Posts Tagged Volksbühne

Nov 12 2012

Bonanza, präsentiert von Oliver Kalkofe und Lutz Göllner

Gernsehclub im Grünen Salon der Volksbühne am 05.12.

Bonanza, präsentiert von Oliver Kalkofe und Lutz Göllner

Gernsehclub im Grünen Salon der Volksbühne am 05.12. – Bonanza, präsentiert von Oliver Kalkofe und Lutz Göllner

–> Über Bonanza
Däng-dele-däng-dele-däng-del-däng-Bo-nannn-zaaa! Nevada, Ende des 19. Jahrhunderts: Der Witwer Ben Cartwright lebt mit seinen drei Söhnen auf der Ponderosa-Ranch. Entgegen den Gesetzmäßigkeiten im Wilden Westen löst die Familie Probleme lieber mit dem Kopf als mit der Faust. So schaffen sie Frieden zwischen verfeindeten Nachbarn, retten durchreisende Händler vor ihrem sicheren Verderben und legen schießwütigen Cowboys das Handwerk. „Bonanza“ stellt zweifelsohne den Inbegriff der Westernserie dar. Von 1959 bis 1973 wurden die insgesamt 430 Episoden produziert, die die Hauptdarsteller, vor allem Michael Landon, zu Superstars machten.
Michael Landon, der spätere Star von Serien wie „Unsere kleine Farm“ war leider nicht verfügbar – er starb bereits 1991. So reitet nun sein deutsches Pendant Oliver Kalkofe mit uns in den Sonnenuntergang und erklärt uns die Welt der Cartwrights. Als sein Deputy wird ihm der zitty-Redakteur und Filmexperte Lutz Göllner zur Seite stehen.
Freuen wir uns auf nostalgische Momente aus einer Welt, in der der Marlboro Man noch öffentlich rauchen durfte und Pferde noch Pferde sein konnten.

–> Über den GERNSEHCLUB
Der Gernsehclub ist Deutschlands erster TV-LIVE-CLUB und wurde 2008 unter Mitwirkung zahlreicher TV-Stars wie Oliver Kalkofe, Oliver Welke und Bastian Pastewka ins Leben gerufen. Jeden 1. Mittwoch im Monat gibt es im Berliner Gernsehclub im Grünen Salon der Volksbühne Fernsehen und Kultfilme so wie früher und mit allem Drum und Dran: Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Ein schöner Abend.
In der Mitte der geliebte Fernseher. Rumlümmeln auf netten Sitzmöbeln. Dazu Nackenmassagen und tolle Highlights aus Film und TV. Und der Lieblings-Star ist da… Und noch etwas: Die Mitgliedschaft ist kostenlos – einfach anmelden unter www.gernsehclub.de

–> Eintritt-Wertbons inkl. entspannender Nackenmassagen, Sitzplatz zum gemütlichen Fläzen auf unseren lässigen Sitzmöbeln (Fatboys, Lümmel, Gernseh-Säcke) und leckerem TV-Buffet (süß-salzig) für den perfekten Fernsehabend gibt es für 12 EUR zzgl. VVK-Gebühr.
Eintritt-Wertbons – solange der Vorrat reicht: http://gernsehclub.de/termine-tickets_121205.html
über die Hotline: 030-263 969 919 oder an der Abendkasse (15 EUR).
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
Tipp: Auch ein Besuch auf www.facebook.com/gernsehclub lohnt sich.

Fernseh“n? Gernseh“n! Deutschlands ersten TV-Live-Club gibt“s in Berlin. Willst auch Du das perfekte Fernsehen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir sind so verrückt und möchten uns selbst und Euch begeistern – mit guter Live-Unterhaltung zu unserem Lieblingsthema. Denn wir alle lieben Fernsehen. So wie früher. Mit allem Drum und Dran. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Super Sound. Großartiges Bild. Na klar. Und der Lieblings-Star ist da. Und wo gibt es das? Fernsehen allein ist nicht so schön. Und das perfekte Ambiente hat auch kaum jemand zu Hause. Also machen wir das selbst. Wir haben einen Club gegründet. Für uns und alle unsere Freunde: Fernseh“n, Fernseh“n, weil wir alles das so gern seh“n, geh“n wir in den Gernsehclub. Komm mit!

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Str. 81
10245 Berlin
030263969900
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Pressekontakt:
fairmedia GmbH / Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
florian@gernsehclub.de
http://www.gernsehclub.de

Nov 6 2012

DVD Release Show von „Die Echse“ am 16.11.2012 im Grünen Salon der Volksbühne

Gernsehclub, armadaFilm und Interfilm präsentieren die DVD Release Show von „Die Echse“ am 16.11.2012 im Grünen Salon der Volksbühne.
ANSCHLIESSEND AB 23:00 UHR ECHSEN-AFTERSHOWPARTY MIT DJ ANTILOPE

DVD Release Show von "Die Echse" am 16.11.2012 im Grünen Salon der Volksbühne

Ausverkaufte Häuser, TV-Shows, Preise: Die Echse ist weit mehr als 2000 Jahre alt und teilt ihr vielseitiges Wissen auf Bühnen und jetzt auch auf der neuen und ersten DVD „Die Echse und Freunde – das volle Programm!“ mit dem Rest der Bevölkerung. Den Rücken stärkt ihr dabei der Puppenspieler Michael Hatzius mit handwerklicher Präzision und tiefgründiger Komik. armadaFILM, interfilm und der Gernsehclub präsentieren dieses ganz besondere Ereignis im Zeichen der Echse. Als einmalige DVD-Premiere führt Michael Hatzius mit seiner Echse höchstpersönlich durch diesen exklusiven Abend. Mit der Fernbedienung in der Hand erkunden sie gemeinsam mit uns die Menüwelten und zeigen und kommentieren die (eigene) Schöpfung auf Ihre ganz spezielle Art und Sichtweise.

Denn: Am 16. November erscheint auch Michael Hatzius´ Live-Show „Die Echse und Freunde – das volle Programm“ plus haufenweise kuriosem Bonusmaterial auf DVD! Neben der Echse – dem unangefochtenen Star des Abends – präsentiert Michael Hatzius mit dem komplexbeladenen Huhn, der paranoiden Kobra oder dem schokoladensüchtigen Krokodil u.v.m. gleich einen ganzen Zirkus an Absurditäten auf.
Das wollen wir mit euch feiern!

Zur Show: Die Echse ist ein Urgestein der internationalen Kulturlandschaft und war von Anfang an dabei. Egal worum es geht.
Weit mehr als 2000 Jahre alt, gründete sie einst gemeinsam mit Aristoteles, den sie noch heute liebevoll „Ari“ nennt, das erste Theater der Welt, hat aber schon lange davor durch eigenhändige Zellteilung der Evolution auf die Sprünge geholfen.
Puppentheater lehnt die Echse zwar grundsätzlich ab, führt jedoch mit ihrem selbstgebauten Echsenmodell die Zuschauer immer wieder großzügig in die grundlegenden Geheimnisse der Puppenspielkunst ein.Die Echse nutzt Ihr vielseitiges Wissen jedoch nicht nur, um vergangene und aktuelle Geschehnisse zu reflektieren, sondern besitzt ebenso hellseherische Fähigkeiten. So wagt sie live ein Blick in die Zukunft des Publikums.

Wenn der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius, u.a. in seiner Rolle als zwiespältiger Brandschutzbeauftragter „Jens Schirner“, moderierend durch die gut zweistündige Soloshow führt, hat er jedoch nicht nur das Urzeitreptil im Gepäck. Auch ein Huhn, zwei Spinnen sowie viele weitere Gesellen wollen ans Licht – und drohen zu scheitern.
Wohin der Abend führt? Man wird es erleben. Denn die lustvolle Interaktion mit dem Publikum, die Einladung zum gemeinsamen Erlebnis jenseits aller Standards, die Wachheit für die Geschehnisse und Energien des Moments ist das Zentrum der Spielweise von Michael Hatzius.
Ein tierischer Abend mit reptilem Humor, der die Zuschauer – trotz Brandschutz – entflammen wird.

„Die Echse ist für mich Puppenspiel 2.0. Endlich mal nicht niedlich, aber dafür lustig. Und böse. Kurz gesagt: Erwachsen.“
– Oliver Welke –
„Für soviel Weisheit gab es stehende Ovationen.“
– Westdeutsche Zeitung –

–> Tickets – solange der Vorrat reicht: http://www.volksbuehne-berlin.de/deutsch/spielplan/
über die Hotline: +49 (0)30 240 65 777 oder an der Abendkasse.
Gernsehclub-Eintritt-Wertbons sind übrigens auch deutschlandweit an allen bekannten VVK-Stellen und Theaterkassen erhältlich. Service-Hotline: 030-47 99 74 47.

–> Nächster regulärer Gernsehclub: 05.12., Oliver Kalkofe und Gäste präsentieren BONANZA. Wertbons dafür hier: http://www.amiando.com/ZDNQADV

Immer auf dem aktuellen Stand der Dinge sein: www.gernsehclub.de und www.gruener-salon.de.
Tipp: Auch ein Besuch auf www.facebook.com/gernsehclub lohnt sich.

Fernseh“n? Gernseh“n! Deutschlands ersten TV-Live-Club gibt“s in Berlin. Willst auch Du das perfekte Fernsehen? Dann bist Du hier genau richtig. Wir sind so verrückt und möchten uns selbst und Euch begeistern – mit guter Live-Unterhaltung zu unserem Lieblingsthema. Denn wir alle lieben Fernsehen. So wie früher. Mit allem Drum und Dran. Nette Getränke. Was zum Knabbern. Tolles Ambiente. Familie und Freunde. Alle versammeln sich. Ein schöner Abend. In der Mitte der geliebte Fernseher. Super Sound. Großartiges Bild. Na klar. Und der Lieblings-Star ist da. Und wo gibt es das? Fernsehen allein ist nicht so schön. Und das perfekte Ambiente hat auch kaum jemand zu Hause. Also machen wir das selbst. Wir haben einen Club gegründet. Für uns und alle unsere Freunde: Fernseh“n, Fernseh“n, weil wir alles das so gern seh“n, geh“n wir in den Gernsehclub. Komm mit!

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Str. 81
10245 Berlin
030263969900
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairmedia.de

Pressekontakt:
fairmedia GmbH / Gernsehclub
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
florian@gernsehclub.de
http://www.gernsehclub.de

Sep 6 2012

Konzertempfehlung – Die Electro Souler DDIY feiern ihr Albumrelease

DDIY (Live Electro Soul) – Releaseparty am 11.10.2012 im Grünen Salon der Volksbühne Berlin

Konzertempfehlung - Die Electro Souler DDIY feiern ihr Albumrelease

DDIY (Live Electro Soul) – Releaseparty am 11.10.2012 im Grünen Salon der Volksbühne Berlin

Hipsteralarm.
DDIY feiert am 11.10. in der Berliner Volksbühne (Grüner Salon) seine Record Release Party
DDIY und Band + Lili Sommerfeld
Donnerstag, 11.10.2012
20 Uhr
Volksbühne/Grüner Salon
Berlin

DDIY – SOUL. ELECTRIFIED.
„DDIY bedeutet: Don“t Do It Yourself. Also nicht du, sondern lieber ich.“ Mit diesem Selbstverständnis, arbeitet der Berliner Trompeter, Musiker und Produzent Florian Scheffler aka DDIY in unterschiedlichen Rollen mit verschiedenen Künstlern im Studio und live auf der Bühne. Auf der Bühne eines Gesangswettbewerbs im brandenburgischen Nirgendwo, traf er auch die Ausnahmesängerin Lili Sommerfeld. Sie war aufgrund einer MySpace-Werbung von Berlin aus in die Provinz gereist – natürlich um zu gewinnen.
Scheffler begleitete sie, wie alle FinalteilnehmerInnen, am Bass und hatte dadurch ein klein wenig Anteil an ihrem tatsächlichen Sieg. Wenig später stand Lili bei ihm im Berliner Studio, um ihren Gewinn einzulösen: Eine „professionelle CD-Aufnahme“ hatte man ihr versprochen. Die Idee des Veranstalters, dabei über zwei Karaokeplaybacks zu trällern, entsprach aber nicht den Vorstellungen der 22-jährigen Berklee-Absolventin und so einigte man sich auf folgenden Deal: Scheffler mischte das von ihr längst in den USA eingespielte Album „Opposites Attract“. Dafür brachte sich Sommerfeld erheblich bei den Aufnahmen von Schefflers Soloprojekt DDIY ein. Durch die Deutsch-Israelin wurden seine Tracks überhaupt erst zu einem richtigen Album. Geprägt durch ihre kraftvolle und ungemein variable Stimme, entstanden 13 ElectroSoul-Perlen, gespickt mit Anleihen von düsterem HipHop, knalligem NeoSoul, traurigem Reggae und jazzigem TripHop. Bereits mit seiner früheren Band BE verband Scheffler Ende der 90er Jahre bei EMI-Electrola auf zwei erfolgreichen Alben elegant HipHop, Jazz und Rock. Auch jetzt schafft es der Trompeter und Multiinstrumentalist seine vielfältigen musikalischen Einflüsse zu einem außergewöhnlichen Sound aus einem Guss zu bündeln.
Auf „SOUL. ELECTRIFIED.“ hat DDIY zwar neben der Trompete auch die meisten anderen Instrumente selbst gespielt, auf besondere Experten wollte er allerdings nicht verzichten. Neben der bereits vorgestellten Lili Sommerfeld rappt J-Mn aus London und scratcht der angesagte Produzent und DJ Samon Kawamura. Auch die Instrumentierung der weiteren Gäste aus Österreich, Kanada, Deutschland, der Schweiz und den USA ist abwechslungsreich: Theremin, Posaune, Trompete, Saxophon, Xylophon, Slideguitar, Schlagzeug, Bass, Gitarre und Fender Rhodes machen aus den Computerbeats organische Soundmonster, die bereit sind, sich in süße Ohrwürmern zu verwandeln.
Am 11.10. nun wird er mit Band und natürlich Lili Sommerfeld seine Platte erstmalig vorstellen. Die CD ist vor Ort käuflich zu erwerben.
www.ddiy.de

Management – PR – Event

Kontakt:
fairmedia GmbH
Florian Scheffler
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
0163 4893667
fscheffler@fairmedia.de
http://www.fairpress.de

Mai 25 2011

OLLI SCHULZ AUF DER SUCHE NACH DEM HERZ DER REPUBLIK mit Bela B., Turbostaat, Rajas Thiele (Razzia), Rasmus Engler

Am 2. Juni in der Volksbühne: Ein Deutschpunk-
Themenabend der besonderen Art: Olli
Schulz lädt ein zur Revue.

Kein Glitzer,keine Federpuscheln und kein Anbiedern,statt dessen Nachhaltigkeit. Olli Schulz begibt sich auf die scheinbar hoffnungslose Suche nach der musikalischen (Punk)Identität und entführt das Publikum in die Vergangenheit der 80er Jahre: zu den glorreichen Tagen von Vollidioten und Helden einer fast vergessenen Epoche.
Lese- und Gesprächsgäste werden an diesem Abend sein: Punk-Legende Bela B. und Schulzes persönlicher Lektor, der
mürrische Rasmus Engler (Bierbeben, Herrenmagazin), der auch Co-Autor des Buches Wovon lebst du eigentlich? ist. Die Flensburger Formation Turbostaat hält den Abend im Takt. Außerdem wird es einen Überraschungsauftritt eines Künstlers geben, der den deutschen Punk der 80er geprägt hat.

Informationen zur Veranstaltung:
Donnerstag, 2.6.2001 im Großen Haus der Volksbühne am Rosa-Luxemburgplatz
Beginn um 21:00 Uhr
Tickets: 18,- / 14,- (erm.)

Diese Veranstaltung wird in Bild und Ton aufgezeichnet.
Diese Veranstaltung wird von taz und motorfm präsentiert.

Über Olli Schulz:
Olli Schulz war schon immer Vollblutmusiker, auch als er
selbst noch keine Musik machte. Vielmehr hat er vor seiner
eigenen Musikkarriere die wirklich Großen studiert. Und das
hautnah: Vor und hinter der Bühne, im Bus und im
Backstageeingang. Es folgten Ollis Lehr- und Wanderbühnenjahre als Stagehand und Security in seiner Heimatstadt Hamburg.
2003 wagte er es dann, den ersten Song, den er auch
selbst als Song akzeptieren konnte, auf seiner ersten
eigenen Platte „Brichst du mir das Herz, dann brech ich dir die Beine“ zu veröffentlichen. Dieses Debütalbum erschien zusammen mit seinem Partner Max Schröder, oder auch der Hund Marie genannt. Da mittlerweile Max Schröder festes Bandmitglied bei Tomte ist, tritt Olli Schulz als Solokünstler
auf, und das schon lange nicht mehr nur als Musiker. Denn inzwischen hat er sein Talent als charmanter Entertainer und witziger Geschichtenerzähler entdeckt und präsentiert diesen neuen Stil nun auf Deutschlands Bühnen.

Infos zu Olli Schulz: www.ollischulz.com
Tickets und Infos zur Veranstaltung: volksbühne-berlin.de

fairpress.de – INFO- UND DOWNLOADSERVICE
Die Presseinformationen finden Sie hier als Download im Web:
www.fairpress.de
fairmedia . management . produktion . pr . berlin . münchen
fairmedia GmbH
Bettina Kraner
Grünberger Straße 81
10245 Berlin
mail.berlin@fairmedia.de
030263969902
http://www.fairmedia.de