Posts Tagged Vereinsarbeit

Nov 24 2017

Barmenia-Fairplay-Pokal: Blau-Weiß Langenberg gewinnt erstmals und TSV Beyenburg verteidigt Titel

Barmenia-Fairplay-Pokal: Blau-Weiß Langenberg gewinnt erstmals und TSV Beyenburg verteidigt Titel

(Mynewsdesk) Premiere beim 41. Barmenia-Fairplay-Pokal: Der Blau-Weiß Langenberg 1963 e. V. gewinnt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte die begehrte Trophäe im Seniorenwettbewerb. Im Jugendpokal gelingt dem TSV Beyenburg die Verteidigung seines Titels aus dem Vorjahr. Und: die Breiten Burschen Barmen stehen erneut sowohl im Senioren- wie auch dem Jugendwettbewerb auf dem Treppchen.

Tolle Überraschung für einen Velberter Fußballverein: In der 41-jährigen Barmenia-Fairplay-Pokalgeschichte gewinnt dieses Jahr zum ersten Mal der Blau-Weiß Langenberg 1963 e. V. den Hauptwettbewerb. Mit 88,00 Punkten verwies der Verein aus dem Herzen des Niederbergischen Landes die Breite Burschen-Barmen und den SV Jägerhaus Linde auf die Plätze. Das Rennen im Jugendwettbewerb hat dieses Jahr, wie bereits vergangenes Jahr, der TSV Beyenburg gemacht. Zudem haben die Breiten Burschen Barmen etwas Unglaubliches geschafft: Der Wuppertaler Verein steht zum sechsten Mal in den vergangenen vier Jahren auf den Siegertreppchen, je viermal im Hauptwettbewerb und zweimal im Jugendwettbewerb.

Ein besonderes Präsent gab es zudem für den Sieger des Hauptwettbewerbs, Blau-Weiß Langenberg. Der Verein gewann neben dem Pokal ein „Benefiz-Spiel“ gegen die Traditionsmannschaft von Bayer 04 Leverkusen. Teammanager Bernd Dreher, in seiner aktiven Zeit Bundesligatorwart bei Bayer 04 Leverkusen, Bayer 05 Uerdingen und Bayern München, ließ es sich nicht nehmen, den Gutschein persönlich zu überreichen.

Für Dr. Andreas Eurich, Vorstandsvorsitzender der Barmenia Versicherungen, ist der Fairplay-Pokal zu einer Institution im Amateur-Fußball geworden. Nicht zuletzt wegen der regen Teilnahme: „Mich freut es, dass in dieser Saison erneut mehr als 40 Vereine um die Preise gekämpft haben. Leider geraten heute Werte wie Fairness, Respekt, Sportlichkeit und Teamgeist oft im Sport in den Hintergrund. Daher wollen wir mit dem Fairplay-Pokal eben diese Werte fördern und für einen faireren Wettbewerb im lokalen Amateur-Fußball sorgen. Dies tun wir seit 41 Jahren und dies werden es auch in der Zukunft so umsetzen.“

Als besonders faire Vereine werden in diesem Jahr geehrt:

Hauptwettbewerb

1. Platz: Blau-Weiß Langenberg(88,00 Punkte)

2. Platz: SC Breite Burschen Barmen (82,00 Punkte)

3. Platz: Jägerhaus Linde(68,80 Punkte)

Jugendwettbewerb

1.Platz: TSV Beyenburg(95,29 Punkte)

2.Platz: Viktoria Rott(93,13 Punkte)

3.Platz: Breite Burschen Barmen(91,14 Punkte)

Alle Amateurvereine des Fußballkreises Wuppertal/Niederberg nehmen automatisch am Haupt- sowie am Jugendwettbewerb teil, der unter dem Motto: Chancengleichheit, Sportlichkeit und Vereinsarbeit bereits zum 41. Mal seit 1976 vergeben wird. Unabhängig von der Spielstärke haben alle Mannschaften die Chance, den Pokal zu gewinnen. Schirmherr des Fairplay-Pokals ist der Oberbürgermeister der Stadt Wuppertal, Andreas Mucke.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Barmenia Versicherungen

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/rcunui

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wirtschaft/barmenia-fairplay-pokal-blau-weiss-langenberg-gewinnt-erstmals-und-tsv-beyenburg-verteidigt-titel-38912

Die Barmenia zählt zu den großen unabhängigen Versicherungsgruppen in Deutschland. Das Produktangebot der Unternehmensgruppe reicht von Kranken- und Lebensversicherungen über Unfall- sowie Kfz-Versicherungen bis hin zu Haftpflicht- und Sachversicherungen. Die Barmenia zeichnet sich seit Jahren durch nachhaltiges Wirtschaften und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung aus. Ökonomisches Handeln, soziale Verantwortung und ökologisches Bewusstsein sind Leitgedanken der Barmenia und fest in den Unternehmenszielen verankert.

Firmenkontakt
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://www.themenportal.de/wirtschaft/barmenia-fairplay-pokal-blau-weiss-langenberg-gewinnt-erstmals-und-tsv-beyenburg-verteidigt-titel-38912

Pressekontakt
Barmenia Versicherungen
Stephan Bongwald
Barmenia-Allee 1
42119 Wuppertal
0202 438-3240
stephan.bongwald@barmenia.de
http://shortpr.com/rcunui

Nov 3 2016

Vereinshelden gesucht: Audentic initiiert Vereinsförderung

Vereinshelden gesucht: Audentic initiiert Vereinsförderung

Die Audentic Vereinsförderung und ihre prominente Jury: Riemer, Llambi, Breuckmann

Audentic, der Experte für Qualitätszahnersatz aus dem Ausland, startet die große Vereinsförderung. Menschen können „ihre“ Vereine und tolle Vereins-Projektideen, die ihnen am Herzen liegen, vorschlagen. Wo? Auf der Facebook-Seite der Audentic AG: facebook.com/audentic
HIER MITMACHEN und VEREIN VORSCHLAGEN!

Eine prominente Jury aus „Let“s Dance“-Juror Joachim Llambi, Sportreporter-Legende Manfred Breuckmann und Audentic-Vorstand Dr. Holger-Ludwig Riemer entscheidet am Ende über die drei Gewinner-Vereine, die mit einer Förderung in Höhe von 15.000, 10.000 und 5.000 EUR belohnt werden.

Die fast 600.000 bestehenden Vereine in Deutschland leisten jeden Tag wertvolle Arbeit in Sport, Kultur, Bildung und vor allem dem Sozialbereich. Oftmals ehrenamtlich! Dennoch verfügen viele von ihnen nur über knappe finanzielle Mittel und akuter Spendenmangel verbaut nicht selten den Weg zu eigentlichen Zielen.

Audentic unterstützt genau deshalb Vereine: Neue Turngeräte, Essensausgabe für Kinder, ein neuer Rollstuhl für die Behindertenarbeit, medizinische Versorgung von Obdachlosen oder ein Projekt mit Flüchtlingen? Eine tolle Idee, der einfach das nötige Budget fehlt? Die große Vereinsförderung hilft.

Weitere Informationen zu Projekt, Ablauf und Teilnahmebedingungen finden Sie auf facebook.com/audentic und/oder auf der Webseite marktfuehrerderherzen.de

Die Audentic AG mit Sitz in Mülheim an der Ruhr (Vorstand: Dr. Holger-Ludwig Riemer und Friedo vom Schemm) ist Experte für Qualitätszahnersatz aus dem Ausland. Der Dentalanbieter setzt sich auch abseits des Unternehmens für Menschen ein und fördert als „Marktführer der Herzen“ soziale Projekte, wie „buntkicktgut“, „Zahnärzte ohne Grenzen“ oder „Make A Wish“.

Kontakt
Audentic AG
Holger-Ludwig Riemer
Alexanderstraße 54
45472 Mülheim
02087826660
info@audentic-ag.de
https://www.facebook.com/audentic/