Posts Tagged weltweit:

Apr 19 2018

Weiterbildung zum Führungstrainer mit Pferden

Seit 2004 bildet die G&K HorseDream GmbH TrainerInnen und Coachs aus

Weiterbildung zum Führungstrainer mit Pferden

Trainer aus Frankreich und Deutschalnd bei der G&K HorseDream GmbH

Das HorseDream Trainerprogramm setzt profunde Pferdekenntnis und gutes Verständnis für die eigene Zielgruppe voraus.

Es wird kein Grundlagenwissen vermittelt. Die TrainerInnen und Coachs lernen den HorseDream® Ansatz praktisch und theoretisch kennen, um mit Pferden und Geschäftskunden in Führungsseminaren, Teamtrainings und im Coaching arbeiten zu können.

Bei diesem Konzept geht um Kooperation, nicht um das gegeneinander Arbeiten. HorseDream hat eine weltweite Trainergemeinschaft aufgebaut, in der Zusammenarbeit und gegenseitige Unterstützung im Vordergrund stehen.

Der HorseDream Ansatz hat das Interesse von Unternehmen, Führungskräften, Trainern und Coachs in Deutschland geweckt. Mit der EAHAE International (ehemals European) Association for Horse Assisted Education wurde das Konzept ab 2004 internationalisiert und ab 2007 weltweit verbreitet. Es gibt heute rund 150 lizenzierte HorseDream Partner auf allen fünf Kontinenten.

Die Weiterbildung findet mehrmals im Jahr statt. Alle Termine sind im Internetprogramm des Unternehmens zu finden: www.horsedream.de

HorseDream ist der Pionier der pferdegestützten Aus- und Weiterbildung. Seit mehr als 20 Jahren ist das Unternehmen auf Führungstrainings und Teamentwicklung mit Pferden als Medium spezialisiert. Auf der Basis dieses Konzepts arbeiten inzwischen weltweit über 150 lizenzierte HorseDream Partner. Gut 400 TrainerInnen sind durch die HorseDream Train the Trainer Seminare gegangen und bieten pferdegestützte Seminare haupt- oder nebenberuflich an. Mehr als 300 Mitglieder hat die von HorseDream 2004 gegründete EAHAE International (früher European) Association for Horse Assisted Education.

Kontakt
G&K HorseDream GmbH
Gerhard Krebs
Lichtenhagener Straße 8
34593 Knüllwald
056859224233
gjk@horsedream.com
http://www.horsedream.de

Mrz 29 2018

Aon Hewitt: Mitarbeiterengagement weltweit auf Allzeithoch

Studie 2018 Trends in Global Employee Engagement

Aon Hewitt: Mitarbeiterengagement weltweit auf Allzeithoch

Aon Hewitt: Wieder ein Allzeithoch hat weltweit das Mitarbeiterengagement im Jahr 2017 erreicht.

Nach einem kurzen Rückgang im letzten Jahr hat das Mitarbeiterengagement im Jahr 2017 weltweit wieder einen Spitzenwert erreicht. Das hat das Beratungsunternehmen Aon Hewitt in seiner jüngsten Studie „2018 Trends in Global Employee Engagement“ festgestellt. Dazu sind insgesamt über fünf Millionen Mitarbeiter in mehr als 1.000 Unternehmen und Organisationen rund um die Welt befragt worden. Die Kennzahl für das Engagement der Mitarbeiter stieg seit 2016 um zwei Prozent auf 65 Prozent. Der Anteil der Mitarbeiter mit hohem Engagement stieg von 24 Prozent im Jahr 2016 auf 27 Prozent im Jahr 2017.

„Im letzten Jahr hat sich die Wirtschaft vor allem in Asien und Afrika unter stabilen Rahmenbedingungen gut entwickelt.“, erklärt Dr. Stefan Mauersberger, Talent Practice Leader Central Europe bei Aon Hewitt. „Obwohl die Unternehmen nach wie vor großen Herausforderungen gegenüberstehen, sind sie in einer wachsenden Wirtschaft bereit, mehr in ihre Mitarbeiter zu investieren. Das verbessert das Umfeld für die meisten Beschäftigten.“

Investitionen in das Engagement der Mitarbeiter zahlen sich aus. Untersuchungen von Aon Hewitt zeigen, dass ein Anstieg der Motivation um fünf Punkte den Gewinn im Folgejahr um drei Prozent steigen lässt.

„Mitarbeiterengagement“, so Dr. Mauersberger, „darf nicht mit Mitarbeiterzufriedenheit verwechselt werden. Unser Untersuchungsansatz konzentriert sich darauf, wie stark Mitarbeiter bereit sind, sich für ihr Unternehmen zu engagieren. Wie sehr sind sie motiviert, überdurchschnittliche Leistungen zu erreichen? Unternehmen, die hier an der Spitze liegen, sind produktiver, haben eine geringere Fluktuation und zufriedenere Kunden. Das alles führt dann auch zu besseren finanziellen Ergebnissen.“

Große Steigerung in Afrika – wenig Veränderung in Europa
Die Studie von Aon Hewitt zeigt deutlich, dass es erhebliche regionale Unterschiede gibt. Politische und ökonomische Rahmenbedingungen fallen ebenso ins Gewicht wie kulturelle Unterschiede.

Am stärksten gewachsen ist die Mitarbeitermotivation 2017 in Afrika. Die Kennzahl stieg auf 66 Prozent von 61 Prozent im Vorjahr. Insgesamt hat sich das Engagement in Afrika seit 2012 um 15 Prozent erhöht.

Nach einem Rückgang um drei Punkte im letzten Jahr erreichte das Mitarbeiterengagement in der Asien-Pazifik-Region mit 65 Prozent seinen Höchststand.

In Europa liegt der Index traditionell am niedrigsten mit 60 Prozent. Allerdings gab es in einigen Ländern im Jahr 2017 erhebliche Verbesserungen: Unter den Ländern mit dem weltweit stärksten Anstieg sind vier aus Europa: Frankreich, die Niederlande, Österreich und Schweden.

Vergütung und Anerkennung weltweit wichtigste Faktoren
Aon Hewitt hat auch untersucht, welche Faktoren das Mitarbeiterengagement am stärksten beeinflussen. Der Komplex „Vergütung und Anerkennung“ (Rewards and Recognition) nimmt bereits zum zweiten Mal den Spitzenplatz ein. Bei den Einzelfaktoren stehen die „Anerkennung für Beiträge zum Unternehmenserfolg“ und „Faire Bezahlung“ an der Spitze.

Die Rangliste der Motivationsfaktoren

1. Rewards & Recognition (Vergütung & Anerkennung – Vorjahr Platz 1)
2. Senior Leadership (Vertrauen in die Unternehmensführung – Vorjahr Platz 3)
3. Career Opportunities (Aufstiegschancen – Vorjahr Platz 4)
4. Employee Value Proposition (Nutzenversprechen – Vorjahr Platz 2)
5. Enabling Infrastructure (Arbeitsbedingungen – Vorjahr Platz 5)

„Es gibt kein Patentrezept, um das Mitarbeiterengagement zu steigern.“, erläutert Mauersberger. „Die Anreizfaktoren differieren nach Regionen und Branchen. Unternehmen sind aber gut beraten, ihre spezifischen Charakteristika herauszuarbeiten und daran anzusetzen. Unsere Untersuchungen zeigen ganz klar, dass das Engagement für das ganze Unternehmen erfolgsentscheidend ist.“

Über Aon Hewitt
Aon Hewitt zählt zu den weltweit führenden Beratern im Bereich Human Resources. In Deutschland setzt das Unternehmen für seine Kunden praxisorientierte und innovative Lösungen in der betrieblichen Altersversorgung, Vergütung und im Talentmanagement um. Dabei kann sich Aon Hewitt auf exzellentes lokales Fachwissen und ein eigenes globales Expertennetzwerk stützen. Mit rund 450 Mitarbeitern an den Standorten Hamburg, Mülheim an der Ruhr, München, Stuttgart und Wiesbaden ist es das Ziel, zum nachhaltigen Erfolg unserer Kunden beizutragen. Weltweit ist Aon Hewitt mit fast 15.000 Mitarbeitern in 50 Ländern aktiv. Weitere Informationen zu Aon Hewitt finden Sie unter www.aonhewitt.de

Über Aon
Aon ist ein führender globaler Anbieter für Risikomanagement, Versicherungs- und Rückversicherungsmakler sowie Berater und Dienstleister für Human Resources Lösungen und Outsourcing-Services. Weltweit arbeiten für Aon mehr als 50.000 Mitarbeiter in über 120 Ländern. Weitere Informationen zu Aon finden Sie unter www.aon.com Unter www.aon.com/manutd können Sie sich über die globale Partnerschaft zwischen Aon und Manchester United informieren.

Firmenkontakt
Aon Hewitt GmbH
Viola Mueller-Thuns
Luxemburger Allee 4
45481 Mülheim a.d. Ruhr
+49 208 70062620
pressegermany@aonhewitt.com
http://www.aonhewitt.com

Pressekontakt
ECCO Düsseldorf/EC Public Relations GmbH
Lutz Cleffmann
Heinrichstr. 73
40239 Düsseldorf
0211 23944921
lutz.cleffmann@ecco-duesseldorf.de
http://www.ecco-duesseldorf.de

Mrz 28 2018

Muttertag weltweit – Kuriose Bräuche in anderen Ländern

Weltweit ehren Menschen einmal im Jahr ihre Eltern. Einige Länder haben ganz eigene Traditionen und Gebräuche, um ihre Mütter zu feiern.

Muttertag weltweit - Kuriose Bräuche in anderen Ländern

Weltweit zeigen Millionen Menschen am Muttertag ihre Dankbarkeit. (Bildquelle: © gamelover, Fotolia)

Der Muttertag ist bei uns kein gesetzlicher Feiertag. Die Erfinderin des mittlerweile stark kommerzialisierten Festes war nach vorherrschender Meinung die US-Amerikanerin Anna Marie Jarvis. 1923 übernimmt der Verband der deutschen Floristen das Konzept aus den USA und etabliert es in Deutschland. Auch andere Länder greifen die Idee schnell auf.
Die meisten Staaten weltweit haben für den Muttertag mittlerweile die westlichen Sitten übernommen. Die typischen Geschenke sind Blumen und Schokolade oder gemeinsame Zeit mit der Familie. Doch in ein paar Ländern weichen die Gebräuche stärker von unseren ab. aovo Reisen hat sich ein paar der eigentümlichsten Traditionen genauer angesehen:

Großbritannien
In Großbritannien wurde der Muttertag von US-Soldaten während des 2. Weltkriegs eingeführt. Man verband das Konzept mit einem existierenden Feiertag, dem „Mothering Sunday“. Im Mittelalter besuchten Kinder aus ärmlichen Verhältnissen am 4. Sonntag der Fastenzeit ihre Familien und brachten selbstgepflückte Blumen und Kuchen („Simmel Cake“) für ihre Mütter mit.
Heute wird der Tag überwiegend nach amerikanischem Vorbild mit Blumen und Pralinen gefeiert. Geblieben sind das Datum inmitten der Fastenzeit und der traditionelle Simmel Cake.

Griechenland
Der Ursprung des griechischen Muttertags liegt mit am weitesten zurück. Schon in vorchristlicher Zeit feierte man im Land der Helenen das Fest der Urmutter Rhea. Heutzutage feiern die Griechen, wie wir, am 2. Maisonntag. Einen Teil der alten Bräuche haben sie sich nichtsdestotrotz erhalten: Am Muttertag wird das gesamte Haus oder die Wohnung mit Blumen geschmückt. Die Familie frühstückt gemeinsam und teilt süßen Honigkuchen miteinander.

Serbien
In Serbien finden die Feiertage zu Ehren der Mütter, der Kinder sowie der Väter an drei aufeinanderfolgenden Sonntagen im Dezember statt. Der Tradition nach laufen alle Tage ähnlich ab. Am Morgen werden die jeweiligen Familienmitglieder im Bett gefesselt und müssen sich frei kaufen. Die Kinder verpflichten sich, den Tag über brav zu sein. Mütter bestechen ihre Familie mit Süßigkeiten und die Väter haben die Aufgabe, die Weihnachtsgeschenke zu verteilen.

Äthiopien
Wenn im Oktober die Regensaison zu Ende geht, trifft sich die ganze Familie für das 3-tägige Fest „Antrosht“. Die Töchter bringen Gemüse, Butter, Käse und Gewürze mit, während die Söhne Fleisch vom Rind oder Lamm besorgen. Mütter (und Töchter) tragen eine pflegende Buttermischung in ihren Gesichtern auf. Dann wird gemeinsam gegessen und es werden Geschichten erzählt. Die Väter singen Lieder für die Familie, zu denen die Frauen tanzen.

Japan
Der Muttertag in Japan heißt „Haha no Hi“ und wird wie bei uns am 2. Maisonntag gefeiert. Während des 2. Weltkriegs war es verboten, den Tag zu zelebrieren, da er als zu Amerikanisch galt. Seit 1949 findet er aber wieder statt. Früher malten die Kinder Bilder ihrer Mütter, von denen die besten im ganzen Land gezeigt wurden. Mittlerweile ist der Feiertag stark verwestlicht. Kinder überreichen ihren Müttern – Schwiegermütter werden hier genauso beschenkt – typische Präsente wie Pralinen und andere Süßigkeiten mit den Worten „Oka-san arigato“ („Danke Mutter“). Üblich sind Restaurantbesuche, Massagen (professionelle oder persönliche), das Haus zu putzen und kleine Nelkengestecke. Traditionelle Farben sind Rot und Rosa, moderner sind Lila und Blau. Allerdings werden keine weißen Gestecke verschenkt, da Weiß in Japan als Farbe der Trauer gilt.

Indonesien
In wenigen Ländern wird der Muttertag derart hoch geachtet wie in Indonesien. Der Feiertag heißt „Hari Ibu“ und findet am 22. Dezember statt. Der indonesische Muttertag dient vor allem dem Zweck, die Bedeutung der Frau für Familie und Staat herauszustellen. Neben den üblichen Präsenten in Form von Blumen und Schokolade gibt es von staatlicher Seite aus ein reichhaltiges Angebot an Seminaren und Workshops. Auf diese Weise erhalten Frauen die Chance, einen Einstieg ins Berufsleben zu finden.

Mongolei
Einen klassischen Muttertag gibt es in der Mongolei nicht. Im Rahmen eines Mutter-Kind-Tages am 1. Juni wird der Tag im Kreis der Familie verbracht, um gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen.
Generell stehen hier eher die Kinder als die Mütter im Zentrum der Aufmerksamkeit. Viele Bürger besuchen Waisenhäuser oder engagieren sich ehrenamtlich in Projekten für den Nachwuchs. Innerhalb der Familie erhalten die Kinder kleine Geschenke.

Egal, wie er gefeiert wird – weltweit zeigen Menschen ihren Müttern 1 Mal im Jahr, wie viel sie ihnen bedeuten und sagen Danke. Und darum geht es ja schließlich beim Muttertag.

Die aovo Touristik AG ist ein mittelständischer Reiseanbieter aus dem niedersächsischen Hannover mit Fokus auf Kurzurlaube und Eventreisen in Deutschland. Seit der Gründung 2001 überzeugt aovo durch umfangreiche Erfahrung und ein breites Angebot.

Firmenkontakt
aovo Touristik AG
Gerhard Griebler
Esperantostraße 4
30519 Hannover
051133644225
info@aovo.de
https://www.aovo.de/

Pressekontakt
aovo Touristik AG
Frank Veser
Esperantostraße 4
30519 Hannover
051133644225
f.veser@aovo.de
https://www.aovo.de/

Nov 21 2017

Somikon WLAN-Bilderrahmen mit weltweitem Bild-Upload

Fotos weltweit auf den Bilderrahmen senden

Somikon WLAN-Bilderrahmen mit weltweitem Bild-Upload

Somikon WLAN-Bilderrahmen DF-600.W, 25,7-cm-IPS-Touchscreen & weltweitem Bild-Upload, www.pearl.de

Von überall lassen sich Fotos auf diesen Bilderrahmen senden und so Erlebnisse und Abenteuer
unmittelbar mit Freunden und Familie teilen – ganz egal, wo man gerade ist!

Per WiFi und App überall verbunden: Einfach den Bilderrahmen von Somikon per WLAN mit dem
Internet verbinden und schon können Fotos per Gratis-App geschickt werden – auf Wunsch auch
mit einer persönlichen Textnachricht!

Hervorragende Bildqualität: Auf dem hochauflösenden IPS-Touch-Display genießt man
Urlaubsbilder, Familienfotos & Co. in kräftigen Farben. Wie bei einem gewöhnlichen Bilderrahmen
sieht man die Fotos aus nahezu allen Blickwinkeln gleich gut.

Großer Speicher für viele Bilder: Die Fotos lassen sich auch vom internen 8-GB-Speicher auf den
Bilderrahmen übertragen – einfach von Speicherkarte und USB-Stick importieren.

– Hochauflösender IPS-Touchscreen mit 25,7 cm / 10,1″
– Auflösung: 1280 x 800 Pixel, Seitenverhältnis 16:9
– Anzeige als Diashow, mit anpassbarer Geschwindigkeit
– WiFi-kompatibel: WLAN IEEE 802.11b/g/n
– Fotos weltweit vom Smartphone und Tablet-PC übertragen
– Kostenlose App „Frameo“ für Android (ab 4.1) und iOS (ab 8.0)
– Interner Speicher: 8 GB
– Bildimport auch von microSD(HC)-Karte und USB-Speicher bis 32 GB (jeweils bitte dazu
bestellen)
– Unterstützte Formate: JPEG, BMP, GIF, PNG
– Schnittstellen: microSD-Steckplatz, Mini-USB-Buchse, Netzteil-Anschluss
– Stromversorgung: 230-V-Netzteil (Eurostecker, Kabellänge: 175 cm)
– Maße: 267 x 196 x 27 mm, Gewicht: 617 g
– Bilderrahmen DF-600.WiFi inklusive Netzteil, Standfuß und deutscher Anleitung

Preis: 119,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 299,90 EUR
Bestell-Nr. ZX-2822-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX2822-1239.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Nov 16 2017

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-745.PnP

Weltweit per Internet und Smartphone überwachen

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-745.PnP

VisorTech Funk-Überwachungssystem DSC-745.PnP, www.pearl.de

Jetzt entgeht einem nichts mehr: Die 4 Kameras des Profi-Systems von VisorTech überwachen
alles, was sich vor ihren Linsen tut. Der Festplatten-Rekorder startet bei Bewegung automatisch
die Aufnahme – von allen 4 Kameras gleichzeitig!

Haus, Hof, Einfahrt & Co. überwachen: Die Kameras und der Rekorder werden kabellos per Funk
gekoppelt. Dank wetterfestem Gehäuse sind die Kameras ideal für den Einsatz im Freien geeignet!

Mit Nachtsicht bis zu 25 Meter weit: Bei zunehmender Dunkelheit schalten sich automatisch die
Infrarot-LEDs an und sorgen für optimale Sicht.

Über jedes Geschehen im Bilde sein: Einfach den Fernseher oder separaten Überwachungs-
Monitor einfach per HDMI und VGA anschließen. Schon nimmt man bequem alle Einstellungen
vor, schaut sich die Aufnahmen an und sieht, was vor den IP-Kameras passiert.

Weltweite Live-Übertragung per Internet: Dank kostenloser App kann man jederzeit per
Smartphone und Tablet-PC nach dem Rechten sehen. Und per Browser hat man auch am PC
alles im Blick!

– Komplett-System DSC-745.PnP bestehend aus Festplattenrekorder, 4 IR-Kameras mit
WLAN-Antennen, 5 Netzteilen, Netzwerkkabel (1 m), Maus, Montagematerial und deutscher
Anleitung
– Profi-Überwachungsrecorder:
– Bildübertragung auf Monitor oder TV über VGA und HDMI
– Intuitives Menü, per Maus bedienbar
– Fernzugriff über Internet: per Browser, von Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für Android und iOS, erhältlich bei Google Play und im App Store: für
Live-Ansicht auf Smartphone und Tablet-PC
– Aufnahme auf SATA-Festplatte mit bis zu 4 TB (2,5″- oder 3,5″-Festplatte, bitte dazu
bestellen)
– Multiplex-Funktion: gleichzeitige Aufnahme von allen angeschlossenen Kameras
– H.264-Video-Kompression: für hohe Aufnahme-Qualität bei geringem Speicherbedarf
– Pentaplex-Funktion: unterstützt Aufnahme, Wiedergabe, Live-Ansicht, Backup und
Netzwerk-Zugriff gleichzeitig
– Unterstütze Protokolle: UPnP, SMTP, PPPoE, DHCP
– Zwei Antennen für kabellose Kamera-Anbindung, frei ausrichtbar
– Funk-Reichweite zwischen Rekorder und Kameras: bis zu 250 m (freies Feld)
– Anschlüsse: LAN, VGA, HDMI, 2x USB (für Backup), Netzteil
– Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Kabellänge: 115 cm)
– Maße: 255 x 44 x 258 mm, Gewicht: 914 g (ohne Festplatte)

IR-Funk-Überwachungskameras:

– 1/4″-CMOS-Farb-Sensor
– HD-Auflösung: 1280 x 720 Pixel (720p) bei 25 Bildern/Sek.
– Objektiv: Blende f/3,6, Brennweite: 3,6 mm, Fix-Fokus, Bildwinkel: 50° horizontal
– Bewegungs-Erkennung für automatischen Aufnahme-Start per Rekorder
– 3 Hochleistungs-IR-LEDs für Nachtsicht bis zu 25 Meter, schalten sich bei Dämmerung
und Dunkelheit automatisch ein
– Für den Außenbereich: wetterfest IP66
– Kombi-Anschlusskabel für Strom und Netzwerk, Länge: 35 cm
– Stromversorgung: 230-Volt-Netzteil (Kabellänge: 115 cm)
– Maße (Ø x T): 62 x 175 mm, Gewicht: 442 g

Preis: 199,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 499,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4369-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-NX4369-1322.shtml

Die PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit mehr als 13 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich sowie Schwesterfirmen in der Schweiz, Frankreich und über eine Onlinevermarktungsfirma in China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Zwei große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Nordhessen und Südniedersachsen ermöglichen aus der Mitte Deutschlands eine schnelle Belieferung der Kunden. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 16.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Okt 6 2017

7links 360°-Panorama-IP-Überwachungskamera IPC-520.wide

Ganze Räume live auf dem Smartphone überblicken

7links 360°-Panorama-IP-Überwachungskamera IPC-520.wide

7links 360°-Panorama-IP-Überwachungskamera IPC-520.wide www.pearl.de

Die sieht einfach alles – hochauflösend in Full HD: Mit 180° Bildwinkel, 360°-Rundumsicht per App
und Infrarot-Nachtsicht hat man bei Tag und Nacht ganze Räume bestens im Blick – ohne tote
Winkel!

Live dabei sein: Dank WLAN-Anbindung und kostenloser App für Smartphone und Tablet-PC sieht
man live, was vor sich geht. Clever: Die Bewegungserkennung informiert über jede Aktivität vor der
Linse mit einem Bild auf dem Mobilgerät.

Weltweit volle Kontrolle: Die Aufnahme per App starten oder sich die gespeicherten Videos
anschauen. Das aktuelle Geschehen lässt sich direkt auf dem Mobilgerät festhalten! Dank
integriertem Mikrofon und Lautsprecher interagiert man zudem jederzeit mit Personen vor der
Kamera.

Schnell eingerichtet – unter Android und iOS: Die App herunterladen und das Mobilgerät mit dem
WLAN-Netzwerk verbinden. Schon lässt sich der Überwachungshelfer von 7links
per Fingertipp koppeln!

Unser Tipp für die mobile Überwachung: Mit einer USB-Powerbank wird die Kamera auch fernab
von einer Steckdose mit Energie versorgt. So kann man die Kamera an praktisch jedem Ort
platzieren.

– Volle Raum-Übersicht dank riesigem Panorama-Bildwinkel: je 180° horizontal und
vertikal
– Ideal zum Überwachen von Haus, Ferienwohnung, Büro u.v.m.
– Full-HD-Videos mit 1920 x 1080 Pixeln bei 25 Bildern/Sek.
– H.264-Videocodec: platzsparende Aufnahmen bei hoher Videoqualität
– Lichtstarkes Fischaugen-Objektiv mit 1,2 mm Brennweite, Blende f/1,2
– Infrarot-Nachtsicht mit bis zu 10 m Reichweite
– Bewegungserkennung für Push-Benachrichtigung mit Bild auf Smartphone und Tablet-
PC mit installierter App
– Kostenlose App für Android und iOS, erhältlich bei Google Play und im App Store: Live-
Ansicht mit verschiedenen Ansichts-Modi inkl. 360°-Rundum-Sicht, Aufnahme-Zeitplan u.v.m.
– Weltweiter Zugriff vom Mobilgerät
– Mit Lautsprecher und Mikrofon für 2-Wege-Kommunikation
– WiFi-kompatibel: unterstützt die WLAN-Standards IEEE 802.11b/g
– Speicher: Steckplatz für microSD(HC/XC)-Karte bis 128 GB (bitte dazu bestellen)
– Halterung zum Anschrauben an Wand oder Decke
– Anschlüsse: microSD-Kartensteckplatz, Micro-USB (zum Laden), LAN (RJ-45)
– Stromversorgung: 5 Volt per Micro-USB (USB-Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße (Ø x H): ca. 110 x 47 mm, Gewicht: 94 g
– Überwachungskamera IPC-520.wide inklusive USB-Stromkabel, Montagematerial und
deutscher Anleitung

Preis: 99,90 EUR statt empfohlenem Herstellerpreis von 199,90 EUR
Bestell-Nr. NX-4370-625

Produktlink:
https://www.pearl.de/a-NX4370-1340.shtml

PEARL.GmbH aus Buggingen ist das umsatzstärkste Unternehmen eines internationalen Technologie-Konzerns. Ihr Schwerpunkt ist der Distanzhandel von Hightech-, Haushalts- und Lifestyle-Produkten.
Mit 10 Millionen Kunden, 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von bis zu 40.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Versandhaus-Niederlassungen in Österreich, der Schweiz, Frankreich und China gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Eigene Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und ein Teleshopping-Unternehmen mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch. In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL über 15.000 Produkte und über 100 bekannte Marken wie z.B. VisorTech, Rosenstein & Söhne, newgen medicals und Royal Gardineer. Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat PEARL.GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten. ( www.pearl.de).

Kontakt
PEARL.GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

Sep 20 2017

Der Hidden Champion vom „Technologiehügel“

Technologie von DESKO sorgt weltweit für Sicherheit

Der Hidden Champion vom "Technologiehügel"

Technologie von DESKO: der PENTA Scanner am Londoner Flughafen Gatwick

Als Hidden Champions, zu Deutsch versteckte Gewinner, werden Unternehmen bezeichnet, die in einem bestimmten Bereich zu den Weltmarktführern gehören, aber dennoch so gut wie unbekannt sind. Eines dieser Unternehmen ist die DESKO GmbH mit Hauptsitz in Bayreuth, dessen Scanner und Tastaturen unter anderem zum Auslesen von Ausweisdokumenten rund um den Globus zum Einsatz kommen.

Wer bereits von den Flughäfen München oder Nürnberg aus geflogen ist, dessen Pass wurde mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit schon einmal von einem DESKO-Produkt gescannt. Mit seinen Dokumentenlesegeräten ist DESKO Weltmarktführer im Reise- bzw. Airline-/Airport-Bereich. Doch das ist nur eines der Anwendungsbereiche der DESKO-Technologie. Die Produkte können überall dort eingesetzt werden, wo es darum geht, Personendaten rasch zu erfassen, abzugleichen oder Pässe & Co. auf Echtheit zu überprüfen. Polizeibehörden können mit den Scannern von DESKO bei Kontrollen feststellen, welche Person vor ihnen steht. An Grenzübergängen kann mit der Technik geprüft werden, wer ein- und ausreist und ob dessen Dokumente echt oder gefälscht sind. Sicherheitsfirmen oder Betreiber von Hotels sowie von öffentlichen Einrichtungen können damit sicherstellen, dass nur Personen einen Veranstaltungsort, ein Gebäude oder einen bestimmten Bereich betreten, die auch dazu befugt sind. „Diese Aufzählung könnte man noch lange fortsetzen“, sagt Alexander Zahn, der gemeinsam mit seinem Vater Werner Zahn das Unternehmen leitet. Doch das Lesen von Personendaten zu Schutz- und Sicherheitszwecken ist nur ein Aspekt, für den die Geräte genutzt werden. So gebe es auch Unternehmen, die darauf angewiesen sind, ihre Kunden genau zu kennen: zum Beispiel weil sie ihnen etwas Wertvolles anvertrauen, wie Banken bei Krediten oder Vermieter von Leihwagen bei hochpreisigen Autos, so Alexander Zahn. Darüber hinaus seien manche Unternehmen gesetzlich verpflichtet, die Daten ihrer Kunden zu erfassen. Dazu gehören zum Beispiel auch Telekommunikationsunternehmen, die künftig beim Verkauf von Prepaidkarten die Daten der Käufer festhalten müssen.

Produkte für und mit dem Kunden

Die DESKO GmbH hat ihren Hauptsitz im Industriegebiet des Bayreuther Stadtteils Wolfsbach. Der Standort auf einer Anhöhe direkt an der A9 wird auch als „Technologiehügel“ bezeichnet. Und es ist nicht übertrieben, zu sagen: Von hier aus hat das Unternehmen mit seiner Technik die Welt erobert. Denn aktuell sind mehr als eine viertel Million DESKO-Scanner und -Tastaturen in über 100 Ländern im Einsatz. „Wir legen viel Wert auf unser Gütesiegel „Made in Germany““, sagt Werner Zahn. „Unsere Produkte werden hier in Bayreuth entwickelt und in Zusammenarbeit mit Partnern aus der Region – darunter Grundig Business Systems – gefertigt. Sie sind hochwertig, einfach in der Handhabung und zeichnen sich auch durch ein ansprechendes und kompaktes Design aus.“ Zudem steht DESKO für absolute Kundennähe und Flexibilität. Sollte einmal ein „Standard-Produkt“ nicht den Wünschen oder Anforderungen des Kunden entsprechen, werden die technischen Geräte genau auf die speziellen Bedürfnisse der Abnehmer zugeschnitten.

Innovativ mit Auszeichnung

Auch durch seine Innovationskraft zeichnet sich DESKO aus. Ungefähr 75 Prozent des Umsatzes erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr mit Marktneuheiten und der Weiterentwicklung seiner Produkte und gehört damit zu den innovativsten Mittelständlern in Deutschland. Dafür gab es für DESKO dieses Jahr auch das begehrte „TOP 100“-Siegel.

Derzeit beschäftigt DESKO knapp über 50 Mitarbeiter. Der Großteil davon arbeitet am Standort Bayreuth. Um das Geschäft in Asien zu steuern hat das Unternehmen seit 2013 eine Tochtergesellschaft in Singapur. Die amerikanischen Kunden werden bereits seit 2006 von Orlando in Florida aus betreut. Vor kurzem konnte nun auch das neue Firmengebäude am Bayreuther Hauptsitz bezogen werden, wodurch sich die zur Verfügung stehende Fläche verdoppelt. Dafür hat DESKO rund vier Millionen Euro investiert. Im neuen Firmengebäude sind nicht nur Einkauf und Produktionsplanung mit untergekommen, die bisher in einem angemieteten Objekt Platz fanden, sondern auch der Ausbau der Belegschaft auf 70 Mitarbeiter ist mittelfristig angedacht. Bewerbungen von Fachkräften für die Bereiche Softwareentwicklung mit Schwerpunkt Bildverarbeitung und Application Engineering sind deshalb sehr willkommen.

Die DESKO GmbH wurde 1991 von Werner Zahn und Bruno Geyer gegründet. Die Erfolgsgeschichte begann mit der Entwicklung von Tastaturen mit integriertem Magnetstreifenleser für den Bankenbereich. Die Produktpalette und die Anwendungsbereiche wurden in den Folgejahren stetig weiterentwickelt. Seit 2015 ist neben Werner Zahn auch Alexander Zahn als Geschäftsführer tätig. Heute zeigt sich DESKO als technologischer Vorreiter im Bereich der automatisierten Datenübernahme. Durch das anhaltende Firmenwachstum wurde 2003 die DESKO Holding gegründet, unter deren Dach sich, neben dem Hauptsitz in Bayreuth, auch Tochtergesellschaften in den USA und Singapur finden.

Firmenkontakt
Desko GmbH
Jennifer Müller
Gottlieb-Keim-Str. 56
95448 Bayreuth
0921 79279 0
0921 79279 14
info@desko.de
http://www.desko.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH i. A. der DESKO GmbH
Heidi Sandner
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921 75935 – 59
0921 75935 – 60
h.sandner@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de/

Jul 7 2017

CLIP AWAY wird international: revolutionäres Mittel zur Warzenentfernung ab sofort weltweit verfügbar

REHO Medical hat mit CLIP AWAY im Frühjahr 2017 eine neue Methode zur Entfernung von Leberflecken und Warzen ganz ohne Vereisung oder Säure vorgestellt.

CLIP AWAY wird international: revolutionäres Mittel zur Warzenentfernung ab sofort weltweit verfügbar

Logo REHO Medical CLIP AWAY

Der Verkaufsstart verlief so erfolgreich, dass CLIP AWAY schon jetzt in den internationalen Markt eintritt.

Erhabene Zellwucherungen auf der Haut, wie Warzen und Leberflecke, sind meist nicht nur ästhetisch unschön, sondern bergen immer auch ein potentielles Hautkrebs-Risiko. Daher sollten Hautveränderungen unbedingt dem Facharzt vorgestellt werden. Für harmlose Zellwucherungen gibt es unterschiedliche Methoden zur Entfernung, wie die Vereisung oder die Behandlung mit Säure. Sie alle haben eines gemeinsam: Die Methoden sind meist aggressiv und greifen die Haut an. Mit CLIP AWAY hat das hessische Unternehmen REHO Medical Anfang April 2017 ein revolutionäres Mittel zur sanften und hautschonenden Entfernung von Warzen und Leberflecken auf den deutschen Markt gebracht. Aufgrund der hohen Nachfrage ist CLIP AWAY ab sofort auch weltweit zu beziehen.

+++ CLIP AWAY funktioniert einfach und effektiv +++

Alte Hautzellen, die nicht mehr mit Nährstoffen versorgt werden, sterben ab. Diesen Prozess der natürlichen Zellerneuerung des Körpers macht sich CLIP AWAY zunutze. Nach gründlicher Desinfizierung wird die Spitze einer kleinen Pinzette durch den Schlitz eines Kunststoff-Plättchens geführt und dieses bis zum oberen Anschlag der Pinzette geschoben. Dann wir die Pinzette geöffnet und die Zellwucherung damit erfasst. Anschließend wird das Plättchen über die Hautanomalie geschoben bis es flach auf der umgebenden Haut aufliegt. Dadurch wird die Blutversorgung des Leberflecks oder der Warze abgeklemmt und die überflüssigen Zellen sterben auf ganz natürliche Weise ab. 7 bis 8, maximal 14 Tage, dauert die Behandlung, danach fällt die Hautwucherung einfach ab ohne eine Wunde zu hinterlassen.

+++ Zahlreiche Vorteile bei der Behandlung mit CLIP AWAY +++

Die sanfte Methode von CLIP AWAY stellt im Gegensatz zu herkömmlichen Behandlungen von Zellwucherungen durch Säure oder Vereisung einen komplett anderen Ansatz dar. Von Vorteil ist vor allem, dass die Haut nicht beschädigt wird und dadurch keine Wunde entsteht. Die Behandlungsmethode ist nicht invasiv und eine komplett natürliche Behandlungsform. Beim Einsatz von Säure oder durch Vereisung, können diese Mittel nicht an allen Körperstellen eingesetzt werden, weil damit gewisse Risiken verbunden sein können. CLIP AWAY dagegen, lässt sich auch am Rumpf und mit Vorsicht sogar am Kopf verwenden. Ausgenommen ist die innere Anwendung und Hautstellen im Genitalbereich sowie am Anus. Beim Einsatz im Gesicht muss jederzeit sichergestellt sein, dass das Kunststoff-Plättchen nicht verschluckt werden kann.

+++ CLIP AWAY ab sofort weltweit erhältlich +++

Eine Packung CLIP AWAY kostet 18,99 Euro und enthält 6 Einheiten der Kunststoff-Plättchen in 3 verschiedenen Größen, 6 Pflaster, 1 Pinzette sowie 6 Alkoholtupfer zur Desinfizierung und die Gebrauchsanweisung. Die Markteinführung im April 2017 war so erfolgreich, dass die Geschäftsleitung von REHO Medical aufgrund der hohen Nachfrage und der positiven Kundenreaktionen entschieden hat, schon jetzt in den internationalen Markt einzutreten. CLIP AWAY ist ab sofort weltweit beziehbar über die Handelsplattformen Amazon und ebay und über die firmeneigene Website www.clip-away.com Kunden in der Schweiz können über die Website www.ricardo.ch bestellen. Auf internationaler Ebene laufen momentan Verhandlungen mit Apotheken, Drogerien und anderen Vertriebskanälen.

Weitere Informationen: http://www.clip-away.com

Verwendung honorarfrei, Beleghinweis erbeten
510 Wörter, 3.669 Zeichen mit Leerzeichen

Weiteres Pressematerial zu dieser Pressemitteilung:

Sie können im Online-Pressefach schnell und einfach weiteres Bild- und Textmaterial zur kostenfreien Verwendung downloaden:

http://www.pr4you.de/pressefaecher/reho-medical/

Über die REHO Medical GmbH

Mit vielen Jahren Erfahrung steht die REHO Medical GmbH für innovative und qualitativ hochwertige Produkte. Als zukunfts- und kundenorientiertes Unternehmen richtet die REHO Medical GmbH ihre jahrelange Expertise im Bereich Hautpflege und die qualitätsbewusste Produktentwicklung an den Bedürfnissen der Verbraucher aus. Mit dem Produkt CLIP AWAY hat REHO Medical ein revolutionäres Mittel zur sanften und effektiven Entfernung von Warzen und Leberflecken ohne Vereisung und ohne Säure zur Marktreife geführt und Anfang 2017 erfolgreich den Vertrieb gestartet.

Weitere Informationen: http://www.reho-medical.com

Firmenkontakt
REHO Medical GmbH
Jörg Hofmann
Kurze Gasse 2
37247 Großalmerode
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@reho-medical.com
http://www.reho-medical.com

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
http://www.pr4you.de

Apr 6 2017

Umbau und Erweiterung der Amor GmbH erfolgreich

Neues Logistikzentrum und verbesserte Software

Umbau und Erweiterung der Amor GmbH erfolgreich

Marcus Hoffmann, geschäftsführender Gesellschafter der Amor GmbH

Obertshausen 6. April. Die Amor GmbH aus Obertshausen zählt zu den führenden Schmuckanbietern in Europa. 1978 gegründet, arbeiten heute rund 1.300 Menschen für die Amor GmbH. In den vergangenen zehn Jahren hat sich das Unternehmen von einem deutschen zu einem weltweit operierenden Systemanbieter für den Handel entwickelt. Amor managed die Schmuckflächen bei 3.000 Händlern in Eigenverantwortung weltweit. Seit drei Jahren arbeitet die Gesellschaft an einem Umbau und der Erweiterung.

„In den vergangenen zehn Jahren konnten wir den Umsatz mehr als verdoppeln. Und durch die wachsende Internationalität und zunehmende Konzeptvielfalt sind wir mit der alten Systemlandschaft an unsere Grenzen gestoßen“, so der geschäftsführende Gesellschafter Marcus Hoffmann. „Unter dem Name Amor 3.0 haben wir unser Backend auf das aktuelle und künftige Wachstum vorbereitet. Dafür wurde die vor einigen Jahren entwickelte Software gegen eine SAP-Standardsoftware abgelöst.“ Ein weiterer Schwerpunkt ist die Fertigstellung eines neuen, modernen Logistikzentrums in Obertshausen mit 6.000 Quadratmetern, in dem nun alle Marken und alle Abläufe wie das Hauptlager, den Wareneingang und Retouren unter einem Dach gebündelt sind. In diese Infrastruktur wurde ein zweistelliger Millionenbetrag investiert, von dem nun auch die Kunden profitieren werden. Marcus Hoffmann: „Aufgrund der sehr komplexen Neuerungen haben wir unseren Kunden und Handelspartnern viel abverlangt. Unser Ziel nach der Umstrukturierung ist es, noch attraktiver und schlagkräftiger zu sein. Nur so können wir gemeinsam wachsen. Und da sind wir ab jetzt auf einem sehr guten Weg.“

Die Zeichen stehen bei der Amor GmbH weiter auf Investitionen. So werden die Geschäftsaktivitäten Richtung Süd- und Nordamerika wie auch im asiatischen Raum intensiviert. Im Kerngeschäft Amor wurde die Artikelanzahl um 25 Prozent in Richtung höherer Preislagen und Legierungen ausgebaut. Hierdurch wird das Sortimentsangebot noch besser auf anspruchsvollere Kunden mit einem höheren Budget zugeschnitten. „Wir gehen davon aus, dass die Frequenzen im Handel dauerhaft zurückgehen werden. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass wir dem Handel interessante Alternativen bieten, damit er in der Lage ist, LikeForLike über einen höheren Bon zu wachsen“, sagt Hoffmann. Geplant ist auf der nächsten Basel World im März 2018 die neue Leistungsstärke der weltweiten Handelslandschaft zu präsentieren. Außerdem steht die Amor GmbH in weitreichenden Verhandlungen mit einer weiteren internationalen Lizenz für die Segmente Uhr und Schmuck.

Mehr Informationen zu Amor GmbH gibt es auf der Webseite Amor GmbH

Druckfähige Fotos und weitere Informationen können Sie sich ganz bequem im Newsroom herunterladen: http://www.woerter-see.de/amor-gmbh-umbau-erweiterung/

Amor GmbH

Die Amor GmbH zählt zu den erfolgreichsten, vertikal integrierten Schmuckanbietern in Europa. 1978 gegründet, arbeiten heute rund 1.300 Menschen für die Amor GmbH. Wir erfüllen mit Begeisterung die Wünsche unserer Kunden. Gold und Silber, funkelnde Edelsteine, traumhafte Perlen – echter Schmuck ist unsere Leidenschaft. Denn Schmuck gibt unserem Leben seinen individuellen Glanz. Wir lieben das, was wir tun, und sind für Sie immer auf der Suche nach zeitgemäßen Trends für ein abwechslungsreiches Schmucksortiment. Dabei sind hohe Qualität, exzellenter Service und eine hohe Fachkompetenz ein Teil unseres Selbstverständnisses. Für die schönen Momente im Leben – Das Motto von amor steht für sorgfältig gefertigten Echtschmuck aus hochwertigen Materialien, für überzeugendes Design und erschwingliche Preise.

Neben amor Echtschmuck als generationsübergreifende Schmuckmarke mit neuem Erscheinungsbild lancierte das Unternehmen die Schmuckmarke NOELANI und hält die beiden Markenlizenzen s.Oliver JEWEL und Prinzessin Lillifee.

Firmenkontakt
Amor GmbH
Larissa Ludwig
Jahnstraße 37
63179 Obertshausen
06104-609-0
info@amor.de
http://www.amor.de

Pressekontakt
WörterSee Public Relations
Petra Koslowski
Friedrich-Verleger-Straße 14
33602 Bielefeld
0521-32975717
kos@woerter-see.de
http://www.woerter-see.de

Mrz 14 2017

Enterprise ist weltweit beliebtester Autovermieter 2016, in Deutschland gewinnt Europcar

(Mynewsdesk) Köln, 14. März 2017

Bereits zum zweiten Mal belegt der Mietwagen-Anbieter Enterprise den ersten Platz im weltweiten Ranking der Autovermieter für das Jahr 2016. In einer Auswertung des Vergleichsportals billiger-mietwagen.de aus rund 45.000 Kundenbewertungen erreichte der US-amerikanische Vermieter, der auch die Marken Alamo und National betreibt, 4,44 von 5 Sternen. Kunden bewerteten nach Wagenrückgabe den Zustand des Fahrzeugs sowie Service und Wartezeit an der Mietstation.

Mietwagen-Anbieter mit guter Service-Qualität liegen in der Auswertung nah beieinander: Mit einer Differenz von nur 0,07 Punkten rangiert der Vermieter Hertz mit 4,37 Sternen auf Platz 2 im weltweiten Ranking hinter Enterprise. Dicht dahinter folgen Avis und Budget sowie Europcar und Dollar/Thrifty. Mit Abstand am schlechtesten bewerteten Kunden unter den internationalen Anbietern den Autovermieter Goldcar, der in der Auswertung mit 3,22 von 5 Sternen auf dem letzten Platz landet.

Alle Bewertungen weltweit und separat für die wichtigsten Reiseländer:

Platz: 1
Vermieter: Alamo | National | Enterprise
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,44
Spanien: 4,61
Italien: 4,05
Portugal: 4,07
Griechenland: 4,23
USA: 4,41

Platz: 2
Vermieter: Hertz
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,37
Spanien: 4,41
Italien: 4,01
Portugal: 4,07
Griechenland: 4,51
USA: 4,04

Platz: 3
Vermieter: Avis
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,30
Spanien: 4,28
Italien: 4,06
Portugal: 4,22
Griechenland: 4,42
USA: 4,12

Platz: 4
Vermieter: Budget
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,29
Spanien: 4,33
Italien: 4,23
Portugal: 4,36
Griechenland: 4,01
USA: 3,57

Platz: 5
Vermieter: Europcar
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,26
Spanien: 4,12
Italien: 4,29
Portugal: 4,33
Griechenland: 3,46
USA: 2,99

Platz: 6
Vermieter: Dollar/Thrifty
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 4,24
Spanien: 4,31
Italien: 4,43
Portugal: 4,16
Griechenland: 4,28
USA: 3,90

Platz: 7
Vermieter: Interrent
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 3,83
Spanien: 3,40
Italien: 3,79
Portugal: 4,00
Griechenland: –
USA: –

Platz: 8
Vermieter: Firefly
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 3,61
Spanien: 3,71
Italien: 3,45
Portugal: –
Griechenland: 3,56
USA: –

Platz: 9
Vermieter: Goldcar
Bewertung x von 5 Sternen (Stationen weltweit): 3,22
Spanien: 3,20
Italien: 2,92
Portugal: 3,23
Griechenland: 3,63
USA: –

„Die Gründe für schlechte Bewertungen sind je nach Reiseland unterschiedlich“, erklärt Frieder Bechtel von billiger-mietwagen.de. So bemängelten Kunden besonders bei den südeuropäischen Discount-Marken Interrent, Firefly und Goldcar den unnötigen Verkauf von Zusatzversicherungen, lange Wartezeiten und überteuerte Kosten für die Tankfüllung an der Station.

Für Mietwagen-Reisen in Deutschland muss sich Enterprise dem Konkurrenten Europcar geschlagen geben, wenn auch nur minimal: Europcar erreichte im Deutschlandvergleich 4,61 von 5 Sternen, Enterprise liegt mit 4,56 Sternen knapp dahinter. Generell erreichten alle verglichenen Mietwagen-Anbieter in Deutschland sehr gute Bewertungen.

Platz: 1
Vermieter: Europcar | Interrent
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,61

Platz: 2
Vermieter: Enterprise
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,56

Platz: 3
Vermieter: Hertz | DollarThrifty
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,49

Platz: 4
Vermieter: Avis | Budget
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,46

Platz: 5
Vermieter: CARO
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,45

Platz: 6
Vermieter: Buchbinder | Global-Rent-a-Car
Bewertung x von 5 Sternen (Deutschland): 4,21

„Wir empfehlen unseren Kunden, neben dem Preis immer auch die Bewertungen der Kunden zum jeweiligen Vermieter zu berücksichtigen. Das kann helfen, sich vor bösen Überraschungen am Mietwagenschalter zu schützen“, so Frieder Bechtel. Auf billiger-mietwagen.de werde zu jedem Angebot die durchschnittliche Kundenbewertung der vergangenen 12 Monate angezeigt, zusätzlich seien Kundenkommentare einsehbar.

Hinweise zur Auswertung:

– In Deutschland arbeiten viele Autovermieter mit Zweitmarken, deren Zufriedenheitswerte nah an der Erstmarke liegen. Aus dem Grund wurden für die Analyse der beliebtesten Vermieter in Deutschland die Erst- und Zweitmarke zusammengefasst.
– Nur Kunden mit einer nicht stornierten Buchung erhalten nach Reiseende einen Einmal-Link zur Bewertung. (PM-ID: 200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/g0ojjl

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/enterprise-ist-weltweit-beliebtester-autovermieter-2016-in-deutschland-gewinnt-europcar-49584

www.billiger-mietwagen.de ist Deutschlands größter Produkt- und Preisvergleich für Mietwagen weltweit. Mit inzwischen 13 Jahren Branchenerfahrung und über 200 Mitarbeitern an den Standorten Köln, Freiburg und Leipzig sorgt das Internetportal für eine transparente und kundenfreundliche Darstellung der Angebote und bietet einen kostenlosen Kundenservice per Telefon. Kürzlich wurde billiger-mietwagen.de Testsieger bei der Stiftung Warentest (Heft 5/2016) mit der Gesamtnote „sehr gut“. Bereits in den vergangenen Jahren erhielt das Vergleichsportal verschiedene Auszeichnungen, unter anderem von FOCUS-MONEY mit fünf aufeinanderfolgenden Testsiegen (2010 2014) als „bester Mietwagenvermittler“.

Firmenkontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/enterprise-ist-weltweit-beliebtester-autovermieter-2016-in-deutschland-gewinnt-europcar-49584

Pressekontakt
billiger-mietwagen.de
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Straße 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@billiger-mietwagen.de
http://www.billiger-mietwagen.de