Posts Tagged Stand-Up

Apr 19 2017

Gernsehen & Abendessen: World of Lehrkraft

Herr Schröder nutzt die Dinner-Show, um auch Ihr Schul-Trauma zu therapieren

Gernsehen & Abendessen: World of Lehrkraft

(NL/4469626506) Der inzwischen fernsehbekannte Comedian und Ex-Deutschlehrer plaudert beim Gernsehen aus dem Lehrerzimmer

Es ist auch für mich die 6. Stunde! – Lehrer. Haben die uns nicht schon genug gequält mit ihren Neurosen und Eigenheiten? Muss das nun auch auf der Bühne sein? Herr Schröder, vom Staat geprüfter Deutschlehrer und Beamter mit Frustrationshintergrund, hat die Seite gewechselt und packt aus: über sein Leben am Korrekturrand der Gesellschaft, über intellektuell barrierefreien Unterricht, die Schulhof-Lebenserwartung heutiger Pubertiere und die Notenvergabe nach objektivem Sympathieprinzip. So therapiert er liebevoll-zynisch Ihr ganz persönliches Schultrauma und nach kurzer Zeit hat man das Gefühl, man sitzt wieder mittendrin im Klassenzimmer. Selbstverständlich mit der Gewissheit, dass das einen alles nichts mehr angeht oder etwa doch? Was macht einen guten Lehrer aus? Empathie SPÜREN, in welche Schublade das Kind passt.
Johannes Schröder ist studierter Deutschlehrer und Comedian/Kabarettist. Was sich wie ein Widerspruch anhört, ist letztlich eine humoristische Form der Selbstverteidigung. Nach 12 Jahren Schuldienst schreibt der Wahlkölner gegenwärtig an seinem ersten Comedy- Soloprogramm World of Lehrkraft Ein Trauma geht in Erfüllung, welches im Frühjahr 2017 in Köln Premiere haben wird.
Gerade rechtzeitig zu den Sommerferien 1974 kommt Johannes Schröder in Berlin (Charlottenburg) zur Welt. Hier machte er drei Jahre nach dem Mauerfall ein glanzloses Abitur und suchte anschließend im beschaulichen Süddeutschland nach der heilen Welt. In Freiburg studierte er Lehramt und entdeckte schon früh den Hang zur Beurlaubung: ein Jahr machte er work and travel in Spanien, bevor er in der badischen Provinz sesshaft wurde und sich als Lehrer konsequent und aufopferungsvoll dem gymnasialen Schuldienst widmete. Das Ziel, ein eigenes Comedy- und Bühnenprojekt umzusetzen, zog ihn 2014 zunächst nach Toronto, Kanada, wo er in zahlreichen Comedy-Clubs das Einmaleins der Punchlines erlernte. Zurück in Berlin gewann er mit dem intelligenten Lehrerkabarett bald den Mannheimer Comedy Cup (2015), später das Rösrather Kabarett-Festival (2016) und kürzlich erst die Quatsch Comedy Club Talentschmiede (2016) sowie den Kelkheimer Comedy-Preis Thron der Nachtrevue (2016). Als Herr Schröder ist er nun der Lehrer unter den Comedians.
Ob sich Marianne Blum, die Entertainerin und Gastgeberin des Gernsehens bei dieser Ausgabe als besonders renitenter Klassenclown oder als Streberin aus der ersten Reihe erweisen wird, ist noch fraglich. Unstrittig ist aber, dass diese Ausgabe der Dinner-Show sehr lustig werden wird.

Seit Januar 2010 gibt es in Fulda die Dinner-Show der Entertainerin Marianne Blum. Damit ist die Reihe die erfolgreichste Veranstaltungsreihe der Region! Kein Wunder – denn das Gernsehen ist abwechslungsreich und überraschend, niveauvoll und unterhaltsam, köstlich und außergewöhnlich und jedes Mal anders. Denn die Gastgeberin präsentiert an jedem letzten Mittwoch im Monat, 19-22 Uhr immer wieder spannende Künstler aus allen Sparten. Ob regionale Talente oder Stars, sie alle kommen gern, denn hier stimmt einfach alles. Das kommt dem Publikum zugute, denn das, was die Künstler in ihren live Shows bei der Blum zeigen, kann man sonst nirgends erleben.
Das ist besser als Fernsehen – das ist Gernsehen!

Mittwoch, 26. April 2017, 19 22 Uhr
Wappensaal, Maritim Hotel am Schlossgarten

Pauluspromenade 2, 36037 Fulda
Weitere Infos unter 0661-282-0 oder www.maritim.de
Show 3-Gang-Menü (auch vegetarisch): 34 . Bitte unbedingt reservieren!
Tickets und Reservierung im Maritim Hotel am Schlossgarten Fulda oder info.ful@maritim.de

Firmenkontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://

Pressekontakt
Marianne Blum
Marianne Blum
Uttrichshausener Straße 11
97786 Motten
09748-930950
http://duelleofficial.de/
http://shortpr.com/fjmr90

Sep 16 2013

Johannes Scherer präsentiert neues Bühnenprogramm

Der TV- und Radiomoderator startet am 21. September 2013 in Hessen sein viertes Soloprogramm „Dumm klickt gut“

Johannes Scherer präsentiert neues Bühnenprogramm

Johannes Scherer

Mit dem aktuellen Bühnenprogramm knüpft Johannes Scherer inhaltlich an den erfolgreichen Vorgänger „Asoziale Netzwerke“ an. Dabei beschäftigt sich der Comedian dieses Mal humorvoll mit der Frage, ob die moderne Technik die Dummheit ausrottet oder diese gar sprunghaft vermehrt.

Die sozialen Netzwerke verändern die zwischenmenschliche Kommunikation spürbar. Das alltägliche Leben ohne Facebook, Twitter & Co. ist für viele Menschen kaum noch vorstellbar. Nur wenige kennen noch die Telefonnummer der besten Freunde auswendig oder können sich eine Fahrtroute für die nächste Urlaubsreise auswendig merken. Diese täglichen Beobachtungen des Moderators inspirierten ihn für sein neues Programm. „Das Navi an sich ist schon eine tolle Sache. Aber wer dachpappendeckelblöd ist, der fährt halt in den Fluss rein, wenn die Navi-Stimme sagt ‚Jetzt, fahren sie weiter geradeaus‘. Kommt immer wieder vor. Merkt das Navi eigentlich, wenn man im Wasser ist? Sagt die Stimme dann gurgelnd ‚Nach Möglichkeit bitte wenden‘?“, so Scherer.
Der Moderator beschäftigt sich in seinem neuen Bühnenprogramm auch mit der Art der verwendeten Sprache in den sozialen Netzwerken. „Anglizismen sind für mich ein No-Go. Ausnahmen gibt es jedoch immer. ‚Bubble-Tea‘ zum Beispiel. Würde man uns den auf Deutsch als Blasentee verkaufen, hielte sich der Andrang bestimmt in Grenzen“, fügt Scherer hinzu.

Den Zuschauer erwartet ein humorvolles Programm. Dabei unterhält Johannes Scherer seine Zuschauer mit Themen wie beispielsweise für wen ein Home Office geeignet ist und warum der Nachbar dafür nicht in Frage kommt, weshalb wir eine neue Bewegung „Negative Thinking“ brauchen, was „Fuddel-Omas“ sind und warum wir uns vor ihnen in Acht nehmen sollten oder was eine „Hippo-Poto-Monstroso-Sesquippedalio-Phobie“ darstellen soll.
Die Premiere von „Dumm klickt gut“ findet am 29. Oktober um 20 Uhr im Stadttheater Aschaffenburg statt. Eine Vorschau erfolgt bereits am 21. September um 20 Uhr im Großen Saal der Tanzschule Pelzer in der Straße Zum Quellenpark 31 in Bad Soden. Weitere Termine und Links zum VVK unter www.johannes-scherer.com.

Bildrechte: www.johannes-scherer.com

Johannes Scherer wurde bekannt durch die Moderation der Sat.1 Frühstücks-Show „Weck-up“ und seine langjährige Tätigkeit als Radiomoderator bei dem hessischen Radiomarktführer FFH. Der gebürtige Unterfranke sammelte bereits als 17-jähriger neben dem Abitur erste Berufserfahrungen im Lokalradio.
2005 gewann er in Berlin den „German Radio Award“ in der Kategorie „Beste Moderation“. Auf dem Internationalen Radiofestival in New York erhielt er neben mehreren Auszeichnungen auch eine Goldmedaille. Darüberhinaus war Johannes Scherer zweimal für den ECHO als „Juniorpartner“ an der Seite seines Kollegen Bodo Bach nominiert. Seit über zehn Jahren ist der Moderator mit verschiedenen Soloprogrammen auf Comedy- und Kabarettbühnen unterwegs. Mit seinem ersten Programm „Scherereien“ war er unter den zehn Vorgeschlagenen für den renommierten Kabarettpreis „Prix Pantheon“ in Bonn. Darauf folgte das Bühnenprogramm „Scherereien Reloaded 2.0“, eine Mischung aus Stand-Up, Kabarett und Parodie. Im Januar 2011 feierte sein drittes Bühnensolo „Asoziale Netzwerke“ Premiere. Im Jahr 2012 gewann Johannes Scherer den Fränkischen Kabarettpreis.
www.johannes-scherer.com

Kontakt
Johannes Scherer – S-PROMOTION Vertriebs GmbH
Johannes Scherer
Müllerweg 23
64850 Schaafheim
06073 – 744 74-0
JohannesScherer@s-promotion.de
http://www.johannes-scherer.com

Pressekontakt:
Agentur Karl & Karl
Wolf-Thomas Karl
Erich-Kästner-Strasse 19a
60388 Frankfurt am Main
+49 (0)178 – 18 44 946
tk@karl-karl.com
http://www.karl-karl.com