Posts Tagged Planungssicherheit

Apr 11 2018

NOVELAN Produktneuheit: LAV Luft-/Wasser-Wärmepumpe zur Außenaufstellung – einfach, flexibel und effizient

Kasendorf/Nürnberg, 11. April 2018: Die leistungsgeregelten Wärmepumpen der LAV-Serie von NOVELAN setzen Maßstäbe in Sachen Einfachheit und Planungssicherheit. Dank Invertertechnologie passen sich die Geräte optimal dem individuellen Bedarf an. Dadurch heizen, kühlen und bereiten sie Brauchwarmwasser ausgesprochen effizient und kostensparend. NOVELAN präsentiert seine LAV-Serie auf der ifh intherm vom 10. bis 13. April in Nürnberg.

Ob als Systemlösung im Neubau oder für den Austausch eines bestehenden Wärmeerzeugers – mit einer Wärmepumpe aus der LAV-Serie von NOVELAN sind Bauherren, Fachplaner und Installateure immer auf der sicheren Seite. So lässt sich mit der LAV zur Außenaufstellung heizen, Brauchwarmwasser bereiten und dank integrierter aktiver Kühlung bei Bedarf sogar das Gebäude kühlen.

Einfach planungssicher

Die LAV-Serie ist besonders planungssicher, da sie sich aufgrund der Invertertechnologie bestmöglich an den Bedarf von Gebäude und Bewohner anpasst.

Ein weiterer wichtiger Punkt: Schon im Normalbetrieb arbeiten die Geräte von NOVELAN extrem leise, und der zusätzliche Nacht-Modus sorgt dafür, dass sie im Nachtbetrieb praktisch nicht mehr hörbar sind. Das ermöglicht platzsparende, unkomplizierte Aufstellmöglichkeiten im Außenbereich – in der Nähe der Hauswand oder freistehend auf dem Grundstück.

Einfach flexibel

Ein umfangreiches, modular aufgebautes Sortiment an Zubehör sowie vielfältige Kombinationsmöglichkeiten machen die LAV-Serie besonders flexibel. Je nach Anforderung können die Geräte mit Wandregler oder Hydraulikmodul variabel und Pufferspeicher zum Heizen und Brauchwarmwasser bereiten oder mit der Hydraulikstation variabel als Alles-in-Einem-System auch zusätzlich zum Kühlen eingesetzt werden.

Einfach installiert

Die neuen Geräte der LAV-Serie von NOVELAN sind mit einem steckfertigen Anschlusskonzept ausgestattet, dieses kann je nach Bedarf horizontal oder vertikal angeschlossen werden. Einfacher geht´s nicht. Das erleichtert nicht nur die Installation, sondern auch die Inbetriebnahme und Servicezugänglichkeit der Geräte enorm.

Einfach genial

Aufgrund der hohen Effizienz, Planungssicherheit und Flexibilität schont die LAV-Serie nicht nur die Umwelt, sondern auch effektiv das Budget des Betreibers.

NOVELAN präsentiert seine LAV-Serie vom 10. bis 13. April auf der ifh intherm in Nürnberg.

NOVELAN auf der ifh intherm
Halle 4, Stand 4.016

Hinweis für die Redaktion:
Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Über NOVELAN ( www.NOVELAN.com):
NOVELAN ist eine Marke der ait-deutschland GmbH. Das Unternehmen mit Sitz im oberfränkischen Kasendorf entwickelt, produziert und vertreibt Wärmepumpen für Privathaushalte, Mehrfamilienhäuser, gewerbliche Immobilien und industriellen Bedarf. Darüber hinaus ist das Unternehmen Spezialist für kontrollierte Lüftungs- und effiziente Systemtechnik.
ait-deutschland wurde 1998 gegründet. Seither entwickelt das Unternehmen seine Produkte konsequent weiter und richtet sie immer neu an den Marktbedürfnissen aus. Mit Erfolg: Heute gehört ait-deutschland mit rund 450 Mitarbeitern und Niederlassungen in der Schweiz und Schweden europaweit zu den Marktführern für Wärmepumpen und vertreibt seine Produkte in mehr als 20 europäischen Ländern. Das Unternehmen befindet sich weiter auf Expansionskurs. Geschäftsführer ist Clemens Dereschkewitz.

Firmenkontakt
NOVELAN – eine Marke der ait-deutschland GmbH
Stefanie Ullraum
Industriestraße 3
95359 Kasendorf
(+49) 92 28 / 99607-0
(+49) 92 28/ 99 607-2799
stefanie.ullraum@ait-deutschland.eu
http://www.novelan.com

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
+49 (0)7127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de

Dez 27 2017

Planungssicherheit für den Energieeinkauf von Industrie und Gewerbe

München. Viele Unternehmen benötigen Planungssicherheit bei ihrem Energieeinkauf. Gerade für Betriebe mit einem hohen Energiebedarf spielt der Einkauf von Strom und Gas eine wichtige Rolle für die Kostensituation des Unternehmens. Die Handelsexperten der PGNiG Supply & Trading GmbH (PST) weisen daher auf verschiedene Möglichkeiten hin, den Energieeinkauf im Unternehmen flexibel und sicher zu gestalten.

Nicht alle Unternehmen haben das notwendige Know-how für den komplexen Energieeinkauf selbst verfügbar. Sie benötigen meist Unterstützung für die Marktbeobachtung und bei der Nutzung der Handelsmechanismen.

„Mit verschiedenen Produkten für Industriekunden ermöglichen unsere Experten ein hohes Maß an Planungssicherheit und erarbeiten für die Unternehmen eine leistungsstarke Energiestrategie“, erklärt Uwe Bode, Geschäftsführer der PGNiG Supply & Trading GmbH die Leistungsfähigkeit seines Unternehmens.

Die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten sind vor allem für große Industriekunden mit einem sehr hohen Verbrauch interessant. Angefangen bei einem Festpreis-, über ein Tranchen- bis zum Marktzugangsprodukt hat der Kunde die Möglichkeit den Grad des Preisrisikos/-chance und des eigenen Aufwands selber zu bestimmen. Für Gewerbe- und kleine Industriekunden empfiehlt sich das Festpreisprodukt. Hierbei hat der Kunde keinen Aufwand und kann sich daher voll auf sein Kerngeschäft konzentrieren.

Tranchen- und Marktzugangsprodukt

Mit dem Tranchenprodukt wird der Aufwand minimiert, da nur ein Preisindex beobachtet wird. Hierbei wird der Kunde durch die PST unterstützt. Er bestimmt den Mischpreis seiner Gesamtbeschaffung durch Auslösung der einzelnen Tranchen über eine transparente Preisformel selbst.

Alternativ hat der Industriekunde mit dem Marktzugangsprodukt die Möglichkeit über die PST auch Standardprodukte zu kaufen. Hierbei strukturiert der Kunde seine Beschaffung selbst. Die Abrechnung der Standardprodukte erfolgt transparent basierend auf OTC- oder EEX-Settlement-Preisen.

Hintergrundinformationen

Weitere Informationen zum Thema finde hier: www.pst-energie.com

Pressekontakt

Tel. 089 159259 190| Fax 089 159259 191
presse@pst-energie.com / www.pst-energie.com

Die PST – eine starke Gruppe.

Die PST-Gruppe gehört zum polnischen PGNiG-Konzern, der auf eine langjährige Tradition im Energiegeschäft zurückblickt.

PGNiG Supply & Trading GmbH, legt den Schwerpunkt auf die Beschaffung und den Handel von Energieprodukten (Strom und Erdgas). Unseren Kunden bieten wir u. a. Zugang zum Großhandelsmarkt sowie maßgeschneiderte Energielösungen.

Die PST Europe Sales GmbH ist als Tochtergesellschaft der PGNiG Supply & Trading GmbH ein junger und stark wachsender Energieversorger. Wir entwickeln faire und transparente Strom bzw. Erdgasprodukte für Haushalts-, Gewerbe- und Industriekunden.

Die XOOL GmbH ist eine 100%-ige Tochter der PST Europe Sales GmbH und hat sich auf den Vertrieb von Gasprodukten für Haushaltskunden spezialisiert.

Die PGNiG Supply & Trading GmbH (PST) ist ein stark wachsender und sicherer Energieversorger mit Sitz in München. Ihre Tochtergesellschaft, die PST Europe Sales GmbH (PSTES) bietet nachhaltige Strom- und Gasprodukte für Endkunden in Deutschland und Österreich an.

Die PST entwickelt faire sowie transparente Produkte und Dienstleistungen für den europäischen Energiemarkt. Als attraktiver Geschäftspartner sichert die PST die Wettbewerbsfähigkeit ihrer Geschäftskunden. Eine der Stärken des Unternehmens ist es, durch ihr Know-how und ihrer Nähe zum Markt gute kommerzielle Entscheidungen zu treffen, kundenfreundliche Produkte und qualitativ hochwertige Lösungen anzubieten. Dieses ermöglicht es der PST, den Bedürfnissen der Kunden und Marktpartner schnell gerecht zu werden. Dabei gewährleistet die PST persönliche Betreuung und serviceorientierte Leistungen.

Die PST ist Teil der polnischen Polish Oil and Gas Company (PGNiG SA), die auf eine langjährige Tradition im Energiegeschäft zurückblickt. Die PGNiG SA ist der größte Gaslieferant in Polen. Das börsennotierte Unternehmen ist in der Exploration bzw. Produktion von Erdgas, Erdöl und Strom, sowie im Import, der Lagerung, im Verkauf und Vertrieb von Gas, Strom sowie von flüssigen Brennstoffen tätig. Die PGNiG SA ist eine der ältesten und profitabelsten Unternehmen und die Konzerngruppe einer der größten Arbeitgeber in Polen.

Firmenkontakt
PGNiG Supply & Trading GmbH
Jürgen Scheurer
Arnulfstraße 19
80335 München
+49 89 159259-190
presse@pst-energie.com
https://www.pst-energie.com/presse.html

Pressekontakt
PGNiG Supply & Trading GmbH
Jürgen Scheurer
Scheurer
80335 München
+49 89 159259-190
presse@pst-energie.com
http://www.pst-energie.com

Feb 28 2017

Wetterunabhängig Spielen

BIM erhöht Planungs- und Ausführungssicherheit

Wetterunabhängig Spielen

Die Materialien Holz und Glas prägen die Außenansicht des Indoor-Spielplatzes. (Bildquelle: Brüninghoff)

Vor allem bei gutem Wetter lockt der Freizeitpark Ketteler Hof jedes Jahr zahlreiche Besucher nach Haltern am See. Damit die Gäste zukünftig auch bei schlechtem Wetter und im Winter auf ihre Kosten kommen, entsteht derzeit auf einem benachbarten Grundstück ein großer Indoor-Spielplatz. Mit der Planung und Ausführung des Neubaus ist Brüninghoff beauftragt. Die vielseitigen Herausforderungen des komplexen Projekts löst der Projektbauspezialist mittels BIM.

Der neue Indoor-Spielplatz in der Stadt Haltern am See im Kreis Recklinghausen erstreckt sich auf mehreren Ebenen und einer Nettogrundfläche von knapp 3.140 Quadratmetern. Auf spielerische Weise können die Besucher hier eine Reise um die Welt erleben. Neben dem Spieleareal mit Geräten und unterschiedlichen Themenbereichen umfasst das Raumkonzept eine großzügige Gastronomie auf 600 Quadratmetern. Von dort aus gelangt der Besucher auf einen überdachten Balkon- und Terrassenbereich, der unmittelbar an einen vorhandenen Teich angrenzt. Die Realisierung des Indoor-Spielplatzes erfolgt in schlüsselfertiger Bauweise und wird bis auf die Außenanlagen, die Innenbekleidung der Spielräume sowie den Spielgeräten von der Firma Brüninghoff als Generalunternehmer ausgeführt.

Vielseitige Bauaufgabe
Das Großprojekt in Lavesum weist einige Besonderheiten auf: Eine wesentliche Herausforderung ist die Größe und Komplexität der Architektur. Hinzu kommt die Beschaffenheit des Baugrundstückes, dessen Modellierung besonders aufwändig war. Das Gelände ist durch einen fünf Meter hohen Versprung gekennzeichnet, in den der Indoor-Spielplatz zum Teil hineingebaut ist. Um den markanten Höhenunterschied auch im Innenbereich sichtbar zu machen, wurde an der Stelle ein schräges Fensterband eingelassen. Das Hauptgebäude ist zudem in Teilbereichen in einen vorhandenen Teich gebaut. Dadurch entstehe der Eindruck, dass die Gastronomie „von Wasser umspült“ werde, erklärt die zuständige Architektin, Nadine Merschjohann. Sichtbezüge zwischen Innen und Außen entstehen durch eine großflächige Verglasung des Gastronomiebereiches. Auch aus logistischer Sicht hat die Bauaufgabe ihre Besonderheiten. So sind beispielsweise enge Absprachen mit den Spielgeräteherstellern notwendig.

Naturbaustoff für Konstruktion und Fassade
Die Materialwahl des Indoor-Spielplatzes ist angelehnt an den Außenbereich des Parks. Es kommen vor allem naturverträgliche und hochwertige Baumaterialien wie Holz zum Einsatz. Demzufolge bestehen die Außenwände aus Holzrahmenbauwänden. Durch die Vorfertigung der Wandelemente im Werk kann eine hohe Präzision und ein schneller Baufortschritt gewährleistet werden. Das Haupttragwerk des Gebäudes bilden eine, in Teilen auf Bohrpfählen gegründete, Bodenplatte, sowie Ortbetonstützen und -wände, welche im Verbund gleichzeitig für die Dichtigkeit im Bereich der erdberührten Bauteile sorgen. Zusätzlich dienen Betonfertigteilstützen in Teilbereichen zum Abtrag der Lasten. Das Dachtragwerk besteht aus Holzleimbindern, die in der offenen Konstruktion besonders zur Geltung kommen. Der Fokus auf dem Material Holz spiegelt sich auch in der Fassade wider: Die Holzrahmenbauwände erhalten eine horizontale Verschalung aus Lärchenholz. Dank des natürlichen Fassadenmaterials fügt sich der Indoor-Spielplatz nicht nur formal, sondern auch optisch in die ländliche und von Baumbestand geprägte Umgebung ein. Charakteristisch für den Baukörper sind zudem flache Anbauten, die sich mit einer teils grün farbigen Betonfassade vom Rest der Fassade absetzen.

Umfassender Informationsaustausch dank BIM
Bei Bauvorhaben dieser Größenordnung und Komplexität ist das Risiko von Planungsfehlern deutlich höher als bei kleineren Projekten. Dies hat zum einen mit dem höheren konstruktiven und technischen Niveau des Gebäudes zu tun, zum anderen ist maßgeblich, dass mehr Spezialisten und Gewerke in die Planung und Ausführung eingebunden werden müssen. Schon seit längerem setzt Brüninghoff bei Großprojekten erfolgreich auf die Planungsmethode Building Information Modeling (BIM). Diese kam nun auch beim Bau des Indoor-Spielplatzes in Haltern am See zum Tragen. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die Möglichkeit, den Informationsaustausch zwischen den Projektbeteiligten bei umfassenden Informationen und vielseitiger sowie komplexer Architektur zu verbessern.

Effektive Kollisionskontrolle
Eine BIM-gestützte Planung beruht darauf, dass alle Projektbeteiligten an einem digitalen Bauwerksmodell zusammen arbeiten und so stärker miteinander vernetzt sind. Die Informationen aus den unterschiedlichen Planungsprogrammen werden hierbei mittels einer Schnittstelle zusammengeführt. Dies ist jedoch nicht der einzige Vorteil, der eine Einbindung von BIM im Planungsprozess sinnvoll macht. Denn dank des digitalen 3D-Modells erhalten die Beteiligten einen schnelles Verständnis für die Architektur, das Geländes und die Aufgabe – auch bei komplexen Bauvorhaben. Zudem ist eine hohe Übersichtlichkeit gegeben: So kann zum Beispiel die Paketabfolge der Trapezbleche und die Stützenaufstellung nach Zeit und Ort eingesehen werden. Die terminlichen Abfolgen, die in MS Project angelegt wurden, lassen sich anschaulich mit allen Beteiligten durchsprechen. BIM bringt zudem Arbeitserleichterung und Sicherheit: Die Montageanleitungen und Detailplanungen können bauteilabhängig abgerufen werden. Auch der Status jedes Bauteils ist für alle sichtbar, sodass Freigabe, Fertigstellung sowie Liefer- und Montagedatum leicht überprüft werden können. Darüber hinaus ermöglicht BIM die Ausgabe von Bauteillisten und Auswertungen. Der wohl größte Vorteil der Planungsmethode ist die Kollisionskontrolle von unterschiedlichen Gewerken im Programm. Anhand der genauen Darstellung von Lage und Art der Kollision können Planungsfehler direkt erkannt und behoben werden.

„Das Bauprojekt „Indoor-Spielplatz“ basiert auf einer vorausschauenden Planungsweise. Mittels Building Information Modeling kann selbst bei hoher architektonischer Komplexität eine große Planungssicherheit erzielt werden. Auch die gewählte Bauweise mit vorgefertigten Holzrahmenbauwänden und Fertigteilen unterstützt eine zuverlässige und termingerechte Projektabwicklung“, erklärt Brüninghoff-Geschäftsführer Frank Steffens. Die Eröffnung des neuen Indoor-Spielplatzes in Haltern am See ist für das Frühjahr 2017 geplant.

Die Brüninghoff Gruppe gehört seit über 40 Jahren zu den führenden Projektbau-Spezialisten in Deutschland. Der Hauptsitz des Unternehmens ist im münsterländischen Heiden. Weitere Niederlassungen sind an den Standorten Hamburg, Niemberg, Villingen-Schwenningen und Münster beheimatet. Rund 470 Mitarbeiter realisieren europaweit bis zu 160 Bauprojekte im Jahr. Das Kerngeschäft des Familienunternehmens ist die Produktion von vorgefertigten Bauelementen aus Beton, Stahl, Holz, Aluminium sowie die ganzheitliche Konzeption, Planung und schlüsselfertige Ausführung von Bauprojekten.

Firmenkontakt
Brüninghoff GmbH & Co. KG
Frank Steffens
Industriestraße 14
46359 Heiden
+49 2867 9739-0
info@brueninghoff.de
https://www.brueninghoff.de

Pressekontakt
Kommunikation2B | Mareike Wand-Quassowski | Andre Wand | GbR
Andre Wand
Plauener Str. 17
44139 Dortmund
0231 / 330 493 23
info@kommunikation2b.de
http://www.kommunikation2b.de

Jan 9 2017

Lieferzuverlässigkeit bei der Heizölversorgung

Flexible Transportwege und kontrollierte Händler

Lieferzuverlässigkeit bei der Heizölversorgung

Foto: Fotolia / nattapon7 (No. 5731)

sup.- In Gewerbegebieten ohne Anschluss an das öffentliche Gasversorgungsnetz ist die Wärmeerzeugung für Heizung oder betriebliche Prozesse auf regelmäßige Brennstofflieferungen angewiesen. Versorgungssicherheit sowie zuverlässige Liefer- und Abrechnungsstandards der beauftragten Energiehändler sind deshalb an diesen Standorten eine wichtige Basis der unternehmerischen Kalkulation. Für diese Qualitätskriterien bietet die Belieferung mit Heizöl aufgrund einer umfangreichen Infrastruktur aus Schiffs-, Bahn- und Tankwagenflotten perfekte logistische Voraussetzungen. Auch die Flexibilität bei den Bezugsquellen lässt angesichts von rund 30 Ländern, aus denen Deutschland Erdöl importiert, viel Spielraum für Versorgungsalternativen. Während z. B. bei europaweiten Energietransporten durch Pipelines bereits die Unterbrechung eines einzelnen Lieferweges zu Engpässen führen kann, findet sich für Heizöl stets eine sichere Route von der Förderung auf den Bohrplattformen über die Raffinerien bis zum Verbraucher.

Die entscheidende letzte Etappe dieses Transportweges – vom Lager des Händlers bis zum Tank des Kunden – kann darüber hinaus durch ein anbieterübergreifendes und anerkanntes Qualitätsprädikat abgesichert werden. Das RAL-Gütezeichen Energiehandel zeichnet Brennstoff-Lieferanten nach den anspruchsvollen Richtlinien des Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. aus. Dafür müssen Produktgüte, Preistransparenz, Liefer- und Sicherheitstechnik sowie die Mitarbeiter-Qualifikation höchsten Anforderungen genügen. Die Einhaltung dieser Gütezeichen-Vorgaben wird von neutralen Sachverständigen regelmäßig kontrolliert. Die Käufer des Heizöls sollen sich darauf verlassen können, dass Warenqualität und Liefermenge stets den Vereinbarungen der Bestellung entsprechen. Gerade für gewerbliche Verbraucher größerer Brennstoffmengen bedeutet dieses Gütezeichen eine verbesserte Planungssicherheit. Die strengen Prüfungen der Mess- und Befülltechnik, der Eichgültigkeit von Zähleranlagen und der Seriosität von Abrechnung und Lieferschein sind wichtige Instrumente zur Vermeidung fehlerhafter Liefermengen oder unbemerkter Überzahlungen. Ein bundesweites Verzeichnis der Anbieter mit RAL-Gütezeichen kann unter www.guetezeichen-energiehandel.de abgerufen werden.

Supress
Redaktion Ilona Kruchen

Kontakt
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Dez 16 2016

GfG informiert: Festpreisgarantie und Fertigstellungsbürgschaft

www.gfg24.de

Wer seinen Traum vom eigenen Haus verwirklichen möchte, braucht nicht nur ein solides Finanzierungskonzept, sondern auch Vertrauen in den richtigen Baupartner.
In der Regel baut man nur einmal im Leben. Umso wichtiger ist es, ein Unternehmen zu beauftragen, dass die Wünsche des Bauherrn gekonnt umsetzt und dabei eine erstklassige Ausführung garantiert. Bei der Entscheidung für Bauunternehmen A oder B kommt es aber auch auf das gute Gefühl an, mit dem richtigen Partner zu bauen. Hierbei spielen persönliche Beratung und Transparenz der Baukosten eine wesentliche Rolle.

Als langjährig erfahrene Baugesellschaft bietet die GfG Hoch-Tief-Bau das Bauen mit Festpreisgarantie. Bauherren erhalten vor Vertragsabschluss eine detaillierte Kostenaufstellung. Darin sind alle notwendigen Kosten aufgeführt, die gemäß der Bauleistungsbeschreibung anfallen. Zusätzliche Kosten entstehen erfahrungsgemäß nur dann, wenn der Bauherr nachträgliche Änderungswünsche hat, die sich während der Bauphase ergeben. Durch diese offene und transparente Vorgehensweise erhalten Bauherren eine große finanzielle Planungssicherheit.

Die GfG bietet ihren Kunden zudem die Möglichkeit einer Fertigstellungsbürgschaft. Mit dieser vertrauensbildenden Maßnahme zeigt die Baugesellschaft ihren Kunden, dass die Fertigstellung des Hauses in jedem Fall gewährleistet ist.
Informationen zum Bauen mit Festpreis und garantierter Fertigstellung erhalten Sie bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt Ulzburg, Telefon 04193 – 88900, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Mai 9 2016

Steigerung der Planungssicherheit und Effizienz: KraussMaffei setzt auf Visual Components von Partner DUALIS

Spezialist für automatisierte Spritzgießprozesse unterstützt mit 3D-Simulationslösungen u.a. Vertriebsaktivitäten, Validierung und Inbetriebnahme

Steigerung der Planungssicherheit und Effizienz: KraussMaffei setzt auf Visual Components von Partner DUALIS

KraussMaffei setzt auf Planungssicherheit durch Visual Components

Dresden, 9. Mai 2016 – Die KraussMaffei Automation GmbH agiert für automatisierte Spritzgießprozesse mehrdimensional: mit den 3D-Simulationslösungen von Visual Components. Diese unterstützen die Konzeption, Konstruktion und Offline-Programmierung von Robotern und Anlagen sowie die Vertriebsaktivitäten. Die Ergebnisse sind unter anderem verkürzte Durchlaufzeiten bei der Inbetriebnahme und Planungssicherheit. Denn durch die Anlagensimulation werden z.B. mögliche Schwachstellen nicht erst im Betrieb, sondern im Vorfeld sichtbar. Die Implementierung und Weiterentwicklung der Lösungen übernimmt der langjährige Visual Components-Partner DUALIS ( www.dualis-it.de ).

Die KraussMaffei Automation GmbH bietet für die wirtschaftliche Automation von Spritzgießprozessen ein umfassendes Portfolio. Dieses erstreckt sich von einfachen Pick & Place-Anwendungen bis zu technologisch ausgereiften Turnkey-Lösungen. KraussMaffei entwickelt als Systempartner Gesamtlösungen: von der Spritzgussmaschine über die Verfahrenstechnik bis zur Automation.

Um bei den zunehmend komplexen Marktanforderungen auch in puncto Effizienz und Planungssicherheit gut aufgestellt zu sein, hat sich das Unternehmen für den Einsatz einer Simulationssoftware entschieden. Diese unterstützt zum einen das Marketing und den Vertrieb bei der Visualisierung von Anlagen und Konzepten. So entsteht ein Bindeglied zwischen KraussMaffei und dem Kunden sowie eine Entscheidungshilfe. Zum anderen dient die Simulation in der Konstruktion und Roboter- sowie Anlagenplanung zur Validierung. Das dritte Anwendungsfeld ist hier die Inbetriebnahme.

Visual Components: schnell implementiert – individuell simuliert
Das Mittel der Wahl zur Simulation ist für KraussMaffei die Produktsuite von Visual Components. Das Unternehmen setzt die Lösungen 3D Create und 3D Automate ein. 3D Create ist eine Entwicklungsplattform zur Erstellung kundenspezifischer Anlagen- und Simulationskomponenten. 3D Automate dient zur simulationsbasierten integrativen Offline-Programmierung von Roboterzellen. Das Projekt wurde in Zusammenarbeit mit der DUALIS GmbH IT Solution, dem erfahrensten Visual Components-Partner in Deutschland, umgesetzt.

Virtueller Assistent für Konstruktion, Vertrieb und Betrieb
Im Vertrieb bildet 3D Create die rechte Hand für die Mitarbeiter. Die Simulationslösung ermöglicht die Erstellung von Bildern, Filmen sowie Animationen und visualisiert Verkaufsargumente im Kundengespräch. So ergibt sich animiertes Anschauungsmaterial als Diskussionsgrundlage und Machbarkeitsbeispiel. Zudem können detaillierte Aussagen über Zykluszeit und Prozessabläufe getroffen werden.

Auch die Konzeptvalidierung wird im Hause KraussMaffei mittels Simulation unterstützt. So lassen sich Aussagen über die Zykluszeit, Erreichbarkeit der Arbeitspunkte und die optimale Positionierung der Peripherie treffen sowie Kollisionsuntersuchungen durchführen und Materialflüsse simulieren. Damit geht das Unternehmen bereits vor der Inbetriebnahme auf Nummer sicher.

Des Weiteren übernimmt die Simulationssoftware zur Unterstützung der Steuerungstechnik bei Inbetriebnahmen eine wichtige Rolle. Sie ermöglicht die Ausgabe roboterspezifischer Programme, stellt einen geprüften kollisionsfreien Ablauf sicher und führt damit insgesamt zu einer Zeitersparnis bei Inbetriebnahmen. Auch die Vorbereitung von Erweiterungen und Umbauten bestehender Anlagen oder Sonderfunktionen wird damit maßgeblich vereinfacht. Dabei stellen für KraussMaffei die umfangreichen Bibliotheken verschiedener Roboterhersteller, Add-ons seitens DUALIS, die aus-führliche Schnittstellendokumentation und die einfache Implementierung der Visual Components-Software in andere Programme wesentliche Stärken der Lösung dar.

Von der dreidimensionalen Realität in die Zukunft
„Die Simulation befähigt uns dazu, mögliche Konzept- oder Konstruktionsdefizite frühzeitig zu erkennen und Lösungen zu finden. Das schafft Planungssicherheit. Zudem können wir so die Durchlaufzeiten bei der Inbetriebnahme verkürzen. Des Weiteren haben unsere Vertriebs- und Marketingmitarbeiter überzeugende Instrumente an der Hand“, erklärt Erwin Maushammer, zuständig für Robotersimulation/3D Automate bei der KraussMaffei Automation GmbH

Die nächsten Ausbaustufen sind bereits geplant. So befinden sich derzeit eine Erweiterung der KMA-Komponentenbibliothek und ein automatischer Layoutgenerator für Standardlayouts zur Vertriebsunterstützung in der Umsetzung. Die Offline-Programmierung mittels Simulation wird im Hause KraussMaffei einen weiteren Schwerpunkt für die virtuelle Zukunft darstellen.

Die 1990 gegründete DUALIS GmbH IT Solution mit Sitz in Dresden hat sich auf die Entwicklung von Software und Dienstleistungen rund um Simulation, Prozessoptimierung und Auftragsfeinplanung spezialisiert. Zur Produktpalette zählen das Feinplanungstool GANTTPLAN sowie ISSOP (Intelligente Software für Simulation und Optimierung in Produktion und Logistik) und die 3D-Produksuite Visual Components. Die DUALIS-Produkte sind in zahlreichen namhaften Anwendungen in der Großindustrie und in mittelständischen Unternehmen im Produktions- und Dienstleistungssektor integriert. Consulting und Services zur strategischen und operativen Planung runden das Leistungsspektrum von DUALIS ab.

Firmenkontakt
DUALIS GmbH IT Solution
Heike Wilson
Tiergartenstraße 32
01219 Dresden
+49 (0) 351-47791620
hwilson@DUALIS-it.de
http://www.dualis-it.de

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
+49 (0)211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Mai 5 2014

EMIRAT AG entwickelt „sportliche“ Konzepte: Zur Fußfallweltmeisterschaft 2014 werben – aber sicher

Die WM adressiert alle Altersklassen und Geschlechter – wie Unternehmen das hohe Werbepotenzial mit abgesicherten Promotions für sich erschließen

München, 5. Mai 2014 – Gewinnt Deutschland die Fußball-WM, so erhalten alle Teilnehmer, die innerhalb eines Aktionszeitraums in einem bestimmten Möbelhaus eingekauft haben, den vollen Kaufpreis zurückerstattet. Derartige Verkaufsförderungsmaßnahmen sind bekannt und effektiv, bergen jedoch auch ein enormes finanzielles Risiko für das Unternehmen. Denn wenn das deutsche Team gewinnt, so könnte sich die Rückzahlung im Zuge dieser Geld-zurück-Garantie zum Eigentor entwickeln. Die EMIRAT AG entwickelt daher individuelle Promotions zur bevorstehenden WM und versichert deren finanzielle Risiken.

Frauen verfügen naturgemäß über ein geringeres Interesse an Fußball als Männer. Im Falle eines Großereignisses wie der WM 2014 kehrt sich dieses Verhalten jedoch ins Gegenteil: Erfahrungsgemäß lassen sich Frauen von der allgemeinen Euphorie und Begeisterung sogar stärker anstecken als das männliche Geschlecht. Diese Ergebnisse brachte der „Lehrstuhl für Marketing I“ der Universität Hohenheim im Nachgang der WM 2010 hervor.

Promotions zur WM 2014: Volltreffer statt Eigentor
Diese Art Großereignisse eröffnen für Werbende ein hohes Potenzial, da die Zielgruppe immens ansteigt – sie erstreckt sich über sämtliche Altersklassen sowie Geschlechter. Als besonders erfolgreich erweisen sich im Umfeld der WM daher aufmerksamkeitsstarke Marketingaktionen wie Tipp-Spiele, Geld-zurück-Garantien und Rabattaktionen (beispielsweise: Bei einem 3:0 der deutschen Nationalelf im Endspiel erhalten alle Käufer 30% Rabatt in einem bestimmten Zeitraum). Somit ist ein Tor nicht nur Gold, sondern bares Geld wert.

Derart aufmerksamkeitsstarke Promotions sind jedoch mit einem hohen Kostenrisiko verbunden – es sei denn, die Aktion ist durch entsprechende Risikospezialisten abgesichert. Die EMIRAT AG schützt die Veranstalter vor den finanziellen Folgen bei Eintritt der entsprechenden Ereignisse. Mit einer verhältnismäßig geringen Prämie können Unternehmen jeglicher Größenordnung ihre Promotions finanziell absichern, erzielen Kalkulierbarkeit und Planungssicherheit.

Hinter jeder Absicherungsidee steht dabei folgende Marketingweisheit: je höher die Gewinnsumme, umso aufmerksamkeitsstärker und erfolgreicher die Promotion. EMIRAT hat sich daher auf die Absicherung der Promotions spezialisiert und entwickelt Konzepte fernab vom 0815-Spielfeld.

Weitere Informationen hier

Zeichenzahl: 2.663

Kurzporträt EMIRAT AG:
Die 2004 gegründete EMIRAT AG mit Sitz in München ist ein international tätiges Risiko-Management-Unternehmen. Das Portfolio umfasst die Konzeption und Absicherung von Gewinnspielen, Marketing- und Verkaufsförderungs-Aktionen sowie Sportprämienzahlungen. Dabei sichert die EMIRAT AG das finanzielle Risiko dieser Aktionen sowie weiterer Maßnahmen wie Rabattaktionen oder Geld-zurück-Garantien ab. Die effiziente und zuverlässige Absicherung wird durch die weltweite Zusammenarbeit mit renommierten Partnerunternehmen ermöglicht. Die EMIRAT AG unterstützt den Kunden dabei von der konzeptionellen Idee bis hin zur Umsetzung – sie entwickelt kreative neue Promotion- sowie Marketing-Aktionen mit Gewinnspielwahrscheinlichkeiten und setzt diese Hand in Hand mit ihrer Klientel um. Der Kundenstamm besteht aus namhaften Unternehmen unterschiedlicher Branchen wie z.B. Coca Cola, TUI, 1. FC Köln, Hypo Vereinsbank und Ferrero. Weitere Informationen unter: www.emirat.de

EMIRAT AG
Stephanie Sohr
Elisabethplatz 1
80796 München
+49 (0) 89-255 41-0
s.sohr@emirat.de
http://www.emirat.de

punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Oberländer Ufer 190
50968 Köln
+49 (0)221 5481657-0
up@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

Nov 8 2013

Neu bei Controlware: Brocade Network Subscription als Alternative zu Kauf und Leasing

Controlware bietet Kunden ab sofort die Möglichkeit, Netzwerkprodukte von Brocade Networks über die „Brocade Network Subscription (BNS)“ zu finanzieren / Flexibles Mietmodell ermöglicht es Unternehmen, neues Equipment bilanzneutral, steuerlich absetzbar und ohne feste Vertragslaufzeit zu beschaffen

Controlware, renommierter deutscher Systemintegrator und IT-Dienstleister, bietet Kunden ab sofort die Möglichkeit, Netzwerkprodukte von Brocade Networks über die „Brocade Network Subscription (BNS)“ zu finanzieren. Das flexible Mietmodell ermöglicht es Unternehmen, neues Equipment bilanzneutral, steuerlich absetzbar und ohne feste Vertragslaufzeit zu beschaffen. Auf diese Weise garantiert es Flexibilität, Risiko-Minimierung und langfristige Planungssicherheit.

Brocade Networks, einer der weltweit führenden Netzwerkausrüster, hat das Mietmodell BNS als attraktive Alternative zu Kauf und Leasing konzipiert. Unter kaufmännischen Gesichtspunkten bietet BNS ähnliche Vorteile wie das Leasing: An Stelle einer hohen Einstiegsinvestition treten überschaubare, monatliche Raten, die steuerlich voll absetzbar und zudem bilanzneutral sind. So wird das vorhandene Eigenkapital des Kunden geschont und die für Basel II relevante Eigenkapitalquote auf einem hohen Niveau gehalten. Im Gegensatz zum Leasing gibt es beim Mietmodell BNS weder eine feste Vertragslaufzeit noch eine Kaufoption zum Vertragsende. Der Mieter entscheidet flexibel, wie lange er die gemieteten Komponenten behält: Ändern sich seine Anforderungen, kann er die Installation mit 60 Tagen Vorlauf jederzeit ganz oder teilweise zurückgeben, ohne dafür mit einer Strafzahlung belegt zu werden. Umgekehrt hat er die Möglichkeit, mit der gleichen Vorlaufzeit bei Bedarf zusätzliche oder Ersatz-Komponenten für sein Data Center zu ordern.

Damit bietet BNS drei entscheidende Vorteile:

– Hohe Flexibilität: BNS macht es Unternehmen sehr leicht, auf sich ändernde Anforderungen zu reagieren: Wer einen Technologie-Refresh durchführen, seine User-Zahl kurzfristig erhöhen oder die Performance seiner IT schnell steigern muss, kann die entsprechenden Erweiterungen mit BNS ohne hohes Investment veranlassen.

– Minimierung unternehmerischer Risiken: Unternehmen, die kaufen oder langfristig leasen, entscheiden sich in der Regel zunächst für eine relativ kleine Einstiegskonfiguration, die später aufgrund steigender Anforderungen nachträglich erweitert werden muss. Mit BNS können Entscheider ihre Netzwerk-Infrastruktur ohne Risiko nach dem zu erwartenden Bedarf konzipieren.

– Langfristige Planungssicherheit: Mit dem Mietmodell BNS sind Kunden stets auf der sicheren Seite: Investitionen müssen nicht mehr an den technologischen Lifecycles der Hersteller festgemacht werden. Der Kunde kann die Hardware-Konfiguration jederzeit anpassen, wenn der Einsatz einer neuen Generation von Systemen sinnvoll erscheint.

Als langjähriger Brocade Elite Partner unterstützt Controlware Kunden in allen Phasen ihrer Brocade Projekte und berät sie auch bei der Auswahl passender Finanzierungsmodelle. „Das unbürokratische und weitgefasste Rückgaberecht bei BNS ist aus unserer Sicht ein nachhaltiger Beweis dafür, dass Brocade als Hersteller von der hohen Qualität seiner Produkte überzeugt ist“, erklärt Angelika Stiehl, Business Development Manager Application Delivery bei Controlware. „Wir sehen für das Mietmodell großen Bedarf im Markt. Und als Brocade Professional Service Partner mit allen drei Service-Zertifizierungen sind wir exzellent aufgestellt, um Kunden bei der praktischen Umsetzung und der Beschaffung von Ersatzteilen und Zusatzkomponenten zu unterstützen.“

Die Controlware GmbH, Dietzenbach, ist einer der führenden unabhängigen Systemintegratoren in Deutschland. Das 1980 gegründete Unternehmen unterstützt seine Kunden mit Komplettlösungen und Dienstleistungen in der Informationstechnologie. Das Portfolio erstreckt sich von der Beratung und Planung über Installation und Wartung bis hin zu Management, Überwachung und Betrieb von Kundennetzen durch das firmeneigene Customer Service Center. Zentrale Geschäftsfelder der Controlware sind die Bereiche Network Solutions, Unified Communications, Information Security, Application Delivery, Data Center und IT-Management. Controlware unterhält als Systemintegrator enge Partnerschaften mit national wie international führenden Herstellern sowie mit innovativen Newcomern der Branche. Das 580 Mitarbeiter starke Unternehmen verfügt mit elf Standorten in Deutschland über ein bundesweit flächendeckendes Vertriebs- und Servicenetz und ist mit eigenen Niederlassungen in Europa, Nordamerika, Asien und Australien vertreten. Zu den Tochterunternehmen der Controlware zählen die Networkers AG, die ExperTeach GmbH und die Productware GmbH.

Kontakt
Controlware GmbH
Stefanie Zender
Waldstraße 92
63128 Dietzenbach
06074 858-246
stefanie.zender@controlware.de
http://www.controlware.de

Pressekontakt:
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Am Anger 2
91052 Erlangen
09131 / 812 81-0
info@h-zwo-b.de
http://www.h-zwo-b.de

Apr 15 2013

Erhöhte Planungssicherheit durch CarCubes bei ELSEN logistics

– Installation des Bordcomputers in 60 Fahrzeugen
– Telematikdaten ermöglichen detaillierte Kostenkalkulation
– Hohe Kompetenz und Service waren ausschlaggebend

Erhöhte Planungssicherheit durch CarCubes bei ELSEN logistics

Jan Thetard, Standortleiter bei ELSEN Logistics Sàrl. in Wecker, Luxemburg mit dem CarCube.

Wittlich / Münster, 15.04.2013 – Prozesse kontinuierlich zu optimieren ist eines der Leitmotive des europaweit operierenden Logistikdienstleisters ELSEN aus Wittlich: Daher wurde jetzt das alte Telematiksystem durch eine neue Telematiklösung von Trimble Transport & Logistics ersetzt. Es besteht nun unter anderem die Möglichkeit, im Voraus Kosten genauer zu berechnen und dadurch die Planungssicherheit von ELSEN zu erhöhen. Insgesamt 60 CarCubes kommen bei dem auf Teil- und Komplettladungen spezialisierten Kontraktlogistiker zum Einsatz.

„Unsere frühere Telematik konnte nur Track&Trace abbilden. Das war einfach nicht mehr zeitgemäß“, erklärt Jan Thetard, Standortleiter bei ELSEN Logistics Sàrl. in Wecker, Luxemburg. Die Anforderungen an ein neues Telematiksystem waren deshalb hoch: Nicht nur das Erfassen und Auswerten aller relevanten Telematikdaten, sondern auch ein einheitlicher Workflow mit der eingesetzten Transportmanagementsoftware wurden gefordert.

Vier verschiedene Anbieter waren bei dem Logistikdienstleister dafür in der engeren Auswahl. Dabei konnte sich Trimble aufgrund der größten Erfahrung im Bereich ganzheitlicher Telematiklösungen und dank des guten Serviceangebots durchsetzen. Auch wusste der große Funktionsumfang des Bordcomputers zu überzeugen: Routenverfolgung, Statusübermittlung, Auftragsübermittlung aus dem ERP an das Fahrzeug oder die direkte Navigation aus dem Auftrag heraus haben die Entscheidung zusätzlich beeinflusst. Darüber hinaus war Trimble der einzige Anbieter, der auch eine polnische Sprachausgabe anbieten konnte. In Polen fahren 10 der 60 eingesetzten LKW mit CarCubes. Die ELSEN Unternehmensgruppe beschäftigt in ganz Europa an insgesamt 23 Standorten über 1200 Mitarbeiter.

Planungssicherheit, Touren- und Prozessoptimierung

Die durch den Bordcomputer erhobenen Telematikdaten ermöglichen ELSEN nun eine detaillierte Kostenkalkulation. Gerade bei Bestandkunden ist eine passgenaue Angebotserstellung auf der Grundlage der erworbenen IST-Daten jetzt möglich. Für Thetard ein echter Mehrwert: „Um Dispositions- und Administrationsprozesse effizient abbilden zu können, brauchen wir diese Planungssicherheit.

Der CarCube erfasst auch Last- und Leerkilometer, diese Daten werden unter anderem zur Tourenoptimierung eingesetzt. Aufgrund steigender Dieselkosten, restriktiver Lenk- und Ruhezeiten sowie Fahrermangel ist die Tourenplanung heute eine der wichtigsten Aufgaben der Disposition. „Wir erwarten durch den CarCube für die Zukunft deutliche Einsparpotenziale im Bereich der Tourenplanung“, sagt Thetard.

Durch die neue Telematiklösung wurden auch Unternehmensprozesse optimiert. Zum Beispiel wurde die Kommunikation zwischen Fahrer und Disposition deutlich verschlankt: Jetzt ist eine Auftragsübermittlung aus dem ERP an das Fahrzeug möglich. „Unsere Kommunikation ist jetzt digitalisiert. Zum einen sparen wir Telefonkosten und zum anderen werden sprachliche Barrieren umgangen“, erklärt Thetard. Ebenfalls positiv seien die vielen Auswertungsmöglichkeiten. „Früher haben wir alles in endlosen Tabellen zusammengefasst, heute sind wir auf dem Weg zur papierlosen Disposition“, ergänzt er.

Mit Hilfe des Fahrstilassistenten von Trimble und durch intensive Schulung des Fahrpersonals sowie Einstellung des CarCubes auf die Richtwerte des LKW, erhofft sich ELSEN zukünftig auch die Verbrauchswerte der gesamten Flotte nachhaltig zu senken.

Weitere Informationen unter: www.trimbletl.com

Hochauflösendes Fotomaterial finden Sie in dieser Galerie:
http://pressefotos.sputnik-agentur.de/album/ebad1z

Trimble Transport & Logistics, vormals Punch Telematix, ist einer der führenden Anbieter von Transportmanagement-Lösungen für Unternehmen der Speditions- und Logistikbranche. Die innovativen und benutzerfreundlichen Komplettlösungen bestehen aus Bordcomputern, drahtlosen Kommunikationsdiensten und webgestützten Backoffice-Anwendungen. Offene Standards und eine modulare, skalierbare Architektur ermöglichen die einfache Integration in die bestehenden Geschäftsprozesse und helfen, die Arbeitsabläufe zu optimieren. Dabei können die Lösungen von Trimble Transport & Logistics mit dem Bedarf eines jeden Unternehmens mitwachsen. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in Belgien mit Verkaufs- und Servicestellen innerhalb von Europa.

Kontakt
Trimble Transport & Logistics
Manuel Nakunst
Hafenweg 9
48155 Münster
+49 (0) 2 51 / 62 55 61-14
nakunst@sputnik-agentur.de
http://www.trimbletl.com/

Pressekontakt:
Agentur Sputnik – Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Maik Porsch
Hafenweg 9
48155 Münster
+49 (0) 2 51 / 62 55 61-12
porsch@sputnik-agentur.de
http://www.sputnik-agentur.de