Posts Tagged Romantik

Dez 22 2017

Wanderer, kommst du nach Viktoriastadt.

Veröffentlichung ÖDLAND Viertes Buch VIKTORIASTADT

Wanderer, kommst du nach Viktoriastadt.

ÖDLAND IV Cover

Eine der intensivsten, kompromisslosesten und spannendsten Endzeit-Reihen wird fortgesetzt.

Die Welt, wie wir sie kannten, existiert nicht mehr. Auf der Suche nach seltenen Ersatzteilen durchquert Mega, eine zähe, einundzwanzigjährige „Pilotin“, mit ihrem INDU, einem Cargo-E-Bike, die entvölkerte Nachwelt. Bedroht von marodierenden Söldnern, einer neuen Eiszeit und dem allgegenwärtigen Hunger.

Ihr Ziel ist der Ort ihrer Herkunft, ihrer Bestimmung und ihrer dunklen Vergangenheit: die Enklave Viktoriastadt. Hier soll es Sicherheit, Nahrung und unbelastetes Wasser geben. So hieß es zumindest in der Funkübertragung, an die sich Megas Hoffnung klammert.

Aber die Pilotin muss bald erfahren, dass Viktoriastadt nicht mehr die offene Siedlung ist, die einst eine Botschaft ins Ödland sendete. Inzwischen gibt es strenge Quarantänevorschriften und man verweigert ihr den Zutritt.

Die junge Frau steht vor der schwierigsten Entscheidung ihres Lebens: Kann sie, belagert von Hunden und Banden, ihr Kind in den Ruinen der alten Hauptstadt zur Welt bringen und der hinterhältigsten Gefahr des Ödlands aus dem Weg gehen: der eigenen Erinnerung?

ÖDLAND Viertes Buch Viktoriastadt erscheint am 25.12.2017 als E-Book bei amazon. Die Taschenbuchausgabe folgt im Februar 2018.

Nie gab es eine bessere Gelegenheit, in die ÖDLAND-Reihe einzusteigen und tödliche Gefahr und dunkle Romantik zu erleben:
Das E-Book des zweiten Bandes kann vom 27. bis 31.12.2017 kostenlos heruntergeladen werden. Der dritte Band der Reihe ist vom 01. bis 31.01.2018 „Kindle Deal des Monats“ und wird in diesem Zeitraum zum halben Preis angeboten.

Triff Christoph Zachariae, den Autor der ÖDLAND-Reihe am Stand des LUCID DREAMS Verlages auf der Leipziger Buchmesse 2018!

BoD und E-Book Verlag für Spannung und Fantastik

Kontakt
Lucid Dreams E-Book Verlag Christoph Zachariae
Christoph Zachariae
Krossener Str. 34
10245 Berlin
01795490166
hallo@nitrofilm.de
http://www.LucidDreams.de

Sep 28 2017

Historischer Münsterland-Roman „Wintersaat“ erschienen

Opernsängerin Almuth Herbst veröffentlicht historischen Münsterland-Roman „Wintersaat“

Historischer Münsterland-Roman "Wintersaat" erschienen

ISBN 978-3-96079-027-3

„Schicksal ist nicht das, was passiert. Schicksal ist das, wohin der Charakter lenkt.“

Münsterland, Ende des 17. Jahrhunderts: Ein halbwüchsiger, schnöseliger Adliger wird aus seiner privilegierten Welt gerissen und durch die Hölle gejagt. Er lernt, um welche Dinge es sich wirklich zu kämpfen lohnt: Freundschaft, Heimat, Familie und die große Liebe.

Spannend erweckt dieser historische Entwicklungsroman die barocke Zeit im Münsterland zum Leben. Er lässt den Leser auf fast 900 Seiten eintauchen in eine Welt von Leibeigenen, braven Bürgern und gefährlichen Räubern in dunklen Wäldern. Der dramatische Roman spielt zwischen Nordkirchen und Münster, Olfen und Tecklenburg, in der Davert und am Venner Moor und verknüpft historische Fakten mit überlieferten Sagen und einer ergreifenden Liebesgeschichte.

Die Amsterdamer Kaufmannstochter Anderske Dijkersma reist von der münsterischen Zweigstelle ihres Vaters ins katholische Olfen, um vor ihrer Eheschließung mit dem Sohn des berühmten Amsterdamer Chirurgen Nicolaes Tulp die Kargheit des westfälischen Lebens kennenzulernen. Was als Besserungsmaßnahme für den verwöhnten Querkopf geplant war, entpuppt sich als Fiasko. Mit ihrem Schicksal verwoben ist die Geschichte des Erbdrostensohns Jeremias von Neuhoff-Ascheberg, der die heimatliche Rauschenburg an der Lippe verlässt, um nach Münster zum Studium aufzubrechen, dort jedoch erst 20 Jahre später ankommen wird.

Die dargestellte Dramatik und die intensive Gefühlswelt lassen die Opernerfahrung der Autorin durchscheinen.

BIBLIOGRAFISCHE DATEN:
Almuth Herbst: “ Wintersaat. Historischer Roman aus dem Münsterland“ Solibro Verlag 2017 [Historoman Bd. 2] ISBN 978-3-96079-027-3 / Broschur / 21 x 13,5 cm / 896 Seiten / 20 Euro (D)

PRESSEMATERIAL: Pressemitteilung, Cover, Autorenfoto

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Aug 17 2017

Ein Münchner Hotel zum Verlieben

Romantik pur rund um den Schlosspark Nymphenburg

Ein Münchner Hotel zum Verlieben

Der Laimer Hof liegt in unmittelbarer Nähe des romantischen Schlossparks Nymphenburg. (Bildquelle: epr/Laimer Hof)

(epr) Ob frisch verliebt, für die Flitterwochen oder einfach mal ein Wochenende in trauter Zweisamkeit – in München gibt es viele romantische Ecken zu entdecken. Die wunderschöne Parkanlage rund um das Schloss Nymphenburg ist einer der Hot Spots für Hochzeitspaare, um Hand in Hand spazieren zu gehen, ein Gläschen Wein zu trinken, wenn die Sonne hinter dem Schloss untergeht, oder ein Liebesbekenntnis in einem der versteckten Pavillons zu flüstern – überall liegt Liebe in der Luft! Keine fünf Gehminuten vom Schlosspark entfernt, befindet sich auch die passende Unterkunft für alle, die mal wieder Zeit zu zweit verbringen möchten: der Laimer Hof.

Hier beginnt der Tag mit einem ausgedehnten leckeren Frühstück und endet in einem der gemütlichen Zimmer mit kuscheligen Betten, wobei die romantischen Turmzimmer bei Paaren ganz besonders beliebt sind! Die junge Hoteliersfamilie liest den Gästen die Wünsche von den Augen ab und bietet einen Service, der mit einem 5-Sterne-Haus locker mithalten kann. Für die Gäste bedeutet dies: zurücklehnen und genießen! Denn romantische Momente wie diese sind kostbar – im Laimer Hof aber absolut bezahlbar! Bei tripadvisor® belegt das kleine Schlosshotel nicht ohne Grund Platz 1 in München. Mehr unter www.laimerhof.de

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt
Faupel Communication GmbH
Frank Wälscher
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-0
f.waelscher@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Jul 25 2017

Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin

Das Restaurant des Hotel Bayerischer Hof Erlangen lädt zu romantischen Stunden

Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin

Es gibt viele Gründe, ein Candle Light Dinner zu genießen. Es gibt noch mehr Gründe so ein romantisches Dinner im Restaurant Rosmarin des Bayerischen Hofes zu erleben. Was auch immer der Anlass für Ihre sinnliche Zeit zu zweit ist – sei es eine neue Liebe zu feiern, ein gewachsene zu bekräftigen, für einen Jahrestag oder um einfach nur Danke zu sagen – das Restaurant Rosmarin sorgt dafür, dass Sie sich dabei voll und ganz dem Genuss hingeben können.

Denn ein Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin bedeutet, den Alltags- und Terminstress abzulegen und sich hundertprozentig auf Ihren Partner zu konzentrieren, während wir Sie in romantischer Atmosphäre mit geschmackvoll kreierten Gaumenschmäusen verwöhnen.

Mit der Buchung des romantischen Candle Light Dinners sichern sie sich diese Liebesbeschleuniger:

-ein exklusives 4-Gänge-Menü für Liebende
-eine für Sie ausgewählte Flasche Wein sowie
-eine Kaffee-Spezialität pro Person mit hausgemachten Pralinen

Liebe ist unbezahlbar, ein Candle Light Dinner im Restaurant Rosmarin beträgt nur 99,00 Euro für zwei Personen.

Kombinieren Sie Ihr romantisches Dinner doch mit einer Übernachtung in einem der gemütlichen Doppelzimmer des Bayerischen Hofes! Für 90 Euro mehr (189,00 EUR inkl. reichhaltigem Frühstücksbuffet) verlängern Sie so Ihre harmonische Zweisamkeit.

Die Mitarbeiter des Bayerischen Hofes und des Restaurant Rosmarins freuen sich auf Ihren Besuch!

Telefonisch erreichen Sie das Hotel unter folgender Nummer: 09131 – 785 157

Hier geht es zu Ihrer Reservierung: https://www.bayerischer-hof-erlangen.de/restaurant-lounge/reservierung.html

Hier geht es zum Candle Light Dinner

Im Herzen der historischen Altstadt von Erlangen bietet das 4-Sterne-Hotel Bayerischer Hof Erlangen alle Annehmlichkeiten eines internationalen Stadt- und Businesshotels.

Kontakt
B&R Hotelmanagement GmbH & Co. KG
Stefan Frank
Schuhstraße 31
91052 Erlangen
0803196390132
frank@bayerischer-hof-erlangen.de
http://www.bayerischer-hof-erlangen.de/

Mai 10 2017

Märchenhaft: Heiraten am Strand

Traumhochzeit in Antalya

Märchenhaft: Heiraten am Strand

Romatische Heirat am Strand von Antalya (Bildquelle: @Ticen Genc. Incentive Istanbul)

Für viele ist es ein Traum, am Strand zu heiraten, dabei den Sand unter den Füßen zu spüren, die reine Meeresluft zu atmen und dem Rauschen des Ozeans zu lauschen. Diesen Traum lässt die Weddingplanerin Ticen Genc einfach und unkompliziert Wirklichkeit werden. Ziel der fantastischen Reise mit Happy End ist die Türkische Riviera. Denn die Strände in und um Antalya bieten genau die außergewöhnlich-romantische Atmosphäre für junge Paare und ihre Hochzeitsgesellschaft, um aus einem einmaligen Moment ein unvergessliches Erlebnis zu machen.
An der Türkischen Riviera und ihrem Hinterland finden sich Ort voller Kraft und Ursprünglichkeit mit märchenhaften visuellen Eindrücken, entspannender Ruhe und vielseitigen Abenteuern sowie unvergesslichen romantischen Augenblicken. Sportliche können auf dem Mountainbike diese verwunschene Gegend erkunden oder die ausgelassene Atmosphäre bei einer Runde Golf auf einem der zahlreichen, gut gepflegten Anlagen wirken lassen. Hier erleben Verliebte traumhaft schöne Tage, genießen eine zweisame Auszeit vor dem großen Tag und bekommen abschließend eine Hochzeit wie aus dem Märchen.
Innerhalb der alten Stadtmauer von Antalya erwartet Sie die Geschichte aus 2.200 Jahren: Osmanen, Römer, Byzantiner und Seldschuken haben ihre Spuren in den beeindruckenden antiken Bauwerken hinterlassen: Schlendern Sie durch das Hadrianstor und besuchen Sie die Yivli Minare, die „Gerillte Minarette“, das Wahrzeichen Antalyas. Entspannen Sie bei Türkischem Mokka oder Tee und genießen Sie den einmaligen Blick über den Yachthafen, der sich 40 Meter unterhalb der Altstadtklippen befindet.
Auf Naturliebhaber wartet eine abwechslungsreiche, abenteuerliche Landschaft: Alte Küstenstraßen führen zu einsamen, verwunschenen Orten. Im hügeligen Hinterland stürzt sich der Düden Wasserfall mit Getöse 30 Meter in die Tiefe. Im Nationalpark Köprülü- Schluchten entdecken Sie exotische Tiere und ein aufregendes Wechselspiel aus Pinien, Eukalyptus und Zypressen. Oder bestaunen Sie die Karain-Höhle mit den ersten Spuren menschlicher Besiedelung vor 40.000 Jahren. Und in Kappadokien im Landesinneren verzaubert ein atemberaubendes Naturschauspiel aus meterhohen steinernen Schornsteinen undüberdimensionalen Zylindern zwischen Felswänden und kargem Grün seine Besucher.
Und dann sind da noch die kilometerlangen Sand- und Kiesstrände von Antalya, Alanya, Belek, Kemer und Side, wie geschaffen, um voller Glück und Ausgelassenheit den Bund des Lebens zu schließen. Selten fallen die Temperaturen unter 20 Grad Celsius. Warme Sonnenstrahlen und eine laue Briese verwöhnen die Seele, lassen das Gemüht zur Ruhe kommen, um entspannt und ausgeruht den schönsten Tag im Leben zu begehen. Unter freiem Himmel Hand in Hand den Sonnenuntergang beobachten, den Sand zwischen den Zehen spüren, der Brandung lauschen und dann vertrauensvoll dem liebsten Menschen auf der Welt in die Augen blicken, um sich mit einem „Ja“ für immer zu vereinen. Ein Traum, den Ticen Genc Wirklichkeit werden lässt. Die professionelle Weddingplanerin bringt Sie an die romantischen Strände in und um Antalya, begleitet Sie bei den Vorbereitungen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Von „klein und fein“ bis hin zu einer Gästeliste mit 120 Personen kann diese Traumhochzeit wahrwerden. Dabei orientiert sie sich an Ihren Vorstellungen und arrangiert für Sie die perfekte Feier, begonnen mit dem Sektempfang, der romantischen Zeremonie am Strand und dem Buchen von Hotel mit Festsaal, Musik und Buffet bis hin – auf Wunsch – zur Buchung von Anreise, Kulturprogramm und Unterbringung in einem der modernen Clubanlagen. Ebenfalls inbegriffen sind die Regelungen mit den Behörden vor Ort. Die Planung der folgenden Hochzeitsreise ist selbstverständlich möglich. Ausführliche Beratung zu den Angeboten vor Ort, Hotels und Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten sowie Anreise und Preisen bietet Ticen Genc in einem persönlichen Gespräch. Interessierte erreichen die Hochzeits-Spezialistin per EMail an info@incentive-istanbul.de oder per Personal Message über die Facebook Fanpage „Ticen Genc Incentive Istanbul“.

„Incentive Istanbul“ ist eine junge, in Oberbayern ansässige Agentur mit türkischen Wurzeln. Spezialisiert haben wir uns auf Incentive-Reisen, Motivationsreisen, Veranstaltungen und Gesundheitstourismus nach Istanbul.

Was immer Sie sich wünschen, bei uns bekommen Sie das passende Reiseangebot: ob schlicht und einfach, edel, abenteuerlich oder spektakulär. Sprechen Sie mit uns. Wir kennen Land und Leute und sprechen beide Sprachen.

Mit Leidenschaft, Organisationstalent, dem Blick für das Besonders und dem Gespür für den richtigen Moment gestalten wir für Sie unvergessliche Reise-Erlebnisse.

Kontakt
Incentive Istanbul
Ticen Genc
Rennbahnstraße 2
84072 Au in der Hallertau
0172 8661004
info@incentive-istanbul.de
http://www.incentive-istanbul.de

Apr 7 2017

1001 Date – neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

Der neue Roman „1001 Date“ von Schauspielerin & Körperspracheexpertin Yvonne de Bark hat Tempo, ist frech und zum Ende spannend wie ein Thriller

1001 Date - neuer Roman von Schauspielerin Yvonne de Bark

ISBN 978-3-96079-017-4

Münster: Soeben ist der neue Unterhaltungsroman von Schauspielerin und Körperspracheexpertin Yvonne de Bark erschienen.
Inhalt: 1.000 Männer müsste man daten, das ist Beas Plan: Die ganz knapp nicht mehr Enddreißigerin – frisch geschieden, 2 Kinder – setzt sich das Ziel, so viele Frösche zu küssen, bis endlich der richtige Mann dabei ist. Doch da kommt ihr der verheiratete Erik in die Quere, Mann einer der reichsten Frauen der Stadt. Um sich von ihren Gefühlen für ihn abzulenken, stürzt sie sich in den Dschungel des Onlinedatings. Erfolgreich, was die Quantität angeht. Doch Erik geht ihr nicht mehr aus dem Kopf …
Ein Buch mit Tempo, frech, zum Ende spannend wie ein Thriller. Ein Buch für Leser, die auch gerne Bücher lesen von z. B. Kerstin Gier, Amelie Fried, Susanne Fröhlich, Hera Lind oder Sophie Kinsella.

„1001 Date“ ist der temporeiche Folgeband zu „Mann zu verschenken“ (Solibro) und der 2. Band einer Trilogie. Der moderne Unterhaltungsroman „1001 Date“ kann jedoch auch ohne Kenntnis des vorherigen Bandes mit Genuss gelesen werden. Das Buch wurde von der Autorin auch als Hörbuch (Download) eingelesen.

Die AUTORIN: Yvonne de Bark ist Schauspielerin, Schauspieldozentin und Autorin von Sachbüchern und Romanen. Sie gibt Flirtseminare (für PARSHIP) sowie Seminare für Körpersprache und coacht Führungskräfte. Bekannt und beliebt wurde sie durch zahlreichen TV-Serien-Rollen (u. v. a. „Motorradcops“, „Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei“, die RTL Daily-Soap „Unter uns“, „Küstenwache“, „Ein Fall für zwei“, „Marienhof“, „Hallo Robbie!“ oder „Der Fahnder“.

Bibliographische Daten:
Yvonne de Bark: 1001 Date. Roman
Münster: Solibro Verlag 1. Aufl. 2017
[amora Bd. 2] ISBN 978-3-96079-017-4
BR; 21,5 x 13,5 cm; 240 Seiten
14,00 Euro (D) Originalausgabe
E-Book: ISBN 978-3-96079-018-1 (epub) 10,99 Euro
Hörbuch (Download): ISBN 978-3-96079-019-8; 14,99 Euro, gesprochen von der Autorin, 07.08.50 Stunden = ca. 6 CDs

Der Solibro Verlag ist ein Publikumsverlag, der aufklärerischen und zugleich unterhaltsamen Lesestoff anbietet, der es leicht macht, die mediale Konkurrenz öfter mal zu ignorieren. Etablierte Autoren wie die Journalisten Helge Timmerberg und Bernd Zeller oder die Schauspielerin Yvonne de Bark sorgen mit Ihren Titeln für gleichsam subversive wie kurzweilige Leseerfahrungen. Aber auch neue Autoren Frank Jöricke oder Hans Hermann Sprado sowie regionale Titel tragen zum abwechslungsreichen Verlagsprogramm bei (populäres Sachbuch, Belletristik, Reiseliteratur, Humor, Regionalia).

Kontakt
Solibro Verlag
Wolfgang Neumann
Jüdefelderstr. 31
48143 Münster
0251-48449182
presse@solibro.de
http://www.solibro.de

Mrz 2 2017

Das Berghotel Maibrunn läutet anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums die „Jubi-Wochen“ ein und verzückt mit einem Package der Sonderklasse

Das Berghotel Maibrunn läutet anlässlich des 50-Jährigen Jubiläums die "Jubi-Wochen" ein und verzückt mit einem Package der Sonderklasse

(Bildquelle: Alpenkorb Berghotel Maibrunn (c) Ydo Sol)

München/Sankt Englmar, 2. März 2017 – Die letzten Tage weißer Winterlandschaften sind gezählt und der Frühling wird mit den ersten Plusgraden spürbarer. Die Natur erwacht aus ihrem ausgedehnten Winterschlaf und zarte Knospen sprießen. Schneeglöckchen und Krokus soweit das Auge reicht. Frühlingsaromen – Moos und Erde, gepaart mit frischen Gräsern und betörenden Blumenbouquets – kitzeln die Nase und lockern das Gemüt. Auch die Frühlingssonne wirkt Wunder und zaubert ein Lächeln auf Gesichter. Der perfekte Zeitpunkt, um dem Arbeitsplatz Ade zu sagen und dem 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn einen Besuch abzustatten. Gemeinsam mit Inhaberfamilie Miedaner kann in diesem Jahr nicht nur der Frühlingsanfang, sondern auch das 50-jährige Bestehen des Hauses gefeiert werden. Anlässlich des Jubiläums haben sich die Gastgeber ein ganz besonderes Schmankerl überlegt und möchten ihre Gäste mit den „Jubi-Wochen“, gültig von 5.März bis 31. Mai 2017, in ihr modernes Traditionshaus einladen.

Zwischen der im Osten Bayerns verlaufenden Donau und dem Fluss „Regen“ an der tschechisch-österreichischen Grenze findet sich ein wahrhaft mystischer und beeindruckender Fleck auf Erden: der Bayerische Wald. Zusammen mit angrenzenden Wäldern bezeichnet er das größte Waldgebiet Mitteleuropas und verzaubert nicht nur durch seine Baumvielfalt, sondern durch tiefe Schluchten, hohe Berge und einer authentischen, ungezügelten Natur. Wanderliebhaber können sich auf über 125km ausgeschilderter Wanderwege freuen, etliche nur wenige Fußminuten vom Berghotel Maibrunn entfernt.

Die Urlaubsregion St. Englmar punktet aber auch mit einem gekennzeichneten Mountainbikenetz von über 300km. Die Trails führen vermehrt über Feld-, Wald- und Wiesenwege und meiden bewusst den Asphalt. Gemütliche Radler kommen in dieser Region ebenfalls nicht zu kurz und profitieren von der Vielfalt an Touren, die mit 25-50km etwas kürzer sind. Andere Sportarten, die sich in der Region rund um das Berghotel Maibrunn anbieten, sind unter anderem auch Golfen und Tennis.

Wer sich nach lockeren Freizeitaktivitäten sehnt oder aber gemeinsam mit Kindern im Urlaub ist, sollte das hauseigene Wildgehege unter die Lupe nehmen. Gastgeberin Anna Miedaner kennt sich als Jägerin bestens mit den Bedürfnissen von Rotwild aus. Erspähen kann der Gast auch eine Rarität der Tierwelt: zwei schneeweiße Hirsche, die weltweit zu den letzten 150 ihrer Art zählen. Auch die zum Hause gehörende 200 Jahre alte Hirschalmhütte weiß ihre Gäste mit Gemütlichkeit und Romantik zu imponieren.

Doch wo bleibt bei all diesen Aktivitäten eine entsprechende Auszeit? Auch in Punkto Wellness hat das 4-Sterne-Superior-Haus seine Finger am Puls der Zeit. Das moderne SPA Bergoase lädt zum Verweilen ein und verspricht Erholung für die vom Wandern und Biken strapazierten Muskeln. Das luxuriöse Spa lässt keine Wünsche offen und bietet neben Bergkräutersauna, Leuchtdampfbad und Panoramasanarium auch abwechslungsreiche Wellnessbehandlungen aus aller Welt mit einem innovativen Hautpflegeprodukt aus Amerika: Skin Ceuticals.

Wer den Frühlingsbeginn mit der Vielfalt an Aktivitäten im Bayerischen Wald erleben möchte, dem seien die Jubi-Wochen empfohlen. Sie umfassen neben dem Schlemmerfrühstück und der Nachmittagsjause (süß und deftig) die Genießer-Halbpension am Abend sowie den freien Zugang zum Spa Bergoase. Das Angebot gibt es zu einem FIX-Preis von 588,- Euro pro Person für sieben Tage im Wunschzimmer und ist buchbar unter:

http://www.berghotel-maibrunn.de/angebote/jubilaeumsangebote/

Das 4-Sterne-Superior Berghotel Maibrunn ist auf 850 Meter Höhe in Maibrunn gelegen – einem Ortsteil von St. Englmar im Bayerischen Wald – und verbindet als Neuinterpretation eines Berghotels Tradition und Moderne. Weltoffenheit und Innovationen prägen das Haus von Anna Miedaner, in dem auch das Bayerische unübersehbar ist. Seit seinem Neubau verfügt das Hotel heute über 52 Zimmer, davon zwei Suiten und sechs Familienzimmer, die alle individuell gestaltet sind und eigene Themenschwerpunkte haben. Desweiteren gibt es im Berghotel Maibrunn eine Almhütte, eine Sonnenterasse, ein Restaurant, die Kosmetikinsel Sansibar Beauty & Spa, die Bergoase mit Saunen, Whirlpool, Quellwasserbecken, Pool u.a., einen Fitness- und Freizeitbereich mit Freibad, Strand mit Strandkörben, einen Tennis- und Allwetterplatz, den 830 Meter langen Doppelschlepplift Grün-Maibrunn direkt vor der Haustür und für Hotelgäste kostenfrei nutzber sowie ein hauseigenes Wildgehege (mit Wildfütterungen).

Die Umgebung des Hotels eignet sich für Ski- und Wintersport für die ganze Familie und zahlreiche Sommeraktivitäten wie Wandern im Wandergebiet Sankt Englmar, Mountainbiking, aber auch Golfen, Tennis und mehr. Wer entspannen möchte, genießt die internationalen Wellness-, Spa- und Beauty-Anwendungen direkt im Hotel. Für Veranstaltungen und Events in (fast) jeder Größenordnung und für zahlreiche Anlässe wie Familienfeste, Firmenjubiläen oder Tagungen bis hin zu Produktpräsentationen bietet das Berghotel ebenfalls Räumlichkeiten. Tagungstechnik und Rahmenprogramme runden das Angebot ab.

Firmenkontakt
Berghotel Maibrunn
Josef Schedlbauer
Maibrunn 1
94379 Sankt Englmar
+49 (0)99-65 85 00
info@berghotel-maibrunn.de
http://www.berghotel-maibrunn.de

Pressekontakt
Münchner Marketing Manufaktur GmbH
Andrea Peters
Westendstraße 147/Rgb
80339 München
+49 (0)89-716720018
a.peters@m-manufaktur.de
http://www.m-manufaktur.de

Jan 5 2017

Ich will: Heiratsantrag beim orientalischen Sonnenaufgang

Romantik in Kappadokien

Ich will: Heiratsantrag beim orientalischen Sonnenaufgang

Willst du mich heiraten? Romantischer Antrag beim Sonnenaufgang über Kappadokien

Romantische Verlobung in Kappadokien – Wo einst Vulkane die Erde mit Asche, Staub und Steinen bedeckten, schufen Wind, Regen und Verwitterung ein atemberaubendes Naturschauspiel, wie gemacht für Verliebte: Das Tuffsteingebirge in Kappadokien bringt Herzen zum schmelzen. Dieser Ort voller Kraft und Ursprünglichkeit ist ein Reiseziel mit traumhaften visuellen Eindrücken, entspannender Ruhe und vielseitigen Abenteuern sowie unvergesslichen romantischen Augenblicken. Genau der passende Ort, um den liebsten Menschen nach der gemeinsamen Zukunft fragen.
Hoch oben am Himmel im Heißluftballon dem Sonnenaufgang entgegen schweben, die gemeinsamen Hände fest ineinander verschlungen, verliebte Blicke bestaunen den faszinierenden Horizont, eine leichte Brise im Haar. Die Körper berühren einander vertraut. Und dann, ganz leise, ganz nahe am Ohr der Auserwählten diese eine bestimmte Frage: Willst du mich heiraten?
Was wie aus einem Drehbuch entnommen klingt, lässt Ticen Genc Wirklichkeit werden. Die bayrische Türkin bringt Sie an diesen wundervollen Ort, begleitet Sie bei den Vorbereitungen und sorgt für die richtige Atmosphäre. Als Expertin für Heiratsanträge hat sie immer einen besonderen Blick für außergewöhnliche Orte und romantische Augenblicke. Eigene Erfahrungen an den Schauplätzen sind ihr bei der Tourenvorbereitung genauso wichtig, wie eine persönliche und individuelle Betreuung. Denn wenn die Strahlen der aufgehenden Sonne lange Schatten in die verschlafenen Tuffsteintäler zaubert und die Atmosphäre das Herz mit Glück berührt, sind das ersehnte Ja der Liebsten und der alles besiegelnde Kuss garantiert. Zur Krönung des Augenblicks sind bei Ticen Genc natürlich Champagner, Blumenstrauß und fotografische Dokumentation im Reiseangebot inbegriffen. Dieses umfasst neben der Solofahrt in der Ballongondel den Transfer vom und zum Hotel sowie auf Wunsch die Vorbereitungen des individuellen Reiseprogramms und die Führung durch Kappadokien und seine märchenhaften Landschaften.
Kappadokiens Geheimnis wird gehütet von tausend ungewöhnlichen Felsformationen. Die sogenannten Feenkamine, die gleich riesigen Schornsteinen und überdimensionalen Zylindern zwischen Felswänden und kargem Grün meterhoch gen Himmel reichen, erzählen märchenhafte Geschichten voller Phantasie, voller Historie und voller Romantik. Perser, Griechen, Römer, Seldschuken und Osmanen beherrschten diesen Landstrich. Und dennoch hat es dieser Region bis heute geschafft, ihre Unberührtheit in der Abgeschiedenheit zu bewahren. In Devrent, dem Tal der Phantasie, in der Ihlara-Schlucht oder im Nationalpark Aladaglar bietet das Naturtheater ein grandioses Schauspiel. Ob beim Trekking oder auf dem Pferd, ob mit dem Mountainbike oder dem Quad, Kappadokiens Landschaften sind auf vielen Wegen erkundbar. Wasserfälle, Tannenwälder und unberührte Tierwelten mit Ziegen, Bären, Luchsen und Zobel zwingen stets zum Einhalt. Und immer wieder ziehen Höhlenstädte in Felswänden die Blicke an sich, verharrend in Momenten längst vergangener Zeiten. 1985 als Weltkulturerbe und Weltnaturerbe erklärt bildet Göreme als Freilichtmuseum das Zentrum der Höhlenkultur in Kappadokien. Über 1.000 Felskirchen sollen in der einstigen Mönchszelle existiert haben. Historische Fresken erzählen eindrucksvoll von der bewegten Geschichte der Christen, die in dieser vergessenen Landschaft vor hunderten von Jahren Zuflucht fanden. Ihre Spuren finden sich überall in den Felswänden, wo halb verfallen oder vollkommen erhalten Häuser, Wohngemeinschaften und ganze Dörfer in die Tiefen des Vulkangesteins geschlagen wurden. So auch in Kaymakli, der unterirdischen Stadt, wo hunderte von Tunnelgebilden Besucher in ihren Bann ziehen. Ein Erlebnis für Augen und Seele, das sich auch aus der Luft erleben lässt. Reisenden gewährt die Fahrt im Heißluftballon unvergessliche Perspektiven und zweisame Momente, wie geschaffen für den romantischen Augenblick und der Frage aller Fragen.
Ausführliche Beratung zu den Angeboten vor Ort, Hotels und Restaurants, Reiserouten und Sehenswürdigkeiten sowie Anreise und Preisen bietet Ticen Genc in einem persönlichen Gespräch. Interessierte erreichen die Heiratsantrags-Spezialistin per E-Mail an info@incentive-istanbul.de oder per Personal Message über die Facebook Fanpage „Ticen Genc Incentive Istanbul“.

„Incentive Istanbul“ ist eine junge, in Oberbayern ansässige Agentur mit türkischen Wurzeln. Spezialisiert haben wir uns auf Incentive-Reisen, Motivationsreisen, Veranstaltungen und Gesundheitstourismus nach Istanbul.

Was immer Sie sich wünschen, bei uns bekommen Sie das passende Reiseangebot: ob schlicht und einfach, edel, abenteuerlich oder spektakulär. Sprechen Sie mit uns. Wir kennen Land und Leute und sprechen beide Sprachen.

Mit Leidenschaft, Organisationstalent, dem Blick für das Besonders und dem Gespür für den richtigen Moment gestalten wir für Sie unvergessliche Reise-Erlebnisse.

Kontakt
Incentive Istanbul
Ticen Genc
Rennbahnstraße 2
84072 Au in der Hallertau
0172 8661004
info@incentive-istanbul.de
http://www.incentive-istanbul.de

Sep 20 2016

Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte – Überleben

Geißeln der Menschheit: Zerstörung – feindliche Umwelt. Diskussionsbeitrag mit Eric Mozanowski, Immobilienexperte und Autor

Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte - Überleben

Baudenkmal: Erhaltung der Kulturgeschichte – von Eric Mozanowski, Stuttgart

Im ersten veröffentlichten Teil der Serie Denkmalschutz – Umwelt und der lange Weg zur Gesundheit erläutert der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski, die Parallelen Gesundheitsgeschichte und Denkmalpflege.

Die Vergangenheit mit ihren Kulturgütern ist nicht reproduzierbar. Wie die Zeugnisse sichern und dem Schwund entgegen treten? Eric Mozanowski gibt zu bedenken, dass beispielsweise in der Wiederaufbauphase nach dem 2. Weltkrieg deutschlandweit mehr Kulturdenkmale zerstört und vernichtet wurden als während des Krieges. Diese Erkenntnis und Aufarbeitung hat der Bedeutung des Denkmalschutzes erheblich gestärkt. Es gibt Hoffnung für die weitere Etablierung der Denkmalpflege. „Aus dem 19. Jahrhundert stammten die Baupolizeiverordnungen und Brandschutzverordnungen, die zu einer umfassenden Gesetzgebung zusammengewachsen sind und nach der Gründung der Bundesrepublik Deutschland in den Bundesländern in den Bauordnungen etabliert wurden. Die Hoffnung, dass der Denkmalschutz auch eine angemessene Etablierung und deren Regelungen in die Länder der Bundesrepublik findet, wird nicht aufgegeben“, meint der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski.

Ein langer schmerzreicher Weg zur Gesundheit

Geschichtlich betrachtet nahmen die Geißeln der Menschheit, wozu auch die Tuberkulose zählte, teilweise bizarre Wendungen ein. Eric Mozanowski erläutert, dass die ätherische Erscheinung der schönen Schwindsüchtigen zum weiblichen Schönheitsideal um 1848 als Vorbild diente. Den englischen Malern einer englischen Malervereinigung von Dante Gabriel Rossetti, denen die Vorläufer Raphaels als Vorbild dienten, erhoben diese Schwindsüchtigen zum Schönheitsideal. Unter den bürgerlichen Dichtern, Malern und Musikern, die wie Spitzwegs „Der arme Poet“ in einer edlen Dachkammer hausten, gab es Schwindsüchtige. Die Tuberkulose galt als die Krankheit der „Romantika“.

Kultur und Kunst in Zeiten der Schwindsucht

Eric Mozanowski entführt die Teilnehmer in die Zeit der Schwindsucht und diskutiert die Zustände, die zu dieser „Geißel der Menschheit“ beigetragen hat. Nicht nur in Deutschland herrschten schlechte hygienische Zustände in den europäischen Großstädten war der Gesundheitszustand schlechter als auf dem Land. Aus der Not ist Kunst und Kultur entstanden. In Frankreich bezeichnete man die Schwindsucht in Künstlerkreisen als „romantisches Fieber“. Besonders in Paris fiel auf, dass schöne Frauen, die von der „Jeunesse doree“ umjubelt wurden, von heute auf morgen verschwanden – alleine, weil sie erkrankt waren. Von allen Bewunderern verlassen, dahinsiechten – eine Brutalität zu der Zeit. Das Schicksal einer dieser Schönen, Marie Duplessis, die an Schwindsucht gestorben war und deren Sarg einige befreundete Dichter und Maler folgten, nicht Herzöge, Marquis und Lords, die früher ihr Bett mit Gold übersäten, regten Alexandre Dumas den Jüngeren 1848 zu seinem Roman „Die Kameliendame“ an. Bald danach gestaltete Giuseppe Verdi aus dieser Vorlage seine „La traviata“ („Die Verirrte“), deren Aufführung in der Opernliteratur etwas unerhört Neues bedeutete. Zu erwähnen gilt, dass zum ersten Mal ein Komponist, einen zeitgenössischen Stoff auf die Bühne zu bringen wagt – die Geschichte der Kurtisane Violetta Valeri, die an galoppierender Schwindsucht stirbt.

Von nun an verschwand die Tuberkulose nicht mehr von den Opernbühnen. 1881 entstand die Oper „Hoffmanns Erzählungen“ von Jacques Offenbach (1819-1880), in der die junge Antonia Crespel an Schwindsucht stirbt. 1895 gelangte Puccinis „La Boheme“ zur Aufführung. Ein Werk, durch das sich die Krankheit wie ein roter Faden zieht, und das wie die „La traviata“ Welterfolg hatte. All diesen Opern ist gemeinsam, dass von der Tuberkulose nicht nur gesprochen wird, sondern dass sie auch in den Verlauf der Handlung eingreift. Die Schwindsucht galt als unheilbar tödliche Krankheit. Sie führt das tragische Ende der Werke herbei, immer ist es ein zartes junges Mädchen, das an ihr stirbt.

Wie kam es, dass viele Opern zu dieser Zeit die Tuberkulose thematisierten?

Sie versinnbildlichten den tragischen Tod von jungen Menschen, deren Hoffen und Streben durch die heimtückische Krankheit ein jähes Ende fand. Ein Schicksal, das sie mit vielen ihrer realen Zeitgenossen teilten und das darum so große Anteilnahme fand.

Den Krankheitsnamen „Tuberkulose“ prägte 1832 Schönlein, der als Erster in Deutschland in seiner Würzburger Klinik die neuen diagnostischen Methoden „Perkussion“ und „Auskultation“ einführte und die verstorbenen Kranken sezieren ließ, um die Richtigkeit der am Krankenbett gestellten Diagnose zu kontrollieren.

Inventarisation von Baudenkmälern – Erfassung und Bedeutung

Immobilienexperte Eric Mozanowski zur den Parallelen im Bereich Denkmalpflege: „Denkmalschutz hat mit dem Ruf einer „Geißel der Menschheit“ zu kämpfen, denn die Meinungen um schützenswerte Kulturgüter gehen weit auseinander. Was wird unter einem Baudenkmal verstanden? Kurz beschrieben; eine bauliche Anlage aus vergangener Zeit.“ Die Erhaltung von Denkmalen wegen der kulturgeschichtlichen Bedeutung liegt im Interesse der Allgemeinheit. „Die Qualitäten beruhen auf künstlerische, technische, städtebauliche, volkskundliche, sozialgeschichtlichen oder wirtschaftsgeschichtlichen Einflüssen. Erinnerungen an historische Situationen oder Persönlichkeiten spielen dabei eine weitere wesentliche Rolle zur Erhaltung. Oft gestellte Frage, welche Objekte kommen in Frage? Die Bandbreite reicht vom Bauernhaus zum Gutshof über die Kirche, der weiträumigen Klosteranlage bis hin zu ganzen Städten. Die Geschichte ist nicht immer gerecht“, erläutert der Stuttgarter Immobilienexperte Eric Mozanowski das Verständnis des Denkmalschutzes. Damit Denkmalpflege beginnen kann, wird eine Inventarisierung, die Erfassung des Denkmales vorausgesetzt. Diese Erkenntnis reicht ins frühe 19. Jahrhundert zurück. Denkmalqualität wird durch die Inventarisierung sichtbar gemacht und rechtfertigt den staatlichen Erhaltungsanspruch. Eric Mozanowski gibt zu bedenken, dass Inventarisierungen nicht nur auf den Baukörper anzuwenden sind, sondern auch aus Schmuck, Einrichtung, Funktion und Bild, dies erst zur geschichtlichen Aussage führt. Die Inventarisierung wird laufend fortgeführt. In vielen Diskussionen und Beiträgen stellt sich heraus, dass es im Bereich Denkmalschutz und Denkmalpflege in den Jahren auch Fehlurteile gab und gibt.

Es gibt Fehlurteile, die sich wie eine ewige Krankheit forterben. Wichtig in der Medizin bei der Heilung der Tuberkulose beispielsweise ist, sagt Eric Mozanowski, dass aufgrund der pathologisch-anatomischen Studien man zu der verhängnisvollen Ansicht kam, der anatomische Charakter der Krankheit schließe eine Heilung aus, auch wenn die Krankheit bereits im Anfangsstadium erkannt wurde.

Damit entstand bei Ärzten und Laien eine allgemeine Resignation. Man betrieb höchstens noch eine lindernde symptomatische Behandlung. Dem Kranken sollte solange wie möglich der wahre Charakter seines Lebens verborgen werden. Der Glaube damals, die Kenntnis von allem würde den Tod beschleunigen.

Eric Mozanowski zur Geschichte „Die Geißeln der Menschheit“ und die daraus entstandenen Kunstwerke und Beiträge, die bis heute überliefert sind, lohnen zur differenzierten Betrachtung und hat Schutz verdient – Sie bereichern unser Leben!

Eric Mozanowski führte in Berlin / Leipzig sowie Stuttgart im Rahmen von Seminarveranstaltungen die Vortragsreihe zum Themengebiet Denkmalschutz in Deutschland fort. Wichtige Wissensmodule werden auf Wunsch auch im Internet veröffentlicht. Ein besonderer Schwerpunkt liegt in der Geschichte von Denkmalimmobilien und der Wandel in die heutige Zeit mit den gegebenen Veränderungen und Ansprüchen, die Modernisierung und Sanierung von Denkmalimmobilien mit sich bringen. Weitere Informationen unter: www.immobilien-news-24.org

Kontakt
Eric Mozanowski
Eric Mozanowski
Theodor-Heuss-Str. 32
70174 Stuttgart
+49 (0)71122063173
+49(0)71122063180
mozanowski@yahoo.de
http://www.immobilien-news-24.org

Aug 30 2016

Einrichten mit der Österreichischen Möbelindustrie

Drei Wohntrends für ein gemütliches Zuhause

Einrichten mit der Österreichischen Möbelindustrie

funktional und minimalistisch mit sedda (Bildquelle: sedda / Österreichische Möbelindustrie)

Zeig´ mir Deine Wohnung und ich sage Dir, wer Du bist – eine oft bewährte Alltagspsychologie. Naturliebhaber, Minimalist oder Romantiker – die Wohnung sagt viel über das Naturell ihres Bewohners. Und damit in der eigenen Wohnung ein besonders großes Wohlgefühl aufkommt, gibt Andrea Steinegger von der österreichischen Möbelindustrie ein paar schöne und praktische Tipps dafür, wie sich die verschiedenen Wohntypen zuhause am besten entfalten.

Natürlichkeit
„Healthy Living“ ist nicht nur im Bereich Lebensmittelkonsum ein großes Thema. Auch wenn es um die Inneneinrichtung geht, sind natürliche Möbel angesagter denn je – ein Stück Waldcharme ins Leben holen und sich dabei etwas Gutes tun, lautet das Credo. Lieblingsmaterial ist Holz. Von Eiche über Kirschholz bis Nussholz variieren die Farbenpracht und das Erscheinungsbild. Ursprünglich oder modern interpretiert schafft der Einsatz von nachhaltigem Holz ein angenehmes, warmes Wohnklima zum gemütlichen Beisammensein. Die Kombination mit weiteren Naturmaterialien wie Leder, Wolle, Rattan oder anderen Pflanzenfasern unterstreicht die Naturverbundenheit. Auch schlichte Sträuße und Pflanzen gliedern sich harmonisch ein. Besonders schön sind vereinzelte Lichtspiele auf den Naturmaterialien, die das Ambiente beleben.

Minimalismus
„Weniger ist mehr“ lautet ein wohlgemeinter Ratschlag. Hinsichtlich der Einrichtung kann ein ähnlicher Trend erkannt werden: weg von vollgestellten Räumen, behangenen Wänden, Accessoires und Allerlei hin zu einem offenen, minimalistischen Raumbild. Klare Linien und Akzente stehen für diesen Stil und erzeugen damit ein aufgeräumtes, strukturiertes Bild. Die Stücke sind sorgfältig ausgewählt und gekonnt ins rechte Licht gerückt. Farblich verhält sich dieser Trend schlicht und eher monochrom. Nichtfarben wie Schwarz und Weiß werden mit dezenten Tönen wie Kupfer, Silber, Bronze, Cognac, Grau oder Blau kombiniert. Die Wohnung kann mitunter atelierartig und unfertig wirken. Der eigenen Auslegung des funktionalen Stils sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache ist: Der Raum ist großzügig gestaltet und es bleibt Luft zum Atmen.

Romantik
Die Sehnsucht nach Poesie und Sinnlichkeit beschreibt den Romantikstil.
Filigrane Beine, verschnörkelte Accessoires, florale Muster – das sind Indizien für die verspielte, aber nicht kindliche Einrichtung. Mit einem Arrangement aus kleinen Kunstwerken und der Kombination sanfter Farben kreiert der Stil eine liebliche Rückzugsoase. Rosa, Hellgelb, Mint oder Flieder werden häufig verwendet, auch im Mix. Durch das Einbinden von Grau und Beige wird der Stil etwas reduziert und wirkt weniger mädchenhaft. Ob tatsächlich antik oder antik gemacht – es gibt eine Fülle an Möglichkeiten, um einen romantischen Vintagestil zu schaffen. Stühle in verschiedenen Variationen können miteinander kombiniert werden, genauso ist das Umfunktionieren von Wohnelementen sehr beliebt: Weinkisten an der Wand dienen als Regale oder leere Glasflaschen werden in eine Lampe verwandelt. Diverse Dekoelemente u.a. mit Rüschen oder Volants runden das romantische Raumbild charmant ab.

GeSK ist eine der führenden PR-Agenturen in den Bereichen Architektur, Design, Immobilien, Energie und Technologie. Seit über 15 Jahren unterstützen wir unsere deutschen und internationalen Kunden bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und der Positionierung ihrer Marke. Als Full-Service-Agentur bieten wir das komplette Spektrum der Kommunikation von strategischer Beratung über Print- und Online-Medienarbeit, Mediaberatung, Social Media Relations und Corporate Publishing bis hin zu Presseevents. Für unsere Kunden sind wir strategischer Berater, ausgelagerte Pressestelle und kreativer Partner und tragen so nachhaltig zum Erfolg der Unternehmen bei.

Kontakt
GeSK
Gabriele von Molitor
Ziegelstraße 29
10117 Berlin
03021750460
pr@gesk.berlin
http://www.gesk.berlin