Posts Tagged Sicherheit

Aug 23 2017

Infos für Sicherheitsingenieure zur neuen Norm DIN EN 131

Zum 01.01.2018 treten umfangreiche Normänderungen für alle Leitern in Kraft, welche als Anlegeleiter genutzt werden können und eine Länge von mehr als 3 m aufweisen.

Infos für Sicherheitsingenieure zur neuen Norm DIN EN 131

Sicherheitsingenieure finden bei KRAUSE umfangreiche Informationen zur DIN EN 131

Die Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Standbreite der Leitern. Gewerbliche Anwender sollten auch die Altbestände einer Gefährdungsbeurteilung unterziehen und entsprechend nachrüsten, um ein einheitliches Sicherheitsniveau zu gewährleisten. KRAUSE liefert auf Wunsch bereits seit 01.03.2017 die entsprechenden STABILO-Profileitern nach neuer Norm und stellt ein umfangreiches Paket kostenfreier Informationen für Sicherheitsingenieure zur Verfügung.

Wo KRAUSE ist, ist Sicherheit
Weil es viele Fragen gibt, hat KRAUSE eine themenbezogene Neue-Norm-Internetseite erstellt. Dort stehen ein Whitepaper mit wichtigen Fakten und eine Checkliste zur Prüfung der Bestände bereit. Die Berechnungen zur Umrüstung von Bestandsleitern werden an einer einfachen Formel erläutert. Die Seite wird stetig aktualisiert und durch eine Experten-Hotline für individuelle Beratungen komplettiert. KRAUSE hat dazu auch einen kostenlosen Update-Service ins Leben gerufen. Alle Informationen finden Sie unter: www.krause-systems.de/neuenorm

Das KRAUSE-Werk in Alsfeld/Hessen wurde 1900 gegründet und hat somit eine über 100-jährige Tradition im Bereich der Fertigung und des Vertriebs von Steig- und GerüstSystemen. In dieser Zeit hat sich das dynamisch wachsende Unternehmen zu einer international agierenden Unternehmensgruppe entwickelt. Weitere Produktions- bzw. Vertriebsstätten in Polen, Ungarn, Russland und der Schweiz wurden in den letzten Jahren aufgebaut und erweitert.

Kontakt
KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
Wolfgang Jung
Am Kreuzweg 3
36304 Alsfeld
+49 (0) 6631 / 795 – 0
jung@team-digital.de
http://www.krause-systems.de

Aug 23 2017

Reolink erstmals auf der IFA 2017: Sicherheit für Jeden

Reolink erstmals auf der IFA 2017: Sicherheit für Jeden

23.08.2017, Hong Kong. Reolink Digital Technology Co., Ltd. – einer der innovativen Anbieter der smarten Überwachungskameras, ist von 3. bis 6. September zum ersten Mal auf der IFA 2017 in Berlin vertreten. Am Stand 108 in Halle S 7.2 haben Interessenten die Chance, die Reolink Star-Produkte sowie Neuheiten kennen zu lernen und mit dem Reolink Team ein persönliches Gespräch zu führen.

Reolink, Spezialist der Sicherheitslösungen fürs Zuhause und Geschäft, wurde im Jahr 2009 gegründet. Seitdem ist die Innovation in der Firmenkultur eingewurzelt. Jetzt verfügt das Technologieunternehmen ein 45-köpfiges innovatives R&D-Team, das sich dafür engagiert, mit seinem Fachwissen und der fortschrittlichen Technologie ständig smarte Neuheiten zu entwickeln. Reolink bemüht sich, den Kunden professionelle Sicherheitsprodukte zu bieten, die sich allerdings einfach bedienen lassen. Die Sicherheit für Jeden und Zufriedenheit des Kunden liegt dem Unternehmen im Fokus. Bis jetzt sind die Reolink Produkte in mehr als 200 Ländern und Regionen erhältlich und über 2.000.000 Benutzer weltweit haben sich für Reolink entschieden.

Anlässlich diesjähriger IFA ist Reolink in der Lage, seine intelligenten Überwachungskameras dem deutschen Publikum zu präsentieren. Das Highlight der Präsentation ist Reolink Argus, die weltweit erste 100% kabellose batteriebetriebene Überwachungskamera mit 1080p-Auflösung. Ohne Verkabelung lässt sich Argus überall flexibel anbringen und in jede Richtung drehen – im Baby-Zimmer, unter dem Vordach, gerade oder auf dem Kopf stehend usw. Aufgrund der fortgeschrittenen Energiespar-Technologie ist es der batteriebetriebenen Kamera möglich, im Standby-Modus bis zu 180 Tage zu arbeiten. Dank der IP-Schutzklasse 65 ist diese wetterfeste Überwachungskamera im Innen- und Außenbereich zu installieren. Mit dem eingebauten Mikrofon und Lautsprecher steht die Gegensprechfunktion zur Verfügung. Eine Nachtsichtfähigkeit bis zu 10 Metern ermöglicht den Schutz auch im Dunkeln. 130° Weitwinkel und ein hochsensibler PIR-Bewegungssensor lösen fast keine Fehlalarme aus. Die intelligente Argus Kamera lässt sich durch die Reolink App mit dem iOS- und Android-Smartphone verbinden, was Fernzugriff ermöglicht. Einen Voreindruck gibt das TVC-Video: https://www.youtube.com/watch?v=Evem-c_ESFc

Darüber hinaus wird Reolink die Überwachungskameras wie Reolink Keen, C2 sowie weitere Neuheiten zum ersten Mal auf der IFA vorstellen: die Pro-Version von Argus, die mit wiederaufladbaren Akkus ausgestattet ist, und die 5MP PoE-Kameras. Die Messebesucher können sich am Stand 108 in Halle S 7.2 mehr über Reolink informieren.

Mehr Informationen über die Reolink intelligenten Sicherheitslösungen: https://reolink.com/

Die Firma Reolink Digital Technology Co., Ltd. mit Sitz in Hong Kong wurde im Jahr 2009 gegründet und hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Sicherheitsprodukten und Kameralösungen spezialisiert. Reolink ist ein international agierendes Unternehmen, das Privatkunden und Unternehmen qualitativ hochwertige Produkte sowie intelligente Lösungen für mehr Sicherheit bietet. Getreu dem Motto „Be Prepared, Be Reolink“ entwickelt das Unternehmen seine Produkte stetig weiter, um das Zuhause und den Arbeitsplatz seiner Anwender smarter und sicherer zu machen. Reolink ist bereits in über 200 Ländern und Regionen vertreten und bedient weltweit mehr als 2.000.000 Kunden mit seinen Sicherheitsprodukten.
Für weitere Informationen: https://reolink.com/

Firmenkontakt
Reolink Digital Technology Co., Ltd.
Valentina DUAN
Legend Tower, 7 Shing Yip Street, Kwun Tong, Kowloon B5-2,29/F
999077 Hong Kong
852-30696581
pr-de@reolink.com
https://reolink.com/

Pressekontakt
PR Manager
Valentina DUAN
Legend Tower, 7 Shing Yip Street, Kwun Tong, Kowloon B5-2,29/F
999077 Hong Kong
852-30696581
valentina@reolink.com
https://reolink.com/

Aug 14 2017

Kopfschutz mal zehn

Kopfschutz mal zehn

(Bildquelle: www.pd-f.de / Messe Friedrichshafen / Eurobike)

Seinen Kopf hat man nur einmal. Deshalb gebührt ihm besonderer Schutz. Der pressedienst-fahrrad stellt zehn unterschiedliche Fahrradhelmtypen vor. Von Alltag bis Rennrad, von Bikepark bis Lifestyle: Es gibt keinen Grund, auf einen Kopfschutz zu verzichten.

Für Rennradfahrer

Lange Zeit galt die Devise bei Rennradhelmen: je mehr Löcher, desto bessere Belüftung. Doch speziell bei sportlichen Sitzpositionen kommt es eigentlich mehr auf das richtige Verhältnis von Lüftungslöchern und windabweisenden Flächen an, also die optimale Aerodynamik. Der „Game Changer“ von Abus (199,95 Euro) ist ein gelungenes Beispiel, wie ein aerodynamisch optimierter Rennradhelm aussehen kann. Das Belüftungssystem basiert auf wenigen, dafür größeren Luftein- und -auslässen. Zusätzlich ist die Stirnfläche gegenüber anderen Helmen reduziert. Bei der Entwicklung floss der Input des Profi-Radteams Movistar mit ein.

Für Alltagsfahrer

Ein Citybiker setzt bei seiner Helmwahl in erster Linie auf Sicherheit und Funktionalität. Der „Hyban+“ von Abus (104,95 Euro) hat deshalb, ähnlich einem Mountainbike-Helm, ein heruntergezogenes Heck für den Schutz des Nackens. Ein integriertes Rücklicht sorgt für mehr Sichtbarkeit im Dunkeln oder Regen. Auffällig ist zudem das hochklappbare und brillenkompatible Visier, das die Augen des Radfahrers vor Wind und Wetter schützen soll.

Für Winterradler

Wer auch winters mit dem Fahrrad unterwegs ist, der bekommt etwas auf die Ohren. Zum Drüber- und Drunterziehen bietet etwa Bekleidungsspezialist Vaude passende Accessoires. Für mehr Sichtbarkeit in der Dunkelheit sorgt z. B. der Helmüberzug „Luminum Helmet Raincover“ (18 Euro), der mit 360 Grad sichtbaren Reflexmaterialien versehen ist. Zum Drunterziehen eignet sich das „Bike Warm Cap“ (17 Euro). Die wärmende Kappe ist atmungsaktiv und schnell trocknend.

Für sichere Stilisten

Nicht nur ein modisches Accessoire, sondern ein sicherer Kopfschutz ist der „Hövding“ der gleichnamigen schwedischen Firma (299 Euro). Laut einer Studie der Stanford University liegt die Stoßdämpfung des Airbags, der um den Hals getragen wird, achtmal höher als bei herkömmlichen Fahrradhelmen. Im Falle eines Sturzes lösen seismische Sensoren den Airbag aus, der sich in Sekundenbruchteilen schützend um Kopf, Nacken und auch über das Gesicht legt und mehrere Sekunden lang mit Luft gefüllt bleibt. So ist der Kopf auch bei einem Folge-Aufprall (z. B. auf dem Asphalt) weiterhin geschützt. Geladen wird der Airbag per USB-Kabel. Dank passender Überzieher sind verschiedene Designs möglich.

Für E-Biker

E-Bike-Fahrer, insbesondere S-Pedelec-Fahrer, sind mit hohen Geschwindigkeiten in der Stadt unterwegs und brauchen deshalb einen geeigneten Kopfschutz. Abus bietet mit dem neuen „Pedelec+“ (139,95 Euro) einen Helm, der den E-Bike-Standard NTA8776 erfüllt, der in den Niederlanden jüngst eingeführt wurde. Die EPS-Schicht ist beim Pedelec-Helm dicker als bei herkömmlichen Modellen, was für eine effektivere Stoßdämpfung sorgen soll. Der Schläfen- und Nackenbereich ist zudem besonders tief heruntergezogen.

Für Aktentaschen

Wohin mit dem Helm bei einem Termin? Diese Frage stellen sich Pendler oft. Das spanische Unternehmen Closca präsentiert mit dem „Fuga“ (120 Euro) eine interessante Lösung: Einen zusammenklappbaren Helm für die Aktentasche. Die Helmschale besteht aus drei Ringelementen, die sich für den Transport ineinander stülpen lassen. Ausgeklappt und auf dem Kopf sitzend erfüllt der Fuga alle sicherheitstechnischen Anforderungen. Für den Winter lässt er sich mit einem modischen, wärmenden Wolleinsatz ausstatten.

Für Mountainbiker

Der Mountainbike-Sport wird immer diversifizierter. Enduro-Piloten haben beispielsweise andere Ansprüche als Touren-Fahrer. Das sieht man auch an den Helmen. Für den Enduro-Einsatz bietet z. B. Abus den neuen „Montrailer“ (ab 149,95 Euro) an. An den Seiten und hinten ist der Helm weit heruntergezogen. Er ist zudem für die Aufnahme von Goggle, Kamera und Scheinwerfer vorbereitet. Allmountain-Biker setzen hingegen eher auf mehr Belüftung und wenig Gewicht. Der neue „Moventor“ von Abus (99,95 Euro) verfügt über 19 Belüftungsöffnungen und ist mit gerade einmal 280 Gramm (Größe M) recht leicht.

Für Downhiller

Wenn die Abfahrten steiler und die Sprünge weiter werden, ist ein Full-Face-Helm angesagt. Bei einem Sturz sorgt hier ein Kinnbügel für den Schutz von Kiefer und Gesicht. Das sorgt für ein aggressives Aussehen, ist aber auf steilen und schwierigen Mountainbike-Passagen absolut angebracht. Full-Face-Helme wie das Einsteigermodell „Reset“ von Sixsixone (119,99 Euro) haben zudem ein möglichst großes Sichtfeld, was den Einsatz von Goggles ermöglicht. Als Material wird bei der Helmschale ein leichter ABS-Kunststoff verwendet. Angeschrägte Öffnungen sorgen laut Hersteller für einen verbesserten Luftaustausch.

Für Freestyler

Freestyler zeigen mit dem BMX-Bike gerne ihr Können und ihre Tricks. Sprünge auf Parktische oder Grinds über Treppengeländer gehören zum Standard. Dabei ist die Gefahr, auf den Hinterkopf zu fallen jedoch deutlich größer als beim normalen Fahrradfahren. Der Helmhersteller Fuse Protection bietet deshalb Halbschalenhelme, welche auf die Anforderungen von BMX-Freestylern ausgelegt sind. Ein Beispiel ist der „Delta Ecto“ für 69,99 Euro. Der Halbschalen-Helm ist in Inmold-Bauweise gefertigt und mit 260 Gramm laut Hersteller äußerst leicht.

Für Kinder

Von klein auf gilt: Sicherheit geht vor! Wenn die mobile Karriere auf dem Laufrad, im Kindersitz oder im Anhänger beginnt, gehört der Helm auf den Kopf. Dazu müssen die Produkte kindgerecht, komfortabel und sicher sein. Doch auch das Design spielt für Kinder eine Rolle. Bunte Farben und Muster sind gefragt, wie beim „Smiley 2.0“ von Abus (29,95 Euro) oder dem „Little Nutty“ von Nutcase (68,90 Euro). So haben die Kleinen einfach Spaß am Kopfschutz.

Der pressedienst-fahrrad hat es sich zur Aufgabe gemacht, dem guten Fahrrad und dessen Anwendung mehr Öffentlichkeit zu verschaffen. Denn wir sind der Meinung, dass Radfahren nicht nur Spaß macht und fit hält, sondern noch mehr ist: Radfahren ist aktive, lustvolle Mobilität für Körper und Geist. Kurz: Radfahren ist Lebensqualität, Radfahren ist clever und Radfahren macht Lust auf mehr…

Kontakt
pressedienst-fahrrad GmbH
Gunnar Fehlau
Ortelsburgerstr. 7
37083 Göttingen
0551-9003377-0
bb@pd-f.de
http://www.pd-f.de

Aug 14 2017

HD-Videoüberwachung gegen Tankstellendiebe

lunaHD rüstet bestehende Anlagen auf HD-CVI-Technologie um – Betreiber sparen erheblich an Kosten

HD-Videoüberwachung gegen Tankstellendiebe

Kameramodell L-KS-2605 von lunaHD

Bielefeld, 14. August 2017 – Tankstellen sind immer noch ein beliebter Ort für Überfälle: ob Sprit oder auch der direkte Raub an der Kasse. Laut der Fachzeitschrift „Tankstellen Welt“ entsteht dadurch in Deutschland jährlich ein Schaden von etwa 200 Millionen Euro. Deshalb setzen Betreiber seit jeher auf Videoüberwachung. Oft jedoch verhindert die unzureichende Bildqualität, die veraltete Videoüberwachungsanlagen liefern, eine lückenlose Aufklärung. Die Videotechnologie der lunaHD GmbH kann da Abhilfe schaffen: Das High Definition Composite Video Interface (HD-CVI) ermöglicht FullHD-Videos (1080p) über Koaxialkabel zu übertragen – alte Infrastruktur wird so mit moderner Technik kombiniert.

Der Bielefelder Hersteller lunaHD GmbH hat sich auf professionelle Überwachungssysteme via Koaxialkabel spezialisiert. Die HD-CVI Technologie bietet dem Kunden die Möglichkeit, schnell und kostengünstig von analogen Videoanlagen auf moderne HD-Überwachung umzusteigen. Die bereits verlegten Koaxial- und Stromkabel können weiter genutzt werden, um so unnötige Kosten für eine Neuverkabelung einzusparen. Lediglich die Kameras bzw. der Rekorder müssen ausgetauscht werden.

Brauchen Tankstellen unbedingt HD-Videos?
Ingo Take, Business Development Manager von lunaHD, beantwortet diese Frage klar mit Ja: „Es gibt viele Bereiche, in denen professionelle Videoüberwachung sehr wirksam ist; ein Klassiker ist da sicher die Tankstelle. Die heutige HD-Videoüberwachungstechnik dient nicht nur zur Abschreckung von Tätern, sondern hilft wesentlich besser bei der Aufklärung strafbarer Delikte. Können Kennzeichen oder Straftäter aufgrund einer schlechten Bildauflösung nicht erkannt werden, besteht kaum die Möglichkeit, strafrechtlich gegen sie vorzugehen.“

Doch viele Unternehmen setzen bei der Umrüstung auf IP-Überwachungssysteme. Dazu müssen kostspielige IP-Kameras gekauft und für diese wiederum neue Netzwerkkabel verlegt werden. Ingo Take zufolge ist dies „ein Mehraufwand, der in vielen Fällen nicht sein muss. Jedes Projekt sollte trotzdem speziell betrachtet werden“. Zum Vergleich: HD-CVI-Kameras sind ca. die Hälfte günstiger als IP-Kameras – bei gleicher Bildqualität.

Tankstelle an A2 rüstete auf
lunaHD hat das analoge Videoüberwachungssystem einer Tankstelle in Herford-Elverdissen auf HD-CVI umgerüstet. Aufgrund der hoch frequentierten Lage nahe der A2 ist für den Tankstellenbetreiber Kai Spilker eine angemessene Videoüberwachung unentbehrlich. Er zeigt sich von der Umstellung begeistert: „Diese HD-Technologie ist so ausgefeilt, dass man auf den Bildern sogar die TÜV-Stempel erkennen kann.“ Ein Interview mit Kai Spilker zum Projekt ist unter https://www.youtube.com/watch?v=jcRox_NV1Yo zu finden.

Über die luna HD GmbH:
Die lunaHD GmbH wurde 2011 in Bielefeld gegründet und hat sich als Hersteller professioneller hochauflösender Überwachungssysteme via Koaxialkabel etabliert. Das Sortiment setzt sich aus Kameras, Rekordern, Software und zahlreichem Zubehör für die fachgerechte Installation zusammen. Das lunaHD Sortiment wird ausschließlich über autorisierte Distributoren vertrieben.

Firmenkontakt
lunaHD GmbH
Ingo Take
Lange Wand 3
33719 Bielefeld
+49 521 556 00 300
lt@luna-hd.de
http://www.luna-hd.de/1/home.html

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Marius Schenkelberg
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0)26 61-91 26 0-0
lunahd@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Aug 10 2017

Hochwertige Türen für das Nationalmuseum

Die Firma Buchele aus Ebersbach liefert hochwertige Multifunktionstüren für das Nationalmuseum von Katar in Doha, das bald eröffnen soll.

Hochwertige Türen für das Nationalmuseum

Das Nationalmuseum in Katar mit Türen von Buchele aus Ebersbach.

Noch sind die Türen des Nationalmuseums von Katar in Doha nicht geöffnet. Die Bauarbeiten im Wüstenstaat laufen auf Hochtouren. Dass die Türen, wenn sie in diesem oder nächsten Jahr dann tatsächlich für Besucher geöffnet sind, sowohl besonders sicher, als auch besonders schön sind, dafür sorgt die Firma Buchele aus Ebersbach. Sie hat verschiedene Funktionstüren in den arabischen Staat geliefert – für die unterschiedlichsten Einsätze. Dazu zählen unter anderem Brandschutztüren mit hohen Sicherheitsstufen und dennoch edel lackierten Oberflächen. Überhaupt sind edle Oberflächen und Design in Katar gefragt: Die Optik ist im Nationalmuseum sehr wichtig und Buchele ist mit seiner Linie „Surface Deluxe“ hier weltweit in der Branche gefragt. Sie kombiniert individuelle Oberflächen mit den Funktionen der Türen. „Die Türen und Tore passen so wunderbar in die jeweilige Architektur und verschwinden augenscheinlich – oder werden bewusst mit edlen Ornamenten oder Oberflächen als Gestaltungselement eingesetzt“, berichtet Geschäftsführer Jürgen Buchele. Insbesondere Fluchttüren aus dem Gebäude hinaus wurde mit den verschiedenen „Surface Deluxe“-Oberflächen veredelt, so dass sie sich in die außergewöhnliche Architektur des Nationalmuseums bestens einbringen. Die Dimensionen des Nationalmuseums sind groß – und die Türen und Tore oft auch. So wurden mehrere automatisch betriebene Rolltoranlagen eingebaut, die auf Knopfdruck geöffnet und geschlossen werden können – auch diese haben von Brandschutz bis Schallschutz verschiedene Funktionen und werden je nach Gebäudeteil entsprechend individuell geplant. Für Buchele ist der Auftrag aus Doha ein weiterer Beweis, für den international guten Ruf des Unternehmens bei Planern und Bauherren für die Qualität der Türen und Tore. „Die individuelle Planung mit Experten vor Ort und in Ebersbach und die Verarbeitung ,made in Germany“ ist für die Bauherren weltweit wichtig“, berichtet Jürgen Buchele.

Über BUCHELE
Die BUCHELE GmbH mit Sitz im schwäbischen Ebersbach/Fils gilt als einer der führenden Hersteller von multifunktionalen Stahltüren und XXL-Toren mit den verschiedensten Eigenschaften. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist als innovativer Hersteller individueller Türen- und Tore bekannt.

Die BUCHELE GmbH mit Sitz im schwäbischen Ebersbach/Fils gilt als einer der führenden Hersteller von multifunktionalen Stahltüren und XXL-Toren mit den verschiedensten Eigenschaften. Das Unternehmen beschäftigt rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist als innovativer Hersteller individueller Türen- und Tore bekannt.

Firmenkontakt
Buchele GmbH
Jürgen Buchele
Industriestraße 3
73061 Ebersbach/Fils
(0)7163/1001-0
info@buchele.de
https://www.buchele.de/de/

Pressekontakt
Tinoversum GmbH
Marie-Christin Zepf
Manfred-Wörner-Straße 148
73033 Göppingen
071611588024
Marie-Christin.Zepf@tinoversum.de
https://www.tinoversum.de/

Aug 9 2017

Sind Ihre digitalen Schätze ausreichend geschützt?

Sind Ihre digitalen Schätze ausreichend geschützt?

Unsere Geschäftskommunikation ist durch und durch von sensiblen Informationen geprägt, die tagtäglich auf der ganzen Welt ausgetauscht werden. Erstaunlicherweise werden viele davon immer noch über unsichere Kanäle wie E-Mail, Filesharing-Dienste oder FTP-Server übertragen. Dabei gehören solche Daten zum wichtigsten Gut eines Unternehmens und sollten nur auf gesicherten Wegen versendet und empfangen werden. Eine Lösung zum sicheren Datentransfer ist somit Pflicht – aller spätestens mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung, die am 25. Mai 2018 endgültig in Kraft tritt.

Unsere Flugtickets buchen wir online, unser Geschäftsalltag ist ohne E-Mail unvorstellbar und viele Experten glauben, dass wir in Zukunft mit Cryptowährung bezahlen werden. Möglich macht das alles unsere digital vernetzte Welt, das Internet oder die Cloud. Der technologische Fortschritt hat unsere Wirtschaft fest im Griff und wird Unternehmen in Zukunft noch viele Türen öffnen.

Doch die globale Vernetzung und die veränderte Kommunikation zwischen Mitarbeitern, Kunden und Partnern führen auch dazu, dass immer größere Datenmengen ausgetauscht werden – sowohl intern als auch über Unternehmensgrenzen hinweg. Viele dieser Daten sind sensibel und enthalten vertrauliche Informationen, wie zum Beispiel Geschäftsberichte, Verträge, Finanzierungsunterlagen, CAD-Modelle, Entwicklungsergebnisse, Forschungsdaten, u.v.m.

Daten sind die digitalen Schätze eines jeden Unternehmens

Alle diese Daten gehören zum wichtigsten Gut eines Unternehmens: zu seinen digitalen Schätzen. Ihrem Schutz sollten Unternehmen ihre ganze Aufmerksamkeit widmen, denn von ihnen hängen der wirtschaftliche Erfolg, die Wettbewerbsfähigkeit sowie die zukünftige Positionierung auf dem Markt maßgeblich ab.

Jedes Unternehmen sollte sich daher die Frage stellen, ob die eigenen digitalen Schätze tatsächlich ausreichend geschützt sind oder immer noch per E-Mail oder einfachem FTP-Transfer versendet werden. Das erhöht die Gefahr, dass diese verloren gehen, fehlgeleitet werden oder in die Hände Dritter fallen. Damit genau das nicht passiert, ist eine Lösung zum sicheren Datentransfer für jedes erfolgreiche Business unerlässlich geworden.

FTAPI: eine Lösung, die Ihre digitalen Schätze optimal schützt

Die FTAPI Software GmbH hat bereits langjährige Erfahrung darin, Unternehmen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft zu begleiten, und ist auf den sicheren Datentransfer spezialisiert. Die innovativen Lösungen des Münchner Unternehmens helfen, analoge Kommunikationsprozesse sicher und einfach zu digitalisieren – egal ob Daten verschlüsselt versendet und empfangen, gemeinsam mit Kollegen oder Partnern bearbeitet oder automatisiert verarbeitet werden müssen.

Die notwendige Sicherheit, um den Datenaustausch und die Kommunikation sicher ablaufen zu lassen, bietet dabei die Verschlüsselungstechnologie von FTAPI. „Wir haben viele Millionen Euro in die Entwicklung der FTAPI SecuPass-Technologie investiert, mit der hochsichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung endlich einfach und massentauglich geworden ist. Mit dieser einmaligen Kombination aus Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit schützen wir die digitalen Schätze unserer Kunden“, so Daniel Niesler, CEO der FTAPI Software GmbH.

Was auch immer Sie vorhaben: vertrauliche Dokumente verschicken, länderübergreifend an CAD-Modellen arbeiten oder die Gehaltsabrechnungen automatisch und digital an Mitarbeiter versenden – FTAPI sorgt dafür, dass die digitalen Schätze seiner Kunden nur dort ankommen, wo sie hingehören, und das auf einfachste Art und Weise. „Unsere Lösungen sind so konzipiert, dass sie jeder Mitarbeiter intuitiv und schnell bedienen kann. Denn auch die beste Software kann nur dann ihren Zweck erfüllen, wenn sie tatsächlich genutzt wird“, erklärt Philip Pecher, CSO der FTAPI Software GmbH.

Verlässlichkeit, Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit sind nur einige der zahlreichen Gründe dafür, dass bereits heute über 700 Kunden weltweit FTAPI vertrauen. Die Lösungen des Münchner Digitalisierungsexperten sind für jede Branche, jedes Unternehmen und jede Abteilung ideal geeignet. Denn vertrauliche oder sensible Dokumente, die es bei der Übertragung besonders zu schützen gilt, hat jeder. „Wir freuen uns, wenn wir auch Sie in Zukunft bei der digitalen Transformation Ihres Business unterstützen dürfen. Oder, was vielleicht noch wichtiger ist: wenn wir Sie dabei unterstützen dürfen, Ihre digitalen Schätze und damit den Wert Ihres Unternehmens zu schützen“, so Daniel Niesler, CEO der FTAPI Software GmbH.

Testen Sie FTAPI jetzt kostenlos unter www.ftapi.com/meine_digitalen_schaetze_schuetzen!

Die FTAPI Software GmbH in München entwickelt und vertreibt eine Softwarelösung für die sichere Übertragung und Speicherung geschäftlicher Dateien aller Art und Größe. Ihr Produkt FTAPI SecuTransfer basiert auf einer eigenen Technologie, deren Entwicklung durch die Europäische Union und das Bundesministerium für Wirtschaft gefördert wurde. Das 2010 gegründete Unternehmen setzt neue Maßstäbe in puncto Sicherheit und Effizienz beim geschäftlichen Dateiaustausch und bietet im Gegensatz zu den gängigen Filetransfer-Lösungen eine durchgängige Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Über 700 Kunden weltweit vertrauen FTAPI bereits heute.

Kontakt
FTAPI Software GmbH
Ramona Großmüller
Steinerstr. 15f
81369 München
08923069540
marketing@ftapi.com
https://www.ftapi.com

Aug 8 2017

Exklusive Weltneuheit: Kanguru liefert weltweit die einzigen USB-Festplatten mit eingebautem physischen Schreibschutzschalter

Als exklusiver Distributor bietet die OPTIMAL die USB-Festplatten im eigenen Online-Shop an.

Exklusive Weltneuheit: Kanguru liefert weltweit die einzigen USB-Festplatten mit eingebautem physischen Schreibschutzschalter

Der integrierte Hardware Schreibschutzschalter erlaubt es den Benutzern die Festplatte an nicht vertrauenswürdigen Geräten im „Nur-Lese-Modus“ zu betreiben und so eine Infektion der Festplatte mit Malware zu verhindern.

Verfügbare Größen und technische Daten

Die Kanguru UltraLock USB 3.0 Festplatten verfügen über einen super schnellen USB 3.0 Anschluss und sind in den Größen 500GB, 1TB, 2TB und 4TB verfügbar.

Zielgruppen

Als Zielgruppen kommen alle Benutzer in Betracht, die größere Datenmengen transportieren und möchten. Durch den Schreibschutzschalter ist insbesondere ein sicherer Betrieb an nicht vertrauenswürdigen Rechnern ohne die Gefahr einer Malwareinfektion möglich.

Weiterführende Links:

Webseite der OPTIMAL: http://www.optimal.de

ONLINE-Shop: https://shop.optimal.de/

Festplatten im Shop: Ultra Lock Festplatten

OPTIMAL System-Beratung ist ein IT-Systemhaus mit den Schwerpunkten Sicherheit und Client Management. OPTIMAL findet einfache Lösungen für komplizierte Anforderungen in IT-Management und Systemadministration, dabei entwickelt das Systemhaus eigene Produkte oder erweitert und verbessert vorhandene Lösungen. www.optimal.de

In Deutschland und Österreich sowie den deutschsprachigen Bereichen der Schweiz und Italiens beliefert OPTIMAL System-Beratung die Anwender entweder direkt oder mit Hilfe seiner vielen Partner. Als Teil eines weltweiten Distributionsnetzes ist OPTIMAL ständig auf der Suche nach innovativen Produkten. Die Aachener Systemberatung ist Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW).

Kontakt
OPTIMAL System-Beratung GmbH & Co KG
Bert Rheinbach
Dennewartstrasse 27
52068 Aachen
+49 241 531088 250
info@optimal.de
http://www.optimal.de

Aug 3 2017

DENIOS Produkt-Herbst 2017: neuer Katalog erreicht Kunden

DENIOS Produkt-Herbst 2017: neuer Katalog erreicht Kunden

Der DENIOS Katalog enthält mehr als 10.000 Produkte, Ratgeber und Anwendungsbeispiele

Die erste Woche im September ist traditionell die Zeit für den DENIOS Herbstkatalog. Der Marktführer für Umweltschutz und Sicherheit im Unternehmen nutzt das ausklingende Jahr für Updates einiger Produktgruppen und für die Vorstellung neuer Entwicklungen.

Neue Produkte im Herbst
Für die sichere Lagerung von Kleingebinden direkt am Arbeitsplatz eignen sich Gefahrstoffschränke. Hier erweitert DENIOS mit dem Scoper sein Sortiment um ein wahres Raumwunder für Labor und Industrie. Scoper ist der erste Gefahrstoffschrank mit vertikalem Auszug. Anders als übliche Schranklösungen mit Flügel- oder Schiebetüren nimmt Scoper bei gleichem Platzangebot effektiv nur die Hälfte an Raum ein. Auch neu im Sortiment sind Li-Ionen Schränke, die für die sichere Lagerung moderner Energiespeicher ausgelegt sind. Auch Kleingebindewannen sind für die Verwendung direkt am Arbeitsplatz ausgelegt. Praktisch: die neu entwickelten Auffangwannen aus Polyethylen sind so dimensioniert, dass sie sich perfekt auf einer Euro- oder Chemiepalette kombinieren lassen. Eine praktische Leckageanzeige warnt dem Anwender, wenn sich Flüssigkeit in der Wanne befindet. Mit dem praktischen Abfüllwagen aus PE gelingt das mobile Umfüllen im Betrieb leicht und sicher.

Hand in Hand mit der Natur
Die Natur entwickelt den besten Schutz – und dient den DENIOS Entwicklern nicht selten als Inspiration für ihre Produkte. Kunden und Anwender verlassen sich auf das langjährige Know-how in der Herstellung und Innovation. Gemeinsam mit den Kunden entstehen Produkte, welche die Umwelt schützen und Mitarbeitern bei ihren täglichen Handgriffen die nötige Sicherheit garantieren. Das Produktprogramm geht weit über die 10.000 Produkte im Katalog hinaus: mit Engineering-Lösungen in den Bereichen Gefahrstofflagertechnik, Thermotechnik oder Lufttechnik. Auch hier erfüllt das Unternehmen aus Bad Oeynhausen die Anforderungen großer Industriekunden mit ca. 1.500 ausgelieferten Raumsystemen jährlich. Der neue Katalog wird voraussichtlich in der letzten Augustwoche bereits online verfügbar sein: Zum DENIOS Blätterkatalog

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Jul 26 2017

Umluftfilterschränke Custos: Sicherheit weiter gedacht

Umluftfilterschränke Custos: Sicherheit weiter gedacht

Umluftfilterschränke von DENIOS erfüllen verschiedene Aufgaben in der Gefahrstofflagerung

Gefahrstoffschränke bieten die besten Voraussetzungen zur platzsparenden und gesetzeskonformen Lagerung von Kleingebinden in Arbeitsräumen. DENIOS bietet mit der neuen Schrankserie Custos maximale Flexibilität für den Anwender – und modernste Überwachungstechnik.

Flexibilität, Sicherheit und neueste Technik
Ein Gefahrstoffschrank schützt ihren Inhalt vor äußeren Einflüssen und die Umwelt vor dem Inhalt. Den neuen DENIOS Umluftfilterschrank Custos gibt es in einer speziell ausgerichteten Ausstattung als Gefahrstoffschrank, Chemikalienschrank oder Säure- und Laugenschrank. Dem Nutzer bieten sich flexible Möglichkeiten. Custos Umluftfilterschränke können völlig unabhängig im Betrieb oder der Werkstatt aufgestellt werden. Zertifizierter Brandschutz bis zu 90 Minuten sorgt für die nötige Sicherheit. Mittels unterschiedlicher Innenausstattungen können die Umluftfilterschränke den individuellen Lageranforderungen des Nutzers angepasst werden. Moderne Überwachungselektronik behält je nach Ausführung des Schrankes den Überblick über den Luftwechsel im Inneren. Wichtige Zustandsveränderungen werden durch optische und akustische Alarme angezeigt. Der direkte Anschluss an eine Leitstelle ist ebenfalls möglich. Um die Sicherheit des Produktes möglichst lange aufrecht zu erhalten bietet DENIOS umfassende Service- und Wartungsoptionen an.

Gefahrstoffe in guter Atmosphäre
Der Gefahrstoffschrank Custos löst zwei gängige Probleme der Gefahrstofflagerung in einem: die sichere Lagerung sowie die Absaugung und Filtration gesundheitsgefährdender Dämpfe. Eine permanente und überwachte technische Entlüftung der Schränke schützt die Mitarbeiter vor gesundheitsgefährdenden Dämpfen. Die stetige Umwälzung im Inneren des Schrankes begünstigt eine Zusammenlagerung unterschiedlicher Gefahrstoffe. Abhängig vom Modell ist der Gefahrstoffschrank Custos in der Lage, die Dämpfe von Kohlenwasserstoffen und anorganischen Gefahrstoffen permanent bis zur Filtersättigung zu mehr als 99.998% zurückzuhalten. Bei Lagerung von entzündbaren Stoffen entfallen somit Ex-Zonen um den Schrank herum. Die Filter überzeugen durch lange Standzeiten und sind mehrfach verwendbar. Der Filtertausch kann im Rahmen der regelmäßigen Wartungsbesuche vorgenommen werden. Zur DENIOS Website

Die Natur entwickelt den besten Schutz, an zweiter Stelle kommen wir. Als Hersteller und Anbieter richtungsweisender Umweltprodukte leisten wir mit unseren Kunden unseren Beitrag zum täglichen Umweltschutz im Betrieb und der Sicherheit von Mitarbeitern. Unser Leitsatz dabei: nachhaltiger Schutz beginnt bereits am Arbeitsplatz – mit den richtigen Produkten und der Überzeugung, dass unser natürlicher Lebensraum unter allen Umständen für spätere Generationen erhalten werden muss. Unsere Produkte, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Gesetzeslage finden sich im Web-Portal unter www.denios.de Alle Informationen zu Schulungen und Anwender-Trainings der DENIOS Akademie gibt es unter: www.denios-akademie.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Jul 25 2017

Back to School: Reolink startet Hitze-Aktion auf Amazon

10%-20% Rabatt auf ausgewählte Sicherheitskameras

Back to School: Reolink startet Hitze-Aktion auf Amazon

Reolink Keen

Hong Kong, 25. Juli 2017. Sommerhitze macht endlich eine Pause, die Preise sind aber heißer. Reolink – Entwickler und Hersteller der innovativen Überwachungsprodukte, hat die „Back to School“-Aktion am 23. Juli 2017 um 00:01(CEST) auf Amazon Deutschland gestartet. Mit bis zu 20% Hitze-Rabatt ist ein breites Sortiment bis zum 31. August 2017 erhältlich.

Als ein international tätiges Technologie-Unternehmen hat sich Reolink stetig bemüht, den Kunden qualitative Sicherheitsprodukte und fortgeschrittene Lösungen zu bieten und ein sicheres Zuhause und Geschäft zu garantieren. „Wir sind für die Unterstützung aller Kunden sehr dankbar und werden somit noch unterschiedliche Rabattaktionen in der Zukunft anbieten“, sagt der Geschäftsführer Collin.

In dieser Sommeraktion stehen den Konsumenten vielartige Produkte zum Auswählen. Das Smart-Home-Sortiment umfasst kabellose batteriebetriebene Sicherheitskamera, WLAN-Sicherheitssystem sowie PoE-Überwachungssystem (PoE: Power over Ethernet, auf Deutsch: Stromversorgung über Ethernet).

Reolink Keen, die weltweit erste komplett kabellose batteriebetriebene Heim-Überwachungskamera ist für Hausgebrauch im Innenbereich konzipiert. Der Kabelsalat ist somit zu vermeiden, und die drahtlose Sicherheitskamera lässt sich in diesem Fall einfach und flexibel anbringen. Im Standby-Modus ist die Keen mit den gelieferten Batterien in der Lage, bis zu 180 Tage zu arbeiten. Darüber hinaus verfügt die WLAN-Kamera über Schwenk- und Neigefunktion, die 355 Grad horizontal und 105 Grad vertikal drehbar ist. Mit eingebautem Mikrofon und Lautsprecher ist die Gegensprechfunktion realisierbar. Die Reolink Keen erzeugt klarere Bilder mit der Auflösung von 1080p als 720p. Auch im Dunkeln ermöglicht die Kamera eine Nachtsichtfähigkeit von bis zu 12 Metern. Mit einem integrierten SD-Karten Slot kann der Nutzer die aufgenommenen Videos sowie Bilder auf einer SD-Karte (bis zu 64 GB) speichern. Der externe kabellose PIR-Bewegungsmelder erkennt jeder menschliche Bewegung innerhalb acht Metern. Mit der kostenlosen Reolink App für Android und iOS ist die Steuerung vor Ort sowie aus der Ferne möglich. Alarme und Push-Benachrichtigungen sind auch per E-Mail auf das Handy zu senden. Keen im Reolink-Shop auf Amazon: 124,79 EUR statt 155,99.

RLK4-210WB2 ist ein 1080p WLAN-Überwachungsset fürs Zuhause und Geschäft, das aus einem drahtlosen 4-Kanal Netzwerkrekorder und zwei drahtlosen IP-Kameras besteht. Durch Plug & Play ist das Set für DIY-Enthusiasten einfach installierbar. Die 1080p Bullet-Kameras bieten eine Bildqualität in Full HD und liefern mit 36 LEDs auch gute Nachtaufnahmen (bis zu 30 Meter in der Dunkelheit). Die eingebaute Festplatte von 1TB ermöglicht Aufzeichnung rund um die Uhr und gleichzeitiges Aufzeichnen von bis zu vier Kameras. Ein externes Festplattenlaufwerk von bis zu 4TB kann der Nutzer mittels e-SATA installieren, um den Speicher zu vergrößern. Außerdem bietet das Sicherheitssystem vielzählige Zugriffsmöglichkeiten. Das System ist mit einem Monitor oder einem HD-Fernseher zu verbinden, um Zugriff und Kontrolle vor Ort zu ermöglichen. Mit der Reolink App für Android- und iOS-Geräte oder Reolink Client-Software für Windows PCs und Mac-Computer sowie den herkömmlichen Browsers ist der Fernzugriff zu ermöglichen. Durch die Wiedergabe-Funktion sind die Beweismaterialien und Videoaufnahmen abzuspielen. RLK4-210WB2 – Sommeraktion auf Amazon: 323,99 EUR statt 359,99.

Für Nutzer, die mehr Kameras in einem Set brauchen, ist die RLK4-210WB4 zu kaufen (aus einem drahtlosen 4-Kanal Netzwerkrekorder und vier drahtlosen IP-Kameras). RLK4-210WB4 mit 10% Rabatt auf Amazon: 464,39 EUR statt 515,99.

Außerdem sind viele weitere Überwachungsprodukte im Reolink-Shop auf Amazon Deutschland erhältlich.

Über Reolink:
Die Firma Reolink Digital Technology Co., Ltd. mit Sitz in Hong Kong wurde im Jahr 2009 gegründet und hat sich auf die Entwicklung und Herstellung der Sicherheitsprodukte und Kameralösungen fürs Zuhause & Geschäft spezialisiert. Als ein international tätiges Unternehmen bemüht sich die Firma Reolink, den Kunden qualitative Produkte und intelligente Lösungen zu bieten.

Firmenkontakt
Reolink Digital Technology Co., Ltd.
Valentina DUAN
LEGEND TOWER, 7 SHING YIP STREET, KWUN TONG, KOWLOON B5-2,29/F
999077 Hong Kong
852-30696581
contact@reolink.com
http://reolink.com

Pressekontakt
Reolink Digital Technology Co., Ltd.
Valentina DUAN
LEGEND TOWER, 7 SHING YIP STREET, KWUN TONG, KOWLOON B5-2,29/F
999077 Hong Kong
852-30696581
valentina@reolink.com
http://reolink.com