Posts Tagged Vertrieb

Jul 10 2018

Raus aus dem Hamsterrad – Vertrieb im Außendienst neu überdenken

Raus aus dem Hamsterrad - Vertrieb im Außendienst neu überdenken

(Bildquelle: schnippschnapp)

Der Vertrieb im Außendienst stellt das Unternehmen vor eine komplexe Aufgabe. Für die wichtigsten Kunden des Unternehmens wird eine optimale Betreuung erwartet, ohne B- und C-Kunden zu vernachlässigen.
Außerdem sollen eine effektive Kaltakquise durchgeführt, sowie Angebote erstellt, nachverfolgt und angepasst werden. Kommt die komplexe Verwaltung aller Tätigkeiten, beispielsweise durch das Schreiben von Besuchsberichten hinzu, ist der persönliche Arbeitsplan mehr als gefüllt.

Bei solch umfassenden Anforderungen bleiben schnell Tätigkeiten auf der Strecke, die unliebsam sind und keinen direkten Nutzen für aktuelle Kunden aufweisen. Die Kaltakquise ist hier primär zu nennen, wobei kein moderner Vertrieb auf die Gewinnung neuer Kunden verzichten kann. Das Risiko für Außendienstler ist dennoch groß, viel Zeit in die Akquise zu stecken und letztlich ohne Neukunden und Provision dazustehen. Hier lohnt es eher, auf das moderne Telefonmarketing zu vertrauen und eine echte Entlastung für den Vertrieb im Außendienst zu schaffen.
Die Kaltakquise – keine lästige Vertriebsaufgabe für zwischendurch

Viele Unternehmen werden diese Vorgehensweise kennen: Neue Kontakte werden spontan von unterwegs aus geknüpft und schnell über das Smartphone abgehandelt. Ohne große Vorbereitung kommt es zu einem Termin mit potenziellen Neukunden, spätestens hier zeigt sich das Problem: Es gibt nie die zweite Chance auf den ersten Eindruck. Und die meisten Kontaktierten werden merken, dass sie einfach und flüchtig von unterwegs aus angesprochen werden. Dies schafft selten Vertrauen und eine Basis, um seriös und verlässlich miteinander ins Gespräch zu kommen. Was im Vertrieb bei Privatkunden gelegentlich verziehen wird, ist bei B2B-Kunden ein absolutes No-Go. Ein professionelles Telefonmarketing im ruhigen Umfeld ist hier der richtiger Ansatz.
Die Motivation im eigenen Vertrieb verstehen

Dass die Kaltakquise eher unbeliebt im Vertrieb ist, lässt sich aus mehreren Gründen einfach nachvollziehen. Gerade ohne größere Vorbereitung im alltäglichen Stress sind die Erfolgsaussichten gering. Kaltakquise ist deshalb schnell mit großer Frustration verbunden, die jeder Vertriebsmitarbeiter aus allzu menschlichen Gründen vermeiden möchte.

Auch wirtschaftliche Anreize liegen auf der Hand: Jeder Mitarbeiter in Ihrem Vertrieb dürfte sich stärker auf Aufgaben stürzen, die mit einer lukrativen Provision verbunden sind oder diese schneller als bei der Kaltakquise in Aussicht stellen. Die Gewinnung von Neukunden und ihr langfristiges Halten ist ohnehin ein dynamischer und fortwährender Prozess, der zur Kundenpflege gehört. Dies kann bei einer intensiven Terminauslastung in Ihrem Vertrieb schnell auf der Strecke bleiben. Ein externes Telefonmarketing kann sich diesen Aufgaben annehmen, neben der Neukundengewinnung kann der Kundenservice in den Vordergrund rücken.
Im Vertrieb auf starke Kernkompetenzen vertrauen

Auf einen hausinternen und kompetenten Vertrieb wird keine Firma verzichten wollen. Teilweise seit Jahren oder Jahrzehnten setzen kompetente Mitarbeiter ihre Stärken ein, um erfolgreich Produkte und Dienstleistungen zu verkaufen. Die Anbahnung von Verkäufen, beispielsweise im Rahmen einer Kaltakquise, ist dabei eher eine lästige und unbeliebte Vorarbeit.

Mit dem richtigen Konzept zur Anbahnung, beispielsweise über das Prinzip Telefonmarketing, kann sich der interne Vertrieb Ihres Unternehmens auf seine Hauptaufgaben und Kernkompetenzen konzentrieren. Beim Telefonmarketing auf ein Outsourcing zu vertrauen, ist hierbei ein logischer Schritt. Er stellt gegenüber dem eigenen Vertrieb oder Außendienst kein Misstrauen dar, sondern wird vor allem bei der Kaltakquise als echte und gern angenommene Entlastung empfunden. Das externe Telefonmarketing soll den eigenen Vertrieb somit nicht ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen.
Als Unternehmen ungenutzte Potenziale im Vertrieb erschließen

Steht beim Vertrieb mittels Telefonmarketing die klassische Kaltakquise im Vordergrund, ist das Setzen vielfältiger Schwerpunkte möglich. So steht unsere Kölner KCC GmbH für einen starken Service im B2B-Bereich, um das Erschließen neuer Geschäftskontakte zu vereinfachen und den gewerblichen Vertrieb anzukurbeln. Von der ersten Kontaktaufnahme in der Kaltakquise über den Informationsaustausch bis zur Terminierung nimmt das externe Team Ihrem hausinternen Vertrieb sämtliche Mühen und unliebsamen Aufgaben ab.

Das Outbound-Telemarketing wird vom hausinternen Vertrieb beim richtigen Ansatz gerne angenommen. Oft ist eine fruchtbare Kooperation beider Seiten erwünscht, so dass sich interne und externe Abläufe im Vertrieb optimieren lassen. Es herrscht durch das Telefonmarketing also keine Konkurrenz im Vertriebsbereich, stattdessen liegt echte Hilfe und Entlastung auf beiden Seiten vor. Themen wie Terminierung und Neuakquise werden von der KCC GmbH seit vielen Jahren erfolgreich und individuell bearbeitet, um auch für Ihren Vertrieb echte Entlastung und neue Perspektiven zu schaffen.
Mit der KCC GmbH zur erfolgreichen Kaltakquise

Mit einem Vertrauen auf unsere speziell geschulten Mitarbeiter holen Sie Ihre Vertriebsprofis aus dem alltäglichen Hamsterrad diverser Aufgaben heraus. Geben Sie der Neuakquise von Kunden den Wert, den sie langfristig verdient und vertrauen Sie hierfür auf einen externen und kostenbewussten Dienstleister. Die KCC GmbH steht Ihnen gerne zur Seite, um von der Leadgenerierung bis zur Betreuung nachrangiger Kunden das ganze Leistungsspektrum des modernen Vertriebs abzudecken. Telesales im B2B-Bereich werden auch für Ihr Unternehmen zu einem Schlüssel für zukünftigen Erfolg, der sonst aus Zeit- und Kostengründen schnell vernachlässigt wird.

Nehmen Sie Kontakt zur KCC GmbH in Köln auf, wenn Sie Ihrem Außendienst neue Freiheiten geben möchten und trotzdem eine erstklassige Kaltakquise wünschen. Gerne stellen wir für Sie ein Konzept im Telefonmarketing zusammen, das Ihren individuellen Anforderungen exakt entspricht!

KCC GmbH steht für über 18 Jahre Erfahrung im Bereich Telefonmarketing und CallCenter im BtoB.
Unsere Leistungen sind auf Ihre Ziele und Bedürfnisse ausgerichtet. Wir unterstützen Sie auf allen Wegen Ihrer Telemarketing Kampagne, ob kleinere oder komplexe größere Projekte.
Eine umfassende Vertriebserfahrung aus verschiedenen Branchen ermöglicht unseren Kunden beste Ergebnisse. Wir arbeiten ausschließlich aus unserem Firmensitz in Köln und setzen keine Home Office-Lösungen ein.
Ihr professioneller Partner, wenn es um die Pflege und den Ausbau Ihrer Kundenkontakte geht.

Kontakt
KCC GmbH
Ralph Kreuzer
Hansestraße 83
51149 Köln
022039839000
022039839009
ralph.kreuzer@kcc-koeln.com
http://www.call-center-kcc.de

Jul 2 2018

Kompetenzteam erweitert

LED2WORK GmbH gewinnt mit Patrick Sassmann einen Branchenexperten für die Bereiche Automotive und den Maschinenbau

Kompetenzteam erweitert

Patrick Sassmann, Vertriebsleiter LED2WORK GmbH. (Bildquelle: @LED2WORK GmbH)

Der LED-Leuchtenhersteller LED2WORK untermauert sein strategisches Ziel, seine Marktstellung sowohl national als auch international weiter auszubauen, und gewinnt mit Patrick Sassmann einen ausgewiesenen Branchenkenner dazu. Der 41-jährige Dipl.-Wirtschaftsingenieur übernimmt für die LED2WORK GmbH die Gesamtvertriebsleitung auf nationaler und internationaler Ebene. Er verfügt über eine umfassende Erfahrung im strategischen Ausbau von Marktsegmenten mit dem Schwerpunkt Maschinen- und Anlagenbau sowie im Bereich Automotive.

Patrick Sassmann hatte in den letzten sechs Jahren bei der Pfannenberg Europe GmbH, einem renommierten Systemlieferanten und Produzenten von Klimatisierungslösungen und Signalgeräten, erfolgreich den Ausbau des Marktsegments Automotive inklusive deren Zulieferer vorangetrieben. Zuvor war er fünf Jahre im internationalen Vertrieb bei der Karl Klink GmbH für Maschinenprojekte verantwortlich. Seine Karriere startete er bei der Enoplan GmbH in Bruchsal, im Vertrieb von kaufmännischen und technischen Dienstleistungen im Energiebereich, wo er sich für Baden-Württemberg und Bayern verantwortlich zeichnete.

„Mit seiner Erfahrung und Expertise im lösungsorientierten Vertrieb und im Projektgeschäft, seinem breiten Themenspektrum und Netz-werk wird Patrick Sassmann den Bereich Vertrieb national und international optimal weiterentwickeln können“, freut sich Jan Schiga, Geschäftsführer der LED2WORK GmbH.

„LED2WORK ist eine in dieser Branche sehr gut positionierte und fach-lich anerkannte Marke mit hocheffizienten und innovativen LED-Beleuchtungslösungen“, begründet Sassmann seinen Wechsel: „Ich freue mich sehr, die Marke und das Unternehmen LED2WORK gemeinsam mit meinem Team weiter zu entwickeln.“

Als Entwickler und Produzent von LED-Beleuchtungslösungen für die Industrie hat sich die LED2WORK GmbH mit Standort in Pforzheim, dem Kompetenzstandort für Präzisionstechnik, innerhalb kürzester Zeit auf dem Markt etabliert und sich mit qualitativ hochwertigen und zuverlässigen Produkten Made in Germany durchgesetzt.

Heute beschäftigt das Unternehmen über 35 Mitarbeiter und produziert auf mehr als 2.500 Quadratmetern jährlich über 60.000 LED-Industrieleuchten für Anwendungen in der Automobilbranche, Elektrotechnik, dem Anlagen- und Maschinenbau sowie vielen weiteren Industriezweigen und beliefert Kunden auf vier Kontinenten.

Mehr Informationen unter www.led2work.de.

Die LED2WORK GmbH mit Sitz in Pforzheim entwickelt LED-Leuchten für den Maschinen- und Anlagenbau sowie für Systemarbeitsplätze. Die LED-Leuchten sind in ihrer Bauart darauf ausgerichtet, auch in rauen Arbeitsumgebungen in Fertigung, Montage oder Qualitätssicherung für beste Ausleuchtung zu sorgen. Alle LED-Leuchten des Unternehmens erleichtern dem Anwender seine anspruchsvollen Sehaufgaben an der Maschine und dem Arbeitsplatz. Desweiteren sind sie energieeffizient und wartungsfrei.
Das Unternehmen wurde 2017 über das Magazin Fokus als „Wachstumschampion 2017“ und die Financial Times als „FT1000 Europas wachstumsstärkste Unternehmen 2017“ ausgezeichnet.

Firmenkontakt
LED2WORK
Feryal Schiga
Stuttgarter Str. 13 A
75179 Pforzheim
+49 (0) 7231 – 449 20 00
+49 (0) 7231 – 449 20 99
info@led2work.de
http://www.led2work.de/kontakt.html

Pressekontakt
KOKON – Marketing, Profiling, PR
Marion Oberparleiter
Gutenbergstr. 18
70176 Stuttgart
+49 711 69393390
+49 711 69396105
info@kokon-marketing.de
http://www.kokon-marketing.de/

Jun 29 2018

Homburg & Partner berät BWK beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an H & R Industrierohrbau GmbH

Homburg & Partner berät BWK beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an H & R Industrierohrbau GmbH

(Mynewsdesk) Mannheim, 29.06.2018. Die international tätige Managementberatung Homburg & Partner hat die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft (BWK) beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an der H & R Industrierohbau GmbH (H&R) beraten und die Commercial Due Diligence durchgeführt.

BWK, mit Sitz in Stuttgart, ist eine der größten deutschen Kapitalbeteiligungsgesellschaften und fokussiert sich auf den Mittelstand. Die H & R Industrierohrbau GmbH ist ein auf die Instandhaltung und den Neubau von Rohrleitungen in Produktionsanlagen spezialisierter Industriedienstleister.

Homburg & Partner (H&P) ist eine spezialisierte Managementberatung mit Fokus auf Market Strategy, Sales und Pricing. Nach der Auszeichnung mit dem „Best of Consulting“ Award 2017 der WirtschaftsWoche wurde die Unternehmensberatung nun zum vierten Mal in Folge zu den Besten Beratern Deutschlands gewählt.

Im Kompetenzzentrum Private Equity werden Methoden- und Branchenexpertise verknüpft, um Unternehmen entlang des gesamten Investitionsprozesses zu unterstützen. Dabei fokussiert sich H&P mit Commercial Due Diligences und Wertsteigerungsprojekten insbesondere auf die folgenden sieben Branchen:

* (1)Automotive (insbesondere Tier 1 und Tier 2 Zulieferer)
* (2)Bau- und Baustoffe (alles rund ums Gebäude)
* (3)Chemie (insbesondere Spezialchemie)
* (4)Healthcare (insbesondere Medizintechnik, Pharma und OTC)
* (5)Industriegüter und Maschinenbau (insbesondere Komponentenlieferanten und Dienstleister)
* (6)Consumer Investment Goods
* (7)Information & Communication Technology (insbesondere Software)
Die Commercial Due Diligence wurde vom Kompetenzzentrum Private Equity durchgeführt:

Alexander Lüring (Partner CC Private Equity)

Ineke Schydlo (Senior Manager CC Private Equity)

Kontakt: Alexander Lüring (Partner) 

alexander.luering@homburg-partner.com

Tel.: +49-89-20359-0

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Homburg & Partner

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/ohaile

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/homburg-partner-beraet-bwk-beim-erwerb-einer-mehrheitsbeteiligung-an-h-r-industrierohrbau-gmbh-57664

Homburg & Partner ist eine international tätige Managementberatung mit Fokus auf die Themenfelder Market Strategy, Sales & Pricing, die im Jahre 1997 vom renommierten Marketingexperten Prof. Christian Homburg gegründet wurde. Neben der wiederholten ErnennungzurBest of Consulting-Beratung in der Kategorie Marketing und Vertrieb,wurde Homburg & Partner von dem Wirtschaftsmagazin brand eins 2018 zum vierten Mal in Folge zu den „Besten Beratern“ Deutschlands gewählt. Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.homburg-partner.com.: http://www.homburg-partner.com./

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/homburg-partner-beraet-bwk-beim-erwerb-einer-mehrheitsbeteiligung-an-h-r-industrierohrbau-gmbh-57664

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/ohaile

Jun 26 2018

Wenn aus Verkäufern Einkaufshelfer werden

Wenn aus Verkäufern Einkaufshelfer werden

(Mynewsdesk) 30 Jahre war Xaver Heinevetter im Vertrieb in der Medienbranche zu Hause. Dann folgte der berufliche Neuanfang. Ausschlaggebend für seine Entscheidung war dabei die „Wu-Wei-Verkaufsmethode“.Nach dieser werden aus Verkäufern Einkaufshelfer.

Der Wunsch nach einem Eigenheim ist in Deutschland weit verbreitet. Laut der Studie „Wohnen in Deutschland 2017“ sind zwei Drittel der Deutschen überzeugt, dass sich der Erwerb von Wohneigentum lohnt. Dass die Eigenheimquote von 46 Prozent dennoch vergleichsweise niedrig ist, kann auch daran liegen, dass viele kein Angebot finden, das zu ihren Wünschen und Möglichkeiten passt.

Deutschlands führende Massivhausmarke Town & Country Haus hat deshalb bereits im Jahr 2009 begonnen, eine eigene Verkaufsmethode zu entwickeln und das ganze Unternehmen danach auszurichten. Die Idee: Statt den Kunden „etwas“ zu verkaufen, werden aus Verkäufern Helfer des Kunden beim Einkauf. Die sogenannte WuWei-Verkaufsmethode war geboren.

„Die Entwicklung der WuWei-Verkaufsmethode war einer der Meilensteine auf dem Weg zum meistgebauten Markenhaus Deutschlands“, erklärt Unternehmensgründer Jürgen Dawo. „Wer erfolgreich sein will, muss den Kunden zuhören und sie in den Mittelpunkt des Interesses stellen, anstatt ihnen etwas vorzumachen.“ Seit 2009 steigerte Town & Country Haus sein Auftragsvolumen so von 354 Mio. Euro auf 844 Mio. Euro im Jahr 2017 – ein Zuwachs von fast 140 Prozent.

Kundenwünsche zu erfüllen, macht glücklich Einer der fast 200 Einkaufshelfer in dem vielfach ausgezeichneten Franchise-System ist Xaver Heinevetter. Der 56-Jährige Rheinländer hat sich im August 2017 für eine Franchise-Partnerschaft mit Town & Country Haus entschieden. Im Rhein-Sieg-Kreis hat er schon in kürzester Zeit mehr als sieben Familien geholfen, den Schritt zum Eigenheim zu gehen. Aktuell befinden sich ihre Häuser im Bau.

30 Jahre war der Familienvater zuvor in der Medienbranche tätig. Mit der Entscheidung für Town & Country Haus war nicht nur ein Wechsel der Branche verbunden, sondern auch der Schritt vom Angestellten zum Selbstständigen und vom B2B-Business ins Privatkundengeschäft.

„Ich habe mich vorher intensiv mit dem Geschäftskonzept und dem Franchise-System beschäftigt. Besonders gefallen hat mir, dass es nicht um einen Vertrieb im ursprünglichen Sinne geht, sondern darum, Einkaufshelfer zu sein“, erklärt er. „Ich mache heute genau das, was mir Spaß macht. Den Menschen zu helfen, sich ihre Wünsche zu erfüllen, dass macht einen einfach glücklich!“

Intensive Qualifizierung Wer wie Xaver Heinevetter als Quereinsteiger im Hausverkauf Karriere machen will, muss deshalb zunächst eine umfangreiche Weiterbildung an der Town & Country-Akademie durchlaufen. Dazu gehören Präsenzseminare und Workshops, aber auch ein Online-Campus, Praxiseinheiten und eine tutorielle Begleitung. Los geht es mit der Ausbildung zum WuWei-Einkaufshelfer in der sechsmonatigen Start-up-Phase. Anschließend folgt die Qualifizierung zum IHK-zertifizierten Hausverkäufer. Während dieser Zeit wird der Partner im Rahmen eines Coachings unterstützt. Schließlich soll der Markteintritt, so wie bei Xaver Heinevetter, möglichst schnell gelingen.

Das Weiterbildungsangebot soll den Unternehmern nicht nur den Start in die Selbstständigkeit erleichtern, es dient auch der Einhaltung von Qualitäts- und Systemstandards. „Ein Hausverkäufer muss wissen, worüber er redet und in der Lage sein, den Kaufinteressenten mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein und Empathie in den Entscheidungsprozess zu begleiten“, erklärt Jürgen Dawo. „Unsere Verkäufer werden so zu Helfern und unterstützen Bauherren eine für sie richtige, sichere Kaufentscheidung zu treffen. 

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/c1dydn

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/wenn-aus-verkaeufern-einkaufshelfer-werden-19702

Das 1997 in Behringen (Thüringen) gegründete Unternehmen Town & Country Haus ist die führende Massivhausmarke Deutschlands.

Im Jahr 2017 verkaufte Town & Country Haus mit über 300 Franchise-Partnern 4.466 Häuser und erreichte einen Systemumsatz-Auftragseingang von 844,29 Millionen Euro. Mit 2.790 gebauten Häusern 2017 und einem Systemumsatz-gebaute Häuser von 512,92 Millionen Euro ist Town & Country Haus erneut Deutschlands meistgebautes Markenhaus.

Rund 40 Typenhäuser bilden die Grundlage des Geschäftskonzeptes, die durch ihre Systembauweise preisgünstiges Bauen bei gleichzeitig hoher Qualität ermöglichen. Für neue Standards in der Baubranche sorgte Town & Country Haus bereits 2004 mit der Einführung des im Kaufpreis eines Hauses enthaltenen Hausbau-Schutzbriefes, der das Risiko des Bauherrn vor, während und nach dem Hausbau reduziert.

Für seine Leistungen wurde Town & Country Haus mehrfach ausgezeichnet: So erhielt das Unternehmen zuletzt 2013 den Deutschen Franchise-Preis. Für seine Nachhaltigkeitsbemühungen wurde Town & Country Haus zudem mit dem Green Franchise-Award ausgezeichnet. 2014 wurde Town & Country Haus mit dem Preis TOP 100 der innovativsten Unternehmen im deutschen Mittelstand ausgezeichnet. Zudem wurde Town & Country Haus bei zahlreichen Wettbewerben nominiert und erhielt im Jahr 2017 den Hausbau-Design-Award für das Doppelhaus Aura 136 in der Kategorie Moderne Häuser. 

Firmenkontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://www.themenportal.de/wohnen-bauen/wenn-aus-verkaeufern-einkaufshelfer-werden-19702

Pressekontakt
Town & Country Haus Lizenzgeber GmbH
Annika Levin
Hauptstraße 90 E
99820 Hörselberg-Hainich OT Behringen
03625475282
presse@tc.de
http://shortpr.com/c1dydn

Jun 6 2018

Wie modernste Außendienstterminierung Ihren Vertrieb nachhaltig entlastet

Wie modernste Außendienstterminierung Ihren Vertrieb nachhaltig entlastet

Termine mit Kunden und Geschäftspartnern zu vereinbaren, gehören zu den wichtigsten und unbeliebtesten Aufgaben in jedem Vertrieb.
So unverzichtbar die fortlaufende Terminierung ist, ist sie mit hohem Zeitaufwand und vielen Mühen verbunden. Um stressfreier Termine zu vereinbaren und den hauseigenen Vertrieb zu entlasten, lohnt die Zusammenarbeit mit einem Dienstleister wie der KCC GmbH aus Köln. Ohne Mehraufwand für die eigene Abteilung steigt die Aussicht auf höhere Umsätze und eine unkomplizierte Neukundengewinnung.

Termine besser planen und die Verkaufseffizienz steigern

Kunden und Geschäftspartner vor Ort aufzusuchen und zu überzeugen, gehört zu den besonderen Hürden in jedem Vertrieb. Oft werden für die Vorbereitung der Termine viele Stunden und Mühen investiert, ohne dass es zu einem erfolgreichen Geschäftsabschluss kommt.

Der Fehler liegt häufig im System, wenn Ihr hauseigener Vertrieb eingefahrenen Konzepten folgt und bei Außenterminen Kunden nicht auf moderne Weise anspricht. Dies ist nachvollziehbar, wenn im alltäglichen Arbeitsstress keine Zeit für Schulungen und Weiterbildungen bleibt. Um den hohen Arbeitsaufwand in Ihrem Vertrieb nicht zusätzlich zu steigern, ist das Vertrauen auf einen externen Partner ein sinnvoller Schritt. Die KCC GmbH steht Ihnen hierfür mit speziell geschulten Mitarbeitern zur Seite.

Nicht nur die Vereinbarung der Termine selbst ist eine Herausforderung. Die moderne Terminierung sollte Aspekte wie die Routenplanung einbinden, um Ihre betrieblichen Ressourcen sinnvoll einzusetzen. Hierbei darf der Status von Stamm- und Neukunden sowie das vermeintliche Interesse einfließen, das diese für neue Produkte und Services mitbringen. Terminierung und Qualifizierung gehen in einem modernen Vertrieb Hand in Hand und tragen wesentlich zur Terminqualität bei. Gerne legen wir für Sie klare Kriterien fest, nach denen die Terminabsprache für Ihre Außendienstmitarbeiter überhaupt erst lohnt.

Termine & Co. durch einen externen Vertrieb generieren

Outsourcing ist eine wertvolle Entlastung für Ihren Vertrieb und stellt keine Konkurrenz für Ihre hausinternen Mitarbeiter dar. Im Gegenteil werden diese froh sein, neben den alltäglichen Arbeiten und Abläufen nicht noch zusätzlich Termine für den Außendienst vereinbaren zu müssen. Wird diese Maßnahme entsprechend präsentiert, wird jeder Ihrer Mitarbeiter eine echte Entlastung in Bereichen wie Kundengewinnung oder Lead-Management spüren.

Die KCC GmbH ist bestens mit dem Wunsch vertraut, den hausinternen Vertrieb zu entlasten. Teilen Sie deshalb unseren Mitarbeitern gezielt Aufgaben zu, für die Sie Ihr Personal nicht einsetzen können oder möchten. Üblich ist es, über eine Testkampagne die Stärken unseres externen Vertriebs zu begutachten. Werden so Termine generiert oder ein erfolgreiches Telemarketing nach Maß betrieben, werden auch Ihre Vertriebsmitarbeiter vom Konzept überzeugt sein.

Sollte die Testkampagne nicht die gewünschten Termine bringen, muss nicht die gesamte Herangehensweise scheitern. Oft zeigen sich durch eine Anpassung der Kampagne, wie sich der Vertrieb individueller und intelligenter angehen. Hier zeigt das Telemarketing seine Stärken, da es vielseitig nutzbar ist und zu den flexibelsten Formen des Vertriebs überhaupt gehört.

Mit wenigen Schritten einfach neue Termine generieren

Für die Mitarbeiter unserer KCC GmbH ist die Generierung einer qualifizierten Adressdatenbank der geeigneten Zielgruppe der erste Schritt jeder Kampagne. Hiernach analysieren wir Bedarf und Potenzial und nutzen die Ergebnisse zur Weitergabe an unsere Vertriebsexperten. Orientiert an der jeweiligen Zielgruppe passen wir die Kommunikation an Ihre Bedürfnisse an. Hierdurch erreicht unser Vertrieb Entscheider und potenzielle Kunden in einer Sprache und Form, wie sie größtmögliche Erfolge in Aussicht stellt. Profitieren Sie dabei von unseren Kenntnissen mit diversen Branchen und Firmen jedweder Größenordnung.

Bei einer ersten Kontaktaufnahme sind Termine nicht das wichtigste Thema. Vielmehr überprüfen wir, ob bei den kontaktierten Entscheidern überhaupt ein grundlegendes Interesse vorliegt. Die Übersendung von Werbe- und Informationsmaterial ist als Erfolg zu werten, nach einer angemessenen Zeitspanne kann bei einem erneuten Telefonat über Termine für den persönlichen Kontakt gesprochen werden. Dies ist verstärkt bei einem Produktspektrum zu empfehlen, dessen Stärken vor Ort erlebt werden müssen.

In allen Phasen kommt es nicht auf die klassische Vertriebs- und Werbesprache an. Individuell am Bedarf und Charakter möglicher Kunden orientiert, vertraut die KCC GmbH mit ihren Mitarbeitern auf eine geschulte und intelligente Kommunikation. Sensibel werden Erstgespräche nicht komplett werbend gestaltet, auch für den Nachfasstermin werden verschiedenen Optionen angewendet. Ist auf diese Weise echtes Interesse erkennbar, werden ein oder mehrere Termine vereinbart und Ihr Vertrieb kann im Außendienst die Weiterführung der Gespräche übernehmen.

Telemarketing auch für die Qualifizierung Ihrer Kunden nutzen

Wenn Sie auf langfristige Geschäftsbeziehungen mit Ihren Kontakten hoffen, ist die direkte Kommunikation nach unserer Erfahrung unverzichtbar. Private und geschäftliche Kunden wissen es zu schätzen, persönlich und individuell betreut zu werden. Auf dem Weg dorthin ist die Qualifizierung der Kundendaten wichtig, um zu jedem Zeitpunkt mit dem richtigen Ansprechpartner in Kontakt zu treten. Da sich in jedem Unternehmen über Monate und Jahre Veränderungen ergeben, ist die Überprüfung vorliegender Daten mit einer eventuellen, regelmäßigen Anpassung unverzichtbar.

Mit der KCC GmbH als externem Dienstleister vertrauen Sie für Termine und weitere Leistungen des Telemarketings auf einen absoluten Experten. Orientiert an Ihrem Bedarf und Budget übernehmen wir die Kontaktaufnahme, die dem direkten Vertrieb genauso wie der Daten- oder Adressqualifizierung dienen kann. Maßnahmen dieser Art sind ebenfalls nicht als Misstrauen gegenüber Ihrem eigenen Vertrieb zu werten, sondern befreien diesen von lästigen Sonderaufgaben neben den alltäglichen Vertriebsabläufen.

Spätestens wenn die Anzahl wenig erfolgreicher Termine für Ihren Außendienst reduziert wird, weiß dieser die starken Leistungen unserer KCC GmbH zu schätzen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und gehen Sie den ersten Schritt, um auf unnötige Vorbereitungen und lange Anfahrten Ihrer Mitarbeiter im Außendienst zu verzichten. Unser Unternehmen hilft Ihnen bundesweit dabei, Ihre Vertriebsmaßnahmen zu verbessern und Ihren Geschäftserfolg zu steigern. Termine verlieren so Ihren Schrecken und werden Sie und Ihren Vertrieb als stressigen Unterfangen nicht mehr belasten.

KCC GmbH steht für über 18 Jahre Erfahrung im Bereich Telefonmarketing und CallCenter im BtoB.
Unsere Leistungen sind auf Ihre Ziele und Bedürfnisse ausgerichtet. Wir unterstützen Sie auf allen Wegen Ihrer Telemarketing Kampagne, ob kleinere oder komplexe größere Projekte.
Eine umfassende Vertriebserfahrung aus verschiedenen Branchen ermöglicht unseren Kunden beste Ergebnisse. Wir arbeiten ausschließlich aus unserem Firmensitz in Köln und setzen keine Home Office-Lösungen ein.
Ihr professioneller Partner, wenn es um die Pflege und den Ausbau Ihrer Kundenkontakte geht.

Kontakt
KCC GmbH
Ralph Kreuzer
Hansestraße 83
51149 Köln
022039839000
022039839009
ralph.kreuzer@kcc-koeln.com
http://www.call-center-kcc.de

Jun 3 2018

Tradition in Zeiten der Digitalisierung

60 Jahre Club 55: Europas Marketing- und Verkäufer-Elite feiert ein rundes Jubiläum

Tradition in Zeiten der Digitalisierung

Der amtierende Vorstand des Club 55. (Bildquelle: Wosilat Fotografie)

Ein Zusammenschluss von den Besten der Besten – das ist der Club 55, der in diesem Jahr sein 60. Jubiläum feiert. „Es gibt heute im Fachgebiet Marketing und Sales keine andere Vereinigung von Experten mit vergleichbarer Historie“, sagt Michael Ehlers, amtierender Präsident der renommierten Gemeinschaft der Europäischen Marketing- und Vertriebsexperten. Unter dem Leitgedanken „Das Feuer weiter tragen – nicht die Asche“ wurden sechs Jahrzehnte an Expertenwissen nicht nur zelebriert, sondern auch starke Visionen für die Zukunft entwickelt.

Der Club 55 wurde im Jahr 1958 in Lugano gegründet. Das internationale Netzwerk für Trainer und Berater fungiert als Fachvereinigung hochkarätiger Experten und hat seinen juristischen Sitz in Genf (Schweiz). Die Mitgliederstruktur setzt sich aus maximal 55 Experten zusammen. Ehlers: „Keine vergleichbare Organisation bringt so viele Kenner aus den Bereichen Marketing, Verkauf und Management zusammen.“ Die Mitglieder nutzen den intensiven fachlichen Austausch um ihre Expertise zu steigern und Vernetzung der Fachgebiete voranzutreiben. „Die Welt spricht über Agilität und die Mitglieder des Club 55 leben sie Jahr für Jahr um unsere Expertise immer weiter zu verfeinern“, so Ehlers.

Langjährige Traditionen, anspruchsvolle Handlungen, innovativen Visionen – darauf fußt die „European Community of Experts in Marketing and Sales“. Die Mitglieder der Fachvereinigung sind nach einer eigenen Qualitäts- und Ethikcharta zu höchsten Standards in ihrer Arbeitsweise verpflichtet. Nicht zuletzt dadurch werden die Mitglieder des Club 55 zu führenden Experten in ihren jeweiligen Disziplinen. Ehlers: „Der Club 55 ist kein Verband. Er ist ein lebender Mythos.“ Eine Mitgliedschaft kann nicht auf Eigeninitiative erfolgen, sondern nur auf persönliche Einladung eines aktiven Clubmitglieds. „Damit darf der Club 55 zu Recht stolz sein auf seine hohe fachliche Kompetenz und sein internationales Ansehen.“

Mitgliedschaft als exklusives Privileg

Die strengen Aufnahmekriterien werden seit Jahrzehnten konsequent eingehalten: Im ersten Jahr sind Kandidaten als Gast mit dabei, im kommenden Jahr gibt es einen Fachvortrag, den die Experten bewerten und anschließend eine mögliche Aufnahme diskutieren. „Wer hier besteht, besteht auch am Markt“, resümiert der Präsident der Fachvereinigung. „Die Mitgliedschaft im Club 55 ist ein exklusives Privileg, denn der Club und sein Mythos sind etwas Besonderes.“ Um die gleichbleibend hohe Qualität des Austauschs und Wissenstransfers zu gewährleisten, muss sich jedes Mitglied des Club 55 jährlich erneut beweisen: durch Vorträge, Publikationen und Referenzprojekt, geprüft von seinesgleichen. Michael Ehlers: „Von diesem Prozedere profitieren alle Mitglieder. Denn so gewinnen sie durch den kontinuierlichen Austausch und gemeinsame Projekte an Inspirationen und halten ihr Wissen auf dem neuesten Stand.“

Who-is-Who aus Wirtschaft und Wissenschaft

Die hochrangigen Mitglieder, interessanten Gäste und angesehenen Preisträger belegen die Besonderheit dieser Vereinigung. Auf dem jährlich stattfindenden fünftägigen Kongress kommt das Who-is-Who aus Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um sich über die Entwicklungen der Zukunft auszutauschen, Kontakte zu vertiefen und von der gegenseitigen Expertise zu profitieren. So steht nicht nur der nachhaltige Erfolg der Branche auf der Agenda des Club 55, sondern auch Aspekte wie gemeinsames Engagement, persönliche Verantwortung und gesellschaftlicher Mehrwert. Der Jubiläumskongress fand dieses Jahr in Kitzbühel (Österreich) unter dem Motto „Story. Telling. Selling.“ mit mehr als 100 Experten als Mitwirkende und Teilnehmer statt.

Austausch und Wissenstransfer – das ist der Anspruch des alljährlichen Kongresses des Club 55, der an ausgewählten, wechselnden europäischen Standorten stattfindet. Hier pflegen die Mitglieder ihre Kontakte und fördern die Rolle des Clubs als effizienten Vermittler der Marketing- und Salesbranche und selektiven Förderer in Theorie und Praxis. Neben einem hochkarätigen Vortragsprogramm und viel Raum zum Austausch bietet der Jahreskongress die Möglichkeit zum gemeinsamen Arbeiten an neuen Erkenntnissen und Fachpublikationen – wie beispielsweise dem Bestseller „Sales Code 55“, in dem die Erfolgsgeheimnisse von Europas Verkäufer-Elite zusammengetragen wurden.

Auszeichnungen, die hohe Wellen schlagen

Anlässlich seines Jahreskongresses verleiht der Club 55 seit dem Jahr 1976 den Award of Excellence. Preisträger sind namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Gesellschaft und Politik, die sich für die Belange der sozialen Marktwirtschaft einsetzen oder für herausragende Leistungen in Marketing und Vertrieb stehen.

Im Rahmen eines Festaktes wird die Auszeichnung persönlich am Ort des Jahreskongresses überreicht. „Das ist eine Auszeichnung, die Wellen schlägt: Sowohl im Umfeld der Mitglieder als auch in Wirtschaftsmedien, bei Auftraggebern und in den Unternehmen der Award-Preisträger ist der Award of Excellence hoch angesehen“, sagt Ehlers.

Beim 60. Jahreskongress des Club 55 in Kitzbühel (Österreich) wurde der Award of Excellence an Jean-Remy von Matt und Holger Jung, der Lifetime Award an Oscar Schwenk und der Special Award sowohl an Sir Richard Paterson als auch an Neven Subotic übergeben.

www.club55-experts.com

Abdruck honorarfrei, Belegexemplar erbeten.

Der Club 55 wurde im Jahr 1959 als Gemeinschaft europäischer Marketing- und Vertriebskoryphäen in Lugano gegründet. Das internationale Netzwerk für Trainer und Berater fungiert als Fachvereinigung hochkarätiger Experten und hat seinen juristischen Sitz in Genf (Schweiz).

Die Mitgliederstruktur setzt sich aus maximal 55 Experten-Mitgliedern zusammen. Keine vergleichbare Organisation bringt so viele Kenner aus den Bereichen Marketing, Verkauf und Management zusammen. Die Mitglieder stammen aus Deutschland, der Schweiz, Österreich und Frankreich.

Langjährige Traditionen, anspruchsvolle Handlungen, innovativen Visionen – darauf fußt die „European Community of Experts in Marketing and Sales“. Die Mitglieder der Fachvereinigung sind nach einer eigenen Qualitäts- und Ethikcharta zu höchsten Standards in ihrer Arbeitsweise verpflichtet. Der Club 55 vergibt jährlich den „Award of Excellence“ an herausragende Persönlichkeiten der Branche.

www.club55-experts.com

Firmenkontakt
Club 55
Michael Ehlers
Obere Königstraße 1
96052 Bamberg
0049 951 60 10 977-0
info@michael-ehlers.de
http://www.club55-experts.com

Pressekontakt
Titania PR
Simone Dr. Richter
Rüderner Straße 46
73733 Esslingen
01709031182
richter@titania-pr.de
http://www.titania-pr.de

Mai 28 2018

Sonderaktion mit Lead-Programm von Nabenhauer Consulting: Produkte gegen Leads

Sonderaktion mit Lead-Programm von Nabenhauer Consulting: Produkte gegen Leads

Nabenhauer Consulting

Steinach im Mai 2018 – Insbesondere innovativ wird Lead-Programm von Nabenhauer Consulting zu einer Ausnahmeerscheinung gemacht. Diese Innovation kommt der Nachfrage entgegen und der Markt wird, das bestätigen Branchenkenner, durch das Lead-Programm von Nabenhauer Consulting tiefgreifend und nachhaltig beeinflusst. Mit dem Lead-Programm erhalten die Kunden Möglichkeit, sich den Kaufpreis für eines der an dem Lead-Programm beteiligten Produkte mit etwas Werbung zurück zu verdienen. Mehr über Lead-Programm von Nabenhauer Consulting finden Sie ab sofort: http://leadsale.presalesmarketing.com

Nabenhauer Consulting ist bekannt für neuartige Sonderaktionen. Mit dem Lead-Programm bietet Nabenhauer Consulting den Kunden die Möglichkeit an, die Lead-Programm-Produkte von Nabenhauer Consulting zu kaufen, sie anschliessend an eigene Mailingliste bei Freunden und Geschäftspartnern zu bewerben und auf diese Weise Leads zu generieren. Sobald die Kunden die erforderlichen Leads erreicht haben, erhalten sie sofort ihre Ausgangsinvestition durch eine Barüberweisung zurück. Für dieses besondere Lead-Programm werden hochwertige Informationsprodukte angeboten, dass die Kunden für sich selbst nutzen können: Für Vertrieb auf Autopilot und eine magnetische Anziehungskraft, die Ihnen permanent neue Kunden verschafft. Die Firma wird in Insiderkreisen für die pfiffige Promotion von diesem einmaligen Lead-Programm geschätzt und die neue Sonderaktion stösst bei Kunden und Geschäftspartnern auf eine hohe Akzeptanz. Das Angebot besticht durch zahlreiche praxiserprobte Tipps aus den Lead-Programm E-Books und Hörbüchern rund um Vertrieb, Marketing und Unternehmensführung: http://leadsale.presalesmarketing.com

Der neue Webauftritt für Nabenhauer Consulting schlägt einen Bogen von Ursprüngen der Firmengründung hin zum modernen Erscheinungsbild von heute. Der einzigartige Charakter der Firmenphilosophie kommt dabei gut zum Ausdruck. Das Angebot besticht durch die hochwirksame und einzigartige Produkte für höchste Vertriebseffizienz. Auch der Geschäftsführer der Nabenhauer Consulting zeigt sich sichtlich erfreut und überrascht vom Erfolg der Aktion: „Wir wussten, dass wir mit dem Lead-Programm eine vielversprechende Lösung entwickelt haben. Unsere Kunden werden davon nachhaltig profitieren.“ Die PreSales Marketing-Produkte von Nabenhauer Consulting behaupten sich im Markt. Und das nach Meinung vieler Experten selbstverständlich zu Recht. Die Firma wurde 2010 gegründet und hat sich rasch zu einem innovativen Anbieter von PreSales Marketing-Produkten entwickelt.

Nabenhauer Consulting steht als Unternehmensberatung für Vertriebs- und Marketingoptimierung mit der Verknüpfung von klassischen und modernen Marketingpfaden, viel praktischem Bezug und unkonventionellen Wegen.

Kontakt
Nabenhauer Consulting
Robert Nabenhauer
Weidenhofstraße 22
9323 Steinach
+41 (0) 8 44 – 00 01 55
+41 (0) 71 – 4 40 40 29
info@nabenhauer-consulting.com
http://www.nabenhauer-consulting.com

Mai 24 2018

cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready veröffentlicht

cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready veröffentlicht

(Mynewsdesk) Pünktlich zum Stichtag der EU-DSGVO veröffentlicht der CRM-Pionier cobra die neue Version 2018 DATENSCHUTZ-ready. Wie der Name schon verrät, stehen cobra Nutzern neben Funktionen für ein erfolgreiches Kundenbeziehungsmanagement, Neuerungen zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung zur Verfügung, die bereits in einem umfangreichen Prüfungsprozess ausgezeichnet wurden. 

Ab dem 25. Mai 2018 muss die EU-Datenschutz-Grundverordnung angewendet werden, von der die meisten Unternehmen betroffen sind. Damit das Kundenbeziehungsmanagement trotz der schärferen Gesetzeslage weiterhin effizient gestaltet werden kann, beschäftigt sich der CRM-Hersteller seit Herbst 2016 mit dieser Thematik und kann nun eine umfangreiche Erweiterung seiner CRM Lösungen vorstellen. „Wir sind stolz, dass wir die cobra Version 2018 DATENSCHUTZ-ready ausliefern können. In Zusammenarbeit mit IT-Fachanwälten hat sich das gesamte Team in den letzten 20 Monaten intensiv mit der EU-DSGVO auseinandergesetzt und viel Herzblut in die Entwicklung gesteckt. Unser Team besteht aus ausgebildeten Datenschützern, die unseren Kunden optimale Software-Beratung bieten können. Die Software wurde zudem in einem monatelangen Prozess geprüft und wurde als geprüfte Software zur Umsetzung der Vorgaben der EU-DSGVO ausgezeichnet“, freut sich Jürgen Litz, Geschäftsführer der cobra GmbH.

Personenbezogene Daten können in der cobra Version 2018 ganz einfach gekennzeichnet und konfiguriert werden. Entsprechende Quellenangaben oder Verwendungszwecke können personenbezogen zugeordnet und ggf. zur Erfüllung von Nachweispflichten aufgerufen werden. Macht eine betroffene Person von ihrem Recht auf Auskunft Gebrauch, können die jeweiligen personenbezogenen Daten auf Knopfdruck ausgegeben werden. 

In der cobra Version 2018 werden also nicht nur die rechtlichen Vorgaben, wie z. B. die Erfüllung von Auskunftspflichten, abgebildet, sondern sie werden darüber hinaus äußerst benutzerfreundlich und komfortabel umgesetzt. Wesentliche Bestandteile können außerdem der Erfüllung der Rechenschaftspflicht nach Art. 5 EU-DSGVO dienen. 

Im Zusammenhang mit der EU-DSGVO wird besonders oft das Thema „Löschen“ angesprochen. Auch hierfür bietet cobra eine DATENSCHUTZ-ready-Funktion: Zur Löschung vorgesehene Datensätze können sofort oder anhand des integrierten Löschplans auch zeitlich versetzt gelöscht werden, z. B. nachdem der Verarbeitungszweck erloschen oder die Aufbewahrungsfrist abgelaufen sind. Nach der Löschung können Sperrvermerke gesetzt und Adressen auf eine Sperrliste gesetzt werden, um einen wiederholten Import der Adresse zu verhindern. Die Rechteverwaltung ermöglicht es zudem, dass nur berechtigte Mitarbeiter z. B. Zugriff auf sensible Daten oder die Löschprozesse haben. 

Die neue Version 2018 steht ab sofort zur Verfügung. Mehr Informationen unter www.cobra.de.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im cobra GmbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/vv4ad7

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/it-hightech/cobra-version-2018-datenschutz-ready-veroeffentlicht-87287

Das Konstanzer Softwarehaus cobra ist einer der führenden Anbieter von Lösungen für das Kunden- und Kontaktmanagement. Als Pionier für CRM entwickelt und vertreibt cobra seit über 30 Jahren innovative CRM Lösungen made in Germany. Schneller erfolgreich im Vertrieb, Marketing, Service oder in der Geschäftsleitung: cobra stellt Kundeninformationen abteilungsübergreifend in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns und unterstützt bei Kundenbetreuung, Kampagnen- und Leadmanagement sowie der Optimierung von Geschäftsprozessen. Auch mobil ist cobra via Smartphone, Tablet oder Laptop im Einsatz. Ein eigenes Hosting-Angebot sowie Mietmodelle bieten maximale Flexibilität.

Als Vorreiter der Branche gehört cobra zu den ersten Anbietern, die Datenschutzmanagement und CRM vereinen. Somit werden Unternehmen bei der Einhaltung der strengen Anforderungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung komfortabel unterstützt. In diesem Zusammenhang fordert cobra Unternehmen auf, die Anforderungen der EU-DSGVO als Chance für eine zielgerichtete Kommunikation mit Kunden und Interessenten im rechtskonformen Rahmen wahrzunehmen. 

Mit rund 250 Vertriebspartnern in Deutschland, Österreich und der Schweiz berät cobra kleine, mittelständische und große Unternehmen in allen Belangen rund um das Thema CRM. Zu den 18.000 Kunden zählen Unternehmen wie Continental, die Unimog Sparte der Daimler AG, Europa-Park oder Ergo direkt.

Firmenkontakt
cobra GmbH
Samantha Schubert
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
07531/ 8101 37
samantha.schubert@cobra.de
http://www.themenportal.de/it-hightech/cobra-version-2018-datenschutz-ready-veroeffentlicht-87287

Pressekontakt
cobra GmbH
Samantha Schubert
Weberinnenstraße 7
78467 Konstanz
07531/ 8101 37
samantha.schubert@cobra.de
http://shortpr.com/vv4ad7

Mai 17 2018

Homburg & Partner berät BWK beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Xactools GmbH

Homburg & Partner berät BWK beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Xactools GmbH

(Mynewsdesk) Mannheim, 17. Mai 2018. Die international tätige Managementberatung Homburg & Partner hat die BWK GmbH Unternehmensbeteiligungsgesellschaft beim Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Xactools GmbH beraten und die Commercial Due Diligence durchgeführt.

BWK, mit Sitz in Stuttgart, ist eine der größten deutschen Kapitalbeteiligungsgesellschaften und fokussiert sich auf den Mittelstand. Homburg & Partner hat im Rahmen der geplanten Investition seitens BWK die aktuelle Marktentwicklung sowie Kunden- und Vertriebsstruktur der Xactools GmbH bewertet.

Homburg & Partner (H&P) ist eine spezialisierte Managementberatung mit Fokus auf Market Strategy, Sales und Pricing. Nach der Auszeichnung mit dem „Best of Consulting“ Award 2017 der WirtschaftsWoche wurde die Unternehmensberatung nun zum vierten Mal in Folge vom Wirtschaftsmagazin brand eins zu den Besten Beratern Deutschlands gewählt.

Im Kompetenzzentrum Private Equity werden Methoden- und Branchenexpertise verknüpft, um Unternehmen entlang des gesamten Investitionsprozesses zu unterstützen. Dabei fokussiert sich H&P mit Commercial Due Diligence und Wertsteigerungsprojekten insbesondere auf die folgenden sieben Branchen:

* 1.Automotive (insbesondere Tier 1 und Tier 2 Zulieferer)
* 2.Bau- und Baustoffe (alles rund ums Gebäude)
* 3.Chemie (insbesondere Spezialchemie)
* 4.Healthcare (insbesondere Medizintechnik, Pharma und OTC)
* 5.Industriegüter und Maschinenbau (insbesondere Komponentenlieferanten und Dienstleister)
* 6.Consumer Investment Goods
* 7.Information & Communication Technology (insbesondere Software)
Die Commercial Due Diligence wurde vom Kompetenzzentrum Private Equity durchgeführt:

Alexander Lüring (Partner CC Private Equity)

Felix Pleuger (Consultant CC Private Equity)

Kontakt: Alexander Lüring (Partner) alexander.luering@homburg-partner.com

Tel.: +49-89-20359-0

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Homburg & Partner

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/cw2agw

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/homburg-partner-beraet-bwk-beim-erwerb-einer-minderheitsbeteiligung-an-der-xactools-gmbh-40985

Homburg & Partner ist eine international tätige Managementberatung mit Fokus auf die Themenfelder Market Strategy, Sales & Pricing, die im Jahre 1997 vom renommierten Marketingexperten Prof. Christian Homburg gegründet wurde. Neben der wiederholten Ernennung zur Best of Consulting-Beratung in der Kategorie Marketing und Vertrieb, wurde Homburg & Partner von dem Wirtschaftsmagazin brand eins 2018 zum vierten Mal in Folge zu den „Besten Beratern“ Deutschlands gewählt. Ausführliche Informationen finden Sie unter: www.homburg-partner.com. 

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/homburg-partner-beraet-bwk-beim-erwerb-einer-minderheitsbeteiligung-an-der-xactools-gmbh-40985

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/cw2agw

Mai 11 2018

Homburg & Partner berät Finatem beim Erwerb der Gothaer Fahrzeugtechnik GmbH

Homburg & Partner berät Finatem beim Erwerb der  Gothaer Fahrzeugtechnik GmbH

(Mynewsdesk) Mannheim, 09.05.2018. Die international tätige Managementberatung Homburg & Partner hat die Beteiligungsgesellschaft Finatem beim Erwerb der Gothaer Fahrzeugtechnik GmbH (GFT) beraten und die Commercial Due Diligence durchgeführt.

Finatem, mit Sitz in Frankfurt, ist eine führende, unabhängige Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf den deutschen Mittelstand. Die GFT ist ein führender Systemanbieter für hochspezialisierte Produkte im Bereich der Kran- und Bauindustrie. Das deutsche Unternehmen konzentriert sich auf die Herstellung komplexer Rohr- und Blechkonstruktionen aus hochfesten Feinkornbaustählen und bietet Systemlösungen mit integriert Elektrik und Hydraulik an.

Homburg & Partner ist eine spezialisierte Managementberatung mit Fokus auf Market Strategy, Sales und Pricing. Nach der Auszeichnung mit dem „Best of Consulting“ Award 2017 der WirtschaftsWoche wurde die Unternehmensberatung nun zum vierten Mal in Folge vom Wirtschaftsmagazin brand eins zu den Besten Beratern Deutschlands gewählt.

Im Kompetenzzentrum Private Equity werden Methoden- und Branchenexpertise verknüpft, um Unternehmen entlang des gesamten Investitionsprozesses zu unterstützen. Dabei fokussiert sich H&P mit Commercial Due Diligence und Wertsteigerungsprojekten insbesondere auf die folgenden sieben Branchen:

* (1)Automotive (insbesondere Tier 1 und Tier 2 Zulieferer)
* (2)Bau- und Baustoffe (alles rund ums Gebäude)
* (3)Chemie (insbesondere Spezialchemie)
* (4)Healthcare (insbesondere Medizintechnik, Pharma und OTC)
* (5)Industriegüter und Maschinenbau (insbesondere Komponentenlieferanten und Dienstleister)
* (6)Consumer Investment Goods
* (7)Information & Communication Technology (insbesondere Software)
Die Commercial Due Diligence wurde vom Kompetenzzentrum Private Equity durchgeführt:

Alexander Lüring (Partner CC Private Equity)

Ineke Schydlo (Project Manager CC Private Equity)

Kontakt: Alexander Lüring (Partner) alexander.luering@homburg-partner.com

Tel.: +49-89-20359-0

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Homburg & Partner

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/6an4j9

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/homburg-partner-beraet-finatem-beim-erwerb-der-gothaer-fahrzeugtechnik-gmbh-88896

Homburg & Partner ist eine international tätige Managementberatung mit Fokus auf die Themenfelder Market Strategy, Sales & Pricing, die im Jahre 1997 vom renommierten Marketingexperten Prof. Christian Homburg gegründet wurde. Neben der wiederholten Ernennung durch die WirtschaftsWoche zum Best of Consulting wurde Homburg & Partner von der brand eins 2018 zum vierten Mal in Folge zu den Besten Beratern Deutschlands gewählt. 

Firmenkontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://www.themenportal.de/vermischtes/homburg-partner-beraet-finatem-beim-erwerb-der-gothaer-fahrzeugtechnik-gmbh-88896

Pressekontakt
Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/6an4j9