Posts Tagged Reitsport

Okt 30 2017

Ballermann Country 2018

Gemacht auf der Ballermann Ranch. Von Cowboys für Cowboys!

Ballermann Country 2018

Das Original! Ballermann Country 2018 – ab 24.11.2017

Erneut begeistert die Westernsparte der deutschen Partymarke „Ballermann“ mit einer Country&Western-Compilation, die in dieser Zusammenstellung einzigartig sein dürfte. Wieder einmal! Denn BALLERMANN COUNTRY 2018 – erhältlich ab 24.11.2017 – knüpft nahtlos an seine Vorgänger aus den Jahren 2014, 2016 und 2017 an (https://www.ballermann-ranch.com/produkte/musik-tonträger/). Amerikanische Superstar wie Alan Jackson, Frankie Lane und Brooks & Dunn treffen auf deutsche Countrygrößen wie Truck Stop, Larry Schuba und Western Union. Premiere feiert auf dieser außergewöhnlichen Kopplung die „Ballermann Country Band“, die mit ihrem brandneuen, deutschsprachigen Countryhit „Come to Ballermann Country!“ eine klare Ansage macht. Verantwortlich für das stimmige und abwechslungsreiche Repertoire der Ballermann-Westernparty 2018 ist wieder André Schulz, der Vize vom Country-Club Nienstedt und ein guter Freund der Ballermann Ranch im niedersächsischen Blockwinkel. Das reichlich bebilderte, 8-seitigen Booklett der sehr hochwertigen CD, erzählt Geschichten von Leben und den Partys auf der Ballermann Ranch. Die Fotos dazu stammen fast alle von Cowgirl und Fotografin Tanja Stelloh, die auch bereits beim Vorgänger, der Ballermann Country Westernparty 2017, die lebendigen Bildergeschichten beisteuerte.
Wie schon in den vergangenen Jahren zeigt „Ballermann“ einmal mehr sehr deutlich, dass es auch WesternPARTY kann und das mit Leidenschaft und sehr viel Herzblut. Wahrscheinlich ist dies der Grund, warum sich BALLERMANN COUNTRY 2018 erneut vom Einerlei der sonstigen Countrymusik-Sampler abhebt.
Veröffentlicht wird „BALLERMANN COUNTRY – Die Westernparty 2018“ vom Kölner Musik- und Medialabel MoreMusic in Zusammenarbeit mit DA-Music aus Diepholz und ist ab dem 24.11.2017 überall dort erhältlich, wo Cowgirls und Cowboys Station machen. Alle Infos zur Ballermann Ranch und dem „Ballermann Country“: www.ballermann-ranch.de

A. Engelhardt-Markenkonzepte GmbH: Verwaltung und wirtschaftliche Verwertung von eingetragenen Markenrechten und von sonstigen Kennzeichenrechten (z. B. Marken: Ballermann, Longhitter Golf u. a.). Entwicklung von Markenkonzepten und Markenideen; Realisierung von Markenprojekten.

Firmenkontakt
A. Engelhardt Markenkonzepte GmbH
Annette Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245-3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.ballermann.de

Pressekontakt
André Engelhardt
André Engelhardt
Blockwinkel 87
27251 Scholen
04245 3179970
post@markenkonzepte.de
http://www.markenkonzepte.de

Sep 20 2017

Prora Solitaire 8. German Beach Polo Championship 2017

Vom 30.09. – 02.10.2017 in Sellin auf Rügen.

Prora Solitaire 8. German Beach Polo Championship 2017

Plakat Prora Solitaire 8. German Beach Polo Championship 2017 (Bildquelle: Baltic Polo Events)

Prora Solitaire 8. German Beach Polo Championship 2017

Die „Prora Solitaire 8. Beach Polo Championship 2017“ ist der Beach Polo Saison-Abschluss an Deutschlands Küsten und findet von Samstag 30. September bis Montag 02. Oktober 2017 auf Rügen statt. Acht internationale Polo-Teams und mehr als 70 Polo-Pferde garantieren allerfeinsten Spitzensport und spannende Chukkas direkt am Strand vor der Seebrücke, dem Wahrzeichen Sellins.

Auf dem Sandstrand vor der imposanten Kulisse der Seebrücke von Sellin werden die rasanten Spiele zur 8. German Beach Polo Championship ausgetragen. Anders als beim Rasen-Polo treten beim Beach-Polo nur zwei Spieler pro Mannschaft gegeneinander an. „Die Disziplin Beach-Polo ist für die Zuschauer dabei besonders attraktiv, denn das Spielfeld ist mit einer Größe von ca. 100 x 40 m kleiner als beim Rasen-Polo und ermöglicht damit eine wunderbare Sicht auf das schnelle Spielgeschehen“, weiß Thomas Strunck, Veranstalter von Baltic Polo Events. Im Gegensatz zu den Beach Polo Turnieren an anderen Stränden von Nord- und Ostsee stehen in Sellin wieder 8 Teams mit den bekanntesten Spielern bereit für das große Finale. „Das ist Polo auf höchstem Niveau und in dieser Form nur in Sellin zu bestaunen“, so Thomas Strunck. Damit hat sich die Prora Solitaire 8. German Beach Polo Championship fest im Veranstaltungskalender des Deutschen Polo Sports etabliert.

Titelsponsor ist „Prora Solitaire – Das Hotel“. Diese neue Hotelmarke will damit für den attraktiven touristischen Standort der östlichen Strandküste Rügens Zeichen setzen, ein besonderes sportliches Highlight unterstützen und gleichzeitig auf seine exklusiven Ferienwohnungen mit Hotelservice im denkmalgeschützten Ambiente des ehemals als KdF-Bad geplanten Baukomplexes in Prora aufmerksam machen. Die German Beach Polo Championship Rügen/Sellin und „Prora Solitaire – Das Hotel“ sind noch junge Marken mit einer überregionalen Ausstrahlung. Das bringt uns zusammen“, sagt Ulrich Busch (links im Bild), Gründer und Ideengeber von Prora Solitaire.

Für die Besucher beginnt das Polo-Spektakel bereits am Freitag den 29. September, wenn ab 16:00 Uhr die traditionelle Polo-Parade durch die historische Wilhelmstrasse zieht, vorbei an den prächtigen Häusern aus der Ursprungszeit der Bäder-architektur, für die Sellin so bekannt und beliebt ist. Im Anschluss erleben Polo- und Pferdefans einige der über 70 argentinischen Polo-Ponies in Testspielen in der Polo-Arena auf dem Strand.

„Das Ostseebad Sellin ist stolz darauf, mit heißer Action, spritzendem Sand und viel Prominenz, seit nunmehr acht Jahren Hot Spot der Polo Szene zu sein“, sagt Adriana Zawisza, die Kurdirektorin Ostseebad Sellin.

Der Eintritt zu den Polo-Spielen ist an allen Tagen im öffentlichen Bereich kostenfrei. Polobegeisterte Besucher können alle Spiele von den kostenlosen Tribünen direkt am Spielfeldrand verfolgen.

Sport, Show und Party

Freitag 29.09.2017 ab 16.00 Uhr: Berittene Parade aller teilnehmenden Polo-Teams durch die Wilhelmstrasse von Sellin.

Samstag 30.09.2017 13.00 Uhr: Offizielle Eröffnung der Spiele durch Kurdirektorin Adriana Zawisza, Ulrich Busch für den Titelsponsor Prora Solitaire sowie Moderatorin Bianca Karsten und Veranstalter Thomas Strunck. Ab 20.00 Uhr: Zünftiges Oktoberfest in VIP Zelt direkt am Strand.

Sonntag 01.10.2017 12.00 Uhr: Beginn der Spiele. Zur „Players-Night“ lädt ab 19:00 Uhr „Prora Solitaire – Das Hotel“ in Prora ein.

Montag 02.10.2017 12.00 Uhr: Beginn der Spiele und Siegerehrung im Anschluss an das Finalspiel, Übergabe des Sieger-Pokals und Verabschiedung aller Teams.

Das VIP-Zelt, direkt am Spielfeldrand, ist täglich von 11:00 – 18:00 Uhr geöffnet. Zum Preis von 95EUR pro Tag und Person erhalten die Gäste ein hochwertiges kalt-warmes Buffet und Getränke (außer Champagner). Weitere Informationen und Tickets hierfür gibt es auf der Homepage www.baltic-polo-events.de und der eMail info@baltic-polo-events.de.

Die Polo-Teams und Team-Paten 2017

Team 1 Dohrmann AG / Lantz Fenster Türen
Enno Grams (GER) (Titelverteidiger 2016) 0 / Patrick Maleitzke (GER) +4 – Polo Club Mühlen e.V.

Team 2 Gothaer Versicherung
Julian Wegert (GER) 0 / Joaquim Copello (ARG) +4 – Polo Club Mühlen e.V.

Team 3 Hotel Bernstein / Rügen Domizile
Richard Amon, Aziza Ghane (GER) 0 / Berty Zalazar (ARG) +4 – Poloclub Schloss Jägersburg e.V.

Team 4 Ostseebad Sellin
Don Gibbs (UK), Lee Foster (UK), Johan Funk Gallardo (GER/ARG) 0 / Hector Alvarez (ARG) +3
Cheshire Polo Club / Polo Club Timmendorfer Strand e.V. / Polo Club Lehnschulzenhof e.V.

Team 5 First Sellin / von Poll Immobilien / Toyota / Lexus
Mattia Dalla Costa (IT) 0 / Leonardo Alberto Bargas (ARG) +3 – Fürstenberg Poloclub e.V.

Team 6 Prora Solitaire
Steffen Lange (GER) 0 / Jonathan Peralta (GER) +3 – Poloclub Timmendorfer Strand e.V.

Team 7 Sebago / Baltic Bau
Torsten Geithner(GER) 0 / Comanche Gallardo (ARG) +3 – Polo Club Timmendorfer Strand e.V.

Team 8 Wizard / Getränke Becker
Jeanette Diekmann (GER) 0 / Chris van Eupen (GER) +2 – Campidona Polo Club e.V. / Polo Club Timmendorfer Strand e.V.

Schiedsrichter: Micky Keuper

(Die Ziffer hinter den Spielernamen kennzeichnen das individuelle Spielerhandicap)

Termin Pressegespräch

Das Pressegespräch zur „Prora Solitaire 8. Beach Polo Championship 2017“ findet statt am

Donnerstag 28. September 2017, 12:00 Uhr – im Hause „Prora Solitaire – Das Hotel“, Strandstrasse 31-32 – 18609 Prora

Pressekontakt: Spirit Parcs, 0171-8340895, eMail: presse@spirit-parcs.de
Veranstalter: BPE Baltic Polo Events GmbH. Dorfring 1. 14662 Friesack www.baltic-polo-events.de

Event- und Presseagentur

Kontakt
Carsten Sydow
Carsten Sydow
Ramdohrstr. 19
28205 Bremen
0421-430444
sydow@spirit-parcs.de
http://spirit-parcs.de

Sep 13 2017

Junge Talente starten im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren zum Finale in Donaueschingen

Junge Talente starten im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren zum Finale in Donaueschingen

Punkterste im Finale des NBP der Baden-Württemb. Junioren 2017: Lisa Casper und Birkhof´s Sirtaki (Bildquelle: Doris Matthaes)

Donaueschingen / Nürnberg. Wenn Mitte September beim 61. CHI Donaueschingen die Elite der Dressur- und Springreiter und die besten Fahrer gegeneinander antreten, dann geht es für zehn der talentiertesten Dressurreiter der Juniorenklasse um den Sieg beim NÜRNBERGER BURG-POKAL der Baden-Württembergischen Junioren. Das Finale der Nachwuchsserie ist fester Bestandteil der Turniertage auf der Baar.

Bei fünf Qualifikationen haben sich zehn Paare ihre Teilnahme im Finale gesichert, ausnahmslos junge Mädchen. Nach den Stationen Pforzheim, Ludwigsburg, Ladenburg, Tübingen und Ehingen geht es in Donaueschingen um den Finalsieg in diesem prestigeträchtigen Wettbewerb. Erfolgreichstes Paar der Saison sind Lisa Casper und Birkhof’s Sirtaki. Bei ihren Starts in Pforzheim, Ludwigsburg und Tübingen trugen die beiden jeweils den Sieg davon. Damit gilt Lisa Casper zu Recht als favorisiert, sie gewann bereits im vergangenen Jahr das Finale und kann nun als erste Reiterin ihren Titel verteidigen.

Ausgetragen wird das Finale am Sonntag, dem Abschlusstag des Donaueschinger Turniers.

Gefördert werden durch die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe aber nicht nur die jungen Dressurreiter im Ländle, sondern auch die Springreiter. Deren Serie endet beim Stuttgarter Hallenturnier German Masters im November.

Auch die ganz jungen Reiter haben ihren Auftritt beim CHI: Im NÜRNBERGER BURG-POKAL Führzügel-Wettbewerb starten die Jüngsten auf dem Viereck der Stars. Diese Prüfung ist fest an den NÜRNBERGER BURG-POKAL gebunden. Jede Station schreibt neben dem BURG-POKAL für die „Großen“, der Serie für 7- bis 9-jährige Dressurpferde auf dem Weg in die Championatskader, auch einen Führzügelwettbewerb aus.

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren wird in Kooperation mit zahlreichen Landesverbänden im gesamten Bundesgebiet ausgetragen, insgesamt gibt es 11 Prüfungsreihen dieser Art.

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Aug 21 2017

Neunte Finalteilnahme für Holga Finken im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Neunte Finalteilnahme für Holga Finken im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Holga Finken und Don Frederic gewannen in Schenefeld die Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL. (Bildquelle: ACP Photographie Pantel)

Schenefeld / Nürnberg. Von drei auf eins für Nummer Neun. Das ist das NÜRNBERGER BURG-POKAL Wochenende für Holga Finken in Zahlen. Nach dem dritten Platz in der Einlaufprüfung am Samstag, zog der Ausbilder in der heutigen Qualifikation an und holte sich mit starken 73,244% den Sieg beim Schenefelder Sommerturnier Horse and Classic. Für Holga Finken bedeutet dies die neunte Finalteilnahme in dieser Serie, damit ist er alleiniger Rekordhalter. Zur goldenen Schleife getragen hat ihn Don Frederic, ein achtjähriger Hannoveraner Hengst.

Zweite in Schenefeld wurde Kira Wulferding mit Bohemian Rhapsodie (72,902%) und der dritte Platz ging an Matthias Bouten und Bodyguard (71,390%). Die letzte Freiluftqualifikation findet im September beim Traditionsturnier in Donaueschingen Mitte September statt. Anfang November wird in Nürnberg beim Hallenturnier der Faszination Pferd das letzte Ticket für das Finale in Frankfurt vergeben.

Dort wird Mitte Dezember ermittelt, welches Paar auf Isabel Freese und Vitalis folgt, die sich beim Jubiläumsfinale 2016 in die Siegerliste eintragen konnten. Der NÜRNBERGER BURG-POKAL ist der wichtigste Baustein in der Ausbildung junger Dressurpferde. Pferde, die sich in dieser Prüfung auszeichnen konnten, haben oftmals große Karrieren gemacht. Letztes Beispiel aus dieser Reihe ist die Oldenburger Stute Weihegold, 2013 im Finale mit Beatrice Buchwald siegreich. Im laufenden Jahr triumphierte Isabella Werth mit Weihegold beim Weltcupfinale und beim CHIO in Aachen.
Ideengeber der Prüfungsreihe für sieben- bis neunjährige Dressurpferde ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands sowie Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).
In der ebenfalls am Sonntag ausgetragenen Finalprüfung für den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren ging der Sieg an Maja-Marie Danowski im Sattel von All my Life. Das Duo erhielt die Wertzahl 8,0. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Victoria Gemoll (7,80) und Ronja Bebensee (7,60).

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:
https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine

Hagen: Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%
Mannheim: Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%
Redefin: Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%
Lübeck: Marcus Hermes, Abegglen FH, 75,976%
München-Riem: Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%
Balve: Helen Langehanenberg, Brisbane FE, 74,293%
Berlin / Bonhomme: Kira Wulferding, Soiree d“Amour OLD, 76,610%
Bettenrode: Hubertus Schmidt, Escolar, 80,415%
Neu-Anspach: Matthias Bouten, Quantum Vis MW, 73,829%
Schenefeld: Holga Finken, Don Frederic, 73,244%
Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.

Finale Frankfurt: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Aug 3 2017

SPOOKS spendet 5.194,90 Euro für die Erste Pferdeklappe

SPOOKS spendet 5.194,90 Euro für die Erste Pferdeklappe

Petra Teegen, Vorsitzende der Ersten Pferdeklappe mit Gunnar

Die Kunden des Reitsportartikel und Pferdesportzubehörherstellers SPOOKS haben durch ihren Einkauf an dem Charity Stand SPOOKS Animal Care auf dem internationalen Reitturnier CHIO in Aachen dazu beigetragen, dass insgesamt 5.194,90 Euro an die Erste Pferdeklappe e.V. gespendet werden können.

Zum ersten Mal nahm das Unternehmen aus Odenthal neben weiteren Verkaufsständen mit einem Charity Stand an dem Reitturnier teil. Alle Artikel die dort verkauft wurden, waren Teil der großen Spendenaktion zu Gunsten der Ersten Pferdeklappe e.V. in Schleswig-Holstein. „Wir sind überwältigt von dem großen Erfolg der Aktion.“ freut sich Thekla Viktoria Dieckmann, Geschäftsführerin von SPOOKS. Petra Teegen, Leiterin der Ersten Pferdeklappe sagt sichtlich bewegt: „Ein großartiger Tag für unsere Tiere und für uns. Vielen Dank.“
Weiterer Grund zur Freude: die Sanitäter des Deutschen Roten Kreuzes, DRK, die während der gesamten fünf Tage beim CHIO in Aachen im Einsatz waren, spendeten ihr Trinkgeld in Höhe von 84 Euro direkt an die Erste Pferdeklappe e.V.. SPOOKS rundete den Betrag auf 150 Euro auf und spendet diesen sofort und unabhängig in Form einer Sonderspende.

Die Erste Pferdeklappe e.V. ist Deutschlands einzige Pferdeklappe und auch europaweit ein einzigartiges Projekt. Sie hat seit ihrer Gründung vor vier Jahren bereits mehr als 800 Tieren ein vorübergehendes Zuhause ermöglichen können. Mit der Spende kann nun der Bau der neuen Stallungen für den Herbst vorangetrieben werden.

SPOOKS spendet unter dem Namen SPOOKS Animal Care für verschiedene Tierhilfsprojekte und will mit seinem Engagement dazu beitragen, dass Tieren in Not geholfen werden kann.

SPOOKS GmbH wurde 2008 von Thekla Viktoria Dieckmann und ihrem Mann gegründet weil sie selbst auf der Suche nach trendiger und ausgefallener Reitbekleidung waren und bei den klassischen Herstellern nicht fündig wurden.
Heute gehört das Unternehmen mit Sitz in Odenthal bei Köln weltweit zu den erfolgreichsten Unternehmen für Reisportbekleidung und Zubehör.

Firmenkontakt
Spooks GmbH
Thekla Dieckmann
Oberbech 8
51519 Odenthal
02202 969610
info@spooks.de
http://www.spooks.de

Pressekontakt
LIEBERMANN communications UG
Heike Liebermann
Schlossstraße 18
51429 Bergisch Gladbach
02204 5846 070
mail@heike-liebermann.com
http://www.heike-liebermann.com

Jul 25 2017

5 Tage Dressur und der NÜRNBERGER BURG-POKAL mittendrin beim Dressurfestival auf der Wintermühle

5 Tage Dressur und der NÜRNBERGER BURG-POKAL mittendrin beim Dressurfestival auf der Wintermühle

Strahlende Siegerin in Aachen: Isabell Werth auf Weihegold OLD. Foto: Maximilian Schreiner

Nürnberg / Neu-Anspach. Nur wenige Tage nach Abschluss des CHIO in Aachen kommen die Freunde des Dressursports im hessischen Neu-Anspach erneut auf ihre Kosten. Ab Mittwoch laufen die Prüfungen beim Dressurfestival auf der Wintermühle und bis Sonntag wird die gesamte Bandbreite der Disziplin gezeigt. Begonnen bei den Kindern im Führzügelwettbewerb bis hin zur schweren Klasse auf Grand Prix-Niveau ist alles dabei. Besonderer Höhepunkt der Turniertage sind die beiden Teile des NÜRNBERGER BURG-POKALs.

Am Freitag steht die Einlaufprüfung auf dem Programm, aus der die 12 besten Paare sich am Samstag in der eigentlichen Qualifikation messen. Und daraus ist dann der Sieger im Finale kurz vor Weihnachten in der Frankfurter Festhalle startberechtigt. Für den NÜRNBERGER BURG-POKAL haben zahlreiche erstklassige Ausbilder genannt, mit Brigitte Wittig und Matthias Alexander Rath sind zudem zwei Finalsieger auf der Wintermühle dabei. Neben Holga Finken, der bereits achtmal im Finale stand, dürfen sich zudem Uta Gräf und Thomas Wagner Hoffnungen machen, das begehrte Ticket zu lösen.

Im laufenden Jahr stehen nach Neu-Anspach noch drei weitere Qualifikationen an, Mitte August im norddeutschen Schenefeld, Mitte September in Donaueschingen und Anfang November bei der Faszination Pferd in Nürnberg. Dies ist die einzige Möglichkeit, sich bei einem Hallenturnier für das NÜRNBERGER BURG-POKAL-Finale zu qualifizieren und als Generalprobe hat sich dieser Standort bewährt.

Der NÜRNBERGER BURG-POKAL gilt als bedeutendste Turnierserie zur Förderung junger Dressurpferde und als Kaderschmiede der deutschen Dressur. Pferde, die aus diesem von Hans-Peter Schmidt, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender der NÜRNBERGER Versicherung, initiierten Wettbewerb hervorgingen, gewannen bei nationalen und internationalen Championaten 129 Medaillen.
Beim CHIO Aachen überstrahlte Isabell Werth mit ihrer Stute Weihegold die Dressur. Isabell Werth selbst ist mit drei Finalsiegen erfolgreichste Teilnehmerin der Reihe, Weihegold gewann 2013 mit Beatrice Buchwald im Sattel das Finale.

Für den Pferdemann Hans-Peter Schmidt, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung FN hat der Wettbewerb auf der Grundlage des partnerschaftlichen Miteinanders den Sport positiv verändert.

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine

Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%
Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%
Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%
Marcus Hermes, Abbeglen FH, 75,976%
Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%
Helen Langehanenberg, Brisbane, 74,293%
Kira Wulferding, Soiree d“Amour, 76,610%
Hubertus Schmidt, Escolar, 80,415%
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle: 27.07. – 30.07.
Schenefeld: 17.08. – 20.08.
Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.

Finale Frankfurt: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Jul 18 2017

Feld der Finalisten steht im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren fest

Feld der Finalisten steht im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren fest

Maja-Marie Danowski führt das Feld der Norddeutschen Junioren an. Foto: Tierfotografie Huber

Feld der Finalisten steht im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren fest

Nürnberg. Mit dem Turnier in Westensee endete Anfang Juli die Qualifikationsrunde im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Norddeutschen Junioren. Bei insgesamt fünf Veranstaltungen hatte der Dressur-Nachwuchs die Chance, Punkte zu sammeln, um sich die Finalteilnahme beim Schenefelder Sommerturnier Mitte August zu sichern. Horse & Classics ist seit der ersten Austragung dieser Turnierserie Standort für das Finale der besten Nachwuchs-Dressurreiter Norddeutschlands.
Mit einem Sieg, einem zweiten und einem dritten Platz setzte sich Maja-Marie Danowski mit 42 Punkten an die Spitze des Feldes. Insgesamt werden beim diesjährigen Finale 12 Paare an den Start gehen. Dort werden sämtliche bislang erzielten Ergebnisse gestrichen, so dass alle Paare bei null beginnen.
Eingebettet in das Schenefelder Turnierwochenende ist neben dem Finale für die Junioren zudem eine Qualifikation für den NÜRNBERGER BURG-POKAL der Dressurreiter, die bedeutendste Fördermaßnahme für junge Dressurpferde der Altersklasse sieben bis neun auf dem Weg in den großen Sport.
Begründer des NÜRNBERGER BURG-POKALs ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands. Der Ehrenaufsichtsratsvorsitzende des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, initiierte mit diesem 1992 erstmals durchgeführten Wettbewerb ein Format, das den Dressursport nachhaltig positiv beeinflusst hat und weltweit Anerkennung findet. Im NÜRNBERGER BURG-POKAL der Junioren werden in insgesamt 8 regional abgegrenzten Serien talentierte Nachwuchsreiter in den Disziplinen Dressur und Springen in ihrem sportlichen Werdegang begleitet.

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Jul 11 2017

Meisterlicher Auftritt von Reitmeister Hubertus Schmidt und Escolar im NÜRNBERGER BURG-POKAL

Bettenrode / Nürnberg. Mit einer Fabelvorstellung katapultierte sich Reitmeister Hubertus Schmidt in die Favoritenrolle für das 26. Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL. Der achtjährige Hengst Escolar, westfälisch gezogen, absolvierte die Qualifikationsprüfung bei den Bettenröder Dressurtagen mit traumhafter Sicherheit und zeigte sich in den einzelnen Lektionen von seiner besten Seite. Mit 80,415% erreichte das Paar das beste jemals in einer Qualifikation erzielte Ergebnis. Hubertus Schmidt und Escolar distanzierten Matthias Bouten und Quantum Vis, die eine Wertung von 76,341% bekamen, deutlich. Rang drei ging an Kira Wulferding, die auf der Stute Bohemian Rhapsodie mit 73,634% bewertet wurde.
Eine überragende Vorstellung lieferte Olympiasieger Hubertus Schmidt bereits in der Einlaufprüfung am Samstag ab: 79,463% und damit ein Vorsprung von fast sieben Prozentpunkten auf Christoph Koschel und dessen Nachwuchshoffnung Solitaire.
Reitmeister Hubertus Schmidt knüpfte bei den diesjährigen Bettenröder Dressurtagen an seine dort traditionell starken Auftritte an. Seinen ersten Start in einer Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL gewann er dort im Sattel von Imperio mit satten 75,00%.
Diese Prüfungsreihe, die ausschließlich sieben- bis neunjährigen Dressurpferden offen steht, geht auf eine Idee von Hans-Peter Schmidt, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands, zurück. Der Ehrenaufsichtsratsvorsitzende des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, initiierte mit diesem 1992 erstmals durchgeführtem Wettbewerb ein Format, das den Dressursport nachhaltig positiv beeinflusst hat und weltweit Anerkennung findet.

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:
https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true

Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine

Hagen: Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%
Mannheim: Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%
Redefin: Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%
Lübeck: Marcus Hermes, Abegglen FH, 75,976%
München-Riem: Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%
Balve: Helen Langehanenberg, Brisbane FE, 74,293%
Berlin / Bonhomme: Kira Wulferding, Soiree d“Amour OLD, 76,610%
Bettenrode: Hubertus Schmidt, Escolar, 80,415%
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle: 27.07. – 30.07.
Schenefeld: 25.08. – 28.08.
Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.

Finale Frankfurt: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Jun 19 2017

Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe triumphiert im NÜRNBERGER BURG-POKAL – Kira Wulferding startet beim Finale

Bonhomme / Nürnberg. Gleich zwei strahlende Sieger gab es in der heutigen Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL auf Gestüt Bonhomme. Während Kristina Bröring-Sprehe mit ihrer Nachwuchshoffnung Destiny OLD auf 78,024% kam und von Richterin Elke Ebert sogar mit glatten 80% bewertet wurde, standen am Ende bei Kira Wulferding und ihrer Oldenburger Stute Soiree d’Amour 76,610%. Dritter wurde Holga Finken mit dem Hannoveraner Hengst Don Frederic.
Damit bestätigte Kristina Bröring-Sprehe ihre starke Vorstellung aus der Einlaufprüfung, die sie ebenfalls für sich entscheiden konnte. Insgesamt erreichten acht der zwölf gestarteten Paare ein Ergebnis von mehr als 70%, Beleg für die Klasse des Feldes.
Das Ticket für das Finale am Jahresende in Frankfurt erhält allerdings Kira Wulferding. Bröring-Sprehes Destiny OLD nahm bereits beim letzten Finale teil, damals noch unter Sandra Nuxoll. Dadurch ist der achtjährige Wallach von weiteren Finalstarts ausgeschlossen. In der Historie des NÜRNBERGER BURG-POKALs findet dieser nach dem Finale 2015 eingeführte Passus damit erstmals Anwendung.
Als bedeutender Baustein in der Ausbildung junger Dressurpferde ist der 1992 erstmals durchgeführte NÜRNBERGER BURG-POKAL in der Saisonplanung vieler Reiterinnen und Reiter etabliert. Isabell Werth, erfolgreichste Dressurreiterin der Gegenwart, erreichte ihre beiden deutschen Meistertitel am vergangenen Wochenende in Balve mit Emilio, der ebenfalls im Finale um den NÜRNBERGER BURG-POKAL stand.
Initiator der Prüfungsreihe ist Hans-Peter Schmidt, Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands. Der Pferdemann, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, sieht in diesem Wettbewerb bedeutende Standards gesetzt, die den Sport nachhaltig positiv beeinflussen.

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:
https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true
Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine

Hagen: Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%
Mannheim: Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%
Redefin: Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%
Lübeck: Marcus Hermes, Abegglen FH, 75,976%
München-Riem: Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%
Balve: Helen Langehanenberg, Brisbane FE, 74,293%
Berlin / Bonhomme: Kira Wulferding, Soiree d“Amour OLD, 76,610%
Bettenrode: 06.07. – 09.07.
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle: 27.07. – 30.07.
Schenefeld: 25.08. – 28.08.
Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.

Finale Frankfurt: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de

Jun 13 2017

Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe führt das Teilnehmerfeld des NÜRNBERGER BURG-POKAL an

Olympiasiegerin Kristina Bröring-Sprehe führt das Teilnehmerfeld des NÜRNBERGER BURG-POKAL an

Archivbild aus Balve 2016: Kristina Bröring-Sprehe und Desperados. Fotograf: Maximilian Schreiner

Werder / Nürnberg. Kristina Bröring-Sprehe ist die prominenteste Teilnehmerin der diesjährigen Auflage beim „Ritt um das Goldene Pferd“, dem Turnier des Gestüts Bonhomme. Damit überstrahlt die vierfache Deutsche Meisterin das Feld der Starterinnen und Starter und nimmt bei der Qualifikation zum NÜRNBERGER BURG-POKAL den Platz für das Frankfurter Finale ins Visier.

Bedingt durch die Verletzung ihres Top-Pferdes Desperados FRH verzichtet die Reiterin aus Dinklage auf die Grand Prix-Wettbewerbe und startet neben dem NÜRNBERGER BURG-POKAL in der kleinen Tour.

Um den Sieg treten darüber hinaus die Finalgewinnerin von 2016, Isabel Freese, Top-Ausbilder Holga Finken und Vorjahressieger Marcus Hermes an. Den Auftakt macht am Samstagnachmittag die Einlaufprüfung, am Sonntag geht es dann in der Qualifikation der 12 Besten um das Finalticket.

1992 erstmals ausgetragen, hat sich die Turnierreihe als bedeutendstes Element in der Ausbildung junger Dressurpferde bewährt. Initiator der Prüfungsreihe ist Hans-Peter Schmidt, Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbands und Ehrenmitglied der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). Der Pferdemann, Ehrenaufsichtsratsvorsitzender des Namensgebers NÜRNBERGER Versicherung, sieht in dieser Prüfung pferdegerechte Standards auf höchstem Niveau gesetzt. Die bedachte Heranführung an größtmögliche sportliche Qualität und der partnerschaftliche Umgang mit dem Pferd ermöglichen spätere Höchstleistungen.

Siegerinterviews und aktuelle Informationen gibt es unter YOUTUBE:
https://www.youtube.com/channel/UChK6rBhOzxbFz8KQvdCutIg/featured?disable_polymer=true
Weitere Informationen unter www.nuernbergerburgpokal.de

NÜRNBERGER BURG-POKAL 2017
Standorte und Termine

Hagen: Malin Nilsson, Foreign Affair, 74,976%
Mannheim: Matthias Alexander Rath, Foundation, 77,366%
Redefin: Isabel Freese, Fürst Levantino, 77,098%
Lübeck: Marcus Hermes, Abegglen FH, 75,976%
München-Riem: Aikje Fehl, Chilly Jam, 75,610%
Balve: Helen Langehanenberg, Brisbane FE, 74,293%
Berlin / Bonhomme: 15.06. – 18.06.
Bettenrode. 06.07. – 09.07.
Neu-Anspach / Dressurfestival Wintermühle: 27.07. – 30.07.
Schenefeld: 25.08. – 28.08.
Donaueschingen / CHI Donaueschingen: 14.09. – 17.09.
Nürnberg / Faszination Pferd: 31.10. – 05.11.

Finale Frankfurt: 14.12. – 17.12.

Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe ist seit über zwei Jahrzehnten im Pferdesport mit der Dressurserie NÜRNBERGER BURG-POKAL vertreten. Zahlreiche Welt- und Europameister sowie Olympiasieger sind aus diesem Wettbewerb hervorgegangen.

Kontakt
NÜRNBERGER BURG-POKAL mh public relations
Michael Heinen
Industriestr. 2
26810 Westoverledingen
04955 934360
04955 9343625
heinen-presse@t-online.de
http://www.nuernbergerburgpokal.de