Posts Tagged Training

Mai 22 2018

Company move: Teufelskreis „Rückenmerzen

Entspannt und stressfrei im Arbeitsalltag ein Wunsch

Company move: Teufelskreis "Rückenmerzen

(NL/8139628062) Betriebliches Gesundheitsmanagement (Dresden, Berlin) – Verschiedene Entspannungsmethoden helfen, den Teufelskreis Rückenschmerz zu durchbrechen Soforthilfe bei akuten Schmerzen? – von Nadine Jokel, Company move

Was bedeutet betriebliche Gesundheitsförderung? „Die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie des Unternehmens im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement. Voraussetzung ist, dass die Mitarbeiter mitmachen und ihre Chancen bei der betrieblichen Gesundheitsförderung akzeptieren. Dies geschieht beispielsweise durch Sensibilisierung, Vorträge und Workshops oder über den aktiven Mitarbeiter. In der Umsetzung werden neue Verhaltensweisen gelehrt, die langfristig im Alltag gelebt werden. Die Bausteine Bewegung, Ergonomie, Ernährung, Entspannung und Massage als eine tragende Rolle zur Motivation“, erläutert Nadine Jokel.

Sitzen will gelernt sein – Rückenschmerzen die neue Volkskrankheit Teufelskreis Rückenschmerzen

Früher wurde häufig eine strenge Schonung bei akuten Rückenschmerzen empfohlen. Bei akuten Rückenschmerzen am besten ins Bett legen und wenig bewegen, war der Rat. Dies ist heute kaum möglich. Allenfalls in der Phase des akuten Schmerzes, in der jede Bewegung schmerzhaft ist und den Schmerz verschlimmert, ist vielleicht Bettruhe, aber auf jeden Fall der Gang zum Arzt angezeigt. In allen anderen Fällen raten die Rückenspezialisten frühzeitig aktiv zu werden.

Allgemeine Vorsorgemaßnahmen zur Entlastung der Wirbelsäule

Wer die Rücken- und Rumpfmuskulatur in gutem Trainingszustand hält und damit die Wirbelsäule stabilisiert, kann der Zivilisationskrankheit Rückenschmerz erfolgreich entgegensteuern. Eine positive Lebenseinstellung, allgemeine Bewegung und Sport, gesunde Ernährung und ausreichende Entspannung können mehr bewirken als jedes Schmerzmittel. Der Lebensalltag sollte grundsätzlich so eingerichtet werden, dass im Haushalt, Beruf und Freizeit auf den Belastungswechsel geachtet werden kann. Facettenreiche Lebensumstände, die die Wirbelsäule fördert, um ein Leben lang schmerzfrei zu funktionieren.

7 Hinweise, um einem späteren Rückenproblem vorzubeugen:

1. Stehen Sie aufrecht
2. Gehen Sie aufrecht
3. Sorgen Sie für optimale Sitzverhältnisse privat wie in der Arbeit
4. Betten Sie sich richtig
5. Achten Sie auf schonende Bewegungsabläufe
6. Machen Sie Rückengymnastik
7. Ernähren Sie sich gesund

Auslöser akuter Wirbelsäulenschmerzen können sein: abrupte Drehung des Kopfes oder des Rumpfes, Zugluft, nasse Kleidung, falsches Kopfkissen, Bauchschlaflage, beim Fahrradfahren eine zu niedrige Lenker Einstellung, über Kopf Arbeiten, zu starrer Blick in der ersten Reihe im Theater oder im Kino oder die Haare im Waschbecken zu waschen.
Eine rückengerechte Lebensweise und ein wirbelsäulenfreundliches Leben erfordern die entsprechenden Produkte und Gegenstände in sämtlichen Lebensbereichen: anatomisch angepasste Schreibtische, Stehpulte, Sitzmöbel, Schuhe, Fahrräder, PC-Tastaturen, Gartengeräte u.v.m., die gibt es in haltungsgerechten Ausführungen.

Entspannungstechniken lernen und anwenden

Entspannung ist nötig für eine gesunde Lebensweise. Beispielsweise entspannen sich Körper und Geist durch die meditativen Anteile des Yogas. Gleichzeitig wird der Körper durch die kräftigen Dehnübungen und unterschiedlichen Anspannungsübungen trainiert. Eine einfach zu erlernende Methode ist die Progressive Muskelentspannung nach Jacobson, gibt Nadine Jokel zu bedenken. Bei der Progressiven Muskelentspannung geht es um die Wahrnehmung des bewussten Erlebens von Anspannung und Entspannung, einzelne Muskelgruppen werden erst angespannt und dann wieder gelockert, verdeutlicht Nadine Jokel vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement Company move.

Weitere Entspannungstechniken lassen sich von den Mitarbeitern leicht erlernen. Company move bietet verschiedene Entspannungstechniken im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements an. Der Erfolg hängt von der Regelmäßigkeit des Übens ab. Autogenes Training ist eine Methode der Selbstbeeinflussung. Dabei versucht derjenige, sich ausschließlich auf den eigenen Körper zu konzentrieren. Durch Selbstbeeinflussung kann die Muskelentspannung am ganzen Körper herbeigeführt werden. Auch der Herzschlag, die Atmung und andere Organe können von Geübten so gesteuert werden. Selbst die Erforschung tief liegender seelischer Vorgänge ist mithilfe des Autogenen Trainings möglich.

Fazit: Stress fördert die Anspannung und sind Vorläufer von Rückenschmerzen

Entspannung und Stressbewältigung sind der Schlüssel zum Wohlbefinden. Durch gezielte Analysen kann dem langfristig entgegengewirkt werden. Der Weg dahin ist individuell unterschiedlich.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 84 38 99 71
dresden@company-move.de
http://

Pressekontakt
Company move
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 84 38 99 71
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Mai 22 2018

Company move: Teufelskreis „Rückenmerzen

Entspannt und stressfrei im Arbeitsalltag – ein Wunsch? Betriebliches Gesundheitsmanagement – Company-move aus Berlin/Dresden

Company move: Teufelskreis "Rückenmerzen

Company-move, Dresden – Berlin – Betriebliches Gesundheitsmanagement

Verschiedene Entspannungsmethoden helfen, den Teufelskreis „Rückenschmerz“ zu durchbrechen – Soforthilfe bei akuten Schmerzen? – von Nadine Jokel, Company move

Was bedeutet betriebliche Gesundheitsförderung? „Die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie des Unternehmens im Bereich betriebliches Gesundheitsmanagement. Voraussetzung ist, dass die Mitarbeiter mitmachen und ihre Chancen bei der betrieblichen Gesundheitsförderung akzeptieren. Dies geschieht beispielsweise durch Sensibilisierung, Vorträge und Workshops oder über den aktiven Mitarbeiter. In der Umsetzung werden neue Verhaltensweisen gelehrt, die langfristig im Alltag gelebt werden. Die Bausteine Bewegung, Ergonomie, Ernährung, Entspannung und Massage als eine tragende Rolle zur Motivation“, erläutert Nadine Jokel.

Sitzen will gelernt sein – Rückenschmerzen die neue Volkskrankheit – Teufelskreis Rückenschmerzen

Früher wurde häufig eine strenge Schonung bei akuten Rückenschmerzen empfohlen. Bei akuten Rückenschmerzen am besten ins Bett legen und wenig bewegen, war der Rat. Dies ist heute kaum möglich. Allenfalls in der Phase des akuten Schmerzes, in der jede Bewegung schmerzhaft ist und den Schmerz verschlimmert, ist vielleicht Bettruhe, aber auf jeden Fall der Gang zum Arzt angezeigt. In allen anderen Fällen raten die Rückenspezialisten frühzeitig aktiv zu werden.

Allgemeine Vorsorgemaßnahmen zur Entlastung der Wirbelsäule

Wer die Rücken- und Rumpfmuskulatur in gutem Trainingszustand hält und damit die Wirbelsäule stabilisiert, kann der Zivilisationskrankheit „Rückenschmerz“ erfolgreich entgegensteuern. Eine positive Lebenseinstellung, allgemeine Bewegung und Sport, gesunde Ernährung und ausreichende Entspannung können mehr bewirken als jedes Schmerzmittel. Der Lebensalltag sollte grundsätzlich so eingerichtet werden, dass im Haushalt, Beruf und Freizeit auf den Belastungswechsel geachtet werden kann. Facettenreiche Lebensumstände, die die Wirbelsäule fördert, um ein Leben lang schmerzfrei zu funktionieren.

7 Hinweise, um einem späteren Rückenproblem vorzubeugen:

1. Stehen Sie aufrecht
2. Gehen Sie aufrecht
3. Sorgen Sie für optimale Sitzverhältnisse – privat wie in der Arbeit
4. Betten Sie sich richtig
5. Achten Sie auf schonende Bewegungsabläufe
6. Machen Sie Rückengymnastik
7. Ernähren Sie sich gesund

Auslöser akuter Wirbelsäulenschmerzen können sein: abrupte Drehung des Kopfes oder des Rumpfes, Zugluft, nasse Kleidung, falsches Kopfkissen, Bauchschlaflage, beim Fahrradfahren eine zu niedrige Lenker Einstellung, über Kopf Arbeiten, zu starrer Blick in der ersten Reihe im Theater oder im Kino oder die Haare im Waschbecken zu waschen.

Eine rückengerechte Lebensweise und ein wirbelsäulenfreundliches Leben erfordern die entsprechenden Produkte und Gegenstände in sämtlichen Lebensbereichen: anatomisch angepasste Schreibtische, Stehpulte, Sitzmöbel, Schuhe, Fahrräder, PC-Tastaturen, Gartengeräte u.v.m., die gibt es in haltungsgerechten Ausführungen.

Entspannungstechniken lernen und anwenden

Entspannung ist nötig für eine gesunde Lebensweise. Beispielsweise entspannen sich Körper und Geist durch die meditativen Anteile des Yogas. Gleichzeitig wird der Körper durch die kräftigen Dehnübungen und unterschiedlichen Anspannungsübungen trainiert. Eine einfach zu erlernende Methode ist die „Progressive Muskelentspannung“ nach Jacobson, gibt Nadine Jokel zu bedenken. Bei der Progressiven Muskelentspannung geht es um die Wahrnehmung des bewussten Erlebens von Anspannung und Entspannung, einzelne Muskelgruppen werden erst angespannt und dann wieder gelockert, verdeutlicht Nadine Jokel vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement Company move.

Weitere Entspannungstechniken lassen sich von den Mitarbeitern leicht erlernen. Company move bietet verschiedene Entspannungstechniken im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements an. Der Erfolg hängt von der Regelmäßigkeit des Übens ab. „Autogenes Training“ ist eine Methode der Selbstbeeinflussung. Dabei versucht derjenige, sich ausschließlich auf den eigenen Körper zu konzentrieren. Durch Selbstbeeinflussung kann die Muskelentspannung am ganzen Körper herbeigeführt werden. Auch der Herzschlag, die Atmung und andere Organe können von Geübten so gesteuert werden. Selbst die Erforschung tief liegender seelischer Vorgänge ist mithilfe des „Autogenen Trainings“ möglich.

Fazit: Stress fördert die Anspannung und sind Vorläufer von Rückenschmerzen

Entspannung und Stressbewältigung sind der Schlüssel zum Wohlbefinden. Durch gezielte Analysen kann dem langfristig entgegengewirkt werden. Der Weg dahin ist individuell unterschiedlich.

Company-move ist Partner für das betriebliche Gesundheitsmanagement und Gesundheitsförderung von Mitarbeitern durch Firmenfitness, Gesundheitstagen, Teambuilding bis hin zu Fitnessstudios für Unternehmen. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung geht es vor allem um die Aktivierung von Mitarbeitern innerhalb der Gesamtstrategie. Die Company move hat ihren Sitz in Dresden. Weitere Informationen unter www.company-move.de

Firmenkontakt
Company move GmbH
Nadine Jokel
Unter den Linden 10
10117 Berlin
030 – 700 140 262
030 – 700 140 150
nadine.jokel@company-move.de
http://www.company-move.de

Pressekontakt
Kellerbauer & Gürtner GmbH
Nadine Jokel
Arnoldstraße 18
01307 Dresden
0351 – 84 38 99 71
0351 – 84 38 99 73
dresden@company-move.de
http://www.company-move.de

Mai 17 2018

So geht Führung im Wandel

Dr. Gerd Wirtz – Moderator und Kommunikationsexperte – über den Hype um agile Methoden und was wirklich hilft in Zeiten ständiger Veränderung

So geht Führung im Wandel

Dr. Gerd Wirtz gibt Tipps zu Führung im Wandel

Köln. Unternehmen in Zeiten stetiger Veränderung zielorientiert führen, bereitet immer mehr Führungskräften Kopfzerbrechen. 75 Prozent von Menschen mit Führungsverantwortung wissen, dass sie etwas tun müssen, ist das Ergebnis einer Studie von Haufe und Promerit aus dem Jahr 2017. Einen Ansatzpunkt für gutes Führen in Zeiten des Wandels sehen Führungskräfte in agilen Methoden. Zuallererst brauche es jedoch etwas ganz anderes, meint Kommunikationsexperte und Moderator Dr. Gerd Wirtz: eine agile Einstellung der Mitarbeiter und Führungskräfte.

Wenn Menschen eins nicht mögen, ist das Veränderung. „Man kann also davon ausgehen, dass die Mehrheit der Mitarbeiter – und da sind Führungskräfte eingeschlossen – jegliche Art von Veränderung erst einmal ablehnen“, weiß Gerd Wirtz. Als Kommunikationsexperte und Moderator unterstützt er Unternehmen unter anderem darin, Veränderungsprozesse kompetent zu kommunizieren. „Es braucht eine gewisse agile Grundhaltung der Menschen, um Wandel akzeptieren zu können und als Chance für Neues zu begreifen. Dann greifen auch agile Führungsmethoden“, erklärt Wirtz weiter.

Noch nie in der Geschichte der Menschheit sei Wandel so schnell und so tiefgreifend verlaufen wie heute. Daher werde es immer schwieriger, auf Erfahrungswerte zuzugreifen und damit die Zukunft mitzugestalten. „Intuitive Handlungen aufgrund von Erfahrungen können eine Führungskraft ziemlich schnell aufs Glatteis führen“, hebt der Kommunikationsexperte hervor. „Unsicherheiten kann man dann lediglich akzeptieren und die Veränderung willkommen heißen. Wir müssen also lernen, agil zu führen.“

Gerd Wirtz gibt Führungskräften Tipps, wie agiles Führen gelingen wird: „Klare Zieldefinitionen gehören der Vergangenheit an. Es braucht Flexibilität, um sich immer wieder auf Neues einstellen zu können. Außerdem müssen in Veränderungsprozessen immer wieder Meilensteine eingebaut werden, um rechtzeitig nachjustieren zu können. Auf diese Weise wird die nötige Transparenz erhalten und Veränderungen nachvollziehbar.“

Mehr zu Dr. Gerd Wirtz erfahren Sie auf seiner neuen Website unter: www.gerdwirtz.de

Dr. Gerd Wirtz – true communication

Jeder ist bestrebt, Themen so zu vermitteln, dass andere sie aufnehmen, verinnerlichen und idealerweise umsetzen. Wie wichtig „echte“ und „wahrhaftige“ Kommunikation ist, hat Dr. Gerd Wirtz bereits in seinen beruflichen Anfängen in der Industrie erfahren können. Eine Botschaft bzw. ein Ziel muss so aufbereitet und kommuniziert werden, dass der Empfänger ein Teil dessen wird. Je konkreter die emotionale Bindung wird, desto höher ist die Verbundenheit, desto effektiver ist die Zielerreichung, desto nachhaltiger ist die Wirkung. Es ist sein persönliches Anliegen, Menschen dabei zu unterstützen, ihre kommunikative Wirkung zu steigern und mit ihren Ideen, Vorhaben und Strategien andere zu überzeugen. In Moderationen, Prozessmoderationen, Beratungen, Trainings und Impulsvorträgen auf oder in Fachveranstaltungen, Kongressen, Tagungen, Workshops und Advisory Bords oder Pressekonferenzen ist er Impulsgeber, Ratgeber und Freund und dabei echt, reaktionsschnell und wirkungsstark.

„True communication – über das Herz in das Gehirn: Lassen Sie Ihre Gäste, Ihre Mitarbeiter, das Auditorium sich verstanden, integriert und mitgenommen fühlen. Damit Ihre Ziele die Ziele der anderen werden.“

Kontakt
Dr. Gerd Wirtz – true communication
Dr. Gerd Wirtz
Hahnwaldweg 30
50996 Köln
+49 172 8833564
info@gerdwirtz.de
http://www.gerdwirtz.de

Mai 7 2018

Das neue Trainingsprogramm Lloyd´s Register- jetzt einfach downloaden!

Das neue Trainingsprogramm Lloyd´s Register- jetzt einfach downloaden!

http://www.lrqa.de/training/Trainingsprogramm-download.aspx

Training
Erfolgreiche Managementsysteme erfordern qualifizierte Mitarbeiter. Ob durch die Teilnahme an einem unserer öffentlichen Trainings oder in einem individuellen innerbetrieblichen Training bei Ihnen im Unternehmen, unsere praxisorientierten Trainings unterstützen Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Managementsystem.

Unser Trainingsangebot
Planen Sie Ihre Weiterbildung in den Bereichen Qualität, Umwelt, Energie, Arbeitsschutz und Gesundheit. Hier finden Sie alle Informationen: http://www.lrqa.de/training/traininganfrage.aspx

Innerbetriebliche Trainings
Sie möchten mehrere Mitarbeiter schulen? Wir bieten alle Trainings auch bei Ihnen vor Ort an. Lernen Sie die Vorteile kennen.

CQI IRCA Approved Training Partner
Internationale Anerkennung
LRQA ist vom CQI (Chartered Quality Institute) und IRCA (International Register of Certificated Auditors) als Schulungsanbieter anerkannt. So haben Sie die Sicherheit, ein Training zu besuchen, das sowohl technisch als auch methodisch internationale Anforderungen erfüllt.

Fördermöglichkeiten
Weiterbildung zahlt sich aus und wird häufig von öffentlicher Hand unterstützt. Auch für unsere Trainings gibt es eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten.

Verpassen Sie kein Angebot
Wir versenden monatlich aktuelle Informationen über Termine, Angebote und Aktionen im Bereich Training. Melden Sie sich jetzt an und bleiben Sie informiert: http://www.lrqa.de/training/traininganfrage.aspx

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Apr 30 2018

Auf Entdeckungstour: Renninger Schüler erkunden eigene berufliche Kompetenzen

* Rund 200 Achtklässler aus Werkreal- und Realschule sowie Gymnasium absolvierten Berufsorientierungsprojekt „Entdecke Deine Talente“
* Aktives Testen im Workshopareal in sechs Kompetenzfeldern

Auf Entdeckungstour: Renninger Schüler erkunden eigene berufliche Kompetenzen

Handwerklich, technisch, kreativ – Renninger Schüler erkundeten eigene berufliche Kompetenzen (Bildquelle: @WorldSkills Germany/Jörg Wehrmann)

Renningen/Fellbach, im April 2018. – Einmal richtig in die Welt der Berufe eintauchen und damit seine Kompetenzen entdecken – das durften 120 Werkreal- und Realschülerinnen und -schüler der 8. Klassen aus dem baden-württembergischen Renningen (Landkreis Böblingen) je einen halben Tag lang in einem Workshopareal. Doch auch 80 Gymnasiasten begeisterten sich an dem Angebot, konnten entdecken, dass berufliche Bildung spannend und erlebnisreich sein kann – die perfekte Vorbereitung, falls sie nach der Ausbildung noch zum Studieren gehen möchten.

„Das Selbermachen, das aktive Sich-ausprobieren, das Erkunden, was kann ich gut – und was eher nicht, stand an allen drei Tagen im Mittelpunkt von „Entdecke Deine Talente“. Die Schüler bekommen so einen Eindruck, über welche Fähigkeiten und Interessen sie verfügen, und ob sie für bestimmte Tätigkeiten geeignet sind – eine nicht unwichtige Voraussetzung für die spätere Berufswahl“, umreißt Hans-Joachim Pröchtel, Bildungspolitischer Referent von WorldSkills Germany, das Anliegen der Berufsorientierungsmaßnahme. „Entdecke Deine Talente“ ist eine Initiative von WorldSkills Germany im engen Zusammenwirken mit dem baden-württembergischen Ministerium für Kultus, Jugend und Sport und dem Staatlichen Schulamt Böblingen sowie der Bürgerstiftung Renningen und der Agentur für Arbeit Böblingen. Frühzeitig und altersgemäß beim Prozess der Berufswahl und -findung zu unterstützen ist gemeinsames Ziel aller Beteiligten am Projekt, das nach erfolgreicher Premiere 2017 zum zweiten Mal in Renningen durchgeführt wurde.

Kompetenzfelder von Praxispartnern betreut
Von qualifiziertem Personal kooperierender Unternehmen, also aus der Praxis, betreut, testeten die Schüler ihre Kompetenzfelder: Kreativ-sprachlich (Florist/in, Redakteur/in), untersuchend-forschend (Hörakustiker/in, Fachkraft für Abwassertechnik), handwerklich-technisch (Stuckateur/in), technisch-industriell (Industriemechaniker/in), kaufmännisch-verwaltend (Bankkaufmann/-frau, Großhandelskaufmann/-frau) sowie pädagogisch-helfend (Pflegefachkraft). Jede Schülerin und jeder Schüler durchlief dabei alle sechs Stationen (Kompetenzfelder), erhielt danach eine persönliche Bewertung. Die Achtklässler bekamen am Ende ein Teilnahme-Zertifikat für ihre Bewerbungsmappe mit Einschätzung der beobachteten Kompetenzen sowie berufsspezifische und zielgruppengerechte Informationsunterlagen mit auf den Weg. Ziel war und ist, die Teilnehmer für Praktika in entsprechenden Kompetenzfeldern, also Berufen, zu sensibilisieren bzw. vorzubereiten.

Breites Interesse der Schüler
„Das Kreative ist eher nicht so was für mich, aber andere im Gespräch zu beraten und mit Menschen zu arbeiten, wie vorhin bei der Pflegestation, das finde ich gut“, so die 14jährige Realschülerin Nadja. Für Mitschüler Louis, 13, ist das dagegen genau sein Ding: „Was wir am Stand des Stuckateurs gemacht haben, also das Schild zu gestalten, das finde ich klasse. So etwas ähnlich Kreatives mache ich auch in der Freizeit.“ Die Klassenlehrerin ist positiv überrascht vom Feedback der Schüler: „Es hat ihnen echt gefallen. Einige wissen jetzt mehr, was sie gern später mal machen wollen – und was eher nicht.“ Und ihre Fachkollegin von der Realschule ergänzt: „Ich glaube, für keinen ist das hier ein Pflichttermin. Ich bewundere die gute Disziplin und das große Interesse der Schüler, sich auszuprobieren. Die fragen zum Teil echt nach und sind aktiv dabei.“

Für Julian Insinger, Projektverantwortlicher von WorldSkills Germany, wirkt sich noch ein Aspekt sicher nachhaltig aus: „Die Schüler sind besonders aufgeschlossen, wenn ihnen wie an den Stationen von Sparkasse und Sandvik Coromant Auszubildende aus 1. oder 2. Lehrjahr als Bankkaufleute bzw. Industriemechaniker gegenüber sitzen. Der Altersunterschied ist nicht so groß, sie sehen wohin der Bildungsweg gehen kann und sie empfehlen ihnen Praktika, um das Richtige für die eigene spätere Ausbildung und Berufsrichtung herauszufinden.“

Ein kooperatives Schulzentrum sucht Nachahmer
Das „Renninger Modell“ baut auf den seit vielen Jahren erfolgreich ausgeübten Trainingskonzepten für berufliche Wettbewerbe von WorldSkills auf. Es ist modellhaft konzipiert, steht im Kontext zur Kompetenzanalyse Profil AC an Schulen und lässt sich in jede Berufsorientierung an Schulen, schwerpunktmäßig in Klasse 8 oder 9, anpassen bzw. einbauen. Das Prinzip des Lernens im Wettbewerb soll auf die Berufsorientierung übertragen werden und Nachahmer in anderen Kommunen finden.

Das Besondere: „Entdecke Deine Talente“ hat keinen Messecharakter, ist eine neutrale Plattform und offen für alle Bereiche der beruflichen Zukunft, von der beruflichen Bildung bis zum Studium, praxisorientiert und unabhängig von den Berufen und der Schulart. Es hilft, die Intension des neuen Unterrichtsfaches Wirtschaft, Berufs- und Studienorientierung an den allgemeinbildenden Schulen des Landes zu konkretisieren und umzusetzen.

Begleitet wurde das Projekt auch in diesem Jahr von Studenten des Hector-Instituts für Empirische Bildungsforschung der Universität Tübingen, die die Berufsorientierungsmaßnahme wissenschaftlich evaluieren und den Schülern einen „berufspraktischen Kompass“ in die Hand geben.

Mehr Informationen und Fotoimpressionen zu „Entdecke Deine Talente“ über: www.worldskillsgermany.com

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht- akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit über 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

WorldSkills Germany auf den Social Media-Kanälen:
Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany e.V.
Jörg Wehrmann
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)1778896889
wehrmann@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Apr 25 2018

Das neue Trainingsprogramm von Lloyd´s Register

Das neue Trainingsprogramm von Lloyd´s Register

Training
Erfolgreiche Managementsysteme erfordern qualifizierte Mitarbeiter. Ob durch die Teilnahme an einem unserer öffentlichen Trainings oder in einem individuellen innerbetrieblichen Training bei Ihnen im Unternehmen, unsere praxisorientierten Trainings unterstützen Sie auf dem Weg zu einem erfolgreichen Managementsystem.

Unser Trainingsangebot
Planen Sie Ihre Weiterbildung in den Bereichen Qualität, Umwelt, Energie, Arbeitsschutz und Gesundheit. Hier finden Sie alle Informationen: http://www.lrqa.de/training/traininganfrage.aspx

Innerbetriebliche Trainings
Sie möchten mehrere Mitarbeiter schulen? Wir bieten alle Trainings auch bei Ihnen vor Ort an. Lernen Sie die Vorteile kennen.

CQI IRCA Approved Training Partner
Internationale Anerkennung
LRQA ist vom CQI (Chartered Quality Institute) und IRCA (International Register of Certificated Auditors) als Schulungsanbieter anerkannt. So haben Sie die Sicherheit, ein Training zu besuchen, das sowohl technisch als auch methodisch internationale Anforderungen erfüllt.

Fördermöglichkeiten
Weiterbildung zahlt sich aus und wird häufig von öffentlicher Hand unterstützt. Auch für unsere Trainings gibt es eine Vielzahl von Fördermöglichkeiten.

Verpassen Sie kein Angebot
Wir versenden monatlich aktuelle Informationen über Termine, Angebote und Aktionen im Bereich Training. Melden Sie sich jetzt an und bleiben Sie informiert: http://www.lrqa.de/training/traininganfrage.aspx

Über Lloyd´s Register

Wir haben 1760 als Schiffsklassifizierungsgesellschaft begonnen. Heutzutage sind wir ein weltweit führender Anbieter technischer Unternehmensdienstleistungen und Technologien und verbessern die Sicherheit und Leistung kritischer Infrastrukturen unserer Kunden in über 75 Ländern, weltweit. Mit unseren Gewinnen finanzieren wir die Lloyds Register Foundation, eine wohltätige Stiftung, die die Wissenschafts- und Technik-bezogene Forschung, Ausbildung und unser öffentliches Engagement unterstützt. All das unterstützt uns bei unserem Ziel, das uns tagtäglich antreibt: Zusammen für eine sichere Welt zu arbeiten.
Wir wissen, dass in einer immer komplexeren Welt, die mit Daten und Meinungsäußerungen überfrachtet ist, Technologie allein nicht ausreicht, um erfolgreich zu sein. Unsere Kunden benötigen einen erfahrenen Partner. Einen Partner, der genau zuhört, sich nicht ablenken lässt und sich auf das konzentriert, was für ihn und die Kunden wirklich wichtig ist. Unsere Ingenieure und technischen Experten engagieren sich für Sicherheit. Das bringt die Verpflichtung mit sich, neuen Technologien positiv zu begegnen und Leistungssteigerungen zu fördern. Wir prüfen die Bedürfnisse unserer Kunden mit Sorgfalt und Empathie und nutzen dann unsere Expertise und unsere über 250 Jahre Erfahrung, um allen eine intelligente Lösung zu bieten. Denn es gibt Dinge, die Technologie nicht ersetzen kann.
Weiter Information erhalten Sie durch info@lrqa.de oder 0221- 96757700. Den Lloyd´s -Newsletter erhalten Sie unter: http://www.lrqa.de/kontakt-und-info/news-abonnieren.aspx Weitere Infos unter: http://www.lrqa.de/standards-und-richtlinien/angebot-anfordern.aspx

Kontakt
Lloyd´s Register Deutschland GmbH
Carl Ebelshäuser
Adolf Grimme Allee 3
50829 Köln
+49 (0)221 96757700
info@lrqa.de
http://www.lrqa.de

Apr 12 2018

Training und „Lernen im Wettbewerb“ befähigen Druckernachwuchs

Heidelberger Druckmaschinen als neues WorldSkills Germany-Bundesleistungszentrum zertifiziert

Training und "Lernen im Wettbewerb" befähigen Druckernachwuchs

Roland Krapp (2.v.r.) nimmt die Urkunde für die Heidelberger Druckmaschinen AG entgegen. (Bildquelle: @Heidelberger Druckmaschinen AG)

Heidelberg/Fellbach, im April 2018. – „Als Gründungsmitglied von WorldSkills Germany unterstützen wir nun schon seit zwölf Jahren die nationalen und internationalen Wettbewerbe. Das Ziel unseres Engagements ist es, junge Menschen für die Ausbildung zum Drucker oder Mediengestalter zu begeistern. Der Nachwuchs in der Druckbranche ist mitentscheidend für die Transformationsgeschwindigkeit und den nachhaltigen Erfolg der Druckereiunternehmen“, unterstrich Rainer Haus, Leiter Organisations- & Personalentwicklung, Berufliche Bildung der Heidelberger Druckmaschinen AG, in einem Statement anlässlich der feierlichen Zertifizierung des Unternehmens als WorldSkills Germany-Bundesleistungszentrum für Drucktechnik. „Über die erfolgreiche Zertifizierung wollen wir einmal mehr unterstreichen, dass Heidelberg in die berufliche Bildung junger Menschen investiert und die Attraktivität der Medienberufe, auch durch die Ausbildung an modernster Drucktechnik, hoch halten möchte.“

Auch Hubert Romer, Geschäftsführer WorldSkills Germany, hob bei der Feierstunde als gemeinsames Anliegen hervor, nichtakademische Berufe für junge Menschen attraktiv zu machen und die berufliche Bildung konsequent zu fördern. „Training und Lernen im Wettbewerb sind dabei wichtige Module. Heidelberger Druckmaschinen ist da ein zuverlässiger Partner. Seit Jahren stattet das Unternehmen die WorldSkills mit seinem Equipment aus – die besten Drucker der Welt absolvieren quasi den Wettbewerb auf ihren Maschinen, ein Qualitätssiegel.“

Umfassendes Training für nationale Ausscheide und internationale Wettbewerbe sind Teil des Engagements dieses Unternehmens. „Erinnert sei nur an die Trainingswoche mit nahezu allen WM-Teilnehmern im Vorfeld der WorldSkills in Sao Paulo 2015 und Abu Dhabi 2017. An den hochmodernen Druckmaschinen im Print Media Center Wiesloch konnten die jungen Fachkräfte der teilnehmenden Länder WM-Aufgaben lösen, Abläufe trainieren und ihr Können testen. Diese Möglichkeiten wollen wir auch künftig im neu zertifizierten Bundesleistungszentrum Druck für junge Fachkräfte nutzen.“

„Die Druckbranche befindet sich in einem grundlegenden Strukturwandel. Der Trend zur Industrialisierung der Druckbetriebe, verbunden mit der zunehmenden Digitalisierung der Wertschöpfungsketten, erfordert sowohl Innovationen in den Geschäftsmodellen der Druckereien als auch neue Kompetenzen bei den Mitarbeitern aus den Medienberufen. Heidelberger Druckmaschinen hat sich in seiner strategischen Ausrichtung die technischen Innovationen und die digitale Transformation der Branche auf die Fahne geschrieben“, ordnete Rainer Haus von der Heidelberger Druckmaschinen AG die Ausbildung in seinem Statement noch einmal in die aktuelle Entwicklung ein. „Um aber die Innovationen bei unseren Kunden wirksam werden zu lassen, werden gut ausgebildete und engagierte Menschen vor Ort benötigt. Das Bundesleistungszentrum hat dies klar im Fokus.“ Für die Gastgeber nahm Roland Krapp, Leiter Print Media Center, gemeinsam mit Thomas Hagenhofer, Zentral-Fachausschuss Berufsbildung Druck und Medien, die Zertifizierungsurkunde mit Freude entgegen.

Über WorldSkills Germany
WorldSkills Germany fördert und unterstützt nationale und internationale Wettbewerbe nicht- akademischer Berufe. Die Wettbewerbe sind Impulsgeber für die Berufsbildung, wirtschaftliche Kontakte und Plattform zur Präsentation neuer Entwicklungen. Sie zeigen jungen Menschen frühzeitig Chancen auf und motivieren zu Bestleistungen in der Ausbildung. WorldSkills Germany ist Botschafter für den Standort Deutschland und Veranstalter der nationalen Vorentscheidungen, durch die sich die Teilnehmer für die WorldSkills qualifizieren. Der 2006 gegründete Verein WorldSkills Germany vereint Engagement und Ideen von derzeit über 70 Mitgliedern, Partnern, Unternehmen und Verbänden. Er ist die nationale Mitgliedsorganisation von WorldSkills International und WorldSkills Europe. Vorstandsvorsitzende von WorldSkills Germany e.V. ist Andrea Zeus, Zentralverband Deutsches Kfz-Gewerbe; Hubert Romer leitet WorldSkills Germany als Geschäftsführer.

WorldSkills Germany auf den Social Media-Kanälen:
Web: www.worldskillsgermany.com
facebook: www.facebook.com/WorldSkillsGermany
youtube: http://www.youtube.com/worldskillsgermany
Twitter: @WorldSkillsGER
Instagram: https://instagram.com/worldskills_germany

Firmenkontakt
WorldSkills Germany e.V.
Hubert Romer
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)711 9065996-0
romer@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Pressekontakt
WorldSkills Germany e.V.
Jörg Wehrmann
Friedrichstr. 8
70736 Fellbach bei Stuttgart
+49 (0)1778896889
wehrmann@worldskillsgermany.com
http://www.worldskillsgermany.de

Apr 5 2018

rubletics Fitness Bands – Neuartiges Mobiles Training

Kostenloses Training mit den rubletics Fitness Bands. Die neue Art von Fitness – überall und jederzeit.

rubletics Fitness Bands - Neuartiges Mobiles Training

rubletics Bull

Hier ist eine neue Herausforderung für jeden Fitnessbegeisterten, -erfahrenen oder -einsteiger. rubletics bietet mobiles Training mit Fitness Bands. Diese Art von Gummibändern fand schon in den fünfziger Jahren Anwendung im Sport, sind aber in Vergessenheit geraten. rubletics setzt an dieser Idee an und hat ein Konzept für mobiles Training entwickelt, das flexibles und ungebundenes Training ermöglicht.

Fitnesstraining mit Gummibändern findet immer mehr Anwendung in diversen Sportbereichen, wie Leichtathletik, CrossFit, Turnen, Kampfsport und Mannschaftssportarten. Profi Teams in den amerikanischen Sport Ligen setzen schon seit längerem auf den Einsatz der Bänder. Auch bei der deutschen Nationalmannschaft finden sie ihren Einsatz im Fitnesstraining. Der Sportler kann mit den Fitness Bands und dem eigenen Körper überall und jederzeit effektiv arbeiten. Dazu sind keine zusätzlichen Geräte oder ein Fitnessstudio notwendig. Ihm stehen Bänder in sieben verschiedenen Größen sowie passendes Trainingsequipment zur Auswahl. Zusätzlich ist eine Auswahl an Trainingsbekleidung im Online Shop zu finden.

rubletics bietet auf der Website zahlreiche Übungen und Workouts an, welche ganz einfach Zuhause, im Büro oder Outdoor ausgeführt werden können. Außerdem sind ausführliche Hinweise zum grundsätzlichen Fitnesstraining sowie zum Training mit den Fitness Bands zur Verfügung gestellt. So wird jedem Trainingsanfänger der Start einfach gemacht. Aber auch Profis werden hier einige ergänzende Hinweise zu ihrem Training finden. Ebenso hilft rubletics dabei das passende Trainingsziel zu erkennen und effektiv zu erreichen: Fettreduktion, Muskelaufbau, Prävention, Ausdauer, Geschwindigkeit und Fit & Gesund.
Die Bandbreite der Übungen ist riesig. Gezieltes Muskeltraining für Rücken, Brust, Schulter, Beine & Gesäß, Bauch, Bizeps und Trizeps sowie Klimmzüge, Widerstandsübungen, Dehnen und abwechslungsreiche Partnerübungen zu zweit. Das Training kann ganz individuell und einfach gestaltet werden. rubletics ist kostengünstig und glänzt mit Mobilität, Einfachheit, Flexibilität und Effektivität.

Firmenkontakt:
rubletics ohg
Schulstr. 1
52531 Übach-Palenberg, Deutschland
info@rubletics.com
http://www.rubletics.com

rubletics – Fitness Bands | Online Training | Mobile Workout

Firmenkontakt
rubletics
Markus Stumvoll
Schulstr. 1
52531 Übach-Palenberg
+492451909088
info@rubletics.com
http://www.rubletics.com

Pressekontakt
rubletics
Rub Letics
Schulstr. 1
52531 Übach-Palenberg
02451909088
f3040230@nwytg.com
http://www.rubletics.com

Mrz 20 2018

Von Risikofaktoren bei Läufern, über den Rehasport für Herzpatienten bis zur Kniefunktion nach OP: Erster Deutscher Olympischer Sportärztekongress

Hamburg, 24. bis 26. Mai 2018

Von Risikofaktoren bei Läufern, über den Rehasport für Herzpatienten bis zur Kniefunktion nach OP: Erster Deutscher Olympischer Sportärztekongress

Zum ersten Mal findet in Deutschland ein Olympischer Sportärztekongress statt. Vom 24. bis 26.Mai treffen sich in Hamburg über eintausend Sportmediziner, Wissenschaftler, Sportärzte und Sporttherapeuten zu diesem hochkarätigen Event. Die internationalen Teilnehmer tauschen sich über neueste Erkenntnisse in der Orthopädie und Chirurgie, Bewegungsmedizin, Bewegungswissenschaft, Ernährung, Kardiologie, in der inneren Medizin, Rehabilitation und über neue Ansätze in der Prävention von Verletzungen aus. Es geht um Spitzen-Sportmedizin auf höchstem Niveau.

Veranstalter des Kongresses sind die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) und die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) mit Mitgliedern in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Viele Mediziner aus den Reihen beider Verbände standen gerade noch hinter den olympischen Kulissen von Pyeongchang unseren Sportlern zur Seite.

Auf dem internationalen Kongress geht es jedoch nicht nur um Mannschaftbetreuung, olympische und Wettkampfmedizin, sondern in erster Linie um den sporttreibenden Menschen. Ob Freizeit- oder Leistungssport: die Mediziner wollen immer mehr hin zu einem ganzheitlichen Ansatz in der Versorgung von Sportlern. Dabei geht es nicht nur um kaputte Bänder, Sehnen und Gelenke. Sondern auch um das Herz-Kreislaufsystem, die Ernährung, den Stoffwechsel, physiologische und neurologische Mechanismen und die Psyche bis hin zum optimalen Training nach neuester Wissenschaft, welches Verletzungen und Überlastung verhindern kann.
Schlagworte der Themen sind zum Beispiel die personalisierte Medizin im Sport, neue Diagnostik und neue Therapien, kardiale Bildgebung, Muskelaufbau und Muskelerhalt, sowie das Sitzen als Risikofaktor. Diskutiert werden auch die Sporttherapien bei Tumorerkrankungen, der Konsum von Schmerzmitteln und die Sportmedizin für Kinder- und Jugendliche. Für den Erhalt einer optimalen Gesundheit werden die Prozesse im Körper des Sportlers bis hin zur molekularen und Zell-Biologie von den Wissenschaftlern durchleuchtet.

Dem Image der Sportmedizin verleiht das einen großen Schub. Weltweit ist Deutschland auf den Gebieten der Sportwissenschaften und Sportmedizin ganz vorn dabei.

Sieben Fragen, sieben Antworten – Interview zum ersten Deutschen Olympischen Sportärztekongress

Die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der weltweit zweitgrößte Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. In der trinationalen Gesellschaft sind rund1300 führende Sportärzte im Bereich Orthopädie und Traumatologie aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zusammen geschlossen. Neben der Sicherstellung der kompetenten Versorgung sportverletzter Patienten setzt die GOTS qualitative Standards für deren Behandlung. Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Der Wissenstransfer findet auf dem jährlich stattfindenden internationalen GOTS-Kongress statt. Die GOTS hat durch die Mitgliedschaft von Verbands- und Olympia-Ärzten einen intensiven Bezug zur Hochleistungsmedizin.

Firmenkontakt
Gesellschaft für orthopädisch-traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots-kongress.org

Pressekontakt
GOTS
Kathrin Reisinger
Breite Straße 10
07749 Jena
01776005555
kongress-presse@gots.org
http://www.gots.org

Mrz 13 2018

Im Frühling trainieren, um den Sommer zu genießen

Salem/Bodensee, 13. März 2018 – Der meteorologische Frühling hat gerade begonnen. Langsam erwacht die Natur und weckt die ersten Lebensgeister. Mit der aufkommenden Aktivität steigt auch wieder die Lust, etwas Gutes für sich selbst zu tun. Wie wäre e

Salem/Bodensee, 13. März 2018 – Der meteorologische Frühling hat gerade begonnen. Langsam erwacht die Natur und weckt die ersten Lebensgeister. Mit der aufkommenden Aktivität steigt auch wieder die Lust, etwas Gutes für sich selbst zu tun. Wie wäre es beispielsweise, proaktiv etwas gegen die zahlreichen „Uups-Momente“ im Laufe eines Tages zu tun? Blasenschwäche muss nämlich nicht sein. Eine der Hauptursachen für die leidige Volkskrankheit ist ein schwacher Beckenboden. Und der kann trainiert werden. Mit INNOVO® gibt es jetzt eine Methode, die diesen Muskelbereich mit sanften, elektrischen Impulsen trainiert, stärkt und somit auch die Ursache von Blasenschwäche behandelt.

Und das Beste dabei? Die Innovotherapie lässt sich zeitlich flexibel und einfach in den Alltag integrieren. Das Trainingsgerät kann ganz bequem abends bei einem guten Buch auf der Couch angewendet werden. Aber auch leichte Hausarbeiten sind mit INNOVO® möglich. So wird beispielsweise eine langweilige Bügel-Stunde zu einer sinnvollen Trainingseinheit.

Und wenn der Sommer endlich kommt? Dann ist das Thema Blasenschwäche vielleicht erfolgreich abgeschlossen. Warme Tage und laue Nächte können ohne Einschränkungen und vor allem ohne Angst, es nicht rechtzeitig auf die Toilette zu schaffen, genossen werden. Tausende von Betroffenen in Deutschland verlassen sich bereits auf die innovative Technologie von INNOVO®, lassen so ihre Blasenschwäche erfolgreich hinter sich und gewinnen Selbstvertrauen und Kontrolle zurück.

INNOVO® kostet 399 Euro und kann über www.innovotherapie.de und Amazon bestellt werden. Ratenzahlung ist möglich. Weitere Informationen auch telefonisch über die Service-Hotline unter 07553 – 590 990 00.

So funktioniert INNOVO®
Mit Hilfe des INNOVO®-Trainingsgerätes und den dazugehörigen Manschetten mit integrierten Haftpads (die auf Oberschenkel und Gesäß liegen) werden sanfte, elektrische Impulse gesendet, um eine zielgerichtete und effektive Kontraktion der Beckenbodenmuskulatur zu bewirken. INNOVO® ist gleichermaßen zur Anwendung bei Frauen und Männern geeignet. Dabei handelt es sich um eine bewährte Technologie, die entwickelt wurde, um den Beckenboden mit 180 perfekten Kontraktionen pro Sitzung zu stärken. Die regelmäßige Anwendung dieses Zyklus aus Kontraktions- und Entspannungsphasen trägt dazu bei, den Beckenboden-Muskeltonus, seine Kraft, Ausdauer und damit auch die Kontrolle über die Blase zu verbessern. Während der Sitzungen, die übrigens zeitlich flexibel und bequem Zuhause durchgeführt werden können, spüren die AnwenderInnen, wie die gesamte Beckenbodenmuskulatur trainiert wird, ohne dass sie selbst aktiv werden müssen. Studienergebnisse belegen, dass 93 Prozent aller AnwenderInnen nach vier Wochen eine deutliche Reduzierung des ungewollten Harnverlusts feststellten. Nach 12 Wochen galten 86 Prozent als „trocken“ oder „fast trocken“. Die Innovotherapie wird gerne von Ärzten und Beckenbodentrainern empfohlen.

Über Atlantic Therapeutics:
Atlantic Therapeutics ist ein international tätiges Unternehmen, das innovative Medizinprodukte für den gynäkologischen urologischen Bereich entwickelt. Dazu zählt auch das Behandlungskonzept der Innovotherapie. Alle medizintechnischen Lösungen sind klinisch erprobt und wurden zahlreichen Produkttests unterzogen. Tausende von Ärzten verlassen sich tagtäglich auf die Produkte von Atlantic Therapeutics, um damit die Lebensqualität vieler Menschen zu verbessern.

Firmenkontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Fr. Kretzer
Bleichstr. 5
61476 Kronberg
06173 – 92 67 40
kretzer@prpkronberg.com
http://www.innovotherapie.de

Pressekontakt
PUBLIC RELATIONS PARTNERS GmbH
Fr. Kretzer
Kretzer
61476 Kronberg
06173 – 92 67 0
kretzer@prpkronberg.com
http://www.innovotherapie.de