Posts Tagged Versandhaus

Apr 16 2018

Quartals-Rekord: schuhplus durchbricht erstmals 2-Millionen-Marke an Seitenaufrufen

Spezialversender für große Schuhe setzt Expansionskurs mit Überschall fort

Quartals-Rekord: schuhplus durchbricht erstmals 2-Millionen-Marke an Seitenaufrufen

Freut sich über den Erfolg von schuhplus – Schuhe in Übergrößen: Firmengründer Kay Zimmer.

In der Wissenschaft gibt es interdisziplinär eine goldene Regel: „Traue niemals einer Studie, die Du nicht selbst gefälscht hast.“ Dieses humoristische Leitmotto ist in der Tat keine Lobeshymne für die Qualität einer Forschung, aber es betont das theoretische Auslegungspotenzial von Ergebnissen: Ein halbvolles Glas ist positiv, ein halbleeres negativ, obwohl beide die identische Grundlage besitzen, nämlich die 50-prozentige Füllung eines Behälters. Zahlen können munter-lustig ausgelegt und interpretiert werden: Die Besinnung auf nominale Werte ist hingegen eine vibrationssichere Grundlage. Und diese Grundlage ist nicht nur messbar, sie ist auch vergleichbar. Was bedeutet das für den Übergrößen-Spezialversender schuhplus in der Reflexion des ersten Quartals 2018? Eine Menge! Erstmals in der 15-jährigen Firmengeschichte wurde die 2-Millionen-Marke an Seitenaufrufen erreicht; ein Zuwachs von 53% gegenüben dem Vorjahreszeitraum. Darüber hinaus stieg der virale Digitalumsatz um 22 Prozent. Drittens konnte der stationäre Verkauf im über 1000qm großen Fachgeschäft für Übergrößen am Firmensitz in Dörverden um 35 Prozent zulegen. Es klingt wie eine Ü-Ei-Werbung aus den 1980er Jahren, in der drei wunderschöne Dinge auf einmal nun wirklich nicht realisierbar seien. Doch im Falle des Übergrößen-Schuhhändlers schuhplus – Schuhe in Übergrößen – geht die Rechnung messbar auf; die Wachstumsprognose für das erste Quartal 2018 wurde damit sogar überschritten. „Wir freuen uns unsagbar, dass wir den Erfolgskurs von schuhplus weiterhin aufrechterhalten und das großartige Vertrauen unserer Kundschaft genießen dürfen. Als Spezialist für große Schuhe widmen wir uns jeden Tag aufs Neue mit aller Energie und Freude dem Thema Übergrößen-Schuhe – und es ist natürlich die größtmögliche Anerkennung, wenn wir feststellen, dass unsere Leidenschaft von unseren Kunden erkannt und durch Empfehlungen weitergetragen wird“, so schuhplus-Gründer Kay Zimmer.

Mobile Frauen aus NRW zeigen besonders großes Übergrößen-Herz

So dynamisch und vielseitig wie die Entwicklung der Schuhmode, so rasant ist auch die Entwicklung des Digitalmarktes. Vor 15 Jahren war eine Webseite noch ein Novum. Heute symbolisiert sie für jede Branche eine pure Relevanz. Während das Shoppen bei schuhplus früher klassisch am heimischen PC stattfand, so haben sich diese Zeiten gänzlich verändert, betont Zimmer. „Über 70% unserer Kundschaft sind mittlerweile mit einem Smartphone oder Tablet auf der Seite von schuhplus, eine exponentielle Entwicklung im 5-Jahres-Vergleich. Hier müssen wir stets auf der Hut sein und auch weiterhin alle Kriterien erfüllen, um mit neuesten Technologien und Kompressionsmöglichkeiten das mobile Surfen erlebnisreich zu gestalten.“ Rund vier Minuten verbringt ein Besucher durchschnittlich auf der Webseite; 60 Prozent aller Besucher von schuhplus sind dabei Frauen; die meisten stammen aus Nordrhein-Westfalen. Der Erstkontakt ist dabei für alle weiteren Szenarien entscheidend, erläutert der Geschäftsführer. „Wir sind zwar ein führendes Versandhaus für Schuhe in Übergrößen in Europa, aber dennoch haben wir nur ein geringes Zeitfenster, insbesondere Neukunden zu begeistern, zu emotionalisieren und mit unserem Sortiment nachhaltig zu überzeugen. Wir müssen nicht nur das Vertrauen gewinnen, sondern durch Sortimentstiefe und Serviceleistungen unsere hohe Übergrößen-Kompetenz und die samit verbundene Erfahrung betonen – und „Toi Toi Toi“: Bisher schaffen wir das auch ganz gut“, schmunzelt Zimmer.

Die schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH ist ein führendes, multimedial operierendes E-Commerce-Unternehmen mit POS-Integration, welches sich auf den synchronen Multichannel-Vertrieb im Produktsegment Schuhe in Übergrößen spezialisiert hat. Als lizensierter Handelspartner nationaler wie internationaler Marken erstreckt sich das Portfolio über die gesamte Abdeckung anlassbezogener Schuhmoden. Damenschuhe in Übergrößen werden in den Größen 42 – 46 geführt; das Segment Herrenschuhe in Übergrößen umfasst die Größen 46 – 54.

Durch die gleichzeitige Nutzung primärer sowie sekundärer Vermarktungsebenen erzielt schuhplus eine kumulierte Aufmerksamkeit von monatlich 1,7 Millionen Besuchern. Das Unternehmen betreibt am Firmenstandort in 27313 Dörverden bei Bremen auf einer Fläche von 1000 qm Norddeutschlands größtes Fachgeschäft für Schuhe in Übergrößen. Geschäftsführender Gesellschafter ist der Unternehmensgründer Kay Zimmer.

Kontakt
schuhplus – Schuhe in Übergrößen – GmbH
Georg Mahn
Große Straße 79a
27313 Dörverden
04234 8909080
04234 8909089
info@schuhplus.com
https://www.schuhplus.com

Sep 27 2016

65 Jahre Familienunternehmen Erwin Müller

Vom Textilgroßhandel zum Versandhaus für die ganze Familie

65 Jahre Familienunternehmen Erwin Müller

Der erste Erwin Müller Katalog 1961 (Bildquelle: © erwinmueller.de)

Es ist wohl eine große Ausnahme in der schnelllebigen Wirtschaftswelt und ein wahrer Grund zum Feiern, dass ein Unternehmen aus der Textilbranche nach 65 Jahren immer noch vom Gründer und dessen Familie geführt wird. 1951 hat Erwin Müller den Textilgroßhandel in Lauterbach gegründet und seine Kunden damals persönlich beliefert. Heute ist das Versandhaus Erwin Müller in Buttenwiesen ein modernes Unternehmen, das seinen Kunden über Katalog und Onlineshop Heimtextilien für die ganze Familie in Deutschland, Österreich, der Schweiz und darüber hinaus anbietet.

Vertriebskanäle gestern und heute

Innovationsbereitschaft und ein Gespür für die Trends der Zeit sind der Schlüssel für die lange Erfolgsgeschichte des Familienunternehmens. Bereits Anfang der 1960er Jahre wurde der erste Katalog in noch geringer Auflage versendet. Der aktuelle Jahreskatalog 2016/17 ging an Hundertausende Kunden und Geschäftspartner. Zahlen, die die Entwicklung des Unternehmens verdeutlichen.

Mit Aufkommen des Internets veränderte sich der Handel schlagartig. Die neue Markttransparenz war für alle Handelsunternehmen eine große Herausforderung. Erwin Müller hat die Bedeutung des neuen Verkaufskanals sehr schnell erkannt und bereits 1999 startete der Erwin Müller Online-Shop. Seitdem wird der Shop bei Design, Funktionalität und Sortimentszusammenstellung kontinuierlich weiterentwickelt. Im Fokus stehen dabei Kundenorientierung, Service und Qualität.

Dass die Kunden das zu schätzen wissen, zeigt der 1. Platz beim Deutschen Online-Handels-Award im Jahr 2013, die diesjährige Auszeichnung des Deutschen Instituts für Service-Qualität und die Auszeichnung des Fernsehsenders n-tv, bei der Erwin Müller als Sieger in seinem Bereich hervorging, sowie die ekomi-Kundenauszeichnung.

Vom Textilhändler zum Versandhaus für die ganze Familie

Seit Gründung war Bettwäsche eine tragende Säule des Firmengeschäftes und noch heute ist Erwin Müller der Spezialist für alles rund um einen erholsamen Schlaf. Bettwäsche, Spannbettlaken, Bettwaren, Matratzen, Betten & Co in großer Auswahl und hochwertiger Qualität prägen das Sortiment, ergänzt durch Heimtextilien für Bad, Wohnen und Küche.

1968 entstand mit Baby Butt eine neue Sparte mit einem umfassenden Angebot für werdende Mütter und Babys. Ergänzt wurde dieses Angebot ab 1996 durch die Eigenmarke Kinderbutt. 2008 folgte mit laritaM und der RM-Kollektion die Eigenmarken für Wohlfühlbekleidung für sie und ihn.

So entwickelte sich Erwin Müller stetig zu einem Versandhaus für die ganze Familie. Mit der Entwicklung der eigenen Porzellanmarke Gepolana und der Aufnahme von Geschirr, Koch- und Küchenutensilien wurde der Bereich Tisch & Küche erweitert und aufgewertet.

Die vier Säulen des Erwin Müller Versandhauses

2014 wurden die verschiedenen Geschäftssparten zusammengeführt und das Unternehmen zum „Versandhaus für die ganze Familie“ umstrukturiert. Entstanden ist ein modernes Unternehmen, das auf vier Säulen steht. Der Schwerpunkt liegt jetzt und in Zukunft vor allem auf den Eigenmarken. Es werden aber nach wie vor in allen Bereichen viele Artikel bekannter Marken angeboten.

„Erwin Müller zu Hause“ mit dem bewährten Sortiment von Erwin Müller rund um Schlafen, Wäsche, Homewear, Bad und Wohnen. Hier bleiben keine Wünsche offen. Das Firmenmotto „Wohlfühlen zu Hause“ ist Programm – in besten und ständig geprüften Qualitäten. Als einziger Hersteller und Versandhändler gewährt Erwin Müller eine 5-jährige Qualitätsgarantie auf alle Produkte der Eigenmarken.

„Erwin Müller Tisch & Küche“ mit einer großen Auswahl rund um den schön gedeckten Tisch und eine vollständige Ausstattung für Kochen und Backen. Hier finden sich Design, Funktionalität und Top-Marken für jeden Anspruch.

„Erwin Müller für Kinder“ mit allem rund um Schlafen, Wohnen, Bad und Basic-Bekleidung für Kinder von 0 bis 10 Jahren. Hier findet sich ein großes Sortiment der Eigenmarken Baby Butt und Kinderbutt sowie viele bekannte Marken.

Die „manutextur“ ist die jüngste Säule von Erwin Müller. Im Online-Shop können verschiedenste Produkte gewählt und nach Wunsch individuell bestickt oder gelasert werden. Genau das Richtige für individuelle Geschenke, Individualisierung von Kleidung in Firmen und Vereinen oder Personalisierung von Frottier und Heimtextilien.

Erwin Müller – größter Arbeitgeber der Region

400 Mitarbeiter sind bei Erwin Müller beschäftigt. Somit gehört das Unternehmen zu den größten Arbeitgebern der Region um Buttenwiesen. Erwin Müller ist noch immer in die Geschäftsleitung involviert, unterstützt von seiner Tochter Rita Müller-Brenner, die für die Bereiche Einkauf, Marketing und Vertrieb zuständig ist. Geschäftsführer Tobias Eder zeichnet verantwortlich für Controlling und Lagerlogistik. Die einzelnen Abteilungen werden von kompetenten Abteilungsleitern geführt, die teilweise schon viele Jahre im Unternehmen sind. Das Erwin Müller Versandhaus ist das Versandhaus für die ganze Familie und ist auch selbst wie eine große Familie.

Firmenprofil

Die Erwin Müller Versandhaus GmbH aus Buttenwiesen bei Augsburg wurde 1951 als Textilgroßhandel gegründet und ist bis heute ein Familienunternehmen. Seit Gründung wurde das Unternehmen kontinuierlich ausgebaut und gehört mit rund 400 Mitarbeitern zu einem der größten Arbeitgeber in der Region.

Innovation und unternehmerisches Gespür waren und sind ausschlaggebend für den Erfolg des Unternehmens. Bereits 1997 eröffnete Erwin Müller einen Onlineshop. Seit 2005 ist das Unternehmen in Österreich, seit 2008 in der Schweiz und seit 2009 international mit einem Onlineshop vertreten. Der Shop wird regelmäßig ausgezeichnet. 2013 konnte Erwin Müller den 1. Platz des Deutschen Online-Handels-Awards gewinnen.

Um sich mit seinen Kernkompetenzen noch besser im Markt zu positionieren, erfolgte im Herbst 2014 eine Umstrukturierung. Unter dem Motto „Ihr Versandhaus für die ganze Familie“ steht das Unternehmen auf drei Säulen: „Erwin Müller zu Hause“ mit dem bewährten Sortiment für Schlafen, Bad und Wohnen sowie Wäsche & Homewear, „Erwin Müller Tisch & Küche“ mit einer großen Auswahl rund um den gedeckten Tisch und die Küchenausstattung für Kochen und Backen und „Erwin Müller für Kinder“ mit allem rund um Schlafen, Bad und Wohnen sowie Bekleidung für Kinder von 0-10 Jahren. 2015 kommt mit der Manutextur eine weitere Säule hinzu. Im Online-Shop können unter „Individualisierung“ verschiedenste Produkte gewählt und nach Wunsch individuell bestickt oder gelasert werden.

Firmenkontakt
Erwin Müller Versandhaus GmbH
Jacqueline Mayr
Buttstr. 2
86647 Buttenwiesen
08274-52433
jacqueline.mayr@erwinmueller.de
http://www.erwinmueller.de

Pressekontakt
Hummel Public Relations
Sigrid Hummel
Oskar-Messter-Str. 33
85737 Ismaning
089-37416566
info@hummel-public-relations.de
http://www.hummel-public-relations.de

Jul 2 2014

OTTO und NATURSTROM AG ermutigen zu Nachhaltigkeit

Saubere Energie effizienter nutzen

Düsseldorf / Hamburg, 2. Juli 2014. OTTO und die NATURSTROM AG starten eine Kooperation , die Verbrauchern das Stromsparen und den Umstieg auf sauberen Ökostrom erleichtern soll. OTTO belohnt den Kauf besonders energiesparender Elektro-Großgeräte bis zum 31.07.2014 mit einem Gutschein in Höhe von 100 Euro. Zusätzlich erhalten die Kunden die Möglichkeit, direkt auf den mehrfach ausgezeichneten Ökostrom der NATURSTROM AG umzusteigen.

„Die Steigerung der Energieeffizienz ist nicht nur enorm wichtig für eine erfolgreiche Energiewende“, erläutert Oliver Hummel, Vorstand der NATURSTROM AG. „Wer seinen Energieverbrauch senkt, spart zudem bares Geld.“ Die aktuelle Zusammenarbeit mit OTTO bietet vor diesem Hintergrund eine besonders sinnvolle Kombination, findet Oliver Hummel: „Im Haushalt ist der Austausch veralteter Kühlgeräte ein wichtiger Ansatzpunkt, um Strom zu sparen und somit den Geldbeutel und das Klima zu schonen. Um den Umwelt- und Klimaschutzeffekt zu optimieren, sollte der dann noch benötigte Strom aus Erneuerbaren Energien stammen.“

Den gleichen Gedanken hatte man auch bei OTTO, erzählt Sven von Saenger, Category Manager Haushaltselektro bei OTTO: „Uns ist wichtig, unseren Kunden ein rundum nachhaltiges Komplettpaket anbieten zu können. Dafür haben wir einen Partner gesucht, der einen hochwertigen Ökostrom-Tarif mit echtem Umweltnutzen bietet, der glaubwürdig ist und sich in punkto Nachhaltigkeit stark engagiert – NATURSTROM passte da perfekt.“

Beim Düsseldorfer Ökostrom-Vorreiter schätzt man wiederum das Nachhaltigkeitsengagement von OTTO: „OTTO befasst sich seit vielen Jahren intensiv mit Nachhaltigkeitsfragen“, beobachtet NATURSTROM-Vorstand Oliver Hummel. „Mit Blick auf dieses kontinuierliche und sehr breit angelegte Engagement sind wir die Kooperation gerne eingegangen.“

Nachhaltiges Wirtschaften ist schon seit den 80er Jahren ein Unternehmensziel von OTTO. Es umfasst den Umwelt-, Klima- und Naturschutz genauso wie soziale und gesellschaftliche Anforderungen. In diesem Zuge wird auch das Thema Energieeffizienz groß geschrieben. Seit 2013 führt OTTO ausschließlich Haushaltsgroßgeräte, die mindestens die Energieeffizienzklasse A erfüllen. Bei besonders energieeffizienten Geräten kommen zudem die von OTTO entwickelten EcoFacts zum Einsatz, die Verbrauchern eine produktgruppenübergreifende Orientierung im Dschungel der Öko-Label bieten sollen.

Die NATURSTROM AG ist einer der ersten unabhängigen Ökostromanbieter. Seit der Gründung 1998 durch Mitglieder aus Umwelt- und Ökoenergie-Verbänden setzt das Unternehmen zu hundert Prozent auf Erneuerbare Energien. Der Düsseldorfer Ökostromvorreiter und sein Tarif naturstrom werden regelmäßig auszeichnet. Stiftung Warentest (2/2012) lobt das ökologische Engagement als „sehr stark“ und die Tarifbedingungen als „gut“ – kein anderer Tarif schneidet in Summe besser ab. Zudem bewertet das Magazin ÖKO-TEST (9/2013) naturstrom mit „sehr gut“.

Als Pionier der Ökostrom-Vermarktung erhielt NATURSTROM 2013 den Europäischen Solarpreis. Das Unternehmen plant und betreibt eigene Wind-, Solar- und Biomassekraftwerke, arbeitet intensiv mit Bürger-Energiegesellschaften zusammen und hat durch die eigenen Planungsteams und verschiedene Förderinstrumente bereits mehr als 230 Öko-Kraftwerke mit ans Netz gebracht.

Die NATURSTROM AG wurde 1998 mit Sitz in Düsseldorf gegründet. Das Unternehmen gehört mit den bundesweit angebotenen Produkten naturstrom sowie naturstrom biogas zu den führenden unabhängigen Anbietern von Strom und Gas aus Erneuerbaren Energien und versorgt mehr als 240.000 Haushalte und Gewerbe. Neben der Belieferung mit Energie aus regenerativen Quellen setzt NATURSTROM auf den konsequenten Ausbau der Erneuerbaren Energien – über 230 Öko-Kraftwerke sind durch Mitwirkung von NATURSTROM bereits ans Netz gegangen. Seit 1999 wird der Tarif naturstrom jährlich mit dem Grüner Strom Label zertifiziert. Aufgrund ihrer Vorreiterrolle bei der Systemintegration Erneuerbarer Energien im Ökostromhandel erhielt die NATURSTROM AG den Europäischen Solarpreis 2013.

NATURSTROM AG
Tim Loppe
Achenbachstraße 43
40237 Düsseldorf
0211-77900363
loppe@naturstrom.de
http://www.naturstrom.de

Nov 27 2013

Umfassende Tests und Messprotokolle: ELV lässt LED-Interessierten ein Licht aufgehen

Versandhaus prüft regelmäßig Hochvolt-Lampen

Umfassende Tests und Messprotokolle: ELV lässt LED-Interessierten ein Licht aufgehen

Der VISO LightSpion

Leer, 27. November 2013 – Spätestens seit Abschaffung der 60-Watt-Glühlampe sind Verbraucher auf LED-Beleuchtung aufmerksam geworden. Die „lichtemittierenden Dioden“ zeichnen sich durch einen sehr geringen Energieverbrauch aus. Allerdings sind neben vielen hochwertigen LED-Lampen auch technisch mangelhafte Lampen am Markt erhältlich. Damit seinen Kunden nur einwandfreie Beleuchtungslösungen zur Wahl stehen, überprüft das ELV Versandhaus künftig eigenständig alle Hochvolt-LED-Lampen. Mit einem Profi-Lichtlabor ermitteln die Experten, ob die Herstellerangaben zu Lichtstrom, Farbwiedergabe etc. tatsächlich stimmen. Die entstandenen Messprotokolle können Kunden im Online Shop einsehen.

Mit den Messprotokollen bietet ELV allen LED-Interessierten belastbare technische Angaben zu den angebotenen Hochvolt-LED-Lampen mit E14-/E27-/GU10-Sockeln. Die Daten unterstützen die Kunden beim Kauf des richtigen Leuchtmittels. Mittels des Lichtlabors LightSpion vom dänischen Hersteller VISO bewerten die LED-Spezialisten bei ELV neue Lampenmuster. Untaugliche Leuchtmittel werden dadurch direkt ausgemustert und gelangen gar nicht erst ins Sortiment. Zum anderen dient die Messung der Kontrolle laufender Lieferungen von Herstellern und Vorlieferanten.

Lichtgestalt oder trübe Funzel?
Der LightSpion ermittelt im etwa 30-sekündigen Messverfahren verschiedene Informationen zur jeweiligen Lampe, darunter den Lichtstrom (in Lumen), die Gesamtlichtleistung (in Watt), die Farbtemperatur (in Kelvin) sowie den Farbwiedergabeindex (in Ra). Die zugehörige Software errechnet den Abstrahlwinkel und stellt die Ergebnisse grafisch in einem Abstrahldiagramm dar. Nicht zuletzt liefert das Labor Angaben zu Leistungsaufnahme und -faktor sowie Stromaufnahme. Abgerundet wird das Messprotokoll mit Zusatzinformationen, die unter anderem klarstellen, ob die LED-Lampe dimmbar ist. Die Protokolle erscheinen sukzessive auf den Produktseiten im Online Shop des Versandhauses.

„Mit dem Profi-Lichtlabor können wir unser Qualitätsmanagement im Versandhaus weiter verbessern und unsere Kunden noch stärker beim Leuchtmittelkauf unterstützen“, kommentiert Christian Reinwald, Bereichsleiter Versandhandel bei ELV. „Lampen, die buchstäblich mehr Schein als Sein bieten, können wir direkt aussortieren. Darüber hinaus stellt die fortlaufende Kontrolle sicher, dass unser LED-Sortiment stets eine gleichbleibend hohe Qualität bietet. So authentische Angaben wie in den Messprotokollen findet der Kunde anderswo nicht.“

Weitere Details zu den Tests im Lichtlabor sind unter www.elv.de/elv-led-lichtlabor.html zu finden. Außerdem berichtet das ELVjournal in Ausgabe 06/2013 ausführlich über den VISO LightSpion und stellt die Testmethodik vor.
Der Fachbeitrag steht ab dem 27.11. kostenlos auf der ELVjournal Website unter www.elv-downloads.de/bilder/journal/2013_06/03/experten_testen_lichtgeraet.pdf
zur Verfügung.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter elv@sprengel-pr.com angefordert werden.

Kurzporträt:
ELV gehört zur ELV-/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern und zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungsweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert. Mit dem Leitspruch „Kompetent in Elektronik“ drückt ELV dabei die Dreifach-Kompetenz als Hersteller, Versandhaus und Verlag aus. Das Versandhaus bietet im Onlineshop mehr als 10.000 sorgfältig ausgewählte und ausführlich beschriebene Produkte sowie einen mehr als 900 Seiten umfassenden Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren. Was der weltweite Markt nicht bietet, entwickelt ELV von der Bausatzidee bis hin zum Fertigprodukt in der Zentrale in Leer. Produziert wird anschließend im eigenen Werk gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der Umweltmanagementnorm ISO 14001. Mit dem ELVjournal, dem auflagenstärksten Fachmagazin für Elektronik in Deutschland, verlegt das Unternehmen zudem ein unverzichtbares Wissensnachschlagewerk für Amateure und Profitechniker. Weitere Informationen: www.elv.de.

Kontakt
ELV Elektronik AG
Kerstin Mammen-Herzer
Maiburger Straße 29-36
26789 Leer
+49 (491) 6008 – 121
kerstin.mammen-herzer@elv.de
http://www.elv.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Nov 20 2013

Neu bei ELV: Smartphones „im Handumdrehen“ mit der MyKronoz Smartwatch ZeNano fernbedienen

Display am Handgelenk zeigt Neuigkeiten, ermöglicht Freisprechanrufe und mehr

Neu bei ELV: Smartphones "im Handumdrehen" mit der MyKronoz Smartwatch ZeNano fernbedienen

Die MyKronoz Smartwatch ZeNano für Android und iOS

Leer, 20. November 2013 – Neben Schlüssel und Geldbeutel zählen Smartphone und Armbanduhr bei vielen zu den ständigen Begleitern in der Hosen- oder Handtasche. Diese beiden Alltagsutensilien verschmilzt die MyKronoz Smartwatch ZeNano miteinander, die ab sofort beim ELV Versandhaus erhältlich ist. Mit ihrer Hilfe hat der Nutzer Smartphones, Tablet-PCs oder Notebooks auf iOS- und Android-Basis stets im Blick und kann bestimmte Funktionen fernsteuern. Der Farb-Touchscreen zeigt, wer anruft oder eine Nachricht schickt; außerdem ist es möglich, Anrufe anzunehmen bzw. abzuweisen, Musik zu streamen oder Sprachnotizen aufzunehmen.

Im September erst auf der IFA entdeckt, im November bereits Titelprodukt des Wintermailings: Das Konzept der Smartwatch hat die ELV-Experten überzeugt. Das ab sofort beim Versandhaus erhältliche Modell ZeNano von Hersteller MyKronoz kann der Nutzer am Armband tragen oder aus dem Gehäuse herausnehmen und per Clip an der Kleidung befestigen. Die Anbindung erfolgt per Bluetooth-Funkverbindung mit allen Handys, Smartphones, Tablet-PCs und PCs/Notebooks, die mit Bluetooth ab Version 2.1 arbeiten. Über das 3,91 cm kleine, übersichtliche Farbdisplay mit einer scharfen Auflösung von 240 x 240 Pixeln bedient der Anwender das mit der Smartwatch gekoppelte Gerät, welches sicher in der Tasche verstaut bleibt. So kann er z.B. einen Anruf tätigen oder annehmen. Die Stimme wird über das eingebaute Mikrofon bzw. den Lautsprecher oder über das im Lieferumfang enthaltene Headset übertragen. Das Telefonbuch speichert bis zu 2000 Einträge und lässt sich bei Smartphones ab Android 2.3 oder ab iOS 4.0 unkompliziert synchronisieren.

SMS schreiben oder Siri-Sprachassistenz steuern
Auch lässt sich die Smartwatch als Diktiergerät einsetzen. Darüber hinaus verfügt sie über ein integriertes FM-Radio sowie einen eingebauten Schrittzähler. Der Anti-Diebstahl-/Verlust-Alarm warnt den Nutzer, sobald die Entfernung zwischen Smartwatch und Endgerät mehr als zehn Meter beträgt. User von Android-Geräten können über die „schlaue Uhr“ auch SMS schreiben und empfangen, während iPhone-Besitzer den Sprachassistenten Siri bedienen können. Die Smartwatch ermöglicht bis zu 12 Stunden Bereitschaft sowie bis zur vier Stunden Sprechzeit.

„Während der IFA am 6. September haben wir das Produkt zum ersten Mal gesehen – nun ist es bereits bei ELV lieferbar“, kommentiert Christian Reinwald, Bereichsleiter Versandhandel bei ELV. „Genau dies unterscheidet uns von Mitbewerbern: Wir suchen aktiv nach neuen Produkten, die dem Nutzer das „gewisse Etwas“ und damit einen Mehrwert bieten. Die Smartwatch als aktueller Trend bietet dem Nutzer erweiterte Bedienoptionen bei einem stimmigen Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Die MyKronoz Smartwatch ZeNano ist für 129,95 Euro bei ELV erhältlich. Im Lieferumfang erhalten sind außerdem das Armband, Kopfhörer mit Mikrofon, ein Clip zur Befestigung an der Kleidung sowie ein USB-Charger und -kabel. Weitere Informationen sowie Bestellmöglichkeiten stehen im ELV Online Shop unter www.elv.de/mykronoz-smartwatch-zenano-fuer-ios-und-android-schwarz.html bereit.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter elv@sprengel-pr.com angefordert werden.

Kurzporträt:
ELV gehört zur ELV-/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern und zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungsweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert. Mit dem Leitspruch „Kompetent in Elektronik“ drückt ELV dabei die Dreifach-Kompetenz als Hersteller, Versandhaus und Verlag aus. Das Versandhaus bietet im Onlineshop mehr als 10.000 sorgfältig ausgewählte und ausführlich beschriebene Produkte sowie einen mehr als 900 Seiten umfassenden Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren. Was der weltweite Markt nicht bietet, entwickelt ELV von der Bausatzidee bis hin zum Fertigprodukt in der Zentrale in Leer. Produziert wird anschließend im eigenen Werk gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der Umweltmanagementnorm ISO 14001. Mit dem ELVjournal, dem auflagenstärksten Fachmagazin für Elektronik in Deutschland, verlegt das Unternehmen zudem ein unverzichtbares Wissensnachschlagewerk für Amateure und Profitechniker. Weitere Informationen: www.elv.de.

Kontakt
ELV Elektronik AG
Kerstin Mammen-Herzer
Maiburger Straße 29-36
26789 Leer
+49 (491) 6008 – 121
kerstin.mammen-herzer@elv.de
http://www.elv.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Mrz 21 2013

ELV Sommerkatalog widmet sich intensiv dem Thema Sicherheitstechnik

Ausführliche Projektbeschreibungen in Wort und Bild dargestellt

ELV Sommerkatalog widmet sich intensiv dem Thema Sicherheitstechnik

Der ELV Sommerkatalog 2013

Leer, 21. März 2013 – Laut Polizeilicher Kriminalstatistik (PKS) sind 2011 insgesamt 132.595 Einbruchsdiebstähle begangen worden. Angesichts dieser alarmierenden Zahl möchten viele Haus- und Wohnungsbesitzer ihr Hab und Gut professionell absichern. Anregungen und Lösungsvorschläge bietet der aktuelle Sommerkatalog des ELV Elektronikversandhauses , der auf 148 Seiten Produkte und Know-how mit dem Schwerpunkt Sicherheitstechnik präsentiert. Interessierte finden hier Hilfe bei der Auswahl der passenden Technik für ihre Anliegen. Im Rahmen von „Mein ELV-Projekt“ erhalten die Leser außerdem eine detaillierte Installationsanleitung für ein drahtgebundenes Analog-Kamerasystem in Wort und Bild.

Wer sich für Kameraüberwachung seines Zuhauses interessiert, kann mit Hilfe eines kleinen Tests im Sommerkatalog ermitteln, welche Lösung sich am besten für seine Zwecke eignet. Bei der richtigen Entscheidung unterstützt den Leser außerdem eine Auflistung von Vor- und Nachteilen der verschiedenen Systeme: digitale Funk-Kameras, WLAN-/LAN-IP-Netzwerkkameras sowie analoge, drahtgebundene Kameras.

„Mein ELV-Projekt“ Schritt für Schritt
Am Beispiel drahtgebundener Kameras haben die ELV-Sicherheitsexperten eine Schritt-für-Schritt-Anleitung konzipiert: „Installieren Sie ein drahtgebundenes Analog-Kamerasystem – ganz einfach und betriebssicher.“ Sie zeigt in Wort und Bild die Einrichtung des Profi-Videoüberwachungspakets mit 4-Kanal-Digital-Festplattenrecorder und zwei hochauflösenden Außenkameras im Komplettset – dem Titelprodukt des ELV-Sommerkatalogs. Die beiden D-WDR-Kameras YC58 mit 700 TV-Linien und Infrarot-Scheinwerfer ermöglichen eine detaillierte Überwachung, der 4-Kanal-Digitalrekorder DVR BSV 434 bietet Echtzeitaufnahmen in voller D1-Auflösung. Per Smartphone-App oder über den Internetbrowser kann der Nutzer weltweit auf das Kamerabild zugreifen. Das Komplettset ist für 379 Euro bei ELV erhältlich. Neben der Print-Anleitung im Sommerkatalog stehen auch umfangreiche Online-Informationen sowie ein Installationsvideo bereit, das der Nutzer aus dem Katalog heraus per QR-Code über sein Smartphone aufrufen kann.

Produktschaufenster und Wissensdatenbank
Sollten bei der Umsetzung des Projekts dennoch Fragen auftauchen, stehen die qualifizierten Mitarbeiter der technischen Kundenberatung bei ELV bereit. Sie sind montags bis freitags von 8.00 bis 20.00 Uhr über die Hotline zu erreichen. Neben dem ELV-Projekt und ausführlichen Produktinformationen bietet der Sommerkatalog nicht zuletzt breit gefächertes Expertenwissen rund um das Thema Sicherheitstechnik. Auch Fachbegriffe sind kurz und prägnant erklärt.

Interessierte können den ELV Sommerkatalog unter www.katalog.elv .de anfordern.

Hochauflösendes Bildmaterial kann unter elv@sprengel-pr.com angefordert werden.

Kurzporträt:
ELV gehört zur ELV-/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern und zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungsweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert. Mit dem Leitspruch „Kompetent in Elektronik“ drückt ELV dabei die Dreifach-Kompetenz als Hersteller, Versandhaus und Verlag aus. Das Versandhaus bietet im Onlineshop mehr als 10.000 sorgfältig ausgewählte und ausführlich beschriebene Produkte sowie einen mehr als 800 Seiten umfassenden Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren. Was der weltweite Markt nicht bietet, entwickelt ELV von der Bausatzidee bis hin zum Fertigprodukt in der Zentrale in Leer. Produziert wird anschließend im eigenen Werk gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der Umweltmanagementnorm ISO 14001. Mit dem ELVjournal, dem auflagenstärksten Fachmagazin für Elektronik in Deutschland, verlegt das Unternehmen zudem ein unverzichtbares Wissensnachschlagewerk für Amateure und Profitechniker. Weitere Informationen: www.elv.de.

Kontakt
ELV Elektronik AG
Kerstin Mammen-Herzer
Maiburger Straße 29-36
26789 Leer
+49 (491) 6008 – 121
kerstin.mammen-herzer@elv.de
http://www.elv.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com

Mrz 7 2013

KLiNGEL-Gruppe setzt bei E-Mail-Marketing auf emarsys

Full-Service-Betreuung von der Konzeption bis zur Abwicklung

(ddp direct) Berlin/Pforzheim, 7. März 2013 – Die KLiNGEL -Gruppe, einer der größten deutschen Versandhändler, arbeitet beim E-Mail-Marketing künftig mit der Berliner emarsys interactive services GmbH . Die Agentur konnte sich in einem Pitch gegen starke Konkurrenz durchsetzen und wird das Versandhaus im Full-Service betreuen. Konzeption, Text, Grafik, Kampagnenproduktion und Versand liegen künftig in den Händen von emarsys. Die Betreuung umfasst das Dialog-Marketing für die Marken der KLiNGEL-Gruppe in verschiedenen Ländern und Sprachversionen, darunter auch die Hauptmarken KLiNGEL und WENZ.

Schwerpunkte im konzeptionellen Bereich sind Marketing-Automation, Zielgruppensegmentierung sowie Beratung bei der strategischen Ausrichtung des E-Mail-Marketings. Für die technische Abwicklung der Kampagnen wird die bewährte emarsys eMarketing Suite eingesetzt.

Jörg Engelbrecht, Marketing Leiter bei WENZ gibt sich zuversichtlich: „emarsys hat uns vor allem als strategischer Multi-Channel Dienstleister überzeugt. Während der sehr komplexen Implementierung hat sich die Agentur als kompetenter sowie sehr flexibler Partner erwiesen. Wir sind sehr zuversichtlich, mit emarsys unseren Online-Marktanteil in den nächsten Jahren konstant steigern zu können.“

Holger Behnsen, Geschäftsführer der emarsys interactive services GmbH erwartet eine erfolgreiche Zusammenarbeit: „Wir freuen uns, dass wir mit der KLiNGEL-Gruppe einen Kunden überzeugen konnten, bei dem wir unser gesamtes Leistungsportfolio als Full-Service-Dienstleister einbringen können. Wir sind davon überzeugt, dass es gelingen wird, gemeinsam mit der KLiNGEL-Gruppe den ROI des E-Mail-Marketing-Kanals signifikant zu steigern.“

Über die KliNGEL-Gruppe:

Als zweitgrößtes Versandhaus in Deutschland überzeugt die KLiNGEL-GRUPPE mit einem vielfältigen Sortiment, das schwerpunktmäßig Damenmode, aber auch Schuhe, Schmuck oder Heimtextilien umfasst. Die Kernzielgruppe des Versandhauses und seiner Spezialversender bilden Frauen in der Altersgruppe 50+.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/p162pm

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/marketing/klingel-gruppe-setzt-bei-e-mail-marketing-auf-emarsys-73019

emarsys ist einer der weltweit größten Anbieter von Automatisierungslösungen für E-Mail-, Social- und Mobile-Marketing. Das Unternehmen versendet über 50 Milliarden E-Mails jährlich für mehr als 1000 Kunden. Darunter sind so bedeutende Unternehmen wie eBay, Volvo, KLiNGEL, Zalando-Lounge, ESCADA, Swiss Airlines, Zurich und Siemens.

Kontakt:
ECCO Düsseldorf
Walter Fiedler
Heinrichstraße 73
40239 Düsseldorf
(0049-211) 23 94 49 16
emarsys@ecco-duesseldorf.de
http://shortpr.com/p162pm

Nov 20 2012

Kleine Leute ganz gross: schicke Kindermode von QUELLE

Das Schweizer Versandhaus QUELLE bringt Kindermode auf den Punkt. Mit bekannten Marken wie CFL, Buffalo oder Kangaroos präsentiert der Online Shop eine modische Auswahl für Babys, Kinder und Teens.

Kleine Leute ganz gross: schicke Kindermode von QUELLE

Kindermode online bestellen beim QUELLE Versand

Die Kindermode von QUELLE punktet mit bequemen Schnitten und ausgezeichneten Passformen. Das sorgt für ausreichend Bewegungsfreiheit beim Spielen und Toben. Dabei berücksichtigt das Angebot die unterschiedlichen Vorlieben der Kinder. Von lässiger Streetwear über beliebte Evergreens wie Jeans und Shirts bis hin zu eleganten Modellen bietet der QUELLE Versand rund um das Jahr eine Fülle interessanter Stilrichtungen. Auch in puncto Kinderschuhe überzeugt der Online-Shop mit dem Angebot für Halbschuhe, Sandalen und Stiefel für Jungen und Mädchen.

Schon Babys geniessen mit QUELLE Kindermode vom ersten Tag an Tragekomfort. In der Kategorie Babymode richtet sich das Versandhaus QUELLE speziell an die Kleinsten. Praktische Details wie Druckknöpfe im Schritt oder ein extra breiter Halsausschnitt für einfaches An- und Ausziehen erleichtern dabei den Alltag, während die fröhlichen, kindgerechten Motive der Mode für Kinder für gute Laune Sorgen. Die hochwertigen Materialien aus reiner Baumwolle sind atmungsaktiv und allergiearm. In dieser Kinderkleidung fühlen sich Babys rundherum wohl.

Neben Alltagskleidung kommt mit der Sport-Kollektion aus dem QUELLE Online-Versand auch jede Menge Bewegung in die Kindermode. Genau das Richtige für aktive Kids! Denn die funktionalen Hosen, Jacken, Shirts sowie die Bademode lassen kleine Sportlerherzen höher schlagen. Auch für Schule und Freizeit sind diese Sets ideal. Zusammen mit passenden Sportschuhen ist die Sportmode der QUELLE Kinderwelt der perfekte Begleiter für drinnen und draussen.

Seit 1975 ist der QUELLE Versand in der Schweiz aktiv. Aufgrund seines preislich attraktiven Sortiments erfreut er sich besonders bei Familien hoher Beliebtheit. Der QUELLE Online-Shop und die Quelle-Kataloge bieten Mode, Möbel, Spartipps sowie eine grosse Auswahl an Sport- und Markenprodukten, wie Esprit, s. Oliver oder Puma.

Kontakt:
QUELLE Versand
Cornelia Kuckelkorn
Industriestrasse 31
8112 Otelfingen
0848 85 85 11
presse@quelle.ch
http://www.quelle.ch

Okt 5 2012

Sparen mit dem Otto Gutscheincode gleich online

Günstig einkaufen mit Gutscheincodes

Sparen mit dem Otto Gutscheincode gleich online

(NL/7245884087) Der Otto Gutscheincode sorgt dafür, dass man ein klein wenig günstiger Shoppen kann.

Die großen Versandhäuser sind recht rar geworden, einige, die früher hauptsächlich vom Kataloggeschäft lebten, haben die Kurve nicht bekommen in den Bereich des Online-Shoppings. Andere wiederum konnten davon profitieren, indem sie diesen Geschäftszweig rechtzeitig ausbauten. Eines dieser Versandhäuser ist Otto. Hier gibt es alles zu kaufen, angefangen von Kleidung über Elektronik bis hin zu Möbeln.

Gerade online gibt es immer wieder einmal günstige Angebote, die man sonst gar nicht bestellen kann, das macht den Einkauf bei Otto so interessant. Aber es gibt noch einen weiteren Punkt, der für die Beliebtheit des Versandhauses sorgt, und das sind die Gutscheine, die Otto anbietet für den Kauf online. Wohlgemerkt, diese Gutscheine können nur eingesetzt werden, wenn ein Kauf online getätigt wird, bei einer telefonischen Bestellung sind sie nicht einsetzbar.

Der Einsatz eines solchen Otto Gutscheincodes ist ganz einfach. Hat man diesen Otto Gutscheincode, zu finden unter http://www.gutscheine.cc/otto-gutschein-versandkostenfreie-lieferung/ , erhalten, dann muss man ihn nur noch bei der Bestellung in das entsprechende Feld einfügen, und schon wird der Betrag oder der Rabatt von der Rechnung abgezogen.

So muss man nicht später etwas von der Rechnung abziehen und läuft nicht Gefahr, hinter dem Geld herlaufen zu müssen, das man sich mit dem Gutschein sparen wollte. Natürlich ist Otto nicht das einzige Unternehmen, das solche Gutscheine anbietet. Fast kein Unternehmen kommt heute mehr aus ohne solche Gutscheincodes. Das ist für die Kunden immer ein zusätzlicher Anreiz, um seine Ware bei dem einen oder doch eher anderen Shop zu kaufen.

Von diesem Wettbewerb unter den Shops profitiert natürlich in erster Linie der Kunde. Immer wieder neue Gutscheine sorgen dafür, dass man günstig einkaufen kann und immer wieder ein klein wenig mehr spart. Wer sich ein klein wenig umschaut und alle Gutscheine bei seinen Bestellungen nutzt, die angeboten werden, kann schon einige gute Schnäppchen machen. Unter http://www.gutscheine.cc gibt es sehr viele unterschiedliche Gutscheine zu finden, um beim Einkauf Geld zu sparen. Shoppen aber günstig, das ist mit Gutscheinen auf jeden Fall möglich.

www.gutscheine.cc

Fa. adzoom
Münsterstr. 5
59065 Hamm

Gutscheine nutzen für den Online-Einkauf, das wird heute immer beliebter. Eine große Auswahl an Gutscheinen und Gutscheincodes für alle möglichen Bereiche des Shoppings wird unter www.gutscheine.cc angeboten. Hier findet jeder Kunde das passende Angebot für seine Wünsche.

Kontakt:
adzoom
Larissa Wendtner
Münsterstr. 5
59065 Hamm
02381-9976-128
info[ at ]adzoom.de
http://www.adzoom.de

Jul 23 2012

Elektronikversandhaus sucht „Technik-Sieger“


ELV-Sommerspiele: Warengutscheine im Wert von 5.000 Euro für die Gewinner

Leer, 23. Juli 2012 – Olympiafieber in Norddeutschland: Das Elektronikversandhaus ELV (www.elv.de) veranstaltet aktuell seine Sommerspiele. In fünf „Disziplinen“ können Elektronikfreunde online ihre „Technik-Sieger“ wählen. Am Ende entscheidet das Los, wer einen von insgesamt fünf ELV-Gutscheinen im Wert von je 1.000 Euro gewinnt. Weitere Informationen und Teilnahmemöglichkeit unter www.elv.de/elv-gewinnspiel.html.

Bei den fünf „Disziplinen“ handelt es sich um die Bereiche:

– Schutz für Sie und Ihr Haus,
– Energie sparen,
– Heimvernetzung,
– netzunabhängige Energiequellen sowie
– Neuheiten und Innovationen.

In jeder Kategorie stehen jeweils drei Produkte zur Auswahl, unter denen die Teilnehmer ihre Favoriten markieren und damit für sie abstimmen können. Ob Gefahrenmelder, sparsame 10-Watt-LED-Lampen, dLAN-Starterkits, Solarstromsets oder Li-Ion-Akkuschrauber – die Auswahl ist breit gefächert.

Teilnahmeschluss ist der 12. August 2012.

Weitere Informationen zum kompletten Angebot von ELV unter www.elv.de.

Kurzporträt:
ELV gehört zur ELV-/eQ-3-Gruppe mit weltweit über 1.000 Mitarbeitern und zählt seit mehr als 30 Jahren zu den Innovations- und Technologieführern in den Bereichen Hausautomation und Consumer Electronic in Europa. Seit der Gründung im Jahr 1978 hat sich ELV als richtungsweisendes Elektronikversandhaus auf dem deutschen Markt etabliert. Mit dem Leitspruch „Kompetent in Elektronik“ drückt ELV dabei die Dreifach-Kompetenz als Hersteller, Versandhaus und Verlag aus. Das Versandhaus bietet im Onlineshop mehr als 10.000 sorgfältig ausgewählte und ausführlich beschriebene Produkte sowie einen mehr als 800 Seiten umfassenden Katalog mit einer Auflage von über 500.000 Exemplaren. Was der weltweite Markt nicht bietet, entwickelt ELV von der Bausatzidee bis hin zum Fertigprodukt in der Zentrale in Leer. Produziert wird anschließend im eigenen Werk gemäß der Qualitätsnorm ISO 9001:2000 sowie der Umweltmanagementnorm ISO 14001. Mit dem ELVjournal, dem auflagenstärksten Fachmagazin für Elektronik in Deutschland, verlegt das Unternehmen zudem ein unverzichtbares Wissensnachschlagewerk für Amateure und Profitechniker. Weitere Informationen: www.elv.de.

Kontakt:
ELV Elektronik AG
Kerstin Mammen-Herzer
Maiburger Straße 29-36
26789 Leer
+49 (491) 6008 – 121
kerstin.mammen-herzer@elv.de
http://www.elv.de

Pressekontakt:
Sprengel & Partner GmbH
Olaf Heckmann
Nisterstraße 3
56472 Nisterau
+49 (0) 26 61 91 26 0 – 0
bo@sprengel-pr.com
http://www.sprengel-pr.com