Posts Tagged teuer

Nov 22 2017

Wäsche trocknen im Heizungskeller: schlecht für die Anlage – und den Geldbeutel

R+V-Infocenter: Raum regelmäßig reinigen

Wäsche trocknen im Heizungskeller: schlecht für die Anlage - und den Geldbeutel

Wiesbaden, 22. November 2017. Im Winter die frischgewaschene Wäsche im warmen Heizungsraum trocknen: Das klingt clever – ist aber schlecht für die Heizungsanlage und treibt die Heizkosten in die Höhe, so das Infocenter der R+V Versicherung. Um die Anlage zu schonen, sollten Hausbesitzer den Raum zudem regelmäßig reinigen.

Wie ein Staubsauger
Zentralheizungen brauchen Luft für die Verbrennung. Damit saugen sie wie ein Staubsauger Fussel und Flusen an. „Sind viele Verunreinigungen in der Luft, können die Düsen schnell verstopfen“, erklärt Jochen Löhmann, Bau-Experte beim R+V-Infocenter. „Das bedeutet dann: Die Verbrennung dauert länger, der Energieverbrauch erhöht sich und das Gerät wird unter Umständen sogar anfälliger für Störungen.“ Um hohe Kosten durch Reparaturen oder steigenden Energieverbrauch zu vermeiden, sollten Hausbewohner ihre Wäsche möglichst nicht im Heizungskeller aufhängen und den Raum regelmäßig von Staub und Flusen befreien.

Moderne Heizungsanlagen besonders gefährdet
Je neuer, desto sensibler – moderne Heizungsanlagen sind besonders von verstopften Düsen betroffen. „Deshalb sollte die Umgebung umso sauberer sein“, rät der R+V-Experte. Im Gegensatz zu kleinen Thermen, wie sie oft in Mietwohnungen installiert sind, befinden sich zentrale Heizungsanlagen zudem nahe am Boden, wo sich Staub und Dreck sammeln.

Keller sauber halten
Der Experte rät, auch keine stark staubenden Materialien wie Waschmittel im Heizungsraum aufzubewahren. Bastel- und Heimwerkerarbeiten verlegen Hausbesitzer ebenfalls am besten an einen anderen Ort. Wichtig: Die Heizungsanlage muss regelmäßig von einem Fachmann gewartet werden.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1992 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Firmenkontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Anja Kassubek
Daimlerstraße 12
61352 Bad Homburg
06172/9022-131
anja.kassubek@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Feb 2 2017

Terraza Balear – der Preis ist hoch –

Expensive Furniture Store in Mallorca

Wer auf Mallorca nach Möbeln sucht, der findet vom Baumarkt angefangen bis IKEA alle Preisgruppen. Exklusiver und teurer wird es in Son Bugadelles – einem Industriegebiet in der Region Calvia. Hier reihen sich die selbsternannten Interior-Design-Unternehmen aneinander und die Preise übereinander. Die Spitze der Preispyramide bildet das ehemalige Outdoor-Unternehmen Terraza Balear.

Gegründet von Mariana Mundoz hat sich das Unternehmen vorrangig auf italienische Möbel spezialisiert. Der teure Geschmack der Besitzerin schlägt sich in deren Preisstruktur nieder. In der einzigartigen Kombination aus Ignoranz und Aroganz wird das Unternehmen geführt. Preisnachlässe sind ein Fremdwort, den Stil hat bekanntlich seinen Preis.

Wer Exklusivität mit einem Touch Eigenwilligkeit sucht, wird sich bei Terraza Balear wohlfühlt. Ansonsten gibt es geuegend Alternativen im Umkreis, die ebenfalls auf Design spezialisiert sind und deren Preise, sich am Markt orientieren.

Terraza Balear SL
Interior Design and Furniture

Kontakt
PR Exklusiv
Sabine Sonntag
Herrschinger Bucht 7
82211 Herrsching
08152 43406
crushart@gmx.net
http://www.terrazabalear.com

Apr 28 2014

Teuer contra billig – welches Shampoo ist das Beste?

Expertencheck mit den Haarspezialisten von Svenson. Sendehinweis: Shampoo-Vergleichs-Beitrag im K1 Magazin am 29. April +++ Kostenlose Haaruntersuchungen in den 16 deutschen Svenson Haarstudios.

Teuer contra billig - welches Shampoo ist das Beste?

Haaranalyse auf dem Fußballplatz – mit den Haarexpertinnen von Svenson

Etwa 100.000 Haare hat jeder Mensch auf dem Kopf, Blonde etwas mehr, Rothaarige etwas weniger. Die Haare sollten gut gepflegt werden. Doch welches Shampoo ist das Beste? Die Auswahl ist enorm: günstig, Mittelklasse, hochpreisig – es gibt alles, was das Haar begehrt. Das Team des K1 Magazins hat den Test gemacht und Inhaltsstoffe, Pflegeeigenschaften und Wirkung im Dauertest überprüft, zusammen mit den Haarexpertinnen von Svenson, Europas führendem Institut für Haargesundheit und Haarpflege ( www.svenson.de ). Das Ergebnis wird am 29. April, im K1 Magazin (ab 22:20 Uhr bei Kabel 1) ausgestrahlt.

Zunächst mussten Testpersonen mit ähnlicher Haarstruktur gefunden werden. K1 und die Svenson Haarspezialistinnen ließen dazu eine Münchner Fußballmannschaft auflaufen, immerhin sind deren Haare durch Schweiß, Schmutz und Schlamm einer ständigen Belastung ausgesetzt. Das Svenson Team analysierte Haare und Kopfhaut der Spieler/-innen bis drei vergleichbare Testpersonen ermittelt waren.

Im ersten Test des Kabel 1 Beitrags geht es um die Haaranalyse: Die Teilnehmer führten einen 14-tägigen Dauertest durch. Dafür hieß es: täglich Haare waschen, mit dem jeweils zugewiesenen Shampoo (billig, Mittelklasse, teuer). Welches Shampoo erzielt das beste Ergebnis und bleiben Haare und Kopfhaut dabei gesund? Kann man unter dem Mikroskop eine Veränderung zu dem Ausgangsbild vor Beginn des Tests erkennen? Im zweiten Test wird die chemische Zusammensetzung untersucht: Was ist wirklich in den drei Shampoos enthalten und woraus bestehen Shampoos? Im dritten Test geht es um die Pflegeeigenschaften nach dem Waschen: Wie gut lassen sich die Haare kämmen, wie geschmeidig sind sie, glänzen sie und sind sie elektrostatisch aufgeladen?

Wie finde ich das beste Shampoo für mich? „Ein Shampoo ist ein komplexes Produkt mit im Durchschnitt zehn bis 20, manchmal sogar bis zu 30 Rezepturbestandteilen mit verschiedensten Funktionen“, sagt Olga Blanco, Pharmazeutin und Svenson Geschäftsführerin. Mit über 90 Prozent besteht ein Shampoo aus Tensiden (Waschstoffen), Wasser und Verdickern. Erwarten könne man von einem guten Shampoo eine schonende, milde Reinigung bei nicht zu starker Entfettung, Pflege, natürlichen Haarglanz, Spannkraft, eine leichte Kämmbarkeit, eine antistatische Wirkung und einen angenehmen Duft. Das individuell richtige Shampoo zu finden, sei jedoch gar nicht so leicht, so die Haarexpertin. Zunächst sollte jeder einige Fragen für sich beantworten oder eine kostenlose Untersuchung von Haaren und Kopfhaut in einem Haarstudio – etwa bei Svenson (16 Haarstudios in Deutschland) – vornehmen lassen:
– Welchen Haartyp habe ich?
– Wie steht es um meine Kopfhaut?
– Was möchte ich erreichen?

Auf welche Inhaltsstoffe kommt es bei einem Shampoo an?
– Keratin: verbessert die Haarstruktur und die Schuppenschicht, versiegelt beschädigte Stellen
– Proteine aus Weizenkeimen / Milch: versorgen das Haar mit seinem Hauptbestandteil Eiweiß
– Seide: schützt den Haarschaft und verleiht Glanz
– Panthenol (enthalten in Provitamin B5): stärkt den Haarschaft, schützt das Haar und macht es deutlich widerstandsfähiger
– Milchsäure und Hyaluronsäure: spenden Feuchtigkeit
– Allantoin: schützt und pflegt, schließt Feuchtigkeit ein
– Öle: bringen Glanz ins Haar und verringern den Feuchtigkeitsverlust durch Hitze und UV-Strahlen
– Fruchtsäuren (antioxidant): reinigen das Haar von öligen Rückständen und Schmutz, geben strahlenden Glanz, kräftigen das Haar und erhöhen die Zellaktivität (Antiaging-Wirkung)
– Polymere: für Kraft und Volumen

Shampoos für Frauen und Männer mit Haarproblemen: Wer fettige Haare oder Schuppen hat, sollte sein Spezialshampoo immer in Abwechslung mit einen neutralen Shampoo verwenden. So lernt die Kopfhaut, sich selbst zu regulieren. Eine fettige Kopfhaut benötigt mehr Tenside als eine normale Kopfhaut. Trockene Schuppen, die auf die Schultern fallen, entstehen, weil die Kopfhaut zu trocken ist. Betroffene Frauen und Männer sollten daher zu feuchtigkeitsspendenden Shampoos – etwa mit Hyaluronsäure – greifen. Fettige Schuppen entstehen durch eine erhöhte Talgproduktion. Hier helfen Produkte mit Salycilsäure oder Climbazol / Zinkpyrithion.

Shampoos mit Silikonen sollten vermieden werden. Olga Blanco: „Diese umhüllen die Haarsträhnen wie ein Mantel, verbessern die Haaroptik aber nur kurz. Silikone beschweren die Haare unnötig, pflegen jedoch nicht, da keine Feuchtigkeit an die Haare gelangt.“

Zusammenfassend empfiehlt Svenson:
– Ein Shampoo für die jeweilige Haar- und Kopfhautsituation auswählen und mit einem neutralen Shampoo im Wechsel anwenden.
– Auf UV-Schutz achten.
– Das Shampoo einige Minuten einwirken lassen, dann gründlich ausspülen.
– Wasser und Föhn nicht zu heiß einstellen.
– Das Haar sanft kämmen, damit die Schuppenschicht nicht beschädigt wird.
– Bürsten mit Wildschweinborsten verwenden. Sie schaffen es, Talg und Fett von der Kopfhaut aufzunehmen und an den trockeneren Stellen, zu den Haarspitzen hin, wieder
abzugeben. Gleichzeitig regen sie die Durchblutung der Kopfhaut an.
– Auch sollte man dem Haar einmal pro Woche eine Kur gönnen und ab und an eine Haarbehandlung in einem Haarinstitut durchführen lassen. Olga Blanco: „Modernste
Geräte lassen wertvolle Wirkstoffe tiefer in die Kopfhaut gelangen. Viele Frauen und Männer gehen zur Kosmetikerin, aber vergessen die Kopfhaut – diese ist sehr wichtig für gesundes, volles und griffiges Haar.“

Weitere Informationen über die kostenlose Service-Telefonnummer 0800 / 77 77 15 12 und über www.svenson.de. Bildquelle:kein externes Copyright

Svenson, Europas marktführendes Institut für Haargesundheit und Haarpflege, verfügt über mehr als 45 Jahre Erfahrung und Expertise in der Behandlung von Haarausfallerkrankungen aller Art. Svenson betreibt 65 Haarstudios mit über 600 Mitarbeitern, darunter Dermatologen, Chirurgen und Haarspezialisten. Mit seinem internationalen Ärzteteam hat das Haarinstitut innovative Techniken in der medizinischen Haarkosmetik entwickelt und kann so intelligente, maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Tausende zufriedene Kunden bestätigen das Unternehmen in seiner Arbeit.

Svenson Haar Studios GmbH
Olga Blanco
Ungererstraße 129
80805 München
089 / 8904 390 60
info@svenson.de
http://www.svenson.de

Gesprächsstoff, Marketing- und PR-Beratung
Heidi Willmann
Schlossstraße 9b
82140 Olching
08142 / 284 2554
h.willmann@gespraechsstoff.com
http://www.gespraechsstoff.com

Okt 24 2013

Werden Wohnungen unbezahlbar? Deutsche fürchten sich vor hohen Mietpreisen in Städten

Umfrage des Infocenters der R+V Versicherung: Besonders Geringverdiener, Familien und junge Menschen fürchten hohe Mieten

Werden Wohnungen unbezahlbar? Deutsche fürchten sich vor hohen Mietpreisen in Städten

Rita Jakli, Leiterin des R+V-Infocenters

Wiesbaden, 24. Oktober 2013. Steigende Mietpreise machen den Deutschen Angst: Mehr als jeder Dritte befürchtet, dass Wohnen in deutschen Städten unbezahlbar werden könnte. Bei den Mietern sind es sogar 42 Prozent. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage des Infocenters der R+V Versicherung unter 2.400 Bürgern in Deutschland. „54 Prozent der deutschen Haushalte wohnen zur Miete, deutlich mehr als in vielen anderen europäischen Ländern. In Spanien sind es beispielsweise nur 15 Prozent“, sagt Rita Jakli, Leiterin des R+V-Infocenters. Gerade Geringverdiener fürchten, dass sie künftig einen noch größeren Teil ihres Verdienstes für die Miete aufwenden müssen. Diese Sorge teilt auch jeder zweite 20- bis 24-Jährige.

13 Euro kostet der Quadratmeter Wohnraum in München inzwischen im Durchschnitt. In Frankfurt am Main, Stuttgart und Hamburg ist es kaum weniger. Tendenz: steigend. Vor allem in Ballungsgebieten und beliebten Städten haben die Mietpreise in den letzten Jahren angezogen – auch weil es immer mehr Ein- oder Zwei-Personen-Haushalte gibt, die mehr Platz beanspruchen. Für Familien, die in den Städten eine Bleibe suchen, ist das dementsprechend schwierig. Hinzu kommt: „Der Unterschied zwischen bestehenden Mieten und Neuvermietungen liegt bei bis zu 40 Prozent. Das betrifft oft Familien, deren Lebenssituation sich durch die Kinder geändert hat und die eine größere Wohnung benötigen“, so Rita Jakli. Die Umfrage zeigt auch: Je geringer das Einkommen, desto höher die Angst vor teurem Wohnraum.

Das R+V-Infocenter wurde 1989 als Initiative der R+V Versicherung in Wiesbaden gegründet. Es informiert regelmäßig über Service- und Verbraucherthemen. Das thematische Spektrum ist breit: Sicherheit im Haus, im Straßenverkehr und auf Reisen, Schutz vor Unfällen und Betrug, Recht im Alltag und Gesundheitsvorsorge. Dazu nutzt das R+V-Infocenter das vielfältige Know-how der R+V-Fachleute und wertet Statistiken und Trends aus. Zusätzlich führt das R+V-Infocenter eigene Untersuchungen durch: Die repräsentative Langzeitstudie über die „Ängste der Deutschen“ ermittelt beispielsweise bereits seit 1991 jährlich, welche wirtschaftlichen, politischen und persönlichen Themen den Menschen am meisten Sorgen bereiten.

Kontakt
Infocenter der R+V Versicherung
Brigitte Römstedt
Raiffeisenplatz 2
65189 Wiesbaden
06 11 / 533 – 46 56
brigitte.roemstedt@ruv.de
http://www.infocenter.ruv.de

Pressekontakt:
Infocenter der R+V Versicherung c/o Arts & Others
Gabriele Winter
Schaberweg 23
61348 Bad Homburg
06172/9022-122
g.winter@arts-others.de
http://www.infocenter.ruv.de

Sep 21 2012

Glück kann man essen

Der Genuss exklusiver Pralinen macht glücklich

Glück kann man essen

Handgemachte Schokoladenprodukte aus edlen Couvertüren gibt es im eco-mi Shop.

September 2012, Gilching im Starnberger Fünfseenland – ecoMI kreiert frische Pralinen und Schokoladentrüffel die Naschkatzenherzen höher schlagen lassen.

Lebensqualität trotz Gluten- und Laktoseintoleranz

Ursprünglich entwickelt für Allergiker, die an Gluten- und Laktoseintoleranz leiden, haben sich die handgefertigten Pralinen von ecoMI ganz schnell in die Herzen vieler Schokoladenkenner katapultiert. Die frischen Schokoladenprodukte überzeugen schon beim Öffnen der Packung durch Ihren einmalig schokoladigen Duft.

Keine Massenproduktion sondern Individualität ist gefragt

Durch die Konzentration auf unsere Spezialitäten die wir aus eigens entwickelter Kuvertüre- und Edelcacaos herstellen, wollen wir uns deutlich von der zunehmenden Massenproduktion abheben. Als Nischenproduzenten haben wir uns auf die Herstellung ganz besonderer Produkte spezialisiert die wir über unseren eigenen Online-Shop vertreiben.

Die besondere Geschenkidee

Endlich einmal nicht die üblichen Praline aus dem Regal zum Geburtstag oder zu Weihnachten verschenken müssen. Aufgrund ihrer aufwändigen Herstellung gelten handgemachte Pralinen als die Krönung der Chocolatierskunst. Für die einmaligen ecoMI Pralinen kommen deshalb nur beste Zutaten in Frage: Edle Felchlin Grand Crue, beste Bio-Saftcuvees und eine Kombination erlesener Früchte. Veredelt werden die unterschiedlichen Geschmackrichtungen durch Unikatbemalungen. Naturfarben wie Drachenblutpalmenpulver, für ein zartes Rosa, oder Kurkuma, für eine frische gelbe Färbung, machen jede handbemalte ecoMI Praline zu einem Unikat.

Diese Saison bisher exklusiv im ecoMI-Shop erhältlich.

Über ecoMI
ecoMI ist das erste eco-MarketingInstitut mit wissenschaftlichem, universitärem Beirat. Seit Ende 2011 arbeitet ausschließlich mit ökologisch ausgerichteten Partnern aus Wirtschaft und Forschung. Dabei steht ecoMI für die Vision und Umsetzung von konsequent ökologisch orientierten Ideen – eine davon ist die handgefertigte ecoMI – Unikatpraline.

Kontakt:
ecomi
Birgit Rottner
Cecinastr. 76
82205 Gilching
08105 9074401
jpc@immerweitersein.de
http://www.eco-mi.de

Aug 13 2012

Volltanken für 11,20 Euro*

Benzin nein danke Die Zukunft ist elektrisch

Volltanken für 11,20 Euro*

(ddp direct) Er ist ein schnittiger Sportwagen. Er hat kraftvolle 288 Pferdestärken unter der Haube. Er beschleunigt in nur 3,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Er erreicht 200 km/h Spitzengeschwindigkeit. Doch wer kann sich solchen Fahrspaß bei hohen Benzinpreisen noch erlauben? Jeder, der beispielsweise einen Tesla Roadster mit Elektroantrieb fährt!
(*Kosten für das Aufladen einer Fahrzeugbatterie mit 56 kWh Strom à 0,20 , für eine Reichweite von ca. 340 km.)

Elektroautos sind die automobile Zukunft und derzeit voll im Trend. Dabei sollen sie so attraktiv, schnell und komfortabel wie gewohnte Fahrzeuge sein, aber in jedem Fall günstiger beim Tanken und natürlich umweltschonender. Die Auswahl an E-Fahrzeugen wird immer größer. Für jeden Geschmack gibt es mittlerweile ein Modell. Zudem hat die Bundesregierung einen Gesetzentwurf eingebracht, der vorsieht, Elektroautos zehn Jahre lang von der Kfz-Steuer zu befreien, wenn die Erstzulassung bis Ende 2015 erfolgt. Diese Steuererleichterung soll auch den Wunsch des Berliner Kabinetts bekräftigen, dass bis 2020 eine Million E-Autos auf Deutschlands Straßen fahren.

Bei so viel Elektromobilität taucht unweigerlich die Frage auf: Wie versichert man eigentlich ein E-Mobil richtig? Was beinhaltet eine sinnvolle Kfz-Versicherung für ein elektrisch betriebenes Auto?

Eine innovative Technik verlangt auch ein neuartiges Versicherungskonzept. Daher haben die Basler Versicherungen, der unabhängige Versicherungsmakler DGVO und Tesla Motors ihr Know-how zusammengeführt und ein umfangreiches Deckungspaket für Elektrofahrzeuge entwickelt. Es beinhaltet unter anderem:
– Festbeiträge ohne Rückstufung im Schadenfall bei Tesla Roadster
– Assistance bei fehlendem Strom
– Mitversicherung des Ladekabels
– Absicherung von Schäden an fremden Ladestationen beim Ladevorgang
– Kasko- und Haftpflicht-Versicherung
– Einen Schutzbrief mit umfangreichen kostenlosen Leistungen wie Neupreis¬ent-schädigung bis zu 24 Monate, keine Kilometerbegrenzung, Pannen- und Unfallhilfe für alle Fahrten in Europa, Reparaturen in Partnerwerkstätten, kostenfreier Ersatzwagen u.v.m.
– Alle Leistungen werden zu einer fixen jährlichen Bruttoprämie angeboten.

Betrachtet man alle Vorteile von begünstigter Steuer, über ein maßgeschneidertes Versicherungspaket bis hin zu tollen E-Automodellen steht einer elektrischen Zukunft nichts im Weg. Die Umwelt, das Portemonnaie und die Gesundheit werden es danken.

Bad Homburg, 13. August 2012
Weitere Informationen und Fotomaterial auf Anfrage erhältlich. Abdruck für redaktionelle Zwecke honorarfrei bei Quellenangabe. Beleg erbeten.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://shortpr.com/b95lbc„>http://shortpr.com/b95lbc

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
<a href="http://www.themenportal.de/alternative-energien/volltanken-fuer-11-20-euro-57279„>http://www.themenportal.de/alternative-energien/volltanken-fuer-11-20-euro-57279

=== Spaß beim Fahren mit einem Tesla Roadster mit Elektroantrieb (Bild) ===

Er ist ein schnittiger Sportwagen. Er hat kraftvolle 288 Pferdestärken unter der Haube. Er beschleunigt in nur 3,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Er erreicht 200 km/h Spitzengeschwindigkeit. Doch wer kann sich solchen Fahrspaß bei hohen Benzinpreisen noch erlauben? Jeder, der beispielsweise einen Tesla Roadster mit Elektroantrieb fährt!

Shortlink:
<a href="http://shortpr.com/etyyig„>http://shortpr.com/etyyig

Permanentlink:
<a href="http://www.themenportal.de/bilder/spass-beim-fahren-mit-einem-tesla-roadster-mit-elektroantrieb„>http://www.themenportal.de/bilder/spass-beim-fahren-mit-einem-tesla-roadster-mit-elektroantrieb

=== Volltanken für 11,20 Euro*: Benzin nein danke Die Zukunft ist elektrisch (Dokument) ===

Er ist ein schnittiger Sportwagen. Er hat kraftvolle 288 Pferdestärken unter der Haube. Er beschleunigt in nur 3,7 Sekunden von 0 auf Tempo 100. Er erreicht 200 km/h Spitzengeschwindigkeit. Doch wer kann sich solchen Fahrspaß bei hohen Benzinpreisen noch erlauben? Jeder, der beispielsweise einen Tesla Roadster mit Elektroantrieb fährt!

(*Kosten für das Aufladen einer Fahrzeugbatterie mit 56 kWh Strom à 0,20 , für eine Reichweite von ca. 340 km)

Shortlink:
<a href="http://shortpr.com/tx31py„>http://shortpr.com/tx31py

Permanentlink:
<a href="http://www.themenportal.de/dokumente/volltanken-fuer-11-20-euro-benzin-nein-danke-die-zukunft-ist-elektrisch„>http://www.themenportal.de/dokumente/volltanken-fuer-11-20-euro-benzin-nein-danke-die-zukunft-ist-elektrisch

Ein starkes Team
Die Zusammenarbeit der drei Partner Basler, DGVO und Tesla ist eine Pionierleistung im Versicherungsmarkt für Elektromobile. Alle drei unterstreichen damit ihre Innovations-kraft. Sie zeigen Flagge auf dem Gebiet erneuerbarer Energien und fördern damit neue, nachhaltige Technologien.

Basler Versicherungen
Uns hat es imponiert, wie konsequent und zukunftsweisend Tesla die Entwicklung seiner Fahrzeuge und damit der gesamten Elektromobilität vorantreibt. Da wollten wir früh mit dabei sein und können heute auf eine Erfahrung von mehreren Millionen elektrisch gefahrener Kilometer zurückgreifen. Unsere Kunden profitieren von diesem Know-how. Egal, ob es sich um Autos im Premiumsegment oder um alltagstaugliche Fahrzeuge handelt, sagt Peter Brinkmann, Leiter Marketing der Basler Versicherungen.

Die Basler Versicherungen mit Sitz in Bad Homburg sind seit fast 150 Jahren auf dem deutschen Markt tätig und sind Teil der Basler Gruppe Deutschland. Die Basler Gruppe Deutschland bietet Versicherungs- und Vorsorgelösungen in den Bereichen Schaden- und Unfall- sowie Lebensversicherung an. Sie positioniert sich als Versicherer mit intelligenter Prävention, der „Sicherheitswelt“.

Die Basler Gruppe Deutschland ist ein Tochterunternehmen der Baloise Group, Basel (Schweiz), und beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Zu ihren Vertriebskanälen zählen sowohl rund 750 eigene Vertriebspartner als auch Makler, Maklerverbünde und Finanzvertriebe. Das konsolidierte Prämienvolumen der Unternehmensgruppe im Jahr 2011 belief sich auf 1,4 Mrd. Euro.

DGVO Deutsche Gesellschaft für Versicherungsoptimierung
Als unabhängiger Versicherungsmakler ist es unsere Aufgabe, Risiken und Deckungs-lücken für unsere Kunden sehr früh zu erkennen. Im Bereich der Elektrofahrzeuge gab es bislang keine Versicherungslösung am Markt, die unseren hohen Anforderungen entsprach. Daher haben wir uns nach geeigneten Partnern umgesehen und mit ihnen eine solche Lösung entwickelt, erklärt René Feicks von der DGVO (Deutsche Gesellschaft für Versicherungsoptimierung).

Die DGVO ist seit 2005 als unabhängiger Versicherungsmakler tätig und vertritt damit ausschließlich die Interessen ihrer Kunden. Durch Risikoanalysen, Optimierung von Versicherungen und laufende Beobachtung des Risikos und der Deckungsangebote im Markt hilft die DGVO ihren Kunden, den am besten geeigneten Vertragspartner auszuwählen.

Tesla Motors
Leonhard Graf von Harrach, Country Manager von Tesla Motors betont: Die Basler Versicherungen haben zusammen mit der DGVO ein bahnbrechendes Angebot auf die Beine gestellt. Und das bereits zu einem Zeitpunkt, als viele andere noch nicht verstanden haben, worum es geht. Das war und ist für uns ein elementarer Baustein, um unsere Fahrzeuge sicher auf die Straße zu bringen.

Tesla Motors wurde 2003 von einer Gruppe unerschrockener Silicon Valley-Ingenieure gegründet, die beweisen wollten, dass Elektrofahrzeuge fantastisch sein können. Als einziges Unternehmen, das sich ausschließlich der Entwicklung von Elektrofahrzeugen widmet, ist Tesla für den gesamten Ablauf von der Konzeption über das Fahrzeug-Design bis hin zur Auslieferung an den Kunden verantwortlich. Dies sorgt für eine enge Abstimmung zwischen Tesla-Eigentümern, Technikern, Vertrieb und Wartung. Von Teslas neuer Premium Limousine Model S sollen Anfang 2013 die ersten Modelle in Europa ausgeliefert werden.

Kontakt:
Basler Versicherungen
Annette Ruhl
Basler Str. 4
61345 Bad Homburg
06172/13-564
annette.ruhl@basler.de
www.basler.de

Feb 8 2012

Verletzungen auf Asienreisen können ohne Reisekrankenversicherung teuer werden

Verletzungen auf Asienreisen können ohne Reisekrankenversicherung teuer werden

(ddp direct) Asien ist ein ideales Urlaubsziel, wenn man eine Mischung aus Entspannung, kulturellen Entdeckungen und Abenteuer sucht. Beliebte Reiseziele in Asien sind China, die Mongolei, Nepal, Japan und die Vereinigten Arabischen Emirate (VAR). Allerdings geht nicht jeder Urlaub reibungslos über die Bühne. Gruppenreisende in ferne Länder sollten auch auf das Unerwartete vorbereitet sein, denn das Hotel war eventuell noch ein Schnäppchen, aber die Kosten bei Reiseverletzungen können erheblich sein.

„Es ist besser, vorzusorgen. Es kommt durchaus vor, dass Sie am Ende Zigtausend Euro loswerden, wenn Sie ohne eine Reisekrankenversicherung starten“, sagte Mark Carney, CEO von HCCMIS. „Schon einfache Unfälle wie ein verrenkter Knöchel oder ein gebrochener Fuß in Ihrer Gruppe können sehr teuer werden. Zum Glück bietet Atlas Group, unser Versicherungsprodukt für Gruppenreisen, Versicherungsschutz ab unter einem Dollar pro Tag.“

Diese Infografik wurde mit dem Ziel erstellt, Urlauber daran zu erinnern, dass Verletzungen auf Reisen die schönste Urlaubsplanung zunichte machen können. Deshalb müssen Reisende schon vor Reiseantritt an das Unerwartete denken.

Weitere Informationen über die Infografik „Paradise or Peril?“ (Paradies oder Gefahr?) über Verletzungen auf Reisen, die Atlas Group-Versicherung oder HCCMIS finden Sie auf http://www.hccmis.com.

Über HCCMIS HCC Medical Insurance Services, LLC (HCCMIS) hat seinen Hauptsitz in den USA in Indianapolis (Bundesstaat Indiana) und ist ein Full-Service-Anbieter von Auslandskrankenversicherungen und kurzfristigen Krankenversicherungsprodukten für die Bedürfnisse von Konsumenten auf der ganzen Welt. HCCMIS ist eine Tochtergesellschaft der HCC Insurance Holdings, Inc. (NYSE: HCC), einer der führenden Spezialversicherungsgruppen. Die größeren HCC-Gesellschaften haben ein Finanzstärke-Rating von AA (Very Strong) von Standard & Poor’s und Fitch Ratings sowie ein A+ (Superior) von A.M. Best Company erhalten.

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=1879380

Kontakt: Bryant Tutterow AVP – Marketing HCC Medical Insurance Services, LLC (317) 221-8037 btutterow@hccmis.com

Kontakt:
Bryant Tutterow
AVP – Marketing
HCC Medical Insurance Services, LLC
(317) 221-8037
btutterow@hccmis.com

At Marketwire, we know communication.

For nearly three decades, we’ve played a pivotal role in connecting news makers and news consumers, and sharing information with audiences worldwide.

The media landscape continues to shift at a frenetic pace. Messages, conversations and digital content travel the globe at breakneck speed, and today’s real-time communications, enabled by social and mobile networks, require us to participate and respond with greater speed and agility than ever before. In an ever-changing world, Marketwires role remains as it has always been: To empower and advance communication.

As technology advances and society adapts, Marketwire evolves in tandem, and even sets the pace for better, more innovative communications. We continuously ask ourselves what is possible, and strive to provide smart solutions that help our clients improve their communication efforts and realize the best possible return on investment.

When it comes to communication, there is no one size fits all. But what is common to professionals across almost any discipline marketing, public relations, public affairs, advertising, investor relations, etc. is the need to engage and persuade audiences and measure success. Our expertise and insight help determine the best solution for our clients, and we take a customized approach to helping our clients surpass their goals. From Facebook to Factiva, and trade journals to Twitter, well connect you to the audiences and influencers that matter most. No matter where they are.

Today, its the conversation that matters; you need to reach the right audiences and create meaningful relationships that better your business and your brand.

Kontakt:
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo
intldesk@marketwire.com

http://www.marketwire.com

Jan 11 2012

Winterpflichten: Für Streumuffel kann es teuer werden

Für Streumuffel kann es teuer werden

?Für Kinder ein Spaß, für Erwachsene Pflicht: Schneeräumen vor der eigenen Haustür.? (Foto: Schwäbisch Hall)

So sehr viele die „weiße Pracht“ herbeisehnen, so froh dürften viele Hausbesitzer, aber auch mancher Mieter über den bisherigen Schneemangel sein. Denn ein strenger Winter bedeutet für Eigentümer und Mieter viel Arbeit und ein hohes Maß an Verantwortung: Schneeräumen und Streuen vor der eigenen Haustür sind nämlich Pflicht. Schwäbisch Hall-Rechtsexpertin Caroline Jagschitz hat die wichtigsten Regeln und Gerichtsurteile zu typischen Streitfällen zusammengestellt.

„Die Gemeinden nutzen in aller Regel die gesetzliche Möglichkeit, ihre sogenannte Verkehrssicherungspflicht auf die Anlieger, also die Hauseigentümer, abzuwälzen“, klärt die erfahrene Juristin zunächst über die Rechtslage auf. „Vermieter können die Räum- und Streupflicht wiederum in der Hausordnung oder mit einer Klausel im Mietvertrag verbindlich auf den Mieter übertragen.“ Jagschitz rät, die Zuständigkeit noch rechtzeitig vor dem ersten Schneefall zu klären, denn: „Kommt jemand auf ungeräumten und ungesandeten Wegen zu Schaden, kann der Streupflichtige für Arzt- und Krankenhauskosten, Verdienstausfall und Schmerzensgeld haftbar gemacht werden. Das kann für Streumuffel richtig teuer werden.“

– Die Räum- und Streupflicht gilt für die Gehwege vor dem Haus sowie für die Zugänge zu Haus, Mülltonnen, Park- und Tiefgaragenplätzen. Grenzt ein Grundstück an mehrere Straßen, reicht es nicht, nur die Seite verkehrssicher zu machen, von der aus man das Grundstück betreten oder befahren kann (OLG Brandenburg, Az. 4 U 55/07).
– Geräumt und gestreut werden muss in der Regel zwischen 7 und 20 Uhr, an Sonn- und Feiertagen morgens auch mal eine Stunde später. Wichtige Ausnahme: Ist zu erwarten, dass sich über Nacht Glatteis bildet (z.B. wenn Pfützen zufrieren), muss vorbeugend gestreut werden (OLG Frankfurt, Az. 21 U 38/03).
– Die Räum- und Streupflicht gilt nur dann vorübergehend nicht, wenn die Maßnahmen offensichtlich wirkungslos blieben, etwa bei Blitzeis oder lange anhaltendem Schneefall. Schneit es aber mehrfach hintereinander, muss auch mehrmals am Tag geräumt werden – das hat der BGH bereits in den 80er Jahren grundsätzlich entschieden.
– Die Wege müssen nicht vollständig schnee- und eisfrei sein. Es muss aber ein rutschfester Durchgang vorhanden sein, auf dem zwei Personen gefahrlos aneinander vorbeigehen können. Dafür ist eine Breite von mindestens einem Meter (besser: 120 cm) ausreichend (BGH Az.
III ZR 8/03).
– Urlaub oder Krankheit sind keine Entschuldigung: Wer verhindert ist, muss sich um Ersatz kümmern. Einzige mögliche Ausnahme: Gebrechliche ältere oder dauerhaft kranke Mieter können ersatzlos von Räum- und Streupflicht befreit sein, wenn sie weder einen privaten
noch einen gewerblichen Räumdienst zur Übernahme der Arbeiten finden (AG Hamburg-Altona, Az. 318 a C 146/06).
– Kein höchstrichterliches Urteil gibt es bisher zur Frage, wer die Kosten für Streumaterial und Arbeitsgeräte zu tragen hat. Tipp Jagschitz: „Ebenso wie die Räum- und Streupflicht selbst sollten auch die Kosten am besten im Mietvertrag geregelt werden.“

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG ist mit 6,7 Mio. Kunden die größte Bausparkasse in Deutschland. Die rund 7.000 Mitarbeiter des Unternehmens arbeiten eng mit den Genossenschaftsbanken zusammen. Im Ausland ist Schwäbisch Hall mit Beteiligungsgesellschaften in Tschechien, der Slowakei, Ungarn, Rumänien und China aktiv und zählt dort 3,4 Mio. Kunden.

Kontakt:
Bausparkasse Schwäbisch Hall
Marcus Weismantel
Crailsheimer Straße 52
74523 Schwäbisch Hall
0791/46-3674

www.schwaebisch-hall.de
Marcus.Weismantel@Schwaebisch-Hall.de

Pressekontakt:
NBB Kommunikation GmbH
Reinhold Unger
Ridlerstraße 33
80339 München
unger@nbbkommunikation.de
089/389896-16
http://www.nbbkommunikation.de

Sep 2 2011

Pferdehaftpflicht: Kleine Tritte und Bisse können teuer werden

Ein Tritt gegen ein Auto, ein Biss in den Finger: Ein vom Pferd verursachter Schaden kann für den Halter ohne den Schutz der Pferdehaftpflicht teure Folgen haben.

Kleine Tritte und Bisse können teuer werden
Pferde sind friedliche, aber auch scheue Tiere. Im Schadensfall ist der Pferdehalter mit der Pferdehaftpflicht bestens geschützt.

Zu den beliebtesten Haustieren in Deutschland gehören sicherlich Pferde. Sie gelten als gutmütig und sind schon seit vielen Tausend Jahren ein treuer Helfer und Begleiter des Menschen. Aber Pferde gehören von ihrer Art her zu den Fluchttieren und neigen zu heftigen Schreckreaktionen. Dabei kann schnell ein Schaden verursacht werden, für den der Pferdehalter haften muss. Schutz gegen die Schadensersatzforderungen bietet die Pferdehaftpflicht.

Informationen zur Pferdehaftpflicht erhalten Sie auf dem Vergleichsportal von vergleichen-und-sparen.de: http://www.vergleichen-und-sparen.de/pferdehaftpflicht.html

Stefanie Groß besitzt eine Stute, die auf einem nahegelegenen Bauernhof untergebracht ist. Gelegentlich nutzt sie die freie Zeit, um auf ihrem Pferde einige Runden zu drehen. Damit die Stute nicht zu einsam ist, hat Frau Groß eine Reitbeteiligung. Ihre Freund Elke Celik reitet die Stute auch gelegentlich aus und versorgt sie danach. Zu einem unangenehmen Zwischenfall kam es am vergangenen Wochenende: Frau Celik hat die Stute gefüttert, dabei hat die ihr so kräftig in den Ringfinger geknabbert, dass eine ambulante Operation im Krankenhaus erfolgen musste. Für den Schaden muss nun Frau Groß aufkommen, ihre Pferdehaftpflicht wird hier einspringen, da die Reitbeteiligung versichert ist.

Vier gebrochene Rippen und ein Sachschaden von rund 2.000 Euro: Das ist der Schaden, den die Pferdehaftpflicht von Inge Scherer nun regulieren wird. Zu dem Vorfall kam es abends auf dem Stallgelände: Frau Scherer hat ihr Pferd nach dem Ausritt abgesattelt und wollte s über den Hof in die Box führen. Durch eine vorbeihuschende Katze hat sich ihr Pferd so erschreckt, dass es sich aufbäumte und scheute. Dabei wurde der Sohn des Stalleigentümers, der sich in unmittelbarer Nähe aufhielt, verletzt. Das Pferd riss sich los und beschädigte einen abgestellten Pkw an der Fahrerseite.

Beide Fälle können ohne Pferdehaftpflicht für die Halter zu einer kostspieligen Angelegenheit werden. Bei Sachschäden ist eine Schadensersatzforderung in der Regel die Folge. Werden Menschen verletzt, ist nicht selten auch noch Schmerzensgeld fällig. Und wenn die Krankenversicherung des Geschädigten den Vorfall näher beleuchtet, werden die Behandlungskosten sicherlich auch noch eingefordert. Gut, wenn die Pferdehaftpflicht diese Art von Schäden im ausreichenden Umfang absichert.

Je nach Wahl der Pferdehaftpflicht werden Personen-, Sach- oder Vermögensschäden mit bis zu 15 Mio. Euro versichert. Wem diese Summen zu hoch erscheinen, möge sich vorstellen, wie es ist, wenn bei einem Unfall mit dem eigenen Pferd ein Mensch zu Tode kommt. Der Schaden lässt sich kaum beziffern, sicherlich kommen in einem solchen Fall lebenslange Forderungen auf den Pferdehalter zu.

Bildquelle: Regina Mohr, www.pixelio.de

vergleichen-und-sparen.de

ein Service von iak! GmbH
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Tel. (02041) 77 44 7 – 0
Fax (02041) 77 44 7 – 79
Email: service@vergleichen-und-sparen.de
Web: www.vergleichen-und-sparen.de

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

Kontakt:
iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
(02041) 77 44 7 – 46

www.vergleichen-und-sparen.de
m.weiblen@iakgmbh.de

Pressekontakt:
vergleichen-und-sparen.de – ein Service von iak! GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de

Mai 11 2011

Hundehaftpflichtversicherung: Verursacht Bello einen Unfall im Straßenverkehr, wird es richtig teuer

In manchen Bundesländern ist sie bereits Pflicht: die Hundehaftpflichtversicherung. Aber auch ohne gesetzliche Regelung sollte sich jeder Hundehalter Gedanken über den Zweck der Hundehaftpflichtversicherung machen.

Im Landkreis Schmalkalden- Meiningen (Thüringen) wurde am vergangenen Dienstag in der Frühe durch zwei Hunde ein Verkehrsunfall verursacht, der einen der Hunde das Leben gekostet hat. Beide Tiere tollten mit ihrer Halterin auf einer Wiese, als die beiden Vierbeiner urplötzlich auf die nahegelegene Straße rannten.

Ein PKW konnte den Unfall nicht mehr verhindern und es kam zu einer Kollision. Am Pkw entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Die Halterin der Hunde konnte ermittelt werden, auf sie kommen nun entsprechende Schadensersatzforderungen zu. Daher empfiehlt sich für Hundehalter zwingend die Hundehaftpflichtversicherung, die bei solchen Schadensersatzforderungen einspringen kann.

Informationen zur Hundehaftpflichtversicherung finden Sie hier: http://www.vergleichen-und-sparen.de/hundehaftpflichtversicherung.html

Auch in Trier ist es in der letzten Woche zu einem ähnlichen Unfall gekommen. Ein nicht angeleinter Hund, der mit seiner Halterin auf dem Gehweg unterwegs war. Das Tier sprang auf die Fahrbahn und stieß mit einem Pkw zusammen. Am Auto kam es zu leichten Schäden, der Hund lief verletzt in Richtung der Mosel davon. Die Halterin indes kümmerte sich nicht um das Unfallgeschehen, sondern rannte mit der Hundeleine nach Zeugenaussagen ihrem Vierbeiner hinterher. Sollte die Hundehalterin nun ermittelt werden, wird sie mit einigen Unannehmlichkeiten rechnen müssen, Denn inwieweit der Tatbestand der Unfallflucht hier Bestand hat, klären die Juristen. Fest steht: Ihr Hund hat den Unfall verursacht und sie hat sich ohne Angaben der Personalien vom Unfallort entfernt.

Die Hundehaftpflichtversicherung ist unverzichtbar, wenn sich einen Hund hält. Denn die munteren Vierbeiner sind geprägt vom Jagdinstinkt und vom Spieltrieb. Und dabei gelegentlich auch mal ein Missgeschick geschehen. Die Kernleistungen in der Hundehaftpflichtversicherung ist die Übernahme der Kosten bei Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Mittlerweise geht in manchen Bundesländern die Gesetzgebung soweit, dass die Hundehaftpflichtversicherung zur Pflichtversicherung wird. Ein Hintergrund dafür ist der bessere Schutz für Opfer von sogenannten Beißattacken, denn diese haben einen langen und auch kostspieligen Leidensweg vor sich.

Bei rund fünf Millionen Hunden in Deutschland muss man aber klar herausstellen, dass Beißattacken eher eine Seltenheit sind. Vielmehr sind es die kleinen Dinge, die eine Hundehaftpflichtversicherung notwendig machen. Denn im Laufe eines Hundelebens kann sich so einiges ereignen. Dabei treten Sachschäden weitaus häufiger auf: Zerkaute Handys oder Schuhe, zerrissene Bekleidung durch zu stürmische Begrüßung, auch hier für steht der Hundehalter in der Haftung – diese Schäden werden durch die Hundehaftpflichtversicherung gedeckt.

Vermögensschäden sind in der Regel eine kostspielige Angelegenheit. Denn hier wird durch Bello ein Schaden verursacht, der zwar keine Personen oder Gegenstände in Mitleidenschaft zeiht, dafür aber weitreichende Folgen hat. Das musste in der Vergangenheit eine Rentnerin feststellen, deren entlaufener Hund in Berlin eine S-Bahnstrecke lahmgelegt hat. Die Verantwortlichen hatten sicher ein Herz für Hunde, denn alles wurde unternommen, um das Tier in Sicherheit zu bringen. Dennoch kam es zu Unterbrechungen im Regionalverkehr, die Kosten werden die betreffenden Verkehrsbetriebe sicherlich in Rechnung stellen.

Bildquelle: Christian Pfeiffer, www.pixelio.de
IAK Industrie Assekuranz Kontor GmbH
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop

Postfach 10 07 02
46207 Bottrop

Tel. (02041) 77 44 7 – 0
Fax (02041) 77 44 7 – 79
Email: service@vergleichen-und-sparen.de
Web: www.vergleichen-und-sparen.de

Gesellschafter: Ralf Becker zu 100 %
Geschäftsführer: Ralf Becker

Eingetragen im Handelsregister:
Amtsgericht Gelsenkirchen HRB 4957

Wir sind ein unabhängiger Versicherungsmakler und bereits seit 1984 für unsere Kunden aktiv. Dabei stehen Sie als Kunde bei uns im Vordergrund – frei von Provisions- oder Gesellschafts-Interessen. Wir sind eben unabhängig und arbeiten mit über 360 Gesellschaften zusammen.

IAK GmbH
Manfred Weiblen
Horster Str. 26-28
46236 Bottrop
m.weiblen@iakgmbh.de
(02041) 77 44 7 – 46
http://www.vergleichen-und-sparen.de