Posts Tagged Roadshow

Nov 17 2017

Rainbow Promotion schickt Coca Cola Trucks auf Tour

Weihnachtstrucks starten in die Vorweihnachtszeit

Rainbow Promotion schickt Coca Cola Trucks auf Tour

Pünktlich zur Weihnachtszeit sind die Coca Cola Trucks wieder auf Deutschland-Tour. 2016 begeisterte die Roadshow bereits mit einem umfangreichen Programm. Stars wie Lena Meyer-Landrut, die YouTuber Izzi und Dner, sowie viele weitere Acts sorgten für Unterhaltung.
2017 fahren die roten Showtrucks zum 21. Mal eine Auswahl deutscher Städte an.

Aktuell werden die Weihnachtstrucks von Rainbow Promotion in Bielefeld für den Tourstart und die begleitenden Aktionen vorbereitet und ausgestattet. Seit 1997 sind die Rainbow Promotion Trucks jährlich im Einsatz.

Termine und Anfahrtsorte werden in Kürze auf rainbow-promotion.de, sowie auf Facebook und Instagram veröffentlicht.

The Rainbow Promotion GmbH beschaftigt bis zu 20 Mitarbeiter am Firmensitz in Bielefeld und verfugt uber mehr als 50 Fahrzeuge, die für spezielle Kundenbedurfnisse eingerichtet und ausgerüstet werden. Seit der Grundung durch Jochen Steinkuhler im Jahr 1989 hat sich die Firma zu einem fuhrenden Anbieter im Bereich der mobilen Werbung in Europa und Deutschland entwickelt und ist Roadshow Group Member, der gleichnamigen internationalen Gruppe von Service-Dienstleistern im Bereich mobiler Promotion und Roadshow Service.

The Rainbow Promotion GmbH – Showtrucks mit Komplettservice – Showtrucks, Werbefahrzeuge, Roadshow Trucks und Promotionfahrzeuge weltweit im Einsatz für große Marken und innovative Firmen.

Kontakt
The Rainbow Promotion GmbH
Alexander Eigenrauch
Linnenstraße 77
33699 Bielefeld
+49 (0) 5202 – 98 05 14
a.eigenrauch@rainbow-promotion.de
https://www.rainbow-promotion.de/

Okt 10 2017

CP GABA Fortbildungsreihe „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“

Impulse für die moderne Zahnmedizin

CP GABA Fortbildungsreihe "Mundgesundheit und Lebensqualität - Brennpunkt Zahnhals"

Neue CP GABA Fortbildungsreihe im November 2017 (Bildquelle: fotolia.com / © kasto)

Die neue CP GABA Fortbildungsreihe „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“ bietet Zahnärzten und Praxisteams im November ein breites Themenspektrum sowie hervorragende Gelegenheit zu fachlichem Austausch und Vernetzung. Im Fokus der Vorträge renommierter Referenten steht Neues aus der Wissenschaft gepaart mit aktuellen Behandlungsempfehlungen. Die Anmeldung für die Veranstaltungen in fünf deutschen Städten ist ab sofort möglich.

Studien zeigen, dass durch gezielte Prophylaxe-Maßnahmen und ganzheitliche Beratung zur häuslichen Mundhygiene die Lebensqualität der Patienten spürbar positiv beeinflusst werden kann. Ein gesunder Mund leistet zudem einen wesentlichen Beitrag für die Allgemeingesundheit. Unter dem Motto „Mundgesundheit und Lebensqualität – Brennpunkt Zahnhals“ widmet sich die neue Fortbildungsreihe von CP GABA diesem und vielen weiteren praxisrelevanten Themen.

Mundgesundheit hat viele Facetten

In Dresden, Erfurt und Magdeburg referiert Prof. Dr. Katrin Bekes zum Thema Hypersensibilität, unter der von der MIH im Kindesalter bis hin zu schmerzempfindlichen Zahnhälsen bei Erwachsenen viele Menschen leiden. PD Dr. Katrin Lorenz sowie Dr. Thea Rott stellen die Frage: „Moderne Parodontologie – was bleibt dem Generalisten?“. Je nach Veranstaltungsort widmen sich weitere Vorträge dem Thema Diabetes im zahnärztlichen Praxisalltag (Prof. Dr. James Deschner), der Patientencompliance (Prof. Dr. Renate Deinzer) und dem „Aufräumen mit Dogmen“ (PD Dr. Dirk Ziebolz).

Mit der Parodontitis-Therapie im 21. Jahrhundert eröffnet PD Dr. Ziebolz auch die Fortbildungen in Dortmund und Siegen. Anschließend befassen sich ZÄ Alina Winkelmann bzw. ZA Konstantin Scholz näher mit der mundgesundheitsbezogenen Lebensqualität und ihrer Bedeutung für den praktizierenden Zahnarzt. In Dortmund erläutert PD Dr. Dragana Seifert die Bedeutung der Zahnarztpraxis als Anlaufstelle bei häuslicher Gewalt, während die Teilnehmer in Siegen Anregungen zum hochaktuellen Thema „Kultursensible Zahnmedizin“ erhalten (Prof. Dr. mult. Dominik Groß).

Im Überblick – die Fortbildungsreihe im November

– 08. November 2017 – 14 bis 18 Uhr – Dresden und Dortmund
– 09. November 2017 – 15 bis 19 Uhr – Erfurt
– 15. November 2017 – 14 bis 18 Uhr – Siegen
– 16. November 2017 – 15 bis 19 Uhr – Magdeburg

Jede Veranstaltung wird mit drei CME-Fortbildungspunkten zertifiziert.

Anmeldung und weitere Informationen zu allen Vorträgen und Veranstaltungsorten ab sofort unter http://bit.ly/2fDaO5r

CP GABA als Teil des Colgate-Palmolive Konzerns ist ein führendes Unternehmen in der Mund- und Zahnpflege mit dem Bestreben, die Mundgesundheit zu verbessern. Mit einem umfassenden Produktportfolio und Innovation sowie international angesehenen Marken wie elmex® und meridol®, Colgate®, Colgate Total®, Duraphat® und Colgate® MaxWhite Expert White, setzt CP GABA seinen erfolgreichen Kurs fort, der sich nicht zuletzt durch ein beachtliches Engagement gegenüber der dentalen Profession und den Apotheken, der Öffentlichkeit und den Verbrauchern auszeichnet.

Firmenkontakt
CP GABA GmbH
Dr. Marianne von Schmettow
Beim Strohhause 17
20097 Hamburg
0611 / 40 80 6-13
erika.hettich@accente.de
http://www.cpgabaprofessional.de

Pressekontakt
Accente BizzComm GmbH
Erika Hettich
Aarstraße 67
65195 Wiesbaden
0611 / 40 80 6-13
0611 / 40 80 6-99
erika.hettich@accente.de
http://www.accente.de

Sep 26 2017

Schnelle und einfache Migration auf bis zu 100G: Allianz Arena empfängt die tde-Roadshow

Up to Terabit Mountains in München: Netzwerkexperte zeigt schnelle Migration zu höheren Übertragungsraten in außergewöhnlicher Live-Demo

Schnelle und einfache Migration auf bis zu 100G: Allianz Arena empfängt die tde-Roadshow

(Bildquelle: tde – trans data elektronik GmbH)

Dortmund, 26. September 2017. Zum Abschluss ihrer diesjährigen (R)Evolution der Netze-Roadshow laden die tde und namhafte Technologiepartner in die Münchner Allianz Arena: Am 23. November steht dort alles unter dem Motto „Up to Terabit Mountains“. Als technisches Highlight wird der Netzwerkexperte im Rahmen einer Live-Demo die einfache und schnelle Migration zu 100G über eine größere Streckenlänge jenseits des Standards anschaulich realisieren und im Rahmen eines Vortrags erläutern. In Fachbeiträgen stehen der neue OM5-Standard und seine Bedeutung für die MPO-Technologie, innovative Verkabelungslösungen auf Glasfaserbasis, Glasfasermesstechnik und aktuelle Trends der RZ-Technik und -Normierung im Mittelpunkt. Den sportlichen Höhepunkt des Branchenevents bildet der exklusive Rundgang durch die Spielstätte des FC Bayern München mit dem Besuch der Katakomben. Auf www.tde.de/anmeldung können sich Interessierte ab sofort kostenfrei für die Veranstaltung anmelden und sich einen der begehrten Plätze sichern. Dort steht auch die Agenda zur Verfügung.

„Unternehmen ist oftmals nicht klar, wie schnell und einfach die Migration auf höhere Übertragungsraten möglich ist“, erklärt Andre Engel, Geschäftsführer der tde, trans data elektronik GmbH. „Dies wollen wir anhand unseres modular aufgebauten tML-Verkabelungssystems veranschaulichen.“ Gemeinsam mit ihrem Technologiepartner TSO Netze wird die tde eine Live-Demo über eine größere Streckenlänge jenseits des Standards realisieren. Beginnend bei 10G setzt der Netzwerkexperte zunächst tML24 Module mit 12x LC-Duplex auf MPO24-Fasern ein, für 40G werden dann die Module gegen Dark-Fiber-Module getauscht. Nach einem weiteren Modultausch sind dann problemlos Übertragungsraten von 100G möglich. Die Verkabelung im Rückraum bleibt dabei unverändert bestehen. Durch die Installation mittel Plug-und-play gelingt der Tausch innerhalb kürzester Zeit. „Wer sieht, wie leicht das gelingt, und wer die Möglichkeit hat, die Produkte auch mal selbst in die Hand zu nehmen, ist sicherlich schnell überzeugt“, so Engel weiter.

Neue Systemplattform im Fokus

Besucher der München tde-Roadshow erwartet ein attraktives Vortragsprogramm: Im Rahmen ihres Vortrags „Gigabit bis Terabit via Glasfaser – eine (R)Evolution der Netze“ informieren die tde gemeinsam mit dem weltweit größten Kabelhersteller Prysmian über die Vorteile der MPO/MTP-Technologie im Kontext von OM5 und SWDM. Produktseitig stellt die tde ihre neue tML-Systemplattform in den Mittelpunkt: Die konsequente Weiterentwicklung des bewährten modular aufgebauten tML-Verkabelungssystems besticht durch höchste Packungsdichte und ist dabei extrem montagefreundlich. Bei voller Bestückung bietet das jüngste tde-Produkt auf einer 19-Zoll-Höheneinheit (1HE) Platz für 96x LWL LC-Duplex Ports mit 192 Fasern, 96x 12-Faser-MPO mit insgesamt 1152 Fasern oder 96x 24-Faser-MPO mit 2304 Fasern. Indem sich der als Schublade gestaltete Modulträger nach vorne herausziehen oder ganz herausnehmen lässt, können IT-Mitarbeiter die Module innerhalb kürzester Zeit von hinten bestücken und verkabeln.

Brancheninsider informieren

Von Fluke und dem Distributor TSO erfahren Roadshow-Besucher, welche Gefahren im laufenden Netzbetrieb auftreten können, und wie sie LWL-Steckverbinder bestmöglich inspizieren und reinigen. Außerdem erhalten sie Informationen über normkonforme Messungen im RZ-Umfeld. Herausforderungen und Trends der Software gestützten IT-Infrastrukturverwaltung und wie sich Rechenzentren im Bestand optimieren lassen, sind die Kernthemen von AixpertSoft und PRIO1 GmbH. Der Mitentwickler der MPO-Technik US Conec informiert in seinem Vortrag detailliert über die MPO/MTP-Anschlusstechnik. Cisco referiert zum Thema „Switching Plattformen für Cloud und Big Data im Rechenzentrum“.

Best-Practice-Workshops zu den neuesten Branchenentwicklungen ergänzen das attraktive Programm. In den Vortragspausen informieren die Hersteller an ihren Ständen. Besucher können sich in direkten Gesprächen mit den Experten austauschen.

Exklusiver Rundgang durch die Allianz Arena

Ein exklusiver Stadionrundgang durch die Allianz Arena rundet das Programm ab. Die Teilnahme an dem begehrten Branchenevent ist kostenfrei. Interessierte können sich ab sofort unter www.tde.de/anmeldung anmelden und dort die Agenda einsehen.

Über die tde – trans data elektronik GmbH

Als international erfolgreiches Unternehmen ist die tde – trans data elektronik GmbH seit 25 Jahren auf die Entwicklung und Herstellung skalierbarer Verkabelungssysteme für größte Packungsdichten spezialisiert. Auch das Kernforschungszentrum CERN vertraut auf das Know-how des Technologieführers in der Mehrfasertechnik (MPO). Das Portfolio „Made in Germany“ umfasst komplette Systemlösungen mit Schwerpunkt Plug&Play für High-Speed-Anwendungen im Bereich Datacom, Telecom, Industry, Medical und Defence. tde bietet mit einer eigenen Service-Abteilung Planungs- und Installationsleistungen aus einer Hand und unterstützt den „European Code of Conduct“ für Energieeffizienz in Rechenzentren. Mehr unter: www.tde.de

Firmenkontakt
tde – trans data elektronik
André Engel
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 46
44135 Dortmund
+49 231 160480
info@tde.de
http://www.tde.de

Pressekontakt
epr – elsaesser public relations
Frauke Schütz
Maximilianstraße 50
86150 Augsburg
+49 821 450879 16
fs@epr-online.de
http://www.epr-online.de

Aug 30 2017

Matrix42 Roadshow 2017 macht Station in sechs Städten

„Reimagine Workspace Management“ – Arbeitsplatzmanagement neu erfunden

Matrix42 Roadshow 2017 macht Station in sechs Städten

Matrix42 Roadshow 2017

Frankfurt a.M., 30. August 2017 – Bei der diesjährigen Roadshow macht Matrix42, einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement, Station in sechs deutschen Städten: Kassel, Wolfsburg, Nürnberg, Bochum, Mannheim und Freiburg. Unter dem Motto „Greifen Sie mit Matrix42 nach den Sternen und erleben Sie IT-Arbeitsplatzmanagement neu“ informiert Matrix42 gemeinsam mit seinen Partnern über neue Strategien, Best Practices und technische Innovationen für das IT-Arbeitsplatzmanagement von morgen.

Die Mobilität der Mitarbeiter und die Cloud machen den klassischen PC-Arbeitsplatz zum Auslaufmodell und führen zu einer Revolution des Arbeitsplatzmanagements. Heute wollen Mitarbeiter mit beliebig vielen Geräten ihrer Wahl auf Applikationen, Dokumente und Geschäftsdaten zugreifen – zu jeder Zeit und an jedem Ort. Von der IT wird erwartet, dass sie den Arbeitsplatz als Service rechts- und datensicher, kostengünstig und komfortabel in der Nutzung bereitstellt. „Diese Herausforderung ist am besten mit einer zentralen und integrierten Lösung für die komplette Bereitstellung, das Service- und Lizenzmanagement sowie das Identity- und Zugangsmanagement für die unterschiedlichsten Plattformen, Geräte- und Anwendungsarten zu meistern. Wie genau das funktionieren kann und wie es bei vielen unserer Kunden in der Praxis schon erfolgreich funktioniert, zeigen wir bei unserer Roadshow. Wir freuen uns auf den Austausch mit Kunden und Experten und laden alle Interessierten ein, sich anzumelden und dabei zu sein“, erklärt Nico Pfaff, Country Manager & Area VP Germany bei Matrix42.

Die Realisierung von modernen Arbeitsplätzen erfordert eine 360-Grad-Betrachtung, um von der technischen Automation bis hin zur kaufmännischen Verrechnung alle Aspekte abzudecken. Matrix42 und seine Partner zeigen bei der Roadshow Realisierungsbeispiele aus der Praxis und Live Demos, geben Impulse und präsentieren Lösungen und Showcases. Zudem wird ein Kundenvortrag Einblick in die tägliche Arbeit mit einer integrierten Workspace Management Lösung bieten.

Roadshow-Termine

13.09.2017 Kassel mit NETGO Systemhaus – Astronomisch-Physikalisches Kabinett in der Orangerie,
An der Karlsaue 20C, 34121 Kassel

14.09.2017 Wolfsburg mit FUTUREDAT – Planetarium Wolfsburg, Uhlandweg 2,38440 Wolfsburg

22.09.2017 Nürnberg mit TAP.DE – Nicolaus Copernicus Planetarium, Am Plärrer 41, 90429 Nürnberg

09.10.2017 Bochum mit neo42 – Zeiss Planetarium, Castroper Str. 67, 44791 Bochum

17.10.2017 Mannheim mit Consulting4IT – Planetarium, Wilhelm-Varnholt-Allee 1, 68165 Mannheim

26.10.2017 Freiburg mit Avira, Planetarium, Bismarckallee 7g, 79098 Freiburg am Breisgau

Über Matrix42
Matrix42 ist einer der Top-Anbieter von Software für das Arbeitsplatzmanagement. Unter dem Motto „Reimagine Workspace Management“ bietet das Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen für moderne Arbeitsumgebungen. Mehr als 3.000 Kunden – darunter BMW, Infineon und Carl Zeiss – verwalten mit den Workspace Management Lösungen von Matrix42 über 3 Millionen Arbeitsplätze weltweit.

Matrix42 ist in acht Ländern erfolgreich aktiv – Deutschland, Österreich, Schweiz, Frankreich, Niederlande, Vereinigtes Königreich, Australien und Vereinigte Staaten von Amerika. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Frankfurt am Main, Deutschland.

Die Produkte und Lösungen der Matrix42 sind darauf ausgerichtet, moderne Arbeitsumgebungen – physische, virtuelle oder mobile Arbeitsbereiche – einfach und effizient bereit zu stellen und zu verwalten.

Matrix42 fokussiert auf Anwenderorientierung, Automatisierung und Prozessoptimierung. Mit den Lösungen des Unternehmens werden sowohl die Anforderungen moderner Mitarbeiter in Unternehmen, die ortsungebunden und mit verschiedensten Endgeräten arbeiten wollen, als auch der IT-Organisation und des Unternehmens selbst optimal erfüllt.

Matrix42 bietet seine Lösungen branchenübergreifend Organisationen an, die Wert auf ein zukunftsorientiertes und effizientes Arbeitsplatzmanagement legen. Dabei arbeitet das Unternehmen auch erfolgreich mit Partnern zusammen, die die Matrix42 Kunden vor Ort beraten und betreuen; zu den führenden Partnern zählen TAP.DE Solutions GmbH, Consulting4IT GmbH und DSP IT Service GmbH. Weitere Informationen unter: www.matrix42.com

Kontakt
Matrix42
Gisela Dauer
Elbinger Straße 7
60487 Frankfurt am Main
+49 6102 816 562
+49 6102 816 100
gisela.dauer@matrix42.com
https://www.matrix42.com

Aug 18 2017

PRIOR1 auf Herbsttour quer durch Deutschland

Fachlicher Dialog steht bei Veranstaltungen klar im Fokus

Der Herbst steht bei der PRIOR1 GmbH ganz im Zeichen von Veranstaltungen und Kongressen. Den Auftakt bildet die Roadshow „Up to Terabits – (R)Evolution der Netze“ am 5. September in Berlin. Bei dem etablierten Branchentreff stellt Oliver Fronk, Senior Consultant bei PRIOR1, im Rahmen seines Vortrags verschiedene Lösungen zur Optimierung von Rechenzentren im Bestand vor. Parallel zur Roadshow mit Vertiv am 21. September in Hamburg findet vom 20. September bis 22. September der 9. größte branchenübergreifende Kongress und Seminar für Kontrollraumtechnik und Monitoring-Systeme (ko:mon) in Bremen statt. Hier zeigt PRIOR1 mit einem Ausstellerstand Flagge und stellt den Teilnehmern seine Beratungs-, Planungs- sowie Bauleistung vor. Die gemeinsame Roadshow mit Vertiv gestalten Stefan Maier, Geschäftsführer der PRIOR1, und Oliver Fronk am 21.9. in Hamburg und vier Tage später in Leipzig weiter mit. Ins Finale geht die Veranstaltungsreihe schließlich am 12. Oktober in Neuss. „Der persönliche Austausch mit Brancheninsidern gibt uns wertvolle Informationen, dank derer wir unser Leistungsportfolio noch besser an die Kundenbedürfnisse anpassen können“, freut sich Stefan Maier auf die Veranstaltungstour. Nähere Informationen finden Sie unter www.prior1.com.

Die PRIOR1 GmbH hat sich auf die Planung, den Bau und die Ausstattung von Rechenzentren und Serverräumen spezialisiert. Das 34-Mitarbeiter starke Unternehmen mit Hauptsitz in Sankt Augustin sowie weiteren Niederlassungen in Berlin, Karlsruhe und Westerburg realisiert betriebssichere, effiziente und damit zukunftsorientiere Rechenzentren und Serverräume. Die Planung und Beratungsdienstleistungen umfassen alle notwendigen Schritte vom RZ-Check über eine Energieeffizienzanalyse bis hin zur Projektbegleitung. Dank der jahrzehntelangen Erfahrung werden so passgenaue Lösungen ermittelt. Die Errichtung des Rechenzentrums als schlüsselfertige Umsetzung erfolgt als Generalunternehmer oder Bauherrenvertreter unter anderem für Raum-in-Raum-Systeme, Container, Klimatisierung und Brandschutz. Ein anforderungsgerechtes Notfallmanagement, Zertifizierungen, eine Feinstaubanalyse sowie Wartungs- und Servicedienstleistungen runden das Portfolio sinnvoll ab. Parallel dazu leistet das eigene Montage- und Serviceteam seinen Beitrag zum ausfallsicheren Betrieb der IT-Infrastruktur. Konform der Unternehmensmission „PRIOR1 strebt nach unternehmerischer Freiheit durch nachhaltiges und menschliches Wirtschaften!“ nimmt neben höchster Qualität in Umsetzung und Service auch der verantwortungsvolle Umgang mit der Umwelt einen hohen Stellenwert ein.

Firmenkontakt
PRIOR1 GmbH
Anja Zschäck
Otto-von-Guericke-Straße 8
53757 St. Augustin
+49 (0) 2241 – 147 27-0
info@prior1.com
http://www.prior1.com

Pressekontakt
Jansen Communications
Catrin Jansen-Steffe
Birlenbacher Str. 18
57078 Siegen
0271/703021-0
e.dilba@jansen-communications.de
http://jansen-communications.de

Jul 18 2017

METZLER : VATER realisiert „Entdecke MINI“

METZLER : VATER realisiert "Entdecke MINI"

Mit „Entdecke MINI“ präsentiert MINI Deutschland seine neuesten Modelle und bringt den Fahrspaß direkt dorthin, wo er hingehört: zu den Kunden. METZLER : VATER hat sich in einer mehrstufigen Ausschreibung durchgesetzt und übernimmt als Leadagentur die Konzeption, Planung und Umsetzung der deutschlandweiten Test-Drive- und Neukunden-Aktivierung.

„Wir begleiten die Neuausrichtung der Marke MINI bereits seit längerem, unter anderem in den Bereichen CRM, Events und digitale Kommunikation“, erklärt Mario Nicolosi, Managing Director bei METZLER : VATER live. „Diese Erfahrungen und unsere disziplinübergreifende Expertise für integrierte Markenerlebnisse spielen auch bei diesem Format eine entscheidende Rolle.“

Ab Mitte Mai macht „Entdecke MINI“ Station bei MINI Handelsorganisationen und Niederlassungen sowie vom 27. bis 31. Juli am Lister Hafen auf Sylt. METZLER : VATER live hat dafür das Roadshow-Konzept weiterentwickelt und an die neue Markenausrichtung von MINI angepasst: Ein mobiles Loft bildet dabei den zentralen Anlaufpunkt, an dem die Teilnehmer die Marke und andere MINI Fahrer entspannt kennenlernen können. Zusammen mit den ausgestellten MINI Modellen bildet das Loft einen urbanen Raum, an dem die Besucher die Fahrzeuge ganz authentisch erleben und probefahren können. Zum Konzept gehört auch eine umfassende Online-Plattform, über die Händler Event-Module reservieren, Teilnehmer Probefahrten buchen oder sich ihren MINI gleich konfigurieren können.

Für „Entdecke MINI 2017“ arbeiten die drei Agenturbereiche EXPERIENTIAL, ARCHITECTURE und DIGITAL der METZLER : VATER group zusammen. METZLER : VATER live verantwortet das Gesamtkonzept, die Tourplanung und -umsetzung sowie die Gesamtgewerkesteuerung. Die KiR-Agentur brandroom übernimmt Design und Produktion der mobilen Bauten, während METZLER : VATER campaigns die Online-Plattform entwickelt.

Über METZLER : VATER

METZLER : VATER ist eine unabhängige Agenturgruppe für Markenaktivierung, die 2004 von Urs Metzler und Robin A. Vater gegründet wurde. An den Standorten in Zorneding bei München (Hauptsitz), München und Düsseldorf arbeitet ein Team aus 145 festangestellten Mitarbeitern täglich daran, außergewöhnliche Markenerlebnisse zu schaffen. Dafür sorgen bei METZLER : VATER vier Agenturbereiche mit ganz unterschiedlichen, einander perfekt ergänzenden Stärken:

EXPERIENTIAL: Bei METZLER : VATER live dreht sich alles um emotionale Live-Erlebnisse, von kreativen Konzepten bis hin zu logistisch komplexen Abläufen.
DIGITAL: METZLER : VATER campaigns schafft interaktive Plattformen, die Menschen und Marken digital verbinden.
ARCHITECTURE: Bei METZLER : VATER space steht Kommunikation im Raum im Mittelpunkt – hier entstehen ungewöhnliche Raumkonzepte und dreidimensionale Erlebnisräume.
ACTIVE DRIVE: Das EXCITEAM steht als Agentur für fahraktive Events für faszinierende Erlebnisse auf zwei oder vier Rädern – mit rasanten Rennstreckenerlebnissen, individuellen Fahrtrainings oder exklusiven fahraktiven Incentives weltweit.

METZLER : VATER befindet sich derzeit auf Rang 6 der größten Live-/ KiR-Agenturen in Deutschland (Umsatzranking Event/KiR von W&V und Horizont 38/2016), ist seit 2011 FAMAB-Mitglied und wurde 2013 als „Sustainable Company powered by FAMAB“ zertifiziert. Zu den Kunden der Agentur gehören unter anderem die BMW Group, BSH Bosch Hausgeräte, Fujitsu, Microsoft® sowie die Württembergische Versicherung.

Kontakt
METZLER : VATER group
Veronika Ott
Georg-Wimmer-Ring 7
85604 Zorneding
+49 8106 2137-130
+49 8106 2137-100
v.ott@metzler-vater.com
http://www.metzler-vater.com

Jun 19 2017

Die etwas andere Roadshow für IT-Notfallplanung und NAC

Zwei deutsche IT-Security-Hersteller präsentieren Lösungen zum Anfassen

Hannover/Sehnde, 19. Juni 2017 – Interessenten aus dem IT-Security-Umfeld können auf insgesamt acht Veranstaltungen in ganz Deutschland Lösungen zu IT-Notfallplanung der CONTECHNET Ltd. und Network Access Control von macmon secure GmbH interaktiv entdecken. Dabei haben die beiden Partner bewusst den Weg gewählt, die Veranstaltungen nicht mit klassischen Vorträgen zu gestalten. Vielmehr soll der Austausch – angelehnt an einen Stammtisch – zwischen den Teilnehmern und mit den Herstellern im Fokus stehen. Im letzten Jahr hatte sich das Konzept bereits bewährt, und so gehen beide Unternehmen auch 2017 wieder auf Deutschlandtour – vom 29. Juni bis zum 21. September.

Wer befindet sich gerade im Netzwerk? Warum macht eine Network Access Control-Lösung das Leben so viel leichter? Wie sind die Zusammenhänge in der IT? Und wie kann ich mich auf IT-Notfälle richtig vorbereiten? Diese und andere praxisbezogene Fragen beantworten macmon und CONTECHNET auf ihrer Roadshow in verschiedenen Städten deutschlandweit.

Lösungen zum Anfassen
Statt klassischer PowerPoint-Präsentationen, wie auf vielen Roadshows üblich, erwartet die Teilnehmer ein praxisnaher Austausch in lockerer Stammtischatmosphäre. So können Fragen aus der Praxis direkt zwischen Hersteller und Interessent beantwortet werden. Gleichzeitig bieten CONTECHNET und macmon ihren Interessenten eine ungezwungene Atmosphäre zum Netzwerken.

Auch technologisch liegen beide Partner eng beieinander: In der von CONTECHNET entwickelten Software INDART Professional® für IT-Notfallplanung besteht eine Schnittstelle zu der macmon Network Access Control-Lösung. Um das Zusammenspiel der beiden Lösungen zu verdeutlichen, werden beide Technologien in Aktion vorgestellt und somit unmittelbar erfahrbar gemacht. Martin Hermann, Leiter IT Creditreform Hamburg, untermauert: „Die Roadshow in Hamburg war die informativste Veranstaltung, die ich seit langem erleben durfte. Klare Aussagen und Ansagen, strukturiertes Vorgehen sowohl von Herrn Kretzschmar wie auch von Herrn Bücker ohne Geschwafel […] und ohne theoretisches Dozieren.“

Weitere Informationen zu der Agenda sowie die Möglichkeit zur Anmeldung stehen unter: www.contechnet.de/index.php/de/support/it-notfallplanung-nac.

Termine:
Donnerstag, 29. Juni, Hamburg
Braugasthaus Altes Mädchen
Lagerstraße 28b
20357 Hamburg

Freitag, 30. Juni, Berlin
Alte Börse Marzahn
Zur Alten Börse 59
12681 Berlin

Dienstag, 4. Juli, Düsseldorf
Tonhalle Kaiserswerth
Klemenspl. 7
40489 Düsseldorf

Mittwoch, 5. Juli, Stuttgart
Brauereigaststätte Dinkelacker
Tübinger Str. 48
70178 Stuttgart

Donnerstag, 14. September, Hannover
Rodizio Baumhaus
Nürnberger Str. 16
30855 Langenhagen

Freitag, 15. September, Leipzig
PAULANER Leipzig
Klostergasse 5
04109 Leipzig

Mittwoch, 20. September, Frankfurt
Wirtshaus zum Schützenhof
Bergstraße 29
65451 Kelsterbach

Donnerstag, 21. September, München
Marktwirt
Heiliggeiststraße 2
80331 München

Hochauflösendes Bildmaterial kann hier heruntergeladen werden.

Über CONTECHNET Ltd.:
Inspiriert durch langjährige Erfahrungen im Bereich IT-Management, IT-Notfallplanung und IT-Technologie, wurde die CONTECHNET Ltd. im Jahr 2007 in der Region Hannover gegründet. Mit der CONTECHNET-Suite, bestehend aus INDART Professional®, INDITOR® BSI, INDITOR® ISO und INSCAN®, sind die Unternehmensinformationen in sicheren Händen. Im Fokus steht der Wunsch nach hoher Kundenzufriedenheit und dem homogenen Zusammenwirken von spezialisierten Fachkenntnissen, Innovationskraft und Kreativität. Weitere Informationen unter www.contechnet.de

Firmenkontakt
CONTECHNET Ltd.
Margarita Schermann
Mehrumer Straße 8 c + d
31319 Sehnde
+49 5138 70255-16
+49 5138 70255-29
margarita.schermann@contechnet.de
http://www.contechnet.de

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 26 61-91 26 0-0
+49 26 61-91 26 0-29
contechnet@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Mai 11 2017

Der Vidicube: Minimaler Aufwand. Maximale Aufmerksamkeit.

Der Vidicube: Minimaler Aufwand. Maximale Aufmerksamkeit.

Der Vidicube wird keine Wünsche offen lassen und Promotion in geschlossenen Räumen ermöglichen. Mit einer Länge von 4,5 Metern, einer Breite von 2,5 Metern und einer Höhe von 4,9 Metern sind Einsätze beispielsweise in Shoppingcentern problemlos realisierbar. Einzige Voraussetzung: Zugang für einen Transporter mit Anhänger. Auch den Voraussetzungen für Messe-Einsätze ist der Vidicube gewachsen: Das bewies er zuletzt bei der Indoor-Messe „Garten Outdoor Ambiente“ vom 20. bis 23. April 2017 in Stuttgart. Die intelligente Konstruktion ermöglicht eine einfache Logistik mit geringem Personalaufwand: Der Vidicube wird mithilfe eines Zugfahrzeugs zum Standort gefahren und direkt an der vorgesehenen Fläche abgestellt. Als Verkaufsstand für Getränke und Snacks machte das Tool eine gute Figur: Ein Wassertank mit 1.000 Litern Fassungsvermögen, zahlreiche Stromanschlüsse sowie Tresen und Sitzbank im Innern verwandelten den Vidicube innerhalb kürzester Zeit in eine funktionsfähige Küche. Über die im Dach integrierten Screens und Lautsprecher wurden Stände und Angebote der Garten-Messe beworben – unüberseh- und unüberhörbar für Besucher.
Die eingesetzte LED-Technik macht eine benutzerfreundliche Montage und Bedienung der Paneele möglich. Für die Installation eines 360°-Screens werden 60 handliche LED-Paneele auf dem Dach des Showraums angebracht. Ein Pixel Pitch von 6,6 Millimetern sorgt für hochauflösende Bilder, auch bereits bei geringem Betrachtungsabstand. Sind alle Wände im Einsatz, erstrahlen die Werbebotschaftern auf 25 Quadratmetern. Der Vorteil: Jede Screenfläche kann individuell bespielt werden. Je nach Bedarf lassen sich ebenso nur die Front oder beide Seitenflächen mit LED verkleiden.
Das digitale Dach des Vidicubes unterstützt den Markenauftritt auf wirkungsvolle Weise und ist ein aufmerksamkeitsstarker Eye-Catcher. Beginnend bei der Präsentation von Werbespots, Imagefilmen und Produktvideos bis hin zu interaktivem Content, der per Liveübertragung unmittelbar auf den Screens erscheint, sind der digitalen Präsentation keine Grenzen gesetzt. Unverzichtbar für erfolgreiche Promotion ist ebenfalls ein ansprechender Showraum:
Die innere und äußere Gestaltung des Vidicube wird dabei den Kundenwünschen angepasst und lässt sich je nach Einsatzzeck konfigurieren sowie erweitern. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig. Zum Beispiel wird aus dem Vidicube im Handumdrehen ein Fotostudio – mit unmittelbarer Übertragung der entstandenen Bilder auf die Videowände. Die Einbindung interaktiver Spiele in den Promotionstand ist ein weiteres Tool, mit dem das Publikum maximal einbezogen wird und durch das emotionale Markenerlebnisse geschaffen werden. Eine weitere, sehr beliebte Marketingmaßnahme ist aktuell der Einsatz von Pop-up-Stores an Trend-Locations. Die Mobilität des Vidicubes ermöglicht es, neue POS-Standorte zu erschließen und angesagte Orte mit Zielgruppenrelevanz zu testen. Die Zugänge in den Innenbereich des Promotiontools lassen sich je nach Bedarf frontal oder seitlich integrieren.
Geringer Personalaufwand, schneller Auf- und Abbau, stabile Konstruktion sowie einfacher Transport von Promotiontools gehören zu den wichtigsten Anforderungen an eine kosteneffiziente Roadshow. Der Vidicube erfüllt alle Voraussetzungen, die für schnell aufeinanderfolgende Stationen notwendig sind – und sorgt durch die präsente LED-Verkleidung für hohe Kontaktzahlen. POS-Samplingaktionen lassen sich sowohl im Freien als auch beispielsweise in Markthallen einfach umsetzen. Die Fläche kann an der Frontseite so geschlossen werden, dass ein abgegrenzter Innenraum mit Barcharakter entsteht.
Es muss aber nicht immer eine Verkaufsfläche sein. Der Vidicube lässt sich ebenso als digitaler Infostand mit Counter und Lounge konfigurieren. Eine verglaste Front und blickdichte Wände machen aus dem Vidicube je nach Wunsch einen ansprechenden Präsentationswürfel. Die Fläche lässt sich offen und geschlossen nutzen.
Der Erfolg einer Promotion hängt stark von der Wahl der Standfläche ab. Ein Spezialgebiet von Screen Visions, das hochfrequentierte und beliebte Promotionflächen in ganz Deutschland anbietet. Für jede Zielgruppe kennt das Stuttgarter Unternehmen die passende Location – vom kleinen Bahnhofsvorplatz bis hin zu Fußgängerzonen und Parks. Das Berliner Einkaufzentrum „Mall of Berlin“, der Kronprinzplatz in Stuttgart oder das Münchner „Flughafen MAC Forum“ sind nur wenige Beispiele möglicher Promotionorte. Ein Auszug weiterer Flächen ist unter www.vidicube.com abrufbar. Sollte die passende Fläche nicht dabei sein, gehören Locationchecks und -beschaffung zur Beratungs- und Serviceleistung. Bei der Buchung des Vidicubes übernehmen Screen Visions und Spectra die gesamte Organisation und Abwicklung. Hierzu gehören beispielsweise das Einholen von Genehmigungen, die (Routen-)Planung und Durchführung der Einsätze. Die Vermietung ist Tages-, Wochen und Monatsweise möglich. Der Kunde wählt die gewünschte Konfiguration des Vidicubes und konzipiert gemeinsam mit Screen Visions und Spectra die Promotionmechanik.
Gemietet werden kann der Vidicube über Spectra und Screen Visions.

www.spectra-gmbh.de
www.vidicube.com

Innovative und unverwechselbare Spezialfahrzeuge und Showtrucks von Spectra, welche gepaart mit einzigartigem Design und Emotionen die Kreativität, Professionalität und Qualität widerspiegeln.
Das ist das Credo von Spectra.
Erfahren Sie auf unserer Webseite mehr über uns, unsere individuellen Verkaufs- und Präsentationsfahrzeuge und
die jahrelange Erfahrung im Bau von einzigartigen,
preisgekrönten Sonderfahrzeugen.

Ob Sie ein Eventfahrzeug für Ihre Veranstaltung oder einen Promotiontrailer für Ihr Mobiles Marketing einsetzen wollen. Spectras Werbefahrzeuge sind für Kunden in ganz Deutschland und darüber hinaus erste Wahl.

Firmenkontakt
Spectra GmbH
Jonas Ockert
Lorenzstraße 11
76297 Stutensee
07244-20503020
07244-20503099
j.ockert@spectra-gmbh.de
http://www.spectra-gmbh.de

Pressekontakt
Spectra GmbH
Jonas Ockert
Lorenzstraße 11
76297 Stutensee
07244-20503020
bischoff@spectra-gmbh.de
http://www.spectra-gmbh.de

Apr 30 2017

Visionbody setzt auf Organisation von Ellen Kamrad

Dank der tatkräftigen Unterstützung der Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad konnte das Mülheimer Unternehmen Visionbody tolle Erfolge auf der FIBO Messe verbuchen.

Visionbody setzt auf Organisation von Ellen Kamrad

Visionbody setzt auf Organisation von Ellen Kamrad

Das in Mülheim an der Ruhr ansässige Unternehmen Visionbody hat mit dem Power Driven Training ein kabelloses EMS Workout Produkt entwickelt. Ob Functional Workout im Spitzensport, intensives Einzeltraining oder motivierendes Gruppentraining für bis zu acht Teilnehmer – Visionbody bietet beste Workouts zu erschwinglichen Preisen. Dabei setzt das Power Driven Training auf kabellos freie Bewegungen, umfassendes Trainings-Know How und dynamische Bewegungsabläufe. Nun präsentierte Visionbody auf der FIBO 2017 ein neu entwickeltes Konzept speziell für Frauen.

Perfekte Planung für erfolgreichen Messeverlauf

Mit rund 150.000 Besuchern ist die FIBO die größte internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit. Über 940 Aussteller präsentierten vom 6. bis 9. April 2017 ihr vielseitiges Programm. Für die Planung und Organisation eines reibungslosen Ablaufs auf der FIBO 2017 beauftragte Visionbody die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad.

Ihre jahrelange Erfahrung in Messeplanungen und Konzeptionierung überzeugte das international tätige Unternehmen. So übernahm Kamrad im Vorfeld die Recherche passender Unterkünfte für die Visionbody-Crew und übernahm das Hotel-Booking. Da Visionbody sich für eine Unterbringung in einem Düsseldorfer Hotel entschied, plante Kamrad zudem einen täglichen Bus-Shuttle, der alle Beteiligten täglich von Düsseldorf zur Kölner Messe brachte. Auch die Auswahl der Hostessen am Stand übertrug Visionbody der Kölner Eventmanagerin. Dank ihrer professionellen Kontakte konnte sich Visionbody über reizende Messehostessen am Stand B40 in Halle 5.2 freuen, die die Betreuung potentieller Neukunden und Interessenten übernahmen. „Sportliche, attraktive Messehostessen sind das A und O auf einem Messestand. Denn die Damen sind sozusagen die Visitenkarte des Unternehmens.

Sportliche, attraktive Messehostessen sind das A und O auf einem Messestand

Deshalb lege ich bei meiner Auswahl besonderen Wert auf ein professionelles Auftreten und viel Erfahrung“, erläutert Kamrad. Durch die perfekte Planung und Organisation konnte sich das Visionbody-Team im vollem Umfang auf ihre Kunden und ihr neues Konzept konzentrieren. „Mit unserem neuartigen Konzept und unserem Angebot am Stand konnten wir die Interessenten auf der FIBO überzeugen“, sagt Henry Schmidt, Geschäftsführer von Visionbody. „Dabei verschaffte uns die tatkräftige Unterstützung von Ellen Kamrad stets eine sehr gute Übersicht und überzeugte uns in punkto Qualität und Professionalität.“

Weitere Informationen zum Messeauftritt von Visionbody lesen Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/referenzen/visionbody-setzt-auf-organisation-von-ellen-kamrad/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de

Apr 29 2017

Ellen Kamrad organisiert Bouffon-Besuch für Kölner Xing-Gruppe

Dank Ihrer guten Kontakte in die Künstlerszene realisiert Ellen Kamrad Eventmanagement, für die Kölner Xing-Gruppe, einen Exklusivbesuch in der neuen Show LUNATIQUE des Cirque Bouffon.

Ellen Kamrad organisiert Bouffon-Besuch für Kölner Xing-Gruppe

Ellen Kamrad organisiert Bouffon-Besuch für Kölner Xing-Gruppe

Cirque Bouffon ein internationales Showformat der Extraklasse

Ein poetisches Traumtheater aus Artistik, Poesie und Magie – ganz ohne Tiere. Bereits seit 1999 weiß der Cirque Bouffon sein Publikum mit fantastischen Shows und artistischen Einlagen zu begeistern. Mit LUNATIQUE präsentiert die 12-köpfige Kompagnie aus sechs Ländern eine atemberaubende und zugleich einfühlsame Show rund um Körperkunst, Akrobatik, Komik und Musik. Die besondere Atmosphäre der Show im kleinen Chapiteau wird getragen von den träumerischen, sinnlich traurigen, und zugleich auch rockigen Kompositionen des musikalischen Leiters Sergej Sweschinski.

Ellen Kamrad organisiert exklusives Ticketpaket

Mit ihrer neuen Show LUNATIQUE wusste der Cirque Bouffon auch die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad zu begeistern. Nachdem die Event-Expertin erfuhr, dass der Cirque Bouffon ab 27. April auch in Köln vor dem Schokoladenmuseum im Rheinauhafen gastieren wird, griff sie kurzerhand beherzt zum Telefon, um einen exklusiven Deal zu verhandeln. „Ich kenne die Formate des Cirque Bouffon bereits seit vielen Jahren. Der französische Ausnahmezirkus ist etwas ganz Besonderes“, erläutert Ellen Kamrad. „Genau das Richtige für die Kölner XING-Gruppe, dachte ich. Ich möchte Interessierten die Möglichkeit geben, sich selbst ein Bild zu machen und in die wundervolle Traumwelt des Cirque entführen.“ Und so verhandelte Ellen Kamrad für den 10. Mai 2017 ein exklusives Ticketpaket für die Show zum XING-Vorzugspreis.

Seit Jahren beschäftigt und bewegt sich Ellen Kamrad in der deutschlandweiten Kultur- und Künstlerszene. „Es ist wichtig, am Ball zu bleiben und immer wieder Neues zu entdecken, damit ich stets das beste Programm für meine Kunden und deren Veranstaltungen anbieten kann“, sagt Kamrad. „Und nirgendwo sonst kann sich ein potentieller Kunde ein besseres Bild über die Einsatzmöglichkeiten von Künstlern auf Events machen, als selbst live bei einer Show dabei zu sein.“ Und so freut sich Ellen Kamrad der Kölner XING-Gruppe einen besonderen Abend in der Lunatique-Show bescheren zu können. „Martin Müller, von der Kölner XING-Gruppe, und ich freuen uns jetzt schon auf einen tollen Abend mit vielen begeisterten Mitgliedern.“

Sie wollen dabei sein? Hier geht es zur Anmeldung:
https://goo.gl/1RxhTa

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de