Posts Tagged s+p

Jun 15 2015

Feiern im Szeneclub Traffic am Alexanderplatz

Feiern im Szeneclub Traffic am Alexanderplatz

Traffic Berlin / Nikolai Jahn

Das Traffic Berlin, einer der besten Clubs der Stadt, liegt direkt am Verkehrsknotenpunkt der Hauptstadt. Am Alexanderplatz, an dem sich 350.000 Menschen pro Tag über den Weg laufen, und rund 280.000 Reisende diesen Bahnhof zum größten Umsteigeplatz Europas machen. Im neuen Szeneclub, im Herzen von Berlin, legen die besten DJ’s der Stadt auf. Mit Mainstream-Klassikern, House- & Ibiza-Beats und rhythmischen R’n’B- & Soul-Klängen nimmt das Traffic den Puls der Großstadt mit. Von unserer rund 100m² großen Terrasse genießt man eine fantastische Aussicht auf den Alexanderplatz, den Fernsehturm und die Weltzeituhr. Mit einer 11m langen Bar und diversen Lounges & Séparées ist das Traffic ein Ort zum Spaß haben, kennenlernen und feiern. Das Traffic ist der Knotenpunkt des Berliner Nachtlebens in dem man die Zeit vergisst und der Anonymität des Alltags entflieht.

Die Gastgeber am 27.6. der Labels Starblaze und Unique Berlin begrüßen Sie ab 22 Uhr.
Als musikalischen Special Guest präsentieren wir DJ CRUZE aus Bangkok.

Als liquiden Appetizer verteilen wir Tequila Shots an unserer Promotionstation und bieten den ganzen Abend über Vodka-Longdrinks für 6€ an.

Als weiteren Bonus bekommen alle Personen bis 23 Uhr freien Eintritt über unsere Gästeliste.

Kontakt
Unique Berlin
Nikolai Jahn
Hampsteadstraße 47a
14167 Berlin
017659867549
nikolai.jahn@gmail.com

Mai 18 2015

Wertvoll Kommunizieren – geht das heutzutage überhaupt?

Gabriele Zienterra, Expertin für Kommunikation und Rhetorik, lädt ein zum Autorengespräch am Dienstag, 19. Mai im Institut für Rhetorik und Kommunikation in Bonn/Bornheim.

Wertvoll Kommunizieren -  geht das heutzutage überhaupt?

Gabriele Zienterra

Heute muss alles schnell gehen – auch die Kommunikation. Hier eine SMS lesen, danach kurz eine E-Mail aufs Handy getippt, parallel dazu dem Kollegen fünf Stichworte hingeworfen und weiter geht“s im Tagesgeschäft. Dabei kann das ein oder andere auf der Strecke bleiben. „Zum Beispiel das Gefühl, ein zufriedenstellendes Gespräch geführt zu haben“, so die Buchautorin und Expertin für Kommunikation und Wirkung, Gabriele Zienterra, die am 19. Mai zum Buchgespräch ihres neuen Werks „Stop Cheap Speak“ einlädt..

„Unser Kommunikationsverhalten gleicht sich immer mehr den gängigen Chat-Gewohnheiten an: Wir springen von Thema zu Thema, führen unterschiedliche Konversationen gleichzeitig, verlieren den Faden und bleiben emotional auf der Strecke“, hebt Zienterra als eine der Gründe hervor, ein Buch zu schreiben, welches genau diese Problematik unter die Lupe nimmt. Um ihren Mitmenschen und sich wieder zu mehr Sternstunden zwischenmenschlicher Kommunikation zu verhelfen, fasste sie auf Grundlage ihrer täglichen Arbeit als Kommunikationstrainerin ihre Erkenntnisse im Werk „Stop Cheap Speak“ zusammen. Jetzt möchte sie Lesern und Interessenten die Gelegenheit bieten, sich mit ihr zum Thema „Wertvoller kommunizieren – wie ist das möglich?“auszutauschen.

Die Expertin für Rhetorik und Kommunikation lädt daher am Dienstag, den 19. Mai um 19 Uhr zum Buchgespräch ins Institut für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn ein. Durch den Abend wird der WDR3-Moderator David Eisermann führen. „Im Autorengespräch mit ihm möchte ich die wesentlichen Faktoren einer wirkungsvollen Kommunikation erläutern“, so Zienterra und fährt fort: „Die Teilnehmer dürfen sich auf Auszüge aus meinem Buch „Stop Cheap Speak“ freuen und gerne Fragen zum Thema mitbringen“. Am Büchertisch besteht dann ebenfalls die Gelegenheit für eine Autorensignatur.

Für die Inhaberin des 1960 gegründeten Instituts für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn, Gabriele Zienterra, ist Kommunikation eine Leidenschaft. Ihr Wissen um die Möglichkeiten und die Macht von Kommunikation gibt die Rhetorik- und Kommunikationsexpertin als Top Trainerin und Executive-Coach an ihre Kunden weiter. Ihr Credo ist dabei stets: „Kommunikation ist nur gut, wenn sie etwas bewirkt.“

„Stop Cheap Speak“ erhalten Sie überall im Handel, z.B. auf amazon.de
Mehr zu Gabriele Zienterra finden Sie unter: http://www.gabriele-zienterra.de

Gabriele Zienterra ist Inhaberin des 1960 gegründeten Instituts für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn, dessen großer Erfolg und länderübergreifende Reputation zur Gründung von Dependancen in Berlin (2002) und London (2004) führten. Als Top Trainerin und Executive-Coach weiß Gabriele Zienterra um die Möglichkeiten und die Macht von Kommunikation. Sie leitet Management-Seminare zu den Themen Wirkungsvolle Präsenz, Überzeugungskunst, Dialektik, coacht Referenten für Auftritte bei internationalen Kongressen und gibt darüber hinaus ihr Wissen seit 2007 auch als Lehrbeauftragte an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und an der WHU-Otto Beisheim School of Management weiter.

Kontakt
Zienterra GmbH
Gabriele Zienterra
Alfred-Rademacher-Str. 2
53332 Bornheim bei Bonn
+49 (0) 22 22 91 17 0
kontakt@gabriele-zienterra.de
www.gabriele-zienterra.de

Mai 18 2015

Wertvoll Kommunizieren – geht das heutzutage überhaupt?

Gabriele Zienterra, Expertin für Kommunikation und Rhetorik, lädt ein zum Autorengespräch am Dienstag, 19. Mai im Institut für Rhetorik und Kommunikation in Bonn/Bornheim.

Wertvoll Kommunizieren -  geht das heutzutage überhaupt?

Gabriele Zienterra

Heute muss alles schnell gehen – auch die Kommunikation. Hier eine SMS lesen, danach kurz eine E-Mail aufs Handy getippt, parallel dazu dem Kollegen fünf Stichworte hingeworfen und weiter geht“s im Tagesgeschäft. Dabei kann das ein oder andere auf der Strecke bleiben. „Zum Beispiel das Gefühl, ein zufriedenstellendes Gespräch geführt zu haben“, so die Buchautorin und Expertin für Kommunikation und Wirkung, Gabriele Zienterra, die am 19. Mai zum Buchgespräch ihres neuen Werks „Stop Cheap Speak“ einlädt..

„Unser Kommunikationsverhalten gleicht sich immer mehr den gängigen Chat-Gewohnheiten an: Wir springen von Thema zu Thema, führen unterschiedliche Konversationen gleichzeitig, verlieren den Faden und bleiben emotional auf der Strecke“, hebt Zienterra als eine der Gründe hervor, ein Buch zu schreiben, welches genau diese Problematik unter die Lupe nimmt. Um ihren Mitmenschen und sich wieder zu mehr Sternstunden zwischenmenschlicher Kommunikation zu verhelfen, fasste sie auf Grundlage ihrer täglichen Arbeit als Kommunikationstrainerin ihre Erkenntnisse im Werk „Stop Cheap Speak“ zusammen. Jetzt möchte sie Lesern und Interessenten die Gelegenheit bieten, sich mit ihr zum Thema „Wertvoller kommunizieren – wie ist das möglich?“auszutauschen.

Die Expertin für Rhetorik und Kommunikation lädt daher am Dienstag, den 19. Mai um 19 Uhr zum Buchgespräch ins Institut für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn ein. Durch den Abend wird der WDR3-Moderator David Eisermann führen. „Im Autorengespräch mit ihm möchte ich die wesentlichen Faktoren einer wirkungsvollen Kommunikation erläutern“, so Zienterra und fährt fort: „Die Teilnehmer dürfen sich auf Auszüge aus meinem Buch „Stop Cheap Speak“ freuen und gerne Fragen zum Thema mitbringen“. Am Büchertisch besteht dann ebenfalls die Gelegenheit für eine Autorensignatur.

Für die Inhaberin des 1960 gegründeten Instituts für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn, Gabriele Zienterra, ist Kommunikation eine Leidenschaft. Ihr Wissen um die Möglichkeiten und die Macht von Kommunikation gibt die Rhetorik- und Kommunikationsexpertin als Top Trainerin und Executive-Coach an ihre Kunden weiter. Ihr Credo ist dabei stets: „Kommunikation ist nur gut, wenn sie etwas bewirkt.“

„Stop Cheap Speak“ erhalten Sie überall im Handel, z.B. auf amazon.de
Mehr zu Gabriele Zienterra finden Sie unter: http://www.gabriele-zienterra.de

Gabriele Zienterra ist Inhaberin des 1960 gegründeten Instituts für Rhetorik und Kommunikation in Bornheim bei Bonn, dessen großer Erfolg und länderübergreifende Reputation zur Gründung von Dependancen in Berlin (2002) und London (2004) führten. Als Top Trainerin und Executive-Coach weiß Gabriele Zienterra um die Möglichkeiten und die Macht von Kommunikation. Sie leitet Management-Seminare zu den Themen Wirkungsvolle Präsenz, Überzeugungskunst, Dialektik, coacht Referenten für Auftritte bei internationalen Kongressen und gibt darüber hinaus ihr Wissen seit 2007 auch als Lehrbeauftragte an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und an der WHU-Otto Beisheim School of Management weiter.

Kontakt
Zienterra GmbH
Gabriele Zienterra
Alfred-Rademacher-Str. 2
53332 Bornheim bei Bonn
+49 (0) 22 22 91 17 0
kontakt@gabriele-zienterra.de
www.gabriele-zienterra.de

Sep 16 2011

DSS erweitert Vertriebsnetz für GENESIS4Web

Demand Software Solutions und gedeon IT Projekte bauen Partnerschaft aus

DSS erweitert Vertriebsnetz für GENESIS4Web
DSS Geschäftsführer Reinhard Wagner (links) und gedeon IT Geschäftsführer Wolfgang Kragt vereinbaren eine engere Partnerschaft

Die Landauer Demand Software Solutions GmbH (DSS), Hersteller von webbasierten ERP-Komplettlösungen für den Mittelstand, und die gedeon IT Projekte mit Sitz in Urmitz bei Koblenz haben ihren bestehenden OEM-Partnerschaftsvertrag zum 01. September 2011 erweitert. Künftig wird gedeon IT Projekte neben der Bereitstellung des s+p HR-Moduls für GENESIS4Web auch den Vertrieb sowie Schulungs-, Beratungs- und Implementierungsdienstleistungen übernehmen. Damit erweitert DSS das GENESIS4Web Vertriebsnetz um zwei weitere Standorte in Rheinland-Pfalz und Bayern.

gedeon IT Projekte ist einer der führenden s+p Partner in Deutschland und Spezialist für die Einführung von Lösungen für die Personalwirtschaft. „Mit der Kompetenz aus über 25 Jahren Projektarbeit und der über die letzten Jahre sehr erfolgreichen Zusammenarbeit bei der Einführung unserer ERPII-Lösung GENESIS4Web ist die gedeon IT Projekte ein optimaler Systempartner für die DSS. Von der langfristig ausgerichteten und engeren Zusammenarbeit unserer beiden Häuser profitieren auch unsere Kunden und Interessenten, da wir mit weiteren 15 Beratern an den Standorten in Koblenz und München mehr Kundennähe schaffen und damit eine noch effektivere Betreuung sicherstellen können“, zeigt sich Reinhard Wagner, Geschäftsführer der Demand Software Solutions GmbH, zufrieden.

gedeon IT Projekte wird künftig auch die Dienstleistungen rund um die Anwenderschulung, die Prozess- und Einführungsberatung, die Systemimplementierung und Parametrisierung sowie den Produktsupport anbieten. „Im Zuge der Systempartnerschaft mit der DSS wollen wir neue Geschäftsbereiche erschließen, unser Produktportfolio diversifizieren und unser dynamisches Unternehmenswachstum weiter fortsetzen. Die Entscheidung, diesen Weg gemeinsam mit der DSS zu gehen, ist uns nicht schwer gefallen“, erklärt Wolfgang Kragt, Geschäftsführer der gedeon IT Projekte. „Durch unsere jahrelange Zusammenarbeit ist es uns gelungen, die Bereiche HRM und ERP tief mit einander zu verknüpfen.“

Über GENESIS4Web
Das mehrfach ausgezeichnete GENESIS4Web ist eine vollständig webbasierte und funktionell durchgängige ERPII-Software mit eigenem Rechnungswesen, leistungsfähigem CRM-Modul und integriertem Projektmanagement-Modul, mit dem sich Projekte nahtlos mit den Modulen Einkauf, Vertrieb oder Produktion verbinden lassen. Der hohe Leistungsumfang und die LAMP-Entwicklungsumgebung (Linux, Apache, MySQL und PHP) machen GENESIS4Web zu einer plattformunabhängigen Komplettlösung für den Mittelstand mit einem günstigen Preis-/ Leistungs-Verhältnis. GENESIS4Web ist mehrstufig in verschiedenen Betreibermodellen erhältlich, von der reinen Cloud-Lösung auf Mietbasis über die skalier- und anpassbare SaaS-Lösung bis hin zum Enterprise-Modell für den klassischen Inhouse-Betrieb.

Über Demand Software Solutions GmbH
Die Landauer Demand Software Solutions GmbH (DSS), gegründet 2004, ist Hersteller von individualisierbarer ERPII-Standardsoftware auf Basis modernster Technologien und kompetenter Dienstleister bei betriebswirtschaftlichen Softwareprojekten im Mittelstand. Mit der integrierten Komplettsoftware GENESIS4Web bietet DSS eines der modernsten und leistungsfähigsten Systeme am Markt, das dreimal in Folge mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand ausgezeichnet wurde. Die erfahrenen, hoch qualifizierten Berater und Entwickler von Demand Software Solutions unterstützen die mittelständischen Kunden durch Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, umfassende Schulungen und kundenspezifische Entwicklungen. Darüber hinaus bietet DSS bei Bedarf auch die benötigte Hardware an. Prozessnahe Dienstleistungen wie der gesicherte Rechenzentrumsbetrieb in variablen Verfügbarkeitsstufen runden das Angebot aus einer Hand ab. Mit den Hauptstandorten in 76829 Landau/Pfalz und 49439 Steinfeld/Oldenburg sowie dem Vertriebsbüro im mitteldeutschen 39393 Hötensleben/Börde und Systempartnern in 56220 Urmitz/Rhein, 80543 München und 66111 Saarbrücken bietet DSS deutschlandweit regionale Kundennähe.

Über GENESIS4Web
Das mehrfach ausgezeichnete GENESIS4Web ist eine vollständig webbasierte und funktionell durchgängige ERPII-Software mit eigenem Rechnungswesen, leistungsfähigem CRM-Modul und integriertem Projektmanagement-Modul, mit dem sich Projekte nahtlos mit den Modulen Einkauf, Vertrieb oder Produktion verbinden lassen. Der hohe Leistungsumfang und die LAMP-Entwicklungsumgebung (Linux, Apache, MySQL und PHP) machen GENESIS4Web zu einer plattformunabhängigen Komplettlösung für den Mittelstand mit einem günstigen Preis-/ Leistungs-Verhältnis. GENESIS4Web ist sowohl als Inhouse- als auch als Cloud-basierte Mietlösung zu beziehen.

Über Demand Software Solutions GmbH
Die Landauer Demand Software Solutions GmbH (DSS), gegründet 2004, ist Hersteller von ERPII-Standardsoftware auf Basis modernster Technologien und kompetenter Dienstleister bei betriebswirtschaftlichen Softwareprojekten im Mittelstand. Mit der integrierten Komplettsoftware GENESIS4Web bietet DSS eines der modernsten und leistungsfähigsten Systeme am Markt, das dreimal in Folge mit dem Innovationspreis der Initiative Mittelstand ausgezeichnet wurde. Die erfahrenen, hoch qualifizierten Berater und Entwickler von Demand Software Solutions unterstützen die mittelständischen Kunden durch Organisationsberatung, Einführungsunterstützung, umfassende Schulungen und kundenspezifische Entwicklungen. Darüber hinaus bietet DSS bei Bedarf auch die benötigte Hardware an. Prozessnahe Dienstleistungen wie Software-as-a-Service (SaaS) oder Application Service Providing (ASP) runden das Angebot aus einer Hand ab. Mit den Hauptstandorten in 76829 Landau/Pfalz und 49439 Steinfeld/Oldenburg sowie dem Vertriebsbüro in 39393 Hötensleben/Börde bietet DSS deutschlandweit regionale Kundennähe.

Kontakt:
Demand Software Solutions GmbH
Frank Uhlemann
Marie-Curie-Straße 5a
76829 Landau
+49 (0) 6341- 592 – 0

www.demandsoftware.de
uhlemann@demandsoftware.de

Pressekontakt:
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestraße 10-12
22769 Hamburg
ps@trendlux.de
+49 (0)40-800 80 990-0
http://www.trendlux.de