Posts Tagged Tanja Playner

Apr 27 2017

Tanja Playner ist neue Markenbotschafterin von QuantiSana TV

Die weltweitberühmte Pop Art Künstlerin Tanja Playner ist neue Markenbotschafterin von QuantiSana TV

Tanja Playner ist neue Markenbotschafterin von  QuantiSana TV

Pop Art Künstlerin Tanja Playner ist neue Markenbotschafterin von QuantiSana TV

Die weltweitberühmte Pop Art Künstlerin Tanja Playner ist neue Markenbotschafterin von QuantiSana TV.

„Ich freue mich auf unsere Exklusive Partnerschaft mit QuantiSana TV auf „Schweiz 5″ und das Vertrauen ab sofort die offizielle Markenbotschafterin der QuantiSana TV zu sein“ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

Die technische Erreichbarkeit des Kanals liegt bei rund 142 Mio. Haushalte. 2,7 Mio. aus Österreich, 700″000 aus der Schweiz und 22,2 Mio. aus Deutschland. Zum Start der Markenbotschaftertätigkeit und der Partnerschaft mit der Business X Union AG gibt es eine einmalige Werbeaktion – 1 Werbesekunde für einen Franken! (EUR 0,95)

Die Aktion ist bis zum 20 Juni 2017 gültig

Wer die einmalige Chance der Werbeaktion nutzen möchte, darf sich gerne melden:
Abwicklung: Michael Eckhard – Business X Union AG me@bxu.ch

Über die Pop Art Künstlerin Tanja Playner:
Tanja Playner zählt zu einer der bekanntesten Pop Art Künstlern weltweit. Die Kritiker verglichen sie mit einem Mix von Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Strichen von Picasso. The british VOGUE publizierte das Kunstwerk „Mona Lisa“ von Tanja Playner unter Vogue“s Masterpiece… und GQ Magazine publizierte das Kunstwerk „Sweet Whisper“ im November 2015 neben Daniel Craig & Monica Belucci und Photographen Ranking mit der Platzierung von Tanja Playner unter den Top 300 Kunstlern weltweit auf artnet. Im April 2016 wurde Tanja Playner unter die Top 5 Twitter Kaiser im Media Magazin auf Platz 2 unter den Twitter Kaiser in Österreich neben Songcontest Gewinnerin Conchita Wurst, ORF-Moderator Armin Wolf, Olympia Ski-Gewinnerin Anna Veit (Fenninger) publiziert.

Die Pop Art Künstlerin hat auf ihrem Twitter Account bereits mehr als 450.000 Fans weltweit, und zählt damit zu den Pop Art Promi-Stars der Kunstwelt. Mit der Auffälligkeit ihrer Pop Art Motive erreichte sie Platz 14 im Juli 2016 der Top 300 Künstlern weltweit auf artnet und stand vor Damien Hirst, Salvador Dali, Gerhard Richter, Jeff Koons, Yayoi Kusama, Alex Katz, Mr. Brainwash, Takashi Murakami unter den Top 3 in Europa lebenden Künstlern. Auch auf dem roten Teppich bei internationalen Veranstaltungen trifft man Tanja Playner neben den solchen Stars wie Fußball Legende Oliver Kahn, Hollywood Schauspieler Ralf Moeller, deutsche Schauspielerin und Model Sophia Thomalla, Bert Wollersheim, Schauspieler Martin Semmelrogge, Schauspielerin und Film-Preisträgerin Antonella Salvucci.

Unternehmer schätzen Tanja Playner als innovativen Kooperationspartner und arbeiten gerne mit der Künstlerin zusammen. Gemeinsam mit Transportfirma HISPANO erschuf sie das Kunstprojekt „Pop Art on the road“. In Kooperation mit Claudio Frapolli von Pierre Thomas und Michael Eckhard von Business X Union AG hat Tanja Playner die Ehre bekommen die neue Markenbotschafterin der Schweizer Uhren Manufaktur Pierre Thomas aus Genf zu sein. Die Pop Art Künstlerin ist auch die Markenbotschafterin der Jürgen Höller Academy. Gemeinsam mit Profi-Trainings-Gym von Alexander Petkovics, Olympiateilnehmer Serge Michel und Mrs. World Germany Daniela Reimchen arbeitete Tanja Playner für gleich zwei ihrer Kunstprojekte „Boxing Energy and Pop Art“ sowie „Power, Beauty and Pop Art“.

Die Künstlerin wird von Dir. Heinz Playner der PAKS Gallery weltweit auf Kunstmessen und Biennalen wie zB. International Modern Art Biennial Cannes 2017 parallel zu den Filmfestspielen in Cannes, oder der Fine Art Biennial Basel parallel zur Art Basel 2017 sowie Kunstmessen Art Shopping im Carrousel du Louvre in Paris parallel zur FIAC und der Art Montreux vertreten.

BXU AG – B-Business. We are a traditional Swiss business and consulting company based in Bern. VIP management and services. We create your success.

Wir, die Business X Union AG sind überzeugt, dass sich ein gutes Miteinander auszahlt; Nicht der schnelle Gewinn, sondern die Zufriedenheit aller Beteiligten steht im Vordergrund der Unternehmensphilosophie.
Das Unternehmen richtet sich bei der Arbeit nach den Kriterien höchster Ansprüche und nach den individuellen Bedürfnissen und Wünschen seiner Kunden.

Firmenkontakt
Business X Union AG
Michael Eckhardt
Amthausgasse 1
3011 Bern
+41 (0) 76 532 33 20
info@bxu.ch
http://www.bxu.ch

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 (0) 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Apr 3 2017

Art Basel Week 2017 mit MAMAG Modern Art Museum

Art Basel Week ist eine der wichtigsten Kunstwochen weltweit

Art Basel Week 2017 mit MAMAG Modern Art Museum

International Fine Art Biennial Basel im Hotel Euler

31 March 2017
Basel/ Art Basel Week ist eine der wichtigsten Kunstwochen weltweit. Fast 100.000 Kunstinteressenten bestehend aus Kunstsammlern, Kuratoren, Galeristen, Kunstkritikern, Museumsdirektoren, Künstler, Journalisten besuchen Basel vom 15 bis 18 Juni 2017.

Der Flughafen Basel verwandelt sich in einen prominenten Jet-Setter Ladeplatz, Hotelpreise steigen ins unermessliche und die gesamte Basler Luxuswelt bemüht sich um den hochkarätigen Gästen nur das Beste zu bieten. Um den hochkarätigen Besuchern der Art Basel Week das Beste zu bieten, bemüht sich auch der Kurator des MAMAG Modern Art Museum Heinz Playner und veranstaltet in einem der Grand Hotels in Basel im Herzen von Basel mit seiner perfekten Zugänglichkeit – Hotel Euler die International Fine Art Biennial Basel vom 16 bis 18 Juni 2017. Das Hotel Euler wurde 1867 von Abraham Euler gebaut und ist seit dem eines der ersten mit hoher Gastlichkeiten in Europa. Das Hotel wurde 1981 von der Familie Manz übernommen und trotz Renovierung beinhaltet das Hotel die charmante Tradition eines der Grand Hotels in Basel. Das Restaurant und Bar mit eleganter Sonnenterasse locken viele Gäste und sind einer der beliebtesten Treffpunkte in Basel. Das zentral gelegene Hotelgebäude mit der perfekter Nähe zum Bahnhof ist ein Sammelpunkt der Kunstinteressenten während der Art Basel Kunstwoche.

Die teilnehmenden Künstler der Biennale wurden aus der ganzen Welt durch das Kuratorium ausgewählt und für die Präsentation ihrer Werke im Rahmen der Biennale eingeladen.
Eines der vielen Highlights ist die Pop Art Künstlerin Tanja Playner, die neben Jeff Koons, Gerhard Richter, Pablo Picasso, Andy Warhol, Yayoi Kusama unter den Top 300 Künstlern auf artnet gelistet ist. Selbst Ernst Piech (Enkelsohn von Ferdinand Porsche) hat ein Kunstwerk der Pop Art Künstlerin in seiner Sammlung.
Ein weiteres Highlight der Biennale ist der Künstler Franz Bucher aus der Schweiz, der mit seiner Lacken-Bitumen Technik als auch mit Kunstwerken bestehend aus 48.000 kleinen Quadraten Kunstsammler fasziniert.

„International Fine Art Biennial Basel“ ist eine perfekte Möglichkeit für die Besucher der Art Basel Woche die Kunstwerke prominenter und aufstrebender Künstler in den eleganten Geschichte vollen Räumlichkeiten des Hotels Euler zu geniessen. Der Kurator des MAMAG Modern Art Museum Heinz Playner wird die Besucher persönlich durch die Biennale im Salon Rouge führen. Ein Cocktail, Business Lunch oder ein romantisches Dinner werden den Kunstgenuss abrunden.
So erreichen Sie den Standort der International Fine Art Biennial Basel 2017:

16 – 18 Juni 2017
Hotel Euler
Centralbahnpl. 14
4002 Basel
Switzerland

MAMAG Modern Art Museum ladet Sie herzlich zur Vernissage am 16. Juni ein. Um Anmeldung hierfür wird gebeten.

Öffnungszeiten:
16.6.2017 – Vernissage ab 18.30 Uhr
17.6.2017 – 10 Uhr bis 19 Uhr
18.6.2017 – 10 Uhr bis 16 Uhr

Anmeldung für die Vernissage:
management@paks-gallery.com

Der Eintritt ist frei

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Mrz 23 2017

PAKS Gallery präsentierte berühmte Künstlerin Tanja Playner in Wien

Mit großem Erfolg präsentierte die PAKS Gallery und MAMAG Modern Art Museum im Rahmen der 2nd International Modern Art Austria Biennial auf der Messe Kunstwerke der bekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

PAKS Gallery präsentierte berühmte Künstlerin Tanja Playner in Wien

Pop Art Künstlerin Tanja Playner präsentiert Pierre Thomas Uhrenmanufaktur

22 März 2017

Wien/ Wohnen & Interieur. Jedes Jahr Besuchen rund 80 000 Besucher Österreichs grösste Messe Wohnen & Interieur für luxuriöses und stilvolles Wohnen, Design, Interieur und Kunst. Mit großem Erfolg präsentierte die PAKS Gallery und MAMAG Modern Art Museum im Rahmen der 2nd International Modern Art Austria Biennial auf der Messe Kunstwerke der bekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner. Auch Prominente haben sich diese Möglichkeit nicht entgehen lassen. Die bekannte TV-Moderatorin Arabella Kiesbauer, die 1995 auf dem Cover des Playboy publiziert wurde, den Eurovision Songcontest 2015 moderierte und eine eigene Talkshow auf Pro7 TV hatte, besuchte die Eröffnung der Biennale und traf auch die berühmte Pop Art Künstlerin Tanja Playner.
Gleichzeitig fand auch die Präsentation des neuen Buches von Kunstkritiker, Kurator, Galeristen und Buchautor Heinz Playner „Kunst und Kunstmarkt. Meister des 21 Jahrhunderts“ (eng. „Art & Art Market. Master of the 21st century“) statt. In dem Buch beschrieb Heinz Playner neben Jeff Koons, Damien Hirst und anderen relevanten Künstler des Kunstmarktes auch die erfolgreiche Karriere der berühmten Pop Art Künstlerin Tanja Playner.
Am 11 März 2017 war Tanja Playner persönlich bei der Eröffnung der Biennale anwesend.
Die Künstlerin zählt zur Prominenz in der Kunstszene. Selbst Ernst Piech (Enkelsohn von Ferdinand Porsche) hat ein Kunstwerk der Pop Art Künstlerin in seiner Sammlung. Die Pop Art Künstlerin ist auch in Social-Media präsent und wurde vom Media Markt Magazine auf Platz 2 unter den Twitter Kaiser neben Songcontest Gewinnerin Conchita Wurst, ORF-Moderator Armin Wolf, Olympia Ski-Gewinnerin Anna Veit (Fenninger) publiziert. Ihr Kunstwerk „Pop Art Mona Lisa“ wurde in der british VOGUE unter den Voques Masterpiece publiziert. Auch auf dem roten Teppich bei den internationalen Veranstaltungen trifft man berühmte Künstlerin Tanja Playner neben den solchen Stars wie Fußball Legende Oliver Kahn, Hollywood Schauspieler Ralf Moeller, deutsche Schauspielerin und Model Sophia Thomalla, Bert Wollersheim, Schauspieler Martin Semmelrogge. Unternehmer schätzen Tanja Playner als innovativen Kooperationspartner und arbeiten gerne mit der Künstlerin zusammen. Gemeinsam mit Transportfirma HISPANO hat sie das Kunsprojekt „Pop Art on the road“ ins Leben gerufen. Sie ist Markenbotschafterin der Schweizer Uhrenmanufaktur „Pierre Thomas“ in Genf und der Jürgen Höller Academy.

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Mrz 17 2017

Arabella Kiesbauer zu Besuch in der 2nd International Modern Art Austria Biennial

Am 11 März 2017 fand die Eröffnung der 2nd International Modern Art Austria Biennial und Präsentation des Buches „Kunst und Kunstmarkt. Meister des 21.Jahrhunderts“ (Art and art market. Masters of the 21th century)

Arabella Kiesbauer zu Besuch in der 2nd International Modern Art Austria Biennial

bekannte TV-Moderatorin Arabella Kiesbauer mit der berühmten Pop Art Künstlerin Tanja Playner

17 März 2017

Wien/ Wohnen & Interieur/ Am 11 März 2017 fand die Eröffnung der 2nd International Modern Art Austria Biennial und Präsentation des Buches „Kunst und Kunstmarkt. Meister des 21.Jahrhunderts“ (Art and art market. Masters of the 21th century) im Rahmen der größten Messe in Österreich für luxus Design, Lifestyle und Kunst statt.

Knapp 80 000 Besucher lockte die Messe im Jahr 2016. Auch Prominente interessieren sich für stillvolles Wohnen als auch für Kunst. Zu Besuch unter den VIP-Gästen war auch die hervorragende deutsche TV – Moderatorin Arabella Kiesbauer, die auch 1995 auf dem Cover des Playboy publiziert wurde, moderierte den Eurovision Songcontest 2015 und hatte eine eigene Talkshow auf Pro7 TV. Arabella Kiesbauer hat auch ihr Interesse an der 2nd International Modern Art Austria Biennial gezeigt und besuchte den Stand der PAKS Gallery / MAMAG Modern Art Museum, wo sie sich mit der berühmten Pop Art Künstlerin Tanja Playner unterhielt.

Zur Eröffnung der Biennale und Buchpräsentation sind auch Künstler persönlich aus aller Welt angereist. Kurator, Direktor der PAKS Gallery, MAMAG Modern Art Museum und Autor des Buches, Heinz Playner hat persönlich die ersten Exemplare des Buches den in dem Buch publizierten und anwesenden Künstlern Frank Mann aus USA, Tania Stefania Katzouraki aus Griechenland und der weltweitbekannten Pop Art Künstlerin Tanja Playner überreicht. Die Pop Art Künstlerin ist seit Februar 2017 Markenbotschafter der Schweizer Uhrenmanufaktur Pierre Thomas aus Genf.

Die Künstlerin der Biennale Hanneke Setz aus Holland überzeugten Besucher mit ihrem bunten Kunstwerken mit den dicken Strichen, John Gorman aus Irland präsentierte seine Grafische Ausdrucke, Olga Chernetska aus der Ukraine zeigte Besuchern ihre vielseitigen Visionen der Kunst, Otgon-Erdene Jigmedbavuu aus der Mongolei präsentierte ihre feinausgearbeitete Werke den zahlreichen Besuchern.

Die 2nd International Modern Art Austria Biennial ist bis zum 19 März 2017 auf der Messe Wohnen & Interieur auf dem Stand B0834 – PAKS Gallery / MAMAG Modern Art Museum zu besuchen.

Künstler der Ausstellung:

Tanja Playner, Galyna Moskvitina, Hanneke Setz, Arao Pinto, Serge Gauya, Franz Bucher, Jose Galant, Elena Kozhevnikova, Olga Chernetzka, Ulla Bolin, Wilhelm Shenrok, Otgon-Erdene Jigmedbavuu, John Gorman, Tania Stefania Katzouraki, Aase Birkhaug, Karl Weiming Lu

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Feb 28 2017

Kurator Heinz Playner präsentiert internationale Künstler in Wien

Kurator Heinz Playner präsentiert internationale Künstler auf der 2. International Modern Art Austria Biennial 2017

Kurator Heinz Playner präsentiert internationale Künstler in Wien

2nd International Modern Art Austria Biennial

28 Februar 2017
Wien/ Vom 11 bis zum 19 März 2017 findet im Rahmen der Messe für Luxus Wohnen und Design „Wohnen & Interieur“ the 2nd International Modern Art Austria Biennial 2017 statt.
Organisiert vom MAMAG Modern Art Museum und PAKS Gallery und kuratiert vom Heinz Playner werden internationale Künstler vom MAMAG Modern Art Museum präsentiert.

Am 11 März 2017 findet um 16 Uhr auf dem Stand des MAMAG Modern Art Museums auch die Buchpräsentation „Kunst und Kunstmarkt. Meister des 21.Jahrhunderts“ (Art and art market. Masters of the 21th century) statt.
Neben Künstlern wie Gerhard Richter, Jeff Koons, Damien Hirst, Andy Warhol, Tanja Playner, Jean-Michel Basquiat und Banksy und ihren Erfolg auf dem Kunstmarkt sind auch Künstler wie Jose Galant, Lida Sherafatmand, Denis Bisch, Arao Pinto, Franz Bucher und andere hervorragende Künstler des 21. Jahrhunderts publiziert.

Persönlich Anwesend bei der Buchpräsentation am 11 März wird weltweit bekannte Pop Art Künstlerin Tanja Playner. Die Künstlerin zählt zu der Prominenz in der Kunstszene. Selbst Ernst Piech (Enkelsohn von Ferdinand Porsche) hat ein Kunstwerk der Pop Art Künstlerin in seiner Sammlung. Ihr Kunstwerk „Pop Art Mona Lisa“ wurde in der british VOGUE unter den Voques Masterpiece publiziert. Auch auf dem roten Teppich bei den internationalen Veranstaltungen trifft man Tanja Playner neben den solchen Stars wie Fußball Legende Oliver Kahn, Hollywood Schauspieler Ralf Moeller, deutsche Schauspielerin und Model Sophia Thomalla, Bert Wollersheim, Schauspieler Martin Semmelrogge.

Der Schweizer Künstler Franz Bucher überzeugt mit strahlenden Farbenphilosophie in seinen Arbeiten mit Bitumen-Lackiertechik. Wilhelm Shenrok aus USA begeistert mit seinen exzentrischen Ideen. Ein magisches Gefühlt bekommen Besucher beim Betrachten der Kunstwerke von Hanneke Setz aus den Niederlande. Sehr berührend sind die Kunstwerke der Künstlerin Galyna Moskvitina aus der Ukraine. Ihre Kunstwerke berühren den Betrachter mit dem Licht der Farben und einer spirituellen Magie. Zu sehen sind auch die Kunstwerke des in Brasilien geborenen und in Deutschland lebenden Künstler Arao Pinto. Humorvoll und optimistisch sind die Kunstwerken von Serge Gauya aus der Schweiz. Er strahlt in seiner Musik und Kunst Kariere positive Energie nach außen. Beeindrucken mit der farblichen Umsetzung und deren Wirkung sind auch die abstrakten Kunstwerke von Elena Kozhevnikova in denen sie das Elegante und Moderne kombiniert.

Künstler der Ausstellung:
Tanja Playner, Galyna Moskvitina, Hanneke Setz, Arao Pinto, Serge Gauya, Franz Bucher, Jose Galant, Elena Kozhevnikova, Olga Chernetzka, Ulla Bolin, Wilhelm Shenrok, Otgon-Erdene Jigmedbavuu, John Gorman, Tania Stefania Katzouraki, Aase Birkhaug, Karl Weiming Lu

Messe Wien / Exhibition & Congress Center
11 bis 19 März 2017
Halle B, Stand B0834
PAKS Gallery / MAMAG Modern Art Museum
Messe Wien
Messeplatz 1
A-1020 Wien

www.paks-gallery.com
www.mamag-museum.com

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Feb 17 2017

Ausstellungseröffnung „The secrets of contemporary art“ im MAMAG Modern Art Museum

Kurator Heinz Playner begeistert viele Gäste bei der Vernissage im MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf.

Ausstellungseröffnung "The secrets of contemporary art" im MAMAG Modern Art Museum

Andreas Kahler, Landtagsabgeordneter Martin Huber, Künstlerin Tanja Playner, Karl Kralowetz /HISPANO

17 Februar 2017
Schloss Hubertendorf / Blindenmarkt. MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf zeigt vom 16 Februar bis 23 Juli 2017 die neue Ausstellung „The secrets of contemporary art“. Viele Ehrengäste haben sich zur Vernissage im Schloss Hubertendorf am 16 Februar versammelt. Landtagsabgeordneter Martin Huber, Besitzer des Schlosses Hubertendorf Franz Aigner, Transportunternehmer Karl Kralowetz, Immobilienunternehmer Andreas Kahler sowie Elena Bayer waren unter den Ehrengästen und begeistert von der Auswahl der Künstler in der Ausstellung.

Kurator Heinz Playner hat für die Ausstellung internationale Künstler ausgewählt. Unter den 10 ausgewählten Künstler sind bekannte Künstler wie die Pop Art Künstlerin Tanja Playner – Russland, David Mayer – Schweiz, Marcus Carlsson – Schweden, Gerry Jones – Großbritanien, Denis Bisch – Frankreich, Kubra Aslan – Türkei, Arao Pinto – Brasilien, Janice Alamanou – Grossbritanien.

Persönlich Anwesend bei der Vernissage war die Pop Art Künstlerin Tanja Playner. Selbst Ernst Piech (Enkelsohn von Ferdinand Porsche) hat ein Kunstwerk der Pop Art Künstlerin in seiner Sammlung. Die Pop Art Künstlerin ist auch in Social-Media präsent und wurde vom Media Markt Magazine auf dem Platz 2 unter den Twitter Kaiser neben Songcontest Gewinnerin Conchita Wurst, ORF-Moderator Armin Wolf, Olympia Ski-Gewinnerin Anna Veit (Fenninger) publiziert. Ihr Kunstwerk „Pop Art Mona Lisa“ wurde in VOGUE unter den Voques Masterpiece publiziert. Auch auf dem roten Teppich bei den internationalen Veranstaltungen trifft man Tanja Playner neben den solchen Stars wie Fußball Legende Oliver Kahn, Hollywood Schauspieler Ralf Moeller, deutsche Schauspielerin und Model Sophia Thomalla, Bert Wollersheim, Schauspieler Martin Semmelrogge. Auch Unternehmer kooperieren sehr gerne mit der Pop Art Künstlerin. Sie hat mit dem Logistikunternehmen „HISPANO“ ein Kunstprojekt realisiert in dem sie ein Kunstwerk mit über 13 Meter Länge auf einen Kühlwagen von HISPANO übertragen wurde. Das mobile Pop Art Kunstprojekt begeistert auf Europas Autobahnen und Strassen mit den scharfen Motiven der Pop Art Künstlerin. Die Künstlerin ist auch Markenbotschafterin der Schweizer Uhrenmanufaktur Pierre Thomas als auch der Jürgen Höller Academy.

Der Fotograf David Mayer aus der Schweiz lässt sich durch Tanzbewegungen inspirieren. Für seine Fotokunstwerke muss alles passen: angefangen von Location bis zur Körperbewegungen der Personen. Es gelingt ihm perfekt in seinen Arbeiten eine perfekte Pose beim Schuss mit seiner Kamera zu erwischen. Seine Bilder zeigen eine perfekte Symbiose aus modernen industriellen Locations und zarten Bewegungen.

Von seinen Reisen beeinflusst, verwendet Gerry Jones (UK) in seinen Gemälde eine volle und lebendige Farbpalette und stellt Bilder dar, die die einfache und natürliche Schönheit des Lebens um uns herum reflektieren, sei es abstrakte Landschaft, fotorealistische oder impressionistische Tiere, Menschen oder Orte.

Denis Bisch aus Frankreich lässt seine Emotionen in den Kunstwerken durch bunte Farben spielen. Für ihn sind seine Kunstwerke wie ein endloser Science-Fiction-Roman mit seinem parallelen Universum in der Seele. Jedes Kunstwerk ist spontan, bunt und expressiv wie ein Moment der Gefühle, die der Künstler aus der Seele freien Raum gibt und durch diese Spontanität den genauen Charakter trifft.

Kubra Aslan aus der Türkei zeigt in ihren Kunstwerken die Zerbrechlichkeit der Seele und die Hoffnung für eine schönere Welt gleichzeitig. Ihre Kunstwerke berühren den Betrachter mit spiritueller Magie der Farben. Eine Starke fließende Energetische Wirkung lässt uns die Verbindung mit der Natur und der inneren Welt der Künstlerin spüren. Sie versteckt ihre Gefühle nicht und lässt jeden in den Augen Enttäuschungen, aber auch Hoffnung lesen.

Der Künstler aus Schweden Marcus Carlsson überträgt seine Gedanken und Gefühle durch spontane Farbenstriche auf die Leinwand. Impulsiv und Expressiv bewegt er sich beim Schöpfen seiner Werke und jedes Mal überrascht mit dem Ergebnis. Abstrakte Kunstwerke von Marcus Carlsson zeigen das endlose Spiel seiner Gedanken mit denen er den Betrachter inspiriert.
Die in Argentinien geborene und in Italien lebende Künstlerin Isabel Carafi kreiert ihre eigene Welt. Die Künstlerin spiegelt die strukturelle Kraft der Architektur – vor allem historisch und kirchlich. Die Architektur in ihren Kompositionen ist mit ihren eigenen, phantasmagorischen und üppigen, ironischen und amüsierten Formen eingedrungen, in denen sich Formen und Strukturen oft kreuzen und verschmelzen. Ihre so außerordentlich geschickte Kompositionen, endloser dekorativer Arabesken, die chromatische und lineare Stücke spiegeln antike Kulturen in einer neuen Dimension.

Die Ausstellung „The secrets of contemporary art“ ist im MAMAG Modern Art Museum im Schloss Hubertendorf bis 23 Juli 2017 nach Terminvereinbarung zu besichtigen. Tel: +43 664 2142 885, Schloss Hubertendorf 32, 3372 Blindenmarkt

www.mamag-museum.com

Das MAMAG Museum ist ein privates Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in Niederösterreich zwischen Wien, Salzburg, Linz, Wels und München.
Die Kernsammlung des Mamag Museum besteht aus Original Kunstwerken der Pop Art Künstlerin Tanja Playner

Besucher des MAMAG Museum haben die Möglichkeit in wechselnden Sonderausstellungen die Kunst aufstrebender so wie etablierter Künstler aus der ganzen Welt zu betrachten.

Kontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Feb 10 2017

Tanja Playner ist die neue Markenbotschafterin von Pierre Thomas Manufaktur

Symbiose aus historischen Uhrwerken und innovativer hochwertiger Handausarbeitung mit 100% Schweizer Qualität ist das Markenzeichen von Pierre Thomas.

Tanja Playner ist die neue Markenbotschafterin von Pierre Thomas Manufaktur

Michael Eckhardt von Business X Union, Künstlerin Tanja Playner, Claudio Frapolli von Pierre Thomas

9 Februar 2017

Genf/ Schweiz ist bekannt für höchste Uhrenqualität. Die Uhrenmanufaktur aus Genf Pierre Thomas wiederbelebt historische Uhrwerke zwischen 1870 und 1930 und verkleidet sie neu in Gold, Diamanten, Perlen und Meteoritengestein. Die Serie Tourbillon XXL von Pierre Thomas ist mit der Innovation – dem Tourbillon ausgestattet. Die Symbiose aus historischen Uhrwerken und innovativer hochwertiger Handausarbeitung mit 100% Schweizer Qualität ist das Markenzeichen von Pierre Thomas.

Die in Russland geborene und in Österreich lebende Pop Art Künstlerin Tanja Playner hat in Kooperation mit Claudio Frapolli von Pierre Thomas und Michael Eckhardt von Business X Union AG die Ehre bekommen die neue Markenbotschafterin der Schweizer Uhren Manufaktur Pierre Thomas aus Genf zu sein. In Zusammenarbeit mit der Künstlerin werden von Pierre Thomas Zifferblätter mit Tanja Playner Motiven handgefertigt und vorerst in der Serie PT 39 von Pierre Thomas zum Einsatz kommen, der Preis dieser Uhren Unikate wird je nach Ausführung zwischen CHF 22.500,- und CHF 125.000,- liegen. Für spezielle Wünsche können in Kooperation mit Tanja Playner und Pierre Thomas auch Uhrenprojekte in der Serie Tourbillon deren Wert über 1 Mio. Schweizer Franken liegen realisiert werden.

„Es war ein unglaublich schöner Moment in Genf einige Handgefertigte Uhren aus der Manufaktur von Pierre Thomas live zu sehen, in der Hand zu halten und die historische und hochwertige Verarbeitung zu spüren. Das Privileg eine Tourbillon XXL von Pierre Thomas sein eigen nennen zu dürfen, hat nur ein handverlesener Kreis von Persönlichkeiten weltweit“.
Die Pop Art Künstlerin Tanja Playner ist für ihre Farbenfrohe Kunst weltweit bekannt. Die Künstlerin beschäftigt sich mit modernen Gegenständen, Konsumprodukten und Gefühle er Menschen. Sie spricht in ihren Kunstwerken über den Weg unserer Gesellschaft und berührt die Herzen des Betrachters mit den bunten Farben in Verbindung mit positiven Emotionen. Die Kritiker verglichen sie mit einem Mix von Andy Warhol, Roy Lichtenstein und Strichen von Picasso. The britisch Voque publiziert das Kunstwerk „Mona Lisa“ von Tanja Playner und Vogue“s Masterpiece … und GQ Magazine publiziert das Werk „Sweet Whisper“ im November 2015 mit ihrer Platzierung unter den Top 300 Künstlern weltweit auf artnet. Im April 2016 wurde Tanja Playner unter die Top 5 Twitter Kaiser im Media Magazin auf Platz 2 unter den Twitter Kaiser in Österreich neben Songcontest Gewinnerin Conchita Wurst, ORF-Moderator Armin Wolf, Olympia Ski-Gewinnerin Anna Veit (Fenninger) publiziert. Mit der Auffälligkeit ihrer Pop Art Motiven erreichte sie Platz 14 im Dezember Ranking 2015 der Top 300 Künstlern weltweit auf artnet und stand vor Damien Hirst, Fernando Botero, Gerhard Richter, Jeff Koons, Yayoi Kuama, Takashi Murakami unter den Top 3 in Europa lebenden Künstlern. Auch auf dem roten Teppich den internationalen Veranstaltungen trifft man Tanja Playner neben den solchen Stars wie Fußball Legende Oliver Kahn, Hollywood Schauspieler Ralf Moeller, deutsche Schauspielerin und Model Sophia Thomalla, Bert Wollersheim, Schauspieler Martin Semmelrogge.

Pierre Thomas: Gegründet von zwei Freunden mit der Leidenschaft zur Schweizer Uhrenmanufaktur und alten mechanischen Prozessen, Pierre und Thomas, hat der Marke Pierre Thomas ihren Namen im Uhrenhersteller Sektor für exklusive Produktion gemacht. Ihre erste Kreation war ein großzügig-bemessenes neoklassisches Model. Mit einem Durchmesser von 49 mm und beherbergt das Gehäuse eine 19-ligne mechanischen Bewegung, die in den Werkstätten des Fontainemelon zwischen 1870 und 1930 hergestellt wurde. Die Mechanismen werden Teil für Teil restauriert, angepasst, abgeschrägt und poliert, um sie in das schönste zurückzubringen – wie die „Grande Seconde“, und bereichert mit einem originalen großen Tourbillon in der „Tourbillon XXL“ .

Die Modelle sind mit weißem Perlmutt, rot lackierten und schokoladenlackierten Zifferblättern sowie einer außergewöhnlichen Version aus Meteoriten Gestein, oder in Goldindizes erhältlich. Diese 100% Schweizer Produktion richten sich an Sammler und Liebhaber eleganter Stücke.

BXU AG – B-Business. We are a traditional Swiss business and consulting company based in Bern. VIP management and services. We create your success.

Wir, die Business X Union AG sind überzeugt, dass sich ein gutes Miteinander auszahlt; Nicht der schnelle Gewinn, sondern die Zufriedenheit aller Beteiligten steht im Vordergrund der Unternehmensphilosophie.
Das Unternehmen richtet sich bei der Arbeit nach den Kriterien höchster Ansprüche und nach den individuellen Bedürfnissen und Wünschen seiner Kunden.

Firmenkontakt
Business X Union AG
Michael Eckhardt
Amthausgasse 1
3011 Bern
+41 (0) 76 532 33 20
info@bxu.ch
http://www.bxu.ch

Pressekontakt
MAMAG Modern Art Museum and Gallery GmbH
Heinz Playner
Schlossallee 32
3372 Blindenmarkt
+43 (0) 664 2142 885
management@paks-gallery.com
http://www.paks-gallery.com

Sep 26 2014

Symbiose von Kunst und Wirtschaft mit Tanja Playner

Durch ihren Bekanntheitsgrad werden Artikel in der Presse, so wie in der Internet-Presse sehr gut gelesen und zählen zu Meistgelesenen Artikel Österreichs und Deutschlandsweit.

Symbiose von Kunst und Wirtschaft mit Tanja Playner

Kunst und Wirtschaft – bekannte Pop Art Kunst von Tanja Playner – Rainbow lifestyle

26. September 2014

Tanja Playner, der neue Pop Art Star am Kunsthimmel. Ihre Bilder sind stilvoll, glamourös, auffallend und weltweit begehrt.
Ihre Pop Art Kunstwerke sind einzigartig und unverkennbar. Sie lassen die Herzen vieler Menschen höher schlagen. Mit Ihren Botschaften Liebe, Lebensfreude, Lifestyle und Optimismus begeistert Pop Art Künstlerin die Welt.

Ihre lebensfrohen Farben, Herzerwärmende Motive sind bestens als Werbesujet für Unternehmen geeignet. Die Künstlerin Tanja Playner versteht es ausgezeichnet Werbebotschaften in ihre Kunstwerke einzubinden, und ist damit kommerziell sehr erfolgreich. Sie ist bei Unternehmen für ihre künstlerische Umsetzung mit Werbebotschaften in den Kunstwerken und Leistungen die für sich selbst sprechen sehr beliebt.

Zahlreiche Vorteile für eine Symbiose von Kunst und Wirtschaft mit der Pop Art Künstlerin Tanja Playner sprechen für sich.

Durch ihren Bekanntheitsgrad werden Artikel in der Presse, so wie in der Internet-Presse sehr gut gelesen und zählen zu Meistgelesenen Artikel Österreichs und Deutschlandsweit. Durch ihren stark steigenden Bekanntheitsgrad, erhöhen sich ständig auch Zugriffe auf die Web-Seiten der Künstlerin und haben durchschnittlich 525.000 Besucher (Stand Juli 2014) im Monat. Auf diese Web-Seiten haben die Unternehmer die Möglichkeit bei einer Zusammenarbeit mit der Künstlerin von der Besucherzahl profitieren.

Die Künstlerin ist auch in der Werbe-Fashion-und Industriefotograf tätig. Ihre Presseartikel als freie Journalistin zählen zu den meistgelesen Artikel in Deutschland und Österreich.
Das gesamt Paket “ Tanya Playner Art“ bietet Unternehmen den Vorteil eines hohen Popularitäts Zuwachs bei einem geringen Kostenaufwand.

Über die Presseverteiler der Künstlerin ergehen durchschnittlich 2 bis 3 Pressemeldungen im Monat an mehr als 250 Pressestellen von Internet und Printmedien weltweit. Diese Onlinezeitungen und Presseportale ereichen ca. 45 Mio. Leser pro Monat.
Über die Online Veranstaltungsverteiler der Künstlerin ergehen zu jeder Veranstaltung (Ausstellungen, Vernissagen, Castings, Promotion Veranstaltungen, Messen usw.) Terminmeldungen und Veranstaltungskalender Einträge an ca. 1.700 Online Veranstaltungsportale im deutschsprachigen Raum. Diese Veranstaltungsportale erreichen ca. 73 Mio. Leser pro Monat.
Durch Kunstprojekte mit Pop Art Künstlerin Tanja Playner und ihr Motto: „Gewinnen Sie neue Kunden durch Kunst!“ erhöhen Unternehmen Ihre Marktpräsenz und gewinnen dadurch zahlreiche Neukunden.

Pressekontakt:
Dir. Heinz Playner
PAKS Gallery
http://www.paks-gallery.com
+43 664 2142 885
e-mail: management@paks-gallery.com
HLG.Gasse 50
5270 Mauerkirchen

Über PAKS Gallery:
In Kooperationen mit Museen, Galerien, internationalen Kunstmessen, Autoren, online- und Printmedien präsentiert PAKS Gallery Künstler weltweit.

In Kooperationen mit Museen, Galerien, internationalen Kunstmessen, Autoren, online- und Printmedien präsentiert PAKS Gallery Künstler weltweit.

Kontakt
PAKS Gallery
Herr Heinz Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
management@paks-gallery.com
www.paks-gallery.com

Sep 26 2014

Tanja Playner zeigt ihre Kunst in Schweden.

Gallery Michelly zeigt die limitierten Editionen der Pop Art Künstlerin Tanja Playner in einer schönen schwedischen Stadt gegenüber von Kopenhagen – Malmö.

Tanja Playner zeigt ihre Kunst in Schweden.

Pop Art – Cocktail of love – artwork from Tanja Playner – famous Pop Art artist

26. September 2014

Autor: Tanja Playner

Malmo/ Sweden. Tanja Playner zeigt ihre farbenfrohen Kunstwerke in Malmö. Die fantasievollen Kunstwerke der Künstlerin lassen die herzen der Menschen höher schlagen. Von Los Angeles über Washington, Miami, New York, über Paris, Monaco, Madrid, Hamburg, München, Wien, Innsbruck, Salzburg, Mailand über Moskau, Dubai, New Delhi, Seoul, Tokyo, Sydney, Brisbane und Rio de Janeiro bis zu Süd Afrika ist die Pop Art Kunst von Tanja Playner bekannt und beliebt. Der amerikanischen Autor John Pirillo schrieb in seiner Kritik „reminds me of Andy Warhol mixed with a touch of Picasso“.

Im September 2014 präsentierte die PAKS Gallery das Buch der Künstlerin „Art of Tanja Playner. Feedback from 5 Continents“. Die Künstlerin erzählt in dem Buch über ihren künstlerischen Weg und Bekanntheitsgrad auf allen 5 Kontinenten.

Im Oktober 2014 werden die Werke der Pop Art Künstlerin Tanja Playner in insgesamt 3 Kunstmuseen gezeigt: in Kalifornien, Miami und Paris. Die Kunst der Künstlerin wird auch auf der Kunstmesse im Carrousel de Louvre präsentiert.

Gallery Michelly zeigt die limitierten Editionen der Künstlerin in einer schönen schwedischen Stadt gegenüber von Kopenhagen – Malmö, zwischen 22 November und 6 Dezember 2014 haben Fans von farbenfrohen Kunstwerken so wie Kunstsammler die Möglichkeit limitierte Editionen zu sehen und zu kaufen.

Gallery Michelly / Svenska Konstgalleriet
Friisgatan 9C
21421 Malmö
Sweden

www.paint-art.at

Modern Art Love – Portal für Kunstliebhaber und Kunstsammler. Sie finden auf Modern Art Love zahlreiche interessante Neuigkeiten über Kunst, Galerien, Künstler und Kunstmarkt.

Firmenkontakt
Modern Art Love
Frau Tanja Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
tanja-playner@paint-art.at
http://www.modern-art-museum-gallery.com

Pressekontakt
Tanja Playner Artist
Tanja Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
tanja-playner@paint-art.at
http://www.pop-art-tanja-playner-art.com

Aug 27 2014

APCEO trifft auf Pop Art Kunst von Tanja Playner

APCEO trifft auf Pop Art Kunst von Tanja Playner

Pop Art – Bedeutende Pop Art Künstler – Tanja Playner – „Flower of Love“

China/ Eine der bekanntesten Pop Art Künstlern Tanja Playner ist mit ihren farbefrohen Motiven weltweit beliebt. Ihre Kunstwerke sind für jeden leicht zu verstehen. Mit ihren bunten Kunstwerken schafft es die Künstlerin von internationalen Kunstmessen und Galerien eingeladen zu werden. Begeistert von ihren Pop Art Kunst sind nicht nur Kunstliebhaber und Kunstsammler, sondern auch die Wirtschaftstreibende Elite.

„Ich sehe meine Kunst als Kommunikationsform, die jeder Mensch auf der Welt versteht. Die Verantwortlichen der Asien-Pazifik-CEO Association haben dies auch erkannt und mich eingeladen“ – sagt Pop Art Künstlerin Tanja Playner.

Durch die hohe Popularität der Künstlerin Tanja Playner, bekam sie eine Einladung vom Director of Asien-Pazifik-CEO Association in China Fiona Qi, Xian Hui (Vice Governor Gansu Provincial Government of China) und Zheng Xiongwei (Global Executive Chairmon APCEO) zu „The 3rd International Culture Industry Summit“ und „The 7th International Culture Expo“. Beide Veranstaltungen sind die wichtigsten Events der internationalen Kooperation und Industrieförderung in der globalen Kulturindustrie, und wurden durch die APCEO ins leben gerufen. „The 3rd International Culture Industry Summit“ wird durch den chinesischen Präsident, Leaders der chinesischen Ministerien, internationalen Organisationen, Staatsleaders der Länder der Seidenstrasse und Leader der provinz Gansu gemeinsam eröffnet. Auf dem „International Culture Industry Summit“ sind Leiter der Unesco und anderen internationalen Organisationen; Staatsleader, Regierungsbeamte der Kulturabteilungen, Botschafter und Kulturberater der Länder der Seidenstrasse; Führungskräfte und CEOs aus den Unternehmen der Fortune Global 500 Companies, Forbes 2000 Companies, und andere börsennotierten Unternehmen aus aller Welt. Weiters die weltweit führenden Unternehmen in der Kulturindustrie; Geschäftsleiter der damit verbundenen globalen Organisationen in der Kulturindustrie so wie renommierte Wissenschaftler in den Kulturellen und wirtschaftlichen Feldern an zu treffen.
Die Asien-Pazifik-CEO Association ist einer der wichtigsten internationalen Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit.
APCEO hat seine Co-Sitze oder Chefbüros in den USA, China, Australien, Kanada und Frankreich.

Modern Art Love – Portal für Kunstliebhaber und Kunstsammler. Sie finden auf Modern Art Love zahlreiche interessante Neuigkeiten über Kunst, Künstler und Kunstmarkt.

Firmenkontakt
Modern Art Love
Frau Tanja Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
tanja-playner@paint-art.at
http://www.modern-art-museum-gallery.com

Pressekontakt
Tanja Playner Artist
Tanja Playner
Heiligengeistgasse 50
5270 Mauerkirchen
+436642142885
tanja-playner@paint-art.at
http://www.pop-art-tanja-playner-art.com