Posts Tagged Schulz-Electronic

Mai 22 2017

Laser im Fokus

Schulz-Electronic mit Neuheiten auf der „Laser 2017“

Laser im Fokus

LASY-18A-xC: Laserdiodentreiber zum Faserlaser-Pumpen. Bis zu 12-Kanal max. 20 A / max. 50 V

Baden-Baden, 22. Mai 2017: In Zusammenarbeit mit namhaften Herstellern entwickelt Schulz-Electronic im Auftrag von Kunden anwendungsspezifische Lösungen, die oft auch den Weg in die Serienproduktion finden. Die Highlights zeigen die Baden-Badener auf der Messe „Laser – World of Photonics“. Zu den Messeneuheiten gehören eine neue Generation von Laser-Dioden-Pulsern, mehrkanalige, wassergekühlte Treibereinschübe und Treiber für Single-Emitter-Dioden mit Buck-Boost-Technik zur Spannungserhöhung. Neu im Vertriebs-Team ist Johannes Wolf, ein „alter Hase“ auf dem Gebiet der Laser Technik. „Unser Produktprogramm für den Laserbereich ist dieses Jahr riesig! Ich kann nur dringend empfehlen, bei Schulz-Electronic vorbei zu schauen. Ich freue mich schon auf die Gespräche mit einem internationalen Publikum von Laser-Anwendern“ sagt Wolf.

Neu ist z. B. der Diodentreiber LDP-2000 von Lumina Power, die kompakte Komplettlösung für gepulsten oder cw-Betrieb mit Ausgangsströmen von bis zu 300 A. Die Geräte verfügen über einen Weitbereichseingang von 100 bis 240 VAC. Schnelle Anstiegszeiten von 10 µs ermöglichen Wiederholraten von bis zu 10 kHz. Eine Erweiterung der Serie zu kleineren Durchschnittsleistungen bis max. 750 W verfolgt der gleiche Hersteller mit den HPP-750 qcw-Treibern. Die HPP-Serie, die als Primärversorgung eine geregelte Gleichspannungsquelle benötigt, bietet Ausgangsströme bis 600 A bei bis zu 30 kW peak-Leistung. Herausragende Merkmale der großen HPP-Modelle: bis zu 6 kW Durchschnittsleistung und bis zu 100 kW peak. Es werden Pulsweiten von 50 μs bis cw erreicht bei Anstiegszeiten von kleiner 10 μs und Wiederholraten von 5 kHz. Anwendungen für beide Produkte finden sich in der Medizintechnik oder im militärischen Bereich, aber auch explizit für LED-Beleuchtungen in der Bilderkennung.

Johannes Wolf: „Wir haben stets aktuelle Anwendungen und Markttrends im Blick. Dazu gehören Faserlaserpumpen oder direkte Multi-Single-Emitter-Dioden-Anwendungen wie z. B. Kunststoffschweißen, selektives Laserlöten und additive manufacturing bzw. 3D-printing. Für diese Applikationen haben wir ebenfalls zwei spannende Neuheiten im Gepäck.“ Dazu gehört das neue 12-Kanal Treibersystem LASY18A-12C. Die Einheit wird vornehmlich zum Treiben von Pumpendioden von Faserlasern eingesetzt. Sie entstand unter maßgeblicher Beteiligung der Baden-Badener Ingenieure. Bei einer elektrischen Gesamtleistung von bis zu 10 kW ist Wasserkühlung obligatorisch. Der 3 HE-Einschub kann mit Modulen für 6, 9 oder 12 Kanäle bestückt werden.

Ebenfalls im Team mit externen Ingenieurdienstleistern wurde im Auftrag eines namhaften Laserdiodenherstellers ein Burn-In-Modul für max. 10A/45 V Laserdioden entwickelt. Circa 500 dieser Treiber werden dort bereits in Burn-In-Racks eingesetzt. Die Versorgung der Treiber erfolgt mit preiswerten und robusten 24 oder 48 VDC Industrie-Netzteilen. Daraus weiterentwickelt wurde ein Universal-OEM-Diodenlasertreiber für Ausgangspannungen zwischen 2 und 55 V, optional auch bis zu 70 V. Ermöglicht wird dieses ausgesprochen breite Spannungsintervall durch einen Buck/Boost-Regler, der Lastspannungen generiert, die größer als die Versorgungsspannung sein können. Der Strombereich von bis zu 20 A deckt alle gängigen am Markt verfügbaren Multi-Single-Emitter Dioden ab. Die über die Grundplatte sehr leicht zu kühlenden Module sind mit einem Wirkungsgrad von typ. 98 % enorm effizient. Da es eng zugeht in den Racks, wurde sehr viel Augenmerk auf die elektromagnetische Verträglichkeit gelegt. Differentielle Einzelsignal-Auswertung und eine isolierte Schnittstelle gehören daher zum Standard, um Störfestigkeit auch im simultanen Pulsbetrieb vieler Module auf engstem Raum zu gewährleisten.

Schulz-Electronic auf der „Laser – World of Photonics“: Halle B2, Stand 210

Bild: LASY-18A-xC: Laserdiodentreiber zum Faserlaser-Pumpen. Bis zu 12-Kanal max. 20 A / max. 50 V, Ausgangs-Sicherheitsabschaltung bis Performance Level e. .
(© Schulz-Electronic – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Ansprechpartner in technischen Fragen:
Heiko Seel, Schulz-Electronic GmbH, Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2, 76534 Baden-Baden, Tel.: +49 7223 9636-38, heiko.seel@schulz-electronic.de

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Apr 21 2017

Leistung satt

Schulz-Electronic auf der PCIM 2017

Leistung satt

Die neue Netzteil-Generation von Delta: 15 kW Leistung, bidirektionaler Betrieb mit Netzrückspeisung

Baden-Baden, 21. April 2017: Der Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic stellt Lösungen im Bereich der Leistungselektronik vor. Herausragend sind die DC-Netzteile der SR-Serie von Technix mit Spannungen von bis zu 300 kV und Ausgangsleistungen von 300 W bis zur Megawatt-Anlage. Technix-Geräte sind kompakt, einfach zu bedienen und verfügen dank Soft Switching Technologie über eine hohe Effizienz. Zu den nützlichen Optionen gehört das Lichtbogen-Management.

Jetzt lieferbar, die Neuentwicklung von Delta Elektronika, 15 kW DC Versorgungen mit Leistungsregelung. Die Geräte mit Ausgangsspannungen von bis zu 500 V setzen bei Qualitätsfaktoren wie Wirkungsgrad, Ripple, Stabilität oder Last-Regelung Bestmarken im Wettbewerbsvergleich. Der Weitbereichseingang erlaubt den Betrieb in nahezu allen Stromnetzen der Welt, in die die bidirektionale Leistungsstufe im Lastbetrieb die Energie nahezu verlustfrei zurück speist.

Die große Stärke von Schulz-Electronic sind kundenspezifische Stromversorgungen, perfekt auf die Applikation zugeschnitten.

Schulz-Electronic auf der PCIM: Halle 6, Stand 103

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Okt 18 2016

Energiereich. Individuell. Multifunktionell.

Schulz-Electronic auf der electronica 2016

Energiereich. Individuell. Multifunktionell.

Baden-Baden, 18. Oktober 2016: Erneut wird der Messestand des Stromversorgungsspezialisten Schulz-Electronic in Halle A2 / 419 zum Treffpunkt anspruchsvoller Anwender von individuellen Stromversorgungslösungen. Allein die Produktvielfalt – durch die enge Kooperation mit internationalen, handverlesenen Lieferanten – ist unerreicht. Der eigentliche Erfolgsfaktor von Schulz-Electronic sind jedoch maßgeschneiderte Komplettlösungen von der ersten Planungsskizze bis zur Inbetriebnahme, entwickelt von der hauseigenen Technik. Schulz-Electronic versteht sich als Lösungsanbieter und Partner der Industrie in allen Belangen der Energieversorgung. Viele Industrieunternehmen greifen schon in der Entwicklungsphase auf das umfassende Know-how der Baden-Badener zurück.

Was einen Besuch am Schulz-Electronic Messestand so spannend macht, bringt Vertriebsleiter Stefan Dehn auf den Punkt:
„Unser Messemotto „Energiereich. Individuell. Multifunktionell.“ steht für unsere Neuheiten rund um die Stromversorgung und die kleinen Energiespender, mit denen wir unsere Standbesucher versorgen. Absolut genial sind unsere diesjährigen Produkt-Highlights. Delta Elektronika lüftet endlich das Geheimnis um das neu entwickelte 15 kW Gerät der SM-Serie. Wir erwarten von dem niederländischen Hersteller einen ganz großen Wurf! Der Alleskönner soll beispielsweise Speise- und Netzrückspeisefähig sein. Brandneu und technisch herausragend stellt Höcherl & Hackl den Prototypen ihrer ersten Netzrückspeisenden elektronischen Last vor. Individuell ist jede unserer Lösungen. Man könnte auch sagen, Sonderlösungen sind unser Standard. Multifunktionell steht für die zahlreichen Funktionen und verschiedensten Anwendungsmöglichkeiten der Stromversorgungen und elektronischen Lasten.“

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Aug 26 2016

Jubiläum und Messehighlights

Schulz-Electronic Schweiz feiert 10-Jähriges auf der SINDEX 2016

Jubiläum und Messehighlights

Bordnetz-Simulation so realistisch wie möglich durch umfangreiche Kurven gemäß den Vorgaben der OEMs

Baden-Baden, 26. August 2016: Auf der Fachmesse SINDEX 2016 in Bern feiert der Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic ein „rundes“ Jubiläum. Seit nunmehr 10 Jahren ist das Unternehmen mit seinem Angebot professioneller Stromversorgungen in der Schweiz präsent. Kurt Hagmann, Leiter der Niederlassung Reinach (BL), fasst zusammen: „Automotive, Industrie, Luft- und Raumfahrt, Bahn, Laser, Photovoltaik, Forschung und Entwicklung, von Anfang an haben uns Schweizer Unternehmen aller Branchen mit offenen Armen empfangen. Und so haben viele ambitionierte Projekte die letzten 10 Jahre wie im Flug vergehen lassen. Wir freuen uns auf die kommenden Dekaden, spannende Projekte und in Kürze auf eine lebhafte Messe in Bern.“

Das Messehighlight von Schulz-Electronic sind Systeme zur Kfz-Bordnetzsimulation aus dem Hause SIBO Electronic . Zu der umfangreichen Software-Ausstattung gehört eine Kurvenbibliothek mit normgerechten Prüfimpulsen nach allen gängigen Normen und Standards, wie beispielsweise LV 124, VW 80000, LV148, ISO 7637, DIN 40839, ISO 16750 und GS 95024. Auch Standards anderer Hersteller, wie Daimler, deckt die Software ab. Ebenfalls auf der SINDEX dabei: Delta-Elektronika , die Nummer Eins unter den Laborstromversorgungen im Leistungsbereich von 200 W bis 6 kW. Ein herausragendes Preis-Leistungsverhältnis, höchste Qualität und einfache Bedienkonzepte sind die Basis für den hohen Beliebtheitsgrad der Geräte. Auch die die HV-Exponate von Technix wissen zu überzeugen. Das Programm reicht von Kondensatorladegeräten bis zur Hochspannungsversorgung mit Ausgangsspannungen von 240 kV und Leistungen von 240 kW.

Schulz-Electronic steht der Industrie auch als Entwicklungspartner zur Seite. Das Techniker-Team entwickelt komplette, maßgeschneiderte Stromversorgungs-Lösungen für alle industriellen Bereiche. Zum breitgefächerten Portfolio der Spezialisten gehören Labor- und OEM-Geräte in den Bereichen AC/DC, DC / DC, elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter sowie Laserdiodentreiber und Pulsgeneratoren. „Anlässlich unseres Jubiläums starten wir auch eine Rabattaktion, an der alle Messebesucher teilnehmen können“, kündigt Hagmann an.

Schulz-Electronic auf der SINDEX, Bern 6.-8.9.16: Halle 2.2 Stand D04

(© Schulz-Electronic – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Ansprechpartner in technischen Fragen:
Kurt Hagmann, Schulz-Electronic GmbH,
Christoph Merian Ring 11, CH-4153 Reinach,
Fon +41.61.7 12 26.00, Kurt.Hagmann@schulz-electronic.ch

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Mrz 29 2016

Bordnetze perfekt simulieren

Schulz-Electronic kooperiert mit SIBO Electronic

Bordnetze perfekt simulieren

Solide Leistungsverstärker mit integriertem Kurvenspeicher bilden die Basis des Simulationssystems

Baden-Baden, 29. März 2016: Der Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic hat sein Produktprogramm um Systeme für die Kfz-Bordnetzsimulation aus dem Hause SIBO Electronic erweitert. Das Baden-Badener Unternehmen reagiert mit dieser Entscheidung auf die wachsende Nachfrage aus dem Bereich der Automobilhersteller und ihrer Zulieferer nach Simulationssystemen. „Jetzt können wir Komplettsysteme für die Bordnetzsimulation nach allen gängigen Normen und Standards, wie z. B. LV 124, VW 80000, LV148, ISO 7637, DIN 40839, ISO 16750 und GS 95024 und anderer Hersteller, wie z. B. Daimler, liefern“, freut sich Vertriebsleiter Stefan Dehn. Schulz-Electronic hat die Vertriebsrechte für Deutschland und die Schweiz erhalten. „Aufgrund der vorzüglichen Kontakte zur Automobilindustrie sind wir überzeugt davon, in Schulz-Electronic den idealen Partner gefunden zu haben“, kommentiert SIBO Geschäftsführer Franz Bosch die Zusammenarbeit.

Das Bordnetz-Simulationssystem ist eine Eigenentwicklung von SIBO. Die Basis bilden 4-Quadranten-Leistungsverstärker mit integriertem Kurvenspeicher und Messfunktionen. Standardgeräte leisten bis zu 4.000 W, höhere Leistungen sind auf Anfrage realisierbar. SIBO hat dazu eine umfangreiche Software-Ausstattung zur Steuerung und Kurvengenerierung entwickelt. Die standardmäßig mitgelieferten Prüfimpulse sind normgerecht vordefiniert in einer Kurvenbibliothek. Reale Kurven können importiert und simuliert werden. Zu den Prüfereignissen gehören auch die Überlagerung mit Wechselspannungen, kurze Spannungs-Unterbrechungen, Pin-Unterbrechungen und Verpolungen. Makro-Funktionen erlauben die Generierung automatischer Testabläufe und Prüfpläne. Die Software kann in nahezu alle Programmier- und Software-Umgebungen wie C#, C++, Python, LabView, Vector (CAPL), usw. integriert werden.

Stefan Dehn: „Die SIBO-Lösung ermöglicht eine sehr schnelle Bordnetzsimulation im Leistungsbereich bis 10 kW. Das in Verbindung mit der Abdeckung der einschlägigen Normen ist für uns eine willkommene Abrundung unseres Portfolios.“

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Nov 4 2015

Schulz-Electronic erneut auf der SPS IPC Drives

Stromversorgungsspezialist als Engineering-Partner gefragt

Schulz-Electronic erneut auf der SPS IPC Drives

Die Automatisierungsindustrie verlangt nach maßgeschneiderten Konzepten für die Energieversorgung. (Bildquelle: © Industrieblick/Fotolia)

Baden-Baden, 4.11.2015: Der führende Anbieter von Stromversorgungen und Engineering Spezialist Schulz-Electronic nimmt erneut an der Fachmesse SPS IPC Drives in Nürnberg teil. Das in Baden-Baden ansässige Unternehmen präsentiert sich in einer Doppelrolle: sowohl als Distributor hochklassiger Geräte als auch als erfahrener Entwicklungspartner. Vertriebsleiter Stefan Dehn: „Die Automatisierungsindustrie befindet sich in einer Umbruchsituation, da ist unser Expertenwissen gefragt. Denn auch in der Automatisierungstechnik werden mehr denn je individuelle Stromversorgungs-Lösungen benötigt. Eigenschaften wie Zuverlässigkeit, Langlebigkeit und Energieeffizienz rücken vermehrt in den Fokus.“ Schulz-Electronic begleitet die Kunden von der Projektberatung, über die Entwicklung bis zum Aufbau kompletter Racklösungen.

Neben Geräten anderer namhafter Hersteller, wie Regatron, TDK Lambda und Delta-Elektronika, stellt Schulz-Electronic dieses Jahr auf der SPS IPC Drives die neue CPS-EC Serie von Camtec vor. Die in Deutschland gefertigten Überlast- und kurzschlussfesten Präzisionsnetzteile sind hervorragend für die hohen Ansprüche der Automatisierungstechnik geeignet. Die CPS-EC Serie zeichnet sich durch geringe Restwelligkeiten, eine präzise Nachregelung bei Laständerungen und einen hohen Wirkungsgrad von bis zu 92 % aus. Alle Ein- und Ausgänge, sowie das Interface sind galvanisch entkoppelt.

Schulz-Electronic auf der SPS IPC Drives: Stand: 3A-528

(© Industrieblick/Fotolia – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Mai 20 2015

Von Ultrakurz bis Dauerstrich

Schulz-Electronic auf der Laser World of Photonics

Von Ultrakurz bis Dauerstrich

Seed-Pulse-Treiber BFS-VRM 03

Baden-Baden, 20. Mai 2015: Der Stromversorgungs-Spezialist Schulz-Electronic wird auch auf der diesjährigen Laser World of Photonics ein Anziehungspunkt für Laser-Anwender aller Sparten sein. Als ein Highlight ihres umfangreichen Produktprogramms präsentieren die Baden-Badener die neuen Seed-Pulse-Treiber für das Seeding von Faser-Lasern mit sub-ns Pulsen. Die elektrische Pulsweite reicht derzeit von < 1 ns bis CW bei bis zu 3 A. Die Pulsform am Ausgang ist zudem völlig frei modulierbar bis zu 400 MHz. "Wir kommen mit diesem neuen Produkt den Wünschen der Anwender von Pulse-on-demand-Systemen entgegen", erläutert Segmentmanager Heiko Seel und er fügt hinzu: "Geplant sind noch weitere Stufen für Seed-Pulse mit wenigen hundert Pikosekunden bei Strömen von bis zu 1.5 A."

Weitere Anziehungspunkte am Schulz-Electronic-Stand: Die Modell-Serie 9250 „Emerald“ von Quantum Composers . Sehr kompakt, nur so groß wie ein Taschenbuch, sind die Geräte mit ihren herausragenden Leistungsdaten Spitze unter den preiswerten Pulse-Delay-Generatoren, PDG. Die Pulser sind mit vier Kanälen ausgestattet, die per Multiplex individuell verknüpft werden können. Emerald bietet 20 MHz Wiederholrate und Flanken von < 2 ns bei einem Jitter von 15 ps und einer Delay-Auflösung von nur 5 ps. Damit liegen die PDGs auf Augenhöhe zu deutlich teureren Laborgeräten.

Ein weiteres Highlight ist die LDN-Treiberserie des US-Herstellers Lumina Power . Die Treiber sind eine Weiterentwicklung der bewährten LDD-/LDY-Serien, verfügen über eine höhere Leistungsdichte und ermöglichen mit ihrer neuen Sicherheitstechnik das Design von Lasermaschinen bis Performance Level e (PL e). Die Geräte sind Gehäuse- und Interface-kompatibel zu ihren Vorgängern, leisten aber bis zu 2.000 W. Ausgangsspannung und -strom sind innerhalb der Grenzen von 200 V und 100 A nach Anwenderwunsch frei konfigurierbar. „Damit tragen die LDN dem Trend Rechnung, dass Dioden mit Single-Emitter-Stack-Technologie immer höhere Betriebsspannungen benötigen, gleichzeitig aber die Barrentechnik mit ihrem hohen Strombedarf ebenfalls etabliert bleibt“, sagt Seel.

Eine gefragte Spezialität der Baden-Badener sind individuelle Komplettsysteme, betriebsfertig aufgebaut in Einschüben oder Racks, inklusive Kühlereinheiten im Leistungsbereich von 50 W bis mehreren Hundert kW und mit Ausgangsströmen von wenigen bis über 400 A.
Das „Schulz-Electronic-Laser-Team“ gibt sein Wissen in Form von Anwendungs-Beratungen weiter und hält die Verbindung zu den Herstellern in aller Welt. Die umfassende Produktpalette der Baden-Badener wird ergänzt durch ein Bündel von Serviceleistungen, wie beispielsweise Probestellungen von Geräten oder einer Finanzierungsunterstützung auf der Basis von Leasing-Angeboten.

Schulz-Electronic auf der Laser World of Photonics: 22.-25. Juni 2015
Stand: B2.218.

(© Schulz-Electronic – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Ansprechpartner in technischen Fragen:
Heiko Seel, Schulz-Electronic GmbH, Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2, 76534 Baden-Baden, Tel.: +49 7223 9636-30, heiko.seel@schulz-electronic.de

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Mai 7 2015

Mit Hochspannung erwartet

Schulz-Electronic erstmals Aussteller der PCIM Europe 2015

Mit Hochspannung erwartet

HV-Stromversorgungen für automatisierte Hochspannungstests von IGBTs.

Baden-Baden, 7. Mai 2015: Der Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic hat sich entschlossen, bei der PCIM Europe 2015 auszustellen. Vertriebsleiter Stefan Dehn: „Auf der PCIM werden die Trends für elektrische Antriebslösungen und Systeme für erneuerbare Energien definiert. Mit einem sorgfältig zusammen gestellten Ausstellungsprogramm und versierten technischen Fachberatern stellen wir uns den Gesprächen mit Forschern und Entwicklern.“ Im Fokus der Produktpräsentation stehen die HV-Gleichspannungs-Versorgungen der Firma Technix , mit Ausgangsspannungen von 300 V bis 200 kV. Kunden setzen die zuverlässigen und präzisen Geräte u.a. bereits in Prüfsystemen für standardisierte Hochspannungstests von IGBTs ein.

Bei Anwendungen < 600 VDC kommt man an den hochpräzisen Stromversorgungen von Delta Elektronika nicht vorbei. Diese Geräte bilden das Herzstück in Testsystemen für Wechselrichter aus verschiedenen Bereichen wie Bahn, neue Energien oder Hybridbusse. Wenn wenig Raum zur Verfügung steht, empfiehlt sich mit einer Bauhöhe von nur 1 HE die Genesys-Serie von TDK-Lambda . Dessen neue Z+ Serie hingegen eignet sich zum Aufbau von Mehrkanalsystemen. Interessenten von Hutschienennetzteilen finden bei Schulz-Electronic eine Auswahl von präzisen, programmierbaren Stromversorgungen mit Spannungen bis 240 VDC. Die PCIM-Präsentation wird durch die neu entwickelte Elektronische Last, PLI, von Höcherl & Hackl abgerundet.

Schulz-Electronic auf der PCIM Europe: 19. – 21. Mai 2015, Stand: 6-209

(© Schulz-Electronic – honorarfreier Abdruck im Rahmen der Veröffentlichung dieses Beitrages)

Ansprechpartner in technischen Fragen:
Stefan Dehn, Schulz-Electronic GmbH, Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2, 76534 Baden-Baden, Tel.: +49 7223 9636-30, stefan.dehn@schulz-electronic.de

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC/DC, DC/DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Sep 4 2014

Sicherheit geht vor

Neuartige Sicherheitsoption macht Shutter überflüssig

Sicherheit geht vor

Diodentreiber der LDN-Serie von Lumina Power: Neu ist das Sicherheitskonzept.

Baden-Baden, 4. September 2014: Schulz-Electronic kündigt die neue Laser-Treiber-Generation LDN des US-Herstellers Lumina Power an. Die weiterentwickelten Nachfolger der bewährten LDY-Treiber-Familie sind Mechanik- und Anschluss-kompatibel mit ihren Vorgängern. Neu und bemerkenswert ist die „SR-Sicherheitsoption“, mit der es sehr einfach ist, einen Schutz des Bedienpersonals vor dem Laserstrahl zu implementieren. Die Relais-Baugruppe ermöglicht ein Laserdesign gemäß der DIN-ISO 13849-1-2008, Performance Level E, lediglich durch Deaktivieren des Treiber-Ausganges. Produktmanager Heiko Seel: „Bisher wurden die meisten Laserbearbeitungsmaschinen beim Öffnen der Bearbeitungskabine durch optische Shutter, die in den Strahlengang fallen, „sicher“ gemacht. Bei immer leistungsstärkeren Systemen und vor allem bei direkten Hochleistungsdiodenlasern oder Faser(-gekoppelten) Lasersystemen sind die Materialanforderungen an eine optische Strahlenfalle sehr hoch. Oft lässt sich der Shutter auch rein mechanisch nicht mehr im optischen Design unterbringen. Ein Trennen des Netzteils von der AC-Versorgung ist dann oft die einzige Möglichkeit, den Laser beim Öffnen der Lasersicherheitskabine zuverlässig zu deaktivieren, was sich bei hohen Taktzyklen aber verbietet. Die neue SR-Sicherheitsoption der LDN Serie hingegen ermöglicht es, das Netzteil aktiviert zu lassen und nur den Inverter des Treibers sicher zu deaktivieren.“

Schulz-Electronic bietet Laseranwendern alles, vom Laborgerät über System-Komponenten mit Steuerlogik bis hin zu OEM-Geräten. Das Laser-Team des Stromversorgungsspezialisten gibt sein Wissen in Form von Anwendungs-Beratungen weiter und hält die Verbindung zu den Herstellern in aller Welt. Heiko Seel: „Der Anwender kann sich ganz auf die Wahl der bestens geeigneten Laserdiode entsprechend den Anforderungen konzentrieren. Wir unterstützen ihn bei allen Fragen der Integration oder der passenden Plattform zum Betrieb.“

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC / DC, DC / DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Firmenkontakt
Schulz-Electronic GmbH
Herr Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

Pressekontakt
ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de

Jul 24 2014

Es gibt nur eine Lösung – die Beste!

Schulz-Electronic auf der Sindex 2014

Es gibt nur eine Lösung - die Beste!

Der neue PM 500, die Vielfalt der Einbaumöglichkeiten kommt den Wünschen der Konstrukteure sehr entgegen.

Reinach, 24. Juli 2014: Wenn vom 2. bis 4. September die Messe SINDEX in Bern zum Treffpunkt führender Unternehmen aus den Bereichen Elektronik, Automation und Elektrotechnik wird, darf Stromversorgungsspezialist Schulz-Electronic nicht fehlen. Der Leiter der Schweizer Niederlassung, Kurt Hagmann: „Wir sind Entwicklungspartner bedeutender Industrieunternehmen in den Branchen Automotive, Industrie, Luft- und Raumfahrt, Bahn, Laser, Photovoltaik und in Forschung und Entwicklung. Schon aus diesem Grund war es für uns selbstverständlich, dass wir auch dieses Jahr wieder auf der SINDEX präsent sind.“

Unter anderem zeigt Schulz-Electronic programmierbare DIN-Rail-Netzgeräte der Serie „HSEUIreg“ von Camtec . Die Netzteile in den Leistungsklassen 480 W, 720 W und 1.000 W stellen eine lohnende Alternative zur klassischen Laborstromversorgung dar. Ebenfalls in Bern zu sehen sind die 500 W Geräte der neuen Netzteilserie PM 500 von Polyamp . Sie sind deutlich kompakter und preiswerter als ihre Vorgänger-Serie.

Zweiter Schwerpunkt ist das Megathema „Elektromobilität“. Schulz-Electronic ist Technologie-Partner namhafter OEMs in Europa, aber auch deren Zulieferer bei der Simulation von Bordnetzen, Batterien und Antrieben in Automobilen. Neben einem Gerätespektrum, das keine Wünsche offen lässt, bietet der Stromversorgungsspezialist jedoch mehr. „Das beginnt mit dem professionellen Projektmanagement (beispielsweise bei der Entwicklung kompletter Prüfeinrichtungen) und reicht über Anpassungen von Geräten bis hin zu Sonderentwicklungen je nach Applikation“, erläutert Kurt Hagmann.

Schulz-Electronic auf der SINDEX, Bern: Halle 2.2 Stand D02

Bildquelle:kein externes Copyright

Schulz-Electronic ist der führende Anbieter professioneller Stromversorgungen in den Märkten Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Produktpalette umfasst AC / DC, DC / DC, Elektronische Lasten, Highvoltage, AC-Quellen, Wechselrichter, Laserdiodentreiber / Pulsgeneratoren. Schulz-Electronic ist Vertriebspartner zahlreicher renommierter Hersteller aus aller Welt. Für viele Fabrikate ist das Baden-Badener Unternehmen autorisierter Servicestützpunkt und fungiert in Deutschland als „Quasihersteller“. Eine besondere Stärke sind kundenspezifische Lösungen für alle Arten der Energieumwandlung sowohl auf der Basis von Standardgeräten, durch deren Modifikation als auch durch eigene Entwicklungen.

Schulz-Electronic GmbH
Stefan Dehn
Dr.-Rudolf-Eberle-Str. 2
76534 Baden-Baden
+49 7223 9636-30
stefan.dehn@schulz-electronic.de
http://www.schulz-electronic.de

ViATiCO Strategie und Text
Joachim Tatje
Bismarckstr. 17
76646 Bruchsal
07251 981 990
tatje@viatico.de
http://www.viatico.de