Posts Tagged Ralf

Jul 10 2017

NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ holen Kate Ryan und Jonas Monar auf die Hanse Sail

NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ holen Kate Ryan und Jonas Monar auf die Hanse Sail

Kate Ryan – Foto Nextar

An vier Tagen – von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August – präsentieren NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ während der Hanse Sail im Rostocker Stadthafen ein erstklassiges Bühnenprogramm. Zu den Höhepunkten gehören die Auftritte der belgischen Sängerin Kate Ryan und des Newcomers Jonas Monar.

NDR 1 Radio MV Moderator Marko Vogt eröffnet das Bühnenprogramm am Donnerstag, 10. August, um 16.00 Uhr. Ab 17.00 Uhr führt er durch die offizielle Eröffnung der 27. Hanse Sail.

Einen Tag später beginnen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ mit ihrer Bühnenshow um 16.00 Uhr. Schon in den Nachmittagsstunden des 11. August wird die Rostocker Band Les Bumms Boys das Publikum begeistern. Ab 20.00 Uhr kommt Jonas Monar auf die Bühne. Ende des vergangenen Jahres machte der in Berlin lebende Mittzwanziger erstmalig mit der Single „Die Andern“ auf sich aufmerksam. Binnen kürzester Zeit erreichte sein Video auf YouTube mehr als 300.000 Aufrufe. „Es ist egal, was da draußen so abgeht, weil sich heute die Welt nur für uns dreht“, singt er in seinem Hit „Alle Guten Dinge“. Das gleichnamige Debüt-Album des Newcomers erscheint Mitte August – für NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ stellt er seine Songs bereits vorab auf der Hanse Sail vor. Mit dem Konzert von Kate Ryan erwartet die Besucher des NDR Areals um 21.30 Uhr im Stadthafen dann der musikalische Höhepunkt. Die Belgierin feierte vor 15 Jahren ihren internationalen Durchbruch. Mit der Single „Désenchantée“ landete sie in zahlreichen Ländern einen echten Chartbreaker. In Deutschland kletterte er bis auf Platz zwei – und ihr Debüt-Album „Different“ hielt sich 52 Wochen in den Charts. Weitere Erfolgssongs wie „Ella Ell L’a“ und „Voyage Voyage/We All Belong“ folgten. Im vergangenen Jahr meldete sich Kate Ryan mit dem Song „Wonderful Life“ zurück. Nils Söhrens von NDR 1 Radio MV moderiert den Tag.

Ralf Markert lädt am Sonnabend, 12. August, ab 12.00 Uhr in den Stadthafen ein. Unter anderem holt er dann The Rockhouse Brothers auf die Bühne. Bereits in den vergangenen Jahren begeisterten die Rock’n’Roller auf der Hanse Sail. Als weiterer Live-Act tritt die Rostocker Kultband Bad Penny mit ihren keltisch geprägten Folk-Rock-Songs auf.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnt das Programm um 11.00 Uhr am Sonntag, 13. August. Mit dabei sind der Gospelchor Amazing Gospel und die Bläsergruppe Rostock Brass. Zum Abschluss holen NDR 1 Radio MV und das „Nordmagazin“ die Bands ONAIR und die Holiday Blues Band auf die Bühne im Stadthafen.

Das NDR 1 Radio MV und „Nordmagazin“ Bühnenprogramm in der Übersicht:

Donnerstag, 10. August
16.00 Uhr | Start Bühnenprogramm
17.00 Uhr | offizielle Eröffnung der 27. Hanse Sail
Moderation: Marko Vogt

Freitag, 11. August
16.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit Les Bumms Boys
20.00 Uhr | Jonas Monar
21.30 Uhr | Kate Ryan
Moderation: Nils Söhrens

Sonnabend, 12. August
12.00 Uhr | Start Bühnenprogramm mit The Rockhouse Brothers und Bad Penny
Moderation: Ralf Markert

Sonntag, 13. August
11.00 Uhr | Ökumenischer Gottesdienst mit Amazing Gospel und Rostock Brass
12.30 Uhr | Start Bühnenprogramm mit ONAIR und Holiday Blues Band

Firmenkontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg

c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Pressekontakt
medienbuero
Christoph Kohlhöfer
Maria-Louisen-Str. 96
22301 Hamburg
01634787694
c.kohlhoefer@medienbuero.eu
http://

Apr 25 2016

Münchnerin Autorin Iris Leister gewinnt Glauser-Preis

Im Jahr 2015 war Iris Leister für den Ralf-Bender-Preis für Krimi-Kurzgeschichten nominiert, jetzt hat sie den Friedrich-Glauser-Preis gewonnen

Münchnerin Autorin Iris Leister gewinnt Glauser-Preis

Der BoandlKramer ist die Anthologie zum Krimi-Kurzgeschichten-Wettbewerb Ralf-Bender-Preis

Die Münchner Autorin Iris Leister hat am vergangenen Wochenende den mit 1000 Euro dotierten renommierten Friedrich-Glauser-Preis für die beste Krimi-Kurzgeschichte gewonnen. Ihr Beitrag „Der Hias“ war im vergangenen Jahr für den Ralf-Bender-Preis nominiert und ist in der Anthologie „Der Boandlkramer – und andere Kriminalgeschichten aus dem Bayerischen Wald“ erschienen. Lothar Wandtner und Alexander Frimberger, selbst Krimiautoren, Initiatoren des Bender-Preises und Herausgeber der Anthologie freuen sich über diesen Erfolg, gratulieren Iris Leister ganz herzlich und betonen gleichzeitig, dass dies natürlich den eigenen Anspruch, den Bayerischen Wald als Krimi-Region zu etablieren, weiter befeuert.
Der Friedrich-Glauser-Preis, der seit 1987 jährlich vergeben wird, zählt neben dem „Deutschen Krimi-Preis“ zum wichtigsten Krimipreis im deutschsprachigen Raum. Im Jahr 2002 wurde die Kategorie „Kurzkrimi“ eingeführt. Iris Leister, Preisträgerin 2016, wurde am Samstag, 23. April, während der 30. CRIMINALE, des Jahrestreffens des SYNDIKATs (Autorengruppe deutschsprachige Krimi-Literatur mit rund 750 Mitgliedern), in Marburg zur Siegerin gekürt. Die Laudatio hielt Alexander Pfeiffer (Gewinner des Vorjahres).
Zuvor war Iris Leister mit „Der Hias“ für den Ralf-Bender-Preis 2015 nominiert. Der mit insgesamt 5000 Euro (Geld- und Sachpreise) höchst dotierte Krimi-Kurzgeschichten-Preis im deutschsprachigen Raum wird seit 2013 in zweijährigem Rhythmus vergeben. Er wurde von den Krimiautoren und Verlegern Alexander Frimberger und Lothar Wandtner, vor dem Hintergrund ins Leben gerufen, die Krimi-Szene im Bayerischen Wald zu beleben. In dem im Markt Schönberg (Landkreis Freyung-Grafenau) ansässigen Golbet-Verlag erscheint zur Preisverleihung jeweils eine Anthologie, in der die besten Beiträge des Jahres versammelt sind. Im Jahr 2015 haben sich knapp 100 Autoren an dem Wettbewerb beteiligt, die 23 besten Geschichten sind in „Der BoandlKramer – und andere Kriminalgeschichten aus dem Bayerischen Wald“, ISBN: 978-3-943926-101, erschienen. „Wir freuen uns ganz besonders, dass Iris Leisters Geschichte bei der Jury des SYNDIKATs so großen Anklang gefunden hat. Das motiviert uns natürlich zum einen für die Neuauflage des Ralf-Bender-Preises im Jahr 2017“, so Wandtner und Frimberger unisono. „Wir haben uns darüber hinaus das Motto ‚Schöner sterben im Bayerischen Wald‘ auf die Fahne geschrieben. Deshalb ist dieses überregionale Interesse natürlich auch ein Meilenstein für unser Vorhaben, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren.“
Infos zum Verlag, zum Buch und zum Ralf-Bender-Preis unter: www.golbet.de

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller und Fantasy. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken. Wir sind kein Zuschuss-Verlag, das heißt, wenn uns Ihr Manuskript gefällt, übernehmen wir die Druckkosten, die Werbung, wir platzieren das Buch im Barsortiment (Großhändler), die es an die Buchhandlungen liefern. Die regionalen Buchhandlungen und Buchverkäufer werden von uns größtenteils selbst beliefert. Sie erhalten Autorenhonorar.

Wenn Ihr Werk nicht in unser Sortiment passt, helfen wir Ihnen gegen Gebühr gerne bei der Erstellung und Produktion.

Kontakt
Golbet GmbH
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Okt 27 2015

Erfolgreiche Plakate gegen Hirnsalat!

ipanema2c entwickelt Mentoring-Kampagne für die Universität Duisburg Essen.

Erfolgreiche Plakate gegen Hirnsalat!

Effektive Kommunikation von ipanema2c: Über 50% mehr Nachfrage!

Die Wuppertaler Kommunikationsagentur ipanema2c wurde zu Semesterbeginn von der Universität Duisburg Essen mit einem weiteren Projekt beauftragt. Aufgabe war es, das Mentoring-Programm des Fachbereichs Biologie bekannter zu machen. Die Kreativen um Olaf Bruno Pahl (GF Beratung & Strategie) und Ralf Andereya (GF Konzept & Kreation) entwickelten dafür eine umfassende Plakatkampagne, die zu Semesterbeginn im unmittelbaren Umfeld der Universität zu sehen ist. „Unser Anspruch war es, die Herausforderungen, die der studentische Alltag mit sich bringt, kompakt und aufmerksamkeitsstark umzusetzen“, erklärt Pahl. Das Mentoring-Programm bietet den Bachelor-Studenten einen kooperativen Austausch in informellem Rahmen – also konkrete Beratung und Betreuung. „Aus unserer Sicht wurden die Angebote mit unseren kompetenten Mentorinnen und Mentoren in der Vergangenheit zu wenig wahrgenommen,“ erklärt Studienkoordinatorin Michelle Keppel. “ Dank der Plakate haben wir in den ersten beiden Semesterwochen bereits über 50% mehr Anfragen als wir in den Vorjahren insgesamt hatten“, fasst sie die ersten drei Wochen der Aktion zusammen. Auch aufgrund dieses Erfolgs wird die Zusammenarbeit mit ipanema2c sicher weiter gehen. Mehr Infos: www.ipanema2c.de

Die Kommunikationsagentur ipanema2c mit Sitz in Wuppertal hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Consumer – 2C – spezialisiert. Die Kommunikationsspezialisten arbeiten hierbei täglich an der Verwirklichung kreativer Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Neben klassischer Konsumentenansprache hat sich der B2B-Bereich für erklärungsbedürftige Branchen als weiterer Schwerpunkt etabliert. ipanema2c legt großen Wert auf eine authentische Arbeitsweise – stets auf Augenhöhe mit den Auftraggebern. Zum Kundenstamm gehören u.a.: simyo, MEDION, DURIT, DURIT-Gruppe, germanwings, 4U2PLAY, VON ESSEN BANK, das Reformhaus Bacher sowie dessen Premium-Marke betterlife.

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, aus Wuppertal die kreativ und zielgerichtet für Marken und Produkte arbeitet. Für bessere, erfolgreichere Kommunikation. Für nichts anderes.

Kontakt
ipanema2c
Ralf Andereya
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
www.ipanema2c.de

Jan 5 2015

CLUB27 – Das neue Album von Denis Fischer

Ein Bremer Stadtmusikant erfüllt sich seinen Traum von der eigenen Platte mittels Crowdfunding

CLUB27 - Das neue Album von Denis Fischer

Musikalische Totenmesse oder Geisterbeschwörung des Rock’n’Roll? CLUB27, das Album von Denis Fischer

Musikalische Totenmesse oder Geisterbeschwörung des Rock’n’Roll? Beides trifft auf das neue Album „Club27“ von Musiker Denis Fischer zu. Fischer vereint auf seinem Album Songs verstorbener, aber nie vergessener Rocklegenden, die Mitglieder diese imaginären Clubs sind. Zu Wort kommen Amy Winehouse, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Kurt Cobain und viele andere, die den 27. Geburtstag nicht, oder eben nur gerade so erreichten.

Fischer feiert mit „Club27“ eine musikalische Totenmesse. Beweihräuchert Ohren und Augen seines Publikums mit neu arrangierten Songs von Hendrix bis Nirvana, von Winehouse bis The Doors. Begleitet von Westerngitarre, Piano und Kontrabass, lässt er den Geist des Rock’n’Roll auferstehen. Ob „Rehab“ von Amy Winehouse, „Oh Me“ von Nirvana oder „What Good Can Drinkin Do“ von Janis Joplin – Denis Fischer versteht sich als Zeremonienmeister und Geisterbeschwörer.

Das Album „Club 27“, das über Crowdfunding finanziert wurde, versammelt eine höchst exklusive Gesellschaft. In der Musikszene hält sich seit vier Jahrzehnten das mysteriöse Schlagwort des „Club 27“ oder auch „Forever 27“. Der Grund: Auffallend viele Musikgrößen starben im Alter von 27 Jahren und blieben durch ihre Musik sozusagen für immer jung.

Auf seinem Album „Club27“ lässt Fischer sie alle zu Wort kommen, erzählt amüsante Anekdoten aus ihrem Leben und lädt als Finale sogar zu einem Klassentreffen ein, an dem auch noch lebende Titanen wie Neil Young und der als Yusuf Islam wiedergeborene Cat Stevens teilnehmen. Im Booklet des Albums sind einer Obduktionsakte gleich, Todestag und -ursachen aufgelistet – von der Alkoholvergiftung bis zum Tod durch Ertrinken ist alles dabei.

„Als ich 27 wurde erinnere ich mich noch genau daran, dass ich in der Nacht auf meinen Geburtstag diesen Traum hatte: Janis, Jimi, Jim und Kurt haben sich zum Jammen im Himmel gefunden. Erwacht an meinem 27. Ehrentag verlief dieser eher gruselig und ich stellte mir vor, wie es wäre, wenn ich sterben würde – doch ich entschied mich fürs Leben und habe dann mit Bier auf meine Musikhelden angestoßen“, erklärt Denis Fischer seine Motivation für das Album.

Neben der Idee, diese Künstler auf einem Album zu versammeln, ist das Besondere die Art der Finanzierung. Die Idee des Crowdfundings ist nicht neu, für den Bremer war es jedoch etwas besonderes. „Für mich war es das erste Mal und ich bin total begeistert. Auf diese Weise können Ideen realisiert werden, die auf den ersten Blick für Geldgeber nicht attraktiv scheinen“, erläutert Fischer.

Das Album „Club 27“ erscheint im Januar 2015.

Im Januar 2015 finden zwei Record Release Konzerte mit Denis Fischer und Band statt: 29.01., BKA Theater Berlin und 30.01., Heartbreak Hotel Bremen.

Club27 – Besetzung
Denis Fischer (Gesang)
Piano: Carsten Sauer
Kontrabass: Ralf Stahn

Über die Musiker

Denis Fischer
1978 im Norden Deutschlands geboren, arbeitet Denis Fischer seit 1999 als Country-Folk- Sänger und Schauspieler in der freien Kunst- und Kulturszene.2003 lernte er den Pianisten Carsten Sauer kennen. Mit ihm entwickelte er musikalische Programme, in denen er die Songs von Leonard Cohen, Harald Juhnke, Janis Joplin und anderen interpretiert. Außerdem vertonte er die Gedichte des spanischen Volksdichters Federico García Lorca. Bisher produzierte Fischer folgende Alben: „Deine Küsse sind wie Wespen“ (VÖ 2012), „Fischer singt Cohen“ (VÖ 2011), „Devil in disguise“ (VÖ 2008) und „Denis Fischer: Death Songs“ (VÖ 2007). Im Januar 2015 erscheint das Album „Club 27“. Infos: www.denis-fischer.de

Carsten Sauer
Nach einem musikwissenschaftlichen Studium in Oldenburg engagierte sich Sauer in verschiedenen Konstellationen als Musiker. Seit 2004 begleitet er Denis Fischer bei dessen Solo-Programmen am Piano. Sauer spielt Tasteninstrumente aller Art, hegt aber eine besondere Vorliebe für alte Synthesizer. In mehreren Theaterstücken, beispielsweise „Shockheaded Peter“ und „War des jetz‘ gestern oder im 3. Stock?“, wirkte er als Bühnenmusiker mit. Im Mai 2012 übernahm er im Bremer Kriminaltheater die musikalische Leitung der Produktion „Swinging Detectives“.

Ralf Stahn
Studierte an der Hochschule für Künste Bremen Orchestermusik und ist als freiberuflicher Musiker tätig. Neben Theaterproduktionen wie „Wieder so ne Lust“ (Bremen), „Das Sams“ (Oberhausen), „Annatefka“ (Wilhelmshaven), „Ghetto“ (Bremerhaven), „Shockheaded Peter“ (Schwankhalle Bremen) zeigte Ralf Stahn seine Vielseitigkeit als Bassist bei Hanna Haller. Mit Lea Finn ging Stahn auf Deutschlandtour als diese 2005 Support von Laith Al- Deen war. Als Sänger und Gitarrist ist Ralf Stahn Mitglied des Rocktrios Planet. www.agentur-reisinger.de

1978 im Norden Deutschlands geboren, arbeitet Denis Fischer seit 1999 als Country-Folk- Sänger und Schauspieler in der freien Kunst- und Kulturszene.2003 lernte er den Pianisten Carsten Sauer kennen. Mit ihm entwickelte er musikalische Programme, in denen er die Songs von Leonard Cohen, Harald Juhnke, Janis Joplin und anderen interpretiert. Außerdem vertonte er die Gedichte des spanischen Volksdichters Federico García Lorca. Bisher produzierte Fischer folgende Alben: „Deine Küsse sind wie Wespen“ (VÖ 2012), „Fischer singt Cohen“ (VÖ 2011), „Devil in disguise“ (VÖ 2008) und „Denis Fischer: Death Songs“ (VÖ 2007). Im Januar 2015 erscheint das Album „Club 27“. Infos: www.denis-fischer.de

Firmenkontakt
Denis Fischer
Denis Fischer
über koemmPR, Sächsische Str. 38
10713 Berlin
030-89398218
office@koemm-pr.de
www.denis-fischer.de

Pressekontakt
koemmPR
Sandrina Koemm
Sächsische Str. 38
10713 Berlin
030-89398218
office@koemm-pr.de
www.koemm-pr.de

Mai 15 2014

BBI Films präsentiert „Love, Hate & Security“

„Love, Hate & Security“ ist der neue Action-Thriller mit Damian Chapa, Romina Di Lella und Ralf Moeller

BBI Films präsentiert "Love, Hate & Security"

Love Hate & Security, der neue Actionthriller mit Romina Di Lella, Ralf Moeller und Damian Chapa

„Love, Hate & Security“ ist der neueste Action-Thriller des US-amerikanischen Schauspielers Damian Chapa (u.a. Blood in, Blood out). Er führt hier ebenfalls Regie und auch das Drehbuch ist von ihm. Die weibliche Hauptrolle an seiner Seite wird gespielt von der hervorragenden, in Berlin lebenden Italienerin, Romina Di Lella. Mit dabei sind auch Ralf Moeller, den wir aus zahlreichen Hollywoodfilmen wie Gladiator oder Scorpionking kennen, sowie der Deutsche Oliver Gruber. Der Film wurde von BBI Films produziert, Executive Producer Piet Dekker.

Romina Di Lella verkörpert die sinnliche, europäische Adlige Giulietta di Messina, die gegen den Wunsch ihres Mannes, den mächtigen Bankier William Windsor (Oliver Gruber), die unstillbare Sehnsucht hat, Salonsängerin zu werden. Doch sie traut sich, sich ihm und seiner hochrangigen Familie zu widersetzen, da sie als einzige den Code von Williams Schwarzgeld- Tresor kennt. Bei einem Attentat auf ihr Leben erschießt Giulietta im Gefecht zwei Männer. William bittet daraufhin den New Yorker Agenten Tony (Ralf Moeller), ihm einen Bodyguard zu besorgen. Tony schickt seinen besten Mann, Nick Angelo (Damian Chapa), um die Adligezu beschützen. Unmittelbar nach seiner Ankunft befindet sich Nick inmitten eines heftigen Krachs des reichen Ehepaars. Er rettet gleich mehrfach Giuliettas Leben und findet schließlich heraus, dass William der Drahtzieher ist, der Giulietta umbringen lassen will, damit er mit seinem Liebhaber den Familien-Reichtum plündern kann. Doch das kann Nick nicht zulassen, daer sich unsterblich in Giulietta verliebt hat.

Regisseur Chapa nimmt den Zuschauer bei „Love, Hate & Security“ mit in die Welt der Reichen, Schönen und Adligen in der Intrigen, Verrat und auch Mord zum Alltag gehören. Das Setting und die Kostüme von Leipziger Haute Couture Designer Agustin Molina sind glamourös, die Ausstattung ist geschmackvoll. Gedreht wurde in Frankreich und New York.

Mit „Love, Hate & Security“ ist Damian Chapa nicht nur ein geschickt inszenierter Action-Thriller gelungen, der spannend bleibt bis zum letzten Moment. Auf charmante Weise zeigt er uns auch die Entstehung der Liebesgeschichte zweier verlorener Seelen, die durch eine Extremsituation zueinander finden.

„Love, Hate & Security“ besticht durch eine gute Besetzung der Hauptrollen, sowie den stimmigen Soundtrack. Romina Di Lella spielt hier nicht nur die Hauptrolle, sie singt auch selbst und steuerte vier Songs für den Soundtrack bei. Bei der großen Filmpremiere in Berlin wird dem Publikum nicht nur der Film im Kino gezeigt, erstmals wird auch der Videoclip zu ihrem Song „Kiss your heart awake“ präsentiert, bei dem ebenfalls Damian Chapa die Regie führte.

LOVE HATE & SECURITY – „IT’S TIME FOR A DIVORCE!“

Love, Hate & Security
Produziert von BBI Films
Genre : Action/Thriller
Länge : 90 Minuten
VÖ-Datum, DVD : 31. Oktober 2014
Produktionsfirma : BBI Films
Regie : Damian Chapa
Drehbuch : Damian Chapa
Produzent : Piet Dekker

Darsteller
Nick Angelo : Damian Chapa
Giulietta di Messina : Romina Di Lella
Agent Tony : Ralf Moeller
William Windsor : Oliver Gruber

Offizielle Website zum Film : www.lhsmovie.com
Bildquelle:kein externes Copyright

Circus PR macht Event- und Lifestyle PR für Menschen, Marken und Produkte. Gegründet 2009 in Berlin. Hervorgegangen aus koemm PR, gegründet 2003 von Sandrina Koemm. Die Agentur betreut vor allem Kunden aus dem Eventbereich, führt strategische Markenberatung durch und ist spezialisiert auf Filmpremieren sowie Eröffnungen von gastronomischen Einrichtungen.

Circus PR
Uwe Porschke
Galvanistraße 15
10587 Berlin
+493031807317
office@circus-pr.com
http://www.circus-pr.com

Circus PR -UwePorschke-
Sandrina Koemm
Galvanistrasse 15
10587 Berlin
+493031807317
office@circus-pr.com
http://www.circus-pr.com

Nov 6 2013

Krimi-Kurzgeschichten Wettbewerb: Ralf-Bender-Preis wird verliehen

Einer der höchst dotierten Krimi-Kurzgeschichten-Preise im deutschsprachigen Raum. Auch die dazugehörige Anthologie wird am 9. November 2013 im waldgeschichtlichen Museum St. Oswald (Klosterallee 4, 94568 St. Oswald, Landkreis Freyung-Grafenau) vorgestellt. Eintritt frei, Reservierung: 08554/944461

Krimi-Kurzgeschichten Wettbewerb: Ralf-Bender-Preis wird verliehen

Cover zur Anthologie Zamp

15 Autoren haben es geschafft: Sie sind für den mit über 2000 Euro dotierten Ralf-Bender-Preis nominiert, der am Samstag, 9. November, im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald (Eintritt frei, Anmeldung: unter Tel.: 08554/944461), verliehen wird. Die Krimi-Kurzgeschichten ,die alle im Bayerischen Wald spielen, wurden aus insgesamt 93 Einsendungen ausgewählt und haben damit bereits jetzt ein Etappenziel erreicht: Sie erscheinen in der Anthologie „Der Zamp – und andere Krimi-Kurzgeschichten aus dem Bayerischen Wald.
Der Wettbewerb begann im Januar 2013. Bis Ende Mai konnten Beiträge eingesendet werden. Gesucht wurden dabei Krimi-Kurzgeschichten mit viel Lokalkolorit, die einzige Vorgabe lautete daher: Alle Kurzgeschichten mussten zwingend im Bayerischen Wald spielen. Der Anreiz mitzumachen war groß, immerhin winken dem Sieger ein Glaspokal und 1500 Euro. Weitere Geld-Preise gibt es für den spektakulärsten (fantasievollsten) Mord, die interessanteste Figur und den witzigsten Einfall. Der Ralf-Bender-Preis gehört damit zu den höchst dotierten deutschsprachigen Krimi-Kurzgeschichten-Preisen.
Die Entscheidung darüber, wer gewonnen hat, oblag einer Jury, bestehend aus Persönlichkeiten aus den Bereichen Kultur, Wirtschaft und Politik. Das Ergebnis wird vorab nicht veröffentlicht. „Es bleibt also im wahrsten Sinne des Wortes spannend“, sagen die Initiatoren des Preises, Alexander Frimberger und Lothar Wandtner und ergänzten „Aber egal ob die Autoren einen der Hauptpreise gewinnen oder nicht, es ist schon ein Gewinn, aus knapp 100 Einsendungen ausgewählt worden zu sein und in der Anthologie zu erscheinen.“
Namensgeber des Preises ist übrigens der ermittelnden Hauptkommissar, Ralf Bender, der in den beiden Bayerwald-Thrillern „Raphael“ und „Gabriel“ auf Mörderjagd geht. Dessen Erfinder, Alexander Frimberger und Lothar Wandtner, die mit „Michael“ gerade ihren dritten Thriller präsentiert haben, haben den Preis auch ins Leben gerufen.

Wer bei der feierlichen Preisverleihung am 9. November, 19.30 Uhr, im Waldgeschichtlichen Museum (Eintritt frei) dabei sein möchte, sollte sich im Schönberger Buchladen (Alexander Frimberger) unter Tel.: 08554/944461 einen Platz reservieren. Die Krimi-Anthologie „Der Zamp – und andere Krimi-Kurzgeschichten aus dem Bayerischen Wald“ erscheint in der edition golbet des HePeLo-Verlages, wird im Rahmen der Preisverleihung am 9. November erstmals präsentiert und ist anschließend zum Preis von 12,95 Euro, überall im Buchhandel erhältlich, ISBN: 978-3-94392603-3. Vorbestellungen sind im Buchhandel und im Internet bereits jetzt möglich. Alle Infos auch unter: www.edition-golbet.de

Die Edition Golbet beschäftigt sich mit Literatur aus dem Bayerischen Wald und widmet sich den Genres: Krimi, Thriller und Fantasy. Die Edition ist Teil des HePeLo-Verlages, der im Jahr 2006 unter anderem von Lothar Wandtner gegründet wurde. Alexander Frimberger hat in den vergangenen Jahren den Reisebuchverlag bike-book.com mit aufgebaut. Dort sind vor allem hochwertige Motorradreiseführer entstanden.
Die edition golbet hat es sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren. So wurde im Jahr 2013 erstmals der Krimi-Kurzgeschichten Wettbewerb Ralf-Bender-Preis durchgeführt, der mit insgesamt 2050 Euro dotiert ist.
Viele weitere Projekte, Aktionen und Veranstaltungen befinden sich in Arbeit.
Darüber hinaus existiert der Schönberger Buchladen, über den auch Lesungen und Vorträge organisiert werden.

Autoren sind herzlich eingeladen Manuskripte zu schicken. Wir sind kein Zuschuss-Verlag, das heißt, wenn uns Ihr Manuskript gefällt, übernehmen wir die Druckkosten, die Werbung, wir platzieren das Buch im Barsortiment (Großhändler), die es an die Buchhandlungen liefern. Die regionalen Buchhandlungen und Buchverkäufer werden von uns größtenteils selbst beliefert. Sie erhalten Autorenhonorar.

Wenn Ihr Werk nicht in unser Sortiment passt, helfen wir Ihnen gegen Gebühr gerne bei der Erstellung und Produktion.

Kontakt
edition golbet
Lothar Wandtner / Alexander Frimberger
Riedlhütter Schleif 14
94566 Riedlhütte
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Pressekontakt:
presse-buero.com
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
alexander.frimberger@presse-buero.com
http://www.presse-buero.com

Jan 7 2013

Ralf-Bender-Preis für Krimi-Kurzgeschichten

Erster niederbayerischer Literaturwettbewerb für Krimi-Kurzgeschichten. Gewinner erhält 1500 Euro in bar

Ralf-Bender-Preis für Krimi-Kurzgeschichten

Die edition golbet hat sich zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren

Riedlhütte – Im Bayerischen Wald wird weiter gemordet. Die edition golbet des HePeLo-Verlages startet heute, am 6. Januar 2013, den ersten Krimi-Kurzgeschichten-Wettbewerb Niederbayerns. Der Ralf-Bender-Preis ist mit 2050 Euro dotiert, der Sieger erhält 1500 Euro.
Dieser Literaturwettbewerb richtet sich an Autorinnen und Autoren, die Krimi-Kurzgeschichten entweder schon geschrieben haben oder schreiben wollen. Der Wettbewerb beginnt am 6. Januar 2013 bei Sonnenaufgang und endet am 31. Mai 2013 bei Sonnenuntergang. Profi, Hobby-Schriftsteller oder Anfänger, jeder kann mitmachen. Zugelassen sind Geschichten, die noch in keinem Medium veröffentlicht worden sind. Gefragt sind Kreativität und Lokalkolorit. Denn die einzige Bedingung ist: Handlungsort der Kurzgeschichte muss zwingend der Bayerische Wald sein. Ansonsten sind der Fantasie in Art und Ausführung keine Grenzen gesetzt. Der Gewinner erhält 1500 Euro in bar. Außerdem werden drei Sonderpreise, dotiert mit je 150 Euro, vergeben. Die besten 13 Geschichten werden im Rahmen einer festlichen Veranstaltung im Oktober vorgestellt und in einem Buch veröffentlicht! Übrigens: Ralf Bender, Namensgeber des Preises, ist der ermittelnde Hauptkommissar in den Bayerwald-Thrillern Raphael und Gabriel.

Ziel des Preises, der alle zwei Jahre vergeben wird, ist es, den Bayerischen Wald als Krimi-Region weiter zu etablieren.

Weitere Details: Bei der Preisübergabe im Oktober 2013 (genauer Termin folgt) erhält der Autor der besten Geschichte einen außergewöhnlichen Glas-Pokal (Wanderpokal) und einen Geldpreis in Höhe von 1500 Euro in bar. Außerdem werden drei Sonderpreise (je 150 Euro) für a.) den fantasievollsten (spektakulärsten) Mord, b.) die interessanteste Figur und c.) den witzigsten Einfall vergeben. Die besten 13 Kurzgeschichten erscheinen in einer Krimi-Anthologie, die am Tag der Preisübergabe präsentiert wird. Das Buch erscheint in der edition golbet des HePeLo-Verlages und wird nach Erscheinen überall im Buchhandel erhältlich sein. Beginn des Wettbewerbs: 06. Januar 2013 bei Sonnenaufgang, Abgabeschluss: 31. Mai 2013 bei Sonnenuntergang (das Datum des Poststempels zählt). Es ist absolut erwünscht, dass die Geschichten nicht erst zum letzten Termin abgegeben werden. Das erleichtert der Jury die Lesearbeit! Jedermann und Jedefrau können an dem Wettbewerb teilnehmen. Ausgeschlossen von der Wettbewerbsteilnahme sind Mitarbeiter und Autoren der edition golbet sowie deren Familienangehörige. Teilnehmen können nur Kurzgeschichten, die noch in keinem Medium (Buch, Zeitschrift, online) veröffentlicht worden sind. Für Teilnahme und Veröffentlichung (inklusive Druck und Vermarktung) entstehen Autorinnen und Autoren keine Kosten. Die Geschichten müssen an Originalschauplätzen im Bayerischen Wald spielen. Dazu zählen ausschließlich die Landkreise Freyung-Grafenau, Regen, Deggendorf, Passau, Straubing und Cham. Die Kurzgeschichten dürfen eine Länge von fünfzehn DIN-A4-Seiten (60 Zeichen pro Zeile, 30 Zeilen pro Seite) nicht überschreiten. Die Preisverleihung findet in Riedlhütte (Landkreis Freyung-Grafenau) statt. Für alle Autoren, die eine Geschichte im Buch haben, besteht bei diesem Termin Anwesenheitspflicht. Die Gewinner werden erst bei der Preisverleihung bekannt gegeben. Die Anthologie wird am Abend der Preisverleihung offiziell vorgestellt. Die Sieger-Kurzgeschichte steht an erster Stelle im Buch. Jeder Autor der eine Kurzgeschichte in der Anthologie veröffentlicht hat, wird namentlich erwähnt, erhält 10 Freiexemplare sowie 40 Prozent Buchrabatt für weitere Exemplare. Die Preisverleihung findet in einem festlichen Rahmen statt. Neben Lothar Wandtner und Alexander Frimberger, Autoren der beiden Bayerwald-Thriller Raphael und Gabriel nehmen Persönlichkeiten aus Kultur, Tourismus, Politik und Wirtschaft sowie eingefleischte Krimi-Fans an der Auswahl der besten Einsendungen teil. Ihre Kurzgeschichte inklusive kurzem Lebenslauf und Portraitfoto (farbig) schicken Sie bis zum 31. Mai 2013 (Datum des Poststempels zählt) an: edition golbet, Riedlhütter Schleif 14, 94566 Riedlhütte oder per Email an: info@edition-golbet.de. Bei Fragen können Sie sich jederzeit gerne an Lothar Wandtner, Tel.: 0171/5340447 oder Alexander Frimberger, Tel.: 08554/944461 wenden. Alle Informationen erhalten Sie auch auf der Internetseite: www.edition-golbet.de.

Die edition golbet ist ein noch junges Projekt des HePeLo Verlages aus Riedlhütte, das im Oktober 2011 startete. Unter der Führung von Alexander Frimberger und Lothar Wandtner werden hier Krimis, Thriller und Fantasy-Romane veröffentlicht, deren Handlungsort der Bayerische Wald ist.
Im bisherigen Programm sind zwei Thriller, die von Frimberger und Wandtner verfasst wurden: Raphael (ISBN: 978-3-9811254-8-1) und Gabriel (ISBN: 978-3-9811254-9-8), sowie ein Fantasy-Roman der Regensburger Jung-Autorin Julia Kathrin Knoll (Die Kinder Liliths, ISBN: 978-3-9811254-7-3).
Die edition golbet hat sich zum Ziel gesetzt, den Bayerischen Wald als Krimiregion zu etablieren.

Kontaktadresse für Redaktionen: Alexander Frimberger, Kirchplatz 8, 94513 Schönberg, Tel.: 08554/944461, E-Mail: info@edition-golbet.de, www.edition-golbet.de

Kontakt:
HePeLo-Verlag
Alexander Frimberger
Kirchplatz 8
94513 Schönberg
08554/944461
info@edition-golbet.de
http://www.edition-golbet.de

Aug 17 2012

Fernsehen bei den Westernreitern in Dönsel (Diepholz)

Landesmeisterschaften der Westernreiter werden von TV-Team beleitet.
TV-Stars Jörg & Dragan – die RTL Autohändler als Gäste erwartet!

Fernsehen bei den Westernreitern in Dönsel (Diepholz)

Jörg u. Dragan – Stargäste der Landesmeisterschaften 2012 – EWU Bremen Niedersachsen

Spektakuläre Reiterwettbewerbe, glänzende Pferde, schicke Cowgirls und verwegene Cowboys. All dies gibt es am Samstag und Sonntag (18. – 19. August 2012) in Dönsel (bei Diepholz) bei den Landesmeisterschaften der Erste Westenreiter Union (EWU / HB NIE) auf der Roofman Ranch des amtierenden Europameisters und Pferdezüchters Ralf Seedorf zu sehen (www.roofman-ranch.de).

Erstmals werden diese Landesmeisterschaften der Westernreiter von einem TV-Fernsehteam begleitet, welches mit einem eigenen Übertragungswagen vor Ort an beiden Tagen über das actionreiche Reiterevent berichten wird. Die TV-Beiträge werden bundesweit in ca. 160 Magazine der online-tv-news der Tageszeitungen und TV-Magzinen der großen TV-Fernsehsender ausgestrahlt.

Als Stargäste dürfen EWU und Roofman Ranch die beliebten TV-Autohändler Jörg und Dragan aus der gleichnamigen Dokusoap bei RTL begrüssen. Die RTL-Autohändler sind offizielle Vertreter und Botschafter der neuen Markenausrichtung von Deutschlands bekanntester Event- u. Partymarke „Ballermann goes Western“, die in Zusammenarbeit mit der EWU Bremen Niedersachen und Ralf Seedorf bei diesen Landesmeisterschaften startet.
Neben einer Reitstunde für die Autohändler, stehen eine Pferdetaufe und Reitstunde mit den TV-Stars auf dem Programm.

Alle weiteren Infos zur Landesmeisterschaft 2012 und/oder zum Westernreiten gibt es auf der Roofman Ranch in Dönsel (Tel.: 05446-2240 ), auf der Ballermann Ranch in Blockwinkel (Tel: 04245-3179970) oder im Internet www.roofman-ranch.de.

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Kontakt:
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Mrz 13 2012

CeBIT 2012 – Sabienzia-Geschäftsführer Hartmut Beyer trifft Minister Ralf Christoffers

CeBIT 2012 - Sabienzia-Geschäftsführer Hartmut Beyer trifft Minister Ralf Christoffers

Als wichtigste Fachmesse für die IT-getriebene Wirtschaft verzeichnete die CeBIT mit dem diesjährigen Partnerland Brasilien eine Besucherzahl von 312.000. Neben dem Thema „Managing Trust“ standen vor allem konkrete lebensweltliche Probleme im Fokus der Fachbesucher. Als Lösungsanbieter im Netzwerk „Vernetzt Leben“ präsentierte sich das Berliner IT-Unternehmen Sabienzia Technologies und erläuterte erfolgreich umgesetzte cloud-basierte Arbeitsmodelle.

Der brandenburgische Minister für Wirtschaft und Europaangelegenheiten Ralf Christoffers informierte sich bei Sabienzia-Geschäftsführer Hartmut Beyer über technologische Anwendungsszenarien und ihre Relevanz für den Brandenburger Arbeitsmarkt. Dabei deckten sich Christoffers“ Erfahrungen mit Beyers Beobachtungen. Je nach Branche legen Arbeitnehmer im Monat teils viele hundert Kilometer zurück, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Ohne privat organisierte Fahrgemeinschaften sind Anfahrtswege dabei kaum mehr in eine rentable Relation zur eigentlichen Erwerbstätigkeit zu setzen. Unter Einhaltung klar definierter Sicherheitsrichtlinien sind viele der vermeintlich standortgebundenen Tätigkeiten aber auch direkt am Wohnort des Arbeitnehmers abzubilden, bzw. effizienter zu bewerkstelligen. So müsse eine Tätigkeit nicht an einem konkreten Standort abgearbeitet, sondern eine Leistung so erbracht werden, dass sie die Bedürfnisse von Arbeitgeber und Arbeitnehmer befriedige, erklärte Hartmut Beyer. Vor diesem Hintergrund bereitet Sabienzia mit seinen Partnern im öffentlichen und privaten Sektor die Anbindung dezentraler Arbeitsplätzen in einem speziell auf die Region Brandenburg abgestimmten Modellprojekt vor. Christoffers und Beyer diskutierten in diesem Zusammenhang die Notwendigkeit von Lösungen, die sich nicht in technischer Machbarkeit erschöpfen, sondern neue Arbeitskulturen nachhaltig etablieren können.

Sabienzia Technologies entwickelt Multikanal-Dialogplattformen zur Virtualisierung von Arbeitsplätzen. Die innovative Technologie des Berliner Unternehmens ermöglicht das Management von dezentralen Prozessstrukturen in Echtzeit und nach höchsten Sicherheitsstandards. Flexible Skalierbarkeit gewährleistet eine optimal angepasste Performance und damit ein Maximum an Effizienz.

Kontakt:
Sabienzia Technologies GmbH
Lars Straehler-Pohl
Charlottenstr. 16
10117 Berlin
l.straehler-pohl@sabienzia.com
+49-30-40 81 71-097
http://www.sabienzia.com

Mrz 9 2011

Neues Betreuungskonzept für PR-Fernstudenten: PR PLUS startet Mentoren-Programm mit Profilwerkstatt-Geschäftsführer Ralf Ansorge

Teilnehmer des PR-Fernstudiums der PR PLUS GmbH Heidelberg erhalten künftig Unterstützung von ausgewählten Mentoren. Dabei werden Absolventen des Fernstudiums den neuen PR PLUS-Studenten als erfahrene Ansprechpartner und Begleiter durch die Zeit der Weiterbildung zur Seite stehen. Der erste Mentor für den nächsten Kurs mit Beginn im April 2011 wird Ralf Ansorge, geschäftsführender Gesellschafter der Darmstädter Kommunikationsagentur Profilwerkstatt.

Durch das neue Betreuungskonzept vermittelt PR PLUS für seine Studienanfänger und Einsteiger in die PR direkte Kontakte in die Branche. Die Teilnehmer werden ihren Mentor u.a. beim Kursstart und bei einem gemeinsamen Fachabend im weiteren Verlauf des Studiums persönlich treffen. „Damit ergänzen wir unser umfassendes Betreuungsangebot durch das PR PLUS-Team um einen externen Experten“, erklärt Geschäftsführerin Christina Fischbach. „Viele unserer Absolventen verfügen über jahrelange Erfahrung in unterschiedlichen Bereichen und Orten von PR: Agenturen, Unternehmen oder Non-Profit. Davon sollen auch unsere neuen Teilnehmer profitieren können.“ Darüber hinaus steht der Mentor während der gesamten Studiumszeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Als erster Mentor wird Ralf Ansorge seine nunmehr 17-jährige Erfahrung in der Branche einbringen. Er hat das Fernstudium von PR PLUS mit einem der ersten Kurse in Heidelberg absolviert und seine Agentur über die Jahre zu einem erfolgreichen Unternehmen mit 26 Mitarbeitern und dem Schwerpunkt B2B-Kommunikation ausgebaut.

Der nächste Kurs des PR PLUS-Fernstudiums beginnt am 14. April 2011 mit einem dreitägigen Einführungsworkshop in Heidelberg. Darin wird Reinhold Fuhrberg, Professor für Public Relations und Kommunikationsmanagement an der Hochschule Osnabrück in Lingen, die neuen Studenten unter anderem mit dem Berufsfeld Öffentlichkeitsarbeit, seinen Ansprüchen und Aufgabenfeldern vertraut machen. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Interessenten finden Informationen zum PR-Fernstudium unter http://www.prplus.de/fernstudium_pr

Wir erzählen die richtigen Geschichten zur richtigen Zeit den richtigen Leuten – das ist der strategische Kern des Storytellings à la Profilwerkstatt. Die Profilwerkstatt GmbH mit Sitz in Darmstadt ist seit 1994 Kommunikationsdienstleister und gliedert sich mit 26 Mitarbeitern in vier Einheiten: Corporate Publishing, Public Relations, New Media und Beratung & Konzeption. Betreut werden rund 30 Kundenmagazine, Mitarbeiterzeitungen und Newsletter für die Branchen Chemie, Informationstechnologie, Maschinenbau und Finanzen sowie nationale und internationale PR-Kampagnen. Die Profilwerkstatt ist Mitglied der Deutschen Public Relations Gesellschaft (DPRG) und des Forums Corporate Publishing (FCP), dem Fachverband für Corporate Publisher aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Profilwerkstatt GmbH
Christine Kinze
Rheinstraße 99.3
64295
Darmstadt
c.kinze@profilwerkstatt.de
06151/59902-20
http://www.profilwerkstatt.de