Posts Tagged QuickPick Remote

Jan 18 2018

LogiMAT 2018: Crown präsentiert auf größerer Standfläche intelligente, kundenorientierte und zuverlässige Lösungen für mehr Produktivität im Lager

LogiMAT 2018: Crown präsentiert auf größerer Standfläche intelligente, kundenorientierte und zuverlässige Lösungen für mehr Produktivität im Lager

Crown Produktportfolio mit QuickPick® Remote-Technologie

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, investiert in mehr Fläche für seinen Messeauftritt auf der LogiMAT in Stuttgart. Der Staplerhersteller präsentiert seine Produkte vom 13. bis 15. März 2018 erstmals in der neuen Halle 10 auf Stand D41.

Mit 440 Quadratmetern verfügt Crown über das nahezu Dreifache der bisherigen Standfläche. Neben der größeren Ausstellungs- und Gastronomiefläche bietet die neue Standfläche nun Platz für zwei Demobereiche sowie eine spezielle „Technology Lounge“, in der zukunftsweisende Stapler- und Automatisierungstechnologien thematisiert werden. Traditionell präsentiert Crown auf der LogiMAT sein breites Portfolio an Produkten und Lösungen für sicheres, zuverlässiges und effizientes Arbeiten im Lager und stellt Innovationen und Weiterentwicklungen vor. Zudem zeigt der Staplerhersteller ein Preview einer neuen Staplergeneration.

„Die LogiMAT hat sich international als eine der bedeutendsten Fachmessen für die Flurförderzeugbranche etabliert. Auch für Crown hat sie seit jeher einen hohen Stellenwert, daher ist es nur konsequent, dass wir 2018 unsere Präsenz deutlich ausweiten. Wir entwickeln unser Produktportfolio kontinuierlich weiter und zeigen auf der LogiMAT zukunftsorientierte Materialflusslösungen, die konsequent auf Leistungssteigerung und Kostensenkung im Lager ausgerichtet sind“, sagt Ken Dufford, Crown Vice President Europe.

Crown QuickPick® Remote: Neue Anwendungsbereiche live erleben

Weiterhin können die Messebesucher neue Anwendungsbereiche der in Millionen von Betriebsstunden praxiserprobten und mehrfach ausgezeichneten Kommissioniertechnologie QuickPick® Remote live erleben: Auf einer Demofläche zeigt Crown anhand eines GPC Kommissionierers mit Scherenhub wie ein Bediener ohne Sicherheitseinbußen mit weniger Bewegungsabläufen mehr erledigen kann. Im Ergebnis führt der Einsatz von QuickPick Remote zu erheblichen Produktivitätssteigerungen bei gleichzeitig geringerer körperlicher Belastung der Bediener.

Mit der konsequenten Weiterentwicklung der Leistungsparameter ist die Technologie inzwischen für eine Vielzahl von unterschiedlichen Anwendungen erhältlich, so zum Beispiel für die komplette Crown GPC 3000 Kommissionierer-Serie einschließlich der Modelle mit Gabel- und Scherenhub. Sie kann zudem auch mit den Multifunktionsstaplern der MPC 3000 Serie sowie den Schleppern der TC 3000 Serie eingesetzt werden.

Crown Wave®: Der perfekte Leiterersatz in Aktion

Auf einer weiteren Demofläche wird das erfolgreiche Multifunktionsfahrzeug der Crown WAV 60 Serie im Live-Betrieb vorgeführt. Der vielseitige Wave erhöht gleichzeitig Sicherheit, Produktivität und Flexibilität. Er kommt insbesondere dort zum Einsatz, wo üblicherweise Leitern benutzt werden, um in bis zu fünf Metern Höhe arbeiten zu können.

Die Messebesucher erhalten zudem einen Überblick über die komplette Produktpalette von Crown, vom kompakten und wendigen Elektro-Hubwagen WP 3010 bis hin zu den elektrisch betriebenen Gegengewichtstaplern der SC 6000 Serie. Informationen zu Automatisierungs- und Flottenmanagement-Technologien sowie die umfangreichen Serviceleistungen und das breite Angebot an Miet- und Gebrauchtstaplern runden die Präsentation auf der LogiMAT ab.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 14.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-303
jörn.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Aug 3 2017

Crown weitet seine bewährte QuickPick® Remote Technologie auf weitere Staplermodelle und Anwendungsbereiche aus

Crown weitet seine bewährte QuickPick® Remote Technologie auf weitere Staplermodelle und Anwendungsbereiche aus

Crown Produktportfolio mit QuickPick® Remote-Technologie

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, hat seine bewährte und mehrfach ausgezeichnete Kommissioniertechnologie QuickPick® Remote auf weitere Anwendungsbereiche übertragen. Fortan ist das System auch für die Gabel- und Scherenhubmodelle der GPC 3000 Serie, die Multifunktionsstapler der MPC 3000 Serie sowie die Schlepper der TC 3000 Serie erhältlich.

„Mit der QuickPick Remote Technologie hat Crown eine Lösung zur Steigerung von Sicherheit und Effizienz entwickelt, die sich durch ein hohes Maß an Ergonomie auszeichnet und in der Anwendung konkreten Nutzen sowie echten Mehrwert bietet. In Millionen von Betriebsstunden bei den verschiedensten Kunden hat das System seine Leistungsfähigkeit in der Praxis klar bewiesen. Mit der konsequenten Weiterentwicklung der Leistungsparameter können wir die Technologie jetzt auf zusätzliche Anwendungsbereiche ausweiten. Damit tragen wir weiter dazu bei, die Qualität der Arbeit im Lager zu erhöhen und zusätzliche Produktivitätssteigerungen zu ermöglichen“, erklärt Gary Thurner, Product Marketing Manager bei Crown.

Weniger Gehen, weniger Bücken, weniger Heben – QuickPick Remote vereint Technologie, effiziente Arbeitsabläufe und menschliche Aktionen zu einem natürlichen, systematischen Prozess. Über einen speziellen Arbeitshandschuh mit integrierter Fernbedienung kann der Bediener seinen Stapler weiterbewegen, ohne auf den Fahrerstand zurückzukehren. Alternativ können die Kunden statt des Handschuhs auch ein Transceiverband oder einen einfachen Modulhalter wählen. Es ist ein in der Praxis erprobtes Konzept zur Produktivitätssteigerung, bei dem der Bediener ohne Sicherheitseinbußen mit weniger Bewegungsabläufen mehr erledigen kann. Martijn Vogelzang, Projektmanager bei Jumbo Supermarkten erklärt: „Mit QuickPick Remote konnten wir eine 7,5%ige Produktivitätssteigerung in unserem Distributionszentrum erreichen.“

QuickPick Remote ist damit eine einzigartige Innovation, die Arbeitsprozesse vereinfacht und so eine Win-Win-Situation sowohl für das Management als auch für die hart arbeitenden Bediener schafft. Das System ist leicht einzurichten und erfordert weder Netzwerkbandbreite noch zusätzliche IT-Investitionen, da es sich autonom und kostengünstig in die kundenspezifische Lagerumgebung einbinden lässt. Gleichzeitig kann der GPC wenn nötig auch unabhängig vom QuickPick Remote System betrieben werden.

Die neuen Anwendungsbereiche für die bewährte QuickPick Remote Technologie im Überblick:

– Mit den GPC Kommissionierern mit Gabel- bzw. Scherenhub können Kommissionierpaletten variabel auf optimale Arbeitshöhen angehoben werden. Während die Gabelhub-Variante eine Palette mit einem Gewicht von bis zu 1200 kg auf 960 mm heben kann, ermöglicht das robuste Scherenhubmodell das gleichzeitige Anheben von zwei bis zu 1000 kg schweren Paletten auf 850 mm. Die optimale Positionierung bringt deutliche Vorteile im Hinblick auf Ergonomie und Produktivität, verringert das Risiko von Produktbeschädigungen und ermöglicht eine konstant hohe Kommissionierleistung, die durch die Vorteile der QuickPick Remote Technologie nun noch weiter gesteigert werden kann.

– Die Crown MPC 3000 Serie verbindet die Vorzüge eines Kommissionierstaplers mit den Möglichkeiten eines Gegengewichtstaplers. Mit Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 12,5 km/h, einer Tragfähigkeit von bis zu 1.200 Kilogramm und Hubhöhen von bis zu 4,30 Metern können diese Stapler flexibel für verschiedene Aufgaben im Lager eingesetzt werden. Sie kommen beim Kommissionieren, beim Ein- und Auslagern, beim Langstreckentransport und beim Handling von Sandwich-Paletten optimal zum Einsatz. Im Bereich der Kommissionierung kann der Bediener mit demselben Gerät leere Entnahmeplätze wieder auffüllen ohne den Stapler zu wechseln.

– Die Schlepper der TC 3000 Serie von Crown lösen anspruchsvolle Transport- und Versorgungsaufgaben in der Produktion, im Lager und in Verteilerzentren. In der Kombination mit QuickPick Remote lassen sich sowohl Im Bereich der Kommissionierung als auch in der Produktionsversorgung erhebliche Zeiteinsparungen bei weniger Belastung der Bediener realisieren.

Crown hatte seine QuickPick Remote Technologie 2014 zunächst für die Bodenkommissionierung eingeführt und das Angebot Anfang 2015 bereits um eine Variante mit einer Heben- und Senken-Funktion für die Crown Hochhubwagen der Serien ES 4000 und ET 4000 ergänzt. Seit der Markteinführung werden dem Fernbedienungssystem in der Branche regelmäßig ein hoher Innovationswert sowie eine außergewöhnliche Effizienz bescheinigt. Die Technologie wurde bisher mehrfach mit renommierten Preisen ausgezeichnet, darunter der IFOY Award (International Forklift Truck of the Year), der International Design Excellence Award (IDEA), der iF Design Award und der German Design Award. Seit 1962 haben international renommierte Design-Institutionen und -Verbände Stapler von Crown insgesamt bereits mit mehr als 100 Auszeichnungen bedacht.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 14.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-303
jörn.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Jan 20 2017

LogiMAT 2017: Crown zeigt Neuheiten und Lösungen für mehr Produktivität, Sicherheit und Bedienkomfort im Lager

LogiMAT 2017: Crown zeigt Neuheiten und Lösungen für mehr Produktivität, Sicherheit und Bedienkomfort im Lager

Der neue Elektro-Hubwagen Crown WP 3010 – ein leichtes, kompaktes Kraftpaket

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, präsentiert vom 14. bis 16. März 2017 auf der LogiMAT in Stuttgart in Halle 8, Stand A03 neue Produkte und Lösungen für ein sicheres, zuverlässiges und effizientes Arbeiten im Lager. Dort zeigt Crown unter anderem eine Erweiterung seiner WP 3000 Hubwagenserie, die neue Generation des bewährten Wave Multifunktionsfahrzeuges, neue Möglichkeiten zur Nutzung der RFID-Technologie, sowie Erweiterungen zu Crowns breitem Sortiment an Lithium-Ionen-fähigen Staplern.

Mit dem neuen Elektro-Hubwagen WP 3010 ergänzt Crown seine bewährte WP 3000 Serie um ein besonders kompaktes und wendiges Gerät, das mit einem Eigengewicht von 275 Kilogramm besonders leicht, aber dennoch äußerst leistungsfähig und robust ist. Der neue Hubwagen verfügt über eine Tragfähigkeit von bis zu 1,6 Tonnen und ist so konstruiert, dass er problemlos im noch verbleibenden Raum eines vollbeladenen LKWs untergebracht werden kann. Alternativ lässt er sich in einer Transportbox unterhalb des Fahrzeugs mitnehmen. Das Kraftpaket lässt sich auf engstem Raum manövrieren, hält aufgrund robuster Stahlabdeckungen Kollisionen dauerhaft stand und wird so den verschiedensten anspruchsvollen Aufgaben gerecht, wie beispielsweise in der Getra?nke-, Lebensmittel- und Logistikbranche.

Mit der WAV 60 Serie, nominiert für den IFOY-Award 2017, hat Crown die neue Generation seines bewährten Multifunktionsfahrzeugs auf den Markt gebracht. Der kinderleicht zu bedienende Wave erhöht gleichzeitig Sicherheit, Produktivität und Flexibilität in seinem Einsatzbereich. Er kommt insbesondere dort zum Einsatz, wo üblicherweise Leitern benutzt werden, um in bis zu fünf Metern Höhe arbeiten zu können. Der Wave ist für eine Vielzahl von Anwendungen in engen und hoch frequentierten Umgebungen – sowohl in Einzelhandel, Distribution als auch in der Produktion – konzipiert. Dazu gehören das Handling und der Transport kleinerer Lasten in Wareneingang, Versand und Lagerung, sowie das Kommissionieren. Auch für Wartungs- und Reinigungsarbeiten in der Höhe ist die neue WAV 60 Serie bestens geeignet.

Für einen reibungslosen und effizienten Arbeitsfluss kann der Bediener mit dem Wave zeitgleich fahren und heben. Die obere Ladeplattform des Wave, der über eine Standard-Steckdose aufgeladen wird, trägt Lasten bis zu 90 Kilogramm, die untere Plattform ist mit weiteren 115 Kilogramm belastbar. Er fährt bis zu 8 km/h schnell und ist besonders wendig, wobei die AC-Motoren für eine starke Beschleunigung sorgen. Die Fahrzeugfunktionen sowie die individuell wählbaren Leistungsstufen bei Lenk-, Brems-, Hebe- und Senkvorgängen werden über die bewährte Crown Access 1 2 3® Systemsteuerung konfiguriert und überwacht. Für noch mehr Flexibilität ist optional eine stufenlos elektrisch höhenverstellbare Ladeplattform erhältlich.

Für seine Hochregalstapler der TSP Serie stellt Crown mit den RFID-basierten Auto Fence und Auto Positioning Systemen fortschrittliche Technologien im Bereich der halbautomatisierten Staplersysteme vor. Während die Auto Fence Technologie den Fahrzeugbetrieb in der Nähe von Gefahrenquellen oder an Stellen, an denen größere Vorsicht geboten ist, kontrolliert steuert, können mit dem Auto Positioning System die Fahr- und Hubfunktionen für den effizientesten Weg zwischen dem Fahrzeug und seinem Ziel automatisiert werden.

Auch im Bereich der Lithium-Ionen-Geräte hat Crown sein Angebot ausgeweitet. Neben den bereits erhältlichen 24-Volt-Staplern können nun auch 48-Volt-Geräte wie die Schubmaststapler der ESR 5200 Serie für den Einsatz dieser Batterietechnologie vorbereitet werden.

Zu den weiteren Highlights aus der umfangreichen Angebotspalette, die Crown auf der LogiMAT 2017 zeigt, gehören der innovative Gasstapler C-5, die mehrfach ausgezeichneten QuickPick® Remote Technologien und das Flottenmanagementsystem InfoLink®. Darüber hinaus informiert das Unternehmen über seine umfangreichen Serviceleistungen sowie sein breites Angebot an Miet- und Gebrauchtstaplern.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 13.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Nov 8 2016

30 Jahre Crown Gabelstapler in Roding – Drei Jahrzehnte dynamisches Wachstum

30 Jahre Crown Gabelstapler in Roding - Drei Jahrzehnte dynamisches Wachstum

Das Crown Produktionsgebäude in Roding

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, feiert Europajubiläum: Im bayerischen Roding produziert der Staplerhersteller nunmehr seit 30 Jahren seine erfolgreichen Produkte. 1986 wurde das europäische Produktionswerk von Crown eröffnet und seither konsequent weiter ausgebaut. Heute zählt Roding zu den bedeutendsten Fertigungsstandorten des weltweit tätigen Unternehmens.

Dynamische Entwicklung

Wo 1986 mit der Herstellung von Handhubwagen der Serie PTH 20 und der Komponentenfertigung begonnen wurde, stellt Crown heute ein umfangreiches Sortiment an Gabelstaplern her – von Hubwagen über Niederhubkommissionierer bis hin zu Schubmaststaplern mit Hubhöhen von bis zu 13 Metern. Meilensteine aus 30 Jahren Produktion in Roding waren beispielsweise die Aufnahme der Produktion von Elektrostaplern im Jahr 1993 sowie ein Jahr später der Beginn der Fertigung von Hochhubwagen der WE-Serie – des ersten Crown Produktes, das komplett in Deutschland entwickelt und produziert wurde. Heute produziert das Werk in Roding 13 Produktserien mit etwa 100 verschiedenen Staplermodellen. Einer der Erfolgsfaktoren von Crown in Europa ist die enge Zusammenarbeit der deutschen Entwicklungs- und Designteams mit Crown-Kunden, um leistungsfähige europäische Produkte für die weltweiten Märkte zu entwickeln.

Heute geht es aber nicht mehr nur um robuste und effiziente Gabelstapler, sondern auch um die technologische Optimierung von Logistik- und Lagerprozessen. Ein Beispiel für diese zukunftsweisenden Technologien „Made in Germany“ stellt die QuickPick® Remote Kommissioniertechnolgie dar. Das innovative und vielfach ausgezeichnete System, das den Stapler mit einer intuitiven Handschuh-Fernbedienung kombiniert, erleichtert die Arbeitsprozesse und ermöglicht eine erheblich höhere Produktivität bei der Bodenkommissionierung sowie mehr Sicherheit für die Bediener. Jumbo Supermarkten, die größte private Supermarktkette in den Niederlanden, hat das System erfolgreich in ihren Distributionszentren implementiert. „Mit QuickPick Remote hat Crown unsere Erwartungen übertroffen“, sagt Jumbo Projektmanager Martijn Vogelzang. „Es hat sich gezeigt, dass die Bediener von der kurzen Einarbeitungszeit und der Bedienerfreundlichkeit des Systems begeistert sind. Zudem sorgt es für weniger Ermüdungserscheinungen. Das Management wiederum freut sich über einen erheblichen Produktivitätszuwachs und gesteigerte Mitarbeitermotivation“.

Dass Produkte aus Roding regelmäßig renommierte Preise und Auszeichnungen erhalten – darunter wiederholt den GOOD DESIGN Award, den iF Design Award, den International Design Excellence Award (IDEA) und den renommierten IFOY Award – bestätigt das langjährige Erfolgskonzept des Staplerherstellers. „Die dynamische Entwicklung in Roding zeigt, dass sich unser Konzept in den vergangenen 30 Jahren in Europa bewährt hat. Das Werk steht heute für eine konsequent hohe Fertigungsqualität und modernste Produktionsprozesse“, sagt Ken Dufford, Crown Vice President Europe, anlässlich des Jubiläums.

Hohe Fertigungstiefe setzt hohe Qualitätsstandards und ermöglicht hohen Servicegrad

Crowns Fähigkeit, bis zu 85 Prozent seiner Staplerkomponenten selbst herzustellen, schafft die Voraussetzungen für eine optimale Kontrolle über Produktqualität, Kosten und Servicefähigkeit. Zudem ermöglichen die modulare Bauweise sowie die Nutzung gemeinsamer Komponenten bei den Crown-Staplern eine hohe Ersatzteilverfügbarkeit und die Flexibilität, bis ins Detail auf kundenspezifische Anforderungen reagieren zu können. „Die Entwicklung in Roding zeigt uns auch, dass das konsequente Festhalten am Konzept der vertikal integrierten Produktion richtig war und ist“, sagt Mads Andreasen, Director of Manufacturing, der die Produktion in Roding leitet. „Die hohe Fertigungstiefe ermöglicht es unseren Kunden, mit individuell auf sie zugeschnittenen Lösungen die Produktivität und die Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Wo Crown draufsteht, ist auch Crown drin.“

Von diesem Erfolgskonzept sind auch die Kunden überzeugt. Als die Firmengruppe Stürmer Maschinen ihr neues Logistikzentrum in Betrieb nahm, erneuerte das Unternehmen zugleich seine komplette Staplerflotte. Kilian Stürmer, Geschäftsführer der Stürmer Maschinen GmbH, entschied sich damals für einen maßgeschneiderten Mix aus Crown-Staplern. „Wir machen keine Kompromisse bei Qualität, Komfort und Sicherheit“, sagt Stürmer. Deshalb machte er sich vor einer finalen Entscheidung selbst ein Bild von der Qualität in der Produktion. Stürmer legt selbst viel Wert auf die Langlebigkeit der verarbeiteten Komponenten und bestätigt: „Die Qualität der verbauten Einzelteile ist erstklassig. So etwas konnte ich kein zweites Mal finden.“

Vorausschauend investiert

Ein weiterer Meilenstein in der bisherigen Geschichte war 2014 die Eröffnung des zweiten Produktionswerkes in Roding. Das neue Gebäude vermittelt nicht nur bereits von außen ein Gefühl von High-Tech, sondern ist vor allem nach modernsten produktionstechnischen Maßstäben funktional. Während im ersten Werk die Staplerkomponenten hergestellt werden, erfolgt in der neuen Produktionshalle die Endmontage der Flurförderzeuge. Herzstück des Gebäudes ist ein Testbereich mit einem 20 Meter hohen Glasturm, in dem die Stapler, bevor sie das Werk verlassen, gründlich geprüft werden.

„Die Entscheidung für den Ausbau unserer europäischen Produktionsstätte war eine strategische“, sagt Ken Dufford. „Als Familienunternehmen denken wir langfristig. In Roding finden wir alle Möglichkeiten, unsere Marktposition in Europa nachhaltig auszubauen. Roding liegt im geografischen Zentrum Europas. Zudem finden wir hoch qualifizierte und motivierte Fachkräfte vor Ort. Beides sind entscheidende Faktoren für weiteres Wachstum. Insofern sind wir auch für die zukünftige Entwicklung optimistisch und freuen uns auf viele weitere erfolgreiche Jahre in Roding“.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 13.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Jan 25 2016

IFOY Awards 2016: Dreifach-Nominierung für Crown Gabelstapler

IFOY Awards 2016: Dreifach-Nominierung für Crown Gabelstapler

IFOY Awards 2016: Dreifach-Nominierung für Crown Gabelstapler

München, 25. Januar 2016 – Crown , eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, wurde gleich dreifach von der internationalen IFOY Jury für den IFOY Award 2016 nominiert. In der Kategorie „Counter Balanced Truck“ (Gegengewichtstapler bis 3,5 Tonnen) tritt Crown mit dem LPG-Gegengewichtstapler C-5 mit Vollkabine an. In der Kategorie „Warehouse Truck Lowlifters“ wurde der Crown RT 4020 Gabelhubwagen mit Fahrerstand nominiert. In der Kategorie „Intralogistics Solution“ geht Crown mit einer QuickPick® Remote-Lösung für die holländische Supermarktkette Jumbo Supermarkten ins Rennen.

„Unser Kernanliegen ist es, qualitativ hochwertige, sichere und zuverlässige Produkte und Lösungen zu entwickeln, die unseren Kunden einen konkreten Nutzen und einen tatsächlichen Mehrwert bieten“, sagt Ken Dufford, Crown Vice President Europe. „Dass wir erneut für diesen international renommierten Preis in gleich drei Kategorien nominiert sind, ist eine weitere Bestätigung für unser konsequentes Engagement, die Effizienz, Produktivität und Sicherheit bei unseren Kunden zu maximieren“.

Der innovative Treibgasstapler Crown C-5 zeichnet sich durch den eigengefertigten 2,4-Liter-Industriemotor, einen leistungsstarken Antriebsstrang mit bis zu fünf Jahren Garantie und eine präzise Zweifachkühlung für separate Kühlung von Motor und Getriebe aus. Optional ist die C-5 Serie mit einer neu entwickelten Vollkabine erhältlich, die dem Bediener eine bisher unerreichte Rundumsicht und eine hoch ergonomische Arbeitsumgebung bietet. Die neue Staplerserie steht für maximale Zuverlässigkeit und produktivitätssteigernde Effizienz und wird im Innen- wie im Außeneinsatz selbst anspruchsvollsten und speziellen Aufgaben gerecht.

Der Mitfahr-Gabelhubwagen Crown RT 4020 mit Fahrerstand hat eine Tragfähigkeit von bis zu 2.000 Kilogramm und kombiniert robuste und leistungsfähige Staplertechnik mit innovativer Sicherheitsausstattung. Das Modell bietet entscheidende Vorteile hinsichtlich Ansprechverhalten und Zuverlässigkeit und ermöglicht schnelles Be- und Entladen, eine erstklassige Transportleistung sowie optimales Manövrieren auf engstem Raum. Der AC-Motor von Crown punktet mit starker Beschleunigung und ermöglicht Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 12,5 km/h. Für optimalen Fahrkomfort und Fahrerschutz sorgen eine gefederte Bodenpatte, ein großzügiges Anlehnpolster aus weichem Schaumstoff und eine wahlweise rechts- oder linksseitige Lenkung.

Für Jumbo Supermarkten, mit über 580 Standorten die größte private Supermarktkette in den Niederlanden, entwickelte Crown eine QuickPick Remote-Lösung, die für reibungslose Abläufe in der Kommissionierung sorgt und damit entscheidend zur Lieferpünktlichkeit von Jumbo beiträgt. Nachdem Tests mit vollautomatisierten Transportsystemen lediglich marginale Produktivitätssteigerungen brachten, hatte sich Jumbo für die halbautomatische Lösung von Crown entschieden. Das System, das mit geringem Kostenaufwand in bestehende Arbeitsumgebungen integriert werden kann, kombiniert GPC 3000 Niederhubkommissionierer mit einer intuitiven Fernbedienung.

Im Ergebnis konnte Jumbo damit die Produktivität um 7,5 Prozent steigern. Gleichzeitig stieg die Mitarbeiterzufriedenheit: Trotz höherer Kommissionierleistung können die Bediener aufgrund der verbesserten Abläufe bei geringerer körperlicher Belastung mit weniger Bewegungsabläufen mehr leisten. Martijn Vogelzang, Project Manager bei Jumbo, erklärt: „Testläufe mit einer Flotte von Crown GPC 3000 Kommissionierern mit QuickPick Remote führten im Vertriebszentrum Veghel zu erheblichen Produktionssteigerungen und weniger körperlicher Belastung der Mitarbeiter. Die Entscheidung fiel also nicht schwer.“

Die finalen Gewinner des IFOY Award 2016 werden anlässlich der CeMAT am 31. Mai 2016 in Hannover bekannt gegeben.

2013 hatte Crown für sein drahtloses Flotten- und Bedienermanagementsystem InfoLink® den IFOY Award in der Kategorie „Forklift Truck Solutions“ erhalten. 2014 wurde die Kommissioniertechnologie Crown QuickPick® Remote in der Kategorie „Warehouse Trucks“ prämiert.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 12.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
Sonnenstr. 23
80331 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Okt 14 2015

QuickPick® Remote von Crown erhält erneut internationalen Design Award

QuickPick® Remote von Crown erhält erneut internationalen Design Award

Crown QuickPick® Remote erhält den IDEA für ausgezeichnetes Design

München, 14. Oktober 2015 – Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, gewinnt mit dem International Design Excellence Award (IDEA) in Bronze einen weiteren Preis für ausgezeichnetes Design. Der Award wurde von der Industrial Designers Society of America (IDSA) für das QuickPick Remote Kommissioniersystem von Crown verliehen.

Mit der diesjährigen Verleihung kann Crown bereits auf weit über 80 bedeutende Designpreise zurückblicken. In den vergangenen 25 Jahren erhielt Crown allein 22 IDEA Awards von der IDSA – damit gehört das Unternehmen zu den Spitzenreitern unter den IDEA-Preisträgern. Von den weltweit über 1.700 Einreichungen wurden dieses Jahr lediglich 164 Produkte mit dem IDEA Award bedacht.

„Wir fühlen uns geehrt, dass wir erneut mit einem der renommiertesten Designpreise der Welt ausgezeichnet wurden“, erklärt Mike Gallagher, Vice President of Design, Crown Equipment. „Crown geht es beim Produktdesign darum, machbare Lösungen für die bisher unerfüllten Anforderungen unserer Kunden zu schaffen. Unsere multidisziplinären Entwicklungs- und Designteams setzen mit modernen Denkansätzen alles daran, unseren Kunden neue Möglichkeiten des Einsatzes zukunftsweisender Technologien näherzubringen und somit die Produktivität ihrer Läger zu steigern sowie die Arbeitssicherheit und Nachhaltigkeit weiter zu verbessern.“

Im Schnitt betritt ein Kommissionierer pro Schicht etwa 1.200 Mal den Fahrerstand seines Staplers. Dies entspricht vom Kraftaufwand her einer zweimaligen Besteigung der zweiten Ebene des Eiffelturms pro Schicht. Das QuickPick Remote System von Crown arbeitet mit halbautomatischer Navigationstechnik, die so eingesetzt wird, dass bei der Bodenkommissionierung weniger Strecken zu Fuß zurückgelegt werden müssen. Dies steigert die Produktivität, führt bei den Bedienern zu weniger Ermüdungserscheinungen und verbessert die Sicherheit. Bis zu 70 Prozent der Ein- und Ausstiegsvorgänge können vermieden werden, wodurch die körperliche Belastung der Mitarbeiter sinkt und deren Zufriedenheit steigt. Langzeittests haben gezeigt, dass die Produktivität von der ersten bis zur letzten Entnahme eines Tages um durchschnittlich zehn Prozent ansteigt. In Einzelfällen wurden auch Steigerungen bis zu 25 Prozent erzielt.

Mit QuickPick Remote können die Mitarbeiter über die ganze Schicht hinweg einen gleichmäßigen Rhythmus und ein gleichbleibendes Tempo beibehalten. Bei den heute üblichen, schnell getakteten Kommissionierabläufen geht somit keine wertvolle Zeit verloren. Die Bediener betätigen lediglich eine Taste am drahtlosen Transceiver, und der Stapler fährt ferngesteuert zur nächsten Entnahmestelle. Somit müssen sie beim Kommissionieren weitaus seltener zum Fahrerstand zurückkehren und haben jederzeit beide Hände frei. QuickPick Remote arbeitet netzwerkunabhängig, ist leicht einzurichten und erfordert weder eine große Netzwerkbandbreite noch kostspielige IT-Investitionen.

Die IDSA wurde 1965 als gemeinnützige Gesellschaft gegründet – somit ist sie eine der ältesten und mitgliederstärksten Organisationen für Industriedesign-Fachleute. Der Berufsverband hat heute mehr als 3.200 Mitglieder, die in 28 Unterverbänden, so genannten Chapters, in und außerhalb der USA organisiert sind. Die Gewinner der IDEA 2015 Awards wurden kürzlich anlässlich der ISDA International Conference in Seattle bekannt gegeben.

Die QuickPick Remote Technologie findet branchenweit Anerkennung und erhielt bereits zahlreiche Design- und Innovationspreise. In den vergangenen zwei Jahren wurde QuickPick Remote mit dem German Design Award 2015, dem GOOD DESIGN Award und einem IF Product Design Award prämiert sowie mit dem International Forklift Truck of the Year (IFOY) Award ausgezeichnet.

Die QuickPick Remote Technologie wird zusammen mit den Kommissionierstaplern der Crown Serie GPC 3000 eingesetzt. Weitere Informationen zum System finden Sie auf www.crown.com.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 12.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
St.-Martin-Str. 53-55
81669 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de

Okt 14 2015

Crown stellt neue Trageoption für das preisgekrönte QuickPick® Remote Kommissioniersystem vor

Crown stellt neue Trageoption für das preisgekrönte QuickPick® Remote Kommissioniersystem vor

Neue Trageoption für Crown QuickPick® Remote

München, 14. Oktober 2015 – Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, bietet Logistikmanagern und Lagerleitern mit der Einführung eines Transceiver-Bandes eine weitere Möglichkeit, die Bediener ihrer Kommissionierstapler mit einer am Handgelenk tragbaren, drahtlosen Fernbedienung für das QuickPick Remote System auszustatten.

Das Transceiver-Band wird mit verstellbaren Klettbändern an Handgelenk und Finger befestigt – so hat der Bediener für die Bodenkommissionierung beide Hände frei. Mit der leicht erreichbaren, daumenbetätigten Fahrtaste lässt sich der Stapler zur nächsten Entnahmestelle bewegen, wobei der Bediener nicht zum Fahrerstand zurückkehren muss. Ein drahtloses Sende- und Empfangsmodul, das auf der Oberseite des Transceiver-Bandes einrastet, tauscht Hochfrequenz-Signale mit dem Stapler aus. Da das Band bequem über alle Handschuharten passt, ist es die ideale Lösung für Einsätze bei niedrigen Temperaturen, wie etwa in Kühl- oder Gefrierhäusern.

„Immer öfter tragen wir auch im Alltag technische Geräte an unserem Körper, und auch im Lager sind diese Technologien inzwischen häufig anzutreffen“, erklärt Claudia Sebastiany, Marketing Product Technology Managerin bei Crown Equipment. „Von Virtual Reality Headsets über Smartwatches bis hin zu Fitnesstrackern eröffnen uns die Wearable Technologies ganz neue Wege, mit Technologie und Informationen umzugehen. Auch unsere Kunden setzen zunehmend auf diese Technologien, um die Lagerproduktivität zu steigern und gleichzeitig Kosten zu sparen, ohne bei der Arbeitssicherheit Kompromisse einzugehen.“

Neben dem neuen Transceiver-Band stehen Crown-Kunden als weitere Fernbedienungsoptionen ein Transceiver-Handschuh und ein einfacher Modulhalter zur Verfügung. Die QuickPick Remote Technologie findet branchenweit Anerkennung und erhielt bereits zahlreiche Design- und Innovationspreise. Nach dem IFOY Award 2014 in der Kategorie „Warehouse Trucks“ wurde das System im Januar mit dem German Design Award 2015 und dem GOOD DESIGN Award ausgezeichnet. Kürzlich kam noch der International Design Excellence Award (IDEA) in Bronze hinzu. Weitere Informationen zum System finden Sie auf www.crown.com.

Crown, eines der weltweit größten Unternehmen für Materialflusslösungen, steht für prämiertes Produktdesign, fortschrittliche, durchdachte Technik und erstklassigen Kundenservice. Kern der Unternehmensphilosophie von Crown sind vertikal integrierte Verfahren für die Konstruktion, die Fertigung und den Vertrieb innovativer, vorausschauender Lösungen, die es Kunden ermöglichen, die Produktivität und Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe zu steigern. Neben einer umfangreichen Palette an Gabelstaplern entwickelt und vertreibt Crown Automatisierungs- und Flottenmanagementtechnologien.
Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in New Bremen im US-Bundesstaat Ohio, betreibt regionale Zentralen in Deutschland, Australien, China und Singapur und beschäftigt weltweit über 12.000 Mitarbeiter. Das Vertriebs- und Servicenetz umfasst mehr als 500 Standorte in über 80 Ländern. Mehr über Crown und die Ideen des Unternehmens zum Thema Produktivitätssteigerung erfahren Sie unter crown.com.

Firmenkontakt
Crown Gabelstapler GmbH & Co. KG
Jörn Erdmann
Philipp-Hauck-Str. 12
85622 Feldkirchen
+49 89 93002-313
joern.erdmann@crown.com
http://www.crown.com

Pressekontakt
ORCA Affairs GmbH
Thomas Stahlschmidt
St.-Martin-Str. 53-55
81669 München
+49 89 716 77 40 50
thomas.stahlschmidt@orca-affairs.de
http://www.orca-affairs.de