Posts Tagged Tagesausflüge

Dez 19 2017

Tagesausflug durch die Geschichte des Oman mit dem The Chedi Muscat

Tagesausflug durch die Geschichte des Oman mit dem The Chedi Muscat

(Bildquelle: @The Chedi Muscat)

München/Maskat, 19. Dezember 2017: Maskat, die Hauptstadt des Omans, liegt an der Küste im Nordosten am Golf von Oman, an einer von Felswänden eingeschlossenen Bucht. Maskat ist Sitz der Regierung von Sultan Qabus ibn Said, der das Land seit 1970 behutsam modernisierte und das Zentrum des Landes, in dem sich die Wirtschafts- und Finanzkraft konzentrieren.

Dort, wo die Schatten der Al-Hajar Berge auf die Gewässer des Golfs von Oman treffen, liegt das The Chedi Muscat. Das Luxusresort mit 158 Zimmern und Suiten, dem mit 103 Metern längsten Pool der Region, einem Privatstrand, sechs Restaurants und einem Spa spiegelt in Details die Kultur des Omans wider, die in unverwechselbarer Weise mit zeitgenössischem asiatischen Design von Stararchitekt Jean-Michel Gathy kombiniert wurde.

Das Land aus 1001 Nacht
Um seinen Gästen den Oman näher zu bringen, bietet das Resort besondere Arrangements an. Ein Highlight ist der Tagestrip in die ehemalige Hauptstadt Nizwa und die alte Festung Jabrin. Dieser und alle anderen Ausflüge können problemlos über den Concierge gebucht werden.

Nizwa liegt rund 160 Kilometer von Maskat entfernt – sie ist eine der ältesten Städte im Oman und war einst ein Zentrum für Handel, Religion, Bildung und Kunst. Die Stadt ist umgeben von Flüssen, Obstgärten und Palmen, die sich in einer milden Atmosphäre erheben. Dattelplantagen erstrecken sich kilometerweit über die grünen Felder. Heute ist Nizwa ein vielfältig prosperierender Ort mit zahlreichen landwirtschaftlichen, historischen und Freizeitaspekten. Eine Empfehlung ist die Festung aus dem 17. Jahrhundert und die stimmungsvollen Souks voller Silberschmiedekunst und kunstvoll gravierter Khanjars. Auch der Markt von Nizwa ist ein absolute Highlight des Trips, denn nur Freitag morgens findet dort ein Ziegen- und Viehmarkt statt, der einen 2000 Jahre zurück zu versetzen scheint.

Der nächste Halt der Tagesreise ist der mächtige Lehmpalast von der kleinen Stadt Jabrin, der die Besucher schon von weitem begrüßt. Die kühle Sachlichkeit der trutzigen Außenmauern verbirgt ein prachtvolles Inneres, das sich als einer der schönsten historischen Orte im Oman entfaltet. Das Schloss von Jabrin wurde 1670 erbaut – es ist ein großes, rechteckiges Gebäude mit fünf Stockwerken und 66 Zimmern. Die Holzdecken der hohen Räume sind mit Blütenranken und farbenfrohen Arabesken verziert. Besondere Empfehlungen sind der „Sun and Moon Room“ des Imam, mit arabischen Kalligrafien an der Decke. Unter dem Raum wurde der „Imam Protection Room“ mit vier geheimen Kammern errichtet, um sich vor feindlichen Eindringlingen zu verstecken.

Nach dem Trip werden die Teilnehmer zurück in das Hotel geleitet, wo sie den Abend gemütlich ausklingen lassen können. In dem Reise-Paket des Resorts sind Verpflegung, Transport und Eintrittskosten inklusive.

Über The Chedi Muscat

The Chedi Muscat liegt bei Al Ghubra auf großzügigen 8,4 Hektar Land direkt am Meer und ist etwa 20 Minuten von Maskats Altstadt entfernt. Das Luxusresort mit eigenem Privatstrand bietet 158 Zimmer und Suiten mit einem herrlichen Blick auf die Gartenanlagen, den malerischen Golf von Oman oder das umgebende Hadschar-Gebirge. Neben sechs Restaurants mit arabischer, asiatischer sowie mediterraner Küche und verschiedenen Lounges verfügt das Resort über drei Pools, ein Health Club und ein 2011 eröffnetes Spa. Stararchitekt Jean-Michel Gathy von Denniston Architects hat das The Chedi Muscat entworfen. Für das Design des „The Restaurant“ zeichnet Yasuhiro Koichi von Design Studio SPIN in Tokyo verantwortlich.

Über GHM

GHM wurde 1992 gegründet und steht für die Konzeption, Entwicklung und Führung einer exklusiven Kollektion von Hotels und Resorts. unvergleichliches Lifestyle-Erlebnis seiner Gäste. Jedes Haus von GHM ist ein Original. Mit zeitgenössischem, asiatischem Design und feinen lokalen Anleihen kreiert GHM inspirierende, unvergessliche Orte, die zu den ersten Adressen der jeweiligen Destination gehören.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Website www.GHMhotels.com

Kontakt
The Chedi Muscat
Silke Warnke-Rehm
Trautenwolfstr. 3
80802 München
+49 (0)89 130 121 18
+49 (0)89 130 121 77
swarnke-rehm@prco.com
http://www.GHMhotels.com

Jun 19 2015

Island-Reisen vom kalten Gletscher Langjökull zu heißen Vulkanen

Islanddirekt.com bietet weltweit einmalige Eistunnelerkundung im Langjökull-Gletscher auf Island

Island-Reisen vom kalten Gletscher Langjökull zu heißen Vulkanen

Mit islanddirekt.com zur Eistunnelerkundung im Langjökull-Gletscher auf Island. (Bildquelle: Bildrechte bei „Into the glacier“, Reykjavik, IS)

Scharbeutz, 19.06.2015 – idr Island Direkt Reisen ( http://www.islanddirekt.com ) bietet ab sofort ganzjährig Tagesausflüge zum Langjökull-Gletscher auf Island und dem neueröffneten Eistunnel im Langjökull-Gletscher an. Der auf Reisen nach Island und Grönland spezialisierte Reiseveranstalter ergänzt somit u.a. seine beliebten Individual-Rundreisen mit dem Mietwagen und touristische Island-Spezialitäten wie z.B. Wal- und Vogelbeobachtungen.

Zum Hintergrund:

Was bisher Wissenschaftlern vorbehalten war, kann nun Teil eines Island-Urlaubs sein: „Into the glacier“ – ein Gletscher von innen. Denn der 1355 Meter hohe Langjökull – der lange Gletscher – ist der zweitgrößte Gletscher in Island und seit dem 1. Juni 2015 durch einen künstlichen Tunnel für die Öffentlichkeit begehbar gemacht.

Der Langjökull-Gletscher auf Island bedeckt eine Fläche von 950 km2 und liegt überwiegend auf einer Höhe zwischen 1200 m und 1300 m über Meereshöhe in Westisland. Das von Menschenhand geschaffene Tunnel- und Höhlensystem im Eis der Langjökull liegt etwa 70 km Luftlinie entfernt nordöstlich von Islands Hauptstadt Reykjavik. Der Bau des 500 m langen Eistunnels mit Nebengängen und höhlenartigen Erweiterungen wurde im Frühjahr 2014 begonnen und jetzt erfolgreich mit beeindruckendem Ergebnis abgeschlossen. Die LED-Beleuchtung wird allein mit Strom aus Solarzellen und Windkraft gespeist. An verschiedenen Stellen des Tunnelsystems gibt es interessante Informationen über diesen Island-Gletscher, die Gletschererkundung und die Gletscherforschung – nicht zuletzt zum Thema „Globale Erwärmung“.

Wer seine Island-Reise neben der Vulkan-Beobachtung um eine weitere Attraktion bereichern möchte, kann also nun im Rahmen seines Island-Urlaubs z. B. in Form einer Island-Rundreise mit dem Mietwagen einen Tagesausflug zum Langjökull Gletscher einplanen. Der von idr Island Direkt Reisen neu ins Programm genommene knapp dreistündige Ausflug auf den Island-Gletscher Langjökull ermöglicht grandiose Ausblicke auf den zweitgrößten Gletscher Islands und einen unvergesslichen Rundgang in dem von Menschenhand geschaffenen Eistunnel. Die Anfahrt zum Eistunnel und seinen Eishöhlen erfolgt über den Gletscher mit 8-rädrigen Super-Trucks ab dem Gletscherrand. Wer die momentan noch schlechte Wegstrecke zum Gletscherrand scheut, kann sich in der nächstgelegenen Ortschaft Husafell abholen lassen. Von Juni bis Ende August gibt es auch die Möglichkeit, eine Tagestour mit dem Bus ab Islands Hauptstadt Reykjavik zu unternehmen. Der Ausflug auf den Gletscher kostet samt Begehung des Eistunnels bei Start am Gletscherrand 123 EUR, bei Anfahrt mit dem Bus aus Reykjavik 186 EUR. Vor diesem Hintergrund bietet der Reiseveranstalter idr Island Direkt Reisen nun verschiedene Ausflüge zum ganzjährig geöffneten Langjökull-Eistunnel als neue Optionen bei der Buchung von Islandreisen an.

Für Fragen rund um diese Reisen stehen erfahrene Mitarbeiter telefonisch unter +49(0)4503-898998 zur Verfügung. Mehr Informationen unter islanddirekt.com sowei direkt bei idr Island Direkt Reisen GmbH, Axel Böttcher, Lindenallee 17, 23683 Scharbeutz
Tel.: +49(0)4503/898998.

Über idr Island Direkt Reisen GmbH:

Die idr Island Direkt Reisen GmbH ( www.islanddirekt.com ) ist ein 2003 gegründeter Online-Reiseveranstalter, der sich auf den Direktvertrieb von Individual-, Gruppen- und Incentive-Reisen nach Island und Grönland spezialisiert hat. Das Online-Angebot der idr Island Direkt Reisen GmbH ermöglicht Kunden eine individuelle Konfiguration der Reise von Hotelrundreisen mit dem Mietwagen bis hin zu Buchungen von Erlebnisreisen mit z. B. Heliskiing bei sämtlichen Vorteilen der sicherungsscheinpflichtigen Pauschalreise. Die idr Island Direkt Reisen GmbH bietet Individualreisenden damit an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr die Möglichkeit einer komfortablen Reiseplanung sowie sichere und zuverlässige Online-Buchungen im Internet.

Kontakt
idr Island Direkt Reisen GmbH
Axel Böttcher
Lindenallee 17
23683 Scharbeutz
+49(0)4503/898998
ab@islanddirekt.com
http://www.islanddirekt.com

Mrz 20 2013

Kavaliersreisen – Vom Reisen mit der Postkutsche bis hin zu Ausflugsfahrten mit dem Luxuskleinbus.

In Anlehnung an die Bildungsreisen des Adels und des gehobenen Bürgertums während der Renaissance nimmt ein Reiseveranstalter aus Berlin seine Kunden mit auf Grand Tour.

Kavaliersreisen - Vom Reisen mit der Postkutsche bis hin zu Ausflugsfahrten mit dem Luxuskleinbus.

Kavaliersreisen – Der Spezialist für kulturorientierte Ausflugsfahrten

Kavaliersreisen, auch Grand Tours genannt, haben ihre Wurzeln bereits im Spätmittelalter und dienten besonders ab dem Ende des 17. Jahrhunderts dazu, jungen Adligen den „letzten Schliff“ in ihrer Ausbildung zu geben. Aber auch für ältere Reisende waren sie gern gesehene Möglichkeiten zur Vertiefung der Bildung und zur Erweiterung des Horizonts. Ziele waren bedeutende Kunst- und Kulturorte, Baudenkmäler und malerische Landschaften. Auch heute noch werden Kavaliersreisen veranstaltet, um fast vergessene Gepflogenheiten zu kultivieren, jedoch haben moderne gastronomische Einrichtungen die Wirtshäuser ersetzt und statt in Postkutschen reist man in bequemen, luxuriösen Kleinbussen, die zudem noch die Reisedauer erheblich reduzieren.

Kulturtouristische Tagesausflüge zu historisch interessanten Orten mit modernsten Komfort-Standards gewinnen für viele Menschen zunehmend an Bedeutung, verraten Herr und Frau Haury von Kavaliersreisen, dem Reiseveranstalter, der diese außergewöhnlichen Busreisen von der Hauptstadt aus organisiert. Im Gegensatz zu früher wird dem Reisenden der lästige Teil der Vorbereitungen, wie Planung, Ablauf und Formalitäten, abgenommen. Doch geblieben sind der Geist der Entdeckung und die sorgfältige Auswahl der Reisebegleiter, die eine Kavaliersreise zu einer angenehmen und sorglosen Vergnügungsfahrt für ein interessiertes Publikum werden lassen.

Im Programm von Kavaliersreisen Berlin findet der kulturorientierte Reisende ein breites Angebot an Tagesausflügen in das Land Brandenburg, zu denen mittags immer ein kulinarisches Highlight in einem führenden Restaurant gehört. Unter dem Motto Kulturtagesfahrt werden zum Beispiel Führungen in den Schlössern von Rheinsberg, Branitz oder Boitzenburg angeboten, die Städte Prenzlau, Templin oder Buckow besucht oder auch das Fontane-Museum in Neuruppin, das Brandenburg-Preußen Museum in Wustrau bzw. das Kurt Tucholsky Museum in Rheinsberg besichtigt.

Täglich verlässt eine kleine Reisegesellschaft die Hauptstadt, um sich mit Kavaliersreisen auf die Spuren von Lenné, Theodore Fontane, den deutschen Königen und Kaisern und vielen anderen Kunstschaffenden und bedeutenden Persönlichkeiten, die unsere Kulturlandschaft geprägt haben, zu begeben.

Goethe sagte: Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen. Bei Kavaliersreisen kommen häufig noch weitere Beweggründe zu dem Wunsch nach Bildung hinzu. Mitunter einfach das Bedürfnis, raus der Stadt und ins Grüne zu fahren, um eine Auszeit zu nehmen, einen schönen Tag mit Gleichgesinnten zu verbringen oder vielleicht auch die Sehnsucht, einem echten Kavalier zu begegnen, der sich Geburtstage merkt und dabei das Alter vergisst. www.kavaliersreisen.de

Kavaliersreisen – Der Spezialist für kulturorientierte Ausflugsfahrten

Kontakt:
Kavaliersreisen – Haury & Haury Gbr
Angelo Haury
Ruhlebener Str. 153
13597 Berlin
03096085133
info@kavaliersreisen.de
http://www.kavaliersreisen.de