Posts Tagged Produktmarketing

Dez 7 2017

Effizientes Anforderungsmanagement für Produktmanager

1-tägiges Kompakttraining mit Ingo Lewerendt am 27.04.2018

Effizientes  Anforderungsmanagement für Produktmanager

Trainer Ingo Lewerendt

1-tägiges Kompakttraining mit Ingo Lewerendt am 27.04.2018

Jede profitable Unternehmung hat zum Ziel, eine Zielgruppe mit einer Leistung oder einem
Produkt zu bereichern, für die die Zielgruppe bereit ist, Geld auszugeben. Und da das keine
einmalige Angelegenheit ist, beschäftigen sich zum Teil ganze Abteilungen mit der Frage,
wie genau der nächste Schritt gestaltet sein muss, damit die Kunden wieder anbeißen oder
weiterhin glückliche, zahlende Abnehmer bleiben. Wenn dann dieser „Schritt“ hoch motiviert in
Form eines Market Requirement Documents in das Unternehmen gereicht wird, wendet sich
oft das Blatt zu einem hart umkämpften, trägen Unterfangen mit umfangreichen Prozessen.

Aus dem Inhalt:

1.Was benötigten Sie für ein gutes „Market Requirements Document“?
2.Was ist eine Kundenanforderung?
3.Der schnelle Weg zum „Agreement“:
4.Psychologisches Grundwissen für das „freiwillige Ja“ im Team
5.Die „Mini-QFD“: So geht es noch professioneller
6.Zusammenfassung der wichtigsten Erfolgsfaktoren und Feedback

Sie lernen in diesem Seminar:
– Wie Sie ein komplettes aber kompaktes Market Requirements Document (LH) erstellen.
– Wie Sie auf dem Weg zur Freigabe der Dokumente signifikant Zeit sparen.
– Wie Sie Missverständnisse auch für internationale Anforderungen vermeiden.
– Wie Sie mit dem Not-Invented-Here- Syndrom und Abteilungsverkrustungen umgehen.
– Wie Sie mit Klarheit und Kausalität andere überzeugen.
– Wie Sie mit einer praxiserprobten „Mini-QFD“ Übersicht schaffen.
– Wie Sie Anforderungen erheben, verständlich formulieren und priorisieren.
– Wie Sie mit einer Anforderungs-Checkliste umfassend und lückenlos spezifizieren.
– Wie Sie Anforderungen der Vergangenheit effizient wiederverwenden.
– Wie Sie „Over Engineering“ wirkungsvoll verhindern.

Ingo Lewerendt studierte Nachrichtentechnik und verfügt über fast 20 Jahre Erfahrungen
in der Bildverarbeitung in zwei schnell wachsenden, sehr erfolgreichen Unternehmen.
Seine Schwerpunkte liegen seit 2001 in den Bereichen Produktmanagement und der
strategischen Innovation. Er hat umfangreiche Erfahrungen mit Portfoliomanagement,
Life-Cycle-Management, Product-Customizing sowie Entwicklungs- und
Innovationsprozessgestaltung gesammelt.

Termine und Anmeldung:
https://peterkairies.de/seminare/effizientes-anforderungsmanagement-fuer-produktmanager/

MSC Management Seminar Center hat sich auf Seminare, Trainings, Tagungen und Tools für Produktmanagement, Produktmarketing, Konkurrenzanalyse und Projektmanagement spezialisiert. Unser Ziel ist es, mit modernstem Know-how und Tools Ihren Erfolg zu steigern.

Kontakt
MSC Management Seminar Center GmbH
Cornelia Saam
Kurpfalzstr. 114
74889 Sinsheim
07261-4727
kairies-beratung@t-online.de
https://www.peterkairies.de

Dez 5 2017

MSC Jahrestagung für Produktmanager am 15. und 16. Mai 2018 in Heidelberg

Auf der Jahrestagung 2018 berichten Produktmanager für Produktmanager

MSC Jahrestagung für Produktmanager am 15. und 16. Mai 2018 in Heidelberg

Tagungsimpressionen

Wer auf dem Markt überleben will, braucht innovative und vor allem erfolgreiche Produkte. Diese Tagung bietet Erfahrungsberichte über Best Practice im Produktmanagement speziell für technische Produkte, Software und Dienstleistungen.

Unternehmen mit einem professionellen Produktmanagement wachsen schneller und erwirtschaften höhere Erträge als ihre Wettbewerber. Sie sind in ihrer Produktentwicklung markt- und kundenorientierter, setzen sich intensiver mit Kundenproblemen auseinander und kennen die Bedürfnisse und Prozesse ihrer Kunden besser als andere Anbieter.

Auf der Jahrestagung 2018 berichten Produktmanager für Produktmanager. Sie gewinnen einen Einblick in die Erfolgsfaktoren und erhalten topaktuelle Tipps und Beispiele, „Wie machen es andere“. Erfahrungsaustausch und Tools geben Impulse für eine nachhaltige Umsetzung in Ihre Praxis. Lassen Sie sich von Referenten aus folgenden Unternehmen inspirieren: ABB, Basler, Bizerba, Bosch, Boschrexroth, Festo, GEA, Giesecke+Devrient, Kardex, Kieback & Peter, LAP Laser, Lenze, Thomas Magnete und Wacker Neuson..

Die Jahrestagung bietet eine ideale Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Kollegen. Informationen bei MSC Management Seminar Center GmbH, D-74889 Sinsheim, Tel.: 07261-4727 oder
https://peterkairies.de/tagungen/msc-jahrestagung-fuer-produktmanager/produktmanager-2018/

MSC Management Seminar Center hat sich auf Seminare, Trainings, Tagungen und Tools für Produktmanagement, Produktmarketing, Konkurrenzanalyse und Projektmanagement spezialisiert. Unser Ziel ist es, mit modernstem Know-how und Tools Ihren Erfolg zu steigern.

Kontakt
MSC Management Seminar Center GmbH
Cornelia Saam
Kurpfalzstr. 114
74889 Sinsheim
07261-4727
kairies-beratung@t-online.de
https://www.peterkairies.de

Apr 8 2017

4 P + 3 P = 7 P oder: Die Marketing-Instrumente

Nennen Sie die Instrumente im Marketing!

4 P + 3 P = 7 P oder: Die Marketing-Instrumente

Instrumente im Marketing (Bildquelle: Pixarbay)

Für ein erfolgreiches Marketing wurden inzwischen etliche Instrumente entwickelt, die sowohl ein Unternehmer als auch ein angehender Betriebswirt/in IHK kennen sollte und die demzufolge auch gerne in der Prüfung abgefragt werden. In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert deshalb einen schnellen Überblick über die Instrumente im klassischen Marketing und im Dienstleistungsmarketing. Zum besseren Verständnis der etwas abstrakteren Instrumente erläutert er diese anhand zweier nachvollziehbarer Beispiele aus dem Alltag, nämlich einem Restaurantbesuch und einem Besuch beim Zahnarzt.

Das klassische Marketing oder auch Produktmarketing basiert auf vier Instrumenten. Sie sind auch als die berühmten 4 Ps in die Fachliteratur eingegangen und lassen sich somit auch über diese Anfangsbuchstaben leicht merken: Product, Place, Price und Promotion, auf Deutsch Produktpolitik, Preispolitik (oder auch Kontrahierungspolitik), Distributionspolitik und Kommunikationspolitik.

Zusätzliche Instrumente im Dienstleistungsmarketing

Mit dem zunehmenden Aufkommen von Dienstleistungen wurde es auch entsprechend wichtig, diese möglichst erfolgreich zu vermarkten. Zu den 4 Ps des klassischen Produktmarketings gesellen sich nun noch 3 weitere, nämlich People, Process und Physical Facilities, zu Deutsch Prozesse, Ausstattung oder Ambiente und Abläufe.

Für den Lernprozess im Hinblick auf die Instrumente im Marketing wichtig ist hier also zunächst einmal „4 P + 3 P“.

Während die klassischen 4 Ps recht einleuchtend sind, sieht dies bei den zusätzlichen 3i Ps im Dienstleistungsbereich etwas anders aus. Dies lässt sich jedoch beispielsweise anhand eines Restaurantbesuchs, also aus der Sicht des Dienstleistungs-Kunden, recht schnell veranschaulichen: Hier spielen die Prozesse oder Abläufe (Process) eine Rolle, bis das bestellte Essen endlich und hoffentlich noch warm und freundlich serviert auf dem Tisch steht. Dahinter stehen aber immer auch Menschen (People), wobei vor allem das Servicepersonal vom Kunden wahrgenommen wird. Auch die Ausstattung oder das Ambiente (Physical Facilities) des Restaurants sind ausschlaggebend dafür, ob der Kunde (hoffentlich) wieder kommt. Mit etwas Fantasie lässt sich das Beispiel auch auf einen Zahnarztbesuch übertragen.

Das komplette, kostenlose Video “ Nennen Sie die Instrumente im Marketing!“ finden interessierte Leser auf der Video-Plattform YouTube. Weitere Hinweise zu diesem und vielen weiteren betriebswirtschaftlichen Themen finden sich ebenfalls auf der Webseite des Unternehmens ( http://mariusebertsblog.com/).

Dr. Marius Ebert ist Deutschlands Schnell-Lernexperte. Sein Schnell-Lernsystem für betriebswirtschaftliche Themen ermöglicht eine schnelle Vorbereitung auf IHK-Prüfungen, wie z.B. Betriebswirt/in IHK, Wirtschaftsfachwirt/in IHK und Personalfachkauffrau/mann IHK.

Firmenkontakt
Dr. Ebert Schnell-Lernsysteme
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Pressekontakt
Inhaber
Dr. Marius Ebert
Hauptstraße 127
69117 Heidelberg
038676138344
info@spasslerndenk.de
http://www.spasslerndenk-shop.de

Okt 7 2014

Hella setzt im Produktmarketing auf Contentserv

Kein Verlass aufs Wetter? HELLA schafft Behaglichkeit und bietet den optimalen Sonnen- und Wetterschutz

Hella setzt im Produktmarketing auf Contentserv

HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH

Hochwertig, formschön, innovativ und modern sind die Sonnen- und Wetterschutzsysteme von HELLA. Damit Menschen weltweit noch effektiver von den Produkten überzeugt werden können und sich sicher vor Wetterkapriolen schützen können, optimiert die HELLA Sonnen- und Wetterschutztechnik GmbH ihre Produktkommunikation mit dem Marketing Information Management von Contentserv.

Rohrbach, 09.10.2014 – Drei Experten, drei Meinungen und die Bauernregeln obendrein: Wer auf der Suche nach einer verlässlichen Wetterprognose, z.B. für die geplante Grillparty ist, sucht oft vergeblich. Doch mit dem Outdoor-living-Programm von HELLA hängt der Erfolg des nächsten Barbecues nur noch vom richtigen Grillgut und nicht mehr vom Wetter ab.

Seit über 55 Jahren ist der Hersteller von Sonnen- und Wetterschutzsystemen bereits auf dem Markt erfolgreich tätig und zählt zu den führenden Anbietern in Europa. Kunden und Vertriebspartner von HELLA holen sich Informationen zu den Produkten über die Website sowie über Kataloge und Datenblätter, die in bis zu 17 Sprachen verfügbar gemacht werden. „Denn die Kommunikationsregel Nr. 1 von HELLA lautet: wir informieren unsere Kunden in der jeweiligen Landesprache!“ so Martin Troyer, CEO HELLA.

Damit potenzielle HELLA Kunden noch schneller den richtigen Wetterschutz für ihr Zuhause finden, setzt das österreichische Unternehmen für die Vermarktung seiner technisch hochwertigen Markisen, Rollläden, Jalousien, Raffstores, Innenbeschattungen und Insektenschutzsysteme zukünftig auf das webbasierte Marketing Information Management (MIM-System) von Contentserv. Dessen Zielsetzung ist es, die Produkte international noch schneller, einfacher und effizienter als bisher zu vermarkten. Der Vertrieb erfolgt dabei sowohl direkt über Filialen (in Österreich), als auch über den Fachhandel. Entscheidungsträger sind in erster Linie Bauherren, aber auch Architekten und Planungsbüros sowie der qualifizierte Fachhandel.

Weltweite Produktvermarktung – dank Marketing Information Management

Alle Produktinformationen, Mediendaten und Übersetzungen zu HELLA Produkten werden mit Contentserv künftig an einer Stelle zentral gepflegt, gemanagt und publiziert. Contentserv stellt dafür eine modulare Lösung aus Media Asset Management (MAM-System) für die Bild- und Mediendatenverwaltung und Product Information Management (PIM-System) bereit. Integrierte Übersetzungsworkflows sorgen zudem für die nahtlose automatische Integration von Übersetzungen aus SDL Trados und die Übergabe von Übersetzungsaufträgen. Im PIM-System werden dann sämtliche Produktinformationen mit Marketingtexten, Übersetzungen und Mediendaten angereichert und für diverse Kanäle bereitgestellt. In weiterer Folge soll ein Online-Shop inklusive Produkt-Konfigurator zukünftig eine bequeme Produktauswahl per Internet ermöglichen.

„Mit der Lösung von Contentserv werden wir in der Lage sein, neue und bestehende Produkte viel schneller und effizienter in internationalen Märkten zu bewerben, sowohl mit gedruckten Werbemitteln als auch online. So sind wir für aktuelle und zukünftige Marketing-Herausforderungen bestens aufgestellt.“, so HELLA-CEO Martin Troyer. Und erklärt weiter: „Die Zielsetzung von HELLA ist es, die Kunden zukünftig sowohl über die traditionellen Vertriebswege (offline) als auch über moderne digitale Vertriebswege (online) zu erreichen. Der perfekte Service der lokalen HELLA Fachpartner soll daher über schnelle und jederzeit verfügbare Informations- und Shopsysteme ergänzt werden. So kann der Sonnen- oder Wetterschutz für die Grillparty in Zukunft auch über das Wochenende geplant und bestellt werden!“

Über die Contentserv AG
Die Contentserv AG ist Software-Hersteller für Enterprise-Marketing-Management-Solutions (EMMS). Von den Anfängen der Softwarelösung \\\\\\\“Contentserv 1.0\\\\\\\“ 1999, über die Gründung der Contentserv GmbH mit Stammsitz Bayern 2001, bis heute, wird das innovative Unternehmen mit Leidenschaft von den Gründern geführt. Mit ihrem ganzheitlichen und benutzerfreundlichen Ansatz bildet die Lösung von Contentserv das Kreativ-System für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Sie unterstützt dabei sämtliche Marketing-, Medien-, Print- und Kommunikationsprozesse. Ausgabemedien wie Kataloge, Websites, E-Shops, Portale, Online- und Print-Werbemedien können ohne Fachwissen professionell via Webbrowser umgesetzt bzw. mit zentralen Produktinformationen beliefert werden. Dabei werden Prozesse zentral optimiert und hohe Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Dies sorgt für ein schnelleres Time-to-Market in der Produktkommunikation und dadurch für klare Wettbewerbsvorteile.

Firmenkontakt
CONTENTSERV GmbH
Frau Petra Kiermeier
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Pressekontakt
CONTENTSERV GmbH – ein Unternehmen der CONTENTSERV AG
Petra Kiermeier
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Mai 6 2014

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche…

…wie ein Weckruf für Gartenfreunde klingt der „Osterspaziergang“ von Goethe. Tatsächlich sind Balkonbesitzer, Schrebergärtner und Landschaftsgestalter in diesen Tagen schwer beschäftigt. Pflanzen-Kölle bietet alles, was das Herz des Gartenliebhabers begehrt. Um seine Kunden noch schneller und einfacher über das aktuelle Sortiment zu informieren, setzt Pflanzen-Kölle auf Contentserv.

Vom Eise befreit sind Strom und Bäche...

Pflanzen-Kölle

Rohrbach, 07.05.2014 Die PFLANZEN-KÖLLE Gartencenter GmbH & Co. KG wurde 1818 gegründet, nicht lange nach Erscheinen des „Osterspazierganges“, und avancierte schnell zum kaiserlich-königlichen Hoflieferanten. Seit dieser Zeit steht für das Unternehmen, nicht nur im Frühling, ein stets aktuelles Sortiment und höchste Qualität im Vordergrund. Und so unterschiedlich die Grünflächen der Kunden, so unterschiedlich sind auch die Ansprüche. Erden, Sämereien, Stecklinge auf der einen Seite, Gartenzwerge, Grill- und Teichzubehör auf der anderen Seite; von Fachliteratur über Dekoartikel bis zu Tierbedarf: kaum ein Wunsch bleibt offen. Das große Warensortiment birgt für das Marketing auch seine Tücken. Um die Produkte mit weniger internem Aufwand schnell und aktuell zu vermarkten, setzt Pflanzen-Kölle zukünftig auf die webbasierte Product Information Management (PIM) Lösung von Contentserv.

„Doch an Blumen fehlt´s im Revier…“ – 80.000 Produkte zentral verwalten
Bevor der Kunde sich im Internet, in Ratgeberbroschüren oder im Gartencenter über das gewünschte Produkt informieren und dann die passenden Pflanzen für die freien Plätze im Beet besorgen kann, müssen Produktdaten und Bilder verarbeitet und ansprechend im Internet, Katalog und im Beilagen-Flyer präsentiert werden. Bislang gab es bei Pflanzen-Kölle Insellösungen für die Erstellung der verschiedenen Marketinginstrumente. Redundante Datenpflege und aufwändige interne Prozesse waren die Folge. Um seine Kunden, getreu dem Firmenmotto „Unsere Kunden sind unsere Gäste“, über alle zur Verfügung stehenden Medien jetzt einfacher und effizienter über das Angebot zu informieren, sollen zukünftig alle Produktinformationen wie Bilder, Videos, Texte und Druckvorlagen nur einmal medienneutral im webbasierten Marketing Information Management (MIM) System von Contentserv gepflegt werden. Das MIM-System besteht aus einem Product Information Management (PIM) System, das Marketing- und Produktinformationen aktuell zusammenführt sowie einem Media Asset Management (MAM) System, in dem sämtliche Bild- und Mediendaten unabhängig vom späteren Ausgabemedium verwaltet werden.

„Überall regt sich Bildung und Streben…“ – Kreativität statt „Datenschubsen“
Das zeitfressende manuelle Zusammenfügen unterschiedlichster Inhalte hat ein Ende. Stattdessen bleibt wieder mehr Zeit für das Entwickeln neuer kreativer saisonaler Gartenideen. Alle Kanäle, egal ob Print (Werbemittel, Kataloge, POS-Materialien) oder Online-Shop, werden auf Basis der im MIM vorgehaltenen Daten zentral über das Contentserv Multichannel Management bedient. Und der Gartenfreund findet für sein Schaffen jederzeit überzeugende Angebote. So steht dem Beginn der „grünen Saison“ auf Balkon, Terrasse und im Garten nichts mehr im Wege. Denn schon Goethe wusste: „Aber die Sonne duldet kein Weißes,… alles will sie mit Farben beleben“.

Mehr zum Contentserv MIM-System unter www.contentserv.com

Bildrechte: Pflanzen-Kölle Bildquelle:Pflanzen-Kölle

Über die Contentserv AG

Die Contentserv AG ist Software-Hersteller für Enterprise-Marketing-Management-Solutions (EMMS). Von den Anfängen der Softwarelösung „Contentserv 1.0“ 1999, über die Gründung der Contentserv GmbH mit Stammsitz Bayern 2001, bis heute, wird das innovative Unternehmen mit Leidenschaft von den Gründern geführt. Mit ihrem ganzheitlichen und benutzerfreundlichen Ansatz bildet die Lösung von Contentserv das Kreativ-System für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Sie unterstützt dabei sämtliche Marketing-, Medien-, Print- und Kommunikationsprozesse. Ausgabemedien wie Kataloge, Websites, E-Shops, Portale, Online- und Print-Werbemedien können ohne Fachwissen professionell via Webbrowser umgesetzt bzw. mit zentralen Produktinformationen beliefert werden. Dabei werden Prozesse zentral optimiert und hohe Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Dies sorgt für ein schnelleres Time-to-Market in der Produktkommunikation und dadurch für klare Wettbewerbsvorteile.

CONTENTSERV GmbH
Petra Kiermeier
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

CONTENTSERV GmbH – ein Unternehmen der CONTENTSERV AG
Petra Kiermeier
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Dez 12 2013

MSC Jahrestagung für Produktmanager am 15. und 16. Mai 2014

Im siebten Jahr in Heidelberg

MSC Jahrestagung für Produktmanager am 15. und 16. Mai 2014

MSC Jahrestagung für Produktmanager

Wer auf dem Markt überleben will, braucht innovative und vor allem erfolgreiche Produkte. Diese Tagung
bietet Erfahrungsberichte über Best Practice im Produktmanagement speziell für technische Produkte,
Software und Dienstleistungen.

Unternehmen mit einem professionellen Produktmanagement wachsen schneller und erwirtschaften höhere
Erträge als ihre Wettbewerber. Sie sind in ihrer Produktentwicklung markt- und kundenorientierter, setzen
sich intensiver mit Kundenproblemen auseinander und kennen die Bedürfnisse und Prozesse ihrer Kunden
besser als andere Anbieter.

Auf der Jahrestagung 2014 berichten Produktmanager für Produktmanager. Sie gewinnen einen Einblick
in die Erfolgsfaktoren und erhalten topaktuelle Tipps und Beispiele, „Wie machen es andere“.
Erfahrungsaustausch und Tools geben Impulse für eine nachhaltige Umsetzung in Ihre Praxis. Vertreten
auf der Tagung 2014 sind Referenten von Basler, Bomag, Bosch Rexroth, Festo, HBM, Hettich, Lenze,
Liebherr, Mann+Hummel, Manz, Polytec, Rittal, SICK und Würth.

Die Jahrestagung bietet eine ideale Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Kollegen
(Informationen bei MSC Management Seminar Center GmbH, D-74889 Sinsheim, Tel.: 07261-4727 oder www.peterkairies.de )

MSC hat sich auf Training, Tagungen und Software-Tools für Produktmanagement, Konkurrenzanalyse,
Marketing, Vertrieb, F&E spezialisiert.

Kontakt:
MSC Management Seminar Center GmbH
Cornelia Saam
Kurpfalzstr. 114
74889 Sinsheim
07261-4727
kairies-beratung@t-online.de
http://www.peterkairies.de

Okt 17 2013

Social Media Akademie geht auf die Suche

Der neue Zertifikatslehrgang „Suchmaschinen Manager SMA“ startet im Februar 2014. Reservierungen für den Online-Lehrgang sind ab sofort möglich.

Social Media Akademie geht auf die Suche

Mit dem neuen Online-Weiterbildungskurs „Suchmaschinen Manager SMA“ will die Social Media Akademie (SMA) umfassendes Wissen in allen relevanten Facetten des Suchmaschinenmarketings vermitteln. Dabei wird unter anderem auf die Bereiche Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA), Display Advertising (Bannerwerbung), sowie Analytics und Produktmarketing eingegangen.

„Das Konzept dieses Lehrgangs ist auf dem deutschen Markt bisher einzigartig.“, so Andreas Leonhard, Geschäftsführer der SMA. „Bestehende Seminare zum Thema Suchmaschinenmarketing gehen meist nur auf einzelne Aspekte, wie z.B. Adwords oder SEO ein. Wir vermitteln den Teilnehmern mit unserem neuen Lehrgang ein gesamtheitliches Know-how, wie alle Elemente des Suchmaschinenmarketings funktionieren und ineinander greifen. Und das in einer leicht verständlichen, nicht-technischen Sprache.“

In zwölf Online-Vorlesungen werden u.a. Denis Lademann, Gründer und Geschäftsführer der Performancemarketingagentur suchdialog und Mirko Lange, Experte in den Bereichen Content Marketing, Online PR, ihr Wissen vermitteln. Mit Hilfe von realen Beispielen und Situationen aus der Suchmaschinenmarketingpraxis werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie sich Unternehmen im Internet langfristig sichtbarer und erfolgreicher positionieren können.

Alle Teilnehmer werden sich in einer virtuellen Lerncommunity zusammenfinden, in der sie sich austauschen, vernetzen und miteinander an der Weiterentwicklung ihres Wissensstandes arbeiten können. Praxisorientierte Lernaufgaben, wie die Erstellung einer übergreifenden Suchmaschinen-Marketingstrategie, vertiefen das in der Theorie erlernte Wissen. Neben den zu erfüllenden Lernaufgaben besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit an regelmäßigen Video-Chats mit den Dozenten teilzunehmen.

Reservierungen für den Zertifikatslehrgang sind ab sofort möglich.Weitere Informationen zum neuen Online-Weiterbildungskurs „Suchmaschinen Manager SMA“ sind unter folgendem Link erhältlich: http://suchmaschinenmanager.socialmediaakademie.de/

Die Social Media Akademie (SMA), betrieben durch die webculture GmbH, ist die führende Akademie zur beruflichen Weiterbildung im Digitalen Marketing. Durch die Ausbildung von Fachkräften sorgt die SMA für eine Professionalisierung der Digitalen Kommunikation und eine Stärkung der Berufsbilder. In Zusammenarbeit mit den erfahrensten und renommiertesten Experten der digitalen Wirtschaft Deutschlands vermitteln die Lehrgänge der SMA fundiertes Know-How zu allen Facetten der digitalen Kommunikation.

Kontakt:
Social Media Akademie
Johannes Storch
Hafenstraße 49
68159 Mannheim
0621 – 180 69 127
johannes.storch@socialmediaakademie.de
http://www.socialmediaakademie.de

Okt 7 2013

Beta Systems startet mit Neuorganisation in Produktmarketing und Vertrieb in das neue Geschäftsjahr 2013/2014

Berlin, 7. Oktober 2013 – Die Beta Systems Software AG ist am 1. Oktober 2013 mit einer Neuorganisation in den Bereichen Produktmarketing und Vertrieb in das neue Geschäftsjahr 2013/2014 gestartet. Das Unternehmen vermarktet ab sofort die Anwendungsbereiche „Data Center Infrastructure“ (DCI) und „Identity & Access Management“ (IAM) im Produktmanagement getrennt voneinander durch dedizierte Vertriebsteams.

Im Zuge der Neuorganisation hat Beta Systems für die Bereiche DCI und IAM jeweils den Vertriebsaußen- und Vertriebsinnendienst sowie das Presales-Team unter einheitlicher Leitung zusammengefasst. Zusätzlich wird der Vertrieb in den nächsten Monaten personell weiter ausgebaut und verstärkt. Zudem erweitert der Berliner Software-Spezialist den traditionellen Key-Account-Direktvertrieb um den neuen Bereich „Partnerstrategie und -management“. Dieser wird die Zusammenarbeit mit Partnern im Vertrieb, im Consulting sowie im Technologie-Bereich systematisch intensivieren.

„Wir haben in den letzten Monaten erkannt, dass die beiden Lösungsbereiche DCI und IAM hinsichtlich Marktdynamik, Vertriebsprozess und Verantwortlichkeit beim Kunden zu unterschiedlich sind, um sie effektiv mit denselben Vertriebsmitarbeitern zu erschließen“, erläutert Stefan Exner, CEO der Beta Systems Software AG. „Mit der neuen Vertriebsstruktur, zusätzlichen Mitarbeitern und einer stärkeren Partnerorientierung werden wir unsere Präsenz im Markt spürbar ausbauen.“

„Wir richten unser Produktmanagement und -marketing künftig konsequent an den Anwendungsbereichen DCI und IAM aus, die bisherige Strukturierung nach einzelnen Produkten entfällt damit“, erläutert Arne Baßler die Neuorganisation, Direktor Strategie und Kommunikation der Beta Systems Software AG. „Durch die integrierten, fokussierten Teams werden wir das Produktmanagement und -marketing noch stärker am Markt ausrichten und das Innovationstempo weiter steigern.“

Die traditionell starke Präsenz in Zentraleuropa ergänzt Beta Systems darüber hinaus in den kommenden Monaten durch den gezielten Ausbau der Vertriebsgesellschaften in Westeuropa und Nordamerika.

Ende der Mitteilung

Beta Systems Software AG
Weitere Informationen zum Unternehmen und den Produkten sind unter www.betasystems.de zu finden.

Kontakt
Beta Systems Software AG
Nettersheim
Alt-Moabit 90d
10559 Berlin
49 (0)30 726 118-0
pr@betasystems.com
http://www.betasystems.de

Pressekontakt:
HBI Helga Bailey PR
Alexandra Janetzko
Stefan-George-Ring 2
81929 München
49 (0)89 99 38 87-32
alexandra_janetzko@hbi.de
http://www.hbi.de

Mai 10 2013

Produktmarketing mit modernen Methoden forcieren

Rohrbach/Ilm 08.05.2013: Multi Channel Marketing wird angesichts der wachsenden Anzahl von Vertriebskanälen inzwischen für viele Unternehmen zur Notwendigkeit. Mit gezielter Systemunterstützung lässt sich die Produktvermarktung flexibilisieren und vereinfachen.

Wie Unternehmen ihrem Produktmarketing durch zentrales Multi Channel Publishing mehr Power verleihen können zeigt Contentserv im Rahmen eines Webinars am Mittwoch, 15. Mai 2013 um 14 Uhr MEZ auf.

Im Online-Seminar geben die Marketing- und Vertriebsspezialisten des Softwareanbieters Contentserv in 45 Minuten Einblicke, wie man Produktinformationen gezielt und flexibel für das Multi Channel Publishing verfügbar machen kann. Als Basis für alle publizierten Medien dient eine zentrale, medienneutrale Produktdatenbank für das Marketing. Wie die zentralen Daten aus dem Product Information Management (PIM) anschließend ihren Weg in Kataloge, E-Shops und Marktplätze finden, wird anschaulich am praktischen Beispiel aufgezeigt.

Die Vorteile gerade für weltweit agierende Unternehmen werden explizit erläutert. Die Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, nachhaltiges Time-to-Market sowie Kosten- und Ressourcen-Einsparungen sind nur einige der positiven Aspekte, die sich durch den Einsatz eines zentralen Product Information Managements (PIM) und einer ganzheitlich integrierten Multi Channel Publishing Plattform ergeben.

Interessierte können sich hier direkt anmelden für die Teilnahme am Webinar „Mit PIM zu mehr Power für Ihr Produktmarketing“ Die Teilnahme am Webinar ist kostenlos.

Einblicke in das Product Information Management (PIM) bietet Contentserv ergänzend dazu in umfangreichen, fundierten Fachartikeln zum Thema “ PIM als Erfolgsfaktor im Marketing „. Herzu empfiehlt sich auch das aktuell veröffentlichte Buch von Domenik Spiegelberg „Enterprise Marketing Management – Informationslogistik für das Marketing von Morgen“ erschienen im SpringerGabler-Verlag.
Mehr zu Contentserv ist unter www.contentserv.com zu finden.

Über die Contentserv GmbH
Die Contentserv GmbH ist Software-Hersteller für Enterprise-Marketing-Management-Solutions (EMMS). Mit ihrem ganzheitlichen und benutzerfreundlichen Ansatz bildet die Lösung von Contentserv das Kreativ-System für Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Sie unterstützt dabei sämtliche Medien-, Print- und Kommunikationsprozesse. Medien wie Kataloge, Websites, E-Shops, Print- und Online-Werbematerialien können ohne Fachwissen professionell via Webbrowser erstellt werden. Damit werden Prozesse optimiert und hohe Kosten- und Zeiteinsparungen erzielt. Dies sorgt für ein schnelleres Time-to-Market in der Produktkommunikation und dadurch für klare Wettbewerbsvorteile.

Kontakt:
CONTENTSERV GmbH
Petra Kiermeier
Werner-von-Siemens-Str. 1
85296 Rohrbach / Ilm
+49 8442 92 53 870
pr@contentserv.com
http://www.contentserv.com

Sep 17 2012

Stellen Sie die Weichen für den Erfolg Ihrer Produkte rechtzeitig?

Flops bei neuen Produkten sind heute nicht mehr bezahlbar. Selbst mittelmäßige Entwicklungsergebnisse kann man sich auf Dauer nicht erlauben. Me-too-Produkte bringen zu geringe Stückzahlen und zu schwache Deckungsbeiträge.

Stellen Sie die Weichen für den Erfolg Ihrer Produkte rechtzeitig?

Ihr Trainer: Peter Kairies

Zunehmender Wettbewerbs- und Innovationsdruck, wachsende Komplexität des Fachwissens sowie steigende Entwicklungsaufwendungen stellen vielfältige Herausforderungen an das Unternehmen und seine Mitarbeiter. Die zügige Entwicklung neuer Produkte setzt ein hohes Maß an Abstimmung zwischen Markterfordernissen, Technologie, F&E, Marketing, Vertrieb und Produktion voraus. Der Produktmanager ist als „Sub-Unternehmer“ für die Koordination produktbezogener Maßnahmen verantwortlich. Seine Bedeutung wächst, aber auch die Anforderungen an ihn. Seine Qualifikation und sein Wirkungsgrad entscheiden wesentlich über den Erfolg oder Misserfolg der ihm anvertrauten Produkte. Der Produktmanager leistet einen bedeutenden Beitrag zur Zukunftssicherung des Unternehmens. Die Erfahrung vieler Trainings hat gezeigt, wie wichtig, aber auch kritisch, das Übertragen des Gelernten in die Praxis ist: Das MSC-Training „Praxis und Arbeitstechniken des Produktmanagements“ legt besonderen Wert auf Praxisnähe und Verwertbarkeit. Es schlägt die Brücke vom „Wissen zum Tun“.

Das MSC- Produktmanagement-Training ist ein Intervall-Training. Es besteht aus zwei Trainingsblöcken von jeweils zwei Tagen. Der vierwöchige Abstand zwischen den Trainings dient zur gezielten Anwendung „on the Job“. Fallstudien, Erfahrungsaustausch und Beispiele „Wie machen es andere“ runden die Vorträge des Referenten Peter Kairies ab.

Das MSC-Training eignet sich ideal zum fundierten Einstieg in die Arbeitstechniken des modernen Produkt Managements. Aber auch „alte Hasen“ erhalten wertvolle Impulse, Hilfen und Tools für die Praxis.

Zum Seminartermin 13./14. November und 13./14. Dezember 2012 gibt es derzeit noch freie Plätze.

(Weitere Informationen MSC GmbH, Sinsheim, +49-7261-4727 oder www.peterkairies.de).

MSC hat sich auf Training, Tagungen und Software-Tools für Produktmanagement, Konkurrenzanalyse, Marketing, Vertrieb, F&E und Projektmanagement spezialisiert. Peter Kairies gilt als einer der renommiertesten Trainer im Produktmanagement im deutschsprachigen Raum. Diplom-Ing., Studium der Verfahrenstechnik und Wirtschaftswissenschaften. 14 Jahre Industriepraxis in leitenden Positionen in Marketing, Produktmanagement und Vertrieb. 20 Jahre Trainererfahrung. Mehr als 22.000 Teilnehmer, davon etwa 10.000 Produktmanager, haben seine Seminare besucht.

Kontakt:
MSC Management Seminar Center GmbH
Cornelia Saam
Kurpfalzstr. 114
74889 Sinsheim
07261-4727
kairies-beratung@t-online.de
http://www.peterkairies.de