Posts Tagged Präventionsmaßnahme

Feb 11 2019

Bewegungseinheiten im Schulunterricht

Zappeln und Springen hilft beim Lernen

sup.- Früher streng verboten, heute aus gutem Grund erwünscht: Sportliche Aktivitäten im Klassenzimmer unterbrechen derzeit zumindest an einigen Schulen im Raum Hannover regelmäßig den Unterricht. Hintergrund ist eine Studie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH). Dabei wird die Wirkung untersucht, die das gemeinsame Ausleben des Bewegungsdrangs durch einige Minuten Zappeln, Springen und Hüpfen auf die physische und psychische Leistungsfähigkeit der Schüler hat. „Diese kleinen Bewegungseinheiten im Unterricht zielen darauf ab, die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern und ein besseres Lernklima zu schaffen“, erläutern die Sportmediziner der MHH. Regelmäßige körperliche Aktivitäten von Kindern schützen vor Übergewicht und gelten als wichtige Präventionsmaßnahme gegenüber Risikofaktoren, die zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen können. Praktische Anregungen, wie Eltern einen bewegungsintensiven Lebensstil auch im außerschulischen Bereich fördern können, bieten beispielsweise die Ratgeber-Portale www.pebonline.de oder www.komm-in-schwung.de.

Supress
Redaktion Andreas Uebbing

Kontakt
Supress
Andreas Uebbing
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de

Mrz 11 2014

Kampf dem inneren Schweinehund!

Oder wie gezieltes Ernährungscoaching auf dem Weg zur Wunschfigur hilft…

Kampf dem inneren Schweinehund!

Dr. Eva Maria Fiedler

Berlin 11.03.2014. Das vormat™ Figur nach Maß Studio auf dem Ku´damm in Berlin ist mit modernen Hightech-Fitnessgeräten ausgestattet und auf den schnellen Muskelauf- und Fettabbau spezialisiert. Daneben besteht für jeden, auch für Nicht-Mitglieder, die Möglichkeit eine begleitende Ernährungsberatung bei Frau Dr. Eva-Maria Fiedler wahrzunehmen.

Allerdings bietet das vormat™ Ernährungscoaching keine Pauschaldiät, keine Pulver und keine Wunderpillen. Vielmehr wird hier ganz individuell, mit Hilfe modernster Messmethoden und einer kompetenten Beratung auf jeden Kunden persönlich eingegangen.
Im Rahmen eines Anamnesegesprächs wird die aktuelle Körperzusammensetzung mittels des Inbody230 bestimmt. Das heißt es wird zum einen das Verhältnis von Muskel- zu Fettmasse bestimmt, aber auch der BMI, das Gesamtkörperwasser und der Grundumsatz in kcal. Der Kunde hat dann die Möglichkeit ein 7-Tage-Ernährungstagebuch zu führen, welches anschließend hinsichtlich der Energie- und Nährstoffzufuhr computergestützt ausgewertet wird. Anhand dieser Auswertungen werden dann konkrete Empfehlungen zur Optimierung des Ess- und Bewegungsverhaltens gegeben.

Das Erstgespräch dauert in der Regel 60 Minuten, folgende Beratungseinheiten je 30 oder 45 Minuten. Es können auch spezielle Beratungs-„Pakete“ erworben. Oberster Grundsatz ist, dass generell individuell und auf Augenhöhe beraten wird. Der Kunde wird, wie es das Coaching schon sagt, aktiv in den Prozess mit einbezogen, um so zu einem stimmigen Ziel zu gelangen.
Die Kosten für eine Ernährungsberatung werden von den meisten gesetzlichen Krankenkassen anteilig erstattet. Wer gesund ist und eine Ernährungsberatung in Anspruch nehmen möchte, kann dies nach §20 SGB V im Sinne einer Präventionsmaßnahme tun. Das Leistungsangebot im Ernährungscoaching bei vormat™ umfasst:

-Individuelle Einzelberatung
-Gesunde Kost
-Ernährung bei Gewichtsreduktionswunsch
-Ernährung bei Schwangerschaft und in der Stillzeit
-Ernährung bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Allergien, Intoleranzen)

zur Person: Dr. Eva-Maria Fiedler
-Studium der Oecotrophologie an der Justus-Liebig Universität Gießen
-Klinische & wissenschaftliche Tätigkeit an der Berliner Charite – Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie.
-Promotion zum Dr. rer. medic.
-Ernährungsberatung in Privatarztpraxen und im vormat™

Mitglied bei:
-Verband der Diplom Oecotrophologen (VDOe e.V.),
-Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE),
-Förderkreis Schulung chronisch kranker Kinder und Jugendlicher und deren Betreuer (AGNES e.V.)

Weitere Infos unter: www.ernaehrungscoaching-berlin.de

Kontakt und Info:
vormat™
Dr.Eva-Maria Fiedler
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
Tel. 030 / 88 72 26 55
Fax 030 / 88 77 66 – 91
www.vormat.de
info@vormat.de
Bildquelle:kein externes Copyright

vormat™ Figur nach Maß ist ein mit modernen Hightech-Fitnessgeräten ausgestattetes Studio am Kurfürstendamm in Berlin.
Es wurde im Jahr 2006 gegründet und ist spezialisiert auf den schnellen Muskelauf- und Fettabbau.
Dazu stehen Trainingsmethoden mit dem Bodyformer, Vacunaut und dem HypoxiTrainer im Mittelpunkt. In Zusammenarbeit mit dem vormat™-Ernährungscoaching werden individuelle Programme jeweils so kombiniert, dass sie zielgerichtet Körperform und -gefühl optimieren – Muskeln werden aufgebaut und Körperfett wird reduziert. Das vormat™ Expertenteam, bestehend aus professionellen Trainern und Coaches, unterstützt und begleitet den Kunden auf dem Weg zu einer besseren Gesundheit und mehr Wohlbefinden.

vormat Figur nach Mass
Julia Bohm
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
03088776685
julia.bohm@vormat.de
http://vormat.de

vormat – Figur nach Mass
Julia Bohm
Kurfürstendamm 214
10719 Berlin
03088776685
julia.bohm@vormat.de
http://vormat.de

Sep 9 2013

Übergewichtige Kinder neigen zu Migräne

Bewegungsfreudigen Alltag fördern

Übergewichtige Kinder neigen zu Migräne

Foto: Fotolia (No. 4908)

sup.- Übergewichtige Kinder haben ein deutlich erhöhtes Risiko für Migräneattacken im Vergleich zu normalgewichtigen Gleichaltrigen. Diesen Zusammenhang hat eine Untersuchung von israelischen Forschern um Dr. Sarit Ravid von der Neurologischen Abteilung der Kinderklinik in Haifa festgestellt. Sie werteten Daten von 181 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen vier und 18 Jahren aus, die in ihrer Klinik wegen Kopfschmerzen untersucht und behandelt worden waren. Dabei wurde Migräne signifikant häufiger bei den übergewichtsgefährdeten (60,4 Prozent) und übergewichtigen Kindern (62,4 Prozent) festgestellt, als bei den normalgewichtigen (34 Prozent). Die Diagnose Migräne erhöht das Risiko, übergewichtig zu sein, also auf mehr als das Doppelte.

Die israelische Studie bestätigt einmal mehr, dass Übergewicht bei Kindern nicht verharmlost werden sollte. Die beste Präventionsmaßnahme zur Vorbeugung von Übergewicht ist neben ausgewogener Ernährung vor allem ein bewegungsfreudiger Alltag – und das von klein auf: Kinder, die Spaß am Toben, Spielen und Klettern haben, müssen sich um ihr Körpergewicht keine Gedanken machen. Ein aktiver Lebensstil ist die beste Basis für eine ausgeglichene Energiebilanz. Dann macht es auch nichts aus, wenn zwischendurch mal genascht wird. Kinder und Jugendliche, die sich täglich ausreichend bewegen und Sport treiben, sind nicht gefährdet, Übergewicht zu entwickeln. Kids, die es hingegen vorziehen, regelmäßig stundenlang vor Bildschirmen zu hocken, haben ein hohes Risiko für eine unausgewogene Energiebilanz. Weitere Informationen zur Bedeutung von körperlicher Aktivität finden Eltern z. B. auf dem mehrsprachigen Ratgeber-Portal www.komm-in-schwung.de.

Supress ist ein Dienstleister für elektronisches Pressematerial zur schnellen und kostenfreien Reproduktion. Unsere Seiten bieten ein breites Spektrum an Daten und Texten zu Themen wie modernes Bauen, Umwelt, Medizin und Lifestyle. Passende Grafiken und Bilder stehen ebenfalls zur Verfügung. Unser Webauftritt ist für eine Auflösung von 1024 x 768 Bildpunkte optimiert. Bei Abdruck wird die Zusendung eines Belegexemplars erbeten.

Kontakt:
Supress
Ilona Kruchen
Alt-Heerdt 22
40549 Düsseldorf
0211/555548
redaktion@supress-redaktion.de
http://www.supress-redaktion.de