Posts Tagged Software Partner

Okt 4 2018

Transparenz wird großgeschrieben: Powerbank Wireless Discover von XLayer mit Induktionsladefläche und durchsichtigem Gehäuse ab sofort verfügbar

Transparenz wird großgeschrieben: Powerbank Wireless Discover von XLayer mit Induktionsladefläche und durchsichtigem Gehäuse ab sofort verfügbar

Powerbank Wireless Discover von XLayer ab sofort verfügbar

Unterhaching, 2. Oktober 2018 – Es heißt, auf die inneren Werte komme es an. Und das stimmt. Vor allem bei Powerbanks. Deswegen spendiert XLayer der neuen Powerbank Wireless Discover auch direkt ein transparentes Gehäuse. So sehen die Nutzer direkt, was neben dem 10.000-mAh-starken Akku noch so alles unter der Haube steckt. Das Highlight dürfte für die meisten die Induktionsspule sein, denn die sorgt neben einer unverwechselbaren Optik auch dafür, dass kompatible Smartphones komfortabel und kabellos aufgeladen werden können.

Technik mit Durchblick
Optik, Qualität und Komfort – mit diesen drei Begriffen lässt sich die XLayer Powerbank Wireless Discover treffend beschreiben. Denn unter der transparenten Hülle steckt geprüfte Qualität der Extraklasse. 10.000 mAh Akkukapazität sind genug, um ein aktuelles iPhone mindestens fünfmal komplett aufzuladen. Dank der Induktionstechnologie benötigen Nutzer dabei nicht einmal mehr ein Kabel. Stattdessen wird ein Smartphone mit integrierter Qi-Ladefunktion einfach auf die Powerbank gelegt und schon fließt frische Energie in den Akku.

Reisebegleiter für Smartphones und andere Mobilgeräte
Mit gerade einmal 234 Gramm und Maßen von 155 x 79 x 14 Millimetern eignet sich die Powerbank perfekt als Reisebegleiter. Smartphones sind so tagelang mit Strom versorgt und der Besitzer spart sich den lästigen Kabelsalat im Gepäck. Wenn das Smartphone nicht per Induktion geladen werden kann, lässt sich die Powerbank Wireless Discover natürlich trotzdem nutzen: Per USB-Port können sämtliche gängigen Ladekabel mit der Powerbank verbunden werden – das macht sie nicht nur für Smartphones zur praktischen Lösung sondern auch für Tablets, eBook-Reader, Kameras, MP3-Player und viele weitere Produkte. Und das funktioniert sogar parallel zur Induktionsladefunktion. Geladen wird die Powerbank Wireless Discover entweder per Mirco USB oder über den ebenfalls integrierten Lightning-Anschluss.

Die Powerbank Wireless Discover von XLayer ist ab sofort zur unverbindlichen Preisempfehlung von 49,95 Euro im Handel und online erhältlich.

Wireless Charging mit XLayer – kabelloser Komfort für Mobilgeräte
Alles wird kabellos: Erst die Telefone, dann das Heimnetz und jetzt die Ladefunktion. Deshalb haben die Charging-Experten bei XLayer eine ganze Serie von Ladestationen und Powerbanks entwickelt, die den Alltag der Menschen noch komfortabler machen. Jedes „Wireless“ Produkt von XLayer ist kompatibel mit Qi-fähigen Mobilgeräten und lädt diese schnell und zuverlässig auf. Tschüss Kabelsalat, willkommen Wireless!

iPad/iPod/iPhone sind eingetragene Marken der Apple inc.

XLayer ist ein ausgewiesener Spezialist in den Bereichen mobiler Daten- und Energiespeicher. Mit einem breiten Portfolio von Speichermedien – von der Flash-Karte über den USB-Stick bis zur Blu-ray-Disc – bietet die Firma mit Sitz in Unterhaching eine große Auswahl an Möglichkeiten zur externen Datensicherung. Im Bereich der Powerbanks verfügt XLayer über eines der größten Sortimente überhaupt und bietet neben klassischen Lösungen vor allem auch Modelle für Spezialeinsätze – von der mobilen Motorrad- oder PKW-Starthilfe bis hin zu Outdoor-tauglichen Powerbanks und Produkten mit integrierten Solarzellen. Sämtliche XLayer Produkte werden in deutschen Testlaboren strengstens auf Sicherheit und Qualität geprüft.

Firmenkontakt
Software Partner GmbH
Marke: XLayer
Inselkammerstrasse 10
82008 Unterhaching
+49 (0)89 / 444 89 79 – 0
+49 (0)89 / 444 89 79 – 29
info@software-partner.de
http://www.software-partner.de

Pressekontakt
rtfm GmbH
Florian Szigat
Flößaustraße 90
90763 Fürth
0911/310910-0
0911/310910-99
xlayer@rtfm-pr.de
http://www.rtfm-pr.de

Jan 25 2013

Drittgrößter abas Software Partner

bytics Invest AG übernimmt Mehrheitsanteil an der ABAS Informationssysteme GmbH und Habel Informationssysteme GmbH

Drittgrößter abas Software Partner

Pascal Eltschinger, Verwaltungsratspräsident der bytics Invest AG und Co-Geschäftsführer der ABAS Informationssysteme GmbH

Karlsruhe, 25.01.2013 – Der abas Software Partner bytics Invest AG übernimmt die Mehrheitsanteile an der ABAS Informationssysteme GmbH, der Habel Informationssysteme GmbH und der ABAS Innovation GmbH. Mit der bytics AG aus Volketswil in der Schweiz, die ebenfalls unter dem Dach der bytics Invest AG angesiedelt ist, entsteht der drittgrößte abas Software Partner weltweit.
Die bytics Invest AG tätigt nachhaltige Investitionen in die Geschäftsentwicklung der bytics Gruppe, die damit ihre Position als strategischer Partner in der Realisierung von Lösungen für Geschäftsprozesse und Produkte stärkt.

Übernahme rückwirkend zum 1.1.2013
Die bytics Invest AG mit Hauptsitz in der Schweiz, übernimmt rückwirkend zum 1.1.2013 durch eine Mehrheitsbeteiligung die ABAS Informationssysteme GmbH (AIS) mit Hauptsitz in D-Uhingen, deren Töchter ABAS Consulting GmbH & Co. KG in D-Höchberg, ABAS Innovation GmbH in D-Kaufbeuren und zu 100% die Habel Informationssysteme GmbH in D-Uhingen.

Wichtiger Schritt bei der Umsetzung strategischer Ziele
Mit den zusätzlichen ca. 50 Mitarbeitern, die durch die Akquisitionen hinzukommen, beschäftigt die bytics Invest AG nahezu 80 Mitarbeiter. Zu den bestehenden mehr als 230 Kunden der bytics AG im PLM- und ERP-Bereich, kommen weitere 160 abas Kunden dazu, die hauptsächlich von der ABAS Informationssysteme GmbH, deren Töchtern und der Habel Informationssyteme GmbH betreut werden. Diese Akquisition trägt zu einer wesentlichen Stärkung ihrer Marktposition im deutschsprachigen Raum bei. Für die bytics Invest AG ist dies ein weiterer, wichtiger Schritt zur Erfüllung ihrer Vision für national und international agierende Industrie- und Handelsunternehmen als nachhaltiger und strategischer Partner zur Verfügung zu stehen. Ihr Anspruch sind erfolgreiche Projekte hinsichtlich Qualität, Kosten- und Termintreue. Kontinuierliche Fach- und Sozialkompetenz zählen dabei zu den nachhaltigen Erfolgsfaktoren.

Synergien nutzen
Seit über 10 Jahren agiert die bytics AG im Schweizer Markt als erfolgreicher Partner der ABAS Software AG im Bereich ERP und der Siemens Industry Software AG im Bereich Product-Lifecycle-Management (PLM). Sämtliche Töchter der bytics Invest AG werden sich durch gut erkennbare Synergien der einzelnen Unternehmen noch besser und kompletter den stetig wachsenden Herausforderungen in den Märkten ERP/DMS/ eBusiness und PLM stellen können. Pascal Eltschinger, Verwaltungsratspräsident der bytics Invest AG betont: „Diese Akquisition ist ein wichtiger Schritt zur nachhaltigen Stärkung der Ressourcenkompetenzen und Wirtschaftlichkeit aller Töchter der bytics Invest AG und trägt somit dazu bei, die Investitionssicherheit unserer Kunden zu gewährleisten.“

Pascal Eltschinger übernimmt Co-Geschäftsführung bei der AIS
Die Geschäftsführung der AIS liegt weiterhin in den Händen des aktuellen Geschäftsführers und Teilinhabers Bernhard Schmid. Pascal Eltschinger wird ihn unterstützen und vorübergehend als Co-Geschäftsführer zur Optimierung und weiteren Geschäftsentwicklung der AIS beitragen.

Stimmen zur Übernahme
Bernhard Schmid, Geschäftsführer der ABAS Informationssysteme GmbH, freut sich im Jahr des 20-jährigen Bestehens der AIS mit dem Generationswechsel gefestigt das nächste Jahrzehnt angehen zu können: „Diese Firmenübernahme ist ein wichtiger Schritt zur Erfüllung erfolgreicher Projekte mit nationaler und internationaler Ausrichtung aus Industrie und Handel. Damit sichern wir den Erfolg unserer Projekte hinsichtlich Qualität, Kosten- und Termintreue. Und das wiederum wirkt sich positiv auf unsere hohe Kundenzufriedenheit aus.“

Werner Strub, Vorstandsvorsitzender der ABAS Software AG: „Wir begrüßen das Zusammengehen zweier starker abas Partner unter dem Dach der bytics Invest AG. Durch die Übernahme entsteht ein deutlicher Mehrwert für unsere gemeinsamen Kunden, z.B durch Synergien bei Ressourcen und Projekt-Know-how bei nationalen und internationalen ERP-Projekten. Die ABAS Software AG sieht in dem mit der Übernahme einhergehenden Generationswechsel einen wichtigen Schritt zur Absicherung der Kontinuität für die abas Anwender.“

Unternehmensprofil der ABAS Software AG
Die Kernkompetenz der ABAS Software AG ist die Entwicklung flexibler ERP- und eBusiness-Software für mittelständische Unternehmen mit 10 bis über 1.000 Mitarbeitern. Mehr als 2.700 Kunden entschieden sich für ABAS als IT-Spezialist und für die integrierte abas-Business-Software. Aus dem 1980 gegründeten Unternehmen ABAS ist eine internationale Unternehmensgruppe geworden. Bei der ABAS Software AG in Karlsruhe sind 135 Mitarbeiter beschäftigt, im Verbund der rund 50 abas-Partner weltweit sind ca. 750 Mitarbeiter tätig. Die abas-Software-Partner betreuen die Kunden vor Ort und bieten Service von der Implementierung über die Hardware- und Netzwerkbetreuung bis hin zu Customizing und Hotline und sorgen für kurze Reaktionszeiten und hohe Servicequalität. ABAS ist international durch Partner in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Türkei, der Tschechischen Republik, Slowakische Republik, Polen, Ukraine, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien, Iran, Saudi Arabien, Indonesien, Indien, Sri Lanka, Malaysia, Singapur, Thailand, China, Hongkong, Australien, Brasilien, Kanada und in den USA vertreten. Das Partnernetzwerk wird stetig erweitert.

Produktprofil der abas-Business-Software
Erfolgreiche ERP-Projekte erfordern neben einer verlässlichen und leistungsstarken Software-Lösung auch qualifizierte Ansprechpartner sowie eine sichere Einführungsmethode. Bei ABAS gehen die drei Erfolgsfaktoren Software, Kompetenz und Methode Hand in Hand und führen Ihr ERP-Projekt dadurch zum Erfolg!

Unter der Dachmarke abas-Business-Software werden die Produkte abas-ERP für die Fertigung, abas-Handel für Handels- und Dienstleistungsunternehmen und die eBusiness-Lösung abas-eB zusammengefasst. Die Mittelstandslösung abas-Business-Software (ERP, PPS, WWS, eBusiness) ist flexibel, anpassungsfähig und zukunftssicher. Der klare Aufbau des Systems und ausgeklügelte Einführungsstrategien ermöglichen kurze Einführungszeiten und eine reibungslose Integration in die Firmenstruktur. Mit geringem Aufwand lassen sich spezifische Anforderungen integrieren. Neue Funktionen und Technologien fließen mit jedem Upgrade in den Software-Standard mit ein, abas-Anwender bleiben so stets auf dem neuesten Stand. Derzeit wird die abas-Business-Software in 28 Sprachen angeboten. Bereits seit 1995 unterstützt ABAS das Open-Source-Betriebssystem Linux serverseitig. Auch im Front-End-Bereich wird die flexible betriebswirtschaftliche Standard-Software unter Linux angeboten. Wie bei den Servern zeichnet sich Linux auch bei den Clients durch ausgezeichnete Performance und Stabilität sowie durch niedrige Kosten aus.

Mehr als ERP…
Zum effizienten Managen von Unternehmensprozessen werden oftmals noch weitere, über die reine ERP-Kernfunktionalität hinausgehende Applikationen benötigt. Die abas-Business-Suite stellt hier im Standardlieferumfang bereits einige sinnvolle Ergänzungen bereit. Durch die Integration von Anwendungen, wie z.B. DMS, BI oder dem Zugriff via Smartphone oder Tablet bietet Ihnen ABAS ein leistungsstarkes Komplettpaket.

Die Komplettlösung abas-Business-Suite deckt alle Unternehmensbereiche ab. Das Leistungsspektrum umfasst: Einkauf, Verkauf, CRM, Fertigung / PPS, Serviceabwicklung, Disposition, Kalkulation, Absatzplanung, Materialwirtschaft / WWS, Materialbewertung, Kostenrechnung, Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Konzernrechnungslegung, Controlling, EDI, Business-Apps, eBusiness, Mobile Anwendungen, eLearning, Projektmanagement, APS, Business Intelligence, DMS.

Kontakt:
ABAS Software AG
Christoph Harzer
Südendstr. 42
76135 Karlsruhe
+49 721/9 67 23-0
presse@abas.de
http://www.abas.de/de/presse/presse.htm