Posts Tagged Preismodell

Apr 18 2018

Zeitarbeit: Kalkulation und Kundenvorgaben auf den Tisch

absolute Transparenz

Zeitarbeit: Kalkulation und Kundenvorgaben auf den Tisch

Ludwig Hank
Geschäftsführer
wu personal GmbH

Noch transparenter geht es kaum: Das Management der wu personal GmbH hat 2006 mit der Einführung des transparenten Preismodells seine Kalkulation offengelegt. WU geht jetzt noch einen Schritt weiter, legt alle Karten auf den Tisch und zeigt dem Bewerber im Vorstellungsgespräch alle Vorgaben ihrer Kunden.

Die Vorgaben des Kunden beinhalten Gehalt, Stundensatz, Wochenarbeitszeit, Projektlaufzeit, gewünschte Qualifikation, Tätigkeit und Einsatzort. So kann die Bewerberin oder der Bewerber alle Konditionen und Bedingungen des Arbeitsvertrages mit den Anforderungen des Kunden abgleichen. Anhand dieser Vorgaben gestaltet WU ihre Kalkulation und zeigt mit dem transparenten Preismodell, wie sich der Stundensatz des Kunden anhand des Mitarbeitergehalts zusammensetzt. Diese einmalige Transparenz schafft eine neue Form der fairen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Bewerber, Kunde und Personaldienstleister.

Die gesetzlichen, tarifvertraglichen und kundenspezifischen Vorgaben beschränken Zeitarbeitsunternehmen. Einzig die Berechnung der Dienstleistungskosten bleibt davon unberührt. Zeitarbeitsunternehmen bestimmen also lediglich die Höhe der Vertriebs- und Verwaltungs-kosten beziehungsweise ihren Gewinn. Es ist am Markt zu beobachten, dass sich diese Dienstleistungskosten auf bis zu über 30 Prozent beziffern können. Entgegen diesem Trend kalkuliert WU auch in Zukunft mit einem Dienstleistungskostenanteil von maximal 20 Prozent.

In den letzten Jahren hat der Gesetzgeber zahlreiche gute, wichtige Regulierungen und Verbesserungen zum Wohle und Schutz von Zeitarbeitnehmern geschaffen. „Wir begrüßen diese Maßnahmen und tragen durch unsere Offenlegung diese Entwicklungen mit“, so Ludwig Hank, Geschäftsführer der wu personal GmbH. „Wir schaffen eine „Win-Win-Win-Situation“, von der alle profitieren: unsere Kunden, unsere Mitarbeiter und wir als Personaldienstleister.“

Presseartikel – absolute Transparenz

Die wu personal GmbH ist ein bundesweiter Personaldienstleister für IT-Personal und kaufmännische Fachkräfte mit Standorten in Berlin, Köln, Erfurt, Stuttgart und München. www.wu.de

Kontakt
wu personal GmbH
Constanze Nitsche
Prinzregentenplatz 17
81675 München
+49 89 2190952-0
info@wu.de
http://www.wu.de

Aug 24 2016

plentymarkets GmbH: Neues Preismodell plentymarkets ZERO

plentymarkets GmbH: Neues Preismodell plentymarkets ZERO

Das neue Preismodell plentymarkets Zero

Ein komplettes E-Commerce-ERP ohne monatliche Fixkosten: Die plentymarkets GmbH präsentiert ihr neues Produkt plentymarkets ZERO, bei dem Neukunden zum Nulltarif vollen Zugriff auf sämtliche Funktionen der Software bekommen. Mit dem neuen Preismodell schlägt der Software-Anbieter einen neuen Weg ein.

Der volle Leistungsumfang für 0,- EUR
Bisher standen die vielen Funktionen des plentymarkets ERP als einzeln buchbare Module zu einem monatlichen Grundpreis zur Verfügung. Mit dem Produkt plentymarkets ZERO ändert sich nun der Kurs: neue Kunden erhalten kostenlosen Zugriff auf sämtliche Berei-che der Software. Damit stehen Händlern alle Funktionen wie die bewährte Multi-Channel-Technologie, der Online-Shop oder die Warenwirtschaft sowie die Bereitstellung durch zuverlässiges Cloud Hosting und vieles mehr direkt im vollen Umfang und ohne Einstiegs-kosten zur Verfügung. Dies ist vor allem für E-Commerce-Neueinsteiger und für einen Wechsel zu plentymarkets besonders attraktiv.

Das faire Preismodell
Wirklich ZERO ist bei diesem Modell der Preis: Das komplette Leistungsspektrum des ple-ntymarkets E-Commerce-ERP gibt es für Händler ohne monatliche Fixkosten. plentymar-kets berechnet lediglich eine Lizenzgebühr, die sich nach dem Umsatz des Händlers rich-tet: Pro Auftrag wird ein niedriger Prozentsatz der Rechnungssumme berechnet, woraus sich Lizenzkosten ab 0,10 EUR ergeben. Durch diese Regelung ist das Preismodell für den Nutzer besonders fair: Nur wer erfolgreich plentymarkets im Omni-Channel einsetzt, zahlt eine geringe Lizenzgebühr.

plentymarkets ZERO ist für Neukunden ab sofort buchbar. Weitere Informationen über plentymarkets ZERO gibt es auf www.plentymarkets.eu/preise

plentymarkets ist ein E-Commerce ERP-System, das Warenwirtschaft mit Shopsystem und Multichannel-Vertrieb verbindet. Dank umfangreicher Funktionen und Schnittstellen entlang der gesamten E-Commerce-Wertschöpfungskette lässt sich mit der online-basierten Software der gesamte Workflow im Online-Handel voll automatisiert abbilden. plentymarkets verfügt neben dem eigenen Webshop über Anbindungen zu allen relevanten Marktplätzen, Payment-, Logistik-, Webshop-, Recht- und Affiliate-Marketing-Anbietern und ermöglicht Händlern so auf einfache Weise die gleichzeitige Erschließung einer Vielzahl an Verkaufskanälen.

Firmenkontakt
plentymarkets GmbH
Steffen Griesel
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
+49 (0) 561 – 98 681 100
presse@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Pressekontakt
plentymarkets GmbH
Kathrin Langmann
Bürgermeister-Brunner-Str. 15
34117 Kassel
0561/98 681 243
presse@plentymarkets.com
http://www.plentymarkets.com

Dez 19 2014

pcvisit: Neues Preismodell erobert die Supporter-Welt

Mehr Support, mehr Update, mehr Verbindung

pcvisit: Neues Preismodell erobert die Supporter-Welt

Dresden, 19.12.2014 – Auch für die Rechenfüchse unter den IT-Supportern ist Online-Fernwartung jetzt richtig günstig zu realisieren: pcvisit hat sein Preismodell überarbeitet und bietet seine Fernwartungssoftware ab sofort für eine einmalige Setup-Gebühr und eine jährliche Service-Gebühr an. In letzterer sind sämtliche Updates sowie Support- und Verbindungsleistungen enthalten.

Wer Fernwartungssoftware von pcvisit nutzt, macht ein gutes Geschäft: Es werden nur ein geringer Betrag für die Lizenz und eine jährliche Service-Pauschale fällig. Darin enthalten sind Updates, Support und Verbindungsleistung: Für Updates werden keine weiteren (versteckten) Kosten erhoben, auch die persönliche Support-Hotline von pcvisit ist kostenlos und zudem wird garantiert, dass die Serverleistung zuverlässig bereitsteht, die Supportern eine Online-Verbindung zwischen ihnen und ihren Kunden ermöglicht, um professionelle Fernwartung durchzuführen. Weitere Leistungen, wie z.B. zusätzliche Arbeitsplätze oder Remote-Hosts, können ganz flexibel und sehr kostengünstig hinzugebucht werden.

„Viele Kunden haben sich über den Update-Zwang von Wettbewerbern heftig beschwert, der schnell mal den Neupreis des Produktes erreichen kann“, sagt Susanne Kroh, Leiterin Unternehmenskommunikation bei pcvisit. „Wir haben deshalb bereits vor zwei Jahren die pcvisit-Updategarantie eingeführt und diese jetzt in die neue Service-Pauschale integriert. Unsere Kunden zahlen dabei jährlich für die Sicherheit, immer die neueste Software inklusive aller Patches nutzen zu können.“ Und wie Kroh weiter verrät, reagieren 90 Prozent der Supporter sehr positiv auf das neue Preismodell, das sie als kundenfreundlich und flexibel bezeichnen.

Besonders in der Welt des IT-Supports ist es wichtig, immer up to date zu bleiben – die technische Entwicklung schreitet schließlich ständig voran: Laufend erobern z.B. neue Betriebssysteme, neue Firewalls und neue Standards den Markt. „Die pcvisit-Updategarantie wurde bereits von 75 Prozent unserer Kunden abgeschlossen“, erklärt Kroh. „Hier haben wir wohl einen Nerv der Supporter getroffen und daraus unser neues Preismodell entwickelt.“

Wenn man das neue mit dem alten Modell vergleicht, sparen IT-Supporter mit pcvisit über Jahre hinweg bares Geld, da die neue Lizenzzahlung weit unter der bisherigen Einmalzahlung liegt. Auch im Vergleich zum Wettbewerb liegen die Vorzüge klar auf der Hand. Zusammen mit der 30 Tage Geld-zurück-Garantie und den bedarfsgerechten, individuellen Angeboten zeigt die pcvisit Software AG wieder einmal, dass sie die Supporter versteht und den Kundennutzen in den Mittelpunkt stellt. Neben den fairen Preisen gibt es weitere gute Gründe für pcvisit: Der garantierte Serverstandort Deutschland, die pcvisit Verbindungssoftware mit höchster Datensicherheit, die Kompatibilität zwischen den Versionen der Kunden-Module, die einfache Anpassung der pcvisit-Oberfläche für einen professionellen Auftritt und die Support-Werkzeuge „aus einem Guss“, die Supporter entlang des gesamten Support-Prozesses unterstützen. Zusammen mit der persönlichen Betreuung durch Supporter-Versteher bekommen pcvisit-Kunden ein Supporter-Wohlfühlpaket, das konkurrenzlos ist.

Weitere Informationen unter www.pcvisit.de

Kundennutzen ist unsere Leidenschaft

In den letzten zehn Jahren hat sich pcvisit immer mehr in Richtung seiner wichtigsten Partner entwickelt: die IT-Supporter. Im Jahr 2004 haben wir mit Desktop Sharing und Real Time Collaboration angefangen – heute konzentrieren wir uns voll und ganz auf die Bedürfnisse von Supportern. Zusammen mit ihnen entwickeln wir aus gemeinsamen Ideen nützliche Software für den Support-Alltag. Von Software für Monitoring von Kundensystemen, Fehleranalyse und Fernwartung bis hin zur Abrechnung von Supportdienstleistung. IT-Supporter setzen pcvisit-Produkte ein, erzeugen immer wieder neuen Kundennutzen und verdienen damit Geld.
In dieser Zeit haben viele unserer Wettbewerber den Fokus auf andere Dinge gerichtet. pcvisit hingegen bleibt eigenständig. Darauf sind wir stolz!
Und auf noch etwas sind wir stolz: Dass Sie unsere Produkte kaufen und einsetzen. In den vergangenen zehn Jahren haben wir viel von Ihnen gelernt und unsere Produkte, auch dank Ihrer Hilfe, verbessert und individueller zugeschnitten. Gerne würden wir alle Anforderungen, Ideen und Wünsche immer sofort umsetzen. Aber natürlich braucht das Zeit und Manpower. Deshalb sind wir Kooperationen eingegangen und arbeiten heute mit anderen Unternehmen zusammen, die Produkte und Leistungen für den Support anbieten. Ganz nach dem Motto: Jeder soll das machen, was er am besten kann. Und das ist erst der Anfang. Wir werden noch mehr nützliche Lösungen für Sie entdecken und Ihnen selbstverständlich weiterhin ganz genau zuhören, wenn Sie uns sagen, was Sie für Ihren Support-Alltag brauchen.

Unsere Philosophie

Internet is more than a hype!
(Bill Gates 1995, leicht abgewandelt)

pcvisit ist ein Technologieunternehmen. Unsere Software-Produkte zeichnen sich durch Eleganz, Einfachheit sowie ästhetische und funktionale Qualität aus. Unter Ausschöpfung sämtlicher vorhandener technischer Möglichkeiten sowie eigener Forschung und Entwicklung erreichen wir das Ziel: Effektive und effiziente Zusammenarbeit-Softwarelösungen für IT-Supporter und ihre Kunden.
Wir konzentrieren uns auf das, was wir können: hervorragende, auf zukünftige Bedürfnisse ausgerichtete Software-Forschung und -Entwicklung sowie kreative Vermarktung. Auf allen anderen Gebieten schätzen und pflegen wir die Zusammenarbeit mit unseren Partnern. Im Internet liegt die Zukunft für unsere Kunden und uns selbst, hier wollen wir gemeinsam erfolgreich sein.

Firmenkontakt
pcvisit Software AG
Susanne Kroh
Manfred-von-Ardenne Ring 20
01099 Dresden
0351-8925 5944
susanne.kroh@pcvisit.de
http://www.pcvisit.de

Pressekontakt
Wordfinder Ltd. & Co. KG
Carolin Sühl
Lornsenstraße 128-130
22869 Schenefeld
040-840 5592 18
cs@wordfinderpr.com
http://www.wordfinderpr.com

Mai 4 2011

Collax präsentiert neues, flexibles Preismodell für den Collax Platform Server

Attraktive Konditionen für kleine und mittelständische Unternehmen

Der Collax Platform Server ist eine modular aufgebaute Lösung für eine sichere und zuverlässige IT-Infrastruktur in kleinen oder mittelständischen Unternehmen. Nach dem Baukastenprinzip können sich kleine und mittlere Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen zusammenstellen, die exakt auf ihre Anforderungen zugeschnitten sind. Dabei deckt der Collax Platform Server alle Funktionalitäten ab, die eine moderne IT-Infrastruktur leisten muss: Security, Groupware, Storage, File- und Print-Server, Backup, E-Mail-Archivierung, Remote-Kommunikation, etc.

Mehr Flexibilität, mehr Kosteneffizienz
Mit dem neuen Preismodell für den Collax Platform Server greift der Open-Source-Spezialist Collax vor allem die Anforderungen kleiner Unternehmen auf und ermöglicht einen äußerst bedarfsgerechten, flexiblen und kosteneffizienteren Einsatz der Software: Ab sofort können Unternehmen jedes der Module für den Collax Platform Server separat lizenzieren. Sie entrichten lediglich eine Subskriptionsgebühr für die Zahl der User eines jeweiligen Moduls.

In der Gesamtbetrachtung sind die Kosten für die Nutzung des Collax Platform Server jetzt deutlich niedriger. Das neue Pricing ermöglicht zudem eine äußerst transparente Kalkulation und spiegelt die Nutzung verschiedener Funktionsmodule deutlicher wieder.

„Wir geben vor allem kleinen Unternehmen die Möglichkeit, eine Infrastruktur aufzubauen, die ihrer individuellen Geschäftssituation entspricht und deren Kosten im Einklang mit den knappen IT-Budgets stehen“, erklärt Bernd Bönte, Geschäftsführer der Collax GmbH, „Gleichzeitig ist sichergestellt, dass wachstumsstarke Unternehmen ihre Infrastruktur einfach, schnell und gemäß ihrer Anforderungen ausbauen können.“

Collax – Flexible IT

Collax entwickelt maßgeschneiderte Server-Lösungen für kleine und mittelgroße Unternehmen. Auf allen Ebenen verbindet die Collax-Technologie unter dem Motto „Flexible IT“ die Stärke von Open Source mit einfacher Bedienbarkeit sowie einem umfassenden, für jeden Einsatzzweck passenden Funktionsangebot. Das Ergebnis sind kostengünstige, effiziente und skalierbare Server-Lösungen, die alle IT-Anforderungen kleiner und mittlerer Unternehmen abdecken. Der Collax Platform Server ist die optimale Infrastruktur für KMUs und bietet Module für Storage, Archivierung, IT-Management & Monitoring, Web und Anwendungsbereitstellung, Netzwerkmanagement, Kommunikation, Sicherheit, Compliance sowie Backup&Restore. Die Bausteine lassen sich beliebig kombinieren, um bedarfsorientierte Gesamtlösungen zu schaffen. Abgerundet wird das Produktportfolio des Unternehmens Collax mit den Kompaktlösungen Collax Business Server, Collax Security Gateway, Collax Groupware Suite und dem Collax V-Cube als Virtualisierungsplattform. Der Hauptsitz des deutschen Unternehmens ist München.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.collax.com.

Collax GmbH
Susanne Garhammer
Gutenbergstr. 1
85737 Ismaning
susanne.garhammer@collax.com
+49 (0) 89-990157-33
http://www.collax.com