Posts Tagged Patchkabel

Jun 13 2018

Neuer LWL-Kabelkonfigurator von tde: Noch einfacher zum LWL-Patch- und Trunkkabel

tde – trans data elektronik optimiert LWL-Konfigurator mit branchenweit einzigartiger Produkt-Visualisierung

Neuer LWL-Kabelkonfigurator von tde: Noch einfacher zum LWL-Patch- und Trunkkabel

(Bildquelle: tde – trans data elektronik GmbH)

Dortmund, 13. Juni 2018. Die tde – trans data elektronik GmbH hat ihren erfolgreichen LWL-Kabelkonfigurator komplett überarbeitet. Durch die visuelle Unterstützung bei der gezielten, fehlerlosen Konfiguration von Glasfaserkabeln lässt sich das Online-Tool ab sofort noch intuitiver und einfacher bedienen. Dafür hat der Netzwerkexperte hochauflösende Fotos aller Steckverbinder integriert. Um Kunden schnelle und individuelle Konfigurationen zu ermöglichen, hat die tde zudem die Benutzerführung vereinfacht. Eine Auswahlleiste bildet den Fortschritt des Konfigurationsvorgangs ab und erlaubt Kunden, jederzeit Änderungen und Anpassungen vorzunehmen. Der neue LWL-Kabelkonfigurator steht ab sofort unter http://www.tde.de/konfigurator/lwl-kabel/ zur Verfügung.

Über den neu designten tde-Kabelkonfigurator lassen sich in wenigen Schritten plausible und fehlerlose LWL-Patch- und Trunkkabel konfigurieren. Dazu wählen Kunden unter http://www.tde.de/konfigurator/lwl-kabel/ zunächst die gewünschte Anwendung aus den Bereichen Patchen, Innen- oder Außenverlegung sowie Mobilkabel. Im zweiten Schritt lässt sich der Fasertyp mit Faseranzahl festlegen. Die OM-Klassen hat der Netzwerkexperte entsprechend der offiziell normierten Farbe passend gekennzeichnet. Da das Tool mit der Parameterwahl automatisch eine überschaubare und begrenzte Auswahl an Kabeln oder Steckverbindern zur Verfügung stellt, lassen sich nur plausible Konfigurationen erstellen. Anschließend können Nutzer Stecker A und B konfigurieren.

Als neue Funktion hat die tde die Option hinzugefügt, Steckverbinder visuell auswählen zu können: Dafür hat der Netzwerkexperte hochauflösende Bilder und ein Mouse-Over mit detaillierten Informationen integriert. „Diese Visualisierung ist branchenweit einzigartig und unterstreicht unseren hohen Qualitäts- und Innovationsanspruch“, sagt Andre Engel, Geschäftsführer der tde. „Bislang konnten Kunden Steckverbinder nicht immer klar voneinander unterscheiden. Mit der visuellen Unterstützung erleichtern wir ihnen, zuverlässige Konfigurationen zu erstellen. Da das Tool eine einzigartige Vielfalt unterschiedlicher Konfigurationen ermöglicht und diese durchgängig auf Plausibilität geprüft sind, erhalten unsere Kunden individuelle Patch- und Trunkkabel-Optionen. Auch in Zukunft arbeiten wir daran, die Benutzerfreundlichkeit unseres Online-Tools weiter zu verbessern und zugleich höchste Zuverlässigkeit bei der Konfiguration zu bieten.“

Deshalb plant der Netzwerkexperte, die Fotos in Kürze durch 3D-Animationen zu ersetzen: „Wir werden eine Funktion zur Skalierung der Grafiken integrieren und sie zusätzlich animieren. Dadurch können Nutzer die Steckverbinder von allen Seiten betrachten – das ist einmalig“, so Engel weiter. Nach Wahl des gewünschten Steckers legen Kunden die individuelle Ausstattung wie Länge, Einzugshilfe, Aufkleber und Ausführung fest. Bei letzterer haben Kunden die Wahl zwischen Standard- oder tde-Premium-Ausführung, wobei die Standard-Ausführung in Bezug auf die Einfüge- und Rückflussdämpfung Grade C, die Premium-Variante Grade B entspricht. In beiden Fällen bietet die tde bessere als in der Norm vorgegebenen Werte.

Da das Online-Tool alle Konfigurationsschritte in einer Auswahlleiste anzeigt, können Kunden jederzeit Änderungen und Anpassungen vornehmen. Ist die Konfiguration abgeschlossen, können Kunden ihre fertig konfigurierten Artikel unter Angabe der Stückzahl auf die Merkliste setzen und als Anfrage an den tde-Vertriebsinnendienst senden. Über die automatisch im System erstellte Artikelnummer reagiert der Netzwerkexperte mit seiner deutschen Fertigung sehr schnell und kann auf besonderen Wunsch die LWL-Applikationen innerhalb von 24 Stunden liefern. Außerdem stehen den Kunden Datenblätter mit detaillierten Angaben zu Stecker, Kabel, Faser und Aufteiler zum Download zur Verfügung.

Der LWL-Kabelkonfigurator der tde ist ab sofort unter http://www.tde.de/konfigurator/lwl-kabel/
verfügbar.

Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 25 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Dez 8 2017

ServiceNet übernimmt Netzwerkkabel.biz

Servicenet EDV Vertriebs GmbH gibt die Übernahme des Portals Netzwerkkabel.biz bekannt.

Servicenet EDV Vertriebs GmbH gibt die Übernahme des Portals Netzwerkkabel.biz bekannt.

Niederkassel, 08.12.17 – Lange geplant, kam die Übernahme des Portals www.netzwerkkabel.biz durch die ServiceNet EDV Vertriebs GmbH am 02.12.2017 zum Abschluss. Der bisherige Betreiber, die Traffictime Handels- & Marketing GmbH aus dem rheinland-pfälzischen Grafschaft hat das Portal Anfang Dezember an die ServiceNet EDV Vertriebsgesellschaft mbH aus Niederkassel übergeben.

Onlineshop für Netzwerkkabel – erfolgreich seit 2010

Das Portal Netzwerkkabel.biz wurde seit dem Jahre 2010 von Traffictime betrieben. Der spezialisierte Onlineshop hält ein besonderes Sortiment an professionellen Netzwerkkabeln bereit, welches insbesondere Fachfirmen und B2B Kunden anspricht.
ServiceNet wird dieses besondere Sortiment von nun an schrittweise weiter ausbauen. In den kommenden Monaten dürfen sich Neu- und Bestandskunden auf ein deutlich erweitertes Angebot an hochwertigen und speziellen Netzwerkkabeln freuen.

Von nun an Glasfaserkabel erhältlich

Darüber hinaus erhalten Kunden Zugriff auf ein umfangreiches Sortiment an Glasfaserkabeln. Auf dem deutschen Markt ist ServiceNet ein bekannter Spezialist für Glasfaserkabel-Netzwerkkabel und bietet seinen Kunden ein umfangreiches Sortiment an vorkonfektionierten Glasfaserkabel in Singlemode und Multimode Ausführungen.

Enge Zusammenarbeit zwischen Traffictime und ServiceNet

Traffictime und ServiceNet sind sich nicht fremd. Es besteht eine langjährige und vor allem vertrauensvolle Zusammenarbeit, die nun auch zur erfolgreichen Portalübergabe geführt hat. ServiceNet fungierte bislang als Lieferant für Netzwerkkabel, welche vom ehemaligen Betreiber Traffictime über den Shop Netzwerkkabel.biz vertrieben wurden.

Traffictime übernimmt Marketingaufgaben

Auch im Hause Traffictime blickt man optimistisch in die Zukunft, denn die beiden Unternehmen werden weiterhin zusammenarbeiten. In Zukunft wird Traffictime das Marketing für das Portal Netzwerkkabel.biz übernehmen.

Über ServiceNet
Die ServiceNet EDV Vertriebs GmbH wurde 1996 gegründet. Heute ist ServiceNet ein etablierter Anbieter für Netzwerkkabel. Der Schwerpunkt liegt auf hochwertigen Netzwerkkabeln für professionelle Einsatzzwecke. Bekannt ist das Unternehmen als Spezialist für vorkonfektionierte Glasfaserkabel. Die Produkte werden von ServiceNet über spezialisierte Onlineshops vertrieben.

Die ServiceNet EDV Vertriebs GmbH wurde 1996 gegründet. Heute ist ServiceNet ein etablierter Anbieter für Netzwerkkabel. Der Schwerpunkt liegt auf hochwertigen Netzwerkkabeln für professionelle Einsatzzwecke. Bekannt ist das Unternehmen als Spezialist für vorkonfektionierte Glasfaserkabel. Die Produkte werden von ServiceNet über spezialisierte Onlineshops vertrieben.

Firmenkontakt
ServiceNet EDV-Vertriebs GmbH
Holger Sockel
Provinzialstraße 40
53859 Niederkassel
02287228207
pr@netzwerkkabel.biz
https://www.netzwerkkabel.biz/

Pressekontakt
ServiceNet EDV-Vertriebs GmbH.
Holger Sockel
Provinzialstraße 40
53859 Niederkassel
02287228207
pr@netzwerkkabel.biz
https://www.netzwerkkabel.biz/

Apr 12 2016

Neues Sortiment bei eDigitech Shop

Neues Sortiment bei eDigitech Shop

eDigitech.de Technik und mehr

Neues Sortiment bei eDigitech Shop

Internetshops gibt es zwischenzeitlich wie Sand am Meer. Da erscheint hin und wieder die Frage, in welchem Shop wir als Kunden gut bedient sind. In Sachen Bürozubehör, Computer nebst Zubehör, Unterhaltungselektronik sowie Foto und Video haben wir uns den Internetshop von eDigitech.de genauer angesehen.

Das Sortiment von eDigitech.de lässt keine Wünsche offen. Wenn Sie einen Vormittag lang nichts zu tun haben, dann nehmen Sie sich bitte Zeit und stöbern auf den Seiten des Plattlingers Shopbetreibers. Und mit einem Vormittag haben wir nicht zu hoch gegriffen. Der Shop präsentiert sich mit rund 80.000 Artikeln umfassend und ist mit allerlei Schnäppchen gespickt. Die Suche selbst wird dabei zu einer Informationsreise über die aktuellen Produkte der jeweiligen Kategorie. Apropos Aktualität; trotz der Produktvielfalt von eDigitech.de fällt auf, dass der Shop bestens gepflegt wird. Aktuelle Angebote orientieren sich an aktuellen Produktneuheiten. Dass ist gut so, denn wer möchte „heute noch die Zeitung von gestern lesen“.

Alle Kategorien des eDigitech-Shops hier aufzuführen, würde den Rahmen sprengen. Computer und Computerzubehör , Notebooks mit passenden Notebooktaschen, Drucker, Speicher, notwendige Kabel und deren Adapter, aber auch Monitore, Projektoren, Software, Farbbänder nebst Tintenpatronen, Bürotechnik, Batterien und Akkus mitsamt Netzteilen sind in sinnvollen Produktkategorien für den User aufbereitet. Schnell ist gefunden, was gesucht wird und selbst vor Etiketten, Schreibwarenartikeln, Formularen und Büroeinrichtung macht der Shop nicht Halt. Für umfassende Information in kundenfreundlichen Häppchen durch die Shopbetreiber ist also gesorgt, verdauen müssen Sie es dagegen selbst.

Gewerbekunden und Behörden genießen das Privileg der Lieferung per Rechnung. Daneben bietet eDigitech ein Potpourri an Zahlungsmöglichkeiten, welche dem Kunden ein bequemes Bezahlen ermöglicht. Neben der Vorkasse, der Nachnahme oder der Bezahlung per Rechnung ist Paypal als Onlinezahlungsmöglichkeit vorgesehen. Ihr Einkauf ist dadurch zusätzlich abgesichert.

Die Lieferung Ihrer Bestellungen erfolgt schnell und unkompliziert, bei Vorauskasse ab einem Warenbestellwert von 300 Euro sogar versandkostenfrei. eDigitech arbeitet eng mit GLS und Transoflex zusammen. Wartezeiten verkürzen sich dadurch erheblich, Ihre bestellten Artikel können über Trackingcodes nachverfolgt werden, der Versand ist somit sicher und zuverlässig. Auf Wunsch versendet eDigitech auch mit DHL. Auslieferungszeiten sind montags bis samstags und auch die Lieferung an Packstationen ist möglich.

eDigitech bietet ein umfassendes Angebot an Büroausstattung zu vernünftigen Preisen. Daneben hat sich der Shop zum First Class Elektronikanbieter gemausert. Dass die Kategorien des Shops zueinanderpassen und fein säuberlich ineinandergreifen, macht eDigitech intelligent vor. Es gibt keinen Grund, für die Suche nach dem Notebook oder Digitalkamera, zu einem anderen Shop zu wechseln. eDigitech hat, was Sie benötigen, und dass zu mehr als fairen Konditionen. Auf was warten Sie noch?

eDigitech.de
Luitpoldstr. 1
94447 Plattling
Internet: www.edigitech.de

Bei eDigitech finden Sie eine riesige Auswahl an Notebooks Computer Digitalkameras, Camcorder, Netzwerkkomponenten, Büroausstattung sowie Geschäftsausstattung, zu echten Hammerpreisen! Sollten Sie ein Produkt nicht finden, senden Sie uns eine mail oder rufen Sie an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt
eDigitech
Reinhard Weber
Luitpoldstr. 1a
94447 Plattling
09931-929787
weber@edigitech.de
http://www.edigitech.de

Aug 13 2014

LWL-Konfigurator von tde: In drei Schritten zur perfekten Patch- und Trunkkabel-Konfiguration

LWL-Konfigurator von tde: In drei Schritten zur perfekten Patch- und Trunkkabel-Konfiguration

tde bietet ab sofort benutzerfreundliches Online-Tool zur Konfiguration von Glasfaserkabeln

Dortmund, 13. August 2014. Mit dem neuen LWL-Konfigurator stellt die tde – trans data elektronik GmbH Kunden und Interessenten ab sofort ein webbasiertes Online-Tool für die gezielte fehlerlose Konfigurations-Anfrage von Glasfaserkabeln zur Verfügung. In drei Schritten lassen sich über das praktische und leicht bedienbare Programm nahezu alle kundenspezifischen Varianten an Patch- und Trunkkabel-Konfigurationen in zwei Qualitätsstufen schnell und einfach erstellen. Im Vergleich zum Wettbewerb deckt der Konfigurator aus dem Hause tde zudem die Mehrfasertechnik MPO/MTP ab. Die integrierte Plausibilitätsprüfung garantiert umsetzbare Konfigurationen. Die fertig konfigurierten LWL-Applikationen sendet der Konfigurator direkt als Anfrage an den Vertriebsinnendienst der tde. Dieser Prozess vermeidet aufwändige Rückfragen und Anfragen lassen sich effizienter bearbeiten. Der in Umfang, Abwicklung und Service derzeit am Markt einzigartige LWL-Konfigurator steht ab sofort unter www.tde.de/konfigurator zur Verfügung.

Die tde erleichtert ihren Kunden ab sofort die Konfiguration von Patch- und Trunkkabeln: Unter www.tde.de/konfigurator stellt der Netzwerkexperte ein intuitiv bedienbares, webbasiertes Online-Tool bereit, über das sich in drei einfachen Schritten gezielt und fehlerlos LWL-Kabel konfigurieren lassen. Dazu wählen Interessenten zunächst das Kabel aus, anschließend die Stecker und zuletzt Extras wie Einzugshilfe oder Beschriftung. Mit jedem ausgewählten Parameter wird im Folgeschritt automatisch eine reduzierte Auswahl an Kabeltypen beziehungsweise Steckverbindern angezeigt, so dass plausible Konfigurationen garantiert sind.

„Mit unserem neuen LWL-Konfigurator entsprechen wir dem Wunsch unserer Kunden nach einfacher und sicherer Konfiguration“, sagt Andre Engel, Geschäftsführer der tde. „Das Online-Tool ist intuitiv bedienbar und bietet Nutzern dabei höchste Zuverlässigkeit. Zugleich erleichtert es uns die Abwicklung von Anfragen und wir können noch schneller und gezielter auf die Wünsche unserer Kunden reagieren. Damit unterstreichen wir wieder einmal unseren hohen Qualitätsstandard – in allen Bereichen.“

Parallel zur Konfiguration erstellt das System automatisch eine Artikelnummer und sofort das dazugehörige Datenblatt, welches alle Parameter zu Stecker, Kabel, Fasern und Aufteiler sehr ausführlich darlegt. Kunden können ihre fertig konfigurierten Artikel unter Angabe der Stückzahl auf eine Merkliste setzen und diese direkt als Anfrage an den Vertriebsinnendienst der tde senden. Da Kunden die Artikelpositionen bereits mit Artikelnummern anfragen, kann der Vertriebsinnendienst noch schneller reagieren. Auch aufwändige Nachfragen sind nicht mehr nötig, da der LWL-Konfigurator nur plausible Konfigurationen zulässt.

Der tde LWL-Konfigurator basiert auf einer zentralen SQL-Datenbank, die alle Artikeldaten umfasst und die tde-Webseite, Datenblätter und Kataloge mit Inhalten speist. Dank ihres Cross Media Publishing Systems kann die tde den Pflegeaufwand ihrer Inhalte optimieren, da diese nur einmal zentral gepflegt werden müssen. Zugleich ist die Datenbank an das SAP ERP-System angebunden, wodurch die tde flexibler und schneller auf Kundenwünsche reagieren und ihren Produktionsbedarf besser auf aktuelle Anfragen abstimmen kann.

Weitere Konfiguratoren für Spleißboxen oder die Kupferkabel-Konfektion sind bereits in Planung.

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit mehr als 20 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik GmbH
Herr André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480
+49 231 160933
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations
Frauke Schütz
Schaezlerstraße 38
44141 Augsburg
0821-4508 79-16
info@tde.de
http://www.epr-online.de

Jul 25 2013

ASSMANN strukturiert Patchkabel-Sortiment neu

Mit Farbe zum perfekt verkabelten System

ASSMANN strukturiert Patchkabel-Sortiment neu

Das neue Patchkabel-Sortiment der Assmann Electronic GmbH

Lüdenscheid, 25. Juli 2013 – Die IT-Welt ist oft grau und selten bunt. Doch es geht auch anders. Die neue Patchkabel-Serie von Assmann bringt Farbe und damit Ordnung in die Verkabelung von Server- oder Netzwerkschränken. Der deutsche IT-Peripherie-Distributor hat sein Patchkabel-Sortiment nicht nur einem kompletten Facelift unterzogen, sondern die Kabel auch technisch optimiert. Ziel: Mehr Komfort und Übersichtlichkeit für den Kunden.

Ein perfekt verkabeltes EDV-System ist oft nur für den Administrator als solches zu erkennen. Mit den neuen farbigen Patschkabeln der Marke Digitus kommt jetzt auch sichtbar mehr Übersicht und Ordnung in die vielen Kabel im Serverschrank. Die wichtigsten fünf Neuerungen sind:

1.: Die Farbe des Steckers. Assmann setzt hier konsequent auf ein praktisches 3-Farben-System. Allein an der Farbe des Steckers ist für den Kunden ab sofort erkennbar, um welche Kabelkategorie es sich handelt. Beispiele:

Stecker in BlauCAT5e: z.B. Privathaushalte, etwa für Routerverkabelung
Stecker in RotCAT6: z.B. IT, Industrie, etwa für Server- und Netzwerkverkabelung
Stecker in Gelb: CAT6Az.B. IT, Industrie, etwa für Server- und Netzwerkverkabelung

2.: Die Farbe des Kabels. Das Patchkabel-Sortiment hält Kabel in den gewohnten sowie in einigen neuen Farben bereit. Netzwerkadministratoren haben durch das größere Farbangebot mehr Möglichkeiten, die Kabel einer bestimmten Farbe einem bestimmten Zweck zuzuordnen. Dies garantiert eine erhöhte Übersichtlichkeit zum Beispiel im Serverschrank.

3.: Der neue Rasthebelschutz. Jeder Administrator kennt das alljährliche Aufräumen der Verkabelung im Netzwerkschrank. Das bedeutet: Alle Kabel raus! Dabei wird der sonst so praktische Rasthebel häufig zum Problem. Entweder bricht er ab oder er verhakt sich mit den dutzenden anderen Kabeln. Die ASSMANN Electronic GmbH wirkt hier entgegen und schafft mit dem neuen Rasthebelschutz aus Gummi die erforderliche Abhilfe. Zusätzlich hat das Unternehmen den Knickschutz der Patchkabel optimiert. In seiner neuen, runden Form ist er noch stabiler und bietet mehr Sicherheit.

4.: Die neuen Digitus Datenblätter. Die detaillierten Produktdatenblätter erlauben es den Kunden, alle technischen Spezifikationen des Kabels zu prüfen und sich vor dem Kauf ausführlich zu informieren. Eine Übersicht der verschiedenen Farben und Längen ist ebenfalls Bestandteil des Datenblatts und erleichtert die Suche nach der zugehörigen Artikelnummer.

5.: Garantie für 15 Jahre. Assmann ist sich der hohen Qualität des neuen Patchkabel-Sortiments sicher. Daher erhalten alle Kabel die zusätzliche 15-Jahre-Produktgarantie. Das Unternehmen setzt damit komplett auf den Service-Aspekt und bietet seinen Kunden deutlich mehr als „einfach nur Kabel“.

Bildrechte: Assmann Electronic GmbH

Die ASSMANN Electronic GmbH wurde 1969 im deutschen Lüdenscheid als Hersteller von Steckverbindungen und Adaptern für interne und externe Computerkabel gegründet. Die Marke DIGITUS wurde 1994 eingeführt und ist inzwischen weltweit für ihr hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bekannt. Heute unterhält die ASSMANN Group Tochtergesellschaften in Österreich, der Schweiz, Frankreich, Kroatien, Polen, China, Taiwan und Russland und liefert ihre Produkte an Distributoren, Einzelhändler, Systemintegratoren, OEMs und Corporate Reseller aus. Das Sortiment besteht hauptsächlich aus DIGITUS-Produkten, wie aktive und passive Netzwerkkomponenten, KVMs, USB und FireWire-Produkte, Kabel, Adapter und Steckverbindungen, Peripheriegeräte sowie innovative technische Lösungen. Für professionelle Netzwerklösungen wurde die Marke DIGITUS Professional geschaffen. Von Schranksystemen über Stromversorgung und Klimatisierung von Data Center, Anschluss- und Verteilersystemen für Glas- und Kupferkomponenten bis hin zu vorkonfektionierten Glasfaserstrecken und entsprechender Messtechnik, bietet Assmann Lösungen aus einer Hand.

Kontakt
ASSMANN Electronic GmbH
Stefanie Broeder
Auf dem Schüffel 3
58513 Lüdenscheid
02351 554 – 660
s.broeder@assmann.com
http://www.assmann.com

Pressekontakt:
PR von Harsdorf GmbH
Elke von Harsdorf
Rindermarkt 7
80331 München
089 18 90 87 333
evh@pr-vonharsdorf.de
http://www.pr-vonharsdorf.de

Mrz 18 2013

Neuer Extender zur Übertragung von HDMI-, Infrarot-, RS-232-Signalen und Ethernet über CATx-Netzwerkkabel bis zu 100 Meter

Black Box stellt XR-Extender für Digital Signage und Broadcasting zur verlustfreien Multimedia-Distribution auch auf langen Strecken vor

Neuer Extender zur Übertragung von HDMI-, Infrarot-, RS-232-Signalen und Ethernet über CATx-Netzwerkkabel bis zu 100 Meter

Black-Box.de: Neuer Extender für HDMI, IR, RS232 und Ethernet zur Signalübertragung bis 100 Meter

Hallbergmoos, 18. März 2013 – Ab sofort ist das neueste Mitglied der bewährten eXtended-Familie des IT-Infrastruktur-Spezialisten Black Box erhältlich: Der XR-Extender für HDMI- A/V Streams, Steuersignale und Fast Ethernet verfügt über die neueste 5Play-Technologie zur verlustfreien Erweiterung von hochauflösendem 4K-Video, Audio und Kontrollsignalen über ein einziges CAT5e/6-Kabel. Miteinher werden RS232 Kontrollsignale, Audio, Ethernet und Strom für die Empfangseinheit übermittelt. Damit eignet sich das Gerät ideal für anspruchsvolle Digital Signage-Installationen über große Entfernungen sowie den professionellen AV-Bereich wie Broadcasting ( http://www.black-box.de/de-de/fi/1474/13455/XR-HDMI ,IR,RS-232,and-Ethernet-Extender/ ).

Die neue HDMI-Verlängerung erweitert den Signalübertragungsweg zwischen HDMI-Bildschirmen und HDMI-Quellen über eine Distanz von bis zu 100 Metern. Die Verbindung wird über ein einfaches Netzwerkkabel (CAT5e/6) hergestellt und reduziert somit Aufwand und Kosten für die Verkabelung im Bereich Digital Signage und Broadcasting. Die Kombination aus Sender und Empfänger des XR-Extenders ist ohne Software-Installation sofort einsatzbereit und ermöglicht dabei die hochwertige A/V-Übertragung von HDMI-Inhalten bis 4K x 2K, 2048 x 1152 und Full HD (1080p) inklusive Audio bzw. Ton von HDMI-Geräten wie z. B. Grafikkarten, Schnittplätzen oder auch Blu-ray-Player (HDCP-Weiterleitung) mit Unterstützung für 3D und Deep Color. Zudem unterstützt der XR-Extender von Black Box bidirektionales Ethernet-Passthrough mit 100 Mbit/s, so dass Videos sowohl über HDMI als auch über Ethernet von einer Quelle über dieselbe (nicht an das Netzwerk angeschlossene) Kabelverbindung gestreamt werden. „Da für die Verbindung zum entfernt postierten Bildschirm nur ein einziges, meist schon vorhandenes CATx-Kabel benötigt wird, das auch die Stromversorgung des Empfängers übernimmt, entfallen aufwendige und kostspielige Neuverkabelungen“, sagt Axel Bürger, Geschäftsführer der Black Box Deutschland GmbH. „Durch die Vielzahl der unterstützten Signale über ein einfaches Kupferkabel ist der neue Extender unsere All-in-One-Konnektivitätslösung für eine Vielzahl von Digital Signage- und AV-Installationen.“

Zur einfachen Fernsteuerung der Bildschirme und Quellen verfügt der Extender über eine integrierte Infrarot-Funktion zur Übertragung auch von IR-Signalen (Sender/Empfänger). Entsprechende Signale in der Nähe des Bildschirms – etwa von Fernbedienungen – werden problemlos an das Quellgerät verlängert. Darüber hinaus können über die RS-232-Schnittstelle serielle Kommandos inklusive CEC in beide Richtungen übertragen werden, etwa zum Ein- und Ausschalten der angeschlossenen Bildschirme bzw. Digital-Signage-Screens.

Der neue XR-Extender ist eine All-in-One-Lösung von Black Box zur Multimedia-Distribution von A/V-Signalen und einfachen Verkabelung im Bereich Digital Signage: Mit digitalen Werbedisplays und Informationssystemen liefern Unternehmen und Anwender ihrer Zielgruppe aktuelle und dynamisch steuerbare Bewegtbildinhalte direkt vor Ort und zur richtigen Zeit. Eingesetzt als Werbemonitor im Einzel- und Fachhandel oder als Anzeigetafel in Flughäfen, Bahnhöfen oder Banken, in Hotels und Restaurants oder als Bildungs- und Informationssystem in Schulen oder Universitäten lassen sich die vielfältigen Einsatzziele wie Kundeninformation, Fortbildung oder Umsatzsteigerung erfolgreich umsetzen.

Über Black Box Deutschland GmbH

Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem „Free Tech Support“ am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio auf über 700 Seiten. Darin sind ca. 10.000 IT-Produkte wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen beschrieben.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4500 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ( http://www.black-box.de ) ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

PR-Agentur: Weissenbach PR
Bastian Schink, Tel. +49 89 5506 7775, Fax +49 89 5506 7790
E-Mail: black-box@weissenbach-pr.de
Web: www.weissenbach-pr.de

Kontakt:
Black Box Deutschland GmbH
Axel Bürger
Ludwigstraße 45 B
85399 Hallbergmoos
0811/5541-322
axel.buerger@black-box.de
http://www.black-box.de

Mrz 4 2013

Computer – Fehl-Patchungen ausgeschlossen

Patchkabel mit LED-Signalisierung sorgen für mehr Prozesssicherheit

Computer - Fehl-Patchungen ausgeschlossen

Die neuen Patchkabel von Conrad sorgen dank patentierter Technik für mehr Prozessicherheit.

Wer jemals einen Blick in einen Netzwerk-Verteilerschrank geworfen hat, den wundert es nicht, dass hier selbst erfahrene Technikern schon mal den Überblick verlieren. Ein Netz verändert sich andauernd: Im Laufe der Zeit kommen neue Komponenten dazu und beim Umzug von Abteilungen ist es notwendig, die Anschlüsse neu zu patchen. Da bleibt oft keine Zeit für eine saubere Dokumentation, und irgendwann bleiben dann Fehl-Patchungen nicht aus, die sich als unangenehme Störung im Betrieb bemerkbar machen. Abhilfe schaffen die bei Conrad Electronic erhältlichen Patchkabel mit LED-Signalisierung. Sie sind die optimale Lösung für mehr Prozesssicherheit – insbesondere für sensible Rechenzentren.

Hirschau, im Februar 2013 – So sieht es in der Praxis häufig aus: Die Beschriftungen der Patchkabel stimmen nicht mehr mit den zugeordneten Ports überein. Selbst wenn die Kabel richtig beschriftet und Mantel bzw. Stecker für die einzelnen Abteilungen farblich markiert sind, wird es mit der Zeit problematisch, die Kabelenden schnell und sicher zuzuordnen. Und noch ein Problem: Patchkabel liegen im Bündel so dicht beieinander, dass deren Kennzeichnung verdeckt ist und das Kabel mit Ziehen nicht mehr alleine bewegt werden kann, so dass sich das gesamte Bündel bewegt.

Die patentierte saCon®-Technik („save Connectivity“) ist die einfache Lösung für die genannten Probleme. Mittels LED-Signalisierung leuchten beide Enden eines Patchkabels gut sichtbar rot auf. Die Vorteile liegen auf der Hand:
-Wartungsarbeiten während des Betriebs werden erheblich erleichtert.
-Ein unbeabsichtigtes Ziehen anderer Patchkabel ist nahezu ausgeschlossen.
-Beschleunigte Installation, da sich die Kabel als komplettes Bündel verlegen und mit Hilfe der LED-Signalisierung sicher anschließen lassen.
Die Kabel sind mit ein bis zwei zusätzlichen sogenannten „Check-Wires“ (Prüf-Leiter) ausgestattet. Diese münden an beiden Enden auf speziellen Kontakten der RJ45- Stecker. Darüber hinaus sind die RJ45-Steckverbinder mit einer LED ausgestattet. Nach der Kontaktierung einer Seite des Patchkabels mit dem VC 45-Detektor leuchten beide Kabelenden.

VC45 Netzwerkkabel CAT 6A S/FTP mit LED mit den 360°-geschirmten RJ45-Steckern

Kabellänge: 0,5 m
Best.-Nr. 98 68 53
Preis: EUR 10,89

Kabellänge: 1 m
Best.-Nr. 98 68 54
Preis: EUR 12,57

Kabellänge: 1,5 m
Best.-Nr. 98 68 55
Preis: EUR 14,25

Kabellänge: 2 m
Best.-Nr. 98 68 41
Preis: EUR 15,93

Kabellänge: 3 m
Best.-Nr. 98 68 56
Preis: EUR 17,61

Kabellänge: 7,5 m
Best.-Nr. 98 68 59
Preis: EUR 25,17

Erforderliches Zubehör:
VC 45 Detektor
Best.-Nr. 98 68 61
Preis: EUR 33,58

Seit 1923 steht Conrad europaweit für Elektronik und Technik. Das Oberpfälzer Familienunternehmen ist mit mehr als 350.000 Artikeln, 13 Mio. Versandkunden und jährlich über 14 Millionen Besuchern in den Filialen einer der führenden Multichannel-Anbieter. Das ständig wachsende Sortiment umfasst von kleinsten Elektronikbauteilen, über Werkzeuge bis hin zu modernster Unterhaltungselektronik sowie Computer- und Kommunikationstechnik eine faszinierende und umfassende Auswahl an Produkten führender Hersteller und kompetenter Exklusivmarken.
Alle Produkte und Services sind im Internet unter conrad.de, über Kataloge und in den Filialen erhältlich. Mit durchschnittlich 6 Millionen Visits im Monat gehört conrad.de seit Jahren zu den Top Ten der meistbesuchten Internet-Shops in Deutschland und wurde für seinen Online-Auftritt bereits mehrfach ausgezeichnet.
Für Business-Kunden ist das Unternehmen mit einem eigenen Online-Shop unter conrad.biz, 24-Stunden-Standard-Lieferung, Businesskatalogen sowie eProcurement-Lösungen und einem eigenen Außendienst ein starker und innovativer Partner, auf dessen Qualität und Service führende Unternehmen aus allen Branchen vertrauen. Mit bester Beratung und individuellen Serviceleistungen werden die Kunden von über 1.000 kompetenten Fachverkäufern in den deutschlandweit 25 Filialen bedient. Als international agierende Unternehmensgruppe ist Conrad mit eigenen Landesgesellschaften bzw. Vertriebspartnern in 17 Ländern Europas vertreten.

Kontakt
Conrad Electronic SE
Christina Bauroth
Klaus-Conrad-Str. 1
92240 Hirschau
09622-300
christina.bauroth@conrad.de
http://www.conrad.biz und http://www.conrad.de

Pressekontakt:
dellian consulting GmbH – communication + training
Margit Dellian
Hegelmaierstraße 24
74076 Heilbronn
07131- 77 28 50
m.dellian@dellian-consulting.de
http://www.dellian-consulting.de

Okt 30 2012

tde Trunk-Patchkabel verringert Kabelsalat und Steckfehler im Verteilerschrank

Innovative, patentierte Trunk-Patchkabel aus dem Hause tde – trans data elektronik

tde Trunk-Patchkabel verringert Kabelsalat und Steckfehler im Verteilerschrank

Trunk-Patchkabel von tde

Dortmund, 30. Oktober 2012. Bei der Gebäudeverkabelung wird die Anzahl der Anschlussdosen oft großzügig kalkuliert und es werden vorab mehr Dosen installiert, als zu dem Zeitpunkt tatsächlich benötigt werden. Zum Aktivieren der Anschlussdosen werden die passiven Ports im Patchfeld mit den aktiven Komponenten verbunden.

Nachträgliches Aktivieren von Ports
„Bei Systemen mit 10.000 Ports und mehr ist das Patchen bei Bedarf sehr aufwändig: Die Gefahr von Steckfehlern ist groß und die so gewachsenen Systeme sind oft extrem unübersichtlich. Intelligente, RFID-basierte Kabelmanagementsysteme dokumentieren und registrieren zwar automatisch die verbundenen Links, gestatten aber dennoch das Produzieren von Kabelsalat“, so André Engel, Geschäftsführer der tde – trans data elektronik GmbH aus Dortmund. Als clevere Alternative werden von vorneherein alle aktiven Ports installiert und mit den jeweiligen passiven Komponenten verbunden. Ein zeitraubendes nachträgliches Patchen wird dadurch überflüssig, alle Anschlussdosen sind von Anfang an einsatzbereit und können jederzeit verwendet werden.

Übersichtliche Verteilerschränke mit tde Trunk-Patchkabeln
Für ein klares und übersichtliches Verkabelungsbild sorgt dabei ein neues, patentiertes Cat.6A Trunk-Patchkabel aus dem Hause tde. Es werden sechs Patchkabel in einem Gesamtkabelmantel zusammengefasst. Eine Fan-Out Einheit überführt den Trunk beidseitig in sechs Peitschen, an deren Enden sechs RJ 45 Stecker angebracht sind. Die Längen der einzelnen Peitschen sind so abgestuft, dass jedes Patchkabel exakt bis zum dafür vorgesehenen Port reicht. Durch die Abstufung ist beim Verlegen die Reihenfolge vorgegeben, ein „Verstecken“ ist nahezu unmöglich und ein Farbcode bietet zusätzliche Absicherung gegen fehlerhaftes Patchen. Das Kabelvolumen wurde auf ein Minimum reduziert, was insbesondere bei hoher Portdichte von Vorteil ist. Da immer sechs Patchkabel auf einmal verlegt werden, ermöglicht das tde Trunk-Patchkabel ein sehr schnelles Verlegen im Verteilerschrank.

Über die tde -trans data elektronik GmbH
Als international erfolgreich agierendes Unternehmen im Bereich Daten- und Kommunikationstechnik ist die tde – trans data elektronik GmbH auf die Herstellung und Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert und gilt als technologischer Vorreiter im Bereich der optischen Mehrfasertechnologie. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserapplikationen inklusive der Verteilertechnik bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern Datacom, Telecom, Industry und Defence. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Als einer der wenigen deutschen Hersteller von Netzwerkkomponenten unterstützt tde den Code of Conduct für Energieeffizienz in Rechenzentren, eine Initiative der Europäischen Kommission. Weitere Informationen unter: www.tde.de

Unternehmenskontakt
tde – trans data elektronik GmbH, Vertriebsbüro Dortmund, André Engel, Im Defdahl 233, 44141 Dortmund, Tel. +49 231 160480, Fax +49 231 160933, info@tde.de, www.tde.de

Pressekontakt
epr-elsaesser public relations, Schaezlerstraße 38, 86152 Augsburg, Cornelie Elsässer, Tel: +49 – (0)821 – 4508 7910, ce@epr-online.de, Mona Moser, Tel: +49 – (0)821 – 4508 7917, mm@epr-online.de, www.epr-online.de

Als international erfolgreich agierendes Unternehmen im Bereich Daten- und Kommunikationstechnik ist die tde – trans data elektronik GmbH auf die Herstellung und Distribution von Netzwerkkomponenten spezialisiert und gilt als technologischer Vorreiter im Bereich der optischen Mehrfasertechnologie. Mit einer äußerst hochwertigen Produktpalette an Kupfer- und Glasfaserapplikationen inklusive der Verteilertechnik bietet der erfahrene Netzwerkexperte Komplettlösungen in den Anwendungsfeldern Datacom, Telecom, Industry und Defence. Zudem bietet die tde als Systemanbieter auch die komplette Planung und Installation von Netzwerken aus einer Hand. Als einer der wenigen deutschen Hersteller von Netzwerkkomponenten unterstützt tde den Code of Conduct für Energieeffizienz in Rechenzentren, eine Initiative der Europäischen Kommission. Weitere Informationen unter: www.tde.de

Kontakt:
tde – trans data elektronik GmbH
André Engel
Im Defdahl 233
44141 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt:
epr-elsaesser public relations
Cornelie Elsässer
Schaezlerstraße 38
86152 Augsburg
0821-4508 79-0
ce@epr-online.de
http://PR Agentur Augsburg: http://epr-online.de

Aug 2 2012

Patchkabel Cat.6a mit Hirose TM21 Stecker für professionelle Anwendungen

Für den professionellen Einsatz z. B. in Rechenzentren sind hochwertige Patchkabel, die häufig auch Netzwerkkabel oder LAN Kabel genannt werden unabdingbar. Sie dienen der physikalischen Verbindung von Servern, Switches, Firewalls sowie Backbones untereinander.

Je nach Anforderung sind die Adern im Kabel parallel geschalten (1:1) oder aber gekreuzt (Crossover), wobei die Adern, welche die Informationen übertragen, vertauscht sind. Ein sogenanntes Crossover Patchkabel ist optisch schwer von einem normalen Lan Kabel zu unterscheiden. Alternativ kann für eine Peer-to-Peer (P2P) Verbindung auch ein normales Netzwerkkabel mit einseitig montiertem Crossover Adapter verwendet werden.

Hochwertige und zugleich zuverlässige Patchkabel, die in einem Rechenzentrum eingesetzt werden, unterliegen einer möglichst hohen Kategorisierung. Aktuell bieten Patchkabel nach Cat.6a eine sichere, schnelle und somit problemlose Datenverbindung. Sie sind mit RJ45 Steckern versehen, wobei die beiden Buchstaben RJ „Registered Jack“ bedeuten. Es handelt sich also um genormte Buchsen, die in den 1970er Jahren in den USA durch die Bell Laboratories eingeführt wurden.

Eine große Rolle spielten die Stecker zunächst in den USA, dann auch bei der Verbreitung der Computer in der ganzen Welt. Ein besonders hochwertiger RJ45 Stecker nach Cat.6a, der für Patchkabel im Datacenter und auch sonst häufig verwendet wird, ist der geschirmte Hirose TM21 Stecker. Dieser ist für eine Betriebsfrequenz von bis zu 500 Megahertz ausgelegt und gemäß dem Standard Cat.6a geeignet, um 10 Gigabit in Ethernet Netzwerken zu übertragen.

Der gut durchdachte Aufbau beim Hirose TM21 Stecker erlaubt eine besonders leichte Handhabung. Zwei Metallnasen an jedem der beiden Steckerenden umschließen das Patchkabel. Somit wird ein sicherer und fester Sitz des Kabels gewährleistet und bei der Verlegung erfolgt eine Zugentlastung, die das Arbeiten mit den Kabeln erheblich erleichtert. Derartige Stecker sind die ideale Steckverbindung für alle LAN Kabel mit acht Adern und passen weiterhin in alle RJ45 Ports in den verschiedenen Geräten.

Die Schirmung nach S-FTP (Screened Foil Twisted Pair) / PiMF (Paar in Metallfolie) bedeutet, dass jedes einzelne Adernpaar mit einer Folie aus Aluminium abgeschirmt ist. Obendrein ist das gesamte Kabel z. B. beim Draka UC900 mit 1000 Megahertz noch mit einer Schirmung aus einem metallischen Geflecht versehen. Die Abschirmung reicht für eine absolut sichere Datenübertragung, die weder nach außen hin stören kann, noch ist es möglich dass diese von außen gestört wird. Der Innenleiter ist aus Kupfer, welches neben Silber die höchste elektrische Leitfähigkeit besitzt, dessen Preis jedoch weit unter dem von Silber liegt.

Besonders für spezielle Anforderungen sind bei KabelScheune Patchkabel mit Hirose TM21 Stecker und Draka UC900 Kabel in den Sonderlängen 0,15 m, 0,25 m und 4 m lieferbar.

Kabelscheune.de – Ihr Onlineshop für Mutlimedia, Elektromaterial und Netzwerkzechnik.

Kontakt:
Kabelscheune.de
Matthias Merk
Schulstraße 6
91593 Burgbernheim
09843 – 93660960
info@kabelscheune.de
http://www.kabelscheune.de

Pressekontakt:
KIM Krick Interactive Media GmbH
Martin Hesselbach
Mainparkring 4
97246 Eibelstadt
09303982350
sams@krick-interactive.com
http://www.krick-interactive.com