Posts Tagged Umweltschutz

Mai 23 2018

GfG informiert: KfW-Häuser sind effizient und schonen die Umwelt

http://www.gfg24.de

Beim Hausbau gehören Themen wie Umweltschutz und Energieeffizienz zusammen. Nur wer energieeffizient baut, kann die Umwelt und nebenbei auch den Geldbeutel schonen.

Als modernes Bauunternehmen beschäftigt sich die GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG deshalb seit vielen Jahren mit dem Bau von energieeffizienten Häusern. Unter Einhaltung der strengen Vorgaben der KfW & WK Hamburg entstehen unter der Projektierung der GfG hochwertige KfW-70, KfW-55, KfW-40 sowie KfW-Passivhäuser. Um die Vorgaben der Energie-Einsparverordnung (EnEV) einzuhalten und diese korrekt umzusetzen, arbeitet die GfG mit ausgewählten Industriepartnern zusammen. Gemeinsam entwickeln und bauen sie Häuser, in denen ausschließlich ausgereifte und hochwertige Technik zum Einsatz kommt. Die Kombination aus dieser optimierten Haustechnik, einer Dreifachverglasung sowie einer effizienten Wärmedämmung macht es möglich, dass Energie eingespart und der Stromverbrauch gesenkt werden kann. Durch das Einsparen der Energie wird somit automatisch die Umwelt geschont.

In diesem Zusammenhang sind auch Themen wie Be- und Entlüftungsanlagen, Wärmepumpen und Photovoltaikanlagen von großer Bedeutung. Mit optimaler Planung und detailgenauer Umsetzung kommt diesen Techniken eine tragende Rolle zu. Damit energetisch sehr gute Werte erzielt werden können, wird bei der GfG von Beginn an ein zum Haus und seinen Bewohnern passendes Energie- bzw. Haustechnikkonzept entwickelt. Interessierten Kunden bietet die GfG eine kostenfreie haustechnische Beratung an.

Weitere Informationen erhalten Interessenten bei der GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG, Lohekamp 4, 24558 Henstedt-Ulzburg, Telefon 040-524781400, per E-Mail an die Adresse info@gfg24.de oder im Internet auf www.gfg24.de

Unsere Firmenbeschreibung:

Von der Grundstücksplanung über die Finanzierung, die Planung und die Bauphase bis zur Schlüsselübergabe werden alle Bereiche des Hausbaus von der GfG abgedeckt.

Unsere Architekten und Ingenieure erarbeiten mit Ihnen zusammen Ihre individuellen Vorstellungen im Bereich der Grundstücksplanung, der Gebäudearchitektur und des Platz-, Straßen- und Wegebaus Ihres Bauvorhabens. Ob postmodern oder der klassisch gediegene Landhausstil, die GfG erschließt Ihnen alle Wege.

Kontakt
GfG Hoch-Tief-Bau GmbH & Co. KG
Norbert Lüneburg
Lohekamp 4
24558 Henstedt-Ulzburg
0419388900
04193889025
info@gfg24.de
http://www.gfg24.de

Mai 22 2018

Werkzeuge im Ex-Bereich: am besten funkenfrei!

Werkzeuge im Ex-Bereich: am besten funkenfrei!

Schlüsselsätze sind nur ein Teil des funkenfreien DENIOS Werkzeug-Sortiments.

Die traditionelle Werkzeugkiste, für Arbeiten in sensiblen Bereichen mit Explosionsgefahr sollte sie neu bestückt werden. Bei explosiven Gas-Luft-Gemischen genügt ein Funken, um schwerwiegende Schäden zu verursachen. Als Spezialist für Arbeitssicherheit hat DENIOS sein Sortiment um funkenfreie Werkzeuge erweitert.

Jetzt Werkzeug tauschen
Das DENIOS Sortiment bietet für nahezu jedes Werkzeug eine passende, funkenfreie Variante an. Das erleichtert den Austausch herkömmlicher Werkzeuge für Wartungs-Teams oder die Werkzeugkiste neben der Maschine. Hammer, Keile und Brechstangen, Knarren, Steckschlüssel, Meißel und Durchtreiber, Schraubendreher und Schraubenschlüssel stehen im DENIOS Online-Shop ebenso zur Verfügung wie Beile, Schaufeln, Spaten oder Sägen. Ab Herbst werden die funkenfreien Werkzeuge auch über den DENIOS Hauptkatalog angeboten.

Gleiches Werkzeug, andere Verwendung
Die Werkzeuge sind absolut funkenfrei und bestehen aus Speziallegierungen auf Kupferbasis (Kupfer-Beryllium, Sonderbronze), die allesamt durch das Bundesamt für Materialforschung (BAM) gemäß ATEX 1999/92 zertifiziert sind. Auch mit funkenfreien Werkzeugen kann unter gewissen Umständen die indirekte Entstehung zündfähiger Funken nicht ganz ausgeschlossen werden, deshalb sollten einige grundsätzliche Hinweise beachtet werden, z.B.:

– Rostige oder mit Leichtmetallanstrich versehene Oberflächen bei der Arbeit mit Öl oder Wasser benetzen
– Idealerweise sollte Rost bereits im Vorhinein entfernt werden
– für eine gute Belüftung des Arbeitsraumes und des Arbeitsplatzes ist zu sorgen
– Sorge tragen, dass keine Funken durch herabfallende Werkstücke oder andere Gegenstände entstehen können
– Darauf achten, dass die Arbeitskleidung frei von Eisenteilen ist

Auch die Wartung der Werkzeuge sollte nur unter Einhaltung bestimmter Verhaltensweisen vonstatten gehen. Diese sind bei DENIOS im Web-Shop einsehbar.
Zur DENIOS Website

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Mai 8 2018

DENIOS connect vernetzt Produkte mit Smart Services

DENIOS connect vernetzt Produkte mit Smart Services

DENIOS connect bietet smart services: Maintenance, Condition Monitoring, Warehouse Management

Alles wird smart, auch die Gefahrstofflagerung. Mit einer neuen App erweitert DENIOS sein Leistungsportfolio und geht den Schritt in die neue Generation der Gefahrstofflagerung. Condition Monitoring, Maintenance, Warehouse Management, aktuelle Dokumentationen und weitere Services stehen dem Kunden mit DENIOS connect zur Verfügung.

Smarte Gefahrstofflager
Der Betriebszustand eines Gefahrstofflagers und die Kenntnis über die gelagerten Gefahrstoffe sind der Schlüssel zur allgemeinen Sicherheit des Lagergutes und der Umgebung. Moderne Sensorik stellt eine Vielzahl an Daten zur Verfügung, mit deren Hilfe sich das Lager extern überwachen lässt. Flüssigkeitssensoren in der Auffangwanne erfassen, ob ein Gebinde im Lager undicht ist, Gasdetektoren warnen, falls sich Gase im Innenraum bilden. Dies könnte nicht zuletzt ein Hinweis auf die Entstehung explosionsfähiger Atmosphären sein. Hinzu kommen Temperatursensoren, die kritische Anstiege oder auch -Abfälle registrieren können und auch die Außentemperaturen erfassen. Weitere Sensoren helfen, die Betriebsbereitschaft der technischen Ausstattung der Raumsysteme zu überwachen. All diese Technologie gehört bereits zum Ausstattungsniveau eines DENIOS Gefahrstofflagers. Neu ist hingegen die Nutzung der Sensordaten für maßgeschneiderte Services und Dienstleistungen, von denen Kunden echte Mehrwerte erwarten können. Hierfür müssen die Produktdaten mit bereits vorhandenem Wissen über den Kunden angereichert werden.

Service aus der DENIOS Cloud
In der DENIOS Cloud laufen die gesammelten Daten der Gefahrstofflager, mit Kundendaten, Konfigurationsdaten der Raumsysteme beim Kunden sowie unserem Expertenwissen zu gesetzlichen Vorgaben und Betreiberpflichten zusammen. Mit Hilfe dieser Daten ist DENIOS in der Lage, individuelle Dienstleistungen anbieten zu können. Unter anderem geht man als Hersteller in die Richtung predictive Maintenance: der Kunde sieht auf einem 3D-Modell, welche Komponenten seines Produktes als nächstes zur Wartung anstehen. Aktiv werden muss er nicht, denn DENIOS kommt frühzeitig auf seine Kunden zu, um die bevorstehenden Wartungen vornehmen zu können. Ein weiterer Service ist das Condition Monitoring. Mittels der in dem Raumsystemen gesammelten Zustandsdaten ist der Kunde jederzeit über den Betriebszustand seines Gefahrstofflagers im Bilde und kann gegebenen Falls frühzeitig reagieren. Das Warehouse Management klärt über eingelagerte Medien auf und warnt, falls eine Zusammenlagerung nicht möglich oder gefährlich ist. So bekommen unsere Kunden einen aktuellen Überblick über die Belegung und Auslastung der Gefahrstofflager und die Gesamtmenge gelagerter Gefahrstoffe in einem bestimmten Zeitraum. Alle das Produkt betreffenden Anleitungen und Dokumentationen stellt DENIOS ebenfalls über die neue App zur Verfügung.
Zur DENIOS website

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Mai 8 2018

Produkte mit Smart Services vernetzt: DENIOS connect

Produkte mit Smart Services vernetzt: DENIOS connect

DENIOS connect verbindet Kunden mit auf vielfältige Weise mit ihrem Produkt

DENIOS connect vernetzt Produkte mit Smart Services
Alles wird smart, auch die Gefahrstofflagerung. Mit einer neuen App erweitert DENIOS sein Leistungsportfolio und geht den Schritt in die neue Generation der Gefahrstofflagerung. Condition Monitoring, Maintenance, Warehouse Management, aktuelle Dokumentationen und weitere Services stehen dem Kunden mit DENIOS connect zur Verfügung.

Smarte Gefahrstofflager
Der Betriebszustand eines Gefahrstofflagers und die Kenntnis über die gelagerten Gefahrstoffe sind der Schlüssel zur allgemeinen Sicherheit des Lagergutes und der Umgebung. Moderne Sensorik stellt eine Vielzahl an Daten zur Verfügung, mit deren Hilfe sich das Lager extern überwachen lässt. Flüssigkeitssensoren in der Auffangwanne erfassen, ob ein Gebinde im Lager undicht ist, Gasdetektoren warnen, falls sich Gase im Innenraum bilden. Dies könnte nicht zuletzt ein Hinweis auf die Entstehung explosionsfähiger Atmosphären sein. Hinzu kommen Temperatursensoren, die kritische Anstiege oder auch -Abfälle registrieren können und auch die Außentemperaturen erfassen. Weitere Sensoren helfen, die Betriebsbereitschaft der technischen Ausstattung der Raumsysteme zu überwachen. All diese Technologie gehört bereits zum Ausstattungsniveau eines DENIOS Gefahrstofflagers. Neu ist hingegen die Nutzung der Sensordaten für maßgeschneiderte Services und Dienstleistungen, von denen Kunden echte Mehrwerte erwarten können. Hierfür müssen die Produktdaten mit bereits vorhandenem Wissen über den Kunden angereichert werden.

Service aus der DENIOS Cloud
In der DENIOS Cloud laufen die gesammelten Daten der Gefahrstofflager, mit Kundendaten, Konfigurationsdaten der Raumsysteme beim Kunden sowie unserem Expertenwissen zu gesetzlichen Vorgaben und Betreiberpflichten zusammen. Mit Hilfe dieser Daten ist DENIOS in der Lage, individuelle Dienstleistungen anbieten zu können. Unter anderem geht man als Hersteller in die Richtung predictive Maintenance: der Kunde sieht auf einem 3D-Modell, welche Komponenten seines Produktes als nächstes zur Wartung anstehen. Aktiv werden muss er nicht, denn DENIOS kommt frühzeitig auf seine Kunden zu, um die bevorstehenden Wartungen vornehmen zu können. Ein weiterer Service ist das Condition Monitoring. Mittels der in dem Raumsystemen gesammelten Zustandsdaten ist der Kunde jederzeit über den Betriebszustand seines Gefahrstofflagers im Bilde und kann gegebenen Falls frühzeitig reagieren. Das Warehouse Management klärt über eingelagerte Medien auf und warnt, falls eine Zusammenlagerung nicht möglich oder gefährlich ist. So bekommen unsere Kunden einen aktuellen Überblick über die Belegung und Auslastung der Gefahrstofflager und die Gesamtmenge gelagerter Gefahrstoffe in einem bestimmten Zeitraum. Alle das Produkt betreffenden Anleitungen und Dokumentationen stellt DENIOS ebenfalls über die neue App zur Verfügung.
Zur DENIOS website

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Apr 26 2018

SodaStream zur Entdeckung des PETase-Enzyms: Industrie und Verbraucher sollten weiter unnötiges Plastik vermeiden

SodaStream zur Entdeckung des PETase-Enzyms: Industrie und Verbraucher sollten weiter unnötiges Plastik vermeiden

Ein neues Enzym soll PET zersetzen – SodaStream ist dennoch für das Reduzieren von Einwegflaschen.

– Neues Enzym soll PET-Plastik zersetzen
– Anwendung noch nicht industrietauglich
– SodaStream für drastische Reduzierung von Einwegflaschen

Schätzungsweise zehn Millionen Tonnen Plastik landen pro Jahr in den Ozeanen und Meeren der Welt. Katastrophal ist dabei vor allem die lange Zersetzungszeit: Eine PET-Flasche braucht etwa 450 Jahre dafür. Das Enzym PETase, das internationale Forscher gerade in einer optimierten Form entdeckt haben, verspricht die Lösung, Plastik mithilfe des Enzyms innerhalb eines Bruchteils der Zeit zu recyceln. „Die Entwicklung ist hervorragend, schließlich haben wir global unfassbar große Mengen Plastikmüll zu verarbeiten. Wir warnen dennoch davor, sich in trügerischer Sicherheit zu wähnen. Das Enzym ist noch lange nicht industrietauglich. Auch unabhängig davon müssen Industrie und Verbraucher umdenken und endlich auf unnötige PET-Flaschen verzichten“, so Julian Hessel, Marketing Direktor von SodaStream Deutschland und Österreich, dem weltweit bekannten Hersteller von Wassersprudlern.

Auf das Enzym PETase stießen Forscher erstmals 2016 in einer japanischen Recyclinganlage. Ein internationales Team der Universität Portsmouth in England sowie dem National Renewable Energy Laboratory (NREL) des US-Energieministeriums untersuchte die Struktur der PETase und entdeckte das Enzym kürzlich unerwartet schon in optimierter Form. Es ermöglicht das noch bessere Zersetzen von PET und weiteren Plastikarten in die ursprünglichen Bestandteile innerhalb eines Bruchteils der normalen Zeit, im Idealfall binnen weniger Tage. Für die Nutzung im industriellen Maßstab forschen die Wissenschaftler noch – eine Realisierbarkeit ist aktuell noch nicht in Sicht.

SodaStream tritt für ein konsequentes Umdenken ein
„Plastik schadet der Umwelt und der Gesundheit. Deswegen ist es absolut wichtig, den Plastikverbrauch auch unabhängig der erfreulichen Enzym-Entdeckung weiter drastisch zu reduzieren – das gilt für Industrie und Verbraucher. Es gibt hervorragende Alternativen zu PET-Flaschen, allen voran das Trinken von Leitungswasser“, so Hessel weiter. Deutschland verfüge über Trinkwasser in hervorragender Qualität, das so regelmäßig und streng kontrolliert werde wie kaum ein anderes Lebensmittel. „Die Lösung ist damit eigentlich klar: Wasserflaschen schleppen ist unnötig und ungesund; Leitungswasser ist in jeder Hinsicht die bessere Alternative“, so Hessel.

Petition für weitreichende PET-Einschränkungen
Dass für den Wassersprudlerhersteller SodaStream der Umweltschutz von großer Bedeutung ist, zeigen zahlreiche Aktionen und Aktivitäten der vergangenen Jahre. Aktuell läuft eine eigens initiierte Petition „Goodbye Plastic Bottles“, die mit der Unterstützung von Schauspieler Hannes Jaenicke bereits über 122.000 Stimmen gesammelt hat. Der Forderungskatalog unter dem Aufruf „Befreit Deutschland jetzt von unnötigem Plastikmüll“ richtet sich an die neue Bundesumweltministerin Svenja Schulze, Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie die Regierung der Bundesrepublik und enthält sechs zentrale Forderungen. Darunter die gesonderte Besteuerung von PET-Getränkeflaschen und Plastiktüten, wie man sie auch bei Kraftstoffen kennt, das Reduzieren des Einweganteils auf unter 20 Prozent und ein Werbeverbot für Getränke in Plastik-, insbesondere Einwegflaschen. Die Petition soll anlässlich der ersten öffentlichen Termine der neuen Bundesumweltministerin übergeben werden.

Weitere Informationen zur Petition:
Die Petition kann unterstützt werden unter: Jetzt bei der Petition mitmachen!
https://www.change.org/p/befreit-deutschland-und-%C3%B6sterreich-jetzt-von-unn%C3%B6tigem-plastikm%C3%BCll

Über SodaStream
SodaStream® ist eine Marke der SodaStream GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main. Sie gehört zur internationalen SodaStream Gruppe. 1994 brachte das Unternehmen den ersten Trinkwassersprudler in Deutschland auf den Markt. Außer im heimischen Markt vertreibt der NASDAQ-notierte Weltmarktführer seine Produkte in 46 weiteren Ländern. Weltweit sprudeln bereits mehr als acht Millionen Haushalte ihre Getränke mit SodaStream selbst. Jährlich werden mit SodaStream 1,5 Milliarden Liter Trinkwasser zu Hause aufgesprudelt. Dank moderner Wassersprudler mit spülmaschinenfesten Glaskaraffen und vielfältigen Innovationen im Getränkebereich ist SodaStream seit Jahren Marktführer auf seinem Gebiet. Die Produkte wurden bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem durch Stiftung Warentest und Öko-Test. Weitere Informationen stehen unter www.sodastream.de und www.facebook.com/SodaStreamDeutschland zur Verfügung.

Firmenkontakt
SodaStream
Martin Plothe
Solmsstr. 18
60486 Frankfurt am Main
0611 39539 22
c.wittemann@public-star.de
http://www.sodastream.de

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
0611 39539 22
c.wittemann@public-star.de
http://www.public-star.de

Apr 11 2018

DENIOS Bestseller Katalog 2018: Kernsortimente und Kundenempfehlungen

DENIOS Bestseller Katalog 2018: Kernsortimente und Kundenempfehlungen

DENIOS stellt seine Bestseller und Kernsortimente im neuen Katalog zusammen

Aus einem Sortiment von über 10.000 Standard-Produkten die besten auszuwählen ist nicht einfach. Die Erfahrungen der Anwender helfen hier weiter. DENIOS hat auf diesem Weg die Bestseller aus drei Einsatzbereichen praxisorientiert für seine Kunden in einem Auszugskatalog zusammengestellt.

Gefahrstoffe regelkonform lagern
Auffangwannen aus Stahl, Edelstahl oder Polyethylen für verschiedenste Anwendungen bilden mit anderen Produkten das Kernsortiment der DENIOS Gruppe. Kunden wählen auch im neuen Auszugskatalog aus dem größten Sortiment an zertifizierten Auffangwannen in ganz Europa. Auch die neuen Kleingebindewannen mit Leckage-Sensor gehören bereits jetzt zu den Best-Sellern im Sortiment. Aus dem umfangreichen Sortiment an Umwelt- und Sicherheitsschränken finden Kunden im neuen Katalog schnell und unkompliziert eine passende Lösung, um Gefahrstoffe direkt am Arbeitsplatz lagern zu können. Wer sich nicht sicher ist, welcher Schrank richtig ist, kann den neuen Schrankfinder im Online-Shop nutzen: www.denios.de/schraenke.

Handling und Transport
Ergonomie und Sicherheit sind die wichtigsten Merkmale von Produkten zur Handhabung von Gefahrstoffen. Die eigens von DENIOS entwickelten Fasslifter und Fasskarren aus der Secu-Produktlinie fokussieren besonders auf diese Features. Der Transport und das Handling von Fässern gehen hiermit nicht nur leicht und mit minimalem Personaleinsatz von der Hand: die DENIOS Produkte garantieren zugleich maximale Sicherheit und sind je nach Typ auch in einer Version für den Ex-Bereich verfügbar. Auch das umfangreiche FALCON Sortiment ist im neuen DENIOS Katalog zu finden: Annetz- und Sprühkannen, Tränk- und Tauchbehälter sowie die neuen Sicherheitskannen Lubriflex schützen Anwender beim Transport von Kleinmengen entzündlicher oder wassergefährdender Substanzen im Betrieb.

Sicherheits-Ausstattung für den Betrieb
Eine Vielzahl täglicher Handgriffe kann mit dem richtigen Produkt um ein vielfaches sicherer für den Anwender gestaltet werden. Die persönliche Schutzausrüstung (PSA) wird direkt am Körper getragen und hier kann bereits mit unscheinbaren Artikeln viel erreicht werden. Für effektiven Gehörschutz, Augen- oder Atemschutz genügt oftmals schon ein einzelnes Produkt.

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Apr 11 2018

Empfehlungen unserer Kunden: DENIOS Bestseller Katalog 2018

Empfehlungen unserer Kunden: DENIOS Bestseller Katalog 2018

DENIOS stellt seine Bestseller und Kernsortimente in einem Sonderkatalog zusammen

Aus einem Sortiment von über 10.000 Standard-Produkten die besten auszuwählen ist nicht einfach. Die Erfahrungen der Anwender helfen hier weiter. DENIOS hat auf diesem Weg die Bestseller aus drei Einsatzbereichen praxisorientiert für seine Kunden in einem Auszugskatalog zusammengestellt.

Gefahrstoffe regelkonform lagern
Auffangwannen aus Stahl, Edelstahl oder Polyethylen für verschiedenste Anwendungen bilden mit anderen Produkten das Kernsortiment der DENIOS Gruppe. Kunden wählen auch im neuen Auszugskatalog aus dem größten Sortiment an zertifizierten Auffangwannen in ganz Europa. Auch die neuen Kleingebindewannen mit Leckage-Sensor gehören bereits jetzt zu den Best-Sellern im Sortiment. Aus dem umfangreichen Sortiment an Umwelt- und Sicherheitsschränken finden Kunden im neuen Katalog schnell und unkompliziert eine passende Lösung, um Gefahrstoffe direkt am Arbeitsplatz lagern zu können. Wer sich nicht sicher ist, welcher Schrank richtig ist, kann den neuen Schrankfinder im Online-Shop nutzen: www.denios.de/schraenke.

Handling und Transport
Ergonomie und Sicherheit sind die wichtigsten Merkmale von Produkten zur Handhabung von Gefahrstoffen. Die eigens von DENIOS entwickelten Fasslifter und Fasskarren aus der Secu-Produktlinie fokussieren besonders auf diese Features. Der Transport und das Handling von Fässern gehen hiermit nicht nur leicht und mit minimalem Personaleinsatz von der Hand: die DENIOS Produkte garantieren zugleich maximale Sicherheit und sind je nach Typ auch in einer Version für den Ex-Bereich verfügbar. Auch das umfangreiche FALCON Sortiment ist im neuen DENIOS Katalog zu finden: Annetz- und Sprühkannen, Tränk- und Tauchbehälter sowie die neuen Sicherheitskannen Lubriflex schützen Anwender beim Transport von Kleinmengen entzündlicher oder wassergefährdender Substanzen im Betrieb.

Sicherheits-Ausstattung für den Betrieb
Eine Vielzahl täglicher Handgriffe kann mit dem richtigen Produkt um ein vielfaches sicherer für den Anwender gestaltet werden. Die persönliche Schutzausrüstung (PSA) wird direkt am Körper getragen und hier kann bereits mit unscheinbaren Artikeln viel erreicht werden. Für effektiven Gehörschutz, Augen- oder Atemschutz genügt oftmals schon ein einzelnes Produkt.

Weil uns die Natur vertraut, tun dies auch Geschäftskunden aus Industrie, Dienstleistung, Handwerk und Handel, sowie Einrichtungen des öffentlichen Lebens in aller Welt. DENIOS ist der führende Hersteller und Anbieter von Produkten und Dienstleistungen für den betrieblichen Umweltschutz und die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gesetzeskonforme Produkte, Lösungen und individuelle Dienstleistungen im Umgang mit Gefahrstoffen sind genauso unsere Leidenschaft wie der Schutz natürlicher Ressourcen. Alle DENIOS Produkte im Shop, umfangreiche Informationen zu Gefahrstofflagerung und Handling sowie die aktuelle Anwendungsbeispiele finden sich in unserem Web-Portal unter www.denios.de

Firmenkontakt
DENIOS AG
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-0
info@denios.de
http://www.denios.de

Pressekontakt
DENIOS direct GmbH
Marco Maritschnigg
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
05731 / 753-306
presse@denios.de
http://www.denios.de

Apr 11 2018

Pro DP Verpackungen investiert in klimaneutralen Unternehmensstandort

Durch die Förderung internationaler Nachhaltigkeitsprojekte lassen sich unvermeidbare CO² Emissionen ausgleichen.

Pro DP Verpackungen investiert in klimaneutralen Unternehmensstandort

Pro DP ist klimaneutral

Die Pro DP Verpackungen, zu der auch der Onlineshop Pack4Food24 gehört, sind Unternehmensbereiche der Pro DP Trading & Consulting in Ronneburg bei Gera in Thüringen. Als Großhandels- und Serviceunternehmen am Markt der lebensmittelnahen Serviceverpackungen und Einweglösungen bietet die Pro DP Verpackungen Restaurants, Imbissbetrieben, Hotels und Lebensmittelhändlern ein umfangreiches Portfolio an Produkten für ein erfolgreiches Tagesgeschäft. Bekannt ist der Verpackungsprofi aus Ostthüringen bei seinen Kunden gerade für das berühmte Näschen am Markt, welches neben bekannten und herkömmlichen Einwegverpackungen auch immer wieder für Neuheiten und Innovationen im Gastronomie- und Verpackungsbedarf sorgt.
Besonders aktiv ist die Pro DP Verpackungen auch im Bereich der umweltfreundlichen und nachhaltigen Verpackungen und Servicelösungen. Credo des Teams rund um Dennis Bauer, den Inhaber des Unternehmens ist, im Optimalfall für jeden typischen Einsatzzweck in Gastronomie, Imbiss, Catering, etc. eine nachhaltige und umweltfreundliche Lösung anbieten zu können.
Doch längst beschränkt man sich nicht mehr nur auf den Umweltschutz über eine mehr und mehr nachhaltige Sortimentsgestaltung. Auch im Hintergrund ist die Pro DP bestrebt zum aktiven Umweltschutz beizutragen. Neben einem modernen Fuhrpark, energetisch optimierten Büro- und Lagerflächen oder dem CO² neutralen Versand über die logistischen Partner, investiert das Unternehmen auch in Nachhaltigkeitsprojekte auf der ganzen Welt. Ziel dabei ist es, die unvermeidbaren Emissionen der täglichen Arbeit an anderer Stelle auszugleichen, was für das Jahr 2017 bereits mit dem Zertifikat „Klimaneutrale Betriebsstätte“ belohnt wurde.

Pack4Food24.de ist das Onlinebestellportal des Großhandelsspezialisten Pro DP Verpackungen. Auf www.pack4food24.de kann rund um die Uhr auf ein umfangreiches Sortiment an praktischen Serviceverpackungen, modernen To Go Verpackungen, günstigem Einweggeschirr, innovativen Tischprodukten, qualitativen Hygieneartikeln und professionellen Reinigungsmitteln zugegriffen werden.
Mit der direkten Anbindung des Onlineshops an den stationären Großhandel verbindet die Pro DP Verpackungen ideal die Vorteile der beiden Vertriebswege.

Firmenkontakt
Pack4Food24.de – Der B2B Onlineshop für Gastronomie, Hotel & Einzelhandel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
0800 / 7225 4 3663
036602 / 289005
service@pack4food24.de
http://www.pack4food24.de

Pressekontakt
Pro DP Verpackungen – Der Profi für Gastronomie, Hotel und Einzelhandel
Dennis Bauer
Heidelbergweg 9
07580 Ronneburg
036602/289000
036602/289005
info@pro-dp-verpackungen.de
http://www.pro-dp-verpackungen.de

Apr 6 2018

Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser zeichnet Carolinen mit Bio-Mineralwasser-Siegel aus

Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser zeichnet Carolinen mit Bio-Mineralwasser-Siegel aus

Neumarkt/Bielefeld, 06. April 2018. Die Bio-Mineralwasser-Familie wächst weiter. Die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser hat jetzt den Mineralquellen Wüllner für ihr Carolinen Mineralwasser das Bio-Mineralwasser-Siegel vergeben. Damit sind nun neun Mineralbrunnen-Betriebe nach den von Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis sowie dem Bundesverband Naturkost Naturwaren unterstützen Richtlinien der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser zertifiziert.

Das Bio-Mineralwassersiegel garantiert mit seinen strengen Vorgaben, dass jedes damit ausgezeichnete Getränk immer den höchsten Qualitäts- und Reinheitsansprüchen genügt. Gleichzeitig verpflichtet das Bio-Mineralwassersiegel die Mineralbrunnenbetriebe, den Wasserschutz aktiv zu fördern, ihre Quellen nachhaltig zu bewirtschaften sowie soziale Standards einzuhalten und transparent gegenüber den Verbrauchern zu sein.

Dr. Franz Ehrnsperger, Vorsitzender der Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser: „Bio-Mineralwasser ist nicht nur das neue Reinheitsgebot für Wasser, sondern gleichzeitig auch ein umfassendes Schutzkonzept für unser wichtigstes Lebensmittel. Jeder neu zertifizierte Brunnen bedeutet deshalb immer zweierlei: Ein weiteres Qualitäts- und Sicherheits-Plus für die Verbraucher sowie zusätzlichen Schutz für die letzten wirklich reinen Quellen, z.B. über die tatkräftige Unterstützung des agrochemiefreien Ökolandbaus. Es freut uns deshalb umso mehr, mit Carolinen jetzt einen weiteren Mitstreiter in den Reihen unserer Bio-Mineralwasser-Familie zu begrüßen.“

Heike Wüllner, Inhaberin und Vorsitzende des Beirats der Mineralbrunnen Wüllner: „Das Bio-Mineralwasser-Siegel belegt einmal mehr die hervorragende Qualität unseres aus den Tiefen des Teutoburger Walds stammenden Mineralwassers und unseren aktiven Einsatz für den Schutz unseres wichtigsten Lebensmittels. Darauf werden wir konsequent aufbauen und uns auch weiterhin mit aller Kraft für die Reinheit und nachhaltige Bewahrung des Wassers einsetzen.“

Über die Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser e.V.
Die Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V. setzt sich seit 2008 ein für einen behutsamen Umgang mit unserem wichtigsten Lebens-Mittel, dem Wasser. Sie wacht über die Richtlinien für das Qualitätssiegel „Bio-Mineralwasser“ und sensibilisiert Branche und Verbraucher für die Problematik der zunehmenden Wasserverschmutzung. Mitglieder der Qualitätsgemeinschaft sind u.a. die Bio-Anbauverbände Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis sowie der Bundesverband Naturkost Naturwaren. Um das Bio-Mineralwasser-Siegel der Qualitätsgemeinschaft zu erlangen, müssen Mineralbrunnen 45 streng gefasste Kriterien erfüllen, die den Verbrauchern ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz sowie nachhaltige Produktionsbestimmungen garantieren. Die Richtlinien wurden von unabhängigen Experten erarbeitet und werden laufend an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Deren Einhaltung überwacht die Biokontrollstelle BCS Öko-Garantie GmbH. Als bundesweit erstes Bio-Mineralwasser wurde bereits 2009 das „BioKristall“ des Bio-Pioniers Neumarkter Lammsbräu zertifiziert, es folgten Ensinger in Baden-Württemberg (Ensinger Gourmet), Voelkel in Niedersachsen (BioZisch-Limonade) und Lammsbräu (now-Limonade), Gehring-Bunte aus Nordrhein-Westfalen (Christinen Bio-Mineralwasser), die PreussenQuelle Rheinsberg aus Brandenburg, die Johann Spielmann GmbH (Landpark Bio-Quelle) aus Nordrhein-Westfalen, Bad Dürrheimer aus Baden-Württemberg, Labertaler Heil- und Mineralquellen aus Bayern (Stephanie Gourmet) sowie die Mineralquellen Wüllner aus Nordrhein-Westfalen (Carolinen). Mehr Informationen über Bio-Mineralwasser finden Sie unter www.bio-mineralwasser.de

Über die Mineralquellen Wüllner
Die Mineralquellen Wüllner GmbH & Co. KG ist ein 1925 gegründetes Familienunternehmen mit Stammsitz in Bielefeld. Zur Gruppe gehören neben dem Bielefelder Carolinen Brunnen auch Gaensefurther aus Sachsen-Anhalt sowie Güstrower aus Mecklenburg-Vorpommern. Das Unternehmen gehört seit Jahren zur Top10 der deutschen familiengeführten Mineralbrunnenbetriebe und ist unter anderem Marktführer in Ostwestfalen-Lippe, Sachsen-Anhalt und der Gastronomie Mecklenburg-Vorpommerns. Geschäftsführer sind Maik Ramforth-Wüllner (Finanzen und Logistik), Volker Harbecke (Technik und Produktion) und Carsten Thomas Hess (Vertrieb und Marketing). Beiratsvorsitzende ist Heike Wüllner.

Die Qualitätsgemeinschaft Biomineralwasser e.V. setzt sich seit 2008 ein für einen behutsamen Umgang mit unserem wichtigsten Lebens-Mittel, dem Wasser. Sie wacht über die Richtlinien für das Qualitätssiegel „Bio-Mineralwasser“ und sensibilisiert Branche und Verbraucher für die Problematik der zunehmenden Wasserverschmutzung. Mitglieder der Qualitätsgemeinschaft sind u.a. die Bio-Anbauverbände Bioland, Demeter, Naturland und Biokreis sowie der Bundesverband Naturkost Naturwaren. Um das Bio-Mineralwasser-Siegel der Qualitätsgemeinschaft zu erlangen, müssen Mineralbrunnen 45 streng gefasste Kriterien erfüllen, die den Verbrauchern ein Höchstmaß an Qualität und Transparenz sowie nachhaltige Produktionsbestimmungen garantieren. Die Richtlinien wurden von unabhängigen Experten erarbeitet und werden laufend an neue wissenschaftliche Erkenntnisse angepasst. Deren Einhaltung überwacht die Biokontrollstelle BCS Öko-Garantie GmbH. Als bundesweit erstes Bio-Mineralwasser wurde bereits 2009 das „BioKristall“ des Bio-Pioniers Neumarkter Lammsbräu zertifiziert, es folgten Ensinger in Baden-Württemberg (Ensinger Gourmet), Voelkel in Niedersachsen (BioZisch-Limonade) und Lammsbräu (now-Limonade), Gehring-Bunte aus Nordrhein-Westfalen (Christinen Bio-Mineralwasser), die PreussenQuelle Rheinsberg aus Brandenburg, die Johann Spielmann GmbH (Landpark Bio-Quelle) aus Nordrhein-Westfalen, Bad Dürrheimer aus Baden-Württemberg, Labertaler Heil- und Mineralquellen aus Bayern (Stephanie Gourmet) sowie die Mineralquellen Wüllner aus Nordrhein-Westfalen (Carolinen). Mehr Informationen über Bio-Mineralwasser finden Sie unter www.bio-mineralwasser.de

Firmenkontakt
Qualitätsgemeinschaft Bio-Mineralwasser e.V.
N N
Dammstraße 7
92318 Neumarkt
09181/404120
info@bio-mineralwasser.de
http://www.bio-mineralwasser.de

Pressekontakt
Thomas Pfaff Kommunikation
Dr. Daniel Haussmann
Höchlstraße 2
81675 München
089 99249654
haussmann@pfaff-kommunikation.de
http://pfaff-kommunikation.de

Apr 4 2018

„Da lohnt sich umdenken.“ – Konnys Lichttipps für den Frühjahrsputz

"Da lohnt sich umdenken." - Konnys Lichttipps für den Frühjahrsputz

München, den 04.04.2018 Ob beim Ausbau eines alten Schulbusses oder beim Bau eines zehn Meter hohen Baumhauses, „Goodbye Deutschland“-Star Konny Reimann liegt bei seinen Projekten stets eine ressourcenschonende Vorgehensweise am Herzen – auch beim Einbau von Wohnraumbeleuchtungen: „Stromfressende Leuchtmittel kommen mir nicht ins Haus“, so der Do-it-yourself-Experte. „Es gibt Alternativen und Gelegenheiten, um auf effizientere Leuchtmittel wie LED-Lampen umzurüsten. Zum Beispiel, wenn Lampen defekt sind, oder wenn der Frühjahrsputz ansteht. Da lohnt sich umdenken.“

LEDs – Energieeffizienz und Energiebilanz überzeugen
Die LEDs sind echte Effizienzwunder und man spart im Vergleich zur Glühlampe 90 Prozent der Energie, also auch 90 Prozent der Stromkosten. Wenn hochwertige LED-Lampen 10.000 Stunden genutzt werden, reduziert sich der CO-Ausstoß um bis zu 250 Kilogramm gegenüber einer vergleichbaren Glühlampe. Nutzt man Qualitäts-LED-Lampen für etwa drei Stunden am Tag, können diese schon mehr als ein Jahrzehnt alt werden. Das schont die Umwelt und den Geldbeutel.

Lichtqualität und Lichtfarbe schaffen Wohlbefinden
Qualitativ hochwertige LED-Lampen geben sofort ein flackerfreies Licht, haben eine hohe Helligkeit und Intensität und sind teilweise stufenlos dimmbar. Auch die Farbwiedergabe ist bei hochwertigen LED-Lampen gut. Die wichtigsten Kennzahlen sind der Lumenwert und die Lichtfarbe, die in Kelvin gemessen wird. Der Lumenwert gibt die Helligkeit der Lampe an, während die Lichtfarbe die Stimmung des Lichts widerspiegelt. Möchte man es in der Sofa-Ecke kuschelig haben, ist eine Lampe mit einem hohen Rotanteil (warmweiß bis extra warmweiß) genau die richtige. Am Arbeitsplatz bietet sich wiederum eine Lampe mit hohen Kelvinwerten an. Der höhere Blauanteil wirkt aktivierend und fördert die Konzentration.

Alte Leuchtmittel gehören nicht in den Hausmüll
Alte LED-Lampen dürfen nicht in den Hausmüll geworfen werden. Diese müssen wie LED-Filamentlampen und Energiesparlampen fachgerecht und umweltfreundlich entsorgt werden, also an eine Sammelstelle gebracht werden. Von da aus kommen sie dann in die Recyclinganlagen. Durch verschiedene Verfahren können rund 90 Prozent der verbauten Materialien recycelt werden. Die nächste Sammelstelle finden Verbraucher unter www.sammelstellensuche.de

Über Lightcycle
Lightcycle ist ein nicht gewinnorientiertes Gemeinschaftsunternehmen führender Lichthersteller und organisiert bundesweit die Rücknahme ausgedienter Leuchtstoffröhren, LED- und Energiesparlampen sowie Leuchten und bietet Services zur Erfüllung des Elektroaltgerätegesetzes (ElektroG) an. Lightcycle ist als beauftragter Dritter berechtigt, ausgediente Lampen und Leuchten zurückzunehmen. Kleine Mengen an Altlampen gehören in Sammelboxen im Handel oder auf den Wertstoffhof. Größere Mengen ab 50 Stück können an den Lightcycle Großmengen-Sammelstellen abgegeben werden. Lightcycle führt die gesammelten Lampen und Leuchten einem fachgerechten und gesetzeskonformen Recycling zu, wodurch die Wiederverwertung wertvoller Rohstoffe sichergestellt wird. Mehr Informationen finden Sie unter www.lightcycle.de, die nächstgelegene Großmengen- und Kleinmengen-Sammelstelle unter www.sammelstellensuche.de

Kontakt
Redaktionsbüro Lightcycle
Pauline Beier
Elsenheimerstr. 55a
80687 München
+49 (0)30 609801 431
redaktionsbuero@lightcycle.de
http://www.lightcycle.de