Posts Tagged SodaStream

Mai 19 2017

Plastikfreies Deutschland: Sprudlerhersteller SodaStream und Hannes Jaenicke starten Umweltkampagne „Goodbye Plastic Bottles“

Plastikfreies Deutschland: Sprudlerhersteller SodaStream und Hannes Jaenicke starten Umweltkampagne "Goodbye Plastic Bottles"

Hannes Jaenicke und Ferdinand Barckhahn vor dem Bundestag in Berlin

-PET-Müll eines der größten Probleme unserer Zivilisation
-Vorstellung Kampagne im Haus der Bundespressekonferenz in Berlin
-Petition zum Verbot von Einwegflaschen gestartet
-Gründung der „PFD Partei Plastikfreies Deutschland“ geplant

(Berlin/Bad Soden, 15. Mai 2017) Kampf der Plastiklobby, Verbot von PET-Einwegflaschen, Bewusstseinswandel innerhalb der Bevölkerung: Im Rahmen einer großen Konferenz für Presse und Blogger hat der weltweit führende Wassersprudlerhersteller SodaStream gemeinsam mit Umweltbotschafter Hannes Jaenicke die neue Umweltkampagne „Goodbye Plastic Bottles“ vorgestellt. Ferdinand Barckhahn, Geschäftsführer von SodaStream Deutschland: „Vor unseren Augen spielt sich gerade die größte Umweltkatastrophe der Menschheitsgeschichte ab und es wird Zeit, dass wir das endlich verstehen. In Deutschland werden jährlich 17 Milliarden Plastikflaschen verbraucht, sieben Millionen Tonnen Plastikmüll landen jährlich in den Meeren und wer im Supermarkt einen Fisch kauft, kann sicher sein, gesundheitsschädliches Mikroplastik mitzuessen. Die Bevölkerung, die Politik und vor allem die Industrie, die diesen Müll seit Jahrzehnten ungestraft verursacht, müssen endlich handeln.“ Mit einer Petition an das Bundesumweltministerium, an Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesregierung soll unter anderem ein Komplettverbot von PET-Einwegflaschen bis 2025 angestoßen werden – und einzelne Mitarbeiter von SodaStream planen sogar, das Vakuum echter Umweltpolitik mit der Gründung der PFD Partei Plastikfreies Deutschland zu füllen.

Unterstützt wird die Kampagne „Goodbye Plastic Bottles“ auch von SodaStream Umweltbotschafter und Schauspieler Hannes Jaenicke, der das Unternehmen seit Jahren im Kampf gegen die Plastiklobby begleitet. Der Umweltaktivist fordert deshalb auch ein Einschreiten der Politik: „Unser Pfandsystem ist reine Augenwischerei und vom einst formulierten Ziel, die Einwegquote in Deutschland auf 20 Prozent zu reduzieren, sind wir meilenweit entfernt. Im Gegenteil: Mit 55 Prozent ist sie aktuell höher denn je. Wenn Plastikflaschen weltweit verschwinden sollen, muss einer den Anfang machen. Ich unterstütze SodaStream deshalb dabei, mit Deutschland voranzugehen. Trinkwasser ist das meistgeschützte Nahrungsmittel Deutschlands – und mit nur einem Sprudler vermeidet eine Durchschnittsfamilie 2.000 Plastikflaschen im Jahr.“ Informationsarbeit, Liveaktionen in Deutschland und Österreich, Aufklärung in den sozialen Medien – die Kampagne wird auf vielen Ebenen greifen und auch den Gesetzgeber und die Industrie, die am Umweltskandal verdient, nicht verschonen.

Petition für weitreichende PET-Einschränkungen
Eine der ersten Maßnahmen ist eine Petition, die SodaStream Mitarbeiter Martin Plothe jetzt persönlich auf der Mitbestimmungsplattform change.org gestartet hat. Der Forderungskatalog unter dem Aufruf „Befreit Deutschland jetzt von unnötigem Plastikmüll“ richtet sich an Bundesumweltministerin Barbara Hendricks, Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die aktuelle und künftige Regierung der Bundesrepublik und enthält sechs zentrale Forderungen. Darunter die gesonderte Besteuerung von PET-Getränkeflaschen und Plastiktüten, wie man sie auch bei Kraftstoffen kennt, das Erreichen einer Einwegquote von 20 Prozent und ein Werbeverbot für Getränke in Plastik-, insbesondere Einwegflaschen. Ferdinand Barckhahn: „Manchmal müssen harte Wege gegangen werden, um Grenzen zu überwinden. Deshalb müssen diejenigen, die den Müll produzieren, dafür auch entsprechend zur Kasse gebeten werden und für die Schäden aufkommen, die ihre Produkte verursachen – wie bei der Kernenergie.“ Am Ende sollen in Deutschland PET-Einwegflaschen bis 2025 komplett verboten sein.

PFD: Für weniger Flaschen in der Politik
Um dem Wunsch, Deutschland von der Geißel PET-Müll zu befreien, auch politisch eine Stimme zu geben, planen Mitarbeiter von SodaStream und weitere Plastikgegner nun sogar, eine eigene Partei zu gründen. Die PFD – Partei Plastikfreies Deutschland soll unter den Mottos „Für weniger Flaschen in der Politik“ und „Weniger Müll, mehr Zukunft“ die Interessen von Umwelt, Mensch und Tier vertreten und auch das Vakuum füllen, das im Bereich Umwelt im deutschen Parteienspektrum herrscht. Ferdinand Barckhahn: „Das desaströse Abschneiden der Grünen bei den letzten Wahlen zeigt, dass es keine echte grüne Partei mehr gibt, der die Menschen vertrauen. Die Partei Plastikfreies Deutschland würde dem Land wieder eine echte grüne Tagesordnung geben und hoffentlich noch mehr bewusst machen, wie schlimm unser Plastikproblem tatsächlich ist. Und wenn uns Angela Merkel ins Kanzleramt einlädt, würden wir uns Koalitionsgesprächen sicher nicht verwehren.“ Die Beteiligten prüfen aktuell die Voraussetzungen einer Gründung, um möglicherweise sogar noch zur Bundestagswahl am 24. September zugelassen zu werden. Barckhahn weiter: „Und sollten wir am Ende doch eine Regierungsbeteiligung versäumen – wir können auch in der Opposition oder in der außerparlamentarischen Opposition ordentlich Druck auf das Establishment ausüben!“ Die Initiative von Mitarbeitern SodaStreams reiht sich somit in die Serie außergewöhnlicher Aktionen ein, wie zuletzt NanoDrop mit Paris Hilton oder Heavy Bubbles und Walk of Shame mit Game-of-Thrones-Star Thor Björnsson.

Deutschland wird sich verändern
Doch ganz gleich, was die Zukunft bringt. Das Gesicht des Landes wird sich in den nächsten Jahren deutlich verändern. Hannes Jaenicke: „Deutschland ist im Bereich Umweltschutz schon relativ weit – und der Grundkonsens, dass wir die Natur und unsere Ressourcen schützen müssen, ist da. Uns läuft nur die Zeit davon. Wir müssen handeln – und zwar jetzt.“

Helfen Sie mit, dem Plastikirrsinn ein Ende zu bereiten und Deutschland und Österreich plastikfrei werden zu lassen! Jetzt bei der Petition mitmachen!

Weitere Informationen finden Sie außerdem unter www.goodbyeplasticbottles.com

SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter im Internet unter den Seiten www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

Firmenkontakt
SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Julia Könenberg
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 22
j.koenenberg@public-star.de
http://www.public-star.de

Okt 26 2016

Leitungswasser mit Kohlensäure von hervorragender Qualität

Schleppst du noch oder sprudelst du schon?

Leitungswasser mit Kohlensäure von hervorragender Qualität

So beurteilen die Deutschen ihr Leitungswasser. (Bildquelle: SodaStream, Abdruck lizenzfrei)

„Wasser ist der Ursprung von allem“, das wusste bereits vor 600 Jahren Thales von Milet, ein griechischer Philosoph und Mathematiker. Tatsächlich ist es so, dass kein Lebewesen ohne Wasser auskommt. Ob hierzulande Wasser ohne Einschränkungen aus dem Wasserhahn getrunken werden kann, hinterfragen jedoch noch immer viele Menschen. Immerhin: fast die Hälfte (47%) der in einer forsa-Studie befragten Wassertrinker beurteilen die Qualität ihres Leitungswassers als sehr gut, weitere 43 Prozent schätzen sie als eher gut ein. Sechs Prozent bewerten die Qualität des kühlen Nass“ jedoch als eher, bzw. sehr schlecht .

Dabei ist die Frage nach der Qualität schlicht wie einfach zu beantworten mit „Sehr gut!“. Leitungswasser ist ein regionales Lebensmittel und wird überwiegend in circa 50 bis 200 Metern Tiefe gewonnen. Es besteht also hauptsächlich aus Grund- und Quellwasser und ist durch natürliche Filter wie Sand und Gesteinsschichten vor Verunreinigungen geschützt. Ein Großteil des Wassers muss noch nicht einmal aufbereitet werden – dennoch wird es mehrmals täglich streng kontrolliert und überwacht. Von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) und dem Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) wird es ausdrücklich als „guter Durstlöscher“ empfohlen.

Wer also keine Wasserkisten schleppen möchte, kann getrost darauf verzichten. Eine große Mehrheit der Wassertrinker, die bereits Leitungswasser trinken, findet es praktisch (80%), 47 Prozent beurteilen es als kostengünstig, jeder Dritte (33%) nutzt Leitungswasser, weil es gesund ist und jeder Vierte, weil es die Umwelt schont1.

Wassersprudler, zum Beispiel vom Marktführer SodaStream, ermöglichen ganz bequem auf Knopfdruck, das Leitungswasser mit natürlicher Kohlensäure zu versetzen – je nach Geschmack mit mal mehr und mal weniger Intensität. Für Abwechslung im Wasserglas und auch für einen Anreiz mehr zu trinken, sorgen dabei zahlreiche Sirups. SodaStream bietet inzwischen über 40 verschiedene Sorten, auch in zuckerreduzierten, zuckerfreien und BIO-Qualitäten, die im Handel oder auch bequem online geordert werden können.

Doch wie steht es um Mineralstoffe?
Mineralwässer werden häufig mit den natürlichen Bestandteilen Magnesium und Kalzium beworben. Allerdings gibt es nach EU-Recht keinen vorgeschriebenen Mindestgehalt solcher Mineralstoffe mehr – auch die mineralstoffärmsten Wässer dürfen sich als Mineralwasser bezeichnen. Heute weiß man jedoch, dass vielerorts mehr Mineralstoffe aus dem Hahn fließen, als aus gekauften Glas- und PET-Flaschen. Als Faustregel gilt: Je härter das Leitungswasser, desto mehr Kalzium und Magnesium sind darin enthalten. Wasserversorgungsunternehmen geben dazu Auskunft.
Einen Großteil an notwendigen Mineralstoffen nimmt man so oder so über die tägliche, ausgewogene Ernährung zu sich.

SodaStreamTM ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Limburg. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zuhause aufgesprudelt. Danke moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodatream.de und www.facebook.com/SodaStream Deutschland zur Verfügung.

Firmenkontakt
SodaStream GmbH
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
+49 6431 7797-0
info@sodastream.de
www.sodastream.de

Pressekontakt
SodaStream GmbH, c/o LOBSTER & me
Kirsten Hummerich
Am Steg 15
64297 Darmstadt
0176-22510508
kirsten.hummerich@lobster-and-me.de
www.sodastream.de

Mai 8 2015

Mehr Wasser trinken mit SodaStream:

Wassersprudler Deutschlands neuer Gesundheits-Megatrend

Mehr Wasser trinken mit SodaStream:

SodaStream_Gesundheitsstudie

– Gesundheitsstudie: Verbraucher, die einen Wassersprudler nutzen, trinken 59 % mehr Wasser
– 32 % mehr Umsatz im 1. Quartal 2015
– Umweltschutzaspekt und Komfort für Kunden immer wichtiger

(Bad Soden, 8. Mai 2015) Wasser selbst sprudeln – das ist Deutschlands neuer Megatrend. Immer mehr gesundheitsbewusste Verbraucher setzen auf die stylishen, praktischen und nachhaltigen Wassersprudler aus dem Hause SodaStream. Dass die beliebten Geräte auch gut für die Gesundheit sind, bestätigt nun eine aktuelle Studie des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov aus Köln. Denn: Wer einen Wassersprudler nutzt, trinkt im Durchschnitt 59 Prozent mehr Wasser und lebt damit deutlich gesünder. Dabei tun sich die Verbraucher nicht nur selbst etwas Gutes, sondern schützen auch die Umwelt. Die Beliebtheit der Produkte lässt sich auch an den Zahlen des Unternehmens ablesen. Seit 2011 hat SodaStream den Geräteverkauf der Wassersprudler bereits vervierfachen können.

In Deutschland stieg der Gesamtumsatz von SodaStream bereits im ersten Quartal 2015 wieder um 32 Prozent, beim Absatz von Trinkwassersprudlern ist der Anstieg um 49 Prozent im Vorjahresvergleich sogar noch deutlicher. Dabei ist SodaStream mittlerweile sogar die größte Wassermarke in deutschen Haushalten, wie aktuelle Zahlen der GfK belegen. Und der positive Trend ist anhaltend. Henner Rinsche, Geschäftsführer SodaStream Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien: „Die aktuellen Zahlen bestätigen, was wir schon seit Jahren spüren. Konsumenten haben einfach keine Lust mehr auf Mineralwasser aus der PET-Flasche, das viel kostet, die Umwelt schädigt und auch noch schwer zu schleppen ist. Mit der Erkenntnis, dass SodaStream Nutzer viel mehr trinken, kommt ein weiteres Argument für uns hinzu“.

Preisgekrönte Produkte am Puls der Zeit
Prominente, wie der Schauspieler und Umweltschutzaktivist Hannes Jaenicke, schwören auf die Trinkwassersprudler von SodaStream, die inzwischen auch vielfach für Design und Innovation prämiert wurden. Wie z. B. der mit dem iF design award und als Kücheninnovation des Jahres 2014 ausgezeichnete Verkaufsschlager SodaStream Crystal, der mit seinem coolen Design und seiner eleganten Glaskaraffe in jedem Haushalt eine gute Figur macht. Außerdem bedienen die Must-have-Sprudler auch den aktuellen Trend zum „Selbermachen“. Geschäftsführer Henner Rinsche freut sich: „Unsere Produkte machen es den Verbrauchern leicht, ihre Gesundheit zu unterstützen. Und dass sie neben dem Nachhaltigkeitsfaktor auch noch toll aussehen, kommt bei den Kunden bestens an“.

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

Firmenkontakt
SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Backes
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 22
c.backes@public-star.de
http://www.public-star.de

Mai 12 2014

Das Wachstumswunder geht weiter: SodaStream startet mit neuem Rekordquartal in das WM-Jahr

– Umsatz im ersten Quartal in Deutschland um 54 Prozent gewachsen
– Wassersprudlerumsätze verdoppeln sich erneut
– SodaStream baut weiter TV- und Online-Werbung aus

Das Wachstumswunder geht weiter: SodaStream startet mit neuem Rekordquartal in das WM-Jahr

Der Absatz bei den Trinkwassersprudlern von SodaStream stieg im ersten Quartal 2014 in Deutschland weiter an.

(Bad Soden, 12. Mai 2014) SodaStream setzt seinen Erfolg unvermindert fort und startet mit einem weiteren Rekordquartal in das Jahr der Fußballweltmeisterschaft: Der führende Hersteller von Trinkwassersprudlern, SodaStream, erzielte im ersten Quartal 2014 im Vergleich zum Vorjahr in Deutschland eine Umsatzsteigerung von 54 Prozent. Das Wachstum wird massiv befeuert durch die hohen Verkaufszahlen der prämierten Wassersprudler: Nach einem Plus von 104 Prozent in den Jahren 2012 und 2013 stieg der Umsatz im 1. Quartal 2014 nochmals weiter, um 123 Prozent. Auch die Sirupsorten spielten ein Umsatzplus von 48 Prozent ein. Pünktlich zum Start der Fußball-WM gibt es die beliebtesten Sorten im 12er-Sirup-Party-Pack zum Probieren.

„Unsere Marketingstrategie hat uns in den ersten Monaten rasch nach vorne gebracht. Deshalb verlängern wir die TV-Kampagne auf die Monate Juli und August. Die heißen Sommermonate sind die beste Zeit, um Verbraucher von unserem Konzept „Einfach sprudeln statt schwer schleppen“ zu begeistern“, meint Henner Rinsche, Geschäftsführer und Regional General Manager Deutschland, Österreich, Schweiz bei SodaStream, und fügt hinzu: „Die Kombination aus stylishem Design und Nachhaltigkeit gefällt unseren Kunden und überzeugt sie.“ Das spiegelt sich auf dem deutschen Markt mit einem rasanten Umsatzanstieg im ersten Quartal – von 54 Prozent im Vergleich zum Vorjahr – wider. Dieser Erfolg soll durch ein verstärktes Onlinewerbeengagement, zum Beispiel in digitalen Kanälen wie YouTube, vergrößert werden.

Geschmacksvielfalt zur Fußball-Weltmeisterschaft
„Bei den Trinkwassersprudlern und auch bei den Sirupsorten sind wir sehr gut aufgestellt“, bemerkt Henner Rinsche. Zum Beispiel wurden die Trinkwassersprudler Crystal Premium Weiß und Source mit dem iF product design award 2014 ausgezeichnet. Außerdem wurde der Crystal Premium Weiß zur KüchenInnovation des Jahres 2014 gewählt. Der Erfolg zeigt sich auch in den Verkaufszahlen des IRI-Handelspanels: Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wuchs der Absatz bei den Trinkwassersprudlern in Deutschland im ersten Quartal um 123 Prozent und bei den Sirups um 48 Prozent an. „Wir haben das größte Sirupportfolio im Getränkemarkt und überzeugen die Konsumenten mit tollen Geschmacksrichtungen. Erstmals bieten wir zur Fußball-WM einen 12er-Sirup-Party-Pack an, mit dem die Verbraucher die beliebtesten Sorten probieren können“, informiert Henner Rinsche. Und neben dem guten Geschmack, werden PET-Flaschen und somit schädlicher Plastikmüll überflüssig. Durch einen Trinkwassersprudler können in einem Haushalt pro Jahr etwa 2.000 PET-Flaschen vermieden werden.

Bildrechte: SodaStream Bildquelle:SodaStream

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Deutscher Pressestern
Esther Jacobs
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
e.jacobs@public-star.de
http://www.public-star.de

Apr 23 2014

„The Secret Continent“: SodaStream startet internationale Kampagne gegen Verschmutzung der Meere durch Plastikabfall

– Imaginäre Insel rückt reale Katastrophe in den Fokus
– Müllfläche ist viermal so groß wie Deutschland

"The Secret Continent": SodaStream startet internationale Kampagne gegen Verschmutzung der Meere durch Plastikabfall

SodaStream hat die internationale Kampagne „The Secret Continent“ ins Leben gerufen. Foto: SodaStream

(Bad Soden, 23. April 2014) Im Herzen des Pazifischen Ozeans liegt er, der geheime Kontinent. Doch statt bunter Fische und weißer Strände gibt es dort Quallen aus Plastiktüten und Fische aus alten PET-Flaschen. Die Insel ist ein Plastikmüllberg. SodaStream, der führende Hersteller von Trinkwassersprudlern, hat zusammen mit Earth Day Network (EDN) und der Non-Profit-Organisation 5 Gyres die internationale Kampagne „The Secret Continent“ („Der geheime Kontinent“) ins Leben gerufen. Auf der Internetseite www.secretcontinent.com kann die imaginäre Insel als Reiseziel besucht und eine Petition unterzeichnet werden. Mit dem Online-Auftritt des geheimen Kontinents soll die Aufmerksamkeit auf die reale Verschmutzung – den Great Pacific Garbage Patch – im Pazifischen Ozean gelenkt werden. Dort hat sich im Nordpazifikwirbel durch Strömungen mittlerweile eine Fläche aus Müll gebildet, die viermal so groß wie Deutschland ist. Auch eine Menge Plastikabfall, wie zum Beispiel PET-Flaschen, treibt dort im Wasser.

Teil der Kampagne ist eine Online-Petition. Durch sie soll die Müllinsel als achter Kontinent anerkannt und dadurch die Plastikverschmutzung nicht länger ignoriert werden. Scarlett Johansson, die globale Markenbotschafterin von SodaStream, hat die Online-Petition bereits unterzeichnet, die an führende Regierungsmitglieder weltweit gesendet wird: „Der geheime Kontinent regt die Menschen dazu an, ihren Lebensstil zu ändern. Produkte wie SodaStream helfen dabei, den Carbon Footprint (CO2-Fußabdruck) zu reduzieren, denn das ist ein wichtiger Schritt, um die Erde für unsere Kinder zu erhalten.“ Zum Beispiel werden pro Tag etwa eine Milliarde Plastikflaschen hergestellt. Jedes Jahr fallen etwa 10 Millionen Tonnen Plastikabfall an. Ein Teil davon gelangt in den Ozean und bildet dort nun den Great Pacific Garbage Patch.

SodaStream setzt sich bereits seit Jahren für eine PET-freie Welt ein. Eine PET-Flasche braucht etwa 450 Jahre, bis sie vollkommen zersetzt ist. Durch den Trinkwassersprudler Crystal kann ein Haushalt pro Jahr circa 2.000 PET-Flaschen einsparen. „Einfach auf den Knopf drücken und das Leitungswasser aufsprudeln, statt schwere Kisten nach Hause zu schleppen oder Plastikmüll zu produzieren“, erklärt Schauspieler Hannes Jaenicke, der Markenbotschafter von SodaStream Deutschland. „Eine intelligente Kampagne wie ‚der geheime Kontinent‘ bringt Menschen hoffentlich dazu, über ihr eigenes Konsumverhalten nachzudenken und sich für einen umweltfreundlichen Lebenswandel einzusetzen. Deshalb unterstütze ich die Kampagne mit allen Kräften. Das Tolle an einem Trinkwassersprudler ist nämlich: Er schlägt mehrere Fliegen mit einer Klappe. Man vermeidet Plastikflaschen, Dosen und andere Verpackungsmaterialien, man spart Geld, Zeit und Schlepperei, ohne auf irgendetwas verzichten zu müssen. Und dass sich jetzt auch ein Weltstar wie Scarlett Johansson für unsere Sache einsetzt, führt hoffentlich dazu, dass dieses gigantische Umweltproblem endlich auch international Beachtung findet.“

Bildrechte: SodaStream Bildquelle:SodaStream

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Deutscher Pressestern
Esther Jacobs
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
e.jacobs@public-star.de
http://www.public-star.de

Mrz 14 2014

Thank you San Francisco! SodaStream feiert nach Verbot in US-Großstadt Ende der PET-Ära

– Kalifornische Metropole will Plastikflaschen als erste Stadt weltweit aus öffentlichem Leben verbannen
– SodaStream D-A-CH „total happy“ über pionierhaften Schritt in ein neues Zeitalter
– „Sorry Coke“ – eine Welt ohne PET-Flaschen rückt näher

Thank you San Francisco! SodaStream feiert nach Verbot in US-Großstadt Ende der PET-Ära

Henner Rinsche, Geschäftsführer und Regional General Manager D-A-CH bei SodaStream. Foto: SodaStream

(Bad Soden, 14. März 2014) We love San Francisco! Als weltweit erste Stadt hat die kalifornische Metropole Schritte eingeleitet, um umweltschädliche PET-Flaschen aus der Stadt und der gesamten Region zu verbannen. Der führende Trinkwassersprudler-Hersteller SodaStream D-A-CH feiert diesen Schritt jetzt als Aufbruch in eine neue Ära. Henner Rinsche, Geschäftsführer und Regional General Manager: „Wir sind total happy über diesen Meilenstein der globalen Lifestyle- und Umweltbewegung. San Francisco im Mutterland von Coca Cola zeigt wieder einmal als erster, wie die Verbraucher weltweit ticken! Sie wollen keine PET-Flaschen mehr, die Plastikmüll-Teppiche in unseren Ozeanen verursachen, die so groß sind wie ganze Länder. Wir feiern diesen Tag mit dem gesamten Team als Ende eines Kapitels und freuen uns für die Umwelt riesig über jede PET-Flasche, die Coca Cola und Co. ab sofort nicht mehr produzieren müssen.“

Nachdem in der kalifornischen Metropole bereits 2007 Plastiktüten verboten wurden, haben die Behörden jetzt die Weichen für ein komplettes Verbot von Plastikflaschen für die gesamte Bay Area (Großraum San Francisco) gestellt. Flaschen aus Plastik mit einem Inhalt von 0,6 Liter und weniger sollen komplett verboten werden – davon betroffen sind laut Medienberichten sowohl öffentliche Plätze als auch Restaurants, Bars und Straßenverkäufer.

Make bubbles, not bottles
Henner Rinsche: „Dass der Anstoß dieser Bewegung aus der Stadt der Freidenker, Hippies und Entdecker kommt, passt zum Stellenwert, den er für die weitere Entwicklung unserer Welt hat! Wir hoffen, dass andere Länder und Städte zum Wohl der Umwelt den Mut haben, ähnliche Schritte zu gehen. Mit den stylishen und coolen Trinkwassersprudlern von SodaStream haben die Verbraucher auf jeden Fall die perfekte Alternative zu umweltschädlichen Plastikflaschen.“ Der Erfolg gibt SodaStream recht: Der Umsatz mit SodaStream Trinkwassersprudlern hatte sich in Deutschland im Jahr 2013 im Vergleich zu 2011 verdreifacht. Und auch in den ersten beiden Monaten des Jahres 2014 hat sich der Sprudlerabsatz im Vorjahresvergleich dank toller Produkte und umfangreicher TV-Werbung auch schon wieder mehr als verdoppelt (+124 %). Wie gut der Glaskaraffen-Sprudler Crystal beim Verbraucher ankommt, zeigen auch die renommierten Preise, die er 2014 erringen konnte. So gewann er in der Premium-Weiss-Edition neben dem iF product design award auch den Kücheninnovationspreis der Konsumgüterleitmesse Ambiente.

Henner Rinsche: „Wir werden diesen großen Erfolg beim Kampf gegen PET mit einer coolen Hippie-Party feiern! Und sorry Coke! Eine Welt ohne PET rückt von diesem Tag an immer näher!“

Bildrechte: SodaStream Bildquelle:SodaStream

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Deutscher Pressestern
Benno Adelhardt
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
b.adelhardt@public-star.de
http://www.public-star.de

Feb 27 2014

Rekordzahlen bei SodaStream: Trinkwassersprudler-Absätze 2014 bisher mehr als verdoppelt

– Geräte-Verkauf legt nach TV-Werbung und Auszeichnungen in Deutschland und D-A-CH-Region um 150 % zu
– Westeuropa mit D-A-CH-Region wächst mit 38 % Umsatzplus im 4. Quartal 2013 weltweit am schnellsten
– SodaStream weitet TV-Werbekampagne nach Rekordstart in das zweite Quartal aus

Rekordzahlen bei SodaStream: Trinkwassersprudler-Absätze 2014 bisher mehr als verdoppelt

Henner Rinsche, Geschäftsführer und Regional General Manager D-A-CH bei SodaStream. Foto: SodaStream

(Bad Soden, 27. Februar 2014) Der führende Hersteller von Trinkwassersprudlern SodaStream mit Deutschlandsitz in Bad Soden ist mit neuen Rekordzahlen ins neue Jahr 2014 gestartet. So legte der Verkauf der preisgekrönten Geräte in den ersten beiden Monaten in Deutschland und der gesamten D-A-CH-Region im Vorjahresvergleich um 150 % zu und hat sich damit mehr als verdoppelt. Zugleich ist die Region Westeuropa, zu der D-A-CH als größte Unit gehört, die schnellstwachsende Region weltweit. Im 4. Quartal legte der Umsatz im Vorjahresvergleich um 38 % auf 71,6 Millionen Dollar zu. Weltweit stieg der Umsatz 2013 im Vorjahresvergleich um 29 Prozent auf 562,7 Millionen Dollar. Aufgrund der Rekordabsätze zu Jahresbeginn verlängert SodaStream Deutschland die TV-Kampagne (Januar/Februar) nun auf die Monate März, April und Mai.

Henner Rinsche, Geschäftsführer und Regional General Manager SodaStream D-A-CH, zu den neuen Erfolgszahlen: „Es freut uns sehr, dass die von uns eingeleiteten Maßnahmen an Produktportfolio und massivem Investment in TV-Werbung Wirkung zeigen und uns den erfolgreichsten Jahresstart bislang bescheren. Das Ergebnis belegt auch, dass die einzigartige Kombination aus Umweltschutz und Lifestyle den Verbraucher nachhaltig begeistert und wir mit unseren Produkten die Getränkebranche revolutionieren.“

Erfolgreichste Region und weiter TV-Werbung
Die besondere Innovationskraft des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz belegt auch die firmeninterne Entwicklung. So ist Westeuropa – mit D-A-CH als größter Unit – wieder weltweiter Erfolgsbenchmark und zeigt mit 19,7 Millionen Dollar Umsatzplus im 4. Quartal, wie die Bevölkerung mit tollen Produkten und zielgerichteter Werbung nachhaltig für ein Produkt begeistert wird. Nach dem erfolgreichen Jahresstart wird die TV-Werbekampagne, die mit Januar und Februar erstmals auch in Wintermonaten geschaltet wurde, nun ins zweite Quartal verlängert. Henner Rinsche: „Der Erfolg unserer Kampagne mit klarem Fokus auf dem Thema ,Schleppen‘ zeigt, dass die Bevölkerung einfach keine Lust mehr hat, schwere Getränkekisten zu tragen. In Verbindung mit unseren superstylishen und einfach zu bedienenden Geräten sowie dem guten Gefühl, dabei auch noch die Umwelt zu schützen, zeigen unsere Trinkwassersprudler einfach, wie man in Zukunft Getränke genießt!“

Mehrfach ausgezeichnet
Dabei werden die Geräte aufgrund ihres herausragenden Designs und ihrer Innovationskraft immer wieder mit renommierten Preisen geehrt. So haben der Crystal Premium Weiß und der Source erst kürzlich den renommierten iF product design award 2014 erhalten. Der Crystal Premium Weiß wurde außerdem von Verbrauchern zur Kücheninnovation des Jahres gewählt und daraufhin auf der Messe Ambiente mit dem KüchenInnovationspreis 2014 ausgezeichnet. Der Bestseller Cool ist zudem Testsieger der Stiftung Warentest („gut“) und wurde von Öko-Test mit „sehr gut“ ausgezeichnet. Auch die Sirups von SodaStream finden reißenden Absatz. So wurden im Januar laut IRI Handelspanel 48 Prozent mehr verkauft als im Vorjahreszeitraum. Hier macht sich bereits der große Wassersprudlerabsatz im Gesamtjahr 2013 bemerkbar.

Henner Rinsche: „Wir werden nun an die Erfolge des Jahresauftaktes anknüpfen und die Verbraucher mit tollen Produkten, leckeren Sirups und erstklassigem Service begeistern. Auch unsere neue globale Markenbotschafterin Scarlett Johansson wird ihren Teil dazu beitragen, dass SodaStream in Zukunft noch erfolgreicher wird und noch mehr Verbraucher auf das Getränkesystem der Zukunft umsteigen.“

Bildrechte: SodaStream Bildquelle:SodaStream

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 45 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Deutscher Pressestern
Benno Adelhardt
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
b.adelhardt@public-star.de
http://www.public-star.de

Feb 10 2014

Blumenstrauß für Coca-Cola: SodaStream beglückwünscht Coke zum Wassersprudler-Einstieg

– Coca-Cola will mit neuem Geschäftsfeld offenbar Erfolgsmodell von SodaStream kopieren
– SodaStream Geschäftsführer Henner Rinsche lädt Coke-Management zu kostenlosem Workshop ein

Blumenstrauß für Coca-Cola: SodaStream beglückwünscht Coke zum Wassersprudler-Einstieg

Foto: SodaStream

(Bad Soden, 7. Februar 2014) Mit großer Vorfreude auf einen erfrischenden Wettbewerb reagiert der führende Hersteller von umweltfreundlichen Trinkwassersprudlern SodaStream auf die Entscheidung von Coca-Cola, nun in den Markt für Kapselgetränke einzusteigen. Der Getränkeriese hatte jetzt bekannt gegeben, Anteile des amerikanischen Kapselherstellers Green Mountain Coffee zu übernehmen, um selbst Softdrinks zum Selbermixen anbieten zu können. Henner Rinsche, Geschäftsführer und Regional General Manager D-A-CH von SodaStream: „Wir können Coca-Cola nur zu dieser späten Entscheidung gratulieren, 100 Jahre nach SodaStream auch in den Markt einzusteigen. Jede PET-Flasche, die Coca-Cola deshalb nicht mehr produzieren muss, hilft der Umwelt. Und auch die Kunden dürften froh sein, endlich keine Kisten mehr schleppen zu müssen. Damit Coca-Cola einen erfolgreichen Markteinstieg hat, lade ich das Cola-Management gerne zu uns ein, um kostenlose Nachhilfe in der Vermarktung umweltfreundlicher Getränkesysteme zu geben.“

Der Umsatz mit SodaStream Trinkwassersprudlern hatte sich in Deutschland im Jahr 2013 im Vergleich zu 2011 verdreifacht. Die Gründe hierfür sind klar, Sprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und der Testsieg bei Ökotest mit Note „sehr gut“. SodaStream freut sich auf den neuen Wettbewerber. Henner Rinsche: „Wir trainieren jetzt schon für den Wettbewerb mit Coca-Cola. Möge der Bessere gewinnen!“

SodaStream freut sich auf einen Anruf von Coca-Cola Deutschland: „Die Einladung steht. In einem zweistündigen Workshop würde ich Coca-Cola erklären, warum Verbraucher Wassersprudeln sexy finden – und einfach keine Lust mehr auf PET-Flaschen und Schleppen haben“, so Henner Rinsche.

Bildrechte: SodaStream Bildquelle:SodaStream

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im einheimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in über 40 weiteren Ländern: Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen finden Sie unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland.

Kontakt
SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Pressekontakt:
Deutscher Pressestern
Benno Adelhardt
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
b.adelhardt@public-star.de
http://www.public-star.de

Jan 13 2014

SodaStream Deutschland – eine Erfolgsgeschichte


– Scarlett Johansson ist erste globale Markenbotschafterin
– Trinkwassersprudler-Umsatz hat sich in Deutschland seit 2011 verdreifacht
– Erfolgsstrategie mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Lifestyle

SodaStream Deutschland - eine Erfolgsgeschichte

Scarlett Johansson ist weltweite Markenbotschafterin von SodaStream.

(Bad Soden, 13. Januar 2014) Mit Schauspielerin Scarlett Johansson ist ab sofort einer der derzeit gefragtesten Weltstars die erste globale Markenbotschafterin des weltweit führenden Trinkwasser-sprudler-Herstellers. Eine perfekte Verbindung. Denn SodaStream gehört heute zu den erfolgreichsten Konsumgütermarken der Welt, mit hohen zweistelligen Wachstumsraten. Einen hohen Anteil am Erfolg des Trinkwassersprudler-Systems hat auch der Heimatmarkt in Deutschland. Die Region Westeuropa, zu der auch Deutschland, Österreich und die Schweiz gehören, verzeichnete zuletzt ein Rekordquartal nach dem anderen. Im 3. Quartal 2013 stieg der Umsatz in Westeuropa im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 43 Prozent auf 75,5 Millionen US-Dollar an. Und auch in der öffentlichen Wahrnehmung ist die Marke präsenter denn je. Ergebnis einer erfolgreichen Strategie von Geschäftsführer und Regional General Manager D-A-CH Henner Rinsche, der konsequent auf „Kein Schleppen“, Lifestyle und Nachhaltigkeit sowie umfangreiche TV-Werbung setzt.

„Wir sind sehr glücklich, durch Scarlett Johansson die Aufmerksamkeit noch stärker auf Werte wie Nachhaltigkeit und Lifestyle lenken zu können, die sie perfekt verkörpert“, so Geschäftsführer Henner Rinsche: „Es wird unser Ziel unterstützen, das enorme Wachstum der vergangenen Monate und die Begeisterung für SodaStream in der D-A-CH-Region konsequent weiterzusteigern und die Marke im Heimatmarkt zu einer der begehrenswertesten Consumer Brands zu machen.“ Dass die Strategie Früchte trägt, zeigt allein, dass sich der Trinkwassersprudler-Umsatz in Deutschland im Jahr 2013 im Vergleich zu 2011 verdreifacht hat.

Hohe Aufmerksamkeit
Einer der Grundsteine für den enormen wirtschaftlichen Erfolg des Sprudlersystems und den stark gestiegenen Markenwert von SodaStream ist die enorme Aufmerksamkeit, die die coolen Produkte mittlerweile im Markt genießen. Henner Rinsche: „Wir haben stylishe Top-Produkte wie den Crystal mit seiner edlen, spülmaschinenfesten Glaskaraffe. Außerdem sind wir Doppeltestsieger bei Stiftung Warentest und Öko-Test. Unsere Mission ist es, möglichst viele Verbraucher für unsere Marke zu begeistern und von den Produktvorteilen zu überzeugen. Keine Kisten schleppen, sexy Produkte und dabei auch noch die Umwelt schützen – das ist unser Nutzenversprechen.“ Erstmals seit 2010 hatte SodaStream 2013 auch wieder über TV – mit dem Spot „Einfach sprudeln statt schwer schleppen“ – geworben und allein im Sommer 2,5 Millionen Euro investiert. Auch das Jahr 2014 startet SodaStream in Deutschland mit einer massiven Kampagne in TV, Printmedien und Online. Dass sich die Maßnahmen auszahlen, verdeutlichen allein die neuen Zahlen auf „Google Trends“.

Gesellschaftlicher Wandel beschleunigt Nachfrage
Aufgrund des Booms sind die Produktionskapazitäten für die Trinkwassersprudler mittlerweile so stark überlastet, dass Deutschland massiv um Kontingente kämpfen muss. Henner Rinsche: „Wir haben aber Vorkehrungen getroffen, sodass auch 2014 unsere Produkte jederzeit im Handel verfügbar sein werden.“ Neben dem Aspekt, sein Wasser auf einfache und bequeme Art selbst aufsprudeln und mit leckeren SodaStream Sirups individuell Limonaden und Fruchtschorlen zubereiten zu können, spielt für immer mehr Verbraucher auch der Umweltschutz eine immer größere Rolle. Rinsche: „Allein mit einem Wassersprudler können pro Haushalt im Jahr rund 2.000 PET-Flaschen und damit schädlicher Plastikmüll vermieden werden. Außerdem verursacht gesprudeltes Wasser 80 Prozent weniger Treibhausgase als Fertiggetränke. SodaStream ist deshalb das Getränkesystem der Zukunft.“

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im einheimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in über 40 weiteren Ländern: Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen finden Sie unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland.

Kontakt
SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Pressekontakt:
Deutscher Pressestern
Esther Jacobs
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
e.jacobs@public-star.de
http://www.stern-agentur.de

Jan 13 2014

Offizielle Verkündung in New York: Scarlett Johansson erste globale Markenbotschafterin von SodaStream

– Partnerschaft startet mit Spot während des Super Bowl
– Weltstar verkörpert SodaStream Markenwerte und ist schon lange Fan der Trinkwassersprudler

Offizielle Verkündung in New York:  Scarlett Johansson erste globale Markenbotschafterin von SodaStream

Scarlett Johansson und Daniel Birnbaum (CEO SodaStream)

(Airport City/Israel, New York/Bad Soden, 13. Januar 2014) SodaStream, der weltweit führende Hersteller von Trinkwassersprudlern, hat Scarlett Johansson als erste globale Markenbotschafterin gewonnen. Das gab das Unternehmen jetzt bei einem Presseevent im Gramercy Park Hotel in New York bekannt. Die Gewinnerin des Tony Awards und viermal für den Golden Globe nominierte Schauspielerin wird damit ab sofort zum Gesicht des Weltmarktführers für Trinkwassersprudler – von den USA bis Deutschland. Den Auftakt der mehrjährigen Partnerschaft bildet die Ausstrahlung des ersten Werbespots mit Scarlett Johansson während des Super Bowl XLVIII am Sonntag, den 2. Februar 2014.

„Wir sind absolut begeistert davon, das Ausnahmetalent Scarlett Johansson in unserer SodaStream Familie willkommen zu heißen“, teilt Daniel Birnbaum, CEO des SodaStream Konzerns, mit: „Scarlett Johansson ist seit Langem ein großer Fan unserer Produkte, ein Vorbild für gesundes Leben und eine Vorreiterin für umweltbewusstes Handeln – das macht sie für uns zur perfekten Wahl als globale Markenbotschafterin. Sie verkörpert unsere Markenwerte wie keine Zweite und es ist uns eine Ehre, sie zu unserem Team zählen zu dürfen.“
Für Scarlett Johansson gehören zu einem gesunden Leben Einsatz, Entschlossenheit, Selbstbestimmung. Diese Kernwerte spiegelt auch SodaStreams Mission wider, die Getränkeindustrie zu revolutionieren, indem Verbrauchern die Möglichkeit gegeben wird, mit Spaß und Leichtigkeit kohlensäurehaltige Getränke zu genießen, die nicht nur lästiges Kistenschleppen überflüssig machen, sondern auch die Umwelt schützen.
Die Schauspielerin Scarlett Johansson liebt gesprudeltes Wasser bereits seit ihrer Kindheit und kam deshalb schnell zu SodaStream. Sie verwendet die Trinkwassersprudler seit Jahren und ist mittlerweile ein echter Fan der Marke. „Ich verwende – und verschenke – schon seit vielen Jahren SodaStream Produkte“, sagt Scarlett Johansson. „Der Einsatz des Unternehmens für einen gesünderen Körper und einen besseren Planeten passt einfach perfekt zu mir. Ich finde es toll, dass sich die Produkte an jeden Lifestyle und jeden Geschmack anpassen lassen. Die Zusammenarbeit mit SodaStream lag praktisch auf der Hand. Ich freue mich sehr, meine Begeisterung für SodaStream mit der Welt teilen zu können!“

SodaStream ermöglicht den Kunden durch seine Trinkwassersprudler das einfache und umweltfreundliche Aufsprudeln von Leitungswasser. Mit dem stylishen Sprudler „Crystal“, der durch Design sowie eine elegante und spülmaschinenfeste Glaskaraffe besticht, kann ein Haushalt pro Jahr etwa 2.000 PET-Flaschen vermeiden. Der Verbraucher erhält so auf Knopfdruck ein erfrischendes Getränk, statt schwere Kisten nach Hause schleppen zu müssen. Mit verschiedenen Sirupsorten von SodaStream – beispielsweise Holunderblüte, Pink Grapefruit oder Orange – lassen sich sekundenschnell köstliche Limonaden und Fruchtschorlen zubereiten. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass Scarlett Johansson in ihrer Rolle als globale Markenbotschafterin dabei helfen wird, noch mehr Verbrauchern das Wassersprudlersystem als Zukunft der Getränkeindustrie nahe zu bringen.

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Bad Soden. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im einheimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in über 40 weiteren Ländern: Weltweit sprudeln bereits mehr als sieben Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen finden Sie unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland.

Kontakt
SodaStream
Martin Plothe
Auf der Krautweide 24
65812 Bad Soden
06196 9711 303
martin.plothe@sodastream.com
http://www.sodastream.de

Pressekontakt:
Deutscher Pressestern
Esther Jacobs
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 13
e.jacobs@public-star.de
http://www.stern-agentur.de