Posts Tagged POLYRACK

Jan 16 2017

embedded world 2017: POLYRACK TECH-GROUP in Halle 3A, Stand 338

Gehäuse- und Systemlösungen für anspruchsvolle Märkte

embedded world 2017: POLYRACK TECH-GROUP in Halle 3A, Stand 338

Elegante Verpackung für kleine Formfaktoren: EmbedTEC für Small Form Factor (Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert sich auf der embedded world 2017 (14.-16.3.2017 in Nürnberg) in Halle 3A, Stand 338 als technologieübergreifender Partner für Standard und kundenspezifische Gehäuse- und Systemlösungen für viele Märkte.

Erstmals präsentiert POLYRACK das EmbedTEC für Small Form Factor: Das Aluminium-Tischgehäuse ist die elegante Verpackung für kleine Formfaktoren wie embedded NUC (eNUC), pico-ITX (pITX, 2,5″), SMARC, QSeven und SBCs wie den Raspberry Pi. Es verfügt über ein austauschbares I/O-Shield und einen massiven Aluminiumdeckel zur Wärmeabfuhr. Für höhere Leistungen lässt sich dieser durch einen Kühlkörper ersetzen, perforierte Seitenwände und Ventilatoren steigern die Kühlleistung bei Bedarf nochmals. Vielfältige Anpassungen und Montageoptionen sind möglich.

Die PanelPC 2 Serie eignet sich vor allem für industrielle Applikationen, auch im erweiterten Temperaturbereich (-20°C bis +85°C). Das Gehäuse ist in „Aluminium gefräst“ und als Blech-Biegelösung in Größen von 10,1″ bis 21,5″ bis Schutzklasse IP54 erhältlich (IP68 in Vorbereitung). Der Multi-Touch-fähige PCAP Touchscreen ist optional mit gehärteten Gläsern und/oder Anti-Fingerprint-Beschichtung verfügbar.

Für raue Umgebungen konzipiert ist die hochbelastbare Gehäuseplattform Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis. Als salzbadgelötete Aluminiumkonstruktion und als Blech-Biegelösung nach ARINC 404A erhältlich, schützt sie Elektronikkomponenten vor mechanischen, klimatischen, chemischen und elektrischen Einflüssen. Mit Backplanes nach VITA- (VMEbus, VME64x, VPX, OpenVPX) oder PICMG-Standard (CPCI, CPCI Serial, CPCI Plus I/O), Netzteilen und I/O-Verbindungskarten lässt sich das ATR Chassis zum Gesamtsystem konfigurieren.

Das modulare VPX 19″ Development Chassis für den Einsatz in VME/64x und VPX basierten Embedded-Anwendungen erlaubt Zugriff von allen Seiten für komfortables Testen und Debugging. Die robuste Aluminiumkonstruktion nimmt drei HE Busplatinen mit bis zu zehn Slots im 1,0 und 0,8 Zoll Raster auf. Sie erfüllt auch hohe mechanische Anforderungen, z.B. in der Luftfahrt, Bahn, Schifffahrt und Industrie.

Über die POLYRACK TECH-GROUP ( www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Sep 14 2016

POLYRACK auf der electronica 2016 (Halle B1, Stand 441)

Technologieübergreifender Partner für Gehäuse- und Systemlösungen

POLYRACK auf der electronica 2016 (Halle B1, Stand 441)

VPX 19“ Development Chassis von POLYRACK

Straubenhardt, September 2016 – Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert sich auf der electronica 2016 (8.-11.11. in München) in Halle B1, Stand 441 als technologieübergreifender Partner für Standard und kundenspezifische Gehäuse- und Systemlösungen für unterschiedlichste Märkte.

Repräsentative Produktentwicklungen mit verschiedenen Lösungsansätzen und Materialien demonstrieren die Kompetenzbreite und -tiefe der POLYRACK TECH-GROUP in der Mechanik, Kunststofftechnik, Oberflächenbearbeitung, Elektronik, Montage und Assemblierung. Dabei unterstützt POLYRACK seine Kunden von der Prozessentwicklung über die Produkt- und Systementwicklung bis zur Technologie- und Materialberatung. Die Lösungen reichen von Klein- bis zu Großbauteilen für die Automatisierung, Automotive (Zertifizierung ISO&TS 16949), Bahn-, Transport- und Verkehrstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik (Zertifizierung ISO 9100 in Umsetzung), Broadcasting, Medizintechnik sowie den Maschinen- und Anlagenbau.

Neuheit auf dem Stand ist die Vorstellung des VPX 19″ Development Chassis mit einem Gehäusekonzept speziell für Rugged Systeme mit hohen mechanischen Anforderungen, z.B. in der Luftfahrt, Bahn, Schifffahrt und Industrie. Außerdem wird das Backplane-Portfolio um die Standards „VPX“ und „CompactPCI serial“ präsentiert.

Für industrielle Applikationen eignet sich auch die PanelPC 2 Serie, sie ist auf den Temperaturbereich von -20°C bis +85°C ausgelegt. Das Gehäuse ist in „Aluminium gefräst“ und als Blech-Biegelösung von 10,1″ bis 21,5″ und bis Schutzklasse IP54 erhältlich (IP68 in Vorbereitung). Der Multi-Touch-fähige PCAP Touchscreen ist optional mit gehärteten Gläsern und Anti-Fingerprint-Beschichtung verfügbar.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Aug 11 2016

Robuste 19“-Baugruppenträger Future von POLYRACK

InnoTrans 2016: POLYRACK TECH-GROUP in Halle 2.1, Stand 413

Die Serie Future wird häufig in der deutschen und französischen Bahn eingesetzt.

Straubenhardt, August 2016 – Die robuste Baugruppenträger-Serie Future der POLYRACK TECH-GROUP kann individuell angepasst werden. Sie ist für unterschiedliche Schirmkonzepte und Einsatzgebiete in rauen Umgebungen wie der Bahntechnik ausgelegt.

Für Anwendungen in anspruchsvoller Umgebung hat POLYRACK seine Future-Baugruppenträger besonders robust entwickelt. Dank der zweifach-Verschraubung der stabilen Profile sowie der getoxten Version der Seitenwände erfüllt die Serie Future die Anforderungen an ein „rüttelfestes“ Produkt und qualifiziert sich damit für den Einsatz bei der Deutschen Bahn (nach LES-DB) sowie des französischen Bahnwesens (NF-F).

Je nach Anforderungsprofil lassen sich mit den Standardteilen der Serie Future verschiedenste Konfigurationen zusammenstellen. Die Grundaufbauten unterscheiden sich in Rüttelfestigkeit und Schirmkonzept: Bei dem Schirmkonzept „EMV-Feder“ tragen die Eckwinkel eine Nut zum Einclipsen von Federelementen, beim Konzept „EMV-Dichtung“ besitzen sie einen Schenkel zum Einkleben eines CuNi beschichteten Gewebes. POLYRACK führt auch eine nach IEEE 1101.1/IEEE 1101.10 kompatible Variante mit Frontprofilen und Rasterlochung im Sortiment. Für einen robusten Aufbau sorgen Kombinationen aus formschlüssig getoxten und doppelt verschraubten Seitenwand-Eckwinkel und Seitenwand-Abschlussblenden. Durch die Profilpositionierung im 10mm-Raster ist auch ein dualer Ausbau möglich.

Weitere Varianten können mit Hilfe der Einzelteile individuell zusammengestellt werden. Beispiel für eine kundenspezifische Ausführung ist ein Baugruppenträger auf Basis der Future-Serie, den POLYRACK erfolgreich nach EN 60068 zertifizieren ließ. Mit seinem Gewicht von 10 kg hält er Schockbelastungen von bis zu 5G stand und eignet sich damit für den Einsatz in Umgebungen mit starker mechanischer Beanspruchung, wie in Bahnwaggons, im Kraftwerksbau, in Minen oder LKWs. Neben der Entwicklung und kundenspezifischen Anpassung bis zum fertigen Produkt übernimmt POLYRACK auch die Zertifizierung der Bauträger mit akkreditierten Partnern, wie z.B. dem TÜV Rheinland.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 52 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Feb 26 2016

Neuer CAD-Download auf POLYRACK-Homepage

Gehäusespezialist bietet kostenlosen Zugang zu den CAD-Daten seiner Produkte

Neuer CAD-Download auf POLYRACK-Homepage

Kunden von POLYRACK können die CAD-Daten von Produkten jetzt direkt auf der Homepage herunterladen.

Straubenhardt, Februar 2016 – Innerhalb des neuen 3D-Download-Bereichs bietet POLYRACK seinen Kunden jetzt die Möglichkeit, CAD-Daten aller Produkte direkt von der Homepage herunterzuladen. Das vereinfacht die Umsetzung von Projekten und verkürzt die Entwicklungszeit.

Auf seiner Webseite bietet der Gehäusespezialist POLYRACK nun kostenlosen Zugang zu den CAD-Daten seiner Produkte. Im neuen 3D-Download-Bereich stehen alle Modelle für die CAD-Konstruktionssoftware SolidWorks zur Verfügung. Mithilfe einer freien Artikelsuche lässt sich die gewünschte Serie schnell finden und kostenfrei in 2D oder 3D in unterschiedlichen Formaten (IGES, DXF, STEP etc.) herunterladen. So können Kunden ihr ausgewähltes Gehäuse oder Gehäuseteil ohne Umwege in ihre Konstruktion einbauen und zur Dokumentation verwenden. Damit unterstützt POLYRACK seine Kunden, ihre Planungs- und Abstimmungsphase mit Hersteller und Endkunde erheblich zu verkürzen.

Der Download-Bereich ist nach einer Anmeldung auf der POLYRACK-Homepage frei zugänglich: www.polyrack.com/de/3d-download

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochtee econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 45,8 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Sep 17 2015

POLYRACK auf der SPS IPC Drives 2015

Gehäuse- und Systemlösungen für spezifische Einsatzgebiete

POLYRACK auf der SPS IPC Drives 2015

Das hochbelastbare Rugged MIL 1/2 ATR Chassis ist für den Einsatz in rauen Umgebungen ausgelegt

Straubenhardt, September 2015 – Ihr breites Angebot an individuellen Gehäuse- und Systemlösungen sowie Panel-PCs für HMI/MMI-Anwendungen stellt die POLYRACK TECH-GROUP vom 24.-26. November 2015 auf der SPS IPC Drives vor (Halle 5, Stand 451).

Das umfangreiche Produktprogramm von POLYRACK umfasst sowohl Standardserien als auch kundenspezifische Lösungen, es reicht von integrierten Einschub- und Tischgehäusen über Panel-PCs und Backplanes bis hin zu Microcomputer Aufbausystemen (MPS). Hier finden Anwender für jeden Einsatzbereich die passende individuelle Lösung.

Für raue Umgebungen ausgelegt ist das Rugged MIL 1/2 Short ATR-System. Das salzbadgelötete Chassis erfüllt die Anforderungen der Sicherheits- und Verteidigungstechnik und bietet Elektronikkomponenten umfassenden Schutz gegen mechanische, klimatische, chemische und elektrische Einflüsse. Dank passivem „conductive cooling“ wird Verlustwärme effektiv von den Komponenten abgeleitet. Das Standardmodell ist in 13 Größen und Varianten nach Norm ARINC 404A erhältlich, zudem lässt sich das System mit CPCI, VME, VME-64X und VPX-Backplanes sowie Netzteilen und I/O-Verbindungskarten konfigurieren.

Für den Embedded-Bereich, insbesondere für industrielle Umgebungen, präsentiert POLYRACK die PanelPC 2-Serie. Diese Panel-PC-Lösungen der Schutzklasse IP54 von 10,1″“ bis 21,5″“ sind in unterschiedlichen Materialvarianten von gefrästem Aluminium bis hin zur Blechbiegelösung verfügbar. Als Bedienoberfläche stehen resistive Single-Touch- oder Multi-touch-fähige kapazitive Touchscreens (PCAP) in unterschiedlichen Glasstärken zur Auswahl. Kundenspezifische Bedruckung und Anti-Fingerprint-Beschichtungen sind auf Wunsch möglich.

Weitere Gehäuseserien wie SmarTEC für hochwertige Systeme wie passiv gekühlte Mini-PCs, EmbedTEC für Embedded Computing und HMI-Anwendungen sowie Backplanes für den High-Speed-Bereich mit den Standards VPX und CompactPCI Serial vervollständigen das Portfolio des Gehäusespezialisten POLYRACK.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochter econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems \\\\\\\\\\\\\\\“econ\\\\\\\\\\\\\\\“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 45,8 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Sep 17 2015

Gehäuse- und Systemlösungen für die Medizintechnik

POLYRACK auf der COMPAMED 2015

Gehäuse- und Systemlösungen für die Medizintechnik

Bei kundenspezifischen Gehäusen sind unterschiedliche Materialkombinationen möglich

Straubenhardt, September 2015 – Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert technologieübergreifende Gehäuse- und Systemlösungen auf der Fachmesse für Medizintechnik COMPAMED (Halle 08b, Stand J31) vom 16.-19. November 2015 in Düsseldorf.

Auf dem Gemeinschaftsstand des Wirtschaft und Stadtmarketing Pforzheim (WSP) zeigt POLYRACK eine Auswahl seines umfangreichen Produkt- und Leistungsspektrums an Standardgehäusen sowie individuellen Gehäuse- und Systemlösungen. Sie demonstrieren die zahlreichen Möglichkeiten für kundenspezifische Applikationen, unterschiedliche Materialkombinationen und Oberflächenbearbeitungen.

Auf medizintechnische Anwendungen abgestimmt sind unter anderem Panel-PCs für HMI/MMI-Applikationen, Backplanes und Microcomputer Aufbausysteme (MPS), integrierte Lösungen für Einschub- und Tischgehäuse sowie thermoplastische Spritzguss- und Blechteile. Auf Basis von Kundenanforderungen führt POLYRACK die Produkt- und Systementwicklung von Komponenten und Baugruppen bis hin zur Fertigung, Assemblierung und Lieferung durch. Dank umfangreicher Fertigungstechnologien und langjähriger Erfahrungen berät POLYRACK seine Kunden bereits bei der Materialauswahl. Neben der mechanischen Fertigung (Blech-, Profil-, Fräsbearbeitung u.a.) stehen Kunden von POLYRACK Lösungen aus Kunststoff sowie aus Guss (Aluminium-, Zink-, Magnesiumguss) zur Auswahl. Je nach Einsatzbereich des Produkts sowie Anforderungen des Kunden entstehen so individuelle Systemlösungen.

Mit den Produktlösungen erhalten Kunden nicht nur eine hohe Qualität für ihre Endanwendung, sondern auch das umfassende Know-how des Spezialisten – angefangen von der Beratung und Konzeption eines Produkts über die individuelle Entwicklung zusammen mit dem Kunden bis hin zur Produktion und Assemblierung. Zudem profitieren Anwender von den weltweiten Logistiklösungen und Sourcing Services.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochter econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems \\\\\\\\\\\\\\\“econ\\\\\\\\\\\\\\\“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 45,8 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Aug 28 2015

POLYRACK: Erweiterte Fertigungsmöglichkeiten bei der RAPP Kunststofftechnik

Investition in die Erweiterung des Maschinenparks

POLYRACK: Erweiterte Fertigungsmöglichkeiten bei der RAPP Kunststofftechnik

Mit der neuen Spritzgießmaschine kann RAPP Kunststofftechnik jetzt Teile bis zu einem Meter fertigen

August 2015 – Die RAPP Kunststofftechnik, Spezialist für Kunststoffe innerhalb der POLYRACK TECH-GROUP, hat erheblich in die Erweiterung ihres Maschinenparks investiert. Mit einer neuen 13.000kN-Spritzgießmaschine erweitert das Unternehmen sein bestehendes Produkt- und Leistungsportfolio für Kunststoffteile mit einem Gewicht von bis zu ca. 6.000g.

Mit der neuen 13.000kN (1.300t)-Spritzgießmaschine im Werk Ettlingen ist die RAPP Kunststofftechnik jetzt in der Lage, auch Teileabmessungen bis zu einem Meter und Teilegewichte bis zu ca. 6 Kilogramm herzustellen. Dadurch eröffnen sich allen Unternehmen im Verbund der POLYRACK TECH-GROUP neue Möglichkeiten, ihre Produktpalette zu vergrößern und konsequent auf die sich stetig wachsende Anforderungen seiner Märkte und Kunden auszurichten.
Beginnend mit der Entwicklung, Prototyping und Werkzeugbau
verfolgt das Unternehmen den ganzheitlichen Produktionsprozess von thermoplastischen Kunststoffteilen, z.B. in den Verfahren Kompaktspritzguss, Thermoplastischer Schaumguss (TSG) oder Mehrkomponententechnik (2K, 3K).

Zudem investierte die RAPP Kunststofftechnik in eine neue Krananlage zum Handling von Lasten von bis zu 10 Tonnen. Mit ihr lassen sich unter anderem die schweren und empfindlichen Spritzgusswerkzeuge fachgerecht handhaben. Zur prozesssicheren Aufbereitung der Kunststoffgranulate integrierte die RAPP Kunststofftechnik außerdem eine Trocknungsanlage mit automatischer Granulatzuführung direkt an die Maschinen.

Bei der Auswahl der neuen Spritzgießmaschine inklusive der dazugehörigen Maschinenperipherie legte das Unternehmen seinen Fokus auch auf Energie- und Umweltaspekte. Um einen energieeffizienten Betrieb zu erzielen und sicherzustellen, findet eine kontinuierliche Überwachung der Energieverbräuche statt.
Erst 2013 hat die POLYRACK TECH-GROUP das Werk mit Stanz-Laser-Zentrum in Ettlingen in Betrieb genommen, nachdem der bestehende Maschinenpark um eine weitere automatisierte Stanz-Nibbelmaschine (TRUPUNCH 5000) und den Flachbettlaser TRULASER 5030 Fiber sowie ein automatisiertes Hochregallager zur Maschinenzuführung vergrößert worden war. Am gleichen Standort erweitert das Unternehmen jetzt seine Kapazität im Spritzgussbereich nochmals um rund 20-30%. Darüber hinaus gibt es Raum für bis zu sechs weitere Spritzgussmaschinen im Größenbereich >400t.

Kenngrößen Spritzgießmaschine:
Negri Bossi, Type V1300-12000
Schließkraft: 13.000kN (1.300t)
Aufspannmaß: 1.400 x 1.200mm
Maximale Teilegröße: ca. 600 x 1.000mm
Maximales Teilegewicht: ca. 6.000g

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochter econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems \\\“econ\\\“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 45,8 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Jan 22 2015

POLYRACK TECH-GROUP erzielt 2014 Umsatzwachstum von 9 Prozent

Fokus auf Technologievielfalt und hohe Fertigungstiefe

POLYRACK TECH-GROUP erzielt 2014 Umsatzwachstum   von 9 Prozent

(Bildquelle: POLYRACK TECH-GROUP)

Straubenhardt, 22 Januar 2015 – Die POLYRACK TECH-GROUP hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem Umsatz von 45,8 Mio. Euro in der Gruppe abgeschlossen. Damit erzielte der Spezialist für kundespezifische Electronic-Packaging Lösungen eine Steigerung von 9% gegenüber dem Vorjahr und setzt auch zum 35-jährigen Jubiläum seinen Wachstumskurs fort.
Die POLYRACK TECH-GROUP aus Straubenhardt kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken: „Unsere Firmengruppe hat sich 2014 in allen Geschäftsbereichen und Märkten nachhaltig entwickelt. In nahezu allen Unternehmensteilen haben wir unsere Ziele erreicht oder gar übertroffen“, so Andreas Rapp, CEO der POLYRACK TECH-GROUP.

In allen Kompetenzbereichen der Gruppe setzt POLYRACK auf den weiteren Ausbau der Fertigungstiefe. Um die Marktposition der RAPP Kunststofftechnik GmbH als Spezialist für Spritzgussteile und Kunststoffwerkzeuge zu stärken, wurde Ende 2014 in eine 1.300-Tonnen-Spritzgussmaschine investiert. Andreas Rapp erläutert: „Mit der RAPP Kunststofftechnik konnten wir bereits bislang eine große Bandbreite an Verfahren anbieten – vom Kompaktspritzguss, TSG über Mehrkomponententechnik bis hin zu Hotmeltverfahren und Inserttechnik. Mit der aktuellen Erweiterung werden wir unsere einzigartige Position als technologieübergreifender Systemlieferant weiter festigen. Denn die Stärke unserer Gruppe sehen wir in der Kombination unserer Kompetenzen mechanische Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung. Denn damit haben unsere Kunden die Wahl aus allen gängigen Materialien und Technologien.“ Zur POLYRACK TECH-GROUP gehören neben der RAPP Kunststofftechnik auch die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme und die RAPP Oberflächenbearbeitung. Sie decken folgende Kompetenzbereiche ab: Entwicklung und Design, Mechanische Fertigung, Kunststofftechnik, Systemtechnik, Oberflächentechnik und Standardprodukte. Der weitaus größte Teil des Geschäftes entfällt auf kundenspezifische Lösungen.

Neues Tochterunternehmen mit Standort in Belgien
Neben den strategisch wichtigen Standorten in den USA sowie in China hat sich POLYRACK mit der Tochter POLYRACK Benelux S.P.R.L. weiter vergrößert. Vom zentralen Standort in Fernelmont, Belgien, betreut das Team aus Vertrieb und Montage die Kunden in Belgien, Niederlande, Luxemburg sowie den Nord-französischen Departements. „Mit diesem Schritt haben wir für die lokalen Märkte vor Ort die Wertschöpfungskette nachhaltig ausgebaut, vor allem im Bereich der Endmontage und der staubfreien Displaymontage mit verschiedenen Testverfahren. So können wir unseren global agierenden Kunden auch hier verstärkt Kundenservice und Beratung vor Ort für Lösungen mit gleichbleibend hoher Qualität bieten“, erklärt Rapp.

Neuentwicklungen im Produktportfolio
Zu den wichtigen POLYRACK Neuentwicklungen 2014 zählt ein ATR-System (Air Transportation Rack) für den Einsatz in rauen mechanischen, klimatischen, chemischen und elektrischen Umgebungen. Für den Embedded-Bereich entwickelte POLYRACK mit der neuen Panel-PC Serie außerdem eine Variantenvielfalt an Panellösungen. Sie eignet sich für verschiedenste Applikationen, vor allem in industrieller Umgebung, auch im erweiterten Temperaturbereich (-20°C bis +85°C). Der Produktbereich „Systemtechnik“ wurde mit High-Speed-Busplatinen „VPX“ und „CompactPCI Serial“ für Datenübertragungsraten von bis zu 10 GBit/s erweitert.

Wachstumsmärkte Medizin, Steuer-/Regelungstechnik sowie Bahn- und Verkehrsleittechnik
Hauptwachstumsmärkte von POLYRACK in 2014 waren die Medizintechnik, Steuer-/Regelungstechnik sowie die Bahn- und Verkehrsleittechnik. Hier konnte das Unternehmen 2014 einige namhafte Neukunden gewinnen. Sie stehen auch 2015 im Fokus und POLYRACK wird auf den jeweiligen Leitmessen seine branchenspezifischen Anwendungsapplikationen präsentieren: Auf der RailTEX (12.-14.05.15 in Birmingham, Großbritannien) stellt POLYRACK speziell auf die Anforderungen der Verkehrs- und Bahntechnik ausgelegte Gehäuselösungen und Panel-PCs vor, auf der Compamed (16.-19.11., Düsseldorf) werden Panel-PCs, thermoplastische Spritzgussteile und Blechteile- bzw. Baugruppen, integrierte Lösungen für Einschub- und Tischgehäuse, Backplanes und Microcomputer Aufbausysteme (MPS) für medizinische Anwendungen im Vordergrund stehen. Auf der embeded world (24.-26.2., Nürnberg) und der SPS/IPC Drives (24.-26.11., Nürnberg) wird POLYRACK die gesamte Bandbreite seiner innovativen Gehäuse- und Systemlösungen sowie Panel-PCs für HMI / MMI Applikationen ausstellen. Des Weiteren ist die POLYRACK TECH-GROUP 2015 auf Messen in Nordamerika sowie den Niederlanden und Russland vertreten. „Die letztjährigen Messen, allen voran die electronica, aber auch die InnoTrans und die Compamed, waren für uns sehr erfolgreich. Mit unserem weiter verfeinerten Messekonzept konnten wir sowohl unsere Bestandkunden wie auch potentielle Neukunden auf uns aufmerksam machen. Darauf setzen wir auch 2015“, erklärt Andreas Rapp.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochter econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 45,8 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Okt 13 2014

POLYRACK TECH-GROUP entwickelt Rugged MIL ½ Short ATR Chassis

Hochbelastbare Systemplattform für raue Umgebungen

POLYRACK TECH-GROUP entwickelt Rugged MIL ½ Short ATR Chassis

Das POLYRACK Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis hält rauesten Umgebungen stand.

Straubenhardt, 10. Oktober 2014 – Für den Einsatz in rauen mechanischen, klimatischen, chemischen und elektrischen Umgebungen hat die POLYRACK TECH-GROUP jetzt ein ATR-System (Air Transportation Rack) entwickelt. Das Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis nach ARINC 404A Standard verfügt über fünf 3U Slots mit OpenVPX-Profil. Dieses entspricht den Normen der VITA 65 und arbeitet mit einer Datenübertragungsrate von bis zu 10 GBit/s. Das salzbadgelötete Gehäuse bietet eine komplett versiegelte Umgebung und unterstützt das passive „conductive cooling“, indem es die Wärme effektiv vom Board und dem Netzteil ableitet. Wedge Locks befestigen die Steckkarte sicher am Rahmen und unterstützen das Thermomanagement. So vereint diese Methode eine überragende Performance mit höchstem Schutz vor Schock und Vibration, stark schwankenden Betriebstemperaturen, Staub und Flüssigkeit nach IP67 sowie anderen rauen Bedingungen.

Die Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis Serie ist mit einer konduktionsgekühlten Stromversorgung nach VITA 62 ausgestattet, verschiedene AC und DC Eingänge sind verfügbar. Dank seiner Aluminiumkonstruktion ist das Gehäuse sehr leicht und durch die ausgewählten Materialien entsprechend der Norm höhentauglich (z. B. im Flugzeug, Helikopter). Das Standardmodell ist in 13 Größen und Varianten erhältlich, die alle der Norm entsprechen. Diese können in Größe, Funktion, Ausstattung und Leistung nochmals an spezifische Anforderungen angepasst werden. Zudem lässt sich das System mit CPCI, VME, VMEX und VPX-Backplanes sowie Netzteilen und I/O-Verbindungskarten konfigurieren.

Das hochbelastbare Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis ist nach Spezifikationen aus der Sicherheits- und Verteidigungstechnik aufgebaut und erfüllt alle relevanten Normen und Standards, z. B. MIL-STD-810G, MIL-STD-461C und MIL-STD-704(B-F). Zu den Anwendungsgebieten zählen die Luft- und Raumfahrt (z. B. Airborne Fighters, Helikopter), die Marine (z. B. Shipboards) und der Bereich Transportation (z. B. Landfahrzeuge) sowie anspruchsvolle Applikationen in der Industrie und der Telekommunikationstechnik.

Bei der Entwicklung und Fertigung setzte POLYRACK erstmals die Technologie der OpenVPX nach VITA65 für die Backplane und ARNIC 404A für die Mechanik ein. Als Material wird Aluminium 6061 – T651 eingesetzt und in Fertigungsverfahren wie Salzbadlöten bearbeitet. Die neue Systemplattform stellt POLYRACK erstmals auf der Weltleitmesse electronica 2014 in München vor (Halle B1, Stand 441).

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Systemlösungen für die Elektronik. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services.
Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochter econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt weltweit ca. 340 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 42 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de

Okt 9 2014

POLYRACK auf der electronica: Halle B1, Stand 441

Branchenübergreifende Gehäuse- und Systemlösungen

POLYRACK auf der electronica: Halle B1, Stand 441

Kundenspezifischer Standard: Gehäuseserie EmbedTEC von POLYRACK.

Straubenhardt, 9. Oktober 2014 – Die POLYRACK TECH-GROUP präsentiert auf der Weltleitmesse electronica 2014 (11.-14. November in München) in Halle B1, Stand 441 ihr breites Spektrum innovativer Gehäuse- und Systemlösungen sowie Panel-PCs für HMI / MMI Applikationen.

Diesjährige Highlights sind neben anwendungsspezifischen Systemlösungen die neue Industrie-PC 2 Serie sowie die auf der electronica erstmalig vorgestellte Systemplattform Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis für robuste Einsatzgebiete.

Für die IPC 2 Serie hat POLYRACK seine erfolgreiche Industrie-PC Serie von Grund auf re-designt für optimierte Montagefreundlichkeit und mehr Flexibilität im Frontdesign.

Mit dem neuen Rugged MIL 1/2 Short ATR Chassis präsentiert POLYRACK eine hochbelastbare, passiv gekühlte Gehäuseplattform für raue mechanische, klimatische, chemische und elektrische Umgebungen. Das Gehäuse ist nach Spezifikationen aus der Sicherheits- und Verteidigungstechnik aufgebaut. Im System lässt es sich mit CPCI, VME, VMEX, VPX-Backplanes und OpenVPX, sowie Netzteilen und I/O-Verbindungskarten konfigurieren.

Als weitere Neuheiten zeigt POYLRACK die Erweiterung des Backplane-Portfolios um die Standards VPX und CompactPCI serial. Mit der Gehäuseserie EmbedTEC bietet POLYRACK eine in nahezu allen Abmessungen variable Gehäuselösung. Vorrangig für Embedded Computing und HMI (Human Machine Interface) Anwendungen entwickelt, ist EmbedTEC auch für alle anderen Anwendungsfelder prädestiniert.

Das Portfolio der POLYRACK TECH-GROUP umfasst integrierte Lösungen für Einschub- und Tischgehäuse, Panel-PCs, Backplanes und Microcomputer Aufbausysteme (MPS), sowie kundenspezifische Lösungen. Für das breite und tiefe Angebot aus einer Hand vereint sie seit über 35 Jahren das Know-how der Unternehmen POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, RAPP Kunststofftechnik GmbH und RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH.

Über die POLYRACK TECH-GROUP (www.polyrack.com)
Die POLYRACK TECH-GROUP entwickelt und produziert hochqualitative Standardgehäuse und kundenspezifische Gehäuselösungen. Dank breitem Technologiespektrum in der mechanischen Fertigung, Systemtechnik/ Elektronik, Kunststofftechnik und Oberflächenbearbeitung bietet POLYRACK Electronic Packaging für jeden Bedarf. Das Leistungsangebot reicht von der Beratung in der Konzeptionsphase über die Entwicklung, Produktion und Assemblierung bis hin zu Logistiklösungen und Sourcing Services. Die Unternehmensgruppe umfasst die POLYRACK Electronic-Aufbausysteme GmbH, die RAPP Kunststofftechnik GmbH, die RAPP Oberflächenbearbeitung GmbH sowie Tochterunternehmen in der Schweiz, Belgien, Amerika und China. Die Tochter econ solutions GmbH verantwortet Entwicklung und Vertrieb des Energie Controlling Systems „econ“. Das inhabergeführte Unternehmen beschäftigt ca. 340 Mitarbeiter weltweit und erzielte im Geschäftsjahr 2013 einen Umsatz von 42 Millionen Euro in der Gruppe.

Firmenkontakt
POLYRACK TECH-GROUP
Herr Maximilian Schober
Steinbeisstraße 4
75334 Straubenhardt
+49 7082 7919-771
maximilian.schober@polyrack.com
http://www.polyrack.com

Pressekontakt
Agentur Lorenzoni GmbH Public Relations
Christine Schulze
Landshuter Str. 29
85435 Erding
+49 8122 559170
christine@lorenzoni.de
http://www.lorenzoni.de