Posts Tagged Safari

Jun 21 2018

Designreisen präsentiert die Faszination Tansanias: am 1. Juni wurde Forest Chem Chem eröffnet

Designreisen präsentiert die Faszination Tansanias: am 1. Juni wurde Forest Chem Chem eröffnet

(Bildquelle: @ Chem Chem)

Außergewöhnlich, einmalig und unvergesslich – so kann man das Chem Chem Tarangire wohl am besten beschreiben. Mit Exklusivität kommt völlige Freiheit! Am 1. Juni wurde Forest Chem Chem eröffnet, nach Chem Chem und Little Chem Chem, das dritte Luxus Camp. Es bietet die Möglichkeit, hier im Herzen Tansanias ein eigenes Buschcamp zu erleben. Außergewöhnlich ist die Kulisse, in die das Camp eingebettet ist. Umgeben von Fieber-Akazien entlang des Tarangire-Flusses, nur 15 Autominuten vom Little Chem Chem entfernt, ist ein besonderer Ort entstanden: „Kuungana“ bedeutet „verbinden“ in Swahili und das ist die Essenz von Forest Chem Chem. Dies ist ein Ort für Familien und Freunde, um sich zu verbinden, mit dem Busch, mit Afrika und mit sich selbst. Das Camp besteht aus zwei Vintage-Zelten und einem Familienzelt und bietet Platz für bis zu sechs Erwachsene und zwei Kinder. Inspiriert von blühenden Fieberbäumen, erstrahlt das Design und die Haptik von Forest Chem Chem in sanften Gelbtönen, sanftem Grau und sattem Schwarz.

Ein Besuch beinhaltet:
– Exklusive Nutzung eines intimen Safari Camps
– Perfekt für Freunde oder Familien (mit Kindern ab 6 Jahren)
– Ein privates Fahrzeug und Führer für Safari-Abenteuer
– Pirschfahrten am Morgen und am Abend
– Big Game Safari Wanderungen
– Zusammen kochen über einem Lagerfeuer im Busch
– Begegnung mit lokalen Gemeinschaften und Teil der Erhaltung des Landes
– Der Frieden und die Freiheit eines privaten Safari Camps in einer tansanischen
Exklusive Nutzung – US $ 4.872 pro Camp und Nacht (dies entspricht US $ 812 pro Person für 6 Erwachsene – 2 Kinder übernachten kostenlos).

Marion Aliabadi, Geschäftsführerin und Inhaberin des Luxusreiseanbieters DESIGNREISEN erzählt: „Die Liebesgeschichte von Chem Chem und Africa wächst weiter und freuen wir uns natürlich über dieses erweiterte Angebot. Meine Leidenschaft für Tansania ist seine pure und unberührte Landschaft mit seinen wunderschönen Naturreservaten. Diese Reserven bieten – unbeschränkt – eine Freiheit, die man an keinem anderen Ort der Welt erleben kann. Tansania ist das „zaunlose Land“. In der von Elefanten umgebenen offenen Savanne sitzen – einfach atmen und zuschauen. Lass dich in den Busch ziehen, in die Wildnis. Beobachten, wie Löwenkinder miteinander spielen – und die Mütter müssen manchmal eingreifen – nicht viel anders als auf unseren Spielplätzen. Hören Sie sich die Vielfalt aller Klänge an, die der Busch für Sie bereithält. Atmen Sie die Düfte von wildem Basilikum, wilder Minze und anderen wunderbaren Pflanzen. All das ist nun wieder einmal mehr auch in Forest Chem Chem möglich. Besonders für Familien gedacht und als Generationenurlaub ein absolutes Highlight.“

Die exklusiven Unterkünfte von Chem Chem generell befinden sich im privaten Wildschutzgebiet inmitten eines Palmenwaldes. Little Chem Chem, bekannt als das Sunrise Camp, liegt am östlichen Arm eines Naturschutzkorridors. Zusammen mit der Chem Chem Lodge (an der westlichen Grenze des Korridors) verbindet diese 20.000 Hektar große Passage unberührter Wildnis die Nationalparks Tarangire und Manyara in Tansania. Durch die Lage ist Chem Chem der ideale Ausgangspunkt für den Besuch der Parks. Wie zwei Seiten einer Medaille wandelt sich der Tarangire Nationalpark – während der Regenzeit erstrahlt er in der Farbenpracht einer sattgrünen Oase, in der sich die verschiedensten Tiere Afrikas tummeln, und in der Trockenzeit gleicht er einer ausgedörrten Steppe.

Anfragen und Buchungen bei DESIGNREISEN (Theresienstrasse 1, 80333 München, Telefon: +49 (0)89-90 77 88 99 oder www.designreisen.de).

Der Premiumveranstalter DESIGNREISEN ist für perfekte Organisation und Komfort auf höchstem Level bekannt. Designreisen wurde vor 15 Jahren von Marion und Robert Aliabadi gegründet und aufgebaut. Die erfahrene Touristik-Managerin hat persönlich schon über 1000 Luxushotels besucht, ihr Team verfügt über Insiderwissen zu unzähligen Destinationen. Es gibt praktisch kein Land, das diesen ausgewiesenen Reiseexperten fremd ist – eine wichtige Voraussetzung für ihr tägliches Geschäft: Wir empfehlen nur das, was wir persönlich kennen.

Firmenkontakt
DESIGNREISEN GmbH
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Pressekontakt
Rehm PR
Silke Warnke-Rehm
Am Emplkeller 34
85435 Erding
081229587633
swr@rehm-pr.de
http://www.rehm-pr.de

Jun 21 2017

Kilimanjaro-Besteigung ohne Bergsteiger-Erfahrung und Safaris in Tansania

Deutscher Reiseveranstalter mit Sitz in Tansania bietet Kilimandscharo-Besteigung auf allen Routen

Der 5.895 m hohe Kilimanjaro – das Dach Afrikas genannt – steht ganz oben auf der Wunschliste vieler Bergfans. Denn im Gegensatz zu anderen Bergen dieser Kategorie ist der Kilimandscharo auch ohne Bergsteiger-Erfahrung zu besteigen – denn der Kili wird erwandert, nicht erklettert. Völlig untrainiert sollte der Gipfel jedoch nicht erklommen werden: Wer nicht regelmäßig Sport treibt, sollte vor der Bergtour einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten für Ausdauertraining einplanen. Parallel zur physischen Vorbereitung sollten sich die Teilnehmer mental auf widrige Wetterbedingen, Erschöpfung, Kälte und Unwohlsein einstellen.

Mit Sitz in der Stadt Moshi am Fuße des Kilimanjaros gilt der Reiseveranstalter Afromaxx als Brücke zwischen Deutschland und Tansania. Mit 12 Jahren Erfahrung im Afrika-Tourismus kennt das Team um Firmengründerin Madeleine Schröder die kulturellen Unterschiede und Besonderheiten aus beiden Nationalitäten. Aus diesem Grund kann Afromaxx seine Kunden in allen Belangen informieren, beraten und vermitteln. Neben Kilimanjaro-Besteigungen und Trekking-Touren auf allen Routen (u.a. Lemosho Route, Marangu Route, Machame Route und Rongai Route) bietet der Reiseveranstalter private Safaris in Tansania, Gorillatracking in Uganda sowie Badeurlaub in hochwertigen Hotels auf Sansibar und Mauritius an. Dank des Afromaxx-Baukastenprinzips können alle Reisearten miteinander verknüpft werden. Auf diese Weise können die Touristen nach der Kilimanjaro-Besteigung z.B. eine Safari in der berühmten Serengeti unternehmen oder einen erholsamen Strandurlaub auf Sansibar genießen.

In Sachen Ausrüstung legt Afromaxx Wert auf hohe Qualität: Zelte, Schlafsäcke, Isomatten und sämtliche Campingausrüstungen werden aus Deutschland importiert. Das Equipment für die Touren wird regelmäßig erneuert und nach jedem Einsatz gründlich gereinigt. Auf Safaris und Transfers ist das Team mit firmeneigenen Fahrzeugen unterwegs. Die Pflege und Wartung der Fahrzeuge erfolgt durch deutsche Mitarbeiter. So verlaufen alle Trekking-Touren und Safaris reibungslos.

Sicherheit und Kundenzufriedenheit stehen bei allen Reisen im Mittelpunkt: Alle Guides und Fahrer können eine fundierte Ausbildung vorweisen und werden regelmäßig geschult. Eine faire Behandlung der Mitarbeiter wird bei Afromaxx groß geschrieben: Die Trägerteams erhalten etwa 20% mehr Lohn als der Durchschnitt und das Trinkgeld bleibt komplett bei der Crew.

Basecamp Afromaxx Ltd wurde im Jahr 2004 von Madeleine Schröder gegründet. Seitdem hat sich das Unternehmen zu einer der beständigsten Reiseveranstalter für Afrikareisen entwickelt. Afromaxx zeichnet sich durch hohes Verantwortungsbewusstein gegenüber Kunden, Partnern und Angestellten aus. Spezialisiert auf Kilimanjaro-Besteigungen, Safaris in Tansania, Gorillatracking in Uganda sowie Badeurlaube auf Sansibar und Mauritius bietet das Team maßgeschneiderte Reisen mit einer optimalen Betreuung vor Ort.

Kontakt
Basecamp Afromaxx Ltd.
Madeleine Schröder
Nkomo Avenue 1
POSTBOX 19 Moshi
+255.684.450.458
info@afromaxx.de
https://www.afromaxx.com

Feb 24 2017

Gomoti Plains Camp öffnet zum 1. März seine Zelte

Neues Safari-Highlight am Okavango Delta

Gomoti Plains Camp öffnet zum 1. März seine Zelte

Hauptzelt des Gomoti Plains Camp mit Lagerfeuer (Bildquelle: Machaba Safaris)

Es ist soweit – zum 1. März 2017 eröffnet Machaba Safaris mit dem Gomoti Plains Camp seine dann dritte Safariunterkunft in Botswana. Idyllisch am Ufer des Gomoti-Flusses aufgeschlagen, liegt Gomoti Plains Camp auf privatem Konzessionsgebiet in den süd-östlichen Ausläufern des Großraums Okavango Delta. Zur Markteinführung gibt es ein attraktives Eröffnungsspecial.

Gomoti Plains Camp bietet alles, was das Safariherz höher schlagen läßt, und das zu einem für Botswana und das Okavangogebiet erfreulich günstigen Preis. Als „affordable luxury“ bezeichnet der Betreiber Alistair Rankin seine Philosophie, die schon mit den Niederlassungen Machaba Camp und Little Machaba gut im Markt ankommt.

10 luxuriöse Zeltunterkünfte, davon zwei für den Besuch von Familien mit Kindern ausgelegt, sind ebenso wie der zentrale Gemeinschaftsbereich auf Holzdecks errichtet. Ausstattung und Design des Camps entsprechen „klassischem“ Safaristil und nehmen im Interieur mit den Themen „Wasser und Land“ die prägenden Elemente des Okavango Deltas auf. Die EnSuite-Badezimmer haben Innen- und Freiluftdusche, Spültoilette und Doppelwaschbecken. Die Stromversorgung in den Zelten sorgt für die Beleuchtung, das Laden von Batterien und den Betrieb von Computern.

Von Gomoti Plains Camp aus unternehmen die Gäste täglich morgens und nachmittags Safariausflüge im offenen Geländewagen. Die Lage in einer tierreichen Privatkonzession erlaubt es, erfolgversprechende Wildspuren auch abseits der Wege zu verfolgen, sowie nach Einbruch der Dunkelheit nachtaktivem Wild nachzuspüren. Abhängig vom Wasserstand laden die bestens ausgebildeten Guides auch zur Tierbeobachtung vom Motorboot oder vom Mokoro (Einbaum) aus ein. Unternehmungslustige Gäste freuen sich über die Möglichkeit, den Busch zu Fuß zu erkunden. Inmitten der Wildnis sind tolle Sightings aber auch unmittelbar vom Zelt aus garantiert.

Buchungen für Gomoti Plains lassen sich bestens mit den anderen Camps von Machaba Safaris – Machaba Camp und Little Machaba – kombinieren. Hinsichtlich des Preis-Leistungsverhältnisses wie auch der gebotenen Aktivitäten tragen diese eine gemeinsame Handschrift.

Zur Markteinführung bietet Machaba Safaris ein Eröffnungs-Special an, das bei
– Kombination von 3 Nächten Machaba Camp mit 3 Nächten Gomoti Plains Camp
– für alle Übernachtungen den niedrigeren Preis von Machaba Camp ansetzt (Ersparnis bis zu US$ 190,00 pPpN für Gomoti),
– sowie den Verbindungsflug zwischen den beiden Camps kostenfrei stellt.
– Das Angebot gilt für den Buchungszeitraum 1. März 2017 bis 10. Januar 2018.
– Anfragen an Wendy Rankin enquiries@machabacamp.com, 082 579 5249.
Bilder unter https://www.dropbox.com/sh/vfa47sc60ocb22f/AACxPoedeiEE515k8flkXI7Ca?dl=0
Weitere Informationen bei Exclusive Travel Choice, Hella Göbel, hg@etcmarketing.de.

Machaba Safaris ist ein botswanisches Unternehmen, das im Osten des Okavango Delta hochwertige Zeltunterkünfte in traditioneller Bauweise betreibt. Von Machaba Main Camp, Little Machaba und Gomoti Plains Camp aus erschließt sich die einzigartige Vielfalt der Natur des Okavango Deltas in privaten Schutzgebieten. Atemberaubende Safariaktivitäten mit Geländewagen, zu Fuß oder vom Mokoro aus werden von hochqualifizierten Guides geleitet. Die Tierbeobachtung mit Machaba Safaris ist spektakulär.

Firmenkontakt
Machaba Safaris
Alistair Rankin
P.O Box 150071 00
1000 Maun
000
enquiries@machabacamp.com
http://www.machaba.com

Pressekontakt
RH – PR
Roland Hoede
Buchenweg 16
61273 Wehrheim
06081 – 688494
rh-pr@hoede.eu
http://www.exclusivetravelchoice.com

Jan 25 2017

Robin Pope Safaris expandiert nach Zimbabwe – John’s Camp

Zelt des semipermanenten John’s Camp in traditionellem Safaridesign

Das neue Safarijahr beginnt mit einem Paukenschlag. Der bisher in Sambia und Malawi als Marktführer hochwertiger Safaritouren bekannte Veranstalter Robin Pope Safaris erweitert seinen Aktionsradius nach Zimbabwe. Mitte April wird im Mana Pools Nationalpark das semipermanente John’s Camp in Betrieb gehen.
Die Botschaft dieser Entscheidung ist eindeutig: „Wir freuen uns darauf, mit John’s Camp unser Portfolio in eine Richtung zu erweitern, die den Fußabdruck von Robin Pope Safaris in diesem ganz besonderen Teil Afrikas nachhaltig vergrößert“, so Ton de Rooy, Eigentümer und Direktor des Unternehmens.
Benannt ist John’s Camp nach John Stevens, einer Legende des Naturschutzes und Safariwesens entlang des Zambesi im Mana Pools Nationalpark. Annähernd 20 Jahre arbeitete Stevens in dem heutigen UNESCO Weltnaturerbe, bevor er 1983 dort sein erstes eigenes Zeltcamp eröffnete. Seither eilt Stevens am Zambesi jener Ruf voraus, den Robin Pope für das sambische Luangwatal genießt – beide gelten als Wegbereiter des naturnahen und nachhaltigen Safariwesens mit der besonderen Spezialität persönlich geführter, mobiler Safaris.
Als strategische Partner für diesen Schritt aus Sambia über den Zambesi in das Nachbarland Zimbabwe hat Robin Pope Safaris (RPS) keine geringeren als John Stevens Tochter Sarah und Schwiegersohn Milo Harrup gewonnen, die als Safariveranstalter am Zambesi bereits etabliert sind. Die beiden werden das John“s Camp managen, und zugleich weitergehend geplante Aktivitäten von RPS in Zimbabwe organisieren.
Das semipermanente John’s Camp mit fünf Zelten bietet zehn Gästen den bekannten RPS-Komfort und -Service: geschmackvolle und zugleich zweckmäßige Einrichtung des großzügig bemessenen Hauptraums, EnSuite-Badezimmer unter freiem Himmel mit traditioneller Bucket Shower und Spültoilette, und natürlich die Möglichkeit, zu jeder Tageszeit den Blick in die Wildnis und auf das Leben am Flußlauf des Zambesi zu genießen. Das Team von Guides, Spurenlesern, Service und Küche erfüllt den bewährten Standard von Robin Pope Safaris.
Robin Pope Safaris gewinnt mit dem John’s Camp in einer dritten Safaridestination die Grundlage für eine Vielzahl neuer Reiseverläufe, die künftig das South Luangwatal in Zambia, die Victoriafälle, Malawisee und Majete Reservat in Malawi sowie den Mana Pools Nationalpark in Zimbabwe kombinieren werden. Ein Fundus aufsehenerregender Naturerlebnisse für Enthusiasten außergewöhnlicher Safaris im Herzen des südlichen Afrika.

Robin Pope Safaris wurde vom Namensgeber 1986 in Sambia gegründet und gilt als Synonym für nachhaltigen und sozialverantwortlichen Safaritourismus mit außergewöhnlicher Qualität der Naturvermittlung. Seit 2010 Übernahme der Geschäftsführung durch Margaux und Ton de Rooy und Leitung des Unternehmens von Lilongwe/Malawi aus. 2013 Stanley Safari Lodge an den Victoriafällen. 2017 Expansion nach Zimbabwe mit dem John’s Camp.

Firmenkontakt
Robin Pope Safaris
Ton de Rooy
PO Box 30722 2
000 Lilongwe 3
+265 (0) 179 4491 / 5483
ton@robinpopesafaris.net
http://www.robinpopesafaris.net

Pressekontakt
RH-PR
Roland Hoede
Buchenweg 16
61273 Wehrheim
06081-688494
RH-pr@hoede.eu
http://www.exclusivetravelchoice.com

Dez 9 2016

Südafrika selbst entdecken – Abenteuer im Busch und mehr

Ein spannender und humorvoller Reisebericht

Südafrika selbst entdecken - Abenteuer im Busch und mehr

„Einmal in meinem Leben möchte ich Giraffen in freier Wildbahn erleben!“ Diesen Wunsch erfüllte sich Sylvia Deuse in Südafrika. Gerade noch rechtzeitig, denn wie man jetzt hört, sind auch diese riesengroßen, eleganten Tiere vom Aussterben bedroht. Aber die faszinierende Reise bot noch sehr viel mehr!

Die erfahrene Reisebuchautorin entdeckte auf eigene Faust den Nordosten des riesigen Landes mit einem Abstecher zu den Victoria Fällen in Simbabwe sowie Swaziland. Sie beschreibt humorvoll und lebendig viele faszinierende und abenteuerliche Tierbegegnungen und gibt einen kleinen Einblick in die Völkervielfalt dieses auch landschaftlich vielseitigen Landes. In dieser packenden Reisebeschreibung stehen persönliche Erlebnisse im Vordergrund. Sie enthält vielseitige Eindrücke und Informationen über Land und Leute. Wildtiere beobachtete die Autorin u.a. im Krüger Nationalpark.

Südafrika ist ein fortschrittliches und sehr facettenreiches Land. Neben moderner Infrastruktur der „Regenbogennation“ findet man ursprüngliches Afrika mit vielen Naturschönheiten und einer beeindruckenden Tierwelt sowie freundliche Menschen. Südafrika bietet alles, was die Natur zu formen vermag. Wildtiere kann man im Busch, direkt in ihrem Lebensraum, auf Safaris oder am Wasserloch beim Sonnenuntergang auf der Terrasse beobachten. Die Autorin besuchte u. a. den Krüger Nationalpark mit seinen wilden Tieren. Heute „jagt“ man die „Big Five“ und andere Großtiere hauptsächlich mit der Kamera, auch wenn immer noch Wilderer ihr Unwesen treiben. Abenteuer erlebte sie auch im Kanu auf dem Sambesi. An langen, weißen Sandstränden konnte die Seele baumeln.

Mit 42 ausdrucksstarken s/w-Abbildungen sowie 31 Farbfotos werden die fesselnden Erlebnisse im Buch festgehalten.
www.maripossa-mental.de

Ich bin Reisebuchautorin. Viele Jahre arbeitete ich in der Erwachsenenbildung als Mentaltrainerin und Personal Coach. Mein Hobby war immer schon das Reisen. Auf meinen Individualreisen entdeckte ich die Freude am Schreiben über Land und Leute.

Kontakt
Maripossa LebensArt
Sylvia Deuse
Heideweg 3
94572 Schöfweg
09908 263534
deuse@maripossa-mental.de
http://www.maripossa-mental.de

Nov 1 2016

Machaba Safaris eröffnet Gomoti Plains Camp im März 2017

Machaba Safaris eröffnet Gomoti Plains Camp im März 2017

Blick in Zelt des Gomoti Plains Camp

Lange schon laufen die Vorbereitungen, nun ist es amtlich: zum 1. März 2017 eröffnet Machaba Safaris sein neues Gomoti Plains Camp. Die Bauarbeiten werden schon im Januar abgeschlossen sein, so daß nach internem Probebetrieb die ersten Gäste zum März eingebucht werden können.
Im Südosten des Okavango Delta liegt Gomoti Plains Camp in dem nahezu unberührten und von der lokalen Bevölkerung verwalteten Chitabe-Privatreservat, und grenzt damit unmittelbar an das berühmte Moremi-Schutzgebiet. Benannt nach dem Gomoti-Baum, einer Wildfeigenart, die entlang der verschlungenen Wasserwege des Deltas der Tier- und Vogelwelt idealen Schutz bietet, sind die von Gomoti aus gebotenen Wildnis-Aktivitäten schon angedeutet. Neben den ganzjährig möglichen Safaris mit dem Geländewagen und zu Fuß bietet Gomoti wasserstandsabhängig Tierbeobachtung vom Motorboot oder vom Mokoro aus an. Und die Tierbeobachtung ist wirklich eindrucksvoll, wie Machaba-Betreiber Alistair Rankin anführt: „Das Wildaufkommen in der abwechslungsreichen und nahezu unberührten Landschaft hat sich im Lauf der letzten Jahre als spektakulär erwiesen. Und wir freuen uns, dieses Erlebnis künftig unseren Gästen vermitteln zu können.“
Gomoti hat zehn luxuriöse Safarizelte im Stil des Machaba Hauptcamps, von denen zwei für den Besuch von Familien ausgelegt sind. Das gesamte Camp ist auf einer Holzplattform angelegt und paßt sich wunderbar in die Umgebung ein. Im Verein mit den beiden Machaba Camps nördlich von Moremi bietet Gomoti eine ideale Kombinationsmöglichkeit, um die Vielfalt des Okavango Deltas zu erschließen. Zur Markteinführung gibt es attraktive Specials und Buchungspakete, zu erfahren bei Machaba Safaris unter enquiries@machabacamp.com oder Exclusive Travel Choice hg@etcmarketing.de.

Machaba Safaris ist ein botswanisches Unternehmen, das im Osten des Okavango Delta hochwertige Zeltunterkünfte in traditioneller Bauweise betreibt. Von Machaba Main Camp, Little Machaba und Gomoti Plains Camp aus erschließt sich die einzigartige Vielfalt der Natur des Okavango Deltas in privaten Schutzgebieten. Atemberaubende Safariaktivitäten mit Geländewagen, zu Fuß oder vom Mokoro aus werden von hochqualifizierten Guides geleitet. Die Tierbeobachtung mit Machaba Safaris ist spektakulär.

Firmenkontakt
Machaba Safaris
Alistair Rankin
P.O Box 150071 00
1000 Maun
000
enquiries@machabacamp.com
http://www.machaba.com

Pressekontakt
RH – PR
Roland Hoede
Buchenweg 16
61273 Wehrheim
06081 – 688494
rh-pr@hoede.eu
http://www.exclusivetravelchoice.com

Sep 30 2016

Ostafrika mit den Augen der Kenner

Cheli & Peacock Safaris veröffentlichen anregende Imagebroschüre zum Ursprung von „Safari“

Ostafrika mit den Augen der Kenner

Eins mit der Natur – Ostafrikabesucher erleben Wildnis aus erster Hand auf atemberaubenden Safaris (Bildquelle: Cheli & Peacock Safaris)

60 Jahre gemeinsame Safarierfahrung bringen Liz & Stefano Cheli auf die Waagschale, von der sie ihr Unternehmen Cheli & Peacock Safaris nähren. Und diese geballte Ladung Safarierfahrung im östlichen Afrika liegt neu auf 40 ebenso lesenswerten wie visuell ansprechenden Seiten gebunden vor. Neben den Heimspielen Kenia und Tansania entführen uns die Kenner nunmehr auch nach Uganda und Ruanda.

Neben dem Verbindenden aller vier Ostafrika-Destinationen werden auch die Kennzahlen der jeweiligen USPs aufgeführt. Und ganz nebenbei erfahren die Leser in einem „Safari-What-is-What“ um die verschiedensten Safarischwerpunkte und -differenzierungen: Fischen, Klettern, Wandern, Reiten, die gesamte Vielfalt des Wildniserlebnisses in Ostafrika mit den Highlights der Big5, aber auch den Gorillabegegnungen in Uganda und Ruanda. Zugleich wird den Belangen von Familien mit Kindern nachgegangen, oder aber ein „typischer Safaritag“ exemplarisch entwickelt. Dem Anspruch des Unternehmens Cheli & Peacock gemäß fehlen auch Gedanken zu Nachhaltigkeit und Sozialverantwortung im Safariwesen nicht, ebenso wenig wie die Beschreibung der von dem Unternehmen unterhaltenen „Land & Life-Foundation“.

Freuen Sie sich auf 40 Seiten Safari – mit überzeugenden Argumenten für Ostafrika und in einer exzellenten Bildsprache. Die Broschüre kann bei Exclusive Travel Choice (hg@etcmarketing.de) kostenfrei bestellt werden.

Exclusive Travel Choice ist eine Marketing Repräsentanz mit renommierten Safari-Kunden im südlichen und östlichen Afrika.

Firmenkontakt
Exclusive Travel Choice
Hella Göbel
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081 688489
hg@etcmarketing.de
www.exclusivetravelchoice.com

Pressekontakt
RH – PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081 – 688494
rh-pr@hoede.eu
www.exclusivetravelchoice.com

Aug 31 2016

Makakatana Bay Lodge in Südafrika für Familien erweitert

Als einzige private Safariunterkunft im Isimangaliso Wetland Park nimmt die Makakatana Bay Lodge eine besondere Stellung im Safaritourismus ein.

Makakatana Bay Lodge in Südafrika für Familien erweitert

Blick in eine der neuen Familiensuiten von Makakatana Bay Lodge (Bildquelle: Makakatana Bay Lodge)

Als einzige private Safariunterkunft im riesigen Isimangaliso Wetland Park im Nordosten Südafrikas nimmt die verwunschen in einem Wald gelegene Makakatana Bay Lodge eine besondere Stellung im südafrikanischen Safaritourismus ein. Jetzt hat Makakatana der steigenden Nachfrage nach hochwertigen Unterkünften und Safariangeboten mit einer umfassenden Kapazitätserweiterung und Renovierung Rechnung getragen.

Zwei zusätzliche Familien-Bungalows für je bis zu 5 Personen erweitern die Kapazität der einzigartigen Lodge um 80 Prozent. Weitergehende Renovierungen haben neben einer neuen Boma auch Qualitätsverbesserungen in der bestehenden Bausubstanz der durchweg auf Stelzen gebauten Gesamtanlage erbracht.

Die Gäste der Makakatana Bay Lodge genießen seit der Erweiterung neben diesen architektonischen Aufwertungen auch die zuletzt erfreulich ergiebigen Niederschläge, die das einzigartige Flußmündungssystem von St. Lucia sich in voller Pracht entfalten läßt. Der Isimangaliso Wetland Park hatte auf Betreiben von Nelson Mandela als erstes Naturschutzgebiet Südafrikas schon 1999 durch die UNESCO den Welterbestatus erhalten. Mandelas Hauptargument für diese Auszeichnung war seinerzeit, daß Isimangaliso „must be the only place on the globe where the oldest land mammal (the rhinoceros) and the world“s biggest terrestrial mammal (the elephant) share an ecosystem with the world“s oldest fish (the coelacanth) and the world“s biggest marine mammal (the whale)“.

Die Betreiber von Makakatana Bay Lodge, Hugh und Leigh Ann Morrison, erhielten – in vierter Generation vor Ort ansässig – bei der Umwidmung des Gebietes um das Städtchen St. Lucia an der Nord-Ostküste der Provinz KwaZulu Natal in einen 3.280 Quadratkilometer großen Nationalpark das Recht, der Familientradition entsprechend auch im Nationalpark Tourismus zu betreiben. Dieses Privileg macht Makakatana Bay Lodge heute zum exklusiven Platz für ein einzigartiges Safarierlebnis mit Meeresrauschen. Die Kapazitätserweiterung kommt gerade recht, um der stetig steigenden Nachfrage nach diesem ausgefallenen Platz gerecht zu werden.

Makakatana Bay Lodge ist ein exklusiver Safarianbieter, der als einzige Privatunterkunft innerhalb des Isimangaliso Nationalparks den gehobenen Aufenthalt mit Safari bei Meeresrauschen anbietet. In der Nähe des Küstenstädtchens St. Lucia an der Nordküste der Provinz KwaZulu Natal gelegen ist Makakatana Bay ein Geheimtip für Safarigenießer. Big5 und zugleich Walbeobachtung – auf Makakatana Bay Lodge an einem Tag zu schaffen.

Firmenkontakt
Makakatana Bay Lodge
Leigh-Ann Morrison
P.O. Box 65 65
3935 Mtubatuba – KwaZulu Natal
+27 (0)35 550 4189
+27 (0)86 523 9493
maklodge@iafrica.com
www.makakatana.co.za

Pressekontakt
RH-PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081-688494
RH-pr@hoede.eu
www.exclusivetravelchoice.com

Aug 31 2016

Machaba und Ghoha Partner von Exclusive Travel Choice

Mit zwei Juwelen aus Botswana erweitert Exclusive Travel Choice das Portfolio renommierter Safarianbieter: Machaba Safaris und Ghoha Hills.

Machaba und Ghoha Partner von Exclusive Travel Choice

Begegnung in Botswana – mit Machaba Safaris und Ghoha Hills an der Tagesordnung

Mit zwei Juwelen aus Botswana erweitert die Marketing-Repräsentanz Exclusive Travel Choice ihr Portfolio renommierter Safarianbieter. Machaba Safaris rückt die Wildlife-Paradiese Moremi und Khwai am südöstlichsten Ausläufer des Okavango Delta in den Mittelpunkt des Interesses, während Ghoha Hills die Aufmerksamkeit in die Savuti-Region im Chobe Nationalpark lenkt.

Beide Unternehmen sind Mitglied im Verbund der Classic Safari Camps of Africa, und durch dessen Aufnahmekriterien per se als sozialverantwortlich und nachhaltig geführte Safariveranstalter anerkannt. „Maßgebliches Motiv für die Geschäftsbeziehungen mit Machaba Safaris und mit Ghoha Hills war deren unzweifelhafter Ruf, ihren Gästen das Naturerlebnis in authentischer Weise zu vermitteln“, so Hella Göbel von Exclusive Travel Choice. Authentisch bedeutet hierbei, den Wildnisbesucher vom Augenblick der Ankunft in den Camps bis zur Abreise in den natürlichen Kreislauf der Wildnis zu integrieren. „Es sind die naturbelassenen Standorte der Camps am Rand der Hotspots von Moremi und Chobe, die klassischen Zeltunterkünfte von Machaba und die ambitionierte Lage von Ghoha auf einem Hügelplateau mit 180°-Panoramasicht, sowie die professionellen Guides, die den Aufenthalt bei diesen neuen Partnern von Exclusive Travel Choice bedeutsam machen“, so Göbel weiter. Und dem Anspruch von Naturliebhabern, ihr Safarierlebnis in nachhaltiger Weise genießen zu können, werden beide gerecht: hier führt Betreiber Kareem Kader den solarbasierte Campbetrieb bei Ghoha an, während Alistair Rankin auf die Teilhabe der lokalen Bevölkerung am wirtschaftlichen Erfolg in der Khwai-Konzession durch Machaba verweist. Beide schließlich erwähnen auch die Schaffung von Arbeitsplätzen in Regionen, die der lokalen Bevölkerung ansonsten kaum Perspektiven bieten. Faszinierend bei den neuen Partnern von Exclusive Travel Choice ist zudem die regionale Lage im Einzugsbereich von Fließgewässern. Machaba an den östlichen Ausläufern des Deltas, ebenso wie Ghoha am Savuti Channel erweitern das Spektrum zu erwartender Tiermotive wie auch möglicher Safariaktivitäten enorm.

Hella Göbel freut sich darauf, mit Machaba Safaris die von TripAdvisor als Nummer 1 von 60 Mitbewerbern gelistete Safariperle am Rand des Okavango Deltas und mit Ghoha Hills den Gewinner des World Travel Award 2015 als „Botswana“s Leading Safari Lodge“ im Markt vertreten zu können.

Exclusive Travel Choice ist eine Marketing Repräsentanz mit renommierten Safari-Kunden im südlichen und östlichen Afrika.

Firmenkontakt
Exclusive Travel Choice
Hella Göbel
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081 688489
hg@etcmarketing.de
www.exclusivetravelchoice.com

Pressekontakt
RH – PR
Roland Hoede
Im Banngarten 10
61273 Wehrheim
06081 – 688494
rh-pr@hoede.eu
www.exclusivetravelchoice.com

Jul 11 2016

Urlaub & Ferien Kapstadt: Dinge, die man in Kapstadt tun sollte!

Das innovative Portal „City Guide Lounge“ begeistert mit seinem einzigartigen Konzept und lässt die Herzen von Kapstadt-Begeisterten höher schlagen.

Urlaub & Ferien Kapstadt: Dinge, die man in Kapstadt tun sollte!

Der moderne Kapstadt-Reiseführer bietet die Möglichkeit, Außergewöhnliches, Schönes und Einzigartiges in Kapstadt zu erleben und sich über Erfahrungen und Erlebtes auszutauschen. Ob Ausflüge ab Kapstadt, Hubschrauber-Rundflüge Kapstadt oder wenn es darum geht, den nächsten Kapstadt-Aufenthalt zu planen: capetown.cityguidelounge.com ist mehr, als ein einfaches Forum, denn hier hat jeder die Möglichkeit, die Beiträge zu teilen, neue Themen zu eröffnen, zu diskutieren und zu informieren. Das breite Themenspektrum wird somit ständig erweitert und wer mag, der kann eigene Blogbeiträge oder Reisetagebücher zum Thema Kapstadt veröffentlichen und teilen.

Kapstadt entdecken auf besondere Art

Das Ziel des modernen Cityguide-Forums ist, sich gegenseitig zu unterstützen, Tipps, Ratschläge und die neusten Hotspots auszutauschen, sodass Interessierte und potenzielle Kapstadt-Urlauber vom Erlebten profitieren. Frei nach dem Motto: Mein Urlaub, Dein Urlaub. Das Portal bietet einen spannenden Überblick an Möglichkeiten, die schöne Küstenmetropole auf ganz besondere Weise zu entdecken. Ob Helikoptertouren Kapstadt, wobei die Stadt aus der Vogelperspektive erlebt werden kann, Ausflüge ab Kapstadt, wie beispielsweise Tafelberg-Wanderungen oder kulinarische Weinprobe-Tour in den schönsten Weingebieten Südafrikas: Wer Kapstadt in all seinen Facetten kennenlernen möchte, dem bietet das junge Portal nicht nur einen informativen Überblick, sondern auch tolle Geheimtipps und außergewöhnliche Freizeitaktivitäten. Safaris ab Kapstadt und Garden Route-Touren können auf der übersichtlichen Webseite ganz einfach online bestellt und gebucht werden.

Kapstadt entdecken leicht gemacht

Wer Kapstadt entdecken und diese außergewöhnliche Stadt auf ganz besondere Weise erkunden möchte, dem bietet das innovative Portal zahlreiche Möglichkeiten, jede Menge nützlicher Tipps und die einzigartige Möglichkeit, sich über das spannende Thema Kapstadt auszutauschen.

Wir sind eine Gruppe von Reise- und Tourismusexperten, welche sich zum Ziel gesetzt haben, den Aufenthalt von Touristen so aufregend wie möglich aber dennoch bezahlbar zu gestalten. Mit unserem Expertenwissen und Insidertipps haben wir ein Projekt entwickelt, von dem Touristen bei ihrer Reiseplanung profitieren und interessante Tipp sammeln sowie geführte Touren buchen können. Unser Hauptsitz befindet sich in London, doch wir haben ein globales Team an verschiedenen Standorten – neben London in Kapstadt und Dubai. Technische Unterstützung zur Umsetzung des Projekts erhalten wir dabei von Cold Feet Concepts.

Kontakt
Cold Feet Concepts Ltd
B. Millis
4th Floor, Paul Street 86-90
EC2A 4NE London
+44 0203 322 4050
capetown@cityguidelounge.com
https://capetown.cityguidelounge.com/