Posts Tagged Südamerika

Mrz 4 2015

Wikinger-Toptrends der ITB:

Grüne Inseln, Themen-Wanderreisen, Lateinamerika-Erlebnisse und exotischer Rad-Urlaub

Wikinger-Toptrends der ITB:

Geschäftsführerin Dagmar Kimmel

BERLIN/HAGEN – 4. März 2015. „Grüne Inseln, Themenwanderreisen, aktive Lateinamerika-Erlebnisse und Rad-Urlaub in exotischen Ländern. Das sind unsere aktuellen Toptrends“, so Dagmar Kimmel, Geschäftsführerin Wikinger Reisen, auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin. Steigendes Interesse an Bausteinen, Reisekombinationen und individuellem Wander-Urlaub unterstreicht die Tendenz zur Individualisierung in den Ferien.

Wandern plus Kunst, Küche, Garten, Fotografie
Wo laufen sie denn …? Wanderurlauber lieben grüne Inseln: Island, Schottland und Irland, Kreta, Korfu und Thassos, Madeira, Azoren. Und natürlich klassische Ziele in Deutschland, auf den Balearen und Kanaren. Natur plus Küche, Kunst, Gärten oder Fotografie – Themenwanderungen sind ebenfalls ein Trend. Genauso wie Wanderungen von Ort zu Ort mit Gepäcktransport.

Tendenz zur Individualisierung
Allgemein zeigt sich eine Tendenz zur Individualisierung. „Die schönsten Wochen des Jahres sollen perfekt vororganisiert sein, aber gleichzeitig Raum für persönliche Gestaltung lassen“, unterstreicht Heike Empting. Sie entwickelt komplett vorbereitete Programme für den Wikinger-Katalog „Wander-Urlaub individuell“, bei denen jeder Gast sein eigenes Tempo bestimmt.

Südamerika: Don“t worry, be happy bei leichten Wanderungen
Don“t worry, be happy. Südamerikanische Lebensfreude gepaart mit Naturparadiesen. Das wollen aktive Fernreiseurlauber 2015 erleben. Nordamerika läuft ebenfalls gut, vor allem Hawaii und die legendären Rockies. In Asien punkten Jordanien, Myanmar, Sri Lanka und Thailand, in Afrika geht es nach Marokko. Die aktuellen Trendsetter aber sind Erlebnistrips nach Kuba und Costa Rica. Mit leichten Wanderungen und hohem Genussfaktor.

Mit dem Drahtesel durch ferne Länder
Per Pedale am Puls von Natur und Kultur ferner Länder. Das ist der „Rad-Renner“ 2015. Ob Nicaragua und Panama, Marokko oder Neuseeland – mit dem Drahtesel erleben Aktivurlauber Natur und Menschen hautnah. Wer nicht so weit hinaus will: Auch Deutschland bleibt ein Radler-Mekka. Die Liste der heimischen Lieblingsziele führt „Meck-Pomm“ an – bei individuellen genauso wie bei geführten Touren.
Text 2.118 Zeichen inklusive Leerzeichen

KURZPROFIL
Wikinger Reisen, 1969 gegründetes Familienunternehmen, ist Marktführer für Wanderurlaub mit geführten und individuellen Touren. Unter dem Motto \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“Urlaub, der bewegt\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“ bietet der Veranstalter weltweit Wanderreisen, Trekking-Touren, Rad-Urlaub, Schneereisen und Ferntrips mit Natur- und Kulturprogrammen an. Aktiven Urlaub für Körper & Seele präsentiert der Katalog \\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“natürlich gesund\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\\“. Mit über 50.000 Gästen und einem Jahresumsatz von mehr als 80 Mio. Euro gehört Wikinger Reisen zu den TOP 20 der deutschen Reiseveranstalter. Das Unternehmen ist CSR-zertifiziert und WWF-Partner. Es setzt sich in allen Bereichen für mehr Nachhaltigkeit ein. 20 Prozent der GmbH-Anteile hält die vom Unternehmensgründer initiierte Georg Kraus Stiftung, die damit nachhaltige Projekte der Entwicklungszusammenarbeit fördert.

Firmenkontakt
Wikinger Reisen GmbH
Heidi Wildförster
Kölner Str. 20
58135 Hagen
02331 904711
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Pressekontakt
mali pr
Eva Machill-Linnenberg
Schlackenmühle 18
58135 Hagen
02331 463078
02331 473 58 35
heidi.wildfoerster@wikinger.de
http://www.wikinger-reisen.de

Feb 2 2015

Machu Picchu Travel auf der Messe REISEN Hamburg vom 4.-8.2.2015

Südamerika-Reiseveranstalter Machu Picchu Travel auf Norddeutschlands größter Messe für Urlaub – REISEN HAMBURG

Machu Picchu Travel auf der Messe REISEN Hamburg vom 4.-8.2.2015

Machu Picchu Travel auf der Messe REISEN Hamburg – 4.-8.2.2015 / Halle B7 Stand 315

Hamburg/ Köln, 02.02.2015: Vom 4. bis 8. Februar öffnet REISEN HAMBURG, die Messe für Urlaub, Caravaning und Rad ihre Tore. Rund 900 Aussteller aus aller Welt werden ihre Neuheiten präsentieren. Unter ihnen auch der Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen aus Köln. In Halle B7 am Stand 315 werden sie ihre neuesten Angebote vorstellen. Machu Picchu Travel ist sowohl für seine Gruppenreisen als auch für seine Individualreisen bekannt. Diese werden ganz speziell auf die Wünsche der Gäste abgestimmt. Der Kölner Reiseveranstalter bietet Reisen nach Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Peru, Uruguay und Venezuela an. Besonders beliebt ist im Moment Urlaub in dem vielfältigen Andenstaat Peru. Neben der REISEN HAMBURG wird Machu Picchu Südamerika Reisen auch auf der F.R.E.E. in München und danach auf der ITB in Berlin vertreten sein. Dort werden sie einen Gemeinschaftsstand mit der ARGE Lateinamerika haben.
Südamerika Reiseveranstalter Machu Picchu Travel

Der Kölner Reiseveranstalter Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH ist ein Spezialist für Gruppenreisen und Rundreisen nach Peru, Argentinien, Boliven, Brasilien,Chile, Ecuador und Venezuela sowie Special Interest und Individualreisen nach Südamerika.

Kontakt
Machu Picchu Travel Südamerika Reisen GmbH
Wolfgang Schmitz
Aachenerstr. 82-84
50674 Köln
0221 912 8880
info@mpt-reisen.de
http://www.mpt-reisen.de

Okt 22 2014

Zarte Bande – Mensch und Tier 2015: Der neue Bildkalender der Gesellschaft für bedrohte Völker ist da!

Zarte Bande - Mensch und Tier 2015: Der neue Bildkalender der Gesellschaft für bedrohte Völker ist da!

Das Titelbild lässt erahnen, welch tolle Fotos sich im Kalender verstecken.

Man scheint den starken Flügelschlag des Steinadlers zu spüren, den das Kasachenmädchen hoch oben auf dem schroffen Berggipfel in der Mongolei in die Lüfte steigen lässt – schon das Januar-Blatt des Bildkalenders der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) stimmt auf außergewöhnliche Motive ein. Da ist ein Elefant, der mit seinem Pfleger vor den Andamanen-Inseln fast schwerelos im azurblauen Ozean schwimmt, eine Indianerin auf ihrem Mustang im rasenden Galopp auf einer Rennbahn in Wyoming oder ein dick eingemummelter Jakute auf einem Rentierschlitten im tief verschneiten Sibirien. Neben überraschenden und mitreißenden Szenen findet man jedoch auch Anrührendes wie den jungen tibetischen Mönch, der in der klösterlichen Strenge sein Kätzchen an sich drückt, oder den Bishnoi, der ganz behutsam ein feingliedriges Antilopenkitz in den Händen hält.

Der GfbV-Kalender 2015 entführt in fremde Welten: zu den Dinka und ihren Zeburindern im Südsudan, den Bakhtiari und ihren Ziegen im iranischen Zagrosgebirge, den Uiguren und ihren quirligen Viehmärkten an der Seidenstraße, den Tuareg und ihren durstigen Dromedaren in der Sahara oder den Andenvölkern und ihren Meerschweinchen in Südamerika.

Auf den Rückseiten der großformatigen brillanten Monatsblätter berichten Experten kompetent und spannend unterhaltsam über die Beziehung Mensch und Tier in den jeweiligen Kulturen. Sie informieren aber auch darüber, welche Minderheiten diskriminiert oder unterdrückt werden, wo Konflikte schwelen und Kriege drohen oder Machthunger und rücksichtsloser Bodenschatzabbau die traditionelle Lebensweise alteingesessener indigener Gemeinschaften gefährden. Sie vor dem Untergang zu schützen, ihren Rechten Geltung zu verschaffen und die Vielfalt unserer Welt zu bewahren – dafür engagiert sich die GfbV seit 45 Jahren.

Die Rückseite des letzten Kalenderblattes ist als übersichtlicher Jahresplaner gestaltet.

Farbbildkalender der Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV)
„Zarte Bande – Mensch und Tier 2015“
Vorderseiten 13 großformatige Farbbilder (44×32 cm) – Rückseite: illustrierte Texte zum jeweiligen Thema

Verkaufspreis: 19,50 EUR (Versand kostenlos)
ISBN 978-3-922197-98-0

Kontakt:
Gesellschaft für bedrohte Völker
Inse Geismar
Postfach 2024
D-37010 Göttingen
Tel.: +49-551-49906-25
presse@gfbv.de

Unternehmensinformation:
Die internationale Menschenrechtsorganisation Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) setzt sich für verfolgte und bedrohte ethnische und religiöse Minderheiten, Nationalitäten und indigenen Gemeinschaften ein. Wir ergreifen Partei für die Opfer von Verbrechen gegen die Menschlichkeit, nennen die Täter und ihre Helfershelfer schonungslos beim Namen. Auch wenn aus Opfern später Täter werden, schweigen wir nicht. Denn wir stehen zu unserer Leitlinie „Auf keinem Auge blind“.

Kontakt
GfbV
Inse Geismar
Geiststraße 7
37010 Göttingen
+49-551-49906-25
presse@gfbv.de
http://www.gfbv.de

Aug 11 2014

Incentive-Reisen bei Unternehmen immer beliebter. Special-Adventure bietet weltweit Abenteuer Reisen, Events und Expeditionen

Incentive-Reisen bei Unternehmen immer beliebter. Special-Adventure bietet weltweit Abenteuer Reisen, Events und Expeditionen

Incentive-Reisen werden bei Unternehmen immer beliebter. Denn abseits von oftmals nutzlosen Werbegeschenken, stechen sie als außergewöhnliches Präsent für Kunden, Geschäftspartner und Mitarbeiter hervor. Als besondere persönliche Wertschätzung, Zeichen der Anerkennung, verbunden mit einer schönen Erinnerung, eignen sie sich ideal zur Steigerung von Teamgeist, Motivation, Loyalität und neuer Freude sich für sein Unternehmen mit wachsender Begeisterung einzusetzen.

Ob nun in Namibia an der Diamantenküste, Island auf dem Eyjafjallajökull, in Grönland an den großen Gletschern, oder vielleicht doch in Deutschland im Harz oder der Eifel? Hier besticht die Agentur Special Adventure mit einer Vielzahl sehr guter und interessanter Destinationen rund um den Erdball. Keine Frage, besondere Locations, Unterkünfte und natürlich die ausgefallenen Aktivitäten für alle Teilnehmer, bleiben den Mitarbeitern, Kunden oder Partner im Gedächtnis.

Die Düsseldorfer Agentur Special Adventure, ist schon langjährig in diesem Bereich für interessierte Unternehmen tätig. Alle Angebote sind maßgeschneidert und sehr sorgfältig ausgewählt.

Ausführliche Beratung, unterstützende Planung hohe Motivation und sehr gute Erreichbarkeit, auch zu bürounüblichen Zeiten, zeichnet dieses Unternehmen aus.

Incentive-Reisen sind ein wichtiges Instrument, um Vertriebsziele zu erreichen und die Unternehmensleistung voran zu treiben. Solche derart beschenkten Mitarbeiter werden auch weiterhin hoch motiviert und emotional ausgeglichen die Firmenziele verfolgen. Das alles trägt zu einem guten Betriebsklima bei, und fördert auch den positiven Eindruck eines Unternehmens.

Infos: http://www.special-adventure.de/events_und_incentives_de-events_und_incentives

Wir freuen uns darauf, Sie persönlich zu beraten:

Konrad Fobbe
Special Adventure
Jahnstrasse 30
40215 Düsseldorf
Tel.:0211.54489681
E-Mail:info@special-adventure.de
Web: http://www.special-adventure.de/events_und_incentives_de-events_und_incentives

Willkommen bei Special Adventure Ihre Agentur für besondere Erlebnisse

Ihre Agentur für Reisen – Events – Incentives

• Wir sind nicht nur eine Agentur
• Wir haben mehr zu bieten
• Wir helfen Ihnen weiter
• Wir machen da weiter wo andere aufhören
• Wir sind nicht eine der größten Agenturen aber eine der Interessantesten
• Wir machen Ihr Abenteuer erst möglich
• Wir lassen Sie nicht allein (im Regen stehen…)
• Wir sind die Erweiterung Ihres Horizontes
• Wir helfen Ihnen sich neu zu definieren

Wir planen und organisieren Ihre Veranstaltung nach Ihren Wünschen.

Mitarbeiter motivieren, den Teamgeist stärken, Kunden langfristig binden, Events und Incentives auf Sie zugeschnitten, für Sie gemacht. Besondere Fahrertrainings z. Bsp. mit Jutta Kleinschmidt, Gewinnerin der Rallye Paris-Dakar 2001, führen wir auf Anfrage gerne durch. Desweiteren steht Frau Jutta Kleinschmidt auch als Keynote Speaker zur Verfügung.

Vom Berbercamp in der Wüste bis hin zum 5 Sterne Resort und der Privat Yacht stehen uns international einzigartige Locations für Ihr Event zur Verfügung.

Maßgeschneiderte Reiserouten und einzigartige Event- und Incentive-Konzepte werden Sie und Ihre Kunden, Partner oder Mitarbeiter begeistern.

Der Transfer-Service vom Flughafen zum Hotel sorgt dafür dass Sie und ihre Gäste sicher ankommen. Desweiteren bietet unser gehobener Sicherheitsdienst Ihnen weltweiten Schutz.

Hotel Buchungen sowie Flüge bis hin zum Privatcharter runden unserer weltweites Programm ab.

Sollten Sie eine bestimmtes Event oder Incentive auf unserer Internetpräsenz nicht finden, kontaktieren Sie uns einfach.

Mit großem Interesse erwarten wir Ihre interessanten Anfragen und freuen uns schon sehr auf kreative und spannende Herausforderungen.
Ihr Special Adventure Team Düsseldorf

Firmenkontakt
SPECIAL ADVENTURE
Herr Konrad Fobbe
Jahnstrasse 30
40215 Düsseldorf
0211.54489681
0211.1592199
info@special-adventure.de
http://www.special-adventure.de/events_und_incentives_de-events_und_incentives

Pressekontakt
info@special-adventure.de
Konrad Fobbe
Jahnstrasse 30
40215 Düsseldorf
0211.54489681
info@special-adventure.de
http://www.special-adventure.de/events_und_incentives_de-events_und_incentives

Jul 7 2014

Mit Leonie durch Südamerika – MAYA MATE setzt auf Social Media // Blog-Kooperationen gesucht

Mit Bloggerin Leonie und einem überaus spannenden Facebook-Auftritt ist MAYA MATE ab sofort auch im Online-Marketing-Sektor präsent.

Mit Leonie durch Südamerika - MAYA MATE setzt auf Social Media // Blog-Kooperationen gesucht

Logo MAYA MATE

Mit MAYA MATE, dem neuen Lifestyle-Drink, ist man ständig unterwegs, ob auf Reisen oder Online. Um das zu dokumentieren, setzt MAYA MATE auf Bloggerin Leonie, die kurzerhand nach Argentinien geschickt wurde, um von ihrer Erfahrung mit MAYA Mate zu berichten.

+++ Wer ist Leonie? +++

Leonie ist halbe Argentinierin und hat in Frankfurt einen kleinen Laden, mit dem Namen emPanaDiso, Deutschlands erste und einzige Empanadería, wo hervorragende argentinische Empanadas kreiert werden. Auf ihrer Blogger-Reise durch Argentinien testete sie den MAYA MATE am „lebenden“ und besonders kritischen Objekt: ihren südamerikanischen Landsleuten. Mate Tee ist bekanntlich das Leib- und Magengetränk der Argentinier und daher war die Zusammenführung durchaus sehr spannend. Wie MAYA MATE bei den Gästen ankam, kann man auf dem hauseigenen tumblr-Blog nachlesen. Ein weiterer Blogger wird im Juli dazukommen und aus einer anderen Perspektive auf Südamerika, seinen Mate und das magische Lebensgefühl blicken. Der Blogger reist von Finnland nach Portugal auf einem MAYA MATE gebrandeten Longboard. Der Leser erhält eindrucksvolle Erfahrungen und hilfreiche Tipps zum Thema Land und Leute, aber vor allem über MAYA MATE und seine Wirkung bei Sport und Action.

+++ Blog-Kooperationen gesucht +++

Das Thema Blogging ist für MAYA MATE ein großes Thema. Deswegen strebt das Team von MAYA MATE mehr und mehr an, mit angesagten Bloggern zusammenzuarbeiten. Zuletzt gab es eine Kooperation mit den Dosionairen ( https://www.facebook.com/dosionair ), die aus dem Netzwerk von Ball Packaging kommen. Sie wollen den Alltagsgegenstand „Getränkedose“ in einem kreativen Kontext inszenieren um die Konsumenten zu motivieren, sich selbst kreativ mit der Dose auseinanderzusetzen. MAYA MATE ist ständig auf der Suche nach neuen Blogger-Freunden, die gern über das neue Lifestyle-Getränk berichten möchten. „Wir sind total gespannt auf die Ideen, die die Blogger haben. Es ist unglaublich wie gut sie sich die Menschen mit MAYA MATE identifizieren können und welche kreativen Ideen daraus entstehen. Unsere Leonie beispielsweise ist ein abenteuerlustiger Mensch, mit dem man viel Spaß haben kann“, erklärt Eva Schnürer, Social Media Managerin von MAYA MATE.

Anregungen für Blog-Kooperationen können an Frau Eva Schnürer, eschnuerer@milk-kommunikation.de, gerichtet werden.

+++ Facebook-Fans sind mittendrin +++

Auch der Facebook-Auftritt von MAYA MATE ist etwas ganz Besonderes. Der Fan wird immer auf dem Laufenden gehalten und das mit viel Witz, Kreativität und Spaß am Produkt. Neben Informationen zu MAYA MATE, gibt es auch Gewinnspiele und Mitmachaktionen – einfach Lebensfreude pur.

Facebook: https://www.facebook.com/maya.mate.energy
Blog: http://mayamateworld.tumblr.com/

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
423 Wörter, 3.074 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung +++

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/MAYA-MATE/

+++ Versand von Pressemustern +++

Gern senden wir Ihnen auch Produktmuster an Ihre Redaktion. Melden Sie sich dazu bei Marlen Zickert unter: m.zickert@pr4you.de

Über die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG

Seit 1827 ist RHODIUS ein inhabergeführtes Familienunternehmen, heute in der 7. Generation. Im Zuge von horizontaler Diversifizierung wurde 1958 die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG gegründet. Seitdem hat sich RHODIUS Mineralquellen erfolgreich im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke positioniert. Der Name RHODIUS gilt als Garant für bestes Mineralwasser und hochwertige Erfrischungsgetränke. RHODIUS hat die derzeit wohl anspruchsvollste Auszeichnung, das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel, erhalten. Zusätzliche Auszeichnungen wie drei goldene DLG-Prämierungen, der „Superior Taste Award“ und „eines der besten deutschen Wässer zu Wein“, runden das Qualitätsversprechen ab. Über 300 Millionen Flaschen sowie Dosen und damit 2,2 Mio. Hektoliter Erfrischungsgetränke und Wasser verlassen jedes Jahr die sechs modernen Abfüllanlagen von RHODIUS.
195 Mitarbeiter sorgen dabei für die professionelle Produktion und den reibungslosen Vertrieb.

Weitere Informationen über die die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG sind im Internet unter http://www.rhodius-mineralwasser.de abrufbar.

Über MAYA® MATE

In 2013 erfolgte der Launch des südamerikanischen Trend-Getränks MAYA MATE durch die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG – ein auf
Mate-Tee basierendes Erfrischungsgetränk in auffallend modernem Design und einer originellen Entstehungsgeschichte, die mit dem vermeidlichen Untergang der Welt, dem Ende des Maya-Kalenders, begann.

Weitere Informationen über MAYA MATE sind im Internet unter http://www.mayamate.de abrufbar.

MAYA MATE // RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG
Claudia Christnach
Brohltalstraße 2
D-56659 Burgbrohl
+49 (0)2636 9202 14
c.christnach@rhodius.de
http://www.mayamate.de

PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de / http://www.pr-agentur-food.de

Jun 16 2014

„World Cruise 2017“ mit der Crystal Serenity ab sofort bei Aviation & Tourism buchbar

„World Cruise 2017“ ab/bis Florida über die Karibik, Zentral- und Mittelamerika nach Peru, Chile, Argentinien, Uruguay und Brasilien ab sofort bei AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL buchbar – Ausgezeichneter „All-Inclusive-Verwöhn-Service“ an Bord

"World Cruise 2017" mit der Crystal Serenity ab sofort bei Aviation & Tourism buchbar

Die World Cruise 2017 der Crystal Serenity führt nach Südamerika.

Eine Voyage voller Kontraste und unglaublicher landschaftlicher wie kultureller Vielfalt bietet AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL ab sofort mit der „World Cruise 2017“ von Crystal Cruises: Vom 10. Januar bis 15. April 2017 entdecken Kreuzfahrtgäste auf der „Crystal Serenity“ die Natur- und Kulturwunder Südamerikas. Start- und Endpunkt der luxuriösen Reise ist Miami in Florida. Über die Karibik, Zentral- und Mittelamerika führt die 94-tägige Kreuzfahrt unter anderem zu den mystischen Stätten alter Hochkulturen in Peru, zu Wüstenstädten und beeindruckenden Vulkanlandschaften in Chile, zu den majestätischen Gletschern Patagoniens und Eisbergen der Antarktis, zu pulsierenden Metropolen wie Buenos Aires in Argentinien und Rio de Janeiro in Brasilien bis hin zum geheimnisvollen Regenwald des Amazonasbeckens.

Typisch für die hochwertigen Deluxe-Kreuzfahrten mit Crystal Cruises ist der mehrfach ausgezeichnete „Alles-Inklusive“-Service, der die Gäste an Bord verwöhnt. Neben der Unterbringung im Außen-Stateroom oder der Außensuite sind alle Mahlzeiten während der Kreuzfahrt in verschiedenen Restaurants, alle Getränke (Wein, Champagner, Softdrinks, Kaffee und mehr) auf dem gesamten Schiff, 24-Stunden-Zimmerservice, die Nutzung aller kostenfreien Bordeinrichtungen und Veranstaltungen sowie Trinkgelder an Bord, Reiseinformationen und Hafentaxen im Preis ab aktuell 29.992 Euro enthalten. Bei dem Reisepreis handelt es sich um spezielle Konditionen bei Buchung bis Ende August 2014. Eine frühzeitige Buchung ist auch aufgrund der erfahrungsgemäß hohen Nachfrage empfehlenswert. Als besonderes Extra erleben die Gäste der „World Cruise 2017“ eine exklusive Galanacht an Bord in Miami vor der Abreise.

Sechs Voyages, unzählige Reiseerlebnisse

Die „Word Cruise 2017“ mit der „Crystal Serenity“ gliedert sich in sechs Reiseabschnitte (Voyages). Der erste führt von Miami bis zur Hafenstadt Colon, die vor allem aufgrund der beeindruckenden Schleusen des Panamakanals zum Touristenmagneten geworden ist. Als zweitgrößte Freihandelszone der Welt ist Colon aber auch ein Paradies für Duty-Free Shopping. Vor ihrer Ankunft in Panama kreuzen die Gäste entlang der traumhaften Insellandschaften der Karibik und machen unter anderem Halt an Mexikos Ostküste, in Belize, sowie in Guatemala und Honduras.

Kulturhighlights von Valparaíso bis Machu Picchu

Bei Voyage II nimmt die „Crystal Serenity“ Kurs auf Valparaíso in Chile, dessen historischer Stadtkern 2003 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde. Auf Ihrem Weg dorthin warten weitere kulturelle Höhepunkte auf die Gäste wie Guayaquil in Ecuador, dessen Stadtzentrum ein Ensemble aus restaurierten Kolonial- und Republikbauten des 19. Jahrhunderts und moderner Architektur bildet. Unbestrittenes Highlight dieses Reiseabschnitts ist Lima – nicht nur weil die Altstadt der peruanischen Hauptstadt zum UNESCO Weltkulturerbe zählt, sie bildet auch den Ausgangspunkt für Ausflüge zur Ruinenstadt Machu Picchu in den Anden. Die chilenische Stadt Antofagasta liegt am Rande der Atacamawüste, eine der trockensten Landschaften der Erde, und bildet damit einen scharfen Kontrast zu den Vulkan- und Gletschergebieten, die die Gäste im dritten Reiseabschnitt besuchen.

Von „Feuerland“ in die eisige Antarktis

So etwa Puerto Montt, das nahe des Calbuco, einem der aktivsten Vulkane Chiles, liegt. Entlang der chilenischen Fjorde geht es weiter nach Ushuaia, die südlichste Stadt Argentiniens und Hauptstadt von „Feuerland“. Von hier aus umfahren die Gäste Kap Hoorn auf ihrem Weg zu eisigen Inseln der Antarktis. Über die Hauptstadt Uruguays, Montevideo, setzt die „Crystal Serentity“ ihre Reise nach Buenos Aires fort. Die argentinische Hauptstadt ist Startpunkt von Voyage IV, die zu den unterschiedlichsten brasilianischen Städten wie dem Wirtschafts- und Kulturzentrum São Paulo, Paraty sowie Buzios führt und in Rio de Janeiro endet.

Pulsierende Städte und artenreiche Urwälder

In Rio genießen die Kreuzfahrtgäste neben Sambaklängen eine beeindruckende Küstenlandschaft mit Wahrzeichen wie dem Zuckerhut, die Christusfigur des Corcovado und den berühmten Sandstrand der Copacabana, bevor es über die ehemalige Kolonialstadt Salvador (Bahia) weiter in Richtung Recife und Manaus geht. Letztere befindet sich am Rio Negro, rund elf Kilometer von dessen Mündung in den Amazonas entfernt. Manaus ist vor allem als Ausgangspunkt für Ausflüge in den artenreichen Urwald, der die Stadt umgibt, sehr beliebt. Letzter Anlaufpunkt von Voyage V ist das karibische Inselparadies Barbados, bevor die Gäste über Samana (Dominikanische Republik) und Key West ihre „World Cruise 2017“ mit der „Crystal Serenity“ in Miami beenden.

Weitere Informationen zu diesem und weiteren Kreuzfahrtangeboten von Crystal Cruises erteilt AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL in Alzenau unter Telefon 06023 – 91 71 50, www.atiworld.de , info@atiworld.de.

Quelle: Claasen Communication, www.claasen.de Bildquelle:kein externes Copyright

Der Veranstalter AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL ist auf Luxuskreuzfahrten und exquisite Individualreisen spezialisiert.

AVIATION & TOURISM INTERNATIONAL
Jürgen Kutzer
Wasserloser Straße 3 a
63755 Alzenau
0 60 23 – 91 71 50
info@atiworld.de
http://www.atiworld.de

Claasen Communication
Werner Claasen
Hindenburgstr. 2
64665 Alsbach
06257 68781
info@claasen.de
http://www.claasen.de

Mai 28 2014

Die wunderbare Welt Südamerikas – Eintauchen in eine fremde Welt

Lateinamerika mal ganz anders – ein tiefsinniger aber auch humorvoller Reisebericht durch den Kontinent

Die wunderbare Welt Südamerikas - Eintauchen in eine fremde Welt

Südamerika anders

Ein Bericht aus dem wirklichen Leben:
Genau so geht Prosa heute. Schnell, rücksichtslos und trotzdem immer en point. So wie es das schauderhafte weltweite Netzwerk mit den unschönen Namen Internet vormacht, so folgen die Lemminge der Hypermoderne dem schnelllebigen Verwandeln. Doch nicht alles, was schnell und rücksichtlos, modern und technisch daher kommt, ist Rückschritt und humaner Abfall. Es gibt Oasen der Kreativität, Webseiten, die es wert sind, besucht zu werden und Emails, die erheiternd, spannend und, ja, lesbar sind. Marco Gerhards hat dieses seltene Unterfangen bravourös absolviert und einen Reisebericht veröffentlicht, ein alternatives Lesevergnügen für die guten, alten Buchgourmets.

Südamerika: der erste Verrückte war wohl Alexander von Humboldt, der seinerzeit mit seinem französischen Kollegen Aime Bonpland den Kontinent kartographierte, kennenlernte, durchstöberte und für europäisch-aufgeklärte Verhältnisse richtig fein behandelte. Na gut, deren Reise dauerte mehrere Jahre, verglichen mit dem, was der Autor hier in einigen Monaten hinter sich bringt. Aber die feine Behandlung, vielmehr die Ehre von dem Herz der Indios, von der Naturgewalten, vor der Eigenständigkeit jener faszinierenden Welt, ist ihnen gleich. Mehr Offenheit und schonungslose Beschreibung der momentanen Zustände sind selten. Entweder wird von oben herab über die bösen Ausbeuter lamentier, oder die Ausbeuter selbst sind am Werk. Aber hier findet sich tatsächliche eine sympathische und natürliche Herangehensweise.

Doch nicht nur offenes Staunen auf Märkten in Bolivien, die ans Mittelalter, oder bei Urwaldexpeditionen, die an Thoreaus Walden erinnern, werden aufgewärmt; auch urbane Schmankerl, also das Handy in der Kirche und die ganz profanen Reisehits der Andenwelten, stehen auf dem Programm. Sechs Länder (Peru, Bolivien, Ecuador, Argentinien, Chile und Uruguay) sind bereist worden, als Bonus gibt es das „Alle-Zusammen-Land“. An solchen Wortspielereien merkt man (und das jederzeit bei der Lektüre), dass hier jemand keine Lust mehr hat auf Konformistenkleidung, sondern sich originell auszudrücken weiß. Das ist häufig schnell und catchy, doch immer auch tiefgründig und vor allen Dingen: witzig.
Das mag den zwanghaften Protestanten abschrecken; aber wer über die innere Problematik so offen spricht wie Gerhards, wenn er nämlich in schäbigen Hosteltoiletten seine Hinterlassenschaften aufgrund der defekten Toilette nicht abspülen kann, sich dann fragt, wie mit dem unschönen Rest in der Schüssel vorzugehen ist, und darüber offen fabuliert, der hat die Lacher auf seiner Seite. Eben weil man eine Seite später sofort wieder in tiefer, historisch akkurater und immer sauber recherchierter Kulturbetrachtung steckt.

Das Werk kommt ganz ohne Bilder aus. Der Titel selbst ist ja kein Reißer vor dem Literaturhimmel, denn dass Südamerika phantastisch ist, na gut, das hört sich so ein bisschen nach Regionalzeitung an; aber gut, solange der Inhalt dann tatsächlich genau jenes Gefühl transportiert, wollen wir ruhig sein.

Fazit:
Schwächen hat da Buch vor allem in der Aufmachung. Der Index ist recht schmal, ebenso ist der Druck manchmal nicht wirklich satt. Aber das sind Marginalien auf dem Weg zu einer persönlichen Verwandlung. Genau jene nämlich kann man mit diesem Trip in den Wahnsinn, diesem authentischen, tiefgründigen Abenteuer erreichen. Ein besonderes, weil einzigartiges und ungemein lustiges Buch, ein Geheimtipp für alle Freunde Südamerikas!

Phantastisches Südamerika – Reise in eine fremde Welt, Marco Gerhards
Oder im Buchhandel
Interconnections medien & reise 2014, Broschiert, 192 Seiten, EUR 15,90
interconnections-verlag.de, > Katalog, > Reise

Bildquelle:kein externes Copyright

Verlag und Betreiber diverser Reiseseiten und Jugendportale. Gründung 1984 mit dem Schwerpunkt des Buchprogramms auf Sachthemen wie Jobs, Praktika, Aupair, Freiwilligendiensten.
Ferner gibt es auch Reiseführer und Reiseberichte, darunter den einzigen aktuellen Interrailführer auf dem deutschsprachigen Markt. In letzter Zeit wurde das Programm auch um Autobiographien erweitert.

interconnections medien & reise e.K.
Georg Beckmann
Schillerstr. 44
79102 Freiburg
0761 700 650
info@interconnections.de
http://interconnections-verlag.de

Apr 14 2014

Ein Motorradabenteuer im Namen der Kinder

Mit der neuen V-Strom 1000 nach Südamerika: Touratech rüstet Bikes für Reiseprojekt von Claudia und Mirko Nagler aus

Ein Motorradabenteuer im Namen der Kinder

Beim Touratech-Saisonstart wurden die Motorräder an Mirko und Claudia Nagler übergeben.

Die neue Suzuki V-Strom 1000 ist ein echtes Allround-Abenteuerbike. Und auf ihrer weltweit ersten Abenteuerreise muss sie sich gleich im Dienst einer guten Sache beweisen: Claudia und Mirko Nagler fahren mit zwei nagelneuen, von Suzuki zur Verfügung gestellten und von Touratech ausgerüsteten V-Strom 1000 nach Südamerika, um bedürftigen Kindern zu helfen.

Zwei Motorräder, 45.000 km, 18 Länder – quer durch Nord-, Zentral- und Südamerika. 12 bis 18 Monate haben Claudia und Mirko Nagler für ihre Reise veranschlagt, los geht“s im Mai. Von New York werden sie Richtung Kanada aufbrechen, dann an der Westküste entlang bis Feuerland fahren und von dort weiter bis Brasilien. Die beiden gebürtigen Dortmunder möchten aber nicht nur etwas von der Welt sehen und andere Kulturen kennenlernen, sie wollen aktiv helfen.

„2 auf Reisen – ein Motorradabenteuer im Namen der Kinder“ haben Claudia und Mirko ihr Vorhaben überschrieben. Mit „2ar“ wollen sie Aufmerksamkeit erregen: um andere Menschen zu überzeugen, selbst etwas Gutes zu tun und sich einzubringen, aber auch, um wichtige Sozialprojekte ins Bewusstsein zu rücken. Diesen kommen auch sämtliche Gelder zugute, die durch eine Fotoaktion und den Kilometerverkauf gesammelt werden. „Kein Cent wird für die Reise selbst ausgegeben. Das Geld geht zu 100 Prozent an die Hilfsprojekte und zwar direkt und vor Ort“, versprechen die beiden.

Die begeisterten Motorradfahrer wollen jedoch mehr als Spenden sammeln. Sie möchten persönlich mit anpacken, in Lateinamerika in Kinder- und Jugendheimen mitarbeiten und sich vor Ort nützlich machen. „Ich muss einfach selbst etwas tun“, sagt Claudia Nagler, die im „normalen“ Leben auf dem Jugendamt tätig ist.

Suzuki International Europe und Touratech unterstützen dieses Motorradabenteuer zugunsten bedürftiger Kinder in Südamerika. Suzuki hat zwei neue V-Strom 1000 zur Verfügung gestellt, Touratech die Bikes fernreisetauglich ausgestattet: mit Scheinwerferschutz, Verkleidungssturzbügeln, Zusatzscheinwerfern, Navigationshalterstreben, Handprotektoren GD samt Aufsatz, Zusatzsteckdosen, Tankrucksäcken, Motorschutzplatten, Kofferträgern und ZEGA Pro-Koffern (31 und 45 Liter), Alu-Gepäckplatten, Rackpacks, Heizgriffen, Heidenau-Reifen K 50, Scottoiler-Kettenschmiersystemen und eigens angefertigten Dekorsätzen für Koffer und Motorräder. Die Ausrüstung wird noch ergänzt durch eine atmungsaktive Sitzbank, Lenker- und Sturzbügeltaschen. Im Design passende Compaoero-Motorradanzüge, die die Firma Stadler gesponsert hat, und X-lite Helme 551 von Nolan mit entsprechendem Kommunikationssystem vollständigen das Equipment.

„Wir haben großes Vertrauen in dieses Motorrad. Es ist leicht, stark, toll im Handling und fährt sich butterweich“, freuen sich Claudia und Mirko auf die weltweit erste Abenteuerreise mit der neuen V-Strom 1000, die zugleich ein Dauertest für das Motorrad und das dafür entwickelte Touratech-Zubehör ist. Beim Touratech-Saisonstart wurden die nagelneuen Bikes im Beisein von Jan Hendrik Breckwoldt, Verkaufsleiter Motorrad und ATV der Suzuki International Europe GmbH, und Touratech-Vertriebsleiter Martin Wickert an Claudia und Mirko Nagler übergeben. Bildquelle:kein externes Copyright

„Neue Ideen fürs Motorrad“: Touratech ist die Schmiede innovativer Produkte für Reisen, Touring, Outdoor und Sport mit dem Motorrad. Seit über zwei Jahrzehnten werden von Motorrad-Enthusiasten der 1990 gegründeten Touratech AG in Niedereschach Hightech-Produkte auch für härteste Anforderungen konzipiert, produziert und weltweit auf den Markt gebracht. Die Bandbreite reicht vom Navigationsbereich inklusive rallyeerprobter Halterungen über Zubehör und Spezialteile für Reiseenduros und sportliche Tourenmotorräder bis hin zu einer umfangreichen Outdoor-Abteilung. Getestet wird unter härtesten Bedingungen bei Fernreisen sowie im Enduro- und Rallyesport. Firmensitz ist in Niedereschach am Rande des Schwarzwalds. Weltweit ist die Touratech AG in rund 40 Ländern vertreten.

Touratech AG
Margit Rowley
Auf dem Zimmermann 7-9
78078 Niedereschach
07728/9279-160
margit.rowley@touratech.de
http://www.touratech.de

Apr 10 2014

Sonne, Salsa, Südamerika: MAYA MATE bringt magische Erfrischung in den Alltag

Fernab von Stress, Hektik und Mainstream besticht MAYA MATE, der neue Lifestyle-Drink, durch seinen natürlich belebenden Geschmack und sein modernes frisches Design. Das neue Kultgetränk ist ideal für alle, die Tag für Tag temperamentvoll und intensiv ihr Leben anpacken und etwas bewegen.

Sonne, Salsa, Südamerika: MAYA MATE bringt magische Erfrischung in den Alltag

Logo MAYA MATE

Südamerika, das ist Sonne, Salsa und Lebensfreude pur. Der Rhythmus fährt schon beim Gedanken daran in die Beine. Man muss einfach mit. Und genau so ist MAYA MATE – ein anregendes Erfrischungsgetränk mit natürlichem Mate-Extrakt, der neue MUST-Drink im Getränkeregal aus dem Hause RHODIUS Mineralquellen. Der innovative Mate-Tee-Mix verbindet die Kraft der Maya mit der Energie Südamerikas. Die temperamentvolle Kohlensäure sorgt für prickelnde Erfrischung.

„MAYA MATE wird mit Sicherheit das neue Kultgetränk für alle, denen herkömmliche Erfrischungen zu süß oder zu Mainstream schmecken“, erklärt Claudia Christnach, Managerin für Öffentlichkeitsarbeit der RHODIUS Mineralquellen. Das Zusammenspiel von ausgefallenem Design, einzigartigem Geschmack und der originellen Entstehungsgeschichte macht MAYA MATE zum absoluten Geheimtipp im Getränkeregal.

+++ Das Ende des Maya-Kalenders – Geburtsstunde von MAYA MATE +++

2012 bricht eine kleine Reisegruppe aus der Eifel nach Argentinien auf und erklimmt dort den sogenannten Papageienberg „Uritorco“. Die Zeit ist geprägt vom möglichen Weltuntergang, der mit dem vermeintlichen Ende des Maya-Kalenders zusammenhängen sollte. Vor Ort angekommen, lernen sie Einheimische und deren Getränk, den Mate-Tee, kennen. Diesem wird nachgesagt, dass er seit jeher böse Geister, Krankheiten und Prophezeiungen vertreiben soll. So hilft er auch, dem Weltuntergang zu trotzen. Die Erde dreht sich weiter und die Reisegruppe kehrt zurück in die Heimat – mit im Gepäck den erquickenden Mate-Tee, der an das Maya-Abenteuer erinnert. Schließlich half der Tee, dem Untergang die Stirn zu bieten und dank seiner kräftigen Portion Koffein gestärkt und fit zurückzureisen. Die Nachricht vom „Zaubertrunk der Maya“ bleibt unterdes in der Eifel nicht lange geheim. So erfährt auch die dort ansässige Firma RHODIUS Mineralquellen davon. MAYA MATE ist geboren und wird zum Kultgetränk eines neuen Zeitalters!

+++ Einzigartiger Geschmack in peppiger 330 ml Dose +++

Hergestellt auf Grundlage des in Südamerika seit Jahrtausenden tradierten Mate Strauchs, wird heute ein magisches Getränk für den urbanen Mitteleuropäer kreiert. Dank des Mate-Extraktes und einer Portion Koffein ist MAYA MATE erfrischend und belebend. Die meisten Erfrischungsgetränke sind viel zu süß und mit herkömmlichen Energy Drinks ist man längst im Mainstream angekommen. Daher ist MAYA MATE eine echte Alternative zu diesen klassischen Drinks. Ideal für alle, die Tag für Tag temperamentvoll und intensiv das Leben anpacken und etwas bewegen wollen. Für Menschen, die den Augenblick genießen und heiß auf Abenteuer sind – überall dort, wo das Leben pulsiert und Spaß macht.

Natürlich könnte man Mate auch konventionell wie jeden anderen Tee aufbrühen. Besonders zeitgeistig trinkt man ihn jedoch gekühlt und mit Strohhalm – als coolen MAYA MATE: beim Shopping zu finden in der peppigen 330 ml Dose. Nimmt man einen Schluck, wird man unweigerlich gefesselt von einer erfrischend magischen Energie, die weltweit einzigartig und sonst nur in Südamerika zu finden ist.

+++ Modernstes Design inspiriert vom Uritorco +++

Der Berg „Uritorco“, übersetzt „Berg der Papageien“, wird seinem Namen mehr als gerecht: Hunderte von farbenreichen Vögeln aller Art tummeln sich in der Kleinstadt Campilla del Monte am Fuße des Berges. Dieser multikulturelle Farbrausch zusammen mit der speziellen Flora im Gebiet der Sierra Chica fand Einzug in die Entstehung des Innovationsdrinks MAYA MATE. Das Logo greift den MAYA Kopf sowie das „bunte Treiben“ am Fuße des Uritorco auf und übt dank des hypnotischen Blickes eine ähnliche Magie auf die Konsumenten aus.

Das Design der Dose spiegelt das Temperament des wilden Kontinents perfekt wider. Nicht nur die berauschenden Farben, sondern auch das in einen Buchstaben verwandelte „calabasse mati“ (zu Deutsch: flaschenkürbisförmiges Trinkgefäß), aus dem der abgebildete „bombilla“ (zu Deutsch Trinkröhrchen) direkt in den Mund des Maya-Kopfes führt, zeigen den Einfluss Südamerikas und vor allem die Bedeutung der Maya-Kraft für MAYA MATE. „MAYA MATE ist wie der „Kontinent der Extreme“: exotisch, euphorisierend und erfrischend“, erklärt Claudia Christnach dazu.

Weitere Informationen über MAYA MATE sind im Internet unter http://www.mayamate.de abrufbar.

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
665 Wörter, 4.645 Zeichen mit Leerzeichen

+++ Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung +++

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/MAYA-MATE/

++++ Versand von Pressemustern +++

Gern senden wir Ihnen auch Produktmuster an Ihre Redaktion. Melden Sie sich dazu bei Marlen Zickert unter: m.zickert@pr4you.de Bildquelle:kein externes Copyright

Über die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG

Seit 1827 ist RHODIUS ein inhabergeführtes Familienunternehmen, heute in der 7. Generation. Im Zuge von horizontaler Diversifizierung wurde 1958 die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG gegründet. Seitdem hat sich RHODIUS Mineralquellen erfolgreich im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke positioniert. Der Name RHODIUS gilt als Garant für bestes Mineralwasser und hochwertige Erfrischungsgetränke. RHODIUS hat die derzeit wohl anspruchsvollste Auszeichnung, das SGS INSTITUT FRESENIUS Qualitätssiegel, erhalten. Zusätzliche Auszeichnungen wie drei goldene DLG-Prämierungen, der „Superior Taste Award“ und „eines der besten deutschen Wässer zu Wein“, runden das Qualitätsversprechen ab. Über 300 Millionen Flaschen sowie Dosen und damit 2,2 Mio. Hektoliter Erfrischungsgetränke und Wasser verlassen jedes Jahr die sechs modernen Abfüllanlagen von RHODIUS.
195 Mitarbeiter sorgen dabei für die professionelle Produktion und den reibungslosen Vertrieb.

Weitere Informationen über die die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG sind im Internet unter http://www.rhodius-mineralwasser.de abrufbar.

Über MAYA® MATE

In 2013 erfolgte der Launch des südamerikanischen Trend-Getränks MAYA MATE durch die RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG – ein auf
Mate-Tee basierendes Erfrischungsgetränk in auffallend modernem Design und einer originellen Entstehungsgeschichte, die mit dem vermeidlichen Untergang der Welt, dem Ende des Maya-Kalenders, begann.

Weitere Informationen über MAYA MATE sind im Internet unter http://www.mayamate.de abrufbar.

MAYA MATE // RHODIUS Mineralquellen und Getränke GmbH & Co. KG
Claudia Christnach
Brohltalstraße 2
D-56659 Burgbrohl
+49 (0)2636 9202 14
c.christnach@rhodius.de
http://www.mayamate.de

PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Schonensche Straße 43
13189 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
h.ballwanz@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Apr 8 2014

Immer mehr Hotels: Kolumbien erlebt starken Tourismus-Zuwachs

TOPHOTELPROJECTS: 9.000 neue Hotelzimmer in Bau – Dreimal mehr Übernachtungsgäste -Sicherheitslage immer besser

Immer mehr Hotels: Kolumbien erlebt starken Tourismus-Zuwachs

Grand Hyatt in Bogotá in Kolumbien

(Hamburg, 08. April 2014) Kolumbien ist die neue Trend-Destination in Südamerika: Seit über zehn Jahren verbessert wich die Sicherheitslage stetig und der Tourismus verdeifachte sich auf über 1,8 Millionen Besucher im vergangenen Jahr. Rund 50 Prozent der ausländischen Übernachtungsgäste stammt aus südamerikanischen Ländern, rund ein Viertel aus den USA. Um den zunehmenden Bedarf an Zimmern für in- und ausländische Gäste zu decken, strömen internationale Hotelketten wie Hilton, Marriott, Accor, Holiday Inn, Hyatt, NH, Sonesta, Carlson Reszidor (Radisson) oder Best Western nach Kolumbien. So werden bis 2016 rund 9.000 neue Hotelzimmer in Kolumbien gebaut. Dies entspricht 15 Prozent des derzeitigen Angebots von 60.000 Zimmern. Dies geht aus den Hotelbau-Daten von TOPHOTELPROJECTS ( www.tophotelprojects.com ), dem führenden Informationsdienstleister für Hotelketten und Hotelbau-Projekte, hervor.

Bereits 2002 hatte die Regierung ein Gesetz erlassen, wonach Hotels, die bis 2018 gebaut werden, für einen Zeitraum von 30 Jahren in den Genuss von Steuervergünstigungen kommen. Dies hat den Hotelbau in den vergangenen Jahren angetrieben. Der Großteil der neuen Hotels wird in Bogotá gebaut. Die amerikanische Hyatt-Kette will bis 2016 drei neue Hotels in Bogotá, Cali und Cartagena errichten. Das Grand Hyatt in Bogotá mit 297 Zimmern befindet sich bereits im Bau, es soll rund 130 Mio. US-Dollar kosten; Eröffnung ist Anfang 2015. Ebenfalls im Bau befindet sich das Hyatt Regency in Cartagena, welches über 261 Zimmer und 74 Wohnungen verfügen soll und 200 Mio. US-Dollar kostet (Eröffnung: Mitte 2015). Weitere 330 Mio. US-Dollar investiert Hyatt in ein Hotel der Linie Regency in Cali.

Insbesondere die Stadt Cali, welche als „Hauptstadt der Pazifikallianz“ gehandelt wird, hat das Interesse der Hotelketten geweckt. Neben Geschäftsreisenden lockt die Stadt zunehmend Medizintouristen an, beispielsweise für Schönheitsoperationen. Um den steigenden Bedarf zu decken, stehen derzeit fünf neue Projekte mit zusammen 777 Zimmern in den Startlöchern. Dazu gehören das Hotel Spiwak (263 Zimmer, Investitionen von 36 Mio. US-Dollar$), das Hotel Metro Hampton by Hilton (130 Zimmer), das Hotel Conservatorio Las Camias (50 Zimmer), das Hotel Boutique La Sagrada Familia (66 Zimmer) und das Hotel Atton (60 Zimmer). Bislang liegt das Hotelangebot in Cali bei 2.380 Zimmern bei 2,3 Millionen Einwohnern.

Die amerikanische Hotelkette Marriott International eröffnete 2013 in Cali bereits ihr drittes Hotel in Kolumbien mit 170 Zimmern und einem Investitionsvolumen von 40 Mio. US-Dollar. Bis 2018 will Marriott drei weitere Hotels in den Städten Medellín, Barranquilla und Bucaramanga bauen. Accor hat in Kolumbien bereits zwei Ibis-Hotels in Bogotá und Medellín sowie zwei Sofitel-Hotels in Bogotá und Cartagena. Bis 2019 plant die Kette weitere Ibis-Hotels in Bogotá, Bucaramanga, Cali und Cartagena. Außerdem will Accor in Bogotá ein Vier-Sterne-Hotel der Marke Novotel errichten. Auch die mexikanische Hotelkette City Express sieht in Kolumbien großen Nachholbedarf. Anfang 2014 eröffnete sie ihr erstes Hotel in Cali mit 127 Zimmern. Bis 2016 will City Express rund 40 Mio. US-Dollar in Hotels in Bogotá, Medellín und Barranquilla investieren.

Die junge kolumbianische Hotelkette Movich Hotels & Resorts des Avianca-Besitzers Germán Efromovich expandiert ebenfalls stark. Sie verfügt bereits über sieben Hotels in Bogotá, Medellín, Cali, Cartagena und Pereira mit insgesamt 1.066 Zimmern, weitere Projekte in Barranquilla und Bucaramanga sollen folgen. Zu den Hotelgruppen, die noch nicht in Kolumbien präsent sind, aber Interesse zeigten, gehören die Viceroy Hotel Group, MGM Hospitality, Melia Hotels International und Four Seasons. Bildquelle:kein externes Copyright

Über TOPHOTELPROJECTS: Die Online-Datenbank bietet über 4.700 Top-Hotelprojekte (nur First Class- und Luxushotels) mit kompletten Projektdaten und Ansprechpartnern. Monatlich kommen durchschnittlich 150 neue Hotelprojekte hinzu und mehrere hundert Hotelprojekte werden aktualisiert. Abonnenten von TOPHOTELPROJECTS sind führende Ausstatter und Zulieferer der Top-Hotellerie. Neben der Datenbank für Hotelbau-Projekte wird eine Datenbank mit Profilen aller wichtigen Hotelketten weltweit betrieben: TOPHOTELCHAINS bietet ausführliche Informationen zu allen bedeutenden Hotelmarken.

Weitere Informationen:
www.tophotelprojects.com
www.tophotelchains.com

TOPHOTELPROJECTS GmbH
Rolf W. Schmidt
Jeersdorfer Weg 20
27356 Rotenburg an der Wümme
04261-41400
schmidt.r@tophotelprojects.com
http://www.tophotelprojects.com