Posts Tagged slm solutions

Dez 7 2018

formnext 2018: Erfolgreicher Messeauftritt von SLM Solutions

formnext 2018: Erfolgreicher Messeauftritt von SLM Solutions

(Mynewsdesk) Die formnext, die Leitmesse für die additive Fertigung, ging mit einem neuen Besucherrekord in Frankfurt am Main zu Ende. SLM Solutions launchte dieses Jahr nicht nur die Softwarelösung Additive.Designer®, sondern konnte auch zahlreiche Best Practices anhand von konkreten Kundenbeispielen präsentieren. Dr. Axel Schulz, CSO der SLM Solutions Group AG, zog eine positive Bilanz. SLM Solutions habe sich als Partner in der additiven Fertigung mit ganzheitlichen, intelligenten Lösungen präsentiert. Das habe zahlreiche Besucher an den Messestand gelockt.

SLM Solutions launchte in diesem Jahr auf dem Messestand die individuell anpassbare Softwarelösung Additive.Designer®, die nach einer erfolgreichen Testphase zum Produktportfolio von SLM Solutions gehört. Der Additive.Designer® unterstützt den Nutzer bei der Platzierung und Positionierung des Bauteils im Bauraum und ermöglicht es, die Ausrichtung nach Kriterien, wie Oberflächengüte, thermischen Spannungen oder hinsichtlich der Minimierung von Supportstrukturen, zu gestalten. Dies führt zu deutlichen Material- und Kosteneinsparungen sowie zu einer maßgeblichen Steigerung der Qualität der gefertigten Bauteile. Besonderes Interesse zeigten Besucher an der intelligenten Bauteilorientierung mittels Heatmaps, die es auch unerfahrenen Usern ermöglicht Bauteile optimal zu positionieren. Je nach Bedarf, zum Beispiel bei einer gewünschten besonders schnellen Produktion eines Bauteils, passt sich die Benutzeroberfläche individuell an. Damit unterscheidet sich die Softwarelösung von SLM Solutions maßgeblich von ähnlichen Produkten.

Neben verschiedenen auf SLM® Maschinen gedruckten funktionalen Serienbauteilen von Bugatti sowie zahlreichen anderen Exponaten, war unter anderem das weltweit erste 3D-gedruckte Auto-Chassis von Divergent3D ein Besuchermagnet auf dem Messestand. SLM Solutions verbindet mit dem Unternehmen eine langjährige Partnerschaft, bei der die umfassende Zusammenarbeit und Beratung – von der Mitentwicklung einer auf die additive Fertigung ausgerichteten Produktionsstätte bis hin zur individuellen Parameterentwicklung – im Mittelpunkt steht. „SLM Solutions hat sich als ganzheitlicher Partner in der additiven Fertigung mit integrierten Lösungen präsentiert. Das hat zahlreiche Besucher an unserem Messestand gelockt“, so Dr. Axel Schulz, Vertriebsvorstand (CSO) der SLM Solutions Group AG.

Zudem präsentierte SLM Solutions die SLM®280 Production Series im dauerhaften Live-Betrieb. Dr. Gereon W. Heinemann, Technikvorstand (CTO) der SLM Solutions Group AG, ist von den Features überzeugt: „Mit der hohen Robustheit sowie höchster Prozessstabilität und Verfügbarkeit ist die Maschine perfekt für den Einsatz in der industriellen Serienfertigung von funktionalen Teilen in hoher Qualität geeignet.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/b1qzna

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2018-erfolgreicher-messeauftritt-von-slm-solutions-40716

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 380 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2018-erfolgreicher-messeauftritt-von-slm-solutions-40716

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/b1qzna

Nov 5 2018

FORMNEXT 2018: SLM Solutions präsentiert ganzheitliche Lösungsansätze und interessante Anwendungsbeispiele

(Mynewsdesk) SLM Solutions stellt auf der diesjährigen formnext, der Leitmesse für die additive Fertigung, ganzheitliche Lösungsansätze des Selektiven Laser Schmelzens vor. Besucher erhalten am Stand D70 in Halle 3.0 exklusive Einblicke in das komplette SLM® Produktportfolio – von Maschinen über Dienstleistungen bis Materialen, ergänzt um zahlreiche Anwendungsbeispiele. Innerhalb des Rahmenprogramms informiert das Lübecker Unternehmen zudem über aktuelle Karrieremöglichkeiten.

Eines der Highlights am Messestand wird das weltweit erste 3D-gedruckte Chassis von Divergent3D sein. SLM Solutions verbindet mit dem Unternehmen eine langjährige Partnerschaft, bei der die ganzheitliche Zusammenarbeit und Beratung – von der Mitentwicklung einer auf die additive Fertigung ausgerichteten Produktionsstätte bis hin zur individuellen Parameterentwicklung – im Mittelpunkt steht. „Was Divergent mit der Fertigung des Chassis erreicht hat, ist einzigartig. Wir freuen uns, dass wir den Messebesuchern auf der formnext das Chassis präsentieren dürfen, das symbolisch für die starke Zusammenarbeit zwischen SLM Solutions und Divergent steht. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle,“ meint Dr. Axel Schulz, CSO der SLM Solutions Group AG.

Divergent3D und SLM Solutions verbindet eine enge strategische Partnerschaft. Die Unternehmen arbeiten in der Entwicklung von Software- und Hardwarekomponenten eng zusammen, um mit neuen Methoden hohe Volumina an Fahrzeugen kostengünstig produzieren zu können.

SLM Solutions zeigt auch in diesem Jahr sein umfassendes Portfolio und ganzheitliche Lösungen für die additive Fertigung. Ein weiteres Highlight wird dabei die Präsentation der neuen SLM®280 Production Series sein. Die Maschine überzeugt vor allem durch noch höhere Robustheit sowie höchste Prozessstabilität und Verfügbarkeit und ist somit perfekt für den Einsatz in der Serienfertigung geeignet.

Die SLM®800, die sich insbesondere zur Serienfertigung großer Bauteile eignet, zeigt SLM Solutions als Virtual Reality Darstellung. Die Besucher können die hochproduktive Maschine mit all ihren Funktionalitäten in einer digitalen 3D-Ansicht entdecken. Ein weiteres Highlight wird dabei die Präsentation des Motorträgers von Bugatti sein, der auf der SLM®800 gefertigt wurde.

Passend dazu steht das SLM Solutions Team für individuelle Beratungen verschiedener Themen, wie unter anderem Qualitätssicherung, Materialentwicklung, Servicedienstleistungen sowie Consulting Services zur Verfügung. Ebenso können die Besucher den Additive.Designer®, die vielseitige und anpassbare Softwarelösung für die einfache Datenvorbereitung von komplexen Bauteilen, live erleben.

„Wir freuen uns, auf der formnext unsere ganzheitlichen Lösungsansätze in der additiven Fertigung zu präsentieren und freuen uns auf viele interessante Fachgespräche,“ erklärt Uwe Bögershausen, CFO der SLM Solutions Group AG.

Die formnext findet vom 13. bis 16. November in Frankfurt am Main statt und ist die Leitmesse der additiven Fertigung. Neben großen Ausstellungsflächen, wird es auch ein attraktives Rahmenprogramm mit exklusiven Vorträgen, einer Start-Up Challenge und einem Karrieretag geben, an dem auch SLM Solutions teilnimmt. Auf der AM4U Bühne wird Dennis Schäfer, Bereichsleiter Personal, Recht & Investor Relations, am Mittwoch, 14.11.2018, zwischen 13:19 und 13:29 Uhr einen Vortrag zum Thema „Karriere bei SLM Solutions“ mit anschließender Fragerunde halten.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ynbgai

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2018-slm-solutions-praesentiert-ganzheitliche-loesungsansaetze-und-interessante-anwendungsbeispiele-65352

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 380 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/formnext-2018-slm-solutions-praesentiert-ganzheitliche-loesungsansaetze-und-interessante-anwendungsbeispiele-65352

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/ynbgai

Okt 10 2018

Weltweit erster 3D-gedruckter Formula Student Rennmotor auf SLM® Maschine gefertigt

Weltweit erster 3D-gedruckter Formula Student Rennmotor auf SLM® Maschine gefertigt

(Mynewsdesk) Das Studententeam SZEngine designet und entwickelt Rennmotoren für Teams, die an der Formular Student teilnehmen. Die Formula Student ist eine internationale Rennserie, bei der Studenten Rennwagen entwickeln und bauen sowie anschließend Rennen bestreiten. Dem SZEngine Team ist es nun gelungen, einen kompletten Motor mit Hilfe des selektiven Laserschmelzens herzustellen. Dafür nutzten sie exklusiv die SLM® Maschine des Motorenlaufcenters (MAC)Audi Hungaria.

Das selektive Laserschmelzen ist eine der zentralen Schlüsseltechnologien für die Fertigung von funktionalen Prototypen, Serienbauteilen und Komponenten in verschiedensten Branchen. Neben einer nie dagewesenen Designfreiheit, ist die Herstellung von Leichtbaukomponenten einer der zentralen Vorteile der additiven Fertigung in der Automobilindustrie. Mit der SLM®280 2.0, die über einen Bauraum von 280 x 280 x 365 mm3 und die patentierte Mehrstrahllasertechnik verfügt, können metallische Bauteile für die Serienproduktion und die Einzelfertigung mit individuellen Parametern hergestellt werden.

Als Pilotprojekt druckte SZEngine zunächst die Steuerungsseite des Zylinderkurbelgehäuse (ZKG). Da das Bauteil jedoch für die konventionelle Bearbeitung konstruiert worden ist und somit zu viele Stützstrukturen nötig waren, entschied sich das Team für eine 3D Druck gerechte digitale Umkonstruktion des Bauteils. Diese setzte Dániel K?vári, damals der ZKG Konstrukteur im SZEngine Team, um.

Um den Motor – „3D gedruckten Motor” – nennen zu können, konstruierte das Team im Nachhinein auch alle weiteren Hauptkomponenten des Motors um. Insgesamt neun Teile des Motors sind so mit Hilfe der SLM® Technologie entstanden. Neben dem zweiteiligen Kurbelgehäuse, dem Zylinder, dem Zylinderkopf und der Zylinderkopfhaube, auch der Kupplungsdeckel, der Steuerdeckel, der Ölfilterdeckel und der Ölpumpendeckel.

Nach der Fertigung auf der SLM® Maschine wurden die Bauteile zunächst beim Motorenanlaufcenter (MAC) mechanisch bearbeitet und vermessen. Nachdem sie am Prüfstand des SZEngine Teams erstmal einzeln und dann zusammengebaut getestet wurden, folgte der Einbau in den Testwagen des Teams.

Das Projekt startete im Jahr 2016 als Zoltán Dudás – 3D Metalldruck Spezialist bei Audi Hungaria – den Auftrag bekam, einen voll funktionsfähigen Motor mit der SLM®280 zu drucken. Zwischenzeitlich hatte sich ebenfalls das SZEngine Team bei MAC erkundigt, ob Motorteile in Zusammenarbeit gefräst werden könnten.

Zoltán Dudás entschied sich, die beiden Projekte zu verbinden und eröffnete dem Studententeam die Möglichkeit, die gewünschten Teile nicht nur zu fräsen, sondern direkt mit der SLM®280 zu drucken.

Vom Ergebniss ist nicht nur Zoltán Dudás begeistert, auch Ralf Frohwerk, Global Head of Business Development bei SLM Solutions, freut sich über das zukunftsweisende Projekt: „Das Vertrauen unser Kunden in die SLM® Technologie wächst jeden Tag zunehmend. Mit diesem beeindruckenden Projekt von SZ Engine und Audi Hungaria in Gy?r wird veranschaulicht, dass der metallbasierte 3D Druck nicht für Prototypen sinnvoll eingesetzt werden kann, sondern dass er serientauglich ist, insbesondere heute schon für Kleinserien. Des Weiteren zeigt hier ein Kunde, der Erfahrung im 3D gerechten konstruieren gesammelt hat, dass Funktionsoptimierungen und sowie in diesem Fall Leistungssteigerungen durch AM erzeugt werden können. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/aeui0l

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/weltweit-erster-3d-gedruckter-formula-student-rennmotor-auf-slm-maschine-gefertigt-55183

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/weltweit-erster-3d-gedruckter-formula-student-rennmotor-auf-slm-maschine-gefertigt-55183

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/aeui0l

Okt 5 2018

Future Manufacturing Now: SLM Solutions präsentiert das komplette Produktportfolio auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf

Future Manufacturing Now: SLM Solutions präsentiert das komplette Produktportfolio auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf

(Mynewsdesk) Auf der Aluminium 2018 in Düsseldorf präsentiert die SLM Solutions Group AG ihre Kompetenz in der Metallpulververarbeitung. Die Spezialisten für die metallbasierte additive Fertigungstechnologie geben auf der Weltmesse für Aluminium am Messestand C16 in Halle 9 tiefe Einblicke in die bahnbrechende Technologie des Selektiven Laserschmelzens (Selektive Laser Melting).

Die Messe ALUMINIUM Düsseldorf ist die Weltmesse der Aluminiumindustrie mit begleitendem Kongress. Über 1.000 Aussteller und 27.000 Besucher aus 100 Nationen werden zum weltweit größten Branchentreffen erwartet. In sechs Messehallen wird das komplette Sortiment der Branche vorgestellt. Neben der Aluminium herstellenden und verarbeitenden Industrie stehen die Prozesse und Produktinnovationen für die wichtigsten Aluminium-Anwendungsindustrien im Mittelpunkt: Automobilbau, Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Elektronik und Schienenverkehr.

SLM Solutions stellt seine neuesten Lösungen und Technologien, unter anderem zu den Bereichen Designfreiheit und Steigerung der Funktionalität, Verkürzung der Entwicklungszeit und neue Möglichkeiten zur Leistungssteigerung, in der metallbasierten additiven Fertigung vor. Ob hohe Anforderungen der Hersteller an metallographische oder mechanische Eigenschaften, SLM Solutions erfüllt mit einer breiten Auswahl an geeigneten Materialien diese Bedarfe.

Am Messestand C16 in Halle 9 stehen die fachkundigen Experten von SLM Solutions bereit, um über die Entwicklung von Komponenten – vom Prototyp bis zur Produktion – zu sprechen, welche mit dem selektiven Laserschmelzen optimiert werden können. Mit realisierten Beispielen namhafter Unternehmen aus der Luft- und Raumfahrt, dem Automobil- und Werkzeugbau sowie der Medizintechnik und Energieindustrie liefert die Norddeutsche SLM Solutions Group AG den Beweis, wie die Zykluszeiten im Fertigungsprozess verkürzt, die Stressbelastungen in den zu fertigen Bauteilen minimiert und die Werkzeuglebensdauer verlängert werden.

Weltweit unterstützt SLM Solutions Aluminium verarbeitende Betriebe, um ihre Fertigungs- und Produktionsprozesse mit der additiven SLM® Fertigungstechnologie zu optimieren. „Wir sind seit vielen Jahren Pionier und einer der führenden Hersteller im Bereich der additiven Fertigungstechnologie und investieren in die Forschung und Entwicklung von Maschinen und Materialien. Unsere Systeme geben Unternehmen die Möglichkeit die Produktion effizienter zu gestalten und höhere Freiheitsgrade in der Produktentwicklung zu nutzen,“ erklärt Uwe Bögershausen, CFO der SLM Solutions Group AG.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/o2x89c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/future-manufacturing-now-slm-solutions-praesentiert-das-komplette-produktportfolio-auf-der-aluminium-2018-in-duesseldorf-24061

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 400 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/future-manufacturing-now-slm-solutions-praesentiert-das-komplette-produktportfolio-auf-der-aluminium-2018-in-duesse

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/o2x89c

Sep 28 2018

SLM Solutions setzt verstärkt auf Normungsarbeit

SLM Solutions setzt verstärkt auf Normungsarbeit

(Mynewsdesk) Das Deutsche Institut für Normung (DIN) hat den Fachbereichsbeirat Additive Fertigung im DIN-Normenausschuss Werkstofftechnologie gegründet. Mit dem Ziel die Normungsarbeit in der additiven Fertigung zu stärken, wird Dr. Dieter Schwarze, Leiter der wissenschaftlichen-technischen Forschung bei SLM Solutions, den Fachbereichsbeirat als stellvertretender Leiter unterstützen.
 

Ob eine bessere Marktfähigkeit, Kosteneinsparungen in allen Unternehmensbereichen oder eine verbesserte Produkt- und Arbeitssicherheit: Einheitliche Normen und Standards sind in Zukunftsbranchen, wie dem metallbasiertem 3D-Druck, von hoher Bedeutung für den Unternehmenserfolg. Um Innovationen zu kanalisieren und das Feld Additive Manufacturing maßgeblich weiterzuentwickeln, unterstützt die SLM Solutions Group AG den am 13. Juli gegründeten Fachbereichsbeirat Additive Fertigung.

Hauptaufgabe des neuen Fachbereichsbeirats ist die übergreifende und projektunabhängige Steuerung des Themenfeldes Additive Fertigung. Der Fachbereichsbeirat hat außerdem die Aufgabe, die Facharbeit innerhalb des NA 145-04 FB „Fachbereich Additive Fertigungsverfahren“ zu koordinieren und mit anderen Normenausschüssen unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit, des Standes der Technik, der Erkenntnisse der Wissenschaft und der Rechtsentwicklung, der europäischen und internationalen Harmonisierung technischer Regeln sowie der finanziellen Rahmenbedingungen abzustimmen.

Dr. Dieter Schwarze, Leiter der wissenschaftlichen-technischen Forschung bei SLM Solutions und stellvertretender Leiter des Fachbereichsbeirats freut sich über die neuen Entwicklungen: „SLM Solutions legt großen Wert auf einheitliche Normen und Standards. Als einer der führenden Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie tragen wir gerne dazu bei, dass sich die gesamte Branche im positiven Sinne weiterentwickelt. Ob es um verbesserte Arbeitssicherheit geht, Kosteneinsparungen oder Bauteilequalität- und sicherheit, durch unsere Technologieerfahrung und unsere SLM® Maschinen, die eine hohe Stabilität und Robustheit aufweisen, sind wir der richtige Partner, um den Weg der additiven Fertigung in die Serienproduktion zu gestalten.“

Das Deutsche Institut für Normung e.V. (DIN) ist eine unabhängige Plattform für Normung und Standardisierung in Deutschland und weltweit. Als Partner von Wirtschaft, Forschung und Gesellschaft trägt DIN wesentlich dazu bei, Innovationen zur Marktreife zu entwickeln und Zukunftsfelder wie Industrie 4.0 und Smart Cities zu erschließen.

Eine weitere wichtige europäische Arbeitsgruppe im Bereich Normungen und Standards ist die „ASD-STAN/D 04/WG 14“ Additive Manufacturing. Auch hier ist SLM Solutions vertreten und freute sich alle Beteiligten am 29. August im Headquarter der SLM Solutions Group AG in Lübeck-Genin begrüßen zu dürfen. Ziel der Sitzung war die Ausarbeitung eines neuen europäischen Standards für „Aerospace series – Metallic Materials – Mechanical Properties of Products by Additive Maufacturing“. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/zqbxmh

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-setzt-verstaerkt-auf-normungsarbeit-57300

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im DAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 380 Mitarbeiter in Deutschland, Frankreich, Italien, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-setzt-verstaerkt-auf-normungsarbeit-57300

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Hans Kemeny
Estlandring 4
23560 Lübeck
04504 2158570
info@deutsche-mc.de
http://shortpr.com/zqbxmh

Jun 15 2018

Hauptversammlung bei SLM Solutions: Mit stabiler Entwicklung auf Kurs

Hauptversammlung bei SLM Solutions: Mit stabiler Entwicklung auf Kurs

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG („Gesellschaft“), ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie (oft als „3D-Druck“ bezeichnet), führt am 22. Juni 2018 die vierte ordentliche Hauptversammlung in den media docks in Lübeck durch.

Auf der vierten ordentlichen Hauptversammlung am 22. Juni wird der Vorstand der Gesellschaft den Aktionärinnen und Aktionären die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2017 erläutern sowie einen strategischen Ausblick in die Zukunft vorstellen.

Der Auftragseingang der Gesellschaft konnte im Geschäftsjahr 2017 gegenüber dem Vorjahr in der Anzahl Maschinen um 85,4 % gesteigert werden. In 2017 wurden insgesamt 241 Maschinen bei SLM Solutions bestellt. Dies entspricht einem Wert von rund 170Mio. Euro und einer Steigerung im Wert um mehr als 111% gegenüber dem Geschäftsjahr 2016. Dr. Axel Schulz, als Vorstand für den Vertrieb verantwortlich, freut sich: „Insbesondere die langfristig geschlossenen Rahmenverträge geben uns Planungssicherheit für die kommenden Jahre. Wir werden unseren Kurs fortsetzen und durch enge Kooperationen mit Kunden den Abschluss weiterer langfristiger Rahmenverträge realisieren.“ Zur notwendigen Ausweitung der Produktion wurde im Jahr 2016 die langfristige strategische Entscheidung getroffen, die Produktionskapazitäten in Deutschland auszubauen. Der Neubau des Unternehmenssitzes in Lübeck-Genin wurde Ende 2016 begonnen, der Umzug hat Anfang Mai 2018 stattgefunden. Hans-Joachim Ihde, Aufsichtsratsvorsitzender und Großaktionär der SLM Solutions Group AG erklärt hierzu: „Wir sind ein Lübecker Unternehmen und stolz auf unsere Wurzeln in dieser Region. Sowohl der Stadt Lübeck, als auch dem Land Schleswig-Holstein möchten wir nochmal unseren Dank für die Unterstützung im Zusammenhang mit dem Bau unseres neuen Firmensitzes in Lübeck-Genin aussprechen.“

Die Gesellschaft hat im Oktober 2017 erfolgreich eine Wandelanleihe im Umfang von 58,5 Millionen am Kapitalmarkt platziert und hierzu von einer Ermächtigung der Hauptversammlung vom 17. April 2014 Gebrauch gemacht. Die eingeworbenen Mittel werden in das weitere Wachstum der Gesellschaft investiert. „Wir sehen uns damit gut positioniert für die zukünftige Marktentwicklung“, stellt Uwe Bögershausen, Vorstand Finanzen und Sprecher des Vorstands der SLM Solutions Group AG, fest und ergänzt „Gleichzeitig möchten wir als junges und wachstumsstarkes Unternehmens uns aber die notwendige Flexibilität erhalten, auch zukünftig auf Opportunitäten am Kapitalmarkt reagieren zu können und haben die Aktionärinnen und Aktionäre daher mit Einladung zur Hauptversammlung unter anderem um Zustimmung zur Schaffung eines neuen genehmigten Kapitals gebeten. “ 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/xlsnll

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/hauptversammlung-bei-slm-solutions-mit-stabiler-entwicklung-auf-kurs-17235

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 370 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Estlandring 4
23560 Lübeck
0451 4600-3000
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/hauptversammlung-bei-slm-solutions-mit-stabiler-entwicklung-auf-kurs-17235

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Estlandring 4
23560 Lübeck
0451 4600-3000
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/xlsnll

Mai 4 2018

SLM Solutions: Umzug in den neuen Firmensitz und weiteres Wachstum

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG hat rund 25 Mio. in den neuen Firmensitz investiert. Damit verfügt das Unternehmen jetzt über einen moderneren Standort mit 25.000 m² auf 70.000 m² Grundstücksfläche, der Reserve für weiteres Wachstum bietet. Anfang Mai findet der Umzug vom Gewerbegebiet Roggenhorst an den neuen Standort in den Estlandring statt.

Seit dem Beginn der Planung Ende 2015 sind nur zweieinhalb Jahre vergangen bis der Neubau des neuen Firmensitzes bezogen werden konnte. Auf dem neuen Betriebsgelände steht ein Grundstück mit 70.000 m² mit Hallenbereichen von 15.000 m² und einer Verwaltungsfläche von 10.000 m² zur Verfügung. Das Generalunternehmen Goldbeck hat das Projekt im geplanten Zeit- und Kostenrahmen umgesetzt. Die SLM Solutions Group AG hat rund 21 Mio. Euro in das Gebäude und rund 4 Mio. in das Grundstück investiert.

Anfang Mai findet der Umzug statt. Die Firmen Hertling und Peter Polinski führen die Umzugsarbeiten innerhalb von nur 7 Tagen in Tag- und Nachschichten durch. Eine Fahrzeugflotte von 58 Sattelzügen, 32 Schwergutkofferfahrzeugen, 27 Klein-LKW und 4 Gefahrgutfahrzeugen setzt die Bereiche Produktion, Logistik und Entwicklung an den neuen Standort um.

Die 340 Mitarbeiter werden im Estlandring 4 großzügige Platzverhältnisse antreffen. „Der neue Standort ist verkehrstechnisch sehr gut angebunden“, erklärt Daniela Wedemeyer, Kaufmännische Leiterin der SLM Solutions Group AG. „Für unsere Mitarbeiter haben wir zeitgemäße und moderne Arbeitsplätze geschaffen. Und für das weiterhin stark wachsende Unternehmen steht genügend Platz für weitere Expansionen zur Verfügung.“

SLM Solutions hat mit dem Neubau ein modernes und zukunftsfähiges Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter geschaffen, von dem auch die Kunden profitieren werden.

Ansässig ist das Unternehmen mit seinen Vorgängerunternehmen in Lübeck schon seit 1957. Mit dem Bau des neuen Firmengebäudes hat die SLM Solutions Group AG ihr Bekenntnis zu Lübeck nochmals bestätigt und weiter gefestigt. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vi5gqi

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-umzug-in-den-neuen-firmensitz-und-weiteres-wachstum-12826

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 370 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-umzug-in-den-neuen-firmensitz-und-weiteres-wachstum-12826

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/vi5gqi

Apr 23 2018

SLM Solutions und Identify3D: Zusammenarbeit zur Bereitstellung einer End-to-End Secure Digital Manufacturing Software

SLM Solutions und Identify3D: Zusammenarbeit zur Bereitstellung einer End-to-End Secure Digital Manufacturing Software

(Mynewsdesk) SLM Solutions Group AG und Identify3D, ein Softwareanbieter für Lösungen zum Schutz von Urheberrechten, Qualitätssicherung und Verfolgbarkeit bei digitalen Fertigungsprozessen, geben ihre Zusammenarbeit bekannt. Ziel der Zusammenarbeit ist die digitale IP zu sichern, Produktionsregeln durchzusetzen und die Rückverfolgbarkeit in der digitalen Lieferkette auf höchstem Industriestandard zu gewährleisten.

Identify3D wird eine Lösung für den Datenschutz durch Vertrags- und Herstellerlizenzen vom Design bis zur Fertigung auf SLM® Maschinen bereitstellen. Die Software ermöglicht die Sicherung aller digitaler Daten in der Entwicklungsphase, wodurch SLM Solutions in der Lage ist, die digitale IP zu sichern, Produktionsregeln durchzusetzen und die Rückverfolgbarkeit in der digitalen Lieferkette auf höchstem Industriestandard zu gewährleisten.

“Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit SLM Solutions als Technologieführer in der metallbasierten additiven Fertigung. Die Bereitstellung des Proof of Concept ist ein wichtiger Schritt zur Realisierung einer dezentralen Fertigung, was ein zentrales Element der Industrie 4.0 darstellt”, sagt Stephan Thomas, Mitbegründer und Chief Strategy Officer bei Identify3D.

Die Zusammenarbeit ermöglicht es, die additive Fertigung im industriellen Umfeld schneller zu adaptieren und stark nachgefragte Lösungen zur Verfügung zu stellen, um die bestehenden Lieferketten in der Luftfahrt, der Automobilindustrie, dem Werkzeugbau, der Energieindustrie und der Gesundheitsbranche zu durchbrechen.

Henner Schöneborn, Vorstandsmitglied der SLM Solutions Group AG: “Wir freuen uns sehr auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Identify3D. Das Unternehmen stellt eine Schlüsseltechnologie bereit, die für die Verbreitung unserer Initiativen und Lösungen in der Industrie 4.0 notwendig ist. Mit den Lösungen von Identify3D können wir unseren Kunden einen sicheren Fertigungsweg vom digitalen Design bis hin zu sehr spezifischen Produktionsanforderungen auf Maschinenebene anbieten. Dies ist für die Überführung der additiven Fertigung in die Serienfertigung dringend erforderlich.

Durch die Integration der Identify3D EnforceTM in die Machine Control Software (MCS) von SLM Solutions, gewährleistet das Proof of Concept eine sichere Bauteillieferung an die SLM® Maschinen SLM®125, SLM®280, SLM®500 und SLM®800, einschließlich einer Mengenkontrolle der zu produzierenden Teile über einen definierten Zeitraum mit ausgewählten Parametern.

Die Lösung wird sowohl auf der Hannover Messe 2018 in Deutschland als auch auf der Rapid in den USA vorgestellt.

Identify3D und SLM Solutions befinden sich derzeit in fortgeschrittenen Gesprächen über eine weitere Integration von Identify3D-Lösungen in das Produktportfolio von SLM Solutions.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/hj1j9g

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-und-identify3d-zusammenarbeit-zur-bereitstellung-einer-end-to-end-secure-digital-manufacturing-software-77948

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-und-identify3d-zusammenarbeit-zur-bereitstellung-einer-end-to-end-secure-digital-manufacturing-softwa

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/hj1j9g

Apr 17 2018

SLM Solutions auf der führenden Luft- und Raumfahrtmesse ILA 2018 in Berlin

SLM Solutions auf der führenden Luft- und Raumfahrtmesse ILA 2018 in Berlin

(Mynewsdesk) Die SLM Solutions Group AG ist auch in diesem Jahr auf der ILA in Berlin vertreten. Die Spezialisten für den 3D-Druck stellen vom 25. -29. 4. die metallbasierte SLM®-Fertigungstechnologie mit zwei Maschinen auf dem Stand 226 in Halle 2 vor.

Die bedeutendste Luft- und Raumfahrtmesse des Jahres in Kontinentaleuropa, die ILA Berlin Air Show, ist eine der wichtigsten Präsentationsplattform für Innovationen aus allen Bereichen der globalen Aerospace-Industrie. Vom 25. bis 29. April zeigt die ILA 2018 modernste Fluggeräte, innovative High-Tech-Produkte und -Technologien sowie ein vielfältiges Rahmen- und Showprogramm für die Fachwelt und das Messepublikum.

Die SLM Solutions Group AG präsentiert der gesamten Luft- und Raumfahrtindustrie auf dem Berlin ExpoCenter Airport die Innovationen und technischen Entwicklungen der additiven SLM®-Fertigungstechnologie. Auf dem Messestand 226 in Halle 2 weist SLM Solutions mit den Maschinen SLM®280 2.0 und SLM®500 den Weg in die Zukunft der metallbasierten additiven Fertigung. Die Maschinen bilden die vollständige Prozesskette (Closed Loop) der generativen Fertigung ab: Von der Datenerstellung über den Schmelzvorgang bis hin zur Pulverrückgewinnung und Wiederaufbereitung. Bis zu vier leistungsfähige 700W-Laser belichten über eine 3D-Scanoptik das Baufeld während des Bauprozesses. Die High-Performance Maschinen mit hoher Produktivität eignen sich zur Serienfertigung komplexer Bauteile und sind gezielt für den Einsatz im produktiven Umfeld ausgelegt.

Weltweit unterstützt SLM Solutions Hersteller, Zulieferer und MRO-Betriebe der Luft- und Raumfahrtbranche, um ihre Fertigungs- und Produktionsprozesse mit der additiven SLM®-Fertigungstechnologie zu optimieren. „Wir sind seit vielen Jahren Pionier und einer der Technologieführer im Bereich der additiven Fertigungstechnologie und investieren in die Forschung und Entwicklung von Maschinen und Materialien. Unsere Systeme geben Unternehmen die Möglichkeit die Produktion effizienter zu gestalten und höhere Freiheitsgrade in der Produktentwicklung zu nutzen,“ erklärt Stefan Ritt, VP Head of Global Marketing and Communications der SLM Solutions Group AG.

Für die Luft- und Raumfahrtindustrie arbeitet SLM Solutions in der Forschung und Entwicklung eng mit namhaften Instituten und Universitäten zusammen mit dem Ziel, noch exakter auf die Anforderungen in der Luft- und Raumfahrt einzugehen. Im Mittelpunkt steht sowohl die Optimierung der Maschinen als auch die Bereitstellung neuer Materialien, die noch höheren Anforderungen standhalten, den Energieverbrauch minimieren und die Produktivität maximieren. So erreichen zum Beispiel die Maschinen mit vier Faserlasern eine Steigerung der Aufbaurate um bis zu 90 % gegenüber der Twin-Konfiguration. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/bnpeau

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-auf-der-fuehrenden-luft-und-raumfahrtmesse-ila-2018-in-berlin-95274

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 360 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-auf-der-fuehrenden-luft-und-raumfahrtmesse-ila-2018-in-berlin-95274

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://shortpr.com/bnpeau

Apr 12 2018

SLM Solutions und Swerea IVF starten neues Industrieprojekt

SLM Solutions und Swerea IVF starten neues Industrieprojekt

(Mynewsdesk) Gemeinsam mit der schwedischen Swerea IVF ruft die SLM Solutions Group AG ein neues Industrieprojekt ins Leben. Zehn Forschungseinrichtungen und Unternehmen beteiligen sich an diesem einzigartigen Projekt, eine neue Fertigungslinie für die additive Fertigung metallischer Werkstoffe mit Fokus auf selektives Laserschmelzen aufzubauen. Die Partner arbeiten entlang der gesamten Wertschöpfungskette und decken ebenfalls die Umwelt- und Gesundheitsthemen ab.

Die Swerea Gruppe ist eine schwedische Forschungsgruppe für industrielle Erneuerung und nachhaltige Entwicklung. Swerea liefert Forschungsergebnisse in den Bereichen Materialwissenschaften, Fertigungstechnik und Produktentwicklung. Die Gruppe ist ein zentraler Teil des schwedischen Innovationssystems und arbeitet sowohl national als auch international mit Wissenschaft, Industrie und Gesellschaft zusammen. Das Ziel von Swerea ist mit angewandter Forschung, der Industrie Wettbewerbsvorteile, mehr Innovation und Profitabilität in einer nachhaltigen Gesellschaft zu verschaffen.

Die SLM Solutions Group AG, ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie und die Swerea IVF, schwedisches Forschungsinstitut für Produkt-, Prozess- und Produktionsentwicklung, haben ein neues Industrieprojekt ins Leben gerufen. Das Projekt ist das erste seiner Art und bringt zehn global agierende Partnern aus verschiedenen Branchen zusammen. Unter Berücksichtigung der neuen digitalen Möglichkeiten in der Industrie wird gemeinsam eine Fertigungslinie für das Additive Manufacturing entwickelt, um die Markteinführung neuer Produkte zu verkürzen und auf diese Weise die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu verbessern.

In diesem Zusammenhang erweitert die Swerea IVF die Produktionskapazitäten mit einer zusätzlichen Maschine der SLM Solutions Group AG, eine leistungsstarke SLM®280 2.0, die einen Bauraum mit einer Größe von 280 x 280 x 365 mm³ und eine patentierte Mehrstrahltechnik mit bis zu 2x 700 W Laserleistung bereitstellt. Zudem trägt der bidirektionale Pulverauftrag zur Verkürzung der Herstellungszeit von individuell gefertigten Metallbauteilen bei.

Mats Lundin, CEO von Swerea IVF stellt fest: „Die additive Fertigung ist ein schnell wachsendes Gebiet. Wir freuen uns diese Produktionslinie zusammen mit einem starken Partner, der SLM Solutions Group AG, errichten zu können und auf diese Weise zur Industrialisierung der additiven Fertigung in Schweden beizutragen. Ferner ermöglicht dies unseren Partnern, ihre Gedanken und Ideen gemeinsam mit unseren Experten in diesem Bereich zu testen und umzusetzen.

Die Projektteilnehmer stammen aus unterschiedlichen Bereichen wie Anlagenbau, Blechumformung, Luftfiltration, Metallpulverherstellung, Oberflächentechnologie, Produktentwicklung und Simulation sowie Forschungseinrichtungen. Die folgenden Unternehmen arbeiten bei der Entwicklung der neuen Fertigungslinie mit: Curtiss-Wright Corporation, EDR&Medeso AB, Höganäs AB, University West Trollhättan, Nederman Holding AB, Quintus Technologies AB, Ringhals AB, SLM Solution Group AG, Swerea IVF und Volvo Trucks.

Jens Oldenburg, Regional Sales Manager Northern Europe, kommentiert die Beteiligung des SLM Solutions Group AG am Projekt: „SLM Solutions ist immer daran interessiert innovative Projekte im Umfeld des Additive Manufacturing aktiv zu unterstützen. Wir bringen uns in dieses gemeinsame Industrieprojekt mit unserem Fachwissen und der Erfahrung bei der Entwicklung und Umsetzung von Maschinen für die metallbasierte Fertigungstechnologie ein. Wir erwarten, dass dieses Projekt eine hervorragende Plattform bietet, um gemeinsam eine Fertigungslinie zu entwickeln, indem die grundlegenden Fragestellungen angegangen und das Fachwissen der Projektbeteiligten zusammengebracht werden.“

Seyed Hosseini, Gruppenleiter Additive Manufacturing bei Swerea IVF sagt: “Es ist absolut einzigartig, eine so große Industriegruppe zusammenzubringen und eine starke Plattform für die Entwicklung neuer innovativer Lösungen zu schaffen. Durch diese Zusammenarbeit können wir gemeinsam mit allen unseren Partnern den nächsten Schritt in der additiven Fertigung gehen. Wir freuen uns auf eine langfristige Zusammenarbeit.“

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im SLM Solutions Group AG

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
DB Connection Error…Please try again in a few minutes.

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-und-swerea-ivf-starten-neues-industrieprojekt-92011

Die SLM Solutions Group AG aus Lübeck ist ein führender Anbieter metallbasierter additiver Fertigungstechnologie. Die Aktien des Unternehmens werden im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Seit dem 21. März 2016 ist die Aktie im TecDAX gelistet.Das Unternehmen konzentriert sich auf die Entwicklung, Montage und den Vertrieb von Maschinen und integrierten Systemlösungen im Bereich des Selektiven Laserschmelzens (Selektiver Laser Melting) sowie der Vakuum- und Metallgießanlagen. SLM Solutions beschäftigt derzeit mehr als 370 Mitarbeiter in Deutschland, den USA, Singapur, Russland, Indien und China. Die Produkte werden weltweit von Kunden in der Luft- und Raumfahrtbranche, dem Energiesektor, dem Gesundheitswesen oder dem Automobilsektor eingesetzt.

http://www.slm-solutions.com

Firmenkontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://www.themenportal.de/energie/slm-solutions-und-swerea-ivf-starten-neues-industrieprojekt-92011

Pressekontakt
SLM Solutions Group AG
Stefan Ritt
Roggenhorster Strasse 9c
23556 Lübeck
0451-160820
info@slm-solutions.com
http://DB Connection Error…Please try again in a few minutes.