Posts Tagged Premier Inn

Sep 13 2017

Premier Inn-Umfrage: Frankfurter lieben ihre Stadt

Premier Inn-Umfrage: Frankfurter lieben ihre Stadt

Vor allem aufgeschlossen, lebenslustig und freundlich: So sehen sich Frankfurter. (Bildquelle: Premier Inn)

Die Ergebnisse einer Online-Umfrage unter 500 Frankfurtern im Auftrag der Hotelmarke Premier Inn zeichnen das Bild einer unterschätzten Stadt. Fast zwei Drittel empfehlen die Mainmetropole sogar als echtes Urlaubsziel.

Über Frankfurt wird viel gesagt, und oft ist es nichts Gutes. Doch kommen die Bewohner der Mainmetropole selbst zu Wort, ergibt sich schnell ein anderes Bild: Frankfurter sind stolz auf ihre Stadt, betonen ihre Internationalität und bezeichnen sich als aufgeschlossen und lebenslustig. So die Ergebnisse einer Umfrage von Premier Inn unter 500 Frankfurtern, durchgeführt von der Agentur für digitales Marketing Oban International. Reisenden biete die Mainmetropole vielfältige Möglichkeiten, und zur kulinarischen Verkostung legen die Befragten lokale Spezialitäten wie Grüne Soße, Apfelwein und Handkäs mit Musik nahe.

Besonders junge Frankfurter sind stolz
Fast 80 % der Befragten geben auf einer Skala von 1 (kaum stolz) bis 10 (sehr stolz) an, dass sie stolz auf Frankfurt sind. Mit 52 % verleihen sogar über die Hälfte 8 oder mehr Punkte. Nur rund 21 % vergeben 5 oder weniger Punkte. Dabei fällt auf, dass 18- bis 24-Jährige besonders enthusiastisch sind: 36 % vergeben volle 10 Punkte für ihre Stadt. Diese hohe Punktzahl ist bei der Altersgruppe 65+ mit nur 18 % vertreten. Die Angaben untermauern die Ergebnisse einer Bürgerumfrage der Stadt Frankfurt von 2015, bei der 4 von 5 Frankfurtern angaben, dass sie ihre Stadt mögen.

Aufgeschlossene und lebenslustige Bewohner
Auf die Frage, welche persönliche Eigenschaft einen Frankfurter in erster Linie auszeichnet, nannte über ein Drittel der Befragten, dass die Stadtbewohner vor allem aufgeschlossen sind. Lebenslustig urteilt mehr als ein Viertel, freundlich landet mit 15 % auf dem dritten Platz. Keine schlechten Voraussetzungen für Touristen, die echte Frankfurter kennenlernen möchten.

Eine Stadt voller Überraschungen
Wenn es darum geht, ihrer Stadt eine Eigenschaft zuzuschreiben, betonen rund 42 % der Befragten die Internationalität von Frankfurt. Speziell als Geschäfts- und Handelsstadt sehen sie knapp ein Viertel, vorwiegend kurzweilig meint rund ein Fünftel. Vor allem 18- bis 24-Jährige schätzen Frankfurt als besonders jung und trendy ein, insgesamt lag der Prozentanteil bei ca. 8 %. Dass Frankfurt langweilig sei oder wirke, wollen 90 % der Frankfurter nicht bestätigen. Allerdings glauben sie, dass Touristen diesen Eindruck schon eher erhalten könnten. Nichtsdestotrotz empfehlen 61 % die Mainmetropole als Urlaubsziel. Besucher, die das erste Mal nach Frankfurt kommen, werden ihrer Meinung nach vor allem von der City-Architektur (27 %), dem Shopping-Angebot (23 %) sowie der Kunst- und Kulturszene (16 %) positiv überrascht sein.

Lokale Leckereien
Welche Speisen und Getränke sollten Touristen zuerst probieren? Klare Empfehlungen sind die Frankfurter Grüne Soße (mit 39 %), gefolgt von Apfelwein (25 %) und Handkäs mit Musik (13 %). Zur Verkostung weiterer typischer lokaler Spezialitäten raten die Befragten zu Frankfurter Würstchen, Rippchen mit Kraut, Bethmännchen und Mispelchen in der genannten Reihenfolge.

Freizeitreisende im Fokus
„Wir von Premier Inn sehen in Frankfurt einen tollen Standort für unser erstes deutsches Haus und unsere Zentrale. Als neues Hotel in der Stadt wollten wir mehr über das Selbstbild der Frankfurter und den Ruf der Mainmetropole erfahren“, sagt Natalie Busch, Betriebs- und Personalleiterin bei Premier Inn Deutschland. „Da neben Geschäftsreisenden auch immer mehr Touristen Frankfurt besuchen, wendet sich Premier Inn mit attraktiven Angeboten für Wochenendtrips oder längere Aufenthalte gezielt an sie, u.a. mit günstigen Familienzimmern und gratis Frühstück für Kinder. Zur Stärkung bieten wir beliebte deutsche Gerichte sowie britische Klassiker wie Fish & Chips an“.

Online-Umfrage im Mai 2017 im Auftrag von Premier Inn. Befragt wurden 500 Frankfurter im Alter von 18 bis 65+. Bei allen Fragen war jeweils nur eine Antwort möglich.

Über Premier Inn
Die Hotelmarke Premier Inn gehört zum britischen Hospitality-Konzern Whitbread PLC und ist im Vereinigten Königreich mit über 750 Hotels und gut 65.000 Zimmern Marktführer. Im Jahresbericht 2016 der britischen Verbraucherorganisation „Which?“ wurde Premier Inn wie im Vorjahr zur besten Hotelkette Großbritanniens gekürt. Bis 2020 plant Premier Inn, dort auf 85.000 Zimmer zu wachsen. Auch in Deutschland will Premier Inn ein flächendeckendes Angebot für Geschäfts- und Freizeitreisende schaffen und bis 2020 circa acht Hotels in Top-Lagen eröffnen. Neben Essen und Freiburg stehen bereits Leipzig, Hamburg und München als Standorte fest. Für das erste Haus in Frankfurt erhält Premier Inn auf Bewertungsportalen Bestnoten und wird bei TripAdvisor als eines der besten Hotels der Stadt aufgeführt. Seit Juni führt das Premier Inn Frankfurt Messe zudem das TripAdvisor Zertifikat für Exzellenz 2017.

Weitere Informationen: http://www.premierinn.de/de/de/news.html

Die Hotelmarke Premier Inn gehört zum britischen Hospitality-Konzern Whitbread PLC und ist im Vereinigten Königreich mit über 750 Hotels und gut 65.000 Zimmern Marktführer. Auch in Deutschland will Premier Inn ein flächendeckendes Angebot für Geschäfts- und Freizeitreisende schaffen und bis 2020 circa acht Hotels in Top-Lagen eröffnen. Neben Essen und Freiburg stehen bereits Leipzig, Hamburg und München als Standorte fest.

Kontakt
Oban International
Chloë McKenna
Dyke Road, 21-23
BN1 3FE Brighton
+44 1273 613400

chloemckenna@obaninternational.com
http://www.premierinn.de

Aug 25 2016

Premier Inn: Reiseführer „London mit Kindern“ veröffentlicht

Premier Inn: Reiseführer "London mit Kindern" veröffentlicht

Premier Inn: Bei London-Reisen mit Kindern gibt es viel zu entdecken (Bildquelle: Premier Inn)

Einen Reiseführer für London für Familien mit Kindern in deutscher Sprache stellt die britische Hotelkette auf ihrer Website zur Verfügung.
Viele Familien entdecken in den Sommer- und Herbstferien London als Reiseziel. Mit Attraktionen wie dem Londoner Zoo, dem National History Museum oder Harry Potter Touren bietet die Stadt viel Abwechslung für Kinder. Damit Familien mit Kindern sich in London gut zurechtfinden und alle Vergüngstigungen voll ausschöpfen können, hat die britische Hotelkette einen Reiseführer London entwickelt, den man auf der Website von Premier Inn lesen kann. Neben den bekanntesten Attraktionen, lernt der Leser auch versteckte Kleinode in der Stadt kennen. Öffnungszeiten der Attraktionen, Informationen, wie man sie am besten erreichen kann und was der Eintritt kostet, runden das Informationspaket ab.

Was sind die Hauptattraktionen für Kids in London?
Die Klassiker sind natürlich der Londoner Zoo, in dem man durch einen Regenwald spazieren kann, der Tower, wo man die glitzernden Juwelen der Queen bestaunt, das 135 Meter hohe Riesenrad London Eye, von dem man eine fantastische Sicht über die Stadt hat oder auch das Aquarium, in dem man auf einem Glasboden über ein Haifischbecken spaziert. Dazu gehören auch die Wachablösung am Buckingham-Palace, eine Stadtrundfahrt mit einem der roten Doppeldecker-Busse oder eine Bootsfahrt auf der Themse. Neben Sightseeing bietet die Stadt eine Vielfalt an kulturellen Veranstaltungen, die speziell für Kinder geeignet sind, wie Theater, Oper und Musicals. Für Kinder, die sich gerne gruseln, gibt es spezielle Führungen an Original-Schauplätze, wo man schaurig-schönen Geschichten lauschen kann. Auf einer Harry-Potter-Tour lernen Kids zudem die Original-Drehorte der Harry-Potter-Filme kennen. Das Angebot ist nahezu unüberschaubar, daher will der Premier Inn Reiseführer Familien bei ihrer Reise mit Informationen unterstützen.

Welche Anforderungen haben Familien an Hotels?
Für Familien mit Kindern, die nach London reisen, ist es wichtig, dass die Hotels zentral gelegen, komfortabel, kinderfreundlich sind, ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben und auf die Bedürfnisse von Kindern eingestellt sind, beispielsweise mit speziellen Kindermenüs. Auch sollte es Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Ausflügen geben.

Premier Inn hat ein Herz für Familien mit Kindern
Die britische Hotelkette Premier Inn richtet ein besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern. Sie ist mit 700 Hotels die größte Hotelkette im Vereinigten Königreich und war 2015 die am besten bewertete britische Hotelmarke. Alleine in London gibt es 70 Hotels. Kinder übernachten bis zum Alter von 16 Jahren gratis in den großzügigen Familienzimmern. Pro Erwachsenen-Frühstück gibt es zwei Frühstücke für Kinder gratis. Abends können sie aus für sie kreierten Kindermenüs auswählen. Die Hotels stehen den Familien bei der Vorbereitung ihrer Aktivitäten mit Rat und Tat zur Seite. Die Hotelgruppe hat 2016 in Frankfurt ihr erstes Hotel in Deutschland eröffnet. Weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.

Hier ist der Reiseführer „London mit Kindern“

Die britische Hotelkette Premier Inn richtet ein besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern. Sie ist mit 700 Hotels die größte Hotelkette im Vereinigten Königreich und war 2015 die am besten bewertete britische Hotelmarke. Die Hotelgruppe hat 2016 in Frankfurt ihr erstes Hotel in Deutschland eröffnet. Weitere Standorte in Deutschland sollen folgen.

Kontakt
Premier Inn Germany
Ellen Schmid
Holborn 120
EC1N 2TD London
+44 (0) 77 14 61 66 46
ellen.schmid@whitbread.com
www.premierinn.de/de/de/reiseziele/london.html

Feb 18 2014

Alle 10 Tage ein neues Hotel in Großbritannien

TOPHOTELPROJECTS: Hotelbau auf der britischen Insel floriert – 185 neue Häuser mit mehr als 29.000 Zimmern in Bau

Alle 10 Tage ein neues Hotel in Großbritannien

Shangri-La Hotel at The Shard London: Eröffnung ist am 6. Mai 2014

(London, 19. Februar 2014) Wichtigster Job-Motor: Die Hotellerie in Großbritannien hat sich zu einer der bedeutendsten Wirtschaftsbereiche entwickelt. Alle zehn Tage wird ein neues Hotel eröffnet und damit viele neue Arbeitsplätze geschaffen. Insgesamt sind laut TOPHOTELPROJECTS ( www.tophotelprojects.com ), dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, 184 Hotelbau-Projekte mit insgesamt mehr als 29.900 Zimmern in Großbritannien in Bau. Der Boom der Hotellerie hält damit: In den vergangenen zehn Jahren kamen rund 100.000 neue Hotelzimmer auf den Markt.

Neues Highlight in der Luxushotellerie wird das neue Shangri-La Hotel in London sein: Das High-End-Hotel wird Anfang Mai im neuen 306 Meter hohen Tower „The Shard“ eröffnet. Die 202 Zimmer und Suiten reichen bis zur 50. Etage hoch und damit einen Panoramablick über die Weltmetropole. Es ist das erst dritte Haus der aus Hongkong stammenden, führenden Luxushotelgruppe: 2010 wurde ein Shangri-La in Paris eröffnet, im vergangenen Jahr ein Hotel in Istanbul.

Der Tourismusmarkt wächst: Im vergangenen Jahr gaben die Gäste rund 113 Milliarden britische Pfund aus, davon 24 Milliarden Pfund von ausländischen Besuchern – Tendenz: weiter steigend. Mit 153.000 neuen Arbeitsplätzen, die in den vergangenen zwei Jahren in Hotels geschaffen wurden, bietet die britische Hotellerie nun insgesamt rund 2,68 Millionen Jobs und ist das mit die viertgrößte Wirtschaftsbranche Großbritanniens.

Daher genießen große Neubauprojekte wie beispielweise Center Parcs in Flitwick in Bedfordshire immer mehr Aufmerksamkeit. Center-Parcs-Eigentümer Blackstone investiert hier rund 250 Millionen Pfund in den Freizeitpark, der jährlich von 350.000 Gästen besucht werden soll. Rund um solche Freizeitparks entstehen neue Hotels, wie beispielsweise beim Legoland in Windsor oder dem „Chessington World of Adventures“ in Surrey.

Ein Newcomer auf dem britischen Hotelmarkt ist die deutsche Low-Budget-Designhotelkette Motel One. Gleich zwei neue Hotels in dem eigentümlichen Konzept – Designhotelzimmer zu Flatrates – werden in diesem Jahr eröffnet: Ein 222-Zimmer-Haus in Newcastle geht im April an der Start, ein 258-Zimmer-Hotels wird im Oktober in London in Betrieb genommen. Motel One ist in UK bereits mit einem Haus in Edinburgh präsent; ein zweites Hotel wird in der schottischen Metropole in Bälde eröffnet.

Marktmacher Whitbread plant zwölf neue Hotels der beliebten Budget-Hotelmarke Premier Inn mit insgesamt 1.800 Zimmern bis Anfang 2016. Und die omnipräsente InterContinental Hotels Group (IHG) hat derzeit zehn neue Hotels in Entwicklung, darunter vier neue Häuser der Boutique-Marke Indigo mit insgesamt 349 Zimmern. Bildquelle:kein externes Copyright

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 5.000 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken. Ferner verfügt das Unternehmen mit TOPHOTELANALYTICS über detaillierte Länder-Hospitality Reports zu über 200 Ländern.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

Kontakt:
Tophotelprojects GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
++49 4261 41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com