der Polarkappen, eine Erhöhung der Meeresspiegel um zehn bis 20 Meter und noch wesentlich extremere Wetterbedingungen. Bis heute habe die Menschheit den CO2-Anteil der Luft um über 40 Prozent erhöht. Etwa 25 Prozent des ausgestoßenen Treibgases werde dabei momentan von den Weltmeeren adsorbiert, weitere 25 Prozent von den Pflanzen und Böden. Die übrige Hälfte bleibt in der Luft.

Neue Konzepte

Für Bohlen bedeuten sämtliche Maßnahmen zur Nutzung regenerativer Energien allerdings nur „den Einstieg zur Bewältigung der aktuellen Krise“. Grundsätzlich seien die erforderlichen Maßnahmen zum Erhalt des Klimas und der Umwelt sehr zahlreich und sehr vielschichtig. „Der Weg, der international bewältigt werden sollte, ist der einer konzertierten Klima- und Umweltaktion“, so der EGRR-Vorsitzende. „Die Menschheit braucht neue Konzepte, um das Recht zu erwirken, einigermaßen unbeschadet weiterexistieren zu können. Die Bringschuld der Industriestaaten besteht darin, sämtliche klimaschonenden Techniken weiterzuentwickeln, zur Praxisreife zu bringen und diese den Staaten zur Verfügung zu stellen, die zu solchen Maßnahmen nicht in der Lage sind.“ Ziel müsse es sein, die entwickelten Alternativen bis zum Jahr 2020 weltweit zur Anwendung zu bringen.

Allerdings sei es dazu seitens der Regierungen zu allererst einmal erforderlich, von der Schönfärberei der eigenen umweltpolitischen Aktivitäten wegzukommen. Ein Beispiel aus der Vergangenheit bilde die Auflösung der ehemaligen DDR-Industrie nach der Wiedervereinigung. Bis heute sei die bundesdeutsche Politik ihrer Verantwortung nicht nachgekommen, die Altlasten nachhaltig zu beseitigen.

Die Energiegenossenschaft Rhein-Ruhr eG (EGRR) mit Sitz in Dinslaken wurde im Jahr 2007 durch Gerfried I. Bohlen gegründet und beschäftigt heute zwölf Mitarbeiter. Mit starken Partnern, 20.000 Kunden und mehr als 4.000 Mitgliedern setzt sich die EGRR – anders als die meisten anderen Energiegenossenschaften – bundesweit für die Umsetzung der Energiewende und eine lebenswerte Zukunft ein. Als „alternatives Unternehmen“, das transparent und ohne Gewinnabsicht arbeitet, stellt sie sich dabei dem Markt mit den Produkten Strom und Gas, einer fundierten Energieberatung sowie einem ausgeprägten Service.

Firmenkontakt
Energiegenossenschaft Rhein Ruhr eG
Gerfried I. Bohlen
Rubbertskath 12
46539 Dinslaken
02064/7789 390
informationen@egrr.de
http://www.egrr.de

Pressekontakt
Zilla Medienagentur GmbH
Matthias Sassenberg
Kronprinzenstraße 72
44135 Dortmund
02 31/22 24 46 0
info@zilla.de
http://www.zilla.de

Mrz 20 2017

Die Mystik der Sternentore

Die Mystik der Sternentore

Lichtkristallverlag

Immer neue geheimnisvolle Energie-Portale öffnen sich derzeit in uns Menschen, die tief im unbewussten Ozean verborgen lagen!
Eine ganze Reihe von Menschen fühlen sich aus ganzem Herzen zur Sternenfamilie zugehörig. Sie verstehen es, zu jenen Sternentoren zu reisen, um dort sensationelle neue Lichtqualitäten und Ressourcen zu öffnen! Natürlich gibt es viel Hilfe derzeit, um solche Reisen zu erleben. Zum Beispiel in vielen Webinaren, die derzeit angeboten werden, in Gruppen-Meditationen oder auch im privaten Coaching. Die überdimensionale Energien helfen uns dabei, neue Chakras (Energiezentren) zu aktivieren, das herz zu öffnen und gleichzeitig auch den eigenen Energiekörper zu aktivieren.
Frische, aktuellste Energien und viele wunderbare Inspirationen für unser Leben und Wirken fließen so herein!
Hinter den Sternentoren liegen neue Bewusstseinsräume, welche uns kraftvoll in eine neue Präsenz und damit zurück zu uns SELBST führen.
Lasse wir uns angsichts der Energien des Zeitgeistes 2017 mit neuer Seelenkraft durchfluten, um stärker zu fühlen, was wir wirklich sind:
Unendliche Wesen der Liebe – geborgen im ewigen Licht.
Die Mystik der Sternentore • Andrea Constanze Kraus
1. Auflage 01/2017 • ISBN 978-3-9813477-3-9 • 19,90 €
http://www.lichtkristallverlag.de/

Im Lichtkristallverlag entstehen Bücher, Orakel- und Kartensets, Bildtafeln, CD’s, und Video-Produktionen zu den Themen: Spiritualität • Gesundheit • Selbstrealisation • ganzheitliches Leben • Meditation • Trancereisen • Transformation • spirituelle Naturerfahrung • Initiation • Mutter Erde • Lebenshilfe im Alltag… und weitere Projekte.

Firmenkontakt
Lichtkristallverlag
Andrea Constanze Kraus
Lilienweg 1
98527 Suhl

lichtkristall99@t-online.de
http://www.lichtkristallverlag.de/

Pressekontakt
Lichtkristallverlag
Andrea Kraus
Lilienweg 1
98527 Suhl
03681-8796973
lichtkristall55@gmail.com
http://www.lichtkristallverlag.de/

Jan 21 2015

OceanAmp.org: Deutschlands erstes 360° Ozean – Magazin

Ecopreneurship im Journalismus 3.0

OceanAmp.org: Deutschlands erstes 360° Ozean - Magazin

Surfer, Taucher, Kiter, Segler, Umweltschützer, Abenteurer, Wissenschaftler, Lohas, Conscious Consumers und moderne Trendsetter haben endlich EINE Plattform, um sich zum Thema Meer zu informieren: OceanAmp!

Hier werden die wichtigsten News zum Thema Meer zusammengetragen, die in der Themenflut der Tagesmedien oft untergehen.

OceanAmp kuratiert aus der Fülle an weltweiten Meeresthemen die spannendsten Inhalte handverlesen aus. Hinzu kommen selbst recherchierte 360° Ocean Geschichten zum Sehen hören und Lesen auf OceanRadio.
Damit spart der Leser Zeit und kann sich schnell und umfassend zu seinem Lieblingsthema informieren.
Unter dem Begriff „StokesUs“ (zu deutsch: „Macht uns an“) findet man die Themenkategorien Umwelt, Bildung, Wassersport, (wie Surfen, Kiten und Tauchen), Unterwasser-Fotografie und Film, Wissenschaft und Aktivismus.

OceanRadio:
Zusätzlich stellt OceanAmp exklusiven, eigenen Content zum Thema Meer her . Dazu gehören immer wieder Beiträge, die mit Fotogallerien, Filmen und einem Radiointerview bestückt sind. Am Ende jeden Monats gibt eine Stunde „OceanRadio“ – eine gesammelte Radiostunde rund ums Meer, die bald auch auf ITunes abonierbar ist.

Anja Medau :
arbeitet als Journalistin, Moderatorin und PR Beraterin in Berlin. Überdies ist sie seit über 20 Jahren als Werbegesicht für grosse deutsche Marken im Einsatz. Als leidenschaftliche Reisende und Meeresfan wurde sie bei einem Portugal Surftrip 2011 zur Hochsaison erstmals auf die verheerenden Folgen des Massentourismus auf Strände und Meere Europas aufmerksam. So begann eine Recherchereise rund ums Thema Wasser, die in OceanAmp mündete.

„Mit OceanAmp erfülle ich mir ein absolutes Herzensprojekt. Das Thema Meer bewegt uns Alle, egal, ob wir in der Stadt oder am Strand leben. Ich stecke jede freie Minute in dieses Traumprojekt und arbeite darauf hin, daraus ein tolles, nachhaltiges und unterhaltsames OceanMagazin zu machen. Mein Traum ist dazu ein globales Online Oceanradio. Dazu benötige ich aber noch Mitstreiter und finanzielle Partner.“, sagt die Autorin.

OceanAmp ist Deutschlands erstes 360° Blog-Magazin und Podcast Radio zur Förderung der Erhaltung der Ozeane und seit November 2014 online. OceanAmp ist ein Lautsprecher, ein Verstärkungsorgan, ein Multiplikator rund ums Thema Meer für Alle, die eins gemein haben: Die Liebe zum Meer.

Kontakt
OceanAmp
Anja Medau
c/o Medau Schule, Schloss Hohenfels
96450 Coburg
030-78707479
contact@oceanamp.org
www.oceanamp.org

Jan 21 2014

Sun Resorts Mauritius: Urlaub im Indischen Ozean zum Vorzugspreis

Sun Resorts Mauritius: Urlaub im Indischen Ozean zum Vorzugspreis

Das Sugar Beach und La Pirogue liegen an der Westküste von Mauritius.

Mit dem verfügbaren Reisebudget mehr Komfort erleben? Das ist derzeit in den fünf Sun Resorts auf Mauritius möglich. Noch bis April profitieren Reisende von Gratis-Nächten oder mehr als 20 Prozent Rabatt. Frischvermählte genießen von Mai bis September ein ganz besonderes Geschenk: Die Braut flittert zum Nulltarif.
Noch bis zum 10. April 2014 gelten in den Sun Resorts auf Mauritius Sonderkonditionen. So erhalten Gäste im Sechs-Sterne-Resort Le Touessrok sowie dem Fünf-Sterne-Design-Hotel Long Beach 20 Prozent Nachlass in allen Zimmerkategorien. Auch das Fünf-Sterne-Hotel Sugar Beach sowie der Vier-Sterne Cottage-Anlage La Pirogue an der Westküste haben an der Preisschraube gedreht. Im All-Inklusive-Resort Ambre (vier Sterne, nur für Erwachsene) heißt es: fünf Nächte zahlen, sechs Nächte bleiben.

Le Touessrok

Das mehrfach als bestes Hotel in der Region ausgezeichnete Traditionsresort Le Touessrok mit 169 Domizilen liegt an der Ostküste von Mauritius. Romantiker freuen sich besonders über frei stehende Badewannen mit Meerblick, von Leuchtfeuern illuminierte Tische am Strand und Robinson-Feeling auf zwei Privatinseln.
Frisch Vermählte, die maximal neun Monate verheiratet sind, profitieren zwischen dem 1. Mai und 30. September 2014 von einem kostenlosen Upgrade in eine Junior Suite. Für die Braut ist der Aufenthalt frei, während der Bräutigam die Einzelzimmerrate eines Deluxe-Zimmers zahlt. Als Extra-Bonus gibt es eine Dine-Around-Option in drei Gourmet-Restaurants. Damit spart das Paar knapp 35 Prozent auf den regulären Katalogpreis. Preisbeispiel für Flitterwöchler: Sieben Nächte in einer Junior Suite inklusive Halbpension mit Dine-Around-Option: Ab 2.121 Euro für den Bräutigam (Braut kostenlos).
Alle anderen Gäste wohnen bis zum 10. April 20% günstiger. Preisbeispiel: Sieben Nächte im Deluxe Doppelzimmer mit Halbpension pro Person: Ab 1.563 Euro (statt 1.953 Euro)

Long Beach Resort

Das 2011 eröffnete Designhotel Long Beach an Mauritius Ostküste bringt geradlinigen City-Schick und unbeschwertes Urlaubs-Feeling an einen der längsten Strandabschnitte der Insel. Mittelpunkt des Resorts mit 255 Zimmern ist eine Piazza mit fünf Restaurants, Bars und Boutiquen.
Das Resort gewährt bis 10. April 2014 20% Nachlass auf alle Zimmerkategorien. Preisbeispiel: Sieben Nächte im Deluxe Doppelzimmer pro Person: Ab 1.014 Euro (statt 1.267 Euro)

Sugar Beach und La Pirogue

Die beiden Schwesterhotels Sugar Beach und La Pirogue liegen nebeneinander an der Westküste bei Flic en Flac. Während das Sugar Beach (fünf Sterne) im edlen Plantagenstil glänzt, versprüht das La Pirogue (vier Sterne) mit seinen reetgedeckten Cottages kreolischen Insel-Charme. Die öffentlichen Bereiche nutzen die Gästen beider Häuser. Im Sugar Beach verteilen sich 258 Zimmer auf das majestätische Haupthaus und 16 Villen. Die 70 Cottages des La Pirogue betten sich in einen weitläufigen Kokospalmen-Hain.
Das Sugar Beach hat in der Zeit bis 10. April seine Raten an die des La Pirogue angepasst.
Preisbeispiel: Sieben Nächte im Standardzimmer im La Pirogue oder Sugar Beach pro Person: Ab 1078 Euro.
Info & Buchung der Angebote im Reisebüro oder reservation.de@sunresorts.mu.

Ambre

Das 2012 aufwendig umgestaltete Vier-Sterne-Resort ist die richtige Adresse für Urlaub ohne Nachwuchs. Es ist das erste All-inclusive-Hotel nur für Erwachsene auf Mauritius und heißt Gäste ab 16 Jahren willkommen. Im sorgenfreien All-Inklusive-Paket sind nicht nur die Mahlzeiten, sondern auch ein Großteil des Wassersportangebots sowie verschiedene Getränke enthalten. Das Resort mit insgesamt 297 Zimmern liegt bei der Ortschaft Palmar an der Ostküste von Mauritius an einem 700 Meter langen Strand.
Bis 10. April gilt: Nächte bleiben, 5 Nächte bezahlen. Preisbeispiel: 590 Euro pro Person mit All inclusive im Best Price Standard Doppelzimmer. (Ersparnis: 118 Euro). Das Ambre ist exklusiv bei der TUI (Reisewelt „TUI Beach“ unter www.tui.com/fernreisen/ ) und im Reisebüro buchbar.

Sun Resorts Limited ist eine etablierte mauritische Hotelgruppe. Ihre Flaggschiffe sind die beiden 6-Sterne-Resorts Le Touessrok auf Mauritius und Kanuhura auf den Malediven. Zudem besitzt und führt Sun Resorts auf seiner Heimatinsel das neue Long Beach (5 Sterne), das Sugar Beach (5 Sterne) sowie La Pirogue (4+ Sterne). Im Oktober 2012 nahm das Ambre Hotel (4 Sterne) seinen Betrieb unter der Sun Resorts Flagge auf. Hochwertig und modern ausgestattete Zimmer, ein facettenreiches Freizeitprogramm, Service mit Liebe zum Detail sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis sind Eckpunkte der Unternehmensphilosophie. Die Sun Resorts engagieren sich zudem in den Bereichen Soziales, Ökologie und Qualitäts-Management. So erhielt das Le Touessrok als erstes Hotel der Insel die ISO 9001:2008-Zertifizierung. Die Gruppe ist an der Börse von Mauritius notiert. Weitere Infos unter www.sunresortshotels.com

Kontakt
Sun Resorts Limited
Sabrina Lütcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Sabrina Lütcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Jun 4 2013

Le Touessrok auf Mauritius erneut als bestes Hotel im Indischen Ozean und als führendes Golf-Resort ausgezeichnet.

Le Touessrok auf Mauritius erneut als bestes Hotel im Indischen Ozean und als führendes Golf-Resort ausgezeichnet.

Das Le Touessrok auf Mauritius wurde erneut ausgezeichnet.

Große Freude im Traditionshotel Le Touessrok auf Mauritius: Das Hotel wurde im Mai gleich zweifach ausgezeichnet: Neben dem „Ultratravel Award“ als “ Best Hotel in Africa and Indian Ocean“ erhielt es auch die Auszeichnung als „Leading Golf Resort“ der Großregion bei den World Travel Awards.

Bereits zum vierten Mal in Folge gewann das Hotel der Sun Resorts- Gruppe den renommierten „Ultratravel Award“ der britischen Zeitung Daily Telegraph. Sjefke Jansen, General Manager des Sun Resorts konnte den Preis für das beste Hotel in Afrika und dem Indischen Ozean am 20. Mai in London entgegennehmen. Die Ultratravel Awards zählen zu den wichtigsten Auszeichnungen der Luxus-Reiseindustrie. Jährlich sind mehr als eine Millionen Leser des Daily Telegraph Ultratravel Magazines aufgerufen, ihre Favoriten in 20 verschiedenen Kategorien zu wählen.

Alle Sieger und Nominierten unter http://www.telegraph.co.uk/travel/ultratravel/10070577/The-Ultratravel-100-awards-2013-winners-and-runners-up.html

Auch Golfer sehen das Le Touessrok ganz vorne: Bei den World Travel Awards für die Region Indi-scher Ozean, die am 12. Mai auf den Malediven vergeben wurde, errang es jeweils den ersten Platz in der Kategorie „Indian Ocean“s Leading Golf Resorts“ sowie „Mauritius“ Leading Golf Resort“. Die World Travel Awards werden auch als die „Oscars der Reiseindustrie“ bezeichnet. Reisebüros, Tourismusorganisationen und touristische Leistungsträger aus 160 Ländern beteiligen sich jährlich an der Abstimmung.

Alle Sieger der Kategorie Indischer Ozean unter http://www.worldtravelawards.com/winners2013-9

Sun Resorts Limited ist eine etablierte mauritische Hotelgruppe. Ihre Flaggschiffe sind die beiden 6-Sterne-Resorts Le Touessrok auf Mauritius und Kanuhura auf den Malediven. Zudem besitzt und führt Sun Resorts auf seiner Heimatinsel das neue Long Beach (5 Sterne), das Sugar Beach (5 Sterne) sowie La Pirogue (4+ Sterne). Im Oktober 2012 nahm das Ambre Hotel (4 Sterne) seinen Betrieb unter der Sun Resorts Flagge auf. Hochwertig und modern ausgestattete Zimmer, ein facettenreiches Freizeitprogramm, Service mit Liebe zum Detail sowie ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis sind Eckpunkte der Unternehmensphilosophie. Die Sun Resorts engagieren sich zudem in den Bereichen Soziales, Ökologie und Qualitäts-Management. So erhielt das Le Touessrok als erstes Hotel der Insel die ISO 9001:2008-Zertifizierung. Die Gruppe ist an der Börse von Mauritius notiert. Weitere Infos unter www.sunresortshotels.com

Kontakt
Sun Resorts Limited
Sabrina Lütcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Pressekontakt:
noble kommunikation GmbH
Sabrina Lütcke
Luisenstraße 7
63263 Neu-Isenburg
06102-36660
info@noblekom.de
http://www.noblekom.de

Feb 28 2013

Eine Flasche = ein Case

Die neue Schutzhülle rPET von Case-Mate für das iPhone 5 besteht zu 100 Prozent aus Recyclingmaterial

Eine Flasche = ein Case

(NL/7693614048) Bonn, im Februar 2013 Jeden Tag werden weltweit über 100 Millionen Flaschen Wasser getrunken pro Sekunde landen 1500 Flaschen auf der Mülldeponie oder im Ozean, wo sie eine Gefahr für das Ökosystem darstellen. Eine sinnvollere Wiederverwendung bietet Case-Mate: Aus einer PET-Flasche entsteht das schlanke, aber sicher schützende rPET-Case für das iPhone 5 und macht Case-Mate zum weltweit einzigen führenden Hersteller von Mobilfunkzubehör, der zu 100 Prozent recycelte Schutzhüllen anbietet. Das minimalistische rPET-Case für den nachhaltigen Lifestyle ist ab sofort in sechs angesagten Farben erhältlich.

Über 100 Millionen Plastikflaschen landen pro Tag auf den Mülldeponien ein großer Teil davon auch im Ozean. Pro Quadratmeile schwimmen im Durchschnitt ca. 46.000 Plastikteile und werden zur tödlichen Gefahr für die Tierwelt. Als einziger führender Hersteller von Mobilfunkzubehör leistet Case-Mate mit der neuen rPET einen wichtigen Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz. So einfach wie genial ist dabei das Konzept: Eine Flasche = ein Case.

Zunächst werden die gesammelten Flaschen gereinigt und zerkleinert, bevor sie eingeschmolzen und in Form gegossen werden. Heraus kommt die Schutzhülle rPET von Case-Mate, ein ultra-stabiles Smartphone-Case, das trotz des geringen Gewichts zuverlässig vor Stößen, Kratzern oder bei Stürzen schützt.

Dank des minimalistischen Designs und des durchsichtigen Materials zeigt das zeitlose rPET Case noch viel vom iPhone 5. Für die individuelle Note sorgen die sechs poppigen Farben im Hochglanz-Finish.

Neben der rPET-Schutzhülle ist auch die Umverpackung komplett aus Recycling-Material hergestellt.

Preise und Verfügbarkeit
rPET von Case-Mate ist ab sofort in den sechs angesagten Farben Pink, Orange, Grün, Schwarz, Transparent und Blau im Handel und unter www.amazon.de zu einem UVP von 24,99 Euro inklusive Mehrwertsteuer verfügbar.
Exklusiv-Distributor für Case-Mate in Europa ist Frequency Telecom.
Neben einem breiten Portfolio an Cases für das iPhone 5 führt Frequency Telecom auch verschiedenste Produktreihen von Case-Mate für die neuesten Smartphones bereits ab Ankündigungsdatum im Programm, etwa für das gerade erschienene Sony Xperia Z.

Über Case-Mate

Case-Mate ist führender Anbieter edler Accessoires für den mobilen Lifestyle. Seit 2006 begleitet das Unternehmen Modebewusste bei der Entfaltung ihres individuellen Stils mit Produkten, die ihre mobilen Geräte schützen, schmücken und aufwerten. Gemeinsam mit Top-Designern aus aller Welt kreiert das gleichermaßen design-und technikbegeisterte Team von Case-Mate aus innovativen Materialien ein umfangreiches Repertoire an Cases für Smartphones und Tablets – für jeden Look und jede Gelegenheit.

Über Frequency Telecom – www.frequencytelecom.com

Als Distributor für mobiles Zubehör beliefert Frequency Telecom weltweit 50 Länder mit einer umfangreichen Auswahl von qualitativ hochwertigem Zubehör für alle führenden Anbieter von mobilen Endgeräten. Seit der Gründung 2002 ist Frequency Telecom stetig gewachsen, beschäftigt mittlerweile über 60 Mitarbeiter in Großbritannien, Deutschland und Russland und erreichte 2012 einen Umsatz von 35 Millionen Euro.
Während sich der Markt und die Technologie in den vergangenen zehn Jahren verändert haben, sind Kultur und Anspruch der Frequency Telecom gleich geblieben. Frequency Telecom ist mehr als ein Distributor und behandelt die Marken ihrer Partner, als wären sie ihre eigenen.
Account Management und Marketing bei Frequency Telecom sind darauf ausgerichtet, den Verkauf im Sinne der Marken und deren Kunden zu steuern.
Durch ihr eigenes Lager ist Frequency Telecom in der Lage, jede Nachfrage pünktlich zu bedienen. Produkte werden beim Weg durch den Channel von Anfang bis Ende unterstützt das alles mit dem bestmöglichen Service für Hersteller und Händler.
Frequency Telecom distribuiert eine große Bandbreite an Marken wie Case-Mate, Olo, thinksound, blackbox, Degauss Labs, Griffin, Motorola, Music Angel Friendz, HTC, Nextivity, Merkury, IGrip und Juice.
Für weitere Informationen über Frequency Telecom und ihre Anbieter besuchen Sie www.frequencytelecom.com
Twitter @FrequencyTel

Kontakt:
Profil Marketing OHG
Christian Klaus
Humboldtstraße 21
38106 Braunschweig
0531 38733-25
c.klaus@profil-marketing.com
www.profil-marketing.com

Jan 4 2012

OCEAN CIRCUS 3D – underwater around the world, ab 16.2.2012 auf 3D Blu-ray

Die Unterwasserwelt der Tropen in 3D – und das von einem Filmemacher aus Würzburg in Bayern

(NL/1110191932) Erst die 3D Technik macht es heute für nahezu alle Menschen möglich die Schönheit der Meere
hautnah zu erleben. Der begeisterte Sporttaucher und Naturfilmer Oliver Schindler zeigt in dieser
bildgewaltigen 3D Unterwasserdoku, die ausschliesslich in freier Wildbahn, an einigen der besten
Tauchplätze der Welt gedreht wurde, die phantastische tropische und subtropische Unterwasserwelt,
sowie die Interaktionen einiger Tierarten mit Tauchern. Die eigens, unter der Leitung von Adam Adam,
für den Film komponierte Musik begleitet kulturell abwechselungsreich diese atemberaubende
Tauchweltreise

Diese 105 minütige Dokumentation ist gleichermassen für Taucher, die sich über neue Tauchgebiete
informieren wollen, wie auch für Naturliebhaber interessant. Die Unterwasserdreharbeiten zu dieser
aufwendigen, in echtem 3D gefilmten, Produktion erstreckten sich über mehr als 5 Monate.
Der deutsche Sprecher ist der bekannte Synchronsprecher Norbert Langer.

Kurzinhalt:
Die zu 90% Unterwasser gedrehte Tierdokumentation liefert in insgesamt acht Kapiteln eine Fülle
an Informationen über die einzelnen Regionen und die dort lebenden Tierarten.
Gezeigt werden Begegnungen mit Meeressäugern wie Delfinen, Buckelwalen und
Pelzrobben, sowie unzähligen weiteren Tierarten, darunter Haie, Rochen
und Meeresschildkröten. Die Reise beginnt im rotem Meer und führt über mehrere Stationen in
Australien, direkt in die Südsee – von dort aus geht es weiter in die Karibik und schliesslich in den
atlantischen Ozean.

Der Debütfilm OCEAN CIRCUS 3D ist speziell für das 3D Heimkino hergestellt und bietet deswegen
ein sehr intensives und hautnahes 3D Erlebnis für den heimischen 3D Fernseher. Schon seit dem
Jahr 2005 entdeckt der Naturfilmer Oliver Schindler mit seiner 3D Filmkamera die exotische
Unterwasserwelt unserer Weltmeere.

OCEAN CIRCUS 3D ist eine Produktion der „Oliver Schindler Filmproduktion“ aus Würzburg, die
im Jahr 2011 als Einzelunternehmen, mit dem Ziel eigene Filme in 3D zu produzieren und
als Programmanbieter zu vermarkten, gegründet wurde. Vertriebspartner ist die KNM Home
Entertainment GmbH.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
Oliver Schindler Filmproduktion
Oliver Schindler
Schiestlstr. 8 1/2
97080 Würzburg
mail@unterwasserkameramuseum.de

http://www.unterwasserkameramuseum.de

Mai 26 2011

Welttag der Ozeane am 8. Juni 2011: Muster-Mix in Meeresfarben im BAUR Online-Shop

Einen Tag „blau“ machen: Das fällt am Welttag der Ozeane am 8. Juni 2011 mit
BAUR modisch ganz leicht. Seit 2009 ist der Welttag der Ozeane offiziell von der UN anerkannt und erinnert daran, wie wichtig die Meere für das Leben auf der Erde sind. So facettenreich wie die Schattierungen des Wassers ist auch der Farbenreichtum in der Modewelt. Der Online-Shop von BAUR bietet hierzu eine vielfältige Auswahl an qualitativ hochwertiger Mode in den Farben des Meeres.

Wem Türkis, Blau und Grün gefällt, der fühlt sich auch in der Mode von http://www.baur.de wie in einer farbenprächtigen Unterwasserwelt. Beim Muster-Mix in den Farben der
Ozeane trifft Smaragdgrün gern auf Aquamarinblau: Ob Kleid, Tunika-Bluse oder lässiges Shirt – mit diesen Farben schimmern Modebewusste wie Meerjungfrauen im Sonnenlicht und ziehen damit alle Blicke auf sich.

Diese zarten Outfits sind wie gemacht für die Sommerzeit: Einen tollen Kontrast zu gebräunter Haut bietet die blaue und grüne Farbpalette. Gleichzeitig sind Aquamarin-
Töne prima Kombi-Partner zu weißen Röcken, Shorts oder Accessoires.
Fantasievolle Muster bieten dabei eine spannende, modische Abwechslung für einen Tag wie am Meer.

Mode mit „Meerwert“ auf einen Klick: Diese und weitere modische Highlights
präsentiert BAUR unter http://www.baur.de. Neben der Online-Bestellung können die
Lieblingsstücke für die Sommersaison auch unter 0180/530 50 50 (14 Cent/Min.
Festnetz / Mobilfunkpreise abweichend, max. 42 Cent/Min.) bestellt werden.
Die BAUR Versand GmbH & Co KG wurde 1925 als erstes Schuh-Versandhaus Deutschlands von Dr. Friedrich Baur im oberfränkischen Burgkunstadt gegründet. Erfolgsgrundlagen waren die von ihm initiierte Vertriebsidee der Sammelbestellung und die bereits 1935 eingeführte Ratenzahlung.

Die kontinuierliche Erweiterung des Sortiments hatte eine stetige Vergrößerung des Unternehmens zur Folge. Heute befinden sich in Burgkunstadt die Verwaltung, im benachbarten Altenkunstadt ein Kaufhaus, das Hauptlager, das Frachtumschlagszentrum und in Weismain ein Reservelager sowie ein Logistikzentrum für Drittgeschäfte.

Mit der Beteiligung der otto group an BAUR wurde ab 1997 eine weitere Expansionsphase eingeleitet. 2001 übernahm BAUR das österreichische Versandhaus Universal und zwei Jahre später wurde die BAUR Gruppe um Otto Österreich, einem Versender mit hoher Modekompetenz, erweitert.

Ende der 90er Jahre startete das Unternehmen ins E-Commerce-Zeitalter und heute sind sämtliche Artikel online erhältlich. Über 65 Prozent aller Bestellungen der rund drei Millionen Kunden erfolgen bereits über das Internet und baur.de ist ständig unter den Top Ten der deutschen Internetshops.

Weitere Standbeine schuf die BAUR Gruppe 2003 mit dem Schuhe-Spezialversand I“m walking http://www.imwalking.de bzw. http://schuhe.imwalking.de und 2006 mit BAUR Fulfillment Solutions (BFS). BFS http://www.baur-fs.de/fulfillment.html stellt auch Dritten die Dienstleistungen Call Center, Warehousing, Debitoren-Management und Distribution zur Verfügung. Weiterhin wurde 2009 mit der mirapodo GmbH http://www.mirapodo.de ein weiterer Schuhversand mit Sitz in Berlin als Tochtergesellschaft der BAUR Gruppe gegründet.

Als Multichannel-Anbieter ist BAUR neben dem Katalog- und dem Internet-Geschäft auch im stationären Einzelhandel aktiv und betreibt auf 20.000 qm Nordbayerns größtes Kaufhaus. Ein eigener Mode Blog unter http://www.modeblog-baur.de wurde Mitte 2009 ins Leben gerufen, welchem ein Möbel Blog, zu finden unter http://www.moebelblog-baur.de, im Frühjahr 2010 und ein Schuhe Blog unter http://www.schuheblog-baur.de kurze Zeit später folgten.

Im Distanzhandel konzentriert sich BAUR auf das Warenangebot Mode, Schuhe und Möbel. Bei der Auswahl der Produkte und Lieferanten zeigt die Gruppe gesellschaftliche Verantwortung und achtet auf Herkunft, Qualität und Umweltverträglichkeit. Der Umwelt- und Gesundheitsschutz ist unter anderem als Unternehmensziel definiert. So wird beispielsweise das Angebot an schadstoffgeprüften Textilien und FSC-zertifizierten Möbeln stetig erweitert und das betriebliche Umweltmanagement seit 2002 jährlich nach der Norm ISO 14001 zertifiziert.

Derzeit arbeiten für die BAUR Gruppe insgesamt rund 4.600 Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz, davon allein rund 4.100 in Oberfranken.

Weitere Informationen zu BAUR finden Sie
im Internet unter http://www.baur.de bei Facebook http://www.facebook.com/baur sowie bei Twitter http://www.twitter.com/BAUR_Versand

Aktuelle Veranstaltungen sowie welche Artikel und Marken Sie auf welcher Etage finden können sehen Sie auf http://www.kaufwelt-baur.de

BAUR Versand (GmbH & Co KG)
Dr. Jörg Hoepfner
Bahnhofstraße 10
96224 Burgkunstadt
09572/91-3020

http://www.baur.de/bikini-shop
pressemitteilung@baur.de

Pressekontakt:
BAUR Versand GmbH & Co KG
Dr. Jörg Hoepfner
Bahnhofstraße 10
96224 Burgkunstadt
pressemitteilung@baur.de
09572/91-3020
http://www.baur.de/damenbekleidung