Posts Tagged Unterrichten

Apr 5 2013

Allein unter kleinen Chinesen

Abiturientin unterrichtet Englisch im „Reich der Mitte“

Allein unter kleinen Chinesen

(epr) „China ist viel lustiger, bunter, komplizierter, aufregender, widersprüchlicher, anstrengender – aber vor allem viel normaler als wir uns das in Deutschland vorstellen“, fasst Johanna Dreßen ihr halbes Jahr im „Reich der Mitte“ zusammen. „Aber manche Klischees stimmen doch: Chinesen essen wirklich den ganzen Tag Reis und gönnen sich auch gerne mal als besondere Delikatesse Hund oder Eichhörnchen“, fügt die 20-Jährige lachend hinzu.

Um sich ihren Asien-Aufenthalt zu finanzieren, arbeitete die junge Rheinländerin ein halbes Jahr lang als Englischlehrerin an einer Grundschule in Dongguan in der Provinz Guangdong im Rahmen eines „Teach & Travel“-Programms der Austausch-Organisation Stepin. Im Vorfeld wurde sie über mehrere Wochen in Peking auf die Pädagogen-Rolle vorbereitet. Dabei erwarb sie das TEFL-Zertifikat, um überall auf der Welt Englisch als Fremdsprache unterrichten zu können. Johanna lebte mitten in einem Einheimischen-Viertel mit Basketballplatz unter dem Fenster und einer Dusche, die nur über den Balkon zu erreichen war. Über 30 Unterrichtsstunden gab sie pro Woche und eroberte dabei schnell die Herzen der kleinen Chinesen. Denn die waren meist die einzigen, mit denen sie sich auf Englisch verständigen konnte: „Ohne Chinesisch wirst du in China wahlweise blöd angestarrt oder ausgelacht.“

In ihrer Freizeit hat die junge Deutsche das Land auf eigene Faust bereist. Sie war auf der chinesischen Mauer, besuchte die Terracottaarmee in Xi’an und feierte Silvester in Shanghai. Und sie erlebte magische Momente allein unter Chinesen: „Auf einer 2.200 Kilometer langen Zugfahrt quer durch China schob mir nachts eine alte Frau stumm immer wieder eine Handvoll Kürbiskerne rüber und brachte mir bei, wie man mit der Zunge ruckzuck die Schale vom Kern trennt.“ Johanna studiert ab dem Sommersemester an der Hochschule Konstanz „Wirtschaftssprachen Asien und Management“. Ihr Tipp für alle, die sich für das „Teach & Travel“-Programm interessieren: „In China musst du super flexibel und spontan sein und selbst bizarre Situationen einfach mit Humor nehmen. Und dann mach‘ es mit einer seriösen Organisation, die auch hilft, wenn es mal brennt.“ Viele Informationen zum Programm gibt es unter http://www.stepin.de/.

easy-PR® (epr) ist der führende Pressedienst für die Branchen Bauen, Wohnen und Einrichten.

Kontakt:
Faupel Communication GmbH
Carolin Beyel
Düsseldorfer Straße 88
40545 Düsseldorf
0211-74005-15
c.beyel@faupel-communication.de
http://www.easy-pr.de

Dez 5 2012

Motivierend und effektiv „Englisch unterrichten“

Neue Englisch-Fachdidaktik von Engelbert Thaler erschienen

Motivierend und effektiv "Englisch unterrichten"

Cornelsen-Fachdidaktik von Engelbert Thaler

Die Unterrichtssituation in überfüllten Klassen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus, die Vorgaben der Kerncurricula und Bildungspläne oder das „Spannungsfeld Schule“ generell – der Lehrerberuf ist einer der anspruchvollsten Berufe überhaupt: „Aber auch der schönste, vor allem, wenn man Englisch unterrichten darf“, bringt es Professor Dr. Engelbert Thaler auf den Punkt. Dennoch ist allseits bekannt, dass Lehrkräfte in der Ausbildung und bei der Ausübung ihres Berufs heute besonderen Belastungen ausgesetzt sind.

Sein soeben erschienenes Kompendium „Englisch unterrichten: Grundlagen – Kompetenzen – Methoden“ (Cornelsen Verlag; 25,95 Euro; ISBN 978-3-06-032871-0) ist die neue Fachdidaktik für die Sekundarstufen I und II. Sie richtet sich vor allem an Studierende und Referendare sowie an Lehrkräfte in ihren ersten Berufsjahren. Auf 343 Seiten verbindet Engelbert Thaler eine umfassende Übersicht über den Stand der Forschung mit konkreten Anregungen für das tägliche Unterrichten. „Diese Fachdidaktik soll dazu beitragen, Lehrkräfte zu fördern, die ihren Beruf lieben und guten Fremdsprachenunterricht machen wollen“, so der Augsburger Universitätsprofessor.

Ein besonderes Plus sind die beiden beigefügten Video-DVDs mit echten Unterrichtsmitschnitten, ein Beispiel findet sich unter http://www.cornelsen.de/englischunterrichten . Insgesamt zwölf gefilmte Englischstunden und anschließende Reflexionen der unterrichtenden Lehrkräfte stehen den Lesern zur Verfügung. Dabei handelt es sich um authentischen, ungeschminkten Englischunterricht, keine vorher geprobten oder purifizierten Drehbuch-Stunden. Auch die in den Unterrichtsstunden verwendeten Materialien finden sich auf den DVD-ROMs. Die Videos illustrieren die Anregungen im Buch und vermitteln den Nutzern einen konkreten Einblick in die aktuelle Unterrichtswirklichkeit.

Das Grundlagenwerk „Englisch unterrichten“ ist in vier Bereiche gegliedert: Grundlagen, Methoden, Kompetenzen und Leistungsmessung. Im Teil B wird eine Vielfalt wirksamer Methoden für den Englischunterricht vorgestellt: klassische Methoden, Balanced Teaching, kooperatives Lernen, Üben, Differenzieren, Spielen, bilinguales Lernen, außerschulisches Lernen, alternative Methoden. Im Kapitel C werden alle 15 im Englischunterricht zu vermittelnden Kompetenzen praxisnah dargestellt: Hörverstehen, Hör-Seh-Verstehen, Sprechen, Lesen, Schreiben, Sprachmittlung, Phonologie, Lexikalische Kompetenz, Grammatik, Pragmatik, Text-Kompetenz, Literarische Kompetenz, Interkulturalität, Methodenkompetenz, Medienkompetenz. Die Unterkapitel gliedern sich jeweils in „Theorie“, „Methodik“ und „Unterrichtsbeispiel“ und verknüpfen so die Theorie systematisch mit Anregungen für die Umsetzung im Unterricht.

Weitere Informationen und ein exemplarisches Lehrerinterview unter: http://www.cornelsen.de/englischunterrichten

Zur Person:
Professor Dr. Engelbert Thaler hat 20 Jahre das Fach Englisch unterrichtet und ist seit zwei Jahren Lehrstuhlinhaber für die Didaktik des Englischen an der Universität Augsburg. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Lehrerausbildung, Verbesserung der Unterrichtsqualität, Didaktik moderner Medien, Literaturdidaktik, interkulturelles Lernen, Entwicklung von Lehrwerken, Lehrerfortbildung.

Zum Buch:
Engelbert Thaler
Englisch unterrichten – Grundlagen, Kompetenzen, Methoden
ISBN 978-3-06-032871-0
Euro (D) 25,95*
Festeinband, 344 Seiten, Buch mit 2 Video-DVDs
Cornelsen Verlag 2012
* unverbindliche Preisempfehlung

Über Cornelsen:
Unternehmensübersicht
Seit 1946 ist der Cornelsen Verlag fester Bestandteil der Bildungslandschaft. Mit einem Komplettangebot für alle Fächer, Schulformen, Bundesländer, zahlreichen Initiativen und Pilotprojekten leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht. Das Verlagsprogramm umfasst über 17.000 Titel, darunter Lehrwerke, Selbstlernmaterialien, digitale Medien und eLearning-Angebote sowie Nachschlagewerke und Fachliteratur. Der Cornelsen Verlag ist ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe.

Produkte
Von Apps, Atlanten, Arbeitsheften, digitalen Medien, E-learning-Angeboten, Fachbüchern, Formelsammlungen über Lehrwerke, Lektüren, Lernkarteien, Lexika, Materialsammlungen, Nachschlagewerke, Schulbücher und Themenbände bis zu Whiteboard-Software und Wörterbücher – unter den 17.000 Bildungsmedien ist für jeden Lern- und Wissensbedarf etwas dabei.
http://www.cornelsen.de

Kontakt:
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
0308978 591
nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://www.cornelsen.de/englischunterrichten

Pressekontakt:
Cornelsen Schulverlage
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
03089785591
nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://www.cornelsen.de/presse

Sep 5 2012

Hier spielt die Musik:

Cornelsen Schulverlage auf dem Bundeskongress Musikunterricht in Weimar

Hier spielt die Musik:

Das ist Musik drin: Musiklehrwerke von Cornelsen und Volk und Wissen

Premiere für Musiklehrerinnen und -lehrer aus ganz Deutschland: Vom 19. bis zum 23. September veranstalten der Verband Deutscher Schulmusiker und der Arbeitskreis für Schulmusik in Weimar den ersten Bundeskongress Musikunterricht. Die Cornelsen Schulverlage präsentieren im Rahmen der begleitenden Ausstellung aktuelle Lehrwerke der Marken Cornelsen und Volk und Wissen für die Grundschule und die weiterführenden Schulen. Lehrkräfte können sich vor Ort fachkundig beraten lassen und darüber hinaus in lebendigen Veranstaltungen konkrete Impulse für ihren Unterricht sammeln.

Musikunterricht soll vielfältige Anforderungen erfüllen: Musikalisches Lernen, ästhetische Bildung, der Erwerb von Kompetenzen und die Persönlichkeitsentwicklung sind hier eng verflochten. Mit „Mein neuer Musikus“ für die Grundschule, dem völlig neu konzipierten „Musikbuch“ für das Gymnasium und der Neubearbeitung von „Dreiklang“ für die Sekundarstufe I zeigen die Marken Cornelsen und Volk und Wissen, wie Schulbücher die Musiklehrerinnen und -lehrer bei ihrer anspruchsvollen Aufgabe unterstützen und dabei Tradition und Innovation verbinden. Die Lehrwerke setzen ebenso auf systematisches Wissen wie auf Handlungsorientierung und die Integration musikalischer Themen in einen übergreifenden Kontext. Nicht zuletzt fördern sie die Freude an der Musik in verschiedenen Unterrichtsformen und ermöglichen den Schülern, ihre Fähigkeit zum Musizieren individuell auszubauen. Detaillierte Zusatzmaterialien unterstützen auch Lehrer/innen, die fachfremd unterrichten.

Cornelsen/Volk und Wissen-Veranstaltungen auf dem Bundeskongress Musikunterricht:
Zu „Mein neuer Musikus 1/2 – NB 2013“:
„Hurra, jetzt kann ich“s“. Jedem Kind seine Chance für lebenslange Freude an musikalischer Tätigkeit.
Mit Sonja Hoffmann und Anja Maria Knoll
Donnerstag, 20.09.2012, 14.30 Uhr – 16 Uhr; 17 Uhr – 18.30 Uhr,
Weimarhalle, Flügelsaal 2

Zu „Musikbuch: „Musik bewegt sich“. Klanggeschichten verstehen und gestalten. Bewegungsgesten als Schlüssel
Mit Ulrich Brassel
Freitag, 9 Uhr – 10.30 Uhr; 11.30 Uhr bis 13 Uhr,
Weimarhalle, Seminar 1

Zu „Musiklehrer sind anders – Schüler auch“ Auf dem Weg zu musikalischer Bildung mit dem Lehrwerk „Dreiklang“
Mit Georg Maas
Samstag, 14.30 Uhr – 16 Uhr; 17 Uhr – 18.30 Uhr,
Weimarhalle, Flügelsaal 2

Weitere Informationen zum Bundeskongress Musikunterricht und zum Kursprogramm unter:
http://www.bundeskongress-musikunterricht.de/programm

Über Cornelsen:
Unternehmensübersicht
Seit 1946 ist der Cornelsen Verlag fester Bestandteil der Bildungslandschaft. Mit einem Komplettangebot für alle Fächer, Schulformen, Bundesländer, zahlreichen Initiativen und Pilotprojekten leistet das Unternehmen einen aktiven Beitrag zur Verbesserung der Qualität von Schule und Unterricht. Das Verlagsprogramm umfasst über 17.000 Titel, darunter Lehrwerke, Selbstlernmaterialien, digitale Medien und eLearning-Angebote sowie Nachschlagewerke und Fachliteratur. Der Cornelsen Verlag ist ein Unternehmen der Franz Cornelsen Bildungsgruppe.

Produkte
Von Apps, Atlanten, Arbeitsheften, digitalen Medien, E-learning-Angeboten, Fachbüchern, Formelsammlungen über Lehrwerke, Lektüren, Lernkarteien, Lexika, Materialsammlungen, Nachschlagewerke, Schulbücher und Themenbände bis zu Whiteboard-Software und Wörterbücher – unter den 17.000 Bildungsmedien ist für jeden Lern- und Wissensbedarf etwas dabei.
http://www.cornelsen.de

Kontakt:
Cornelsen Verlag
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
0308978 591
nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://www.cornelsen.de/musikbuch

Pressekontakt:
Cornelsen Schulverlage
Nico Enger
Mecklenburgische Str. 53
14197 Berlin
03089785591
nico.enger@cornelsen-schulverlage.de
http://www.cornelsen.de/presse