Posts Tagged Webshop

Dez 13 2018

Weihnachtliches Fenstershopping – im Webshop!

Fenster der österreichischen Qualitätsmarke REKORD können nun auch bequem von zu Hause aus eingekauft werden – im nagelneuen Webshop.

Weihnachtliches Fenstershopping - im Webshop!

REKORD bietet seinen Kunden neben einem nagelneuen Webshop auch 20 Jahre Langzeit-Garantie (Bildquelle: REKORD Franchise GmbH)

Sanierungs-, Renovierungs- oder gar Hausbau-Projekte fordern auf jeder Ebene. Jeder, der selbst gerade in einem dieser Bereiche zu tun hat, kann ein Lied davon singen. Eine Vielzahl an unterschiedlichen Faktoren muss berücksichtigt, eine Menge an verschiedenen Wegen erledigt werden. Gerade zum Jahreswechsel hin wird es mitunter schwierig, all diese Wege zu bewerkstelligen – kommen doch auch Vorbereitungen für die Feiertage sowie – aufgrund der kalten Jahreszeit und dem unpässlichen Wetter – Zeitdruck beim eigenen Projekt hinzu.

Um ihre Kunden trotz – oder gerade wegen – dieser Komplikationen bestmöglich zu unterstützen, bietet Österreichs am schnellsten wachsende Fenstermarke REKORD nun die Möglichkeit, Fenster sowie Balkon-, Haus- oder Hebeschiebetüren für das eigene Bauprojekt gleich von zu Hause aus online zu bestellen. Im eigenen Webshop des Fensterproduzenten können die Produkte schnell, einfach und intuitiv hinsichtlich Abmessungen, Material, Profil, Glas, Farbe u.v.m.
konfiguriert, per Vorkasse oder PayPal bezahlt und schon nach kurzer Zeit (bei einigen Modellen sogar nur neun Tage später) beim nächsten REKORD-Standort abgeholt werden. Auch eine Zustellung direkt nach Hause ist möglich.

„Mit dem Webshop wollen wir unseren Kunden im Sinne eines ganzheitlichen und umfassenden Services einfach einen zusätzlichen Weg sparen“, so Peter Regenfelder, Verkaufsleiter Österreich. „Die kompetente Beratung vor Ort an einem unserer 16 Standorte in ganz Österreich oder bei einem unserer zahlreichen Vertriebspartner empfehlen wir natürlich weiterhin. Selbstverständlich gilt auch auf die online bestellten Produkte unsere 20 Jahre Langzeit-Garantie auf sämtliche Fenster und Türen – ein kompromissloser Qualitätsbeweis, der für die volle Funktionsfähigkeit Ihrer Fenster und Haustüren bei Einhaltung der Servicetermine über zwei volle Jahrzehnte steht. Sogar ohne Garantieservices gelten immer noch zehn volle Jahre Garantie auf Glas, Beschlag und Profil“, fügt Regenfelder hinzu.

Das ideale Weihnachtsgeschenk (weniger Stress zum Jahresausklang) machen sich Häuslbauer und Sanierer folglich im REKORD-Webshop unter www.rekord-fenster.com

REKORD, die österreichische Marke für Fenster und Türen, umfasst – aufgebaut auf einem Franchise-Konzept – jetzt 16 Standorte (Amstetten, Bad Ischl, Baden bei Wien, Getzersdorf bei Herzogenburg, Götzis, Graz, Gunskirchen bei Wels, Klagenfurt, Mautern, Oberhofen am Irrsee, Pinkafeld, Stadelbach, St. Johann im Pongau, Vomp, Weitendorf bei Wildon, Wolkersdorf), ergänzt durch ein Händlernetzwerk (über 200 REKORD-Händler) sowie Montagepartner. Gegründet 1999 setzt REKORD schnell mit konkurrenzlos kurzen Lieferzeiten (9 Werktage, abhängig von Modell und Standort) Maßstäbe. Schritt für Schritt erweitert man das Sortiment und ist längst Komplettanbieter für Fenster, Balkon- und Hebe-Schiebetüren, Haustüren sowie Sonnen- und Insektenschutzsysteme. 2008 wird der innovative Online-Preisrechner eingeführt. Seit 1.1.2016 gewährt REKORD 20 Jahre Langzeit-Garantie auf Fenster und Türen.

Firmenkontakt
REKORD Franchise GmbH
Peter Regenfelder
Trattengasse 32/2
9500 Villach
+43 4242 36384
info@rekord-fenster.com
http://www.rekord-fenster.com

Pressekontakt
Agentur CMM – Interdisziplinäre Agentur für neues Markenwachstum
Sarah Zwanzger
Angergasse 41
8020 Graz
+43 316 811178
sarah.zwanzger@cmm.at
http://www.cmm.at

Dez 4 2018

Online-Shopping kann jetzt klimaneutral sein

Online-Shopping kann jetzt klimaneutral sein

UTRECHT – Das Niederländische Startup-Unternehmen CO2ok hat eine Browser-App entwickelt, mit der Menschen klimaneutral in mehr als 20.000 international führenden Webshops einkaufen können. Diese App ist ab heute verfügbar. Die Webshops zahlen eine Kompensation für den CO2 Ausstoß, welcher bei Produktion & Transport des gekauften Produktes entstanden ist. Für den Endverbraucher ist es absolut kostenfrei.

„Während der Produktion und beim Transport Ihres Einkaufs werden Treibhausgase freigesetzt. Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass die gleiche Menge an Treibhausgas kompensiert wird und nicht in die Atmosphäre gelangt. Damit ist Ihr Einkauf letztendlich klimaneutral „, sagt Milo de Vries, Gründer von CO2ok. Das Start-up aus Utrecht setzt sich für eine nachhaltige Welt und saubere Luft ein.

„Wir berechnen Treibhausgase der Produkte und wandeln diese in eine vergleichbare CO2-Menge um“, erklärt de Vries. „Mit unserer CO2ok Browser App kompensieren Sie Ihre Einkäufe. Diese App kann unter www.CO2ok.ninja (über Chrome oder Firefox) heruntergeladen werden. Dann erscheint die Ninja App automatisch in mehr als 20.000 international führenden Webshops. Alles, was Sie tun müssen, ist vor dem Einkauf auf die CO2ok Box zu klicken. CO2ok unterstützt mit Ihrem Kompensationsbetrag verschiedene Klimaprojekte von Atmosfair und FairClimateFund.“

CO2ok setzt sich für eine nachhaltige Welt und saubere Luft ein.

Kontakt
CO2ok
Jonathan Mueller
Lange Viestraat 2
3511 BK Utrecht
+31618918974
jonathan@co2ok.eco
http://www.co2ok.ninja

Jul 11 2018

NAV-Anwenderforum Extension Experts mit TSO-DATA

Experten für Microsoft Dynamics NAV aus ganz Deutschland informieren über aktuelle Lösungserweiterungen und Entwicklungen aus dem NAV-Umfeld. Vorträge, Networking und Live-Präsentationen stehen für NAV-Anwender auf dem Programm des eintägigen Events.

NAV-Anwenderforum Extension Experts mit TSO-DATA

Thomas Hagedorn freut sich auf den Austausch bei der Extension Experts.

Osnabrück, 11.7.2018 – TSO-DATA, Business-Systemhaus und Spezialist für Microsoft Dynamics NAV, lädt gemeinsam mit weiteren namhaften Lösungspartnern zum NAV-Anwenderforum Extension Experts nach Frankfurt ein.

Am 30. August präsentieren NAV-Experten aus ganz Deutschland die neuesten Lösungen und Entwicklungen aus dem Microsoft-Dynamics-NAV-Umfeld, darunter intelligente und flexible Erweiterungen und Apps für Microsoft Dynamics NAV (ehemals Navision) und Microsoft Dynamics 365 Business Central.

Die Besucher erwarten rund 20 Vorträge zu verschiedenen NAV-Themen, Live-Präsentationen innovativer Erweiterungen sowie die Möglichkeit zum persönlichen Austausch mit anderen NAV-Anwendern und Experten auf dem Gebiet.

TSO-DATA informiert über DMS-Konnektoren, Webshop-Anbindung und DSGVO-Toolbox

TSO-DATA wird auf dem Anwenderforum die DMS-Konnektoren für Microsoft SharePoint und M-Files vorstellen. Damit lassen sich die Dokumentenmanagementlösungen nahtlos und einfach in NAV integrieren. Außerdem informiert TSO-DATA über die Möglichkeiten der Webshop-Anbindung an NAV mit dem WebConnector sowie über die DSGVO-Toolbox für Microsoft Dynamics NAV.

Vertriebsleiter Thomas Hagedorn ist Experte für NAV-Unternehmenslösungen. In seinem Vortrag „So bilden Sie die DSGVO-Anforderungen in Ihrem NAV ab!“ zeigt er, wie einfach, schnell und sicher Microsoft Dynamics NAV mit der DSGVO-Toolbox fit für die Anforderungen der DSGVO gemacht wird. Gerade im Hinblick auf Microsoft Dynamics NAV sind die Anforderungen hoch. Daher unterstützt die Add-On-Lösung Anwender bei der Dokumentation und dem Reporting ihrer Microsoft-Dynamics-NAV-Prozesse – wie z.B. dem Identifizieren personenbezogener Daten, Klassifizieren von Tabellen sowie dem Generieren und Verarbeiten von Lösch- und Anonymisierungsvorschlägen.

David Eggenhofer, bei TSO-DATA im Vertrieb als Experte für moderne Businesslösungen auf Basis von Microsoft Dynamics 365 tätig, erklärt in seinem Vortrag „Aus drei wird eins – Wie NAV, Dynamics 365 und SharePoint (DMS) zu Ihrer perfekten Businesslösung werden!“, wie Dokumentenmanagement in der Microsoft-Welt heutzutage funktioniert und Informationssilos zusammenwachsen können.

Weitere Vorträge und Austausch zu verschiedensten Themen rund um Dynamics NAV

In weiteren Vorträgen der Aussteller geht es beispielsweise um Service & Sales im Außendienst, die voll integrierte Abwicklung des Exportgeschäfts in NAV, Berichte, Analysen und Reports in Dynamics NAV, Prozessautomatisierung, Microsoft Dynamics in der Personalwirtschaft und vieles mehr.

„Diese Veranstaltung ist ein Muss für alle NAV-Anwender“, sagt Thomas Hagedorn, Vertriebsleiter TSO-DATA. „Zum ersten Mal treffen bei der Extension Experts alle wichtigen Experten auf dem Gebiet an einem Ort zusammen. Das ist die Chance, sich umfassend zu informieren und all die Fragen zu stellen, die NAV-Anwender umtreiben. Ich freue mich schon sehr auf den Austausch.“

Die Extension Experts findet am Donnerstag, den 30. August 2018, im Rilano Hotel Frankfurt/Oberursel statt. Die Plätze sind begrenzt, eine zeitnahe Anmeldung wird deshalb empfohlen.

Weitere Informationen sowie Anmeldemöglichkeiten zur Extension Experts finden Interessenten hier: https://www.extensionexperts.com/

Weitere Informationen zu TSO-DATA erhalten Sie hier: https://www.tso.de

TSO-Data ist ein IT-Spezialist und Microsoft-Dynamics-Gold-Partner mit Standorten in Osnabrück, Nürnberg und Leipzig. Mit mehr als 160 Mitarbeitern realisiert das Unternehmen national und weltweit komplexe IT-Projekte und optimiert Unternehmensprozesse. Dazu setzt TSO-DATA Microsoft Dynamics NAV, Microsoft Dynamics 365, Business-Intelligence- und Dokumentenmanagement-Lösungen sowie verschiedene IT-Infrastruktur- und Cloud-Services als Werkzeuge ein, um Unternehmenslösungen zu entwickeln. Mit KatarGo, der zertifizierten NAV-Branchenlösung für den Versand- und Großhandel sowie E-Commerce, bietet TSO-DATA eine funktionstiefe Lösung, die schon im Standard viele Ansprüche erfüllt. Der Kunde von TSO-DATA ist der Mittelstand, die Entwicklung und Anpassung von IT-Lösungen die Leidenschaft des Unternehmens. www.tso.de

Firmenkontakt
TSO-DATA GmbH
Johanna Wiltmann
Preußenweg 10
49076 Osnabrück
+49 541 1396-61
jwiltmann@tso.de
http://www.tso.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Mai 29 2018

Lang Fulfillment Group wird zum Spezialisten für Fulfillment Interfaces

Das Outsourcing von Intralogistikprozessen an einen Fulfillment Dienstleister ist längst Standard im E-Commerce und in mittelständischen Unternehmen. Nicht immer verläuft diese Übertragung von Aufgaben reibungslos.

Lang Fulfillment Group wird zum Spezialisten für Fulfillment Interfaces

Wenn die Lieferkette von der Bestellauslösung bis zum Kunden nicht funktioniert, kann dies bisweilen existenzbedrohlich sein. Selbst wenn es nicht ganz so dramatisch kommt, sind doch häufig entgangener Umsatz und unzufriedene Kunden die Konsequenz.
Das Problem: nur selten sind Fulfllment Dienstleister gleichermaßen Logistik und IT-Spezialisten. Dies führt vielfach dazu, dass die Schnittstellen zwischen Warenwirtschaft-, Fulfillment-Software und Shopsystemen nicht optimal programmiert sind. Der Warenfluss von Auslösung bis zur Auslieferung stockt, wichtige Informationen gehen verloren oder Ähnliches.
Dieser Tatsache will die Lang Fulfillment Group nun entgegenwirken. Bereits seit über 25 Jahren entwickeln die Lang IT Services als Teil der Unternehmensgruppe Software-Anwendungen für namhafte Kunden wie die Deutsche Bahn. Von diesem Erfahrungsschatz profitieren auch Fulfillment Kunden, denn das Know-How fließt gezielt auch in die Schnittstellenprogrammierung zur Fulfillment-Software.
„In den letzten 25 Jahren konnten wir unsere Schnittstellenentwicklung so optimieren, dass wir heute für beinahe jede technische Herausforderung eine Lösung finden.“ Erklärt Michael Lang, Geschäftsführer der Lang Fulfillment Group. „Dabei integrieren wir Multichannel-Lösungen ebenso routiniert wie Marketing Automatisierungsfunktionen.“
Sind die Schnittstellen zwischen den Software-Systemen erst einmal stabil eingerichtet, ist die schnelle und zuverlässige Abwicklung der Fulfillment Prozesse eigentlich „ein Kinderspiel“, dass das Unternehmen sicher beherrscht.
„Wir haben in den letzten Jahren viele Kunden gewonnen, die sich insbesondere in Hinblick auf die Beherrschung der Schnittstellen bei ihren bisherigen Dienstleistern nicht gut betreut fühlten.“ erklärt Vertriebsleiter Jürgen Bähr.
Da in Zukunft zu erwarten ist, dass der E-Commerce Sektor weiterhin stark wachsen wird, ebenso wie die Digitalisierung der Warenwirtschaft im Mittelstand zunimmt wird dies eine wichtige strategische Fokussierung und Kernkompetenz in der Fulfillment Branche sein. Worauf vor allem kleinere Shopbetreiber achten sollten um Ihre Logistik sicher im Griff zu haben fasst der kostenlose Ratgeber 5 Logistik Tipps kompakt zusammen.

Die LANG Fulfillment Group ist der Interface (Schnittstellen) Spezialist unter den Fulfillment Anbietern.
Seit über 25 Jahren programmieren wir schnell und wirtschaftlich stabile bidirektionale Interfaces zwischen den ERP-Systemen und WebShops unserer Kunden und unserer Fulfillment-Software.
Dabei integrieren wir Multichannel-Lösungen ebenso routiniert wie Marketing Automatisierungsfunktionen.
Deshalb ist LANG im digitalen Zeitalter die effizienteste Verbindung zwischen den Wünschen und Anforderungen Ihrer Kunden und deren Erfüllung.

Kontakt
Lang Industrie Dienst
Jürgen Bähr
Lübecker Str. 4-6
69181 Leimen
06224 971829
Juergen.Baehr@Langindustriedienst.de
http://www.langindustriedienst.de

Mai 15 2018

enviaM startet Photovoltaik-Webshop für Geschäftskunden

Chemnitz, 15.05.2018. Der neue Webshop Photovoltaik von enviaM bietet gewerblichen Nutzern die Möglichkeit, Solaranlagen bis zu einer Leistung von 10 Kilowatt peak sowie Stromspeicher einzeln oder als Paketlösung unverbindlich anzufragen. Unter www.enviaM-shop.de/photovoltaik berät der Energiedienstleister umfassend zum Produkt- und Serviceangebot. Interessenten erhalten transparent neben einer Empfehlungsliste die dazugehörigen Preise zu den gewünschten Artikeln.

Auf Hallendächern, Verwaltungsgebäuden, Werksgeländen oder Mietimmobilien – Unternehmen, die Solarstrom selbst erzeugen und nutzen, senken ihre Energiekosten und verringern die Abhängigkeit von der Strompreisentwicklung. Solaranlagen sind hocheffizient, langlebig und zuverlässig. Wird mehr Strom erzeugt als verbraucht, lässt sich der Überschuss in einem Stromspeicher für den späteren Bedarf vorhalten. Um Zusatzerlöse zu erzielen, kann der nicht benötigte Strom auch in das Netz eingespeist werden.

Geringer Aufwand, kompetente Beratung, umfassender Service
Im enviaM-Webshop Photovoltaik erhalten Interessenten mithilfe einer Filterfunktion in wenigen Schritten eine passende Produktempfehlung und auf Wunsch eine kompetente Beratung. Wer sich für das Angebot entscheidet, kann sich auf enviaM als kompetenten Partner von der Planung über die Installation bis hin zur Inbetriebnahme verlassen. Bei der Projektumsetzung arbeitet enviaM mit dem regionalen Handwerk zusammen. Darüber hinaus bietet der Webshop neben Produktinformationen auch kompakte Hinweise zum Thema Solarstromerzeugung. „Der Webshop Photovoltaik zeigt, wie sich die Potenziale der digitalen Transformation in praxisgerechte, für den Kunden nutzbringende Angebote und Services übertragen lassen“, sagt Lutz Lohse, Head of Digital der enviaM-Gruppe.

Die enviaM-Gruppe ist der führende regionale Energiedienstleister in Ostdeutschland. Der Unternehmensverbund versorgt mehr als 1,3 Millionen Kunden mit Strom, Gas, Wärme und Energie-Dienstleistungen. Zur Unternehmensgruppe mit rund 3.500 Beschäftigten gehören die envia Mitteldeutsche Energie AG (enviaM), Chemnitz, sowie weitere Gesellschaften, an denen enviaM mehrheitlich beteiligt ist. Gemeinsam entwickeln sie das Internet der Energie in Ostdeutschland. Anteilseigner der enviaM sind mehrheitlich die innogy SE sowie rund 650 ostdeutsche Kommunen.

Kontakt
envia Mitteldeutsche Energie AG
Josephine Sönnichsen
Chemnitztalstraße 13
09114 Chemnitz
0371 482-1737
Josephine.Soennichsen@enviaM.de
http://www.enviaM-gruppe.de/presse

Nov 11 2017

Neuer Webshop für falkemedia – Pforzheimer Werbeagentur ROT GRÜN BLAU designt beste Shopping-Grafik

Für beste Shopping-Zufriedenheit des Special-Interest-Verlags falkemedia designte die Pforzheimer Werbeagentur ROT GRÜN BLAU einen komplett neuen Webshop mit Komponenten, die sowohl grafisch als auch in der Programmierung auf voller Linie überzeugen.

Neuer Webshop für falkemedia - Pforzheimer Werbeagentur ROT GRÜN BLAU designt beste Shopping-Grafik

Der neue falkemedia Shop, Layout und Programmierung gehen an die Pforzheimer Werbeagentur

Mit modernsten Techniken werden anspruchsvolle Pläne realisiert. Die Pforzheimer Werbeagentur ROT GRÜN BLAU ( http://www.rot-gruen-blau.com) verwendete für den neu zu gestaltenden Onlineshop des Special-Interest-Verlags falkemedia ( https://www.falkemedia-shop.de) intelligente Webshop-Lösungen, um die Bedienung und das Einpflegen neuer Produkte zu erleichtern. Natürlich wurde beim Design der Pforzheimer Grafiker stets darauf geachtet, dass die Seite responsive ist. „Es ist essentiell, dass ein moderner Webshop auf allen Endgeräten ansprechend aussieht und einfach zu bedienen ist“, so Jörg Rieger, Inhaber der Pforzheimer Werbe- und Marketingagentur.

Doch nicht nur das neue Shopsystem wurde bis ins letzte Detail durchdacht, auch in Sachen Grafik, Layout und Kundenfreundlichkeit hat sich so einiges getan. Viele Bereiche überraschen die User mit intelligenten Speziallösungen. So erscheint im Menü beispielsweise das aktuellste Magazin Cover, welches sich immer automatisch generiert und so die User ständig auf dem Laufenden hält. Natürlich galt es auch eine übersichtlich und klar strukturierte Menüstruktur zu schaffen, um den Überblick der verschiedenen Themen und Rubriken, die der Verlag bietet so übersichtlich wie möglich zu gestalten.
Zudem warten zahlreiche kleine Highlights auf die User. So wurde zum einfachen Teilen auf vielen sozialen Netzwerken eine Social-Media Bar verknüpft, die es ermöglicht, ein Magazin, wenn es gefällt, mit Freunden auf anderen Plattformen zu teilen.

Auch mit dem neuen intelligenten und durchaus grafisch auf höchstem Niveau gestalteten Webshop des falkemedia Verlags aus Kiel beweist die Pforzheimer Werbeagentur einmal mehr ihr Know-How und ihre Professionalität auf diesem Gebiet.

ROT GRÜN BLAU ist ein innovatives Medien-Unternehmen aus Pforzheim, das Marketing- und Kreativdienstleistungen für den Mittelstand bietet. Starke Webkonzepte, Imagewerbung und Werbemittel aller Art sind die Spezialität des Unternehmens. Mit seinen Presseservices und PR-Angeboten informiert ROT GRÜN BLAU regelmäßig mit spannenden Artikeln, Reportagen und Workshops aus den verschiedensten Themengebieten. Das Themenspektrum umfasst Neuigkeiten aus der Welt der IT, neue Medien und Sport/Medizin, Kunst.

Kontakt
ROT GRÜN BLAU Werbeagentur
Jörg Rieger
Bleichstraße 68
75173 Pforzheim
072311332480
presse@rot-gruen-blau.com
http://www.rot-gruen-blau.com

Mai 17 2017

trumedia entwickelt Marke und Onlineangebot für JägerXXL

Für Markenentwicklung und ihre Umsetzung holte sich Georg Schauer, Gründer von „Jäger XXL“, trumedia ins Boot. Die Augsburger Kommunikationsagentur knüpft so an ihre jahrelange, internationale Branchenerfahrung im Jagdmetier an.

trumedia entwickelt Marke und Onlineangebot für JägerXXL

Für Markenentwicklung und ihre Umsetzung holte sich Georg Schauer, Gründer von „JägerXXL“, trumedia ins Boot. Die Augsburger Kommunikationsagentur knüpft so an ihre jahrelange, internationale Branchenerfahrung im Jagdmetier an.

Jagdbekleidung ab 4XL von renommiertem Label

Als leidenschaftlicher Jäger war Start-Up-Unternehmer Schauer selbst immer wieder betroffen von dem Problem, hochwertige Outdoorbekleidung in Übergrößen zu finden. Aus dieser Not machte der Firmengründer nun eine Tugend und rief mit „JägerXXL.de“ die Lösung des Problems zahlreicher Jäger ins Leben. Erstklassige und funktionale Jagdbekleidung, egal ob Jacken, Hosen oder Hemden, sind nun dank einer exklusiven Kooperation mit dem Marktführer Blaser auch außerhalb der Größennorm erhältlich – und das auch international.

Dafür entwickelte trumedia das Onlineangebot „JägerXXL.de“ und griff dabei auf umfassende Erfahrung in der Jagdbranche zurück. Die Vertrautheit mit den Bedürfnissen und Charakteristiken des Klientels halfen den Kommunikationsprofis dabei ebenso wie langjähriges Know-how mit der Produktdistribution auf Onlinekanälen. Den Grundstein für einen erfolgreichen Auftritt legte trumedia zu Beginn der Zusammenarbeit mit einem umfassenden, strategischen Brand-Building-Prozess. Der Rollout des Webshops wurde später durch flankierende Multichannelmaßnahmen gesteuert und begleitet.

Von der Namensfindung bis zum erfolgreichen Onlinevertrieb

Marco Trutter, Geschäftsführer der Augsburger Werbeagentur, kennt die Jagdbranche seit Jahren und sieht darin einen klaren Vorteil für seinen Kunden:

„Als Georg Schauer uns mit seiner Idee zu Jagdmode in Übergrößen kontaktierte, haben wir uns von Anfang an auf die Umsetzung dieses Projekts gefreut. Wir kennen die qualitativen Merkmale der Zielgruppe bereits durch die intensive und langjährige Zusammenarbeit mit den Leadern der Branche. Die passende Marke dafür zu entwickeln, die mit Stärke und Ausdruck überzeugen sollte, und sie zukünftig am Markt zu etablieren hatte dann für uns höchste Priorität. Dafür setzten wir auf einen Namen, der international adaptierbar ist, eine unverwechselbare visuelle Identität, der ein emotionales Screen Design des neu konzipierten multilingualen Webshops abgeleitet wurde.“

Das Agenturteam begleitete das Rollout zudem mit einer durchdachten Auswahl an international ausgesteuerten, flankierenden Maßnahmen – von klassischer Printwerbung über Online-Advertorials, PPC-Marketing bis hin zu zielgruppenspezifisch ausgesteuerten Social Media Kampagnen und sorgte so für einen erfolgreichen Markteintritt auf ganzer Linie.

Agentur für Marken, Medien und Kommunikation

Firmenkontakt
trumedia GmbH
Marco Trutter
Kirchbergstraße 23
86157 Augsburg
+49 (0) 821 / 217175-0
+49 (0) 821 / 217175-88
mail@trumedia.de
http://www.trumedia.de

Pressekontakt
trumedia GmbH
Stefanie Breier
Kirchbergstraße 23
86157 Augsburg
+49 (0) 821 / 217175-45
+49 (0) 821 / 217175-46
presse@trumedia.de
http://www.trumedia.de

Apr 18 2017

Aus 2 mach 1: raiffeisenmarkt24.de wird raiffeisenmarkt.de

Aus 2 mach 1: raiffeisenmarkt24.de wird raiffeisenmarkt.de

Mit einem großen Ratgeber-Bereich, technisch auf dem neuesten Stand, optimiert fürs Smartphone und einer intuitiven Standortsuche für Raiffeisen-Märkte in der Region bietet der neue Webauftritt raiffeisenmarkt.de einen großen Mehrwert für Kunden. Die Website für den Onlineshop raiffeisenmarkt24.de und für Informationen rund um die Raiffeisen-Märkte unter raiffeisenmarkt.de sind jetzt eins.

Zusammen bietet der neue Auftritt dem Kunden noch mehr Informationen, Produktbilder sowie Videos rund um die 12.000 Artikel aus den Kategorien Garten, Haus und Hof, Heimtier, Reitsport, Textil und Schuhe sowie Hobbyfarming. „Wir sind froh, dass wir nun eine Plattform haben, auf der alle Informationen und Produkte gebündelt dargestellt werden können. Synergien, die vorhanden sind, können nun genutzt werden“, betont Christoph Roer-Link, Geschäftsführer der Raiffeisen Webshop GmbH & Co. KG. Die neue Software hinter der Website biete die Möglichkeit, alle Seiten ganz individuell aufzubauen. So könne alles kreativ angepasst werden.

Jede Produktkategorie wird genau erklärt und mit Bilderstrecken veranschaulicht. Wenn ein Kunde beispielsweise Leckerlis für seinen Vierbeiner bestellen möchte, erfährt er gleichzeitig, warum dieses Zusatzfutter pädagogisch wichtig ist. „Unsere Kunden sind nun näher am Produkt und können sich vor dem Kauf noch schneller und anschaulicher informieren“, betont Herbert Möller, Geschäftsführer der Raiffeisen Webshop GmbH & Co. KG. Durch den Relaunch unterstützt das Raiffeisen-Markt-Team die Omnichannel-Strategie der Raiffeisen-Märkte, in der alle Vertriebskanäle vernetzt werden. „Dieser Schritt ist wichtig, um unsere Schlagkraft im Netz zu bündeln und eine Strategie, um den Weg der steigenden Umsätze fortzusetzen“, betont Herbert Möller.

Zum Onlineshop raiffeisenmarkt.de

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Geschäftsfeldern Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie, Bauservice und Raiffeisen-Märkte.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit mehr als 6.000 Mitarbeitern über 6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Feb 22 2017

onmyskin.de relauncht Multibrand-Shop

Rosenheim, 22. Februar 2017 – Die Reich Online Services GmbH setzt mit dem exklusiven Multibrand-Shop onmyskin.de neue Maßstäbe in Shop-Design und Funktionalität.

onmyskin.de relauncht Multibrand-Shop

Dessous- und Wäschekauf im Internet macht jetzt noch mehr Spaß: mit dem völlig neuen E-Commerce Auftritt von onmyskin.de. Der auf Oxid-Basis weiterentwickelte Multibrand-Shop mit einer umfangreichen Auswahl an exklusiven Kollektionen für Damen und Herren von Top-Marken wie Aubade, Chantelle, Mey, Passionata, Schiesser, Skiny, Taubert, Triumph und vielen mehr hat erneut an Attraktivität und Funktionalität gewonnen. Zudem wird mit der neu geschaffenen Männerwelt eine noch breitere Kundengruppe angesprochen. Ziel ist es, das gesamte Sortiment optimal zu präsentieren und ein tolles Einkaufserlebnis mit spürbarem Mehrwert für die Kunden zu schaffen.

Karin Stäbler, CEO der Reich Online Services GmbH, ist stolz auf die aufwändige Neugestaltung ihres Wäsche-Shops: „Unsere Kunden werden von der Funktionalität begeistert sein. Der neue Auftritt mit seinen attraktiven Markenshops punktet mit kurzen Ladezeiten, einem übersichtlichen, emotionalen Erscheinungsbild, guten Filter- und Sortierungsoptionen und einer hohen Online-Beratungsqualität.“

Im Vorfeld der Konzeption wurde in Zusammenarbeit mit der Brand Design Company Zeichen & Wunder eine authentische Brandstory für onmyskin.de definiert. Logo, Claim, und Corporate Design folgen den von den Münchnern entwickelten Branding-Vorgaben. Auf technischer Seite wurde der Shop inhouse responsive programmiert. „Mit fünf Breakpoints und einer fluiden Anpassung an die mobilen Geräte werden alle modernen Browser unterstützt. Struktur, Inhalte und Navigation passen sich der Bildschirmauflösung entsprechend an und liefern somit ein optimiertes Einkaufserlebnis: Das Layout folgt dem Kunden.“ so Stephan Häuslschmid, IT Leiter bei Reich Online Services.

Außerdem wurden alle grafischen Komponenten agil in einen zentralen Styleguide eingepflegt, sodass das Anpassen der Vermarktungsflächen in bester Qualität und einheitlichem Look geräteübergreifend möglich ist. Um das Sortiment bestmöglich zu präsentieren, kommen ausschließlich hochauflösende Bilder in Retina-Auflösung und SVG-Grafiken zum Einsatz. Und auf eines ist das IT-Team ganz besonders stolz: die neuen Bestmarken bei der Shop-Performance.

Besuchen Sie den neuen Shop unter:
www.onmyskin.de

Reich Online Services ist ein E-Commerce Unternehmen, dessen Wurzeln auf ein 1890 gegründetes Textilgeschäft in Rosenheim zurückreichen. Zu der Begeisterung für schöne Wäsche und der Leidenschaft, beste Kundenzufriedenheit zu erzielen, kam 1998 die Neugierde am Onlinehandel. In der 2010 gegründeten GmbH mit den Webshops onmyskin, calida-shop, craft-sports und taubert-shop arbeiten heute knapp 70 Mitarbeiter nach dem Motto: sympathischer, ehrlicher Handel mit hochwertiger Markenware auf einer professionellen Online-Plattform. Das moderne Fulfillment- Unternehmen zählt zu den führenden Wäscheanbietern im Internet.

Kontakt
Reich Online Services GmbH
Theresa Kinzel
Högeringer Straße 27
83079 Stephanskirchen
0049 – (0) 8036 – 94394 42
0049 – (0) 8036 – 94394 99
t.kinzel@reich-online.biz
http://www.reich-online.biz

Feb 8 2017

COCO maison mit Dekorationskollektion am Start

Shopmacher und Kommerz realisieren eCommerce-Projekt von Habufa – Inspirierender Onlineshop unterstützt Markteintritt

Gescher / Hapert, NL / Essen, 08. Februar 2017. Habufa Meubelen B.V. ist ein international operierender Möbelhersteller mit Sitz im niederländischen Hapert nahe Eindhoven. In Europa ist Habufa mit drei starken Möbelkonzepten aktiv: Henders & Hazel, XOOON und Happy@Home. Unter dem Namen COCO maison vermarktet das Unternehmen seit kurzem seine eigene Dekorationskollektion. Für die Entwicklung und Realisierung des COCO maison Onlineshops hat sich Habufa die Expertise von Shopmacher und Kommerz ins Haus geholt.

Unter der neuen Marke COCO maison bietet Habufa attraktive Deko-Artikel aller Art – eine Kollektion, mit der das Unternehmen eine jüngere Zielgruppe erschließen will. Der neue Onlineshop soll den Markteintritt von COCO maison unterstützen, den Aufbau der Marke stärken und dabei den Shopping-Gewohnheiten und Erwartungen der jungen Zielgruppe entgegenkommen. Zugleich will Habufa den Multichannel-Gedanken konsequent spielen und seine eCommerce-Kompetenz ausbauen.

Daher legte Habufa großen Wert darauf, auch im eCommerce für COCO maison die gesamte Prozesskette selbst abzuwickeln – von Produktmanagement und Design über Logistik und Versand bis hin zur Technik. Die dafür notwendige Infrastruktur innerhalb des Unternehmens aufzubauen beziehungsweise optimal auf die Abläufe im Onlinegeschäft auszurichten, gehörte denn auch zu den größten Herausforderungen für die Shopmacher.

Extrem sportliches Timing

Hinzu kam ein extrem sportliches Timing. Sämtliche Prozesse und das Frontend mussten innerhalb von nur acht Wochen realisiert werden. Parallel zum Aufbau von Infrastruktur und Abläufen durch die Shopmacher entwickelten die eCommerce-UX-Experten von Kommerz das Shop-Layout gemeinsam mit dem Projektteam bei Habufa. Dabei ging es zum einen darum, den Shop mit vielen inspirierenden Elementen anzureichern und die Zielgruppe emotional anzusprechen. Zum anderen war entscheidend, dem Besucher durch intuitive Nutzerführung ein exzellentes Nutzer-Erlebnis zu bieten.

Technische Basis des COCO maison Onlineshops ist Shopware, kombiniert mit dem von Shopmacher entwickelten Commerce Cockpit und der Medien-Software meleven. Als Middleware Dienstleister wurde ACL angebunden.

Das CommerceCockpit setzt das Team von COCO maison in die Lage, den Webshop einfach und ohne jegliche IT-Kenntnisse zu pflegen. Die Inhalte in den jeweiligen Shopkategorien lassen sich sehr schnell und flexibel ändern – beispielsweise, um themenbezogene oder saisonale Angebote zusammenzustellen und im Shop zu bewerben. Das von den Shopmachern gemeinsam mit SysEleven entwickelte Online-Tool meleven bietet umfangreiche Möglichkeiten, Bilder sehr einfach „on the fly“ zu bearbeiten und sofort in die jeweiligen Medien einzubinden.

Stabile Plattform

Inzwischen ist der neue Webshop von COCO maison seit einigen Wochen online. Die Plattform läuft stabil, und auch die Prozesse im Hintergrund funktionieren wunschgemäß. Frans Herman, Projektleiter bei COCO maison, jedenfalls ist voll des Lobes für die Abwicklung und das Ergebnis des Online-Projekts: „Wie die Shopmacher, das Team von Kommerz und unser Team während der heißen Phase zusammengearbeitet haben – das war hoch professionell und zielgerichtet. Nur deshalb konnten wir den Shop so schnell realisieren. Nicht zu vergessen: Mit dem gesamten Ergebnis sind wir hoch zufrieden.“

Zum Start ist COCO maison mit einem niederländischen Onlineshop am Markt (www.cocomaison.nl). Für die nahe Zukunft ist die Erweiterung der Online-Präsenz nach Belgien und Luxembourg geplant. Parallel dazu will Habufa seine stationären Händler rasch in die eCommerce-Prozesse einbinden. Ziel ist eine konsequente partnerschaftliche Omnichannel-Verzahnung von Online- und stationärem Geschäft.

Anmerkung für die Redaktion:
Druckfähiges Illustrationsmaterial zu dieser Meldung finden Sie hier. Mehr Informationen und weiteres Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab, Tel.: +49 (0)7127-5707-10, Mail: herbert.grab@digitmedia-online.de.

Über Shopmacher ( www.shopmacher.de):
Shopmacher ist der Spezialist für Planung, technische Umsetzung und den kontinuierlichen Ausbau von eCommerce-Plattformen. Das Unternehmen vereint die technische Kompetenz eines Systemintegrators mit dem tiefgreifenden eCommerce Knowhow einer Agentur. Shopmacher-Lösungen unterstützen gezielt eine wachstumsorientierte eCommerce-Strategie: Sie sind modular aufgebaut, skalierbar und internationalisierbar, für den Anwender einfach zu pflegen und damit besonders flexibel. Außerdem erfüllen sie stets die Voraussetzungen für eine nahtlose Integration in die IT-, Logistik- und sonstigen Prozesse des jeweiligen Betreibers.
Mit seinen Lösungen setzt Shopmacher auf bewährten Marktstandards auf und integriert bei Bedarf zentrale Komponenten und Prozesse neu. Immer mit hoher kaufmännischer, technischer und Omnichannel-Kompetenz. Zugleich minimiert das Unternehmen den IT-Aufwand für seine Kunden. Shopmacher zählt zu den Top-15 eCommerce-Unternehmen in Deutschland. Geschäftsführer sind Thomas Gottheil und André Roitzsch.

Firmenkontakt
SHOPMACHER eCommerce GmbH & Co. KG
Thomas Gottheil
Hauptstraße 30
48712 Gescher
02542 – 917919-0
t.gottheil@shopmacher.com
http://www.shopmacher.de

Pressekontakt
digit media
Herbert Grab
Schulberg 5
72124 Pliezhausen
07127 57 07 10
herbert.grab@digitmedia-online.de
http://www.digitmedia-online.de