Posts Tagged Sri Lanka

Dez 14 2016

GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit

„Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ – aktuell 46 Projekte

GKS: 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit

In Guatemala hat die GKS erfolgreich Indianerschulen mit aufgebaut (Bildquelle: Georg Kraus Stiftung)

HAGEN – 14. Dez. 2016. 20 Jahre Entwicklungszusammenarbeit. Die 1996 gegründete Georg Kraus Stiftung (GKS) blickt zum Geburtstag auf 161 geförderte Projekte in 57 Ländern zurück. 46 sind es aktuell: vom Aufbau einer Berberschule in Marokko über die Berufsausbildung für ledige junge Mütter in Ruanda bis hin zur Einrichtung von Vorschulklassen in Sri Lanka. „Der beste Weg aus der Armut ist der Schulweg“ lautet das Motto – Hilfe zur Selbsthilfe ist erstes Ziel.

Nachhaltig: Menschen auf eigene Beine stellen
Die GKS will Menschen auf eigene Beine stellen. In Guatemala hat sie Mitte der 90er-Jahre Indianerschulen mit aufgebaut, die längst eigenständig laufen. Unter den Lehrern sind Schüler von damals – die Stiftungsarbeit hat ihnen eine sichere Existenz ermöglicht. „Diese Nachhaltigkeit ist entscheidend“, betont der Vorstandsvorsitzende Erich G. Fritz.

Transparent: Spenden gehen zu 100 Prozent in die Projekte
Über fünf Millionen Euro sind seit 1996 in überschaubare Aktionen geflossen. Transparenz ist dabei ein weiteres GKS-Kriterium. Finanzielle Unterstützung geht nicht über diverse Kanäle, sondern direkt an die Initiatoren, Spenden landen zu 100 Prozent im Projekt. Bevor Mittel fließen, checkt die Stiftung jede Aktion sorgfältig.

Persönlich: Zusammenarbeit mit kleineren Initiativen
Die Hagener arbeiten mit kleineren Initiativen zusammen, zu denen persönlicher Kontakt besteht. Aktuell geht es oft um Projekte in Afrika: „Die Aufmerksamkeit für unseren Nachbarkontinent ist, aufgrund von Bevölkerungsentwicklung und Migrationsdruck, steigend. Das spüren wir bei den Anträgen“, so Fritz. „Wir fördern aber auch in Asien und Lateinamerika, u. a. zwei Schulneubauten im nepalesischen Erdbebengebiet.“

Solides finanzielles Fundament: GKS gehören 20 Prozent an Wikinger Reisen
Die GKS arbeitet auf solidem finanziellem Fundament: Ihre Gründer Hans-Georg und Anne Kraus haben ihr 20 Prozent an Wikinger Reisen, Marktführer für Wanderurlaub, übertragen. Einmalig in der deutschen Veranstalterszene. „Beide haben bewusst soziale und persönliche Verantwortlichkeit übernommen“, unterstreicht Fritz. Neben der Entwicklungszusammenarbeit beschäftigt sich die Stiftung mit dem „Wohnen im Alter“. Zwei eigene Häuser in Hagen und Solingen gibt es bereits, ein drittes ist in Planung.
Text 2.253 Z. inkl. Leerzeichen

Link zum Projekt Nr. 92 Berberschule in Marokko

Background der Georg Kraus Stiftung
1996 wurde die Georg Kraus Stiftung (GKS), gefördert von Wikinger Reisen, von der Familie Kraus ins Leben gerufen. Die Gründer von Wikinger Reisen haben ihr 20 Prozent der Unternehmensanteile übertragen. Damit fließen dauerhaft Erträge des Reiseveranstalters in die Projekte der Stiftung. Die GKS unterstützt die Entwicklungszusammenarbeit in der Dritten Welt. Sie ist „Transparency Deutschland“ angeschlossen und informiert gemäß der Selbstverpflichtung über Ziele, Ursprung und Einsatz der Mittel sowie Entscheidungsträger.

Firmenkontakt
Georg Kraus Stiftung
Cristina Silva-Braun
Kölner Str. 5
58135 Hagen
0 23 31 4891-350, -352
mail@gkstiftung.de
http://www.georg-kraus-stiftung.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
0 23 31 46 30 78
gks@mali-pr.de
http://www.georg-kraus-stiftung.de

Jul 19 2016

Reise-Sommerschluss-Verkauf Sri Lanka Urlaub July August

Sri Lanka Rundreise u Baden ab 1.457,- Euro – Reiselotsen super big summer sale – 2 Wochen DZ/HP mit Transfers & Flug

Reise-Sommerschluss-Verkauf Sri Lanka Urlaub July August

Super-sale-out Sri Lanka – die Reiselotsen bieten einen Urlaub-Sommerschluss-Verkauf:
Sommerzeit ist Urlaubszeit zur besten Jahreszeit jetzt im July August nach Sri Lanka Reisen
Familienurlaub mit Kindern am warmen Indischen Ozean – sicher und ohne Terrorwarnungen

Flugpreise ab 450,- € für Hin-und Rückflug nach Colombo –
rail& fly 35,-€ zum Flughafen nach Frankfurt und zurück

Preisbeispiele:
Knüllerpreise für Rundreisen mit Baden für 14 Nächte = 16 tage Urlaub ab 1.457,- €
5 Nächte Natur-Rundreise mit Wildparks und 9 Nächte Öko Hotel Holiday Village DZHP
natürlich mit Linienflug nonstop ab Frankfurt, Transfer und Programm
beliebt auch Club Dolphin als Familienhotel mit Kindern und einer Kurz-Rundreise vorweg
7 Tägige Kultur-Rundreisen mit weiteren 4-5* Strandhotels mit all inclusive werden ebenso angeboten
Viele weitere Reistipps, Fotos und Rundreisen-Vorschläge: http://www.reiselotsen.net/urlaub/sri-lanka/

Olaf Diroll, Geschäftsführer und Sales Manager besuchte die Insel Sri Lanka bereits 1975,
berät seit über 40 Jahren über Reisen nach Sri Lanka – dem früheren Ceylon –
besonders sehenwert sind das Elefantenwaisenhaus mit den Elefanten beim Baden im Fluss,
der Höhlentempel von Dambulla und Felsen von Sigirya sowie auch Polonnaruwa als Tagesausflug
Kandy tagsüber mit Botaischen Garten ,Zeremonie im Zahntemnpel sowie auch die Kandy-Dancer-Shows

Kinder und Jugendliche lieben die Einsenbahnfahrt nach Ella, mit Besuch einer Teeplantage und
Erklärungen in der Teefabrik, anschliessend im Wasserfall bei Ella mit kurzer Wanderung.
Natürlich dürfen die wilden Elefanten, Krokodile und Leoparden nicht fehlen, die Sie während einer
geführten Jeep-Safari mit Ranger im Yala-Nationalpark sehen und erlben können –

Sri Lanka Experte Olaf Diroll erklärt Ihnen gern das Urlaubsland und gibt kompetente Reisetipps

Ihr Olaf Diroll
Fern- und Seereisespezialist seit 1978
Betriebs- und Fachwirt für Touristik – Sri lanka Spezialist

Impressum:
Olaf Diroll Geschäftsführer bei Reiselotsen GmbH
Käkenflur 22 D in 22419 Hamburg
Tel. 040 – 43 74 74
email: Info@reiselotsen.de
Handelsregister Hamburg B 126468
Ust.ID-Nr.: DE261847145

Reiselotsen – Spezialisten für Asienreisen Thailand, Vietnam, Sri Lanka, aber auch für einen Urlaub in der Karibik mit Kuba, Dominikanische Republik und Mexiko. Oft gefragt werden wir nach Karibik-Kreuzfahrten, die wir auch unserer 2.Homepage www.http://www.reiselotsen-kreuzfahrten-schiffsreisen.de präsentieren.
Alle angebotenen Reisen wurden von uns selbst bsucht und bereist, daher geben wir gern Tipps und Auskünfte, beraten kompetent zur Landausflügen, Besichtigungen und nicht notwenigen, überteuerten Ausflugstipps, die von Reiseleitern angeboten werden.

Besucht uns gern auf unserer Homepage: https://www.facebook.com/Reiselotsen/

Kontakt
Reiselotsen GmbH
Olaf Diroll
Käkenflur 22D
22419 Hamburg
040437474
info@reiselotsen.de
http://www.reiselotsen.de

Jun 16 2016

Thomas Cook nimmt 15 neue Kulturreisen ins Programm

Garantierte Durchführung ab zwei Personen

Thomas Cook nimmt 15 neue Kulturreisen ins Programm

Oberursel, 9. Juni 2016. Immer mehr Urlauber wollen auf ihrer Reise in fremde Länder die Lebensart und regionalen Besonderheiten noch intensiver erleben. Diesen Trend nimmt Thomas Cook in seinem aktuellen Katalog „Kultur- und Erlebnisreisen“ für den Sommer 2016 auf. In Kooperation mit Tour Vital hat der Reiseveranstalter sein Angebot um 15 neue Kulturreisen zum Beispiel nach Indien, Kuba, Indonesien, Sri Lanka, Vietnam oder in das Baltikum erweitert. Bei einer garantierten Durchführung der Reise ab zwei Personen und einer qualifizierten, deutschsprachigen Reiseleitung, erhalten die Gäste einen umfassenden Einblick in die Geschichte und Lebensweise verschiedenster Destinationen – auch abseits der üblichen Reiserouten.

Indien – Rajasthan „Auf den Spuren von Märchen und Mythen“

Diese 18-tägige Rundreise lässt die Urlauber in die Welt der Maharadschas eintauchen und zeigt die prächtigsten Monumente der Mogulzeit. Es geht nach Mandawa, wo die prachtvoll bemalten Havelis, die Stadtresidenzen der Kaufleute, begutachtet werden können. In Bikaner wartet der urtümliche Rajasthanpalast Junagarh Forts und in Udaipur beeindrucken der prächtige Stadtpalast und Jagdish Tempel mit ihren aufwendigen Bauten und Verzierungen. Weitere Programmpunkte sind die Pilgerstädte Ajmer und Pushkar und ein Besuch in die Hauptstadt Rajasthans Jaipur, wegen ihrer pink bemalten Häuser auch bekannt als die rosarote Stadt. Als letztes Highlight wartet eines der neuen sieben Weltwunder auf seine Besucher – das faszinierende Mausoleum Taj Mahal in Agra.
18-tägige Rundreise „Auf den Spuren von Märchen und Mythen“ mit Übernachtungen in ausgewählten Heritage- und Vier-Sterne-Hotels inklusive Verpflegung laut Programm, Besichtigung und Eintrittsgelder und deutschsprachiger Reiseleitung sowie Flug und Transfers kostet ab 1.599 Euro pro Person. Zum Beispiel am 20. September 2016 ab/bis München.

Kuba „Karibiktraum mit Cayo Santa Maria“

Kubanische Lebensfreude und abwechslungsreiche Landschaften – genau das erwartet kulturbegeisterte Karibikfans auf dieser Reise. Havanna beeindruckt mit seinen prächtigen Bauten aus der Kolonialzeit und amerikanischen Oldtimern. Auf der Tour nach Valle De Vinales erfahren die Gäste mehr über den Tabakanbau und imposanten Karststeinfelsen. Weitere Sehenswürdigkeiten sind der Montemar Nationalpark und die Stadt Trinidad an der Südküste Kubas mit dem farbenprächtigen Hauptplatz und Stadtmuseum. Anschließend lernen die Reisenden die Musik- und Studentenstadt Santa Clara kennen und relaxen am weißen Sandstrand von der vorgelagerten Insel Cayo Santa Maria.
16-tägige Rundreise „Karibiktraum mit Cayo Santa Maria“ mit Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse- und Vier-Sterne-Hotels inklusive Verpflegung laut Programm, Besichtigung und Eintrittsgelder und deutschsprachiger Reiseleitung sowie Flug und Transfers kostet ab 2.379 Euro pro Person. Zum Beispiel am 5. Oktober 2016 ab/bis Frankfurt am Main.

Java und Bali „Paradiesisches Südostasien“

Diese Tour ist ein Muss für alle Reisenden, die exotische Natur und beeindruckende kulturelle Highlights miteinander verbinden möchten. Angekommen auf der indonesischen Insel Java geht es auf eine abwechslungsreiche Rundreise mit Besichtigung beeindruckender Tempelanlagen wie Stupa Borobudur, Candi Penataran und Prambanan, dem größten hinduistischen Tempelkomplex Indonesien. Außerdem können die Urlauber einen Blick in den königlichen Mangkunegaran Palast werfen und im Nationalpark Bromo geht es auf eine Exkursion zu einem der jüngsten, aktivsten Vulkane Javas. Im Anschluss wartet Bali mit seinen weißen Sandstränden und türkisblauem Wasser. Auf dieser reizvollen Insel kann an zwei Tagen entspannt werden, bevor es wieder zurück nach Deutschland geht. Optional ist eine fünftägige Badeverlängerung auf Bali dazu buchbar.
Die 15-tägige Reise „Paradiesisches Südostasien“ mit Übernachtungen in ausgewählten Mittelklasse- und Vier-Sterne-Hotels inklusive Verpflegung laut Programm, Besichtigung und Eintrittsgelder und deutschsprachiger Reiseleitung sowie Flug und Transfers kostet ab 1.949 Euro pro Person. Inklusive fünftägiger Badeverlängerung auf Bali kostet die Reise ab 2.198 Euro pro Person. Zum Beispiel am 24. Oktober 2016 ab/bis Frankfurt am Main.

Thomas Cook-Angebote sind buchbar in allen Reisebüros mit Thomas Cook-Agentur, unter www.thomascook.de sowie bei angebundenen Internet-Portalen und beim Thomas Cook-Kundenservice unter 0234 / 96103 5217.
Hinweis an die Redaktionen: Diese und weitere Meldungen finden Sie auch unter www.thomascook.de/unternehmen/newsroom

Thomas Cook ist der Reiseveranstalter der Thomas Cook AG für anspruchsvolle Kunden, der die Bedürfnisse der Reisenden nach Individualität mit der Sicherheit und den Annehmlichkeiten einer Pauschalreise verbindet. Die Thomas Cook AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Thomas Cook Group plc, die an der Londoner Börse notiert ist. In Deutschland ist die Thomas Cook AG der zweitgrößte Anbieter von touristischen Leistungen und Produkten. Zum Unternehmen gehören mit Neckermann Reisen, Thomas Cook, Öger Tours, Bucher Last Minute und Air Marin führende und renommierte Veranstaltermarken sowie die Ferienfluggesellschaft Condor.

Firmenkontakt
Thomas Cook
Isabella Partasides
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 6500
06171 652125
isabella.partasides@thomascookag.com
www.thomascookag.info/unternehmen/newsroom

Pressekontakt
Thomas Cook
Isabella Partasides
Thomas-Cook-Platz 1
61440 Oberursel
06171 6500
06171 652125
unternehmenskommunikation@thomascookag.com
www.thomascookag.info/unternehmen/newsroom

Apr 5 2016

Freiwilligenarbeit-Rundreisen: Reisen & Helfen

Volunteer-Rundreisen sind neuer Trend bei Auslandsaufenthalten

Freiwilligenarbeit-Rundreisen: Reisen & Helfen

Freiwilligenarbeit und Reisen verbinden: Das Beispiel Indien.

Das freiwillige Engagement in sozialen Projekten gehört bei jungen Leuten zu den beliebtesten Formen des Auslandsaufenthalts. Einige Anbieter haben nun sogenannte „Freiwilligenarbeit-Rundreisen“ im Programm, eine Kombination aus dem englischen „Volunteering“ und begleiteten Touren im Land, die speziell auf die Bedürfnisse junger Teilnehmer ausgerichtet sind. Das Fachportal freiwilligenarbeit.de hält Informationen zu den Rundreisen bereit, gleichzeitig kann man dort die Angebote verschiedener Organisationen vergleichen.

Nach dem Abi ins Ausland

Immer mehr junge Menschen zieht es nach dem Schulabschluss, während des Studiums oder vor dem Jobeinstieg ins Ausland. Manche von ihnen machen eine Weltreise, andere kombinieren bei „Work and Travel“ das Reisen mit Gelegenheitsjobs und finanzieren sich auf diese Weise einen längeren Auslandsaufenthalt. In den vergangenen Jahren ist außerdem das „Volunteering“, das freiwillige Engagement in Hilfsprojekten im Ausland, spürbar in der Gunst von Abiturienten, Studenten und Absolventen gestiegen. Die neueste Entwicklung: Freiwilligenarbeit-Rundreisen kombinieren Volunteering mit einer vielfältigen geführten Rundreise durch die jeweilige Destination.

Gruppenreisen mit kulturellem Anspruch und hohem Spaßfaktor

Die Anbieter solcher auch „Voluntour“ oder manchmal „Volunteer & Travel“ genannten Reisen haben die Touren ganz auf die Bedürfnisse und Interessen junger Leute zugeschnitten: So werden auf den zwei- bis vierwöchigen Rundreisen zwar auch wichtige Sehenswürdigkeiten des Landes besucht, die Reisegruppen bewegen sich aber vor allem abseits der üblichen Touristenpfade. Bei den Besichtigungen spielen Natur, Kultur und Geschichte meist eine große Rolle, die Aktivitäten während der Tour reichen von Trekking und Rafting über Yoga und Meditation bis hin zu Koch- und Sprachkursen. Gereist wird in kleinen Gruppen mit Guide, die Teilnahme ist häufig schon ab 17 Jahren möglich.

Freiwilliges Engagement nach oder während der Reise

Die freiwillige Arbeit findet dabei entweder in Form eines Kurzeinsatzes als Teil der Reise statt, oder im Anschluss an den Trip. Auch möglich ist ein so genanntes „Schnupper-Volunteering“ im Verlauf der Tour, in einem oder mehreren Projekten. Auf diese Weise kann der einzelne Teilnehmer jeweils herausfinden, ob er im Anschluss an die Rundreise noch in einem der von ihm besuchten Projekte als freiwilliger Helfer tätig sein möchte.

Die Reise als Vorbereitung auf den Projekteinsatz

Auf der Rundreise gewinnen die Teilnehmer einen guten ersten Eindruck vom Land, seinen Menschen und ihrer Kultur, aber auch von den sozialen Problemen vor Ort. Außerdem machen sie sich ein wenig mit der Lebensweise vertraut und sind damit meist besser vorbereitet, als wenn sie direkt in ein Projekt gehen oder nur an einer kurzen Einführungsveranstaltung teilnehmen. „Eine vorgeschaltete oder begleitende Rundreise ist für die jungen Leute natürlich eine spannende Angelegenheit, und gleichzeitig für ihre Arbeit im Projekt durchaus hilfreich“ sagt Christian Rhode, Redaktionsleiter vom Volunteering-Fachportal www.freiwilligenarbeit.de Er erklärt auch, worauf die Volunteers bei der Auswahl ihrer Reise achten sollten: „Gerade bei den sehr kurzzeitigen Projekteinsätzen während der Rundreise sollte sichergestellt sein, dass der Volunteer dem Projekt auch wirklich helfen kann. Es sollte nicht passieren, dass durch eine lange Einarbeitungsphase die Arbeitsabläufe gestört werden, und der Freiwillige danach quasi fast schon wieder weg ist.“ Dieses Thema müsse unbedingt während der Beratung bei den einzelnen Anbietern angesprochen werden.

Rundreise-Ziele vor allem in Asien

Volunteer-Rundreisen finden häufig in Ländern statt, in denen es viele Projekte und entsprechende Einsatzmöglichkeiten gibt. Bisher werden vor allem Touren in Asien angeboten: 14 Tage Nepal mit Trekking, Besichtigungen von Weltkulturerbe-Stätten und Schnupper-Volunteering; eine dreiwöchige Backpacker-Rundreise in Indien mit Dschungel-Tour, Tempelbesichtigungen und verschiedenen Projektbesuchen; Sri Lanka mit Teeplantagen-Besuch, Safari und verschiedenen Wildlife-Projekten. Auch möglich: Eine Fidschi-Rundreise mit Sprach-, Koch- & Tanzkursen sowie einem Nationalparkbesuch und Sport-Volunteering.

Infos und Angebote auf freiwilligenarbeit.de

Weitere Informationen zur Freiwilligenarbeit im Ausland, zu den Rundreisen und zu zahlreichen Angeboten unterschiedlichster Volunteer-Organisationen finden Interessierte auf dem Fachportal freiwilligenarbeit.de.
http://www.freiwilligenarbeit.de/rundreisen.html

Über freiwilligenarbeit.de
Freiwilligenarbeit.de ist eines der zentralen Portale der INITIATIVE auslandszeit. Das Onlineportal thematisiert und beantwortet alle Fragen, die vor einer Entscheidung zur Freiwilligenarbeit anfallen können, umfassend und eingehend. Ein Volunteer-Guide führt dabei durch die einzelnen Etappen der Entscheidungsfindung.

Die INITIATIVE auslandszeit ist das umfassendste und mit 500.000 Besuchern monatlich populärste unabhängige Informations- und Onlineportal-Netzwerk rund um das Thema \“Auslandszeit\“ im deutschsprachigen Web: Gegründet von einer Gruppe von Enthusiasten, die seit Jahren ein großes Interesse an den Themenbereichen Ausland, Bildung, Fremdsprachen, Reisen und Tourismus verbindet und die akribisch alle Entwicklungen in diesem Bereich verfolgen, ebnet die INITIATIVE auslandszeit seit 2008 Menschen den Weg ins Ausland, indem sie ihnen die verschiedensten Möglichkeiten aufzeigt, ihre Zeit sinnvoll im Global Village zu verbringen und ihnen deutlich macht, welche Schritte sie gehen müssen, bevor das Abenteuer beginnt. Insgesamt sind unter dem Dach der INITIATIVE auslandszeit 12 Online-Fachportale vereint, deren Informationen alle denkbaren und sinnvollen \“Auslandszeiten\“ abdecken. Mehr unter www.initiative-auslandszeit.de

Firmenkontakt
INITIATIVE auslandszeit
Christian Rhode
Berliner Straße 36
33378 Rheda-Wiedenbrück
05242 – 40543-43
rhode@initiative-auslandszeit.de
http://www.initiative-auslandszeit.de

Pressekontakt
WörterSee Public Relations
Christian Handschell
Friedrich-Verleger-Straße 14
33602 Bielefeld
+49 521 32975727
hand@woerter-see.de
www.woerter-see.de

Apr 1 2015

Sri Lanka, Perle im Indischen Ozean

Exotischer Urlaub auf der grünen Insel vor der Südspitze Indiens

Sri Lanka, Perle im Indischen Ozean

Trauminsel Shri Lanka

Mit dem Frühling kommt die Reiselust – wie wäre es also mal mit einem etwas ausgefallenerem Ziel, das auch gleich träumen lässt: Sri Lanka, die grüne Insel im Indischen Ozean, ein Reiseparadies ersten Ranges.
Auf relativ kleinem Raum wartet Sri Lanka mit großer historischer und kultureller Vielfalt auf: Traumstrände und Regenwald, Tempel, Pagoden und schönste Kolonialarchitektur, die Großstadt Colombo neben ländlichem Leben in kleinen Dörfern, dazu ein Nebeneinander von Religionen, wie man sie nur in wenigen Regionen findet.
Sri Lanka ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Urlaubsziel: Mit stabilen Temperaturen um 26 ° bieten die Strände an den Küsten ganzjährlich Bademöglichkeit. Wenn es im Westen regnet, bleibt der Osten trocken und zur dortigen Regenzeit bleibt im Westen der Himmel blau.

Die Gastlichkeit der Einheimischen, das gut ausgebaute Bus- und Bahnnetz sowie die fortschrittliche touristische Infrastruktur machen Sri Lanka zu einem idealen Ziel auch für Individualreisende. Übernachten, Essen und Trinken, das Freizeit- und Kulturangebot sind nirgendwo ein Problem
Begleiten Sie die Autorin auf ihrer Rucksacktour durch die Mitte, den Westen und Süden Sri Lankas, erfahren Sie mehr über Religion, Geschichte und Kultur des Landes und lernen Sie die Menschen kennen, die der Autorin einen Einblick in die Lebenswirklichkeit Sri Lankas ermöglicht haben.
Machen Sie einen Abstecher in die im äußersten Norden gelegene Stadt Jaffna, die sich im Zentrum des Bürgerkrieges befand, und wo sich nun – trotz aller bestehenden Probleme – Aufbruchsstimmung verbreitet.
Die Großstadt Colombo mit den vielen Vororten, das koloniale Städtchen Galle, die weißen Strände an der Küste oder die sattgrünen Teeplantagen im Inneren der Insel; Kirchen, Hindutempel und Moscheen; der Wechsel von tropischen Regengüssen und strahlendem Sonnenschein: Sri Lanka hat viele Seiten!
Allein, als Rucksackreisende und als Frau in einem von Männern dominierten Land hat die Autorin immer wieder schöne und faszinierende Begegnungen, erfährt aber auch die eigenen Grenzen.

Die LeserInnen erwartet ein ebenso persönliches wie informatives Buch, das sich zur Vorbereitung einer Sri Lanka Reise ebenso eignet wie zur begleitenden Lektüre oder einfach nur zum Schmökern für interessierte!

Sri Lanka auf eigene Faust,
148 S., € 15,90
Erhältlich im Buchhandel bzw. vom Verlag über http://interconnections-verlag.de/content/sri-lanka-auf-eigene-faust

Verlag. Gründung 1984.

Kontakt
interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://interconnections-verlag.de

Mrz 5 2015

Sri Lankas Natur & Tierwelt: Naturschutz mit Tradition und die schönsten Nationalparks

Sri Lankas Natur & Tierwelt: Naturschutz mit Tradition und die schönsten Nationalparks

200 km östlich von Colombo lebt die größte Wildelefanten-Population des Landes (Bildquelle: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Berlin/Colombo, 5. März 2015: Sri Lanka ist ein Paradies für Naturliebhaber. Auf kleinem Raum bietet die Insel eine ungeheure Artenvielfalt mit einer der höchsten Endemismusraten weltweit und gehört zu den fünf Biodiversitäts-Hotspots der Erde.

Das erste Naturschutzgebiet der Welt beanspruchen die Sri Lanker für sich: Bereits im 3. Jh. soll König Devanampiya Tissa – beeinflusst vom buddhistischen Ideal des Nichttötens – eine Region im heutigen Kulturellen Dreieck zum Naturschutzgebiet erklärt haben. Heute stehen rund 13 Prozent der Insel unter Naturschutz und zahlreiche endemische Arten tummeln sich in den vielfältigen Landschaften zwischen Bergnebelwäldern, tropischem Regenwald, Stränden und Trockenzonen, die an Afrika erinnern. Unter den 91 Säugetierarten nimmt der Elefant einen Ehrenplatz ein – aber auch Leoparden, Lippenbären, Sambarhirsche, Wildschweine, Stachelschweine, Ameisenbären, Zibetkatzen und zahlreiche Affenarten gibt es zu entdecken. Auch Vogelfreunde kommen auf ihre Kosten, denn die 233 heimischen Arten werden im Winter durch zahlreiche Zugvögel ergänzt. Und schließlich gibt es wenige Plätze auf der Erde, wo man wie in Sri Lanka Elefanten, die größten Landsäuger, und Blauwale, die größten Meeressäuger, innerhalb eines Tages beobachten kann. Eine Safari in einem der 14 Nationalparks ist ein Muss für jeden Besucher der Insel. Hier eine Auswahl der interessantesten:

Yala-Nationalpark
Der zweitgrößte Nationalpark Sri Lankas liegt an der Südostküste und steht seit Jahren in der Besuchergunst ganz oben. Die landschaftliche Vielfalt zwischen Mangrovenwäldern, Waldgebieten und Steppen ist beachtlich, die Tierwelt angesichts vieler Besucher weniger scheu als in selten besuchten Schutzgebieten. Neben Elefant und Lippenbär leben hier u. a. wilde Wasserbüffel, Sambarhirsche und Sumpfkrokodile. Die Stars aber sind zweifellos die Leoparden. 600 der edlen Tiere leben noch auf der Insel und an wenigen Plätzen weltweit ist die Leopardendichte so groß wie in Yala.

Bundala-Nationalpark
Ein Hotspot für Vogelliebhaber, denn auf dem Küstenstreifen bei Hambantota leben zwischen Strand und Lagunen vor allem 197 verschiedene Vogelarten. Flamingos gehören zu den Stars unter den Zugvögeln, die hier überwintern. 2006 wurde der Park von der UNESCO zum Biosphärenreservat ernannt.

Der Horton-Plains-Nationalpark
gehört zu den Central Highlands (2000-2300 m), die seit 2010 zum UNESCO-Weltnaturerbe zählen. Zwischen Bergnebelwald und feuchtem Grasland leben Sambarhirsche, Leoparden und Weißbartlanguren im Wanderparadies. Die bekannteste Attraktion des Parks ist World’s End, ein Steilabhang von über 1050 m, der morgens bei klarer Sicht Ausblicke bis zum Meer ermöglicht.

Sinharaja Forest Reserve
Die letzten Reste von Primärregenwald in Sri Lanka kann man südlich von Ratnapura auf geführten Wanderungen erkunden. Gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe.

Uda-Walawe-Nationalpark
Für alle, die sich hauptsächlich für Elefanten interessieren, ist Uda Walawe die perfekte Anlaufstelle. 200 km östlich von Colombo lebt die größte Wildelefanten-Population des Landes.

Wal- und Delfinbeobachtung
Zu den „Big Five“ Sri Lankas gehören neben Elefant, Leopard und Lippenbär auch zwei Meeressäuger – Blauwal und Pottwal, die vor den Küsten zu bestimmten Jahreszeiten häufig anzutreffen sind. Meeres-Safaris werden von November bis April in Kalpitya an der Nordwestküste, in Mirissa an der Süd- und in Trincomalee an der Ostküste angeboten.

Downloads:
Fotos | Pressetext: Media Center Sri Lanka – www.mkadvertising.de/Media Center Sri Lanka
Fotonachweis: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau

Sri Lanka – Asiens ganzer Zauber kompakt auf einer Trauminsel

Drei verschiedene Klimazonen, die meisten Schmetterlingsarten und die zehntgrößte Biodiversität weltweit sowie rund 1.340 Kilometer Strand: Das klingt nach der Größe des Gartens Eden – und ist doch himmlisch überschaubar. Es passt auf ein einziges Eiland. Sri Lanka. Das Inselparadies im Indischen Ozean, das mit rund 65.000 Quadratkilometern gerade mal so groß wie Bayern ist, verblüfft durch seine einzigartige Vielfalt. Nirgendwo sonst kann man in einem Urlaub auf 430 Kilometern von Nord nach Süd und 225 Kilometern von Ost nach West den Facettenreichtum eines ganzen Kontinents erleben. Auf kurzen, kompakten Wegen zeigt die Insel alle faszinierenden Gesichter Asiens.

Firmenkontakt
Sri Lanka Tourism Promotion Bureau
Dilini Ratnayake
80, Galle Road
Colombo 3 Colombo
+94-11-242 6900
dilini@srilanka.travel
http://www.srilanka.travel

Pressekontakt
MK Advertising . Travel . PR
Monika Blachian
Hiltenspergerstr. 20
80798 München
08959043904
blachian@mkadvertising.de
http://www.mkadvertising.de

Feb 13 2015

Sri Lanka zeigt sich auf der ITB 2015 mit all seinen Facetten:

Die Erfolgsgeschichte dauert an

Sri Lanka zeigt sich auf der ITB 2015 mit all seinen Facetten:

Traumstrände garantieren das ganze Jahr über einen entspannten Badeurlaub (Bildquelle: Sri Lanka Tourism Promotion Bureau)

Berlin/Colombo, Februar 2015: Vom 4.-8. März können Besucher der ITB 2015 in Berlin den besonderen Zauber der Insel im Indischen Ozean erleben. Am Stand 114 in Halle 5.2a wartet auf mehr als 280 qm Fläche eine Fülle von Attraktionen.

Das Sri Lanka Tourism Promotion Bureau begrüßte Ende Dezember 2014 auf dem Bandaranaike Airport in Colombo den 1,5-millionsten Besucher des Jahres. Ein deutsches Paar wurde von Vertretern des Tourismusbüros geehrt. Damit erreichte man das gesteckte Ziel und erzielte erneut eine Wachstumsrate im zweistelligen Bereich: ein Plus von 19,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Allein aus Deutschland reisten im vergangenen Jahr 102.977 Touristen nach Sri Lanka – ein Plus von mehr als 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das Land ist auf dem besten Weg, das ambitionierte Ziel von 2,5 Millionen Besuchern 2016 zu erreichen.

Mehr als 50 Vertreter der Tourismusindustrie des Landes stellen in Berlin die zahllosen touristischen Möglichkeiten Sri Lankas vor: Traumstrände säumen die Insel und garantieren das ganze Jahr über einen entspannten Badeurlaub; Aktivurlauber finden beste Bedingungen für Wanderungen, fürs Tauchen, (Kite)surfen oder Golfen und Abenteuerlustige finden Herausforderungen zwischen Berggipfeln und Meerestiefen. Allein acht UNESCO-Kultur- und Naturerbestätten sowie 15 Nationalparks, in denen sich Leoparden, Elefanten und unzählige andere Tiere tummeln, locken Studienreisende nach Sri Lanka und schließlich ziehen einige der besten Ayurveda-Resorts weltweit Gesundheitsurlauber vor allem aus den deutschsprachigen Ländern an – darunter viele Wiederholer.

Die Perle im Indischen Ozean bietet unzählige Urlaubsmöglichkeiten zu sehr attraktiven Preisen. So ist es nicht überraschend, dass das US-amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes Sri Lanka unter die Top-Ten-Reiseziele für 2015 wählte. „Sri Lanka hat ungeheuer viel zu bieten, wird aber noch oft übersehen“, sagte Reisespezialist und Juror Owen Gaddis. „Die größte Attraktion der Insel ist die Tierwelt: scheue Leoparden, wilde Elefanten, Lippenbären und eine umwerfende Vielfalt an Vögeln von Pfauen über Nashornvögel bevölkern diese überraschend vielfältige kleine Insel. Uns fällt kein Land ein, das so viele unterschiedliche Erlebnisse ermöglicht wie Sri Lanka“, fügte er hinzu.

Der umweltfreundliche Pavillon Sri Lankas auf der ITB steht unter dem Motto „Eine Insel, acht Versprechen“. Besucher können sich ein Bild von den acht Erlebniswelten machen, in die Sri-Lanka-Reisende vor Ort innerhalb von acht Tagen eintauchen können: Unberührtheit, Kulturerbe, Abenteuer, Tierwelt, Glückseligkeit, Landschaft, Spiritualität und Feste. Vorführungen traditioneller Tänze zeigen beispielhaft die reiche Kultur der Insel.

Fachbesuchern bietet der Pavillon eine Lounge und Besprechungsräume mit allen technischen Möglichkeiten.

Eröffnungsveranstaltung mit traditioneller Lichterzeremonie und Pooja-Tänzen:
4. März 2015, 11 Uhr, Stand 114, Halle 5.2a.

Pressekonferenz: 5. März 2015, 13 Uhr, Media Center, Halle 5.3

Sri Lanka – Asiens ganzer Zauber kompakt auf einer Trauminsel

Drei verschiedene Klimazonen, die meisten Schmetterlingsarten und die zehntgrößte Biodiversität weltweit sowie rund 1.340 Kilometer Strand: Das klingt nach der Größe des Gartens Eden – und ist doch himmlisch überschaubar. Es passt auf ein einziges Eiland. Sri Lanka. Das Inselparadies im Indischen Ozean, das mit rund 65.000 Quadratkilometern gerade mal so groß wie Bayern ist, verblüfft durch seine einzigartige Vielfalt. Nirgendwo sonst kann man in einem Urlaub auf 430 Kilometern von Nord nach Süd und 225 Kilometern von Ost nach West den Facettenreichtum eines ganzen Kontinents erleben. Auf kurzen, kompakten Wegen zeigt die Insel alle faszinierenden Gesichter Asiens.

Firmenkontakt
Sri Lanka Tourism Promotion Bureau
Dilini Ratnayake
80, Galle Road
Colombo 3 Colombo
+94-11-242 6900
dilini@srilanka.travel
http://www.srilanka.travel

Pressekontakt
MK Advertising . Travel . PR
Monika Blachian
Hiltenspergerstr. 20
80798 München
08959043904
blachian@mkadvertising.de
http://www.mkadvertising.de

Sep 30 2014

Aktiv-exotisch: wandern und Rad fahren auf Sri Lanka

Drei aktive Fernreisen im Indischen Ozean – über Dschungelpfade und Insiderrouten

Aktiv-exotisch: wandern und Rad fahren auf Sri Lanka

Auf geführten Radtouren tauchen Aktivurlauber tief ins Land ein

HAGEN – 29. Sept. 2014. Königliche Insel, tropisches Paradies, Schatzkiste der Natur: Sri Lanka verbindet Exotik, Bergwelt, Dschungel und Kultur. Kleine Wikinger-Gruppen entdecken diese Vielfalt auf drei geführten Aktivreisen: einer Insider-Rundtour, einem Wander- und Erlebnistrip zu den „Schätzen des Südens“ und einem Rad-Urlaub quer über die Insel. Die Wikinger-Fernreisen sind für 2015 schon online buchbar. Bis zum 4. Januar mit Frühbucher-Rabatt – bei Rad-Fernreisen sparen Urlauber sogar bis Ende Januar.

Wandern und erleben: „Sri Lanka – die Perle des Indischen Ozeans“
Rainer Schmidt kennt jede Facette der „Perle des Indischen Ozeans“. Seine Wanderrouten sind Geheimtipps, die das Spannende und Unbekannte Sri Lankas verraten. Der Insider-Reiseleiter entführt Wikinger-Gruppen ins Inselinnere und ins Hochland, zu buddhistischen Wurzeln, bunten Pilgerorten und kulturellen Glanzlichtern. Von der spektakulären Felsenfestung Sigiriya über die Königsstadt Polonnaruwa bis zum Weltkulturerbe Galle. Anstrengend, aber unvergesslich ist der mitternächtliche Aufstieg zum Sonnenaufgang auf den heiligen Gipfel Adam“s Peak.

Auf Dschungelpfaden: „Schätze des Südens“
„Schätze des Südens“ heißt eine andere Reise, bei der kleine Gruppen unbekannte Dschungelpfade erkunden – die meisten Wanderrouten hat Wikinger Reisen exklusiv entwickelt. Die Wanderer erleben den Alltag der Reisbauern und das spektakuläre „Ende der Welt“ im Horton-Plains-Nationalpark. Sie besuchen das einsamste Dorf in den Knöchelbergen und spüren hautnah die Pilgeratmosphäre auf dem Weg zum über 2.400 Meter hohen Adam’s Peak.

Per Rad: „Tropisches Paradies voller Kontraste“
Die Rad-Rundreise „Sri Lanka – tropisches Paradies voller Kontraste“ mixt bäuerlichen Alltag, Kultur und Strandfeeling. Auf neun geführten Radtouren – meist über Nebenstraßen und gut befahrbare Feldwege – tauchen Aktivurlauber tief ins Land ein. Sie radeln entlang der Teeplantagen, begegnen Dorfbewohnern, genießen die Inselküche und erleben das authentische Sri Lanka. Ausflüge zu den Nationalparks Wasgamuwa und Udawalawe, den Wasserfällen von Bambarakanda und in die Königsstadt Polonnaruwa runden das Programm ab.

Reisepreise und -termine:

Sri Lanka – die Perle des Indischen Ozeans – 21-tägige geführte Insider-Rundreise mit Wandern ab 2.598 Euro
Termine: Januar – März und Oktober – Dezember 2015

Schätze des Südens – 19-tägige geführte Wander- & Erlebnisreise ab 2.698 Euro
Termine: Januar – März und Oktober/November 2015

Tropisches Paradies voller Kontraste – 16-tägige geführte Rad-Rundreise ab 2.498 Euro
Termine: Januar – März und Oktober/November 2015

Die Philosophie von Wikinger Reisen
Urlaub, der bewegt. Das Wikinger-Motto für Reisen, die einen unverwechselbaren Stil haben. Aktivurlaub, der Sie in Bewegung bringt. Erlebnisreisen, die Ihnen bewegende Kontakte bescheren. Natur- und Kulturgenuss, der Ihre Sinne bewegt. Kommen Sie mit!
Seit 1969 veranstaltet Wikinger Reisen Wander-, Trekking-, Rad- und Entdeckerreisen weltweit. Ob Sie mit Wikinger Reisen auf eine Wander- oder Trekkingreise gehen, das Abenteuer in der Ferne suchen oder mit dem Rad unterwegs sind: Sie erwartet eine ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen sowie Erholung. Auf Reisen aktiv sein, intensiv eintauchen in unbekannte Welten, die Erlebnisse mit neu gewonnenen Freunden teilen, angesteckt werden von der Begeisterung der Wikinger-Reiseleiter und sich dabei immer gut und sicher aufgehoben fühlen – das ist die Idee einer Wikinger-Reise.
Die qualifizierte und sympathische Reiseleitung ist ein wichtiges Qualitätsmerkmal dieser Reisen. Mehr als 300 Wikinger-Reiseleiter schaffen weltweit eine angenehme, freundschaftliche Atmosphäre in den kleinen Reisegruppen.
Urlaub mit Freunden – in bester Gesellschaft:
Ein Prinzip dieser Reisen sind kleine, überschaubare Gruppen, die sich Zeit lassen für persönliche Gespräche und Begegnungen, die aber auch Teamgeist und Kooperation bei gemeinsamen Aktivitäten in der Natur erfordern. Ganz gleich, ob Gäste nun allein oder zu zweit verreisen – sie genießen ihren Urlaub unter Freunden und Gleichgesinnten.

Das Wikinger Reisekonzept:
– auf Reisen aktiv sein
– in kleinen Gruppen
– mit sympathischen Reiseleitern, die begeistern
– Übernachtungen in stilvollen, möglichst familiären Hotels
– Bevorzugung der regionalen Küche
– ideale Kombination aus Aktivitäten, Natur- und Kulturerlebnissen und Erholung

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Frau Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Frau Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Sep 23 2014

Wild Forest Foundation e.V. rettend den Regenwald Sri Lankas

[Düsseldorf, 23.09.14] Die Stiftung Wild Forest Foundation e.V.: Das Projekt vereint Schutz des Regenwaldes in Sri Lanka sowie der Menschen und Tiere die in ihm leben.

Wild Forest Foundation e.V. rettend den Regenwald Sri Lankas

Logo Wild Forest Foundation

Die Wild Forest Foundation e.V. ist eine anerkannte, gemeinnützige Stiftung welche es sich zur Aufgabe gemacht hat etwas zum Erhalt unseres Planeten beizutragen. Indem sie den Regenwald vor Abholzung aus Ausbeutung schützt, hilft sie auch den darin lebenden Manschen ohne Raubbau zu betreiben, sich eine gesicherte Lebensexistenz zu schaffen. Das jüngste Projekt ist die vor wenigen Tagen vorgestellte Homepage der Wild Forest Foundation e.V.: http://www.wildforest-foundation.de Mit diesem neuen Internetauftritt sollen noch mehr Patenschaften und Spenden für die Umsetzung der Ziele gesammelt werden. Und: Unabhängige Experten haben die Wild Forest Foundation e.V. auf Herz und Nieren geprüft und durchläuchtet. Unter Anderem ist die Wild Forest Foundation Mitglied im Verband Deutscher Stiftungen um höchste Klarheit und Transparenz für die Spender zu schaffen. „Der neue Internetauftritt der Wild Forest Foundation e.V. wird sehr gut angenommen. Bereits innerhalb weniger Wochen konnten wir die Spenden und Patenschaften verdoppeln“, bestätigt Geschäftsführer Sinthujan Balasingam. „Es freut uns zu sehen, wenn unsere Arbeitsergebnisse so gut ankommen. Die Paten und Spender bestätigen damit unsere Arbeit vor Ort“, ergänzte Sinthujan Balasingam.

Gegründet wurde die Wild Forest Foundation e.V. in 2014 und hat ihren Hauptsitz in Düsseldorf. In Deutschland arbeiten für das Unternehmen 5 Mitarbeiter und in Sri Lanka beschäftigt die Wild Forest Foundation e.V. mehr als 30 Mitarbeiter, deren Zahl nach Angaben der Geschäftsführung weiter steigen wird.

Kontaktdaten und weitere Informationen:

Wild Forest Foundation e.V.
Berliner Allee 47
40212 Düsseldorf
Telefon: 021154767976
Telefax:
Email: mh@wild-forest.org

Internet: http://www.wildforest-foundation.de

Die Wild Forest Foundation e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht durch den Schutz des Regenwaldes den Menschen in Sri Lanka eine sichere Existenz zu schaffen indem Sie berufliche und finanzielle Zukunft schafft. Hilfe zur Selbsthilfe.

Kontakt
Hindenburg & Partner GmbH
Herr marius Hackenberg
Berliner Allee 47
40212 Düsseldorf
021199548988
info@von-hindenburg.com
http://www.hindenburg-partner.com

Mrz 26 2014

Yathra by Jetwing“ – Erstes Luxushausboot in Sri Lanka

Renommiertes Unternehmen schafft neue, individuelle Reisen auf dem Bentota-Fluss – Mit „Yathra“ durch die exotische Natur – Nur zwei Luxuskabinen – Start: 1. April 2014

Yathra by Jetwing" - Erstes Luxushausboot in Sri Lanka

Yathra by Jetwing

Im aufstrebenden Tourismus nach Sri Lanka hat sich Jetwing in 40 Jahren höchste Reputation erworben: Zu den erstklassigen Jetwing Hotels in den schönsten Regionen Sri Lankas und maßgeschneiderten Reiseservice im Land bei Ausflügen und Events kommt ab 1. April 2014 ein neues, für Sri Lanka einzigartiges Ferienangebot hinzu – das Luxushausboot „Yathra“ (sanskrit für „Reise“) verkehrt dann regelmäßig auf dem Bentota-Fluss für zweitägige Erkundungskreuzfahrten mit höchstem Komfort. „Yathra“ ist das erste von insgesamt vier geplanten Luxusflussbooten.

Die Besonderheit von „Yathra“ ist seine Individualität: Es bietet Reisen durch die stille, exotische Natur Sri Lankas nur für eine Hand voll Gäste. An Bord befinden sich zwei Luxuskabinen mit dem Komfort eines Luxushotels, jeweils mit privatem Bad und Balkon sowie einem eigenem Dining-Bereich an Deck unter freiem Himmel. Koch, Küchenpersonal und Stewards umsorgen die Gäste auf ihrer zwölf Kilometer Bootsreise durch die schöne Natur Sri Lankas mit Mangrovenwäldern und ihrer reicher Vogelwelt. Das Boot, gebaut aus Stahl und Bambus und ausgestattet mit modernster nautischer Technik, startet ab dem Dedduwa Boat House in Bentota mit seinen Bilderbuchstränden und legt dort auch wieder an. Die Bentota-Flussreise ist als Zusatzangebot von Jetwing und in der Regel für eine Übernachtung konzipiert. Die All-Inclusive-Preise beginnen bei 300 US-Dollar pro Kabine. „Yathra“-Reisen können entweder über die unternehmenseigene Webseite www.jetwinghotels.com , über ausgewählte Online-Anbieter wie etwa Booking.com oder auch spontan über die Jetwing Hotels vor Ort gebucht werden. Jetwing organisiert gegen eine Gebühr Transfers zum Abfahrtshafen der „Yathra“.

Hiran Cooray, Chairman von Jetwing zum neuen Angebot: „Von Jetwing erwartet der Markt immer wieder etwas Neues. Wir kommen dieser Aufforderung gerne nach und sind stets bereit, Außergewöhnliches zu kreieren, das unseren Gästen neue Möglichkeiten erschließt, unser wunderschönes Land auf neue Art zu erleben. Dazu gehört nun auch unser Luxushausboot „Yathra“, es gewährt den Besuchern Sri Lankas eine unvergleichliche Reise.“

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de Bildquelle:kein externes Copyright

Jetwing gehört seit über 40 Jahren zu den renommiertesten Privatunternehmen der Tourismusbranche Sri Lankas, und sogleich auch zu den Pionieren qualitativ hochwertiger Reiseangebote im Land. Die Gruppe betreibt über ein Dutzend Hotels im Land – alle gelegen entweder in den interessantesten kulturhistorischen Regionen Sri Lankas oder an den schönsten Stränden am Indischen Ozean. Gleichzeitig bietet Jetwing maßgeschneiderte Ausflugsprogamme von jeweils mehrtägiger Dauer, Transfers per Auto, Reisebus oder Flugzeug und ist ferner erfahrener Organisator von Tagungen und Kongressen. Jetwing arbeitet in Deutschland mit den führenden Veranstaltern für Reisen nach Sri Lanka zusammen.

Jetwing Hotels
Prasanna Welangoda
Jetwing House, 46/26 Navam Mawatha
00200 Colombo 02
+94 – 11 – 234 5700
hotels@jetwinghotels.com
http://www.jetwinghotels.com

Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstraße 2
64665 Alsbach
06257 – 6 87 81
ralph.steffen@claasen.de
http://www.claasen.de